NETSTOCK Lager-BestandsOptimierung Starker Hebel für den Mittelstand!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NETSTOCK Lager-BestandsOptimierung Starker Hebel für den Mittelstand!"

Transkript

1 NETSTOCK Lager-BestandsOptimierung Starker Hebel für den Mittelstand! Viele Unternehmen suchen nach allen Möglichkeiten Einsparpotentiale zu erzielen. Lager-BestandsOptimierung von NETSTOCK ist ein starker Hebel für den lagerhaltenden Mittelstand. Starker Hebel BestandsOptimierung! Was kann eine Anwendung mit Netstock für den lagerhaltenden Mittelstand tatsächlich erreichen? Hier Ergebnisse: Lagerbestände können durch Netstock oft bis zu 20% reduziert werden. o Das gibt mehr Platz am Lager und sorgt für mehr Liquidität. Artikelverfügbarkeit und Lieferfähigkeit steigen oft um bis zu 20%. o Das hilft dem Vertrieb, den Kunden und reduziert Konflikte. Bis zu 50% Zeit können für schnellere Planungen und bessere Prognosen im Einkauf und Disposition eingespart werden. o Das gibt mehr Zeit und mehr Sicherheit bei Entscheidungen. Braucht ein Unternehmen überhaupt BestandsOptimierung? Zu den vielfältigen Möglichkeiten eines ERP gehört ein Warenwirtschaftsmodul. Die Warenwirtschaft ist die Basis für die Verwaltung der Materialbewegungen und umfasst regelmäßig: Beschaffung, Lagerhaltung und Disposition. Die Zielsetzung einer wirklichen BestandsOptimierung erfüllt eine reguläre Unternehmenssoftware (ERP) in keiner Weise. Das wird besonders beim Einsatz von Netstock- Lager-BestandsOptimierung deutlich. Basis von Netstock ist eine artikelgenaue Berechnung des optimalen Bestands. Für die Ermittlung des optimalen Bestandes wird, für jeden Artikel und jedes Lager, eine Absatzprognose und ein Risikoprofil erstellt. Einmal oder Täglich? Die Anwendung einer einmaligen LagerAnalyse ergibt ein aussagekräftiges Bild über das Lager und zeigt die Auswirkungen einer Lager-BestandsOptimierung.

2 NETSTOCK bietet diese einmalige LagerAnalyse bereits ab 2.900,- an. Eine Investition, die mögliche Probleme sofort aufzeigt und Sicherheit gibt. Neben der einmaligen LagerAnalyse ist auch eine tägliche Lager- BestandsOptimierung möglich. NETSTOCK bietet diese tägliche Lager- BestandsOptimierung bereits ab 199,- im Monat an, jederzeit (!) kündbar. Hinzu kommt eine einmalige Einrichtung (Implementierung), die Netstock bereits ab 999,- umsetzt. Für Netstock-BestandsOptimierung ist die Anzahl der Lager und Anwender unerheblich. Im Mittelpunkt steht die Anzahl der Bestandseinheiten je Lager (SKUL), die für eine Berechnung relevant sind. Das Besondere! Netstock ist schnell (in Stunden) implementiert, ohne IT-Berater oder IT- Ressourcen zu nutzen. Dabei ist im Preis bereits die Schulung der Anwender und auch Support enthalten. Wegen der Nutzung modernster Technik (SaaS) kann Netstock unschlagbar günstig angeboten werden. Damit hat nun auch der lagerhaltende Mittelstand die Möglichkeit den starken Hebel, BestandsOptimierung, einzusetzen. Netstock Bestandsoptimierung ist seit etwa 3 Jahren auf dem Markt und bereits auf 4 Kontinenten, mit einigen hundert Kunden, erfolgreich. Die Netstock Europe GmbH (www.netstock-europe.com) mit Sitz in Dortmund bietet seit Mitte 2013 Netstock-Lager-Bestandsoptimierung für den Mittelstand, in deutsche Sprache! Geschäftsleitung Jörg Salomo Mobil: +49(0) Büro: +49(0) , Autor & Marketing Bernd Schäfer Mobil: +49(0) Büro: +49(0)

3 Vorteile auf einen Blick: Schneller: Netstock ist schneller in der Implementierung und Anwendung. Wo andere Anbieter 4-6 Monate brauchen ist Netstock innerhalb von Tagen (manchmal in Stunden) im erfolgreichen Einsatz! Intuitiv und anwenderfreundlich: Netstock ist eine anwenderfreundliche Software. Super übersichtlich und intuitiv gestaltet, zum schnellen lernen und erfolgreichen Anwenden. Besser für den Mittelstand: Die ganze Konzeption von Netstock ist für den lagerhaltenden Mittelstand optimiert. Ressourcenschonend: Ob bei Implementierung, Zeitaufwand, Geldaufwand, Anwenderfreundlichkeit mit Netstock hat der Mittelstand wohl seine beste Lösung. Überall: Durch die innovative Internet-Software (SaaS) kann auf Netstock- Lager-BestandsOptimierung jederzeit und von der ganzen Welt aus zugegriffen werden, ob mit Smartphon, Taplet, Laptop oder PC. Günstiger: Wegen der Nutzung moderner Softwaremöglichkeiten (SaaS) und konzentrierter Funktionalität kann Netstock unschlagbar günstig angeboten werden. Transparente Preisgestaltung: Bei Netstock veröffentlicht seine Preise im Internet. Die Preisgestaltung richtet sich nach der Anzahl der Bestandseinheiten je Lager (Skuls). Die Schulung der Anwender und Support ist bereits im günstigen Beitrag der Implementierung enthalten. Berater, Hardware, Updates: Für Netstock braucht es keine IT-Berater oder eine zusätzliche Hardware und Updates erfolgen automatisch. Funktionsweise: Basis der Netstock-Bestandsoptimierung ist eine artikelgenaue Berechnung des optimalen Bestands. Für die Ermittlung des optimalen Bestandes wird, für jeden Artikel und jedes Lager, eine Absatzprognose und ein Risikoprofil erstellt. Dazu werden aus dem ERP Daten in Netstock übernommen. Ergebnisse: Artikel-Klassifikation (Wert-Drehzahl-Matrix), Leistungskennziffern, Darstellung Umsatzverlust, Darstellung potentieller Umsatzverlust, Darstellung überflüssiger Bestände, Darstellung überflüssiger Bestellungen, Dynamisches Risikoprofil für Lieferanten und Artikel, Prognose/Vorhersage für Artikel und jedes Lager, Berechnung Sicherheitsbestand, Berechnung Optimaler Bestand, Automatisierte Bestellvorschläge, Bestandszenarien

4 1. Abbildung: Darstellung der zentralen Größen einer Bestandsoptimierung mit Lagerbestand (Ist und Optimal (Wert), Lagerüberschuss (Wert und Artikel), überflüssige Bestellungen (Wert und Artikel), Servicegrad (Ist und Zielsetzung), Umsatzverlust (Wert und Artikel), potentieller Umsatzverlust (Wert und Artikel). 2. Abbildung: Darstellung einer Artikelklassifizierung mit zugrundeliegender ABC und Umschlagsgeschwindigkeit. Für einen schnellen Einblick über die wichtigsten Artikel. Übersicht mit Artikelanzahl, Werten und Servicegraden.

5 3. Abbildung: Wichtige Artikel-Informationen auf einen Blick. Details mit Informationen die aus der Warenwirtschaft/ERP entnommen wurden: Preise, Volumen, Bestellbeschränkungen, Artikelklassifikation und Angaben zur Optimierung des Artikels. Regel mit Angaben zu Lieferzeit, Beständen, Bestellungen und Bestellvorschlag. Darstellung des Servicegrades. Bedarf mit Betrachtung der bisherigen Absätze und Prognose in die Zukunft. Unten rechts Angaben zum Sicherheitsbestand mit Berücksichtigung von Bestellzeit, Lieferantenrisiko, Absatzrisiko (Prognoserisiko). 4. Abbildung: Prognoseinformation für jeden Artikel. Gut zu sehen, die dynamische Bestandsführung und die sich verändernde Absatzprognose.

White Paper: Cloud-basiertes Bestandsmanagement: Umwandlung der Lieferkettenplanung für klein- und mittelständische Unternehmen.

White Paper: Cloud-basiertes Bestandsmanagement: Umwandlung der Lieferkettenplanung für klein- und mittelständische Unternehmen. White Paper: Cloud-basiertes Bestandsmanagement: Umwandlung der Lieferkettenplanung für klein- und mittelständische Unternehmen 2014 EazyStock Herausforderndes Bestandsmanagement Heutzutage gibt es für

Mehr

Bestandsoptimierung. Best Practice für Steigerung der Lieferfähigkeit und Optimierung der Lagerbestände. Prof. Dr. Alexander Söder

Bestandsoptimierung. Best Practice für Steigerung der Lieferfähigkeit und Optimierung der Lagerbestände. Prof. Dr. Alexander Söder Bestandsoptimierung Best Practice für Steigerung der Lieferfähigkeit und Optimierung der Lagerbestände Prof. Dr. Alexander Söder Vorstellung Referent: Prof. Dr. Alexander Söder 1979 Promotion in Mathematik,

Mehr

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung Clemens Dietl Vorstand m.a.x. it Unternehmenssoftware Zeitstrahl Von der Finanzbuchhaltung zu SaaS 2004 SAP Business Suite 2010

Mehr

DISKOVER HILFT ERP-SYSTEM AUF DIE SPRÜNGE

DISKOVER HILFT ERP-SYSTEM AUF DIE SPRÜNGE Unser Service Supply Chain Optimierung ERP-Beratung Restrukturierung MIT REGELWERK UND CONTROLLING ZUM NACHHALTIGEN OPTIMUM DISKOVER HILFT ERP-SYSTEM AUF DIE SPRÜNGE Abels & Kemmner Supply Chain Management

Mehr

SAGAFLOR SETZT AUF MULTI-CHANNEL: INNOVATIVE MITGLIEDERLÖSUNG FÜR VERNETZTE HANDELSPROZESSE

SAGAFLOR SETZT AUF MULTI-CHANNEL: INNOVATIVE MITGLIEDERLÖSUNG FÜR VERNETZTE HANDELSPROZESSE SAGAFLOR SETZT AUF MULTI-CHANNEL: INNOVATIVE MITGLIEDERLÖSUNG FÜR VERNETZTE HANDELSPROZESSE REFERENTEN Jörg Panthöfer Seit 2007 IT-Leiter der SAGAFLOR AG, seit 2010 Prokurist 1995-2007 in Führungspositionen

Mehr

White Paper: 5 Möglichkeiten, durch niedrigere Lagerbestände Kosten zu senken. 2014 EazyStock. www.eazystock.de

White Paper: 5 Möglichkeiten, durch niedrigere Lagerbestände Kosten zu senken. 2014 EazyStock. www.eazystock.de White Paper: 5 Möglichkeiten, durch niedrigere Lagerbestände Kosten zu senken 2014 EazyStock Herausforderungen: Lagerbestände senken Unternehmen, die Produkte kaufen oder produzieren und diese lagern,

Mehr

Der neue Anstrich. istockphoto.com/kontrec

Der neue Anstrich. istockphoto.com/kontrec Der neue Anstrich für Ihr ERP! istockphoto.com/kontrec Reif für einen Unternehmen entwickeln und verändern sich, und damit auch ihre Geschäftsprozesse und die Anforderungen an die eingesetzte ERP-Software.

Mehr

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de.

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de. White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? 2014 EazyStock Das Aktuelle ERP-Dilemma Hersteller und Distributoren sind kontinuierlich auf der Suche

Mehr

SIAB Cabs Supply Chain Management

SIAB Cabs Supply Chain Management Herzliche Willkommen zum heutigen Webseminar: SIAB Cabs Supply Chain Management 27.02.2015, 11:00 11:30 Stefan Lampl, Thomas Grasser, SIAB Business Solutions GmbH Agenda Webseminar SIAB Cabs 1 2 3 4 5

Mehr

Automatisierte Warenbeschaffung. bei Heine, einem Multi Channel Retailer

Automatisierte Warenbeschaffung. bei Heine, einem Multi Channel Retailer Automatisierte Warenbeschaffung bei Heine, einem Multi Channel Retailer Themen Perfekte Bestellvorschläge für das Warenwirtschaftssystem Exakte Berechnung der Retourenquote Optimierung der Logistikkosten

Mehr

Unsere Produkte greifen nahtlos ineinander. Und. gibt es immer Lösungen.

Unsere Produkte greifen nahtlos ineinander. Und. gibt es immer Lösungen. Unsere Produkte greifen nahtlos ineinander. Und smart schnell sicher = IQOS gibt es immer Lösungen. unsere Gratis-Hotline sind wir jederzeit zur Stelle. Wir sorgen dafür, dass es immer funktioniert. Wir

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Mobile Instandhaltung & RFID

Mobile Instandhaltung & RFID Mobile Instandhaltung & RFID Vom Prozess zur mobilen Lösung Präsentation Autor Version Data One GmbH Final Datum 13-10-2009 Agenda Data One Mobile Was bedeutet eigentlich Mobile Business??? Mobile Lösung

Mehr

White paper: Unbeständigkeiten in der Nachfrage verwalten. www.eazystock.de. 2014 EazyStock

White paper: Unbeständigkeiten in der Nachfrage verwalten. www.eazystock.de. 2014 EazyStock White paper: Unbeständigkeiten in der Nachfrage verwalten 2014 EazyStock Indikatoren und Quellen der Nachfrageunbeständigkeit Laut Gartner Research Einem Kunden gewinnbringend zu antworten, bedeutet die

Mehr

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software, welche sowohl Benutzer als auch die Geschäftsleitung glücklich macht. Benutzer aufgrund der umfassenden Funktionalität, der Bedienerfreundlichkeit und dem kompetenten

Mehr

Supplyupply Chain. Management C-Artikel Solutions S

Supplyupply Chain. Management C-Artikel Solutions S Supplyupply Chain Management C-Artikel Solutions S Innovation beginnt damit, die Dinge einmal ganz anders zu sehen! 2 Fazit Nur wer seine Wertschöpfungskette beherrscht, kann seinen Unternehmenserfolg

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

SAP BUSINESS ONE Versandhandel

SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung, die es Ihnen

Mehr

automatische Filialdisposition: Mit dem Bedarf von morgen heute bestellen Köln, 08.07.2015

automatische Filialdisposition: Mit dem Bedarf von morgen heute bestellen Köln, 08.07.2015 : Mit dem Bedarf von morgen heute bestellen Köln, 08.07.2015 Agenda Einleitung Projektkonzept Einblick Buisness Case 2 2015: Trends in der IT Am Anfang steht der Buisness Case Software as a Service Predictive

Mehr

FAKTEN. Zusammen mit unseren 350 Partnern betreuen wir weltweit 5 000 Kunden und über 45 000 Anwender setzen auf unsere Software.

FAKTEN. Zusammen mit unseren 350 Partnern betreuen wir weltweit 5 000 Kunden und über 45 000 Anwender setzen auf unsere Software. cool business apps FAKTEN coresystems Ireland Support center coresystems Denmark Support center coresystems UK Business unit coresystems Switzerland Headquarter coresystems USA Business unit coresystems

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation 01 Vorstellung Kaupisch ITC-Solution bietet seit 1990 innovative und individuelle Lösungen in den Bereichen der Informationstechnologie und Telekommunikation. Der Kundenstamm umfasst

Mehr

Denkbar? Machbar. Legacy

Denkbar? Machbar. Legacy Denkbar? Machbar. Legacy Legacy Denkbar. Kennen Sie das? Sie haben eine geniale Idee für Ihr Unternehmen: Ein neues Produkt, ein innovativer Service oder die Optimierung eines Arbeitsablaufs. Sie wägen

Mehr

INNOVATIVE MITGLIEDERLÖSUNG BEI DER SAGAFLOR AG: MIT WARENWIRTSCHAFT ZUKUNFT GESTALTEN

INNOVATIVE MITGLIEDERLÖSUNG BEI DER SAGAFLOR AG: MIT WARENWIRTSCHAFT ZUKUNFT GESTALTEN INNOVATIVE MITGLIEDERLÖSUNG BEI DER SAGAFLOR AG: MIT WARENWIRTSCHAFT ZUKUNFT GESTALTEN Referenten Unternehmen Projektziele Umsetzung [WWL] WarenWirtschaftsLösung Fazit 2 REFERENTEN Jörg Panthöfer Seit

Mehr

Sicheres Zahlenwerk für die Unternehmensführung und den M&A Prozess. 17.07.2014 - Business Breakfast

Sicheres Zahlenwerk für die Unternehmensführung und den M&A Prozess. 17.07.2014 - Business Breakfast Sicheres Zahlenwerk für die Unternehmensführung und den M&A Prozess 17.07.2014 - Business Breakfast Referent Dirk Freiherr von Pechmann CEO Seneca Business Software GmbH www.seneca-control.com 17.07.2014

Mehr

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Durchblick schaffen IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Wir tanzen gerne mal aus der Reihe... Alle Welt spricht von Spezialisierung. Wir nicht. Wir sind ein IT-Komplettdienstleister und werden

Mehr

Grundlagen der Logistik: Kosten versus Service

Grundlagen der Logistik: Kosten versus Service Grundlagen der Logistik: Kosten versus Service Dortmund, Oktober 1998 Prof. Dr. Heinz-Michael Winkels, Fachbereich Wirtschaft FH Dortmund Emil-Figge-Str. 44, D44227-Dortmund, TEL.: (0231)755-4966, FAX:

Mehr

MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement!

MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement! MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda

Mehr

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht Herzlich willkommen zum Webinar Kundendatenpflege leicht gemacht 1 Eric Beuchel Fa. Eric Beuchel e.k. Sitz Mötzingen / Nagold Gründung 1994 www.beuchel-online.de 2 Über mich 3 Das Unternehmen 4 Was ist

Mehr

ERP aus der Steckdose Die Zukunft für den Mittelstand?

ERP aus der Steckdose Die Zukunft für den Mittelstand? ERP aus der Steckdose Die Zukunft für den Mittelstand? Clemens Dietl Vorstand m.a.x. it m.a.x. it Ihr IT-Partner seit 1989 IT-Dienstleistungen und -Angebote für den Mittelstand Gegründet 1989 Sitz in München

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

DIE ERSATZTEILWIRTSCHAFT IN DEUTSCHEN UNTERNEHMEN

DIE ERSATZTEILWIRTSCHAFT IN DEUTSCHEN UNTERNEHMEN DIE ERSATZTEILWIRTSCHAFT IN DEUTSCHEN UNTERNEHMEN Ergebnisse der Checkliste zur Optimierung der Ersatzteilwirtschaft Fraunhofer Seite 1 AGENDA Die Checkliste zur Optimierung der Ersatzteilwirtschaft Auswertung

Mehr

JUNG. IT-Solution IT LÖSUNGEN OHNE KOMPROMISSE

JUNG. IT-Solution IT LÖSUNGEN OHNE KOMPROMISSE JUNG IT-Solution IT LÖSUNGEN OHNE KOMPROMISSE WIR SETZEN IT-PROJEKTE ERFOLGREICH UM Optimierung Kompetenz Zuverlässigkeit Realisierung Erfolg Die Nutzung zeitgemäßer IT-Technologie hilft Prozesse und Kommunikation

Mehr

INNEO Prios Foundation

INNEO Prios Foundation PROJEKTMANAGEMENT INNEO Prios Foundation Intuitives Projektmanagement mit Microsoft SharePoint Mehr Projekt. Weniger Management. Sie möchten Ihre Projekte noch professioneller managen und dadurch lässig

Mehr

TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT

TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT 1) TAIFUN Handel - die innovative Warenwirtschaft TAIFUN Handel bietet Ihnen ein preiswertes und praxisgerechtes Warenwirtschaftssystem mit transparenter Auftragsverfolgung

Mehr

Projekt KPI System für die BS ENERGY. SAP Versorgertage Münster 12.11.2015 Bastian Schäfer & Florian Schlüfter

Projekt KPI System für die BS ENERGY. SAP Versorgertage Münster 12.11.2015 Bastian Schäfer & Florian Schlüfter Projekt KPI System für die BS ENERGY SAP Versorgertage Münster 12.11.2015 Bastian Schäfer & Florian Schlüfter Agenda Wozu ein KPI Dashboard? KPI Projekt bei BS ENERGY Projektziel Umsetzungsvorgehen Umsetzungsergebnisse

Mehr

Top-Performer in der Beschaffung

Top-Performer in der Beschaffung Top-Performer in der Beschaffung Was macht sie zu den Besten? Unternehmen sind ständig auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten, die Leistung ihrer Lieferketten zu verbessern und damit ihre Effizienz

Mehr

Gesichter. Sie finden und in Zürich-Oerlikon und in Olten. Neben unseren Mitarbeitern verfügen wir über ein Netzwerk von ausgewählten Freelancern.

Gesichter. Sie finden und in Zürich-Oerlikon und in Olten. Neben unseren Mitarbeitern verfügen wir über ein Netzwerk von ausgewählten Freelancern. Firmenpräsentation. Gesichter. Geschäftsleitung Patrick Vögeli Geschäftsführung und Projekte Sandro Feuillet Strategie und Technik Mitarbeiter Team Sabine Naegeli Marketing Verkauf Peter Vimalraj Systemwartung

Mehr

Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad. Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd.

Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad. Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd. Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd. Agenda Company m-commerce Das ipad mstore4magento Roadmap Zusammenfassung

Mehr

Mehrwerte durch Software + Beratung

Mehrwerte durch Software + Beratung Sanalogic Mehrwerte durch Software + Beratung Competence Day 1.10.2015 Niklas Zimmermann und Kai Zeumer Welche Anforderungen stehen vor Ihnen? Welche Anforderungen stehen vor Ihnen? Betriebswirtschaftliche:

Mehr

Ein- und mehrstufige Lagerhaltung

Ein- und mehrstufige Lagerhaltung Hubert Fratzl Ein- und mehrstufige Lagerhaltung Mit 25 Abbildungen Physica-Verlag Heidelberg Ein Unternehmen des Springer-Verlags INHALT Einleitung 1 Abschnitt I: Die Bedeutung der Lagerhaltung in der

Mehr

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0

ComNet Der edv-partner für inhabergeführte unternehmen Das systemhaus 3.0 ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen Das Systemhaus 3.0 Holger und Bernd Schmitz Geschäftsführer ComNet der EDV-Partner für inhabergeführte Unternehmen ComNet ist der EDV-Partner für

Mehr

Inhalt. Über uns. Schwerpunkte. Tätigkeitsfelder. 27.03.2008 Ultimo Beratungsgesellschaft mbh

Inhalt. Über uns. Schwerpunkte. Tätigkeitsfelder. 27.03.2008 Ultimo Beratungsgesellschaft mbh IMAGEPRÄSENTATION Inhalt Über uns Schwerpunkte Tätigkeitsfelder 2 Über uns: Seit über 10 Jahren sind wir als unabhängiger Unternehmensberater am Markt tätig, und verstehen uns als "operativer Unternehmensberater

Mehr

Mobilisierung von Geschäftsprozessen: Schnell Effizient Inhouse. Business Partnering Convention - 20. November 2013

Mobilisierung von Geschäftsprozessen: Schnell Effizient Inhouse. Business Partnering Convention - 20. November 2013 !1 Mobilisierung von Geschäftsprozessen: Schnell Effizient Inhouse Business Partnering Convention - 20. November 2013 Agenda Mobilisierung von Geschäftsprozessen!2 1.Weptun Warum sind wir Experten zu diesem

Mehr

White Paper: 4 unternehmensweite Vorteile durch die Optimierung von Lagerbestandsverwaltung

White Paper: 4 unternehmensweite Vorteile durch die Optimierung von Lagerbestandsverwaltung White Paper: 4 unternehmensweite Vorteile durch die Optimierung von Lagerbestandsverwaltung 2015 EazyStock Wie Sie Unternehmenssilos innerhalb Ihrer Lieferkette aufgliedern Es ist einfach anzunehmen, dass

Mehr

Herzlich willkommen im Best Practice Forum Finanzen!

Herzlich willkommen im Best Practice Forum Finanzen! Herzlich willkommen im Best Practice Forum Finanzen! Finanzen Personal Prozesse Business Intelligence Eine ERP-Investition, die sich langfristig lohnt: Gestern, heute, MACH M2 Ralf Christiansen, Kraftfahrt-Bundesamt

Mehr

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestände optimieren wie die J&M Management Consulting AG Karsten Brockmann, Partner LogiMat, Messe Stuttgart, 2. März 2010 Copyright 05.03.2010 J&M Management

Mehr

QS-Verfahrensanweisung

QS-Verfahrensanweisung 1/5 Einsatz von EV in den verschiedenen Bereiche der internen Organisation...2 Kaufmännische Auftragsbearbeitung...2 Materialwirtschaft...2 CA-System...3 Zeichnungsverwaltung...4 Inventarverwaltung...4

Mehr

Unternehmenssoftware aus der Cloud

Unternehmenssoftware aus der Cloud scopevisio.com Unternehmenssoftware aus der Cloud Datum: 18. Mai 2011 Scopevisio AG Rheinwerkallee 3 53227 Bonn/Germany T +49 228 4334-3000 F +49 228 4334-3200 info@scopevisio.com scopevisio.com Cloud

Mehr

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 S.O.L. Office Bürotechnik Industriestrasse 1 50259 Pulheim Tel. 02238-968 40 40 Fax 02238-968 40 60 oliverlehrbach@soloffice.de info@soloffice.de www.soloffice.de

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung Mit uns ans ZIEL! Wir bieten prozessorientierte ERP - Softwarelösungen Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung www.profitex-software.eu 1 Die Auswahl einer neuen ERP-Lösung ist für jedes Unternehmen

Mehr

Operations Management

Operations Management Operations Management Supply Chain Management und Lagerhaltungsmanagement Prof. Dr. Helmut Dietl Lernziele Nach dieser Veranstaltung sollen Sie wissen, was man unter Supply Chain Management und Lagerhaltungsmanagement

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

Checkliste Supply Chain Management

Checkliste Supply Chain Management Checkliste Supply Chain Management der Leistungsfähigkeit von Beschaffungslogistik Produktionslogistik Auftragsabwicklung Seit 1993 beschäftigt sich A&K mit der nachhaltigen Optimierung der Supply Chain

Mehr

Agiles Bestandsmanagement in der Supply Chain eine Herkulesaufgabe... die sich lohnt

Agiles Bestandsmanagement in der Supply Chain eine Herkulesaufgabe... die sich lohnt Agiles Bestandsmanagement in der Supply Chain eine Herkulesaufgabe... die sich lohnt Prof. Dr. Gerhard Heß 0171 14 525 06 Seite 1 1. Top-Thema Bestandsmanagement 2. Ansätze im Bestandsmanagement 3. Die

Mehr

COI-Competence Center MS SharePoint

COI-Competence Center MS SharePoint COI-Competence Center MS SharePoint COI GmbH COI-Competence Center MS SharePoint Seite 1 von 6 1 Überblick 3 2 MS SharePoint Consultingleistungen im Detail 4 2.1 MS SharePoint Analyse & Consulting 4 2.2

Mehr

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert.

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. Sichern Sie sich Ihren Vorsprung im Wettbewerb! Mit dem richtigen Partner ökonomisch wirtschaften Perspektiven

Mehr

Eine für alles. Software für den Bauelementehandel

Eine für alles. Software für den Bauelementehandel Eine für alles Software für den Bauelementehandel Speziell für Betriebe, die überwiegend zukaufen: Von Angebot bis Zahlungseingang - Corpora unterstützt Sie bei der täglichen Arbeit im Büro. Von Präsentation

Mehr

Microsoft Dynamics NAV 2013. Informationen zum Starter- und Extended Pack

Microsoft Dynamics NAV 2013. Informationen zum Starter- und Extended Pack Microsoft Dynamics NAV 2013 Informationen zum Starter- und Extended Pack Stand: Februar 2013 Inhalt 1. Optionen für den Erwerb von Microsoft Dynamics NAV 2013... 3 1.1 DAS STARTER PACK... 4 1.2 DAS EXTENDED

Mehr

Bestandsplanung. Prof. Dr.-Ing. Bernd Noche

Bestandsplanung. Prof. Dr.-Ing. Bernd Noche Prof. Dr.-Ing. Bernd Noche Bestandsplanung Fakultät für Ingenieurwissenschaften Abteilung Maschinenbau Transportsysteme und -logistik Keetmanstr. 3-9 47058 Duisburg Telefon: 0203 379-2785 Telefax: 0203

Mehr

FORUM 16 IT DIE DOKUMENTATIONSPROTHESE DER SOZIALEN ARBEIT INNOVATION, HILFSMITTEL ODER BEHINDERUNG?

FORUM 16 IT DIE DOKUMENTATIONSPROTHESE DER SOZIALEN ARBEIT INNOVATION, HILFSMITTEL ODER BEHINDERUNG? FORUM 16 IT DIE DOKUMENTATIONSPROTHESE DER SOZIALEN ARBEIT INNOVATION, HILFSMITTEL ODER BEHINDERUNG? DVSG-Bundeskongress 2015 Menschen erreichen - Teilhabe ermöglichen Ablauf Forum 16 IT, die Dokumentationsprothese

Mehr

Wertschöpfung durch Einkaufsoptimierung

Wertschöpfung durch Einkaufsoptimierung Wertschöpfung durch Einkaufsoptimierung Einkauf Strategie Operative Dienstleistung Ihr Partner für Unternehmensoptimierung und profitables Wachstum Mit System zu optimaler Einkaufseffizienz Hintergrund

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst.

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Die clevere Auftragserfassung Unsere Produkte Das smarte Lagerverwaltungssystem Die Warenwirtschaft für den Handel Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss.

Mehr

»Das Internet der Dienste«

»Das Internet der Dienste« »Das Internet der Dienste«myfactory International GmbH Seite 1 Marktführer von webbasierter Business-Software für den Mittelstand Deutscher Hersteller - Zentrale in Frankfurt am Main Historie 1999 Entwicklungsstart

Mehr

arvato systems Technologies GmbH s a p erstklassige sap lösungen? machen wir.

arvato systems Technologies GmbH s a p erstklassige sap lösungen? machen wir. s a p erstklassige sap lösungen? it mit weitblick? Sie wünschen sich integrierte Prozesse unterstützt von zukunftsweisenden IT-Lösungen, um neue Herausforderungen annehmen zu können? Sie wollen vorhandene

Mehr

BI aus der Steckdose Eine Vision wird wahr

BI aus der Steckdose Eine Vision wird wahr Eine Vision wird wahr Standardisiert Prozessorientiert als Software Service Heike Dietrich und Ludger von Döllen Vortrag auf der 10./11. Accelerate Consulting & Management GmbH Zeche Westfalen 1 D-59229

Mehr

Herzlich Willkommen. zum Seminar. In fünf Schritten zur richtigen Velo-Software

Herzlich Willkommen. zum Seminar. In fünf Schritten zur richtigen Velo-Software Herzlich Willkommen zum Seminar In fünf Schritten zur richtigen Velo-Software 2 Andreas Lübeck LBU - 3 Die 5 Schritte 1. Was will ich eigentlich erreichen? 2. Wie finde ich die richtige Software? 3. Was

Mehr

Cloud Computing revolutioniert das Geschäft. Bright Skies GmbH Kim Nis Neuhauss CEO & Cloud Evangelist

Cloud Computing revolutioniert das Geschäft. Bright Skies GmbH Kim Nis Neuhauss CEO & Cloud Evangelist Systemhaus 2.0 Cloud Computing revolutioniert das Geschäft Bright Skies GmbH Kim Nis Neuhauss CEO & Cloud Evangelist Mobile Cloud + Transformation = Bright Skies IaaS PaaS SaaS Public Private Hybrid Über

Mehr

IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos

IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos Als selbstständiger Einzelhändler genießen Sie einen Vorsprung, den weder Ketten, Discounter noch Online- Shops je aufholen. Es ist das, was

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Produktstrategie und Roadmap

Produktstrategie und Roadmap Lösungen für Dienstleister Produktstrategie und Branchenlösungen auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Lösungen für Dienstleister Ihre qualifizierte Branchen- Lösungen auf Basis von Microsoft Dynamics

Mehr

Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit. Berlin, August 2012

Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit. Berlin, August 2012 ISi Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit 01 Berlin, August 2012 Vorstellung ISiCO 02 Die ISiCO Datenschutz GmbH ist ein spezialisiertes Beratungsunternehmen in den Bereichen IT-Sicherheit,

Mehr

OUTSOURCING ADVISOR. Analyse von SW-Anwendungen und IT-Dienstleistungen auf ihre Global Sourcing Eignung. Bewertung von Dienstleistern und Standorten

OUTSOURCING ADVISOR. Analyse von SW-Anwendungen und IT-Dienstleistungen auf ihre Global Sourcing Eignung. Bewertung von Dienstleistern und Standorten Outsourcing Advisor Bewerten Sie Ihre Unternehmensanwendungen auf Global Sourcing Eignung, Wirtschaftlichkeit und wählen Sie den idealen Dienstleister aus. OUTSOURCING ADVISOR Der Outsourcing Advisor ist

Mehr

Die Branchenlösung für Den

Die Branchenlösung für Den Die Branchenlösung für Den handel MiT arzneimitteln und healthcare-produkten www.b1-pharma.de Der Großhandel mit Arzneimitteln stellt besondere Anforderungen an Software-Lösungen. SAP Business One 4Pharma

Mehr

Netzwerk von selbstständigen Baustoff-Niederlassungen Vollsortimenter mit starkem Kundenfokus Lieferfähigkeit sehr hoch geschätzt

Netzwerk von selbstständigen Baustoff-Niederlassungen Vollsortimenter mit starkem Kundenfokus Lieferfähigkeit sehr hoch geschätzt Ausgangspunkt Netzwerk von selbstständigen Baustoff-Niederlassungen Vollsortimenter mit starkem Kundenfokus Lieferfähigkeit sehr hoch geschätzt Lokale Kundenbasis mit starken Produktpreferenzen Regionale

Mehr

Kaum zu glauben, wie einfach es sein kann, CRM-Prozesse zu leben! B. Seibold, Geschäftsleitung

Kaum zu glauben, wie einfach es sein kann, CRM-Prozesse zu leben! B. Seibold, Geschäftsleitung Kaum zu glauben, wie einfach es sein kann, CRM-Prozesse zu leben! B. Seibold, Geschäftsleitung Die CRM-Software der ITML GmbH passte einfach am besten zu unseren Anforderungen. Jürgen Messmer, IT-Leiter

Mehr

DIRECTPURCHASECONTROL

DIRECTPURCHASECONTROL BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT DIRECTPURCHASECONTROL transparent requisitions management for SAP Transparente Bedarfsanforderungen in und mit SAP Software & Solutions & Services designed by AFI Ihr Komfort

Mehr

beveb best business software beveb methodic services gmbh Mittelpilghauser Weg 13 D-42657 Solingen +49 (0)212 2471363

beveb best business software beveb methodic services gmbh Mittelpilghauser Weg 13 D-42657 Solingen +49 (0)212 2471363 In Solingen seit 1996 Beratung, Erstellung und Programmierung von komplett webbasierter ERP- Software Fullservice-Dienstleister bei On- Demand Software Alle relevanten Dienstleistungen aus einer Hand Kompetente

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

Ganzheitliche Lösungen für die Intralogistik

Ganzheitliche Lösungen für die Intralogistik LogiMAT 2012: Halle 5, Platz 375 Ganzheitliche Lösungen für die Intralogistik Auf der LogiMAT 2012 präsentiert das Systemhaus GOD Barcode Marketing mbh gemeinsam mit den Partnern DataPrisma, Carema, Mfiles

Mehr

Software statt Bauchgefühl EHI Technologie Tage 2012

Software statt Bauchgefühl EHI Technologie Tage 2012 Software statt Bauchgefühl EHI Technologie Tage 2012 Thierry SOUVERAIN Abteilung Organisation und Information Willkommen in der Familie Une autre idée de la grande distribution Agenda 1. Präsentation der

Mehr

CRM aus der Cloud Schnell. Einfach. Günstig. Und für alle.

CRM aus der Cloud Schnell. Einfach. Günstig. Und für alle. CRM aus der Cloud Schnell. Einfach. Günstig. Und für alle. CRM Carsten Starck Leiter Sales Service CAS Software AG 20. Juni 2011 Agenda Kurze Vorstellung CAS Software AG Warum CRM aus der Cloud? Häufige

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

Gusstechnologie trifft Service weltweit in Perfektion.

Gusstechnologie trifft Service weltweit in Perfektion. Wir machen Herausforderungen zu Erfolgen. Irgendwo ist das perfekte Gussteil zum perfekten Preis Irgendwo ist hier! Ulrich Groth Director Sales & Product Management Wir machen Ihre Herausforderungen zu

Mehr

Die Lösung für die Bauwirtschaft

Die Lösung für die Bauwirtschaft Die Lösung für den Maschinenbau Die Onlinelösung für Ihr nationales und internationales Vertriebs- und Projektmanagement Preiswert, weil schon angepasst auf Ihre Bedürfnisse ab 89 pro User im Monat. Schnell,

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

Neuerungen im Service Pack 1

Neuerungen im Service Pack 1 Neuerungen im Service Pack 1 amando software GmbH Kemptener Straße 99 D-88131 Lindau Telefon: +49 (0) 83 82 / 9 43 90-0 E-Mail: info@amandosoftware.com www.amandosoftware.com Miss Marple Enterprise Edition

Mehr

Smartphone, Tablet & Co.

Smartphone, Tablet & Co. Smartphone, Tablet & Co. Mobile Endgeräte im Unternehmenseinsatz Prof. Dr. Gernot Bauer www.se.fh-muenster.de gernot.bauer@fh-muenster.de Profil Konzeption und Realisierung innovativer Software Schwerpunkte:

Mehr

Digitalisierung alternativlos für eine erfolgreiche Zukunft

Digitalisierung alternativlos für eine erfolgreiche Zukunft Digitalisierung alternativlos für eine erfolgreiche Zukunft In Kooperation mit 8. Mitteldeutsche Energiegespräche Ihr Partner - die Deutsche Leasing in Zahlen Erster Leasing-Anbieter in Deutschland Seit

Mehr

Einführung des Seneca Controllings bei der eventa AG, Seeshaupt. Copyright Seneca Business Software GmbH

Einführung des Seneca Controllings bei der eventa AG, Seeshaupt. Copyright Seneca Business Software GmbH Einführung des Seneca Controllings bei der eventa AG, Seeshaupt eventa AG - Basisinformationen Die eventa AG entwickelt und finanziert Unternehmen der Technologieund Dienstleistungsbranche eventa AG steht

Mehr

Studierende der Wirtschaftsinformatik / Betriebswirtschaft

Studierende der Wirtschaftsinformatik / Betriebswirtschaft Attributname Name des LO Autor Zielgruppe Vorwissen Lernziel Beschreibung Dauer der Bearbeitung des LOs Keywords Beschreibung Überblick Materialwirtschaft FH-Vorarlberg Studierende der Wirtschaftsinformatik

Mehr

WhitePaper: Renditesteigerung beginnt bei der Beschaffung. Geschäftsprozessoptimierung Einkauf und Beschaffung. by GMVK Consulting Group GmbH

WhitePaper: Renditesteigerung beginnt bei der Beschaffung. Geschäftsprozessoptimierung Einkauf und Beschaffung. by GMVK Consulting Group GmbH WhitePaper: Renditesteigerung beginnt bei der Beschaffung Geschäftsprozessoptimierung Einkauf und Beschaffung Eine Änderung der Gegebenheiten am Markt sollte immer auch eine Aktualisierung aller folgenden

Mehr

Instandhaltungs-Assessments Gemeinkostensenkung durch Instandhaltungsoptimierung Maximierung der Anlageverfügbarkeit

Instandhaltungs-Assessments Gemeinkostensenkung durch Instandhaltungsoptimierung Maximierung der Anlageverfügbarkeit Instandhaltungs-Assessments Gemeinkostensenkung durch Instandhaltungsoptimierung Maximierung der Anlageverfügbarkeit 1 1 1 Ergebnisfaktor Instandhaltung Eine optimale Instandhaltung kann einen messbaren

Mehr

Matrix (Vorschlag) zum systematischen Vorgehen zur Optimierung von Beständen

Matrix (Vorschlag) zum systematischen Vorgehen zur Optimierung von Beständen Matrix (Vorschlag) zum systematischen Vorgehen zur Optimierung von Beständen Einflußfaktoren auf die Bestände Maßnahmen zur Bestandsoptimierung 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Datenqualität

Mehr

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung Clemens Dietl Vorstand m.a.x. it m.a.x. it Ihr IT-Partner seit 1989 IT-Dienstleistungen und -Angebote für den Mittelstand Gegründet

Mehr

Letʻs do IT together!

Letʻs do IT together! Letʻs do IT together! 1 Vortrag IT-Messe 2012, Heiko Ulbrich IT-Haus Teamleiter Sage- & Software-Entwicklung Tel.: +49 6502 9208 452 Fax: +49 6502 9208 851 E-Mail: hulbrich@it-haus.com 2 Was macht ein

Mehr