Florian Sedlmaier 11. Mai Seite

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Florian Sedlmaier 11. Mai 2005 1. Seite"

Transkript

1 1. Seite

2 2. Frankfurter Investmenttag Aktives Management mit Benchmark-Produkten. 2. Seite

3 I. INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. II. Funktionsweise und Handel von ETFs. Übersicht III. Alpha-Beta-Strategien mit ETFs. IV. Dividendenstrategien mit ETFs. V. Weitere Anwendungsgebiete der ETFs. VI. Anhang. 3. Seite

4 INDEXCHANGE Investment AG - der Erfolg und die Zukunft. Gründung der Kapitalanlagegesellschaft Oktober 2000 Tochter der HypoVereinsbank AG Spezialisierung auf Produktion und Verwaltung börsengehandelter Indexfonds, den Exchange Traded Funds (ETFs) Marktführer für Exchange Traded Funds in Europa Derzeit EUR 7,7 Mrd. Assets under Management DAX EX und Dow Jones EURO STOXX 50 SMEX gehören zu den größten europäischen ETFs (EUR 1,8 bzw 2 Mrd. AuM) Global erste Produktfamilie vollreplizierender Renten-ETFs: eb.rexx Renten-ETFs Erste ETFs mit Dividendenstrategien als Wertpapierindexfonds INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. 4. Seite

5 Marktüberblick ETFs in Europa. Handelsvolumen in 2005 Assets under Management INDEXCHANGE INDEXCHANGE 35,2% INDEXCHANGE 33,6% 33,6% Sonstige 30,3% INDEXCHANGE 24,6% INDEXCHANG E 24,6% Sonstige 17,8% BGI 20,7% Deutsche Bank DVG 14,5% Société Générale (Master Unit) 13,4% Société Générale 23,2% BGI 21,9% Stand Handelsvolumen 1. Quartal 2005: EUR 20 Mrd. Stand Gesamtvolumen: EUR 29 Mrd. Quelle: Bloomberg INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. 5. Seite

6 I. INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. II. Funktionsweise und Handel von ETFs. Übersicht III. Alpha-Beta-Strategien mit ETFs. IV. Dividendenstrategien mit ETFs. V. Weitere Anwendungsgebiete der ETFs. VI. Anhang. 6. Seite

7 Art der Indexabbildung bei INDEXCHANGE ETFs. Reine Wertpapierindexfonds gemäß 63, 86 InvG, bzw. 8c Abs. 3 KAGG, keine Ausstellergrenzen mit 5%, 10% und 40% Vollständige Replizierung des zugrundeliegenden Index ausschließlich durch Originalwertpapiere ( full replication ) INDEXCHANGE-ETFs beinhalten keine Derivative und sind keine derivativen Instrumente Indexanpassungen, Kapitalmaßnahmen und Zins- bzw. Dividendenmanagement gemäß Regelbuch der Indexanbieter Zins- und Dividendenpartizipation durch Thesaurierung oder Ausschüttung ETF-Performance im Einklang mit Benchmark-Performance Partizipation an der Indexentwicklung ab 1 Fondsanteil möglich! Funktionsweise und Handel von ETFs. 7. Seite

8 Handelsprinzipien von Fonds. Traditionell INDEXCHANGE Fonds Investor Investor Handel Börse Anteile Cash Market Making Zeichnung Fonds-Anteile Cash Designated Sponsor Handel ETF gegen Wertpapierkörbe Fonds Investment-Ges. INDEXCHANGE Fonds INDEXCHANGE Funktionsweise und Handel von ETFs. 8. Seite

9 I. INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. II. Funktionsweise und Handel von ETFs. Übersicht III. Alpha-Beta-Strategien mit ETFs. IV. Dividendenstrategien mit ETFs. V. Weitere Anwendungsgebiete der ETFs. VI. Anhang. 9. Seite

10 INDEXCHANGE Produktpalette - Core Satellite Strategie. Kern-Investment über Standardwerte-Indices DJ STOXX SM 600 Institutional EX Diversifikation Hohe Korrelation mit marktbreitem Index Geringe Kosten Outperformance der breiten Benchmark durch Satelliten DJ STOXX SM Small 200 EX und DJ STOXX SM Select Dividend 30 EX DJ STOXX SM Sector Indices EX Hedge Fonds Aktiv gemanagte Fonds Einzeltitel Alpha-Beta-Strategien mit ETFs. 10. Seite

11 Beispiel einer Core-Satellite-Strategie mit INDEXCHANGE Fonds. DJ STOXX SM Small 200 EX Aktive Fonds z.b. für Emerging Markets Hedge Fonds Passives, marktbreites Kern-Investment z.b. DJ STOXX SM 600 Institutional EX DJ STOXX SM Select Dividend 30 EX Sector ETFs DJ STOXX SM 600 Oil & Gas EX Sector ETFs DJ EURO STOXX SM Banks EX Alpha-Beta-Strategien mit ETFs. 11. Seite

12 Die Rolleder Sektoren in der Aktienanlage. Verbessern längerfristig das Risiko-Ertrags Profil: langfristige Performer wählen "dogs" vermeiden Taktische Investitionsgradsteuerung: Impulsstrategien Marktabstimmung Makro Sicht anwenden Long versus short Do it like the Hedge Funds! Alpha-Beta-Strategien mit ETFs. 12. Seite

13 Performance Dow Jones STOXX 600 ICB Sectors vom * Automobiles & PartsEX Technology Insurance Telecommunications Travel & Leisure Banks Health Care Media Resources Food & Beverage Retail Industrial Goods & Services DJ STOXX 600 Institutional Personal & Household Goods Oil & Gas Dow Jones STOXX Select Dividend 30 Chemicals Utilities Construction & Utilities Materials Construction Materials Financial Services Dow Jones STOXX Small ,00% -5,00% 0,00% 5,00% 10,00% 15,00% 20,00% 25,00% 30,00% 35,00% Source: STOXX Limited Alpha-Beta-Strategien mit ETFs. 13. Seite

14 Aktivgemanagte Fondsversus Benchmark Aktienuniversum Europa. 350 besser als der DJ STOXX 600 Performanceindex von von von 333 schlechter als der DJ STOXX 600 Performanceindex 253 von von von von 86 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 73 von 86 Quellen: Standard & Poor's - Bloomberg, Daten per Alpha-Beta-Strategien mit ETFs. 14. Seite

15 I. INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. II. Funktionsweise und Handel von ETFs. Übersicht III. Alpha-Beta-Strategien mit ETFs. IV. Dividendenstrategien mit ETFs. V. Weitere Anwendungsgebiete der ETFs. VI. Anhang. 15. Seite

16 Dividendenstrategie mit ETFs. DivDAX EX Dow Jones EURO STOXX SM Select Dividend 30 EX Dow Jones STOXX SM Select Dividend 30 EX Indexuniversum DAX Dow Jones Euro Stoxx Dow Jones Stoxx 600 Richtlinienkonformes SV nach 63 InvG ja ja ja Management Fee 0,30 % 0,30 % 0,30 % Erstlisting Geschäftsjahr 01. Juni Mai 01. Juni Mai 01. Juni Mai Ertragsverwendung mit Ausschüttung 15. Juli 15. Juli* 15. Juli* Designated Sponsor HVB HVB HVB UCITS- Konformität ja ja ja Aufnahme in gebundenes Vermögen ja ja ja * Es sind bis zu vier Ausschüttungen pro Jahr möglich (15.Januar, 15. April, 15. Juli, 15. Oktober) Dividendenstrategien mit ETFs. 16. Seite

17 Selektionskriterien der Dividendenstrategien. DivDAX EX Dow Jones EURO STOXX SM Select Dividend 30 EX Dow Jones STOXX SM Select Dividend 30 EX Indexuniversum DAX Dow Jones Euro Stoxx Dow Jones Stoxx 600 Indexüberprüfung (jährlich) September Dezember Dezember Systematik 15 Titel mit der höchsten Dividendenrendite Zeitraum über 5 Jahre ohne negatives Dividendenwachstum Ausschüttung max. 60% vom Gewinn Sortierung nach Outperformance-Faktor: Netto-Dividendenertrag eines Unternehmens dividiert durch Netto-Dividendenertrag des Landes Gewichtung nach Marktkapitalisierung nach jährlichem Dividendenertrag nach jährlichem Dividendenertrag max. Gewichtung p. Aktie 10 % 15 % 15 % Indexberechnung Kurs- und Performanceindex Kurs- und Performanceindex Kurs- und Performanceindex Quelle: STOXX Limited, Deutsche Börse AG Dividendenstrategien mit ETFs. 17. Seite

18 Dividendenrenditen (brutto) der Indizes. 7,00% 6,00% 5,00% 5,08% 4,00% 3,82% 3,00% 3,02% 3,18% 2,87% 2,87% 2,84% 2,00% 2,01% 1,00% Dow Jones EURO STOXX SM Select Dividend 30 Dow Jones EURO STOXX SM 50 Dow Jones EURO STOXX SM ca. 300 Titel Dow Jones STOXX SM Select Dividend 30 Dow Jones STOXX SM 50 Dow Jones STOXX SM 600 DivDAX DAX 0,00% Euroland Europa Deutschland Quelle: STOXX Limited, Deutsche Börse AG, Bloomberg Stand: , Basis STOXX Preisindizes Dividendenstrategien mit ETFs. 18. Seite

19 Absolute Performance der ETFs mit Dividendenstrategie vs. Benchmarkindex in Deutschland DivDax Dax 120 Indizes normiert auf Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz 05 Quelle: Bloomberg Dividendenstrategien mit ETFs. 19. Seite

20 Absolute Performance Dividendenstrategie vs. Benchmarkindizes in Euroland Dow Jones EURO STOXX Select Dividend 30 Dow Jones EURO STOXX Dow Jones EURO STOXX 50 Indizes normiert auf Sep Dez Mrz 00 Dividendenstrategien mit ETFs. 20. Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Seite Quelle: Bloomberg

21 Absolute Performance Dividendenstrategie vs. Benchmarkindizes in Europa Dow Jones STOXX Select Dividend 30 Dow Jones STOXX 600 Dow Jones STOXX 50 Indizes normiert auf Sep Dez Mrz 00 Dividendenstrategien mit ETFs. 20. Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Jun Sep Dez Mrz Seite Quelle: Bloomberg

22 Outperformance DivDAX Performanceindex vs. DAX Performanceindex. 50% DAX Performanceindex 40% DivDAX Performanceindex 30% 20% 10% 0% -10% Outperformance DivDAX Performanceindex vs. Dax Performanceindex -4,70% 3,19% 7,89% -19,79% -9,60% 10,19% -43,94% -33,94% 10,00% 37,08% 39,37% 2,29% 7,34% 13,35% 6,01% -4,80% 2,47% 7,28% -20% -30% -40% -50% Jahres Durchschnitt p.a. Quelle: Deutsche Börse AG, STOXX Ltd. Dividendenstrategien mit ETFs. 22. Seite

23 Outperformance DJ EURO STOXX SM Select Dividend 30 vs. DJ EURO STOXX 50 SM 30% 20% Dow Jones EURO STOXX 50 Dow Jones EURO STOXX Select Dividends 30 OutperformanceDJ EURO STOXX Select Div. 30 vs. DJ EURO STOXX 50 10% 0% -2,69% 17,35% 20,04% -20,25% -6,64% 13,61% -37,30% -15,70% 21,60% 15,68% 22,89% 7,21% 6,90% 22,83% 15,93% -7,53% 8,15% 15,68% -10% -20% -30% -40% Jahres Durchschnitt p.a. Quelle: Deutsche Börse AG, STOXX Ltd Dividendenstrategien mit ETFs. 23. Seite

24 Outperformance DJ STOXX SM Select Dividend 30 vs. DJ STOXX 50 SM. 45% 35% Dow Jones STOXX 50 Dow Jones STOXX Select Dividends 30 Outperformance DJ STOXX Select Div. 30 vs. DJ STOXX 50 25% 15% 19,14% 28,03% 22,69% 17,20% 18,73% 5% 15,23% 9,37% 10,50% 17,10% 6,60% 4,30% 21,50% 10,17% -5% -3,91% -18,66% -35,05% -12,36% -8,56% -15% -25% -35% -45% Jahres Durchschnitt p.a. Quelle: Deutsche Börse AG, STOXX Ltd Dividendenstrategien mit ETFs. 24. Seite

25 I. INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. II. Funktionsweise und Handel von ETFs. Übersicht III. Alpha-Beta-Strategien mit ETFs. IV. Dividendenstrategien mit ETFs. V. Weitere Anwendungsgebiete der ETFs. VI. Anhang. 25. Seite

26 Vorteilevon ETFs im Vergleich zu anderen Finanzinstrumenten. INDEXCHANGE ETFs haben kein Emittentenrisiko Zertifikate Keine Kreditlinie wird benötigt Zertifikate, Futures Ein ETF ist kein Derivat Futures Open-end Produkte, keine Roll-over Kosten Futures, Zertifikate In vielen Sektoren gibt es keine Futures! Weitere Anwendungsgebiete der ETFs. 26. Seite

27 Kosten für den Investor. Sehr enge Spreads* DAX EX : 5 bp Dow Jones EURO STOXX 50 SMEX : 7 bp eb.rexx Government Germany EX : 7 bp Management-Fee von max. 0,50 % p.a. DJ STOXX SM Select Dividend 30 EX 0,30 % p.a. DivDAX EX 0,30 % p.a. Dow Jones EURO STOXX 50 SMEX 0,15 % p.a. DAX EX 0,15 % p.a. eb.rexx Government Germany ETFs 0,15 % p.a. eb.rexx Jumbo Pfandbriefe EX 0,09 % p.a. Kein Ausgabeaufschlag bei Erwerb über die Börse * XETRA - Spreads : Round Trip für Ordervolumen von Stück, Stand Mai 2005 Weitere Anwendungsgebiete der ETFs. 27. Seite

28 Deshalb INDEXCHANGE ETFs! (1/2) Exakte Indexabbildung ( full replication ) Benchmarking: ETF = Index = Benchmark Indexanpassungen, Zinsmanagement und Kapitalmaßnahmen inklusive Kosteneffiziente Allokation in ausländische Titel Kostentransparenz durch Total Expense Ratio Minimierter Market Impact Kleine Stückelung der ETFs im Gegensatz zu Futures Open-End-Produkte: Keine Roll- bzw. Überwachungskosten Weitere Anwendungsgebiete der ETFs. 28. Seite

29 Deshalb INDEXCHANGE ETFs! (2/2) Schnelle Tradingstrategien und sehr hohe Liquidität Kein Emittentenrisiko Dividendenpartizipation Kein Derivat Breite Produktpalette Geringe Transaktionskosten in den ETFs Kostenvorteile entlang der gesamten Wertschöpfungskette Kauf - Settlement - Administration ( 1 Ticket ) Weitere Anwendungsgebiete der ETFs. 29. Seite

30 I. INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. II. Funktionsweise und Handel von ETFs. Übersicht III. Alpha-Beta-Strategien mit ETFs. IV. Dividendenstrategien mit ETFs. V. Weitere Anwendungsgebiete der ETFs. VI. Anhang. 30. Seite

31 INDEXCHANGE Produkte: 45 ETFs auf Renten- und Aktienindizes. Indextyp ETFs ISIN MF* Rentenindizes Jumbo Pfandbriefe eb.rexx Jumbo Pfandbriefe EX DE bp Deutsche eb.rexx Government Germany EX DE bp Staatsanleihen eb.rexx Government Germany EX DE bp eb.rexx Government Germany EX DE bp eb.rexx Government Germany EX DE bp Aktienindizes Internationale Indizes DJ Global Titans 50 SMEX DE bp DJ Industrial Average SMEX DE bp Europäische Indizes DJ STOXX 50 SMEX DE bp DJ STOXX SM 600 Institutional EX DE bp DJ STOXX SM Large 200 EX DE bp DJ STOXX SM Mid 200 EX DE bp DJ STOXX SM Small 200 EX DE 000 A0D 8QZ 7 19 bp DJ STOXX SM Select Dividend 30 EX DE bp DJ STOXX EU Enlarged 15 SMEX DE 000 A0D 8Q bp Indizes Eurozone DJ EURO STOXX 50 SMEX DE bp DJ EURO STOXX SMEX DE 000 A0D 8Q bp DJ EURO STOXX SM Select Dividend 30 EX DE bp Nationale Indizes DAX EX DE bp DivDAX EX DE bp MDAX EX DE bp TecDAX EX DE bp SMI EX DE bp FTSE 100 TM EX DE bp * Management Fee p.a. Anhang. 31. Seite

32 INDEXCHANGE Produkte: 45 ETFs auf Renten- und Aktienindizes. Indextyp ETFs ISIN MF* Aktienindizes Branchenindizes DJ EURO STOXX SM Banks EX DE bp Eurozone DJ EURO STOXX SM Health Care EX DE bp DJ EURO STOXX SM Technology EX DE bp DJ EURO STOXX SM Telecommunications EX DE bp Branchenindizes Europa DJ STOXX SM 600 Automobiles & Parts EX DE bp DJ STOXX SM 600 Banks EX DE bp DJ STOXX SM 600 Basic Resources EX DE bp DJ STOXX SM 600 Chemicals EX DE bp DJ STOXX SM 600 Construction & Materials EX DE bp DJ STOXX SM 600 Financial Services EX DE bp DJ STOXX SM 600 Food & Beverage EX DE bp DJ STOXX SM 600 Health Care EX DE bp DJ STOXX SM 600 Industrial Goods & Services EX DE bp DJ STOXX SM 600 Insurance EX DE bp DJ STOXX SM 600 Media EX DE bp DJ STOXX SM 600 Oil & Gas EX DE bp DJ STOXX SM 600 Personal & Household Goods EX DE bp DJ STOXX SM 600 Retail EX DE bp DJ STOXX SM 600 Technology EX DE bp DJ STOXX SM 600 Telecommunications EX DE bp DJ STOXX SM 600 Travel & Leisure EX DE bp DJ STOXX SM 600 Utilities EX DE bp * Management Fee p.a. Anhang. 32. Seite

33 Ihre Ansprechpartner. Tel. +49 (0) , Simon Klein Tel. +49 (0) , Blanca Sommereisen Tel. +49 (0) , Tanja Van den Wouwer Tel. +49 (0) , Ansprechpartner. 33. Seite

34 Zusammenfassung: 4 gute Gründe für INDEXCHANGE Produkte! Einfach handelbar Transparent Flexibel sehr kostengünstig 4 Gründe. 34. Seite

35 Haftungsausschluss/Disclaimer. Alle Informationen sind sorgfältig recherchiert; eine Gewähr für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Haftung und Gewähr sind ausgeschlossen. Diese Information ist nur eine Kurzdarstellung. Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: 11. April 2005 DAX, DivDAX, MDAX, TecDAX, eb.rexx are a registered trade marks of Deutsche Börse AG. SMI is a registered trade mark of Schweizer Börse. FTSETM is a trademark jointly owned of the London Stock Exchange PLC and the Financial Times Limited and is used under licence. The FTSE 100TM is calculated by FTSE. FTSE does not sponsor, endorse or promote this product. Dow Jones, STOXX, Dow Jones STOXXSM, Dow Jones STOXX 50SM, Dow Jones EURO STOXXSM, Dow Jones EURO STOXX 50SM, Dow Jones Global Titans 50SM, Dow Jones Industrial AverageSM, Dow Jones STOXXSM Large 200,Dow Jones STOXXSM Mid 200, Dow Jones STOXXSM Small 200, Dow Jones STOXXSM 600 are trademarks and/or servicemarks of Dow Jones & Company, Inc. and/or STOXX Limited and have been licensed for use by INDEXCHANGE Investment AG for certain purposes. The funds of INDEXCHANGE Investment AG, Dow Jones STOXX 50SMEX, Dow Jones EURO STOXX 50SMEX, Dow Jones EURO STOXXSM BanksEX, Dow Jones EURO STOXXSM TelecommunicationsEX, Dow Jones EURO STOXXSM TechnologyEX, Dow Jones EURO STOXXSM Health CareEX, Dow Jones STOXXSM 600 InstitutionalEX, Dow Jones STOXXSM 600 BanksEX, Dow Jones STOXXSM 600 TelecommunicationsEX, Dow Jones STOXXSM 600 TechnologyEX, Dow Jones STOXXSM 600 Health CareEX, Dow Jones STOXXSM 600 Automobiles & PartsEX, Dow Jones STOXXSM 600 Basic ResourcesEX, Dow Jones STOXXSM 600 ChemicalsEX, Dow Jones STOXXSM 600 Construction & MaterialsEX, Dow Jones STOXXSM 600 Travel & LeisureEX, Dow Jones STOXXSM 600 EnergyEX, Dow Jones STOXXSM 600 Financial ServicesEX, Dow Jones STOXXSM 600 Food & BeverageEX, Dow Jones STOXXSM 600 Industrial Goods and ServicesEX, Dow Jones STOXXSM 600 InsuranceEX, Dow Jones STOXXSM 600 MediaEX, Dow Jones STOXXSM 600 Personal Goods & ServicesEX, Dow Jones STOXXSM 600 RetailEX, Dow Jones STOXXSM 600 UtilitiesEX, Dow Jones Global Titans 50SMEX, Dow Jones Industrial AverageSMEX, based on Dow Jones STOXXSM Index, Dow Jones STOXX 50SM Index, Dow Jones EURO STOXXSM Index and Dow Jones EURO STOXX 50SM Index, Dow Jones Global Titans 50SM Index, Dow Jones Industrial AverageSM Index, are not sponsored, endorsed, sold or promoted by Dow Jones or STOXX, and neither Dow Jones nor STOXX makes any representation regarding the advisability of trading in such products. Disclaimer Die Informationen in diesem Newsletter über Wertpapiere und Finanzdienstleistungen wurden lediglich auf die Vereinbarkeit mit deutschem Recht geprüft. In einigen ausländischen Rechtsordnungen ist die Verbreitung derartiger Informationen u.u. gesetzlichen Beschränkungen unterworfen. Die nachfolgenden Informationen richten sich daher nicht an natürliche oder juristische Personen, deren Wohnbzw. Geschäftssitz einer ausländischen Rechtsordnung unterliegt,die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Demzufolge stellen die Informationen in diesem Newsletter weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren an Bürger von Rechtsordnungen dar: (a) in denen derartige Angebote bzw. Aufforderungen nicht gestattet sind, (b) in denen die INDEXCHANGE Investment AG zur Abgabe eines solchen Angebots bzw. zu einer derartigen Aufforderung nicht berechtigt ist, oder (c) in denen besagte Angebote bzw. Aufforderungen an Gebietsansässige rechtswidrig sind, und dürfen nicht zu diesen Zwecken verwendet werden. Insbesondere stellen die nachfolgenden Informationen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren an britische Staatsbürger dar, und sind auf nicht als solche konzipiert. Kauf- bzw. Verkaufsaufträge britischer Staatsbürger werden dementsprechend nicht berücksichtigt. Natürliche oder juristische Personen, deren Wohn- bzw. Geschäftssitz einer ausländischen Rechtsordnung unterliegt und für die die vorgenannten Beschränkungen gelten, sollten sich über die besagten Beschränkungen informieren und diese entsprechend beachten. Die in diesem Newsletter genannten Wertpapiere sind nicht und werden auch nicht nach dem U.S. Securities Act aus dem Jahre 1933 in seiner aktuellen Fassung registriert, und können daher in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden, es sei denn, sie fallen nicht unter die Registrierungspflicht des U.S. Securities Act oder sind von dieser befreit. Disclaimer. 35. Seite

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit:

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: InveXtra AG Fondsauswahl Stand: 20.07.2011 zu folgenden Suchkriterien: ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: ja ja ja Fondsname verwahrbar seit VL-zulagenberechtigt Zeichnungsfristende

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,12 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds (ETF) ist die Abgabe

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

Risikomanagement mit ETFs

Risikomanagement mit ETFs Risikomanagement mit ETFs Agenda I. Markttrend Risikofokus II. Risikosteuerung durch Diversifikation III. Trennung von Alpha und Beta für das Management von Tracking Error und Kosten IV. Praxisbeispiel:

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse?

Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse? Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse? Lyxor ETFs Fondskongress 7. März 2007 Lyxor ETFs Eigene Stärken aktiv nutzen! Lyxor ETFs Fondskongress 7. März 2007 Übersicht Lyxor Asset Management Was sind Lyxor ETFs?

Mehr

ShortDAX Profitieren, wenn der DAX fällt. Frankfurt, 28. März 2007

ShortDAX Profitieren, wenn der DAX fällt. Frankfurt, 28. März 2007 ShortDAX Profitieren, wenn der DAX fällt Frankfurt, 28. März 2007 Short-Indizes und Short-Investments sind bereits etabliert niedrigere Transparenz bestehender Produkte Short-Produkte Short Investments

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2015

Mehr

Erläuterungen zu den folgenden Tabellen

Erläuterungen zu den folgenden Tabellen PRODUKTE Sie haben die Wahl Ausgewählte ETFs auf einen Blick Erläuterungen zu den folgenden Tabellen ISIN und WKN: Identifikations-Nummer für Wertpapiere, die an der Börse gehandelt werden. V-Gebühr: Jährliche

Mehr

Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013

Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013 Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013 Zwölf Monate: Adjustierte Indexentwicklung Drei Jahre: Adjustierte Index-Entwicklung Seit Start (01.01.1996): Adjustierte Index-Entwicklung

Mehr

Certified Designated Sponsor with Highest Rating (AA) Catalis S.E. Monthly Market Report. Juli 2011

Certified Designated Sponsor with Highest Rating (AA) Catalis S.E. Monthly Market Report. Juli 2011 Certified Designated Sponsor with Highest Rating (AA) Catalis S.E. Monthly Market Report Juli 2011 Catalis SE Kursentwicklung / Handelsvolumen (Xetra) Monthly Market Report in 300.000 0,32 250.000 0,27

Mehr

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen.

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 1 ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 20. September 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative

Mehr

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Seite 1 Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Abschnitt 2 Clearing von Futures-Kontrakten 2.4 Teilabschnitt Clearing

Mehr

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: BEST UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Knock-Out- Barriere am Dow Jones Ind BEST UNLIMITED Bull Non-Quanto CB1V1W

Mehr

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Deutsche Bank db X-trackers Aktien: Land / Region Land / Region -Bezeichnung ISIN A/T S/V Deutschland DAX db x-trackers DAX LU0274211480 T S EURO STOXX 50 (Price) (EUR)

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

Exchange Traded Funds Ausschüttungsstarke ETFs in Zeiten niedriger Zinsen

Exchange Traded Funds Ausschüttungsstarke ETFs in Zeiten niedriger Zinsen Exchange Traded Funds Ausschüttungsstarke ETFs in Zeiten niedriger Zinsen Agenda 1 2 3 Überblick Deka DAXplus Maximum Dividend UCITS ETF Deka EURO STOXX Select Dividend 30 UCITS ETF 4 Deka EURO STOXX 50

Mehr

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 1 ETFs für Einsteiger Indexfonds von Grund auf erklärt 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative Assetklasse: Definition, Vorteile, Risiken

Mehr

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012 * Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel München, März 2012 * Ausgezeichnet wurde der AVANA IndexTrend Europa Control für die beste Performance (1 Jahr) in seiner Anlageklasse Überblick über die wichtigsten

Mehr

Aktiv werden mit passiven Investmemtstrategien. 5. Frankfurter Investmenttag

Aktiv werden mit passiven Investmemtstrategien. 5. Frankfurter Investmenttag Aktiv werden mit passiven Investmemtstrategien 5. Frankfurter Investmenttag Warren Buffet Wer kein aktiver Investor ist und nur wenige sollten sich daran versuchen - sollte sich an Indexfonds halten. Quelle:

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

ETFs in der Praxis Analyse und Portfoliobaustein

ETFs in der Praxis Analyse und Portfoliobaustein DAB Investmentkongress, München 24. September 2015 Agenda Deka ETFs Wer sind wir ETF Analyse ETF als Portfoliobaustein 2 Deka Investment GmbH Kurzer Überblick über Deka ETFs 3 Die ETF-Spezialisten der

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Inhalt. Danksagung 12. Vorwort 13. Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17. Warum Indexing? 18. Investieren in die Benchmark 20

Inhalt. Danksagung 12. Vorwort 13. Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17. Warum Indexing? 18. Investieren in die Benchmark 20 Inhalt Danksagung 12 Vorwort 13 Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17 Warum Indexing? 18 Investieren in die Benchmark 20 Fazit 23 Europastudie Performancevergleich 23 Wesentliche Erkenntnisse

Mehr

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-119.899 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER

Mehr

Franklin European Growth Fund LU0122612848

Franklin European Growth Fund LU0122612848 Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung Franklin European Growth Fund LU0122612848 Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung 1. Schulden der Staaten steigen weiter

Mehr

Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite?

Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite? Cash und was dann!? Null Zinsen, aber trotzdem Rendite? Unternehmensnachfolge Traunstein, den 18. März 2015 Aktuell» Der positive Performancebeitrag der Rentenmärkte hat sich im neuen Jahr nicht fortgesetzt.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EURO PA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EURO PA AKTUELLE ETF-TRENDS IN EURO PA Im Mai 215 zeigte sich das in ETFs verwaltete Vermögen auf dem europäischen ETF- Markt nahezu unverändert. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 47 Millionen Euro, im Vergleich

Mehr

Kapitel II Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel II Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Seite 1 ********************************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN LÖSCHUNGEN SIND DURCHGESTRICHEN **********************************************************************************

Mehr

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Stabile Erträge mit Dividendenwerten Historisch war es immer wieder zu beobachten, dass Aktiengesellschaften,

Mehr

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008 REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance Frankfurt Mai 2008 Der bildet das reale Marktgeschehen nur mittelbar ab eb.rexx als reales Konzept marktnäher Indexkonzepte im Vergleich Synthetisches Indexkonzept

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

Vertriebsprovision* Anlageschwerpunkt. 31.05.2016 ComStage Dow Jones Industrial Average UCITS ETF I USA. Schweiz. Euroland.

Vertriebsprovision* Anlageschwerpunkt. 31.05.2016 ComStage Dow Jones Industrial Average UCITS ETF I USA. Schweiz. Euroland. Fondsauswahl Stand: 02.06.2016 zu folgenden Suchkriterien: Nur ETFs: ja VL-fähig: ja Fondsname ISIN / WKN Anlageschwerpunkt Region Währung Vertriebsprovision* FERI- Rating FWW- Fund Stars Performance 1

Mehr

Investieren wie die Profis mit ETFs. Sonntag, 26. April Vortrag Invest 2009 Hamed Mustafa, ishares

Investieren wie die Profis mit ETFs. Sonntag, 26. April Vortrag Invest 2009 Hamed Mustafa, ishares Investieren wie die Profis mit ETFs Sonntag, 26. April Vortrag Invest 2009 Hamed Mustafa, ishares Vorteile von ETFs Einfach handelbar Transparent Flexibel sehr kostengünstig zu den üblichen Handelszeiten

Mehr

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Aixtron Mini Long EUR 28,40 EUR 30,00 4,98% 0,1 open end EUR 31,23 EUR 0,30 DE000CG2E744

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Aixtron Mini Long EUR 28,40 EUR 30,00 4,98% 0,1 open end EUR 31,23 EUR 0,30 DE000CG2E744 Neue Mini Futures Art Basispreis am Emissionstag Knock-out Schwelle im ersten Anpassungszeitraum Anpassungsprozentsatz im ersten Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Verfall Kurs Basiswert Anfänglicher

Mehr

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007 Neues aus der Welt der Hedge Funds Mai 2007 Hedge Funds: ein Überblick Page 2 Anzahl der Hedge Funds Weltweit gibt es zwischen 7.500 und 8.500 Hedge Funds Ein paar Beispiele: Citadel Man Group Fortress

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2014

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2014 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2014 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2014

Mehr

eurex rundschreiben 132/15

eurex rundschreiben 132/15 eurex rundschreiben 132/15 Datum: 20. Juli 2015 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc MDAX - und TecDAX -Optionen, Optionen

Mehr

Christian Bahr. Aktienindizes und Indexprodukte - die europäische Sichtweise am Beispiel der STOXX Indizes. Verlag Dr. Kovac

Christian Bahr. Aktienindizes und Indexprodukte - die europäische Sichtweise am Beispiel der STOXX Indizes. Verlag Dr. Kovac Christian Bahr Aktienindizes und Indexprodukte - die europäische Sichtweise am Beispiel der STOXX Indizes Verlag Dr. Kovac Hamburg 2010 Gliederung Gliederung VI Inhaltsverzeichnis IX Tabellenverzeichnis

Mehr

Der neue Zins: Dividenden?!

Der neue Zins: Dividenden?! Der neue Zins: Dividenden?! IdeasWebinar vom 07. Mai 2015 Referent: Thomas Meyer zu Drewer, Geschäftsführer ComStage Moderator: Christian Hermann, Produktmanager ideaswebinar vom 7. Mai 2015 I Der neue

Mehr

DAXplus Protective Put-Index

DAXplus Protective Put-Index DAXplus Protective Put-Index Deutsche Börse AG Frankfurt am Main Juli 2006 Die Protective Put-Strategie ist für risikoaverse Investoren konzipiert Risikoprofile für Investitionen Festverzinsliche Investitionen

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

Vortragender: Edwin Fischer LV-Nummer: 328.210 Referat von: Alexander Roclawski, Steven Schönhoff, Jürgen Wilfling 06.11.2014

Vortragender: Edwin Fischer LV-Nummer: 328.210 Referat von: Alexander Roclawski, Steven Schönhoff, Jürgen Wilfling 06.11.2014 Aktien- und Anleihenindizes Vortragender: Edwin Fischer LV-Nummer: 328.210 Referat von: Alexander Roclawski, Steven Schönhoff, Jürgen Wilfling 06.11.2014 1 Aktien- und Anleihenindizes Agenda Index - Einleitung

Mehr

ETF-Börsentour 2009. Eine Veranstaltung der:

ETF-Börsentour 2009. Eine Veranstaltung der: Herzlich willkommen! ETF-Börsentour 2009 Eine Veranstaltung der: Ablauf 18.00 Uhr 19.00 Uhr 19.00 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 20.15 Uhr 20.15 Uhr 20.30 Uhr Was ist ein ETF? ETF-Historie und Grundlagen Markus

Mehr

Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA

Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA Aktionärsstruktur 10,0% 6,1% (per 31. Dezember 2007) 0,7% 58,2% 25,0% Ö. Volksbankenverbund 2 Zertifikate DZ-Bank-Gruppe Victoria Gruppe RZB Streubesitz Bilanzsumme

Mehr

Mehr PS fürs Depot durch Anlage in ETFs

Mehr PS fürs Depot durch Anlage in ETFs Mehr PS fürs Depot durch Anlage in ETFs INVEST 2010 Claus Hecher, Managing Director Warren Buffet Wer kein aktiver Investor ist und nur wenige sollten sich daran versuchen - sollte sich an Indexfonds halten.

Mehr

ETFs Deutschland ALLE FONDS IM ÜBERBLICK

ETFs Deutschland ALLE FONDS IM ÜBERBLICK ETFs Deutschland ALLE FONDS IM ÜBERBLICK Aufsichtsrechtliche Informationen: Die irischen ishares Fonds, die in diesem Dokument erwähnt werden, sind Teilfonds der ishares plc beziehungsweise der European

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs

Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs Invest Stuttgart, 24.04.2009 Kristijan Tomic Bereichsleiter Produktmanagement, Sparkassen Broker Der Sparkassen Broker Online Broker der Über 175.000 Kunden Kundenvermögen:

Mehr

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner:

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner: Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Unsere Produktpartner: Werbemitteilung easyfolio: Einfach anlegen, ein gutes Gefühl. Wir bieten mit easyfolio

Mehr

ComStage F.A.Z.-Index ETF. Gemeinsam mehr erreichen

ComStage F.A.Z.-Index ETF. Gemeinsam mehr erreichen ComStage F.A.Z.-Index ETF Gemeinsam mehr erreichen Der F.A.Z.-Index ein Frankfurter mit echten Werten Der F.A.Z.-Index ist ein deutscher Aktienindex, der von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.)

Mehr

Herausforderungen im Vertrieb von ETFs. 4. Frankfurter Investmenttag Frank Müsel, UBS Exchange Traded Funds

Herausforderungen im Vertrieb von ETFs. 4. Frankfurter Investmenttag Frank Müsel, UBS Exchange Traded Funds Herausforderungen im Vertrieb von ETFs 4. Frankfurter Investmenttag Frank Müsel, UBS Exchange Traded Funds 9. Mai 2007 Inhalt UBS ETFs - Partnerschaften Erfolgsfaktoren für ETFs Anforderungen an ETFs ETF

Mehr

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen PRODUKTE PRODUKTE Sie haben die Wahl Ausgewählte s auf einen Blick Erläuterungen zu den folgenden Tabellen ISIN/WKN: Identifikations-Nummer für Wertpapiere, die an der Börse gehandelt werden. V-Gebühr

Mehr

Warum indexiert anlegen?

Warum indexiert anlegen? Warum indexiert anlegen? Hinder Asset Management AG Fon +41 44 208 24 24 info@hinder-asset.ch Beethovenstrasse 3, CH-8002 Zürich Fax +41 44 208 24 25 www.hinder-asset.ch «What's the point of looking for

Mehr

db x-trackers Auf fallende Märkte setzen Leistung aus Leidenschaft. Exchange Traded Funds auf Short Indizes

db x-trackers Auf fallende Märkte setzen Leistung aus Leidenschaft. Exchange Traded Funds auf Short Indizes db x-trackers Auf fallende Märkte setzen Exchange Traded Funds auf Short Indizes Leistung aus Leidenschaft. db x-trackers auf fallende Märkte setzen Mit den neuen db x-trackers ETFs auf den ShortDAX Index

Mehr

Kathrein Euro Bond. Wien, 31. Juli 2009 ( A ) Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone)

Kathrein Euro Bond. Wien, 31. Juli 2009 ( A ) Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone) Kathrein Euro Bond Wien, 31. Juli 2009 Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone) Feri Fund Awards 2009 Germany (category: Bonds Euro) Lipper Fund

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

Aktuelles Portfolio von BODO Private Vermögensverwaltung GbR Stand: 14.12.2015

Aktuelles Portfolio von BODO Private Vermögensverwaltung GbR Stand: 14.12.2015 Strategische Asset-Allokation Entwicklung Vermögensstruktur 1E+6 Liquidität 7% Mikrofinanz Private Equity 3% WaldGold 3% 1% 1E+6 1E+6 8 Immobilien 1% 6 Aktien 57% 2 4 Renten 1 Taktische Asset-Allokation:

Mehr

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen.

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 1 ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 21. März 2015 Nicole Maares, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative

Mehr

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es?

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Zukunftsforum Finanzen Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Vortrag von Gottfried Heller am 01.07.2015, Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck 1 1 10-jährige Zinsen Deutschland

Mehr

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH

Seite 1 Indexleitfaden ETFlab Investment GmbH Nur für professionelle Anleger Indexleitfaden Seite 1 Indexleitfaden Einführung Börsenindizes bilden Ausschnitte globaler Märkte ab und machen diese transparent und vergleichbar. Sie stellen damit Kennziffern

Mehr

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren?

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren? ComStage Die ETF Marke der Commerzbank Wie und in welche ETFs investieren? 1 Was sind ETFs? Definiton ETFs oder Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Investmentfonds ( Sondervermögen ). Ziel Das

Mehr

First Private Frankfurt Oktober 2013. Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer

First Private Frankfurt Oktober 2013. Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer First Private Frankfurt Oktober 2013 Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer Multi Asset = Stress vermeiden Seite 2 Auszeichnungen 2007 2013 FWW FundStars

Mehr

eurex rundschreiben 210/15

eurex rundschreiben 210/15 Datum: 1. Dezember 2015 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Frankfurt AG und Vendoren Autorisiert von: Michael Peters Anforderungen an Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland, die Aktienoptionen

Mehr

EXCHANGE TRADED FUNDS

EXCHANGE TRADED FUNDS SEITE 1 LYXOR EXCHANGE TRADED FUNDS ALLES WAS MAN WISSEN MUSS SEITE 2 INHALT INHALT EXCHANGE TRADED FUNDS VON LYXOR UNTERSCHIEDE IN DER TRACKING QUALITÄT DER HANDEL VON EXCHANGE TRADED FUNDS SEITE 3 EXCHANGE

Mehr

easyfolio nie so einfach! Seite

easyfolio nie so einfach! Seite easyfolio Anlegen war noch nie so einfach! 27. November 2014 Seite Hintergrund Finanzberatung bzw. Finanzprodukte sind oft zu teuer und intransparent. t Aktives Asset Management führt im Durchschnitt nicht

Mehr

Point de Presse: Die Indizes von SIX Swiss Exchange Terminologie, Methodologie, Übersicht, Anwendung

Point de Presse: Die Indizes von SIX Swiss Exchange Terminologie, Methodologie, Übersicht, Anwendung Point de Presse: Die Indizes von SIX Swiss Exchange Terminologie, Methodologie, Übersicht, Anwendung Christian Katz, CEO SIX Swiss Exchange Werner Bürki, Leiter Data & Index Products SIX Swiss Exchange

Mehr

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-119.899 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER

Mehr

Der Referent - Vermögensberater

Der Referent - Vermögensberater Der Referent - Vermögensberater Werner Giesswein, Vermögensberatung verheiratet, 3 Kinder 30jährige Erfahrung als Inhaber und Berater verschiedener Unternehmen Vermögensberater seit 2009 Vorstand und Beirat

Mehr

ETFlab DAX ETFlab EURO STOXX 50 50

ETFlab DAX ETFlab EURO STOXX 50 50 Nur für Nur für professionelle Anleger Die Klassiker: ETFlab DAX ETFlab EURO STOXX 50 50 2 Agenda Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 Die Fonds im Detail 03 Kontakt 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI

2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI 2.55% (1.70% p.a.) ZKB Barrier Reverse Convertible on worst of DAX / EURO STOXX 50 / S&P 500 / SMI Statusbericht, Bewertungsdatum: 10. August 2015 Handelseinheit Preisstellung Knock-in Beobachtung Währung

Mehr

Alceda Quarterly UCITS Review

Alceda Quarterly UCITS Review Überblick Alternative Anlagestrategien im UCITS-Mantel erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit, was sich sowohl in der Anzahl der Fonds als auch in den Assets under Management widerspiegelt. Trotz einer

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek

Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek Member of the Board of Management, Finance and Organization Economic development of key sales regions 2007 to [GDP in % compared with previous year] USA

Mehr

LevDAX Index. Deutsche Börse AG. Frankfurt am Main

LevDAX Index. Deutsche Börse AG. Frankfurt am Main LevDAX Index Deutsche Börse AG Frankfurt am Main LevDAX ermöglicht DAX-Investment mit Hebel Übersicht LevDAX Index LevDAX ist an die Entwicklung des Leitindex DAX geknüpft und bildet seine Bewegung mit

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 10. Oktober 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen ETFs ein ganzer Markt in

Mehr

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124 Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern Was ist ein ETF? Aktie Publikumsfonds handelbar diversifiziert ETF Diversifizierter Fonds der handelbar ist wie eine Aktie Quelle:

Mehr

Challenges of ETF Trading

Challenges of ETF Trading Challenges of ETF Trading The significance of transaction cost analysis during the ETF selection process Erol Steiner, Managing Director Crossflow Financial Advisors GmbH Assets in mn. EUR Number of Products

Mehr

Lernmodul Aktienindizes. Lernmodul Aktienindizes

Lernmodul Aktienindizes. Lernmodul Aktienindizes Lernmodul Aktienindizes Lernmodul Aktienindizes Aktienindizes Der DAX -Stand ist tagtäglich gegenwärtig ob im Radio, im Fernsehen oder in Zeitungen. Was der DAX ist und wie er sich zusammensetzt, ist vielen

Mehr

ETF Ein Anlagebaustein in Ihrem Depot.

ETF Ein Anlagebaustein in Ihrem Depot. ETF Ein Anlagebaustein in Ihrem Depot. ComStage ETFs Arne Scheehl Frankfurter Investmenttag 2012 Was sind Exchange Traded (Index)-Funds? ETF = Exchange Traded Fund = Börsengehandelter Investmentfonds Idee:

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP-Substanz OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

Innovative Strategie Indizes

Innovative Strategie Indizes Innovative Strategie Indizes Börsentrends erfolgreich nutzen 2 DAXplus Innovative Strategie Indizes Deutsche Börse Index Produkte Benchmarks und Underlyings für internationale Finanzprodukte Die Deutsche

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 19. September 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen ETFs ein ganzer Markt

Mehr

VONCERT auf International Dividend Stocks Basket

VONCERT auf International Dividend Stocks Basket VONCERT auf International Dividend Stocks Basket Dividenden ernten Leistung schafft Vertrauen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Investment Case - Erträge durch Dividendenaktien 3 Strategie - Kriterien & Konstruktion

Mehr

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Nur für professionelle Investoren Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Multi-Asset mit Schroders Vier Kernpunkte Investieren Sie unabhängig von einer Benchmark Wählen Sie das Ergebnis, dass Sie erzielen

Mehr

ETF. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30.

ETF. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30. ETF Société d'investissement à Capital Variable Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30. Juni 2009 Es können keine Anteile auf der Basis von Finanzberichten

Mehr

eurex rundschreiben 230/14

eurex rundschreiben 230/14 eurex rundschreiben 230/14 Datum: 29. Oktober 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich und Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc Maßnahmen für Optionen auf ishares

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

ETP Informationsabend

ETP Informationsabend ETP Informationsabend ETPs verstehen, auswählen, handeln: Worauf Sie in der Praxis achten sollten Jens Furkert Stuttgart,25. November 2015 Agenda 1. Exchange Traded Products verstehen 2. Exchange Traded

Mehr

Zertifizierter ETF-Spezialist. Musterfragenkatalog

Zertifizierter ETF-Spezialist. Musterfragenkatalog Zertifizierter ETF-Spezialist Musterfragenkatalog Oktober 2015 Seite 2 Alle Eigentums- und Nutzungsrechte an dieser Publikation stehen der Deutsche Börse AG zu, ebenso wie alle anderen mit dieser Publikation

Mehr

Attraktive Kupons angeln!

Attraktive Kupons angeln! Werbemitteilung. Stand: 09.07.2010 Attraktive Kupons angeln! ETF-Anleihen der Société Générale ETF-Anleihen Eine clevere Kombination ETF-Anleihen sind eine Weiterentwicklung von Index-Anleihen. Während

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 14. September 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen A. Short- und Hebel-ETFs

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr