Zum Gebrauch des Arbeitsbuches 8. I.»Klassisch ist das Gesunde, romantisch das Kranke«Urteile und Vorurteile 11

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zum Gebrauch des Arbeitsbuches 8. I.»Klassisch ist das Gesunde, romantisch das Kranke«Urteile und Vorurteile 11"

Transkript

1 INHALT Zum Gebrauch des Arbeitsbuches 8 I.»Klassisch ist das Gesunde, romantisch das Kranke«Urteile und Vorurteile Begriffliche Annäherungen Zeitgenössische Urteile 13 J. W. v. Goethe: Das Antike und das Romantische* (1808) 13 Novalis: Die Verworrenen und die Geordneten* (1798) 14 Zur Diskussion: Positionen und Postulate Zwei literarische Beispiele 16 F. Schiller: Nänie 2 (1799) 16 J. von Eichendorff: Sehnsucht (1834) Die Epochenabgrenzung im Urteil der Literaturwissenschaft 17 F. Strich: Klassik und Romantik oder Vollendung und Unendlichkeit (1922) 18 H. A. Korff: Die Goethezeit (1923) 19 W. Segebrecht: Klassik und Romantik als Einheit* (1984) 20 II. Der gesellschaftliche und politische Hintergrund Historische Daten Biographische Daten 23 Chronologie von Novalis' Leben 24 Chronologie von Tiecks Leben 25 Chronologie von E.T.A. Hoffmanns Leben 27 Chronologie von Eichendorffs Leben 28 Kurzbiographien (v. Arnim, Brentano, Kleist, A.W. und F. Schlegel) Gesellschaftliche und politische Situation 31 G. Hoffmeister: Romantik und Politik* (1978) 31 E. M. Arndt: Des Teutschen Vaterland Der»poetische Staat«35 Novalis: Der»poetische Staat«(1798) 35 Novalis: Die Christenheit oder Europa (1799) 36 III. Romantisches Selbstverständnis Das Geschichtsdenken der Romantik: Goldene Zeit, Gegenwart, Utopie 38 Ovid: Die vier Weltalter* (Metamorphosen 1,89 ff.) 38 W. Segebrecht: Die klassisch-romantische Erneuerung der Idee des goldenen Zeitalters* 40 Novalis: Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren (1800) 41 3

2 Novalis: Astralis 42 Zur Diskussion Poesie und Mythologie 45 Schulwörterbuch: Artikel»Mythos«45 F. Schlegel: Rede über die Mythologie 45 J. Grimm: Deutsche Mythologie 46 Zum Vergleich Romantische Dichterexistenz 49 E.T.A. Hoffmann: Der Dichtvorgang* 50 W. von Eichendorff: Wiedergenesung des Dichters 50 F. Schlegel: Abendröte 50 H. von Kleist: Brief eines Dichters an einen anderen 51 Zum Vergleich Mittelalter und Volksdichtung 53 O. H. Graf von Loeben: Das Mittelalter (1810) 53 M. von Schenkendorf: Auf der Wanderung in Worms (1814) 54 L. Uhland: Siegfrieds Schwert (1812) 55 H. Heine: Das mahnt an das Mittelalter so schön... * 56 Zur Diskussion Über die Bedeutung der Musik 57 W. H.Wackenroder: Joseph Berglinger 57 Thema und Variation 59 L. Tieck: Liebe denkt in süßen Tönen 59 A. W. Schlegel: Worte sind nur dumpfe Zeichen 59 E.T.A. Hoffmann: Beethovens Symphonie in c-moll Nr. 5, Op IV. Themen und Motive Landschaft 63 ' R. Alewyn: Eine Landschaft Eichendorffs 63 H. von Kleist: Empfindungen vor Friedrichs Seelandschaft 67 J. von Eichendorff: Die Heimat (1819) 68 Zum Vergleich Liebe 68 C. Brentano: Der Spinnerin Nachtlied 69 Zum Vergleich 1 69 L. Tieck: Der Arme und die Liebe 70 H. Heine: Celimene 70 Zum Vergleich Nacht und Tod 73 J. von Eichendorff: Mondnacht 73 C. Brentano: Hörst du wie die Brunnen rauschen 74 Novalis: 2. Hymne an die Nacht 74 L. Tieck: Melankolie 74 J. von Eichendorff: Zwielicht 75 4

3 Zur Interpretation 1 76 Zum Vergleich 1 77 Zur Diskussion Reisen 81 J. von Eichendorff: Abschied 81 L. Uhland: Einkehr (1811) 82 W. Müller: Brüderschaft 82 J. von Eichendorff: Der Jäger Abschied Der»deutsche Rhein«84 C. Brentano: Zu Bacharach am Rheine H. Graf von Loeben: Der Lurieyfels (1821) 85 H. Heine: Ich weiß nicht was soll es bedeuten 86 Zum Vergleich 1 86 V.»Alles ist ein Mährchen«87 1. Volksmärchen und Kunstmärchen 87 W. Grimm: Vorrede zum ersten Band der Kinder- und Hausmärchen (1819) Novalis: Die Welt des Märchens* (Fragmente, 1798/99) 89 L. Tieck: Die Natur-Mährchen* 90 E.T.A. Hoffmann: Das irdische Leben und die höheren Regionen* 91 Zur Rezeption und Interpretation Eine beispielhafte Verwirklichung romantischer Märchentheorie 94 Novalis: Das Märchen von Atlantis 94 Zur Interpretation 104 Ein klassisches Gegenkonzept: Schillers Idylle VI. Die romantische Novelle: Tieck, Hoffmann, Eichendorff Romantische Novellentheorien 108 L. Tieck: Die ächte Novelle* 108 F. Schlegel:»Diese indirecte Darstellung des Subjectiven« L. Tieck: Der blonde Eckbert (1796) 110 Brüder Grimm: Hänsel und Gretel (Märchenanfang) 121 Das Volksmärchenmotiv vom Wundervogel 122 L. Tieck: Von einer alten, unheimlichen Frau* 122 Zur weiteren Diskussion Exkurs: Kommentierter Klausurvorschlag E.T.A. Hoffmann: Der Sandmann (1816) 128 S. Freud: Nacherzählung 129 S. Freud: Psychoanalytische Interpretation des»sandmann«* 130 H.-T. Lehmann: Interpretation der Lauschszene* 133 L. Pikulik: Sehen als magisch verwandelnde Kraft* 133 Zur Diskussion

4 4. J. von Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts (1826) 135 H. R. Jauß: Rezeptionsästhetik* 135 Zeitgenössische Rezensionen Spätere Beurteilungen Der Taugenichts und die Philister Literarische Neugestaltung VII.»Triffst du nur das Zauberwort«Romantische Sprachreflexion Alte und neue Ideen 147 J. G. Fichte: Der Ursprung der Sprache 147 Novalis: Fragmente zur Sprache 149 Novalis: Die heilige Sprache* 151 Zur Diskussion Sprache und Poesie 153 J. von Eichendorff: Wünschelrute 154 W. H. Wackenroder: Von zwei wunderbaren Sprachen und deren geheimnisvoller Kraft 154 G. F. Daumer: Sieh an des Himmels 156 Zur vergleichenden Interpretation Romantische Germanistik VIII. Epigonen und Kritiker Romantisches Epigonentum 161 T. Echtermeyer / A. Rüge: Manifest gegen die Romantik (1840) 161 L. Uhland: Schwäbische Kunde 163 E. Geibel: Herbstlich sonnige Tage 163 F. de la Motte Fouque: Mutter geht durch ihre Kammern 164 N. Lenau: Waldestrost 164 G. Schwab: Das Gewitter 165 Zum Vergleich Kritik an der Romantik im Vormärz 166 H. Heine: Die Tendenz (1842) 166 W. Jordan: Der Dampf und die Romantik (1846) 167 A. Rüge: Romantischer Katechismus (1840) 168 IX. Zum Weiterleben der Romantik Literatur und Öffentlichkeit 169 G. Schulz: Literaturverhältnisse * 169 Zentren des literarischen und kulturellen Lebens 172 Die wichtigsten literarischen Zeitschriften zwischen 1790 und Deutsche politische Zeitschriften zwischen 1790 und H. von Kleist: Klassische Leihbibliothek (1800) 174 6

5 2. Positionen der Literaturgeschichtsschreibung 174 R. Haym: Die romantische Schule (1870) 174 G. Lukäcs: Die Romantik als Wendung in der deutschen Literatur (1947) »Neuromantik«178 J. Hermand: Der»neuromantische«Seelenvagabund (1968) 178 H. Schlaffer: Der Aufzug der neuen Romantiker (1979) 180 Quellenverzeichnis 184 Weiterführende Literatur 189

Inhalt. Prolog August Wilhelm Schlegel: Gespräche eines Autors mit seinen Lesern. Grüner Wald im deutschen Lande..." - Natur und Leben

Inhalt. Prolog August Wilhelm Schlegel: Gespräche eines Autors mit seinen Lesern. Grüner Wald im deutschen Lande... - Natur und Leben Inhalt Prolog August Wilhelm Schlegel: Gespräche eines Autors mit seinen Lesern 11 Grüner Wald im deutschen Lande..." - Natur und Leben Friedrich Schlegel: Im Frühlinge Ludwig Tieck: Der Wald Friedrich

Mehr

Frühromantik Epoche - Werke - Wirkung

Frühromantik Epoche - Werke - Wirkung Frühromantik Epoche - Werke - Wirkung Von Lothar Pikulik Verlag C.H.Beck München Inhaltsverzeichnis Einführung 9 Abkürzungen der zitierten Quellen 13 Erster Teil: Entstehung I. Kapitel: Die Geburt der

Mehr

Friihromantik Epoche - Werke - Wirkung

Friihromantik Epoche - Werke - Wirkung Friihromantik Epoche - Werke - Wirkung Vow Lothar Pikulik Zweite Auflage Verlag C.H.Beck Miinchen Inh altsverzeichnis Einfiihrung 9 Abkiirzungen der zitierten Quellen 13 Erster Teil: Entstehung I. Kapitel:

Mehr

Grundbegriffe der romantischen Poesie

Grundbegriffe der romantischen Poesie Grundbegriffe der romantischen Poesie Romantisch leitet sich von den Begriffen Roman oder Romanze ab und meint das Wunderbare, Abenteuerliche, Sinnliche und Schaurige. Die Romantiker interessieren sich

Mehr

Gedichte und Interpretationen

Gedichte und Interpretationen Gedichte und Interpretationen Band 3 Klassik und Romantik Herausgegeben von Wulf Segebrecht Philipp Reclam jun. Stuttgart Wulf Segebrecht: Einleitung Johann Wolfgang Goethe: Grenzen der Menschheit Ursula

Mehr

Box. Deutsch. Auf dem Weg in die Moderne. Epochenumbruch 19. / 20. Jahrhundert (Lyrik und Epik) Schülerarbeitsbuch

Box. Deutsch. Auf dem Weg in die Moderne. Epochenumbruch 19. / 20. Jahrhundert (Lyrik und Epik) Schülerarbeitsbuch Box Deutsch Auf dem Weg in die Moderne Epochenumbruch 19. / 20. Jahrhundert (Lyrik und Epik) von Werner Frizen, Sigrid Giersberg, Peter Jansen, Britta Kaiser und Vanessa Pütz Schülerarbeitsbuch Grundkurs

Mehr

Detlef Kremer. Romantik. Lehrbuch Germanistik. 3., aktualisierte Auflage. Verlag J. B. Metzler Stuttgart Weimar

Detlef Kremer. Romantik. Lehrbuch Germanistik. 3., aktualisierte Auflage. Verlag J. B. Metzler Stuttgart Weimar Detlef Kremer Romantik Lehrbuch Germanistik 3., aktualisierte Auflage Verlag J. B. Metzler Stuttgart Weimar INHALT 1. Einleitung 1 2. Historischer und sozialgeschichtlicher Kontext 8 2.1 Französische Revolution

Mehr

WS 1987/88: PS: Die Literatur der Inneren Emigration am Beispiel Ernst Jüngers

WS 1987/88: PS: Die Literatur der Inneren Emigration am Beispiel Ernst Jüngers 1. Aktuelle Lehrveranstaltungen 2. Frühere Lehrveranstaltungen 1. Aktuelle Lehrveranstaltungen Universität Koblenz-Landau, Campus Landau: SS 2016: V: Überblick über das Fach Germanistik (mit J. Schneider)

Mehr

PD Dr. Frank Almai Epochenschwellen im Vergleich: 1550, 1720, 1800, 1900

PD Dr. Frank Almai Epochenschwellen im Vergleich: 1550, 1720, 1800, 1900 Institut für Germanistik Professur für Neuere deutsche Literatur und Kulturgeschichte : 1550, 1720, 1800, 1900 9. Vorlesung: Block III: 1800: Klassik und Romantik III Gliederung 2.2 Romantik und Wissenschaft

Mehr

ROMANTIK. Sie war in allen Künsten und in der Philosophie präsent. Die Romantik war eine Gegenwelt zur Vernunft, also zur Aufklärung und Klassik

ROMANTIK. Sie war in allen Künsten und in der Philosophie präsent. Die Romantik war eine Gegenwelt zur Vernunft, also zur Aufklärung und Klassik ROMANTIK Eine gesamteuropäische Geistes- und Kunstepoche, die Ende des 18. Jahrhunderts begann und bis in die dreißiger Jahre des 19. Jahrhunderts andauerte Sie war in allen Künsten und in der Philosophie

Mehr

Empfehlung Literaturgeschichten - 7

Empfehlung Literaturgeschichten - 7 Empfehlung Literaturgeschichten - 7 Orientierung zum Thema Literaturgeschichte im Deutschunterricht - 8 VL-Deutsche Literatur-3_Erste Sitzung_221007-10 Thema Analyse Literaturgeschichte Brainstorming:

Mehr

WS 1987/88: PS: Die Literatur der Inneren Emigration am Beispiel Ernst Jüngers

WS 1987/88: PS: Die Literatur der Inneren Emigration am Beispiel Ernst Jüngers 1. Aktuelle Lehrveranstaltungen 2. Frühere Lehrveranstaltungen 1. Aktuelle Lehrveranstaltungen Universität Koblenz-Landau, Campus Landau: WS 2009/10: V: Überblick über das Fach Germanistik (mit K. Turgay;

Mehr

Auf eine Cleopatra von Guido mit der Schlange am Busen Das Sonett 45 Toten-Opfer 46

Auf eine Cleopatra von Guido mit der Schlange am Busen Das Sonett 45 Toten-Opfer 46 Inhalt Einleitung 19 DOROTHEA SCHLEGEL (1764-1839) Draußen so heller Sonnenschein 41 Mein Lied, was kann es Neues euch verkünden? 42 AUGUST WILHELM SCHLEGEL (1767-1845) Auf eine Cleopatra von Guido mit

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Erläuterungen zu Joseph von Eichendorff: Das lyrische Schaffen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Erläuterungen zu Joseph von Eichendorff: Das lyrische Schaffen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Erläuterungen zu Joseph von Eichendorff: Das lyrische Schaffen Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

Romantik. Lehrbuch Germanistik. Bearbeitet von Kremer, Detlef Kremer, Detlef

Romantik. Lehrbuch Germanistik. Bearbeitet von Kremer, Detlef Kremer, Detlef Romantik Lehrbuch Germanistik Bearbeitet von Kremer, Detlef Kremer, Detlef überarbeitet 2007. Buch. X, 342 S. ISBN 978 3 476 02176 2 Format (B x L): 15,5 x 23 cm Gewicht: 590 g Weitere Fachgebiete > Literatur,

Mehr

INHALT Vorwort Einleitung Die Vorgeschichte

INHALT Vorwort Einleitung Die Vorgeschichte INHALT Vorwort I Einleitung... 11 1 Gegenstand und Ziel der Arbeit... 11 2 Um 1800... 12 3 Der Orient Versuch einer kulturhistorischen Definition... 14 4 Zur Konstruktion der Orientbilder Zu Saids Orientalism...

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS

INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS Erster Abschnitt Germanische Frühzeit (bis 750) A) Geschichtliche Einführung B) a/ Tacitus b/ Sagenkreise ; C) a/ Ulfilas b/ Edda - ^weiter Abschnitt Althochdeutsche Zeit (75 0-105 0)

Mehr

Die Romantik. Du bist die Ruh, der Friede mild, die Sehnsucht du, und was sie stillt ( Rückert)

Die Romantik. Du bist die Ruh, der Friede mild, die Sehnsucht du, und was sie stillt ( Rückert) Die Romantik Du bist die Ruh, der Friede mild, die Sehnsucht du, und was sie stillt ( Rückert) Malerei und Musik der Romantik Caspar David Friedrich Mondaufgang am Meer( Luna nascente sul mare ) ca 1822

Mehr

...nach Italien! Das Bild Italiens in "Aus dem Leben eines Taugenichts" von Joseph von Eichendorff

...nach Italien! Das Bild Italiens in Aus dem Leben eines Taugenichts von Joseph von Eichendorff Germanistik Katharina Tiemeyer...nach Italien! Das Bild Italiens in "Aus dem Leben eines Taugenichts" von Joseph von Eichendorff Studienarbeit Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Deutsches Seminar II

Mehr

Das Motiv der Blauen Blume in Novalis' "Heinrich von Ofterdingen"

Das Motiv der Blauen Blume in Novalis' Heinrich von Ofterdingen Germanistik Maike Heimeshoff Das Motiv der Blauen Blume in Novalis' "Heinrich von Ofterdingen" Essay Das Motiv der Blauen Blume von Maike Heimeshoff Die Blaue Blume ist das prägende Symbol der Romantik.

Mehr

Stationenlernen Romantik Dr. Vormbaum Laufzettel zu den Stationen

Stationenlernen Romantik Dr. Vormbaum Laufzettel zu den Stationen Stationenlernen Romantik Dr. Vormbaum Laufzettel zu den Stationen Name: Philipp Weng Station 1: Grundsätzliches zur Romantik 1. Die zwei Bedeutungen des Wortes Romantik: 1. Das Wort Romantik bezeichnet

Mehr

Die Romantik als kunst- und literaturwissenschaftliche Epoche

Die Romantik als kunst- und literaturwissenschaftliche Epoche Germanistik Christian Schön Die Romantik als kunst- und literaturwissenschaftliche Epoche Essay Die Romantik als kunst- und literaturwissenschaftliche Epoche 1. Einleitung... 2 2. Romantik als Epochenbegriff

Mehr

- Beispiele von Reden vor allem von früheren Politikern, teilweise als reiner Text, meist mit konkreten Arbeitsaufträgen, teilweise mit Lösungen

- Beispiele von Reden vor allem von früheren Politikern, teilweise als reiner Text, meist mit konkreten Arbeitsaufträgen, teilweise mit Lösungen 748 pdf-dateien und zwei doc-dateien Aufsatz Freie Erörterung - Datei mit einer Sammlung von möglichen Themen - Folie mit Einleitungsmöglichkeiten - Beispielgliederungen zum Themenbereich Ehe, Unmoral

Mehr

Geschichte der deutschen Lyrik vom 17. bis 21. Jahrhundert

Geschichte der deutschen Lyrik vom 17. bis 21. Jahrhundert Geschichte der deutschen Lyrik vom 17. bis 21. Jahrhundert GER Q-2.1 + 2, GER O-2 (Q-2), GER Q-6, GER O-2 (Q-6), MA-2, MA-3, MA-4, FW 5.2 (+ 3) Romantik um 1800 Prof. E. Geulen Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Mehr

BESCHREIBUNG DER LEHRVERANSTALTUNG

BESCHREIBUNG DER LEHRVERANSTALTUNG BESCHREIBUNG DER LEHRVERANSTALTUNG Universität Fakultät Fach Christliche Universität Partium Fakultät für Geisteswissenschaften Deutsche Sprache und Literatur I. Name der Lehrveranstaltung Deutsche Literaturgeschichte.

Mehr

Literatur der Klassik (1786-1805)

Literatur der Klassik (1786-1805) Literatur der Klassik (1786-1805) Johann H. W. Tischbein: Goethe in der Campagna (1786) Goethes Hauptwerke der klassischen Periode Schauspiele Iphigenie auf Tauris (1779) Egmont (1788) Torquato Tasso

Mehr

Romanische Literaturen allgemein

Romanische Literaturen allgemein ROM B Romanische Literaturen allgemein ROM B 1 Bibliographien, Nachschlagewerke B 1 a Bibliographisches B 1 b Zeitschriften B 1 d Sammelwerke da Aufsätze, Vorträge db Festschriften, Gedenkschriften dc

Mehr

Die Gesellschaftskritik der Politischen Romantik

Die Gesellschaftskritik der Politischen Romantik Andreas Groh Die Gesellschaftskritik der Politischen Romantik Eine Neubewertung ihrer Auseinandersetzung mit den Vorboten von Industrialisierung und Modernisierung Bochum 2004 I Einleitung 9 1 Gegenstand

Mehr

Götter im poetischen Gebrauch

Götter im poetischen Gebrauch Jörg Ennen Götter im poetischen Gebrauch Studien zu Begriff und Praxis der antiken Mythologie um 1800 und im Werk H. v. Kleists LlT Inhaltsverzeichnis : Seite 0. Einleitung 1 0.1. Gegenstand und Zielsetzung

Mehr

Zentral angesteuerte Kompetenzen (KC, S. 20 und S. 24): Fokus RT 2: Die Schülerinnen und Schüler

Zentral angesteuerte Kompetenzen (KC, S. 20 und S. 24): Fokus RT 2: Die Schülerinnen und Schüler Gymnasium Buxtehude Süd Fachbereich Deutsch Halbjahresplanung 11/1: Bezug zum KC Rahmenthema (RT) 1: Literatur und Sprache um 1800 Rahmenthema (RT) 2: Drama und Kommunikation Zentral angesteuerte Kompetenzen

Mehr

Der gestiefelte Kater - Ein romantisches Märchen?

Der gestiefelte Kater - Ein romantisches Märchen? Germanistik Gianna Hedderich Der gestiefelte Kater - Ein romantisches Märchen? Studienarbeit 1.Das Märchenhafte in der gestiefelte Kater....3 1.1 Die Geschichte des Märchen der gestiefelte Kater...3 1.2

Mehr

Romantik (ca ca. 1835)

Romantik (ca ca. 1835) Romantik (ca. 1795- ca. 1835) Von Sylvana Wolter Inhalt Die Eingrenzung der Epoche ist schwierig weil Historischer Hintergrund Weltbild und Lebensauffassung Themen Zentren der Romantik Literatur Beispielgedichte

Mehr

Wintersemester 2001/02: Proseminar: Lyrik von der Romantik bis zum Symbolismus. Interpretation und Theorie

Wintersemester 2001/02: Proseminar: Lyrik von der Romantik bis zum Symbolismus. Interpretation und Theorie Prof. Dr. Ulrich Kittstein Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Sommersemester 1999: Proseminar: Eichendorffs Prosadichtungen Lektürekurs: Dramen des 18. Jahrhunderts Wintersemester 1999/2000: Lektürekurs:

Mehr

I. Der Auftakt der Romantik

I. Der Auftakt der Romantik I. Der Auftakt der Romantik Das Zeitalter der Romantik Jugend, Lebenskraft, ein großzügiges Bekenntnis zur Kunst, übertriebene Leidenschaften. Begleitet von Erregung, Irrtümern und Übertreibung eine an

Mehr

Heines Reise von München nach Genua

Heines Reise von München nach Genua Germanistik Silvia Schmitz-Görtler Heines Reise von München nach Genua Eine Reise von der Tradition zur Utopie Studienarbeit Inhaltsverzeichnis: I. Einleitung 1 II. Heines Darstellung Italiens 2 1. Das

Mehr

❹ Ergänze. ❶ Beantworte folgende Fragen. 1. Wann wurde Napoleon Kaiser der Franzosen? ❷ Ergänze. ❺ Beantworte folgende Fragen.

❹ Ergänze. ❶ Beantworte folgende Fragen. 1. Wann wurde Napoleon Kaiser der Franzosen? ❷ Ergänze. ❺ Beantworte folgende Fragen. name klasse datum punkte /00 note TEST 4 > FIL 4 ROMNTIK 108 TEST 4 > FIL 4 ROMNTIK Kontext Geschichte ❶ eantworte folgende Fragen. 1. Wann wurde Napoleon Kaiser der Franzosen? 2. Wozu führte der Rheinbund?

Mehr

Inhalt. Einleitung 9. digitalisiert durch: IDS Basel Bern. Gedichte des Sturm und Drang und der Klassik 1997

Inhalt. Einleitung 9. digitalisiert durch: IDS Basel Bern. Gedichte des Sturm und Drang und der Klassik 1997 Inhalt Einleitung 9 I. Dein Schwert, wie ist's von Blut so rot?... 17 1. Das Lied vom Herrn von Falckenstein. Volksballade aus dem Elsaß, überliefen von Johann Wolfgang Goethe 2. Dein Schwert, wie ist's

Mehr

THEMA: Lyrik der Romantik

THEMA: Lyrik der Romantik THEMA: Lyrik der Romantik LYRIK DER ROMANTIK Wir wollen euch heute mit unserem Referat einen kleinen Einblick in die Lyrik der Romantik geben. Die Romantik, von 1798-1830, lebte aus der Sehnsucht nach

Mehr

Vorschlag für 11. Jahrgang, 1. Semester

Vorschlag für 11. Jahrgang, 1. Semester Vorschlag für 11. Jahrgang, 1. Semester Rahmenthema: Drama und Kommunikation Pflichtmodul: Gestaltungsmittel des Dramas Wahlpflichtmodul: Wissen und Verantwortung Titel: deutsch.kompetent Oberstufe (978-3-12-350470-9)

Mehr

Lehrbuch. Romantik. Bearbeitet von Detlef Kremer, Andreas B. Kilcher

Lehrbuch. Romantik. Bearbeitet von Detlef Kremer, Andreas B. Kilcher Lehrbuch Romantik Bearbeitet von Detlef Kremer, Andreas B. Kilcher 4., aktualisierte Auflage 2015. Buch. 352 S. Softcover ISBN 978 3 476 02597 5 Format (B x L): 15,5 x 23 cm Gewicht: 584 g Weitere Fachgebiete

Mehr

Kursbeschreibung. Leistungen und Erwartungen

Kursbeschreibung. Leistungen und Erwartungen German 71: German Literature from Goethe to Nietzsche Department of Germanic Languages and Literatures Siztungen: Dienstag und Donnerstag von 11:30 bis 13 Uhr Ort: One Bow Street, Room 330 Dozent: Dr.

Mehr

Inhalt. 1 Barock ( ) Aufklärung ( ) Vorwort

Inhalt. 1 Barock ( ) Aufklärung ( ) Vorwort Inhalt Vorwort 1 Barock (1600 1720)... 1 1.1 Die Epoche des Barock... 1 1.1.1 Die politische Situation... 1 1.1.2 Kulturelle Voraussetzungen... 2 1.2 Die Literatur des Barock... 3 1.2.1 Von der Regelhaftigkeit

Mehr

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (AVL)

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (AVL) 01 Lexika (allg.) 1 0 Hilfsmittel (allg., Wörterbücher anderer 1 Wissenschaften) 03 Wörterbücher A-Z 1 0 Literarische Lexika 1 05 Bibliografien 1 06 Festschriften 1 10 Linguistik und Rhetorik 10.0 Linguistik

Mehr

Klassik und Romantik Deutsche Literatur im Zeitalter der Französischen Revolution

Klassik und Romantik Deutsche Literatur im Zeitalter der Französischen Revolution Klassik und Romantik Deutsche Literatur im Zeitalter der Französischen Revolution 1789-1815 Von Gert Ueding Carl Hanser Verlag Inhalt Vorwort 11 Erster Teil Deutsche Literatur und Französische Revolution

Mehr

vielfach anknüpfend an altüberlieferte Mythen, an launenhafter Übertreibung des Wunderbaren ergötzt. So ist das Volksmärchen (und dieses ist das

vielfach anknüpfend an altüberlieferte Mythen, an launenhafter Übertreibung des Wunderbaren ergötzt. So ist das Volksmärchen (und dieses ist das vielfach anknüpfend an altüberlieferte Mythen, an launenhafter Übertreibung des Wunderbaren ergötzt. So ist das Volksmärchen (und dieses ist das echte und eigentliche M.) das Produkt einer bestimmten Bewußtseinsstufe,

Mehr

Die Bedeutung der Eltern - Ambivalente Abhängigkeit vs. Ungewissheit 35. I Einleitung 11

Die Bedeutung der Eltern - Ambivalente Abhängigkeit vs. Ungewissheit 35. I Einleitung 11 I Einleitung 11 II Der Weg zum Künstler - widrige Umstände vs. Romantisches Wandern 17 II.I II.II Die Reise Heinrichs im Grünen Heinrich Gottfried Kellers 18 1 Heinrichs Weg nach Deutschland: Aufbruch

Mehr

"Der blonde Eckbert": Die Wiederverzauberung der Welt in der Literatur der Romantik

Der blonde Eckbert: Die Wiederverzauberung der Welt in der Literatur der Romantik Germanistik Jasmin Ludolf "Der blonde Eckbert": Die Wiederverzauberung der Welt in der Literatur der Romantik Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Das Kunstmärchen...3 2.1 Charakteristika

Mehr

Gunter E. Grimm (Hg.) Nibelungen-Gedichte. Ein Lesebuch. Tectum Verlag

Gunter E. Grimm (Hg.) Nibelungen-Gedichte. Ein Lesebuch. Tectum Verlag Gunter E. Grimm (Hg.) Nibelungen-Gedichte Ein Lesebuch Tectum Verlag Gunter E. Grimm (Hg.) Nibelungen-Gedichte. Ein Lesebuch ISBN: 978-3-8288-2365-5 Umschlagabbildung: Stuck, Franz von: "Der Nibelungen

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Deutsche Gedichte und ihre Interpretationen

Deutsche Gedichte und ihre Interpretationen 1000 Deutsche Gedichte und ihre Interpretationen Herausgegeben von Marcel Reich-Ranicki Dritter Band Von Friedrich von Schiller bis Joseph von Eichendorff Insel Verlag Jakob Michael Reinhold Lenz: An die

Mehr

Das Weltbild und die literarische Konvention als Übersetzungsdeterminanten Lukas

Das Weltbild und die literarische Konvention als Übersetzungsdeterminanten Lukas TRANSÜD 26 Das Weltbild und die literarische Konvention als Übersetzungsdeterminanten Adam Mickiewicz in deutschsprachigen Übertragungen von Katarzyna Lukas 1. Auflage Das Weltbild und die literarische

Mehr

Lyrik der Romantik. Reclam Lektüreschlüssel

Lyrik der Romantik. Reclam Lektüreschlüssel Lyrik der Romantik Reclam Lektüreschlüssel LEKTÜRESCHLÜSSEL FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER Lyrik der Romantik Von Markus Köcher und Anna Riman Philipp Reclam jun. Stuttgart Die in diesem Lektüreschlüssel

Mehr

E.T.A. Hoffmann Epoche - Werk -Wirkung

E.T.A. Hoffmann Epoche - Werk -Wirkung E.T.A. Hoffmann Epoche - Werk -Wirkung ^ Von u Brigitte Feldges und Ulrich Stadler mit je einem Beitrag von Ernst Lichtenhahn und Wolfgang Nehring Verlag C. H. Beck München Inhalt Vorwort 11 I. Zeitgeschichtliches

Mehr

Inhalt. Einleitung 10

Inhalt. Einleitung 10 Inhalt Einleitung 10 I.»Kindheit«14 1. Friedrich Hölderlin (1770-1843) Da ich ein Knabe war 15 2. Eduard Mörike (1804-75) Selbstgeständnis 16 3. Wilhelm Busch (1832-1908) Strebsam 16 4. Bertolt Brecht

Mehr

Die Musik der Romantik

Die Musik der Romantik Die Musik der Romantik Inhalt Aufteilung der Romantik Abschnitte der Romantik Stilmittel und Kennzeichen Motive Schauplätze Zusammenfassung Vertreter und deren Stücke Aufteilung der Romantik Frühromantik

Mehr

Q1.1 Epochenumbruch 18./19. Jahrhundert Literatur um 1800 und im frühen 19. Jahrhundert. grundlegendes Niveau (Grundkurs und Leistungskurs)

Q1.1 Epochenumbruch 18./19. Jahrhundert Literatur um 1800 und im frühen 19. Jahrhundert. grundlegendes Niveau (Grundkurs und Leistungskurs) Das Kerncurriculum Deutsch für die gymnasiale Oberstufe (Themenfelder Q1) deutsch.kompetent Qualifikationsphase Q1.1 Epochenumbruch 18./19. Jahrhundert Literatur um 1800 und im frühen 19. Jahrhundert Literarische

Mehr

Leseverstehen: Fichte, Novalis und Caroline Schlegel.

Leseverstehen: Fichte, Novalis und Caroline Schlegel. Ende des 18. Jahrhunderts lebten und wirkten in Jena äußerst interessante Persönlichkeiten. Der exzellente Ruf der Universität zog Dichter und Denker, Philosophen und Naturwissenschaftler in die Stadt.

Mehr

Click here if your download doesn"t start automatically

Click here if your download doesnt start automatically Sämtliche Werke: Romane, Dramen, Erzählungen, Märchen, Aufsätze, Gedichte, Übersetzungen, Biografie & Briefe: Peter Lebrecht, Die Elfen, Vittoria Accorombona,... Leben und Tod der heiligen Genoveva...

Mehr

I Einleitung Die Romantik als geschlossenes Sinngebiet? II Die drei zentralen Hypothesen... 7

I Einleitung Die Romantik als geschlossenes Sinngebiet? II Die drei zentralen Hypothesen... 7 Inhalt Teil A Methode I Einleitung Die Romantik als geschlossenes Sinngebiet?... 3 II Die drei zentralen Hypothesen... 7 III Begriffe und ihre semantischen Höfe... 11 1 Romantik... 11 2 Naturschutz...

Mehr

»Es gibt für mich. keine Zitate«Intertextualität im dichterischen Werk

»Es gibt für mich. keine Zitate«Intertextualität im dichterischen Werk »Es gibt für mich keine Zitate«Intertextualität im dichterischen Werk Verlag 2002 Inhalt I Einleitung: Über die Eindeutigkeit der >Entzifferung< von Zitaten... I... I1 Intertextualität: Über die Grenzen

Mehr

Märchen-Strukturmerkmale des Genres und Bezüge zur aktuellen phantastischen Kinder- und Jugendliteratur

Märchen-Strukturmerkmale des Genres und Bezüge zur aktuellen phantastischen Kinder- und Jugendliteratur Germanistik Jennifer Roth Märchen-Strukturmerkmale des Genres und Bezüge zur aktuellen phantastischen Kinder- und Jugendliteratur Examensarbeit Märchen - Strukturmerkmale des Genres und Bezüge zur aktuellen

Mehr

Analyse und Interpretation von J. von Eichendorffs "Das zerbrochene Ringlein"

Analyse und Interpretation von J. von Eichendorffs Das zerbrochene Ringlein Germanistik Manuela Müller Analyse und Interpretation von J. von Eichendorffs "Das zerbrochene Ringlein" Unter besonderer Berücksichtigung des archaischen Moments Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung......1

Mehr

Aus dem Leben eines Taugenichts von Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines Taugenichts von Joseph von Eichendorff Aus dem Leben eines Taugenichts von Joseph von Eichendorff Joseph von Eichendorff Gliederung Aus dem Leben eines Taugenichts Allgemeines Inhaltsangabe Interpretation Literaturepoche Merkmale Grundlagen

Mehr

Interpretation zu Heinrich Heines Gedicht: Mein Herz, mein Herz ist traurig

Interpretation zu Heinrich Heines Gedicht: Mein Herz, mein Herz ist traurig Germanistik Verena Liebl Interpretation zu Heinrich Heines Gedicht: Mein Herz, mein Herz ist traurig Studienarbeit Universität Regensburg Institut: Germanistik Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Mehr

Nach Angabe der Lehrperson, mindestens drei Termine pro Semester, davon eine mündliche Präsentation

Nach Angabe der Lehrperson, mindestens drei Termine pro Semester, davon eine mündliche Präsentation 1 Allgemeine Anmerkungen Der Schullehrplan stützt sich auf den Bildungsplan zur Verordnung über die berufliche Grundbildung Buchhändlerin / Buchhändler vom 14. November 2008. Der Schullehrplan richtet

Mehr

Übersicht über die Systemstellen

Übersicht über die Systemstellen Übersicht über die Systemstellen Fachbereich Neuere Deutsche Literatur und Medien Allgemeine Abteilung Historische Abteilung Fachbereich Germanistik Deutsche Sprachwissenschaft / Ältere Deutsche Literatur

Mehr

Inhalt INHALTSVERZEICHNIS. Vorwort KAPITEL

Inhalt INHALTSVERZEICHNIS. Vorwort KAPITEL Inhalt INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...11 1. KAPITEL Die Stimmen aus der Tiefe: Zauberworte der Magie 19 A. Zauberpoesie des Matriarchats und der Hexen 19 1 Die Urpoesie 19 2 Literarisches Rollenspiel 21

Mehr

Deutsche Literatur von Analyse und Vermittlung im

Deutsche Literatur von Analyse und Vermittlung im Deutsche Literatur von 1770-2000 Analyse und Vermittlung im Deutschunterricht Teil 3: 1880-2000 VL-Deutsche Literatur-3_Erste Sitzung_221007-2 Programm heute: Organisatorisches: Teilnahmenachweise Ziele

Mehr

Arbeitsblatt - Thema Landeskunde Schule

Arbeitsblatt - Thema Landeskunde Schule Aufgabe 1 Welche deutschen Dichter und Schriftsteller kennt ihr? Welche Bücher haben sie geschrieben? Aufgabe 2 Seht euch die folgenden Bilder an. Kennt ihr diese deutschen Schriftsteller? Ordnet die Namen

Mehr

PD Dr. Harald Neumeyer 1. Lehrveranstaltungen im Bereich der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft

PD Dr. Harald Neumeyer 1. Lehrveranstaltungen im Bereich der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft PD Dr. Harald Neumeyer 1 Lehrveranstaltungen im Bereich der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft 1.) Seminare an der Universität Bayreuth (seit WS 2000/01): SS 2010 Einführung in die Neuere deutsche

Mehr

Bericht über das Teilprojekt Literatur der Romantik fachwissenschaftliche und fachdidaktische Zugänge erproben im Rahmen des Lehrlabors Lehrerbildung

Bericht über das Teilprojekt Literatur der Romantik fachwissenschaftliche und fachdidaktische Zugänge erproben im Rahmen des Lehrlabors Lehrerbildung Bernhard Jahn, Nicole Masanek Bericht über das Teilprojekt Literatur der Romantik fachwissenschaftliche und fachdidaktische Zugänge erproben im Rahmen des Lehrlabors Lehrerbildung Veranstaltungskonzept

Mehr

Romantik ( )

Romantik ( ) Romantik (1798 1840) Begriff Der Begriff Romantik stammt von dem altfranzösischen Gattungsbegriff roman. Damit wurden die volkssprachlichen Schriften bezeichnet, die im Kontrast zur lateinischen Literatur

Mehr

Ronald Perlwitz. Kunstmodelle der Romantik. kultur- und sozialwissenschaften

Ronald Perlwitz. Kunstmodelle der Romantik. kultur- und sozialwissenschaften Ronald Perlwitz Kunstmodelle der Romantik kultur- und sozialwissenschaften Das Werk ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung

Mehr

Zum Gebrauch des Arbeitsbuches 8. I. Der Begriff»Realismus«11

Zum Gebrauch des Arbeitsbuches 8. I. Der Begriff»Realismus«11 INHALT Zum Gebrauch des Arbeitsbuches 8 I. Der Begriff»Realismus«11 1. Aphorismen 1 11 2. Vom Wort zum Begriff 1 12 3.»Realismus«als Darstellungsmethode 1 13 4.»Realismus«als literarische Epochenbezeichnung

Mehr

Der deutsche Bildungsroman

Der deutsche Bildungsroman Der deutsche Bildungsroman Gattungsgeschichte vom 18. bis zum 20. Jahrhundert Von Jürgen Jacobs und Markus Krause Verlag C.H.Beck München Inhalt Vorwort 11 ARBEITSBEREICH I Grundlegendes zum Gattungsbegriff

Mehr

ISBN ISBN

ISBN ISBN 1 3 0 1 0 5 0 9 I 0 4 0 7 0 5 0 5 0 8 0 8 0 8 0 6 0 1 0 3 0 0 0 3 0 0 0 8 0 8 0 8 0 8 0 9 0 8 0 5 0 5 0 6 а 0 3 0 5 0 8 0 8 0 8 0 3 0 2 0 6 0 5 0 6 0 8 0 0 0 3 0 3 0 0 0 5 0 8 0 6 0 0 0 2 0 0 0 9 0 6 0

Mehr

Die Romantik: die größte dichterisch-philosophische Bewegung Deutschlands

Die Romantik: die größte dichterisch-philosophische Bewegung Deutschlands Dr. Luisa Martinelli Die Romantik: die größte dichterisch-philosophische Bewegung Deutschlands Woher kommt das Wort Romantik? Die Bezeichnung Romantik erscheint zum ersten Mal 1798 bei Novalis. Das Adjektiv

Mehr

Box Schülerarbeitsbuch

Box Schülerarbeitsbuch Box Schülerarbeitsbuch Deutsch Der Aufbruch in die Moderne Lyrik der Romantik und des Expressionismus. Epochenumbrüche in der Lyrik des 19. / 20. Jahrhunderts Nordrhein-Westfalen KLAUSURÜBUNG: Motivverwandte

Mehr

Novalis: [Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren] 22 Joseph von Eichendorff : Wünschelrute ; 22 Heinrich Heine: Wahrhaftig 23

Novalis: [Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren] 22 Joseph von Eichendorff : Wünschelrute ; 22 Heinrich Heine: Wahrhaftig 23 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Lyrik der Romantik I Reisen und Aufbruch Ludwig Tieck: Sehnen nach Italien 14 Joseph von Eichendorff: Täuschung 15 Joseph von Eichendorff: Frische Fahrt 16 Joseph

Mehr

Im Wesentlichen kennzeichnen diese Epoche radikale Veränderungen, die sich auf das literarische Schaffen unterschiedlich auswirken:

Im Wesentlichen kennzeichnen diese Epoche radikale Veränderungen, die sich auf das literarische Schaffen unterschiedlich auswirken: Romantik 1. Definition 1.1 Zeitgeschichtlicher Hintergrund Im Wesentlichen kennzeichnen diese Epoche radikale Veränderungen, die sich auf das literarische Schaffen unterschiedlich auswirken: Vorbereitung

Mehr

Vorwort (Andreas Heyer) 833

Vorwort (Andreas Heyer) 833 INHALT Vorwort (Andreas Heyer) 833 Teil IV: Die deutsche Philosophie und die Französische Revolution 835 Die deutsche Philosophie und die Französische Revolution (Andreas Heyer) 837 Wintersemester 1950/1951

Mehr

BRD LITERATUR ( Jh.)

BRD LITERATUR ( Jh.) BRD LITERATUR (19. 20. Jh.) Tematická oblast Datum vytvoření 6. 7. 2013 Ročník Stručný obsah Způsob využití Autor Kód NEJ reálie německy mluvících zemí Čtvrtý/oktáva Německá literatura od 19. stol. do

Mehr

- Beispiele von Reden vor allem von früheren Politikern, teilweise als reiner Text, meist mit konkreten Arbeitsaufträgen, teilweise mit Lösungen

- Beispiele von Reden vor allem von früheren Politikern, teilweise als reiner Text, meist mit konkreten Arbeitsaufträgen, teilweise mit Lösungen 958 pdf-dateien und drei doc-dateien Aufsatz Freie Erörterung - Datei mit einer Sammlung von möglichen Themen - Folie mit Einleitungsmöglichkeiten - Beispielgliederungen zum Themenbereich Ehe, Unmoral

Mehr

Der deutsche Napoleon-Mythos

Der deutsche Napoleon-Mythos Barbara Beßlich Der deutsche Napoleon-Mythos Literatur und Erinnerung 1800-1945 Inhalt Vorwort 9 Einleitung 11 1. Zur Forschung 15 2. Mythos und Erinnerung Fragen, Ziele und Methoden einer literaturwissenschaftlichen

Mehr

Von Friedrich von Schiller bis Joseph von Eichendorff

Von Friedrich von Schiller bis Joseph von Eichendorff Von Friedrich von Schiller bis Joseph von Eichendorff Insel Verlag INHALT Jakob Michael Reinhold Lenz: 13 An die Sonne (Gert Ueding) 17 Willkommen (Peter von Matt) 21 Wo bist du itzt? (Ludwig Hang) Johann

Mehr

Einführung in die klassische Mythologie

Einführung in die klassische Mythologie Einführung in die klassische Mythologie Bearbeitet von Barry B. Powell, Bettina Reitz 1. Auflage 2009. Taschenbuch. ix, 236 S. Paperback ISBN 978 3 476 02324 7 Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm Gewicht: 381

Mehr

Peter Schlemihls wundersame Geschichte von Adelbert von Chamisso

Peter Schlemihls wundersame Geschichte von Adelbert von Chamisso Germanistik Katrin Saalbach Peter Schlemihls wundersame Geschichte von Adelbert von Chamisso Studienarbeit Universität Erfurt BA-Literaturwissenschaft: Seminar: Die Kunst des Reisens. Deutschsprachige

Mehr

J. W. von Goethe

J. W. von Goethe J. W. von Goethe 1749 1832 STURM UND DRANG KLASSIK ROMANTIK Zeitraum 1767: Beginn des Sturm und Drang Herder veröffentlicht das Werk: Fragmente über die neuere deutsche Literatur Der Autor plädiert für

Mehr

Deutsche. Literatur von Analyse und. Vermittlung im. Deutschunterricht

Deutsche. Literatur von Analyse und. Vermittlung im. Deutschunterricht Deutsche Literatur von 1770-1900 Analyse und Vermittlung im Deutschunterricht VL-Deutsche Literatur_Zweites Kap. 171106-2 Zweiter Einstieg ins Thema Brainstorming: Was ist deutsche Literatur Definitionen

Mehr

Liste der AutorInnen Arp, Hans Bachmann, Ingeborg Ball, Hugo Bayer, Konrad Benn, Gottfried Brecht, Bertolt Brentano, Clemens Braun, Volker Busch, Wilhelm Celan, Paul Claudius, Matthias Droste-Hülshoff,

Mehr

/ Deutsch / Literatur / Kleist:: Michael Kohlhaas / Seite 1 Politische und Literarische Situation (Dennis Hehn/ WG 12 / 2010/11)

/ Deutsch / Literatur / Kleist:: Michael Kohlhaas / Seite 1 Politische und Literarische Situation (Dennis Hehn/ WG 12 / 2010/11) www.klausschenck.de / Deutsch / Literatur / Kleist:: Michael Kohlhaas / Seite 1 Farblegende / Inhaltsverzeichnis: 1. Veränderungen in Deutschland (S. 1) 2. Kleinstaaterei (S. 2) 3. Kriege (S. 2) 4. Revolutionsgedanken

Mehr

Vorwort des Herausgebers 11 Aus Althussers Hinweis" zur 1. Auflage 13 [Aus Althussers Vorwort zur 2. Auflage] 15 Abkürzungen 17

Vorwort des Herausgebers 11 Aus Althussers Hinweis zur 1. Auflage 13 [Aus Althussers Vorwort zur 2. Auflage] 15 Abkürzungen 17 Inhalt Vorwort des Herausgebers 11 Aus Althussers Hinweis" zur 1. Auflage 13 [Aus Althussers Vorwort zur 2. Auflage] 15 Abkürzungen 17 I. Vom Kapital zur Philosophie von Marx Louis Althusser 19 II. Der

Mehr

Romantik und Klassik Briefe von Peer Langenfeld 16. Mai 2016 und 3. Juli 2017

Romantik und Klassik Briefe von Peer Langenfeld 16. Mai 2016 und 3. Juli 2017 www.weltliteratur.ch Romantik und Klassik 1/5 Romantik und Klassik Briefe von Peer Langenfeld 16. Mai 2016 und 3. Juli 2017 Lieber Carl als Du mir sagtest, Du hättest Dich mit der Epoche Klassik / Romantik

Mehr

themen texte Interpretationen ballade von Christian freitag

themen texte Interpretationen ballade von Christian freitag themen texte Interpretationen ballade von Christian freitag Vorwort 7 1 Themen der Balladenforschung 9 1.1 Volksballade 9 1.1.1 Rolf Wilhelm Brednich: Ursprünge und Verbreitung... 10 1.1.2 Max Lüthi: Familienballade..

Mehr

Joseph Eichendorff: Die Stille

Joseph Eichendorff: Die Stille Joseph Eichendorff: Die Stille (VORTRAGSBEGINN) (Folie Typ) Ich möchte Euch heute ein Gedicht von Joseph von Eichendorff vorstellen, welches den Namen Die Stille trägt. Doch zu Beginn einige Worte zu Eichendorff

Mehr

Schulinternes Curriculum Deutsch, Sekundarstufe II unter Berücksichtigung der Vorgaben für das Zentralabitur 2011

Schulinternes Curriculum Deutsch, Sekundarstufe II unter Berücksichtigung der Vorgaben für das Zentralabitur 2011 Schulinternes Curriculum Deutsch, Sekundarstufe II unter Berücksichtigung der Vorgaben für das Zentralabitur 2011 11.1 Halbjahresthema: Ich Suche, Verständigung und Wirklichkeitserfahrung in der Mne Thematische

Mehr

FRIEDRICH SCHLEGEL DICHTUNGEN. Herausgegeben und eingeleitet von Hans Eichner PADERBORN MÜNCHEN WIEN VERLAG FERDINAND SCHÖNINGH THOMAS-VERLAG ZÜRICH

FRIEDRICH SCHLEGEL DICHTUNGEN. Herausgegeben und eingeleitet von Hans Eichner PADERBORN MÜNCHEN WIEN VERLAG FERDINAND SCHÖNINGH THOMAS-VERLAG ZÜRICH FRIEDRICH SCHLEGEL DICHTUNGEN Herausgegeben und eingeleitet von Hans Eichner 19 6 2 PADERBORN MÜNCHEN WIEN VERLAG FERDINAND SCHÖNINGH THOMAS-VERLAG ZÜRICH VORBEMERKUNG ABKÜRZUNGEN EINLEITUNG I. Lucinde

Mehr

Auf den Spuren der Romantik - Ausführliche Beschreibung

Auf den Spuren der Romantik - Ausführliche Beschreibung Auf den Spuren der Romantik - Ausführliche Beschreibung Thema Auf den Spuren der Romantik (s. Bildungsplan Realschule Klassen 9 und 10, S. 422): Am Ende ihrer Schulzeit sollen den Schülerinnen und Schülern

Mehr

Box. Deutsch. Freiheit und Pflicht Friedrich Schiller: Maria Stuart. Brinkmann Meyhöfer. Schülerarbeitsbuch. Qualifikationsphase. Schleswig-Holstein

Box. Deutsch. Freiheit und Pflicht Friedrich Schiller: Maria Stuart. Brinkmann Meyhöfer. Schülerarbeitsbuch. Qualifikationsphase. Schleswig-Holstein Box Deutsch Schülerarbeitsbuch Qualifikationsphase 1. Jahr 1. Halbjahr ab Abitur 2017 Schleswig-Holstein Kontinuitäten und Diskontinuitäten: Freiheit und Pflicht Friedrich Schiller: Maria Stuart mit: Sachtextanalyse

Mehr