DEUTSCH. Course Content レベル 3 단계 3 ドイツ語 독일어. Contenido del curso Contenu du cours Kursinhalt Contenuto del corso Conteúdo do curso コース内容 코스 컨텐트 북 课文

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DEUTSCH. Course Content レベル 3 단계 3 ドイツ語 독일어. Contenido del curso Contenu du cours Kursinhalt Contenuto del corso Conteúdo do curso コース内容 코스 컨텐트 북 课文"

Transkript

1 DEUTSCH Stufe 3 Level 3 ドイツ語 DEUTSCH GERMAN 단계 3 독일어 Livello 3 Nivel 3 TEDESCO ALEMÁN 3级 Nível 3 Niveau 3 レベル 3 德语 ALEMÃO ALLEMAND Course Content Contenido del curso Contenu du cours Kursinhalt Contenuto del corso Conteúdo do curso コース内容 코스 컨텐트 북 课文

2 CCB-DEU-L ISBN All information in this document is subject to change without notice. This document is provided for informational purposes only and Rosetta Stone Ltd. makes no guarantees, representations or warranties, either express or implied, about the information contained within the document or about the document itself. Rosetta Stone, Language Learning Success, and Dynamic Immersion, are trademarks of Rosetta Stone Ltd. Copyright 2011 Rosetta Stone Ltd. All rights reserved. Printed in the United States of America. Rosetta Stone Harrisonburg, Virginia USA T (540) (800) in the USA and Canada F (540) RosettaStone.com

3 DEUTSCH レベル 3 ドイツ 語 Stufe 3 DEUTSCH Level 3 GERMAN 단계 3 Livello 3 Nivel 3 독일어 TEDESCO ALEMÁN 3 级 Nível 3 Niveau 3 德 语 ALEMÃO ALLEMAND Course Content Contenido del curso Contenu du cours Kursinhalt Contenuto del corso Conteúdo do curso コース 内 容 코스 컨텐트 북 课 文

4 Inhaltsverzeichnis Wohnen und Gesundheit 1.1 Hauptlektion Hauptlektion Hauptlektion Hauptlektion Meilenstein... 9 Menschen und Länder 2.1 Hauptlektion Hauptlektion Hauptlektion Hauptlektion Meilenstein Alltag 3.1 Hauptlektion Hauptlektion Hauptlektion Hauptlektion Meilenstein Orte und Ereignisse 4.1 Hauptlektion Hauptlektion Hauptlektion Hauptlektion Meilenstein Alphabet 39 Index 40

5 1.1 Hauptlektion 01 der Zaun der Zaun der Zaun der Garten der Garten das Schwimmbecken 02 Auf dem Zaun sitzen zwei Kinder. Dieser Zaun ist kaputt. Er isst im Garten zu Mittag. Er liest eine Zeitung im Garten. Dieses Schwimmbecken ist drinnen. Dieses Schwimmbecken ist draußen. 03 Der Garten ist neben dem Schwimmbecken. Der Garten ist hinter dem Haus. Diese Blumen sind neben dem Zaun. Das Schwimmbecken ist hinter dem Zaun. 04 Ich klettere auf den Zaun. Das Mädchen springt vom Zaun. Die Frau klettert auf die Leiter. Der Mann springt von der Leiter. 05 Er klettert auf einen Baum. Sie klettern auf einen Baum. Ich werde vom Bett springen. Ich bin vom Bett gesprungen! 06 Das Mädchen springt. Das Pferd springt über den Zaun. Der Mann wirft den Ball. Die Frau wirft den Ball über das Zelt. 07 Er wird den Ball gleich werfen. Er wirft den Ball. Er hat den Ball geworfen. 08 Das Mädchen wirft den Ball über das Auto. Der Mann springt über das Wasser. Der Junge wirft den Ball über den Zaun. 09 Das Mädchen klettert auf den Tisch. Der Junge springt vom Tisch. Die Frau klettert in das Segelboot. Der Junge springt vom Segelboot. 10 Die Katze springt auf das Bett. Das Mädchen springt vom Zaun. Der Junge klettert auf den Tisch. 11 Das Mädchen wirft den Ball. Der Junge fängt den Ball. Die Frau wirft die Blumen. Der Mann fängt die Blumen. Er hat das Handtuch geworfen. Sie hat das Handtuch gefangen. 12 Er wird den Ball werfen. Er hat den Ball geworfen. Sie wird die Orange fangen. Sie hat die Orange gefangen. 13 Spielt nicht im Garten Ball! Spring nicht über den Zaun! Klettert nicht auf den Baum! 14 Dieser Fernseher funktioniert. Dieser Fernseher funktioniert nicht. Diese Uhr funktioniert. Diese Uhr funktioniert nicht. 15 Funktioniert dieser Computer? Nein. Er funktioniert nicht. Funktionieren diese Fotoapparate? Ja, sie funktionieren. 16 Der Vater repariert das Spielzeug seines Sohnes. Sie repariert den Zaun. Er repariert das Flugzeug. Ich repariere das Fahrrad. 17 Mein Handy funktioniert nicht. Bitte reparieren Sie es. Unser Computer funktioniert nicht. Er repariert ihn. Sein Spielzeug ist kaputt. Sein Großvater repariert es. Mein Radio ist kaputt. Kannst du es reparieren? 18 Das ist leicht. Das ist schwierig. Das ist leicht. Das ist schwierig. 19 Es ist leicht, diesen Ball zu werfen. Es ist schwierig, einen Koffer zu werfen. Es ist leicht, hier hinaufzuklettern. Es ist schwierig, da hinaufzuklettern. 1

6 1.1 Fortsetzung 20 Hier ist Skifahren leicht. Hier ist Skifahren schwierig. Hier ist Schwimmen leicht. Hier ist Schwimmen schwierig. 21 Es ist leicht, dieses Fahrrad zu reparieren. Es ist schwierig, diesen Computer zu reparieren. Es ist leicht, diesen Zaun zu reparieren. Es ist schwierig, dieses Auto zu reparieren. 22 Es ist leicht. Es ist schwierig. Es ist leicht. Es ist schwierig. 23 Warum bist du auf den Baum geklettert? Weil ich Äpfel essen möchte. Warum hast du den Ball nicht gefangen? Weil ich zu klein bin. 24 Warum hast du das Buch nicht gelesen? Weil es zu schwierig war. Warum ist Susanne nicht zu deiner Feier gekommen? Weil sie gestern in New York war. 25 Eines Tages werden wir so gut Skifahren wie sie. Eines Tages werde ich so gut tanzen wie sie. Eines Tages werde ich so gut Gitarre spielen wie mein Vater. Eines Tages werde ich so gut Fußball spielen wie er. 29 Sie treffen sich im Kino. Sie lieben sich. Der Mann und die Frau schreiben sich. Die Frau und ihre Tochter umarmen sich. 30 Möchtest du das rote Kleid haben? Nein, ich möchte das blaue haben. Gefällt dir der braune Hut? Nein, mir gefällt der schwarze besser. Warum hast du nicht das weiße Hemd gekauft? Weil mir das graue besser gefällt. 31 Haben Sie einen Reisepass? Ja, ich habe einen. Möchten Sie einen Salat? Nein, danke. Ich habe schon einen. 32 Möchtest du einen Apfel? Nein, danke. Ich habe schon einen. Möchten Sie ein Fahrrad mieten? Nein, danke. Ich habe schon eines. 33 Klettert ihr Sohn auf den Tisch? Nein, das ist nicht mein Sohn. Er sieht aus wie Ihr Sohn. Mein Sohn ist im Schwimmbecken. 34 Funktioniert dieser Laptop? Nein, er funktioniert nicht. Er ist kaputt. Warum hast du ihn gestern nicht repariert? Weil ich mein Fahrrad repariert habe. Funktioniert dein Fahrrad jetzt? Ja, jetzt funktioniert es. 26 Es ist schwierig, so gut wie sie zu tanzen. Es ist schwierig, so gut wie er zu fahren. Es ist schwierig, so gut wie er zu springen. 27 Diese Torte sieht wie ein Auto aus Diese Serviette sieht wie eine Blume aus. Das sieht wie ein Gesicht aus. 28 Der Junge sieht wie sein Vater aus. Diese Frauen sehen sich ähnlich. Die Männer sehen sich ähnlich. Diese Mädchen sehen sich nicht ähnlich. 2

7 1.2 Hauptlektion 01 der Herd der Herd der Herd die Spülmaschine die Spülmaschine der Kühlschrank 02 Das Hähnchen steht auf dem Herd. Der Orangensaft ist im Kühlschrank. Die Gläser sind in der Spülmaschine. 03 Tassen sind Geschirr. Schüsseln sind Geschirr. Teller sind Geschirr. Gläser sind Geschirr. 04 Möchten Sie ein Glas Wasser? Nein, danke. Ich habe schon eines. Möchtest du ein Glas Milch? Nein, danke. Ich habe schon eines. 05 Das Glas Orangensaft steht auf der Arbeitsplatte. Der Kühlschrank steht neben der Arbeitsplatte. Die Spülmaschine ist unter der Arbeitsplatte. 06 Das Geschirr im Spülbecken ist schmutzig. Das Geschirr in der Spülmaschine ist sauber. Die Teller und Gläser auf der Arbeitsplatte sind schmutzig. 07 Das Glas ist voll Milch. Das Spülbecken ist voll Geschirr. Die Spülmaschine ist leer. Der Kühlschrank ist leer. 08 Der Mülleimer riecht schlecht. Die sauberen Betttücher riechen gut. Der Mülleimer ist voll. Die Schüssel ist leer. 09 Das Glas ist voll. Das Glas ist leer. Der Mülleimer ist voll. Der Mülleimer ist leer. 10 Die Decke hat Fenster. Die Decke ist weiß. Der Fußboden ist aus Holz. Der Mülleimer steht auf dem Fußboden. Der Mann repariert den Fußboden. Sie reparieren ihre Decke. 11 Bitte kehr den Fußboden! Er kehrt die Küche. Sie kehrt vor dem Geschäft. Ich kehre die Treppe. 12 Sie wird den Fußboden kehren. Wir kehren den Fußboden. Ich habe den Fußboden gekehrt. 13 Ich bringe den Müll raus. Bitte bring den Müll raus! Sie bringt den Müll raus. 14 Er wird das Geschirr spülen. Das Mädchen spült das Geschirr. Ich habe das Geschirr gespült. 15 Bitte spül dein Geschirr! Bitte wasch dein Gesicht. Bitte wascht euch! 16 Bitte kehr die Treppe! Bitte bring den Müll raus! Bitte repariere den Stuhl! Bitte wasch das! 17 Der Mann verkauft Teppiche. Das Sofa steht draußen. Der rote Teppich liegt auf dem Fußboden. Drei Personen sitzen auf dem Sofa. 18 Die Katze liegt auf dem Sofa und die Frau sitzt neben dem Sofa. Das Baby sitzt auf dem Fußboden und seine Mutter sitzt auf dem Sofa. Die Frau sitzt auf dem Sofa und der Mann steht hinter dem Sofa. 19 Ich sauge die Decke. Ich sauge den Teppich. Bitte saug die Treppe. Er saugt das Sofa. 3

8 1.2 Fortsetzung 20 Was saugst du? Ich sauge den Fußboden unter dem Sofa. Was saugst du? Ich sauge den Fußboden unter dem Teppich. 21 Die Frau räumt im Auto auf. Ich werde das Wohnzimmer aufräumen. Die Schülerin räumt in der Bücherei auf. Wir haben unser Zimmer aufgeräumt. 22 Bitte räum die Küche auf! Ich räume die Küche auf. Bitte räum dein Zimmer auf! Ich räume mein Zimmer auf. 23 Die Badewanne ist voll. Die Badewanne ist leer. Das Waschbecken ist neben der Toilette. Die Dusche ist grün. 31 Was müssen wir heute machen? Wir müssen das Badezimmer putzen. Ich werde das Waschbecken putzen. Ich werde die Badewanne putzen. Kannst du die Toilette putzen? Ja. Ich werde sie putzen, wenn du den Fußboden kehrst. 32 Wohin geht ihr? Wir gehen zum Park. Hast du dein Zimmer aufgeräumt? Ja, ich habe mein Zimmer aufgeräumt. Hast du den Fußboden gesaugt? Nein. Ich werde den Fußboden saugen, wenn ich nach Hause komme. 24 Die Katze liegt im Waschbecken. Der Junge ist in der Dusche. Ich putze das Waschbecken. Ich putze die Dusche. 25 Ich werde baden. Die Jungen baden. Der Junge hat gebadet. 26 Das Mädchen wird duschen. Er duscht draußen. Ich habe geduscht. 27 Die Frau badet. Die Frau duscht. Ich werde baden. Ich werde duschen. 28 Die Frau putzt den Fußboden. Der Mann putzt die Toilette. Bitte putz das Waschbecken! Ich putze das Fenster. 29 Sie putzen die Badewanne. Ich putze die Arbeitsplatte. Der Junge putzt den Fußboden. 30 Ich habe den Müll rausgebracht. Jetzt muss ich den Fußboden putzen. Ich habe das Geschirr gespült. Jetzt muss ich den Fußboden kehren. 4

9 1.3 Hauptlektion 01 Dieser Mann ist stark. Dieser Mann ist stärker. Diese Frau ist stark. Diese Frau ist stärker. 02 Er ist stark. Er ist nicht stark. Sie ist stark. Sie ist nicht stark. 03 Wer ist stärker? Die Frau ist stärker als der Mann. Wer ist stärker? Der Mann ist stärker als die Frau. 04 Der Junge trainiert. Der Mann trainiert nicht. Er liest. Die Mädchen trainieren nicht. Sie sprechen. Die Frau trainiert. 05 Er ist stark, weil er trainiert. Ich trainiere montags, mittwochs und donnerstags. Wir trainieren am Strand. 06 Sie trainieren Fußball. Der Mann trainiert Golf in seinem Büro. Ich trainiere Tennis. 07 Die Mannschaft aus Brasilien trägt gelb. Die Mannschaft aus Frankreich trägt blau. In dieser Mannschaft spielen sechs Jungen. In dieser Mannschaft spielen elf Mädchen. 08 Die Fußballmannschaft trainiert. Die Tennismannschaft trainiert. Sie fotografiert die Golfmannschaft. 09 In welcher Mannschaft spielst du? Ich spiele in der Fußballmannschaft. Warum trainierst du heute? Ich trainiere weil meine Mannschaft morgen ein Spiel hat. 10 Das Mädchen übt Klavier. Der Junge übt Geige in seinem Zimmer. Die Frau übt Gitarre im Wohnzimmer. Der Mann übt Geige im Theater. 11 Ich übe drinnen Geige. Ich übe draußen Gitarre. Ich trainiere drinnen Fußball. Ich trainiere draußen Fußball. 12 Du solltest mit diesem Bus fahren. Er ist schneller. Du solltest das trinken. Es ist kalt draußen. Du solltest dir das hier anhören. Das ist gut. 13 Ich möchte gern Schokolade essen, aber ich sollte nicht. Ich möchte gern fernsehen, aber ich sollte trainieren. Ich möchte gern tanzen, aber ich sollte den Fußboden kehren. Ich möchte gern früh nach Hause gehen, aber ich sollte nicht. 14 Sie sollte ihr Zimmer aufräumen. Wir sollten den Hund waschen. Du solltest das nicht kaufen. Es ist zu teuer. Du solltest das nicht tragen. Es passt nicht. 15 Soll ich den schwarzen oder den grauen Anzug tragen? Du solltest den grauen Anzug tragen. Soll ich das blaue oder das schwarze Kleid tragen? Du solltest das blaue Kleid tragen. 16 Soll ich jetzt üben? Ja, du solltest jetzt üben. Soll ich meine Geige auf den Fußboden legen? Nein, du solltest deine Geige auf den Tisch legen. 17 Da ist jemand an der Tür. Da möchte jemand mit dir sprechen. Da ist jemand im Büro. Da ist jemand in der Dusche. 18 Da übt jemand Gitarre. Da trainiert jemand. Da spült jemand Geschirr. Da ist jemand im Auto. 19 Da kauft jemand etwas. Da fotografiert jemand. Da macht jemand etwas. 5

10 1.3 Fortsetzung 20 Wir müssen einen besseren Platz zum Fußball spielen finden. Wir müssen einen besseren Platz finden, um mit unserer Band zu üben. Er sucht einen guten Platz zum Essen. Sie suchen einen guten Platz zum Zelten. 21 Das ist ein guter Platz zum Schwimmen. Das ist ein guter Platz, um Fußball zu trainieren. Das ist ein schlechter Platz, um Fußball zu trainieren. Das ist ein guter Platz zum Ski fahren. 22 Sie suchen einen Platz zum Lernen. Sie haben einen Platz zum Lernen gefunden. Wir suchen einen Platz zum Trainieren. Wir haben einen Platz zum Trainieren gefunden. 28 Ich dusche immer vor der Arbeit. Ich esse nie Fleisch. Manchmal hat er Hunger und manchmal hat er Durst. Hier steht immer jemand. Wir gehen nie im Sommer Ski fahren. Manchmal gehe ich früher nach Hause. 29 Wo trainiert ihr? Manchmal trainieren wir hier. Manchmal trainieren wir in der Schule. Wann trainiert ihr hier? Im Herbst trainieren wir hier. Wann trainiert ihr in der Schule? Im Winter trainieren wir in der Schule. 23 Jemand hat mir einen Brief geschrieben! Er sucht etwas zum Essen. Eines Tages werde ich eine berühmte Sängerin sein. 24 Manchmal sind Hunde drinnen, und manchmal sind sie draußen. Manchmal ist Mathematik leicht und manchmal schwierig. Manchmal fotografiere ich Menschen und manchmal fotografiere ich Tiere. 25 Manchmal tragen wir in der Schule Röcke und manchmal Hosen. Wir tragen immer Röcke in der Schule. Morgens trinke ich manchmal Kaffee und manchmal Tee. Morgens trinke ich immer Kaffee. 26 Manchmal ist es hier kalt und manchmal heiß. Hier ist es immer kalt. Hier ist es nie kalt. 27 Limetten sind immer sauer. Schokolade ist nie sauer. Zucker ist immer süß. Pfeffer ist nie süß. 6

11 1.4 Hauptlektion 01 zwei Augen das Ohr die Nase der Mund 02 Was ist das? Das ist das Bein eines Jungen. Was ist das? Das ist der Arm eines Mädchens. 03 ein Arm ein Bein ein Auge ein Ohr eine Nase ein Mund 04 Das sind meine Beine. Das ist mein Arm. Das sind meine Augen. Das sind meine Ohren. Das ist meine Nase. Das ist mein Mund. 05 Sie hat sich am Arm verletzt. Ich habe mich an der Nase verletzt. Er hat sich am Auge verletzt. Ich habe mich am Bein verletzt. 06 Der Junge hat sich an den Knien verletzt. Ich habe mich am Ellbogen verletzt. Der Mann hat die Hände auf den Knien. Die Frau hat die Ellbogen auf dem Tisch. 07 Ich brauche ein Pflaster. Er hat ein Pflaster am Finger. Sie hat ein Pflaster am Arm. 08 Ich habe Pflaster an den Ellbogen. Sie haben Pflaster an den Knien. Er hat ein Pflaster am Bein. Sie hat ein Pflaster am Knie. 09 Er fährt Ski. Er fällt. Sie fährt Fahrrad. Sie fällt. Er reitet. Er fällt. 10 Der Mann fällt vom Fahrrad. Der Mann ist vom Fahrrad gefallen. Das Mädchen fällt vom Zaun. Das Mädchen ist vom Zaun gefallen. 11 Ich bin gefallen. Hast du ein Pflaster? Ich bin gefallen. Hast du ein Pflaster? Ich habe Durst. Hast du etwas Wasser? Ich bin krank. Hast du ein Medikament? 12 Was ist passiert? Ich war draußen, als es geregnet hat. Was ist passiert? Ich bin auf den Baum geklettert und bin runtergefallen. 13 Was ist passiert? Ich bin gefallen und habe mich am Arm verletzt. Was ist passiert? Sie sind beim Skifahren gefallen und haben sich die Beine verletzt. 14 Was ist passiert? Mama hat deinen Pullover gewaschen. Was ist passiert? Ich habe letzte Nacht drei Stunden lang getanzt. Was ist passiert? Ich war am Strand und es war sehr sonnig. 15 Was ist passiert? Ich bin vom Pferd gefallen. Was ist passiert? Ich bin vom Zaun gesprungen. 16 Was ist passiert? Ich bin vom Fahrrad gefallen. Hast du dich am Knie verletzt? Nein, ich habe mich am Ellbogen verletzt. Brauchst du ein Pflaster? Ja, ich brauche eines. 17 der Kopf der Kopf der Kopf der Bauch der Bauch der Arm 7

12 1.4 Fortsetzung 18 Dem Jungen tut der Kopf weh. Dem Mädchen tut der Bauch weh. Mit tut das Ohr weh. Ihm tut die Nase weh. 19 Mir tut der Kopf weh. Meinem Sohn tut der Bauch weh. Der Frau tut der Arm weh. Mir tun die Augen weh. Der Frau tut die Nase weh. Ihm tut der Mund weh. 20 Was ist los? Mir tut das Ohr weh. Was ist los? Ich bin krank. 21 Was ist los? Mir tut der Kopf weh. Was ist los? Ich habe etwas im Auge. 22 Welche Temperatur haben wir heute? Es hat zwei Grad. Du solltest einen Mantel tragen. Welche Temperatur haben wir heute? Es hat heute dreißig Grad. Wir sollten zum Strand gehen. 23 Welche Temperatur hat das Baby? Es hat siebenunddreißig Grad. Welche Temperatur habe ich? Du hast achtunddreißig Grad. 24 Was ist los? Er hat neununddreißig Grad. Ich werde den Arzt anrufen. Die Telefonnummer des Arztes ist am Kühlschrank. 25 Sie nimmt ihre Medikamente mit einem Glas Wasser ein. Du musst die Medikamente nach dem Abendessen einnehmen. Nehmen Sie diese Medikamente mit Milch ein. 27 Du sollst zweimal täglich Zähne putzen. Der Flug nach Barcelona fliegt einmal täglich. Nehmen Sie das viermal täglich ein. Der Bus in die Innenstadt fährt sechsmal täglich. 28 Spielst du Tennis? Ja, ich spiele dreimal die Woche. Wie oft nimmst du deine Medikamente ein? Ich nehme dieses hier einmal täglich ein. 29 Was ist los? Mein Bauch tut mir weh. Sie haben achtunddreißig Grad. Sie sollten diese Medikamente dreimal die Woche nehmen. 30 Seien Sie vorsichtig! Der Fußboden ist nass. Sei vorsichtig! Ein Auto kommt. Sei vorsichtig! Du kletterst auf einen sehr großen Baum. 31 Bitte sei vorsichtig, wenn du Fahrrad fährst. Bitte sei vorsichtig, wenn du das Auto reparierst. Bitte sei vorsichtig, wenn du im Schnee fährst. Bitte sei vorsichtig, wenn du mit dem Baby spielst. 32 Geht ihr morgen Ski fahren? Ja, wir gehen morgen früh. Bitte seid vorsichtig! 33 Guten Morgen, Herr Stadler. Guten Morgen, Doktor Stein. Was ist los? Mir tut der Kopf weh. 34 Was ist passiert? Ich bin von der Leiter gefallen. Nehmen Sie das zweimal täglich ein. Vielen Dank. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie auf einer Leiter stehen. Auf Wiedersehen! Auf Wiedersehen. 26 Er früstückt einmal täglich. Der Zug nach Paris fährt zweimal täglich. Nehmen Sie diese Medikamente zweimal täglich ein. Ich trinke einmal am Tag Kaffee. 8

13 1.5 Meilenstein 05 Kannst du mir bitte die Leiter bringen? Ja, ich kann dir die Leiter bringen. 09 Ist sie kaputt? Ja, sie ist kaputt. 14 Was ist los? Mir tut das Knie weh. 15 Was ist passiert? Ich bin gefallen. 17 Brauchst du ein Pflaster? Nein danke. Ich brauche kein Pflaster. 22 Möchtest du gern einen Apfel? Nein danke. Ich habe einen. 25 Wer wird hier wohnen? Eine Familie aus London. Sie haben zwei Kinder. 26 Spielt ihr in der gleichen Fußballmannschaft? Ja, wir spielen in der gleichen Fußballmannschaft. 27 Trainiert ihr heute? Nein, wir trainieren heute nicht. Wir haben heute um 15 Uhr ein Spiel. 31 Soll ich den Fußboden saugen? Ja, du solltest den Fußboden saugen. 34 Funktioniert es? Nein, es funktioniert nicht. 36 Soll ich den Fußboden kehren? Ja, du solltest den Fußboden kehren. 40 Wann kommen sie? Sie kommen um fünfzehn Uhr. 2.1 Hauptlektion 01 Die Männer haben gewonnen. Die Frau hat gewonnen. Das Mädchen hat gewonnen. Der Junge hat gewonnen. 02 Das blaue Auto verliert. Das rote Auto gewinnt. Die rote Mannschaft verliert. Die grüne Mannschaft gewinnt. Wir haben gewonnen! Ich habe verloren! 03 Das Mädchen hat gewonnen und der Junge hat verloren. Sie freuen sich, weil sie gewonnen haben. Er ist traurig, weil er verloren hat. Der Mann in grün hat gewonnen. 04 Niemand isst. Alle rennen. Alle sprechen. Niemand spielt. 05 Niemand springt. Alle springen. Niemand sitzt. Alle sitzen. 06 Da ist nichts unter dem Bett. Alles auf dem Tisch ist blau. Da ist nichts im Büro. Alles im Spülbecken ist schmutzig. 07 Da ist nichts auf dem Teppich. Da ist etwas auf dem Gras. Alles ist auf dem Fußboden. 08 Nichts in diesem Zimmer ist neu. Etwas in diesem Wohnzimmer ist orange. Alles in diesem Haus ist klein. 09 Da ist nichts im Kühlschrank. Alles ist auf der Arbeitsplatte. Da ist nichts auf der Arbeitsplatte. Alles ist im Kühlschrank. Da ist nichts im Spülbecken. Alles ist auf dem Tisch. Da ist nichts auf dem Tisch. Alles ist im Spülbecken. 9

14 2.1 Fortsetzung 10 Da sind genug Stifte für alle. Da sind nicht genug Stühle für alle. Da ist nicht genug Kaffee für alle. Da ist genug Nachtisch für alle. 11 Sind genug Gläser für alle da? Ja, wir haben genug Gläser für alle. Sind genug Gabeln für alle da? Nein, wir haben nicht genug Gabeln für alle. 12 Diese Mannschaft trägt blau. Ich spiele in der Mannschaft, die blau trägt. Die Mannschaft, die blau trägt, gewinnt. Die Mannschaft, die blau trägt, hat verloren. 13 Einer dieser Hunde hat einen roten Pullover. Er spielt mit dem Hund, der einen roten Pullover trägt. Sie rennt mit dem Hund, der einen roten Pullover trägt. 14 Der Junge gewinnt. Der Junge, der gewonnen hat, freut sich. Das Mädchen fällt. Das Mädchen, das gefallen ist, hat sich am Arm verletzt. Der Mann verliert. Der Mann, der verloren hat, ist traurig. 15 Diese Frau unterrichtet Kunst. Die Frau, die Kunst unterrichtet, spricht mit dem Mädchen. Die Frau, die Kunst unterrichtet, kauft ein Gemälde. 16 Welcher Musiker in der Band ist dein Freund? Mein Freund ist der Mann, der Gitarre spielt. Welchen Flug nimmst du? Ich nehme den Flug, der um siebzehn Uhr dreißig abfliegt. 17 Ich bräuchte jemanden, der meine Spülmaschine reparieren kann. Er bräuchte jemanden, der mit ihm spielen kann. Sie bräuchten jemanden, der auf diesen Baum klettern kann. Wir bräuchten jemanden, der uns helfen kann, ein Haus zu kaufen. 18 Ich bräuchte jemanden, der Deutsch spricht. Ich habe viele Freunde, die gut singen. Ich bräuchte jemanden, der gut tanzt. 19 Wir arbeiten in einem Zimmer, das Fenster hat. Wir würden gern in einem Zimmer arbeiten, das Fenster hat. Ich habe eine Schwester, die Klavier spielt. Ich bräuchte jemanden, der Gitarre spielt. 20 Kann ich Ihnen helfen? Ich bräuchte jemanden, der Chinesisch spricht. Kann ich Ihnen helfen? Wir bräuchten etwas, das sie zur Kostümfeier tragen kann. 21 Weißt du wie er heißt? Ja, er heißt David. Weißt du, wo wir sind? Ja, wir sind hier. 22 Ich weiß, wie viel Geld ich habe. Ich weiß nicht, wie viele da sind. Sie weiß, wie viel es kostet. Niemand weiß, wie viele Fische im Meer sind. 23 Er weiß nicht, dass sie im Haus sind. Ich weiß nicht, wo meine Schlüssel sind. Sie wissen nicht, was es ist. Sie weiß nicht, dass er ihr Blumen mitgebracht hat. 24 Weißt du, wer sie ist? Nein, ich weiß nicht, wer sie ist. Weißt du, wie viele Personen kommen? Vier Personen kommen. 25 Er weiß, dass es draußen kalt ist. Die Eltern wissen nicht, dass ihre Kinder zusehen. Sie wissen, dass ihre Mütter zusehen. 26 Sie wissen, wo sie Fische finden können. Sie weiß nicht, wo ihr Auto ist. Sie wissen nicht dass das Baby schläft. Sie weiß, dass das Baby schläft. 10

15 27 Weißt du, ob du genug Geld hast? Ja, ich habe genug Geld. Weißt du, ob die rote Mannschaft verlieren wird? Nein, ich weiß nicht, ob die rote Mannschaft verlieren wird. 28 Weißt du, ob er zum Museum kommt? Nein, ich weiß nicht, ob er zum Museum kommt. Weißt du, ob sie Klavier spielt? Nein, ich weiß nicht, ob sie Klavier spielt. 29 Die Mannschaft aus Frankreich muss gewinnen! Du musst dir diese Musik anhören! Ich möchte gern, dass Sie mich anrufen. Du hast neununddreißig Grad. Du musst zum Arzt gehen. 34 Welche Mannschaft wird gewinnen? Obwohl die gelbe Mannschaft sehr gut spielt, wird wahrscheinlich die blaue Mannschaft gewinnen. Warum? Weil die blaue Mannschaft jetzt vorne liegt. 35 Was magst du lieber, Sommer oder Winter? Obwohl das Wetter im Sommer warm und sonnig ist, mag ich den Winter lieber. Warum magst du den Winter lieber? Weil ich gern Ski fahre. 36 Niemand hat Nachtisch mitgebracht. Weißt du, ob wir genug Kuchen für alle Gäste haben? Wir haben wahrscheinlich nicht genug. Wir sollten einen Kuchen kaufen. 30 Heute wird es wahrscheinlich sonnig sein. Heute Nacht wird es wahrscheinlich schneien. Morgen wird es wahrscheinlich regnen. 31 Die rote Mannschaft hat letzten Monat fünf Spiele gewonnen und ein Spiel verloren. Die rote Mannschaft wird dieses Spiel wahrscheinlich gewinnen. Die gelbe Mannschaft hat letzten Monat mehr Spiele als die blaue Mannschaft verloren. Die gelbe Mannschaft wird dieses Spiel wahrscheinlich verlieren. 32 Welches Kleid wirst du kaufen? Obwohl das blaue Kleid sehr gut passt, werde ich wahrscheinlich das rote Kleid kaufen. Warum? Weil das rote Kleid preiswerter ist. 33 Fahrt ihr nach Rom oder nach Paris? Obwohl wir gern nach Rom fahren würden, fahren wir wahrscheinlich nach Paris. Warum fahrt ihr nach Paris? Weil wir ins Kunstmuseum in Paris gehen wollen. 11

16 2.2 Hauptlektion 01 Ägypten ist ein Land auf dem Kontinent Afrika. Italien ist ein Land auf dem Kontinent Europa. Brasilien ist ein Land auf dem Kontinent Südamerika. Die USA sind ein Land auf dem Kontinent Nordamerika. Australien ist ein Land und ein Kontinent. China ist ein Land auf dem Kontinent Asien. 02 Dieser Kontinent ist Afrika. Dieser Kontinent ist Europa. Dieser Kontinent ist Südamerika. Dieser Kontinent ist Nordamerika. Dieser Kontinent ist Asien. Dieser Kontinent ist die Antarktika. Dieser Kontinent ist Australien. 03 Das ist eine Hochzeit in Afrika. Das ist eine Hochzeit in Südamerika. Das ist eine Hochzeit in Europa. 04 Das ist eine Beerdigung in Asien. Das ist eine Beerdigung in Nordamerika. Das ist eine Beerdigung in Afrika. 05 Das ist eine Hochzeit in Asien. Das ist eine Beerdigung in Europa. Das ist eine Beerdigung in Asien. Das ist eine Hochzeit in Europa. 06 Das ist ein Buch über Tiere in der Antarktis. Sie sieht einen Film über Familien in Afrika an. Das ist ein Buch über Segelboote. Das ist ein Kinofilm über die Geschichte Asiens. 07 Sie arbeitet, aber sie denkt an ihre Familie. Er denkt an seine Großeltern. Ich denke an meine Frau. 08 An was denkst du? Ich denke an das Fußballspiel nächste Woche. An was denkst du? Ich denke an meine Hochzeit nächsten Monat. 09 Mein Großvater wurde 1901 geboren. Im Jahr 1922 hat er meine Großmutter geheiratet. Er lebte zweiundfünfzig Jahre lang in Frankreich. Er ist 1983 gestorben. 10 Diese Frau heiratet in Asien. Dieses Tier wurde in Australien geboren. Dieser Mann ist in der Antarktis gestorben. 11 Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Herzlichen Glückwunsch zum neuen Haus! Unser herzliches Beileid. Mein herzliches Beileid. 12 Ich heirate heute. Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit! Unser Kind wurde gestern geboren. Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Mein Vater ist letztes Jahr gestorben. Mein herzliches Beileid. 13 Meine Großmutter ist letzten Monat gestorben. Mein herzliches Beileid. Meine Tochter wurde letzte Nacht um dreiundzwanzig Uhr geboren! Herzlichen Glückwunsch! 14 Ich hoffe, es ist ein Spielzeug. Es ist ein Spielzeug! Ich hoffe, es ist ein Spielzeug. Es ist kein Spielzeug. Es ist ein Pullover. 15 Ich hoffe, ich finde etwas. Ich habe etwas gefunden. Ich hoffe, ich fange den Ball. Ich habe den Ball nicht gefangen. 16 Ich hoffe, es regnet nicht an meiner Hochzeit. An meiner Hochzeit hat es geregnet. Ich hoffe, dass es ein Mädchen wird. Sie haben einen Jungen! 17 Wir hoffen, dass unsere Mannschaft gewinnt. Unsere Mannschaft hat verloren. Er hofft, dass sie ihn heiraten wird. Sie wird ihn heiraten! 12

17 18 Wir freuen uns. Sie haben Angst. Ich bin traurig. 19 Sie freuen sich, weil sie spielen. Die Frau ist traurig, weil sie geht. Der Mann hat Angst, weil er noch nie gefahren ist. 20 Die Leute auf dieser Beerdigung sind traurig. Die Leute auf dieser Hochzeit freuen sich. Sie hat Angst, weil sie sich verfahren hat. 21 Meine Großmutter hat vor einhundert Jahren in Afrika geheiratet. Ich wurde vor fünfzehn Jahren in Südamerika geboren. Ich habe vor zehn Jahren in Asien gelebt. Sie wurde vor vier Tagen in Europa geboren. 22 Wir haben vor zwanzig Jahren geheiratet. Wir sind seit zwanzig Jahren verheiratet. Dieser Mann ist vor dreitausend Jahren gestorben. Er ist seit dreitausend Jahren tot. 23 Ich bin vor zwei Stunden vom Fahrrad gefallen. Sie sind seit einem Jahr verheiratet. Sie sind seit fünfundzwanzig Jahren verheiratet. Diese Menschen sind seit vielen Jahren tot. Wir haben vor fünfzig Jahren geheiratet. Vor fünfhundert Jahren sind Menschen von Europa nach Nordamerika gesegelt. 24 Ich habe fünfzehn Jahre Musik studiert. Er hat zehn Jahre Golf gespielt. Sie haben seit fünf Jahren in Australien gewohnt. 25 Was machst du? Ich lerne Deutsch. Seit wann lernst du Deutsch? Ich lerne seit sieben Monaten Deutsch. 26 Sie bauen ein Haus. Sie bauen ein Fußballstadion. Sie bauen einen Tempel. Sie bauen eine Brücke. 27 Sie haben dieses Krankenhaus in Afrika gebaut. Sie bauen dieses Krankenhaus in Südamerika. Sie werden dieses Krankenhaus in Asien bauen. 28 Seit wann bauen Sie diese Schule? Wir bauen seit einem Jahr an dieser Schule. Seit wann baut er das? Er baut es seit einer Woche. 29 Ich habe letzte Nacht ein Buch fertig gelesen. Jetzt brauche ich ein neues. Wir haben dieses Haus vor einem Monat fertig gebaut. Jetzt wohnen wir hier. Er hat vor zehn Minuten sein Zimmer fertig aufgeräumt. Jetzt spielt er mit seinen Spielsachen. 30 Seit wann bauen Sie dieses Haus? Wir bauen dieses Haus seit zwei Jahren? Wann werden Sie das Haus fertig gebaut haben? Wir hoffen, wir werden es fertig gebaut haben, bevor das Baby geboren wird. Willkommen in unserem neuen Haus. Herzlichen Glückwunsch! 31 Ihr Baby wird wahrscheinlich bald geboren werden. Ihr Baby wurde schon geboren. Sie werden bald heiraten. Sie sind schon verheiratet. 32 Wird es bald regnen? Nein, es wird nicht bald regnen. Iss dein Gemüse! Ich habe mein Gemüse schon gegessen! 33 Werdet ihr die Küche bald fertig geputzt haben? Wir haben die Küche schon geputzt. Werden Sie die Brücke bald fertig repariert haben? Wir haben die Brücke schon repariert. 13

18 2.3 Hauptlektion 01 Europa is nördlich von Afrika. Australien ist östlich von Afrika. Die Antarktis ist südlich von Afrika. Südamerika ist westlich von Afrika. 02 China ist westlich von Japan. Russland ist nördlich von China. Italien ist östlich von Frankreich. Australien ist südlich von Russland. 03 Der Baum ist zwischen dem Mädchen und dem Mann. Das Mädchen ist zwischen den Frauen. Der Hund ist zwischen den Menschen. Das leere Glas ist zwischen den vollen Gläsern. 04 Das ist der Pazifik. Das ist der Arktische Ozean. Das ist der Atlantik. Das ist der Indische Ozean. 05 Wo liegt der Atlantik? Der Atlantik liegt zwischen Südamerika und Afrika. Wo liegt der Indische Ozean? Der Indische Ozean ist östlich von Afrika. Wo liegt der Arktische Ozean? Der Arktische Ozean liegt nördlich von allen Kontinenten. 06 Der Mann segelt auf dem Atlantik. Dieses Tier schwimmt im Arktischen Ozean. Ich laufe am Indischen Ozean. Sie schwimmen im Pazifik. 07 Spanien liegt südlich von Frankreich. Mexiko liegt östlich vom Pazifik. Frankreich liegt zwischen Deutschland und Spanien. Großbritannien liegt nördlich von Frankreich. 08 Zuerst wird mein Flug von Mexiko abfliegen. Dann wird mein Flug in Großbritannien ankommen. Dann werde ich mit dem Zug südlich nach Frankreich fahren. Zuletzt werde ich östlich nach Deutschland fahren. 09 Am Mittwoch wird mein Flug von Australien abfliegen. Er wird am Donnerstag in Spanien ankommen. Ich werde eine Woche lang in Spanien bleiben. Zuletzt werde ich mit dem Zug nach Deutschland fahren. 10 Der Mann läuft in der Wüste. Dieses Tier ist aus der Wüste. Diese Blumen sind im Regenwald. Der Regenwald ist neben dem Strand. 11 Wo hast du das fotografiert? Ich habe es in Mexiko in der Wüste fotografiert. Wo hast du das fotografiert? Ich habe es in Brasilien im Regenwald fotografiert. 12 die Pflanzen die Pflanzen die Pflanzen die Tiere die Tiere die Menschen 13 Bäume sind große Pflanzen. Das ist eine kleine Pflanze. Einige Pflanzen sind Blumen. Einige Pflanzen sind keine Blumen. 14 Wo wachsen diese Pflanzen? Diese Pflanzen wachsen im Regenwald. Wo wachsen diese Pflanzen? Diese Pflanzen wachsen in der Wüste. 15 Das ist ein Apfelbaum. Das ist eine Tanne. Das ist ein Orangenbaum. 16 Was wächst hier? Gras. Was wächst hier? Tannen. Was wächst hier? Orangenbäume. 14

19 17 Was für ein Baum ist das? Das ist ein Apfelbaum. Was für ein Baum ist das? Das ist eine Tanne. 18 Was hat er gesagt? Er hat gesagt, dass der Zug nach Deutschland Verspätung hat. Was hat er gesagt? Er hat gesagt, dass Sie dieses Medikament nehmen müssen. 19 Entschuldige bitte, was hast du gesagt? Ich habe gesagt, dass mir dein Hemd gefällt. Entschuldige bitte, was hast du gesagt? Ich habe gesagt, dass ich einen größeren Koffer bräuchte. 20 Was hat die Lehrerin gesagt? Sie hat gesagt, dass diese Pflanze im Regenwald wächst. Was hat der Arzt gesagt? Er hat gesagt, dass ich diese Medikamente zweimal täglich nehmen soll. Was hat der Polizist gesagt? Er hat gesagt, dass der Park westlich von hier liegt. 21 Was hat der Lehrer gesagt? Er hat gesagt, dass Großbritannien in Europa liegt. Was hat die Lehrerin gesagt? Sie hat gesagt, dass Ägypten in Afrika liegt. 22 Die Mutter hält ihr Baby. Wir halten eine große Pflanze. Die Lehrerin hält einen Laptop. Sie halten eine Karte von Spanien. 23 Ich halte meine Katze. Das Mädchen hält Blumen. Wir halten Fotos von uns. 24 Kannst du das bitte halten? Es tut mir leid. Ich kann es nicht halten. Kannst du das bitte halten? Ja, ich kann es halten. 25 das Feuer das Feuer das Feuer das Eis das Eis der Sand In der Wüste gibt es viel Sand. Am Strand gibt es viel Sand. In der Antarktis gibt es viel Eis. Im Wald ist ein Feuer. 27 Diese Statue ist aus Eis. Das sieht aus wie Feuer, aber es ist aus Papier. Dieses Gebäude ist aus Sand. 28 Das ist sein Haus. Ist das sein Haus? Ja, es ist seins. Das ist ihr Hund. Ist das sein Hund? Nein, es ist ihrer. 29 Wessen Segelboot ist das? Es ist seins. Wessen Hände sind das? Es sind ihre. 30 Wessen Spielsachen sind das? Die Autos sind unsere. Der Ball ist unserer. Wessen Instrumente sind das? Die Trommeln sind meine. Die Gitarre ist meine. 31 Dieser Hund ist seiner. Dieser Hund ist ihrer. Dieser Hund ist meiner. Dieser Hund ist unserer. 32 Mir gefällt dieses Haus. Vielen Dank! Es ist meins. Ich habe es gebaut. Mir gefällt dieses Gemälde. Vielen Dank! Es ist seins. Ich habe es ihm geschenkt. Mir gefällt diese Pflanze. Vielen Dank! Es ist unsere. Wir haben sie heute Morgen gekauft. 33 Wessen Katze ist das? Es ist ihre! Nein! Es ist seine! Es tut mir leid. Es ist meine. Hat sie Hunger? Ja, sie hat Hunger.

20 2.4 Hauptlektion 01 Kamele leben in der Wüste. Wale leben im Ozean. Affen leben im Regenwald. 02 Pinguine leben in der Antarktis. Tiger leben in Asien. Elefanten leben in Asien und Afrika. 03 Der Elefant ist im Wasser. Der Tiger rennt. Diese Pinguine werden schwimmen. Der Wal schwimmt. Jemand reitet ein Kamel. Der Affe ist im Baum. 04 das Kamel der Wal der Affe der Tiger der Elefant der Pinguin 05 Der Vogel ist gelb. Der Vogel ist rot. Dieser Vogel sitzt auf einer Blume. Dieser Vogel sitzt an einem Baum. 06 Diese Vögel sind grün. Diese Vögel schwimmen. Dieser Vogel wird fressen. Sein Vogel kann sprechen. 07 Eines dieser Schafe ist braun. Diese Kühe sind schwarz und weiß. Diese Enten sind weiß. Diese Hühner sind braun. 08 das Schaf die Kuh die Ente das Huhn 09 Pinguine sind Vögel. Hühner sind Vögel. Enten sind Vögel. 10 Pinguine können nicht fliegen, aber sie können gut schwimmen. Diese Vögel fliegen nach Norden. Diese Vögel können nicht fliegen, aber sie können sehr schnell rennen. Die Ente fliegt über den See Der weiße Vogel fliegt. Der Pinguin ist im Wasser. Die Wale schwimmen. Diese Enten fliegen. 12 Dieser Vogel ist schön. Diese Vögel sind hässlich. Das ist eine schöne Straße. Das ist eine hässliche Straße. 13 Meine Katze ist hässlich. Mein Hund ist hässlich. Deine Pferde sind schön. Meine Kühe sind schön. 14 Diese Statue ist schön. Diese Statue ist hässlich. Mein Kleid ist schön. Mein Kleid ist hässlich. 15 Jemand fasst den Vogel an. Jemand fasst das Eis an. Jemand fasst das Buch an. 16 Du kannst diese Pflanze anfassen. Du kannst dieses Tier anfassen, aber sei vorsichtig. Möchtest du das Pferd anfassen? 17 das Insekt das Insekt das Insekt die Schlange die Schlange der Frosch 18 Es ist gefährlich, das zu trinken. Es ist nicht gefährlich, das zu trinken. Es ist gefährlich, diese Schlange anzufassen. Es ist nicht gefährlich, diese Schlange anzufassen. 19 Fass den Herd nicht an. Er ist heiß. Fass das Tier nicht an. Es ist schmutzig. Fass den Frosch nicht an. Er ist gefährlich. 20 Es ist gefährlich, dieses Pferd zu reiten. Es ist nicht gefährlich, diese Pferde zu reiten. Es ist gefährlich, hier zu zelten. Es ist nicht gefährlich, hier zu zelten.

Course Content. German. Alemán Allemand. Level 3. Contenido del curso Contenu du cours Kursinhalt Contenuto del corso

Course Content. German. Alemán Allemand. Level 3. Contenido del curso Contenu du cours Kursinhalt Contenuto del corso Deutsch Level 3 German Alemán Allemand Deutsch Tedesco Course Content Contenido del curso Contenu du cours Kursinhalt Contenuto del corso VERSION 3 Deutsch Level 3 German Alemán Allemand Deutsch Tedesco

Mehr

DEUTSCH. Course Content レベル 1 단계 1 1级 德语 ドイツ語 독일어

DEUTSCH. Course Content レベル 1 단계 1 1级 德语 ドイツ語 독일어 DEUTSCH Stufe 1 Level 1 ドイツ語 DEUTSCH GERMAN 단계 1 Livello 1 Nivel 1 TEDESCO ALEMÁN レベル 1 독일어 1级 德语 Nível 1 ALEMÃO Niveau 1 ALLEMAND Course Content Contenido del curso Contenu du cours Kursinhalt Contenuto

Mehr

DEUTSCH GERMAN. Level 1. Tests. Student Workbook GERMAN. Level 1. Rosetta Stone Classroom. RosettaStone.com

DEUTSCH GERMAN. Level 1. Tests. Student Workbook GERMAN. Level 1. Rosetta Stone Classroom. RosettaStone.com Student Workbook DEUTSCH GERMAN Level 1 RosettaStone.com Level 1 GERMAN 2008 Rosetta Stone Ltd. All rights reserved. 0902 Tests Rosetta Stone Classroom WKT-DEU-L1-2.0 ISBN 978-1-60391-938-8 All information

Mehr

WILLKOMMEN IN ÖSTERREICH Kursmaterialien für den Einstieg in die deutsche Sprache Lösungen

WILLKOMMEN IN ÖSTERREICH Kursmaterialien für den Einstieg in die deutsche Sprache Lösungen WILLKOMMEN IN ÖSTERREICH Kursmaterialien für den Einstieg in die deutsche Sprache Lösungen Lektion 01: Begrüßung 3 Begrüßungen: Hallo! Guten Abend! Guten Morgen! Guten Tag! Verabschiedungen: Tschüss! Auf

Mehr

Level 5 Überprüfung (Test A)

Level 5 Überprüfung (Test A) Name des Schülers/der Schülerin: Datum: A Level 5 Überprüfung (Test A) 1. Setze den richtigen Artikel zu dieser Präposition ein: Beispiel: Der Ball liegt unter dem Tisch. Der Teller steht auf Tisch. Ich

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Übungen zum Thema Perfekt 1.Kurs Deutsch

Übungen zum Thema Perfekt 1.Kurs Deutsch Übungen zum Thema Perfekt 1.Kurs Deutsch 1. Ergänzen Sie. ich habe geduscht ich bin gelaufen du hast geduscht du bist gelaufen er/sie/es hat geduscht er/sie/es ist gelaufen wir haben geduscht wir sind

Mehr

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC NAME PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations LAAS EVALUATIONSSYSTEM DER SPRACHKENNTNISSE December MAI 2010 2002 SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH STUFE PRE A1 Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE MAI 2013

Mehr

DEUTSCH GERMAN. Level 3. Answer Key. Student Workbook GERMAN. Level 3. Rosetta Stone Classroom. RosettaStone.com

DEUTSCH GERMAN. Level 3. Answer Key. Student Workbook GERMAN. Level 3. Rosetta Stone Classroom. RosettaStone.com Student Workbook DEUTSCH GERMAN Level 3 RosettaStone.com Level 3 GERMAN 2008 Rosetta Stone Ltd. All rights reserved. 0902 Answer Key Rosetta Stone Classroom WKA-DEU-L3-2.0 ISBN 978-1-60391-945-6 All information

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Siegener Lesetest. Klasse 2-4 Form A. Kürzel: Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule.

Siegener Lesetest. Klasse 2-4 Form A. Kürzel: Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule. Anlage 6 Siegener Lesetest Klasse 2-4 Form A Siegener Lesetest Kürzel: Beispiele Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule. Siegener Lesetest Klasse 2-4 Form A Aufgabe

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

MOTIVE A1 Einstufungstest. Teil 1. Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. MOTIVE A1 Einstufungstest

MOTIVE A1 Einstufungstest. Teil 1. Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. MOTIVE A1 Einstufungstest MOTIVE A1 Einstufungstest Teil 1 Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. Beispiel: 0 _c_ heißen Sie? Ich Otto Müller. a Was / heiße b Wie / heißen c Wie

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

DEUTSCH GERMAN. Level 3. Student Workbook. Student Workbook GERMAN. Level 3. Rosetta Stone Classroom. RosettaStone.com

DEUTSCH GERMAN. Level 3. Student Workbook. Student Workbook GERMAN. Level 3. Rosetta Stone Classroom. RosettaStone.com Student Workbook DEUTSCH GERMAN Level 3 RosettaStone.com Level 3 GERMAN 2008 Rosetta Stone Ltd. All rights reserved. 0902 Student Workbook Rosetta Stone Classroom DEUTSCH Level 3 GERMAN Student Workbook

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben.

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben. Ich, du, wir Onkel Hausmann arbeiten arbeitslos Beruf Geschwister Bruder Lehrerin Vater Mutter helfen Kinder Großeltern Eltern arbeiten zu Hause bleiben Wer? Wohnung gemütlich Zimmer Küche Wohnzimmer Meine

Mehr

Der Wolf antwortet: Damit sehe ich dich besser! Aber Großmutter, fragt Rotkäppchen, warum hast du so große Ohren?

Der Wolf antwortet: Damit sehe ich dich besser! Aber Großmutter, fragt Rotkäppchen, warum hast du so große Ohren? Rotkäppchen Im Häuschen lebt ein kleines Mädchen. Am liebsten trägt es ein rotes Kleid und auf dem Kopf eine rote Mütze eine rote Käppchen. Alle sagen zu dem Mädchen Rotkäppchen. Eines Tages sagt die Mutter

Mehr

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten Das Präsens 1 Das Verb 1.1 Das Präsens Die meisten Verben bilden das Präsens wie das Verb lernen: lernen (Infinitiv) Person Personalpronomen Stamm + Endung ich lerne 1. ich lern- -e du lernst Singular

Mehr

EUROPEAN KANGOUROU LINGUISTICS GERMAN-LEVELS 3-4. Linguistic GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - Δ Δημοτικού)

EUROPEAN KANGOUROU LINGUISTICS GERMAN-LEVELS 3-4. Linguistic GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - Δ Δημοτικού) Linguistic GERMAN LEVEL: 3 4 (Γ - Δ Δημοτικού) 20 February 2010 Questions 1-10 : 3 points each Questions 11-20 : 4 points each Questions 21-40 : 5 points each THALES FOUNDATION 1 The Little Mermaid by

Mehr

Level 4 Überprüfung (Test A)

Level 4 Überprüfung (Test A) Name des Schülers/der Schülerin: Datum: A Level 4 Überprüfung (Test A) 1. Setze die Verben in der richtigen Form im Präsens (Gegenwart) ein: Ich 23 Jahre alt. Mein Bruder 19 Jahre alt. Wir in Salzburg

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß).

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Was passt zusammen? Schneiden Sie aus und ordnen Sie zu! hoher Blutdruck niedriger Blutdruck Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Wenn ich mich anstrenge, atme ich sehr schwer. Mir ist

Mehr

Test poziomujący z języka niemieckiego

Test poziomujący z języka niemieckiego Test poziomujący z języka niemieckiego 1. Woher kommst du? Italien. a) In b) Über c) Nach d) Aus 2. - Guten Tag, Frau Bauer. Wie geht es Ihnen? - Danke, gut. Und? a) du b) dir c) Sie d) Ihnen 3. Das Kind...

Mehr

Deutschkurs. Level 2

Deutschkurs. Level 2 Deutschkurs Level 2 INHALT: Die Familie, Possessivpronomen, der Körper, Fragewörter, regelmäßige und unregelmäßige Verben im Präsens, Ortsangaben, Wohnen WICHTIG: Zeit lassen, oft wiederholen und durch

Mehr

Level 3 Überprüfung (Test A)

Level 3 Überprüfung (Test A) Name des Schülers/der Schülerin: Datum: A Level 3 Überprüfung (Test A) 1. Fülle die Tabelle aus. Trage die Wörter in den 4 Fällen mit dem Artikel ein! 1. Fall / Nominativ der Hund 2. Fall / Genitiv der

Mehr

A) Schreib (R) für richtig und (F) für falsch: 1. Marie ist froh über die Fahrt nach Hamburg. ( )

A) Schreib (R) für richtig und (F) für falsch: 1. Marie ist froh über die Fahrt nach Hamburg. ( ) Egypt-Dream-Sprachenschule Deutsch 9. Klasse Schlusswiederholung des 1. Semesters Name: Datum: I. Leseverstehen: Lies den Text und antworte auf die Fragen! Nächste Woche fährt die Klasse auf Klassenfahrt

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript 2015 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Beginners ( Section I Listening) Transcript Familiarisation Text Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans am Wochenende kommt. Er muss in deinem Zimmer schlafen

Mehr

Lesen mit Kermit. Bild- und Leseverständnis. Bilder: Keine kommerzielle Verwendung!

Lesen mit Kermit. Bild- und Leseverständnis.  Bilder:  Keine kommerzielle Verwendung! Lesen mit Kermit Bild- und Leseverständnis Bilder: www.pixabay.com Keine kommerzielle Verwendung! Kermit hat eine Mütze auf. Kermit sitzt auf einem Fahrrad. Kermit hält sich am Lenker fest. Kermit fährt

Mehr

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080)

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080) Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080) Seite 30 / 31 In der Schule Der Junge hält sich die Augen zu. Zwei Kinder spielen Fußball auf dem Rasen. Zwei Mädchen sitzen auf

Mehr

DEUTSCH IM DIALOG

DEUTSCH IM DIALOG DEUTSCH IM DIALOG 2011-12 1. a) Hallo, wie geht s dir / Ihnen? b) Gut, danke und dir/ Ihnen? a) Auch gut, danke b) Auf Wiedersehen! a) Tschüss! 2. a) Wie heißt du/ heißen Sie? b) Ich heiße... Und du? Wie

Mehr

Fit fürs Lesen. )! Stoppe die Zeit! Lies rasch und genau und hake an ( Der Satz ist richtig. Der Satz ist falsch.

Fit fürs Lesen. )! Stoppe die Zeit! Lies rasch und genau und hake an ( Der Satz ist richtig. Der Satz ist falsch. Der Löwenzahn frisst Fleisch. Das Nashorn ist ein großes Tier. Eine Leiter hat viele Flossen. Im Garten blühen rote Dosen. Im Meer schwimmen viele Fische. Meine Suppe esse ich mit dem Hausschuh. Clowns

Mehr

Der Bär macht das Häuschen kaputt.

Der Bär macht das Häuschen kaputt. KARTEN MIT FRAGEN KARTEN MIT ANTWORTEN Was pflanzt der Großvater im Garten? Der Großvater pflanzt im Garten eine Rübe. Wer hilft dem Großvater die Rübe herausziehen? Die Großmutter, der Enkel, die Enkelin,

Mehr

Poveste. Brummi, der Braunbär

Poveste. Brummi, der Braunbär Brummi, der Braunbär Brummi ist ein freundlicher Braunbär. Er sucht Freunde. Eines Tages kommt er am Nordpol an. Hier leben viele Pinguine und Seehunde. Sie glauben, Brummi ist schmutzig. Alle lachen.

Mehr

Manche Menschen reagieren schlecht... die Kritik.

Manche Menschen reagieren schlecht... die Kritik. 1. Markieren Sie die richtige Antwort Bald hat meine Tante Geburtstag. Ich schenke... ein Bild. ა) ihr ბ) ihm გ) sie დ) ihnen 2. Markieren Sie die richtige Antwort Ich habe... Tag gearbeitet. ა) der ganze

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Deutschkurs. Level 2

Deutschkurs. Level 2 Deutschkurs Level 2 INHALT: Der Körper, Fragewörter, regelmäßige und unregelmäßige Verben im Präsens, Ortsangaben, Wohnen WICHTIG: Zeit lassen, oft wiederholen und durch Übungen ergänzen. Auf die Schreibweise

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

10. A. Ich gehe nach Hause. B. Ich gehe von Hause. C. Ich gehe aus Hause. D. Ich gehe in Hause. 11. A. Bücher B. Hefte C. Stühler D.

10. A. Ich gehe nach Hause. B. Ich gehe von Hause. C. Ich gehe aus Hause. D. Ich gehe in Hause. 11. A. Bücher B. Hefte C. Stühler D. JĘZYK NIEMIECKI Test uplasowania językowego poziom A1 Dla przykładów 1-20 wybierz jeden poprawny punkt A-D. 1. A. Peter kann nicht gut schwimmen. B. Peter nicht gut schwimmen kann. C. Peter schwimmt nicht

Mehr

Ja, aber du kriegst das sofort zurück, wenn ich meinen Lohn kriege.

Ja, aber du kriegst das sofort zurück, wenn ich meinen Lohn kriege. 11 Freizeit 25 Euro, 140 Euro, 210 Euro Nee! sitzt am Tisch in der Küche und schaut sich noch einmal einige Rechnungen an, die vor Ende September bezahlt werden müssen. Im Wohnzimmer sitzt und liest ein

Mehr

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches Personen und Persönliches A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs 6 1/2 1 a) Bitte hören Sie und ergänzen Sie die Tabelle mit den wichtigsten Informationen. Name Abdullah Claire Philipp Elena Heimatland

Mehr

SOMMERHEFT 2.015 5. KLASSE

SOMMERHEFT 2.015 5. KLASSE SOMMERHEFT 2.015 5. KLASSE 1 Übung 1: Schreib die folgende Zahlen 87.965 12.098 90.128 91.289 5.076 12. 403 43. 121 5.830 71. 876 3. 592 98.312 Übung 2: Kojugiere die folgende Verben: SEIN HABEN MÖCHTEN

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082)

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082) Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082) Seite 8 In der Schule Die Kinder arbeiten am Computer. Zwei Mädchen beobachten die Fische im Aquarium. Das Mädchen schreibt

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Vorwort. Liebe Lernerinnen, liebe Lerner,

Vorwort. Liebe Lernerinnen, liebe Lerner, Vorwort Liebe Lernerinnen, liebe Lerner, deutsch üben Hören & Sprechen B1 ist ein Übungsheft mit 2 Audio-CDs für fortgeschrittene Anfänger mit Vorkenntnissen auf Niveau A2 zum selbstständigen Üben und

Mehr

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 2. Klasse Lilos Lesewelt der Bub die Buben die Lehrerin die Lehrerinnen das Bübchen der Schüler das Mädchen die Schülerinnen das Kind die Kinder zweite Ich gehe in die zweite Klasse. können

Mehr

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion Hueber Lese-Novelas Nora, Zürich von Thomas Silvin Hueber Verlag zur Vollversion Kapitel 1 Nora lebt in Zürich. Aber sie kennt die ganze Welt. Sie ist manchmal in Nizza, manchmal in St. Moritz, manchmal

Mehr

Schreibe den Satzanfang richtig auf.

Schreibe den Satzanfang richtig auf. Satzanfänge schreibt man groß! Schreibe den Satzanfang richtig auf. Zoo. gestern bei machte unsere Klasse einen Ausflug in den den Elefanten staunten die Kinder, wie viel diese Tiere täglich fressen. guckten

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Die 42 rheinischen Sätze

Die 42 rheinischen Sätze Die Wenkersätze Die 42 rheinischen Sätze... 2 Die 38 westfälischen Sätze... 4 Die 40 Sätze Nord- und Mitteldeutschlands sowie der späteren Erhebung Süddeutschlands... 6 Die 42 rheinischen Sätze 1. Thu

Mehr

Course Content. German. Alemán Allemand. Level 2. Contenido del curso Contenu du cours Kursinhalt Contenuto del corso

Course Content. German. Alemán Allemand. Level 2. Contenido del curso Contenu du cours Kursinhalt Contenuto del corso Deutsch Level 2 German Alemán Allemand Deutsch Tedesco Course Content Contenido del curso Contenu du cours Kursinhalt Contenuto del corso VERSION 3 Deutsch Level 2 German Alemán Allemand Deutsch Tedesco

Mehr

Mein Kalki-Malbuch. Zum Vorlesen oder Selberlesen

Mein Kalki-Malbuch. Zum Vorlesen oder Selberlesen Mein Kalki-Malbuch Zum Vorlesen oder Selberlesen Liebe Kinder, ich heiße Kalki! Habt ihr schon einmal etwas von Kalk gehört? Nein? Aber ihr habt ständig etwas mit Kalk zu tun, ihr wisst es nur nicht. Stellt

Mehr

Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran

Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran Anton und die Kinder Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran Kulisse: Erntedanktisch als Antons Obst- und Gemüsediele dekoriert 1. Szene Der

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Modalverben. dürfen können mögen sollen wollen müssen möchten. should. dürfen können mögen sollen wollen müssen möchten

Modalverben. dürfen können mögen sollen wollen müssen möchten. should. dürfen können mögen sollen wollen müssen möchten Modalverben dürfen können mögen sollen wollen müssen möchten may 1. Formen can/be able to like shall/ should want must/ have to like to have dürfen können mögen sollen wollen müssen möchten ich darf ich

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Extra Hausaufgabe Dativ

Extra Hausaufgabe Dativ Extra Hausaufgabe Dativ 1. Amr geht (bei zu mit) seinen Freunden spazieren. 2. Amira geht zur Schule (mit zu bei) Fuß. 3. Scherief fährt (bei mit zu) dem Fahrrad zur Schule. 4. Viele Ägypter fliegen gern

Mehr

Zwischentest, Lektion 7 9. Name: 1 Verkehrsmittel. 2 Ergänzen Sie die Präpositionen. Pluspunkt Deutsch Band 1, Lektion 7 9

Zwischentest, Lektion 7 9. Name: 1 Verkehrsmittel. 2 Ergänzen Sie die Präpositionen. Pluspunkt Deutsch Band 1, Lektion 7 9 Zwischentest, Lektion 7 9 Name: 1 Verkehrsmittel. a) Ergänzen Sie die fehlenden Buchstaben. 1. Mit dem Fl gz g kann man weite Reisen machen. 2. Ich fahre immer mit der Str ß nb hn zur Arbeit. 3. Ein F

Mehr

German MYP 7. Summer exam review

German MYP 7. Summer exam review German MYP 7 Summer exam review Glockenarbeit: Rewrite the following sentences correctly. Ich möchtet Käse. Der Junge durfen esse einen Schinken. Das ist einen Computer. Wir wollen geht essen. Heute ist

Mehr

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation Komparation Sie sind in Österreich, und möchten in einem Hotel bleiben. Sie lesen die Prospekte. Vergleichen Sie bitte die Hotels. SCHLOSSHOTEL WALTER Das neue Luxushotel liegt direkt im Zentrum. Es hat

Mehr

6. Das ist doch Waschmaschine, das ist ein Geschirrspüler. a). keine, b). nicht, c).kein, d). nichts

6. Das ist doch Waschmaschine, das ist ein Geschirrspüler. a). keine, b). nicht, c).kein, d). nichts Ogólny test ze znajomości języka niemieckiego 1. Wie du? a). bist, b). heißen, c). heißt, d).sein 2. Mein Name Carola. a). sein, b). ist, c). heißt, d). heißen 3. Und kommst du? a). wo, b). woher, c).

Mehr

zu Hause helfen (die Hausarbeit)

zu Hause helfen (die Hausarbeit) zu Hause helfen (die Hausarbeit) Kapitel 8 Ich habe kaum Zeit, Luft zu holen Hausarbeit abwaschen das Auto waschen das Bett machen die Blumen gießen bügeln einkaufen die Fenster putzen den Fußboden kehren

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

1 = Roller fahren. Medien Sport Musik Tennis

1 = Roller fahren. Medien Sport Musik Tennis Meine Freizeit 47 1 Freizeit und Hobbys Was kennt ihr auf Deutsch? *** faulenzen *** das Schwimmbad *** Musik hören *** das Stadion *** 3 1 2 4 1 = Roller fahren 2 = 48 2 Geräusche und Dialoge Was hört

Mehr

Niemiecki A1. I Leseverstehen. Teil 1 Lesen Sie die Anzeigen. Welche Anzeigen a h passen zu 1-8? (8 Punkte)

Niemiecki A1. I Leseverstehen. Teil 1 Lesen Sie die Anzeigen. Welche Anzeigen a h passen zu 1-8? (8 Punkte) WYNIK TESTU REKOMENDACJA Podpis lektora Podpis słuchacza Niemiecki A1 I Leseverstehen. Teil 1 Lesen Sie die Anzeigen. Welche Anzeigen a h passen zu 1-8? (8 Punkte) 1. Sie schwimmen gern. Anzeige:.. 2.

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Wähle die richtige Antwort aus! اجب عن االسئلة االتية : I. A) Lies bitte den Text!

Wähle die richtige Antwort aus! اجب عن االسئلة االتية : I. A) Lies bitte den Text! اجب عن االسئلة االتية : I. A) Lies bitte den Text! Ich heiße Veronika Fritz und wohne jetzt in Bremen. Früher habe ich bis 1986 in Hamburg gewohnt. Ich bin Fotografin von Beruf. Ich habe drei Jahre lang

Mehr

Wie wohn ich und wie wohnst du?

Wie wohn ich und wie wohnst du? Wie wohn ich und wie wohnst du? Beschreibe, wie es bei dir zuhause aussieht: (Welche Zimmer gibt es in eurer Wohnung? Wer benutzt die Räume? Welche Räume findest du besonders wichtig? Welche Zimmer findest

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

1. Wessen Tasche liegt auf dem Tisch? A, Die Tasche von Lehrer. B, Die Tasche des Lehrer. C, Die Tasche eines Lehrers. D, Lehrers Tasche.

1. Wessen Tasche liegt auf dem Tisch? A, Die Tasche von Lehrer. B, Die Tasche des Lehrer. C, Die Tasche eines Lehrers. D, Lehrers Tasche. I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Wessen Tasche liegt auf dem Tisch? A, Die Tasche von Lehrer. B, Die Tasche des Lehrer. C, Die Tasche eines Lehrers. D, Lehrers Tasche. 2. Die Großeltern, wir geholfen

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

ÜBER MICH. (1) Mein Körper. (2) Mein Gewand. (3) Wie sehe ich aus? (4) Beim Arzt / Ich bin krank. (5) Meine Hobbies. (6) Mein Beruf / meine Arbeit

ÜBER MICH. (1) Mein Körper. (2) Mein Gewand. (3) Wie sehe ich aus? (4) Beim Arzt / Ich bin krank. (5) Meine Hobbies. (6) Mein Beruf / meine Arbeit ÜBER MICH (1) Mein Körper (2) Mein Gewand (3) Wie sehe ich aus? (4) Beim Arzt / Ich bin krank (5) Meine Hobbies (6) Mein Beruf / meine Arbeit (7) Anhang: A. Was tut Ihnen weh? B. Die Untersuchung C. Die

Mehr

BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management

BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management Cohort: BTHM/07/FT Year 2 Examinations for 2008 2009 Semester 1 / 2008 Semester 2 MODULE: Elective: GERMAN ll MODULE CODE: LANG 2102 Duration: 2 Hours Instructions

Mehr

FRIEREN, ANSEHEN, PAAR, RUTSCHIG, GLATT, HUNGRIG, VERWENDEN, GETRÄNK, DURSTIG

FRIEREN, ANSEHEN, PAAR, RUTSCHIG, GLATT, HUNGRIG, VERWENDEN, GETRÄNK, DURSTIG 1 2 Namenwörter-Zeitwörter- VERKÜHLT, BLEIBEN, ARZT, FEHLEN, AUFREGEND, INFORMATION, EREIGNIS, EINSCHALTEN, KURZ Namenwörter-Zeitwörter- NACHRICHT, INTERESSANT, LEBEN, SCHMERZ, MESSEN,VERKÜHLT, ZEITUNG,

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese

1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese 2. Petra möchte mit.. Vater sprechen. a) ihrem b) seinen c) seinem d) ihren 3. - Kaufst du

Mehr

Lies folgende Geschichte mit allen Sinnen.

Lies folgende Geschichte mit allen Sinnen. Lesetechnik Mit allen Sinnen lesen Übung 2 Achte beim Lesen darauf, dass du dir die Geschichte wie einen Film vorstellst! Kannst du dir vorstellen, wie der Garten mit den Lampions und den Girlanden aussieht?

Mehr

Österreich. Schülerfragebogen. Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr.

Österreich. Schülerfragebogen. Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr. Österreich Schülerfragebogen International Association for the Evaluation of Educational Achievement Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr. 26 5010 Salzburg

Mehr

Emma und Jan gehen zum Straßenfest. Dort sehen sie eine Bühne. Auf der Bühne steht ein Clown und erzählt Witze. Alle Zuschauer lachen laut.

Emma und Jan gehen zum Straßenfest. Dort sehen sie eine Bühne. Auf der Bühne steht ein Clown und erzählt Witze. Alle Zuschauer lachen laut. Wendediktat 1. Lies den Text! 2. Merke dir Teile des Satzes! 3. Drehe das Blatt um! 4. Schreibe auf, was du dir merken konntest! 5. Kontrolliere deinen Text! Auf dem Straßenfest Emma und Jan gehen zum

Mehr

O L Y M P I Á D A v německém jazyce. Kategorie 2.A, 2.B. školní rok 2005/2006

O L Y M P I Á D A v německém jazyce. Kategorie 2.A, 2.B. školní rok 2005/2006 O L Y M P I Á D A v německém jazyce Kategorie 2.A, 2.B školní rok 2005/2006 Jméno a příjmení: Škola: Tausche einen Buchstaben in einen anderen um und du bekommst ein neues Wort! Beispiel: das Bein der

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC NAME PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations LAAS SPRACHKENNTNISBEWERTUNGSSYSTEM December MAI 2002 2010 SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH STUFE PRE A1 Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE MAI 2011 Schreibe

Mehr

10 Hoch soll er leben!

10 Hoch soll er leben! 10 Hoch soll er leben! Die Gäste sind gekommen. Sie sitzen am Tisch im Wohnzimmer bei Markus zu Hause. Den Tisch hat Markus schön gedeckt. Max, Markus bester Freund, hilft Markus dabei, das Essen ins Wohnzimmer

Mehr

Genitiv: Übersetzen Sie 12/1

Genitiv: Übersetzen Sie 12/1 Genitiv: Übersetzen Sie 12/1 Peter s bicycle during the meal my parents house the price of the books in the center of the city near the train station during our trip the name of the hotel because of my

Mehr

Die Giraffe. Leseverstehen. Name: Aufgabe 1. 2 Wie schnell sind Giraffen? 3 Was schmeckt Giraffen am besten? 4 Haben Giraffen gute Augen?

Die Giraffe. Leseverstehen. Name: Aufgabe 1. 2 Wie schnell sind Giraffen? 3 Was schmeckt Giraffen am besten? 4 Haben Giraffen gute Augen? Leseverstehen Aufgabe 1 insgesamt 30 Minuten Situation: Was weißt du über die Giraffe? Hier gibt es 5 Fragen. Findest du die richtige Antwort (A G) zu den Fragen? Die Antwort auf Frage 0 haben wir für

Mehr

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE Mark HALF-YEARLY EXAMINATION 2014/15 FORM 1 GERMAN WRITTEN PAPER TIME: 1 hr 30 mins FAMILIENNAME VORNAME KLASSE SCHULE Gesamtergebnis GESAMTPUNKTZAHL: SPRECHEN, HÖREN,

Mehr

Schreibübungen Written Activities Kapitel 7

Schreibübungen Written Activities Kapitel 7 Schreibübungen Written Activities Kapitel 7 Complete these activities on a separate piece of paper. Due dates for each activity will be posted in class and online. Remember to answer every question in

Mehr

DEUTSCH GERMAN. Level 3. Tests. Student Workbook GERMAN. Level 3. Rosetta Stone Classroom. RosettaStone.com

DEUTSCH GERMAN. Level 3. Tests. Student Workbook GERMAN. Level 3. Rosetta Stone Classroom. RosettaStone.com Student Workbook DEUTSCH GERMAN Level 3 RosettaStone.com Level 3 GERMAN 2008 Rosetta Stone Ltd. All rights reserved. 0902 Tests Rosetta Stone Classroom WKT-DEU-L3-2.0 ISBN 978-1-60391-944-9 All information

Mehr