Waschmittelchemie. Ein Beitrag von: Anke Werthmöller und Stefan Herchl

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Waschmittelchemie. Ein Beitrag von: Anke Werthmöller und Stefan Herchl"

Transkript

1 Waschmittelchemie Ein Beitrag von: Anke Werthmöller und Stefan Herchl

2 Lied über das Wäschewaschen

3 Inhalt: 1. Geschichtliches 2. Inhaltsstoffe der Waschmittel 3. Wirkungsweise eines Waschmittels 4. Umweltprobleme

4 1.Geschichtliches 1. Waschmittel: kaltes Wasser, später warmes Wasser 1. überliefertes Seifenrezept (stammt aus der Zeit um 2500 v. Chr.; Waschhilfsmittel): 1 Liter ÖI und die fünfeinhalbfache Portion Pottasche: Keilschrifttafel mit Seifenrezeptur (Fund aus Tello, kleine Stadt in Mesopotamien) 1878: Bleichsoda (Soda + Natriumsilikat) 1907: Vollwaschmittel (Persil) (Seife, Soda, Natriumperborat, Natriumsilikat)

5 1933: Feinwaschmittel (Fewa) (1. synthetisches Tensid: Natriumalkylsulfat) Heute: Vollwaschmittel (Tenside, Enthärter, Bleichmittel, Enzyme, Weißtöner, Schaumregulatoren, Vergrauungsinhibitoren, Korrosionsinhibitoren, Parfümöle, Natriumsulfat)

6 2.0 Inhaltsstoffe der Waschmittel Inhaltsstoffe Beispiel 1.) Ionenaustauscher Zeolith A 2.) Bleichmittel Natriumperborat 3.) anionische Tenside Alkylbenzolsulfonate, Alkoholsulfate, Alkoholethersulfate 4.) nichtionische Tenside Alkoholethoxylate 5.) Alkali Soda (Na 2 CO 3 ) 6.) Stellmittel Natriumsulfat (Na 2 SO 4 ) 7.) Korrosionsinhibitoren Natriumsilikate 8.) Cobuilder Natriumpolycarboxylat 9.) Schaumhemmende Stoffe Seifen, Siliconöle 10.) Schmutzbindende Stoffe (Vergrauungsinhibitoren) Carboxymethylcellulose oder andere Celluloseether 11.) Bleichaktivatoren Tetraacetylethylendiamin 12.) Stabilisatoren Magnesiumsilicat, Phosphate, Cellulosen 13.) Enzyme Proteasen, Amylasen, Lipasen 14.) Optische Aufheller 15.) Duftstoffe ) Farbstoffe ) Wasser H 2 O Stilben-disulfonsäure-Derivate, Bis-(styryl)biphenyl-Derivate

7 2.1. Ionenaustauscher (Zeolith A) Zeolithe Typ A (sog. Kationenaustauscher) sind künstlich hergestellte kristalline, hydratisierte Alumosilikate mit Gerüststruktur. Wenn beim Aufbau von Silicaten vierwertige Silicium-Atome durch dreiwertige Aluminium-Atome ersetzt werden, entsteht aufgrund der unterschiedlichen Kernladungszahlen ein negativer Ladungsüberschuß im Gerüst. Im Inneren der Poren und Kanäle befinden sich dann Protonen sowie Metall-Kationen, um diesen Ladungsüberschuß auszugleichen. Ein charakteristisches Merkmal der Zeolithe ist die Austauschfähigkeit dieser gebundenen Ionen gegen andere. Die Natriumionen in den Hohlräumen des Zeolith A-Kristalls werden gegen Ca(II)- und Mg(II)-Ionen ausgetauscht.

8

9 2.2.Bleichmittel (Natriumperborat, NaBO 2 *H 2 O 2 ) Beim Bleichen werden die konjugierten p-elektronensysteme chromophorer Verbindungen oxidativ zerstört. Im alkalischen Milieu der Waschflotte reagiert das Wasserstoffperoxid zu Perhydroxyl-Ionen. Die Perhydroxyl-Ionen und der aus ihrem Zerfall entstehende atomare (nascierende) Sauerstoff sind die eigentlichen Oxidationsmittel. Durch die Oxidation der Farbstoffmoleküle werden die Farbstoffflecken aus den Textilien entfernt. Neuerdings wird Natriumperborat auch eingesetzt, um ein Verfärben der Wäsche, bedingt durch das "Ausbluten" einzelner Wäschestücke, zu verhindern.

10 2.3. Tenside Tensidklasse Modell Beispiel Anionische Tenside; Anteil (%) im Waschmittel: 5-15 Nichtionische Tenside; Anteil (%) im Waschmittel: 5-10 Alkylbenzolsulfonate, Alkoholethoxylate Hydrophobe (wasserfeindliche) Baugruppe Hydrophile (wasserfreundliche) Baugruppe

11 - hydrophoben (unpolaren, lipophilen) Rest und eine - hydrophile (polare, lipophobe) Gruppe auf. Sie besitzen also amphiphilen Charakter.

12 Aufbau und Wirkungsweise der Tenside Der hydrophobe Teil ist im allgemeinen ein linearer, verzweigter oder zyklischer Kohlenwasserstoffrest. Aufgrund ihres hydrophilen und lipophilen, d.h. amphiphilen Charakters reichern sich die Tenside in den Grenzflächen der wässrigen Phase an und richten sich aus: der polare hydrophile Teil steckt im Wasser, während das unpolare hydrophobe Ende in die Luft, bei einer Wasser/ Öl-Grenzschicht ins Öl ragt und sich bei Feststoffoberflächen zu diesen hin orientiert Eigenschaften der Tenside Tenside sind als waschaktive Substanzen in allen Waschmitteln enthalten. Durch die Erniedrigung der Grenzflächenspannung des Wassers erlauben sie ein umfassendes Benetzen der zu reinigenden Oberflächen und dadurch das Ablösen auch fettiger Verunreinigungen. Sie emulgieren und dispergieren Schmutzteilchen.

13 2.4. Alkali (Soda, Na 2 CO 3 ) - zum Heraufsetzen des ph Wertes von 10 11, um Um eine möglichst gute Schmutzentfernung zu erhalten. Der Schmutz und die Textilfaser werden stärker negativ aufgeladen und die elektrostatischen Abstoßungskräfte verstärkt Stellmittel (Natriumsulfat, Na 2 SO 4 ) - verbessert die Rieselfähigkeit u. verhindert die Bildung von Klumpen und Staub 2.6. Korrosionsinhibitoren (Natriumsilikate) - verzögert, hemmt das Rosten von Metallteilen zum Schutz der Waschmaschine

14 2.7. Cobuilder (Natriumpolycarboxylat) Um die Wirkung von Zeolithen zu unterstützen, werden den Waschmitteln Cobuilder zugesetzt. Von größter Bedeutung sind hierbei Polycarboxylate. Dies sind wasserlösliche Salze langkettiger Polycarbonsäuren. Technisch von Bedeutung ist u.a. das Copolymerisat aus Acrylsäure und Maleinsäure. Polycarboxylate verhindern die Fällung schwerlöslicher Erdalkalisalze, indem sie den Kristallisationsprozess durch Adsorption an Kristallisationskeimen (z.b. Calcit, Calciumcarbonat) stören. Ein Kristallwachstum während des Waschvorganges wird somit verhindert und dadurch ein Niederschlag auf Wäsche oder Heizstäben vermieden. Man spricht hierbei von der Threshold-Wirkung und bezeichnet Substanzen mit derartiger Wirkung als Thresholder.

15 Die Polycarboxylate wirken gleichzeitig als Komplexbildner und als Carrier. In ihrer Funktion als Carrier nehmen sie Ca- und Mg-Ionen auf und geben sie an den Ionenaustauscher Zeolith weiter. Neben den Polycarboxylaten werden Zeolith-haltigen Waschmitteln häufig Citrate(Salze der Zitronensäure) zugegeben. Durch Komplexierung von Erdalkali- Ionenverhindern sie die Bildung von Kalkseifen Schaumhemmende Stoffe (Klassische Schaumregulatoren sind Seifen mit 20 bis 22 C-Atomen im Rest R (z.b. Behensäure, mit 21 C-Atomen im Rest R)) um optimale Schaumgestaltung während des Waschvorgangs zu regulieren Folge: Überschäumung, wodurch waschaktive Substanzen verloren gehen

16 2.9. Vergrauungsinhibitoren (Carboxylmethylcellulose) Aufgrund ihrer ähnlichen Struktur ziehen sie auf die Faser auf und verhindern damit den Kontakt der Faser mit dem sich eventuell wieder absetzenden feindispergierten Schmutz Stabilisatoren (Magnesiumsilicat, Phosphate, Cellulosen) Zum Schutz vor dem Zerfall von Bleichmittel, die schon bei Schwermetallspuren einer unkontrollierten und zu schnellen Sauerstoffabgabe unterworfen werden. Diese Zersetzung wird durch Zugabe von Stabilisatoren zurückgedrängt.

17 2.11. Enzyme

18 2.12. Optische Aufheller Weiße Textilfasern erhalten mit der Zeit einen mehr oder weniger starken Gelbstich. Dieser rührt daher, dass von den Fasern bevorzugt blaues Licht absorbiert wird. Dadurch wird der Blauanteil des reflektierten Lichts erniedrigt und das menschlichen Auge nimmt die Komplementärfarbe der verstärkten Blauabsorption als gelben Farbton wahr. Fluoreszenzfarbstoffe (Benzol-Derivate), die nicht sichtbares UV-Licht in sichtbares, blaues Licht umwandeln. Das von der Wäschefaser reflektierte Licht hat dadurch einen verstärkten Blauanteil, die Gelbtöne der Faser werden überdeckt und die Wäsche erscheint "strahlend" weiß.

19 2.13. Duftstoffe Parfümöle sollen unangenehme Waschlaugengerüche überdecken Farbübertragunsinhibitoren/ Farbstoffe Sie sorgen dafür, dass beim Waschvorgang abgelöste Farbstoffe nicht auf andere Textilien übertragen werden bzw. Farbstoffe geben dem Waschmittel seine Farbe, auch Abhängig vom Duft Wasser - als Hilfsstoff für flüssige Waschmittel

20 3.0. Wirkungsweise eines Waschmitteln

21 3.1.

22

23 3.3. ARTEN UND ZUSAMMENSETZUNG VON WASCHMITTELN Pulverförmige Vollwaschmittel Flüssige Vollwaschmittel Kompaktwaschmittel Colorwaschmittel Feinwaschmittel Wollwaschmittel Weichspüler Anionische Tenside Nichtionische Tenside Kationische Tenside Enthärter Bleichmittel Enzyme Optische Aufheller x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

24 4.0. Umweltprobleme 4.1. Problem durch verzweigtes Tensid: Tetrapropylenbenzolsulfonat Jährlicher Verbrauch an Waschmitteln (Weichspülern, Reinigungsmitteln): 1 Million Tonnen früher hauptsächlicher Einsatz von dem Tensid: Tetrapropylenbenzolsulfonat (verzweigte Molekülstruktur) bedrohlicher Anstieg der Tensidkonzentration schwere Abbaubarkeit von MO durch verzweigte Molekülstruktur dieser Tenside und daher Schaumberge auf Flüssen und Seen 1964 Detergentiengesetz, wobei Auflage wurde, dass 80% der Tensidkonzentration biologisch abgebaut werden konnte Lösung: synthetische unverzweigte Tenside, z.b. Alkylbenzolsulfonate 4.2. Problem durch Phosphate 70er Jahren brachten die Phosphate erneut die Waschmittel in die Schlagzeilen, und der Begriff der Eutrophierung war in aller Munde 1980 Phosphathöchstmengen-VO, Auflage bis 1984 um 50% zu senken Stand heute: phosphatfreie Waschmittel

25 4.3. Zusammenfassung Grad der Umweltbelastung durch Waschmittel ist einerseits durch die Art der Inhaltsstoffe, andererseits durch den Stand der Abwasserreinigung festgelegt. Tenside werden in den Kläranlagen überwiegend - aber nicht zu 100 % - zurückgehalten. Sie wirken stark giftig auf Gewässerorganismen und können in bereits relativ geringen Konzentration Pflanzen und Tiere im Wasser schädigen. Die biologische Abbaubarkeit ist das für den Verbleib der Tenside in der Umwelt entscheidende Bewertungskriterium. Im Allgemeinen wird ein Stoff als biologisch abbaubar bezeichnet, wenn er durch Mikroorganismen in natürliche Stoffwechselprodukte überführt werden kann. Der biologische Abbau findet als Selbstreinigungsprozess in Oberflächengewässern statt und wird gezielt in den Kläranlagen zur Abwasserreinigung eingesetzt.

26 In der seit 1986 gültigen Fassung der Tensidverordnung ist festgelegt, dass nur solche anionischen und nichtionischen Tenside in Wasch- und Reinigungsmitteln eingesetzt werden dürfen, deren Abbaurate mindestens 90% ist. Die gesetzlichen Regelungen beziehen sich auf den Primärabbau. Kationische und amphotere Tenside unterliegen keiner gesetzlichen Regelung. Die wichtigsten enzymatisch katalysierten Reaktionen des Primärabbaus sind die Hydrolyse einer Ester- oder Etherfunktion (R-O-R) und die Oxidation einer endständigen Methylgruppe (-CH 3 ). Trotz aller Fortschritte gilt weiterhin der Satz: Waschen kann nie "umweltfreundlich" sein, sondern höchstens mehr oder weniger umweltverträglich.

Waschmittel. Katrin Kalbfleisch

Waschmittel. Katrin Kalbfleisch Waschmittel Katrin Kalbfleisch Gliederung I. allgemeine Einführung II. Inhaltsstoffe eines Waschmittels III. Wirkungsweise eines Waschmittels IV. Nachteile von Waschmitteln V. Waschpulverherstellung VI.

Mehr

Waschmittel/Zeolithe. Von David Averdung und Michael Gaupel

Waschmittel/Zeolithe. Von David Averdung und Michael Gaupel Waschmittel/Zeolithe Von David Averdung und Michael Gaupel Inhalt der Präsentation 1.Geschichte der Waschmittel 2. Inhaltstoffe eines Waschmittels 3. Wirkungsweise eines Waschmittels 4. Nachteile von Waschmitteln/Umweltbelastung

Mehr

Zusammensetzung der Waschmittel

Zusammensetzung der Waschmittel Zusammensetzung der Waschmittel Als Waschmittel werden Gemische verschiedener Substanzen in flüssiger, gelartiger oder pulverförmiger Art bezeichnet, die zum Reinigen von Textilien verwendet werden. Sie

Mehr

Waschmittel und Zeolithe. Eine Präsentation von Benedikt Daumann und Stefan Fischer

Waschmittel und Zeolithe. Eine Präsentation von Benedikt Daumann und Stefan Fischer Waschmittel und Zeolithe vs. Eine Präsentation von Benedikt Daumann und Stefan Fischer Inhaltsverzeichnis I II III Einführung / Geschichte Inhaltsstoffe eines Waschmittels Funktionsweise eines Waschmittels

Mehr

Waschmittelinhaltsstoffe und ihre Funktion beim Waschprozess

Waschmittelinhaltsstoffe und ihre Funktion beim Waschprozess 21 Waschmittelinhaltsstoffe und ihre Funktion beim Waschprozess Inhaltsstoffe Funktion Inhaltsstoffe Funktion Tenside Enthärter (Gerüststoffe) lösen den Schmutz von der Faser (Primärwaschwirkung) und verhindern

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1.1 Einführung 1 1.2 Der Wäscheschmutz 2 1.3 Wasser und Wasserhärte 4 1.4 Textilien 6 1.5 Waschmaschinen 23 1.

Inhaltsverzeichnis. 1.1 Einführung 1 1.2 Der Wäscheschmutz 2 1.3 Wasser und Wasserhärte 4 1.4 Textilien 6 1.5 Waschmaschinen 23 1. Inhaltsverzeichnis Vorwort XI 1 Partner beim Waschprozess 1 1.1 Einführung 1 1.2 Der Wäscheschmutz 2 1.3 Wasser und Wasserhärte 4 1.4 Textilien 6 1.5 Waschmaschinen 23 1.6 Literatur 25 2 Chemie der Tenside

Mehr

Wachmittelchemie Und Zeolithen

Wachmittelchemie Und Zeolithen Wachmittelchemie Und Zeolithen Gliederung Geschichte Inhaltsstoffe eines Waschmittels Waschenzymen Tensiden Optische aufheller Bleichmittel Stabilisatoren Schaumregulatoren Wasserenthärter Zeolithen Quelle

Mehr

Waschmittel. - Erklärung: Durch Spül-/ Waschmittel wird die Grenz- bzw. Oberflächenspannung herabgesetzt.

Waschmittel. - Erklärung: Durch Spül-/ Waschmittel wird die Grenz- bzw. Oberflächenspannung herabgesetzt. Universität Regensburg Institut für Anorganische Chemie: Lehrstuhl Prof. Dr. A. Pfitzner Demonstrationsvorträge in anorganischer Chemie im Wintersemester 2007/2008 23.11.2007 Betreuung: Dr. M. Andratschke

Mehr

Inhaltsverzeichnis XIII. Danksagung. Vorwort. Abbildungsnachweis

Inhaltsverzeichnis XIII. Danksagung. Vorwort. Abbildungsnachweis V Danksagung XI Vorwort XIII Abbildungsnachweis XV 1 Partner beim Waschprozess 1 1.1 Einführung 1 1.2 Der Wäscheschmutz 2 1.3 Wasser und Wasserhärte 4 1.4 Textilien 6 1.5 Waschmaschinen 18 1.5.1 Historische

Mehr

Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln. Marcus Gast Multiplikatoren-Seminar 2014 in Fulda 06./07.

Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln. Marcus Gast Multiplikatoren-Seminar 2014 in Fulda 06./07. Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln Marcus Gast Multiplikatoren-Seminar 2014 in Fulda 06./07. März 2014 Was ist der Sinner sche Kreis? Durch den Sinner schen Kreis wird dargestellt,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/1000250008. digitalisiert durch

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/1000250008. digitalisiert durch Inhaltsverzeichnis Vorwort XIII 1 Partner beim Waschprozess 1 1.1 Einführung 1 1.2 Der Wascheschmutz 2 1.3 Wasser und Wasserhärte 4 1.4 Textilien 8 1.5 Waschmaschinen Î6 Literatur 30 2 Chemie der Tenside

Mehr

Waschmittel. Chemie, Umwelt, Nachhaltigkeit. von Günter Wagner. 4., vollst. überarb. u. erw. Aufl. 2010

Waschmittel. Chemie, Umwelt, Nachhaltigkeit. von Günter Wagner. 4., vollst. überarb. u. erw. Aufl. 2010 Waschmittel Chemie, Umwelt, Nachhaltigkeit von Günter Wagner 4., vollst. überarb. u. erw. Aufl. 2010 Waschmittel Wagner schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Der waschaktive Bestandteil eines Waschmittels: herabsetzten (lat. Tensio = Spannung). So kann eine bessere Benetzung

Der waschaktive Bestandteil eines Waschmittels: herabsetzten (lat. Tensio = Spannung). So kann eine bessere Benetzung Der waschaktive Bestandteil eines Waschmittels: Tenside Einleitung: Tenside sind Stoffe die, die Grenzflächenspannung im Wasser herabsetzten (lat. Tensio = Spannung). So kann eine bessere Benetzung realisiert

Mehr

Waschmittel. Cl - CH 3

Waschmittel. Cl - CH 3 Universität Regensburg Institut für Anorganische Chemie Lehrstuhl Prof. Dr. A. Pfitzner Demonstrationsvorträge im Sommersemester 2011 08.06.2011 Betreuung: Dr. M. Andratschke Referentinnen: Susanne Gumminger

Mehr

GERADE RICHTIG WASCHEN

GERADE RICHTIG WASCHEN Material: GERADE RICHTIG WASCHEN Moderne Waschmaschinen und Waschmittel erleichtern den Reinigungsprozess unserer Wäsche. In der vorliegenden Unterrichtseinheit erfahren SchülerInnen mehr über die chemischen

Mehr

Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln. Marcus Gast FORUM WASCHEN Multiplikatoren-Seminar 05./06.

Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln. Marcus Gast FORUM WASCHEN Multiplikatoren-Seminar 05./06. Chemie des Waschens Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln Marcus Gast FORUM WASCHEN Multiplikatoren-Seminar 05./06. März 2015 Was ist der Sinner sche Kreis? Durch den Sinner schen Kreis wird dargestellt,

Mehr

Chemie-Spezialgebiet. Waschmittel und Seifen

Chemie-Spezialgebiet. Waschmittel und Seifen Chemie-Spezialgebiet Waschmittel und Seifen Oliver Mauric Wien, März 2003 Geschichte der... Leblanc-Verfahren... Solvay-Verfahren... Herstellung von Seife... Neutralölverseifung... Fettsäureverseifung...

Mehr

Umweltbewußt. waschen. Umwelt weniger belasten. - Ausgabe 1999 - Umweltbewußt. Weiche Wäsche - um jeden Preis? einkaufen

Umweltbewußt. waschen. Umwelt weniger belasten. - Ausgabe 1999 - Umweltbewußt. Weiche Wäsche - um jeden Preis? einkaufen Umweltbewußt einkaufen Als Orientierungshilfe für den umweltbewußten Einkauf von Waschmitteln sollten Sie sich die Angaben zur Ergiebigkeit ansehen, die auf der Verpackung aufgedruckt sind. Produkte mit

Mehr

Putz- und Waschmittel

Putz- und Waschmittel Putz- und Waschmittel Principles Dietmar Pflumm: KSR/MSE April 2008 Putz-/Waschmittel Definition Die Aufgabe von Putz- und Waschmitteln ist die Reinigung und Pflege diverser Gegenstände in Haushalt, Betrieb

Mehr

Schaumberge auf Gewässern Ende der fünfziger Jahre

Schaumberge auf Gewässern Ende der fünfziger Jahre 50 Schaumberge auf Gewässern Ende der fünfziger Jahre 51 Die biologische Abbaubarkeit von Tensiden Tensid Primärabbau Totalabbau aerob CO 2, H 2 O, SO 4 2- anaerob CH 4, H 2 O, H 2 S, u.a. Umbau zu körpereigenen

Mehr

Wirkungsweise von Waschmittel und Fleckentferner

Wirkungsweise von Waschmittel und Fleckentferner Wirkungsweise von Waschmittel und Fleckentferner FORUM WASCHEN 9. Multiplikatorentagung in Fulda 8. März 2013 Dr. Alfred Kürzinger Delta Pronatura Dr. Krauß & Dr. Beckmann KG Was ist ein Fleck? Textilien

Mehr

Waschmittel. 1. Inhaltsstoffe der Waschmittel. 1.1. Tenside

Waschmittel. 1. Inhaltsstoffe der Waschmittel. 1.1. Tenside Universität Regensburg 06.11.2009 Institut für Anorganische Chemie Lehrstuhl Prof. Dr. A. Pfitzner Wintersemester 2009/2010 Gruppenversuche in Anorganischer Chemie mit Demonstrationen Betreuung: Dr. M.

Mehr

Waschmittel. Seifen haben jedoch einige gravierende Nachteile, weswegen sie heutzutage nur noch zur Regulation des Schaumes dienen.

Waschmittel. Seifen haben jedoch einige gravierende Nachteile, weswegen sie heutzutage nur noch zur Regulation des Schaumes dienen. Universität Regensburg Institut für Anorganische Chemie Lehrstuhl Prof. Dr. A. Pfitzner Demonstrationsvorträge im Sommersemester 2008 11. Juni 2008 Betreuung: Frau Dr. M. Andratschke Referenten: Martina

Mehr

GESCHIRRSPÜLMITTEL IM VERGLEICH

GESCHIRRSPÜLMITTEL IM VERGLEICH GESCHIRRSPÜLMITTEL IM VERGLEICH lehrerinformation Ob in der Geschirrspülmaschine oder beim Abwasch mit der Hand: Geschirrspülmittel helfen uns dabei, das Geschirr wieder richtig sauber zu bekommen. Doch

Mehr

PATENTANMELDUNG. int.ci.6:c11d 3/12, C11D 3/20. D-64658 Furth-Fahrenbach (DE) D-68526 Ladenburg (DE) Vertreter: Grussdorf, Jurgen, Dr.

PATENTANMELDUNG. int.ci.6:c11d 3/12, C11D 3/20. D-64658 Furth-Fahrenbach (DE) D-68526 Ladenburg (DE) Vertreter: Grussdorf, Jurgen, Dr. Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets Veröffentlichungsnummer: 0 668 344 A2 EUROPASCHE PATENTANMELDUNG Anmeldenummer: 94120636.9 int.ci.6:c11d 3/12, C11D 3/20 @ Anmeldetag:

Mehr

Lebensmitteltechnologische Praktikum

Lebensmitteltechnologische Praktikum Lebensmitteltechnologische Praktikum Protokollabgabe: - persönlich - meckl@wzw.tum.de - adamski@wzw.tum.de Aufbau: Deckblatt (Name, e-mail-adresse) Einleitung (Hintergrund, Vorgehensweise) Ergebnisse (Messwert,

Mehr

SKW. Bleichmittel was sie sind und was sie tun. Schweizerischer Kosmetikund Waschmittelverband. Association suisse des cosmétiques et des détergents

SKW. Bleichmittel was sie sind und was sie tun. Schweizerischer Kosmetikund Waschmittelverband. Association suisse des cosmétiques et des détergents SKW Schweizerischer Kosmetikund Waschmittelverband Association suisse des cosmétiques et des détergents The Swiss Cosmetic and Detergent Association Bleichmittel was sie sind und was sie tun Bleichmittel

Mehr

Schulaktion. Nachhaltiges Waschen im Haushalt

Schulaktion. Nachhaltiges Waschen im Haushalt Schulaktion Nachhaltiges Waschen im Haushalt Ablauf Einführung ins Thema: Waschen 6 Stationen zum Waschen Begriffsklärung Waschen Fremdkörper, vor allem Schmutz, mit wässrigen Lösungen oder lösenden Flüssigkeiten

Mehr

Seite Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG - ISO

Seite Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG - ISO Seite 1 23.07.2002 1. Produkt- und Firmenbezeichnung Bezeichnung des Produktes: Vollwaschmittel Firmenbezeichnung: Ecolab Deutschland GmbH Postfach 130406 40554 Düsseldorf tel: 0211.9893-0 Für Notfälle

Mehr

1. Sie wissen, wie sich die Seifenherstellung im Laufe der Jahrhunderte verändert hat.

1. Sie wissen, wie sich die Seifenherstellung im Laufe der Jahrhunderte verändert hat. Seifen Übersicht Zitat von Justus von Liebig (1803-1873): "Die Seife ist ein Massstab für den Wohlstand und die Kultur der Staaten. Es ist gewiss, dass man bei der Vergleichung zweier Staaten bei gleicher

Mehr

Stadt Luzern. öko-forum. Stichwort. Waschen. öko-forum Bourbaki Panorama Luzern Löwenplatz 11 6004 Luzern. info@oeko-forum.ch www.ublu.

Stadt Luzern. öko-forum. Stichwort. Waschen. öko-forum Bourbaki Panorama Luzern Löwenplatz 11 6004 Luzern. info@oeko-forum.ch www.ublu. Stadt Luzern öko-forum Stichwort Waschen Stadt Luzern öko-forum Bourbaki Panorama Luzern Löwenplatz 11 6004 Luzern Telefon: 041 412 32 32 Telefax: 041 412 32 34 info@oeko-forum.ch www.ublu.ch Inhalt Impressum

Mehr

Versuch: Waschmitteltest

Versuch: Waschmitteltest Philipps-Universität Marburg 24.01.2008 Organisches Grundpraktikum (LA) Katrin Hohmann Assistent: Ralph Wieneke Leitung: Dr. Ph. Reiß WS 2007/08 Gruppe 8, Ester, Fette, Seifen, Tenside Versuch: Waschmitteltest

Mehr

Technische Universität Braunschweig. Waschmittel und Waschprozess

Technische Universität Braunschweig. Waschmittel und Waschprozess Technische Universität Braunschweig Fakultät Lebenswissenschaften Grenzflächen- und Kolloidchemie Hausarbeit Waschmittel und Waschprozess erstellt von Jan Kuschnerow und Jan Schlote Seminarleiter: Dr.

Mehr

GERADE RICHTIG WASCHEN

GERADE RICHTIG WASCHEN Material: GERADE RICHTIG WASCHEN Moderne Waschmaschinen und Waschmittel erleichtern den Reinigungsprozess unserer Wäsche. In der vorliegenden Unterrichtseinheit erfahren SchülerInnen mehr über die chemischen

Mehr

Biologische Abbaubarkeit von Tensiden (waschaktive Substanzen)

Biologische Abbaubarkeit von Tensiden (waschaktive Substanzen) Biologische Abbaubarkeit von Tensiden (waschaktive Substanzen) Biologische Abbaubarkeit im Allgemeinen Bei der Betrachtung des biologischen Abbaus von Substanzen, die in der Natur unerwünscht sind, weil

Mehr

Versuchsprotokoll. Nachweis von Tensiden in Kernseife, Spülmittel und Waschmittel

Versuchsprotokoll. Nachweis von Tensiden in Kernseife, Spülmittel und Waschmittel Anna-Lena Eicke Philipps-Universität Marburg Organisch-Chemisches Praktikum (LA) Leitung: Dr. Reiß WS 08/09 5.12.08 Schulversuche Assistentin: Katrin Hohmann Versuchsprotokoll Nachweis von Tensiden in

Mehr

Aromaten, Fette und Tenside Seminar zu chem2010 Stephan Bernt

Aromaten, Fette und Tenside Seminar zu chem2010 Stephan Bernt , Fette und Tenside 12.05.2010 Seminar zu chem2010 Stephan Bernt Kriterien für Aromatizität: cyclisch planar vollständig konjugiertes π-elektronensystem Hückel-Regel: 4n+2 π-elektronen Prototyp des Aromaten:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Eine saubere Sache - welche Inhaltsstoffe Waschmittel enthalten und wie sie funktionieren - PDF-Format Das komplette finden Sie hier:

Mehr

GERADE RICHTIG WASCHEN

GERADE RICHTIG WASCHEN Material: GERADE RICHTIG WASCHEN Moderne Waschmaschinen und Waschmittel erleichtern den Reinigungsprozess unserer Wäsche. In der vorliegenden Unterrichtseinheit erfahren SchülerInnen mehr über die chemischen

Mehr

Sicherheitsbewertung Umwelt

Sicherheitsbewertung Umwelt Sicherheitsbewertung Umwelt Ökologische Bewertung von Indur maxx Umwelt-Consulting Dr. Berger Juli 2009 Ökologische Bewertung von Indur maxx, Stand: Juli 2009 2 Ökologische Bewertung von Indur maxx Stand:

Mehr

01 Klassifizierung der Wasch- und Waschhilfsmittel

01 Klassifizierung der Wasch- und Waschhilfsmittel 01 Klassifizierung der Wasch- und Waschhilfsmittel 02 Kleine Warenkunde der Waschmittel 03 Welches Waschmittel wofür? 04 Verschmutzungsgrad von Textilien 05 Entwicklung der Vollwaschmitteltypen in Deutschland

Mehr

Waschmittel. 1. Historisches

Waschmittel. 1. Historisches Universität Regensburg Institut für Anorganische Chemie Lehrstuhl Prof. Dr. A. Pfitzner Sommersemester 2009 27.05.2009 Gruppenversuche in Anorganischer Chemie mit Demonstrationen Betreuung: Dr. M. Andratschke

Mehr

Lever Fabergé AG Beratungsdienst - Edith Morel - Postfach - 6301 Zug - Tel. 0800 55 90 90

Lever Fabergé AG Beratungsdienst - Edith Morel - Postfach - 6301 Zug - Tel. 0800 55 90 90 Lever Fabergé AG Beratungsdienst - Edith Morel - Postfach - 6301 Zug - Tel. 0800 55 90 90 Der Schmutz Was ist eigentlich Schmutz? Schmutz ist jeder unerwünschte Fremdkörper, der sich in einem Gewebe befindet.

Mehr

Waschmittel. Glycerintripalmitat + Natriumhydroxid Glycerin + Natriumpalmitat

Waschmittel. Glycerintripalmitat + Natriumhydroxid Glycerin + Natriumpalmitat Universität Regensburg Institut für Anorganische Chemie Lehrstuhl Prof. Dr. A. Pfitzner Wintersemester 2010/2011 Gruppenversuche in Anorganischer Chemie mit Demonstrationen 03.12.2010 Betreuung: Dr. M.

Mehr

Innovativ & umweltschonend die sparsame Art zu waschen

Innovativ & umweltschonend die sparsame Art zu waschen Innovativ & umweltschonend die sparsame Art zu waschen Der Waschball - biologisch, umweltfreundlich und schont den Geldbeutel Saubere Wäsche ohne Waschpulver Antibakteriell Hautfreundlich, besonders für

Mehr

Zusammensetzung und Dosierung von Waschmitteln und Auswirkung auf das Waschverhalten

Zusammensetzung und Dosierung von Waschmitteln und Auswirkung auf das Waschverhalten Leonardo Da Vinci Projekt Nachhaltigkeit in der gewerblichen Wäscherei Modul 4 Einsatz von Wasch- und Waschhilfsmitteln Kapitel 2 Zusammensetzung und Dosierung von Waschmitteln und Auswirkung auf das Waschverhalten

Mehr

Waschmittel und Waschvorgang

Waschmittel und Waschvorgang Universität Regensburg Lehrstuhl für Anorganische Chemie Übungen im Vortragen mit Demonstrationen Sommersemester 2011 Dozentin: Dr. Andratschke Referentinnen: Bodenschatz, Katharina; Meier, Stefanie Datum:

Mehr

Hauptsache sauber Chemie des Waschens

Hauptsache sauber Chemie des Waschens Hauptsache sauber Chemie des Waschens Ein Film von Anita Bach Beitrag: Dr. Horst Wisniewski Inhalt Vor allem für die Körperreinigung verwenden wir die gute alte Seife nach wie vor gerne. Das Wissen um

Mehr

Ein Jahrhundert verbrauchernahe Innovationen der WASCHMITTEL-INDUSTRIE

Ein Jahrhundert verbrauchernahe Innovationen der WASCHMITTEL-INDUSTRIE 19 07 2001 Ein Jahrhundert verbrauchernahe Innovationen der WASCHMITTEL-INDUSTRIE 1907 Erstes selbsttätiges Waschmittel kommt auf den Markt 1958 Bestimmung der biologischen Abbaubarkeit von Tensiden 1977

Mehr

Innovativ & umweltschonend die sparsame Art zu waschen

Innovativ & umweltschonend die sparsame Art zu waschen Innovativ & umweltschonend die sparsame Art zu waschen Der Roly Poly Waschball - biologisch, umweltfreundlich und schont den Geldbeutel durch lange Lebensdauer Saubere Wäsche ohne Waschpulver Antibakteriell

Mehr

Einfach überschäumend! Zusammensetzung und Wirkung von Waschmitteln

Einfach überschäumend! Zusammensetzung und Wirkung von Waschmitteln 1 von 26 Einfach überschäumend! Zusammensetzung und Wirkung von Waschmitteln Ein Beitrag von Günther Lohmer, Leverkusen Mit Illustrationen von Julia Lenzmann, Stuttgart Foto: Thinkstock/iStock Auf den

Mehr

Lernen mit der BASF. Tenside

Lernen mit der BASF. Tenside Lernen mit der BASF Tenside Geschichte und Entwicklung Bereits das Volk der Sumerer vor mehr als 4500 Jahren verwendete eine selbst hergestellte seifenähnliche Substanz zum Waschen und Walken von Wollstoffen.

Mehr

SKW. Sind Waschmittel abbaubar? Schweizerischer Kosmetikund Waschmittelverband. Association suisse des cosmétiques et des détergents

SKW. Sind Waschmittel abbaubar? Schweizerischer Kosmetikund Waschmittelverband. Association suisse des cosmétiques et des détergents SKW Schweizerischer Kosmetikund Waschmittelverband Association suisse des cosmétiques et des détergents The Swiss Cosmetic and Detergent Association Sind Waschmittel abbaubar? Gesetzgebung zum Schutz von

Mehr

Seifen und Waschmittel

Seifen und Waschmittel Lernwerkstatt Schülerlabor Chemie Experimentiermappe zum Thema Seifen und Waschmittel Friedrich-Schiller-Universität Jena Arbeitsgruppe Chemiedidaktik August-Bebel-Straße 6-8 07743 Jena Fonds der Chemischen

Mehr

Waschmittel. 1. Seife als klassisches Waschmittel. 1.1. Aufbau des Seifenmoleküls [1]

Waschmittel. 1. Seife als klassisches Waschmittel. 1.1. Aufbau des Seifenmoleküls [1] Universität Regensburg Institut für Anorganische Chemie Lehrstuhl Prof. Dr. A. Pfitzner Wintersemester 2011/2012 18.11.2011 Gruppenversuche in Anorganischer Chemie mit Demonstrationen Betreuung: Dr. M.

Mehr

F agen & Antwo w r o ten Wie wasche ich meine Textilien richtig? Was ist der Vorteil von fl üssigen Waschmitteln im Gegensatz zu Pulver?

F agen & Antwo w r o ten Wie wasche ich meine Textilien richtig? Was ist der Vorteil von fl üssigen Waschmitteln im Gegensatz zu Pulver? Fragen & Antworten & Antworten Fragen Wie wasche ich meine Textilien richtig? Bei der Wahl der Waschtemperatur und des Waschprogramms beachten Sie bitte immer die Waschempfehlung des Herstellers (Erläuterung

Mehr

Chemie für dich und mich Forschen mit Sniff & Co.

Chemie für dich und mich Forschen mit Sniff & Co. Begrüssung und Vorstellung Chemie für dich und mich Forschen mit Sniff & Co. Zoë Schurter Primarlehrerin & BSc ZFH Umweltingenieurwesen Seit 2014 im Mandat für die SimplyScience Stiftung tätig Seit 2010

Mehr

WEG MIT DEM SCHMUTZ. weg mit dem schmutz. lehrerinformation. Lernziele: Materialien: OS-1

WEG MIT DEM SCHMUTZ. weg mit dem schmutz. lehrerinformation. Lernziele: Materialien: OS-1 WEG MIT DEM SCHMUTZ Lernziele: Ihre SchülerInnen setzen sich mit der Definition von Schmutz sowie dessen chemischen Eigenschaften auseinander. lernen die unterschiedlichen Wäscheschmutzarten unterscheiden.

Mehr

Letzter Schriftlicher Leistungsnachweis vor dem Abitur

Letzter Schriftlicher Leistungsnachweis vor dem Abitur Name: Kurs: Q4 Ch 01 Letzter Schriftlicher Leistungsnachweis vor dem Abitur Seifen und Tenside Aufgabe 1. Ein Pharisäer im Wiener 21. Februar 2014 Bestellt man in einem Kaffeehaus einen Pharisäer, bekommt

Mehr

Schulversuchspraktikum. Mona-Christin Maaß. Sommersemester Klassenstufen 11 & 12. Tenside

Schulversuchspraktikum. Mona-Christin Maaß. Sommersemester Klassenstufen 11 & 12. Tenside Schulversuchspraktikum Mona-Christin Maaß Sommersemester 2013 Klassenstufen 11 & 12 Tenside 1 Beschreibung des Themas und zugehörige Lernziele 1 Auf einen Blick: Es werden ein Lehrerversuch V1 und acht

Mehr

Neue Regeln für Wasch- und Reinigungsmittel

Neue Regeln für Wasch- und Reinigungsmittel Neue Regeln für Wasch- und Reinigungsmittel Was ändert sich für die Verbraucher? Für Wasch- und Reinigungsmittel gelten in der Europäischen Union ab Oktober 2005 neue Regeln. Dadurch werden zahlreiche

Mehr

Waschmittel Lehrerinformation

Waschmittel Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Material Die Auswahl an n ist riesengross. Der Posten erklärt einige genauer, so dass die Qual der Wahl etwas eingeschränkt wird. Den SuS sind die verschiedenen

Mehr

Protokoll Kurstag 7. Blatt & Blattpigmente. 1) Einleitung

Protokoll Kurstag 7. Blatt & Blattpigmente. 1) Einleitung Datum: 10.12.09 Protokoll Kurstag 7 Blatt & Blattpigmente 1) Einleitung Einige Pflanzenzellen enthalten spezielle Farbstoffe (Pigmente), um Fotosynthese betreiben zu können, zum Schutz vor UV-Strahlung

Mehr

Waschmittel und Seifen 1981/IV/2 1988/IV/1 1990/I/ /IV/4 1992/II3.3.

Waschmittel und Seifen 1981/IV/2 1988/IV/1 1990/I/ /IV/4 1992/II3.3. Waschmittel und Seifen 1981/IV/2 2. In einer alkoholischen Phenolphthaleinlösung wird etwas Alkaliseife aufgelöst. Dann setzt man tropfenweise eine größere Menge an destilliertem Wasser zu. 2.1 Beschreiben

Mehr

Versuche mit Waschmittelenzymen

Versuche mit Waschmittelenzymen V18 Versuche mit Waschmittelenzymen Fach Klasse Überthema Feinthema Zeit Chemie Q4 Grenzflächenaktive Substanzen Waschmittel 3 h Zusammenfassung Bei dem Versuch wird die Wirkung von Biozym SE, Biozym F,

Mehr

Schulversuchspraktikum. Name Lydia Reinhardt. Semester Sommersemester Klassenstufen 11 & 12. Tenside

Schulversuchspraktikum. Name Lydia Reinhardt. Semester Sommersemester Klassenstufen 11 & 12. Tenside Schulversuchspraktikum Name Lydia Reinhardt Semester Sommersemester 2014 Klassenstufen 11 & 12 Tenside 1 Beschreibung des Themas und zugehörige Lernziele 1 Auf einen Blick: Diese Unterrichtseinheit zum

Mehr

HISTORISCHE ENTWICKLUNG DER WASCHMASCHINE UND WASCHMITTEL

HISTORISCHE ENTWICKLUNG DER WASCHMASCHINE UND WASCHMITTEL HISTORISCHE ENTWICKLUNG DER WASCHMASCHINE UND WASCHMITTEL Eine Waschmaschine erzählt von ihren Vorfahren und zeigt Fotos aus dem Familienalbum. - Bei dieser Zeitreise lernt man eine ganze Menge über die

Mehr

Gruppe 8 eigener Versuch. Hydrolyse der Seife

Gruppe 8 eigener Versuch. Hydrolyse der Seife Philipps- Universität Marburg FB 15 Chemie rganisch-chemisches Grundpraktikum für das Lehramt Christian Lego Leitung: err Dr. Reiß Datum: 23.06.09 SS 09 Gruppe 8 eigener Versuch ydrolyse der Seife Reaktion:

Mehr

WEG MIT DEM SCHMUTZ. weg mit dem schmutz. lehrerinformation. Lernziele: Materialien: OS-1

WEG MIT DEM SCHMUTZ. weg mit dem schmutz. lehrerinformation. Lernziele: Materialien: OS-1 WEG MIT DEM SCHMUTZ Lernziele: Ihre SchülerInnen setzen sich mit der Definition von Schmutz sowie dessen chemischen Eigenschaften auseinander. lernen die unterschiedlichen Wäscheschmutzarten unterscheiden.

Mehr

Wasser, Wäsche, Umwelt STEFANIE GLATHE DETLEF SCHERMER

Wasser, Wäsche, Umwelt STEFANIE GLATHE DETLEF SCHERMER Alles sauber? Wasser, Wäsche, Umwelt STEFANIE GLATHE DETLEF SCHERMER Waschen ein Recyclingprozess In Deutschland wurden im Jahr 2001 mehr als 600 000 Tonnen Waschmittel verbraucht, das sind 7,7 kg pro

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß 91/155/EWG ausgedruckt am: 14.06.2007 Seite 1/5 1. Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung 1.1.0 Handelsname: dalli Vollwaschmittel 1.2.0 Angaben zum Hersteller/Lieferanten 1.2.1 Hersteller/Lieferant: Dalli-Werke

Mehr

Detergenzien [BAD_1093101.DOC]

Detergenzien [BAD_1093101.DOC] Detergenzien [BAD_1093101.DOC] Die Funktion der Tenside lässt sich durch ihren molekularen Aufbau erklären. Tenside bestehen allgemein aus einem hydrophoben ( wasserabweisenden ) Kohlenwasserstoffrest

Mehr

Versuchsprotokoll. Untersuchung der Waschwirkung

Versuchsprotokoll. Untersuchung der Waschwirkung Anna-Lena Eicke Philipps-Universität Marburg rganisch-chemisches Praktikum (LA) Leitung: Dr. Reiß WS 08/09 17.12.08 Schulversuche Assistentin: Katrin Hohmann Versuchsprotokoll Untersuchung der Waschwirkung

Mehr

1. Die Waschwirkung des Seifenanions

1. Die Waschwirkung des Seifenanions 1. Die Waschwirkung des Seifenanions 1.1. Herabsetzen der Oberflächenspannung 1.1.1. Wie sieht das Seifenanion aus? Bau des Seifenanions 1 : lipophiler (hydrophober) Alkylrest mit Affinität zu unpolaren

Mehr

Application Bulletin

Application Bulletin Nr. 275/1 d Application Bulletin Von Interesse für: Waschmittelanalyse A 1, 3, 12 Potentiometrische Zweiphasen-Titration anionischer Tenside in Waschpulvern und Flüssigwaschmitteln Zusammenfassung Die

Mehr

Produkte der POLYGON CHEMIE AG. Inkrustationsinhibitoren + Dispergatoren

Produkte der POLYGON CHEMIE AG. Inkrustationsinhibitoren + Dispergatoren HYDRODIS ADW 3814/N Threshold-aktives, nicht Ca-sensibles Sequestrier- und Dispergiermittel mit ausgeprägtem Schmutztragevermögen. Zeichnet sich aus durch die sehr gute Kombination von Sequestrier- und

Mehr

15 Waschmittel von der Pottasche zum Tensid

15 Waschmittel von der Pottasche zum Tensid 15 Waschmittel von der Pottasche zum Tensid Aus der Geschichte der Seife Fachliche Schwerpunkte: Stoff-Teilchen-Konzept, Struktur- Eigenschafts-Konzept, Gleichgewichts-Konzept, Herstellung von Seifen,

Mehr

Grundwissen Chemie. 8. Jahrgangsstufe, Gruppe I

Grundwissen Chemie. 8. Jahrgangsstufe, Gruppe I Grundwissen Chemie 8. Jahrgangsstufe, Gruppe I Stoffe, Experimente - Stoffe und Stoffgemische unterscheiden Stoffeigenschaften, Reinstoffe, Gemische, Trennverfahren - Teilchenmodell: Atome und Moleküle

Mehr

Synthese und Charakterisierung von Zeolithen: Zeolith A (Norbert Stock) 1. Synthese und Charakterisierung von Zeolithen. Zeolith A

Synthese und Charakterisierung von Zeolithen: Zeolith A (Norbert Stock) 1. Synthese und Charakterisierung von Zeolithen. Zeolith A Synthese und Charakterisierung von Zeolithen: Zeolith A (Norbert Stock) 1 Versuch P1 Synthese und Charakterisierung von Zeolithen Zeolith A Motivation Dieser Versuch soll Sie in das Gebiet der Zeolithe

Mehr

Abgrenzung und Kennzeichnung Kosmetika/Detergenzien/Biozide. 5. SUMDAT-Treffen Langenfeld, Dr. Laura Colonescu

Abgrenzung und Kennzeichnung Kosmetika/Detergenzien/Biozide. 5. SUMDAT-Treffen Langenfeld, Dr. Laura Colonescu Abgrenzung und Kennzeichnung Kosmetika/Detergenzien/Biozide 5. SUMDAT-Treffen Langenfeld, 30.03.2017 Dr. Laura Colonescu Abgrenzung und Kennzeichnung Wann ist ein Produkt ein kosmetisches Mittel und wann

Mehr

Gründe für Abwasserbelastung und Möglichkeiten zur Verbesserung der Abwasserqualität

Gründe für Abwasserbelastung und Möglichkeiten zur Verbesserung der Abwasserqualität Nachhaltigkeit in der gewerblichen Wäscherei Modul 1 Wasseranwendung Kapitel 4 Gründe für Abwasserbelastung und Möglichkeiten zur Verbesserung der Abwasserqualität Modul 1 Wasseranwendung Kapitel 4 Gründe

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Geschirrspülen Was liegt vor wenn auf dem Geschirr in der Spülmaschine weiße Flecken oder ein weißer Belag ist? Weiße Flecken oder weißer Überzug auf dem Geschirr. der nur mit Scheuern

Mehr

Seminar zum Grundpraktikum Anorganische Chemie

Seminar zum Grundpraktikum Anorganische Chemie Seminar zum Grundpraktikum Anorganische Chemie Sommersemester 2012 Christoph Wölper Universität Duisburg-Essen Analyse 2 (NH 4 ) 2 CO 3 -Gruppe Ba 2+ Sr 2+ Ca 2+ Lösliche Gruppe Na + Mg 2+ NH 4+ Eigenschaften

Mehr

Sicherheitsbewertung Umwelt

Sicherheitsbewertung Umwelt Sicherheitsbewertung Umwelt Ökologische Bewertung von Brial maxx Umwelt-Consulting Dr. Berger Juli 2009 Ökologische Bewertung von Brial maxx, Stand: Juli 2009 2 Ökologische Bewertung von Brial maxx Stand:

Mehr

Frühlingsputz Tipps und Tricks aus der Drogerie

Frühlingsputz Tipps und Tricks aus der Drogerie Frühlingsputz Tipps und Tricks aus der Drogerie Der heutige Abend Teil 1 Was heisst umweltfreundlich? Gütesiegel / Labels Gefahrenpiktogramme heute Signalworte, Gefahrenhinweise, Sicherheitshinweise Die

Mehr

Sicherheitsbewertung Umwelt

Sicherheitsbewertung Umwelt Sicherheitsbewertung Umwelt Ökologische Bewertung von Taxat profi Umwelt-Consulting Dr. Berger August 2012 Ökologische Bewertung von Taxat profi, Stand: August 2012 2 Ökologische Bewertung von Taxat profi

Mehr

11 Seifen und Tenside

11 Seifen und Tenside 11.1 Verseifung von Fetten vorläufige Fassung Zu den Versuchen V1 Mit Öl und Wasser entsteht eine Emulsion, die sich rasch wieder auftrennt. Nach Zusatz von Natronlauge entsteht beim Schütteln Schaum und

Mehr

Aktionstag Nachhaltiges (Ab-) Waschen

Aktionstag Nachhaltiges (Ab-) Waschen Entwicklung von Geschirrspülmitteln Multiplikatorenseminar Bonn 9./10. März 2006 Dr. Magdalene Hubbuch Inhalt Geschirrspülprozess Maschinengeschirrspülmittel Anforderungen Historie Zusammensetzung und

Mehr

Änderung der Detergenzienverordnung (EG) Nr. 648/2004

Änderung der Detergenzienverordnung (EG) Nr. 648/2004 Änderung der Detergenzienverordnung (EG) Nr. 648/2004 Bernd Glassl, IKW FORUM WASCHEN Multiplikatorentagung, Fulda, 15. März 2012 Was sind Detergenzien? - Waschmittel - Maschinengeschirrspülmittel - Handgeschirrspülmittel

Mehr

Säuren und Basen (Laugen)

Säuren und Basen (Laugen) Säuren und Basen (Laugen) Material Was sind Säuren? Säuren sind auch in vielen Stoffen des Alltags vorhanden. Der Saft vieler Früchte, z. B. von Zitronen und Apfelsinen, schmeckt sauer. Auch mit Essig

Mehr

Fachschaft Chemie. Schuleigenes Curriculum für die Jahrgangsstufen 1 und 2 2-stündig

Fachschaft Chemie. Schuleigenes Curriculum für die Jahrgangsstufen 1 und 2 2-stündig Schuleigenes Curriculum für die Jahrgangsstufen 1 und 2 2-stündig 21.04.2011 Die kursiv gedruckten Inhalte (Schulcurriculum) ergänzen die Pflichtinhalte des Kerncurriculums. Die Kompetenzen und Inhalte

Mehr

Schulaktionstag : Nachhaltiges (Ab-)Waschen. Schülermaterialien. erarbeitet von Knut Flieger und Anne Heide

Schulaktionstag : Nachhaltiges (Ab-)Waschen. Schülermaterialien. erarbeitet von Knut Flieger und Anne Heide Schulaktionstag : Nachhaltiges (Ab-)Waschen Schülermaterialien erarbeitet von Knut Flieger und Anne Heide Fachberatung Prof. Dr. Rainer Stamminger, Universität Bonn Institut für Landtechnik Sektion Haushaltstechnik

Mehr

Gruppe 8 vorgegebener Versuch. Synthese eines Fettalkoholsulfats (FAS)/ Aniontensid

Gruppe 8 vorgegebener Versuch. Synthese eines Fettalkoholsulfats (FAS)/ Aniontensid Philipps- Universität Marburg FB 15 Chemie rganisch-chemisches Grundpraktikum für das Lehramt Christian Lego Leitung: err Dr. Reiß Datum: 02.07.09 09 Gruppe 8 vorgegebener Versuch ynthese eines Fettalkoholsulfats

Mehr

Grundwissen Chemie Klasse

Grundwissen Chemie Klasse Grundwissen Chemie 8. 10. Klasse Grundwissen Chemie 8I Chemie Reinstoff und Gemisch Atome und Moleküle Chemische Reaktionen Analyse und Synthese Katalysatoren Luft Sauerstoff und Wasserstoff Redoxreaktionen

Mehr

Grußwort. Der Landesrat für Raumordnung, Umwelt und Energie. Dr. Michl Laimer

Grußwort. Der Landesrat für Raumordnung, Umwelt und Energie. Dr. Michl Laimer Grußwort Mit der vorliegenden Broschüre wollen wir dem privaten und gewerblichen Verbraucher eine kurze Anleitung und Hilfestellung geben, um umweltfreundliche Wasch- und Putzmittel problemlos zu erkennen

Mehr

GÅnter Wagner. Waschmittel. Chemie, Umwelt, Nachhaltigkeit. 4. vollst. Åberarb. u. erw. Auflage

GÅnter Wagner. Waschmittel. Chemie, Umwelt, Nachhaltigkeit. 4. vollst. Åberarb. u. erw. Auflage GÅnter Wagner Waschmittel Chemie, Umwelt, Nachhaltigkeit 4. vollst. Åberarb. u. erw. Auflage This page intentionally left blank GÅnter Wagner Waschmittel Beachten Sie bitte auch weitere interessante Titel

Mehr

SKW. Wäsche Pflege Umwelt hegen. Schweizerischer Kosmetikund Waschmittelverband. Association suisse des cosmétiques et des détergents

SKW. Wäsche Pflege Umwelt hegen. Schweizerischer Kosmetikund Waschmittelverband. Association suisse des cosmétiques et des détergents SKW Schweizerischer Kosmetikund Waschmittelverband Association suisse des cosmétiques et des détergents The Swiss Cosmetic and Detergent Association Wäsche Pflege Umwelt hegen Umweltbewusstes Waschen ganzheitlich

Mehr

3,69 3,30 Glasreiniger mit Sprühkopf. in der Nachfüllung. in der Nachfüllflasche. 4,99 Kalklöser Sonett 1 L 3,69 Badreiniger mit Sprühkopf

3,69 3,30 Glasreiniger mit Sprühkopf. in der Nachfüllung. in der Nachfüllflasche. 4,99 Kalklöser Sonett 1 L 3,69 Badreiniger mit Sprühkopf Umweltfeundliche Wasch- Reinigungsmittel: Einige Produkte gibt es im Nachfüllservice das spart Verpackung und ist preisgünstiger!!!!! Haushaltsreiniger: Allzweckreiniger (Orangenreiniger) Sodasan 0,5L

Mehr

Henkel KGaA. Konzern-Produktsicherheit Sicherheitsbewertung Umwelt. Ökologische Bewertung. für. Bendurol Maxx

Henkel KGaA. Konzern-Produktsicherheit Sicherheitsbewertung Umwelt. Ökologische Bewertung. für. Bendurol Maxx Henkel KGaA Managementsystem VTS Konzern-Produktsicherheit Sicherheitsbewertung Umwelt DQS-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 DIN EN ISO 14001 (Reg.-Nr. 81434) Ökologische Bewertung für Bendurol Maxx VTS-ESA

Mehr