Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe"

Transkript

1 Seite 1 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe ,0 l - Motronic/202 kw, Motorkennbuchstaben BDN ab September 2001 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe "Einbauorte" Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte 10 - J569 - Relais für Bremskraftverstärker (373) Relaisplätze auf der Relaisplatte: 4 - J17- Kraftstoffpumpenrelais (372) Relaisplätze auf dem 8-fachen Zusatzrelaisträger hinter der Relaisplatte:

2 Seite 2 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 2 Batterie, Anlasser, Drehstromgenerator, Spannungsregler A - Batterie B - Anlasser C - Drehstromgenerator C1 - Spannungsregler D - Zündanlaßschalter J207 - Relais für Anlaßsperre S88 - Streifensicherung T3v - Steckverbindung, 3-fach, schwarz, am Motorblock rechts T9 - Steckverbindung, 9-fach, schwarz, am Relais für Anlaßsperre T10b - Steckverbindung, 10-fach, schwarz, am Schutzgehäuse für T10d - Steckverbindung, 10-fach, braun, am Schutzgehäuse für - Masseband, Batterie - Aufbau A17 A52 - Schraubverbindung -1- (30), an der Relaisplatte - Verbindung (61), im Schalttafelleitungsstrang - Plusverbindung -2- (30), im Schalttafel leitungsstrang D97 - Verbindung (50), im Leitungsstrang Motorraum rechts nur bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe * - nur bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe

3 Seite 3 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 3 Steuergerät für Motronic, Zündanlage, Zündkerzenstecker, Zündkerzen N70 - Zündspule 1 mit Leistungsendstufe N127 - Zündspule 2 mit Leistungsendstufe N291 - Zündspule 3 mit Leistungsendstufe N292 - Zündspule 4 mit Leistungsendstufe P - Zündkerzenstecker Q - Zündkerzen T4i - Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der Zündspule 1 T4j - Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der Zündspule 2 T4k - Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der Zündspule 3 T4l - Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der Zündspule Massepunkt -1-, am Zylinderkopfdeckel D101 - Masseverbindung -2-, im Leitungsstrang Motorraum - Masseverbindung -3-, im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung -1-, im Leitungsstrang Motorraum

4 Seite 4 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 4 Steuergerät für Motronic, Stromversorgungsrelais für Motronic J271 - Stromversorgungsrelais für Motronic, auf dem 3-fachen Relaisträger, in der E-Box Wasserkasten S102 - Sicherung für Motorsteuergerät S115 - Sicherung für Zündspule Klemme 15 T3a - Steckverbindung, 3-fach, weiß, am Schutzgehäuse für T10b - Steckverbindung, 10-fach, schwarz, am Schutzgehäuse für Schraubverbindung -2- (30), an der Relaisplatte D50 D101 D102 D103 D173 - Plusverbindung (30), im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung -1-, im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung -2-, im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung -3-, im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung (87), im Leitungsstrang Motorvorverkabelung

5 Seite 5 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 5 Steuergerät für Motronic, Zündspule, Zündkerzen, Zündkerzenstecker N323 - Zündspule 5 mit Leistungsendstufe N324 - Zündspule 6 mit Leistungsendstufe N325 - Zündspule 7 mit Leistungsendstufe N326 - Zündspule 8 mit Leistungsendstufe P - Zündkerzenstecker Q - Zündkerzen T4m - Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der Zündspule 5 T4n - Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der Zündspule 6 T4o - Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der Zündspule 7 T4p - Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der Zündspule Massepunkt -2-, am Zylinderkopfdeckel D102 - Masseverbindung -4-, im Leitungsstrang Motorraum - Masseverbindung -5-, im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung -2-, im Leitungsstrang Motorraum

6 Seite 6 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 6 Steuergerät für Motronic, Einspritzventile N30 - Einspritzventil Zylinder 1 N31 - Einspritzventil Zylinder 2 N32 - Einspritzventil Zylinder 3 N33 - Einspritzventil Zylinder 4 N83 - Einspritzventil Zylinder 5 N84 - Einspritzventil Zylinder 6 N85 - Einspritzventil Zylinder 7 N86 - Einspritzventil Zylinder 8 S116 - Sicherung für Einspritzventile D20 - Verbindung (87a), im Leitungsstrang vorn rechts D95 D137 - Verbindung (Einspritzventile), im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung -2- (Einspritzventile), im Leitungsstrang Motorraum

7 Seite 7 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 7 Steuergerät für Motronic, Klopfsensoren G61 - Klopfsensor I G66 - Klopfsensor II G198 - Klopfsensor 3 G199 - Klopfsensor 4 T3b - Steckverbindung, 3-fach, schwarz, am Klopfsensor I T3c - Steckverbindung, 3-fach, braun, am Klopfsensor II T3d - Steckverbindung, 3-fach, orange, am Klopfsensor 3 T3e - Steckverbindung, 3-fach, grau, am Klopfsensor 4 D106 - Verbindung -4-, im Leitungsstrang Motorraum D107 - Verbindung -5-, im Leitungsstrang Motorraum

8 Seite 8 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 8 Steuergerät für Motronic, Geber für Kühlmitteltemperatur und Motordrehzahl, Hallgeber G28 - Geber für Motordrehzahl G40 - Hallgeber, Einlass 1 G62 - Geber für Kühlmitteltemperatur G163 - Hallgeber 2, Einlass 2 G300 - Hallgeber 3, Auslass 1 G301 - Hallgeber 4, Auslass Masseverbindung (Gebermasse), im Leitungsstrang Motor D141 - Verbindung (5V), im Leitungsstrang Motorvorverkabelung

9 Seite 9 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 9 Steuergerät für Motronic, Lambdasonde, Lambdasonde nach Katalysator, Steuergerät für Lüfter für Kühlmittel G39 - Lambdasonde G130 - Lambdasonde nach Katalysator J293 - Steuergerät für Lüfter für Kühlmittel S229 - Sicherung im Sicherungshalter T3k - Steckverbindung, 3-fach, grau, Kupplungsstation A-Säule links T4b - Steckverbindung, 4-fach, schwarz T6b - Steckverbindung, 6-fach, schwarz T10e - Steckverbindung, 10-fach, orange, am Schutzgehäuse für D23 - Verbindung (über Sicherung 229), im Leitungsstrang vorn rechts

10 Seite 10 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 10 Steuergerät für Motronic, Lambdasonde II, Lambdasonde II nach Katalysator G108 - Lambdasonde II G131 - Lambdasonde II nach Katalysator T4c - Steckverbindung, 4-fach, braun T6c - Steckverbindung, 6-fach, braun D23 - Verbindung (über Sicherung 229), im Leitungsstrang vorn rechts

11 Seite 11 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 11 Steuergerät für Motronic, Schalter für Geschwindigkeitsregelanlage (GRA), Bremslichtschalter, Bremspedalschalter für GRA, Kupplungspedalschalter E45 - Schalter für GRA E227 - Taster für GRA (SET) F - Bremslichtschalter F36 - Kupplungspedalschalter F47 - Bremspedalschalter für GRA/Dieseldirekteinspritzanlage S7 - Sicherung im Sicherungshalter S13 - Sicherung im Sicherungshalter T10 - Steckverbindung, 10-fach, schwarz, neben der Lenksäule T15a - Steckverbindung, 15-fach, weiß, am Schutzgehäuse für A89 - Verbindung -2- (54), im Schalttafelleitungs- strang A104 A130 - Plusverbindung -2- (15), im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (GRA), im Schalttafelleitungsstrang A154 - Verbindung (Bremspedalschalter) im Schalttafelleitungsstrang nur bei Fahrzeugen mit Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) * - nur bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe

12 Seite 12 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 12 Steuergerät für Motronic, Relais für Kühlmittelzusatzpumpe, Wasserpumpe, Magnetventil für Motorlagerung J496 - Relais für Kühlmittelzusatzpumpe, auf dem 3-fachen Relaisträger, in der E-Box, Wasserkasten N144 - Magnetventil links für elektro-hydraulische Motorlagerung S282 - Sicherung für Motorelektronik V36 - Wasserpumpe 28 - Massepunkt, an der Spritzwand 85 E30 - Masseverbindung -1-, im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung (87a), im Leitungsstrang Motor * - nur bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe

13 Seite 13 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 13 Steuergerät für Motronic, Thermostat für kennfeldgesteuerte Motorkühlung, Relais für Sekundärluftpumpe, Motor für Sekundärluftpumpe, Ventile für Nockenwellenverstellung F265 - Thermostat für kennfeldgesteuerte Motorkühlung J299 - Relais für Sekundärluftpumpe, auf dem 3-fachen Relaisträger, in der E-Box, Wasserkasten N205 - Ventil -1- für Nockenwellenverstellung N208 - Ventil -2- für Nockenwellenverstellung N318 - Ventil -1- für Nockenwellenverstellung, Auslaß N319 - Ventil -2- für Nockenwellenverstellung, Auslaß S130 - Sicherung für Sekundärluftpumpe, im Schutzgehäuse für T2 - Steckverbindung, 2-fach T3a - Steckverbindung, 3-fach, weiß, am Schutzgehäuse für V101 - Motor für Sekundärluftpumpe 85 - Masseverbindung -1-, im Leitungsstrang Motorraum E30 - Verbindung (87a), im Leitungsstrang Motor

14 Seite 14 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 14 Steuergerät für Motronic, Luftmassenmesser, Geber für Gaspedalstellung, Drucksensor für Bremskraftverstärkung G70 - Luftmassenmesser G79 - Geber für Gaspedalstellung G185 - Geber -2- für Gaspedalstellung G294 - Drucksensor für Bremskraftverstärkung T6b - Steckverbindung, 6-fach, am Geber für Gaspedalstellung T15a - Steckverbindung, 15-fach, weiß, am Schutzgehäuse für D22 - Verbindung (über Sicherung 234), im Leitungsstrang vorn rechts D109 - Verbindung -7-, im Leitungsstrang Motorraum D110 - Verbindung -8-, im Leitungsstrang Motorraum * - nur bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe

15 Seite 15 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 15 Steuergerät für Motronic, Geber für Kühlmitteltemperatur, Relais für Bremskraftverstärker, Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter Anlage, Sekundärlufteinblasventil, Unterdruckpumpe für Bremse G83 - Geber für Kühlmitteltemperatur-Kühlerausgang J569 - Relais für Bremskraftverstärker N80 - Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter-Anlage (getaktet) N112 - Sekundärlufteinblasventil S131 - Schmelzsicherung 1 S234 - Sicherung im Sicherungshalter T3s - Steckverbindung, 3-fach, rot, am Schutzgehäuse für T10e - Steckverbindung, 10-fach, orange, am Schutzgehäuse für T15s - Steckverbindung, 15-fach, rot, am Schutzgehäuse für V192 - Unterdruckpumpe für Bremse D22 - Verbindung (über Sicherung 234), im Leitungsstrang vorn rechts * - nur bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe

16 Seite 16 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 16 Steuergerät für Motronic, Kraftstoffpumpenrelais, Drosselklappensteuereinheit D - Zündanlaßschalter E15 - Schalter für beheizbare Heckscheibe G186 - Drosselklappenantrieb (elektrische Gasbetätigung) G187 - Winkelgeber -1- für Drosselklappenantrieb (elektrische Gasbetätigung) G188 - Winkelgeber -2- für Drosselklappenantrieb (elektrische Gasbetätigung) J17 - Kraftstoffpumpenrelais J293 - Steuergerät für Lüfter für Kühlmittel J338 - Drosselklappensteuereinheit S232 - Sicherung im Sicherungshalter T6a - Steckverbindung, 6-fach, schwarz, an der Drosselklappensteuereinheit T10b - Steckverbindung, 10-fach, schwarz, am Schutzgehäuse für T10e - Steckverbindung, 10-fach, orange, am Schutzgehäuse für T15a - Steckverbindung, 15-fach, weiß, am Schutzgehäuse für T15s - Steckverbindung, 15-fach, rot, am Schutzgehäuse für V177 - Lüfter -2- für Kühlmittel - Schraubverbindung -1- (87), an der Relaisplatte 504 A2 - Plusverbindung (15) im Schalttafelleitungsstrang A20 - Verbindung (15a), im Schalttafelleitungsstrang

17 Seite 17 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 17 Steuergerät für Monotronic, Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz, Diagnose Interface für Datenbus J220 - Steuergerät für Monotronic J285 - Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz J533 - Diagnose-Interface für Datenbus T10d - Steckverbindung, 10-fach, braun, am Schutzgehäuse für T15s - Steckverbindung, 15-fach, rot, am Schutzgehäuse für T32b - Steckverbindung, 32-fach, grün, am Schalttafeleinsatz A121 - Verbindung (High-Bus), im Schalttafelleitungsstrang A122 A146 A147 D159 D160 - Verbindung (Low-Bus), im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (CAN-Bus Komfort, High) im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (CAN-Bus Komfort, Low) im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (High-Bus), im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung (Low-Bus), im Leitungsstrang Motorraum

18 Seite 18 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 18 Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz, Geber für Geschwindigkeitsmesser (Hallgeber, am Getriebe), Öldruckschalter F1 - Öldruckschalter G1 - Kraftstoffvorratsanzeige G3 - Kühlmitteltemperaturanzeige G22 - Geber für Geschwindigkeitsmesser (Hallgeber, am Getriebe) H11 - Warnsummer für Öldruckkontrolle J285 - Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz K2 - Kontrollampe für Generator K3 - Kontrollampe für Öldruck K28 - Kontrollampe für Kühlmitteltemperatur/Kühlmittelmangelanzeige K31 - Kontrollampe für GRA K83 - Abgas-Warmleuchte K132 - Fehlerlampe für elektrische Gasbetätigung L75 - Beleuchtung für Digitalanzeige T10b - Steckverbindung, 10-fach, schwarz, am Schutzgehäuse für T32a - Steckverbindung, 32-fach, blau, am Schalttafeleinsatz Y4 - Wegstreckenanzeige

19 Seite 19 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 19 Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz, Geber für Ölstand/ temperatur, Geber für Kühlmittelmangelanzeige, Kontaktschalter für Diebstahlwarnanlage/Marder Abwehranlage F120 - Kontaktschalter für Diebstahlwarnanlage/Marder- Abwehranlage G32 - Geber für Kühlmittelmangelanzeige G266 - Geber für Ölstand/-temperatur J285 - Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz J393 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem, im Fußraum vorn links K38 - Kontrollampe für Ölstand S5 - Sicherung im Sicherungshalter T6c - Steckverbindung, 6-fach, blau, Kupplungsstation A-Säule links T10a - Steckverbindung, 10-fach, braun, Kupplungsstation A-Säule links T10b - Steckverbindung, 10-fach, schwarz, am Schutzgehäuse für T10d - Steckverbindung, 10-fach, braun, am Schutzgehäuse für T15k - Steckverbindung, 15-fach, grau, Kupplungsstation A-Säule links T32a - Steckverbindung, 32-fach, blau, am Schalttafeleinsatz T32b - Steckverbindung, 32-fach, grün, am Schalttafeleinsatz 44 - Massepunkt, A-Säule links, unten A74 A91 - Masseverbindung -1-, im Leitungsstrang hinten - Masseverbindung (Gebermasse) -1-, im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (15a, Sicherung 5), im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (Signal für Schalttafeleinsatz) im Schalttafelleitungsstrang

20 Seite 20 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 20 Steuergerät für Diagnose Kraftstoffsystem, Geber für Kraftstoffvorrat, Kraftstoffpumpe G - Geber für Kraftstoffvorratsanzeige G6 - Kraftstoffpumpe (Vorförderpumpe) G23 - Kraftstoffpumpe G169 - Geber -2- für Kraftstoffvorrat G237 - Geber -3- für Kraftstoffvorrat G292 - Geber für Kraftstoffvorrat, Zusatztank G293 - Geber für Kraftstoffvorrat, Zusatztank leer S51 - Sicherung am Steuergerät für Kraftstoffpumpe S228 - Sicherung im Sicherungshalter S238 - Sicherung im Sicherungshalter J538 - Steuergerät für Kraftstoffpumpe T6c - Steckverbindung, 6-fach, blau T6v - Steckverbindung, 6-fach, lila T6w - Steckverbindung, 6-fach T6x - Steckverbindung, 6-fach T10f - Steckverbindung, 10-fach, blau, Kupplungsstation A-Säule links T12t - Steckverbindung, 12-fach, am Steuergerät für Diagnose Kraftstoffsystem 78 - Massepunkt, Säule B-rechts, unten A146 A147 W20 W58 - Masseverbindung -4-, im Leitungsstrang hinten - Masseverbindung (Gebermasse), im Leitungsstrang Boden - Masseverbindung -6-, im Leitungsstrang hinten - Schraubverbindung -2- (30), an der Relaisplatte - Verbindung (CAN-Bus Komfort, High) im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (CAN-Bus Komfort, Low) im Schalttafelleitungsstrang - Plusverbindung (30a), im Leitungsstrang hinten - Verbindung (87), im Leitungsstrang hinten

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe, Nr. 6/,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,,9 l - Turbodieselmotor/8kW, Motorkennbuchstaben AFN, mit Schaltgetriebe, ab Oktober 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 1/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe Page 1 of 17 Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 03.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter A,

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung (SC) in Sicherungshalter unter Schalttafel links 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000)

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Nr. 4/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 4/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 WIXML file:///c:/elsawin/docs/slp/a/dede/a00562200201.htm Стр. 1 из 23 Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 Relaisplatz und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung im, Schalttafel links Ausgabe 08.2003 Sicherungsfarben

Mehr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. / Transporter Grundausstattung, ab August 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindunn siehe Abschnitt Einbauorte 3 4 6 7 TK m. L. KL K KL 58b KL A

Mehr

2,3 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGZ,

2,3 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGZ, Golf/Bor Stmlufpln Nr. 7/,3 l - Motnic/0 kw, Motorkennbuchstben AGZ, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte Relisplätze

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Relaisplatzbelegung auf der Relaisplatte..................................................... 1/2 Sicherungsbelegung auf der Relaisplatte.....................................................

Mehr

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Стр. 1 из 9 Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Radio-Navigationssystem (MFD) (Farbdisplay) mit Verkehrsfunkauswertung, CD-Wechsler und Telefonvorbereitung ab September 2000 Abweichende Relaisplatz-

Mehr

1,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben APF,

1,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben APF, Golf/Bor Stmlufpln Nr. 4/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben APF, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte Relisplätze

Mehr

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger,

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, Transporter Einbauorte Nr. / Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, ab August 99 Inhaltsübersicht Sicherungsbelegung: Sicherungen im Sicherungshalter der Relaisplatte... / Sicherungen

Mehr

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite):

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): 1. Relais für Klimaanlage (13) 2. Relais für Heckscheibenwischer und wascher (72) 3. Relais für Steuergerät Digifant/Digijet (30, 32) oder Steuergerät Schubabschaltung

Mehr

1,9 l - Saugdieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP,

1,9 l - Saugdieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP, Gol Stmlauplan Nr. 6/,9 l - Sauieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP, ab Oktober 997 Abweichene Relaisplatz- un Sicherunsbeleun sowie Beleun er Mehrachsteckverbinunen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 33 Modelljahr 997 Sicherungshalter Zusatzrelaisträr I 2 3 4 5 6 8 9 0 2 3 4 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A 25 A 20 A 5 A 0 A 5 A ün weiß lb au t bei C 2 3 4 2 3 4 5 6 7 8

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte:

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte: Golf/Bor Stmlufpln Nr. 6/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AEH,,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AKL, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen

Mehr

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal G70 defekt Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Masse

Mehr

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzübersicht Corsa-C Kabelsatz, vorn Linkslenker 1 Rechtslenker 3 Kabelsatz, hinten 5 Massepunkte Corsa-C 7-15 Verlegungsplan Corsa-C Kabelsatz Verkleidung

Mehr

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom Funktion Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom durchflossen. Dieser erzeugt ein elektromagnetisches Wechselfeld, dessen Induktion das Metallblättchen durchsetzt. Der im Metallblättchen induzierte

Mehr

Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor

Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor Fehlercode: 668 Text: Bordspannung Klemme 30 unplausibles Signal Relais für Spannungsversorgung Klemme 30 (J317) defekt Relais hängt (sporadisch)

Mehr

Die 1,2l 3-Zylinder-Ottomotoren

Die 1,2l 3-Zylinder-Ottomotoren Service. Selbststudienprogramm 260 Die 1,2l 3-Zylinder-Ottomotoren Konstruktion und Funktion Mit den beiden 1,2l-Motoren setzen bei Volkswagen erstmalig 3-Zylinder-Ottomotoren ein. Beide runden das Motorenprogramm

Mehr

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU,

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU, Golf/Bor Stromlufpln Nr. 67/,8 l - Motronic/0 kw, Motorkennbuchstben AGU, b August 998 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte

Mehr

Einbauorte Modelljahr 1999

Einbauorte Modelljahr 1999 Nr. 1 Einbauorte Modelljahr 1999 Inhaltsverzeichnis: Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/1 Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/2 13 fach Relaisträger Nr. 1/3 Mikrozentralelektrik Nr.

Mehr

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AVC,

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AVC, New Beetle Stmlufpln Nr. 9/,8 l - Motnic/0 kw, Motorkennbuchstben AVC, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherunsbeleun sowie Beleun der Mehrfchsteckverbindunen siehe Abschnitt Einbuorte. Relisplätze

Mehr

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52)

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52) 0.7 Motorsteuerung MS4.0 (6Zylinder M5) 0.7-00 G64 B Fremdstartstützpunkt 0.7-0 S Zündanlaßschalter 5 0.7-08 K9 Relais Klimakompressor 0.7-00 K60 DMERelais 0.7-00 A7000 EGSSteuergerät A8500 EGSSteuergerät

Mehr

3,0 Liter V6 TDI-Motor

3,0 Liter V6 TDI-Motor Fachliche Wissenschaften Motormanagement 3,0 Liter V6 TDI-Motor Mit Common Rail-Einspritzung und Piezo-Injektoren ausgeführt von VL Betreuer BDS Ing. Hubert Hauer Inhaltsangabe Seite 1. Technische Merkmale

Mehr

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003 (+)Dauerplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 34 (-)Masse Schraubanschluss: Masseverteiler A-Säule Fussraum M6 (+15)Zündungsplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 5 Seite 1/12 Startunterbrechung

Mehr

BMW 3er E90 (2004 2011) 318i 320i / N46 - Motor und Motorelektrik

BMW 3er E90 (2004 2011) 318i 320i / N46 - Motor und Motorelektrik BMW 3er E90 (2004 2011) 318i 320i / N46 - Motor und Motorelektrik 1 Reparaturarbeiten dürfen nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie bei allen Reparaturen die aufgeführten

Mehr

Fehlercode Klartext B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS

Fehlercode Klartext B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015 B0158 Sensor Außentemperatur Stromkreis offen oder Spannung

Mehr

00 - Technische Daten...7 Kennzeichnung...7. Sicherheitshinweise...8. Reparaturhinweise...10

00 - Technische Daten...7 Kennzeichnung...7. Sicherheitshinweise...8. Reparaturhinweise...10 00 - Technische Daten...7 Kennzeichnung...7 Motornummer/Motormerkmale... 7 Sicherheitshinweise...8 Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten am Kraftstoffsystem...8 Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten an Fahrzeugen

Mehr

Anschlussbelegung Audi Navigation Plus

Anschlussbelegung Audi Navigation Plus Anschlussbelegung Audi Navigation Plus 1. Antennenanschluß Radio: Anschlussbuchse für die Radioantenne 2. Lüfter 3. ZF-Leitung 4. Video Anschluss: 11poliger Stecker zum Anschluß des TV-Tuners 5. Masseanschluß

Mehr

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Page 1 of 12 Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Hinweise: Nachfolgend sind alle möglichen Fehler, die von der erkannt am V.A.G 1552 bei der Abfrage des Fehlerspeicherinhaltes

Mehr

Die Technik SSP 181/92

Die Technik SSP 181/92 Die Technik SSP 181/92 Audi A3 Neue Modelle / Neue Technik... 4 Karosserie Programmierte Knautschzone... 6 Sicherheit Weiche Kissen und stabiles Sitzen... 10 Prüfen Sie Ihr Wissen Thema: Karosserie und

Mehr

A4 2001 > AVB AWX AVF

A4 2001 > AVB AWX AVF Service. Reparaturleitfaden Audi A4 2001 > Motorkennbuchstaben Heft Ausgabe AVB AWX AVF TDI Einspritz- und Vorglühanlage (4-Zyl. Pumpe Düse) 11.00 Kundendienst. Technische Information Service. Reparaturgruppenübersicht

Mehr

Prüf und Einstellwerte Keilriemen, Keilrippenriemen Zahnriemen Kühlkreislauf Ölkreislauf Zylinderkopf...

Prüf und Einstellwerte Keilriemen, Keilrippenriemen Zahnriemen Kühlkreislauf Ölkreislauf Zylinderkopf... Tec-Print EUROSERVICE Kapitel: J-1: 12 NZ, C 12 NZ, X 12 SZ, C 14 NZ, C 14 SE, X 14 SZ Motor, Motoranbauteile Allgemein Prüf und Einstellwerte... 7 Keilriemen, Keilrippenriemen... 7 Zahnriemen... 7 Kühlkreislauf...

Mehr

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 311 Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Der Transporter 2004 besitz eine umfangreiche Vernetzung von elektronischen Steuergeräten. Funktionen,

Mehr

Nur für den internen Gebrauch. VOLKSWAGEN AG, Wolfsburg Alle Rechte sowie technische Änderungen vorbehalten 640.2810.08.00 Technischer Stand: 05/96

Nur für den internen Gebrauch. VOLKSWAGEN AG, Wolfsburg Alle Rechte sowie technische Änderungen vorbehalten 640.2810.08.00 Technischer Stand: 05/96 Nur für den internen Gebrauch. VOLKSWAGEN AG, Wolfsburg Alle Rechte sowie technische Änderungen vorbehalten 640.2810.08.00 Technischer Stand: 05/96 Dieses Papier wurde aus chlorfrei gebleichtem Zellstoff

Mehr

BMW 3er E46 Coupé ( ) 316 Ci / N45 Motor und Motorelektrik

BMW 3er E46 Coupé ( ) 316 Ci / N45 Motor und Motorelektrik BMW 3er E46 Coupé (2003-2006) 316 Ci / N45 Motor und Motorelektrik 1 Reparaturarbeiten dürfen nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie bei allen Reparaturen die aufgeführten

Mehr

Der 2,7 l-v6-biturbo. Selbststudienprogramm 198. Service. Konstruktion und Funktion

Der 2,7 l-v6-biturbo. Selbststudienprogramm 198. Service. Konstruktion und Funktion 198 Service. Der 2,7 l-v6-biturbo Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm 198 Alle Rechte sowie technischen Änderungen vorbehalten AUDI AG Abteilung I/GS-5 D-85045 Ingolstadt Fax 0841/89-6367 740.2810.17.00

Mehr

Übersicht Sicherungen/Relais. Typ 169 / 245. Sicherungskasten (F1)

Übersicht Sicherungen/Relais. Typ 169 / 245. Sicherungskasten (F1) Typ 169 / 245 Sicherungskasten (F1) Anordnung Der Sicherungskasten (F1) befindet sich direkt neben der Batterie (G1) im Beifahrerfußraum. Hinweise Um den Sicherungskasten (F1) auszubauen, muss der Bodenteppich

Mehr

Stromlaufplan Corsa-C ab MJ 2001

Stromlaufplan Corsa-C ab MJ 2001 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Index II Stromkreis 1-36 - I - Index Airbag (Linkslenker) 26 Airbag (Rechtslenker) 27 Anlassen & Laden 1 Antiblockiersystem 28 Antiblockiersystem & Traction Control

Mehr

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT P0016 - Kurbelwellen/Nockenwellen Übereinstimmung P0093 - Rail Druck nicht im Sollbereich P0100 - Luftmassen/Mengenmesser Signal zu groß P0100 - Luftmassen/Mengenmesser

Mehr

CARLIFE DIE ANSCHLUSSGARANTIE. Ein Autoleben lang garantierte Sicherheit

CARLIFE DIE ANSCHLUSSGARANTIE. Ein Autoleben lang garantierte Sicherheit CARLIFE DIE ANSCHLUSSGARANTIE Ein Autoleben lang garantierte Sicherheit FÜR LÜCKENLOSE SICHERHEIT CarLife Zuverlässiger Schutz für Ihr Fahrzeug Unerwartete Reparaturkosten und böse Überraschungen beim

Mehr

Service. Der 2,0l-110 kw Motor mit Benzin-Direkteinspritzung (FSI) Selbststudienprogramm 279. nur zum internen Gebrauch

Service. Der 2,0l-110 kw Motor mit Benzin-Direkteinspritzung (FSI) Selbststudienprogramm 279. nur zum internen Gebrauch 279 Service. Der 2,0l-110 kw Motor mit Benzin-Direkteinspritzung (FSI) Selbststudienprogramm 279 nur zum internen Gebrauch Mit den Verbesserungen der Benzineinspritzung in den Ansaugkanal ist das Sparpotenzial

Mehr

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten Eurocargo MY 2008 3 Sicherungen und Relais 70000/3 70000/2 70000/1 Zur Nachrüstung: Ref. 1 2 3 4 Beschreibung Sicherungsblock (70000/3 - /1 - /2) Body Controller (IBC3) Relais (micro) Relais (mini) TN

Mehr

Eleganter Stil und praktischer Nutzen. Seite 1 von 5

Eleganter Stil und praktischer Nutzen. Seite 1 von 5 Stand: 08.03.2010 Geopolis 125 Premium Geopolis 125 Urban Geopolis 125 Executive Leistung (kw (PS)) 11,0 (15,0) 11,0 (15,0) 11,0 (15,0) Hubraum (ccm) 124,8 124,8 124,8 Bremse hinten (mm Durchm.) Scheibe

Mehr

Geniale Konzeption und einmalige Leistungen. Seite 1 von 5

Geniale Konzeption und einmalige Leistungen. Seite 1 von 5 Stand: 01.01.2008 Satelis 125 Premium Satelis 125 Executive Satelis 125K15 Compressor Premium Motor 1 Zylinder, 4-Takt, 4 Ventile 1 Zylinder, 4-Takt, 4 Ventile 1 Zylinder, 4-Takt, 2 Ventile, Kompressor

Mehr

Fehlercode-Tabelle. für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585

Fehlercode-Tabelle. für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585 Fehlercode-Tabelle für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585 2. Produktinformation 2.1 CAN OBD-2 Diagnosegerät 1. Unterstütze Fahrzeuge: Alle OBD-2 kompatible

Mehr

Fehlertabelle für VAG-Com

Fehlertabelle für VAG-Com Fehlertabelle für VAG-Com Diese Tabelle beinhaltet: 2200 Fehlernummern / - Texte und zusätzlich alle 85 verschiedenen Fehlerarten Die Fehlertexte sind nach den 5-stelligen Fehlerkennzahlen geordnet und

Mehr

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang)

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang) Elektroanlage für Anhängevorrichtung Montage- und Betriebsanleitung, Originalbetriebsanleitung 313 101 300 107 2 3 1 7 4 6 5 313 101 300 113 10 11 9 2 8 1 3 7 4 6 5 12 13 Mercedes Benz Sprinter Typ T1N

Mehr

Reparaturleitfaden. Audi A4 2008 Audi A5 Cabriolet 2009 Audi A5 Coupé 2008 Audi A5 Sportback 2010

Reparaturleitfaden. Audi A4 2008 Audi A5 Cabriolet 2009 Audi A5 Coupé 2008 Audi A5 Sportback 2010 Service Reparaturleitfaden udi 4 2008 udi 5 Cabriolet 2009 udi 5 Coupé 2008 udi 5 Sportback 2010 6-Zyl. TDI Common Rail 2,7l; 3,0l 4V Motor Mechanik Motorkennbuchstaben CM usgabe 02.2013 CP CM B CCW CCW

Mehr

Karosserieteile Motorhaube, gebraucht, 1x mit Teile Haubenhalter, (1x ohne Kühlergrill)

Karosserieteile Motorhaube, gebraucht, 1x mit Teile Haubenhalter, (1x ohne Kühlergrill) Nr. Bild Beschreibung Anzahl / Stück Stück-(Satz)-Preis netto 5,00 ; (00,00 ) 3 45,00 ; (35,00 ) 5,00 30,00 Karosserieteile Motorhaube,, x mit Teile Haubenhalter, (x ohne Kühlergrill) Kotflügel links,

Mehr

CAN-Datenbus von Bosch

CAN-Datenbus von Bosch CAN-Datenbus von Bosch CAN = CONTROLLER AREA NETWORK Der CAN-Bus dient der seriellen Datenübertragung im Kraftfahrzeug. Er erfreut sich einer immer breiteren Anwendung und ist zwischenzeitlich auch im

Mehr

Elektronische Zündung

Elektronische Zündung Bildquelle: kfztech.de Elektronische AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/10 L:\Kurse\ab 2012\AF 3.1\1 Theorien\2013.01_AF_EL_Zuendung_.doc 12.08.2013 INHALTSVERZEICHNIS TRANSISTORZÜNDUNG... 3 Elektronische

Mehr

HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee Limited 2,7 CRD Baujahr 2002 / mit Klimaanlage 2,7 l Hubraum / 120 kw/ Automatikgetriebe

HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee Limited 2,7 CRD Baujahr 2002 / mit Klimaanlage 2,7 l Hubraum / 120 kw/ Automatikgetriebe Einbauvorschlag Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. KG Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Service-Hotline 0800 1234 300 Telefax 01805 26 26 24 www.eberspaecher.com HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee

Mehr

Sektion Zürich TCS Autogarantie Geprüft und mit Garantie versichert fahren

Sektion Zürich TCS Autogarantie Geprüft und mit Garantie versichert fahren Sektion Zürich Geprüft und mit Garantie versichert fahren eiz! der Schw n i ig t r a Einzig Profitieren Sie von diesem einzigartigen und neuen Angebot! Schützen Sie sich vor unerwarteten und hohen Reparaturkosten

Mehr

Ford Escort/Orion. 1.8L TCI Dieselmotor

Ford Escort/Orion. 1.8L TCI Dieselmotor Ford Escort/Orion (08/1990-09/2001) 1.8L TCI Dieselmotor Seite 1 von 353 Reparaturarbeiten sollten nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie bei allen Reparaturen die aufgeführten

Mehr

1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem

1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem Service. Selbststudienprogramm 209 1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem Konstruktion und Funktion 1 Es tut sich was beim Dieselmotor! Die Anforderungen an moderne Dieselmotoren hinsichtlich Leistung,

Mehr

Motor 2-Zylinder V90 4-Takt Hubraum 839 ccm Maximale Leistung 75 PS (55 kw) bei 7.750 U/min Maximales Drehmoment 73 Nm bei 5.750 U/min Treibstoffversorgung elektronische Einspritzung Kühlung Flüssigkeit

Mehr

Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg

Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg Bei Fahrzeugen mit der ECO Start/Stopp Funktion wird der Motor in Leerlaufphasen abgeschaltet. Dadurch werden Abgas- sowie Geräuschemission verringert oder zum Teil gänzlich

Mehr

Teile und Zubehör - Einbauanleitung

Teile und Zubehör - Einbauanleitung Teile und Zubehör - Einbauanleitung 5 2 B Einbausatz Sitzheizung vorne MINI (R 5/R 53) Links- und Rechtslenker Einbauzeit ca. 3, Stunden, die je nach Zustand und Ausrüstung des Fahrzeuges abweichen kann.

Mehr

Diagnose-Interface für Datenbus

Diagnose-Interface für Datenbus Diagnose-Interface für Datenbus Das Diagnose-Interface für Datenbus J533 Beschreibung Aufgrund des hohen Anteils an vernetzten Funktionen werden große Datenmengen übertragen. Damit ein reibungsloser Datenaustausch

Mehr

Kapitel: J-4 Motor LDE (A16XER), LLU (A16LET)

Kapitel: J-4 Motor LDE (A16XER), LLU (A16LET) Kapitel: J-4 Allgemeines... 15 Technische Daten Motor 1.6 LDE, LED, LFJ... 15 Technische Daten Motor 1.6L LLU... 18 Motorbauteile Beschreibung LDE, LED, LFJ, LXV, 2H0, LUW... 20 Motorbauteile Beschreibung

Mehr

Betätigung der Kupplung Die Kupplung wird durch den Fuß betätigt. Die Fußkraft soll aufgrund des Bedienungskomforts 150 N nicht übersteigen.

Betätigung der Kupplung Die Kupplung wird durch den Fuß betätigt. Die Fußkraft soll aufgrund des Bedienungskomforts 150 N nicht übersteigen. 12 2.1 Einscheiben-Trockenkupplung Betätigung der Kupplung Die Kupplung wird durch den Fuß betätigt. Die Fußkraft soll aufgrund des Bedienungskomforts 150 N nicht übersteigen. Zum Ausrücken der Kupplung

Mehr

Geniale Konzeption und einmalige Leistungen. Seite 1 von 6

Geniale Konzeption und einmalige Leistungen. Seite 1 von 6 Stand: 01.02.2009 Satelis 125 Premium Satelis 125 Urban Satelis 125 Executive Leistung (kw (PS)) 11,0 (15,0) 11,0 (15,0) 11,0 (15,0) Hubraum (ccm) 124,8 124,8 124,8 Zündung Transistorzündanlage Transistorzündanlage

Mehr

Service 12. 1,6 l - Motor mit MPI. Konstruktion und Funktion. Selbststudienprogramm. Dieses Dokument wurde erstellt mit FrameMaker 4.0.4.

Service 12. 1,6 l - Motor mit MPI. Konstruktion und Funktion. Selbststudienprogramm. Dieses Dokument wurde erstellt mit FrameMaker 4.0.4. Service 12 Dieses Dokument wurde erstellt mit FrameMaker 4.0.4. 1,6 l - Motor mit MPI Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm SKODA FELICIA mit 1,6 l - Motor und MPI novinka new neu SP12-1 Der

Mehr

F1 1 X1 X2 X3 XPA. S1 zur Zündung G 3~ N PE. Typ. SEA Silent Economic. SEA ohne Silent Economic C3 C1 C7 C8 C9 L3.1 L1.1 L2.

F1 1 X1 X2 X3 XPA. S1 zur Zündung G 3~ N PE. Typ. SEA Silent Economic. SEA ohne Silent Economic C3 C1 C7 C8 C9 L3.1 L1.1 L2. S F L A Typ 0() 0() 70() 900() L L L P h PE N L PE N L L L X X X C 0µF 0µF 70µF 0µF S N PE XPA (nicht bei Handstart GX70, nicht bei SEA mit B&S Vanguard Motor) zu Gleichrichterbrücke V SEA Silent Economic

Mehr

-Cruise II (Kein CAN)

-Cruise II (Kein CAN) -Cruise II (Kein CAN) Einbauanleitung für Dacia Duster 1.6 Benzin (auch mit Gas) Produktion 2010 > Dacia Duster 1.5 Diesel 90 PS Frontantrieb Nur Modelle ohne Schalter für 4x2WD & 4x4WD -Cruise Seite 1

Mehr

Der Touran Elektrische Anlage

Der Touran Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 307 Der Touran Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Die bisher nur in Oberklasse-Fahrzeugen eingesetzte Vernetzungstechnik wird jetzt auch in Kompakt-Van s wie dem

Mehr

BMW 5er E60/E61 ( ) 523i-525i-525xi-530i-530xi - N53 Motor und Motorelektrik

BMW 5er E60/E61 ( ) 523i-525i-525xi-530i-530xi - N53 Motor und Motorelektrik BMW 5er E60/E61 (2005-2010) 523i-525i-525xi-530i-530xi - N53 Motor und Motorelektrik 1 Reparaturarbeiten dürfen nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie bei allen Reparaturen

Mehr

CANfinder Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis. August 2009

CANfinder Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis. August 2009 CANfinder Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis August 2009 CANfinder Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis Der CANfinder ist ein Universalwerkzeug, um die verschiedensten Signale im Fahrzeug kontaktlos

Mehr

Der 1,4l-16V-55kW-Motor

Der 1,4l-16V-55kW-Motor Der 1,4l-16V-55kW-Motor mit Rollenschlepphebel Konstruktion und Funktion 196 SELBSTSTUDIENPROGRAMM Nr. Ob es sich um eine bessere Ausnutzung des Kraftstoffes, eine höhere Leistung oder geringere Abgasemissionen

Mehr

Reparaturleitfaden Motronic Zünd- und Einspritzanlage

Reparaturleitfaden Motronic Zünd- und Einspritzanlage Eigendiagnose (ED) der Motronic... 2 Fehlerauslesegerät V.A.G 1551 anschliessen... 3 Fehlerspeicher mit Fehlerauslesegerät V.A.G 1551 in Betriebsart 1-Schnelle Datenübertragung abfragen... 4 Fehlerspeicher

Mehr

Motor Kühlung. Diagnose. Bildquelle: Kühlung. Diagnose. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/6

Motor Kühlung. Diagnose. Bildquelle:  Kühlung. Diagnose. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/6 Bildquelle: www.ms-motor-service.com AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/6 \\Domainsrv01\lehrer$\Kurse\ab 2012\AM 2.3\1 Theorien\2013.01_AM_MO_Kuehlung_.doc 29.08.2013 INHALTSVERZEICHNIS DAS MODERNE

Mehr

5-Gang Automatikgetriebe 01V

5-Gang Automatikgetriebe 01V Service. 180 5-Gang Automatikgetriebe 01V Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm Nur für den internen Gebrauch. VOLKSWAGEN AG, Wolfsburg Alle Rechte sowie technische Änderungen vorbehalten 640.2809.98.00

Mehr

Gebrauchtwagen- Garantie

Gebrauchtwagen- Garantie Gebrauchtwagen- Garantie Garantiert sorgenfrei unterwegs Garantiert sorgenfrei unterwegs Vertrauen ist gut, Garantie ist besser. EIN AUTO KAUFEN IST VERTRAUENSSACHE. Die Pannenstatistik zeigt jährlich

Mehr

Der Autor übernimmt keine Haftung für etweiige Schäden die durch diese Prüfanleitung entstehen

Der Autor übernimmt keine Haftung für etweiige Schäden die durch diese Prüfanleitung entstehen Anlasser dreht weiter mit Diagramm Anlasser dreht nicht Zündfunke da Signal an Klemme 1 Zündspulen vorhanden? Stromversorgung Hallgeber und Zündsteuergerät prüfen Sind die Zündkerzen feucht und schwarz?

Mehr

A) Arbeitsschritte zum Umbau der Kabel für den Einbau eines NCDR 1500

A) Arbeitsschritte zum Umbau der Kabel für den Einbau eines NCDR 1500 A) Arbeitsschritte zum Umbau der Kabel für den Einbau eines NCDR 1500 Es werden nur Original-Stecker und Adapter verwendt 1. Stecker von Display (X66) (kleiner Stecker) mit neuen Kabel fertigen 2. vorhandenen

Mehr

Darauf können Sie zählen: 7 Sterne Gebrauchtwagen SIEBEN STERNE QUALITÄT GEBRAUCHTWAGEN

Darauf können Sie zählen: 7 Sterne Gebrauchtwagen SIEBEN STERNE QUALITÄT GEBRAUCHTWAGEN Darauf können Sie zählen: 7 Sterne Gebrauchtwagen SIEBEN STERNE QUALITÄT GEBRAUCHTWAGEN Die Renault Gebrauchtwagengarantie Die risikolose Alternative Es gibt viele gute Gründe, warum Sie den Kauf eines

Mehr

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN. Ersetzt die Info Diag Nr. 146 vom 23. September 2003.

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN. Ersetzt die Info Diag Nr. 146 vom 23. September 2003. CITROËN INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN LEXIA PROXIA Alle CDs KUNDENDIENST Händlerbetreuung NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN Nr. 168 12.05.2004 Ersetzt die Info Diag Nr. 146 vom 23. September 2003.

Mehr

gasumrüstung professionell wie Sie es von uns gewohnt sind

gasumrüstung professionell wie Sie es von uns gewohnt sind gasumrüstung professionell wie Sie es von uns gewohnt sind Die arabische Welt versinkt derzeit politisch im Chaos. Der Ölpreis steigt täglich. Die E10-Debatte schafft eine wachsende Verunsicherung der

Mehr

Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Inhaltsverzeichnis

Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Inhaltsverzeichnis Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Index II Stromkreis 1-39 - I - 09/2000 Stromlaufplan Corsa-B/Tigra ab MJ 99 Index Abblendlicht 3 Airbag (Linkslenker & Schrägheck)

Mehr

Der Touareg Elektrische Anlage

Der Touareg Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 298 Der Touareg Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Geländetaugliche Kraftfahrzeuge sind nicht mehr nur ein Nutzfahrzeug für einen begrenzten Personenkreis. Vielmehr

Mehr

Land-Rover 1954 Umbau zum modernen Elektro-Nutzfahrzeug

Land-Rover 1954 Umbau zum modernen Elektro-Nutzfahrzeug Land-Rover 1954 Umbau zum modernen Elektro-Nutzfahrzeug Fa. Bürker-Kunstform Tel.: 0171-6252953 E-Mail: info@buerker-kunstform.de 1 Warum? Weil es möglich ist Das Elektro-Auto ist die einfache Technik

Mehr

Thermal Management Simulation. STAR Konferenz Deutschland Berlin, 09.11.2009. Thermomanagement mit. STAR Konferenz 2009, Berlin, page 1

Thermal Management Simulation. STAR Konferenz Deutschland Berlin, 09.11.2009. Thermomanagement mit. STAR Konferenz 2009, Berlin, page 1 STAR Konferenz Deutschland Berlin, 09.11.2009 Thermomanagement mit Dr. Fabiano Bet Dr. Gerald Seider InDesA GmbH InDesA VTM GmbH STAR Konferenz 2009, Berlin, page 1 Thermal Management Simulation Kfz Thermomanagement

Mehr

So sollte es sein. Gesamtsystem (Bild 001) Einen Überblick über das vollständige Einspritzsystem eines modernen Fahrzeuges verschafft Bild 001.

So sollte es sein. Gesamtsystem (Bild 001) Einen Überblick über das vollständige Einspritzsystem eines modernen Fahrzeuges verschafft Bild 001. So sollte es sein. Bei der Diagnose von Einspritzsystemen ist immer wieder festzustellen, dass die Fahrzeughersteller für viele Sensoren und Aktoren keine verwertbaren technischen Daten in den Werkstatthandbüchern

Mehr

Taktisch - Technische Betriebsstelle Augsburg

Taktisch - Technische Betriebsstelle Augsburg Wichtige Hinweise zur Belegung von Ports beim Einbau von MRT Auf der Rückseite des MRT finden Sie neben den Anschlüssen für die TETRA- und GPS-Antenne sowie der Stromversorgung zwei Ports (Interface) zum

Mehr

-Cruise CAN. Einbauanleitung

-Cruise CAN. Einbauanleitung -Cruise CAN Einbauanleitung VW Crafter Man. Gear Modell 2006 > Mercedes Sprinter Man. Gear Modell 2006 > Mercedes Vito Man. Gear Modell 2003-2014 Mercedes Viano Man. Gear Modell 2003-2014 Signale auf CAN:

Mehr

Arbeitsspiel des Viertaktmotors

Arbeitsspiel des Viertaktmotors Bild 3.1_1 Arbeitsspiel des Viertaktmotors Bild 3.1_2 Ventilsteuerdiagramm Bild 3.1_3 Aufgabe Beeinflussung Verbrennung -> Wirkungsgrad Emissionen Laststeuerung Drehzahlregelung Begrenzung Betriebsbereich

Mehr

Universal Warnblinkanlage 6V Artikelnummer 61002

Universal Warnblinkanlage 6V Artikelnummer 61002 WI SIND DIE GUTEN Universal Warnblinkanlage 6V Artikelnummer 61002 Montageanleitung Optionales Zubehör Warnblinkschalter Kabelsatz astunabhängig, für PUS an Masse, für MINUS an Masse, auch für Anhängerbetrieb

Mehr

-Cruise (Kein Can) Einbauanleitung für Suzuki Jimny 1.5 DDiS Produktion Altendorf GmbH Telefon Rev. 2.

-Cruise (Kein Can) Einbauanleitung für Suzuki Jimny 1.5 DDiS Produktion Altendorf GmbH Telefon Rev. 2. -Cruise (Kein Can) Einbauanleitung für Suzuki Jimny 1.5 DDiS Produktion 2006 -Cruise Seite 1 / 6 Suzuki Jimmny 1.5 Diesel Produktion 2006-2 E-Cruise II Vor der Installation Lesen Sie die gesamte Einbauanleitung

Mehr

Pinbelegung Zentralelektrik

Pinbelegung Zentralelektrik inbelegung Zentralelektrik A B Belegung Serienmäßige Nutzung A25 über Sicherung 18 A26 Klemme 58e (Stand-/Instrumentenlicht über Sicherung) zum Dimmer im Lichtschalter A27 Verbindung von Klemme 2 an Relaisplatz

Mehr

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface Artikel-Nr.: 3200-3060 Das XCESS Fensterhebermodul ist zur Steuerung von 2 elektrischen Fensterheber oder 1

Mehr

Elektronisch geregeltes Kühlsystem

Elektronisch geregeltes Kühlsystem 222 Service. Selbststudienprogramm 222 Elektronisch geregeltes Kühlsystem Konstruktion und Funktion Elektronisch geregeltes Kühlsystem 200_045 222_004 Der 1,6 l 4-Zylinder-Reihenmotor Kennbuchstabe APF

Mehr

Fehlercodes für ein VW PASSAT Fehlercodes- /Fehlertexte -D- V02.00

Fehlercodes für ein VW PASSAT Fehlercodes- /Fehlertexte -D- V02.00 Fehlercodes für ein VW PASSAT Fehlercodes- /Fehlertexte -D- V02.00 00000 0000 Ausgabe Ende 00001 0001 Bremsensteuergerät 00002 0002 Getriebesteuergerät 00003 0003 Steuergerät 00016 0010 Stellmotor Fußraum-/Defrostklappe

Mehr

Technische Daten - Gelenkwelle Einheit 26 11... Gelenkwelle (Normal- und Sonderausführung)

Technische Daten - Gelenkwelle Einheit 26 11... Gelenkwelle (Normal- und Sonderausführung) USA e Japan e 6 11... Gelenkwelle (Normal- und Sonderausführung) 79-87 75-79 75-81 77-89 ECE - e mit Schaltgetriebe 68 CS i 630 CS 633 CS i 635 CS i 83-89 M 6 Gelenkwelle -teilig vorne mit Länge vorne

Mehr

Evolution der Bremsanlagen

Evolution der Bremsanlagen Bild 5.5_1 Evolution der Bremsanlagen Bild 5.5_2 Quelle: Breuer Systemvergleich Heute-Morgen Bild 5.5_3 Übersicht Brake by Wire Systeme Bild 5.5_4 Druckversorgungseinheit Pedalmodul s U Controller Radbremse

Mehr

Häufigste Mängel nach Modellen. Alfa 147

Häufigste Mängel nach Modellen. Alfa 147 Häufigste Mängel nach Modellen Alfa 147 Kraftstoffleitung undicht (bes. Diesel 2003) Störungen im Motormanagement (bes. Diesel 2002) Defekte Wegfahrsperren (bes. Benziner 2002) Zahnriemen gerissen (Benziner

Mehr

created by

created by 0 + P P MKM 8 AC 909 AC 50 0 70 SH DFM M BK 5 BK / BUWH 0.75 BK BK 0.75 BK 0.75 BK.5 BKVT.5 BK 0.75 BK 0.75 RD 0.75 RD 0.5 BK 0.75 BK 0.75 BK RD 0.5 BK.5 BK.5 BK.5 BK.5 BK.5 BK.5 BK.5 BK.5 0 B 5 I II III

Mehr

GRA-nachrüsten im Golf V

GRA-nachrüsten im Golf V GRA-nachrüsten im Golf V Autor: golfoid by Team-Dezent.at Benötigte Teile: 1x Lenkstockhebel TN: 1K0 953 513 A 1x Einzelleitung TN: 000 979 132 1x Einzelleitung TN: 000 979 009 Kabelbinder oder Fixierband

Mehr