RA lic.iur. Thomas Bosshard RA Dr.iur. Nathan Landshut RA lic.iur. Werner Michel

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RA lic.iur. Thomas Bosshard RA Dr.iur. Nathan Landshut RA lic.iur. Werner Michel"

Transkript

1 RA lic.iur. Thomas Bosshard RA Dr.iur. Nathan Landshut RA lic.iur. Werner Michel

2 BLM Rechtsanwälte stehen für: Qualität Fundiertes Fachwissen Kompetente Beratung Klientennähe Engagement 2

3 RA lic.iur. Thomas Bosshard, Jg RA lic.iur. Thomas Bosshard erwarb an der Kantonsschule Enge in Zürich das eidg. Handelsdiplom und schloss das dortige Gymnasium mit Wirtschaftsmatur ab. Als Werkstudent an der Universität Zürich war er u.a. zwei Jahre im Backoffice des Ringhändlerbüros der Zürcher Kantonalbank tätig. Nach Abschluss des Hochschulstudiums im Jahre 1991 absolvierte er als Auditor und Juristischer Sekretär ein Praktikum beim Bezirksgericht Dielsdorf. Anschliessend sammelte er als Auditor und Substitut bei der Bezirksanwaltschaft Zürich Erfahrungen in der Strafrechtspraxis, bevor er während 6 Jahren als Bezirksanwalt bei der Bezirksanwaltschaft Zürich arbeitete. Zuletzt wirkte Thomas Bosshard während 4 Jahren als Bezirksanwalt/Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft III des Kantons Zürich, Wirtschaftsdelikte. Im Jahre 2000 erwarb er berufsbegleitend das Zürcher Anwaltspatent. Er ist Mitautor des Basler Kommentars Strafgesetzbuch II. RA lic.iur. Thomas Bosshard bevorzugt folgende Rechtsgebiete: Strafrecht und Wirtschaftsstrafrecht, Strassenverkehrsrecht, Vertragsrecht - insbesondere Miet- und Arbeitsrecht, Zivilrecht - insbesondere Erbrecht und Scheidungsrecht; Ausländerrecht. Sprachen: Deutsch, Englisch und Französisch. 3

4 RA Dr.iur. Nathan Landshut, Jg RA Dr.iur. Nathan Landshut besuchte die Kantonsschule Zürcher Unterland in Bülach, welche er 1985 mit der Matur Typus D abschloss. Es folgte bis 1992 das Studium und die Promotion an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich. Erste praktische Erfahrungen in der Juristerei machte Nathan Landshut von März 1992 bis Herbst 1993 als Auditor und Juristischer Sekretär am Bezirksgericht Uster arbeitete er als Assistent am Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht bei Professor Dr. iur. Andreas Donatsch. Nathan Landshut erwarb 1994 das Rechtsanwaltspatent im Kanton Zürich. In den Jahren 1995/ 1996 war er als Rechtsanwalt in den Wirtschaftsanwaltskanzleien Stiffler & Nater sowie Altenburger & Partner tätig und promovierte 1998 mit der Dissertation Zeugnispflichten und Zeugniszwang im Zürcher Strafprozess zum Doktor der Rechtswissenschaft. Von 1997 bis 2005 war Nathan Landshut bei der Strafverfolgungsbehörde des Kantons Zürich tätig. Seit April 1998 übte er die Funktion eines Bezirksanwaltes bzw. Staatsanwaltes aus. Von 2000 bis 2004 arbeitete er als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft III des Kantons Zürich, spezialisiert auf die Verfolgung von Wirtschaftsdelikten. Zuletzt leitete er bei der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland die Zweigstelle Flughafen-Zürich. RA Dr.iur. Nathan Landshut bevorzugt folgende Rechtsgebiete: Straf- und Strafprozessrecht - insbesondere Wirtschaftsstrafrecht, Vertragsrecht, Familienrecht - insbesondere Scheidungs- und Kindesrecht, Ausländer- und Asylrecht. Sprachen: Deutsch, Englisch und Französisch. 4

5 RA lic.iur. Werner Michel, Jg RA lic.iur. Werner Michel ist Bürger von Mägenwil und wuchs in Muri AG auf. Nach den üblichen Schulen absolvierte er das Gymnasium in Wohlen AG mit neusprachlicher Ausrichtung, welches er im Jahre 1984 abschloss. Anschliessend studierte er Jurisprudenz an der Universität Zürich und promovierte dort im Jahre 1991 mit dem Lizentiat. Nach einem Praktikum bei der Bezirksanwaltschaft Zürich war er als Auditor und Juristischer Sekretär am Bezirksgericht Zürich tätig. In den Jahren 1993/1994 übte er diverse kaufmännische Tätigkeiten bei der Firma Wölco Michel AG aus und erwarb im Jahre 1994 berufsbegleitend das Zürcher Anwaltspatent. Nach Erwerb des Anwaltspatentes trat Werner Michel bei der Bezirksanwaltschaft Zürich ein, wo er zunächst als Juristischer Sekretär und seit 1995 als Bezirksanwalt wirkte. Im Jahre 2000 verliess er den Staatsdienst und nahm seine selbstständige Anwaltstätigkeit bei Schaub & Weber Rechtsanwälte in Zürich auf, wo er bis zuletzt tätig war. Er absolviert zudem berufsbegleitend ein Nachdiplomstudium an der Graduate School of Business Administration in Zürich/ Horgen (cand. MBA GSBA). RA lic.iur. Werner Michel bevorzugt folgende Rechtsgebiete: Strafrecht, Strassenverkehrsrecht, Ausländerrecht, Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Haftpflicht- und Versicherungsrecht. Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch. 5

6 BLM Leistungsangebote: Beratung von Privatpersonen und Firmen Prozessführung Vertragsausarbeitung Testamente, Erbverträge und Willensvollstreckung Gesellschaftgründungen Erstellen von Gutachten 6

7 BLM Fachgebiete: Straf- und Strafprozessrecht Wirtschaftsstrafrecht, Opferhilferecht und internationale Rechtshilfe Strassenverkehrsrecht Ausländer- und Asylrecht Familienrecht, Scheidungsrecht, Vormundschaftsrecht und Erbrecht Vertragsrecht, Arbeitsrecht und Mietrecht Haftpflicht- und Versicherungsrecht, Arztrecht 7

8 von Autobahn A1 Bern/Zürich Zentralstrasse City-Haus Kirche Bahnhof Dietikon Bremgartenstrasse von Bremgarten AG Florastrasse Zürcherstrasse 48 BLM 50 Bahnhofstrasse Dietikon-Zentrum von Zürich-Schlieren So finden Sie uns BOSSHARD LANDSHUT MICHEL Rechtsanwälte Dietikon ZH Zürcherstrasse 48/50 Postfach 878 CH-8953 Dietikon 1 Telefon +41 (0) Telefax +41 (0) Baden AG Badstrasse 7 Postfach 1830 CH-5401 Baden Telefon +41 (0) Telefax +41 (0)

Hillmann - Rechtsanwälte : Partner

Hillmann - Rechtsanwälte : Partner Hillmann - Rechtsanwälte : Partner Ihre Spezialisten Verkehrsrecht ilienrecht Arbeitsrecht &tim Hillmann = Rechtsanwälte = Partner Vertrauen Sie uns Ihre Sorgen an! Wir beraten Sie, klären Ihre Rechtsfragen

Mehr

www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ

www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ International erfahrene Anwälte, ein engagiertes Team und jahrelange juristische Erfahrung in verschiedenen Rechtsbereichen - fürchten Sie sich nicht vor der Justiz,

Mehr

E I N l A D U N G NOV 09 I P I M A U F S C H W U N G 1 2. N O V E M B E R 2 0 0 9

E I N l A D U N G NOV 09 I P I M A U F S C H W U N G 1 2. N O V E M B E R 2 0 0 9 NOV 09 E I N l A D U N G I P I M A U F S C H W U N G 1 2. N O V E M B E R 2 0 0 9 I P I M A U F S C H W U N G P R O G R A M M R E F E R E N T E N Die vergangenen Turbulenzen haben gezeigt, wie wichtig

Mehr

Alfred Hummel. Alfred Hummel Tobias Helmke. Hermann Sättler. Hermann Sättler. Alfred Hummel (Fachanwalt) Jürgen A. Thomas Johannes Schmalzl

Alfred Hummel. Alfred Hummel Tobias Helmke. Hermann Sättler. Hermann Sättler. Alfred Hummel (Fachanwalt) Jürgen A. Thomas Johannes Schmalzl Arbeitsrecht Architektenrecht Ausländerrecht Bankenrecht Baurecht Beamtenrecht Betäubungsmittelrecht Betreuungsrecht Bußgeldrecht Domainrecht e-commerce Ehevertrags- und Güterrecht Erbfolgeregelung und

Mehr

www.wenger-plattner.ch

www.wenger-plattner.ch mitteilung an klienten und geschäftsfreunde announcement to Clients and Business Partners www.wenger-plattner.ch Dr. Werner Wenger Dr. Jürg Plattner Dr. Peter Mosimann Stephan Cueni Prof. Dr. Gerhard Schmid

Mehr

Rechtsanwälte und Notare Ihre Partner für alle Rechtsfragen

Rechtsanwälte und Notare Ihre Partner für alle Rechtsfragen Kaiser Strub Simmen Cattin Rechtsanwälte und Notare Ihre Partner für alle Rechtsfragen Unsere Stärken Ihr Vorteil rund 20 Rechtsanwälte/Notare/Juristen hohe Flexibilität fachlich kompetente Beratung drei

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

Das Übliche ist nicht genug. Es ist der Extraschritt, der zählt!

Das Übliche ist nicht genug. Es ist der Extraschritt, der zählt! DIE KANZLEI, IHRE LOCATION UND DIE KOORDINATEN Das Übliche ist nicht genug. Es ist der Extraschritt, der zählt! Grunewald Deutschland DIE KANZLEI Unser Credo Unsere Mandantenstruktur Das Übliche ist nicht

Mehr

Regierung Amtsperiode: 2013 2017

Regierung Amtsperiode: 2013 2017 Regierung Amtsperiode: 2013 2017 REGIERUNGSCHEF Adrian Hasler Adrian Hasler Funktion Regierungschef seit 27. März 2013 Zuständig für Ministerium für Präsidiales und Finanzen Geburtsdatum 11. Februar 1964

Mehr

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Das Beraterhaus Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Willkommen im Beraterhaus Wir möchten gerne unsere Arbeitsschwerpunkte vorstellen... Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu

Mehr

Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF

Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF Recht und öffentliche Verwaltung Bildungsgang Rechtsassistenz HF www.kvz-weiterbildung.ch Dipl. Rechtsassistent/-in HF Das Berufsbild. Berufsfelder Rechtsassistenten/-innen

Mehr

PFEIFFER & KOLLEGEN RECHTSANWÄLTE

PFEIFFER & KOLLEGEN RECHTSANWÄLTE PFEIFFER & KOLLEGEN RECHTSANWÄLTE W W W. P F E I F F E R - KO L L E G E N. C O M Unsere Rechtsanwaltskanzlei wurde im Jahr 1990 durch Rechtsanwalt Pfeiffer an der Adresse Wilhelmsstraße 10 in Kassel gegründet.

Mehr

Alles, was Recht ist!

Alles, was Recht ist! Alles, MACKH LANG RECHTSANWÄLTE 71384 Weinstadt Unsere Rechtsgebiete: Arbeitsrecht Architektenrecht Arztrecht Baurecht Erbrecht Familienrecht Firmeninkasso Gesellschaftsrecht Handelsrecht Alles, Immobilien-

Mehr

Regierungsrat. Regierungsrat. des Kantons Schwyz. Amtsdauer vom 1. Juli 2012 bis 30. Juni 2016. www.sz.ch/regierung

Regierungsrat. Regierungsrat. des Kantons Schwyz. Amtsdauer vom 1. Juli 2012 bis 30. Juni 2016. www.sz.ch/regierung Regierungsrat Regierungsrat des Kantons Schwyz Amtsdauer vom 1. Juli 2012 bis 30. Juni 2016 www.sz.ch/regierung Vorsteher des Umweltdepartements Andreas Barraud wohnhaft in Bennau geboren am 15. November

Mehr

Wie werde ich Jurist?

Wie werde ich Jurist? Vahlen Studienreihe Jura Wie werde ich Jurist? Eine Einführung in das Studium des Rechts von Prof. Dr. Gerhard öbler [Prof. Dr.] Gerhard öbler forscht und lehrt am Institut für Rechtsgeschichte der Universität

Mehr

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent!

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent! Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand Klar, verständlich, kompetent! Unsere Kanzlei zählt zu den ältesten Neuwieds. Die Gründung erfolgte bereits in den 1940er Jahren.

Mehr

Noss - Futterknecht - Unger. Kooperation selbstændiger Rechtsanwæltinnen

Noss - Futterknecht - Unger. Kooperation selbstændiger Rechtsanwæltinnen Noss - Futterknecht - Unger Kooperation selbstændiger Rechtsanwæltinnen Noss - Futterknecht - Unger Kooperation selbstændiger Rechtsanwæltinnen Durch unsere enge und unmittelbare Zusammenarbeit können

Mehr

Zuständiges Gericht oder Verwaltungsbehörde. Kantonale, öffentliche Liste gemäss Art. 28 BGFA

Zuständiges Gericht oder Verwaltungsbehörde. Kantonale, öffentliche Liste gemäss Art. 28 BGFA Angehörige von Mitgliedstaaten der EU / EFTA, die berechtigt sind, den Anwaltsberuf im Herkunftsstaat auszuüben Angehörige von Nicht-EU/ EFTA-Staaten, die berechtigt sind, den Anwaltsberuf im Herkunftsstaat

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei fünf Rechtsanwälte an, welche insgesamt über acht Fachanwaltschaften verfügen und welche

Mehr

Dr. jur. Marc Herzog, LL.M. Es kommt nicht nur darauf an, Recht zu haben, sondern auch darauf, Recht zu bekommen!

Dr. jur. Marc Herzog, LL.M. Es kommt nicht nur darauf an, Recht zu haben, sondern auch darauf, Recht zu bekommen! Mit Recht zu uns! Dr. jur. Marc Herzog, LL.M. Es kommt nicht nur darauf an, Recht zu haben, sondern auch darauf, Recht zu bekommen! Ihre Ziele Unsere Verantwortung Ob Privatperson oder Unternehmen wir

Mehr

Unternehmensjurist/in

Unternehmensjurist/in Neue Wege in der Rechtswissenschaft: Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.) 1 Die Abteilung Rechtswissenschaft Wirtschaftsrechtliche Ausrichtung 52 Partneruniversitäten im Ausland Hervorragende

Mehr

«Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag»

«Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag» Anwaltskanzlei Marion Morad «Kompetent begleitet durch den Rechtsalltag» Anwaltskanzlei Marion Morad «Wir beraten Sie kompetent und persönlich in allen Belangen des Wirtschafts-, Arbeits- und Vertriebsrechts.»

Mehr

Auszeichnung wissenschaftlicher Leistungen von praktischer Bedeutung.

Auszeichnung wissenschaftlicher Leistungen von praktischer Bedeutung. PRESSEMELDUNG 270613 Förderpreis für Strafrecht aus der Taufe gehoben Eimer Heuschmid Mehle Preis für die beste strafrechtliche Promotion wird ab 2014 an der Universität Bonn vergeben Eine der größten

Mehr

Fit for law Wirtschaftsrecht für Revisorinnen und Revisoren

Fit for law Wirtschaftsrecht für Revisorinnen und Revisoren Fit for law Wirtschaftsrecht für Revisorinnen und Revisoren 4. Durchführung 3.-7. September 2012 Wirtschaftsrecht für Revisorinnen und Revisoren Highlights, Massgeschneidert auf die Bedürfnisse von Revisorinnen

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 (0)44 386 88 88, F +41 (0)44 386 88 99, bia@bialaw.ch

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 (0)44 386 88 88, F +41 (0)44 386 88 99, bia@bialaw.ch Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 (0)44 386 88 88, F +41 (0)44 386 88 99, bia@bialaw.ch Ihr Erfolg unser Ziel BILL ISENEGGER ACKERMANN AG (BIA) ist eine international ausgerichtete,

Mehr

Produktsicherheit und Produkthaftung

Produktsicherheit und Produkthaftung Rechtswissenschaftliche Fakultät Weiterbildung Recht TAGUNG Produktsicherheit und Produkthaftung Die Schonzeit für Hersteller, Importeur und Händler ist vorbei! FREITAG, 23. MÄRZ 2012 09.30 16.45 UHR HOTEL

Mehr

Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.)

Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.) Neue Wege in der Rechtswissenschaft: Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.) Prof. Dr. Thomas Fetzer (Abteilungssprecher / Prodekan) 1 Gliederung 1. Die Abteilung Rechtswissenschaft 2. Inhalte

Mehr

MIT RECHT GUT BERATEN!

MIT RECHT GUT BERATEN! MIT RECHT GUT BERATEN! Buchta Bagnoli von Varel R e c h t s a n w ä l t e F a c h a n w ä l t e KANZLEI BBV Wir begreifen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen welches Ihnen bei Ihren rechtlichen

Mehr

20.02.1999 - BDÜ München URKUNDENÜBERSETZUNG und ÖFFENTLICHE BESTELLUNG. 20.11.1999 - BDÜ München EINFÜHRUNG IN DIE GERICHTS- UND BEHÖRDENTERMINOLOGIE

20.02.1999 - BDÜ München URKUNDENÜBERSETZUNG und ÖFFENTLICHE BESTELLUNG. 20.11.1999 - BDÜ München EINFÜHRUNG IN DIE GERICHTS- UND BEHÖRDENTERMINOLOGIE Monika Westhagen Berufliche Weiterbildung im Bereich Jura u.a. (ohne Medizin) 20.02.1999 - BDÜ München URKUNDENÜBERSETZUNG und ÖFFENTLICHE BESTELLUNG 20.11.1999 - BDÜ München EINFÜHRUNG IN DIE GERICHTS-

Mehr

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch Ihr Erfolg unser Ziel Bill &Isenegger AG (BIA) ist eine international ausgerichtete, vielseitige

Mehr

Sitemap. HTML Site Map Homepage Last updated: 2013, October 17. / 94 pages. Meiski Rechtsanwälte - Startseite. Meiski Rechtsanwälte - Startseite

Sitemap. HTML Site Map Homepage Last updated: 2013, October 17. / 94 pages. Meiski Rechtsanwälte - Startseite. Meiski Rechtsanwälte - Startseite Sitemap HTML Site Map Homepage Last updated: 2013, October 17 / 94 pages Meiski Rechtsanwälte - Kontakt Meiski Rechtsanwälte - Impressum Meiski Rechtsanwälte - Anwälte Meiski Rechtsanwälte - Dr. Bernhard

Mehr

Hochfor mattig. mehr Wissen mehr Wirkung mehr Wert

Hochfor mattig. mehr Wissen mehr Wirkung mehr Wert Hochfor mattig mehr Wissen mehr Wirkung mehr Wert «Hochfor mattig»- Workshop Mittwoch 26. Mai 2010 18 Uhr Hotel Seedamm Plaza Pfäffikon SZ Haltet den Dieb! Informations- und Vermögensschutz im Unternehmen

Mehr

Einmalige Unfallentschädigung gemäß 43 Beamtenversorgungsgesetz in Höhe von 80.000

Einmalige Unfallentschädigung gemäß 43 Beamtenversorgungsgesetz in Höhe von 80.000 RECHT AKTUELL Rechtsanwalt Weber und sein Mitarbeiter Rechtsanwalt Hupperts informieren die GdP-Mitglieder über aktuelle Probleme aus dem Beamten- und Disziplinarrecht Rechtsanwalt Weber Rechtsanwalt Hupperts

Mehr

Bahnhofstrasse 15 Postfach 1187 CH-6431 Schwyz Telefon +41 (0)41 819 16 34 Telefax +41 (0)41 819 16 19 www.schwyz-wirtschaft.ch

Bahnhofstrasse 15 Postfach 1187 CH-6431 Schwyz Telefon +41 (0)41 819 16 34 Telefax +41 (0)41 819 16 19 www.schwyz-wirtschaft.ch Volkswirtschaftsdepartement Amt für Wirtschaft Wirtschaftsförderung Bahnhofstrasse 15 Postfach 1187 CH-6431 Schwyz Telefon +41 (0)41 819 16 34 Telefax +41 (0)41 819 16 19 www.schwyz-wirtschaft.ch Schulangebot

Mehr

Hillma~n :: Partner. Rechtsanwalte _

Hillma~n :: Partner. Rechtsanwalte _ Hillma~n :: Partner Rechtsanwalte _ Hillmann = Rechtsanwälte = Partner Vertrauen Sie uns Ihre Sorgen an! Wir beraten Sie, klären Ihre Rechtsfragen und vertreten Sie zuverlässig und kompetent. Wir setzen

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist.

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist. Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele Alles, was Recht ist. rbh Die Spezialisten für alle Fälle Die Rechtsanwaltskanzlei Berth & Hägele hat von Anfang an auf eine hohe Spezialisierung und bestimmte Tätigkeitsschwerpunkte,

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Peters, Karl Albert Josef Jurist, Strafrechtler, * 23.1.1904 Koblenz, 2.7.1998 Münster. Genealogie B Hansf (s. 1); Münster 1930 Hatwig (1906 97), T d. Aloys

Mehr

P E R S Ö N L I C H - K O M P E T E N T - E F F I Z I E N T

P E R S Ö N L I C H - K O M P E T E N T - E F F I Z I E N T P E R S Ö N L I C H - K O M P E T E N T - E F F I Z I E N T CORNEA FRANZ RECHTSANWÄLTE WIRTSCHAFTSKANZLEI FACHANWÄLTE WIRTSCHAFTSRECHT GESELLSCHAFTRECHT STEUERRECHT STEUERSTRAFRECHT STRAFRECHT WETTBEWERBSRECHT

Mehr

Aktuelle Fragen des Staatshaftungsrechts

Aktuelle Fragen des Staatshaftungsrechts Rechtswissenschaftliche Fakultät Weiterbildung Recht TAGUNG Aktuelle Fragen des Staatshaftungsrechts DONNERSTAG, 3. JULI 2014 09.30 17.30 UHR HOTEL CONTINENTAL PARK, MURBACHERSTRASSE 4, 6002 LUZERN Tagungsziele

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

www.fernuni.ch (BLaw) Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Schweizer Recht BACHELOR OF LAW Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen?

www.fernuni.ch (BLaw) Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Schweizer Recht BACHELOR OF LAW Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? Schweizer Recht BACHELOR OF LAW (BLaw) Deutsch oder zweisprachig Deutsch / Französisch Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch Ein Fernstudium - die perfekte Lösung Ein Fernstudium

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - 301 - MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Internet: http://www.uibk.ac.at/service/c101/mitteilungsblatt Studienjahr 2014/2015 Ausgegeben am 7. Mai 2015 30. Stück 390. Änderung

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht

Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht Building Competence. Crossing Borders. Dr. iur. Markus Alder Head of Bachelor s Degree Program In Deutschland bewährt international im Trend 993/94: erster Wirtschaftsrechts-Studiengang

Mehr

Mandanteninformation

Mandanteninformation Schobinger Rechtsanwälte & Partner Fachanwälte Mandanteninformation Keine Lust auf A81-im-Stau-stehen? Ab Januar 2014 gibt es bei uns auch die Herrenberger Sprechtage! das Anwaltshaus Böblingen informiert!

Mehr

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Dienstag, den 25. Oktober 2011, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Studienplan. für die Minor-Studiengänge auf der Bachelor- und auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern

Studienplan. für die Minor-Studiengänge auf der Bachelor- und auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern Studienplan für die Minor-Studiengänge auf der Bachelor- und auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Bern erlässt,

Mehr

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Rechtswissenschaftliche Fakultät Double gree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Wahlpflichtpools Grundlagen 6 ECTS Öffentliches Recht 18 ECTS Völkerrecht und Europarecht 12

Mehr

«American Indians and the Making of America»

«American Indians and the Making of America» Theologische Fakultät Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Rechtswissenschaftliche Fakultät VORTRAGSEINLADUNG «Das Provokationspotenzial der Religionsfreiheit. Erfahrungen aus der Praxis der UN-Menschenrechtsarbeit»

Mehr

Corine Mauch Dipl. Ing.-Agr. ETH Zürich. Stadtpräsidentin, Vorsteherin Präsidialdepartement Mitglied der SP Beruflicher Werdegang

Corine Mauch Dipl. Ing.-Agr. ETH Zürich. Stadtpräsidentin, Vorsteherin Präsidialdepartement Mitglied der SP Beruflicher Werdegang Corine Mauch Dipl. Ing.-Agr. ETH Zürich Geboren 1960 Stadtpräsidentin, Vorsteherin Präsidialdepartement Mitglied der SP 1980 1988 Studium der Agrarökonomie an der ETH Zürich ( 80 86) und der Chinawissenschaften

Mehr

Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014)

Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014) Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014) A. Studiengang Rechtswissenschaft I. Pflichtveranstaltungen: 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2013): 1. Bürgerliches

Mehr

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Zusammenfassung Inhalt Viele Testamente ungültig - Erbrechtstage Speyer gut besucht!...2 Programm...3 Referenten...4 Veranstalter und Partner...5 Erbrechtstage

Mehr

Lebenslauf. Ulrich Schmid. Persönliche Angaben. Berufserfahrung. Diplome

Lebenslauf. Ulrich Schmid. Persönliche Angaben. Berufserfahrung. Diplome Ulrich Schmid Lebenslauf Persönliche Angaben Geburtsdatum: 23. Oktober 1965 Zivilstand: verheiratet, zwei Söhne (2000, 2003) Staatsangehörigkeit: Schweiz Berufserfahrung 2007 Professor für Kultur und Gesellschaft

Mehr

Prof. Dr. Jörg Benedict 25.09.2013. Lehrveranstaltungen

Prof. Dr. Jörg Benedict 25.09.2013. Lehrveranstaltungen Lehrveranstaltungen SS 1998 - Arbeitsgemeinschaft Schuldrecht BT WS 98/99 - Arbeitsgemeinschaft Grundkurs Bürgerliches Recht SS 1999 - Arbeitsgemeinschaft Gesetzliche Schuldverhältnisse WS 99/00 - Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Standortförderung. Juni 2015 1/5. Main Campus Strubenacher 3 CH-8126 Zumikon Mary-Lyn Campbell

Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Standortförderung. Juni 2015 1/5. Main Campus Strubenacher 3 CH-8126 Zumikon Mary-Lyn Campbell Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Standortförderung Juni 2015 1/5 Main Campus Strubenacher 3 Mary-Lyn Campbell +41 44 919 83 00 contact@icsz.ch admissions@icsz.ch www.icsz.ch Vorschule bis Grade

Mehr

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft.

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft. F A C H A N W Ä L T E Leistung trifft Leidenschaft. Unsere Schwerpunkte Ihre Themen: Unsere Kompetenzen Ihre Fachanwälte: Arbeitsrecht Bau- und Architektenrecht Erbrecht Familienrecht Miet- und WEG-Recht

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

Informationen zur Profilwahl für die 2. Klasse. (Ausgabe 2015/16)

Informationen zur Profilwahl für die 2. Klasse. (Ausgabe 2015/16) Informationen zur Profilwahl für die 2. Klasse (Ausgabe 2015/16) Inhalt 1 MAR Seite 1 2 Maturitätsprofile / Zweisprachige Matura Seite 2 3 Profil- und Kunstfachwahl am Literargymnasium (3. Klasse) Seite

Mehr

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 1. Wer wir sind Wir überzeugen durch unser Engagement und unseren Anspruch, dem Mandanten bei der zügigen Durchsetzung seiner Ziele ein höchstmögliches

Mehr

Strafverteidigung. Ulm Dresden Berlin Stuttgart

Strafverteidigung. Ulm Dresden Berlin Stuttgart Strafverteidigung Ulm Dresden Berlin Stuttgart Strafverteidigung...... eine Säule unserer Kanzlei Mit hochqualifizierten, erfahrenen und engagierten Rechtsanwälten sowie Fachanwälten für Strafrecht, Steuerrecht

Mehr

4. Winterthurer Tagung zum öffentlichen Wirtschaftsrecht Standortwahl und Energiewende

4. Winterthurer Tagung zum öffentlichen Wirtschaftsrecht Standortwahl und Energiewende 4. Winterthurer Tagung zum öffentlichen Wirtschaftsrecht Standortwahl und Energiewende Donnerstag, 19. November 2015 13.45 17.00 Uhr Von der Forschung zur Praxis. Crossing Borders. 4. Winterthurer Tagung

Mehr

Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.)

Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.) Neue Wege in der Rechtswissenschaft: Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.) Prof. Dr. Thomas Fetzer (Abteilungssprecher / Prodekan) 1 Die Abteilung Rechtswissenschaft Wirtschaftsrechtliche

Mehr

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Stand: Nov. 2012 des Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Fachliche Leitung: Prof.

Mehr

Offertenanfrage für die Versicherung von Beratern

Offertenanfrage für die Versicherung von Beratern Offertenanfrage für die Versicherung von Beratern Anwälte und Notare Wo im Folgenden aus Gründen der leichteren Lesbarkeit nur männliche Personenbezeichnungen verwendet werden, sind darunter stets auch

Mehr

BANKRAT STRATEGISCHE FÜHRUNG

BANKRAT STRATEGISCHE FÜHRUNG lic. iur. HSG, Unternehmer, Geschäftsführer R. Bock Consulting GmbH, Weinfelden und Comino Immobilien- und Beteiligungs GmbH, Weinfelden Wohnort: Weinfelden Präsident Bankrat und Bank- und Strategieausschuss

Mehr

ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003

ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003 ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003 Rathausstraße 37, 6900 Bregenz Tel: 05574/58085, Fax: 05574/58085-8 E-Mail: rechtsanwalt@aberer.at Homepage: www.rechtsanwalt.aberer.at Kanzleigemeinschaft: Steurer

Mehr

Lebenslauf. Prof. Dr. Andrea Büchler Lehrstuhl für Privatrecht und Rechtsvergleichung Universität Zürich

Lebenslauf. Prof. Dr. Andrea Büchler Lehrstuhl für Privatrecht und Rechtsvergleichung Universität Zürich Lebenslauf Prof. Dr. Andrea Büchler Lehrstuhl für Privatrecht und Rechtsvergleichung Universität Zürich 26.11.1968 Geboren in St.Gallen (Schweiz), Schweizer Bürgerin 1974-1979 Primarschule in Gordola und

Mehr

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent Vertrauen als Grundlage Die Rechtsanwaltskanzlei Bergert & Bergert wurde von Rechtsanwalt Ralf Bergert und Rechtsanwältin Christina Bergert im Jahr 1996 gegründet. Unsere Anwaltspartnerschaft berät Sie

Mehr

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche Herzlich willkommen! 02 W ir vertreten Ihre Interessen kompromisslos von Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs An wälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können

Mehr

Studium der Rechtswissenschaft Berufsfelder für Juristen

Studium der Rechtswissenschaft Berufsfelder für Juristen Studium der Rechtswissenschaft Berufsfelder für Juristen Gymnasium am Rotenbühl, Saarbrücken, 22. September 2015 Prof. Dr. Christoph Gröpl, Universität des Saarlandes http://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/groepl.html

Mehr

Pr i l l & Fi d l e r

Pr i l l & Fi d l e r Pr i l l & Fi d l e r Rechtsanwälte Kanzlei im Markgräflerland Büro Bad Krozingen: Im Büfang 4 79189 Bad Krozingen Tel. 0 76 33/9 33 33 90 Fax 0 76 33/9 33 33 99 kanzlei@prill-fidler.de Büro Neuenburg:

Mehr

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 1. Wer wir sind Wir sind eine zivilrechtlich ausgerichtete Rechtsanwaltssozietät mit Büros in Wesel und Bocholt und stehen Ihnen mit einem Team

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 114'209 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 114'209 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich Datum: 21.07.2015 Neue Zürcher Zeitung 8021 Zürich 044/ 258 11 11 www.nzz.ch Auflage: 114'209 Seite: 14 Fläche: 7'257 mm² Argus Ref.: 58552970 Bericht Seite: 8/23 Datum: 21.07.2015 Tages-Anzeiger 8021

Mehr

MESSE STARTSCHUSS ABI JURA STUDIEREN AN DER BUCERIUS LAW SCHOOL IN HAMBURG. Klaus Weber Hochschulkommunikation

MESSE STARTSCHUSS ABI JURA STUDIEREN AN DER BUCERIUS LAW SCHOOL IN HAMBURG. Klaus Weber Hochschulkommunikation MESSE STARTSCHUSS ABI JURA STUDIEREN AN DER BUCERIUS LAW SCHOOL IN HAMBURG Klaus Weber Hochschulkommunikation DIE BUCERIUS LAW SCHOOL IN HAMBURG ECKDATEN Gegründet im Jahr 2000 von der ZEIT-Stiftung Ebelin

Mehr

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ERBRECHT

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ERBRECHT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ERBRECHT EIN ALLTÄGLICHER FALL Der Vater stirbt und hinterlässt Ehefrau und mehrere Kinder aus zwei Ehen. Er hat kein Testament gemacht. Was wird aus seinem Einfamilienhaus,

Mehr

L E I T F A D E N. Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Theologie an der Universität Regensburg

L E I T F A D E N. Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Theologie an der Universität Regensburg L E I T F A D E N Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Theologie an der Universität Regensburg Fakultät

Mehr

RECHT AKTUELL. GKS-Rechtsanwalt Florian Hupperts informiert die GdP-Mitglieder über aktuelle Probleme aus dem Beamten- und Disziplinarrecht

RECHT AKTUELL. GKS-Rechtsanwalt Florian Hupperts informiert die GdP-Mitglieder über aktuelle Probleme aus dem Beamten- und Disziplinarrecht RECHT AKTUELL GKS-Rechtsanwalt Florian Hupperts informiert die GdP-Mitglieder über aktuelle Probleme aus dem Beamten- und Disziplinarrecht Rechtsanwalt Florian Hupperts Funktionszuordnung gehobener Dienst

Mehr

Prof. Dr. Oliver Koch. Curriculum vitae

Prof. Dr. Oliver Koch. Curriculum vitae Prof. Dr. Oliver Koch Curriculum vitae Prof. Dr. Oliver Koch Prof. Koch studierte Wirtschaftswissenschaften und promovierte berufsbegleitend bei Prof. Dr. Winand in Wirtschaftsinformatik über Vorgehensmodelle

Mehr

Offizieller Zürcher Leitfaden Schwangerschaftsabbruch und öffentliche Beratungsstellen

Offizieller Zürcher Leitfaden Schwangerschaftsabbruch und öffentliche Beratungsstellen Offizieller Zürcher Leitfaden Schwangerschaftsabbruch und öffentliche Beratungsstellen im Kanton Zürich Sie befassen sich damit, eine ungeplante Schwangerschaft abzubrechen. Ihre Ärztin / Ihr Arzt hat

Mehr

Das schönste, was einem passieren kann, ist das zu tun, was man am Besten kann... Menschen zu ihrem Recht verhelfen

Das schönste, was einem passieren kann, ist das zu tun, was man am Besten kann... Menschen zu ihrem Recht verhelfen Das schönste, was einem passieren kann, ist das zu tun, was man am Besten kann.... Menschen zu ihrem Recht verhelfen 1 Herzlich Willkommen Die Kanzlei Heller & Rotter ist eine inhabergeführte Rechtsanwaltskanzlei

Mehr

Haftpflicht des Motorfahrzeughalters neue Antworten auf alte Fragen

Haftpflicht des Motorfahrzeughalters neue Antworten auf alte Fragen Rechtswissenschaftliche Fakultät Weiterbildung Recht TAGUNG Haftpflicht des Motorfahrzeughalters neue Antworten auf alte Fragen Donnerstag, 18. April 2013, 09.00 17.15 Uhr Hotel Astoria, Pilatusstrasse

Mehr

Lebenslauf. Prof. Dr. Andrea Büchler Lehrstuhl für Privatrecht und Rechtsvergleichung Universität Zürich

Lebenslauf. Prof. Dr. Andrea Büchler Lehrstuhl für Privatrecht und Rechtsvergleichung Universität Zürich Lebenslauf Prof. Dr. Andrea Büchler Lehrstuhl für Privatrecht und Rechtsvergleichung 26.11.1968 Geboren in St.Gallen (Schweiz), Schweizer Bürgerin 1974-1979 Primarschule in Gordola und Herisau (Schweiz)

Mehr

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch Ihr Erfolg unser Ziel Bill &Isenegger AG (BIA) ist eine international ausgerichtete, vielseitige

Mehr

Ehe- und Erbrecht. Dr. iur. Alexandra Zeiter Rechtsanwältin / Fachanwältin SAV Erbrecht

Ehe- und Erbrecht. Dr. iur. Alexandra Zeiter Rechtsanwältin / Fachanwältin SAV Erbrecht Ehe- und Erbrecht 10. November 2011 Dr. iur. Alexandra Zeiter Rechtsanwältin / Fachanwältin SAV Erbrecht Übersicht I. Zu meiner Person II. III. IV. Was bedeutet erben? Wer erbt nach Gesetz wie viel? 1.

Mehr

KANZLEIPORTRAIT RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER

KANZLEIPORTRAIT RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER KANZLEIPORTRAIT RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER KANZLEIPORTRAIT - RECHTSBERATUNG -------------------------------------------------------------------- 04 - STEUERBERATUNG / WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden Stand: 27.07.2015 Die

Mehr

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch

Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch Witikonerstrasse 61, Postfach, 8032 Zürich - Schweiz T +41 44 386 88 88, F +41 44 386 88 99, bia@bialaw.ch Ihr Erfolg unser Ziel Bill &Isenegger AG (BIA) ist eine international ausgerichtete, vielseitige

Mehr

HRM-Dossier lic. iur Alexander R. Lecki, Rechtsanwalt unter Mitwirkung von cand. iur. Claudia Hablützel

HRM-Dossier lic. iur Alexander R. Lecki, Rechtsanwalt unter Mitwirkung von cand. iur. Claudia Hablützel Nr. 14 HRM-Dossier lic. iur Alexander R. Lecki, Rechtsanwalt unter Mitwirkung von cand. iur. Claudia Hablützel Aktuelle Probleme im individuellen Arbeitsverhältnis Arbeitsrecht anhand praktischer Fragestellungen

Mehr

Christoph Widmer. Jurist in einem Industrie-Unternehmen

Christoph Widmer. Jurist in einem Industrie-Unternehmen Jurist in einem Industrie-Unternehmen Christoph Widmer Dr. iur. Christoph Widmer, Rechtsanwalt, hat an der Universität Zürich Rechtswissenschaft studiert. Anschliessend arbeitete er dort als wissenschaftlicher

Mehr

I. Pflichtfachveranstaltungen einschließlich Arbeitsgemeinschaften und Übungen (1. bis 3. Studienjahr) 1. Semester Wochenstunden

I. Pflichtfachveranstaltungen einschließlich Arbeitsgemeinschaften und Übungen (1. bis 3. Studienjahr) 1. Semester Wochenstunden 49 Studienplan Rechtswissenschaft Abschluss: Erste Juristische Prüfung (Anlage zur Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft Abschluss: Erste juristische Prüfung und Ordnung für die Schwerpunktbereichsprüfung

Mehr

5142 Kantonsspital Winterthur, Spitalrat (Genehmigung der Erneuerungswahl)

5142 Kantonsspital Winterthur, Spitalrat (Genehmigung der Erneuerungswahl) 1 Antrag des Regierungsrates vom 29. Oktober 2014 5142 Kantonsspital Winterthur, Spitalrat (Genehmigung der Erneuerungswahl) (vom............ ) Der Kantonsrat, nach Einsichtnahme in den Antrag des Regierungsrates

Mehr

ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT

ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis ARBEITSRECHT UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT Mittwoch, 29. Mai 2013 Kongresshaus Zürich (1091.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität

Mehr

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in den USA interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Informationen zum Land... 8 3. Das Hochschulsystem... 11 4. Welche Universität sollte ich besuchen?...

Mehr

Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015)

Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015) Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015) A. Studiengang Rechtswissenschaft I. Pflichtveranstaltungen: 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2014): 1. Bürgerliches

Mehr

Mediation: Ein Weg zur konstruktiven Konfliktlösung im gerichtsnahen Bereich

Mediation: Ein Weg zur konstruktiven Konfliktlösung im gerichtsnahen Bereich Mediator BM Dr. jur. Peter Schmidt Mitglied des Bundesverbandes Mediation e.v. Mediation: Ein Weg zur konstruktiven Konfliktlösung im gerichtsnahen Bereich Ein Blick auf die Historie der gerichtsnahen

Mehr

Integer. Richard Oetker

Integer. Richard Oetker Integer»Den Grundsatz unseres Hauses Qualität ist das beste Rezept sehen wir in unserer über Jahrzehnte gepflegten Zusammenarbeit mit dem Büro Streitbörger bestätigt.«richard Oetker Erfahren»Streitbörger

Mehr