Zeugnisanleitung Kanton Aargau

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zeugnisanleitung Kanton Aargau"

Transkript

1 Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv, so dass Sie mit einem Klick an die richtige Stelle gelangen. 1 Deckblatt 3 2 Zwischenbericht Wichtiger Hinweis für Datenbankbenutzer Schülerangaben Klassenangaben Schuljahr Schule Schulort Datum des Berichtes Selbst- und Sozialkompetenz Sachkompetenz Note Sachkompetenz Differenzierung Bemerkungen Verantwortliche Lehrperson Jahreszeugnis Wichtiger Hinweis für Datenbankbenutzer Schülerangaben Klassenangaben Schuljahr Schule Schulort Datum des Berichtes Sachkompetenz Note Promotion Bemerkungen Verantwortliche Lehrperson Übertrittsempfehlung Wichtiger Hinweis für Datenbankbenutzer Schülerangaben Klassenangaben Schuljahr Im Dezember

2 4.5 Schule Schulort Promotion Übertrittsgespräch Verantwortliche Lehrperson Datum des Berichtes Im Dezember

3 1 Deckblatt Zeugnis Volksschule Name Vorname Muster Hans Geburtsdatum Wichtige rechtliche Grundlagen: Schulgesetz vom 17. März 1981 (SAR ), insbesondere 13a und 73 Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) vom 19. August 2009 (SAR ) Verordnung über die Übertrittsprüfungen in der Sekundar- und Bezirksschule (Übertrittsprüfungsverordnung) vom 17. November 2004 (SAR ) Weitere Informationen zur Promotionsverordnung, zu den Beurteilungsinstrumenten und zu den Rechten und Pflichten der Beteiligten: Elternbroschüre zur neuen Promotionsverordnung Handreichung für Schulen ab Schuljahr 2010/11 'Leistungen beurteilen und ausweisen' (s. meistgefragte Inhalte Promotionsverordnung) Version: 1.3 Im Dezember

4 2 Zwischenbericht Erstes Seite Zwischenbericht Primarschule Name Muster 2.2 Schuljahr 2010/ Vorname Hans 2.2 Schule Hübeli 2.5 Geburtsdatum Schulort Aarau 2.6 Klasse Bericht per Seite 1/2 Ausprägung sehr gut gut genügend ungenügend Selbstkompetenz Erscheint ordungsgemäss zum Unterricht Beteiligt sich aktiv am Unterricht Erledigt Arbeiten selbstständig und zuverlässig Organisiert den Arbeitsplatz zweckmässig Arbeitet zielorientiert Schätzt die eigenen Fähigkeiten richtig ein 2.8 Sozialkompetenz Zeigt angemessene Umgangsformen Geht hilfsbereit und rücksichtsvoll mit anderen um Arbeitet konstruktiv mit anderen zusammen Hält sich an gemeinsame Regeln Setzt sich angemessen durch Sachkompetenz Deutsch 2.9 Orientierungsnote 4.5 Hören und Sprechen Lesen Schreiben Sprachbetrachtung 2.10 Mathematik Orientierungsnote 5 Arithmetik Geometrie Sachrechnen und Grössen Englisch Orientierungsnote 4 Hören Lesen Sprechen Schreiben Im Dezember

5 Zweite Seite Zwischenbericht Primarschule Name Muster 2.2 Schuljahr 2010/2011 Vorname Hans Seite 2/2 Orientierungsnote Sachkompetenz Realien 6 Bewegung und Sport 5 Bildnerisches Gestalten 4.5 Ethik und Religionen 3.5 Musik 5.5 Textiles Werken 5 Werken Bemerkungen Bemerkungen zum Zeugnis 2.11 Verantwortliche Lehrperson 2.7 Ernst Hugentobler 2.12 Datum Unterschrift Eingesehen von den Erziehungsberechtigten Ort Datum Unterschrift Ort Datum Unterschrift Version: 1.x Im Dezember

6 2.1 Wichtiger Hinweis für Datenbankbenutzer Wichtig: Wenn Sie an einer Datenbank arbeiten, haben Sie meist nicht genügend Schreibrechte, um Änderungen an den Personaldaten von Schülern vorzunehmen. Falls Ihnen also das Ausführen von hier gezeigten Befehlen verweigert wird, wenden Sie sich an Ihren Datenbankadministrator. 2.2 Schülerangaben Sind Schülerdaten (Vorname, Name und Geburtsdatum) fehlerhaft, können Sie diese folgendermassen verändern: In das Modul 'Personaldaten' wechseln Gewünschte Klasse auswählen Entsprechenden Schüler markieren und Befehl 'Ändern' aufrufen oder doppelklicken Im Register 'Grunddaten' gewünschte Änderungen vornehmen 2.3 Klassenangaben Die Klassenangaben und auch die Schulstufen werden gemäss der Klassenzuteilung der Lernenden ausgegeben, wobei diese Definitionen wie folgt angepasst werden können: In das Modul 'Klasse' wechseln Entsprechende Klasse auswählen und Befehl 'Ändern' aufrufen oder doppelklicken Im Register 'Grunddaten' finden Sie das Feld 'Jahr/Stufe' 2.4 Schuljahr Die Semesterdaten können beim Erstellen einer neuen Lehrerdatei erfasst werden. Nachträglich passen Sie sie wie folgt an: Den Befehl 'Einstellungen' aufrufen Das Menü 'Datei' auswählen Die Auswahlliste auf 'Semester' stellen Unter den Punkten 'Schuljahr' und 'Semester' die entsprechenden Werte korrigieren Im Dezember

7 2.5 Schule Das Schulhaus bzw. die Schule kann wie folgt erfasst werden: In das Modul 'Klassen' wechseln Gewünschte Klasse markieren und den Befehl 'Ändern' aufrufen oder doppelklicken Ins Register 'Unterricht' wechseln Im Feld 'Schulhaus' den gewünschten Eintrag erfassen 2.6 Schulort Der Schulort kann beim Erstellen einer neuen Lehrerdatei erfasst werden und gehört deshalb zu den Grundeinstellungen einer Datei. Nachträglich wird er wie folgt angepasst: Den Befehl 'Einstellungen' aufrufen Das Menü 'Datei' auswählen Die Auswahlliste auf 'Schule' stellen Unter dem Punkt 'Schulort' den entsprechenden Wert korrigieren bzw. erfassen 2.7 Datum des Berichtes Das Datum, welches im Zwischenbericht erscheinen soll, kann direkt im Modul 'Zeugnisse' festgelegt werden: Im Modul 'Zeugnisse' ins Register 'Druckausgaben' wechseln Die Druckausgabe 'AG: Zwischenbericht' auswählen Den Befehl 'Ausdruck anpassen' aufrufen Beim Punkt 'Datum' mittels der Option 'Nachfolgendes Datum verwenden' das gewünschte Datum erfassen Im Dezember

8 2.8 Selbst- und Sozialkompetenz Im Modul 'Zeugnisse' können die Kompetenzen für den Zwischenbericht erfasst werden. Im Modul 'Zeugnisse' ins Register 'Notenliste' wechseln Entsprechenden Schüler auswählen Die gewünschte Kompetenz in der Notenliste suchen und das Feld markieren Über den Befehl 'Eintrag ändern' oder mit doppelklicken kann das Dialogfenster geöffnet werden Den Schieber auf den gewünschten Eintrag setzen Tipp: Den meisten Einträgen im Modul 'Journal' kann eine Verhaltensbewertung zugeteilt werden. Solche Einträge stehen Ihnen in den Modulen 'Verhalten' und 'Zeugnisse' zur Verfügung. Im Modul 'Verhalten' erhält die Klassenlehrperson einen Überblick über alle Journaleinträge aufgeteilt in Fächer und kann den Zeugniseintrag unter Berücksichtigung sämtlicher Einträge setzen. 2.9 Sachkompetenz Note Werden während des Semesters Lernkontrollen erstellt und erfasst, wird im Modul 'Zeugnisse' der ermittelte Druchschnitt als Zeugnisnote bereits vorgeschlagen. Die Zeugnisnote kann aber auch wie folgt direkt erfasst werden: In das Modul 'Zeugnisse' wechseln Das gewünschte Fach in der Notenliste suchen und das Feld markieren Über den Befehl 'Eintrag ändern' oder mit doppelklicken kann das Dialogfenster geöffnet werden Im Feld' Zeugniseintrag' die gewünschte Note erfassen 2.10 Sachkompetenz Differenzierung Sind Differenzierungen (Beurteilungskategorien) im Modul 'Schulfächer' definiert, müssen Lernkontrollen innerhalb des Faches auch einer Differenzierung zugeordnet werden. Aus den Durchschnitten der einzelnen Differenzierungen wird anschliessend die Zeugnisnote für das Fach ermittelt. Der Eintrag für die Differenzierung kann aber auch wie folgt direkt erfasst werden: In das Modul 'Zeugnisse' wechseln Eine Schülerin über den Auswahlfilter auswählen oder auf einen Schüler klicken und Befehl 'Schüler/in anzeigen' aufrufen Die gewünschte Differenzierung in der Notenliste suchen und das Feld markieren Über den Befehl 'Eintrag ändern' oder mit doppelklicken kann das Dialogfenster geöffnet werden Im Feld' Zeugniseintrag' den gewünschten Eintrag erfassen Im Dezember

9 2.11 Bemerkungen Administrative Bemerkungen, die im Zeugnis erscheinen sollen, können wie folgt erfasst werden: In das Modul 'Zeugnisse' wechseln Entsprechende Schülerin auswählen Das Feld 'Bemerkungen' suchen und markieren Über den Befehl 'Eintrag ändern' oder mit doppelklicken das Dialogfenster für das Erfassen von Bemerkungen öffnen Im nachfolgenden Dialogfenster die zulässigen Bemerkungen eingeben 2.12 Verantwortliche Lehrperson Um den Namen der Klassenlehrperson mitdrucken zu können, ist zweien Voraussetzungen zu entsprechen: Zum einen muss die Lehrperson im Modul 'Adressen' erfasst sein und zum anderen muss diese Lehrperson der richtigen Klasse zugeordnet sein. Um eine Lehrperson ins Modul 'Adressen' aufzunehmen, gehen Sie so vor: In das Modul 'Adressen' wechseln Die Kategorie 'Lehrpersonen' auswählen Den Befehl 'Neue Adresse' aufrufen Einen bestehenden Namen können Sie folgendermassen ändern: In das Modul 'Adressen' wechseln Die Kategorie 'Lehrpersonen' auswählen Den entsprechenden Namen suchen und markieren Über den Befehl 'Ändern' oder mit doppelklicken das Dialogfenster öffnen und die nötigen Änderungen vornehmen. Wollen Sie eine Lehrperson der richtigen Klasse zuordnen, tun Sie das so: In das Modul 'Klassen' wechseln Gewünschte Klasse suchen und markieren Über den Befel 'Ändern' oder mit doppelklicken das Dialogfenster öffnen Im Register 'Unterricht' über die Auswahlliste die gewünschte Lehrperson auswählen Im Dezember

10 3 Jahreszeugnis Jahreszeugnis Primarschule Name Muster 3.2 Schuljahr 2010/2011 Vorname Hans 3.2 Schule Hübeli Geburtsdatum Schulort Aarau Klasse Bericht per Sachkompetenz Deutsch Mathematik 5 Englisch 4 Realien 6 Bewegung und Sport 5 Bildnerisches Gestalten 4.5 Ethik und Religionen 3.5 Musik 5.5 Textiles Werken 5 Werken 5 6 ist die beste, 1 die geringste Note. Noten unter 4 gelten als ungenügend. Dem Promotionsentscheid liegt das Beurteilungsdossier mit den Beurteilungsbelegen des ganzen Schuljahres zugrunde. Wechsel in die 1. Realschule Bemerkungen Bemerkungen zum Zeugnis Verantwortliche Lehrperson 3.7 Ernst Hugentobler 3.11 Datum Unterschrift Eingesehen von den Erziehungsberechtigten Ort Datum Unterschrift Ort Datum Unterschrift Version: 1.x Im Dezember

11 3.1 Wichtiger Hinweis für Datenbankbenutzer Wichtig: Wenn Sie an einer Datenbank arbeiten, haben Sie meist nicht genügend Schreibrechte, um Änderungen an den Personaldaten von Schülern vorzunehmen. Falls Ihnen also das Ausführen von hier gezeigten Befehlen verweigert wird, wenden Sie sich an Ihren Datenbankadministrator. 3.2 Schülerangaben Sind die Schülerdaten in der Kopfzeile fehlerhaft, können Sie diese folgendermassen verändern: In das Modul 'Personaldaten' wechseln Gewünschte Klasse auswählen Entsprechenden Schüler markieren und Befehl 'Ändern' aufrufen oder doppelklicken Im Register 'Grunddaten' gewünschte Änderungen vornehmen 3.3 Klassenangaben Die Klassenangaben und auch die Schulstufen werden gemäss der Klassenzuteilung der Lernenden ausgegeben, wobei diese Definitionen wie folgt angepasst werden können: In das Modul 'Klasse' wechseln Entsprechende Klasse auswählen und Befehl 'Ändern' aufrufen oder doppelklicken Im Register 'Grunddaten' finden Sie das Feld 'Jahr/Stufe' 3.4 Schuljahr Die Semesterdaten können beim Erstellen einer neuen Lehrerdatei erfasst werden, welche Sie wie folgt nachträglich anpassen: Den Befehl 'Einstellungen' aufrufen Das Menü 'Datei' auswählen Die Auswahlliste auf 'Semester' stellen Unter den Punkten 'Schuljahr' und 'Semester' die entsprechenden Werte korrigieren Im Dezember

12 3.5 Schule Das Schulhaus bzw. die Schule kann wie folgt erfasst werden: In das Modul 'Klassen' wechseln Gewünschte Klasse markieren und den Befehl 'Ändern' aufrufen oder doppelklicken Ins Register 'Unterricht' wechseln Im Feld 'Schulhaus' den gewünschten Eintrag erfassen 3.6 Schulort Der Schulort kann beim Erstellen einer neuen Lehrerdatei erfasst werden und gehört deshalb zu den Grundeinstellungen einer Datei. Nachträglich wird er wie folgt angepasst: Den Befehl 'Einstellungen' aufrufen Das Menü 'Datei' auswählen Die Auswahlliste auf 'Schule' stellen Unter dem Punkt 'Schulort' den entsprechenden Wert korrigieren bzw. erfassen 3.7 Datum des Berichtes Das Datum, welches im Jahreszeugnis erscheinen soll, kann direkt im Modul 'Zeugnisse' festgelegt werden: Im Modul 'Zeugnisse' ins Register 'Druckausgaben' wechseln Die Druckausgabe 'AG: Jahreszeugnis' auswählen Den Befehl 'Ausdruck anpassen' aufrufen Beim Punkt 'Datum' mittels der Option 'Nachfolgendes Datum verwenden' das gewünschte Datum erfassen 3.8 Sachkompetenz Note Werden während der Semester Lernkontrollen erstellt und erfasst, wird im Modul 'Zeugnisse' der ermittelte Druchschnitt als Zeugnisnote bereits vorgeschlagen. Die Zeugnisnote kann aber auch wie folgt direkt erfasst werden: In das Modul 'Zeugnisse' wechseln Das gewünschte Fach in der Notenliste suchen und das Feld markieren Über den Befehl 'Eintrag ändern' oder mit doppelklicken kann das Dialogfenster geöffnet werden Im Feld' Zeugniseintrag' die gewünschte Note erfassen Im Dezember

13 3.9 Promotion Anhand der Promotionsverordnung wird im Modul 'Promotion' bereits die entsprechende Promotionsentscheidung ausgewiesen. Dieser Eintrag kann wie folgt angepasst werden: In das Modul 'Promotion' wechseln Die gewünschte Klasse auswählen Den Befehl 'Promotion' aufrufen Ins Register 'Promotion' wechseln Über das Auswahlfeld den gewünschten Eintrag aufrufen 3.10 Bemerkungen Administrative Bemerkungen, die im Zeugnis erscheinen sollen, können wie folgt erfasst werden: In das Modul 'Zeugnisse' wechseln Entsprechenden Schüler auswählen Das Feld 'Bemerkungen' suchen und markieren Über den Befehl 'Eintrag ändern' oder mit doppelklicken das Dialogfenster für das Erfassen von Bemerkungen öffnen Im nachfolgenden Dialogfenster die zulässigen Bemerkungen eingeben 3.11 Verantwortliche Lehrperson Um den Namen der Klassenlehrperson mitdrucken zu können, ist zweien Voraussetzungen zu entsprechen: Zum einen muss die Lehrperson im Modul 'Adressen' erfasst sein und zum anderen muss diese Lehrperson der richtigen Klasse zugeordnet sein. Um eine Lehrperson ins Modul 'Adressen' aufzunehmen, gehen Sie so vor: In das Modul 'Adressen' wechseln Die Kategorie 'Lehrpersonen' auswählen Den Befehl 'Neue Adresse' aufrufen Einen bestehenden Namen können Sie folgendermassen ändern: In das Modul 'Adressen' wechseln Die Kategorie 'Lehrpersonen' auswählen Den entsprechenden Namen suchen und markieren Über den Befehl 'Ändern' oder mit doppelklicken das Dialogfenster öffnen und die nötigen Änderungen vornehmen. Wollen Sie eine Lehrperson der richtigen Klasse zuordnen, tun Sie das so: In das Modul 'Klassen' wechseln Gewünschte Klasse suchen und markieren Über den Befel 'Ändern' oder mit doppelklicken das Dialogfenster öffnen Im Register 'Unterricht' über die Auswahlliste die gewünschte Lehrperson auswählen Im Dezember

14 4 Übertrittsempfehlung Übertrittsempfehlung Primarstufe Name Muster 4.2 Schuljahr 2010/2011 Vorname Hans 4.2 Schule Hübeli Geburtsdatum Schulort Aarau Klasse Empfehlung für den Übertritt in die Sekundarstufe I Wechsel in die 1. Realschule 4.7 Das Übertrittsgespräch zwischen der verantwortlichen Lehrperson und den Erziehungsberechtigten hat stattgefunden: Ort Aarau 4.6 Datum Die Erziehungsberechtigten sind mit der Übertrittsempfehlung der verantwortlichen Lehrperson einverstanden: Ja Nein Der Empfehlung liegt das Beurteilungsdossier zugrunde. Sind die Erziehungsberechtigten mit der Übertrittsempfehlung nicht einverstanden, überprüft die Schulpflege die Zuweisung und trifft den Entscheid. Verantwortliche Lehrperson 4.10 Ernst Hugentobler 4.9 Datum Unterschrift Eingesehen von den Erziehungsberechtigten Ort Datum Unterschrift Ort Datum Unterschrift Version: 1.x Im Dezember

15 4.1 Wichtiger Hinweis für Datenbankbenutzer Wichtig: Wenn Sie an einer Datenbank arbeiten, haben Sie meist nicht genügend Schreibrechte, um Änderungen an den Personaldaten von Schülern vorzunehmen. Falls Ihnen also das Ausführen von hier gezeigten Befehlen verweigert wird, wenden Sie sich an Ihren Datenbankadministrator. 4.2 Schülerangaben Sind die Schülerdaten in der Kopfzeile fehlerhaft, können Sie diese folgendermassen verändern: In das Modul 'Personaldaten' wechseln Gewünschte Klasse auswählen Entsprechenden Schüler markieren und Befehl 'Ändern' aufrufen oder doppelklicken Im Register 'Grunddaten' gewünschte Änderungen vornehmen 4.3 Klassenangaben Die Klassenangaben und auch die Schulstufen werden gemäss der Klassenzuteilung der Lernenden ausgegeben, wobei diese Definitionen wie folgt angepasst werden können: In das Modul 'Klasse' wechseln Entsprechende Klasse auswählen und Befehl 'Ändern' aufrufen oder doppelklicken Im Register 'Grunddaten' finden Sie das Feld 'Jahr/Stufe' 4.4 Schuljahr Die Semesterdaten können beim Erstellen einer neuen Lehrerdatei erfasst werden, welche Sie wie folgt nachträglich anpassen: Den Befehl 'Einstellungen' aufrufen Das Menü 'Datei' auswählen Die Auswahlliste auf 'Semester' stellen Unter den Punkten 'Schuljahr' und 'Semester' die entsprechenden Werte korrigieren Im Dezember

16 4.5 Schule Das Schulhaus bzw. die Schule kann wie folgt erfasst werden: In das Modul 'Klassen' wechseln Gewünschte Klasse markieren und den Befehl 'Ändern' aufrufen oder doppelklicken Ins Register 'Unterricht' wechseln Im Feld 'Schulhaus' den gewünschten Eintrag erfassen 4.6 Schulort Der Schulort kann beim Erstellen einer neuen Lehrerdatei erfasst werden und gehört deshalb zu den Grundeinstellungen einer Datei. Nachträglich wird er wie folgt angepasst: Den Befehl 'Einstellungen' aufrufen Das Menü 'Datei' auswählen Die Auswahlliste auf 'Schule' stellen Unter dem Punkt 'Schulort' den entsprechenden Wert korrigieren bzw. erfassen 4.7 Promotion Anhand der Promotionsverordnung wird im Modul 'Promotion' bereits die entsprechende Promotionsentscheidung ausgewiesen. Dieser Eintrag kann wie folgt angepasst werden: In das Modul 'Promotion' wechseln Die gewünschte Klasse auswählen Den Befehl 'Promotion' aufrufen Ins Register 'Promotion' wechseln Über das Auswahlfeld den gewünschten Eintrag aufrufen 4.8 Übertrittsgespräch Das Datum des Übertrittgespräches kann wie folgt übernommen oder nachträglich erfasst werden: In das Modul 'Zeugnisse' wechseln Entsprechenden Schüler auswählen Das Feld 'Übertrittsgespräch' markieren Den Befehl 'Eintrag ändern' aufrufen oder doppelklicken Das Datum im Feld 'Zeugniseintrag erfassen' oder über das Auswahlfeld auswählen, sofern das Datum im Modul 'Journal' oder 'Gespräch' erfasst wurde. Im Dezember

17 4.9 Verantwortliche Lehrperson Um den Namen der Klassenlehrperson mitdrucken zu können, ist zweien Voraussetzungen zu entsprechen: Zum einen muss die Lehrperson im Modul 'Adressen' erfasst sein und zum anderen muss diese Lehrperson der richtigen Klasse zugeordnet sein. Um eine Lehrperson ins Modul 'Adressen' aufzunehmen, gehen Sie so vor: In das Modul 'Adressen' wechseln Die Kategorie 'Lehrpersonen' auswählen Den Befehl 'Neue Adresse' aufrufen Einen bestehenden Namen können Sie folgendermassen ändern: In das Modul 'Adressen' wechseln Die Kategorie 'Lehrpersonen' auswählen Den entsprechenden Namen suchen und markieren Über den Befehl 'Ändern' oder mit doppelklicken das Dialogfenster öffnen und die nötigen Änderungen vornehmen. Wollen Sie eine Lehrperson der richtigen Klasse zuordnen, tun Sie das so: In das Modul 'Klassen' wechseln Gewünschte Klasse suchen und markieren Über den Befel 'Ändern' oder mit doppelklicken das Dialogfenster öffnen Im Register 'Unterricht' über die Auswahlliste die gewünschte Lehrperson auswählen 4.10 Datum des Berichtes Das Datum, welches in der Übertrittsempfehlung erscheinen soll, kann direkt im Modul 'Zeugnisse' festgelegt werden: Im Modul 'Zeugnisse' ins Register 'Druckausgaben' wechseln Die Druckausgabe 'AG: Übertrittsempfehlung' auswählen Den Befehl 'Ausdruck anpassen' aufrufen Beim Punkt 'Datum' mittels der Option 'Nachfolgendes Datum verwenden' das gewünschte Datum erfassen Im Dezember

18 Im Dezember

Zeugnisanleitung Kanton Aargau

Zeugnisanleitung Kanton Aargau INHALT Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton St. Gallen

Zeugnisanleitung Kanton St. Gallen INHALT Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Aargau (Datei)

Zeugnisanleitung Kanton Aargau (Datei) Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Appenzell Innerrhoden (Datei)

Zeugnisanleitung Appenzell Innerrhoden (Datei) Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Appenzell Ausserrhoden (Datei)

Zeugnisanleitung Appenzell Ausserrhoden (Datei) Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Basel-Landschaft (Datei)

Zeugnisanleitung Basel-Landschaft (Datei) Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Aargau

Zeugnisanleitung Kanton Aargau Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Solothurn

Zeugnisanleitung Kanton Solothurn Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Zug

Zeugnisanleitung Kanton Zug INHALT Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Schaffhausen (Datei)

Zeugnisanleitung Kanton Schaffhausen (Datei) Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Graubünden

Zeugnisanleitung Kanton Graubünden Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Luzern

Zeugnisanleitung Kanton Luzern Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Die neuen Beurteilungsinstrumente

Die neuen Beurteilungsinstrumente Die neuen Beurteilungsinstrumente Informationen zur Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung vom 19. August 2009; SAR 421.352) Raphael Arnet, BKS Abteilung Volksschule,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Graubünden (Datei)

Zeugnisanleitung Kanton Graubünden (Datei) Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Bern (Datei)

Zeugnisanleitung Kanton Bern (Datei) Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Zürich

Zeugnisanleitung Kanton Zürich Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Die neuen Beurteilungsinstrumente

Die neuen Beurteilungsinstrumente Die neuen Beurteilungsinstrumente Informationen zur Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung vom 19. August 2009; SAR 421.352) Inhaltsübersicht Leitgedanken zur Beurteilung

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Zug (Datenbank)

Zeugnisanleitung Kanton Zug (Datenbank) Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton St. Gallen (Datenbank)

Zeugnisanleitung Kanton St. Gallen (Datenbank) Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Herzlich Willkommen zur Veranstaltung Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau

Herzlich Willkommen zur Veranstaltung Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau Herzlich Willkommen zur Veranstaltung Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau 19.08.2010 Programmverlauf 1. Begrüssung 2. Referat von Herrn Raphael Arnet, Wissenschaftlicher Mitarbeiter,

Mehr

Zeugnisanleitung Kanton Zürich (Datei)

Zeugnisanleitung Kanton Zürich (Datei) Inhalt Auf den nächsten Seiten finden Sie detaillierte Erklärungen, wo und wie Sie die Angaben im Zeugnis verändern können. Das folgende Verzeichnis und die Zahlen auf den Übersichtsblättern sind aktiv,

Mehr

Juni Informationen für Eltern

Juni Informationen für Eltern Juni 2010 Informationen für Eltern Ab dem Schuljahr 2010/2011 gelten in der Volksschule Aargau neue Regelungen für die Beurteilung der Schülerinnen und Schüler. Diese Broschüre informiert über die Form

Mehr

LehrerOffice, Easy-Einzelplatz-Version Altes mit WinSchule Light hergestelltes - Zeugnis duplizieren

LehrerOffice, Easy-Einzelplatz-Version Altes mit WinSchule Light hergestelltes - Zeugnis duplizieren LehrerOffice, Easy-Einzelplatz-Version Altes mit WinSchule Light hergestelltes - Zeugnis duplizieren Zeugnisse gehen manchmal verloren. Die Schulleitung muss dann auf Wunsch ein Duplikat herstellen. Wenn

Mehr

Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau

Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau Informationsbroschüre für Eltern Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung

Mehr

Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung)

Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) Änderung vom 3. Juni 2015 Der Regierungsrat des Kantons Aargau beschliesst: I. Der Erlass SAR 421.352 (Verordnung über die

Mehr

Amt für Volksschule. Übersicht der Zeugnisse ab Schuljahr 2017/18

Amt für Volksschule. Übersicht der Zeugnisse ab Schuljahr 2017/18 Amt für Volksschule Übersicht der Zeugnisse ab Schuljahr 2017/18 Revidiert: Frauenfeld, 28.09.2017 V1.4/kmä Inhaltsübersicht Zeugnisse Zyklus Schulstufe Beurteilung Zeugnis Seite 1 Zeugnis Seite 2 I -

Mehr

Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau

Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau Informationsbroschüre für Eltern DEPARTEMENT BILDUNG, KULTUR UND SPORT Abteilung Volksschule Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung

Mehr

LehrerOffice, Easy-Einzelplatz-Version Mutterdatei herstellen

LehrerOffice, Easy-Einzelplatz-Version Mutterdatei herstellen LehrerOffice, Easy-Einzelplatz-Version Mutterdatei herstellen Im Voraus ist bei der Schulleitung zu besorgen 1. Datenexportfile mit allen Lernenden; dies kann ein Excel- oder ein TXT-File sein. 2. Datenexportfile

Mehr

Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung)

Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) 4.5 Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) Vom 9. August 009 Der Regierungsrat des Kantons Aargau, gestützt auf a des Schulgesetzes vom 7. März 98 ), beschliesst:.

Mehr

Merkblatt Zeugnis der Sekundarstufe I

Merkblatt Zeugnis der Sekundarstufe I 3 Merkblatt Zeugnis der Sekundarstufe I Inhalt 1. Allgemeines für alle Schultypen der Sekundarstufe I 2. Beurteilung der Sachkompetenz 3. Beurteilung der Selbst- sowie der Sozialkompetenz 4. Gesamtbeurteilung

Mehr

Übertritt an die Sekundarstufe I der Aargauer Schulen

Übertritt an die Sekundarstufe I der Aargauer Schulen Übertritt an die Sekundarstufe I der Aargauer Schulen Realschule, Bezirksschule, Sekundarschule Herzlich Willkommen an der Sekundarstufe I in Brugg Schulpflege Michel Indrizzi Realschule Sekundarschule

Mehr

Verordnung über die Beurteilung, die Promotion und den Übertritt der Lernenden an der Volksschule

Verordnung über die Beurteilung, die Promotion und den Übertritt der Lernenden an der Volksschule Kanton Glarus 995 IV B// Verordnung über die Beurteilung, die Promotion und den Übertritt der Lernenden an der Volksschule (Promotionsverordnung) (Vom. November 00) Der Regierungsrat, gestützt auf die

Mehr

Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung)

Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) Vom 19. August 2009 (Stand 1. August 2010) Der Regierungsrat des Kantons Aargau, gestützt auf 13a des Schulgesetzes vom

Mehr

Von der Primarschule in die Oberstufe

Von der Primarschule in die Oberstufe Von der Primarschule in die Oberstufe für die Eltern der Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse Oktober 2014 Inhaltsverzeichnis Information der Eltern von Sechstklässler... 3 Übertrittskriterien von der

Mehr

Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung)

Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) Vom 19. August 2009 (Stand 1. August 2011) Der Regierungsrat des Kantons Aargau, gestützt auf 13a des Schulgesetzes vom

Mehr

Lernkontrollen bewerten

Lernkontrollen bewerten Lernkontrollen bewerten Aufgabe: a) Erfassen Sie eine Lernkontrolle in Deutsch (Grammatik) und Mathematik (Geometrie). Notenskala: DBK-Notenformel b) Erfassen Sie eine Lernkontrolle nach Fehler (Diktat/Französisch).

Mehr

Von der Primarschule in die Oberstufe ICH BIN DU BIST WIR SIND SO LERNT ES JEDES KIND. ICH WAR DU WARST WIR WAREN AUCH DAS IST BALD ERFAHREN

Von der Primarschule in die Oberstufe ICH BIN DU BIST WIR SIND SO LERNT ES JEDES KIND. ICH WAR DU WARST WIR WAREN AUCH DAS IST BALD ERFAHREN ICH BIN DU BIST WIR SIND SO LERNT ES JEDES KIND. ICH WAR DU WARST WIR WAREN AUCH DAS IST BALD ERFAHREN UND WAS DAZWISCHEN SO GESCHWIND VON TAG ZU NACHT VORÜBER RINNT DAS IST, DAS WIRD GEWESEN SEIN: DEIN

Mehr

Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau

Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau Leistungsbeurteilung und Promotion an der Volksschule Aargau Informationsbroschüre für Eltern DEPARTEMENT BILDUNG, KULTUR UND SPORT Abteilung Volksschule Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung

Mehr

Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung)

Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) 4.5 Verordnung über die Laufbahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) Vom 9. August 009 (Stand. August 0) Der Regierungsrat des Kantons Aargau, gestützt auf a des Schulgesetzes vom 7. März

Mehr

Übertritt von der Primarschule in die Sekundarstufe I

Übertritt von der Primarschule in die Sekundarstufe I Schule Birmenstorf Schulleitung. eine Schule, die weitergeht Übertritt von der Primarschule in die Sekundarstufe I Orientierungsschrift 2016/2017 Sehr geehrte Eltern Diese Broschüre haben wir von der Stadt

Mehr

ÜBERTRITT IN DIE OBERSTUFE ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN

ÜBERTRITT IN DIE OBERSTUFE ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN ÜBERTRITT IN DIE OBERSTUFE ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN ÜBERTRITT IN DIE OBERSTUFE ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN www.schule-entfelden.ch Version 13 WO EINE ENTSCHEIDUNG SOLL GESCHEHEN,

Mehr

Primarschule Schinznach. Übertritt von der Primarschule an die Oberstufe. Eine Orientierungsschrift

Primarschule Schinznach. Übertritt von der Primarschule an die Oberstufe. Eine Orientierungsschrift Primarschule Schinznach Übertritt von der Primarschule an die Oberstufe Eine Orientierungsschrift Juni 2016 Liebe Eltern Die vorliegenden Seiten orientieren Sie über das Schulsystem der Sekundarstufe I

Mehr

Baden ist. Bildung. baden.ch. Übertritt von der Primarschule in die Sekundarstufe I. Orientierungsschrift 2017/18

Baden ist. Bildung.  baden.ch. Übertritt von der Primarschule in die Sekundarstufe I. Orientierungsschrift 2017/18 Baden ist. Bildung www.schule baden.ch Übertritt von der Primarschule in die Sekundarstufe I Orientierungsschrift 2017/18 Sehr geehrte Eltern Diese Broschüre orientiert Sie über den Übertritt von der Primarschule

Mehr

Das neue Zeugnis für die Primarstufe

Das neue Zeugnis für die Primarstufe Bildungsdirektion Kanton Zürich Volksschulamt Das neue Zeugnis für die Primarstufe Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte (Zeugnis 3. Klasse) Das neue Zeugnis für die Primarstufe Lehren, Lernen,

Mehr

Lehreroffice. Journaleintrag: 1. Wähle die Klasse, das Fach und den Schüler aus. 2. Wähle Neuer Eintrag.

Lehreroffice. Journaleintrag: 1. Wähle die Klasse, das Fach und den Schüler aus. 2. Wähle Neuer Eintrag. Lehreroffice Journaleintrag: 1. Wähle die Klasse, das Fach und den Schüler aus. 2. Wähle Neuer Eintrag. 3. Wähle die gewünschte Kategorie und klicke auf Erstellen. 4. Der Eintrag erscheint nun auf der

Mehr

Schülerbeurteilung an den Sonderschulen (ohne HPS)

Schülerbeurteilung an den Sonderschulen (ohne HPS) DEPARTEMENT BILDUNG, KULTUR UND SPORT Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten Kinder- und Jugendbereich MERKBLATT 07B Schülerbeurteilung an den Sonderschulen (ohne HPS) Stand 1. Januar 2014 Inhaltsverzeichnis

Mehr

REGLEMENT über die Beurteilung und die Promotion an der Volksschule (Beurteilungsreglement)

REGLEMENT über die Beurteilung und die Promotion an der Volksschule (Beurteilungsreglement) REGLEMENT über die Beurteilung und die Promotion an der Volksschule (Beurteilungsreglement) (vom 7. Dezember 2011 1 ; Stand am 1. August 2012) Der Erziehungsrat des Kantons Uri, gestützt auf Artikel 27

Mehr

Schulungsunterlagen Laufenburg M. Hunziker

Schulungsunterlagen Laufenburg M. Hunziker Markus Hunziker, Philipp Werfeli, Rita Häusermann Seite 1 von 14 Schulungsunterlagen Laufenburg 14.06.2017 - M. Hunziker 1. Aktualisieren Es ist wichtig, dass LehrerOffice immer auf dem neuesten Stand

Mehr

REGLEMENT über die Beurteilung und die Promotion an der Volksschule (Promotionsreglement)

REGLEMENT über die Beurteilung und die Promotion an der Volksschule (Promotionsreglement) REGLEMENT über die Beurteilung und die Promotion an der Volksschule (Promotionsreglement) (vom 29. Mai 2002 1 ; Stand am 1. Januar 2007) Der Erziehungsrat des Kantons Uri, gestützt auf Artikel 27 der Schulverordnung

Mehr

Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement Graubünden Departament d'educaziun, cultura e protecziun da l'ambient dal Grischun Dipartimento dell educazione, cultura e protezione dell'ambiente dei

Mehr

Übertritt Primarschule - Oberstufe. Dienstag, 23. September Herzlich willkommen!

Übertritt Primarschule - Oberstufe. Dienstag, 23. September Herzlich willkommen! Übertritt Primarschule - Oberstufe Dienstag, 23. September 2014 Herzlich willkommen! Sek Real Primar Bez zum Wohl unserer Kinder Der Übertritt nach der 6. Klasse Empfehlungsverfahren Die drei Züge der

Mehr

Einführung LehrerOffice

Einführung LehrerOffice Einführung LehrerOffice Sekundarstufe Uster Andi Mathies Inhaltsverzeichnis Oberfläche einrichten 2 Adressen erfassen 5 Schüler importieren 8 Klasse einrichten 11 Arbeitsgruppe erstellen 16 Lernkontrollen

Mehr

Von der Primarschule in die Oberstufe

Von der Primarschule in die Oberstufe ICH BIN DU BIST WIR SIND SO LERNT ES JEDES KIND. ICH WAR DU WARST WIR WAREN AUCH DAS IST BALD ERFAHREN UND WAS DAZWISCHEN SO GESCHWIND VON TAG ZU NACHT VORÜBER RINNT DAS IST, DAS WIRD GEWESEN SEIN: DEIN

Mehr

Schule Fislisbach. Informationen zum Übertritt Primarschule Oberstufe

Schule Fislisbach. Informationen zum Übertritt Primarschule Oberstufe Schule Fislisbach Informationen zum Übertritt Primarschule Oberstufe Ausgabe Dezember 06 Übertritt von der 6. Klasse in die Oberstufe Der Übertritt von der Primarschule in einen Oberstufentyp (Realschule,

Mehr

Elterninformation Integrierte Sekundarschule der Stadt Luzern

Elterninformation Integrierte Sekundarschule der Stadt Luzern Elterninformation Integrierte Sekundarschule der Stadt Luzern Elterninformation Sekundarschule Seit August 2016 führt die Volksschule der Stadt Luzern das Modell der Integrierten Sekundarschule. Was ist

Mehr

Laufbahnreglement für die Volksschule

Laufbahnreglement für die Volksschule 4.4 Laufbahnreglement für die Volksschule Vom. Juli 00 (gültig ab. August 05) Das Departement für Bildung und Kultur des Kantons Solothurn gestützt auf 5 Absatz des Volksschulgesetzes vom 4. September

Mehr

Anleitung LehrerOffice Zeugnis Sonderschulung

Anleitung LehrerOffice Zeugnis Sonderschulung Dienststelle Volksschulbildung Anleitung LehrerOffice Zeugnis Sonderschulung Für die Erstellung des Zeugnisses Sonderschulung ist die Klassenlehrperson der Regelschule verantwortlich. Die beschriebenen

Mehr

Datenbank-Anwenderfunktionen

Datenbank-Anwenderfunktionen Hilfe zu den wichtigsten Datenbank-Anwenderfunktionen Achtung: Der Funktionsumfang ist sehr abhängig von den vorgegebenen Benutzereinstellungen der jeweiligen Schulgemeinde. Je nach Benutzerprofil ist

Mehr

Der Übertrittsprozess an den Schulen Bergdietikon und Killwangen. 02. Juni 2011, mac Infoabend OS Spreitenbach

Der Übertrittsprozess an den Schulen Bergdietikon und Killwangen. 02. Juni 2011, mac Infoabend OS Spreitenbach Der Übertrittsprozess an den Schulen Bergdietikon und Killwangen 1 SAR 421.352 Verordnung über die Lau8ahnentscheide an der Volksschule (Promotionsverordnung) 19.08.2009 Info- Broschüre für Eltern: Leistungsbeurteilung

Mehr

Informationsabend

Informationsabend ! Schule!Rothrist!! Informationsabend 14.11.17 Übertritt Oberstufe Gemeinsamkeiten Unterschiede Aargauische Volksschule 15 4.? 14 3. Berufslehren FMS Kanti 13 WMS 2. IMS 12 1. 11 Realschule Sekundarschule

Mehr

Schülerbeurteilung an den Heilpädagogischen Schulen (HPS)

Schülerbeurteilung an den Heilpädagogischen Schulen (HPS) DEPARTEMENT BILDUNG, KULTUR UND SPORT Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten Kinder- und Jugendbereich MERKBLATT 07A Schülerbeurteilung an den Heilpädagogischen Schulen (HPS) Stand 1. Januar 2014

Mehr

Laufbahnreglement für die Volksschule

Laufbahnreglement für die Volksschule 4.4 Laufbahnreglement für die Volksschule Vom. Juli 00 (Stand. August 05) Das Departement für Bildung und Kultur des Kantons Solothurn gestützt auf 5 Absatz des Volksschulgesetzes vom 4. September 969

Mehr

Merkblatt Zeugnis der Primarstufe

Merkblatt Zeugnis der Primarstufe 1 Merkblatt Zeugnis der Primarstufe Inhalt 1. Allgemeines zum Zeugnis und zu den anderen Berichtsformen 2. Beurteilung der Sachkompetenz 3. Beurteilung der Selbst- sowie der Sozialkompetenz 4. Gesamtbeurteilung

Mehr

Laufbahnreglement für die Volksschule

Laufbahnreglement für die Volksschule 4.4 Laufbahnreglement für die Volksschule Vom. Juli 00 (Stand. August 0) Das Departement für Bildung und Kultur des Kantons Solothurn gestützt auf 5 Absatz des Volksschulgesetzes vom 4. September 969 )

Mehr

Laufbahnreglement (früher Promotionsreglement) (angepasst ab Schuljahr 2015/2106)

Laufbahnreglement (früher Promotionsreglement) (angepasst ab Schuljahr 2015/2106) Laufbahnreglement (früher Promotionsreglement) (angepasst ab Schuljahr 2015/2106) 1. Promotion 14 Zuständigkeit 1 Die Klassenlehrperson bzw. die Klassenkonferenz trifft Promotionsentscheide wie die definitive

Mehr

Lehrplan 21. Informationsangebot zu Beurteilungsfragen

Lehrplan 21. Informationsangebot zu Beurteilungsfragen Lehrplan 21. Informationsangebot zu Beurteilungsfragen Joe Bucheli, Abteilungsleiter SB I Angela Brun, Beauftragte Sekundarschule Verantwortliche Übertrittsverfahren 06.06.2017 2017-723 Lehrplan 21. Informationsangebot

Mehr

LehrerOffice Grundkurs Schülerverwaltung

LehrerOffice Grundkurs Schülerverwaltung Diese Anleitung beschreibt die Grundfunktionen der Schülerverwaltung mit dem Programm LehrerOffice Zusatz. INHALT Schülerverwaltung... 4 1. Schülerdaten erfassen 4 1.1 Einen neuen Schüler erfassen 4 1.2

Mehr

Kooperative Oberstufe

Kooperative Oberstufe Direktion für Bildung und Kultur Amt für gemeindliche Schulen Kooperative Oberstufe Kooperative Oberstufe Kanton Zug Die kooperative Oberstufe (Korst) mit verschiedenen Schularten und leistungsdifferenzierten

Mehr

Von der Primarschule in die Oberstufe

Von der Primarschule in die Oberstufe Von der Primarschule in die Oberstufe für die Eltern der Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse Inhaltverzeichnis Information der Eltern von 6. Klässler/-innen 3 Von der Primarschule in die Oberstufe 4

Mehr

Easy-Programm Modul 'Datenaustausch'

Easy-Programm Modul 'Datenaustausch' Inhalt 1 Kurzanleitung 2 1.1 Ablauf... 2 2 Datenaustausch 3 2.1 Was soll ich wählen?... 3 2.2 Wozu dient die Synchronisationsfunktion?... 3 2.3 Was macht die Synchronisationsfunktion?... 3 3 Die Arbeitsdatei

Mehr

Elektronische Beurteilungsinstrumente: Anleitung zur technischen Anwendung für alle Sonderschulen (ohne HPS)

Elektronische Beurteilungsinstrumente: Anleitung zur technischen Anwendung für alle Sonderschulen (ohne HPS) Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten Merkblatt 08b (Stand 22. Mai 2013) Elektronische Beurteilungsinstrumente: Anleitung zur technischen Anwendung für alle

Mehr

Serienbrief erstellen

Serienbrief erstellen Um in Word 2010 einen Serienbrief zu erstellen, muss man den Seriendruck-Assistenten aufrufen. Der Seriendruck-Assistent führt dich in sechs Schritten durch diese Thematik. Dabei enthält jeder Schritt

Mehr

Das Zeugnis für die Primarstufe

Das Zeugnis für die Primarstufe Bildungsdirektion Kanton Zürich Volksschulamt Das Zeugnis für die Primarstufe Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte (Zeugnis 2. und 3. Klasse) Das neue Zeugnis für die Primarstufe Lehren,

Mehr

REGLEMENT über die Beurteilung und die Promotion an der Volksschule (Beurteilungsreglement)

REGLEMENT über die Beurteilung und die Promotion an der Volksschule (Beurteilungsreglement) REGLEMENT über die Beurteilung und die Promotion an der Volksschule (Beurteilungsreglement) (vom 15. Februar 2017 1 ; Stand am 1. August 2017) Der Erziehungsrat des Kantons Uri, gestützt auf Artikel 27

Mehr

Das Bundesland wechseln: (in der Demoversion nicht möglich) Klicken Sie auf Extras / Optionen Anschließend auf den Reiter Ferienordnung

Das Bundesland wechseln: (in der Demoversion nicht möglich) Klicken Sie auf Extras / Optionen Anschließend auf den Reiter Ferienordnung Wie kann ich: Das Bundesland wechseln Den Stundenplan nutzen Den Unterrichtsplaner nutzen Unterrichtplaner Einträge bearbeiten Ein RTF-Dokument importieren Schüler- und Notenliste bearbeiten Noten eintragen

Mehr

Schulung Leh-Office KAT 2014

Schulung Leh-Office KAT 2014 Schulung Leh-Office KAT 2014 I. Login 1. Öffnen der Verbindungsdatei. Diese ist für alle Lehrpersonen die gleiche und kann einfach auf die Oberfläche, ins Dock, auf einen Stick etc. kopiert werden. (Das

Mehr

Beurteilen und Fördern im 2. Zyklus

Beurteilen und Fördern im 2. Zyklus Beurteilen und Fördern im 2. Zyklus Silvia Vogel Wiederkehr, 6. Klasse, SH Kotten, Sursee Josy Jurt Betschart, Beauftragte Primarschule Informationsveranstaltung für Schulbehörden, 16. Januar 2016 16.

Mehr

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7 Kapitel 7 Bearbeiten von E-Mails Outlook Express bietet Ihnen noch weitere Möglichkeiten, als nur das Empfangen und Versenden von Mails. Sie können empfangene Mails direkt beantworten oder an andere Personen

Mehr

Eingabe von Zeugnisnoten und Bemerkungen

Eingabe von Zeugnisnoten und Bemerkungen 08.06.2017 05:49 1/7 Eingabe von Zeugnisnoten und Bemerkungen Eingabe von Zeugnisnoten und Bemerkungen Lehrkräfte haben die Rechte, die Zeugnisnoten und Bemerkungen in den von Ihnen unterrichteten Klassen

Mehr

Das neue Zeugnis für die Sekundarstufe

Das neue Zeugnis für die Sekundarstufe Bildungsdirektion Kanton Zürich Volksschulamt Das neue Zeugnis für die Sekundarstufe Informationen für Eltern, Erziehungsberechtigte, Arbeitgeber und Lehrbetriebe Das neue Zeugnis für die Sekundarstufe

Mehr

Promotionsordnung Schweizer Gymnasium. gültig ab Schuljahr 2017/18

Promotionsordnung Schweizer Gymnasium. gültig ab Schuljahr 2017/18 Promotionsordnung Schweizer Gymnasium gültig ab Schuljahr 2017/18 Kommission zur Revision der Promotionsordnung, Zugerberg, 14. August 2017 - 2 - Die von der Lehrerkonferenz beauftragte Kommission zur

Mehr

Von der Primarstufe in die Sekundarstufe I Ausgestaltung der 6. Klasse Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung

Von der Primarstufe in die Sekundarstufe I Ausgestaltung der 6. Klasse Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Von der Primarstufe in die Sekundarstufe I Ausgestaltung der 6. Klasse Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Folie 1 Ziele / Ablauf Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen das neue Übertrittsverfahren.

Mehr

LehrerOffice-Wegleitung

LehrerOffice-Wegleitung LehrerOffice-Wegleitung Kindergarten/Primar/Sek I Version easy Version-em9-12-2012 Änderungen seit Version em8 - Zeugnis Primar: Alle Noten auf einmal ausblenden Weitere Unterlagen: - Zeugnisanleitung

Mehr

Von der Primarstufe in die Sekundarstufe I. Ausgestaltung der 6. Klasse

Von der Primarstufe in die Sekundarstufe I. Ausgestaltung der 6. Klasse Von der Primarstufe in die Sekundarstufe I Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Ziele / Ablauf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer > kennen das neue Übertrittsverfahren > kennen das Konzept

Mehr

ÜBERTRITT IN DIE OBERSTUFE ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN

ÜBERTRITT IN DIE OBERSTUFE ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN ÜBERTRITT IN DIE OBERSTUFE ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN 2010 2011 ÜBERTRITT IN DIE OBERSTUFE ELTERNINFORMATION DER SCHULE ENTFELDEN www.schule-entfelden.ch WO EINE ENTSCHEIDUNG SOLL GESCHEHEN,

Mehr

Baden ist. Schule. baden.ch. Übertritt von der Primarschule in die Sekundarstufe I. Orientierungsschrift 2015/16

Baden ist. Schule.  baden.ch. Übertritt von der Primarschule in die Sekundarstufe I. Orientierungsschrift 2015/16 Baden ist. Schule www.schule baden.ch Übertritt von der Primarschule in die Sekundarstufe I Orientierungsschrift 2015/16 Sehr geehrte Eltern Diese Broschüre orientiert Sie über den Übertritt von der Primarschule

Mehr

Gemäss Verordnung über Beurteilung, Beförderung, Zeugnis und Übertritt vom 01. August 2005.

Gemäss Verordnung über Beurteilung, Beförderung, Zeugnis und Übertritt vom 01. August 2005. Promotionsverordnung Gemäss Verordnung über Beurteilung, Beförderung, Zeugnis und Übertritt vom 01. August 2005. Zeugnis Jedem Schüler und jeder Schülerin wird am Schluss des Semesters ein Zeugnis ausgestellt.

Mehr

Benutzer/innen- Verwaltung

Benutzer/innen- Verwaltung Handbuch für Lehrer/innen schule.tugraz.at Benutzer/innen- Verwaltung 22.04.2016 v1.0.1 Inhaltsverzeichnis Voraussetzungen 1 Übersicht 1 Schulklassen verwalten 3 Schulklasse anlegen / Schulklasse editieren................

Mehr

Beurteilungsgespräche zwischen Klassenlehrperson, Erziehungsberechtigten und der oder dem Lernenden.

Beurteilungsgespräche zwischen Klassenlehrperson, Erziehungsberechtigten und der oder dem Lernenden. Verordnung über die Beurteilung der Lernenden in der Volksschule vom 15. Mai 2007 * Der Regierungsrat des Kantons Luzern, gestützt auf 16 Absatz 3 des Gesetzes über die Volksschulbildung vom 22. März 1999

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Mittelstufenkonferenz im Einzugsgebiet der Oberstufe Herzogenbuchsee. Informationen zum Übertritt aus der Primarschule in die Sekundarstufe 1

Mittelstufenkonferenz im Einzugsgebiet der Oberstufe Herzogenbuchsee. Informationen zum Übertritt aus der Primarschule in die Sekundarstufe 1 Mittelstufenkonferenz im Einzugsgebiet der Oberstufe Herzogenbuchsee Informationen zum Übertritt aus der Primarschule in die Sekundarstufe 1 Herzogenbuchsee, im Herbst 2014 Welche Leistungen muss das Kind

Mehr

vom 15. Mai 2007 * (Stand 1. Januar 2008)

vom 15. Mai 2007 * (Stand 1. Januar 2008) Nr. 05a Verordnung über die Beurteilung der Lernenden in der Volksschule vom 5. Mai 007 * (Stand. Januar 008) Der Regierungsrat des Kantons Luzern, gestützt auf 6 Absatz des Gesetzes über die Volksschulbildung

Mehr

Info Übertritt in die Sekundarstufe. Herzlich willkommen!

Info Übertritt in die Sekundarstufe. Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! Programmpunkte Begrüssung und Zielsetzungen Sekundarschule mit 2 Abteilungen und 3 Anforderungsstufen Gesamtbeurteilung A-SchülerIn oder B-SchülerIn? Zeitplan bis zum Übertritt Fragen

Mehr

1. Die Lehrerdatei 2. 2. Adressen 3. 3. Notizen (kein eigenes Modul) 3. 4. Formulare 4. 5. Tabellen 5. 6. Datenaustausch 5. 7.

1. Die Lehrerdatei 2. 2. Adressen 3. 3. Notizen (kein eigenes Modul) 3. 4. Formulare 4. 5. Tabellen 5. 6. Datenaustausch 5. 7. Hilfe zu den wichtigsten Anwenderfunktionen Inhalt 1. Die Lehrerdatei 2 2. Adressen 3 3. Notizen (kein eigenes Modul) 3 4. Formulare 4 5. Tabellen 5 6. Datenaustausch 5 7. Klassen 6 8. Schulfächer 7 9.

Mehr

Promotionsordnung für die Kantonsschule Zug

Promotionsordnung für die Kantonsschule Zug . Promotionsordnung für die Kantonsschule Zug vom. Februar 999 Die Schulkommission der Kantonsschule Zug, gestützt auf Abs. des Gesetzes über die kantonalen Schulen vom 7. September 990 ), beschliesst:

Mehr

Sokrates - Lehrer. Zugang: https://www1.sokrates-bund.at. Menü: Beurteilungen

Sokrates - Lehrer. Zugang: https://www1.sokrates-bund.at. Menü: Beurteilungen Sokrates - Lehrer Zugang: https://www1.sokrates-bund.at Hier kannst du zwischen dem Echtsystem (links) und dem Testsystem (rechts) wählen. Im Testsystem kannst du etwas ausprobieren, ohne Schaden anzurichten.

Mehr

Hilfe zu den wichtigsten Anwenderfunktionen. Inhalt. Anleitung Easy dateiorientiert

Hilfe zu den wichtigsten Anwenderfunktionen. Inhalt. Anleitung Easy dateiorientiert Hilfe zu den wichtigsten Anwenderfunktionen Inhalt 1. Die Lehrerdatei... 2 2. Adressen... 3 3. Notizen (kein eigenes Modul)... 4 4. Klassen... 4 5. Schulfächer... 5 6. Arbeitsgruppen... 6 7. Personaldaten...

Mehr

Anmeldung an eine Mittelschule (Gymnasium, Fachmittelschule, Wirtschaftsmittelschule, Informatikmittelschule) sowie die Aufnahmeprüfungen

Anmeldung an eine Mittelschule (Gymnasium, Fachmittelschule, Wirtschaftsmittelschule, Informatikmittelschule) sowie die Aufnahmeprüfungen DEPARTEMENT BILDUNG, KULTUR UND SPORT Abteilung Berufsbildung und Mittelschule Sektion Mittelschule 21. Dezember 2015 WEGLEITUNG Anmeldung an eine Mittelschule (Gymnasium, Fachmittelschule, Wirtschaftsmittelschule,

Mehr

Integrative Förderung IF

Integrative Förderung IF Integrative Förderung IF Integrative Förderung Schule Grosswangen Sehr geehrte Eltern Sehr geehrte Schulinteressierte Es ist unserem Schulteam ein grosses Anliegen, dass alle Schülerinnen und Schüler an

Mehr

Willkommen an der Sekundarschule Oberwil

Willkommen an der Sekundarschule Oberwil Willkommen an der Sekundarschule Oberwil 2016 Vielfältiger Lebensraum für uns alle Vielfältiger Lebensraum für uns alle Anlässe Sporttag / Spieltag Vielfältiger Lebensraum für uns alle Schulhaus- Umgebung

Mehr