per Dezember (14) 2015 Mandant Konto-Nr. Kontobezeichnung USt Saldo Monatsumsatz Jahresumsatz Anfangsbestand

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "per Dezember (14) 2015 Mandant Konto-Nr. Kontobezeichnung USt Saldo Monatsumsatz Jahresumsatz Anfangsbestand"

Transkript

1 150 Geschäfts- oder Firmenwert 606,00S 51,00H 607,00H 1.213,00S 235 Grundstückswerte eigener ,93S 0,00S 0,00S ,93S bebauter Grundstücke 240 RS/TS/Waschhalle ,00S 2.751,00H ,00H ,00S 241 Ölwechselhalle ,00S 151,00H 1.816,00H ,00S 242 Fahrbahnüberdachung ,00S 420,00H 5.039,00H ,00S 310 Außenanlagen 7.082,00S 154,00H 1.851,00H 8.933,00S 420 LPG-Tankstelle ,00S 225,00H 2.705,00H ,00S 440 Maschinen ,63S 686,60H 8.857,00H ,63S 470 Betriebsvorrichtungen 5.561,00S 100,00H 1.201,00H 6.762,00S 480 Betriebsvorrichtungen 1,00S 0,00S 0,00S 1,00S 521 PKW ,00S 457,00H 5.481,00H ,00S 560 Sonstige Transportmittel 1,00S 0,00S 0,00S 1,00S 620 Werkzeuge 40,00S 13,00H 159,00H 199,00S 640 Ladeneinrichtung ,00S 648,00H 7.782,00H ,00S 650 Büroeinrichtung 7.801,10S 279,94H 1.884,00H 9.685,10S 670 Geringwertige Wirtschaftsgüter 1,00S 0,00S 0,00S 1,00S 690 Betriebsausstattung 3.003,00S 106,13H 761,00H 3.764,00S 691 Geschäftsausstattung 1,00S 0,00S 0,00S 1,00S Sachanlagen ,66S 6.042,67H ,00H ,66S 850 Beteiligungen an 1.533,88S 0,00S 0,00S 1.533,88S Kapitalgesellschaften 980 Genossenschaftsanteile zum 3.150,00S 0,00S 0,00S 3.150,00S langfristigen Verbleib Finanzanlagen 4.683,88S 0,00S 0,00S 4.683,88S SUMME KLASSE ,54S 6.042,67H ,00H ,54S 1000 Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 2.184,25S 202,40S 202,40S 1.981,85S (Bestand) 1140 Waren (Bestand) RS 8.536,44S 2.517,91H 3.051,25H ,69S 1141 Waren (Bestand) TS ,03S 4.508,97H 5.313,01S ,02S 1142 Waren (Bestand) Autogas 1.675,00S 125,00H 125,00H 1.800,00S 1200 Forderungen aus Lieferungen und 3.546,07S 4.428,94H 1.750,55S 1.795,52S Leistungen 1300 Sonstige Vermögensgegenstände 2.889,56S 0,00S 0,00S 2.889,56S 1369 Forderungen gegenüber 368,00S 168,62S 14,43S 353,57S Krankenkassen aus Aufwendungsausgleichsgesetz 1371 Durchlaufende Posten SCS- 8,00S 8,00S 8,00S 0,00S Prämie 1372 Durchlaufende Posten 7,99S 6,89S 3,62S 4,37S Mitnahmeprämie 1374 Fremdgeld Lotto ,31H ,16H ,32H 1.333,99H 1376 Dlf. Posten Reifenschutzbrief 245,00H 7,00H 640,00H 395,00S 1400 Abziehbare Vorsteuer Altteile 19% 66 57,17S 6,23S 57,17S 0,00S 1401 Abziehbare Vorsteuer 7 % ,32S 201,10S 3.411,32S 0,00S 1404 Abziehbare Vorsteuer aus ,76S 0,00S 589,76S 0,00S innergemeinschaftlichem Erwerb 19 % 1406 Abziehbare Vorsteuer 19 % ,67S 9.542,66S ,67S 0,00S 1407 Abziehbare Vorsteuer nach 13b 67 0,05S 0,00S 0,05S 0,00S UStG 19 % 1434 Vorsteuer im Folgejahr abziehbar / 453,44H 0,00S 0,00S 453,44H Vorsteuer noch nicht fällig 1460 Geldtransit 1.343,72S 21,48S 540,13H 1.883,85S 1462 Geldtransit Gutscheine 214,89H 367,35S 510,42S 725,31H 1465 Verrechnungskto. GS MA 352,00S 44,00H 44,00H 396,00S 1470 Geldtransit Autogas 244,05S 63,81H 471,78H 715,83S Seite 1

2 1600 Kasse RS 618,95S 175,49S 175,94H 794,89S 1605 Kasse TS 6.445,06S 3.923,34S 140,93H 6.585,99S 1800 Sparkasse RS 6.390,30H ,39H 1.317,17S 7.707,47H 1805 Sparkasse TS 192,31S 12,53S 88,27S 104,04S 1806 Sparkasse Lotto 17,20S 4.215,68H 3.811,20H 3.828,40S 1809 VR-Bank 300,16S 1.028,71H 4.397,89H 4.698,05S 1811 VR-Bank Tagesgeld 635,32S 0,00S 103,27S 532,05S 1900 Aktive Rechnungsabgrenzung 409,49S 0,00S 0,00S 409,49S 1940 Damnum/Disagio 407,38S 0,00S 0,00S 407,38S SUMME KLASSE ,01S ,48H ,67S ,34S 2001 Festkapital Komplementärin ,72H 0,00S 0,00S ,72H 2021 Gesellschafter-Darlehen ,54S ,09S ,09S 3.880,45S 2052 Kommandit-Kapital 3.000,00H 0,00S 0,00S 3.000,00H 2072 Gesellschafter-Darlehen 1.412,03S 9.173,88S 9.173,88S 7.761,85H Fremdkapital Teilhafter 2130 Unentgeltliche Wertabgabe 7.585,65S 905,00H 7.585,65S 0,00S 2180 Privateinlagen ,00H 0,00S ,00H 0,00S SUMME KLASSE ,50H ,97S ,62S ,12H 3035 Gewerbesteuerrückstellung, ,00H 0,00S 4.715,00S 9.979,00H Abs. 5b EStG 3074 Rückstellungen für Personalkosten 1.931,57H 0,00S 0,00S 1.931,57H 3095 Rückstellungen für Abschluss- und 66,75S 0,00S 4.066,75S 4.000,00H Prüfungskosten 3096 Rückstellungen zur Erfüllung der ,22H 0,00S 0,00S ,22H Aufbewahrungspflichten 3099 Rückstellungen für Umweltschutz 3.529,35H 0,00S 0,00S 3.529,35H 3160 VR-Bank Kto ,08H 708,34S 8.500,08S ,16H 3171 VR-Bank Kto ,00H 990,00S ,00S ,00H 3172 VR-Bank Kto ,00H 2.310,00S ,00S ,00H 3174 VR-Bank Kto ,00H 858,00S ,00S ,00H 3175 VR-Bank Kto ,60H 684,94S 6.849,40S ,00H 3272 Erhaltene, versteuerte ,86H 1.486,42S 1.486,42S 8.259,28H Anzahlungen 19 % Umsatzsteuer (Verbindlichkeiten) 3300 Verbindlichkeiten aus Lieferungen ,19H ,87S ,58S ,77H und Leistungen 3503 Sonstige Verbindlichkeiten ,00H 1.000,00S 4.000,00H 0,00S Restlaufzeit bis 1 Jahr 3550 Erhaltene Kautionen 2.050,00H 350,00S 960,00S 3.010,00H 3720 Verbindlichkeiten aus Lohn und ,62H 86,28S 1.640,53S ,15H Gehalt 3730 Verbindlichkeiten aus Lohn- und 933,32H 207,03S 121,11H 812,21H Kirchensteuer 3770 Verbindlichkeiten aus 34,00H 0,00S 40,00S 74,00H Vermögensbildung 3800 Altteilsteuer 19% 58,06H 3,15H 58,06H 0,00S 3801 Umsatzsteuer 7 % 4.949,43H 333,11H 4.949,43H 0,00S 3804 Umsatzsteuer aus 589,76H 0,00S 589,76H 0,00S innergemeinschaftlichem Erwerb 19 % 3806 Umsatzsteuer 19 % ,47H ,88H ,47H 0,00S 3830 Umsatzsteuer-Vorauszahlungen ,00S 0,00S 7.970,00S 0,00S 1/ Umsatzsteuer nach 13b UStG 19 0,05H 0,00S 0,05H 0,00S % 3840 Umsatzsteuer laufendes Jahr ,64S ,20S ,64S 0,00S 3845 Umsatzsteuer frühere Jahre 306,87H 0,00S 0,00S 306,87H SUMME KLASSE ,06H ,94S ,48H ,58H Seite 2

3 4100 Steuerfreie Umsätze 4 Nr. 8 ff ,74H 2.664,00H ,74H 0,00S UStG 4101 Steuerfreie Umsätze Lotto ,50H 4.566,00H ,50H 0,00S 4201 Erlöse Altteile 19% Ust ,54H 16,60H 305,54H 0,00S 4300 Erlöse 7 % USt ,29H 4.758,66H ,29H 0,00S 4400 Erlöse 19 % USt ,34H ,33H ,34H 0,00S 4401 Erlöse Autogas ,66H 7.923,81H ,66H 0,00S 4410 Erlöse Autowäsche ,74H 7.444,71H ,74H 0,00S 4500 Provisionserlöse Treibstoffe ,87H 2.735,95H ,87H 0,00S 4501 Prov. erlöse Wareneinkauf 19% ,97H 72,53H ,97H 0,00S Ust Nutzungsentgelt TS 19 % Ust ,15H 3.900,00H ,15H 0,00S 4510 Erlöse Abfallverwertung 102,90H 15,00H 102,90H 0,00S 4639 Verwendung von Gegenständen 1.015,00H 175,00S 1.015,00H 0,00S für Zwecke außerhalb des Unternehmens ohne USt (Kfz- Nutzung) 4645 Verwendung von Gegenständen ,55H 613,45S 5.521,55H 0,00S für Zwecke außerhalb des Unternehmens 19 % USt (Kfz- Nutzung) 4680 Unentgeltliche Zuwendung von 81 36,97H 36,97H 36,97H 0,00S Waren 19 % USt 4730 Gewährte Skonti 4,95S 4,95S 4,95S 0,00S 4736 Gewährte Skonti 19 % USt ,41S 0,00S 219,41S 0,00S 4741 Gewährte Skonti aus Leistungen, 60 1,50S 0,45S 1,50S 0,00S für die der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer nach 13b UStG schuldet Umsatzerlöse ,36H ,71H ,36H 0,00S 4845 Erlöse aus Verkäufen ,00H 0,00S 500,00H 0,00S Sachanlagevermögen 19 % USt (bei Buchgewinn) 4855 Anlagenabgänge Sachanlagen 359,40S 0,00S 359,40S 0,00S (Restbuchwert bei Buchgewinn) 4970 Versicherungsentschädigungen 160,75H 0,00S 160,75H 0,00S und Schadenersatzleistungen 4971 Erstattung AAG 3.896,91H 368,00H 3.896,91H 0,00S SUMME KLASSE ,62H ,71H ,62H 0,00S 5200 Wareneingang ,30S 2.618,65S ,30S 0,00S 5201 Wareneingang Altteil Einkauf 322,13S 33,20S 322,13S 0,00S 5300 Wareneingang 7 % Vorsteuer ,79S 2.863,35S ,79S 0,00S 5400 Wareneingang 19 % Vorsteuer ,78S ,06S ,78S 0,00S 5401 Wareneingang 19 % Vst. Autogas ,30S 7.098,57S ,30S 0,00S 5425 Innergemeinschaftlicher Erwerb ,74S 0,00S 3.101,74S 0,00S % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer 5730 Erhaltene Skonti 7,28H 0,39H 7,28H 0,00S 5731 Erhaltene Skonti 7 % Vorsteuer 2,43H 0,00S 2,43H 0,00S 5736 Erhaltene Skonti 19 % Vorsteuer 4.968,87H 376,57H 4.968,87H 0,00S 5760 Erhaltene Boni 19 % Vorsteuer 1.048,62H 49,60H 1.048,62H 0,00S 5761 Erhaltene Boni 19 % Vorrjahr 3.506,48H 0,00S 3.506,48H 0,00S 5880 Bestandsveränderungen Roh-, 2.259,73H 6.963,99S 2.259,73H 0,00S Hilfs- und Betriebsstoffe sowie bezogene Waren 5900 Fremdleistungen 6.221,72S 4.040,87S 6.221,72S 0,00S SUMME KLASSE ,35S ,13S ,35S 0,00S 6010 Löhne ,00S ,00S ,00S 0,00S Seite 3

4 6028 Vergütungen an angestellte ,00S ,00S ,00S 0,00S Mitunternehmer 15 EStG (mit Sonderbetriebseinnahme korrespondierend) 6035 Löhne für Minijobs ,00S 930,00S ,00S 0,00S 6040 Pauschale Steuer für Aushilfen 162,90S 14,60S 162,90S 0,00S 6060 Freiwillige soziale Aufwendungen, 300,00S 0,00S 300,00S 0,00S lohnsteuerpflichtig 6110 Gesetzliche soziale ,67S 2.775,50S ,67S 0,00S Aufwendungen 6111 Umlage ,21S 294,26S 3.756,21S 0,00S 6120 Beiträge zur 1.863,56S 0,00S 1.863,56S 0,00S Berufsgenossenschaft 6130 Freiwillige soziale Aufwendungen, 2.575,36S 44,00S 2.575,36S 0,00S lohnsteuerfrei 6140 Aufwendungen für 2.983,45S 175,00S 2.983,45S 0,00S Altersversorgung 6147 Pauschale Steuer auf sonstige 270,74S 15,82S 270,74S 0,00S Bezüge (z. B. Direktversicherungen) Summe Personalkosten ,89S ,18S ,89S 0,00S 6200 Abschreibungen auf immaterielle 607,00S 51,00S 607,00S 0,00S Vermögensgegenstände 6220 Abschreibungen auf Sachanlagen ,67S 5.991,67S ,67S 0,00S (ohne AfA auf Kfz und Gebäude) 6260 Sofortabschreibungen 1.246,76S 495,12S 1.246,76S 0,00S geringwertiger Wirtschaftsgüter Summe Abschreibungen ,43S 6.537,79S ,43S 0,00S 6300 Sonstige betriebliche 6.188,70S 0,00S 6.188,70S 0,00S Aufwendungen 6301 Berufsbekleidung 1.302,38S 183,30S 1.302,38S 0,00S 6304 Sonstige Aufwendungen 3.083,44S 1.531,00S 3.083,44S 0,00S betrieblich und regelmäßig 6320 Heizung 2.103,54S 0,00S 2.103,54S 0,00S 6325 Gas, Strom ,39S 1.336,13S ,39S 0,00S 6326 Wasser, Abwasser 6.800,66S 51,88S 6.800,66S 0,00S 6330 Reinigung 3.865,33S 103,24S 3.865,33S 0,00S 6335 Instandhaltung betrieblicher 422,93S 1.132,33H 422,93S 0,00S Räume Summe Raumkosten ,37S 2.073,22S ,37S 0,00S 6400 Versicherungen 4.086,36S 0,00S 4.086,36S 0,00S 6405 Versicherungen für Gebäude 1.097,61S 0,00S 1.097,61S 0,00S 6420 Beiträge 1.176,94S 0,00S 1.176,94S 0,00S Summe Versicher. Beiträge 6.360,91S 0,00S 6.360,91S 0,00S 6450 Reparaturen und Instandhaltung 2.646,20S 127,31S 2.646,20S 0,00S von Bauten 6460 Reparaturen und Instandhaltung 6.078,32S 828,53H 6.078,32S 0,00S von technischen Anlagen und Maschinen 6470 Reparaturen und Instandhaltung ,87S 131,41S ,87S 0,00S von anderen Anlagen und Betriebsund Geschäftsausstattung 6495 Wartungskosten für Hard- und 8.688,68S 187,47S 8.688,68S 0,00S Software Summe Reparatur/Instandh ,07S 382,34H ,07S 0,00S 6520 Kfz-Versicherungen 1.794,59S 0,00S 1.794,59S 0,00S 6530 Laufende Kfz-Betriebskosten 2.411,47S 208,46S 2.411,47S 0,00S 6531 Laufende Kfz-Betriebskosten C ,54S 186,55S 1.778,54S 0,00S RU 1 Seite 4

5 6550 Garagenmiete 600,00S 50,00S 600,00S 0,00S Summe KFZ-Kosten 6.584,60S 445,01S 6.584,60S 0,00S 6600 Werbekosten 4.501,02S 798,77S 4.501,02S 0,00S 6640 Bewirtungskosten 586,55S 336,13S 586,55S 0,00S 6650 Reisekosten Arbeitnehmer 193,54S 164,69S 193,54S 0,00S 6660 Reisekosten Arbeitnehmer 130,84S 0,00S 130,84S 0,00S Übernachtungsaufwand 6670 Reisekosten Unternehmer 468,66S 143,07S 468,66S 0,00S Summe Werbe-/Reisekosten 5.880,61S 1.442,66S 5.880,61S 0,00S 6710 Verpackungsmaterial 1.438,85S 24,00S 1.438,85S 0,00S Summe Kosten Warenabgabe 1.438,85S 24,00S 1.438,85S 0,00S 6800 Porto 743,30S 17,65S 743,30S 0,00S 6805 Telefon 3.846,91S 431,98S 3.846,91S 0,00S 6815 Bürobedarf 1.872,78S 180,41S 1.872,78S 0,00S 6820 Zeitschriften, Bücher 224,43S 0,00S 224,43S 0,00S 6821 Fortbildungskosten 829,00S 0,00S 829,00S 0,00S 6825 Rechts- und Beratungskosten 1.517,00S 0,00S 1.517,00S 0,00S 6840 Leasing PC 2.177,88S 181,49S 2.177,88S 0,00S 6845 Werkzeuge und Kleingeräte 1.999,83S 0,00S 1.999,83S 0,00S 6850 Sonstiger Betriebsbedarf 3.746,63S 154,83S 3.746,63S 0,00S 6855 Nebenkosten des Geldverkehrs 8.601,71S 520,34S 8.601,71S 0,00S 6859 Aufwendungen für Abraum- und 1.864,72S 89,00S 1.864,72S 0,00S Abfallbeseitigung 6970 Kalkulatorischer Unternehmerlohn ,64S 7.217,58S ,64S 0,00S 6980 Verrechneter kalkulatorischer ,64H 7.217,58H ,64H 0,00S Unternehmerlohn Summe Verschiedene Kosten ,19S 1.575,70S ,19S 0,00S SUMME KLASSE ,92S ,22S ,92S 0,00S 7120 Zinsähnliche Erträge 140,25H 0,00S 140,25H 0,00S Neutraler Ertrag Gesamt 140,25H 0,00S 140,25H 0,00S 7310 Zinsaufwendungen für kurzfristige 1.235,78S 149,63S 1.235,78S 0,00S Verbindlichkeiten 7320 Zinsaufwendungen für langfristige ,49S 896,57S ,49S 0,00S Verbindlichkeiten Neutraler Aufwand Gesamt ,27S 1.046,20S ,27S 0,00S 7610 Gewerbesteuer ,00S 0,00S ,00S 0,00S 7630 Kapitalertragsteuer 25 % 35,06S 0,00S 35,06S 0,00S 7633 Anrechenbarer 1,92S 0,00S 1,92S 0,00S Solidaritätszuschlag auf Kapitalertragsteuer 25 % 7680 Grundsteuer 1.477,96S 0,00S 1.477,96S 0,00S 7685 Kfz-Steuer 667,00S 667,00S 667,00S 0,00S Summe Betriebliche Steuer ,94S 667,00S ,94S 0,00S SUMME KLASSE ,96S 1.713,20S ,96S 0,00S 9805 Abstimmsummenkonto Altteil 305,54S 16,60S 305,54S 0,00S Verkauf 9806 Abstimmsummenkonto Altteil 322,14H 33,20H 322,14H 0,00S Einkauf SUMME KLASSE 9 16,60H 16,60H 16,60H 0,00S GESAMTSUMME 0,00S ,00S ,18H ,18S Die Saldenliste entspricht dem derzeitigen Stand der Finanzbuchhaltung. Seite 5

Muster Muster /40270/2005 Testholz Einzelfirma Blatt 1

Muster Muster /40270/2005 Testholz Einzelfirma Blatt 1 Alle Konten 1 bis 9999 Blatt 1 135 EDV-Software 1,00S -798,00-199,80 1,00 S 150 Geschäfts- oder Firmenwert 8.666,00S 55,59 667,00 7.999,00 S 235 Grundstückswert bebauter Grundstücke 15.00 15.00 240 Geschäftsbauten

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum

Kontennachweis zur Bilanz zum Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 10.960,00

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember der Firma. Musterfirma Musterweg Musterstadt. Finanzamt: Freiburg-Stadt Steuer-Nr.

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember der Firma. Musterfirma Musterweg Musterstadt. Finanzamt: Freiburg-Stadt Steuer-Nr. JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2016 der Firma Musterfirma Musterweg 100 79100 Musterstadt Finanzamt: Freiburg-Stadt Steuer-Nr.: 63 001 00019 Bilanz zum 31. Dezember 2016 AKTIVA EUR Ausstehende Einlagen

Mehr

Referenzkonten des MB-Kontenplanes nebst Partnerkonten gem. EÜR-Pos.

Referenzkonten des MB-Kontenplanes nebst Partnerkonten gem. EÜR-Pos. EINNAHMEN EÜR- EÜR EÜR Block EÜR AV Betriebseinnahmen als Kleinunternehmer 8195 Erlöse als Kleinunternehmer i.s.d. 19 Abs 1 UStG Einnahme 10 Kontenliste 0 0 239 111 2 0 EÜR EÜR Block EÜR AV Erhaltene Ust-

Mehr

JAHRESABSCHLUSS Fairmondo eg Online - Plattform

JAHRESABSCHLUSS Fairmondo eg Online - Plattform Andreas Wirth Steuerberatungsgesellschaft mbh Ullsteinstraße 114 12109 JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 Online - Plattform Glogauer Str. 21 10999 Finanzamt: für Körperschaften III Steuer-Nr: 29/029/02133

Mehr

BILANZ. Uslarer Badeland e.g. Betrieb eines Hallenbades, Uslar. zum. A. Eigenkapital. B. Rückstellungen. C. Verbindlichkeiten

BILANZ. Uslarer Badeland e.g. Betrieb eines Hallenbades, Uslar. zum. A. Eigenkapital. B. Rückstellungen. C. Verbindlichkeiten Blatt 1 BILANZ zum AKTIVA 31. Dezember 2015 PASSIVA A. Anlagevermögen I. Sachanlagen 1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 6.849,00 11.219,00 B. Umlaufvermögen I. Forderungen und sonstige

Mehr

Kontennachweis zur Gewinn- und Verlustrechnung vom bis

Kontennachweis zur Gewinn- und Verlustrechnung vom bis Umsatzerlöse 7000 Erträge ambulant Pflegestufe 1 Pflegekasse 176.744,42 7001 Erträge ambulant Pflegestufe 1 Sozialhilfeträger 59.407,69 7002 Erträge ambulant Pflegestufe 1 Selbstzahler 37.662,75 7005 Erträge

Mehr

Summen- und Saldenliste Januar - Dezember 2014

Summen- und Saldenliste Januar - Dezember 2014 27 EDV-Software 12.830,00 S 6.414,00 6.414,00 H 6.416,00 S 50 Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken 107.650,00 S 107.650,00 S 90 Geschäftsbauten

Mehr

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung , ,00

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung , ,00 Blatt 1 AKTIVA Geschäftsjahr Vorjahr A. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital 25.000,00 25.000,00 B. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte

Mehr

Bitcoin Deutschland AG Informations- und Kommunikationsdienstleistungen, Herford. II. Sachanlagen , , ,82

Bitcoin Deutschland AG Informations- und Kommunikationsdienstleistungen, Herford. II. Sachanlagen , , ,82 Blatt 1 ZWISCHENBILANZ zum 30. Juni 2016 AKTIVA A. Anlagevermögen Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1.710,57 1.710,57 II. Sachanlagen 29.541,92 31.252,49 52.787,82

Mehr

Kurzfristige Erfolgsrechnung September Handelsrecht SKR 03 BWA-Nr. 1 BWA-Form DATEV-BWA Wareneinsatz KG3 Bezeichnung Sep/2015. %Ges.

Kurzfristige Erfolgsrechnung September Handelsrecht SKR 03 BWA-Nr. 1 BWA-Form DATEV-BWA Wareneinsatz KG3 Bezeichnung Sep/2015. %Ges. Kurzfristige Erfolgsrechnung September 2015 - Handelsrecht Bezeichnung %Ges.- Leistg. %Ges.- Kosten Aufschlag %Pers.- Kosten Jan/2015 - %Ges.- Leistg. %Ges.- Kosten Aufschlag %Pers.- Kosten Blatt 1 Umsatzerlöse

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Kaufmann Dr. Hans-Dieter Feuerlein Wirtschaftsprüfer Steuerberater. Kaarster Str Neuss. zum 31.

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Kaufmann Dr. Hans-Dieter Feuerlein Wirtschaftsprüfer Steuerberater. Kaarster Str Neuss. zum 31. Diplom-Kaufmann Dr. Hans-Dieter Feuerlein Wirtschaftsprüfer Steuerberater Kaarster Str. 50 41462 Neuss JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2007 Kunstcafe EinBlick gemeinnütz. GmbH Cafe - Integrationsfirma

Mehr

1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 2,00 0,00 2,00 0,00

1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 2,00 0,00 2,00 0,00 Blatt 1 BILANZ zum 31. Dezember 2013 AKTIVA A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände Geschäftsjahr Vorjahr EUR % EUR % 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte

Mehr

GEWINNERMITTLUNG Einnahmen-Überschussrechner vom bis

GEWINNERMITTLUNG Einnahmen-Überschussrechner vom bis Blatt 1 GEWINNERMITTLUNG Einnahmen-Überschussrechner vom 01.01.2015 bis 31.12.2015 EUR EUR EUR A. BETRIEBSEINNAHMEN 1. Umsatzerlöse 254.238,68 252.349,03 2. Sonstige betriebliche Einnahmen a) Veräußerung

Mehr

Vorläufige Betriebswirtschaftliche Auswertung A. Kostenstatistik I

Vorläufige Betriebswirtschaftliche Auswertung A. Kostenstatistik I A. Kostenstatistik I 2017 Jahresverkehrszahlen kumuliert Saldo Saldo Umsatzerlöse 456.531,09 100,00 456.531,09 100,00 8337 Erlöse aus Leistungen nach 13b UStG 6.015,00 6.015,00 8400 Erlöse 19 Umsatzsteuer

Mehr

BILANZ. AKTIVA 31. Dezember 2010 PASSIVA. Blatt 1. Bioenergie-Region Hohenlohe-Odenwald-Tauber GmbH Buchen. zum. Geschäftsjahr Vorjahr Euro Euro Euro

BILANZ. AKTIVA 31. Dezember 2010 PASSIVA. Blatt 1. Bioenergie-Region Hohenlohe-Odenwald-Tauber GmbH Buchen. zum. Geschäftsjahr Vorjahr Euro Euro Euro BILANZ Blatt 1 AKTIVA 31. Dezember 2010 PASSIVA zum Euro Euro Euro Euro Euro Euro A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte

Mehr

Jahresabschluss. für die Zeit vom in EUR. Institut für soziale Dreigliederung (staatsunabhängig) Liegnitzer Straße 15

Jahresabschluss. für die Zeit vom in EUR. Institut für soziale Dreigliederung (staatsunabhängig) Liegnitzer Straße 15 Jahresabschluss für die Zeit vom 01.01.2015-31.12.2015 in EUR Institut für soziale Dreigliederung (staatsunabhängig) Liegnitzer Straße 15 10999 Berlin Bilanz Aktiva A. Anlagevermögen II. Sachanlagen 3.

Mehr

Einnahmen-Überschussrechnung. Bettina Müller Cocktailbar Freibachstr Heilbronn

Einnahmen-Überschussrechnung. Bettina Müller Cocktailbar Freibachstr Heilbronn Einnahmen-Überschussrechnung Bettina Müller Cocktailbar Freibachstr. 55 74076 Heilbronn Finanzamt: Finanzamt Heilbronn Steuer-Nr.: 65 318 24719 Einnahmen-Überschussrechnung in EUR A. Betriebseinnahmen

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 30. September der Firma. INtegrated Art I Holding AG Ostendstr Berlin

JAHRESABSCHLUSS. zum 30. September der Firma. INtegrated Art I Holding AG Ostendstr Berlin JAHRESABSCHLUSS der Firma INtegrated Art I Holding AG Ostendstr. 25 12459 Berlin Finanzamt: Körperschaften II Steuer-Nr.: 37 359 30133 Bilanz Aktiva in A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Westphal und Partner Steuerberatungsgesellschaft. Bismarckstraße Berlin. zum 31. Dezember 2015

JAHRESABSCHLUSS. Westphal und Partner Steuerberatungsgesellschaft. Bismarckstraße Berlin. zum 31. Dezember 2015 Westphal und Partner Steuerberatungsgesellschaft Bismarckstraße 67 10627 JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2015 Crellestr. 19/20 10827 Finanzamt: für Körperschaften I Steuer-Nr: 27/663/51596 Blatt 1 BILANZ

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater. Frauenstr Worms-Hochheim. zum 31.

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater. Frauenstr Worms-Hochheim. zum 31. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater Frauenstr. 2 67549 Worms-Hochheim JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 Intertrend Software GmbH Softwareentwicklung Mozartstr. 18 68161

Mehr

BILANZ. AKTIVA 31. Dezember 2014 PASSIVA. Blatt 1

BILANZ. AKTIVA 31. Dezember 2014 PASSIVA. Blatt 1 Blatt 1 BILANZ DGF Deutsche Gesellschaft für Finanzanalyse mbh Vermittlung von geschlossenen Fondsbeteiligungen, zum AKTIVA 31. Dezember 2014 PASSIVA EUR EUR EUR Geschäftsjahr EUR Vorjahr EUR A. Anlagevermögen

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2013 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 11.663,00

Mehr

GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009

GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009 GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2009 bis 31.12.2009 Euro Euro Euro A. BETRIEBSEINNAHMEN 1. Einnahmen 247.541,19 240.826,17 2. Privatanteile 2.986,18 3.955,54 3. Neutrale Erträge 446,00 446,00

Mehr

1. sonstige Vermögensgegenstände Sonstige Vermögensgegenstände 0,00 50,50 Kautionen 1.500, , , ,50

1. sonstige Vermögensgegenstände Sonstige Vermögensgegenstände 0,00 50,50 Kautionen 1.500, , , ,50 Blatt 1 BILANZ zum 31. Dezember 2015 AKTIVA Geschäftsjahr Vorjahr A. Anlageverm ögen I. Sachanlagen 1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung Betriebs- und Geschäftsausstattung 41,00 149,00

Mehr

S u m m e n - u n d S a l d e n l i s t e für Dezember 2011 KN. Zipserberg Pegnitz. Handelsrecht

S u m m e n - u n d S a l d e n l i s t e für Dezember 2011 KN. Zipserberg Pegnitz. Handelsrecht S u m m e n - u n d S a l d e n l i s t e für Dezember 2011 KN. Zipserberg Pegnitz Werte in Euro SKR: 04 Datum gebucht bis:31.12.2011 Handelsrecht Konto Kontobezeichnung letzte Bew. EB-Wert Soll EB-Wert

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 2.680,00

Mehr

1. fertige Erzeugnisse und Waren 1.014,42. Entwurf

1. fertige Erzeugnisse und Waren 1.014,42. Entwurf Blatt 1 BILANZ zum 31. Dezember 2015 AKTIVA A. Umlaufvermögen I. Vorräte 1. fertige Erzeugnisse und Waren 1.014,42 II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

Mehr

Sackmann. das Lehrbuch für die Meisterprüfung Teil III SKR 04. Beilage zum Rechnungswesen DATEV. 40. Auflage

Sackmann. das Lehrbuch für die Meisterprüfung Teil III SKR 04. Beilage zum Rechnungswesen DATEV. 40. Auflage Sackmann 40. Auflage das Lehrbuch für die Meisterprüfung Teil III Beilage zum Rechnungswesen DATEV SKR 04 Kontenplan auf der Grundlage von DATEV SKR 04 Dieser Kontenplan auf der Grundlage von SKR 04 kann

Mehr

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00. 1. sonstige Vermögensgegenstände 27.044,88 19.185,03

1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00. 1. sonstige Vermögensgegenstände 27.044,88 19.185,03 Blatt 1 Vorläufige Bilanz zum 31. Dezember 2014 AKTIVA Geschäftsjahr EUR Vorjahr EUR A. Anlagevermögen I. Sachanlagen 1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 900,00 775,00 B. Umlaufvermögen

Mehr

28. Hauptabschluss- / Betriebsübersicht

28. Hauptabschluss- / Betriebsübersicht 28. Hauptabschluss- / Betriebsübersicht 28.1. Richtig oder falsch? a. falsch b. richtig c. richtig d. richtig e. falsch f. falsch g. falsch h. falsch i. richtig j. falsch k. falsch l. richtig m. richtig

Mehr

HANDELSBILANZ. AKTIVA 31. Dezember 2015 PASSIVA. Blatt 1. Haus des Stiftens ggmbh. zum. Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR

HANDELSBILANZ. AKTIVA 31. Dezember 2015 PASSIVA. Blatt 1. Haus des Stiftens ggmbh. zum. Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR Blatt 1 HANDELSBILANZ zum AKTIVA 31. Dezember 2015 PASSIVA A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen

Mehr

Kanzlei-Rechnungswesen pro V.4.22 Summen und Salden (pro Monat) Juni 2014 Alle bebuchten Konten. Jun 2014 Soll

Kanzlei-Rechnungswesen pro V.4.22 Summen und Salden (pro Monat) Juni 2014 Alle bebuchten Konten. Jun 2014 Soll Gustav Mustermann Summen und Salden (pro Monat) Juni 2014 Blatt 1 Jun 2014 kum. Werte Saldo 320 PKW 420 Büroeinrichtung 440 Werkzeuge 480 Geringwertige Wirtschaftsgüter 642 VW Bank 24365157V824 3.971,00

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember der Firma. Taramax GmbH Weizenmühlenstr Düsseldorf

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember der Firma. Taramax GmbH Weizenmühlenstr Düsseldorf JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2015 der Firma Taramax GmbH Weizenmühlenstr. 21 40221 Düsseldorf Finanzamt: Düsseldorf-Süd Steuer-Nr.: 106 5727 0921 Bilanz zum 31. Dezember 2015 AKTIVA A. Anlagevermögen

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S. zum OTEC Informationstechnik GmbH

J A H R E S A B S C H L U S S. zum OTEC Informationstechnik GmbH J A H R E S A B S C H L U S S zum 31.12.2002 OTEC Informationstechnik GmbH Allendorfergrund 1 35260 Stadtallendorf Finanzamt: Gießen Steuernummer : 020/240/90077 B I L A N Z zum 31.12.2002 Erstellungsvermerk

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater. Frauenstr. 2 67549 Worms-Hochheim. zum 31.

JAHRESABSCHLUSS. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater. Frauenstr. 2 67549 Worms-Hochheim. zum 31. Diplom-Betriebswirt (FH) H. Michael Bittlingmaier Steuerberater Frauenstr. 2 67549 Worms-Hochheim JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2012 Intertrend Software GmbH Softwareentwicklung Mozartstr. 18 68161

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2012 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 7.824,00

Mehr

SKR04 Neue Konten 2012:

SKR04 Neue Konten 2012: SKR04 Neue Konten 2012: Nr. Bezeichnung Kontoart Nebenkto Bilanz 450 Transportanlagen und Ähnliches Anlage 1406 X 630 Betriebsausstattung Anlage 1406 X 635 Geschäftsausstattung Anlage 1406 X 803 Anteile

Mehr

Jahresabschluss zum HappyBet AG c/o Wittkopf

Jahresabschluss zum HappyBet AG c/o Wittkopf Jahresabschluss zum 31.12.2010 HappyBet AG c/o Wittkopf Dr.-Seitz-Str. 27 82418 Murnau Finanzamt: Garmisch-Partenkirchen Steuernummer: 119 120 30093 B I L A N Z zum 31.12.2010 Seite 2 von 19 Inhaltsverzeichnis

Mehr

SKR03 Neue Konten 2012:

SKR03 Neue Konten 2012: SKR03 Neue Konten 2012: Nr. Bezeichnung Kontoart Nebenkto Bilanz 501 Anteile an verbundenen Unternehmen, Personengesellschaften 502 Anteile an verbundenen Unternehmen, Kapitalgesellschaften 503 Anteile

Mehr

GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG

GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG Eric Heidefeld Steuerberater Buchenweg 25 47929 Grefrath GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 Am Drehmannshof 2 47475 Finanzamt: Moers Steuer-Nr: 119/5720/4965 Blatt 1 VERMÖGENSÜBERSICHT

Mehr

S u m m e n - u n d S a l d e n l i s t e für Mai 2013. Werte in Euro SKR: 03 Datum gebucht bis:30.06.2013 Datum gebucht bis:30.06.

S u m m e n - u n d S a l d e n l i s t e für Mai 2013. Werte in Euro SKR: 03 Datum gebucht bis:30.06.2013 Datum gebucht bis:30.06. S u m m e n - u n d S a l d e n l i s t e für Mai 2013 KN. Werte in Euro SKR: 03 Datum gebucht bis:30.06.2013 Datum gebucht bis:30.06.2013 Handelsrecht Konto Kontobezeichnung EB-Wert Soll EB-Wert Haben

Mehr

Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur e.v. Bilanz. Gewinn- und Verlustrechnung

Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur e.v. Bilanz. Gewinn- und Verlustrechnung Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur e.v. Adalbertstr. 23 b 10997 Berlin Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung zum 31.12.2015 Finanzamt Körperschaften I Steuernummer:

Mehr

Jahresabschluss. 31. Dezember 2012. in EUR. 7P Infolytics AG. Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066

Jahresabschluss. 31. Dezember 2012. in EUR. 7P Infolytics AG. Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066 Jahresabschluss Deckblatt 31. Dezember 2012 in EUR 7P Infolytics AG Bonner Straße 484-486 50968 Köln Köln-Süd 219 5820 0066 13.05.2013 1-8 Bilanz AKTIVA Bereich EUR A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Arns + Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft. Holbecks Hof Essen. zum 31. Dezember 2014

JAHRESABSCHLUSS. Arns + Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft. Holbecks Hof Essen. zum 31. Dezember 2014 Arns + Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft Holbecks Hof 28 45276 Essen JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 wemovo GmbH Herstellung u Handel m Internetdienstleistungen et Torstr.164 10115 Berlin

Mehr

Sackmann. das Lehrbuch für die Meisterprüfung. Beilage zum. Rechnungswesen. für DATEV SKR 03. 39. Auflage. Teil III.

Sackmann. das Lehrbuch für die Meisterprüfung. Beilage zum. Rechnungswesen. für DATEV SKR 03. 39. Auflage. Teil III. 39. Auflage Sackmann das Lehrbuch für die Meisterprüfung Beilage zum Rechnungswesen für DATEV SKR 03 Teil III Rechnungswesen Betrieb und Wirtschaft Recht und Steuern Kontenplan auf der Grundlage von DATEV

Mehr

Kontenrahmenänderungen 2011/ wegen E-Bilanz

Kontenrahmenänderungen 2011/ wegen E-Bilanz Seite 1 von 5 Kontenrahmenänderungen 2011/2012 - wegen E-Bilanz 1 Grundstücksgleiche Rechte ohne Bauten 0060 0210 2 Anteile an verbundenen Unternehmen, Personengesellschaften 0501 0803 3 Anteile an verbundenen

Mehr

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011

Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31.12.2011 AKTIVA entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 27 EDV-Software 20.959,00

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr Bayreuth. zum 31. Dezember 2016

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr Bayreuth. zum 31. Dezember 2016 Peter Gemeinhardt Steuerberater Schulstr. 9 95444 Bayreuth JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2016 AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v. Verein gegen sexuelle Gewalt Casselmannstr. 15 95444 Bayreuth Finanzamt:

Mehr

GK SKR-InsO 11/07- Entwurf Konto Bezeichnung

GK SKR-InsO 11/07- Entwurf Konto Bezeichnung 3821 XX Vorsteuererstattungen Einnahme 3821 01 Vorsteuererstattungen (vor IA) Einnahme 3821 10 Vorsteuererstattungen Antragsverfahren (Abwicklung) Einnahme 3821 20 Vorsteuererstattungen Antragsverfahren

Mehr

Wir möchten uns herzlich für Ihr Vertrauen und die Unterstützung der so wichtigen Tierschutzarbeit bedanken. Der Vorstand

Wir möchten uns herzlich für Ihr Vertrauen und die Unterstützung der so wichtigen Tierschutzarbeit bedanken. Der Vorstand Jedem zweiten Tierheim in Deutschland droht das finanzielle Aus. Die ohnehin schon zumeist hochverschuldeten Kommunen können die Kosten nicht mehr stemmen, so heißt es aus den Finanzverwaltungen von Städten

Mehr

GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG vom bis

GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG vom bis Blatt 4 GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 EUR EUR 1. Umsatzerlöse 1.567.627,63 2. Gesamtleistung 1.567.627,63 3. sonstige betriebliche Erträge a) ordentliche betriebliche Erträge

Mehr

Grüneisen TaxConsult GmbH Steuerberatungsgesellschaft. Deutsche Krebsstiftung Frankfurt am Main. Steuerrechtlicher Jahresabschluss

Grüneisen TaxConsult GmbH Steuerberatungsgesellschaft. Deutsche Krebsstiftung Frankfurt am Main. Steuerrechtlicher Jahresabschluss Grüneisen TaxConsult GmbH Steuerberatungsgesellschaft Deutsche Krebsstiftung Frankfurt am Main Steuerrechtlicher Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016 Anlage 1 Deutsche Krebsstiftung Frankfurt am Main

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember DG-Gruppe AG Konsolidierung ohne interne Darlehen. Monheimer Straße Wemding. Hans-Peter Fronius

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember DG-Gruppe AG Konsolidierung ohne interne Darlehen. Monheimer Straße Wemding. Hans-Peter Fronius JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2015 Monheimer Straße 2 86650 Hans-Peter Fronius Steuerberater Speyerer Straße 4 74078 Heilbronn Blatt 1 Bescheinigung des Steuerberaters über die Erstellung Ich habe auftragsgemäß

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember der Firma. European Network tor Education and Training ev. Weberstraße Bonn

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember der Firma. European Network tor Education and Training ev. Weberstraße Bonn JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2012 der Firma European Network tor Education and Training ev. Weberstraße 118 53113 Bonn Finanzamt: Bonn-Innenstadt Steuer-Nr.: 205 5762 1347 European Network for Education

Mehr

G E W I N N E R M I T T L U N G nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2014 bis 31.12.2014

G E W I N N E R M I T T L U N G nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 G E W I N N E R M I T T L U N G nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 Hamburger Handball-Verband e. V. Schäferkampsallee 1 20357 Hamburg Finanzamt: Hamburg-Am Tierpark 57 Steuernummer : 221701743207765

Mehr

Steuernummer 400/8150/8159 Kontenplan EKR03

Steuernummer 400/8150/8159 Kontenplan EKR03 Seite 1 Kontenplan EKR03 15 Konzessionen 20 Gewerbliche Schutzrechte 25 Ähnliche Rechte und Werte 27 EDV - Software 30 Lizenzen an gewerblichen Schutzrechten und ähnlichen Rechten und Werten 35 Geschäfts-

Mehr

DFV Lv S A e.v., Joh. R. Becher Str. 57, Magdeburg

DFV Lv S A e.v., Joh. R. Becher Str. 57, Magdeburg Vorläufige EINNAHMEN-ÜBERSCHUSSRECHNUNG zum 31. Dezember 2015 Jahresüberschuss 0,00 EUR Erstellt mit Lexware professional 2016 Seite: 1 Vorläufiger Kontennachweis der Sonstigen Konten in EUR 01000 Kasse

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember der Firma. IBEF e.v. Guineastr Berlin

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember der Firma. IBEF e.v. Guineastr Berlin JAHRESABSCHLUSS der Firma IBEF e.v. Guineastr. 5 13351 Berlin Finanzamt: Berlin für Körperschaften I Steuer-Nr.: 27 668 55092 Bilanz Aktiva in I. Anlagevermögen 1.Immaterielle Vermögensgegenstände 4,00

Mehr

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate under the umbrella brand EMD. BILANZ Blatt 1 AKTIVA

Mehr

AKTIVA. 0 Sachanlagen (Fortsetzung)

AKTIVA. 0 Sachanlagen (Fortsetzung) Industriekontenrahmen (IKR) für Aus- und Weiterbildung unter Bezugnahme auf den IKR in DEITERMANN, M../SCHMOLKE, S./RÜCKWART, W.-D.: Industrielles Rechnungswesen (IKR), Winklers Verlag, Darmstadt 2012

Mehr

ZäPP. Zahnärzte-PrAxis-PAnel. Erhebung für die Jahre 2014 und Ausfüllhinweise und Zuordnungstabelle zum

ZäPP. Zahnärzte-PrAxis-PAnel. Erhebung für die Jahre 2014 und Ausfüllhinweise und Zuordnungstabelle zum ZäPP Zahnärzte-PrAxis-PAnel Erhebung für die Jahre 2014 und 2015 Ausfüllhinweise und Zuordnungstabelle zum DATEV-Standardkontenrahmen SKR80 Die Angaben zum Teil C sind grundsätzlich auf die Praxis zu beziehen,

Mehr

Wir möchten uns herzlich für Ihr Vertrauen und die Unterstützung der so wichtigen Tierschutzarbeit bedanken. Der Vorstand

Wir möchten uns herzlich für Ihr Vertrauen und die Unterstützung der so wichtigen Tierschutzarbeit bedanken. Der Vorstand Jedem zweiten Tierheim in Deutschland droht das finanzielle Aus. Die ohnehin schon zumeist hochverschuldeten Kommunen können die Kosten nicht mehr stemmen, so heißt es aus den Finanzverwaltungen von Städten

Mehr

Příloha B Upravená účtová osnova pro podnikatele Německo

Příloha B Upravená účtová osnova pro podnikatele Německo Příloha B Upravená účtová osnova pro podnikatele Německo (Kontenrahmen für Einzelunternehmer, basierend auf DATEV SKR03) Kontenklasse 0 - Anlage- und Kapitalkonten Immaterielle Vermögensgegenstände 0010

Mehr

Konto (Skr03) Konto (Skr04) Bezeichnung

Konto (Skr03) Konto (Skr04) Bezeichnung Konto (Skr03) Konto (Skr04) Bezeichnung 15 110 Konzessionen 20 120 Gewerbliche Schutzrechte 25 130 Ähnliche Rechte und Werte 27 135 EDV-Software (Anlagevermögen) 30 140 Lizenzen an gewerblichen Schutzrechten

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr Bayreuth. zum 31. Dezember AVALON - Prävention! e.v. Casselmannstr.

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr Bayreuth. zum 31. Dezember AVALON - Prävention! e.v. Casselmannstr. Peter Gemeinhardt Steuerberater Schulstr. 9 95444 Bayreuth JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 AVALON - Prävention! e.v. Casselmannstr. 15 95444 Bayreuth Finanzamt: Bayreuth Steuer-Nr: 208/107/10579

Mehr

Vorläufiger Jahresabschluss

Vorläufiger Jahresabschluss Vorläufiger Jahresabschluss für die Zeit vom 01.01.2014-31.12.2014 in EUR Institut für soziale Dreigliederung (staatsunabhängig) Liegnitzer Straße 15 10999 Berlin Bilanz Aktiva A. Anlagevermögen II. Sachanlagen

Mehr

Übersicht BWA Auswertung zum

Übersicht BWA Auswertung zum Übersicht BWA Finanzbuchhaltung Kosten Kosten Süd 06.2015 06.2014 06.2015 06.2014 06.2015 06.2014 06.2015 06.2015 Umsatzerlöse 12.135 11.520 Kosten 5.116 5.350 Personalaufwand 2.801 2.916 Personalaufwand

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bescheinigung. Bilanz zum 31. Dezember 2011. Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011. Anlagenspiegel zum 31.

Inhaltsverzeichnis. Bescheinigung. Bilanz zum 31. Dezember 2011. Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011. Anlagenspiegel zum 31. Inhaltsverzeichnis Bescheinigung Bilanz zum 31. Dezember 2011 Kontennachweis zur Bilanz zum 31. Dezember 2011 Anlagenspiegel zum 31. Dezember 2011 Anlagenspiegel nach Konten zum 31. Dezember 2011 Gewinn-

Mehr

Bürger AG für nachhaltiges Wirtschaften FrankfurtRheinMain

Bürger AG für nachhaltiges Wirtschaften FrankfurtRheinMain Eckhard Ried Steuerberater Diplom-Volkswirt Heegheimer Straße 17 63695 Glauburg Handelsbilanz zum 31.12.2012 Bürger AG für nachhaltiges Wirtschaften FrankfurtRheinMain Holzhausenstr.22 60322 Frankfurt

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Gabriele Nawrot Steuerberaterin. Wangenheimstr Berlin. zum 31. Dezember 2015

JAHRESABSCHLUSS. Gabriele Nawrot Steuerberaterin. Wangenheimstr Berlin. zum 31. Dezember 2015 Gabriele Nawrot Steuerberaterin Wangenheimstr. 14 14193 Berlin JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2015 Cringle GmbH Entwicklung und techn. Betrieb von Plattformen Hardenbergstraße 38 10623 Berlin Finanzamt:

Mehr

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate

Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate Disclaimer Publication of Merck KGaA, Darmstadt, Germany. In the United States and Canada the subsidiaries of Merck KGaA, Darmstadt, Germany operate under the umbrella brand EMD. BILANZ Blatt 1 AKTIVA

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember Karl Friedrich Musterholz GmbH Schreinerei und Ladenbau Datenbestand für Musterauswertungen.

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember Karl Friedrich Musterholz GmbH Schreinerei und Ladenbau Datenbestand für Musterauswertungen. Dr. Steinwald & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbh Graf-Gerlach-Str. 4 65510 Idstein JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 Musterhobelweg 5 90451 Finanzamt: -Zentral Steuer-Nr: 24112345678 Blatt 1

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. auf den 31. Dezember der Firma. Musterauswertung

JAHRESABSCHLUSS. auf den 31. Dezember der Firma. Musterauswertung JAHRESABSCHLUSS auf den 31. Dezember 2005 der Firma Musterauswertung INHALT I. Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG...6 II. Anhang 1. Kontennachweis...7 2. Erläuterungen...10 3. Entwicklung des Anlagevermögens...[Seite.Gitter]

Mehr

Neue Konten ab 2015 in allen Branchenpaketen auf Basis von SKR49

Neue Konten ab 2015 in allen Branchenpaketen auf Basis von SKR49 0634 Erhaltene Anzahlungen auf Bestellung (von Vorräten offen abgesetzt) 0640 Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital, eingefordert (Forderungen, nicht eingeforderte ausstehende Einlagen s. Konto

Mehr

I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00. II. Gewinnrücklagen 641.000,00 661.000,00. III. Bilanzgewinn 7.495,78 9.454,54 673.495,78 695.

I. Gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00. II. Gewinnrücklagen 641.000,00 661.000,00. III. Bilanzgewinn 7.495,78 9.454,54 673.495,78 695. B I L A N Z zum 31.12.2013 Seite 1 von 16 A K T I V A A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Geschäfts- und Firmenwert 79.660,00 111.140,00 79.660,00 111.140,00 II. Sachanlagen 1. Betriebs-

Mehr

Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa, Hamburg

Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa, Hamburg Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa, Hamburg Jahresabschluss zum 31. Dezember 2015 Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa, Hamburg Bilanz zum 31. Dezember

Mehr

BILANZ. LITEC-LLL GmbH Greifswald. zum. A. Eigenkapital. B. Rückstellungen. C. Verbindlichkeiten

BILANZ. LITEC-LLL GmbH Greifswald. zum. A. Eigenkapital. B. Rückstellungen. C. Verbindlichkeiten BILANZ Blatt 1 zum AKTIVA 31. Dezember 2007 PASSIVA Euro Euro Euro Euro Euro Euro A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S. zum 31. Dezember Manu Systems AG. Reifenberg Weilersbach

J A H R E S A B S C H L U S S. zum 31. Dezember Manu Systems AG. Reifenberg Weilersbach J A H R E S A B S C H L U S S zum 31. Dezember 2006 Manu Systems AG Reifenberg 85 91365 Weilersbach Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei Dr. Erbguth, Ries, Eichinger Brunnstr. 27, 93053 Regensburg-Graß Blatt

Mehr

EINNAHMEN-AUSGABEN- ÜBERSCHUSSRECHNUNG vom bis

EINNAHMEN-AUSGABEN- ÜBERSCHUSSRECHNUNG vom bis Blatt 1 EINNAHMEN-AUSGABEN- ÜBERSCHUSSRECHNUNG vom 01.01.2013 bis 31.12.2013, Am Espan 5, 92342 A. IDEELLER BEREICH Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR I. Nicht steuerbare Einnahmen 1. Mitgliedsbeiträge

Mehr

Rechnungswesen 1 für Steuerfachangestellte - Lösungsheft

Rechnungswesen 1 für Steuerfachangestellte - Lösungsheft Rechnungswesen 1 für Steuerfachangestellte - Lösungsheft Steuerliche Aus- und Weiterbildung für Schule und Praxis. Bearbeitet von Oliver Zschenderlein 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. 2013. Buch.

Mehr

GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG

GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 Prager Straße 19 14482 Finanzamt: Steuer-Nr: 046/142/15440 Prof. Jacobsen Pacelliallee 29a 14195 Berlin Blatt 1 Bescheinigung Wir haben

Mehr

I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 70.578,12 46.285,71 II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben,

I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 70.578,12 46.285,71 II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Blatt 1 BILANZ zum 31. Dezember 2013 AKTIVA Geschäftsjahr Vorjahr EUR EUR EUR A. Umlaufvermögen I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 70.578,12 46.285,71 II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben,

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Steuerberater Stephan Wickert. Gustav-Hoch-Str. 5 A Hanau. zum 31. Dezember 2014

JAHRESABSCHLUSS. Steuerberater Stephan Wickert. Gustav-Hoch-Str. 5 A Hanau. zum 31. Dezember 2014 Steuerberater Stephan Wickert Gustav-Hoch-Str. 5 A 63452 Hanau JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 Neustr. 1a 63599 Finanzamt: Offenbach am Main II Steuer-Nr: 044 248 31199 Blatt 1 BILANZ zum 31. Dezember

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S zum KinderLicht e.v.

J A H R E S A B S C H L U S S zum KinderLicht e.v. Tom Sperschneider Bornstraße 14 Fachanwalt für Steuerrecht 20146 Hamburg J A H R E S A B S C H L U S S zum 31.12.2014 Mansteinstraße 52 20253 Hamburg Finanzamt: Hamburg-Nord Steuernummer : 17/434/06598

Mehr

Leitfaden Stammdaten V812. Schleupen AG

Leitfaden Stammdaten V812. Schleupen AG Leitfaden Stammdaten V812 Schleupen AG Inhalt 1. Korrekturen Kontenrahmen KR03 3 1.1. Änderung Kontenbezeichnung ab 2009 3 1.2. Neue Konten ab 2009 3 2. Korrekturen Kontenrahmen KR04 4 2.1. Änderung Kontenbezeichnung

Mehr

1. Umsatzerlöse Sonstige betriebliche Erträge Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 2.000

1. Umsatzerlöse Sonstige betriebliche Erträge Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 2.000 Wirtschaftsplan des Schlachthof München (Eigenbetrieb der LHM gemäß Art. 88 GO) Anlage 1 Erfolgsplan 2006 Gewinn- und Verlustrechnung nach 19/22 EBV 1. Umsatzerlöse 4.350.000 3. Sonstige betriebliche Erträge

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr. 9. 95444 Bayreuth. zum 31. Dezember 2014. AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v.

JAHRESABSCHLUSS. Peter Gemeinhardt Steuerberater. Schulstr. 9. 95444 Bayreuth. zum 31. Dezember 2014. AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v. Peter Gemeinhardt Steuerberater Schulstr. 9 95444 Bayreuth JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2014 AVALON Notruf- und Beratungsstelle e.v. Casselmannstr. 15 95444 Bayreuth Finanzamt: Bayreuth Steuer-Nr:

Mehr

Bericht über den. zum 31.12.2010. LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32. 59192 Bergkamen. Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043

Bericht über den. zum 31.12.2010. LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32. 59192 Bergkamen. Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043 Bericht über den JAHRESABSCHLUSS zum 31.12.2010 LouisXV Peter Kemper In der Schlenke 32 59192 Bergkamen Finanzamt: Hamm Steuernummer: 322/5142/1043 LouisXV, Peter Kemper Seite 2 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

1. Anteile an verbundenen Unternehmen , ,00 2. Wertpapiere des Anlagevermögens , , ,

1. Anteile an verbundenen Unternehmen , ,00 2. Wertpapiere des Anlagevermögens , , , Anlage 1 Seite 1 BILANZ zum 31. Dezember 2016 AKTIVA A. ANLAGEVERMÖGEN I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte

Mehr

Worum geht es in der Buchhaltung? 5

Worum geht es in der Buchhaltung? 5 2 Inhalt Worum geht es in der Buchhaltung? 5 Auf Erfolgskonten buchen 11 Die Gewinn- und Verlustrechnung nach dem Gesamtkostenverfahren 12 Wie Sie Umsatzerlöse buchen 14 Bestandsveränderungen buchen 27

Mehr

Industriekontenrahmen

Industriekontenrahmen Industriekontenrahmen 0 Anlagevermögen 1 Anlagevermögen Aktiva Aktiva Immaterielle Vermögensgegenstände 02 Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen

Mehr

Energiepartner Elsdorf GmbH. Jahresabschluss 2015

Energiepartner Elsdorf GmbH. Jahresabschluss 2015 Energiepartner Elsdorf GmbH Jahresabschluss 2015 Junggeburth & Marx Steuerberater Partnerschaft mbb Dipl,o Fw. Peter Marx.Steuerberater Dipl.- Bw. Thomas Junggeburth. Steuerberater Dipl,- Bw. Michael MaFx.Steuerberater

Mehr

handelsrechtlicher JAHRESABSCHLUSS

handelsrechtlicher JAHRESABSCHLUSS Steuerberater Gelnhäuser Str. 30 a Reinhard Wickert 63571 Gelnhausen Christian Heinz Sandra Wickert-Neudek handelsrechtlicher JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2012 Errichtung u. Unterhaltung von erneuerbaren

Mehr

Bilanzanalyse Monat 06/2010. Bilanz -verdichtet- Bilanz -detailliert- Bewegungsbilanz -verdichtet- Bewegungsbilanz -detailliert-

Bilanzanalyse Monat 06/2010. Bilanz -verdichtet- Bilanz -detailliert- Bewegungsbilanz -verdichtet- Bewegungsbilanz -detailliert- Unternehmensordner i-con 4 Muster Apotheke Apotheker XYZ 12345 Irgendwo Bilanzanalyse Monat 06/2010 Bilanz -verdichtet- Bilanz -detailliert- Bewegungsbilanz -verdichtet- Bewegungsbilanz -detailliert- Das

Mehr

Kontenrahmenänderungen 2014/ SKR 04

Kontenrahmenänderungen 2014/ SKR 04 IU kt.-r. 0050 86110 - Ausstehende Einlagen auf das Komplementär- Kapital, nicht eingefordert VH 0051-59 86000 - Ausstehende Einlagen auf das Komplementär- Kapital, nicht eingefordert VH 0060 86110 - Ausstehende

Mehr

BWA-Übersicht / Konsolidierung Auswertung zum

BWA-Übersicht / Konsolidierung Auswertung zum BWA-Übersicht / Konsolidierung Finanzbuchhaltung Kosten 01.2014 01.2014 01.2013 01.2014 01.2013 65030 65071 65072 Konso Gesamtleistung 883.256 883.256 Kosten 525.886 523.927 Personalaufwand 68.744 253.054

Mehr

Jahresabschlüsse. der Unternehmen, an denen die Stadt Tübingen mit mehr als 50 v.h. beteiligt ist. Stadtwerke Tübingen GmbH Bilanz zum

Jahresabschlüsse. der Unternehmen, an denen die Stadt Tübingen mit mehr als 50 v.h. beteiligt ist. Stadtwerke Tübingen GmbH Bilanz zum Jahresabschlüsse der Unternehmen, an denen die Stadt Tübingen mit mehr als 50 v.h. beteiligt ist Stadtwerke Tübingen GmbH Altenhilfe Tübingen ggmbh Gesellschaft für Wohnungsund Gewerbebau Tübingen mbh

Mehr