Konzernergebnis Q1 2016

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Konzernergebnis Q1 2016"

Transkript

1 Konzernergebnis Q BayernLB erwirtschaftet 91 Mio. EUR im 1. Quartal 2016

2 Agenda» Überblick Q1 2016» Ertragslage» Anhang: Detailtabellen

3 Das 1. Quartal 2016 im Überblick Solides Ergebnis vor Steuern von 91 Mio. EUR (Vj.: 206 Mio. EUR) in einem herausfordernden Marktumfeld Belastung durch Bankenabgabe und Einlagensicherung in Höhe der erwarteten Jahresbeiträge von 76 Mio. EUR; im Vorjahr erst in Q2 gebucht Gute Portfolioqualität führt zu positiver Risikovorsorge (15 Mio. EUR); Belastungen durch Fair Value Adjustments (-56 Mio. EUR) Solide Eigenkapitalquoten trotz Rückzahlung stille Einlage von 1,3 Mrd. EUR an Freistaat Bayern: CET 1-Quoten phase in von 13,2% und fully loaded von 11,7% Ausblick unverändert: Positives Ergebnis vor Steuern im mittleren dreistelligen Millionenbereich Seite 3

4 Wesentliche Kennzahlen Bilanzsumme leicht um 3,8% auf 224 Mrd. EUR erhöht und RWA um 1,8% auf 68,4 Mrd. EUR verringert Leverage Ratio phase in von 3,9% und fully loaded von 3,4% Ergebnis vor Steuern Konzernergebnis CIR RoE -55,8% -60,3% +7,7 Pp -4,4 Pp ,6 66,3 8,6 4, Bilanzsumme in Mrd. EUR RWA in Mrd. EUR CET 1-Kapital & -Quote (phase in) in Mrd. EUR / % CET 1-Kapital & -Quote (fully loaded) in Mrd. EUR / % +3,8% -1,8% 15,1% 13,2% 12,0% 11,7% 215,7 224,0 69,6 68,4 10,5 9,0 8,3 8, Seite 4

5 Bankenabgabe und Fair Value Adjustments überlagern solide operative Performance Kerngeschäft Kerngeschäft Gesamterträge Risikovorsorge Nicht-Kerngeschäft Nicht-Kerngeschäft Verwaltungsaufwand Kerngeschäft Nicht-Kerngeschäft Ergebnis vor Steuern Kerngeschäft Nicht-Kerngeschäft Highlights Gesamterträge im Kerngeschäft stark von Fair Value Adjustments (-56 Mio. EUR) belastet; Vorjahreswert profitierte maßgeblich von realisierten Gewinnen aus Wertpapieren Verwaltungsaufwand v. a. durch Konsolidierung der Bayern Card-Services GmbH sowie wegen regulatorischer Großprojekte leicht über Vorjahresniveau Risikovorsorge weiter verbessert Non-Performing-Loan Quote nur rund 2,2% (ohne HETA 1,3%) Ergebnis vor Steuern im Kerngeschäft stark durch Bankenabgabe und Einlagensicherung belastet (insgesamt 76 Mio. EUR) Seite 5

6 Agenda» Überblick Q1 2016» Ertragslage» Anhang: Detailtabellen

7 Stabiler Zins- und Provisionsüberschuss Zinsüberschuss Provisionsüberschuss Kerngeschäft Nicht-Kerngeschäft Kerngeschäft Nicht-Kerngeschäft Rückgang Zinsüberschuss resultiert vor allem aus dem niedrigen Zinsniveau, geringeren Vorfälligkeitsentschädigungen im Kreditgeschäft und steht i. Z. mit Wertpapierverkäufen Provisionsergebnis auf Vorjahresniveau Seite 7

8 Weitere Ergebniskomponenten Ergebnis aus der Fair Value-Bewertung Ergebnis aus Finanzanlagen Bankenabgabe & Einlagensicherung Bankenabgabe Einlagensicherung Negative Bewertungsergebnisse in Höhe von -56 Mio. EUR aus Fair Value Adjustments (Vj.: -27 Mio. EUR) infolge gestiegener Marktwerte derivativer Geschäfte Vorjahr geprägt durch CHF/HETA- Effekt Veräußerungserlöse aus Wertpapieren und Verkauf von Beteiligungen trugen zum positiven Wert bei Vorjahr hohe Erträge aus WP-Verkäufen 35 Mio. EUR erwarteter Jahresbeitrag zum Restrukturierungsfonds nach EU-Vorgaben (Bankenabgabe) 40 Mio. EUR erwarteter Jahresbeitrag Einlagen-Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe Auf die BayernLB entfallen 61 Mio. EUR und auf die DKB 15 Mio. EUR Seite 8

9 Kundengeschäft mit stabiler Performance Kerngeschäft erwirtschaftet Ergebnis vor Steuern von 55 Mio. EUR, Ergebnisbeitrag aus dem Nicht-Kerngeschäft 36 Mio. EUR Ergebnis stark von hohen Aufwendungen aus der erwarteten Bankenabgabe und für die Einlagensicherung (Segmente DKB und Zentralbereiche & Sonstiges) sowie aus Fair Value Adjustments (Segment Financial Markets) belastet Erträge aus dem Kundengeschäft in den Segmenten Corporates & Mittelstand, Immobilien & Sparkassen/Verbund und DKB stabil auf Vorjahresniveau Kernsegmente Corporates & Mittelstand Immobilien & Sparkassen/ Verbund DKB Financial Markets Zentralbereiche & Sonstiges 1) Non-Core Unit Ergebnis vor Steuern ) Inkl. Konsolidierung Seite 9

10 Segment Corporates & Mittelstand Kommentare Zinsüberschuss Risikovorsorge im Kreditgeschäft 2 33 Provisionsüberschuss Ergebnis aus der Fair Value-Bewertung Sonstige Ergebnisbestandteile 1 0 Verwaltungsaufwand Ergebnis vor Steuern Risikogewichtete Aktiva (RWA) Ergebnis vor Steuern fällt mit 51 Mio. EUR (Vj.: 84 Mio. EUR) geringer aus als im Vorjahr, das stark von der Risikovorsorge profitierte Steigerung von Zins- und Provisionsüberschuss führt zu Bruttoerträgen in Höhe von 120 Mio. EUR (Vj.: 117 Mio. EUR) Aus dem Kundengeschäft mit Financial Markets Produkten erzielte Erträge liegen auf ähnlich erfreulichem Niveau wie im Vorjahreszeitraum CIR +4% RoE -39% Risikovorsorge trägt mit 2 Mio. EUR (Vj.: 33 Mio. EUR) abermals positiv zum Ergebnis vor Steuern bei, war allerdings im Vorjahr von deutlich höheren Eingängen auf abgeschriebene Forderungen geprägt 56,6 58,7 13,1 8,1 Leichter Anstieg im Verwaltungsaufwand auf -70 Mio. EUR (Vj.: -66 Mio. EUR) Seite 10

11 Segment Immobilien & Sparkassen/Verbund Zinsüberschuss Risikovorsorge im Kreditgeschäft 5 4 Provisionsüberschuss Ergebnis aus der Fair Value-Bewertung Sonstige Ergebnisbestandteile 6 5 Verwaltungsaufwand Ergebnis vor Steuern Risikogewichtete Aktiva (RWA) CIR RoE Immobilien Ergebnis vor Steuern: 36 Mio. EUR (Vj.: 30 Mio. EUR) Steigerung der Bruttoerträge auf 48 Mio. EUR (Vj.: 42 Mio. EUR) resultiert teilweise aus Verkauf einer Beteiligung Weiterhin hohe Kundennachfrage und erfreuliche Neugeschäftsentwicklung Sparkassen & Verbund Ergebnis vor Steuern: -5 Mio. EUR (Vj.: 1 Mio. EUR) Weiterhin verhaltene Nachfrage nach Kapitalmarktprodukten aufgrund des niedrigen Zinsniveaus Zudem geringere Erträge aus dem Geschäft mit Sorten und Edelmetallen +2% 50,3 51,5 25% 21,6 26,9 Ergebnis vor Steuern: 24 Mio. EUR (Vj.: 22 Mio. EUR) Stabiler operativer Geschäftsverlauf Leichte Steigerung der Bruttoerträge auf 35 Mio. EUR (Vj: 34 Mio. EUR) Seite 11

12 Segment DKB Kommentare Zinsüberschuss Risikovorsorge im Kreditgeschäft Provisionsüberschuss -1-4 Ergebnis aus der Fair Value-Bewertung 14 6 Sonstige Ergebnisbestandteile Verwaltungsaufwand Ergebnis vor Steuern Risikogewichtete Aktiva (RWA) Ergebnisrückgang von 82 auf 65 Mio. EUR vor allem durch Bankenabgabe und Einlagensicherung in Höhe der erwarteten Jahresbeiträge von insgesamt -15 Mio. Euro (Vj.: 0 Mio. Euro) Zinsüberschuss mit 195 Mio. EUR (Vj.: 195 Mio. EUR) weiterhin auf dem hohen Niveau des Vorjahres Aufwand für Risikovorsorge mit -22 Mio. EUR (Vj.: -25 Mio. EUR) begünstigt durch gute Portfolioqualität abermals geringer als im Vorjahr 11% 44,9 49,7 CIR 11,3 RoE -19% 9,1 Erneute Steigerung des Kreditvolumens im Infrastruktur- und Firmenkundengeschäft Position als zweitgrößte Direktbank Deutschlands weiter gefestigt Bayern Card-Services (Konsolidierung seit Jahresende 2015) trägt Ergebnis vor Steuern in Höhe von 2 Mio. EUR bei Seite 12

13 Segment Financial Markets Zinsüberschuss 4 33 Risikovorsorge im Kreditgeschäft 0 0 Provisionsüberschuss 5 8 Ergebnis aus der Fair Value-Bewertung Sonstige Ergebnisbestandteile Verwaltungsaufwand Ergebnis vor Steuern Risikogewichtete Aktiva (RWA) ,0 CIR >100, ,1 RoE ,1 Kommentare Ergebnis vor Steuern: -47 Mio. EUR (Vj.: 0 Mio. EUR) Erträge für die Kundensegmente aus Financial Markets Produkten bei anhaltend verhaltener Nachfrage nach Kapitalmarktprodukten auf Vorjahresniveau; Ausweis weiterhin unter den jeweiligen Segmenten Ergebnisentwicklung des Segments von deutlich höheren Belastungen aus Fair Value Adjustments in Höhe von -56 Mio. EUR (Vj.: -27 Mio. EUR) geprägt, die im Wesentlichen auf gestiegene Marktwerte derivativer Geschäfte zurückzuführen sind Rückgang des Zinsüberschusses auf 4 Mio. EUR (Vj.: 33 Mio. EUR) resultiert vor allem aus dem niedrigen Zinsniveau, geringeren Vorfälligkeitsentschädigungen im Kreditgeschäft und i. Z. mit Wertpapierverkäufen Ergebnis profitierte außerdem weniger als im Vorjahr von realisierten Kursgewinnen aus Wertpapieren Ergebnis v. St. der konsolidierten Töchter: BayernInvest 2 Mio. EUR (Vj.: 2 Mio. EUR), Real I.S. -1 Mio. EUR (Vj.: -2 Mio. EUR) Seite 13

14 Segment Non Core Unit (NCU) Kommentare Zinsüberschuss Risikovorsorge im Kreditgeschäft 31-4 Provisionsüberschuss 2 3 Ergebnis aus der Fair Value-Bewertung Sonstige Ergebnisbestandteile 6-2 Verwaltungsaufwand Ergebnis vor Steuern Risikogewichtete Aktiva (RWA) Weiterhin konsequenter RWA-Abbau: erneute Reduzierung ggü. Jahresende 2015 um über 1,3 Mrd. EUR auf 3,4 Mrd. EUR Positives Ergebnis von 36 Mio. EUR (Vj.: -109 Mio. EUR) resultiert vor allem aus Entwicklung der Risikovorsorge, die infolge hoher Auflösungen und Eingängen auf abgeschriebene Forderungen mit 31 Mio. EUR zum Ergebnis beiträgt (Vj.: -4 Mio. EUR) Vorjahreswert war maßgeblich durch Belastungen im Zusammenhang mit den Darlehen an die HETA geprägt -22,6 CIR 72, ,2 RoE ,3 Restructuring Unit: Anstieg im Ergebnis vor Steuern auf 45 Mio. EUR (Vj.: 12 Mio. EUR) resultiert im Wesentlichen aus Auflösungen in der Risikovorsorge Ergebnis vor Steuern im Nicht-Kerngeschäft der DKB: -10 Mio. EUR (Vj.: -15 Mio. EUR); Hauptursache ist wie im Vorjahr die Erhöhung der Risikovorsorge Seite 14

15 Solide Kapitalquoten auch nach Rückzahlung von 1,3 Mrd. EUR stiller Einlage CET 1-Kapital und -Quoten CET 1-Kapital davon CET 1-Kapital fully loaded CET 1-Quote phase in CET 1-Quote fully loaded Gesamtkapitalquote RWA Mrd. EUR ,6 % 18, ,3 15,1 15,4 16, ,8 10,2 76,6 12,0 69,6 13,2 11,7 68,4 14,0 12,0 10,0 8,0 6,0 SREP- Quote 9,75% CET1 phase-in Kapitalpuffer 1% ,8 7,8 10,5 8,3 9,0 8,0 4,0 2,0 0 0,0 31. Dez Dez März 2016 Seite 15

16 Agenda» Überblick Q1 2016» Ertragslage» Anhang: Detailtabellen

17 Ertragslage im Vorjahresvergleich Veränderung Zinsüberschuss ,1 Risikovorsorge im Kreditgeschäft 15 7 >100,0 Zinsüberschuss nach Risikovorsorge ,1 Provisionsüberschuss ,2 Ergebnis aus der Fair Value-Bewertung ,4 Ergebnis aus Sicherungsgeschäften (Hedge Accounting) ,4 Ergebnis aus Finanzanlagen ,6 Verwaltungsaufwand ,1 Aufwand aus Bankenabgabe und Einlagensicherung Sonstiges Ergebnis ,4 Restrukturierungsergebnis ,6 Ergebnis vor Steuern ,8 Ertragsteuern ,0 Ergebnis nach Steuern ,0 Ergebnisanteil Konzernfremder Konzernergebnis ,4 Eigenkapitalrentabilität (RoE) (%) 4,2 8,6-4,4 Pp Cost-Income-Ratio (CIR) (%) 66,3 58,6 7,7 Pp Seite 17

18 Corporates & Mittelstand Immobilien & Sparkassen/Verbund DKB Financial Markets Zentralbereiche & Sonstiges (inkl. Konsolidierung) Non-Core Unit Konzern Segment-Übersicht Zinsüberschuss Risikovorsorge im Kreditgeschäft Provisionsüberschuss Ergebnis aus der Fair Value-Bewertung Ergebnis aus Sicherungsgeschäften (Hedge Accounting) Ergebnis aus Finanzanlagen Verwaltungsaufwand Aufwand aus Bankenabgabe und Einlagensicherung Sonstiges Ergebnis Restrukturierungsergebnis Ergebnis vor Steuern Eigenkapitalrentabilität (RoE) (%) 8,1 26,9 9,1-18,1-32,3 4,2 Cost-Income-Ratio (CIR) (%) 58,7 51,5 49,7 >100,0-72,7 66,3 Seite 18

19 Corporates & Mittelstand Immobilien & Sparkassen/Verbund DKB Financial Markets Zentralbereiche & Sonstiges (inkl. Konsolidierung) Non-Core Unit Konzern Segment-Übersicht Vorjahr Zinsüberschuss Risikovorsorge im Kreditgeschäft Provisionsüberschuss Ergebnis aus der Fair Value-Bewertung Ergebnis aus Sicherungsgeschäften (Hedge Accounting) Ergebnis aus Finanzanlagen Verwaltungsaufwand Aufwand aus Bankenabgabe und Einlagensicherung Sonstiges Ergebnis Restrukturierungsergebnis Ergebnis vor Steuern Eigenkapitalrentabilität (RoE) (%) 13,1 21,6 11,3-0, ,2 8,6 Cost-Income-Ratio (CIR) (%) 56,6 50,3 44,9 99,7 - <0,0 58,6 Seite 19

20 Bilanzübersicht in Mrd. EUR Veränderung Forderungen an Kreditinstitute 35,6 29,4 21,0 Forderungen an Kunden 136,6 135,8 0,6 Handelsaktiva 18,9 17,3 8,8 Finanzanlagen inkl. Anteile an at-equity bewerteten Unternehmen 28,1 28,9-2,5 Bilanzsumme 224,0 215,7 3,8 Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 61,2 60,4 1,4 Verbindlichkeiten gegenüber Kunden 90,9 86,0 5,6 Verbriefte Verbindlichkeiten 36,7 34,8 5,4 Handelspassiva 12,4 12,3 1,0 Nachrangkapital 4,7 4,7-0,5 Eigenkapital 11,0 11,1-0,3 Seite 20

21 BayernLB Telefon: +49 (0) 89 /

Konzernergebnis 30. September 2016

Konzernergebnis 30. September 2016 Konzernergebnis 30. September 2016 BayernLB setzt erfolgreiche Entwicklung 2016 fort Agenda» Überblick Q3 2016» Anhang Die ersten neun Monate 2016 Starkes Ergebnis vor Steuern von 589 Mio. EUR auf hohem

Mehr

BayernLB erwirtschaftet 91 Mio. Euro im ersten Quartal 2016

BayernLB erwirtschaftet 91 Mio. Euro im ersten Quartal 2016 12. Mai 2016 BayernLB erwirtschaftet 91 Mio. Euro im ersten Quartal 2016 Kernkapitalquote nach hoher Rückzahlung an den Freistaat weiterhin sehr solide bei nun 13,2 Prozent Belastung durch Bankenabgabe

Mehr

Sanierung erfolgreich abgeschlossen, Neuausrichtung weit fortgeschritten: BayernLB mit Ergebnis vor Steuern von 640 Mio. Euro

Sanierung erfolgreich abgeschlossen, Neuausrichtung weit fortgeschritten: BayernLB mit Ergebnis vor Steuern von 640 Mio. Euro 17. März 2016 Sanierung erfolgreich abgeschlossen, Neuausrichtung weit fortgeschritten: BayernLB mit Ergebnis vor Steuern von 640 Mio. Euro Alle Kundensegmente mit sehr gutem Ergebnisbeitrag Altlasten

Mehr

Konzernergebnis 1. Halbjahr 2015

Konzernergebnis 1. Halbjahr 2015 Rating & Investor Relations Konzernergebnis 1. Halbjahr 2015 Starkes Vorsteuerergebnis von 433 Mio. EUR 20. August 2015 Agenda» Überblick 1. Halbjahr 2015» Ertragslage» Liquidität & Funding» Ausblick»

Mehr

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern im 1. Halbjahr und im 2. Quartal 2011

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern im 1. Halbjahr und im 2. Quartal 2011 Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern im 1. Halbjahr und im 2. Quartal 2011 Stabiler Ergebnistrend im Kundengeschäft fortgeführt Telefonkonferenz, Stephan Winkelmeier, CFO 29. August 2011 29.08.2011 Seite

Mehr

Telefonkonferenz Konzern-Ergebnis Q1 2012

Telefonkonferenz Konzern-Ergebnis Q1 2012 Telefonkonferenz Konzern-Ergebnis Q1 212 BayernLB schließt erstes Quartal 212 mit Vorsteuergewinn ab Stephan Winkelmeier, CFO/COO 16. Mai 212, 1: CET Telefonkonferenz 16. Mai 212 Seite 1 Agenda 1 Kernaussagen

Mehr

Bilanzpressekonferenz Konzern-Ergebnis 2014

Bilanzpressekonferenz Konzern-Ergebnis 2014 Bilanzpressekonferenz Konzern-Ergebnis 2014 Altlasten weitgehend bereinigt Ergebnissprung im Kerngeschäft Hohe Rückzahlungen an Freistaat Bayern Dr. Johannes-Jörg Riegler (CEO) und Dr. Markus Wiegelmann

Mehr

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010 Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010 30.08.2010 Seite 1 1. Halbjahr 2010: Zufriedenstellend Insgesamt zufriedenstellender Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr

Mehr

Halbjahresergebnis 2013 nach IFRS Konzernergebnis zum Frankfurt am Main, 22. August 2013

Halbjahresergebnis 2013 nach IFRS Konzernergebnis zum Frankfurt am Main, 22. August 2013 Halbjahresergebnis 2013 nach IFRS Konzernergebnis zum 30.06.2013 Frankfurt am Main, 22. August 2013 Eckpunkte für das erste Halbjahr 2013 Helaba setzt Aufwärtstrend fort 2 Die Helaba erzielte im ersten

Mehr

Q1-Ergebnis 2013 nach IFRS Konzernergebnis zum Frankfurt am Main, 23. Mai 2013

Q1-Ergebnis 2013 nach IFRS Konzernergebnis zum Frankfurt am Main, 23. Mai 2013 Q1-Ergebnis 2013 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2013 Frankfurt am Main, 23. Mai 2013 Eckpunkte für des ersten Quartals 2013: Helaba mit gutem Start in das Geschäftsjahr 2 Die Helaba erzielte im ersten

Mehr

Konzern-Halbjahresergebnis 2011 nach IFRS

Konzern-Halbjahresergebnis 2011 nach IFRS Konzern-Halbjahresergebnis 2011 nach IFRS Informationen zum (vorläufigen) Halbjahresergebnis Frankfurt am Main, 18. August 2011 Helaba: Eckpunkte des ersten Halbjahres 2011 2 Bestes Halbjahresergebnis

Mehr

Investorenpräsentation BayernLB-Konzern

Investorenpräsentation BayernLB-Konzern Investorenpräsentation BayernLB-Konzern BayernLB liegt mit 554 Mio. EUR Vorsteuerergebnis nach neun Monaten auf Kurs Agenda» 9 Monats-Ergebnis 2017» EU-Rückzahlungen» Hohe Portfolioqualität» Refinanzierung,

Mehr

Presseinformation. LBBW: Ergebnis vor Steuern von 122 Millionen Euro im 1. Quartal. 17. Mai 2017

Presseinformation. LBBW: Ergebnis vor Steuern von 122 Millionen Euro im 1. Quartal. 17. Mai 2017 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@LBBW.de www.lbbw.de LBBW: Ergebnis

Mehr

BayernLB nach neun Monaten operativ weiter auf Kurs

BayernLB nach neun Monaten operativ weiter auf Kurs 17. November 2014 BayernLB nach neun Monaten operativ weiter auf Kurs Vorsteuerergebnis von 561 Mio. Euro resultiert fast komplett aus kundenbezogenem Kerngeschäft (502 Mio. Euro) Zinsüberschuss stabil,

Mehr

Neun-Monats-Ergebnis 2010 nach IFRS

Neun-Monats-Ergebnis 2010 nach IFRS Neun-Monats-Ergebnis 2010 nach IFRS Informationen zum Neun-Monats-Ergebnis 2010 Frankfurt am Main, 09. November 2010 Helaba: Eckpunkte der ersten neun Monate 2010 2 Deutlicher Ergebnisanstieg im dritten

Mehr

Konzern- Finanzbericht. 31. März 2015 Zahlen. Daten. Fakten.

Konzern- Finanzbericht. 31. März 2015 Zahlen. Daten. Fakten. Konzern- Finanzbericht 31. März 2015 Zahlen. Daten. Fakten. Inhalt Inhalt 2 BayernLB. Konzern-Finanzbericht 31. März 2015 4 BayernLB-Konzern zum 31. März 2015 im Überblick 5 5 5 7 7 13 14 14 Geschäftliche

Mehr

Frankfurt am Main, 23. März 2017

Frankfurt am Main, 23. März 2017 Frankfurt am Main, 23. März 2017 2 Herbert Hans Grüntker Vorsitzender des Vorstands Überblick Geschäftsjahr 2016 Konzernergebnis 2016 Frankfurt am Main, 23. März 2017 Agenda 2017 und Ausblick Wirtschaftliches

Mehr

Investorenpräsentation BayernLB-Konzern

Investorenpräsentation BayernLB-Konzern Investorenpräsentation BayernLB-Konzern BayernLB erwirtschaftet 574 Mio. EUR vor Steuern in den ersten neun Monaten 2015 Dezember 2015 Agenda 1 9 Monats-Ergebnis 2015 2 EU-Verpflichtungen 3 Hohe Portfolioqualität

Mehr

BayernLB schließt Geschäftsjahr 2011 mit 334 Mio. Euro Gewinn vor Steuern ab

BayernLB schließt Geschäftsjahr 2011 mit 334 Mio. Euro Gewinn vor Steuern ab 29. März 2012 BayernLB schließt Geschäftsjahr 2011 mit 334 Mio. Euro Gewinn vor Steuern ab Kerngeschäft mit positivem Vorsteuerergebnis von 804 Mio. Euro Zinsüberschuss auf 1.963 Mio. Euro gesteigert,

Mehr

Information für die Presse

Information für die Presse Berlin, 13. März 2014 Berlin Hyp 2013 erneut mit solidem Ergebnis und um 55 Prozent gesteigertem Neugeschäft Erneut solides Ergebnis vor Steuern und Gewinnabführung: 120,1 Mio. Neugeschäft 2013 um 55 Prozent

Mehr

Presseinformation. In anspruchsvollem Umfeld auf Kurs. 12. April 2016

Presseinformation. In anspruchsvollem Umfeld auf Kurs. 12. April 2016 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@LBBW.de www.lbbw.de LBBW-Bilanzpressekonferenz

Mehr

BayernLB nach erfolgreicher Neuausrichtung mit deutlich gestiegenem Konzern-Ergebnis auf solidem Kurs

BayernLB nach erfolgreicher Neuausrichtung mit deutlich gestiegenem Konzern-Ergebnis auf solidem Kurs 21. März 2013 BayernLB nach erfolgreicher Neuausrichtung mit deutlich gestiegenem Konzern-Ergebnis auf solidem Kurs Gewinn vor Steuern im Jahr 2012 steigt auf 676 Mio. Euro (Vorjahr: 354 Mio. Euro) Ergebnis

Mehr

Bank Austria Creditanstalt steigert Gewinn um 32 Prozent

Bank Austria Creditanstalt steigert Gewinn um 32 Prozent BA-CA Investor Relations Release Harald Triplat +43 () 555 55 Gerhard Smoley +43 () 555 5883 Ergebnis zum 1. Quartal 4: Wien, 9. April 4 Bank Austria Creditanstalt steigert Gewinn um 3 Prozent Periodenüberschuss

Mehr

Investor Call Konzern-Ergebnis 2011

Investor Call Konzern-Ergebnis 2011 Investor Relations Investor Call Konzern-Ergebnis 2011 Erfolgreiche Arbeit im Kerngeschäft Stephan Winkelmeier, CFO/COO 29. März 2012, 15:30 CET Investor Relations März 2012 Seite 1 Agenda 1 Kernaussagen

Mehr

BayernLB verdient 773 Mio. Euro vor Steuern in den ersten neun Monaten 2013 (Vj.: 234 Mio. Euro)

BayernLB verdient 773 Mio. Euro vor Steuern in den ersten neun Monaten 2013 (Vj.: 234 Mio. Euro) 13. November 2013 BayernLB verdient 773 Mio. Euro vor Steuern in den ersten neun Monaten 2013 (Vj.: 234 Mio. Euro) Kerngeschäft entwickelt sich weiter zufriedenstellend und steuert 602 Mio. Euro zum Vorsteuerergebnis

Mehr

Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015. Frankfurt am Main, 20. Mai 2015

Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015. Frankfurt am Main, 20. Mai 2015 Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015 Frankfurt am Main, 20. Mai 2015 Eckpunkte des ersten Quartals 2015: Helaba gut ins Geschäftsjahr gestartet Ergebnisprognose für 2015 bestätigt

Mehr

Q3-Ergebnis 2016 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. September Frankfurt am Main, 17. November 2016

Q3-Ergebnis 2016 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. September Frankfurt am Main, 17. November 2016 Q3-Ergebnis 2016 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. September 2016 Frankfurt am Main, 17. November 2016 Eckpunkte des dritten Quartals 2016: Helaba weiter auf Kurs 2 Die Helaba hat in den ersten neun Monaten

Mehr

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@LBBW.de www.lbbw.de LBBW mit solider

Mehr

Commerzbank. Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des 2. Quartals Dr. Eric Strutz, Finanzvorstand Frankfurt, 9. August 2007

Commerzbank. Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des 2. Quartals Dr. Eric Strutz, Finanzvorstand Frankfurt, 9. August 2007 Commerzbank Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des 2. Quartals 2007 Dr. Eric Strutz, Finanzvorstand Frankfurt, Fokus auf Wachstum und Ertragskraft Q2`07 vs. Q2`06 H`07 vs. H`06 Erträge, 2.550 +3,2% 4.978

Mehr

Bank Austria Creditanstalt mit hervorragendem Start in das Jahr 2006

Bank Austria Creditanstalt mit hervorragendem Start in das Jahr 2006 P r e s s e i n f o r m a t i o n Wien, 11. Mai 2006 Ergebnis für das erste Quartal 2006: Bank Austria Creditanstalt mit hervorragendem Start in das Jahr 2006 Betriebsergebnis um 65 Prozent auf 405 Millionen

Mehr

Konzernergebnis 2015 nach IFRS Information zum Helaba-Konzernabschluss. Frankfurt am Main, 17. März 2016

Konzernergebnis 2015 nach IFRS Information zum Helaba-Konzernabschluss. Frankfurt am Main, 17. März 2016 Konzernergebnis 2015 nach IFRS Information zum Helaba-Konzernabschluss Frankfurt am Main, 17. März 2016 Eckpunkte des Geschäftsjahres 2015: Helaba erreicht Konzernergebnis vor Steuern in Höhe von 596 Mio.

Mehr

Presseinformation. LBBW legt Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. 14. Mai 2014

Presseinformation. LBBW legt Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. 14. Mai 2014 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 christian.potthoff@lbbw.de www.lbbw.de LBBW legt Zahlen

Mehr

Konzern- Finanzbericht. 1. Quartal 2014 Zahlen. Daten. Fakten.

Konzern- Finanzbericht. 1. Quartal 2014 Zahlen. Daten. Fakten. Konzern- Finanzbericht 1. Quartal 2014 Zahlen. Daten. Fakten. Inhalt Inhalt 2 BayernLB. Konzern-Finanzbericht 1. Quartal 2014 4 BayernLB-Konzern Überblick 1. Quartal 2014 5 5 6 7 10 11 11 Geschäftliche

Mehr

Presseinformation. LBBW im ersten Halbjahr 2014 mit robustem Ergebnis. 28. August 2014

Presseinformation. LBBW im ersten Halbjahr 2014 mit robustem Ergebnis. 28. August 2014 Bernd Wagner Pressereferent Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-76402 Telefax 0711 127-6676402 Bernd.A.Wagner@LBBW.de www.lbbw.de LBBW im ersten Halbjahr 2014

Mehr

Berlin Hyp mit sehr gutem Geschäftsjahr 2016

Berlin Hyp mit sehr gutem Geschäftsjahr 2016 Pressemitteilung vom 30. März 2017 Berlin Hyp mit sehr gutem Geschäftsjahr 2016 Ergebnis vor Gewinnabführung und Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken von 123 Mio. Euro (Vorjahr: 112 Mio. Euro)

Mehr

Presseinformation SaarLB 2014: ertragsstärker und risikoärmer Geschäftsmodell der deutsch-französischen Regionalbank etabliert und erfolgreich

Presseinformation SaarLB 2014: ertragsstärker und risikoärmer Geschäftsmodell der deutsch-französischen Regionalbank etabliert und erfolgreich Presseinformation SaarLB 2014: ertragsstärker und risikoärmer Geschäftsmodell der deutsch-französischen Regionalbank etabliert und erfolgreich Starkes IFRS-Ergebnis infolge geringer Risikovorsorge und

Mehr

Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015. Frankfurt am Main, 26. August 2015

Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015. Frankfurt am Main, 26. August 2015 Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015 Frankfurt am Main, 26. August 2015 Eckpunkte für das erste Halbjahr 2015 (1/2): Halbjahresergebnis der Helaba erreicht neuen Höchststand

Mehr

Investor Relations Release

Investor Relations Release 25. August 2009 BayernLB mit gutem operativen Halbjahresergebnis von 597 Mio. Euro Operative Erträge auf 2.077 Mio. Euro gesteigert Konzernergebnis nach Steuern erreicht 359 Mio. Euro Eigenkapitalrentabilität

Mehr

In einem weiterhin schwierigen Zinsumfeld reduzierte sich der Zinsüberschuss lediglich leicht um 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

In einem weiterhin schwierigen Zinsumfeld reduzierte sich der Zinsüberschuss lediglich leicht um 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Luxemburg, 31. März 2017 NORD/LB CBB legt Jahresergebnis 2016 vor Investor & Public Relations 7 rue Lou Hemmer L-1748 Luxembourg Findel Telefon +352 452211-665 Telefax +352 452211-323 investorrelations@nordlb.lu

Mehr

Presseinformation. LBBW weiterhin mit solider Entwicklung im operativen Geschäft. 2. März 2017

Presseinformation. LBBW weiterhin mit solider Entwicklung im operativen Geschäft. 2. März 2017 Christian Potthoff Pressesprecher Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-6673946 Christian.Potthoff@LBBW.de www.lbbw.de LBBW weiterhin mit

Mehr

HSH Nordbank AG. Pressekonferenz Hamburg, 27. August 2010. Es gilt das gesprochene Wort

HSH Nordbank AG. Pressekonferenz Hamburg, 27. August 2010. Es gilt das gesprochene Wort HSH Nordbank AG Pressekonferenz Hamburg, 27. August 2010 Es gilt das gesprochene Wort Agenda 1. Geschäftsergebnis IFRS H1 2010 2. Ausblick, Stand und Perspektiven der neuen Kernbank 3. Stand strategische

Mehr

DVB Bank erzielt ein positives Konzernergebnis vor Steuern im ersten Halbjahr 2016

DVB Bank erzielt ein positives Konzernergebnis vor Steuern im ersten Halbjahr 2016 DVB Bank erzielt ein positives Konzernergebnis vor Steuern im ersten Halbjahr 2016 Frankfurt am Main, 11. August 2016 Die auf internationale Verkehrsfinanzierungen spezialisierte DVB Bank SE (ISIN DE0008045501)

Mehr

IR Mitteilung 10. August 2011

IR Mitteilung 10. August 2011 IR Mitteilung 10. August 2011 Commerzbank: 1,2 Mrd Euro Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2011 Operatives Ergebnis der Kernbank zum 30. Juni 2011 bei 2,1 Mrd Euro Wertkorrektur auf griechische Staatsanleihen

Mehr

Geschäftsergebnis 2016.

Geschäftsergebnis 2016. Geschäftsergebnis. Pressegespräch Frankfurt, 4. April 2017 Geschäftsergebnis 4. April 2017 S.1 Marktposition ausgebaut. Geschäftsentwicklung auf einen Blick. Wirtschaftliche und politische Unsicherheit

Mehr

Oldenburgische-Landesbank-Konzern

Oldenburgische-Landesbank-Konzern Oldenburgische-Landesbank-Konzern Zwischenmitteilung der Geschäftsführung per 30. September 2008 Zwischenmitteilung der Geschäftsführung per 30. September 2008 Sehr verehrte Damen und Herren, sehr geehrte

Mehr

Bilanzpressekonferenz Landesbank Baden-Württemberg. Stuttgart 29. April Landesbank Baden-Württemberg

Bilanzpressekonferenz Landesbank Baden-Württemberg. Stuttgart 29. April Landesbank Baden-Württemberg Bilanzpressekonferenz 2013 Landesbank Baden-Württemberg Stuttgart 29. April 2013 Landesbank Baden-Württemberg Restrukturierung weitgehend abgeschlossen Maßnahmen Konzentration auf kundenorientiertes Kerngeschäft

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse blickt auf zufriedenstellendes Geschäftsjahr 2015 zurück

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse blickt auf zufriedenstellendes Geschäftsjahr 2015 zurück Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse blickt auf zufriedenstellendes Geschäftsjahr 2015 zurück Frankfurter Sparkasse erzielt zufriedenstellendes Vorsteuer- Ergebnis von 84,9 Mio. Euro Bilanzsumme steigt

Mehr

Gewinn- und Verlustrechnung. in T. in T. Veränderung in % 01.01.-31.03.2007. Ergebnis je Aktie 01.01.-31.03.2008 01.01.-31.03.2007

Gewinn- und Verlustrechnung. in T. in T. Veränderung in % 01.01.-31.03.2007. Ergebnis je Aktie 01.01.-31.03.2008 01.01.-31.03.2007 Gewinn- und Verlustrechnung Notes 1.1.- Zinsüberschuss Netto-Risikovorsorge im Kreditgeschäft Zinsüberschuss nach Risikovorsorge Provisionsüberschuss Ergebnis aus Sicherungszusammenhängen (1) (2) (3) 58

Mehr

IR-RELEASE 8.Mai 2000

IR-RELEASE 8.Mai 2000 IR-RELEASE 8.Mai Erste Bank startet mit einem Rekordergebnis ins Jahr Nach dem äußerst erfolgreichen Geschäftsjahr konnte die Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG auch im ersten Quartal des angelaufenen

Mehr

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 christian.potthoff@lbbw.de www.lbbw.de LBBW steigert

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis von 314 Mio. Euro und verbesserte Kapitalquote

Commerzbank: Operatives Ergebnis von 314 Mio. Euro und verbesserte Kapitalquote IR Mitteilung 9. Mai 2017 Commerzbank: Operatives Ergebnis von 314 Mio. Euro und verbesserte Kapitalquote Operatives Ergebnis im ersten Quartal bei 314 Mio. Euro (Q1 2016: 282 Mio. Euro) Konzernergebnis

Mehr

FOKUSSIERT. DIVERSIFIZIERT. KOMPETENT. ZUVERLÄSSIG.

FOKUSSIERT. DIVERSIFIZIERT. KOMPETENT. ZUVERLÄSSIG. FOKUSSIERT. DIVERSIFIZIERT. KOMPETENT. ZUVERLÄSSIG. QUARTALSMITTEILUNG DREIMONATSERGEBNIS 2017 DVB BANK KONZERN QUARTALSMITTEILUNG DREIMONATSERGEBNIS 2017 WESENTLICHE EREIGNISSE UND GESCHÄFTE DVB Bank

Mehr

Portigon treibt Rückbau in großen Schritten voran. Bilanzsumme um 20 Prozent verringert Weiterer deutlicher Personalabbau Halbjahresergebnis im Plan

Portigon treibt Rückbau in großen Schritten voran. Bilanzsumme um 20 Prozent verringert Weiterer deutlicher Personalabbau Halbjahresergebnis im Plan 28. August 2014 Presseinformation Portigon treibt Rückbau in großen Schritten voran Bilanzsumme um 20 Prozent verringert Weiterer deutlicher Personalabbau Halbjahresergebnis im Plan Im ersten Halbjahr

Mehr

POSTBANK KONZERN ZWISCHENMITTEILUNG ZUM 31. MÄRZ 2015

POSTBANK KONZERN ZWISCHENMITTEILUNG ZUM 31. MÄRZ 2015 POSTBANK KONZERN ZWISCHENMITTEILUNG ZUM 31. MÄRZ 2015 VORBEMERKUNG VOLKSWIRTSCHAFTLICHE ENTWICKLUNG GESCHÄFTSENTWICKLUNG VORBEMERKUNG Diese Mitteilung stellt eine Zwischenmitteilung im Sinne des 37x WpHG

Mehr

Landesbank Baden-Württemberg. Bilanzpressekonferenz 2016. Stuttgart, 12. April 2016.

Landesbank Baden-Württemberg. Bilanzpressekonferenz 2016. Stuttgart, 12. April 2016. Landesbank Baden-Württemberg Bilanzpressekonferenz 2016. Stuttgart, 12. April 2016. Seite 2 Das Jahr 2015 im Überblick Konzernergebnis vor Steuern (IFRS) in Mio. Euro Eckpunkte 531 473 477 399 86 2011*

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Frankfurt am Main, 7. März 212 Vorläufige Zahlen, Stand März 212 Sparkassen: Steigendes Geschäftsvolumen Jahr Bilanzsumme 1) Kredite an Kunden 1) Kundeneinlagen 1) Bilanzsumme 1), Kredite 1) und Einlagen

Mehr

INHALTS- VERZEICHNIS. 3 Konzern Deutsche Pfandbriefbank. 3 Definitionen und Verwendung 6 Überleitungsrechnungen. 9 Deutsche Pfandbriefbank AG

INHALTS- VERZEICHNIS. 3 Konzern Deutsche Pfandbriefbank. 3 Definitionen und Verwendung 6 Überleitungsrechnungen. 9 Deutsche Pfandbriefbank AG INHALTS- VERZEICHNIS 3 Konzern Deutsche Pfandbriefbank 3 Definitionen und Verwendung 6 9 Deutsche Pfandbriefbank AG 9 Definitionen und Verwendung 10 Konzern Deutsche Pfandbriefbank Definitionen und Verwendung

Mehr

Gewinn- und Verlustrechnung der Bank Austria Gruppe

Gewinn- und Verlustrechnung der Bank Austria Gruppe Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 2010 in zusammengefasster Form *) VERÄNDERUNG 2010 2009 MIO IN % Nettozinsertrag 4.543 4.733 190 4,0% Dividenden und ähnliche Erträge 31 54 23 43,0% Erträge

Mehr

Pressemitteilung vom 18. Februar 2011

Pressemitteilung vom 18. Februar 2011 Pressemitteilung vom 18. Februar 2011 NATIONAL-BANK 2010: Erträge und Betriebsergebnis im 90-jährigen Jubiläum der Bank auf Rekordhöhe Die NATIONAL-BANK AG legt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr

Mehr

Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern. Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012

Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern. Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012 Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012 HALBJAHRESFINANZBERICHT I. Konzernhalbjahreslagebericht Seite 3 II. Verkürzter IFRS Halbjahreskonzernabschluss Seite 4

Mehr

Konzernbetriebsergebnis im ersten Quartal mit 67 Mio. leicht über dem um Zugangsgewinn aus Corealcredit-Erwerb bereinigten Vorjahreswert von 65 Mio.

Konzernbetriebsergebnis im ersten Quartal mit 67 Mio. leicht über dem um Zugangsgewinn aus Corealcredit-Erwerb bereinigten Vorjahreswert von 65 Mio. Presseinformation Ansprechpartner: Sven Korndörffer Telefon: +49 611 348 2306 sven.korndoerffer@aareal-bank.com Christian Feldbrügge Telefon: +49 611 348 2280 christian.feldbruegge@aareal-bank.com Aareal

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis von 314 Mio. Euro und verbesserte Kapitalquote

Commerzbank: Operatives Ergebnis von 314 Mio. Euro und verbesserte Kapitalquote Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 9. Mai 2017 Commerzbank: Operatives Ergebnis von 314 Mio. Euro und verbesserte Kapitalquote Operatives Ergebnis im ersten Quartal bei 314 Mio. Euro (Q1 2016:

Mehr

Postbank Konzern zwischenmitteilung zum 31. März 2013

Postbank Konzern zwischenmitteilung zum 31. März 2013 Postbank Konzern zwischenmitteilung zum 31. März 2013 Vorbemerkung Volkswirtschaftliche Entwicklung Geschäftsentwicklung Vorbemerkung Diese Mitteilung stellt eine Zwischenmitteilung im Sinne des 37x WpHG

Mehr

Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2015 auf über 1 Mrd. Euro gesteigert

Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2015 auf über 1 Mrd. Euro gesteigert Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 3. August 2015 Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2015 auf über 1 Mrd. Euro gesteigert Operatives Ergebnis im Konzern auf 1.070 Mio. Euro gesteigert (erstes

Mehr

Alternative Leistungskennzahlen Stand 31. Dezember Deutsche Pfandbriefbank

Alternative Leistungskennzahlen Stand 31. Dezember Deutsche Pfandbriefbank Alternative Leistungskennzahlen Stand 31. Dezember 2016 Deutsche Pfandbriefbank Inhaltsverzeichnis Konzern Deutsche Pfandbriefbank 3 Definitionen und Verwendung 3 Überleitungsrechnungen 6 Deutsche Pfandbriefbank

Mehr

Geschäftsergebnis April 2016 S.1

Geschäftsergebnis April 2016 S.1 Geschäftsergebnis 2015. 19. April 2016 Geschäftsergebnis 2015 19. April 2016 S.1 Geschäftsentwicklung der apobank. Highlights 2015. In anhaltend herausforderndem d Umfeld erfolgreich Jahresüberschuss trotz

Mehr

Helaba: Deutlicher Ergebniszuwachs trotz stark steigender Risikovorsorge

Helaba: Deutlicher Ergebniszuwachs trotz stark steigender Risikovorsorge Presse und Kommunikation MAIN TOWER Neue Mainzer Straße 52-58 60311 Frankfurt am Main www.helaba.de Tel.: +49 (0) 69 / 9132 2192 Wolfgang Kuß E-mail: wolfgang.kuss@helaba.de Helaba: Deutlicher Ergebniszuwachs

Mehr

P r e s s e i n f o r m a t i o n

P r e s s e i n f o r m a t i o n P r e s s e i n f o r m a t i o n Ansprechpartner: Sven Korndörffer Telefon: +49 611 348 2306 sven.korndoerffer@aareal-bank.com Christian Feldbrügge Telefon: +49 611 348 2280 christian.feldbruegge@aareal-bank.com

Mehr

Postbank Konzern Zwischenmitteilung zum 30. September 2011

Postbank Konzern Zwischenmitteilung zum 30. September 2011 Postbank Konzern Zwischenmitteilung zum 30. September 2011 11 Vorwort des Vorstands im dritten Quartal des laufenden Jahres hat sich die Lage an den internationalen Geld- und Kapitalmärkten deutlich zugespitzt,

Mehr

Konzern- Zwischenbericht 1. Halbjahr Zahlen. Daten. Fakten.

Konzern- Zwischenbericht 1. Halbjahr Zahlen. Daten. Fakten. Konzern- Zwischenbericht 1. Halbjahr 2015 Zahlen. Daten. Fakten. Inhalt Inhalt 2 BayernLB. Konzern-Zwischenbericht 1. Halbjahr 2015 4 BayernLB-Konzern Überblick 1. Halbjahr 2015 8 Ausgewählte Geschäfts-Highlights

Mehr

EBA-Kapitalziel erreicht solider Start in das Jahr 2012

EBA-Kapitalziel erreicht solider Start in das Jahr 2012 EBA-Kapitalziel erreicht solider Start in das Jahr 2012 Telefonkonferenz 2012 Agenda 1 2 3 4 5 Überblick Finanzkennzahlen Segmentergebnisse Bilanz, Kapital und Refinanzierung Fazit und Ausblick 1 EBA-Kapitalziel

Mehr

Bilanzpressekonferenz 2017

Bilanzpressekonferenz 2017 Werte verbinden. 2017 Dr. Wolfgang Kuhn Dr. Andreas Maurer Wolfgang Jung 1 0 1 Rückblick 2016 SÜDWESTBANK 2016 Auf einen Blick - Geschäftsvolumen erstmals über acht Mrd. Euro - Kreditvolumen wuchs nochmals

Mehr

Ausgewählte Geschäfts-Highlights des 1. Halbjahres

Ausgewählte Geschäfts-Highlights des 1. Halbjahres Konzern- Halbjahresfinanzbericht 2016 2 Inhalt 1 2 3 BayernLB-Konzern Überblick 1. Halbjahr 2016 4 Ausgewählte Geschäfts-Highlights des 1. Halbjahres 2016 6 Vorstand 12 Vorwort des Vorstandes 14 Der Vorstand

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2014 bei 324 Mio. Euro

Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2014 bei 324 Mio. Euro 07. Mai 2014 Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2014 bei 324 Mio. Euro Operatives Ergebnis in der Kernbank bei 496 Mio. Euro (erstes Quartal 2013: 550 Mio. Euro) Erträge vor Risikovorsorge

Mehr

Halbjahresergebnis 2015 DZ BANK Gruppe. 28. August 2015

Halbjahresergebnis 2015 DZ BANK Gruppe. 28. August 2015 Halbjahresergebnis 2015 DZ BANK Gruppe 28. August 2015 DZ BANK Gruppe Wesentliche Eckpunkte für das 1. Halbjahr 2015 DZ BANK Halbjahresergebnis 2015 Seite 2 Gutes, überplanmäßiges erstes Halbjahr 2015

Mehr

Das Ergebnis bezeichnete der Helaba-Chef als in mehrfacher Hinsicht herausragend:

Das Ergebnis bezeichnete der Helaba-Chef als in mehrfacher Hinsicht herausragend: Presse und Kommunikation MAIN TOWER Neue Mainzer Straße 52-58 60311 Frankfurt am Main www.helaba.de Tel.: +49 (0) 69 / 9132 2192 Wolfgang Kuß E-Mail: wolfgang.kuss@helaba.de Ursula-Brita Krück E-Mail:

Mehr

Presseinformation. Seite 1 von 5. Ansprechpartner: Jörg Müller Telefon:

Presseinformation. Seite 1 von 5. Ansprechpartner: Jörg Müller Telefon: Presseinformation Ansprechpartner: Jörg Müller Telefon: +49 611 348 2306 joerg.mueller@aareal-bank.com Jürgen Junginger Telefon: +49 611 348 2636 juergen.junginger@aareal-bank.com - Aareal Bank Gruppe

Mehr

Halbjahresergebnis 2014 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2014. Frankfurt am Main, 27. August 2014

Halbjahresergebnis 2014 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2014. Frankfurt am Main, 27. August 2014 Halbjahresergebnis 2014 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2014 Frankfurt am Main, 27. August 2014 Eckpunkte für das erste Halbjahr 2014: Helaba mit stabiler Geschäfts- und Ertragsentwicklung 2 Die

Mehr

Presseinformation. LBBW erreicht trotz Finanzkrise einen deutlich dreistelligen Millionengewinn. 14. März /2008

Presseinformation. LBBW erreicht trotz Finanzkrise einen deutlich dreistelligen Millionengewinn. 14. März /2008 Michael Pfister Pressesprecher Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-41610 Telefax 0711 127-41612 michael.pfister@lbbw.de www.lbbw.de 21/2008 LBBW erreicht trotz

Mehr

RBI erwirtschaftet Konzernergebnis von 288 Millionen im ersten Halbjahr 2015

RBI erwirtschaftet Konzernergebnis von 288 Millionen im ersten Halbjahr 2015 Wien, 19. August 2015 RBI erwirtschaftet Konzernergebnis von 288 Millionen im ersten Halbjahr 2015 Zinsüberschuss sinkt im Jahresvergleich um 13,9 Prozent auf 1.682 Millionen (HJ/2014: 1.954 Millionen)

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis im Konzern im dritten Quartal 2012 bei 216 Mio. Euro

Commerzbank: Operatives Ergebnis im Konzern im dritten Quartal 2012 bei 216 Mio. Euro Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 8. November 2012 Commerzbank: Operatives Ergebnis im Konzern im dritten Quartal 2012 bei 216 Mio. Euro Zinsüberschuss gegenüber dem Vorquartal stabil bei 1,38

Mehr

Vorstand 6. BayernLB-Konzern Überblick 1. Halbjahr

Vorstand 6. BayernLB-Konzern Überblick 1. Halbjahr Konzern- Halbjahresfinanzbericht 2017 2 Inhalt 1 2 BayernLB-Konzern Überblick 1. Halbjahr 2017 4 Vorstand 6 3 4 Konzern-Zwischenlagebericht 10 Grundlagen des Konzerns 12 Wirtschaftsbericht 13 Prognose-,

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2015 auf 685 Mio. Euro mehr als verdoppelt

Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2015 auf 685 Mio. Euro mehr als verdoppelt Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 7. Mai 2015 Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2015 auf 685 Mio. Euro mehr als verdoppelt Erträge vor Risikovorsorge im Konzern gegenüber Vorjahr

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis im dritten Quartal 2013 bei 103 Mio. Euro

Commerzbank: Operatives Ergebnis im dritten Quartal 2013 bei 103 Mio. Euro Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 7. November 2013 Commerzbank: Operatives Ergebnis im dritten Quartal 2013 bei 103 Mio. Euro Erträge vor Risikovorsorge trotz saisonaler Effekte nahezu stabil

Mehr

INVESTOR RELATIONS INFORMATION

INVESTOR RELATIONS INFORMATION 26. August 2015 DZ BANK AG Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank Investor Relations Erstes Halbjahr 2015: DZ BANK Gruppe erzielt Vorsteuer-Ergebnis von 1,28 Milliarden Euro Jahresziel von 1,5 Milliarden

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis gestiegen Kapitalquote CET 1 auf 11,8 % erhöht

Commerzbank: Operatives Ergebnis gestiegen Kapitalquote CET 1 auf 11,8 % erhöht IR Mitteilung 4. November 2016 Commerzbank: Operatives Ergebnis gestiegen Kapitalquote CET 1 auf 11,8 % erhöht Operatives Ergebnis im dritten Quartal 2016 bei 429 Mio. Euro nach 351 Mio. Euro im zweiten

Mehr

DZ BANK Gruppe Geschäftsentwicklung per August 2017

DZ BANK Gruppe Geschäftsentwicklung per August 2017 DZ BANK Gruppe Geschäftsentwicklung per 30.06.2017 31. August 2017 DZ BANK Gruppe Wesentliche Eckpunkte für das erste Halbjahr 2017 Gute operative Entwicklung in den meisten Konzerngesellschaften im ersten

Mehr

Postbank Konzern Zwischenmitteilung zum 30. September 20120

Postbank Konzern Zwischenmitteilung zum 30. September 20120 Postbank Konzern Zwischenmitteilung zum 30. September 20120 Vorbemerkung I Volkswirtschaftliche Entwicklung I Geschäftsentwicklung Vorbemerkung Diese Mitteilung stellt eine Zwischenmitteilung im Sinne

Mehr

Erfreuliches Wachstum im Kundengeschäft

Erfreuliches Wachstum im Kundengeschäft Pressemitteilung Kasseler Sparkasse: Geschäftsentwicklung 2016 Erfreuliches Wachstum im Kundengeschäft Kredit- und Einlagen-Bestände erhöht Darlehenszusagen ausgeweitet Fondsvolumen ausgebaut Ergebnisentwicklung

Mehr

Investor Call Konzernergebnis Q3 2012

Investor Call Konzernergebnis Q3 2012 Rating & Investor Relations Investor Call Konzernergebnis Q3 2012 BayernLB erzielt Vorsteuerergebnis in Höhe von 271 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2012 Stephan Winkelmeier, CFO 15. November 2012,

Mehr

P r e s s e i n f o r m a t i o n Wien, 10. November 2014

P r e s s e i n f o r m a t i o n Wien, 10. November 2014 BAWAG P.S.K. erzielt in den ersten neun Monaten 2014 einen Nettogewinn von 264 Mio. EUR, +69% Nettogewinn 264 Mio. EUR, +69% gegenüber Q1-3 2013 Operative Kernerträge 659 Mio. EUR, +18% Rückgang der Cost/Income

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Frankfurt am Main, Vorläufige Zahlen, Stand März 2010 Sparkassen: Geschäftsvolumen ausgebaut Jahr 1) Bilanzsumme Kredite an Kunden Kundeneinlagen Kredite und Einlagen gesteigert 2009 1.073 642,6 751,9

Mehr

132. Hauptversammlung der Aktionäre der Oberbank AG. 8. Mai 2012

132. Hauptversammlung der Aktionäre der Oberbank AG. 8. Mai 2012 132. Hauptversammlung der Aktionäre der Oberbank AG 8. Mai 2012 1 Agenda Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses mit dem Lagebericht des Vorstandes, des Berichtes des Aufsichtsrates sowie des Konzernabschlusses

Mehr

Landesbank Baden-Württemberg. Mediengespräch. Vorläufige Geschäftszahlen 2016.

Landesbank Baden-Württemberg. Mediengespräch. Vorläufige Geschäftszahlen 2016. Landesbank Baden-Württemberg Mediengespräch. Vorläufige Geschäftszahlen 2016. Stuttgart, 02. März 2017 Landesbank Baden-Württemberg Agenda 01 02 Prioritäten in 2017 03 Ausblick Seite 3 Die Rahmenbedingungen

Mehr

Telefonkonferenz. 4. Mai 2006. Dr. Eric Strutz Finanzvorstand

Telefonkonferenz. 4. Mai 2006. Dr. Eric Strutz Finanzvorstand Telefonkonferenz Für Journalisten / 1. Quartal 2006 4. Mai 2006 Dr. Eric Strutz Finanzvorstand Ausgezeichneter Start in das Jahr 2006 06 ggü. 05 2005 Operatives Ergebnis in Mio 959 +77,3% 1.717 Konzernüberschuss

Mehr

Commerzbank: Nettogewinn im ersten Quartal 2016 bei 163 Mio. Euro

Commerzbank: Nettogewinn im ersten Quartal 2016 bei 163 Mio. Euro Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 3. Mai 2016 Commerzbank: Nettogewinn im ersten Quartal 2016 bei 163 Mio. Euro Operatives Ergebnis im Konzern im ersten Quartal bei 273 Mio. Euro (erstes Quartal

Mehr

PRESSEINFORMATION Wien, am 3.5.2005

PRESSEINFORMATION Wien, am 3.5.2005 Erste Bank: Bilanz ab 2005 entsprechend der Neufassungen der IAS - Standards 32 und 39 PRESSEINFORMATION Wien, am 3.5.2005 - Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung rückwirkend adaptiert Die Erste Bank

Mehr

QUARTALSBERICHT ZUM

QUARTALSBERICHT ZUM QUARTALSBERICHT ZUM 30. 6. 2003 GESCHÄFTSENTWICKLUNG DER BTV AG IM ERSTEN HALBJAHR 2003 Die BTV Bilanzsumme liegt bei 5,6 Mrd. - Primärmittel stark ausgebaut Die Bilanzsumme der BTV stieg zum 30.06.2003

Mehr