Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre"

Transkript

1 Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre WO FINDE ICH WAS? Bamberger Katalog (OPAC) Der Bamberger Katalog dient zur Recherche von Büchern und Aufsätzen, egal ob diese durch die Möglichkeit der Fernleihe, durch den eigenen Universitätsbibliothekbestand oder durch den Bestand der Staatsbibliothek Bamberg ausgeliehen werden können. Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek ermöglicht den Zugang zu diversen Fachzeitschriften. Datenbank Infosystem (DBIS) Das Datenbank-Informationssystem der Universität Bamberg listet die im Netz frei verfügbaren und die nur im Uninetz verfügbaren Datenbanken auf und bietet den einfachen Direktzugriff auf diverse Datenbanken. Unter den Fachgebieten Wirtschaftswissenschaften, bzw. Rechtswissenschaften findet man die nützlichsten Datenbanken zum Themenbereich der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre.

2 WICHTIGE DATENBANKEN Beck Online KOMMENTARE: ZUGANG: Im Uninetz verfügbar (kein Zugriff über VPN) Recherchemöglichkeit für Aufsätze, Zeitschriften, Kommentare, Urteile aus der Rechtsprechung, Gesetze und Richtlinien, Formularsammlungen uvm. Deutsche Steuerzeitung (DStR) Internationales Steuerrecht (IStR) Neue Juristische Wochenschrift (NJW) Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) Steuerecht kurzgefasst (SteuK) uvm. Blümich Kommentar (EStG/KStG/GewStG...) Gosch Kommentar (KStG) Klein Kommentar (AO) Kraft Kommentar (AStG) Vogel/Lehner Kommentar (DBA) Münchner Kommentar (BGB/HGB/StGB/AktG/ZPO...) Calliess/Ruffert Kommentar (EUV/AEUV) Datenbank Infosystem (DBIS) NWB ZUGANG: Im Uninetz verfügbar Recherchemöglichkeit für Aufsätze, Zeitschriften, Kommentare, Gesetze und Richtlinien, Formularsammlungen uvm. Steuer und Wirtschaftsrecht (NWB) Internationales Steuer und Wirtschaftsrecht (IWB) Steuern und Bilanzen (StuB) uvm. Datenbank Infosystem (DBIS)

3 wiso LINK : Im Uninetz verfügbar Zeitschriftenrecherche Der Betrieb (DB) Betriebs Berater (BB) Finanz Rundschau (FR) Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP) Zeitschrift für Bilanzierung. Rechnungswesen und Controlling (BC) Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR) Der Steuerberater (StB) Der Ertrag Steuerberater (ESt StB) Umsatzsteuer Rundschau (UR) uvm. Datenbank Infosystem JURIS Das Rechtsportal Lediglich über die in der TB3 eingerichteten Rechner verfügbar Recherchemöglichkeit für Rechtsprechung und Aufsätze, Betriebsberater (BB) uvm. KOMMENTARE: ZUGANG: Datenbank Infosystem (DBIS)

4 EBSCOhost BEISPIELE: ZUGANG : Im Uninetz verfügbar (kein Zugriff über VPN) oder unter EBSCOhost registrieren und freien Zugang erwerben (deutschlandweit) Recherchemöglichkeit für englischsprachige Aufsätze, Zeitschriften, ebooks uvm. Accounting in Europe (Aufsatz), Economics of Taxation (ebook), uvm. Datenbank Infosystem (DBIS) LEXinform DATEV KOMMENTARE: LINK : Zugang am Lehrstuhl (Ansprechpartner: Dr. Michael C. Kohl) Recherchemöglichkeit für Aufsätze, Zeitschriften, Kommentare, Urteile aus der Rechtsprechung, Gesetze und Richtlinien, Formularsammlungen uvm. (Vorteil: Tagesaktuell; wird von der Mehrzahl aller Steuerkanzleien genutzt) Unterschiedliche Zeitschriften Kurz und Volltexte (z.b. DStR, DStZ, FR uvm.) Lippros Basiskommentar (Steuerrecht) OECD Musterabkommen Auf Bildungspartner Datev Software Online Login (Achtung: Zugang nur über Internet Explorer möglich, bei erstmaliger Nutzung muss eine Citrix Verbindung heruntergeladen werden, welche unter Downloads zu finden ist)

5 Stotax First LINK : Im Uninetz verfügbar Fachzeitschriften und Urteile Deutsche Steuer Zeitung (DStZ) Die Steuerberatung (Stbg) Bundessteuerblatt (BStBl.) Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung (HFR) first.de/ IBFD LINK : Zugang am Lehrstuhl (Ansprechpartner: Florian Schiefer) Zeitschriftenrecherche, tägliche Tax News weltweit, Informationen zu Steuersystemen weltweit Country Key Features weltweit World Tax Journal (WTJ) European Taxation (ET) Investment Handbuch für das gesamte Investmentwesen (Beckmann/Scholtz/Vollmer) LINK : Zugang am Lehrstuhl (Ansprechpartner: Jessica Wölfert) Kommentierungen sowie Zusatzmaterialien zum Investmentwesen (z. B. InvG, InvStG, UBGG)

6 WICHTIGE ZEITSCHRIFTEN In der Universitätsbibliothek (TB 3) verfügbar: Accounting in Europe (AinE) (ab 2004 über EBSCOhost; TB3 Freihandbestand) Aktuelles Steuerrecht (AktStR) (über wiso Datenbank) AO Steuerberater (über wiso Datenbank) Betriebs Berater (BB) (über wiso oder juris Datenbank) BFH Richter kommentieren für die Praxis (BFH/PR) Bilanz + Buchhaltung Die Zeitschrift für Buchhaltung und Rechnungswesen Bundessteuerblatt Der Betrieb (DB) (über wiso Datenbank) Der Steuerberater (StB) (über wiso Datenbank) Deutsche Steuer Zeitung (DStZ) (über Stotax First) Deutsches Steuerrecht (DStR) (ab 1991 via Beck Online/ TB3 Freihandbestand/ bestellbar über TB3 Magazin) Die steuerliche Betriebsprüfung (StBp) Die Unternehmensbesteuerung (Ubg) Die Wirtschaftsprüfung (Wpg) EC Tax Review (ECTR) Entscheidungen des Bundesfinanzhofs Erbschaftsteuerberater (über wiso Datenbank) Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) European Accounting Review (im Uninetz verfügbar) European Taxation Journal (über IBFD Datenbank) Finanzarchiv Public Finance Analysis (im Uninetz verfügbar) Finanzrundschau Ertragsteuerrecht (FR) (über wiso Datenbank) Fiscal Studies GmbH Rundschau (GmbHR) GmbH Steuerpraxis (über wiso Datenbank) Internationale Wirtschafts Briefe (IWB) (über NWB Datenbank)

7 Internationales Steuerrecht (IStR) (ab 2000 über Beck Online; TB 3 Freihandbestand) Intertax Journal of Accounting Research (im Uninetz verfügbar) Neue juristische Wochenschrift (NJW) (über Beck Online) Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) (ab 1998 über Beck Online; TB3 Freihandbestand) NWB Steuer und Wirtschaftsrecht (über NWB Datenbank) Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR) Sammlung der Entscheidungen des Bundesfinanzhofs (BFH/NV) Steuer Consultant (über wiso Datenbank) Steuer und Studium Steuer und Wirtschaft (StuW) Steuer Eildienst Steuern und Bilanzen (StuB) (über NWB Datenbank) Umsatzsteuerrundschau (UR) (über wiso Datenbank) Unternehmenssteuern und Bilanzen (StuB) (über NWB Datenbank) Vermögen & Steuern (über wiso Datenbank) World Tax Journal (WTJ) (über IBFD Datenbank) Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR) (über wiso Datenbank) Zeitschrift für Wirtschafts und Steuerstrafrecht (Wistra) (ab 2010: Passwort an der Ausleihtheke/ TB3 Freihandbestand)

8 Kommentare in der TB3 Abgabenordnung (AO)/Finanzgerichtsordnung (FGO) Kühn Hübschmann/Hepp/Spitaler Klein (Online) Pahlke (Online) Außensteuergesetz (AStG) Kraft (Online) Wöhrle/Schelle/Gross Blümich (Online) Bewertungsgesetz (BewG) Kreutziger Daragan Gürsching/Strenger Rössler/Troll (Online) Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) Denecke/Scheffler/Meyer/Wüstenberg/Johannsen/ Palandt Prütting

9 Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Debatin/Wassermeyer Vogel/Lehner (Online) Beck sche Textausgabe Einkommensteuergesetz (EStG) Kirchhof/Söhn/Mellinghoff Hermann/Heuer/Raupach Littmann/Bitz/Pust Blümich (Online) Frotscher Kirchhof Schmidt Dankemeyer/Lochte Korn Erbschaftssteuergesetz (ErbStG)/ Schenkungssteuergesetz Troll/Gebel/Jülicher (Online) Fischer/Jüptner/Pahlke/Wachter Dragan/Hahlaczinsky/Riedl Rödl/Preißer/Chlepas/Kieble/Naumann Grünberg/Ramb/Richter/Seltenreich/Tetens Meincke (Online) Viskorf Gewerbesteuergesetz (GewStG) Grunderwerbssteuergesetz (GrEStG) Glanegger/Güroff Blümich (Online) Frotscher/Maas Bergemann/Wingler (Online) Güroff/Selder/Wagner

10 Weilbach Pahlke/Franz Boruttau/Fischer/Sack/Viskorf (Online) Internationales Steuerrecht Phillip/Loukota/Jirousek Schaumburg Körperschaftsteuergesetz (KStG) Blümich (Online) Dötsch/Jost/Pung/Witt Frotscher/Maas Hermann/Heuer/Raupach Erle/Sauter Gosch (Online) Lademann Lohnsteuer (LohnSt) Heuermann/Schmidt/Wagner Umwandlungssteuergesetz Blümich (Online) Dötsch Frotscher/Maas Umsatzsteuergesetz (UStG)

11 Sölch/Ringleb Hartmann/Metzenmacher Stadie Bunjes/Geist Hartmann/Birkenfeld/Knopp Gesetze, Richtlinien, Rechtsprechung Bundesfinanzhof Entscheidungen des BFH Anhängige Verfahren Bundesfinanzministerium Aktuelle Gesetze und Gesetzesentwürfe Entscheidungen des BFH Entscheidungen des BMF Bundesanzeiger Bundesgesetzblatt Online (Teil I ab 1949/ Teil II ab 1951) Bundesverfassungsgericht Entscheidungen des BVerfG Finanzgericht

12 Entscheidungen des FG first.de Gerichtshof der Europäischen Union Entscheidungen des EuGH Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.v. Rechnungslegung IFRS Institut der Wirtschaftsprüfer

13 Literaturrecherche ist nicht immer einfach, daher bietet die Universitätsbibliothek verschiedene Tutorials zu den unterschiedlichen Recherchemöglichkeiten: Tutorial Bamberger Katalog Tutorial Fernleihe Tutorial Elektronische Medien von zu Hause aus nutzen Tutorial Zeitschriftensuche Tutorial Aufsatzrecherche Tutorials zu Datenbanken Tutorial SFX Verlinkungsdienst Tutorial Literaturverwaltung Citavi (Citavi ist ein Programm um Studienliteratur zu verwalten und um automatisiert Literaturverzeichnisse zu erstellen, die Universitätsbibliothek bietet hierzu auch verschiedene einmalige Kurse an um das Programm näher kennen zu lernen und benutzen zu können) Tutorial Internetrecherche Tutorial Thematische Literaturrecherche Tutorial Zitieren und Plagiate vermeiden Zugang: Unter der Internetseite der Universitätsbibliothek unter Online Tutorials oder unter: Link: bamberg.de/ub/einfuehrungen kurse/online tutorials/

Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre

Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre WO FINDE ICH WAS? Bamberger Katalog (OPAC) Der Bamberger Katalog dient zur Recherche von Büchern und Aufsätzen, egal ob diese durch die Möglichkeit

Mehr

Nützliche Links zur Informationsrecherche

Nützliche Links zur Informationsrecherche Anbei erhalten Sie eine Auflistung diverser Quellen zum wissenschaftlichen Arbeiten im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Nützliche Links zur Informationsrecherche http://www.werle.com/homepage/index.htm

Mehr

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT UNIV.-PROF. DR. IUR. HERIBERT M. ANZINGER

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT UNIV.-PROF. DR. IUR. HERIBERT M. ANZINGER Wichtige Standardwerke Literaturübersicht Steuerrecht Tipke/Lang Steuerrecht 21. Aufl. 2012 Freihand / N und Anzinger KK 7105.8/2010 T Tipke Steuerrechtsordnung, Band I 2. Aufl. 2000 Semesterapparate /

Mehr

Verzeichnis der in der Wirtschaftswissenschaftlichen Seminarbibliothek laufend gehaltenen Zeitschriftentitel

Verzeichnis der in der Wirtschaftswissenschaftlichen Seminarbibliothek laufend gehaltenen Zeitschriftentitel Verzeichnis der in der Wirtschaftswissenschaftlichen Seminarbibliothek laufend gehaltenen Zeitschriftentitel Stand: Januar 2016 Zeitschriftentitel Abkürzung Signatur Standort Ausgewertet A Absatzwirtschaft

Mehr

Liste der Zeitschriften in der ZDB

Liste der Zeitschriften in der ZDB Liste der Zeitschriften in der ZDB Seminar für ABWL und Unternehmensbesteuerung Sigel: 38/117 Stand: 1. Februar 2016 Abteilung UniversitätsGesamtKatalog / USB Köln Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Abt.

Mehr

Die 10 NWB Fach-Module.

Die 10 NWB Fach-Module. Die 10 NWB Fach-Module. NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht (Print) NWB - Neue Wirtschafts-Briefe NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht Mandanteninformation digital ohne Eindruck BBK - Buchführung Bilanzierung

Mehr

Das Spannungsfeld um die ertragsteuerliche Abzugsfähigkeit von Fremdfinanzierungskosten

Das Spannungsfeld um die ertragsteuerliche Abzugsfähigkeit von Fremdfinanzierungskosten Michael Schneider Das Spannungsfeld um die ertragsteuerliche Abzugsfähigkeit von Fremdfinanzierungskosten Bachelorarbeit BACHELOR + MASTER Publishing Schneider, Michael: Das Spannungsfeld um die ertragsteuerliche

Mehr

Max Planck Institute for Tax Law and Public Finance. Current Journals Subscription (print)

Max Planck Institute for Tax Law and Public Finance. Current Journals Subscription (print) Accountancy Accounting and business research Accounting and finance Accounting forum Accounting in Europe Accounting, organizations and society AFS aktuell Akron Tax Journal Aktiengesellschaft Die Aktiengesellschaft

Mehr

Beteiligungen als Sonderbetriebsvermögen und Veräußerungsgewinne aus diesen im nationalen und internationalen Steuerrecht

Beteiligungen als Sonderbetriebsvermögen und Veräußerungsgewinne aus diesen im nationalen und internationalen Steuerrecht Olga Medinskaya Beteiligungen als Sonderbetriebsvermögen und Veräußerungsgewinne aus diesen im nationalen und internationalen Steuerrecht Kritische Würdigung eines BFH-Urteils zu notwendigem Sonderbetriebsvermögen

Mehr

Masterarbeit. Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG. Ein Fall für das BVerfG? Florian Oppel. Bachelor + Master Publishing

Masterarbeit. Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG. Ein Fall für das BVerfG? Florian Oppel. Bachelor + Master Publishing Masterarbeit Florian Oppel Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG Ein Fall für das BVerfG? Bachelor + Master Publishing Oppel, Florian: Die Befreiungstatbestände der 13a, 13b ErbStG: Ein Fall für

Mehr

Loseblattwerke. Schlewing/Henssler/Schipp/Schnitker Arbeitsrecht der betrieblichen

Loseblattwerke. Schlewing/Henssler/Schipp/Schnitker Arbeitsrecht der betrieblichen Ahrend/Förster/Rößler Steuerrecht der betrieblichen Altersversorgung 2148 S. in 2 Ordnern ISBN 978-3-504-25635-7 189, 7* ISBN 978-3-504-25636-4 279, 7** Nr. 30, 94,80 7 April 2013 Nr. 31, ca. 250 S., ca.

Mehr

Haufe Steuer Office Kanzlei-Edition Die Steuerrechtsdatenbank mit Kommentaren

Haufe Steuer Office Kanzlei-Edition Die Steuerrechtsdatenbank mit Kommentaren * Lt. Marktführeranalyse des Instituts ForschungsWerk Haufe Steuer Office Kanzlei-Edition Die Steuerrechtsdatenbank mit Kommentaren Die Haufe Steuer Office Kanzlei-Edition steht für umfassendes Steuerrecht

Mehr

Der umsatzsteuerliche Leistungsgehalt beim Geschäft mit Forderungen

Der umsatzsteuerliche Leistungsgehalt beim Geschäft mit Forderungen Jan Niklas Bittermann Der umsatzsteuerliche Leistungsgehalt beim Geschäft mit Forderungen OPTIMUS Der umsatzsteuerliche Leistungsgehalt beim Geschäft mit Forderungen Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades

Mehr

Umsatzsteuer national und international - UNI -

Umsatzsteuer national und international - UNI - Rüdiger Weimann (Hrsg.) Umsatzsteuer national und international - UNI - Kompakt-Kommentar 1. Auflage Stuttgart 2004 Update per 3. Januar 2005 ==================================================== Literaturübersicht

Mehr

1 Aus der Rechtsprechung

1 Aus der Rechtsprechung Lohnsteuer-Info Mai 2015 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Rechtsprechung... 1 1. Dienstwagengestellung: 1 % - Regelung

Mehr

Finden statt suchen.

Finden statt suchen. Suche in Alle Online Produkte Produkt auswählen Suche nach Abschreibung Erweiterte Suche Go! Jetzt ist sie da die neue -Generation. Sehr geehrte Damen und Herren, das Prinzip Finden statt suchen wird auch

Mehr

Stollfuß Fachzeitschriften.

Stollfuß Fachzeitschriften. Stollfuß Fachzeitschriften. Jetzt bestellen! Die Steuerberatung Die Steuerberatung (Stbg) inkl. ipad-app Jahresbezugspreis 2015 173,60 Printausgabe mit Nutzung und ipad-app für Abonnenten Jahresbezugspreis

Mehr

Stollfuß Kommentare. Up-to-date. mit den Kommentaren von Stollfuß Medien

Stollfuß Kommentare. Up-to-date. mit den Kommentaren von Stollfuß Medien Stollfuß e Up-to-date mit den en von Stollfuß Medien Stollfuß e Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht Umwandlungsgesetz Umwandlungssteuergesetz Widmann Mayer Umwandlungsrecht 9 Ordner, zz. ca.

Mehr

Liste der Zeitschriften in der ZDB

Liste der Zeitschriften in der ZDB Liste der Zeitschriften in der ZDB Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Bilanz- und Steuerrecht Sigel: 38/231 Stand: 14. Dezember 2015 Abteilung UniversitätsGesamtKatalog / USB Köln Liebe Kolleginnen und

Mehr

Einkommensteuer-Info Februar 2015

Einkommensteuer-Info Februar 2015 Einkommensteuer-Info Februar 2015 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Rechtsprechung... 1 1. Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen:

Mehr

Vier Säulen einer erfolgreichen Abschlussarbeit

Vier Säulen einer erfolgreichen Abschlussarbeit Vier Säulen einer erfolgreichen Abschlussarbeit 2 Inhaltsverzeichnis 2.1 Auswahl von Literaturquellen.................................................. 6 2.1.1 Überblick............................................................

Mehr

one gain or loss) bei Finanzinstrumenten, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 12/2013, S. 450-452.

one gain or loss) bei Finanzinstrumenten, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 12/2013, S. 450-452. Publikationen: Fachzeitschrift Publikationszeitraum: 2013 Autor: Alle Autoren 2013 67 Zwirner/Boecker, Herausforderung M&A-Transaktion, Ausgewählte Besonderheiten und Risiken für Aufsichtsräte, BOARD,

Mehr

Abkürzungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis A AB ABS ADS AfA AK AktG AO AV Anfangsbestand Asset Back Securities Adler/Düring/Schmaltz (Kommentarband) Absetzung für Abnutzung Anschaffungskosten Aktiengesetz Abgabenordnung Anlagevermögen B BB BBK

Mehr

Verlagsmodule Verlag Dr. Otto Schmidt KG Modul Untermodul Werke ISSN/ISBN

Verlagsmodule Verlag Dr. Otto Schmidt KG Modul Untermodul Werke ISSN/ISBN Premiummodul Steuerrecht Basismodul Steuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht/ Premium-Modul Basismodul Steuerrecht siehe Module Modul Ertragsteuer Modul Umsatzsteuer Modul Steuerstrafrecht Modul

Mehr

Herzig. Betriebswirtschaftliehe Steuerlehre und Steuerberatung

Herzig. Betriebswirtschaftliehe Steuerlehre und Steuerberatung Herzig Betriebswirtschaftliehe Steuerlehre und Steuerberatung Betriebswirtschaftliche Steuer lehre und Steuerberatung Herausgegeben von Norbert Herzig Mit Beiträgen von Jörg Bauer Rudolf Curtius-Hartung

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 23.11.2000, Az.: V R 49/00

Bundesfinanzhof Urt. v. 23.11.2000, Az.: V R 49/00 Bundesfinanzhof Urt. v. 23.11.2000, Az.: V R 49/00 Hotelrechnungen dürfen um Mehrwertsteuer gekürzt werden Die seit April 1999 geltende Regelung, nach der die auf Geschäfts-oder Dienstreisen der Unternehmer

Mehr

III. Abkürzungsverzeichnis... II

III. Abkürzungsverzeichnis... II III Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... II A. Anspruch V gegen K auf Kaufpreiszahlung gemäß 433 II BGB... 1 I. Wirksamer Kaufvertrag... 1 1. Willenserklärung des S... 3 a) Persönliches Angebot...

Mehr

Haufe Steuer Office Das grundlegende Fachwissen zum Steuer- und Wirtschaftsrecht

Haufe Steuer Office Das grundlegende Fachwissen zum Steuer- und Wirtschaftsrecht Das grundlegende Fachwissen zum Steuer- und Wirtschaftsrecht Haufe Steuer Office garantiert Ihnen stets topaktuelle Informationen und ein Höchstmaß an Kompetenz und Rechtssicherheit. Modernste Technologie

Mehr

Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit

Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit I. Prüfungsrechtliche Erfordernisse Bitte lesen Sie hierzu das offizielle Merkblatt (erhältlich im Studienbüro); insbesondere beachten Sie bitte die Anmeldefristen

Mehr

Haufe Steuer Office Kanzlei-Edition Die umfassende Steuerrechtsdatenbank mit Praxiskommentaren

Haufe Steuer Office Kanzlei-Edition Die umfassende Steuerrechtsdatenbank mit Praxiskommentaren Die umfassende Steuerrechtsdatenbank mit Praxiskommentaren Die Haufe Steuer Office Kanzlei-Edition steht für umfassendes Steuerrecht mit vielen Extras inklusive aller wichtiger Steuerkommentare. Somit

Mehr

1. Kurs Technik des wissenschaftlichen Arbeitens 2. Zugang zu Datenbanken 3. Die ersten Schritte. 5. Fachdatenbanken 6. DBIS 7.

1. Kurs Technik des wissenschaftlichen Arbeitens 2. Zugang zu Datenbanken 3. Die ersten Schritte. 5. Fachdatenbanken 6. DBIS 7. Literaturrecherche Inhalt 1. Kurs Technik des wissenschaftlichen Arbeitens 2. Zugang zu Datenbanken 3. Die ersten Schritte 4. Gesamtkatalog OPAC 5. Fachdatenbanken 6. DBIS 7. EBSCOhost 2 1. Kurs Technik

Mehr

Newsletter Umsatzsteuer-Info November 2015

Newsletter Umsatzsteuer-Info November 2015 Newsletter Umsatzsteuer-Info November 2015 In dieser Ausgabe: Aus der Finanzverwaltung 1 Betriebsveranstaltungen: Vereinheitlichung wird gefordert 1 Aus der Rechtsprechung 1 Vermietung von Abstellplätzen

Mehr

1 Aus der Rechtsprechung

1 Aus der Rechtsprechung Einkommensteuer -Info November 2014 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Rechtsprechung... 1 1. Duales Studium und Kindergeld...1

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 12.10.2005, Az.: VIII R 87/03

Bundesfinanzhof Urt. v. 12.10.2005, Az.: VIII R 87/03 Bundesfinanzhof Urt. v. 12.10.2005, Az.: VIII R 87/03 Auch aus laufenden Lebensversicherungen Gewinnanteile netto kassieren Werden Gewinnanteile aus einer Lebensversicherung nach Ablauf von 12 Jahren ausgezahlt,

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 30.06.2005, Az.: V R 1/02

Bundesfinanzhof Urt. v. 30.06.2005, Az.: V R 1/02 Bundesfinanzhof Urt. v. 30.06.2005, Az.: V R 1/02 Umsatzsteuer: Supervisionsleistungen dienen nicht der Gesundheit Umsätze aus der Tätigkeit als Arzt, Zahnarzt, Heilpraktiker, Krankengymnast, Hebamme oder

Mehr

L ohnsteuer-info September 2015

L ohnsteuer-info September 2015 L ohnsteuer-info September 2015 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Gesetzgebung...1 1. Gesetz zur Elektromobilität: Bundesrat

Mehr

Stollfuß Kommentare.

Stollfuß Kommentare. Stollfuß e. Jetzt bestellen! Widmann Mayer Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht 9 Ordner, zz. ca. 18.000 Seiten, Erstlieferung inkl. Online-Zugang Preis 298,,

Mehr

REITs als ein neues, alternatives Investment in Deutschland

REITs als ein neues, alternatives Investment in Deutschland Wirtschaft Mark Richter REITs als ein neues, alternatives Investment in Deutschland Möglichkeiten zur Ausgliederung von Immobilienbeständen großer deutscher Unternehmen Bachelorarbeit REITs ein neues

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 12.12.2001, Az.: XI R 56/00

Bundesfinanzhof Urt. v. 12.12.2001, Az.: XI R 56/00 Bundesfinanzhof Urt. v. 12.12.2001, Az.: XI R 56/00 Rechtsanwalt als Insolvenzverwalter = gewerblich Ein Rechtsanwalt erzielt als Insolvenzverwalter Einkünfte aus sonstiger selbständiger Arbeit und kann

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 01.03.2005, Az.: VIII R 47/01

Bundesfinanzhof Urt. v. 01.03.2005, Az.: VIII R 47/01 Bundesfinanzhof Urt. v. 01.03.2005, Az.: VIII R 47/01 Auch Schweizer Lebensversicherung kann frei bleiben Zinsen aus einer Lebensversicherung können auch dann steuerfrei sein, wenn die Beiträge deshalb

Mehr

Neues aus der Rechtsprechung zum Internationalen Steuerrecht IFA-Jahrestagung 29.6.2012. RiBFH Dr. Peter Brandis

Neues aus der Rechtsprechung zum Internationalen Steuerrecht IFA-Jahrestagung 29.6.2012. RiBFH Dr. Peter Brandis Neues aus der Rechtsprechung zum Internationalen Steuerrecht IFA-Jahrestagung 29.6.2012 RiBFH Dr. Peter Brandis Übersicht: 1. Abkommensauslegung 2. Kapitalertragsteuer (Inbound-Dividende) 3. Kurzhinweise

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 16.03.2004, Az.: VIII R 86/98

Bundesfinanzhof Urt. v. 16.03.2004, Az.: VIII R 86/98 Bundesfinanzhof Urt. v. 16.03.2004, Az.: VIII R 86/98 Unterhalt: Verzicht darf die Allgemeinheit nicht belasten Verzichtet ein Vater bei der Festlegung seiner Unterhaltszahlungen für seinen Sohn auf die

Mehr

Otto Schmidt online - Steuern

Otto Schmidt online - Steuern Preis- und Inhaltsinformationen Für Rückfragen steht Ihnen Herr Gildo Lange Key-Account und Verkaufsförderung Tel. 0221/ 9 37 38 450 Fax 0221/ 9 37 38 945 lange@otto-schmidt.de gerne zur Verfügung Verlag

Mehr

Newsletter Lohnsteuer-Info Oktober 2015

Newsletter Lohnsteuer-Info Oktober 2015 Newsletter Lohnsteuer-Info Oktober 2015 In dieser Ausgabe: Aus der Gesetzgebung 1 Amtliche Sachbezugswerte 2016 1 - Amtliche Sachbezugswerte 2016 - Unterkunft 1 - Amtliche Sachbezugswerte 2016 - Mahlzeiten

Mehr

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften Sommersemester 2016 März 2016 Verlauf der Veranstaltung vor der Recherche richtige Vorbereitung

Mehr

Siebzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz

Siebzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz Siebzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz am 08. und 09. Juni 2016 in der Mittelrheinhalle Andernach Die Referenten: (in alphabetischer Reihenfolge) MDgt Dr. Stefan Breinersdorfer Leiter der Steuerabteilung

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 24.05.2007, Az.: VI R 78/04

Bundesfinanzhof Urt. v. 24.05.2007, Az.: VI R 78/04 Bundesfinanzhof Urt. v. 24.05.2007, Az.: VI R 78/04 Außendienstler kann den Fiskus mitbewirten lassen Bei der Beurteilung, ob Aufwendungen eines Arbeitnehmers für die Bewirtung von Geschäftskunden sowie

Mehr

BFH-Leitsatz-Entscheidungen

BFH-Leitsatz-Entscheidungen BFH-Leitsatz-Entscheidungen Heute neu: Erbschaftsteuer: Pflicht des Testamentsvollstreckers zur Abgabe einer Erbschaftsteuererklärung Urteil vom 11.06.2013, Az. II R 10/11 Grunderwerbsteuer: Verwertungsbefugnis

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 27.08.2013, Az.: VIII R 9/11

Bundesfinanzhof Urt. v. 27.08.2013, Az.: VIII R 9/11 Bundesfinanzhof Urt. v. 27.08.2013, Az.: VIII R 9/11 Wenn die Umsatzsteuer richtig "erklärt", aber falsch übernommen wurde Hat ein Unternehmer die von ihm zu entrichtende Umsatzsteuer korrekt in seiner

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 28.08.2008, Az.: VI R 44/04

Bundesfinanzhof Urt. v. 28.08.2008, Az.: VI R 44/04 Bundesfinanzhof Urt. v. 28.08.2008, Az.: VI R 44/04 Werbungskosten: Homogene Kurse helfen Steuern sparen Nimmt ein leitender Angestellter an Kursen zur Verbesserung und Förderung der beruflichen Kommunikation

Mehr

Übersicht Online-Produkte

Übersicht Online-Produkte Übersicht Online-Produkte Zeitschriften + Online Stammwerke + Online Verlags- Datenbanken Verlagsmodule OVS / juris eproducts OVS/De Gruyter Zeitschriften + Online Der Arbeits-Rechts-Berater: www.arbrb.de

Mehr

BFH Urteil vom 15.06.2010 - VIII R 10/09 (veröffentlicht am 13.08.2010)

BFH Urteil vom 15.06.2010 - VIII R 10/09 (veröffentlicht am 13.08.2010) BFH Urteil vom 15.06.2010 - VIII R 10/09 (veröffentlicht am 13.08.2010) Redaktion TK Lexikon Sozialversicherung 15. Juni 2010 BFH Urteil vom 15.06.2010 - VIII R 10/09 (veröffentlicht am 13.08.2010) HI2370358

Mehr

Accountancy Gr-[MPRS] 1. Accounting and business research Gr-[MPRS] 2. Accounting and finance Au-[MPRS] 1. Accounting forum Gr-[MPRS] 3

Accountancy Gr-[MPRS] 1. Accounting and business research Gr-[MPRS] 2. Accounting and finance Au-[MPRS] 1. Accounting forum Gr-[MPRS] 3 Accountancy Gr-[MPRS] 1 Accounting and business research Gr-[MPRS] 2 Accounting and finance Au-[MPRS] 1 Accounting forum Gr-[MPRS] 3 Accounting in Europe EG-[MPRS] 1 Accounting, organizations and society

Mehr

Lohnsteuer-Info Februar 2015

Lohnsteuer-Info Februar 2015 Lohnsteuer-Info Februar 2015 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Gesetzgebung - Zollkodexanpassungsgesetz... 1 1. Gesetzgebungsverfahren...

Mehr

Haufe Steuer Office Gold Jetzt mit Kommentaren des Verlags Dr. Otto Schmidt

Haufe Steuer Office Gold Jetzt mit Kommentaren des Verlags Dr. Otto Schmidt Jetzt mit Kommentaren des Verlags Dr. Otto Schmidt Mit Haufe Steuer Office Gold haben Sie Zugriff auf Fachinformationen, Praxiskommentare, Online-Seminare und : einfach alles für Ihre erfolgreiche Beratungspraxis.

Mehr

LEGIOS Wirtschafts und Steuerrecht

LEGIOS Wirtschafts und Steuerrecht LEGIOS Modulübersicht LEGIOS Wirtschafts und Steuerrecht Handels und Gesellschaftsrecht Kapitalmarktrecht Arbeits und Sozialversicherungs recht IT Recht Steuerrecht BGB und Handelsrecht Ertrag und Erbschaftsteuerrecht

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 04.07.2002, Az.: V R 31/01

Bundesfinanzhof Urt. v. 04.07.2002, Az.: V R 31/01 Bundesfinanzhof Urt. v. 04.07.2002, Az.: V R 31/01 Die Umsatzsteuer darf zugefaxt werden Unternehmer dürfen ihre Umsatzsteuer-Voranmeldungen dem Finanzamt per Fax übermitteln, wenn sie dafür das amtliche

Mehr

Sechzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz

Sechzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz Sechzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz am 09. und 10. Juni 2015 in der Mittelrheinhalle Andernach Die Referenten: (in alphabetischer Reihenfolge) Dr. Sebastian Benz RA, FAfStR, Linklaters LLP, Düsseldorf

Mehr

Hausarbeiten WS 2004/05

Hausarbeiten WS 2004/05 Hausarbeiten WS 2004/05 Prof. Dr. Dejan Engel-Ciric Steuerberater Grundlagen der Wirtschaftsprüfung Seite 1 1. Themenüberblick 1. Konzeption und Zweifelsfragen der Bilanzierung von Software nach IFRS und

Mehr

1 Aus der Gesetzgebung

1 Aus der Gesetzgebung Einkommensteuer -Info April 2015 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Gesetzgebung... 1 1. Alleinerziehende: Entlastungsbetrag

Mehr

"Rechtsformwahl und Rechtsformoptimierung unter steuerlichen Gesichtspunkten"

Rechtsformwahl und Rechtsformoptimierung unter steuerlichen Gesichtspunkten Literaturempfehlungen zum Seminar im Bachelor-Schwerpunktfach Wirtschaftsprüfung und Steuern" im SoSe 2016 (Prof. Dr. S. Grotherr) Generalthema: "Rechtsformwahl und Rechtsformoptimierung unter steuerlichen

Mehr

Teil 2 Investitionszulagengesetz 2010

Teil 2 Investitionszulagengesetz 2010 Seite 1 von 6 Teil 2 Investitionszulagengesetz 2010 Kommentierung und Handbuch von G. Brüggen und C. Geiert.../2 Seite 2 von 6 1 Anspruchsberechtigter, Fördergebiet (1) Steuerpflichtige im Sinne des Einkommensteuergesetzes

Mehr

Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung der Vorgaben der E-Bilanz-Taxonomie und begleiten Sie bei der Kommunikation mit der Finanzverwaltung.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung der Vorgaben der E-Bilanz-Taxonomie und begleiten Sie bei der Kommunikation mit der Finanzverwaltung. München, im Oktober 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, durch 5b EStG ist die Einreichung einer Steuerbilanz in Papierform seit dem VAZ 2013 nicht mehr möglich. Stattdessen sind dem Finanzamt die Inhalte

Mehr

Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S. 535-542.

Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S. 535-542. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2015 52 Boecker/Zwirner/Wittmann, Abschlussprüfung bei öffentlichen Unternehmen, in: Hartmann/Zwirner, Praxiskommentar Public Corporate Governance Kodex des Bundes, Grundsätze

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 23.09.2003, Az.: IX R 20/02

Bundesfinanzhof Urt. v. 23.09.2003, Az.: IX R 20/02 Bundesfinanzhof Urt. v. 23.09.2003, Az.: IX R 20/02 Werbungskosten: Vorfälligkeitsentschädigung ist Privatsache Löst der Eigentümer eines vermieteten Hauses das darauf liegende Darlehen vorzeitig ab, um

Mehr

Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof. Schriftenverzeichnis

Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof. Schriftenverzeichnis Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof Schriftenverzeichnis Monografien: Das neue Verbrauchsteuerrecht in der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der

Mehr

1 Aus der Finanzverwaltung

1 Aus der Finanzverwaltung Lohnsteuer-Info Dezember 2014 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Finanzverwaltung... 1 1. Ergänztes Schreiben zum steuerlichen

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 26.06.2003, Az.: III R 36/01

Bundesfinanzhof Urt. v. 26.06.2003, Az.: III R 36/01 Bundesfinanzhof Urt. v. 26.06.2003, Az.: III R 36/01 Nach Wasserrohrbruch ohne Hausratversicherung im Regen Wer (z.b. nach einem Blitzeinschlag mit dadurch ausgelöstem Wasserrohrbruch) Teile seines Hausrats

Mehr

Zeitschriften Sachgruppe Recht

Zeitschriften Sachgruppe Recht TU Bergakademie Freiberg Freiberg, 01.02.2005 Universitätsbibliothek "Georgius Agricola" Zeitschriften Sachgruppe Recht Anwalt (Beil. zu: Neue juristische Wochenschrift) -> aufgeg. In NJW-Spezial (NJW

Mehr

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Prof. Dr. Christian Klein Fachgebiet für BWL, insbes. Unternehmensfinanzierung Prof. Dr. Christian Klein Schwerpunkte des Studienganges Wirtschaftswissenschaften Bachelorstudiengang

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 07.11.2007, Az.: I R 42/06

Bundesfinanzhof Urt. v. 07.11.2007, Az.: I R 42/06 Bundesfinanzhof Urt. v. 07.11.2007, Az.: I R 42/06 Sportvereine müssen Sponsorengelder mit dem Fiskus teilen Sponsorengeld, das ein gemeinnütziger Sportverein erhält, ist körperschaftsteuerpflichtig, wenn

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 20.01.2009, Az.: IX R 34/07

Bundesfinanzhof Urt. v. 20.01.2009, Az.: IX R 34/07 Bundesfinanzhof Urt. v. 20.01.2009, Az.: IX R 34/07 Ringweise Versicherungsvermittlung hilft nicht beim Steuern sparen Vereinbaren 3 Schwestern, sich ringweise Lebensversicherungen zu vermitteln und die

Mehr

Pflichtlektüre für Steuerberater: So erfüllen Sie die Informationspflichten gegenüber den Mandanten

Pflichtlektüre für Steuerberater: So erfüllen Sie die Informationspflichten gegenüber den Mandanten BERUFSPFLICHTEN Pflichtlektüre für Steuerberater: So erfüllen Sie die Informationspflichten gegenüber den Mandanten von RA Hans-Günther Gilgan, Münster Aufgrund einer neuen Entscheidung des BGH (25.9.14,

Mehr

v. vom vgl. vergleiche VRV Vereinsregisterverordnung VV Vermögensverwaltung VZ Veranlagungszeitraum

v. vom vgl. vergleiche VRV Vereinsregisterverordnung VV Vermögensverwaltung VZ Veranlagungszeitraum Abkürzungsverzeichnis u. a. und andere u. Ä. und Ähnliche u. E. unseres Erachtens u. U. unter Umständen UmwG Umwandlungsgesetz UmwStG Umwandlungssteuergesetz UStAE Umsatzsteueranwendungserlass (Stand:

Mehr

Vorwort zur neunten Auflage

Vorwort zur neunten Auflage Vorwort zur neunten Auflage Wirtschaftliche Vorgänge sind stets mit steuerlichen Konsequenzen verbunden. Nicht zuletzt wegen der erreichten Belastungshöhe erfordern sachgerechte Entscheidungen daher die

Mehr

E-Medien Fernzugriff. Externer Zugriff auf die E-Medien der ÄZB (E-Books, E-Journals, Datenbanken)

E-Medien Fernzugriff. Externer Zugriff auf die E-Medien der ÄZB (E-Books, E-Journals, Datenbanken) E-Medien Fernzugriff Medizinische Fakultät Dekanat Ärztliche Zentralbibliothek Leitung: M. Kintzel 17.04.2012 Anlage 1 zu 2.9.1 Externer Zugriff auf die E-Medien der ÄZB (E-Books, E-Journals, Datenbanken)

Mehr

ISBN: 978-3-8366-0336-2 Druck Diplomica Verlag GmbH, Hamburg, 2007 Zugl. Fachhochschule Niederrhein, Krefeld, Deutschland, Diplomarbeit, 2006

ISBN: 978-3-8366-0336-2 Druck Diplomica Verlag GmbH, Hamburg, 2007 Zugl. Fachhochschule Niederrhein, Krefeld, Deutschland, Diplomarbeit, 2006 Frank Achten Vorsteueraufteilung bei Kreditinstituten - Der neue Bankenschlüssel Zweifelsfragen und Optimierungsmöglichkeiten für die Besteuerungspraxis ISBN: 978-3-8366-0336-2 Druck Diplomica Verlag GmbH,

Mehr

BFH, Urteil vom 21.12.1994 - I R 98/93 - BStBl II 1995, 419. KStG 1984 8 Abs. 3 S 2, EStG 6a. Rechtszug vorgehend FG München 1993-05-24 7 K 4190/90

BFH, Urteil vom 21.12.1994 - I R 98/93 - BStBl II 1995, 419. KStG 1984 8 Abs. 3 S 2, EStG 6a. Rechtszug vorgehend FG München 1993-05-24 7 K 4190/90 BFH, Urteil vom 21.12.1994 - I R 98/93 - BStBl II 1995, 419 KStG 1984 8 Abs. 3 S 2, EStG 6a Rechtszug vorgehend FG München 1993-05-24 7 K 4190/90 Fundstellen BFHE 176, 412 StE 1995, 268 (K) DStR 1995,

Mehr

Recherchemöglichkeiten

Recherchemöglichkeiten Recherchemöglichkeiten im Bibliotheksbestand der DHBW Heidenheim www.dhbw-heidenheim.de Inhalt -Online-Katalog... Seite 3 -Datenbanken.. Seite 12 -Summon.. Seite 14 -Zugriff auf ebooks, ejournals und Datenbanken.....

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 19.10.2006, Az.: III R 6/05

Bundesfinanzhof Urt. v. 19.10.2006, Az.: III R 6/05 Bundesfinanzhof Urt. v. 19.10.2006, Az.: III R 6/05 Betriebsausgabe: Eine Internetseite nutzt sich nicht ab Aufwendungen, die für die Übertragung eines Domain-Namens an den bisherigen Domaininhaber geleistet

Mehr

Teil 2 Investitionszulagengesetz 2010

Teil 2 Investitionszulagengesetz 2010 Seite 1 von 60 Teil 2 Investitionszulagengesetz 2010 Kommentierung und Handbuch von G. Brüggen und C. Geiert.../2 Seite 2 von 60 2 Begünstigte Investitionen (1) Begünstigte Investitionen sind die Anschaffung

Mehr

- Klein/Brockmeyer, Abgabenordnung, Kommentar, 9. Aufl. 2006, 150 Form und Inhalt der Steuererklärungen, Rz. 19

- Klein/Brockmeyer, Abgabenordnung, Kommentar, 9. Aufl. 2006, 150 Form und Inhalt der Steuererklärungen, Rz. 19 Anlage Zitate - 1/3 - zum Beitrag von Arnold Betzwieser Elektronische Übermittlung der Umsatzsteuervoranmeldungen und Lohnsteueranmeldungen ab 1.1.2005 - Risiken des elektronischen Übermittlungsverfahrens

Mehr

Basismodul Steuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht. Modul Ertragsteuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht

Basismodul Steuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht. Modul Ertragsteuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht 26 Digital Premiummodul Preis: 124, * 94, Vorzugspreis für Tipke-Kruse-Abonnenten Enthält folgende Module: > Basismodul >Modul Ertragsteuerrecht >Modul Umsatzsteuerrecht >Modul Erbschaftsteuerrecht >Modul

Mehr

Studiengangsübersicht

Studiengangsübersicht samt tudiengangsübersicht AAT-Mc-2012 Konto 8999 Masterprüfung 120 LP Die Masterprüfung ist bestanden, wenn die Module 1 bis 14 bestanden sind. Konto 10 Modul 1: Accounting 1. Jahr 9 LP Modul BWL 1201

Mehr

Unternehmenszusammenschlusses als Bestandteile der Kaufpreisallokation, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 10/2015, S. 377-379.

Unternehmenszusammenschlusses als Bestandteile der Kaufpreisallokation, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 10/2015, S. 377-379. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2015 112 Zwirner/Busch/Kähler, Implikationen einer Buchwert-Marktwert-Lücke für die Werthaltigkeit des Geschäfts- oder Firmenwerts im Inland notierter Konzernunternehmen,

Mehr

Kleine Schriften der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Band 21, Köln, 2007.

Kleine Schriften der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Band 21, Köln, 2007. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2007 65 Kleeberg, Die steuerrechtliche Behandlung von Bibliotheken in privater Hand, in: Kleine Schriften der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Band 21, Köln, 2007.

Mehr

Tax Master. Vorteile des Tax Master an der Uni Regensburg

Tax Master. Vorteile des Tax Master an der Uni Regensburg Tax Master Vorteile des Tax Master an der Uni Regensburg 1. Steuerinteressierte Masterstudenten können sich während Ihres Studiums auf Lerninhalte konzentrieren, die für die Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 16.05.2013, Az.: VI R 94/10

Bundesfinanzhof Urt. v. 16.05.2013, Az.: VI R 94/10 Bundesfinanzhof Urt. v. 16.05.2013, Az.: VI R 94/10 Fürs Betriebsfest gilt eine mehrfache Freigrenze - und "Eventkosten" bleiben außen vor Der BFH hat zwar für Betriebsfeste die seit mehr als zehn Jahren

Mehr

Einführung. Universitätsbibliothek Bamberg. in die Benutzung und den Bamberger Katalog. Teilbibliothek 4. Stand: 27.06.2008

Einführung. Universitätsbibliothek Bamberg. in die Benutzung und den Bamberger Katalog. Teilbibliothek 4. Stand: 27.06.2008 Universitätsbibliothek Bamberg Teilbibliothek 4 Einführung in die Benutzung und den Bamberger Katalog Stand: 27.06.2008 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BAMBERG 1 Inhalt der Veranstaltung Universitätsbibliothek

Mehr

Aufsätze zum Themengebiet: Rechnungslegung und Jahresabschlussanalyse

Aufsätze zum Themengebiet: Rechnungslegung und Jahresabschlussanalyse Aufsätze zum Themengebiet: Rechnungslegung und Jahresabschlussanalyse Lachnit, L.: Erfolgsspaltung auf der Grundlage der GuV nach Gesamt- und Umsatzkostenverfahren, in: WPg 1991, S. 773-783. Lachnit, L.:

Mehr

connect.it Campus Literaturverwaltung mit Mendeley

connect.it Campus Literaturverwaltung mit Mendeley connect.it Campus Literaturverwaltung mit Mendeley Philipp Küller, 22.09.2015 Wann benötigen Sie Literatur? u Proseminar à Literaturanalyse u Seminar à Literaturanalyse u Projektstudie à Recherche, Berichtsband

Mehr

Die Auswirkungen der Bilanzierung nach IAS/IFRS auf die Eigenkapitalquote kleiner und mittlerer Unternehmen

Die Auswirkungen der Bilanzierung nach IAS/IFRS auf die Eigenkapitalquote kleiner und mittlerer Unternehmen Wirtschaft Eva-Maria Rynders Die Auswirkungen der Bilanzierung nach IAS/IFRS auf die Eigenkapitalquote kleiner und mittlerer Unternehmen Diplomarbeit Fachhochschule Düsseldorf Fachbereich Wirtschaft Diplomarbeit

Mehr

Das Finden von Informationen erfordert Vorüberlegungen: Ohne Suchstrategie lässt sich heute viel zu viel finden.

Das Finden von Informationen erfordert Vorüberlegungen: Ohne Suchstrategie lässt sich heute viel zu viel finden. Recherchieren Das Finden von Informationen erfordert Vorüberlegungen: Ohne Suchstrategie lässt sich heute viel zu viel finden. Um genau auf das zu treffen, was man braucht, sollte man im Allgemeinen anfangen

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 13.10.2010, Az.: VI R 12/09

Bundesfinanzhof Urt. v. 13.10.2010, Az.: VI R 12/09 Bundesfinanzhof Urt. v. 13.10.2010, Az.: VI R 12/09 Firmenwagen-Umrüstung erhöht den "Kaufpreis" nicht Wird ein Firmenwagen, den der Mitarbeiter auch privat nutzen kann (und für den er nach der 1 %-Methode

Mehr

Bundesfinanzhof Urt. v. 22.05.2002, Az.: VIII R 74/01

Bundesfinanzhof Urt. v. 22.05.2002, Az.: VIII R 74/01 Bundesfinanzhof Urt. v. 22.05.2002, Az.: VIII R 74/01 Kindergeld: Auch US-Dollar lassen die Grenze überschreiten Zahlen die Gasteltern für eine Au-pair-Tätigkeit ein Taschengeld, so kann das zum Verlust

Mehr

Lohnsteuer-Info September 2012

Lohnsteuer-Info September 2012 Lohnsteuer-Info September 2012 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Gesetzgebung... 1 1. Ausblick auf die Reform des steuerlichen

Mehr

Bundesfinanzhof, Urteil vom 01.03.2005 VIII R 47/01. Gründe

Bundesfinanzhof, Urteil vom 01.03.2005 VIII R 47/01. Gründe Gründe I. Die Beteiligten streiten um die Steuerpflicht von Zinsen aus einer ausländischen Lebensversicherung. I. Die Kläger und Revisionsbeklagten (Kläger) unterhielten seit 1982 ein Wertpapierdepot bei

Mehr

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren?

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren? I Literaturverzeichnis: Brühler Empfehlungen Brühler Empfehlungen zur Reform der Unternehmensbesteuerung Bericht der Kommission zur Reform der Unternehmensbesteuerung eingesetzt vom Bundesminister der

Mehr

Stand: 15. November 2010

Stand: 15. November 2010 Übersicht über die Kombinationsfelder, die im Bachelor-Studiengang Wirtschaft und Recht (Prüfungs- und Studienordnung vom 10. Februar 2005) studiert werden können. Anbei erhalten Sie in alphabetischer

Mehr

Bachelorstudiengang Masterstudiengang Verbundstudium

Bachelorstudiengang Masterstudiengang Verbundstudium Hier soll immer ein Bild stehen: Breite = 29,7 cm Höhe = 10cm 300 dpi Das OHM macht... Steuerexperten. Fakultät Betriebswirtschaft Bachelorstudiengang Masterstudiengang Verbundstudium Studienschwerpunkte:

Mehr