LT - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LT - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch"

Transkript

1 - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch B - Warnblinkrelais W - Relais für Wischermotor Sicherungsfarben 30 A - grün 25 A - weiß 20 A - gelb 15 A - blau 10 A - rot 7,5 A - braun 5 A - beige 3 A - lila

2 Batterie, Zündanlaßschalter A - Batterie B - Anlasser D - Zündanlaßschalter J404 - Entlastungsrelais fü Fahrersitz J... - Steuergeräte für Ein T1 - Steckverbindung, 1- Lenkstockschalter, A - Massepunkt, an Spr A98 D17 D50 D75 - Massepunkt, unter F - Plusverbindung -4- strang - Plusverbindung Plusverbindung -1- Motorraum - Plusverbindung -2- Motorraum

3 Frischluftgebläse, Zweiwege Umluftklappe E9 - Schalter für Frischlu J13 - Relais für Frischluftg J407 - Relais für Frischluftg rechts K114 - Kontrollampe für Fri L16 - Lampe für Beleucht N24 - Vorwiderstand für F Überhitzungssicheru N63 - Zweiwegeventil für F S97 - Sicherung 1 für Fris Fahrersitz T2 - Steckverbindung, 2- T2a - Steckverbindung, 2- T2b - Steckverbindung, 2- T6 - Steckverbindung, 6- T6a - Steckverbindung, 6- T22 - Steckverbindung, 22 V2 - Frischluftgebläse 28 - Massepunkt, an Spr 34 A15 D93 D139 - Massepunkt, unter F - Plusverbindung (15 - Verbindung -1- (Fris strang Motorraum - Verbindung -2- (Fris strang Motorraum

4 Schalttafeleinsatz, Kraftstof Kühlmitteltemperaturanzeig Warnsummer für eingescha Generator, Außentemperatu C - Drehstromgenerato G - Geber für Kraftstoffv G1 - Kraftstoffvorratsanz G2 - Geber für Kühlmitte G3 - Kühlmitteltemperatu G17 - Temperaturfühler fü G106 - Außentemperaturan H16 - Warnsummer für ein J285 - Steuergerät mit Anz Schalttafeleinsatz K2 - Kontrollampe für Ge K3 - Kontrollampe für Öl T8 - Steckverbindung, 8- Batteriekasten T12 - Steckverbindung, 12 T12a - Steckverbindung, 12 T12b - Steckverbindung, 12 T14a - Steckverbindung, 14 T18 - Steckverbindung, 18 T22 - Steckverbindung, 22 A15 - Plusverbindung (15 D138 - Verbindung (D+), im * - Nur bei Zusatzausst temperaturanzeige

5 Schalttafeleinsatz, Kontrolla Wegstreckenanzeige J6 - Spannungskonstant J285 - Steuergerät mit Anz Schalttafeleinsatz J... - Steuergeräte für Ein K5 - Kontrollampe für Bli K105 - Kontrollampe für Kra L10 - Lampe für Beleucht L75 - Beleuchtung für Dig T1a - Steckverbindung, 1- T12 - Steckverbindung, 12 T12a - Steckverbindung, 12 T22 - Steckverbindung, 22 Y4 - Wegstreckenanzeig A2 - Plusverbindung (15 A11 - Plusverbindung (58 strang

6 Schalttafeleinsatz, Kontrolla Kontrollampe für Handbrem Fernlicht, Analoguhr F9 - Schalter für Handbr J285 - Steuergerät mit Anz Schalttafeleinsatz K1 - Kontrollampe für Fe K14 - Kontrollampe für Ha K118 - Kontrollampe für Br T12 - Steckverbindung, 12 T12a - Steckverbindung, 12 T22 - Steckverbindung, 22 Y - Analoguhr 28 - Massepunkt, an Spr 34 - Massepunkt, unter F

7 Geber für Bremsbelagversc F34 - Warnkontakt für Bre G34 - Geber für Bremsbel G35 - Geber für Bremsbel G36 - Geber für Bremsbel G37 - Geber für Bremsbel 11 - Massepunkt, unterh C5 C6 C7 W31 W32 - Massepunkt, an Spr - Massepunkt, Absch - Verbindung -1- (Bre Leitungsstrang vorn - Verbindung -2- (Bre Leitungsstrang vorn - Verbindung -3- (Bre Leitungsstrang vorn - Verbindung -1- (Bre Leitungsstrang hinte - Verbindung -2- (Bre Leitungsstrang hinte

8 Türkontaktschalter, Innenle F2 - Türkontaktschalter - F3 - Türkontaktschalter - F7 - Türkontaktschalter h (Schiebetür/Seitentü F160 - Türkontaktschalter h T4 - Steckverbindung, 4- W - Innenleuchte vorn W1 - Innenleuchte hinten 74 - Massepunkt, unter H A1 R4 R5 R6 - Plusverbindung (30 strang - Verbindung -1-, im L Türkontaktschalter - Verbindung -2-, im L - Plusverbindung -1-, leuchte

9 Zigarrenanzünder, Anschluß Spannungsversorgung für E H1 - Signalhorn R - Radio R24 - Antennenverstärker T1b - Steckverbindung, 1- T8a - Steckverbindung, 8- T14 - Steckverbindung, 14 Eigendiagnose-Ansc T14a - Steckverbindung, 14 T22 - Steckverbindung, 22 U1 - Zigarrenanzünder 28 - Massepunkt, an Spr 80 A20 A52 - Masseverbindung -1 - Verbindung (15a), im - Plusverbindung (30

10 Scheinwerfer, Standlicht L1 - Zweifadenlampe für L2 - Zweifadenlampe für M1 - Lampe für Standlich M3 - Lampe für Standlich T6a - Steckverbindung, 6- T6b - Steckverbindung, Massepunkt, im Mo 13 C1 C2 C15 C28 - Massepunkt, im Mo - Plusverbindung (58 - Plusverbindung (58 - Verbindung -1-, im L - Verbindung -1- (56b Scheinwerfer

11 Blinklicht vorn, Seitenblinkl M5 - Lampe für Blinklicht M7 - Lampe für Blinklicht M18 - Lampe für Seitenbli M19 - Lampe für Seitenbli 12 - Massepunkt, im Mo 13 C19 C20 - Massepunkt, im Mo - Verbindung -1- (Blin Scheinwerfer - Verbindung (Blinker Scheinwerfer

12 Schalter für Handabblendun Blinkerschalter, Warnlichtsc Schalter für Parklicht E1 - Lichtschalter E2 - Blinkerschalter E3 - Warnlichtschalter E4 - Schalter für Handab E19 - Schalter für Parklich J2 - Warnblinkrelais K6 - Kontrollampe für Wa T22a - Steckverbindung, 22

13 Signalhornbetätigung, Sche Intervallbetrieb, Schalter für E18 - Schalter für Nebelsc E22 - Scheibenwischersch E44 - Schalter für Scheibe Automatik und Sche H - Signalhornbetätigun J406 - Steuergerät für Was und Warnblinkrelais K13 - Kontrollampe für Ne L40 - Lampe für Beleuchtu Nebelscheinwerfer u N224 - Ventil für Leuchtwei T8b - Steckverbindung, 8- T22a - Steckverbindung, 22 - Massepunkt, an Spr Massepunkt, an der

14 Blinklicht hinten, Bremslich Bremslichtschalter, Nebelsc F - Bremslichtschalter F4 - Schalter für Rückfah F47 - Bremspedalschalter anlage, im Fußraum J248 - Steuergerät für Dies L20 - Lampe für Nebelsch M6 - Lampe für Blinklicht M8 - Lampe für Blinklicht M17 - Lampe für Rückfahr M21 - Lampe für Brems- u M22 - Lampe für Brems- u T6c - Steckverbindung, 6- T6d - Steckverbindung, 6- T68 - Steckverbindung, 68 Dieseldirekteinspritz 54 - Massepunkt, Absch 220 W1 W26 - Masseverbindung (G Leitungsstrang Moto - Plusverbindung (54 - Plusverbindung (54) Schlußleuchten Nur bei Fahrzeugen

15 Kennzeichenleuchte, Hecks E15 - Schalter für beheizb F227 - Türkontaktschalter h J133 - Verzögerungsrelais unter dem Fahrersit K10 - Kontrollampe für be L39 - Lampe für Beleuchtu Heckscheibe T1c - Steckverbindung, 1- links T2c - Steckverbindung, 2- links T18 - Steckverbindung, 18 T21 - Steckverbindung, 21 X - Kennzeichenleuchte Z26 - beheizbare Hecksch 34 - Massepunkt, unter F A4 - Massepunkt -1-, in d - Massepunkt, Absch - Massepunkt -2-, in d - Masseverbindung -1 - Plusverbindung (58

16 Heckscheibenheizung recht Klemme D+ F226 - Türkontaktschalter h J133 - Verzögerungsrelais unter dem Fahrersit J405 - Entlastungsrelais fü Fahrersitz S41 - Einzelsicherung für dem Fahrersitz S190 - Sicherung für Spann dem Fahrersitz T2d - Steckverbindung, 2- rechts T21 - Steckverbindung, 21 Z27 - beheizbare Hecksch - Massepunkt, unter F X50 Z5 - Massepunkt -1-, in d - Massepunkt, Absch - Massepunkt -2-, in d - Plusverbindung (30) Mehrausstattung - Verbindung, im Leit

17 Scheibenwisch- und wasch J368 - Relais für Wischerm T6e - Steckverbindung, 6- wischermotor V - Scheibenwischermo V5 - Scheibenwaschpum - Massepunkt, im Mo Massepunkt, an Spr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. 8/ Transporter Grundausstattung, ab Januar 996 Abweichende Relaisplatz und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Sicherungsfarben A 5 A 0 A A 0

Mehr

Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1

Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1 Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1 Ausgabe 11.2001 Grundausstattung b August 1999 Andere Lage der Relais und Sicherungen, Anschluß der Mehrfach- s. Kapitel "Ein- bauorte". 1 - Entlastungsrelais

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte:

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte: Nr. / Grundausstattung, ab November 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze auf dem -fachen Zusatzrelaisträger

Mehr

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe, Nr. 6/,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,,9 l - Turbodieselmotor/8kW, Motorkennbuchstaben AFN, mit Schaltgetriebe, ab Oktober 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Mehr

Zusatzluftheizung B3LC/D3LC,

Zusatzluftheizung B3LC/D3LC, Transporter Stmlaufplan Nr. /1 Zusatzluftheizung B3LC/D3LC, für Fahrzeuge ohne Campingausstattung ab August 1998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Golf Stromlaufplan. ab Oktober Ausgabe 11.98

Golf Stromlaufplan. ab Oktober Ausgabe 11.98 Golf Stmlaufplan Nr. 4/ Klimaanlage,,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben AEH,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben AKL,8 l - Motnic/9 kw, Motorkennbuchstaben AGN,8 l - Motnic/0 kw, Motorkennbuchstaben

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 14 Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe 03.1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab März 1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben APU, ab März 1999 Abweichende

Mehr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. / Transporter Grundausstattung, ab August 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindunn siehe Abschnitt Einbauorte 3 4 6 7 TK m. L. KL K KL 58b KL A

Mehr

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe Page 1 of 10 New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe 06.2001 2,0l - Motor - Motronic/85 kw, Motorkennbuchstabe AQY ab Mai 1999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe Seite 1 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe 03.2004 4,0 l - Motronic/202 kw, Motorkennbuchstaben BDN ab September 2001 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Zusatzwasserheizung B4W/D4W,

Zusatzwasserheizung B4W/D4W, Transporter Stmlaufplan Nr. 47/ Zusatzwasserheizung B4W/D4W, Fahrzeuge mit Klimaanlage ab August 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt

Mehr

Campingausrüstung California Coach, Achtung! Sicherheitsmassnahmen

Campingausrüstung California Coach, Achtung! Sicherheitsmassnahmen Transporter Stmlaufplan Nr. 57/ Campingausrüstung California Coach, ab Januar 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte

Mehr

Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 1 Ausgabe

Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 1 Ausgabe Seite 1 von 8 Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 1 Ausgabe 11.2002 Schaltgetriebe 085 (elektronisch) 1,2 l - Turbodiesel mit Pumpe-Düse-Einheit/45kW Motorkennbuchstaben ANY ab Juni 1999 Abweichende Relaisplatz-

Mehr

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167)

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167) Nr. 6/ l - Motnic/7 kw, Motorkennbuchstaben ALD, ANV ab Mai 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte 5 6 N97 0079 7 8

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Ausgabe 01.2002 Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung mit und ohne Diebstahlwarnanlage mit Innenraumüberwachung ab Modelljahr 2000 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter

Mehr

Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1

Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Page 1 of 9 Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 ab Modelljahr 2007 Hinweise: Informationen über Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Mehrfachsteckverbindungen Steuergeräte und Relais Masseverbindungen Einbauorte

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1 Antiblockiersystem 5.3 (ABS) mit Elektronischem Stabilitätsprogramm (ESP, Fahrdynamikregelung), Allroad ab Modelljahr 2002 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht (175)

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht (175) Golf/Bora Stmlaufplan Nr. 30/ Automatisches 4-Gang-Getriebe (AG4),,9 l - Turbodieselmotor/66 kw, Motorkennbuchstaben AGR,9 l - Turbodieselmotor/66 kw, Motorkennbuchstaben ALH,9 l - Turbodieselmotor/8 kw,

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe Seite 1 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe 03.2004 2,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AYM / BFC, BCZ, BDG / AKE, BAU, BDH ab Modelljahr 2003

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 1/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000)

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Nr. 4/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 4/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 12. Taxi. Ausgabe Modelljahr Zentralelektrik - Rückseite. Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 12. Taxi. Ausgabe Modelljahr Zentralelektrik - Rückseite. Sicherungshalter. Audi 100 Stmlaufplan Nr. 12 Taxi Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Sicherungsfarben: 30 A - ün 25 A - weiß 20 A - lb 15 A

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 25 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 25 / 1 Ausgabe Seite 1 von 6 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 25 / 1 Ausgabe 10.2000 Radio-Stereo-Anlage Chorus, Concert ab Modelljahr 2000 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter werden ab Sicherungsplatz 23 im Stromlaufplan

Mehr

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite):

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): 1. Relais für Klimaanlage (13) 2. Relais für Heckscheibenwischer und wascher (72) 3. Relais für Steuergerät Digifant/Digijet (30, 32) oder Steuergerät Schubabschaltung

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 35. Radio-Bose-Anlage mit und ohne CD-Wechsler. Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 35. Radio-Bose-Anlage mit und ohne CD-Wechsler. Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 35 Modelljahr 997 Sicherungshalter 2 3 5 6 8 9 0 2 3 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A - ün 25 A - weiß 20 A - lb 5 A - au 0 A - t 5 A - bei 7 V97-657 Zusatzrelaisträr I C Sicherunn:

Mehr

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger,

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, Transporter Einbauorte Nr. / Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, ab August 99 Inhaltsübersicht Sicherungsbelegung: Sicherungen im Sicherungshalter der Relaisplatte... / Sicherungen

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Relaisplatzbelegung auf der Relaisplatte..................................................... 1/2 Sicherungsbelegung auf der Relaisplatte.....................................................

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Page 1 of 17 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (120 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstaben CANB, CAND ab September 2008 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (140 kw - 6 Zylinder)

Mehr

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 WIXML Page 1 of 16 Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 02.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter

Mehr

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 WIXML file:///c:/elsawin/docs/slp/a/dede/a00562200201.htm Стр. 1 из 23 Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 Relaisplatz und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung im, Schalttafel links Ausgabe 08.2003 Sicherungsfarben

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC Audi 100 Stmlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motnic - 8 Zynder) Motorkennbuchstabe AEC Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 33 Modelljahr 997 Sicherungshalter Zusatzrelaisträr I 2 3 4 5 6 8 9 0 2 3 4 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A 25 A 20 A 5 A 0 A 5 A ün weiß lb au t bei C 2 3 4 2 3 4 5 6 7 8

Mehr

Pinbelegung Zentralelektrik

Pinbelegung Zentralelektrik inbelegung Zentralelektrik A B Belegung Serienmäßige Nutzung A25 über Sicherung 18 A26 Klemme 58e (Stand-/Instrumentenlicht über Sicherung) zum Dimmer im Lichtschalter A27 Verbindung von Klemme 2 an Relaisplatz

Mehr

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Стр. 1 из 9 Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Radio-Navigationssystem (MFD) (Farbdisplay) mit Verkehrsfunkauswertung, CD-Wechsler und Telefonvorbereitung ab September 2000 Abweichende Relaisplatz-

Mehr

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe Page 1 of 17 Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 03.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter A,

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung (SC) in Sicherungshalter unter Schalttafel links 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36

Mehr

Stromversorgungsrelais für Simos-Steuergerät (30) Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer auf dem Gehäuse.

Stromversorgungsrelais für Simos-Steuergerät (30) Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer auf dem Gehäuse. Golf/Vento Stmlaufplan Nr. /,0 l - Simos/5 kw, Motorkennbuchstaben ADY, ab August 99,0 l - Simos/5 kw, Motorkennbuchstaben AGG, ab August 995 Relaisplatzbelegung : Relaisplatzbelegung und Belegung der

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN Audi A6 Stmlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zynder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN Modelljahr 1999 Sicherungshalter 13-fach Relaisträr 8 12 16 20 5 9 13 17 21 1 3 6 10 14 18 22 2 4 7 11

Mehr

Technische Daten, Verschleißteileliste und was sonst noch interessant ist VW Polo 86 C/2f Bj

Technische Daten, Verschleißteileliste und was sonst noch interessant ist VW Polo 86 C/2f Bj Technische Daten, Verschleißteileliste und was sonst noch interessant ist VW Polo 86 C/2f Bj. 1990-1994 Zündkerzen Bauteil Motorcode VAG-ET-Nummer Fahrgest.-Nr. Bemerkungen Wechselintervall Bosch HZ, NZ,

Mehr

Elektrische Schaltpläne

Elektrische Schaltpläne Elektrische Schaltpläne A Abblendschalter Anlasser Index #27 #46 B Batterie #48 Beleuchtung Kombigerät #34 Beleuchtung Tacho #37 Beleuchtung Zeituhr #58 Benzinuhr #32 Blinkerkontrolle #33 Blinkerschalter

Mehr

Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN Zünd-Anlagen

Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN Zünd-Anlagen Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN 72 552 1 Zünd-Anlagen 1 Klemme an Zündspule bzw. am Zündgerät für Hochspannungs- Kondensatorzündung (Niederspannung) Klemme

Mehr

Einbauorte Modelljahr 1999

Einbauorte Modelljahr 1999 Nr. 1 Einbauorte Modelljahr 1999 Inhaltsverzeichnis: Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/1 Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/2 13 fach Relaisträger Nr. 1/3 Mikrozentralelektrik Nr.

Mehr

Service. Innenraumüberwachung. Konstruktion und Funktion. Selbststudienprogramm. Kundendienst

Service. Innenraumüberwachung. Konstruktion und Funktion. Selbststudienprogramm. Kundendienst Service 185 Innenraumüberwachung Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm Kundendienst Die Diebstahlwarnanlage überwacht die Außenhaut des Fahrzeuges, das Radio und die Zündung. Die Innenraumüberwachung

Mehr

KFZ-Klemmenbezeichnungen

KFZ-Klemmenbezeichnungen KFZ-Klemmenbezeichnungen Teil 1 Ein Bericht von: Sessi, vom 18.01.2005 (c) www.mercedes-v-club.de ZündanlageZündschloß 1 1a, 1b 2 4 4a, 4b 7 15 15a Zündspule, Zündverteiler, Niederspannung Zündverteiler

Mehr

Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98

Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98 Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98 Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Benutzung der Informationen auf eigene Gefahr! Ich übernehme keinerlei Haftung

Mehr

1,9 l - Saugdieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP,

1,9 l - Saugdieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP, Gol Stmlauplan Nr. 6/,9 l - Sauieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP, ab Oktober 997 Abweichene Relaisplatz- un Sicherunsbeleun sowie Beleun er Mehrachsteckverbinunen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze

Mehr

ABS Schaltplan. Steckerbelegung Steuergerät. Fehlerspeicher auslesen

ABS Schaltplan. Steckerbelegung Steuergerät. Fehlerspeicher auslesen Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Anleitung. Wer mit dieser Anleitungen Messungen vornimmt handelt auf eigene Gefahr. Es sollte klar sein dass es sich hier

Mehr

Diagnose-Interface für Datenbus

Diagnose-Interface für Datenbus Diagnose-Interface für Datenbus Das Diagnose-Interface für Datenbus J533 Beschreibung Aufgrund des hohen Anteils an vernetzten Funktionen werden große Datenmengen übertragen. Damit ein reibungsloser Datenaustausch

Mehr

Sicherungen EINBAULAGE DER SICHERUNGSKÄSTEN SICHERUNGSWECHSEL

Sicherungen EINBAULAGE DER SICHERUNGSKÄSTEN SICHERUNGSWECHSEL Sicherungen EINBAULAGE DER SICHERUNGSKÄSTEN 2 3 E80926 1 1. Motorraum-Sicherungskasten 2. Fahrgastraum-Sicherungskasten 3. Kofferraum-Sicherungskasten SICHERUNGSWECHSEL VORSICHT Von Land Rover zugelassene

Mehr

Der Touareg Elektrische Anlage

Der Touareg Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 298 Der Touareg Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Geländetaugliche Kraftfahrzeuge sind nicht mehr nur ein Nutzfahrzeug für einen begrenzten Personenkreis. Vielmehr

Mehr

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzübersicht Corsa-C Kabelsatz, vorn Linkslenker 1 Rechtslenker 3 Kabelsatz, hinten 5 Massepunkte Corsa-C 7-15 Verlegungsplan Corsa-C Kabelsatz Verkleidung

Mehr

Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes

Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes In vielen neuen Fahrzeugen ist eine so genannte Coming Home, oder Follow me home Funktion integriert. Diese Schaltung lässt die

Mehr

Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) dargestellt am Typ Aus-/Einbau. f54.21-p-1258tx Typ 219.3

Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) dargestellt am Typ Aus-/Einbau. f54.21-p-1258tx Typ 219.3 Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) dargestellt am Typ 211.0 P54.21-2619-00 Anordnung Das Steuergerät SAM mit Sicherungs- und Relaismodul Fond (N10/2) befindet sich beim Typ 211.0

Mehr

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003 (+)Dauerplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 34 (-)Masse Schraubanschluss: Masseverteiler A-Säule Fussraum M6 (+15)Zündungsplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 5 Seite 1/12 Startunterbrechung

Mehr

Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung.

Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung. Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung. Scheinwerfer, Leuchten, Blinker, Hupe - Ein- und Auschalten - Funktion prüfen

Mehr

Bild 1 entriegeln (Fußraum links) Bild 2 öffnen mit dem Hebel Bild 3 Haube anheben, der Dämpfer hält die Haube unter der Haube

Bild 1 entriegeln (Fußraum links) Bild 2 öffnen mit dem Hebel Bild 3 Haube anheben, der Dämpfer hält die Haube unter der Haube Technik Motor Öffnen der Motorhaube: Bild 1 entriegeln (Fußraum links) Bild 2 öffnen mit dem Hebel Bild 3 Haube anheben, der Dämpfer hält die Haube unter der Haube Kontrolle der Betriebsflüssigkeiten 1.

Mehr

EWM - Elektronisches Wählhebelmodul - j. - MB-Nummer HW-Version SW-Version Diagnoseversion Pin /08 9

EWM - Elektronisches Wählhebelmodul - j. - MB-Nummer HW-Version SW-Version Diagnoseversion Pin /08 9 DiagnoseAssistenzSystem FIN 2200651A069631 Baureihe/muster 220.065 AuftragsNummer Kennzeichen Filterstatus: Alle Steuergeräte EGS Elektronische Getriebesteuerung f 0225454532 50.1998 08.1999 1/13 11 136

Mehr

Übersicht Sicherungen/Relais. Typ 169 / 245. Sicherungskasten (F1)

Übersicht Sicherungen/Relais. Typ 169 / 245. Sicherungskasten (F1) Typ 169 / 245 Sicherungskasten (F1) Anordnung Der Sicherungskasten (F1) befindet sich direkt neben der Batterie (G1) im Beifahrerfußraum. Hinweise Um den Sicherungskasten (F1) auszubauen, muss der Bodenteppich

Mehr

VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK

VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK 1 von 5 25.08.2011 19:03 Nubira-Lacetti ABSCHNITT 4 VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK 1. RELAIS- UND SICHERUNGSBLOCK MOTORRAUM 1) POSITION DES RELAIS UND SICHERUNG 2) VERWENDUNG

Mehr

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang)

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang) Elektroanlage für Anhängevorrichtung Montage- und Betriebsanleitung, Originalbetriebsanleitung 313 101 300 107 2 3 1 7 4 6 5 313 101 300 113 10 11 9 2 8 1 3 7 4 6 5 12 13 Mercedes Benz Sprinter Typ T1N

Mehr

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 311 Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Der Transporter 2004 besitz eine umfangreiche Vernetzung von elektronischen Steuergeräten. Funktionen,

Mehr

file://c:\elearn\web\tempcontent2.html

file://c:\elearn\web\tempcontent2.html Page 1 of 8 156 Allgemeines - ELEKTRISCHE STROMKREISE DER INSTRUMENTE/ANZEIGE Die elektrische Anlage wurde unter Beachtung der jüngsten Sicherheits- und Schutzrichtlinien, vor allem in Bezug auf den Brandschutz,

Mehr

- 1 - Corvette, Serie C6, C6 Z06, C6 ZR1 und C6 GS. Modifikation der Beleuchtung/ Umrüstung mit LED- Leuchtmittel für:

- 1 - Corvette, Serie C6, C6 Z06, C6 ZR1 und C6 GS. Modifikation der Beleuchtung/ Umrüstung mit LED- Leuchtmittel für: - 1 - Corvette, Serie C6, C6 Z06, C6 ZR1 und C6 GS. Modifikation der Beleuchtung/ Umrüstung mit LED- Leuchtmittel für: - Standlicht in den Hauptscheinwerfern (Exportmodell) - Innenraum (Fußraum Fahrer

Mehr

Der Touran Elektrische Anlage

Der Touran Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 307 Der Touran Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Die bisher nur in Oberklasse-Fahrzeugen eingesetzte Vernetzungstechnik wird jetzt auch in Kompakt-Van s wie dem

Mehr

TÜV SÜD TIPP: Pkw-Beleuchtung Was Sie beim Einbau zusätzlicher Leuchten beachten müssen. TÜV SÜD Auto Service GmbH. Auto Service

TÜV SÜD TIPP: Pkw-Beleuchtung Was Sie beim Einbau zusätzlicher Leuchten beachten müssen. TÜV SÜD Auto Service GmbH. Auto Service Auto Service Region Baden-Württemberg NORD Salzstraße 133 74076 Heilbronn Telefon 07131 1576 0 Telefax 07131 1576 15 Region Baden-Württemberg SÜD Laubwaldstraße 11 78224 Singen Telefon 07731 8802 0 Telefax

Mehr

Tagfahrlicht am B5 nachrüsten

Tagfahrlicht am B5 nachrüsten Tagfahrlicht am B5 nachrüsten Tagsüber mit Licht zu fahren bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich: Man ist auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen, z.b. bei tief stehender Sonne, gut zu erkennen. Das

Mehr

Gebrauchsanleitung. Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator

Gebrauchsanleitung. Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator Gebrauchsanleitung Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator Für Fahrzeuge mit / poliger Steckdose und Anhängern/Caravans mit / poligem Stecker lt. ISO und DIN User manual Gebruikershandleiding Gebrauchsanleitung

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte:

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Nr. 65/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AEH,,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AKL, b August 998 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrchsteckverbindungen siehe

Mehr

M Sonderwerkzeuge Elektronische Leerlaufdrehzahlregelung prüfen

M Sonderwerkzeuge Elektronische Leerlaufdrehzahlregelung prüfen 07.3-112 Elektronische Leerlaufdrehzahlregelung prüfen Arb.-Nr. der AW- bzw. Standardtexte- und Richtzeiten-Unterlagen 07-2006. A. Grund-Ausführung Standard Standard KAT (ungeregelt) Landes-Ausführung

Mehr

Funktion Tagfahrlicht M x L F

Funktion Tagfahrlicht M x L F 82-0070 Funktion Tagfahrlicht M x L F Für die Länder Island, Kanada, Norwegen und Schweden besteht die gesetzliche Vorschrift, daß das Abblendlicht im Fahrbetrieb auch bei Tag eingeschaltet sein muß. Ab

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO KIA CARNIVAL 03/99 >> 06/06

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO KIA CARNIVAL 03/99 >> 06/06 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749155 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 KIA CARNIVAL 03/99 >> 06/06 Inhalt: 1 Kontakteinsatz 13-polig mit Abschaltkontakt

Mehr

Kapitel 7A. Druck- & Blinkschalter. Druckschalter. HOELZLE AG M12x0.75 mit 50 cm Kabel. M12x0.

Kapitel 7A. Druck- & Blinkschalter. Druckschalter. HOELZLE AG M12x0.75 mit 50 cm Kabel. M12x0. 1 Druckschalter 0-1 M12x0.75 mit 50 cm Kabel PB163 PB163B M12x0.75 mit 50 cm Kabel PB161 PB161B / 24V max. 120 Watt M15 *** klein *** 202500M / 24V - max. 150 Watt M22 mit Silberkontakten 200100 200200

Mehr

Armaturenbrett vom Skoda Felicia einbauen

Armaturenbrett vom Skoda Felicia einbauen Armaturenbrett vom Skoda Felicia einbauen Allgemeines - DIESE ANLEITUNG IST NUR EINE ÜBERSETZUNG AUS DEM TSCHECHISCHEN - - daher übernehme ich natürlich für die Richtigkeit meiner Angaben und eventuell

Mehr

Stromlaufplan Corsa-C ab MJ 2001

Stromlaufplan Corsa-C ab MJ 2001 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Index II Stromkreis 1-36 - I - Index Airbag (Linkslenker) 26 Airbag (Rechtslenker) 27 Anlassen & Laden 1 Antiblockiersystem 28 Antiblockiersystem & Traction Control

Mehr

Klemmbezeichnungen nach DIN 72552

Klemmbezeichnungen nach DIN 72552 1 Zündspule, Zündverteiler Niederspannung 1a 1b Zündverteiler mit zwei getrennten Stromkreisen zum Zündunterbrecher I zum Zündunterbrecher II 2 Kurzschließklemme (Magnetzündung) 4 Zündspule, Zündverteiler

Mehr

Sicherungen EINBAULAGE DER SICHERUNGSKÄSTEN

Sicherungen EINBAULAGE DER SICHERUNGSKÄSTEN Sich eru ngen EINBAULAGE DER SICHERUNGSKÄSTEN 1. Motorraum-Sicherungskasten 2. Fahrgastraum-Sicherungskasten 3. Kofferraum-Sicherungskasten Der Zugang zum Fahrgastraum-Sicherungskasten erfolgt über den

Mehr

2,3 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGZ,

2,3 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGZ, Golf/Bor Stmlufpln Nr. 7/,3 l - Motnic/0 kw, Motorkennbuchstben AGZ, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte Relisplätze

Mehr

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul für Mercedes E-Klasse W210 Bj

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul für Mercedes E-Klasse W210 Bj Sie haben ein Modul erworben, dass in den abgesicherten Lampenstromkreis eingesetzt wird, sowie einen Stromadapter zur Stromversorgung des TFL-Moduls. Sie brauchen keinerlei Kabel zu durchtrennen! Bei

Mehr

Abfahrtkontrolle Karte 1. Abfahrtkontrolle Karte 2

Abfahrtkontrolle Karte 1. Abfahrtkontrolle Karte 2 Abfahrtkontrolle Karte 1 Ausfüllen und Einlegen eines Schaublattes für das EG- Kontrolle des Standes der Bremsflüssigkeit Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines Bremsleuchten, Kennzeichenbeleuchtung,

Mehr

Schaltplan Seat Cordoba

Schaltplan Seat Cordoba Schaltplan Seat Cordoba Sicherungen: 1 10A Linkes Abblendlicht, linke Leuchtweitenregulierung 2 10A Rechtes Abblendlicht, rechte Leuchtweitenregulierung 3 10A Instrumenten- und Nummernschildbeleuchtung,

Mehr

BMW X1 E84 (2008-2015) Elektrische Systeme

BMW X1 E84 (2008-2015) Elektrische Systeme BMW X1 E84 (2008-2015) Elektrische Systeme 1 Reparaturarbeiten dürfen nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie bei allen Reparaturen die aufgeführten Spezialwerkzeuge. Lizensiert

Mehr

Zündschlosses. Startschalter mit 2 Schlüssel. Zündschloss Glühanlassschalter John Deere, Steyr

Zündschlosses. Startschalter mit 2 Schlüssel. Zündschloss Glühanlassschalter John Deere, Steyr A.PiERiNGER Ges.m.b.H Zündschlosses Startschalter mit 2 Schlüssel APE20500101 Glühanlass-Schalter mit Schlüssel 14603 wassergeschützt DIN 40500 IP63 Startwiederholsperre NEIN Schalterstellungen Parken-0-Zündung-Vorglühen-Start

Mehr

1,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben APF,

1,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben APF, Golf/Bor Stmlufpln Nr. 4/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben APF, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte Relisplätze

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749013 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 VW Transporter T5 Kastenwagen - Kombi - Multivan 05/03 >> 10/09 Inhalt: 1 Steckdosen-Gehäuse

Mehr

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten Eurocargo MY 2008 3 Sicherungen und Relais 70000/3 70000/2 70000/1 Zur Nachrüstung: Ref. 1 2 3 4 Beschreibung Sicherungsblock (70000/3 - /1 - /2) Body Controller (IBC3) Relais (micro) Relais (mini) TN

Mehr

Anschlussbelegung Audi Navigation Plus

Anschlussbelegung Audi Navigation Plus Anschlussbelegung Audi Navigation Plus 1. Antennenanschluß Radio: Anschlussbuchse für die Radioantenne 2. Lüfter 3. ZF-Leitung 4. Video Anschluss: 11poliger Stecker zum Anschluß des TV-Tuners 5. Masseanschluß

Mehr

MFP Fahrzeugkenntnisse (Legende: FZ=Fahrzeug / PFZ=Prüfungsfahrzeug) Dokumente. Einstellungen. Motor. Sicherheit

MFP Fahrzeugkenntnisse (Legende: FZ=Fahrzeug / PFZ=Prüfungsfahrzeug) Dokumente. Einstellungen. Motor. Sicherheit MFP Fahrzeugkenntnisse (Legende: FZ=Fahrzeug / PFZ=Prüfungsfahrzeug) Dokumente Führer- und Fahrzeugausweis Abgas-Dokument Betriebsanleitungen Parkscheibe Einstellungen Öffnen und Schliessen Sitz- und Lenkradeinstellungen

Mehr

2,0 l - Digifant/62 kw, Motorkennbuchstaben AAC,

2,0 l - Digifant/62 kw, Motorkennbuchstaben AAC, Trnsporter Stmlufpln Nr. /,0 l - /6 kw, Motorkennbuchstben AAC, b Jnur 996 Abweichene Relispltz un Sicherungsbelegung sowie Belegung er Mehrfchsteckverbinungen siehe Abschnitt Einbuorte Sicherungsfrben

Mehr

Universal Warnblinkanlage 6V Artikelnummer 61002

Universal Warnblinkanlage 6V Artikelnummer 61002 WI SIND DIE GUTEN Universal Warnblinkanlage 6V Artikelnummer 61002 Montageanleitung Optionales Zubehör Warnblinkschalter Kabelsatz astunabhängig, für PUS an Masse, für MINUS an Masse, auch für Anhängerbetrieb

Mehr

Kurzeinbauanleitung Opel Insignia /Astra J. Januar 2012, Insignia / Astra J Nebelscheinwerfer nachrüsten, Ver 1.2

Kurzeinbauanleitung Opel Insignia /Astra J. Januar 2012, Insignia / Astra J Nebelscheinwerfer nachrüsten, Ver 1.2 Kurzeinbauanleitung Opel Insignia /Astra J No car programming is necessary! Keine Programmierung im Fahrzeug nötig! Plug and Play Einfach einbauen und fertig! HappyFog Modul - Voraussetzungen 1. Original

Mehr

Modifikation der Beleuchtung/ Umrüstung mit LED- Leuchtmittel für:

Modifikation der Beleuchtung/ Umrüstung mit LED- Leuchtmittel für: - 1 - Corvette, Serie C6, C6 Z06, C6 ZR1 und C6 GS. Modifikation der Beleuchtung/ Umrüstung mit LED- Leuchtmittel für: - Innenraum (Fußraum Fahrer und Beifahrer) - Innenraum (Leseleuchten/ Innenleuchten

Mehr

Glühlampen-Übersicht Glühlampen-Ersatzkästen Glühlampen für Leuchten Leuchtstoffröhren für Deckenleuchten

Glühlampen-Übersicht Glühlampen-Ersatzkästen Glühlampen für Leuchten Leuchtstoffröhren für Deckenleuchten Glühlampen-Übersicht 7.02 Glühlampen-Ersatzkästen 7.03-7.06 Glühlampen für Scheinwerfer 7.07-7.11 Glühlampen für Leuchten 7.12-7.18 Leuchtstoffröhren für Deckenleuchten 7.17-7.18 Glassockellampen 7.12,

Mehr

Mehr Informationen und eine grössere Auswahl in unserem Online-Shop.

Mehr Informationen und eine grössere Auswahl in unserem Online-Shop. 70 465 020 Fr. 23.00 (RC3) Batterietrennschalter - Belastung: 12V 200A - Höchstbelastung: 5 Sekunden, 500A - Kabelanschluss: M10 - Einbau: Ø22.5mm 70 465 021 Fr. 56.10 (RC3) Batterietrennschalter - Belastung:

Mehr

LED-Tagfahrlicht NISSAN JUKE. für. Art. Nr.: Einbau nur durch geschultes Fachpersonal!

LED-Tagfahrlicht NISSAN JUKE. für. Art. Nr.: Einbau nur durch geschultes Fachpersonal! Art. Nr.: 99999-00514 D LED-Tagfahrlicht für NISSAN JUKE Einbau nur durch geschultes Fachpersonal! Die Einbauanleitung ist nach der Montage dem Fahrzeughalter zu übergeben bzw. dem Fahrzeughandbuch beizulegen!

Mehr

Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight

Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight Einbau- und Bedienungsanleitung 1 Kronkamp 2-4, 25474 Hasloh 2012 Version 1.0 BESCHREIBUNG Das automatische Beleuchtungssystem

Mehr

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU,

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU, Golf/Bor Stromlufpln Nr. 67/,8 l - Motronic/0 kw, Motorkennbuchstben AGU, b August 998 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte

Mehr

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen)

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen) ABS-Diagnose Anleitung für ABS2- Diagnose Achtung Wenn man am ABS System arbeitet, muss man genau die Anweisungen in dieser Anleitungen befolgen. Da es sich hier um eine Bremsanlage handelt sollten nur

Mehr

Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes

Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes U Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes LED Technologie ist im automotiven Bereich zur Zeit führend. Wenig Stromverbrauch und eine schöne Optik. Das brachte mich auf die Idee, LED-Stege

Mehr

SLK R170 Variodach Version 2 /

SLK R170 Variodach Version 2 / SLK R170 Variodach Version 2 / 25-10-2005 Übersicht der elektronischen Baugruppen sowie deren Funktion 1. Anordnung der Module (Schalter, Baugruppen etc.) Seite 2 bis 5 2. Blockdiagramm Seite 6 3. Schalt-

Mehr

S k u l p t u r e n. B i l d e r. T e x t e. H e l g a S i m m e r l e b i s B a n d 2

S k u l p t u r e n. B i l d e r. T e x t e. H e l g a S i m m e r l e b i s B a n d 2 S k u l p t u r e n B i l d e r T e x t e H e l g a S i m m e r l e 1 9 9 3 b i s 1 9 9 5 B a n d 2 S k u l p t u r e n H e l g a S i m m e r l e B i l d e r H e l g a S i m m e r l e Te x t e H e l g

Mehr