BayernWLAN Ziele und Umsetzung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BayernWLAN Ziele und Umsetzung"

Transkript

1 BayernWLAN Ziele und Umsetzung LMR Wolfgang Bauer Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, Wolfgang Bauer 1

2 Warum Freies BayernWLAN? Deutschland Entwicklungsland in Sachen Freies WLAN Hauptgrund: Störerhaftung Nachteil für Tourismus und Digitale Teilhabe Regierungserklärung StM Söder vom : Aufbau von staatlichem und kommunalem Freien WLAN: BayernWLAN als logische Folge zum Breitbandausbau Erprobung 2015: ca. 140 Standorte Ausschreibung Rahmenvertrag (2016) Roll-Out Juli Störerhaftung: abgeschafft, aber aktuelles EuGH-Urteil beseitigt Unsicherheiten nicht (Unterlassungsanspruch) BayernWLAN als Lösung Wolfgang Bauer 2

3 Ausbaupläne Standorte (Hotspots) mit je 2 Zugangspunkten (Accesspoints) für die Kommunen, unterstützt vom Freistaat Accesspoints Weitere kommunale Standorte nach Wunsch der Kommunen aus Rahmenvertrag Standorte an geeigneten Behörden Accesspoints Einbeziehung der WLAN-Netze der Universitäten und Hochschulen Accesspoints Tourismus-Hotspots (Staat 1.000, Kommunen 1.000) Zugangspunkte zum BayernWLAN + X Wolfgang Bauer 3

4 Merkmale des BayernWLAN Hotspot besteht aus einem oder mehreren Innen- und/oder Außenaccesspoints je Standort Einheitliche Einheitliches Logo Jugendschutzfilter Konfigurierbar Bild auf AGB-Seite Startseite Zusätzliche SSIDs Wolfgang Bauer 4

5 Anmeldung am auswählen Ohne Passwort Landing Page (konfigurierbar) Verbinden klicken Startseite (konfigurierbar) erscheint Wolfgang Bauer 5

6 Unterstützung der Kommunen Attraktiver Rahmenvertrag Übernahme der Ersteinrichtungskosten bis zu (ein Hotspot) bzw (zwei Hotspots) Voraussetzung: Vertrag Kommune & Freistaat Ersteinrichtungskosten = Ortstermin + zusätzliche Verkabelung Kommune übernimmt Ersteinrichtungskosten über Kommune zahlt laufenden Betrieb Freistaat als offizieller Auftraggeber (Förderung) Wolfgang Bauer 6

7 Kosten Einmalige Kosten Ortstermin (= Besichtigung, Planung, Montage) 345 bzw. 518 (inkl. technische Ausmessung) Verkabelung: Erfahrungswert ca je Accesspoint Monatliche Kosten Hotspot, Beispiele Standort mit Innen-Accesspoint: 23,09 Standort mit Innen- und Außenaccesspoint: 49,64 Monatliche Kosten Internetanschlüsse (Los 4): 16 Mbit/s DSL: 20,93 (ca. 60 Nutzer) 100 Mbit/s Kabel: 34,47 (ca. 400 Nutzer) Wolfgang Bauer 7

8 Hardware Standard Accesspoints Innen: Ruckus R500 (SP ca. 600 ) Außen: Ruckus T300 (SP ca ) Standards: IEEE a/b/g/n/ac 2,4 GHz und 5 GHz Bis zu 500 gleichzeitige Nutzer Datendurchsatz 900 Mbit/s Automatisch ausrichtende Antennen Wolfgang Bauer 8

9 Fertige Installation 9 Wolfgang Bauer 9

10 Erfahrungen aus der Erprobung Monatliche Auswertungen der Auslastung der Hotspots zeigen, dass das Angebot sehr gut angenommen wird: ca. 20 TeraByte an Daten werden bewegt, das entspricht ca DVDs Mehr als Nutzer an ca. 850 Zugangspunkten Beispiel Schloss Neuschwanstein: mit 1,7 TeraByte einer der Spitzenstandorte hohe uploads deuten darauf hin, dass hier viele Bilder sofort ins Netz gestellt werden: Live-Werbung für eine unserer schönsten Touristenattraktionen! Wolfgang Bauer 10

11 Fünf Schritte zum Hotspot 1. Ideenfindung der Kommune: Welche Standorte, für welche Standorte soll der Freistaat Kosten übernehmen? 2. Ortstermin: Professionelle Unterstützung bei der Planung durch Vodafone 3. Vorarbeiten durchführen: Verkabelung und Internetanschluss durch Kommune 4. Montage: durch Vodafone 5. Betrieb: Vodafone überwacht Funktion, repariert im Fehlerfall Wolfgang Bauer 11

12 Erste Schritte zum BayernWLAN Zugangskennung zum Antragsportal online beantragen Online-Formulare zur Bestellung eines Ortstermins ausfüllen Standortvertrag (löst bei der Kommune keine Kosten aus!) Kennung: Kennwort: 70550km2 Wolfgang Bauer 12

13 Künftig: Touristische Hotspots Staatliche Einrichtungen (1.000) Bootsanlegestellen Ammersee, Starnberger See, Tegernsee, Chiemsee Staatliche Schlösser, Gärten und Seen (Start: Residenz, Englischer Garten, Nymphenburg, Bavaria) Hofbräuhaus München im Innen- und Außenbereich Weiterer Ausbau Kaiserburg Nürnberg Burg Trausnitz, Walhalla, Residenz Würzburg Wolfgang Bauer 13

14 Künftig: Touristische Hotspots Kommunale Einrichtungen (1.000) Standorte in Abstimmung mit Gemeinden und Landkreisen Freistaat zahlt Ersteinrichtung (ca. 2,5 Millionen Euro) Kommunen und Landkreise übernehmen Betriebskosten Kriterien für die Auswahl z.b. Kurorte, Heilbäder, etc. Abstimmung mit 4 regionalen Tourismusverbänden geplant Wolfgang Bauer 14

15 Vorteile BayernWLAN Grundlage für schnelle Vergabe / Realisierung Gemeinsame Marke für ganz Bayern Wechsel von Hotspot zu Hotspot möglich Je Standort konfigurierbar Professionelle Beratung, professionelle Hardware Jugendschutz integriert Ohne Haftungsprobleme Wirtschaftlich Freistaat zahlt Ersteinrichtung Wolfgang Bauer 15

16 Aktueller Stand BayernWLAN Personalisierte Logins versandt: > 800 (679 Kommunen, 129 Behörden) Standortverträge geschlossen: 419 Kommunen (733 Standorte) Ortsbegehungen bestellt: 811 (676 kommunal, 135 staatlich) Montage geplant: 106 (Auftragsberechtigter stimmt dem Ergebnis der Ortsbegehung grundsätzlich zu und beginnt mit den Verkabelungsarbeiten) Fertigstellungsmeldung erfolgt: 28 (Auftragsberechtigter meldet Abschluss der Verkabelungsarbeiten) Accesspoints in Betrieb: 5 (mit Pilot und Hotspot Ü 842) Start Planung Betrieb Wolfgang Bauer 16

17 BayernWLAN Zentrum Beratung und Unterstützung Überwacht und entwickelt Rahmenvertrag weiter Evaluiert BayernWLAN BayernWLAN Zentrum Straubing Wittelsbacherhöhe 3, Straubing Telefon: +49 (9421) Internet: Wolfgang Bauer 17

18 DISKUSSION Wolfgang Bauer 18

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung. BayernWLAN. Informationen für Kommunen und Behörden

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung. BayernWLAN. Informationen für Kommunen und Behörden Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung BayernWLAN Informationen für Kommunen und Behörden 22. Juli 2016 Inhalt 2 Seite 1 Die Vorteile von BayernWLAN 4 2 Preise 7 3 Ablauf der Bestellung

Mehr

Digitalisierung des Freistaats Bayern aber sicher!

Digitalisierung des Freistaats Bayern aber sicher! Digitalisierung des Freistaats Bayern aber sicher! MDirig Dr.-Ing. Rainer Bauer 3. Zukunftskongress Bayern 1. Februar 2017, München 2013 2005 HERAUSFORDERUNGEN Steigende Anforderungen an Bandbreiten Vernetztes

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Digitale Agenda im Freistaat Bayern

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Digitale Agenda im Freistaat Bayern Digitale Agenda im Freistaat Bayern MDirig Dr.-Ing R. Bauer egovernment-konferenz - 2016 Innsbruck Bausteine der Bayerischen Digitalisierungsstrategie Breitbandförderung BayKOM / BayernWLAN egovernment-gesetz

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen Bayerisches Staatsministerium der Finanzen PRESSEMITTEILUNG 034/2012 München, 13. Februar 2012 Söder: Bayerns Schlösser und Burgen sind Anziehungspunkt für Menschen aus aller Welt Mehr als fünf Millionen

Mehr

Internet für Ihre Gäste WLAN als Rundum-sorglos-Paket

Internet für Ihre Gäste WLAN als Rundum-sorglos-Paket L imitis Jacob Lund Photography Internet für Ihre Gäste WLAN als Rundum-sorglos-Paket Willkommen im Web. Foto: clown business WLAN-Internet für Ihre Gäste Mit SuedtirolSpot bieten wir Ihnen eine umfangreiche

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Tourismus in Bayern

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Tourismus in Bayern Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Tourismus in Bayern Daten Fakten Zahlen Herausgegeben im April 2012 Land und Bevölkerung Gesamtfläche: 70.550 km 2 ;

Mehr

Sitzung des Stadtrates vom 18. Februar 2016 Tagesordnung

Sitzung des Stadtrates vom 18. Februar 2016 Tagesordnung Sitzung des Stadtrates vom 18. Februar 2016 Tagesordnung Öffentliche Sitzung 1. Genehmigung einer Sitzungsniederschrift 2. Bauanträge 2.1. Erneuerung des bestehenden Dachstuhls und Umbau einer bestehenden

Mehr

HeLi SPOT 2.5. Ihre Kommunikation ist unser Geschäft

HeLi SPOT 2.5. Ihre Kommunikation ist unser Geschäft / HeLi SPOT 2.5 Ihre Kommunikation ist unser Geschäft HeLi SPOT HeLi SPOT 2.5: Marktführer in Westfalen HeLi SPOT ist Marktführer für öffentliche WLAN-Netze und versorgt bereits über 50 Standorte in Westfalen.

Mehr

Das digitale Rathaus (Landratsamt)

Das digitale Rathaus (Landratsamt) Das digitale Rathaus (Landratsamt) die vbw-studie Das digitale Rathaus und das besondere Potential eines wirtschaftsfreundlichen egovernment s Dr.-Ing. Ulrich Huber 02.02.2016 www.landkreis-cham.de Was

Mehr

Tourismus in Bayern. Daten Fakten Zahlen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Tourismus in Bayern. Daten Fakten Zahlen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Tourismus in Bayern Daten Fakten Zahlen Stand: April 2017 www.stmwi.bayern.de Land und Bevölkerung Gesamtfläche Höchste

Mehr

Tourismus in Bayern. Daten Fakten Zahlen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Tourismus in Bayern. Daten Fakten Zahlen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Tourismus in Bayern Daten Fakten Zahlen Stand: April 2013 www.stmwivt.bayern.de Land und Bevölkerung Gesamtfläche Höchste

Mehr

Tourismus in Bayern. Daten Fakten Zahlen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Tourismus in Bayern. Daten Fakten Zahlen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Tourismus in Bayern Daten Fakten Zahlen Stand: April 2015 www.stmwi.bayern.de Land und Bevölkerung Gesamtfläche Höchste

Mehr

Tourismus in Bayern. Daten Fakten Zahlen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Tourismus in Bayern. Daten Fakten Zahlen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Tourismus in Bayern Daten Fakten Zahlen Stand: April 2014 www.stmwi.bayern.de Land und Bevölkerung Gesamtfläche Höchste

Mehr

Tourismus in Bayern. Daten Fakten Zahlen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Tourismus in Bayern. Daten Fakten Zahlen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Tourismus in Bayern Daten Fakten Zahlen Stand: April 2016 www.stmwi.bayern.de Land und Bevölkerung Gesamtfläche Höchste

Mehr

Der Online Manager ist das Kontrollzentrum Ihrer Verbindungen und die ideale Ergänzung zu Ihrem Telekom Tarif - zu Hause und unterwegs.

Der Online Manager ist das Kontrollzentrum Ihrer Verbindungen und die ideale Ergänzung zu Ihrem Telekom Tarif - zu Hause und unterwegs. Installation und Einrichtung Der Online Manager ist das Kontrollzentrum Ihrer Verbindungen und die ideale Ergänzung zu Ihrem Telekom Tarif - zu Hause und unterwegs. Hinterlegen Sie Ihre Verbindungsarten

Mehr

Vodafone Kabel Deutschland Partner der Immobilienwirtschaft. Breitbandausbau im Gigabit-Zeitalter

Vodafone Kabel Deutschland Partner der Immobilienwirtschaft. Breitbandausbau im Gigabit-Zeitalter Breitbandausbau im Gigabit-Zeitalter Rolf-Peter Scharfe 4. Bayerisches BreitbandForum in Essenbach am 10.11.2016 Vodafone die Gigabit-Company 2 Wir sind die Gigabit-Company Die Gesellschaft der Zukunft

Mehr

DSL für Volzum. Bericht aus dem Landkreis / Gemeinde DSL Technologien Volzum Net (Funk) Diskussion

DSL für Volzum. Bericht aus dem Landkreis / Gemeinde DSL Technologien Volzum Net (Funk) Diskussion DSL für Volzum DSL für Volzum Bericht aus dem Landkreis / Gemeinde DSL Technologien Volzum Net (Funk) Diskussion Bericht aus dem Landkreis / Gemeinde Machbarkeitsstudie durch ein Planungsbüro Nächstes

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. 1. Februar 2017 Zukunftskongress Bayern - Wolfgang Bauer 1

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. 1. Februar 2017 Zukunftskongress Bayern - Wolfgang Bauer 1 1. Februar 2017 Zukunftskongress Bayern - Wolfgang Bauer 1 Digitalisierungsaufgaben des StMFLH Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, 12 Stellen (11 aktuell besetzt) 4 Mitarbeiter in München 3 Mitarbeiter

Mehr

Ihr Internet Service Provider in Sachsen

Ihr Internet Service Provider in Sachsen Herzlich Wilkommen zur Informationsveranstaltung zum DSL Ausbau in Regis-Breitingen Ortsteile Ramsdorf, Hagenest, Wildenhain 11.05.2016 Wer sind wir? 2012: Gründung der WIFISAX UG durch Andreas Wözel als

Mehr

Ausgangssituation im Landkreis Traunstein

Ausgangssituation im Landkreis Traunstein Ausgangssituation im Landkreis Traunstein Digitale Zukunft Chiemgau - Ihre Möglichkeiten beim regionalen Breitbandzugang - Infoveranstaltung am 06.04.2017 Manfred Zerndl Amt für Digitalisierung, Breitband

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates Heinrichsthal im Sitzungszimmer der Gemeinde Heinrichsthal am Donnerstag, den 10.11.2016 um 19.30 Uhr. Vor Eintritt in die Tagesordnung

Mehr

Thomson SDSL-Router. Kurzanleitung für die Installation

Thomson SDSL-Router. Kurzanleitung für die Installation Thomson SDSL-Router Kurzanleitung für die Installation Inhalt Seite 1. Einleitung 04-05 2. Verkabelung 06-07 3. Einrichtung PC / Laptop 08-09 4a. Business DSL Konfiguration 10-13 4b. Anlagen-Anschluss

Mehr

BREITBAND KABELNETZ NEU

BREITBAND KABELNETZ NEU BREITBAND KABELNETZ NEU Stand: 1.6.2017 Telefonieren Surfen Fernsehen Mit SDT VIA kommen jetzt Komfort und Leistung direkt über das Breitbandkabelnetz zu Ihnen nach Hause. SDT VIA verbindet Telefonieren,

Mehr

kundenportal.orf.at Zusatzfunktionen für Kommunikationselektroniker/innen digital.orf.at

kundenportal.orf.at Zusatzfunktionen für Kommunikationselektroniker/innen digital.orf.at kundenportal.orf.at Zusatzfunktionen für Kommunikationselektroniker/innen INHALT KUNDEN-SERVICE... 3 KARTENCHECK... 4 KOPFSTATIONEN... 8 KONTAKT ORF DIGITAL-KEL-Hotline Telefon: 0800 700 678 (kostenlos

Mehr

Innovative BreitbandVersorgungslösungen. für Kommunen. Internet, Telefonie und HD TV für jedermann! Stephan Schott

Innovative BreitbandVersorgungslösungen. für Kommunen. Internet, Telefonie und HD TV für jedermann! Stephan Schott Innovative BreitbandVersorgungslösungen für Kommunen Stephan Schott Internet, Telefonie und HD TV für jedermann! Professionelle Umsetzung Profis bündeln Ihr KnowHow Wo bleibt DSL? Viele Kommunen haben

Mehr

MOBILFUNKVERSORGUNG AUSWERTUNG DES FUNKLOCHMELDERS

MOBILFUNKVERSORGUNG AUSWERTUNG DES FUNKLOCHMELDERS MOBILFUNKVERSORGUNG AUSWERTUNG DES FUNKLOCHMELDERS AUSGANGSLAGE UND VORGEHENSWEISE MOBILFUNKVERSORGUNG IM LANDKREIS SCHWEINFURT a) Ausgangslage: Beschluss des Kreistags vom 18.03.2015 Erfassung der Mobilfunkversorgung,

Mehr

Tarifvertrag vom 23. Juli 2007 über die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten der Bayerischen

Tarifvertrag vom 23. Juli 2007 über die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten der Bayerischen Tarifvertrag vom 23. Juli 2007 über die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen in den Betriebsteilen Ammersee und Starnberger See der

Mehr

Werbevertrag HeLi SPOT 2.5

Werbevertrag HeLi SPOT 2.5 Werbevertrag HeLi SPOT 2.5 1. Auftraggeber: Frau Herr Firma Firma Name Vorname Straße/Hausnummer PLZ Ort Geburtsdatum Kundennummer (falls vorhanden) E-Mailadresse Telefon Von HeLi NET auszufüllen Berater

Mehr

HAßBERGE TOURISMUS UMWANDLUNG IN EINEN EINGETRAGENEN VEREIN

HAßBERGE TOURISMUS UMWANDLUNG IN EINEN EINGETRAGENEN VEREIN HAßBERGE TOURISMUS UMWANDLUNG IN EINEN EINGETRAGENEN VEREIN AUSGANGSLAGE AKTUELLE RECHTSFORM Der Tourismusverband Haßberge ist ein Gebietsausschuss des Tourismusverbandes Franken e.v. Mitglieder sind die

Mehr

Installationsanleitung Technicolor TG789vac

Installationsanleitung Technicolor TG789vac Installationsanleitung Technicolor TG789vac Version 1.2 Inhaltsverzeichnis 1. Anleitung... 3 Verkabelung... 3 Verkabelungsreihenfolge... 3 2. LED-Status... 4 3. Weboberfläche... 5 Zugriff... 5 Übersicht...

Mehr

Breitengüßbach im Wandel Das moderne glasfasernetz der deutschen Telekom. Besuch in Breitengüßbach,

Breitengüßbach im Wandel Das moderne glasfasernetz der deutschen Telekom. Besuch in Breitengüßbach, Breitengüßbach im Wandel Das moderne glasfasernetz der deutschen Telekom Besuch in Breitengüßbach, 04. 04. Wettbewerbsfaktor schnelles Internet. Der Bedarf an schnellem Internet steigt rasant 2 Fiber to

Mehr

Breitbandförderung in Bayern Zukunftskongress Bayern

Breitbandförderung in Bayern Zukunftskongress Bayern Breitbandförderung in Bayern Zukunftskongress Bayern München, 04.02.2015 Alfons Steimer Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Regensburg Agenda Erstes Förderverfahren (2008 2011) Das aktuelle

Mehr

Telekomanteile veräußern in Breitbandausbau investieren

Telekomanteile veräußern in Breitbandausbau investieren Sprecher der CSU-Landesgruppe für Wirtschaft und Energie, Verkehr und digitale Infrastruktur, Bildung und Forschung, Tourismus REDEMANUSKRIPT Plenarsitzung ZP Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Mehr

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG DES WLAN UNTER WINDOWS XP. (Stand: November 2011)

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG DES WLAN UNTER WINDOWS XP. (Stand: November 2011) ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG DES WLAN UNTER WINDOWS XP (Stand: November 2011) ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG DES WLAN Inhaltsverzeichnis 1. WLAN-Übersicht... 1 2. Eigenschaften von WLAN... 2 3. Authentifizierung

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 23.10.2015 Todtenweis auf der Datenautobahn bald mit Vollgas unterwegs: modernste Glasfaserhausanschlüsse für die Gebäude im Gemeindeteil Bach, für das Gewerbegebiet südlich Lechfeldwiesen

Mehr

Public WLAN 4.0 Preisübersicht Infrastruktur-paket

Public WLAN 4.0 Preisübersicht Infrastruktur-paket Public WLAN 4.0 Preisübersicht Infrastruktur-paket Public WLAN 4.0 Beispielszenario Telekom HotSpot-Paket Telekom HotSpot- Backbone Übergabeschnittstelle (Ethernet-Anschluss) Infrastruktur-Paket SSID Telekom_Free

Mehr

Kabel Deutschland: Modernste Infrastruktur und Partner beim Breitbandausbau

Kabel Deutschland: Modernste Infrastruktur und Partner beim Breitbandausbau Kabel Deutschland: Modernste Infrastruktur und Partner beim Breitbandausbau Georg Merdian Leiter Infrastrukturregulierung 3. Kommunaler Breitband Marktplatz 2014 Niedersachsen 05. Juni 2014 Kabel Deutschland

Mehr

Schnelles Internet für Astheim

Schnelles Internet für Astheim Schnelles Internet für Astheim inexio KGaA auf einen Blick Geschäftsgegenstand Telekommunikationsdienste der nächsten Generation und Informationstechnologie für professionelle Geschäftskunden. Gründung

Mehr

Eine Auswertung vom bayerischen Aktions-Plan für Menschen mit Behinderung. Eine Zusammenfassung in Leichter Sprache. Ergebnisse und Maßnahmen.

Eine Auswertung vom bayerischen Aktions-Plan für Menschen mit Behinderung. Eine Zusammenfassung in Leichter Sprache. Ergebnisse und Maßnahmen. Eine Auswertung vom bayerischen Aktions-Plan für Menschen mit Behinderung Ergebnisse und Maßnahmen. Eine Zusammenfassung in Leichter Sprache. Prognos AG Europäisches Zentrum für Wirtschaftsforschung und

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 408 München, 17. Dezember 2013 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Finanzminister Dr. Söder stellt Beteiligungsbericht 2013 vor / Söder:

Mehr

Übungen - Für das Deutsche Sprachdiplom der KMK

Übungen - Für das Deutsche Sprachdiplom der KMK Die Grundlage der Übung ist der Beitrag Weltweit bekannt Das Bundesland Bayern in vitamin de, Nr. 7, Seite 8 bis 10. Alle Aufgaben können einzeln bearbeitet werden. Aufgabe 1 (Leseverstehen) 1.a. Lesen

Mehr

freies WLAN in der Stadt Offenburg

freies WLAN in der Stadt Offenburg freies WLAN in der Stadt Offenburg freies WLAN Hintergrundinformationen Freie WLAN-Netze sind in Deutschland kein selbstverständlicher Service In Deutschland sind weniger freie WLAN-Netze verfügbar als

Mehr

Soziales Netzwerk, regionale Plattform und virtuelle Dorfgemeinschaft

Soziales Netzwerk, regionale Plattform und virtuelle Dorfgemeinschaft Page 1 Soziales Netzwerk, regionale Plattform und virtuelle Dorfgemeinschaft YOUR LOGO Übersicht 11 22 33 44 55 Position Umsetzung Vorteile Gemeinschaft Heimat "Erlebnis Oberland" ist eine offene Plattform

Mehr

Doppel-Flatrate Mbit/s + TV

Doppel-Flatrate Mbit/s + TV Doppel-Flatrate - 100 + TV 200 20 DOKOM21 Multimedia + TV Telefonieren ohne Limit! Superschnelles Internet! Unser Fernsehvergngen! DOKOM21 Multimedia + TV Kommunikation und Unterhaltung im Paket Unsere

Mehr

LTE Mobilfunk für schnelles Internet. Allgemeine Informationen und LTE-Tarife der Anbieter

LTE Mobilfunk für schnelles Internet. Allgemeine Informationen und LTE-Tarife der Anbieter LTE Mobilfunk für schnelles Internet Allgemeine Informationen und LTE-Tarife der Anbieter Stand: November 2013 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Allgemeine Informationen zu LTE 3. LTE-Tarife der Anbieter Preise

Mehr

WLAN & Sicherheit IEEE

WLAN & Sicherheit IEEE WLAN & Sicherheit IEEE 802.11 Präsentation von Petar Knežić & Rafael Rutkowski Verbundstudium TBW Informations- und Kommunikationssysteme Sommersemester 2007 Inhalt Grundlagen IEEE 802.11 Betriebsarten

Mehr

Mehrwert für Ihren TV-Kabelanschluss

Mehrwert für Ihren TV-Kabelanschluss Mehrwert fr Ihren TV-Kabelanschluss 200 20 DOKOM21 Multimedia Endlos telefonieren Highspeed-Internet Mein Anschluss fr alles DOKOM21 Multimedia Telefon & Internet ber Ihren TV-Kabelanschluss! Unsere Multimedia-Angebote

Mehr

Vergaben unterhalb der EU- Schwellenwerte Wie wirken sich die Neuerungen aus?

Vergaben unterhalb der EU- Schwellenwerte Wie wirken sich die Neuerungen aus? Vergaben unterhalb der EU- Schwellenwerte Wie wirken sich die Neuerungen aus? Regierungsrätin Ute Merkel Referat kommunale Zusammenarbeit und kommunale Wirtschaft Bayerisches Staatsministerium des Innern,

Mehr

Markt Schweiz 2018 Marktaktivitäten E-Marketing

Markt Schweiz 2018 Marktaktivitäten E-Marketing Markt Schweiz 2018 Marktaktivitäten E-Marketing Präsentieren Sie Ihre Botschaft potenziellen Gästen professionell und reichweitenstark auf www.austria.info und im offiziellen Newsletter der Marke Urlaub

Mehr

bavarikon Das digitale Kulturportal für Bayern

bavarikon Das digitale Kulturportal für Bayern bavarikon Das digitale Kulturportal für Bayern Bayerische Staatsbibliothek Dr. Klaus Ceynowa bavarikon ist das Portal zur Kunst, Kultur und Landeskunde des Freistaats Bayern. Es präsentiert Kunst- und

Mehr

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit 1 SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit Videoüberwachung Netzwerktechnik IR-Freilandsensorik Dienstleistungen SanWave Drahtlose IP Sicherheitslösungen und digitale Funkstrecken

Mehr

Breitbandprojekt Odenwaldkreis. KEINE digitale Spaltung zwischen Stadt und ländlichem Raum!!! Jürgen Walther Geschäftsführer

Breitbandprojekt Odenwaldkreis. KEINE digitale Spaltung zwischen Stadt und ländlichem Raum!!! Jürgen Walther Geschäftsführer KEINE digitale Spaltung zwischen Stadt und ländlichem Raum!!! Jürgen Walther Geschäftsführer Seite 1 profitierende Bereiche Verwaltung/ Politik Umwelt/ Energie Bildung/ Forschung Bürger Wirtschaft Gesundheit/

Mehr

LEITFADEN. Auf- und Ausbau von WLAN- Hotspots in Rheinland-Pfalz. Abt.9 (ITZ), Breitband Kompetenzzentrum. Stand:

LEITFADEN. Auf- und Ausbau von WLAN- Hotspots in Rheinland-Pfalz. Abt.9 (ITZ), Breitband Kompetenzzentrum. Stand: Auf- und Ausbau von WLAN- Hotspots in Rheinland-Pfalz Stand: 02.10.2017 Abt.9 (ITZ), Breitband Kompetenzzentrum Mobilität von Menschen ist heute ein wichtiger Faktor, ob auf dem Weg zur Arbeit, im Urlaub

Mehr

freenet Hotspot Flat Aktivierungsprozess so einfach geht s freenet Hotspot Flat Schritt 1

freenet Hotspot Flat Aktivierungsprozess so einfach geht s freenet Hotspot Flat Schritt 1 freenet Hotspot Flat Zugriff auf das weltweit größte WLAN Netzwerk mit rund 50 Millionen Hotspots in 120 Ländern Überall dort verfügbar, wo es am meisten benötigt wird: am Flughafen, im Zug, im Hotel,

Mehr

E-WALD Elektromobilität Bayerischer Wald.

E-WALD Elektromobilität Bayerischer Wald. E-WALD Elektromobilität Bayerischer Wald 1 E-WALD Projektgebiet Details: Start des E-WALD Projekts: 2010 - Gründung der E-WALD GmbH: 2012 Ursprüngliche Projektfläche: 7.000 km² in den Landkreisen REG,

Mehr

Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland

Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland Rolf-Peter Scharfe Vodafone Kabel Deutschland Breitbandausbau mit Vodafone Kabel Deutschland C1 Public 04.12.2015, Osterholz-Scharmbeck Stark und modern Leistungsfähige

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat STAATSMINISTER Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Postfach 22 00 03 80535 München

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung: SCHNELLES INTERNET FÜR UNSERE GEMEINDE WINSEN

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung: SCHNELLES INTERNET FÜR UNSERE GEMEINDE WINSEN Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung: SCHNELLES INTERNET FÜR UNSERE GEMEINDE WINSEN WORUM GEHT ES HEUTE ABEND? Der Kreistag des Landkreises Celle hat am Montagabend ein kreisweites Ausbauprogramm

Mehr

Öffentliches Städte WLAN C1 - Public

Öffentliches Städte WLAN C1 - Public Öffentliches Städte WLAN Chancen und Möglichkeiten Sven Rienermann Senior Product Manager WLAN Cable Product Management München, 01.10.2015 Öffentliches Städte WLAN C1 - Public Informationen zur mobilen

Mehr

Breitbandausbau in Mecklenburg-Vorpommern

Breitbandausbau in Mecklenburg-Vorpommern Breitbandausbau in Mecklenburg-Vorpommern Rostock, den 19. Juni 2015 Übersicht 1. Sachstand 2. Europarechtliche Vorgaben 3. Förderprogramme 4. Förderverfahren 5. Offene Fragen beim Kommunalinvestitionsförderungsfonds

Mehr

Acht Prozent der deutschen Haushalte haben kein Breitband-Internet

Acht Prozent der deutschen Haushalte haben kein Breitband-Internet Acht Prozent der deutschen Haushalte haben kein Breitband-Internet Diese Haushalte gehören zu den weißen Flecken in Deutschland und sind derzeit nicht versorgt Das bedeutet für die Internet-Nutzer lange

Mehr

Kurzanleitung zur Einrichtung eines BITel DSL Zugangs über Siemens Gigaset SE555dsl

Kurzanleitung zur Einrichtung eines BITel DSL Zugangs über Siemens Gigaset SE555dsl Kurzanleitung zur Einrichtung eines BITel DSL Zugangs über Siemens Gigaset SE555dsl 1. Verbinden Sie den WLAN-Router mit dem Stromnetz. Schließen Sie alle am LAN beteiligten Geräte an den Router an, die

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 11. Oktober 2016 Ganz Oberottmarshausen bald mit Vollgas auf der Datenautobahn: Erweiterung des Glasfasernetzes bindet Westen, Süden und Gewerbegebiet im Osten der Gemeinde mit bis zu 300

Mehr

Breitbandausbau im Landkreis Darmstadt-Dieburg. 10. September 2014

Breitbandausbau im Landkreis Darmstadt-Dieburg. 10. September 2014 Breitbandausbau im Landkreis Darmstadt-Dieburg 10. September 2014 Integrierte Netzstrategie der DTAG FTTC-Ausbau und vectoring 10.09.2014 2 Breitbandausbau durch die Deutsche Telekom IST Netzstruktur (Prinzipdarstellung)

Mehr

Bekanntmachung. am Donnerstag, den 28. Juli 2016, um 19:00 Uhr. im Sitzungssaal des Rathauses in Haiming

Bekanntmachung. am Donnerstag, den 28. Juli 2016, um 19:00 Uhr. im Sitzungssaal des Rathauses in Haiming Bekanntmachung und Tagesordnung zur Sitzung des Gemeinderates Haiming T a g e s o r d n u n g I. Öffentliche Sitzung: am Donnerstag, den 28. Juli 2016, um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Haiming

Mehr

Gemeinde Haundorf Staatlich anerkannter Erholungsort

Gemeinde Haundorf Staatlich anerkannter Erholungsort Gemeinde Haundorf Staatlich anerkannter Erholungsort N i e d e r s c h r ift über die Sitzung vom im des Gemeinderates 15.02.2016, 19.30 Uhr Alten Schulhaus Obererlbach Alle Mitglieder waren ordnungsgemäß

Mehr

LEITFADEN. Auf- und Ausbau von WLAN- Hotspots in Rheinland-Pfalz. Abt.9 (ITZ), Breitband Kompetenzzentrum. Stand:

LEITFADEN. Auf- und Ausbau von WLAN- Hotspots in Rheinland-Pfalz. Abt.9 (ITZ), Breitband Kompetenzzentrum. Stand: Auf- und Ausbau von WLAN- Hotspots in Rheinland-Pfalz Stand: 22.11.2017 Abt.9 (ITZ), Breitband Kompetenzzentrum Koalitionsvertrag (Auszug S.46-47 Mobilität von Menschen ist heute ein wichtiger Faktor,

Mehr

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET MEHR ALS 2 MIO HOTSPOTS IN DEUTSCHLAND. Wie Sie Ihr Passwort finden, sehen Sie auf den folgenden Seiten.

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET MEHR ALS 2 MIO HOTSPOTS IN DEUTSCHLAND. Wie Sie Ihr Passwort finden, sehen Sie auf den folgenden Seiten. HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET MEHR ALS 2 MIO HOTSPOTS IN DEUTSCHLAND Wie Sie Ihr Passwort finden, sehen Sie auf den folgenden Seiten. WIE LAUTEN MEINE HOTSPOT ZUGANGSDATEN? Diese Anleitung beinhaltet

Mehr

W-LAN im öffentlichen Raum Referat mit W-LAN unterwegs. Dipl.-Ing. Michael Raabe Geschäftsführer EW Bus GmbH

W-LAN im öffentlichen Raum Referat mit W-LAN unterwegs. Dipl.-Ing. Michael Raabe Geschäftsführer EW Bus GmbH W-LAN im öffentlichen Raum Referat mit W-LAN unterwegs Dipl.-Ing. Michael Raabe Geschäftsführer EW Bus GmbH 1 2 3 Die EW Bus GmbH plant koordiniert realisiert den gesamten öffentlichen Personennahverkehr

Mehr

SCHULNETZ Fallstudie zur Umsetzung der Planungsrichtlinien für Kommunikationsnetze

SCHULNETZ Fallstudie zur Umsetzung der Planungsrichtlinien für Kommunikationsnetze SCHULNETZ (net@school) Fallstudie zur Umsetzung der Planungsrichtlinien für Kommunikationsnetze Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen Dezember 2003 - 2 - Fallstudie Erstellen Sie

Mehr

Müssen wir ins Ausland wie in den Iran, um verantwortungsvollen Umgang mit Buchenwäldern zu erleben?

Müssen wir ins Ausland wie in den Iran, um verantwortungsvollen Umgang mit Buchenwäldern zu erleben? Müssen wir ins Ausland wie in den Iran, um verantwortungsvollen Umgang mit Buchenwäldern zu erleben? Konsequenter Schutz der Artenvielfalt Staatliche Finanzierung und zusätzliche Förderung kommunaler oder

Mehr

EB und LB Internet-Business und Telefonie

EB und LB Internet-Business und Telefonie Innovis - StyrianWEB Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen EB und LB Internet-Business und Telefonie gültig ab 01. Jänner 2015 EB und LB Internet-Business und Telefonie Seite 1/6 1 HERSTELLUNGSPRÜFUNG

Mehr

Anlagen-Anschluss Plus. Kurzanleitung für die Installation des Thomson Modem

Anlagen-Anschluss Plus. Kurzanleitung für die Installation des Thomson Modem Anlagen-Anschluss Plus Kurzanleitung für die Installation des Thomson Modem Anlagen-Anschluss Plus Version vom 22.10.2012 Inhalt Seite 1. Einleitung 04-05 2. Verkabelung 06-07 3. Einrichtung PC / Laptop

Mehr

Internet, Telefonie und HD TV für jedermann! Referent: Stephan Schott Geschäftsführer der EUSANET GmbH

Internet, Telefonie und HD TV für jedermann! Referent: Stephan Schott Geschäftsführer der EUSANET GmbH Internet, Telefonie und HD TV für jedermann! Referent: Stephan Schott Geschäftsführer der EUSANET GmbH Professionelle Umsetzung Profis bündeln Ihr KnowHow UND SO FUNKTIONIERT S Highspeed Surfen via

Mehr

Anleitung für den Online-Verkauf von Angelkarten

Anleitung für den Online-Verkauf von Angelkarten Anleitung für den Online-Verkauf von Angelkarten Ein Service von: www.hejfish.com Fishing & Outdoor Apps GmbH Hopfengasse 3 4020 Linz, Austria Tel: +43 677 6127 53 50 E-Mai: info@hejfish.com 1 1) Registrierung

Mehr

Gemeinde Hallbergmoos

Gemeinde Hallbergmoos Breitbandportal Bayern Gemeinde Hallbergmoos Übersicht über die derzeitige Breitband-Nutzung und gemeldeten Bedarf Erstellt am: 26.07.2011 http://www.breitband.bayern.de 26.07.2011 (Seite 1) Zuständig

Mehr

Grußwort von Landrat Franz Meyer. anl. des 64. Bayerischen Heilbädertages. am 18. Oktober in Bad Griesbach, Kursaal, 13 Uhr

Grußwort von Landrat Franz Meyer. anl. des 64. Bayerischen Heilbädertages. am 18. Oktober in Bad Griesbach, Kursaal, 13 Uhr Grußwort von Landrat Franz Meyer anl. des 64. Bayerischen Heilbädertages am 18. Oktober 2010 in Bad Griesbach, Kursaal, 13 Uhr - Es gilt das gesprochene Wort 1 Anrede Sie alle wissen. Der Landkreis Passau

Mehr

Aufbau einer Next Generation Access- Infrastruktur im Landkreis Rotenburg (Wümme)

Aufbau einer Next Generation Access- Infrastruktur im Landkreis Rotenburg (Wümme) Landkreis Rotenburg (Wümme) Aufbau einer Next Generation Access- Infrastruktur im Landkreis Rotenburg (Wümme) 6. Regionalkonferenz des BMVI 20. Juli 2015 in Uelzen Ausgangslage - Rahmendaten Landkreis

Mehr

Messe Westfalenhallen Dortmund. Anleitung zur Nutzung des kostenlosen WLAN

Messe Westfalenhallen Dortmund. Anleitung zur Nutzung des kostenlosen WLAN Messe Westfalenhallen Dortmund Anleitung zur Nutzung des kostenlosen WLAN Inhalt 1. NUTZUNG DES KOSTENLOSEN WLAN... 1 1.1 Mit dem WLAN verbinden... 1 1.2 Nach ersten Zugriff angezeigte WLAN Startseite...

Mehr

Public WLAN 4.0 Preisübersicht Infrastruktur-paket

Public WLAN 4.0 Preisübersicht Infrastruktur-paket Public WLAN 4.0 Preisübersicht Infrastruktur-paket Public WLAN 4.0 Beispielszenario Telekom HotSpot-Paket Telekom HotSpot- Backbone Übergabeschnittstelle (Ethernet-Anschluss) Infrastruktur-Paket SSID Telekom_Free

Mehr

Der HotSpot für Gewerbekunden

Der HotSpot für Gewerbekunden . Der HotSpot für Gewerbekunden Freies WLAN für Ihre Kunden. www.sw-unna.de/hotspot Danke Stadtwerke! Spot an! Öffnen Sie Ihr Netz Der HotSpot ist die überraschend einfache Lösung für frei zugängliche

Mehr

Ergebnisse der. Markterkundung. für den Breitbandausbau des Landkreises Heilbronn

Ergebnisse der. Markterkundung. für den Breitbandausbau des Landkreises Heilbronn Ergebnisse der Markterkundung für den Breitbandausbau des Landkreises Heilbronn Version 1 Ausgabestand a Datum 23.03.2016 Inhaltsverzeichnis 1 Zur Durchführung der Markterkundung... 3 2 Rückmeldungen im

Mehr

Das ITZBund und das V-Modell XT VMEA 2016

Das ITZBund und das V-Modell XT VMEA 2016 Das ITZBund und das V-Modell XT VMEA 2016 Arne Schneikart Kennzahlen (Stand: November 2016) Gründung 01. 01. 2016 als Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Finanzen Beschäftigte ca. 2.400

Mehr

Kleinere Städte und Gemeinden in Bayern Bericht aus der Programmumsetzung. MR Armin Keller

Kleinere Städte und Gemeinden in Bayern Bericht aus der Programmumsetzung. MR Armin Keller Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Kleinere Städte und Gemeinden in Bayern Bericht aus der Programmumsetzung MR Armin Keller www.innenministerium.bayern.de Ländlicher Raum, Bevölkerungsentwicklung

Mehr

Public Wireless LAN. Quick User Guide.

Public Wireless LAN. Quick User Guide. Public Wireless LAN. Quick User Guide. Das kabellose high-speed Büro am Hotspot. Public Wireless LAN von Swisscom Mobile bietet Ihnen an allen Hotspots einen schnellen und einfachen Zugang von Ihrem Laptop

Mehr

Schriftliche Anfrage des Herrn Abgeordneten Florian Streibl betreffend Wirksamkeit des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes in den bayerischen Kommunen

Schriftliche Anfrage des Herrn Abgeordneten Florian Streibl betreffend Wirksamkeit des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes in den bayerischen Kommunen Staatsministerin Emilia Müller, MdL Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration - 80792 München NAME Sandra Mänz TELEFON 089 1261-1770 Frau Präsidentin des Bayerischen

Mehr

Wer steuert das Leipziger Neuseenland? 19. Stadt-Umland-Konferenz des GRL

Wer steuert das Leipziger Neuseenland? 19. Stadt-Umland-Konferenz des GRL Wer steuert das Leipziger Neuseenland? 19. Stadt-Umland-Konferenz des GRL 27.11.2015 Landschaftswandel durch Braunkohletagebau Das Leipziger Neuseenland entsteht mit 13 kleineren und größeren Seen auf

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Bridge-Modus Für DIR-868L mit aktueller Firmware und deutschem Sprachpaket

Anleitung zur Einrichtung des Bridge-Modus Für DIR-868L mit aktueller Firmware und deutschem Sprachpaket Anleitung zur Einrichtung des Bridge-Modus Für DIR-868L mit aktueller Firmware und deutschem Sprachpaket Mit dem Bridge-Modus kann der DIR-868L per WLAN in ein Netzwerk eingebunden werden. Die per LAN

Mehr

Breitbandportal Bayern. Gemeinde Kaufbeuren. Übersicht über die derzeitige Breitband-Nutzung und gemeldeten Bedarf. Erstellt am: 27.07.

Breitbandportal Bayern. Gemeinde Kaufbeuren. Übersicht über die derzeitige Breitband-Nutzung und gemeldeten Bedarf. Erstellt am: 27.07. Breitbandportal Bayern Gemeinde Kaufbeuren Übersicht über die derzeitige Breitband-Nutzung und gemeldeten Bedarf Erstellt am: 27.07.2011 http://www.breitband.bayern.de 27.07.2011 (Seite 1) Zuständig als

Mehr

Kabel Deutschland WLAN-Hotspot

Kabel Deutschland WLAN-Hotspot Kabel Deutschland WLAN-Hotspot Ein innovativer Service kostenlos für Hotspot-Nutzer GastroSpot 32/100 Salespräsentation 01.06.2013 Kabel Deutschland Bereich Internet & Telekommunikation (KIP) Warum einen

Mehr

Beschützerbox GmbH Kreuzbergstr. 37/ Berlin

Beschützerbox GmbH Kreuzbergstr. 37/ Berlin Beschützerbox GmbH Kreuzbergstr. 37/38 10965 Berlin 030-692066258 030-692066259 mail@beschuetzerbox.de www.beschuetzerbox.de Wozu braucht man die Beschützerbox? Ein Internetzugang gehört spätestens seit

Mehr

Zentraler Betrieb dezentraler Anlagen Pilotprojekt z* dez

Zentraler Betrieb dezentraler Anlagen Pilotprojekt z* dez Zentraler Betrieb dezentraler Anlagen Pilotprojekt z* dez Umsetzung eines neuartigen innovativen Organisationskonzeptes zur Abwasserentsorgung mittels Kleinkläranlagen im ländlichen Raum in Baden-Württemberg

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern

A1 WLAN Box ADB VV 5522 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Einfach schneller zum Ziel. Sie können die Konfiguration für Ihre WLAN- Verbindung manuell überprüfen oder

Mehr

Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern. Wegweisende Beschilderung an Radwegen in Bayern

Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern. Wegweisende Beschilderung an Radwegen in Bayern Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern Wegweisende Beschilderung an Radwegen in Bayern Vorwort Radfahren ist gesund und umweltfreundlich. Mit dem Fahrrad Bayerns herrliche Landschaften

Mehr

Förderung der interkommunalen Zusammenarbeit

Förderung der interkommunalen Zusammenarbeit Förderung der interkommunalen Zusammenarbeit nach der Richtlinie für Zuwendungen des Freistaats Bayern zur Förderung der interkommunalen Zusammenarbeit vom 10.03.2015 1. Einleitung Gliederung 2. Richtlinie

Mehr

Breitbanderschließung der Stadtteile Weildorf, Stetten und Gruol der Stadt Haigerloch. Ausganglage

Breitbanderschließung der Stadtteile Weildorf, Stetten und Gruol der Stadt Haigerloch. Ausganglage Breitbanderschließung der Stadtteile Weildorf, Stetten und Gruol der Stadt Haigerloch Ausganglage Sitzung des Gemeinderats der Stadt Haigerloch, Haigerloch, 24.09.2013 VWV Breitbandinitiative II: Definition

Mehr

Professionelle Immobilienverwaltung. DKB-Verwalterplattform. Online-Kontoeröffnung Mietkautionsverwaltung WEG-Finanzierung

Professionelle Immobilienverwaltung. DKB-Verwalterplattform. Online-Kontoeröffnung Mietkautionsverwaltung WEG-Finanzierung 0 Professionelle Immobilienverwaltung DKB-Verwalterplattform Online-Kontoeröffnung Mietkautionsverwaltung WEG-Finanzierung Professionelle Immobilienverwaltung Online und kostenfrei 0 kostenfreie Kontoführung:

Mehr

Neue Welten entdecken:

Neue Welten entdecken: Neue Welten entdecken: Starten Sie durch ins DSL-schnelle Internet mit DSL via Sat! Jetzt einsteigen! Downloads mit bis zu 1.024 kbit/s Flatrate inklusive Monatlich nur 39, 95 * * Weitere Informationen

Mehr

etquom das Netz, die Möglichkeiten

etquom das Netz, die Möglichkeiten etquom das Netz, die Möglichkeiten Hohe Netzproduktivität. Exzellente Leistung. Rundum zufriedene Nutzer! etquom setzt durchgängig auf die Canopy-Plattform und bündelt damit alle Vorteile der kabellosen

Mehr

Fragen & Antworten. zum Glasfaser-Internet

Fragen & Antworten. zum Glasfaser-Internet Fragen & Antworten zum Glasfaser-Internet Inhaltsverzeichnis 1. Glasfaser-Internet und seine Vorteile 4 2. Hausanschluss 6 3. Vertragsdokumente 9 Fragen & Antworten zum Glasfaser-Internet 3 Glasfaser-Internet

Mehr