Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe"

Transkript

1 Seite 1 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe ,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AYM / BFC, BCZ, BDG / AKE, BAU, BDH ab Modelljahr ,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe BCZ, ab Modelljahr ,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe BAU, ab Modelljahr ,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe BDH, ab Modelljahr ,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AKE, ab Modelljahr ,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe BFC, ab Modelljahr ,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AYM, ab Modelljahr 2003 Sicherungshalter Sicherungsfarben 30 A - grün 25 A - weiß 20 A - gelb 15 A - blau 10 A - rot 7,5 A - braun 5 A - beige Hinweis:

2 Seite 2 von 15 Relaisplatzbelegung: 4 - Relais für Glühkerzen (J52) 13-fach Relaisträger Relaisplatzbelegung: 4 - Relais für Anlaßsperre (J207) - Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht (J226) 6 - Kraftstoffpumpenrelais (J17) 8-fach Relaisträger Relaisplatzbelegung: 2 - Relais für 2. Stufe für Lüfter für Kühlmittel (J101) 3 - Relais für Lüfter für Kühlmittel (J26) 4 - Steuergerät für Kühlerlüfternachlauf (J138) 19 - Einzelsicherung für Lüfter für Kühlmittel (S42) 21 - Sicherung für Steuergerät für Lüfter für Kühlmittel (S142) Relaisträger Fahrerseite hinter Schalttafel am Zentralträger

3 Seite 3 von 15 3-fach Relaisträger in E-Box Relaisplatzbelegung: 3 - Relais für Dieseldirekteinspritzanlage (J322) 5 - Sicherung für Motorsteuergerät (S102) 7 - Sicherung für Glühkerzen (S125) 9 - Sicherung 2 für Glühkerzen (S189) 10 - Sicherung -1- (15) (S199)

4 Seite 4 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 2 Batterie, Anlasser, Drehstromgenerator, Relais für Anlaßsperre, Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht A - Batterie B - Anlasser C - Drehstromgenerator C1 - Spannungsregler D - Zündanlaßschalter F125 - Multifunktionsschalter J207 - Relais für Anlaßsperre J217 - Steuergerät für autom. Getriebe J226 - Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht S205 - Sicherung -2- (30) T1h - Steckverbindung, 1-fach, schwarz, im Motorraum rechts T2cl - Steckverbindung, 2-fach, schwarz, am Generator T9 - Steckverbindung, 9-fach, braun, am Relais für Anlaßsperre T10o - Steckverbindung, 10-fach, braun, Kupplungsstation E-Box T10p - Steckverbindung, 10-fach, schwarz, Kupplungsstation E-Box T17m - Steckverbindung, 17-fach, blau, Kupplungsstation A-Säule rechts - Masseband, Batterie - Aufbau 1 A17 A41 - Verbindung (61), im Schalttafelleitungsstrang - Plusverbindung (50), im Schalttafelleitungsstrang * - Fahrzeuge mit Schaltgetriebe ** - Fahrzeuge mit Automatikgetriebe 01V *** - Fahrzeuge mit Automatikgetriebe multitronic 01J

5 Seite 5 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 3 Glühkerzen, Relais für Glühkerzen D - Zündanlaßschalter G266 - Geber für Ölstand/ -temperatur J52 - Relais für Glühkerzen Q6 - Glühkerzen - Motor S5 - Sicherung im Sicherungshalter S125 - Sicherung für Glühkerzen S189 - Sicherung 2 für Glühkerzen S231 - Sicherung 31 im Sicherungshalter T10n - Steckverbindung, 10-fach, orange, Kupplungsstation E-Box T10o - Steckverbindung, 10-fach, braun, Kupplungsstation E-Box T10p - Steckverbindung, 10-fach, schwarz, Kupplungsstation E-Box - Massepunkt, im Motorraum rechts A2 A20 A38 D98 D177 F35 - Masseverbindung -1-, im Leitungsstrang Motorraum - Plusverbindung (15), im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (15a), im Schalttafelleitungsstrang - Plusverbindung -2- (15a), im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (Glühkerzen), im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung -2- (Glühkerzen), im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung -4-, im Leitungsstrang Dieseldirekteinspritzung

6 Seite 6 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 4 Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage, Relais für Dieseldirekteinspritzanlage J217 - Steuergerät für autom. Getriebe J248 - Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage J322 - Relais für Dieseldirekteinspritzanlage N18 - Ventil für Abgasrückführung N75 - Magnetventil für Ladedruckbegrenzung S102 - Sicherung für Motorsteuergerät S199 - Sicherung -1- (15) T10n - Steckverbindung, 10-fach, orange, Kupplungsstation E-Box T17i - Steckverbindung, 17-fach, weiß, Kupplungsstation E-Box T17k - Steckverbindung, 17-fach, rot, Kupplungsstation E-Box - Plusverbindung (30), im Schalttafelleitungsstrang A32 F25 F28 F33 F36 - Verbindung -1-, im Leitungsstrang Dieseldirekteinspritzanlage - Verbindung -3-, im Leitungsstrang Dieseldirekteinspritzanlage - Plusverbindung (30), im Leitungsstrang Dieseldirekteinspritzanlage - Verbindung (87a), im Leitungsstrang Dieseldirekteinspritzung * - Fahrzeuge mit Automatikgetriebe multitronic 01J

7 Seite 7 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 5 Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage, Luftmassenmesser, Magnetventile für elektro-hydraulische Motorlagerung E87 - Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage F4 - Schalter für Rückfahrleuchten G42 - Geber für Ansauglufttemperatur G70 - Luftmassenmesser J217 - Steuergerät für autom. Getriebe J248 - Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage N144 - Magnetventil links für elektro-hydraulische Motorlagerung N145 - Magnetventil rechts für elektro-hydraulische Motorlagerung N280 - Regelventil für Kompressor, Klimaanlage T10n - Steckverbindung, 10-fach, orange, Kupplungsstation E-Box T10o - Steckverbindung, 10-fach, braun, Kupplungsstation E-Box T10p - Steckverbindung, 10-fach, schwarz, Kupplungsstation E-Box T20d - Steckverbindung, 20-fach, schwarz, am Steuergerät für automatisches Getriebe - Plusverbindung (15a), im Leitungsstrang Motorraum D52 F25 F26 - Verbindung -1-, im Leitungsstrang Dieseldirekteinspritzanlage - Verbindung -2-, im Leitungsstrang Dieseldirekteinspritzanlage * - Fahrzeuge mit Schaltgetriebe ** - Fahrzeuge mit Automatikgetriebe 01V *** - Fahrzeuge mit Automatikgetriebe multitronic 01J # - bis Modelljahr 2003 ## - ab Modelljahr 2004

8 Seite 8 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 6 Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage, Schalter für Geschwindigkeitsregelanlage, Bremslichtschalter E3 - Warnlichtschalter E45 - Schalter für GRA F - Bremslichtschalter F36 - Kupplungspedalschalter F47 - Bremspedalschalter J104 - Steuergerät für ABS J234 - Steuergerät für Airbag J248 - Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage S13 - Sicherung im Sicherungshalter T10q - Steckverbindung 10fach, schwarz, am Schalter für GRA T17f - Steckverbindung 17fach, schwarz, im 8fach Relaisträger hinter Ablagefach Fahrerseite T17i - Steckverbindung 17fach, weiß, Kupplungsstation E-Box T17k - Steckverbindung 17fach, rot, Kupplungsstation E-Box - Verbindung (GRA) im Schalttafelleitungsstrang A16 A18 - Verbindung (54) im Schalttafelleitungsstrang A52 A99 A125 - Plusverbindung 2 (30) im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung 1 (87) im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (Crash-Signal) im Schalttafelleitungsstrang * - Fahrzeuge mit GRA ** - Fahrzeuge mit Schaltgetriebe

9 Seite 9 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 7 Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage, Geber für Kühlmitteltemperatur, Geber für Öltemperatur, Geber für Gaspedalstellung, Steuergerät für Einspritzpumpe F8 - Kick-down-Schalter F60 - Leerlaufschalter G2 - Geber für Kühlmitteltemperatur G8 - Geber für Öltemperatur G62 - Geber für Kühlmitteltemperatur G79 - Geber für Gaspedalstellung J217 - Steuergerät für automatisches Getriebe J248 - Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage J399 - Steuergerät für Einspritzpumpe T17i - Steckverbindung 17fach, weiß, Kupplungsstation E-Box T17k - Steckverbindung 17fach, rot, Kupplungsstation E-Box T20d - Steckverbindung 20fach, schwarz, am Steuergerät für automatisches Getriebe - Masseverbindung 1 im Leitungsstrang Motorraum Masseverbindung (Gebermasse) im Leitungsstrang Motor A121 A122 D159 D160 - Verbindung (High-Bus) im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (Low-Bus) im Schalttafelleitungsstrang - Plusverbindung (High-Bus) im Leitungsstrang Motorraum - Plusverbindung (Low-Bus) im Leitungsstrang Motorraum - CAN-Bus (Datenleitung) * - Fahrzeuge mit Schalt- und Automatikgetriebe 01V ** - Fahrzeuge mit Automatikgetriebe multitronic 01J # - bis Modelljahr 2003 ## - ab Modelljahr 2004

10 Seite 10 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 8 Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage, Geber für Motordrehzahl, Geber für Saugrohrdruck, Geber für Kraftstoffmangel G28 - Geber für Motordrehzahl G71 - Geber für Saugrohrdruck G80 - Geber für Nadelhub G210 - Geber für Kraftstoffmangel J248 - Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage T2cg - Steckverbindung 2fach, braun, Kupplungsstation A-Säule rechts T10n - Steckverbindung 10fach, orange, Kupplungsstation E-Box - Masseverbindung 1 im Leitungsstrang Motorraum 85 * - Fahrzeuge mit Schaltgetriebe und Automatikgetriebe 01J ** - Fahrzeuge mit Automatikgetriebe 01V # - nur Motor 132 kw

11 Seite 11 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 9 Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage, Kraftstoffpumpenrelais, Drosselklappensteller J17 - Kraftstoffpumpenrelais J217 - Steuergerät für automatisches Getriebe J248 - Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage S228 - Sicherung 28 im Sicherungshalter T10n - Steckverbindung 10fach, orange, Kupplungsstation E-Box T10o - Steckverbindung 10fach, braun, Kupplungsstation E-Box T10p - Steckverbindung 10fach, schwarz, Kupplungsstation E-Box T20d - Steckverbindung 20fach, schwarz, am Steuergerät für automatisches Getriebe V60 - Drosselklappensteller V157 - Motor für Saugrohrklappe - Masseverbindung 1 im Leitungsstrang Motorraum 85 * - Fahrzeuge mit Automatikgetriebe multitronic 01J ** - Motorkennbuchstaben AKE, AYM, BFC *** - Motorkennbuchstaben BCZ, BDG, BAU, BDH (mit Rollenschlepphebel) # - bis Modelljahr 2003 ## - ab Modelljahr 2004

12 Seite 12 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 10 Zusatzheizung J248 - Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage J359 - Relais für kleine Heizleistung J360 - Relais für große Heizleistung J364 - Steuergerät für Zusatzheizung Q8 - Glühkerze mit Flammenüberwachung S276 - Sicherung -1- für Heizelement S277 - Sicherung -2- für Heizelement T6z - Steckverbindung, 6-fach, am Steuergerät für Standheizung T10n - Steckverbindung, 10-fach, orange, Kupplungsstation E-Box T17k - Steckverbindung, 17-fach, rot, Kupplungsstation E-Box T17o - Steckverbindung, 17-fach, weiß, Kupplungsstation A-Säule links V6 - Verbrennungsluftgebläse V54 - Dosierpumpe Z35 - Heizelement für Zusatzheizung - Masseverbindung -1-, im Leitungsstrang Standheizung Masseverbindung, im Leitungsstrang Dieseldirekteinspritzung A57 F32 L35 - Verbindung (30), im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (Zusatzheizung), im Leitungsstrang Dieseldirekteinspritzanlage - Verbindung -3-, im Leitungsstrang Heizgerät * - nicht bei Fahrzeugen mit Standheizung ** - Fahrzeuge mit Standheizung

13 Seite 13 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 11 Motorkühlung E87 - Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage F18 - Thermoschalter für Lüfter für Kühlmittel F54 - Thermoschalter für Lüfter für Kühlmittel J26 - Relais für Lüfter für Kühlmittel J101 - Relais für 2. Stufe für Lüfter für Kühlmittel J138 - Relais für Kühlerlüfternachlauf N39 - Vorwiderstand für Lüfter für Kühlmittel S42 - Einzelsicherung für Lüfter für Kühlmittel S142 - Sicherung Steuergerät für Lüfter für Kühlmittel T14a - Steckverbindung, 14-fach, schwarz, im Motorraum vorn links T17h - Steckverbindung, 17-fach, braun, Kupplungsstation A-Säule links V7 - Lüfter für Kühlmittel - Massepunkt, Säule A - links, unten D168 - Masseverbindung, im Leitungsstrang Dieseldirekteinspritzung - Masseverbindung -2-, im Leitungsstrang Lüfter für Kühlmittel - Verbindung (Lüfterstufe II), im Leitungsstrang Motorraum

14 Seite 14 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 12 Schalttafeleinsatz, Geber für Kraftstoffvorratsanzeige G - Geber für Kraftstoffvorratsanzeige G1 - Kraftstoffvorratsanzeige G6 - Kraftstoffpumpe (Vorförderpumpe) G169 - Geber 2 für Kraftstoffvorrat G237 - Geber 3 für Kraftstoffvorrat J285 - Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz K2 - Kontrollampe für Generator K29 - Kontrollampe für Vorglühzeit T10f - Steckverbindung, 10-fach, braun, Kupplungsstation A-Säule links T10ba - Steckverbindung, 10-fach, blau, Kupplungsstation A-Säule links T16a - Steckverbindung, 16-fach, Diagnosekupplung T32 - Steckverbindung, 32-fach, blau, am Schalttafeleinsatz T32a - Steckverbindung, 32-fach, grün, am Schalttafeleinsatz - Masseverbindung -1-, im Leitungsstrang hinten A76 - Masseverbindung (Gebermasse) -1-, im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (K-Diagnoseleitung), im Schalttafelleitungsstrang * - Fahrzeuge mit Frontantrieb ** - Fahrzeuge mit Allradantrieb *** - Leitung im Kraftstoffbehälter # - Ausgang Gebermasse

15 Seite 15 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 13 Schalttafeleinsatz, Geber für Geschwindigkeitsmesser, Öldruckschalter F1 - Öldruckschalter F66 - Schalter für Kühlmittelmangelanzeige G3 - Kühlmitteltemperaturanzeige G5 - Drehzahlmesser G21 - Geschwindigkeitsmesser G22 - Geber für Geschwindigkeitsmesser (Hallgeber, am Getriebe) J285 - Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz K28 - Kontrollampe für Kühlmitteltemperatur/Kühlmittelmangelanzeige T10p - Steckverbindung, 10-fach, schwarz, Kupplungsstation E-Box T32 - Steckverbindung, 32-fach, blau, am Schalttafeleinsatz T32a - Steckverbindung, 32-fach, grün, am Schalttafeleinsatz - Masseverbindung -1-, im Leitungsstrang Motorraum Masseverbindung (Gebermasse), im Leitungsstrang Motor 269 A108 - Masseverbindung (Gebermasse) -1-, im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (Geschwindigkeitssignal), im Schalttafelleitungsstrang - CAN-Bus (Datenleitung)

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe, Nr. 6/,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,,9 l - Turbodieselmotor/8kW, Motorkennbuchstaben AFN, mit Schaltgetriebe, ab Oktober 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 1/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000)

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Nr. 4/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 4/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 WIXML file:///c:/elsawin/docs/slp/a/dede/a00562200201.htm Стр. 1 из 23 Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 Relaisplatz und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung im, Schalttafel links Ausgabe 08.2003 Sicherungsfarben

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung (SC) in Sicherungshalter unter Schalttafel links 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36

Mehr

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe Page 1 of 17 Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 03.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter A,

Mehr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. / Transporter Grundausstattung, ab August 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindunn siehe Abschnitt Einbauorte 3 4 6 7 TK m. L. KL K KL 58b KL A

Mehr

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Стр. 1 из 9 Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Radio-Navigationssystem (MFD) (Farbdisplay) mit Verkehrsfunkauswertung, CD-Wechsler und Telefonvorbereitung ab September 2000 Abweichende Relaisplatz-

Mehr

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal G70 defekt Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Masse

Mehr

Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor

Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor Fehlercode: 668 Text: Bordspannung Klemme 30 unplausibles Signal Relais für Spannungsversorgung Klemme 30 (J317) defekt Relais hängt (sporadisch)

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 33 Modelljahr 997 Sicherungshalter Zusatzrelaisträr I 2 3 4 5 6 8 9 0 2 3 4 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A 25 A 20 A 5 A 0 A 5 A ün weiß lb au t bei C 2 3 4 2 3 4 5 6 7 8

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Relaisplatzbelegung auf der Relaisplatte..................................................... 1/2 Sicherungsbelegung auf der Relaisplatte.....................................................

Mehr

3,0 Liter V6 TDI-Motor

3,0 Liter V6 TDI-Motor Fachliche Wissenschaften Motormanagement 3,0 Liter V6 TDI-Motor Mit Common Rail-Einspritzung und Piezo-Injektoren ausgeführt von VL Betreuer BDS Ing. Hubert Hauer Inhaltsangabe Seite 1. Technische Merkmale

Mehr

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite):

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): 1. Relais für Klimaanlage (13) 2. Relais für Heckscheibenwischer und wascher (72) 3. Relais für Steuergerät Digifant/Digijet (30, 32) oder Steuergerät Schubabschaltung

Mehr

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger,

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, Transporter Einbauorte Nr. / Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, ab August 99 Inhaltsübersicht Sicherungsbelegung: Sicherungen im Sicherungshalter der Relaisplatte... / Sicherungen

Mehr

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzübersicht Corsa-C Kabelsatz, vorn Linkslenker 1 Rechtslenker 3 Kabelsatz, hinten 5 Massepunkte Corsa-C 7-15 Verlegungsplan Corsa-C Kabelsatz Verkleidung

Mehr

Einbauorte Modelljahr 1999

Einbauorte Modelljahr 1999 Nr. 1 Einbauorte Modelljahr 1999 Inhaltsverzeichnis: Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/1 Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/2 13 fach Relaisträger Nr. 1/3 Mikrozentralelektrik Nr.

Mehr

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Page 1 of 12 Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Hinweise: Nachfolgend sind alle möglichen Fehler, die von der erkannt am V.A.G 1552 bei der Abfrage des Fehlerspeicherinhaltes

Mehr

1,9 l - Saugdieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP,

1,9 l - Saugdieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP, Gol Stmlauplan Nr. 6/,9 l - Sauieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP, ab Oktober 997 Abweichene Relaisplatz- un Sicherunsbeleun sowie Beleun er Mehrachsteckverbinunen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze

Mehr

A4 2001 > AVB AWX AVF

A4 2001 > AVB AWX AVF Service. Reparaturleitfaden Audi A4 2001 > Motorkennbuchstaben Heft Ausgabe AVB AWX AVF TDI Einspritz- und Vorglühanlage (4-Zyl. Pumpe Düse) 11.00 Kundendienst. Technische Information Service. Reparaturgruppenübersicht

Mehr

Ford Escort/Orion. 1.8L TCI Dieselmotor

Ford Escort/Orion. 1.8L TCI Dieselmotor Ford Escort/Orion (08/1990-09/2001) 1.8L TCI Dieselmotor Seite 1 von 353 Reparaturarbeiten sollten nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie bei allen Reparaturen die aufgeführten

Mehr

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT P0016 - Kurbelwellen/Nockenwellen Übereinstimmung P0093 - Rail Druck nicht im Sollbereich P0100 - Luftmassen/Mengenmesser Signal zu groß P0100 - Luftmassen/Mengenmesser

Mehr

Fehlercode Klartext B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS

Fehlercode Klartext B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015 B0158 Sensor Außentemperatur Stromkreis offen oder Spannung

Mehr

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom Funktion Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom durchflossen. Dieser erzeugt ein elektromagnetisches Wechselfeld, dessen Induktion das Metallblättchen durchsetzt. Der im Metallblättchen induzierte

Mehr

Einspritzpumpe aus- und einbauen

Einspritzpumpe aus- und einbauen Einspritzpumpe aus- und einbauen Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Meßgeräte sowie Hilfsmittel t Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331- t Ringschlüssel -3035- t Fixierschraube -3242- t Absteckstift für Diesel-Einspritzpumpe

Mehr

Anschlussbelegung Audi Navigation Plus

Anschlussbelegung Audi Navigation Plus Anschlussbelegung Audi Navigation Plus 1. Antennenanschluß Radio: Anschlussbuchse für die Radioantenne 2. Lüfter 3. ZF-Leitung 4. Video Anschluss: 11poliger Stecker zum Anschluß des TV-Tuners 5. Masseanschluß

Mehr

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52)

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52) 0.7 Motorsteuerung MS4.0 (6Zylinder M5) 0.7-00 G64 B Fremdstartstützpunkt 0.7-0 S Zündanlaßschalter 5 0.7-08 K9 Relais Klimakompressor 0.7-00 K60 DMERelais 0.7-00 A7000 EGSSteuergerät A8500 EGSSteuergerät

Mehr

2,3 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGZ,

2,3 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGZ, Golf/Bor Stmlufpln Nr. 7/,3 l - Motnic/0 kw, Motorkennbuchstben AGZ, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte Relisplätze

Mehr

Einbauvorschlag Eberspächer. Einbauplatz Die HYDRONIC wird im Motorraum mit einem Halter am linken Längsträger befestigt.

Einbauvorschlag Eberspächer. Einbauplatz Die HYDRONIC wird im Motorraum mit einem Halter am linken Längsträger befestigt. Einbauvorschlag Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 http://www. eberspaecher.de HYDRONIC D 5 W SC in Audi

Mehr

1,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben APF,

1,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben APF, Golf/Bor Stmlufpln Nr. 4/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben APF, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte Relisplätze

Mehr

Die 1,2l 3-Zylinder-Ottomotoren

Die 1,2l 3-Zylinder-Ottomotoren Service. Selbststudienprogramm 260 Die 1,2l 3-Zylinder-Ottomotoren Konstruktion und Funktion Mit den beiden 1,2l-Motoren setzen bei Volkswagen erstmalig 3-Zylinder-Ottomotoren ein. Beide runden das Motorenprogramm

Mehr

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 311 Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Der Transporter 2004 besitz eine umfangreiche Vernetzung von elektronischen Steuergeräten. Funktionen,

Mehr

1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem

1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem Service. Selbststudienprogramm 209 1,9 l TDI Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem Konstruktion und Funktion 1 Es tut sich was beim Dieselmotor! Die Anforderungen an moderne Dieselmotoren hinsichtlich Leistung,

Mehr

Geniale Konzeption und einmalige Leistungen. Seite 1 von 6

Geniale Konzeption und einmalige Leistungen. Seite 1 von 6 Stand: 01.02.2009 Satelis 125 Premium Satelis 125 Urban Satelis 125 Executive Leistung (kw (PS)) 11,0 (15,0) 11,0 (15,0) 11,0 (15,0) Hubraum (ccm) 124,8 124,8 124,8 Zündung Transistorzündanlage Transistorzündanlage

Mehr

Stromlaufplan Corsa-C ab MJ 2001

Stromlaufplan Corsa-C ab MJ 2001 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Index II Stromkreis 1-36 - I - Index Airbag (Linkslenker) 26 Airbag (Rechtslenker) 27 Anlassen & Laden 1 Antiblockiersystem 28 Antiblockiersystem & Traction Control

Mehr

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003 (+)Dauerplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 34 (-)Masse Schraubanschluss: Masseverteiler A-Säule Fussraum M6 (+15)Zündungsplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 5 Seite 1/12 Startunterbrechung

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte:

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte: Golf/Bor Stmlufpln Nr. 6/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AEH,,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AKL, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen

Mehr

Teile und Zubehör - Einbauanleitung

Teile und Zubehör - Einbauanleitung Teile und Zubehör - Einbauanleitung 5 2 B Einbausatz Sitzheizung vorne MINI (R 5/R 53) Links- und Rechtslenker Einbauzeit ca. 3, Stunden, die je nach Zustand und Ausrüstung des Fahrzeuges abweichen kann.

Mehr

Ford Transit. Transit (01/ /2006) 2.4L TDCi Dieselmotor Nebenaggregate

Ford Transit. Transit (01/ /2006) 2.4L TDCi Dieselmotor Nebenaggregate Ford Transit Transit 2000.5 (01/2000-05/2006) 2.4L TDCi Dieselmotor Nebenaggregate Reparaturarbeiten sollten nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie bei allen Reparaturen

Mehr

HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee Limited 2,7 CRD Baujahr 2002 / mit Klimaanlage 2,7 l Hubraum / 120 kw/ Automatikgetriebe

HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee Limited 2,7 CRD Baujahr 2002 / mit Klimaanlage 2,7 l Hubraum / 120 kw/ Automatikgetriebe Einbauvorschlag Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. KG Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Service-Hotline 0800 1234 300 Telefax 01805 26 26 24 www.eberspaecher.com HYDRONIC D 5 W S in Grand Cherokee

Mehr

Technische Daten Audi A6 Avant 2.0 TDI (130 kw)

Technische Daten Audi A6 Avant 2.0 TDI (130 kw) Technische Daten Audi A6 Avant 2.0 TDI (130 kw) Reihen-4-Zylinder-Dieselmotor mit Common Rail-Einspritzsystem und Abgasturboaufladung Ventilsteuerung / Anzahl Ventile pro Zylinder DOHC / 4 Hubraum in ccm

Mehr

CAN-Datenbus von Bosch

CAN-Datenbus von Bosch CAN-Datenbus von Bosch CAN = CONTROLLER AREA NETWORK Der CAN-Bus dient der seriellen Datenübertragung im Kraftfahrzeug. Er erfreut sich einer immer breiteren Anwendung und ist zwischenzeitlich auch im

Mehr

Prüf und Einstellwerte Keilriemen, Keilrippenriemen Zahnriemen Kühlkreislauf Ölkreislauf Zylinderkopf...

Prüf und Einstellwerte Keilriemen, Keilrippenriemen Zahnriemen Kühlkreislauf Ölkreislauf Zylinderkopf... Tec-Print EUROSERVICE Kapitel: J-1: 12 NZ, C 12 NZ, X 12 SZ, C 14 NZ, C 14 SE, X 14 SZ Motor, Motoranbauteile Allgemein Prüf und Einstellwerte... 7 Keilriemen, Keilrippenriemen... 7 Zahnriemen... 7 Kühlkreislauf...

Mehr

Geniale Konzeption und einmalige Leistungen. Seite 1 von 5

Geniale Konzeption und einmalige Leistungen. Seite 1 von 5 Stand: 01.01.2008 Satelis 125 Premium Satelis 125 Executive Satelis 125K15 Compressor Premium Motor 1 Zylinder, 4-Takt, 4 Ventile 1 Zylinder, 4-Takt, 4 Ventile 1 Zylinder, 4-Takt, 2 Ventile, Kompressor

Mehr

00 - Technische Daten...7 Kennzeichnung...7. Sicherheitshinweise...8. Reparaturhinweise...10

00 - Technische Daten...7 Kennzeichnung...7. Sicherheitshinweise...8. Reparaturhinweise...10 00 - Technische Daten...7 Kennzeichnung...7 Motornummer/Motormerkmale... 7 Sicherheitshinweise...8 Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten am Kraftstoffsystem...8 Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten an Fahrzeugen

Mehr

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU,

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU, Golf/Bor Stromlufpln Nr. 67/,8 l - Motronic/0 kw, Motorkennbuchstben AGU, b August 998 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte

Mehr

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang)

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang) Elektroanlage für Anhängevorrichtung Montage- und Betriebsanleitung, Originalbetriebsanleitung 313 101 300 107 2 3 1 7 4 6 5 313 101 300 113 10 11 9 2 8 1 3 7 4 6 5 12 13 Mercedes Benz Sprinter Typ T1N

Mehr

5-Gang Automatikgetriebe 01V

5-Gang Automatikgetriebe 01V Service. 180 5-Gang Automatikgetriebe 01V Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm Nur für den internen Gebrauch. VOLKSWAGEN AG, Wolfsburg Alle Rechte sowie technische Änderungen vorbehalten 640.2809.98.00

Mehr

A) Arbeitsschritte zum Umbau der Kabel für den Einbau eines NCDR 1500

A) Arbeitsschritte zum Umbau der Kabel für den Einbau eines NCDR 1500 A) Arbeitsschritte zum Umbau der Kabel für den Einbau eines NCDR 1500 Es werden nur Original-Stecker und Adapter verwendt 1. Stecker von Display (X66) (kleiner Stecker) mit neuen Kabel fertigen 2. vorhandenen

Mehr

Fehlertabelle für VAG-Com

Fehlertabelle für VAG-Com Fehlertabelle für VAG-Com Diese Tabelle beinhaltet: 2200 Fehlernummern / - Texte und zusätzlich alle 85 verschiedenen Fehlerarten Die Fehlertexte sind nach den 5-stelligen Fehlerkennzahlen geordnet und

Mehr

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten Eurocargo MY 2008 3 Sicherungen und Relais 70000/3 70000/2 70000/1 Zur Nachrüstung: Ref. 1 2 3 4 Beschreibung Sicherungsblock (70000/3 - /1 - /2) Body Controller (IBC3) Relais (micro) Relais (mini) TN

Mehr

Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch i.s.d. Pkw-EnVKV

Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch i.s.d. Pkw-EnVKV Leistung: 50 kw (68 PS) Masse des Fahrzeugs: 890 kg Kraftstoffverbrauch: kombiniert: 3,6 l/100 km 4,1 l/100 km 3,4 l/100 km CO2-Emissionen: kombiniert: 84 g/km Jahressteuer für dieses Fahrzeug: Euro 20,00

Mehr

Fehlercode-Tabelle. für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585

Fehlercode-Tabelle. für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585 Fehlercode-Tabelle für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585 2. Produktinformation 2.1 CAN OBD-2 Diagnosegerät 1. Unterstütze Fahrzeuge: Alle OBD-2 kompatible

Mehr

-Cruise II (Kein CAN)

-Cruise II (Kein CAN) -Cruise II (Kein CAN) Einbauanleitung für Dacia Duster 1.6 Benzin (auch mit Gas) Produktion 2010 > Dacia Duster 1.5 Diesel 90 PS Frontantrieb Nur Modelle ohne Schalter für 4x2WD & 4x4WD -Cruise Seite 1

Mehr

Original Aufrüst-Kit Zuheizer zur Standheizung, Touran 2003 und Sharan 2011 mit 1,6l, 1,9l oder 2,0l TDI-Motor

Original Aufrüst-Kit Zuheizer zur Standheizung, Touran 2003 und Sharan 2011 mit 1,6l, 1,9l oder 2,0l TDI-Motor Montageanleitung Original Aufrüst-Kit Zuheizer zur Standheizung, Touran 00 und Sharan 0 mit,6l,,9l oder,0l TDI-Motor Lieferumfang T0 054 980 D: x Leitungsstrang manuelle Klimaanlage x Umschaltrelais x

Mehr

Reparaturleitfaden. Audi A4 2008 Audi A5 Cabriolet 2009 Audi A5 Coupé 2008 Audi A5 Sportback 2010

Reparaturleitfaden. Audi A4 2008 Audi A5 Cabriolet 2009 Audi A5 Coupé 2008 Audi A5 Sportback 2010 Service Reparaturleitfaden udi 4 2008 udi 5 Cabriolet 2009 udi 5 Coupé 2008 udi 5 Sportback 2010 6-Zyl. TDI Common Rail 2,7l; 3,0l 4V Motor Mechanik Motorkennbuchstaben CM usgabe 02.2013 CP CM B CCW CCW

Mehr

HYDRONIC D 5 W Z in VW Sharan / FORD Galaxy / Seat Alhambra Modelljahr 2000 / 1,9 l Hubraum / TD / Pumpe-Düse / 66 kw / 85 kw

HYDRONIC D 5 W Z in VW Sharan / FORD Galaxy / Seat Alhambra Modelljahr 2000 / 1,9 l Hubraum / TD / Pumpe-Düse / 66 kw / 85 kw Informationsblatt zum Werkseinbau Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 www.eberspaecher.com HYDRONIC D 5

Mehr

Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight

Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight Einbau- und Bedienungsanleitung 1 Kronkamp 2-4, 25474 Hasloh 2012 Version 1.0 BESCHREIBUNG Das automatische Beleuchtungssystem

Mehr

Taktisch - Technische Betriebsstelle Augsburg

Taktisch - Technische Betriebsstelle Augsburg Wichtige Hinweise zur Belegung von Ports beim Einbau von MRT Auf der Rückseite des MRT finden Sie neben den Anschlüssen für die TETRA- und GPS-Antenne sowie der Stromversorgung zwei Ports (Interface) zum

Mehr

Eleganter Stil und praktischer Nutzen. Seite 1 von 5

Eleganter Stil und praktischer Nutzen. Seite 1 von 5 Stand: 08.03.2010 Geopolis 125 Premium Geopolis 125 Urban Geopolis 125 Executive Leistung (kw (PS)) 11,0 (15,0) 11,0 (15,0) 11,0 (15,0) Hubraum (ccm) 124,8 124,8 124,8 Bremse hinten (mm Durchm.) Scheibe

Mehr

Technische Daten - Gelenkwelle Einheit 26 11... Gelenkwelle (Normal- und Sonderausführung)

Technische Daten - Gelenkwelle Einheit 26 11... Gelenkwelle (Normal- und Sonderausführung) USA e Japan e 6 11... Gelenkwelle (Normal- und Sonderausführung) 79-87 75-79 75-81 77-89 ECE - e mit Schaltgetriebe 68 CS i 630 CS 633 CS i 635 CS i 83-89 M 6 Gelenkwelle -teilig vorne mit Länge vorne

Mehr

Der 1,4l-16V-55kW-Motor

Der 1,4l-16V-55kW-Motor Der 1,4l-16V-55kW-Motor mit Rollenschlepphebel Konstruktion und Funktion 196 SELBSTSTUDIENPROGRAMM Nr. Ob es sich um eine bessere Ausnutzung des Kraftstoffes, eine höhere Leistung oder geringere Abgasemissionen

Mehr

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface Artikel-Nr.: 3200-3060 Das XCESS Fensterhebermodul ist zur Steuerung von 2 elektrischen Fensterheber oder 1

Mehr

Motor 2-Zylinder V90 4-Takt Hubraum 839 ccm Maximale Leistung 75 PS (55 kw) bei 7.750 U/min Maximales Drehmoment 73 Nm bei 5.750 U/min Treibstoffversorgung elektronische Einspritzung Kühlung Flüssigkeit

Mehr

DPF (FAP) Montageanleitung für die Fachwerkstatt

DPF (FAP) Montageanleitung für die Fachwerkstatt DPF (FAP) Montageanleitung für die Fachwerkstatt Leistungsverlust Motorkontrolleuchte an Die Leistungsverluste liegen nicht am DPF; prüfen Sie ob die Leistungsverluste andere Gründe haben. Fehler die nicht

Mehr

Der 2,7 l-v6-biturbo. Selbststudienprogramm 198. Service. Konstruktion und Funktion

Der 2,7 l-v6-biturbo. Selbststudienprogramm 198. Service. Konstruktion und Funktion 198 Service. Der 2,7 l-v6-biturbo Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm 198 Alle Rechte sowie technischen Änderungen vorbehalten AUDI AG Abteilung I/GS-5 D-85045 Ingolstadt Fax 0841/89-6367 740.2810.17.00

Mehr

Technische Daten Mazda CX-5 - Benziner Mazda CX-5 2.0 l SKYACTIV-G FWD

Technische Daten Mazda CX-5 - Benziner Mazda CX-5 2.0 l SKYACTIV-G FWD Technische Daten - Benziner 2.0 l SKYACTIV-G FWD 2.0 l SKYACTIV-G AWD Karosserieart Kompakt SUV, selbsttragende SKYACTIV-Body Ganzstahl-Karosserie mit vier Türen verfügbare Ausstattungen Prime-Line, Center

Mehr

Betätigung der Kupplung Die Kupplung wird durch den Fuß betätigt. Die Fußkraft soll aufgrund des Bedienungskomforts 150 N nicht übersteigen.

Betätigung der Kupplung Die Kupplung wird durch den Fuß betätigt. Die Fußkraft soll aufgrund des Bedienungskomforts 150 N nicht übersteigen. 12 2.1 Einscheiben-Trockenkupplung Betätigung der Kupplung Die Kupplung wird durch den Fuß betätigt. Die Fußkraft soll aufgrund des Bedienungskomforts 150 N nicht übersteigen. Zum Ausrücken der Kupplung

Mehr

Die Technik SSP 181/92

Die Technik SSP 181/92 Die Technik SSP 181/92 Audi A3 Neue Modelle / Neue Technik... 4 Karosserie Programmierte Knautschzone... 6 Sicherheit Weiche Kissen und stabiles Sitzen... 10 Prüfen Sie Ihr Wissen Thema: Karosserie und

Mehr

Nur für den internen Gebrauch. VOLKSWAGEN AG, Wolfsburg Alle Rechte sowie technische Änderungen vorbehalten 640.2810.08.00 Technischer Stand: 05/96

Nur für den internen Gebrauch. VOLKSWAGEN AG, Wolfsburg Alle Rechte sowie technische Änderungen vorbehalten 640.2810.08.00 Technischer Stand: 05/96 Nur für den internen Gebrauch. VOLKSWAGEN AG, Wolfsburg Alle Rechte sowie technische Änderungen vorbehalten 640.2810.08.00 Technischer Stand: 05/96 Dieses Papier wurde aus chlorfrei gebleichtem Zellstoff

Mehr

GRA-nachrüsten im Golf V

GRA-nachrüsten im Golf V GRA-nachrüsten im Golf V Autor: golfoid by Team-Dezent.at Benötigte Teile: 1x Lenkstockhebel TN: 1K0 953 513 A 1x Einzelleitung TN: 000 979 132 1x Einzelleitung TN: 000 979 009 Kabelbinder oder Fixierband

Mehr

01 Eigendiagnose Heizung... 9. Eigendiagnose der Heizung... 9. Technische Daten der Eigendiagnose... 9. Funktion... 9. Fehlererkennung...

01 Eigendiagnose Heizung... 9. Eigendiagnose der Heizung... 9. Technische Daten der Eigendiagnose... 9. Funktion... 9. Fehlererkennung... Tec-Print EUROSERVICE 01 Eigendiagnose Heizung... 9 Eigendiagnose der Heizung... 9 Technische Daten der Eigendiagnose... 9 Funktion... 9 Fehlererkennung... 9 Sicherheitshinweise... 10 Eigendiagnose durchführen...

Mehr

5-Gang-Automatikgetriebe 09A/09B

5-Gang-Automatikgetriebe 09A/09B Service. Selbststudienprogramm 232 5-Gang-Automatikgetriebe 09A/09B Konstruktion und Funktion Das neue 5-Gang-Automatikgetriebe Das neue Automatikgetriebe ist für die Fahrzeuge in der Plattform mit quereingebautem

Mehr

Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg

Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg Bei Fahrzeugen mit der ECO Start/Stopp Funktion wird der Motor in Leerlaufphasen abgeschaltet. Dadurch werden Abgas- sowie Geräuschemission verringert oder zum Teil gänzlich

Mehr

LPG STARTBOX. Betriebsanleitung

LPG STARTBOX. Betriebsanleitung LPG STARTBOX Rempel Power Systems GmbH 24.10.2014 Inhalt Installationsanleitung... 2 Belegungsplan... 2 Inbetriebnahme (Lernmodus)... 3 Betriebsmodus... 5 Schalterstellungen... 6 Programmiermodus (Firmwareupdate)...

Mehr

Land-Rover 1954 Umbau zum modernen Elektro-Nutzfahrzeug

Land-Rover 1954 Umbau zum modernen Elektro-Nutzfahrzeug Land-Rover 1954 Umbau zum modernen Elektro-Nutzfahrzeug Fa. Bürker-Kunstform Tel.: 0171-6252953 E-Mail: info@buerker-kunstform.de 1 Warum? Weil es möglich ist Das Elektro-Auto ist die einfache Technik

Mehr

Sektion Zürich TCS Autogarantie Geprüft und mit Garantie versichert fahren

Sektion Zürich TCS Autogarantie Geprüft und mit Garantie versichert fahren Sektion Zürich Geprüft und mit Garantie versichert fahren eiz! der Schw n i ig t r a Einzig Profitieren Sie von diesem einzigartigen und neuen Angebot! Schützen Sie sich vor unerwarteten und hohen Reparaturkosten

Mehr

Reparaturleitfaden Motronic Zünd- und Einspritzanlage

Reparaturleitfaden Motronic Zünd- und Einspritzanlage Eigendiagnose (ED) der Motronic... 2 Fehlerauslesegerät V.A.G 1551 anschliessen... 3 Fehlerspeicher mit Fehlerauslesegerät V.A.G 1551 in Betriebsart 1-Schnelle Datenübertragung abfragen... 4 Fehlerspeicher

Mehr

Für die Aufgelisteten Codes und Anpassungen wird keine Haftung übernommen. MOTORELEKTRONIK... 2 MBK: AEH/AGN Steuergeräte-Codierungen

Für die Aufgelisteten Codes und Anpassungen wird keine Haftung übernommen. MOTORELEKTRONIK... 2 MBK: AEH/AGN Steuergeräte-Codierungen für Audi A3 8L Warnhinweis: Die Codierung und Anpassung der Steuergeräte ist kein Spielplatz. Es wird empfohlen sich die alte Codierung VORHER zu notieren um ggf. den Urzustand wiederherstellen zu können.

Mehr

Lesen - rechnen - malen

Lesen - rechnen - malen Zahlen-Logical 1 Lesen - rechnen - malen * Eine Zahl steht Kopf! Male sie blau aus! * Die schwarze Zahl steht nicht neben der roten Zahl! * rote Zahl + grüne Zahl = blaue Zahl * Die gelbe Zahl steht zwischen

Mehr

ET-Nr. 7M0 998 527 B ET-Nr. 7M0 998 527 C

ET-Nr. 7M0 998 527 B ET-Nr. 7M0 998 527 C Einbaubeschreibung für die Nachrüstung einer Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) im Sharan TDI ab 03.2000 und Benzinmotor mit Gasfußhebel-Elektronikmodul (E-Gas) ab 05.2000 (Modelljahr 200 1) ET-Nr. 7M0

Mehr

01 Eigendiagnose Stand- / Zusatzheizung...7. Eigendiagnose der Stand- / Zusatzheizung...7. Technische Daten der Eigendiagnose...7. Funktion...

01 Eigendiagnose Stand- / Zusatzheizung...7. Eigendiagnose der Stand- / Zusatzheizung...7. Technische Daten der Eigendiagnose...7. Funktion... Tec-Print EUROSERVICE 01 Eigendiagnose Stand- / Zusatzheizung...7 Eigendiagnose der Stand- / Zusatzheizung...7 Technische Daten der Eigendiagnose...7 Funktion...7 Fehlererkennung...7 Technische Daten der

Mehr

B 5 W S und D 5 W S. Informationsblatt zum Werkseinbau. Eberspächer. HYDRONIC B 5 W S und D 5 W S im VW Sharan. Ausführungs-Nr.

B 5 W S und D 5 W S. Informationsblatt zum Werkseinbau. Eberspächer. HYDRONIC B 5 W S und D 5 W S im VW Sharan. Ausführungs-Nr. Informationsblatt zum Werkseinbau B 5 W S und D 5 W S Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. D-73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 www.eberspaecher.com

Mehr

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose die blaue Jacke die rote Jacke die gelbe Jacke die schwarze Jacke die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die schwarze Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die gelbe Jacke die

Mehr

SIMPLY CLEVER. ŠKODA Superb Betriebsanleitung

SIMPLY CLEVER. ŠKODA Superb Betriebsanleitung SIMPLY CLEVER ŠKODA Superb Betriebsanleitung Aufbau dieser Betriebsanleitung (Erläuterungen) Die vorliegende Anleitung ist systematisch aufgebaut, um Ihnen die Suche und die Entnahme der benötigten Informationen

Mehr

HYDRONIC D 5 W S in Audi A4 TDi Baujahr 1998 / 2,5 l Hubraum / V 6 / 110 kw / mit Klimaautomatik

HYDRONIC D 5 W S in Audi A4 TDi Baujahr 1998 / 2,5 l Hubraum / V 6 / 110 kw / mit Klimaautomatik Einbauvorschlag Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 www.eberspaecher.de HYDRONIC D 5 W S in Audi A4 TDi

Mehr

BMW E30 320i/325i Umbau von Viskolüfter auf E-Lüfter

BMW E30 320i/325i Umbau von Viskolüfter auf E-Lüfter BMW E30 320i/325i Umbau von Viskolüfter auf E-Lüfter Mein Kumpel und ich haben jetzt endlich unsere zwei 320i auf E-Lüfter umgebaut. Keine große Sache, und wieder mal etwas zum Basteln an den Autos, was

Mehr

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN CITROËN KUNDENDIENST Händlerbetreuung INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN FILIALEN/IMPORTEURE/ VERTRIEBSDIREKTIONEN VERTRAGSHÄNDLER - Neuwagenvorbereiter - Koordinator Serviceaktionen NIEDERLASSUNGEN/G- HÄNDLER/SCHULUNGSZENTREN

Mehr

Pinbelegung Zentralelektrik

Pinbelegung Zentralelektrik inbelegung Zentralelektrik A B Belegung Serienmäßige Nutzung A25 über Sicherung 18 A26 Klemme 58e (Stand-/Instrumentenlicht über Sicherung) zum Dimmer im Lichtschalter A27 Verbindung von Klemme 2 an Relaisplatz

Mehr

Der 1,2l- und der 1,4l-TDI-Motor

Der 1,2l- und der 1,4l-TDI-Motor Service. Selbststudienprogramm 223 Der 1,2l- und der 1,4l-TDI-Motor mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem Konstruktion und Funktion Nach der erfolgreichen Einführung der 1,9l-4 Zylinder-TDI-Motoren mit Pumpe-Düse-Einspritzsystem

Mehr

Der California Coach. Giiltig fur das Modelljahr 1995 Stand: 10. Juni 1994

Der California Coach. Giiltig fur das Modelljahr 1995 Stand: 10. Juni 1994 Der California Coach Giiltig fur das Modelljahr 1995 Stand: 10. Juni 1994 www.westfaliat4.info a useful site for enthusiasts and owners of VW Westfalia T4 campers := a Coach : 'sielldach K_ze= = :;.=:

Mehr

Die roten Geschosse sind da! DERBI MODELLPALETTE 2015

Die roten Geschosse sind da! DERBI MODELLPALETTE 2015 Die roten Geschosse sind da! DERBI MODELLPALETTE 2015 www.derbi.at MOTORRÄDER & ROLLER 2015 1 Die roten Geschosse sind da! 1922-2015 Derbi steht seit über 90 Jahren für Rennsport und Erfolg, aber auch

Mehr

Waeco Alarmsystem MS-650 in Mazda Xedos 6 CA, Baujahr 92

Waeco Alarmsystem MS-650 in Mazda Xedos 6 CA, Baujahr 92 Einbauanleitung Waeco Alarmsystem MS-650 in Mazda Xedos 6 CA, Baujahr 92 J.W. Ich übernehme keinerlei Haftung für die Richtigkeit bzw. für Schäden, die infolge dieser Einbauanleitung eventuell eintreten

Mehr

Die VP44-Einspritzpumpe in der Werkstatt (1) M

Die VP44-Einspritzpumpe in der Werkstatt (1) M Prüforganisationen müssen zunächst einmal in neue Auslesegeräte investieren. Die Einführung der Eigendiagnose für Autos mit Ottomotor ist für die Experten nur der erste Schritt. Zurzeit bereiten sie sich

Mehr

CAN BUS UTILITY VW ACTIVE MSY

CAN BUS UTILITY VW ACTIVE MSY 5040284601-WEB DE CAN BUS UTILITY VW ACTIVE MSY FUNKTIONSPRINZIP Das Modul CAN BUS UTILITY VW ACTIVE MSY gestattet es, die von den Kontrolleinheiten ActivePark festgestellten Hindernisse auf dem Display

Mehr

Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung.

Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung. Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung. Scheinwerfer, Leuchten, Blinker, Hupe - Ein- und Auschalten - Funktion prüfen

Mehr

5.2ăStromlaufplan mit Funktionsablauf bei Inbetriebnahme 5.2 Stromlaufplan mit Funktionsablauf bei Inbetriebnahme für ÖlĆGebläsebrenner mit Flammenüberwachung durch Fotowiderstand Legende 34 35 36 54 90

Mehr

Einbauanweisung Eberspächer

Einbauanweisung Eberspächer Einbauanweisung Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 www.eberspaecher.de Aufrüstung der HYDRONIC D 3 W Z

Mehr

CARLIFE DIE ANSCHLUSSGARANTIE. Ein Autoleben lang garantierte Sicherheit

CARLIFE DIE ANSCHLUSSGARANTIE. Ein Autoleben lang garantierte Sicherheit CARLIFE DIE ANSCHLUSSGARANTIE Ein Autoleben lang garantierte Sicherheit FÜR LÜCKENLOSE SICHERHEIT CarLife Zuverlässiger Schutz für Ihr Fahrzeug Unerwartete Reparaturkosten und böse Überraschungen beim

Mehr