Moodle-Tour für Studierende

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Moodle-Tour für Studierende"

Transkript

1 Moodle-Tour für Studierende Liebe Studentin, lieber Student, diese Moodle-Tour* soll Ihnen den Einstieg in die Nutzung von Moodle-Kursen erleichtern. Sie werden sich mit den Grundfunktionen der Lernplattform Moodle und den wichtigsten Features vertraut machen. Die Moodle-Tour ist in folgende Stationen unterteilt, an denen Sie Erläuterungen zu den jeweiligen Funktionen von Moodle erhalten. Station A: Registrierung... 2 Registrierung abschließen... 2 Station B: Login... 3 Kennwort vergessen... 3 Station C: Die Startseite (Kurse suchen und eintragen)... 4 Tipps zum Suchen... 4 Hinweis zu geschützten Kursen... 4 Station D: Schematische Kursübersicht... 5 Hinweis zum Kursaufbau... 5 Station E: Eigenes Profil ergänzen... 6 Station F: Diskussionsforen nutzen... 7 Station G: Wichtige Funktionen im Überblick... 8 Kalender... 8 Mitteilungen... 9 Wikis... 9 * Die Moodle-Tour bezieht sich auf Version 1.7 Zentraleinrichtung Kooperation (ZEK) Wissenschaftliche Weiterbildung Kompetenzentwicklung Online Lehre <KeOn> Franklinstraße 28/ Berlin Tel.: 030 / oder 030 / Fax:

2 Station A: Registrierung Um Moodle nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren. Mit der Registrierung legen Sie einen Account (~ Nutzerkonto) an. Begeben Sie sich auf die Startseite des Moodle-Angebotes der TU-Berlin (ISIS): Hier klicken Sie auf: Neuen Zugang anmelden Sie sehen nun folgendes Fenster: Füllen Sie alle Felder aus und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Meinen neuen Zugang anlegen. Hinweis: Registrierung abschließen Nach der Registrierung erhalten Sie eine . Hier klicken Sie auf den Aktivierungslink und beenden damit den Anmeldevorgang. Es wird ISIS-Moodle in einem Browserfenster geöffnet. Sie können nun nach dem Login (siehe nächstes Kapitel) mit Moodle beginnen S. Gubi & A. Wipper Moodle-Tour 2

3 Station B: Login Nachdem Sie sich erfolgreich bei Moodle registriert haben, müssen Sie sich bei jeder Sitzung auf der Lernplattform einloggen. Begeben Sie sich auf die Startseite des Moodle-Angebotes der TU-Berlin: Geben Sie im Block Login (rechts oben) Ihren Anmeldenamen und das Passwort ein, dass sie bei der Registrierung angegeben haben. Nach dem Login gelangen Sie auf Ihre persönliche Startseite. Mehr dazu finden Sie im nächsten Kapitel. Hinweis: Kennwort vergessen Sollten Sie einmal Ihr persönliches Passwort vergessen haben, können Sie dies über den Link Kennwort vergessen (direkt im Login-Fenster) erneuern. Hierzu benötigen Sie ihren Moodle- Nutzernamen oder die -Adresse, die Sie bei der Registrierung angegeben haben. Eine E- Mail mit einem neuen Passwort wird Ihnen automatisch zugesandt. S. Gubi & A. Wipper Moodle-Tour 3

4 Station C: Die Startseite (Kurse suchen und eintragen) Nach dem Login gelangen Sie generell auf Ihre persönliche Startseite. Diese unterteilt sich in mehrere (grundlegende) Bereiche: 1 Meine Kurse bietet Ihnen einen Überblick über die Kurse, in denen Sie als Teilnehmer eingeschrieben sind. 3 Kursbereiche zeigt alle Fakultäten und Einrichtungen der TU Berlin und ihre jeweiligen Institute (u. ä.) an. Nach Auswahl eines Bereiches sehen Sie die angebotenen Kurse. Die Zahl am rechten Rand zeigt, wie viele Kurse im jeweiligen (Unter-)Bereich vorhanden sind. 2 Kurse suchen : Hier lässt sich per Schlagwort nach Kursen suchen. Tipp zum Suchen Nutzen Sie die freie Suche ( Kurse suchen ), wenn sie den genauen Namen des Kurses kennen, nach dem Sie suchen. Kurse, deren Namen sie nur bedingt kennen, finden sich einfacher, wenn Sie sie in der Box Kursbereiche suchen. Wenn Sie einen Kurs von Interesse gefunden haben, können Sie sich in diesen Kurs eintragen. Dazu klicken Sie auf den gewünschten Kurs und bestätigen, dass Sie sich in den Kurs eintragen möchten. Hinweis zu geschützten Kursen Viele Kurse sind mit einem Zugangsschlüssel geschützt, um sie nur einem bestimmten Nutzerkreis zur Verfügung zu stellen (und nicht der Allgemeinheit der Moodle-Nutzer/-innen). Sie erhalten den Zugangsschlüssel i. d. R. beim Kursverantwortlichen (Trainer/-in), der Ihnen im gleichen Fenster genannt wird, in dem Sie einen Zugangsschlüssel eingeben müssten. S. Gubi & A. Wipper Moodle-Tour 4

5 Station D: Schematische Kursübersicht Sind Sie erfolgreich in einen Kurs eingeschrieben, können Sie auf alle Bereiche (sofern sie nicht geschützt sind und besondere Rechte erfordern) zugreifen. Hinweis zum Kursaufbau Im Folgenden wird ein Beispielkurs gezeigt, mit dem das Prinzip des Kursaufbaus verdeutlicht werden soll. Die Anordnung und Verwendung der Blöcke kann von den Dozenten/-innen selbst gestaltet werden und daher von Kurs zu Kurs unterschiedlich sein. Wundern Sie sich deshalb nicht über ein zwar einheitliches Design, jedoch unterschiedliche Anordnungen von Blöcken innerhalb der Kurse. Weitgehend gleich ist die Aufteilung in drei Spalten (Blöcke links (3) und rechts (4) die Hauptansicht mit den Kursthemen in der Mitte (2)), wobei die linke und/oder rechte Spalte auch fehlen können. Die Lernumgebung Moodle ist an dieser Stelle recht intuitiv und erklärt sich i. d. R. von selbst. 1 Kurstitel 2 Hauptansicht mit den Kursthemen 3 Linke Spalte mit Blöcken 5 Einzelne Themen anzeigen 4 Rechte Spalte mit Blöcken Damit die Darstellung der unterschiedlichen Themen auf der Kursstartseite möglichst übersichtlich ist, kann man durch Klicken des Symbols Themen ein und ausblenden (5), bzw. nur ein Thema anzeigen lassen. Mit Hilfe des gleichen Symbols kann man in den Außenspalten (3 und 4) Themen einblenden und ausblenden. Damit kann man die Startseite seinen Wünschen anpassen. S. Gubi & A. Wipper Moodle-Tour 5

6 Station E: Eigenes Profil ergänzen Nach dem Anmelden bei Moodle können Sie Ihr Profil bearbeiten. Ein Profil hat den Vorteil, dass Sie zum einen besser von anderen Personen bestimmten Kursen, usw. zugeordnet werden können. Darüber hinaus können Sie eine Beschreibung über sich selbst oder ein Foto hochladen. Klicken Sie nach dem Anmelden auf Ihren eignen Namen. Sie finden ihn unter dem Banner der TU- Berlin (weit oben): Sie sind angemeldet als: XYZ. Nachdem Sie auf Ihren Namen geklickt haben, sehen Sie ihr Profil. Klicken Sie nun auf Profil bearbeiten. Hier können Sie diverse Veränderungen vornehmen. Die meisten Angaben sind freiwillig. Pflichtabgaben sind Ihr Name und Ihre - Adresse. Sie können entscheiden, ob Ihre - Adresse für jeden ersichtlich sein darf und in welchem Format (HTML oder Text) sie s empfangen möchten. Sie können festlegen, welche Foren Sie abonnieren möchten, also aus welchen Foren Sie per Mail Nachrichten erhalten möchten. Darüber hinaus können Sie bestimmen, ob sie Texte im HTML- oder Standardtext-Format verfassen wollen. Alle weiteren Angaben, wie Beschreibung, Foto, Webseite, ICQ usw. sind optional und selbsterklärend. Zum Sichern des Profils klicken Sie auf: Profil aktualisieren. S. Gubi & A. Wipper Moodle-Tour 6

7 Station F: Diskussionsforen nutzen Moodle bietet eine Vielzahl von Funktionen. In dieser Einführung liegt der Schwerpunkt auf den gängigen Funktionen Diskussionsforen und (nächstes Kapitel) Kalender, Mitteilungen und Wikis. Diskussionsforen sind für eine Zusammenarbeit mit anderen Kursteilnehmern unerlässlich. Im Fenster Aktivitäten finden sie die Auswahl Foren. Von hier aus gelangen Sie in die Forenansicht. Klicken Sie auf, um zur Forenübersicht zu gelangen. Sie sehen die Übersicht der vorhandenen Foren. Von Kurs zu Kurs kann die Anzahl variieren, dies hängt vom Umfang der Inhalte und vom grundsätzlichen Nutzen eines Forums für den Kurs ab. Der Forenbereich besteht meist aus den beiden Kategorien Allgemeines Forum und Lernforen, in denen sich alle verfügbaren Foren befinden. Die Foren selbst gliedern sich in Unterthemen bzw. Diskussionsstränge (so genannte Threads). Dies dient der Übersichtlichkeit. So folgt ein weiterführendes Thema immer auf ein Oberthema. Zur Übersicht der Threads eines Forums gelangen Sie durch einen Klick auf das Forum. Um einen neuen Thread zu beginnen, klicken Sie auf Neues Diskussionsthema hinzufügen Wollen Sie innerhalb eines Diskussionsstrangs antworten, klicken Sie zunächst das entsprechende Thema an und dort auf den Link Antwort. Daraufhin erscheint eine Eingabemaske. Hier fügen Sie einen aussagekräftigen Betreff ein. Sie können nun im Mitteilungs-Feld ihren Beitrag schreiben und bearbeiten. Dabei haben Sie ähnliche Funktionen, wie in gängigen Textverarbeitungsprogrammen. Sie können auch eine Datei als Anhang mit einstellen, z. B. eine Zeichnung, ein Foto, etc. Wenn Ihre Nachricht dringend ist, aktivieren Sie die Funktion Sofort per versenden. Ansonsten wird der Beitrag erst mit einer Verzögerung von einer Stunde verschickt, wobei Sie ihn in dieser Zeit noch nachträglich bearbeiten können. Der richtige Betreff Ein Betreff in einem Forum ist so wichtig, wie das Inhaltsverzeichnis einer wissenschaftlichen Arbeit. Oftmals möchte man, um bestimmte Informationen zu erlangen, nicht das ganze Buch lesen. Diesen Ansatz sollten Sie bei der Vergabe von Threattiteln (Betreff) immer beherzigen. Ein Titel wie: Mein Thread oder Bitte lesen ist für die anderen Forenteilnehmer nicht zuzuordnen und führt zu großer Unübersichtlichkeit. Besser sind Titel, die direkt und ohne viele Worte den Inhalt des Beitrages wiedergeben. S. Gubi & A. Wipper Moodle-Tour 7

8 Station G: Wichtige Funktionen im Überblick Kalender Innerhalb eines Kurses sind Termine sehr wichtig. Moodle bietet die Möglichkeit, Termine, die einen Kurs betreffen, allen Kursteilnehmern ersichtlich zu machen. Es gibt innerhalb eines (Kurs-)Kalenders mehrere Termingruppen (z. B. persönliche Termine, allgemeine Termine, Kurstermine, etc.). Die Termine können Sie mit einem Klick auf den jeweiligen Monat (hier September 2007) bearbeiten und anlegen. Klicken Sie auf Neuer Termin und wählen Sie anschließend eine Kategorie aus, der der Termin zugeordnet werden soll. Als Kursteilnehmer/-in können Sie allerdings nur die Kategorie Persönlicher Termin verwenden. Nun können Sie alle relevanten Termindaten hinterlegen und den Zeitraum des Termins bestimmen. Dabei können Sie auch Termine nach Zeiträumen festlegen. Auf der Startseite von ISIS werden, sobald Sie eingeloggt sind, im Kalender alle Termine markiert, die Kurse betreffen, in denen Sie eingeschrieben sind. In den einzelnen Kursen sehen Sie nur die jeweils kursspezifischen Termine (falls der Kalender dort angezeigt wird). S. Gubi & A. Wipper Moodle-Tour 8

9 Mitteilungen Sie können anderen Nutzern persönliche Mitteilungen schicken. Klicken Sie hierzu auf den Link Mitteilungen im Block Mitteilungen, der sich auf der Startseite von ISIS befindet. Je nach den Einstellungen Ihres/r Dozenten/-in haben Sie diese Box auch direkt auf Ihrer Kursstartseite. Sie können nun einen Kontakt (aus der Kontaktliste oder über die Registerkarte Suche ) auswählen und eine persönliche Nachricht verfassen. Hier können Sie (über die Registerkarte Einstellungen ) auch auswählen, ob Sie per benachrichtigt werden wollen, falls Sie eine Mitteilung erhalten, während Sie nicht auf der Plattform eingeloggt sind. Wenn sich auf Ihrer Kursstartseite der Block Personen befindet, können Sie auch über den Link Teilnehmer/innen eine/-n Empfänger/-in für Ihre Nachricht auswählen. Setzen Sie dazu auf der nächsten Seite ein Häkchen hinter alle Personen, die Ihre Mitteilung erhalten sollen und wählen Sie anschließend am unteren Rand bei der Option Mit ausgewählten Nutzer/innen den Punkt Mitteilung hinzufügen/senden aus. Damit gelangen Sie auf eine Seite, auf der Sie Ihre Nachricht eingeben und abschicken können. Sobald Ihnen jemand schreibt, wird dies auch auf der Startseite unter Mitteilungen markiert. Falls Sie für ISIS Popup-Fenster zulassen, werden Ihnen eingehende Mitteilungen in einem solchen unmittelbar angezeigt. Wiki Mit Hilfe eines Wikis können die Kursteilnehmer/-innen zu einem bestimmten Thema allein oder gemeinsam online an einem Dokument arbeiten. So können mit Hilfe des Wikis Arbeitspapiere, Literatur- oder Linklisten, Protokolle, Konzepte usw. erstellt und fortgeführt werden. Klicken Sie auf, um sich eine Übersicht der vorhandenen Wikis anzeigen zu lassen. Wenn Sie eins der aufgeführten Wikis anklicken, gelangen Sie auf dessen Startseite. Klicken Sie auf Bearbeiten, um an dem Wiki weiterzuschreiben. Unter Änderungen können Sie die von allen Teilnehmer/innen ausgeführten Veränderungen verfolgen. Falls Sie ein Wiki benutzen, das sichtbare Unterbereiche für einzelnen Gruppen oder Kursteilnehmer/-innen hat, können Sie rechts oben über die Box Auswahl das entsprechende Wiki einer Gruppe oder eines/-r Teilnehmers/-in aufrufen. S. Gubi & A. Wipper Moodle-Tour 9

HERZLICH WILLKOMMEN IM SPORTRAUM, LERNPLATTFORM DER ÖSTERREICHISCHEN SPORTAKADEMIEN

HERZLICH WILLKOMMEN IM SPORTRAUM, LERNPLATTFORM DER ÖSTERREICHISCHEN SPORTAKADEMIEN HERZLICH WILLKOMMEN IM SPORTRAUM, LERNPLATTFORM DER ÖSTERREICHISCHEN SPORTAKADEMIEN Die Plattform steht Ihnen als unterstützendes Unterrichts- und Kommunikationsmedium zur Verfügung. Sie können hier Ihren

Mehr

Tipps und Tricks alle Firmen Erste Schritte mit der Lernplattform moodle für Teilnehmer_innen

Tipps und Tricks alle Firmen Erste Schritte mit der Lernplattform moodle für Teilnehmer_innen Tipps und Tricks alle Firmen Erste Schritte mit der Lernplattform moodle für Teilnehmer_innen Liebe Teilnehmer_innen des ibs, der gfg und gfp, diese Anleitung soll Sie bei Ihren ersten Schritten mit der

Mehr

moodle am bfi-kärnten Handbuch www.bfi-kaernten.at

moodle am bfi-kärnten Handbuch www.bfi-kaernten.at www.bfi-kaernten.at Inhalt 1. Neuen Moodle-Zugang anlegen... 2 Herzlich 2. Moodle-Profil willkommen im bearbeiten moodle!... 3 Das bfi-kärnten 3. Kennwort stellt Ihnen vergessen? eine begleitende... Lernplattform

Mehr

Moodle-Kurzübersicht für Kursteilnehmer/innen

Moodle-Kurzübersicht für Kursteilnehmer/innen Moodle-Kurzübersicht für Kursteilnehmer/innen http://www.hu-berlin.de/moodle 1. Registrierung 2.Login 3.Kurs finden und einschreiben 4.Ein Moodle-Kurs im Überblick 5. Profil bearbeiten 6.Aufgaben einreichen

Mehr

LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES STUDENTS PERSONAL INFORMATION CENTERS (SPIC) TEACHERS ADMINISTRATION CENTERS (TAC) UND. (Stand: August 2013)

LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES STUDENTS PERSONAL INFORMATION CENTERS (SPIC) TEACHERS ADMINISTRATION CENTERS (TAC) UND. (Stand: August 2013) LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES STUDENTS PERSONAL INFORMATION CENTERS (SPIC) UND TEACHERS ADMINISTRATION CENTERS (TAC) (Stand: August 2013) LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES SPIC UND TAC Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN IM SPORTRAUM, LERNPLATTFORM DER ÖSTERREICHISCHEN SPORTAKADEMIEN

HERZLICH WILLKOMMEN IM SPORTRAUM, LERNPLATTFORM DER ÖSTERREICHISCHEN SPORTAKADEMIEN HERZLICH WILLKOMMEN IM SPORTRAUM, LERNPLATTFORM DER ÖSTERREICHISCHEN SPORTAKADEMIEN Die Plattform steht Ihnen als unterstützendes Unterrichts- und Kommunikationsmedium zur Verfügung. Die hier zur Verfügung

Mehr

Erste Schritte mit der Lernplattform Moodle

Erste Schritte mit der Lernplattform Moodle moodle.schallmoser.info Erste Schritte mit der Lernplattform Moodle Mag. Linda Schallmoser schule.schallmoser@gmail.com 1. Was ist eine Lernplattform und wofür wird sie benötigt? Unter einer Lernplattform

Mehr

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, lieber Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter,

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, lieber Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter, Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, lieber Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter, Diese Anleitung soll Sie bei Ihren ersten Schritten mit der Lernplattform begleiten und Ihnen Hilfestellung geben. erste

Mehr

Moodle-Kurzübersicht für Studierende

Moodle-Kurzübersicht für Studierende Moodle-Kurzübersicht für Studierende www.b-tu.de g Querverweise g elearning g zentrale Lernplattform g für anwendungsorientierte Studiengänge oder http://elearning.hs-lausitz.de/ Inhaltsverzeichnis: 1.

Mehr

Handbuch Franklin Templeton Webshop. Inhaltsverzeichnis. 1. Wo finde ich was? Das Wichtigste im Überblick Registrieren als neuer Webshop-Kunde 3

Handbuch Franklin Templeton Webshop. Inhaltsverzeichnis. 1. Wo finde ich was? Das Wichtigste im Überblick Registrieren als neuer Webshop-Kunde 3 Handbuch Franklin Templeton Webshop Inhaltsverzeichnis 1. Wo finde ich was? Das Wichtigste im Überblick 2 2. Registrieren als neuer Webshop-Kunde 3 3. Anmeldung als registrierter Kunde 5 4. Passwort vergessen

Mehr

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung?

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Handbuch Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Schauen Sie in unserem Handbuch nach oder kontaktieren Sie unser Support

Mehr

Kurzdoku für Teilnehmer (Moodle 2.x)

Kurzdoku für Teilnehmer (Moodle 2.x) Was ist Moodle? Im Rahmen des Dienstes TUILM- elearn wird vom UniRZ der TU Ilmenau das Lernmanagementsystem "Moodle" (Modular Objekt Oriented Dynamic Learning Environment) betrieben. Moodle ist eine Lernplattform

Mehr

Moodle für Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen an der Universität Greifswald

Moodle für Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen an der Universität Greifswald Moodle für Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen an der Universität Greifswald Liebe Studierende, in diesem Dokument finden Sie alle wichtigen Informationen zur Bedienung des Lernmanagementsystems Moodle

Mehr

Erste Schritte Login und Einstellung des Profils

Erste Schritte Login und Einstellung des Profils Moodle-Anleitung Erste Schritte Login und Einstellung des Profils Diese Anleitung ist von elearning-tutoren im Rahmen der Tutorenausbildung (el-tut) am IBW geschrieben worden Inhaltsverzeichnis I ANMELDUNG/LOGIN

Mehr

Bearbeiten einschalten anklicken, um Inhalte zu gestalten Navigieren: Über den Pfad oben oder den Block Navigation Dieser moodle-kurs ist in Themen strukturiert. Eine Variante ist die Darstellung nach

Mehr

Vorname, Familienname, Geburtsdatum, -Adresse.

Vorname, Familienname, Geburtsdatum,  -Adresse. MOODLE ist die Lernplattform unserer Schule, mit dem Ziel den Studierenden Unterrichtsmaterial, Skripten, aktuelle Termine und Infos, Kommunikationsmöglichkeiten etc. über das Internet bereitzustellen.

Mehr

Foren - Nachrichtenforum

Foren - Nachrichtenforum AG elearning Kompetenzzentrum für E-Learning und Mediendidaktik Moodle an der Universität-Potsdam Foren - Nachrichtenforum Inhalt: 1. Das Nachrichtenforum... 1 2. Eine Nachricht ins Nachrichtenforum einstellen...

Mehr

Kurz-Bedienungsanleitung für die Verwendung eines Moodle-Onlinekurses am Beispiel von Allegro A1

Kurz-Bedienungsanleitung für die Verwendung eines Moodle-Onlinekurses am Beispiel von Allegro A1 Kurz-Bedienungsanleitung für die Verwendung eines Moodle-Onlinekurses am Beispiel von Allegro A1 Inhalt: 1. Einführung... 2 2. Browsereinstellungen... 3 2.1 Allgemeine Einstellungen... 3 2.2 Einstellungen

Mehr

So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de

So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de Um ein Profil bei IhrHeimplatz.de zu erstellen klicken Sie bitte im Bereich auf kostenlos anmelden. Wichtig: a) Selbst wenn Ihre Einrichtung bereits bei

Mehr

-Grundfunktionen Einführung in die Arbeit mit Mahara. Institut für Wissensmedien Universität Koblenz Landau

-Grundfunktionen Einführung in die Arbeit mit Mahara. Institut für Wissensmedien Universität Koblenz Landau -Grundfunktionen Einführung in die Arbeit mit Mahara 04.01.2014 Inhalt 1. Dashboard 2. Settings 3. Content 1. Profile 2. Files 3. Journals 4. Portfolio 1. Pages 2. Secret URL 3. Collections 5. Groups 6.

Mehr

Eine Einführung in die Lernplattform educanet2.ch

Eine Einführung in die Lernplattform educanet2.ch Eine Einführung in die Lernplattform educanet2.ch Inhaltsverzeichnis Adresse/Login... 2 Bereiche des educanet... 3 Bereich Privat: 1 Mailservice... 4 2 Adressbuch..... 6 3 Private Dateiablage... 7 4 Profil...

Mehr

Einstiegsdokument Kursleiter

Einstiegsdokument Kursleiter Einstiegsdokument Kursleiter Inhaltsverzeichnis 1. Die Anmeldung...2 1.1 Login ohne Campus-Kennung...2 1.2 Login mit Campus-Kennung...2 1.3 Probleme beim Login...3 2. Kurse anlegen...4 3. Rollenrechte...4

Mehr

Kurzanleitung Learnweb. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer Uni Münster Kennung (hier philedv ) und Ihrem Standardpasswort auf der Plattform an.

Kurzanleitung Learnweb. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer Uni Münster Kennung (hier philedv ) und Ihrem Standardpasswort auf der Plattform an. Kurzanleitung Learnweb Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer Uni Münster Kennung (hier philedv ) und Ihrem Standardpasswort auf der Plattform an. In der linken Spalte finden Sie Informationen des Systems

Mehr

HU-Moodle-Übersicht für Kursteilnehmer/innen

HU-Moodle-Übersicht für Kursteilnehmer/innen HU-Moodle-Übersicht für Kursteilnehmer/innen moodle.hu-berlin.de Sehr geehrte Nutzer/innen, mithilfe dieser Übersicht erhalten Sie einen ersten Einblick in die Bedienung der Lernplattform Moodle. Hier

Mehr

Moodle-Leitfaden für Studierende

Moodle-Leitfaden für Studierende Moodle-Leitfaden für Studierende 1 Erste Hilfe für Studierende Liebe Studierende der Hochschule Esslingen, wir haben ein größeres Update der Lernplattform Moodle durchgeführt. Das Aussehen von Moodle hat

Mehr

Anleitung zur Bedienung der ZAH Verschenk-,Such- und Tauschbörse

Anleitung zur Bedienung der ZAH Verschenk-,Such- und Tauschbörse Anleitung zur Bedienung der ZAH Verschenk-,Such- und Tauschbörse Diese Anleitung ist in sieben Schritte unterteilt. Folgende Bereiche umfasst die Hilfe-Anleitung: 1. Registrierung / Anmeldung in der Verschenk-,

Mehr

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt Dieser freundliche Ratgeber Virtueller Campus macht für Dummies Sie schlau zum Thema: Virtueller Didaktik der Campus Kunst Virtueller Campus 1 Sonja Orth, Rebekka Schmidt Inhaltsverzeichnis 1. NEUREGISTRIERUNG

Mehr

Dokumentation MOODLE für Studenten Kurse in den Geowissenschaften (ILE3)

Dokumentation MOODLE für Studenten Kurse in den Geowissenschaften (ILE3) Dokumentation MOODLE für Studenten Kurse in den Geowissenschaften (ILE3) Die folgende Dokumentation soll zeigen, wie ein Kurs in MOODLE eingerichtet und gestaltet wird. 1. Grundsätzliches Hinweis: Die

Mehr

Herzlich willkommen zu unserer kleinen Einführung in die Lernplattform ILIAS der Bundesarbeitsgemeinschaft der FH für den öffentlichen Dienst.

Herzlich willkommen zu unserer kleinen Einführung in die Lernplattform ILIAS der Bundesarbeitsgemeinschaft der FH für den öffentlichen Dienst. Folie 1 Herzlich willkommen zu unserer kleinen Einführung in die Lernplattform ILIAS der Bundesarbeitsgemeinschaft der FH für den öffentlichen Dienst. In dieser Präsentation bespreche ich mit Ihnen die

Mehr

Das VincWeb Ein Überblick

Das VincWeb Ein Überblick Das VincWeb Ein Überblick Mit dem Ziel, die Kommunikation innerhalb der Schule zu vereinfachen und ein wenig papierloser zu machen, entstand das VincWeb, welches die freie Lernplattform Moodle nutzt. Jeder

Mehr

Kurzeinführung Moodle-Kursräume an der DHBW Mannheim

Kurzeinführung Moodle-Kursräume an der DHBW Mannheim Kurzeinführung Moodle-Kursräume an der DHBW Mannheim Kontakt: Prof. Dr. Andreas Föhrenbach (foehrenbach@dhbw-mannheim.de) Seit einigen Monaten bietet die DHBW-Mannheim das System Moodle zur Unterstützung

Mehr

Die Registrierung im Forum Ehrenamt ist einfach und schon mit wenigen Schritten erledigt. Folgen Sie im Zweifel einfach dieser Anleitung:

Die Registrierung im Forum Ehrenamt ist einfach und schon mit wenigen Schritten erledigt. Folgen Sie im Zweifel einfach dieser Anleitung: Forum Ehrenamt Registrierung und Erste Schritte Die Registrierung im Forum Ehrenamt ist einfach und schon mit wenigen Schritten erledigt. Folgen Sie im Zweifel einfach dieser Anleitung: Schritt 1 Den Ausschnitt

Mehr

Moodle-Kurzeinführung für Kursteilnehmer/innen

Moodle-Kurzeinführung für Kursteilnehmer/innen Moodle-Kurzeinführung für Kursteilnehmer/innen Was ist Moodle? Moodle war ursprünglich ein Akronym für Modular Object-Oriented Dynamic Learning Environment (Modulare objekt-orientierte dynamische Lernumgebung).

Mehr

CampusNet Webportal SRH Heidelberg

CampusNet Webportal SRH Heidelberg CampusNet Webportal SRH Heidelberg Inhaltsverzeichnis Login... 2 Startseite... 3 Stundenplan... 4 Einstellungen Stundenplan... 5 Meine Lehre... 6 Meine Module... 6 Meine Veranstaltungen... 7 Veranstaltungsdetails...

Mehr

LTD-Moodle.

LTD-Moodle. LTD-Moodle Ab dem Sommersemester 2012 werden Informationen und begleitende Unterlagen zu den Veranstaltungen des Lehrstuhls Technik und ihre Didaktik auf der Online-Lernplattform Moodle zur Verfügung gestellt.

Mehr

1. Login und Logout S.2. 1.1. Sitzung starten S.2. 1.2. Sitzung beenden S.2. 1.3. Passwort vergessen S.2. 2. Navigation, Downloads und Uploads S.

1. Login und Logout S.2. 1.1. Sitzung starten S.2. 1.2. Sitzung beenden S.2. 1.3. Passwort vergessen S.2. 2. Navigation, Downloads und Uploads S. BSCW Kurzanleitung (Wichtigste Funktionen und Aufbau) 1. Login und Logout S.2 1.1. Sitzung starten S.2 1.2. Sitzung beenden S.2 1.3. Passwort vergessen S.2 2. Navigation, Downloads und Uploads S.3 2.1.

Mehr

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch Doro für Android Tablets Manager Deutsch Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Moodle-Kurzanleitung für Studierende

Moodle-Kurzanleitung für Studierende Moodle-Kurzanleitung für Studierende http://elearning2.uni-heidelberg.de/ Willkommen bei Moodle, der E-Learning-Plattform der Universität Heidelberg. Ziel dieser Kurzanleitung ist es, Ihnen die ersten

Mehr

Handreichung CLIX für Studierende

Handreichung CLIX für Studierende Handreichung CLIX für Studierende INHALT 1.1 Was ist CLIX?... 1 1.2 Wer hat alles einen Zugang zu CLIX?... 1 1.3 Wo finde ich CLIX und wie logge ich mich ein?... 1 1.4 Ich habe mein Kennwort vergessen,

Mehr

Gruppenwahl. Aktivität GRUPPENWAHL. Allgemeine Hinweise. Gruppen in Moodle. Gruppenmodus für den gesamten Kurs

Gruppenwahl. Aktivität GRUPPENWAHL. Allgemeine Hinweise. Gruppen in Moodle. Gruppenmodus für den gesamten Kurs Gruppenwahl Aktivität GRUPPENWAHL Allgemeine Hinweise Mit der neuen Aktivität GRUPPENWAHL steht Ihnen ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem Studierende auf einfache Weise aus einer Abstimmung heraus sich

Mehr

BayLern Hilfe Inhalt:

BayLern Hilfe Inhalt: BayLern Hilfe Inhalt: 1. Anmeldung... 2 2. Übersicht Startseite, Gebuchte Kurse starten... 3 3. Kurs buchen und stornieren... 6 3.1. Kurs buchen... 6 3.2. Kurs mit Genehmigung buchen... 8 3.3. Weitere

Mehr

Anleitung für den Euroweb-Newsletter

Anleitung für den Euroweb-Newsletter 1. Die Anmeldung Begeben Sie sich auf der Euroweb Homepage (www.euroweb.de) in den Support-Bereich und wählen dort den Punkt Newsletter aus. Im Folgenden öffnet sich in dem Browserfenster die Seite, auf

Mehr

Lernplattform Erste Orientierung auf der mebis Lernplattform für den mebis-koordinator

Lernplattform Erste Orientierung auf der mebis Lernplattform für den mebis-koordinator Erste Orientierung auf der mebis Lernplattform für den mebis-koordinator E-Learning-Kompetenzzentrum der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Seite 1 Anmeldung Willkommen als mebis-koordinator!

Mehr

Online Vielfalt entdecken"

Online Vielfalt entdecken Einstieg in die Online-Plattform gender-login.de Kurzleitfaden: Wo finde ich was? Anmeldung & Registrierung Neues Konto anlegen? [Startseite] > [Login] > Neues Konto anlegen? https://www.gender-login.de/login/signup.php?

Mehr

Dokumentation Moodle E-Learning im Verbundstudiengang Betriebswirtschaft (B. A.)

Dokumentation Moodle E-Learning im Verbundstudiengang Betriebswirtschaft (B. A.) Dokumentation Moodle E-Learning im Verbundstudiengang Betriebswirtschaft (B. A.) Inhalt Vorwort... 2 1. Registrierung... 3 2. Startseite... 3 3. Hauptseite eines Kurses... 6 4. E-Mail Verteiler... 7 5.

Mehr

Datenbank konfigurieren

Datenbank konfigurieren Sie haben eine Datenbank angelegt, jetzt müssen Sie diese noch konfigurieren. Klicken Sie auf den Titel Ihrer neu erstellten Datenbank. Die Spalten Ihrer Datenbank werden als Felder bezeichnet. Sie haben

Mehr

Version 1.0 Datum 05.06.2008. 1. Anmeldung... 2

Version 1.0 Datum 05.06.2008. 1. Anmeldung... 2 Anmeldung Wochenplatzbörse Spiez Version 1.0 Datum 05.06.2008 Ersteller Oester Emanuel Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung... 2 1.1. Anmeldeseite... 2 1.2. Anmeldung / Registrierung... 4 1.3. Bestätigungs-Email...

Mehr

Leitfaden. Online-Verwaltung

Leitfaden. Online-Verwaltung Leitfaden Online-Verwaltung Vorwort Liebe Lehrbeauftragte, der folgende Leitfaden zeigt Ihnen schnell und einfach, wie Sie Ihr Profil in der Online-Verwaltung einrichten und Ihren Kurs anlegen. Außerdem

Mehr

Mitgliederservices. auf der neuen Webseite

Mitgliederservices. auf der neuen Webseite Mitgliederservices auf der neuen Webseite www.shk-lsa.de Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 1.1 Technische Voraussetzungen 3 1.2 Passwortvergabe für Mitglieder 6 1.3 Login mit Benutzerdaten 7 1.4 Passwort

Mehr

Anleitung für die Virtuelle Poststelle der Stadt Balingen

Anleitung für die Virtuelle Poststelle der Stadt Balingen Anleitung für die Virtuelle Poststelle der Stadt Balingen Um mit der Stadt Balingen gesichert per Email kommunizieren zu können, haben wir eine Virtuelle Poststelle eingerichtet: Die virtuelle Poststelle

Mehr

Moodle-Kurzeinführung für Kursteilnehmer/innen

Moodle-Kurzeinführung für Kursteilnehmer/innen Moodle-Kurzeinführung für Kursteilnehmer/innen Was ist Moodle? Moodle war ursprünglich ein Akronym für Modular Object-Oriented Dynamic Learning Environment (Modulare objekt-orientierte dynamische Lernumgebung).

Mehr

Der Editor - Einfügen von Links und Medien

Der Editor - Einfügen von Links und Medien Link einfügen Der Editor - Einfügen von Links und Medien Link einfügen Soll durch einen Klick auf einen Text eine Webseite oder ein Dokument geöffnet werden, dann gestalten Sie den Text als Link. Schreiben

Mehr

Einführung in die Benutzung der E-Learning-Plattform Stud.IP

Einführung in die Benutzung der E-Learning-Plattform Stud.IP https://studip.fb15.uni-dortmund.de/ Einführung in die Benutzung der E-Learning-Plattform Stud.IP Die Hauptseite... HS Phraseologie des Deutschen (Prof. Dr. A. Storrer, SS 2008) könnt ihr über https://studip.fb15.uni-dortmund.de

Mehr

Manual for Participants Handbuch für TeilnehmerInnen

Manual for Participants Handbuch für TeilnehmerInnen Page 1 of 6 Manual for Participants Handbuch für TeilnehmerInnen Version 2.1 15. Oktober 2012 Content 1. LOGIN 2 IHR KURS 2 2. AUFGABEN (ASSIGNMENTS) 3 3. FOREN (DISKUSSIONS-BEREICH) 4 POSTEN SIE EINEN

Mehr

Konfiguration von Mozilla Thunderbird

Konfiguration von Mozilla Thunderbird {tip4u://091} Version 7 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Konfiguration von Mozilla Thunderbird Diese Anleitung erläutert die für das Lesen und Versenden von E-Mails

Mehr

Schnell und einfach - conject Ausschreibung & Vergabe für Bieter

Schnell und einfach - conject Ausschreibung & Vergabe für Bieter Schnell und einfach - conject Ausschreibung & Vergabe für Bieter conject AG Implerstraße 100 81371 München support@conject.com www.conject.com Tel.: +49 (1805) 266 53 28 1 (0,14 /Min. aus dem dt. Festnetz,

Mehr

ANLEITUNG FÜR EINGELADENE BENUTZER

ANLEITUNG FÜR EINGELADENE BENUTZER GUGUUS.COM ANLEITUNG FÜR EINGELADENE BENUTZER Willkommen bei guguus.com! Sie wurden per Mail zur Benutzung von guguus.com eingeladen. Mit guguus.com können Sie auf einfachste Weise Ihre Arbeitszeit erfassen.

Mehr

Das medienneutrale Redaktionssystem von NUSSBAUM MEDIEN

Das medienneutrale Redaktionssystem von NUSSBAUM MEDIEN Das medienneutrale Redaktionssystem von NUSSBAUM MEDIEN für effizientes Teamwork dank browserbasierter Bedienung und umfassendem Rechtemanagement Version für Vereine Anmeldung Auf den folgenden Seiten

Mehr

Anleitung zur Nutzung des Dozentenportals

Anleitung zur Nutzung des Dozentenportals Anleitung zur Nutzung des Dozentenportals Stand: 4. Mai 2017 Stand: Mai 17 Inhalt 1 Vorteile des Dozentenportals 3 2 Passwort anfordern/passwort vergessen 3 3 Im Dozentenportal anmelden 5 4 Ihre Kurse

Mehr

Diese Benutzerdokumentation ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Plattform

Diese Benutzerdokumentation ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Plattform Benutzerdokumentation education@insurance Diese Benutzerdokumentation ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Plattform education@insurance. 1 REGISTRIERUNG BEI WWW.VBV.CH SCHRITT FÜR SCHRITT...2

Mehr

1. Auflage Mai Kärntner Straße 311, A-8054 Graz, Austria Autor: Claudia Schwarz

1. Auflage Mai Kärntner Straße 311, A-8054 Graz, Austria    Autor: Claudia Schwarz SITOS 3.8 Benutzer-Handbuch Einstieg, Benutzerkonto, Seminarraum bit media e-learning solution SITOS 3.8 Benutzer-Handbuch Einstieg, Benutzerkonto, Seminarraum 1. Auflage Mai 2012 bit media e-learning

Mehr

Benutzerhandbuch für die Lernplattform intercultural-campus.org. Jena, Autoren: Sandra Leeder, Julia Stier

Benutzerhandbuch für die Lernplattform intercultural-campus.org. Jena, Autoren: Sandra Leeder, Julia Stier Benutzerhandbuch für die Lernplattform intercultural-campus.org Jena, 22.03.2013 Autoren: Sandra Leeder, Julia Stier 1. Registrierung 2. Login 3. Eingangsraum 4. Schwarzes Brett 5. Campus-Kurse 6. Kommunikation

Mehr

Exchang mit Outlook 2016 für Mac

Exchang mit Outlook 2016 für Mac {tip4u://144} Version 3 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Exchange-Mail mit Outlook 2016 für Mac Das Mailprogramm Outlook 2016 ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Ihr

Mehr

Exchang mit Outlook 2016 für Mac

Exchang mit Outlook 2016 für Mac {tip4u://144} Version 2 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Exchange-Mail mit Outlook 2016 für Mac Das Mailprogramm Outlook 2016 ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Ihr

Mehr

Benutzerhandbuch Moodle für Kursteilnehmer/innen am MPG

Benutzerhandbuch Moodle für Kursteilnehmer/innen am MPG Benutzerhandbuch Moodle für Kursteilnehmer/innen am MPG moodle.mpg-umstadt.de Inhaltsverzeichnis 1.0 Registrierung, Login und Passwort vergessen... 2 2.0 Mein Profil... 4 3.0 Kurse... 5 3.1 Kurse finden...

Mehr

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014 Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2014 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen GW2014 1 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen Menüleiste Navigationsleiste Symbolleisten Kopfleiste Favoritenliste Fensterbereich

Mehr

ILIAS Erste Schritte

ILIAS Erste Schritte ILIAS Erste Schritte 1 Persönlicher Schreibtisch...2 1.1 Persönliches Profil... 2 1.2 Kalender... 2 1.2.1 Einen neuen Termin erstellen... 3 1.2.2 Schlagwörter definieren... 3 1.3 Private Notizen... 3 1.4

Mehr

Schnellübersichten. ECDL Online-Zusammenarbeit

Schnellübersichten. ECDL Online-Zusammenarbeit Schnellübersichten ECDL Online-Zusammenarbeit 2 Vorbereitung zur Online-Zusammenarbeit 2 3 Online zusammenarbeiten 3 4 Termine online planen 5 5 Meetings online abhalten 6 6 Online-Lernplattformen einsetzen

Mehr

Was ist neu auf der Lernplattform? (Moodle 3.1) Handreichung für alle Nutzenden

Was ist neu auf der Lernplattform? (Moodle 3.1) Handreichung für alle Nutzenden Was ist neu auf der Lernplattform? (Moodle 3.1) Handreichung für alle Nutzenden Herausgeber: Moodle-Support (moodle-support@haw-landshut.de), Stand: 29.08.2016 Was ist neu in Moodle 3.1 1 Allgemeine Hinweise...

Mehr

Anleitung zur Pflege des Firmenkontos auf der PLG Homepage. Wie Sie Ihre Daten ganz einfach selber bearbeiten können!

Anleitung zur Pflege des Firmenkontos auf der PLG Homepage. Wie Sie Ihre Daten ganz einfach selber bearbeiten können! Anleitung zur Pflege des Firmenkontos auf der PLG Homepage Wie Sie Ihre Daten ganz einfach selber bearbeiten können! Inhaltsverzeichnis Wie komme ich zu meinen Zugangsdaten? 3 Login 3 Statistik und Passwort

Mehr

EINFÜHRUNG ZUM NEUEN MITGLIEDERBEREICH VDÄPC - ERSTE SCHRITTE - ERSTE EINSTELLUNG PROFIL - NUTZUNG FORUM

EINFÜHRUNG ZUM NEUEN MITGLIEDERBEREICH VDÄPC - ERSTE SCHRITTE - ERSTE EINSTELLUNG PROFIL - NUTZUNG FORUM EINFÜHRUNG ZUM NEUEN MITGLIEDERBEREICH VDÄPC - ERSTE SCHRITTE - ERSTE EINSTELLUNG PROFIL - NUTZUNG FORUM VDÄPC - MITGLIEDERBEREICH VEREINIGUNG DER DEUTSCHEN ÄSTHETISCH-PLASTISCHEN CHIRURGEN ERSTE SCHRITTE:

Mehr

Neue Funktionen von Calendar Express 5.1.1

Neue Funktionen von Calendar Express 5.1.1 Neue Funktionen von Calendar Express 5.1.1 Durch die folgenden neuen Funktionen von Calendar Express 5.1.1 können Sie Ihren Kalender effizienter einsetzen: Änderungen an der Anmeldungsseite und den Kalenderansichten

Mehr

LERNKARTEN / VOKABELTRAINER HANDREICHUNG (STAND: AUGUST 2013)

LERNKARTEN / VOKABELTRAINER HANDREICHUNG (STAND: AUGUST 2013) LERNKARTEN / VOKABELTRAINER HANDREICHUNG (STAND: AUGUST 2013) Seite 2, Lernkarten / Vokabeltrainer Inhalt Die Aktivität auf der Lernplattform anlegen... 3 Die Aktivität Lernkarten auf der Lernplattform...

Mehr

Website der Solling-Schule (Berlin) Anleitung zur Nutzung

Website der Solling-Schule (Berlin) Anleitung zur Nutzung Aufbau der Website: Die Website der Solling-Schule basiert auf der offenen Lernplattform Moodle und gliedert sich im wesentlichen in zwei Bereiche, dem der Homepage und dem der Kurse. Zur Homepage gehören

Mehr

Moodle-Kurzanleitung für Studierende

Moodle-Kurzanleitung für Studierende Moodle-Kurzanleitung für Studierende 1 Inhaltsverzeichnis 1 Anmeldung / Login... 4 2 Erste Schritte in Moodle... 4 3 Kurs suchen... 4 3.1 Zentrale Studienjahrskurse in Moodle... 5 3.2 Weitere Kurszugänge...

Mehr

Das medienneutrale Redaktionssystem von NUSSBAUM MEDIEN

Das medienneutrale Redaktionssystem von NUSSBAUM MEDIEN Das medienneutrale Redaktionssystem von NUSSBAUM MEDIEN für effizientes Teamwork dank browserbasierter Bedienung und umfassendem Rechtemanagement Version für Vereine Die wichtigsten Funktionen Auf den

Mehr

Stud.IP. Rechenzentrum. Einstieg für Studierende. Inhalt

Stud.IP. Rechenzentrum. Einstieg für Studierende. Inhalt Rechenzentrum Stud.IP Einstieg für Studierende Verfasser: Sandra Thielert, Peggy J. Hackel (Juni 2014) Inhalt Stud.IP... 2 I. Anmeldung:... 3 II. Aufbau der Oberfläche... 3 1. Meine Veranstaltungen...

Mehr

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch Moodle Benutzerverwaltung Handbuch INHALT Für Schulberaterinnern und Schulberater... 2 Aufgaben der Benutzerverwaltung... 2 Registrieren... 2 Login... 5 Startseite... 5 Profil... 6 Meine Zugänge... 7 Menüpunkt

Mehr

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Mit der neue CommSy-Version wurde auch der persönliche Bereich umstrukturiert. Sie finden all Ihre persönlichen Dokumente jetzt in Ihrer CommSy-Leiste. Ein

Mehr

Konfiguration von Outlook 2010

Konfiguration von Outlook 2010 {tip4u://096} Version 2 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Konfiguration von Outlook 2010 Zu jedem FU Account gehört auch ein E-Mail-Postfach bei der ZEDAT. Auf dieses

Mehr

Kurzanleitung für die Benützung von BOKU learn

Kurzanleitung für die Benützung von BOKU learn Kurzanleitung für die Benützung von BOKU learn Februar 2014 Einloggen Starten Sie einen Web-Browser und geben Sie https://learn.boku.ac.at in die Adresszeile ein. Wählen Sie Login (Abbildung 1) und melden

Mehr

Kurzreferenz ILIAS für Dozenten

Kurzreferenz ILIAS für Dozenten Kurzreferenz ILIAS für Dozenten http://ilias.hs-heilbronn.de Eine ausführliche Dokumentation finden Sie im Magazin -> Ilias HSHN für Dozenten Inhalt 1 Persönlicher Schreibtisch... 2 1.1 Persönliches Profil...

Mehr

Kurzanleitung zur C3L-Lernumgebung

Kurzanleitung zur C3L-Lernumgebung Kurzanleitung zur C3L-Lernumgebung Die Lernumgebung ist eine elektronische Lernplattform und dient der Bereitstellung von Lerninhalten und der Organisation von Lernvorgängen. Bei der Entwicklung der C3L-Lernumgebung

Mehr

Die Suchmaschine für digitale Lösungen. Die ersten Schritte auf dicoo

Die Suchmaschine für digitale Lösungen. Die ersten Schritte auf dicoo Die Suchmaschine für digitale Lösungen Die ersten Schritte auf dicoo Inhaltsverzeichnis 3 Einführung und Vorteile 4 Die Registrierung 6 Login für User Mein Profil bearbeiten 10 Passwort vergessen 14 Paket

Mehr

Technische Universität Dresden Professur für Germ. Linguistik und Sprachgeschichte. moodle

Technische Universität Dresden Professur für Germ. Linguistik und Sprachgeschichte. moodle Technische Universität Dresden Professur für Germ. Linguistik und Sprachgeschichte moodle Lernplattform der Professur für Germ. Linguistik und Sprachgeschichte Inhalt 1. moodle Was ist das?... 3 2. Ein

Mehr

Ford of Europe Special Service Tools & Equipment

Ford of Europe Special Service Tools & Equipment Ford of Europe Special Service Tools & Equipment Webshop Kurzanleitung www.fordspecialtools.com 1 Inhalt Einstellungen auswählen Seite 3 Benutzerregistrierung und Anmeldung Seite 4-6 Nach Produkten suchen

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Anleitung Online Anmeldesystem

Anleitung Online Anmeldesystem Anleitung Online Anmeldesystem Einloggen und Veranstaltungen buchen Wenn Sie sich bei der VTN Homepage registriert haben, können Sie sich als registrierter Benutzer anmelden. Dazu klicken Sie oben rechts

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten HOCHSCHULKOMMUNIKATION Persönliche Daten bearbeiten 1. Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität Hohenheim auf. Klicken Sie dort auf das Schloss-Symbol

Mehr

User Guide. Online-Anmeldung. Building networks Oktober 2018 Messe München

User Guide. Online-Anmeldung. Building networks Oktober 2018 Messe München User Guide Online-Anmeldung 21. Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen exporeal.net 8. 10. Oktober 2018 Messe München Building networks User Guide Einfach praktisch: als Aussteller anmelden

Mehr

Vorbereitung Ihres Homepage-Baukastens für den Newsletter-Versand mit CleverReach

Vorbereitung Ihres Homepage-Baukastens für den Newsletter-Versand mit CleverReach Allgemeine Tipps zur Vorbereitung: Bevor Sie starten, lesen Sie möglichst diese Anleitung komplett durch. Es ist empfehlenswert, alle benötigten Dateien in einem Ordner auf Ihrem Rechner zu speichern.

Mehr

Videos aus der mebis-mediathek mit H5P mit interaktiven Elementen versehen

Videos aus der mebis-mediathek mit H5P mit interaktiven Elementen versehen Videos aus der mebis-mediathek mit H5P mit interaktiven Elementen versehen In diesem Tutorial wird beschrieben, wie Sie Videoinhalte (analog dazu Audioinhalte) aus der mebis- Mediathek mit interaktiven

Mehr

Stud.IP für Studierende des 1. Semesters Studiengänge Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen/ MB

Stud.IP für Studierende des 1. Semesters Studiengänge Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen/ MB Stud.IP für Studierende des 1. Semesters Studiengänge Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen/ MB Erster Schritt: Anmeldung zur FHS-ID Voraussetzung für die Anmeldung am System Stud.IP ist die FHS-ID.

Mehr

Anleitung zur Arbeit mit Wikis auf wikispaces.com

Anleitung zur Arbeit mit Wikis auf wikispaces.com Anleitung zur Arbeit mit Wikis auf wikispaces.com Wenn Sie diese Anleitung bearbeitet haben, können Sie - einen Zugang zu Wikispaces.com einrichten, - sich ein Wiki-Klassenzimmer ( d.h. einen Raum, in

Mehr

Anleitung zum Zusammenlegen von Kennungen

Anleitung zum Zusammenlegen von Kennungen Anleitung zum Zusammenlegen von Kennungen Um Ihre Kennungen auf CommSy zusammenzulegen, braucht es nur vier kleine Schritte, die folgend dargestellt sind. Die Grafiken sind beispielhaft für das Portal

Mehr

http://jlrequipment.service-solutions.com 1 Inhalt Einstellungen auswählen Seite 3 Benutzerregistrierung und Anmeldung Seite 4&5 Nach Produkten suchen Seite 6-8 Verfügbarkeit ab Lager Seite 9 Produkte

Mehr

Exchang mit Outlook 2011 für Mac

Exchang mit Outlook 2011 für Mac {tip4u://113} Version 5 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Exchange-Mail mit Outlook 2011 für Mac Das Mailprogramm Outlook 2011 ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Ihr

Mehr

Einstieg in Viva-Web mit Mozilla Firefox

Einstieg in Viva-Web mit Mozilla Firefox Einstieg in Viva-Web mit Mozilla Firefox 1. Aufrufen der Internetseite Zu Beginn müssen Sie Ihren Internetbrowser durch Doppelklick auf das Mozilla Firefox Symbol öffnen. Es öffnet sich Ihre Startseite,

Mehr

Um s nur an bestimmte Empfänger zu versenden, können Sie die Suche nach weiteren Kriterien einschränken.

Um  s nur an bestimmte Empfänger zu versenden, können Sie die Suche nach weiteren Kriterien einschränken. E-Mail-Massenversand Im Modul Benutzer öffnen Sie in der Aktionsleiste rechts die erweiterte Benutzersuche mit Klick auf. Aktivieren Sie die Option Benutzer mit E-Mailadresse und klicken Sie auf .

Mehr