StoCretec GmbH Betoninstandsetzung / Oberflächenschutz. Leistungsübersicht Betoninstandsetzung Oberflächenschutz

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "StoCretec GmbH Betoninstandsetzung / Oberflächenschutz. Leistungsübersicht Betoninstandsetzung Oberflächenschutz"

Transkript

1 StoCretec GmbH Betoninstandsetzung / Oberflächenschutz Leistungsübersicht Betoninstandsetzung Oberflächenschutz StoCretec Bewusst bauen.

2 Die Aussage in dieser Broschüre entsprechen dem heutigen Stand unseres Wissens, basieren auf langjährigen Erfahrungen und umfassenden Prüfungen. Sie gelten in Ergänzung zu unseren Verarbeitungsrichtlinien und Technischen Merkblättern. Eine Verbindlichkeit für grundsätzliche Gültigkeit kann wegen der umfassenden Anwendungen und Verarbeitungstechniken nicht übernommen werden. Wir arbeiten ständig an Weiterentwicklungen unserer Systeme und Produkte und behalten uns Änderungen aus technischen und baurechtlichen Gründen vor. Bitte informieren Sie sich über unsere jeweils aktuellen technischen Informationen im Internet unter oder bei Ihrem StoCretec Systemberater. Bei Erscheinen einer Neuauflage verliert diese Broschüre ihre Gültigkeit. Gültig ab März 2004

3 Inhaltsverzeichnis Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Einführung Seite 4 Oberflächenschutz Seite 5 Versiegelungen Seite 6 Beschichtungen Seite 8 StoSilo Service Seite 12 Instandsetzung Seite 14 Balkonsysteme Seite 18 Klassifizierung Seite 24 Regelwerk Seite 25

4 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Einführung Träume in Beton Kühne Ideen perfekt realisiert. Bauen war und ist eine der ur sprünglichen Tätigkeiten des Men schen. Bauwerke beschreiben die Geschichte der Völker und sind Zeitdokumente sichtbarer und beständiger als fast alles andere, was uns überliefert ist. Bauwerke beschreiben auch heute noch Geist und Wesen dermenschen, die sie errichtet haben und für die sie errichtet wurden. Vor hundert Jahren begann der Siegeszug des Stahlbetons. Er ist zum Baustoff des Jahrhunderts ge worden. Erhaltung und Sicherung Seit den 50er Jahren werden aber auch in zunehmendem Maße erhebliche Schäden beobachtet, un ter an-derem her vorgerufen durch Witte rungseinflüsse, aggressive Schad stoffe, unvorhergesehene Nut zungs änderungen oder bautechnische Fehler. Stand in der Ver gangenheit vor allem die Erstellung von Neubauten im Vordergrund, zeichnet sich heute verstärkt der Wandel der Aufga be zu Sicherung und Pflege, Erhaltung und Verbes serung des Baubestandes ab. Durch Erkennen, Beheben und Vermeiden von Schäden übernimmt die Beton instandsetzung in ihrer Gesamtheit dabei eine wichtige Aufgabe: Bausubstanz erhalten und dauerhaft schützen. Innovative Forschungs- und Ent wicklungsarbeit gewährleistet, dass Instandsetzungs- und Be schich - tungs -Systeme von StoCretec den vielfältig gestellten technischen Anforderungen gerecht werden. Kostenminimierung und Gestaltung Das Problem der Kostenmini mie rung ist allen be kannt. Doch muss das zwangsläufig eine mangelhafte Gestaltung nach sich ziehen? Die Gestaltung übernimmt die Koordi nation von Funktion, Form, Mate rial, Verarbeitung, Struktur und Far be an einem Gebäude, um dessen Einheit herzustellen. Diese Forde rung wurde bereits 100 Jahre vor Christus durch den römischen Baumeister Vitruv aufgestellt: Ein Bauwerk muss standsicher, funktionell und schön sein. Technik und Ästhetik in gelungener Verbindung Diese Broschüre behandelt Schutz und Instandset zungs-sys te me in ih ren vielfältigen Anwen dungen. Dar gestellt werden rationelle, effektive und innovative Lösungen zur Re pro filierung partieller Schad stellen bis hin zur großflächigen Sa nierung von Be tonbauwerken. Die se Aus gabe stellt zu dem Mög lich keiten des Oberflächenschutzes vor vom wasserabweisenden Impräg nieren bis zum rissüberbrückenden Be schichten. Aufgezeigt werden Ge samtlösungen, die unter wirtschaftlichen, technischen und um weltgerechten Gesichts - punk ten überzeugen. Vitra Fire Station. Architektin: Zaha Hadid, Fotografie: Nikolas König/ Vitra GmbH, Weil am Rhein 24

5 Imprägnierungen Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Hydrophobierende Imprägnierung Das einfachste Oberflächen schutz system stellt die hydrophobierende Imprägnierung dar. Damit wird eine zeitlich begrenzte Redu zierung der kapillaren Wasserauf nahme erzielt, die zu einer Ver bes se rung des Frost- und Frosttau salzwiderstandes führt. Des weiteren wird die Aufnahme von in Wasser gelösten Schadstoffen wie z.b. Chloriden deutlich minimiert. Unverändert bleibt hingegen die Wasserdampfdiffusionsfähigkeit. Das Minimieren der Verschmut zungsanfälligkeit, die Vermeidung von biologischem Bewuchs sowie die Verhinderung von Salzaus blühungen sind ebenfalls durch die An wendung von Hydrophobie run gen erreichbar. Das optische Erscheinungsbild der behandelten Bauteiloberfläche wird durch die Applikation von hydrophobierenden Imprägnie rungen nicht beeinflusst. Farbton und Oberflächenstruktur bleiben unverändert erhalten. Institut für Festkörperphysik, Freiburg Hydrophobierende Imprägnierung gemäß Instandsetzungsrichtlinie OS 1 (OS B) Produkte Charakterisierung Eigenschaften StoCryl HC 100 StoCryl GW 100 StoCryl HP 200 Hydrophobierungscreme auf Silan-, Siloxanbasis Hydrophobierung auf Silan-, Siloxanbasis Hydrophobierung auf Silan-, Siloxanbasis wässrig wässrig 100%ig Betonbauteil Hydrophobierung 5

6 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Versiegelungen Versiegelung von Betonoberflächen Sicherer Schutz vor allen Schadstoffen. Versiegelungen sind ein effizienter Schutz von Be tonoberflächen, da sie die oberflächennahen Kapil lar poren teilweise ausfüllen. VEW-Kraftwerke, Westfalen Kern-Liebers GmbH, Schram berg-sulgen QS heisst Quick Set Und Quick Set bedeutet»schnell trocken«! Hinter dieser Bezeich nung steht ei ne einzigartige Palet te von StoCretec-Produk ten, die spe ziell für die nasskalten Über gangs jahres zei ten ent wickelt wurden. Mit QS-Pro dukten lassen sich auch bei Tempe raturen von ca. +1 C und einer relativen Luft feuchtig keit von ca. 95% zu ver lässig Beton bau wer ke schüt zen. Sie sind zu dem fix regenfest und lassen sich früher überarbeiten. Betonbauteil Hydrophobierung / Grundierung Oberflächenschutz Vorbeugen statt reparieren Empfohlene Produktkombination: Hydrophobierung: StoCryl GW 100 Versiegelung wässrig: StoCryl V 100 Ebenso wird durch Applikation einer Versie gelung ein dünner Oberflächenfilm hergestellt. Dadurch werden auch die wesentlichen Merkmale der Ver siegelung hinsichtlich der Schutz wir kung sichergestellt. Hierzu gehö ren die Reduzierung der Wasser auf nahme sowie der in Wasser gelös ten Schadstoffe. Durch die Ver hin derung des CO 2 - Eintrages und der Fixierung der Carbonatisierungsfront wird ebenso zum Schutz der Bewehrung we sentlich beigetragen. Neben dem Schutz des Betons bzw. des Betonbauteils sind mit Ver siegelungen, auch hinsichtlich der optischen Gestaltung, keine Grenzen gesetzt. Neben deckenden Versiegelungen in uneingeschränkter Farbtonvielfalt sind auch transparente oder lasierende Effekte möglich. Die Vorteile auf einen Blick: Reduzierung der Wasseraufnahme Reduzierung der Aufnahme von in Wasser gelösten Schadstoffen Verhinderung von CO 2 -Eintrag, somit Fixierung der Karbonatisierungsfront Farbgestaltung der Fassade 6

7 Versiegelungen Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Versiegelungen Produkte StoCryl V 100 StoCryl V 200 StoCryl V 300 StoCryl V 400 StoCryl RB StoCryl EF StoCryl VL Eigenschaften seidenmatt matt transparent lasierend elastisch elastisch lösemittelhaltig Grundierungen siehe Tabelle unten Versiegelungen mit QS-Technologie Produkte StoCryl V 100 QS StoCryl V 200 QS Eigenschaften seidenmatt matt Grundierungen siehe Tabelle unten Versiegelungen gemäß Instandsetzungsrichtlinie OS 2 (OS B) Produkte Grundierungen StoCryl V 100 StoCryl GW 100 Europarat, Strasbourg Grundierungen für nachfolgende Versiegelungen Untergrund gestrahlt gestrahlt gestrahlt oder kreidender hochdruckhochdruckger. Altanstrich gereinigt Grundierungen StoCryl GW 100 StoCryl HP 100 StoCryl GQ StoCryl GW 200 StoCryl GS 200 Versiegelungen StoCryl V 100 StoCryl V 100 QS StoCryl V 200 StoCryl V 200 QS StoCryl V 300 StoCryl V 400 StoCryl VL StoCryl RB StoCryl EF 7

8 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Beschichtungen Beschichtungen für alle Fälle Beschichtungen sind in der Lage, ein sehr breites und vielfältiges Leis tungsspektrum abzudecken, zu des sen Grundmerkmalen, wie be reits bei Hydro phobierungen oder Versiegelungen, stets die Re duzie rung oder Verhinderung des Ein dringens von Wasser und in Wasser gelösten Schadstoffen ge hört. Betonbauteil Feinspachtel Oberflächenschutz Betonwerk Zapf, Bayreuth Da rüber hinaus zeichnen sich Be schich tun gen je nach Bindemittel basis und Schichtdicke durch ein gezielt erweitertes Eigenschafts pro fil aus. Hier zu gehören neben dem Diffusionswiderstand als we sent li ches Merk ma l Beschichtungen mit rissüberbrückenden Eigenschaften. Beschichtungen werden allgemein unterteilt in Dünn- oder Dick beschichtung. Werden mit Dünnbeschichtungen (0,3-1,0 mm Sys temschichtdicke) gleichmäßige, porenfreie Schutzfilme auf der Be tonoberfläche erzielt, ist mit der Anwendung eines Dickschicht sys temes (1,0-5,0 mm Systemschicht dicke) auch der Ausgleich von Un eben heiten an der Oberfläche ge geben. Die Variantenvielfalt hinsichtlich der Kombination von Zwischenbe schich tung und Versiegelung lässt dabei fast alle Möglichkeiten offen. Je nach Untergrundgegebenheit, technischer Anforderung so wie op tischem Anspruch und Wunsch ist eine optimale Systemabstim mung gegeben. Für Bauwerke ohne Riss-Risiko Empfohlene Produktkombination: Grundierung: StoCryl GQ Zwischenbeschichtung: StoCryl ZB Rissüberbrückende Beschichtung: StoCryl RB Farbgestaltung mit Konzept StoDesign Farben spielen in der Gestaltung eine tragende Rolle. Rich tig angewandt, beeinflussen sie entscheidend unser Fühlen, Den ken und Handeln. Der Unternehmensbereich StoDesign glie dert sich in drei Felder: Außenarchitektur, Innen ar chi tektur und das Seminarwesen. Im Mit tel punkt der Außenarchitek tur steht die Ent wick lung von Farbkonzep tionen für Fassa den ge stal tung. Die Innenarchitektur er streckt sich von der kompletten Farb- und Materialcollage öf fent licher Gebäude oder Büro- und Verwal tungs bauten über Industrie-hallen bis hin zur Farb ge stal tung von Tiefgara gen. Das praxisbezogene Seminar - we sen umfasst Innen- und Au ßen architektur. Sprechen Sie mit Ihrem StoCre tec- Systemberater. 8

9 Beschichtungen Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Beschichtung Versiegelung StoCryl V 100 StoCryl V 200 StoCryl V 100 StoCryl V 200 StoCryl V 400 StoCryl RB StoCryl EF Grundierungen siehe Tabelle unten Zwischenbeschichtung Feinspachtelung StoCryl Z 110 StoCryl SP StoCryl ZB StoCryl ZB StoCrete ES StoCrete FB StoCrete KM StoCrete MS StoCrete FM Grundierungen Dünnbeschichtung < 0,1 mm Dünnbeschichtung > 0,1 mm Beschichtung mit QS-Technologie Versiegelung StoCryl V 100 QS StoCryl V 200 QS Grundierungen siehe Tabelle unten Zwischenbeschichtung Feinspachtelung StoCrete FM QS Beschichtung gemäß Instandsetzungsrichtlinie OS 5b (OS DI) Beschichtung StoCrete FB Ausgleichsspachtelung StoCrete FB Beschichtung gemäß Instandsetzungsrichtlinie OS 4 (OS C) und OS 5a (OS DII) Versiegelung StoCryl V 100 StoCryl RB StoCryl V100 StoCryl RB Zwischenbeschichtung Feinspachtelung StoCrete TF 200 StoCrete TF 200 StoCrete TF 100 StoCrete TF 100 Grundierungen siehe Tabelle unten Grundierungen für nachfolgende Zwischenbeschichtungen Untergrund gestrahlt gestrahlt hochdruck- hochdruck- kreidender gereinigt gereinigt Altanstrich Grundierungen mattfeucht StoCryl GW 100 StoCryl GQ StoCryl GS 200 StoCryl GW 200 vornässen Zwischenbeschichtungen StoCryl Z 110 StoCryl SP StoCryl ZB StoCryl KM StoCrete MS StoCrete FM StoCrete FM QS StoCryl TF 200 StoCrete FB StoCrete ES Zum System gehörende Grundierung In Sonderfällen einsetzbare Grundierung 9

10 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Systeme Schutz und Instandsetzung Das perfekte System für dauerhafte Lösungen. Die Abstimmung innerhalb des Sanierungssystems sowie zum Un ter grund ist dabei wesentlich, um eine dauerhafte Instandsetzung gewährleisten zu können. Wohn- und Geschäftshaus, Konstanz Europarat, Strasbourg P heisst präventiv Und präventiv bedeutet: Durch die einzigartige Tech nologie,»migrierende Korro sions inhibi toren«in den Re profilierungs mörtel zu integrieren, übernimmt diese den dauerhaften Schutz der Be wehrung vor Korrosion. Dies be deutet in der Praxis: Die bis dato notwendige Applikation des Ko r ro sions schutzes kann entfallen. Daraus resultieren Vorteile für Sie: Reduzierung der Materialvielfalt deutlich weniger Arbeitsschritte kürzere Instandsetzungszeiten Ein Instandsetzungssystem gliedert sich allgemein in folgende Teilmaßnahmen: Korrosionsschutz Reprofilierung Zwischenbeschichtung Versiegelung Sichert die Korrosionsschutzmaßnahme dauerhaft die Armierung, werden mit der Repro fi lierung die abge trage nen Schadstellen wieder hergestellt. Mit der Zwischen be schich tung und der Versiegelung wird das optische Ge samt erschei nungsbild der Beton oberfläche bzw. des Bau werks entsprechend den Anfor de rungen und Wünschen er möglicht. Der dauerhafte Schutz nach der Instand setzung ist dabei selbstverständlich. Neben dem Anspruch, dass hoch wertige Produkt- Qualität ein absolutes»muss«ist, bleibt die innovative Weiterent wick lung von Produkten oder Sys temen unerlässlich. Mit den QS-Produkten sowie der P-Technologie (siehe Kas ten) ist es uns gelungen, vor allem hinsichtlich der Systemsicherheit und des Kos tenma na ge ments neue Maßstäbe zu setzen. Für schnelles Arbeiten: Empfohlene Produktkombination: Korrosionsschutz: StoCrete TK Reprofilierung und Feinspachtel: StoCrete SM Versiegelung wässrig: StoCryl V 100 Betonbauteil Korrosionsschutz Reprofilierung Feinspachtel Oberflächenschutz 10

11 Systeme Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Betoninstandsetzung Versiegelung Zwischenbeschichtung Feinspachtelung Reprofilierung Korrosionsschutz StoCryl V 100 StoCryl Z 110 StoCrete SM StoCrete TK StoCryl V 200 StoCrete ZB StoCrete GM StoCryl V 300 StoCrete ES StoCryl V 400 StoCryl FB StoCryl RB StoCrete KM StoCryl EF StoCrete MS StoCrete FM StoCrete SM Betoninstandsetzung mit QS-Technologie Versiegelung Zwischenbeschichtung Feinspachtelung Reprofilierung Korrosionsschutz StoCryl V 100 QS StoCrete FM QS StoCrete GM QS StoCrete TK StoCryl V 200 QS StoCrete FM QS Betoninstandsetzung mit P-Technologie Versiegelung Zwischenbeschichtung Feinspachtelung Reprofilierung Korrosionsschutz entfällt StoCryl V 100 StoCryl Z 110 StoCrete SM P StoCryl V 200 StoCryl ZB StoCrete GM P StoCryl V 300 StoCryl ES StoCryl V 400 StoCryl RB StoCryl FB StoCrete KM entfällt StoCryl EF StoCrete MS StoCrete FM StoCrete SM P Betoninstandsetzung gemäß Instandsetzungsrichtlinie M 2 PCC II und OS 4 (OS C) Versiegelung Zwischenbeschichtung Feinspachtelung Reprofilierung Haftbrücke Korrosionsschutz StoCryl V 100 StoCrete TF 200 StoCrete TF 100 StoCrete TG 202 StoCrete TH 200 StoCrete TG 204 StoCrete TK StoPox KSH thix Betoninstandsetzung gemäß Instandsetzungsrichtlinie M 2 PCC II und OS 5a (OS DII) Versiegelung Zwischenbeschichtung Feinspachtelung Reprofilierung Haftbrücke Korrosionsschutz StoCryl RB StoCrete TF 200 StoCrete TF 100 StoCrete TG 202 StoCrete TH 200 StoCrete TG 204 StoCrete TK StoPox KSH thix 11

12 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz StoSilo Service StoCrete Siloservice schnell und rationell Silo Mischen Fördern: Moderne Silo- und Maschinen technik wird in der Betonsanierung mehr und mehr an Bedeutung ge winnen. Transportsilos sind im Ver kehrswegebau zugelassen und werden in die neue ZTV-SIB aufgenommen. Die maschinelle Verarbeitung von Spritz mörteln (SPCC) im Silo hat die Arbeit auf der Baustelle er heblich erleichtert. Die Auswahl der Spritzmörteltechnik im Trocken- oder Nassspritzverfahren hängt da bei von den individuellen An forde rungen des Bauvorhabens ab. Zeit ist Geld Angesichts des zunehmenden Kostendrucks nimmt die Silo- und Maschinentechnik im Baubereich einen wachsenden Stellenwert ein. Zusätzliche Dienstleistungen, die an geboten werden, optimieren Ab läufe an der Baustelle und verbessern die Ausführungssicherheit für die verarbeitenden Un ternehmen. Der StoCrete Siloservice nimmt die sich aus diesen Zusammenhängen ergebenden Anforderungen ernst. StoCretec hat es sich zum Ziel ge setzt, dem Anwender der Silo- und Ma schinentechnik entscheidende Vorteile im Wettbewerb zu verschaffen. Ebenso leistet StoCretec einen Beitrag zur Schonung der Umwelt durch die Reduzierung von Verpackungen und Einzelgebinden auf der Baustelle. Der StoCrete Siloservice bietet Sys teme für mineralische Trocken spritz mörtel und Nassspritzmörtel sowie für Feinspachtel und Grob mörtel. StoCrete TS 100 im Silo mit ZTV-SIB Zulassung Der Trockenspritzmörtel StoCrete TS 100 zeichnet sich durch seine hohe Klebkraft und den geringen Rückprall aus. Der Einsatz von Silo- und Ma schi nen technik bei der Anwendung von StoCrete TS 100 bietet entscheidende Vorteile: Staubreduzierung durch Vorbefeuchtungstechnologie Zulassung im Wasserbau nach ZTV-W LB 219 Brandschutznachweis nach DIN 4102 (F 90) statische Anrechenbarkeit des Mörtels nach der Beanspruchungsklasse M3 des DAfStb große Förderlängen bis weit über 100m weniger Verpackungsmüll reibungsloser Arbeitsablauf Fernmeldeturm, Waghäusel StoCretec liefert StoCrete TS 100 in vier Silogrößen: StoSilo Minimix 3,0 mit ca. 3,0 t StoSilo Midimix 6,0 mit ca. 9,0 t StoSilo Midimix 12,5 mit ca. 20 t StoSilo Maximix 22,5 mit ca. 30 t StoCretec Feinspachtel StoCrete TF 200 im StoSilo: Mischen und Fördern mit StoSilo Comb. Der Nassspritzmörtel StoCrete TF 200 zeichnet sich durch ein ho hes Was ser rückhaltevermögen, hervorragende Klebkraft und sehr gute Frost-/ Tausalzbeständigkeit aus. 12

13 StoSilo Service Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Der Einsatz von Silo- und Ma schi nentechnik bei der Anwendung von StoCrete TF 200 bietet entscheidende Vorteile: keine Investitionen in Maschinentechnik, Mischer- und Fördertechnik keine Sackverpackungen saubere Baustelle weniger Bedienungspersonal weniger Reinigungsaufwand, da einfachere Technik einfaches Handling geringere Kosten pro Flächeneinheit StoCretec liefert StoCrete TF 200 in vier Silogrößen: StoSilo Minicomb 1,0 mit ca. 1,0 t StoSilo Minicomb 3,0 mit ca. 3,0 t StoSilo Midicomb 6,0 mit ca. 9,0 t StoSilo Midicomb 12,5 mit ca. 20 t Lieferbare Produkte im StoSilo Bezeichnung Beschreibung StoCretec Grobmörtel StoCrete TS 100 StoCrete TF 200 Trockenspritzmörtel (ZTV-SIB) Feinmörtel PCC I Grobmörtel: StoCrete TG 104, 108 StoCrete TG 104, 108 zeichnen sich durch hervorragende Verarbeit barkeit als PCC I Mörtel aus. Mit dem Untergrund wird eine dauerhafte, abreißfeste und scherfeste Verbindung eingegangen. Die Mör tel können in leichtem Gefälle app liziert werden. PCC I, II Grobmörtel: StoCrete TG 202, 204 StoCrete TG 202, 204 sind Re profilierungsmörtel und entsprechen den Anforderungen der ZTV-SIB. Sie sind gut zu verarbeiten und zeichnen sich durch hohes Stand vermögen und große Klebkraft aus. StoCrete TG 204 erfüllt die Anfor derungen der ZTV-W LB 219 und ist in der Zusammen stel lung der geprüften Stoffe und Stoffsysteme des Wasserbaus aufgenommen. Die PCC I und PCC II von StoCretec können mit dem Durchlaufmischer am StoSilo Mix gemischt werden. Aus diesem er halten Sie den fertig angemischten Mörtel. StoCretec liefert die Grobmörtel in vier Silogrößen: StoSilo Minimix 1,0 mit ca.1,0 t StoSilo Minimix 3,0 mit ca. 3,0 t StoSilo Midimix 6,0 mit ca. 9,0 t StoSilo Midimix 12,5 mit ca. 20 t StoCrete TG 104 StoCrete TG 108 PCC I Grobmörtel 4 mm PCC I Grobmörtel 8 mm StoCrete TG 202 PCC I, II Grobmörtel 2 mm StoCrete TG 204 PCC I, II Grobmörtel 4 mm Lieferbare Silogrößen Mix oder Comb Bezeichnung Inhalt in m 3 StoSilo Mini 1,0 StoSilo Mini 3,0 StoSilo Midi 6,0 StoSilo Midi 12,5 StoSilo Maxi 22,5 Inhalt in t ca. 1,0 ca. 3,0 ca. 9,0 ca. 20 ca

14 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Instandsetzung Risssanierung / Rissinjektion Risse gehören zu den alltäglichen Schadensbildern im Betonbau so wie der Instandsetzung. Office-Center, Stuttgart Sie sind für den Laien unmittelbar erkennbar und bilden für den Experten eine Herausforderung: Risse in ihrer un terschiedlichen Ausprägung. Sie lassen sich in Stahlbeton nicht grund sätzlich vermeiden, müssen aber sachgerecht verschlossen werden. Da bei versteht man unter der Riss injektion das Verfüllen von Rissen und Hohlräumen in Stahlbe ton. Bestandsaufnahme Grundlage des Sanierungs kon zep tes bildet die Bestandsauf nah me. Im Einzelnen zählen dazu z.b. Rissart Rissverlauf Rissbreite und Rissbreitenände rung Rissursache vorangegangene Maßnahmen Zustand der Rissufer erwartete Belastung bei Nutzung Nach Beurteilung dieser vollzogenen Bestands - auf nahme sind Aus sagen über die Notwendigkeit, Zie le und Art des Füllens und über das Risiko neuer Rissbildungen und Un dichtigkeiten zu treffen. Betonbauteil Anwendungsziele schließen abdichten kraftschlüssiges Verbinden dehnfähiges Verbinden Injektionspacker Injektionsnippel Füllarten und Füllgüter Tränkung mit Epoxidharz (EP-T) Injektion mit Epoxidharz zum kraftschlüssigen Füllen von Rissen (EP-I) Injektion mit Zementleim (ZL-I) zum kraftschlüssigen Füllen von Rissen Injektion mit Polyurethanharz zum begrenzt dehnfähigen Füllen von Rissen (PUR-I) Für den Ingenieurbau verfügt StoCretec mit StoJet IHS 93 und StoJet PIH 94 über gütegeprüfte, fremdüberwachte Rissinjektionssysteme nach der Instandsetzungsrichtlinie Materialspezifische Anwendungsbedingungen Merkmal Tränkung mit Injektion mit Injektion mit Injektion mit Epoxidharz EPT-T Epoxidharz EP-I Polyurethan PUR-I Zementleim ZL-I Rissbreite w > 0,10 mm > 0,10 mm > 0,10 mm >1 mm Rissbreitenänderung Ø w kurzzeitig nicht zulässig > 0,1 w bzw. > 0,03 mm gemäß Grundprüfung nicht zulässig vor Beginn der Maßnahme täglich nicht zulässig abhängig von der Festigkeits- gemäß Grundprüfung nicht zulässig entwicklung des EP langzeitig nicht zulässig unbegrenzt gemäß Grundprüfung nicht zulässig Feuchte der Risse/Rissufer trocken trocken oder feucht, feucht oder nass nass Eignungsprüfung erforderlich Vorangegangene keine Bedingungen Kunstharz-Füllung wiederholte Füllung Kunstharzfüllung Maßnahmen unzulässig möglich unzulässig StoCretec-Produkte StoJet IHS 93 StoJet IHS 93 StoJet PU VH StoCrete ZL StoJet IHS StoJet IHS StoJet PIH 94 StoJet IHL StoJet IHL StoJet PIH StoJet IHSS StoJet IHSS 14

15 Instandsetzung Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Fugensanierung Fugen müssen sein und dicht sein. Fugen gleichen die Volumenän de rung des Betons aus, die durch Schwin den, Temperatur- oder Bau teil be wegungen verursacht werden. Die eingesetzten Fugendichtstoffe müssen an den bestim mungs ge mäß vorhandenen Haftflächen der Fuge eine ausreichende Haftung be sitzen. Sie müssen die auftretenden Dehn-, Stauch- und Scher be we gun gen aufnehmen können, oh ne dabei ihre Funktion als Fugen dich tung zu verlieren. Beson derer Wert bei der Fugensanierung wird auf Alte rungs be stän digkeit unter üblichen klimatischen Be ding ungen und Umwelteinflüssen ge legt. Der Dicht stoff muss somit über Jahre hinaus funkti onsfähig bleiben. Die Produktvorteile: gute Haftung auf verschiedenen Untergründen witterungs- und alterungsbeständig chemisch beständig gegen Wasser, Meerwasser, verdünnte Laugen und Säuren, Öle und Fette neutral vernetzend geruchslos Kreisklinik Platten wald, Bad Friedrichshall Hinterfüllprofil Fugenmasse Fassade Betonbauteil Fugensanierung Grundierung Fugenband Hinterfüllprofil Fugenmasse Fassade StoSeal P 505 Sto-Fugendichtband Sto-Dehnfugenband StoSeal F 505 Balkon StoSeal P 305 Sto-Hinterfüllprofil StoSeal F

16 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Instandsetzung Brückenkappen-Instandsetzung nach Instandsetzungsrichtlinie Damit Brückenkappen ihren Zweck erfüllen. Hohe UV-Strahlung und Kohlen di oxidbelastung, starke Verschmut zung und extreme Temperatur un ter schiede keine Gefährdung für die Fahr bahn, denn der Aufbau einer Brückenkappe ist im StoCre tec Sanierungskonzept enthalten. Rissüberbrückendes, 2-komponentiges EP/Polyurethan-Beschichtungssystem Die Produkte Korrosionsschutz Haftbrücke Reprofilierung Grundierung und Quarzabstreuung Schwimmschicht Verlaufmörtel und Quarzabstreuung Deckversiegelung (optional) StoCrete TK oder StoCrete BE Haftschlämme StoCrete TH 200 oder StoCrete BE Haftschlämme StoCrete TG 202, StoCrete TG 204 oder StoCrete BE Mörtel grob StoPox IHS BV + Quarzsand 0,3-0,8 mm StoPur TEP Multi Top StoPur TEP Multi Top (1:0,5 gefüllt mit Quarzsand 0,3-0,8 mm) + Quarzsand 0,6-1,2 mm StoPox PH DVE Karlssteg, Freiburg Rissüberbrückendes, 2-komponentiges Polyurethan-Beschichtungssystem Der Grundaufbau ist wie im Ingenieur bausystem Korro sionsschutz mit einer Haftbrücke und der Reprofilie rung. Nach den Vorgaben der Instand setzungsrichtlinie ist eine Rissüber brückung für befahrene Flächen gefordert. Die Beschich tung bietet optimalen Schutz vor einer Wasser auf nahme des Betons. Sie verhindert die Aufnah me von in Wasser gelösten Schad stoffen und beugt Schä den durch Frost- und Tausalze wirksam vor. Auf grund der CO 2 -Dich tig keit wird der Beton vor Kar bonatisierung dauerhaft ge schützt. Korrosionsschutz Haftbrücke Reprofilierung Grundierung und Quarzabstreuung Schwimmschicht und Quarzabstreuung Verschleißschicht und Quarzabstreuung Die Produkte StoCrete TK oder StoCrete BE Haftschlämme StoCrete TH 200 oder StoCrete BE Haftschlämme StoCrete TG 202, StoCrete TG 204 oder StoCrete BE Mörtel grob StoPox IHS BV + Quarzsand 0,3-0,8 mm StoPur PH Multi (1:0,5 gefüllt mit Quarz sand 0,3-0,8 mm, 0,1% Farb paste PH Multi) + Quarzsand 0,3-0,8 mm StoPur PH Multi (1:0,5 gefüllt mit Quarzsand 0,3-0,8 mm) + Quarzsand 0,3-0,8 mm StoPur TEP Multi Top ist eine befahrbare Abdich tung für Betonflächen in verschiedenen Aus füh rungsvarianten: Einschichtbelag ohne Schwimmschicht. Statische Rissüberbrückung bis 0,3 mm, auch bei -10 C. Zweischichtbelag mit integrierter Schwimmschicht in einem Arbeitsgang. Dynamische Rissüber brü ckung bis 0,3 mm, auch bei -20 C. Zweischichtbelag mit Schwimmschicht und Deck schicht in zwei Arbeitsgängen. Dynamische Riss überbrückung bis 0,3 mm, auch bei -20 C. Deckversiegelung StoPox PH DVE Verlaufbeschichtung Schwimmschicht Grundierung Haftbrücke/Reprofilierung Korrosionsschutz Betonbauteil 16

17 Instandsetzung Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Brückenfahrbahnplatten PCC I nach Instandsetzungsrichtlinie Abdichtungen unter Fahrbahnbelägen sind z.b. auf Brücken, Hochstraßen, Uberführungen und Parkdecks erforderlich. Sie sollen die Betonkonstruktion vor Eindringen von Feuchtigkeit und darin gelösten Schadstoffen schützen, auch wenn die Verschleißschicht aus Gussasphalt Schadstellen aufweist. Das bedeutet, dass Abdichtungen vor allem bei der Rissüberbrückung unter dynamischer Belastung besonders leistungsfähig sein müssen. Die StoCretec Abdichtsysteme übertreffen alle Anforderungen. Sie entsprechen den Vorgaben der ZTV-BEL-B und sind daher grundgeprüft, fremdüberwacht und BASt gelistet. Brückenfahrbahn OS 7 (BEL-B 1) Die Produkte Korrosionsschutz StoCrete BE Haftschlämme Haftbrücke StoCrete BE Haftschlämme Reprofilierung StoCrete BE Mörtel grob Grundierung und Quarzabstreuung Kratzspachtelung und Quarzabstreuung Bitumenabdichtungen (optional) StoPox BV 88 + Quarzsand 0,1-0,5 mm StoPox BV 88 gefüllt mit 3-4 Gewichtsteilen StoZuschlag KS + Quarzsand 0,1-0,5 mm Sto Monoflexbahn V Gussasphalt /Asphaltfeinbeton Brückenfahrbahn OS 10 (BEL-B 3) mit Polyurethan-Flüssigfolie Die Produkte Korrosionsschutz Haftbrücke Reprofilierung Grundierung und Quarzabstreuung Kratzspachtelung und Quarzabstreuung StoCrete BE Haftschlämme StoCrete BE Haftschlämme StoCrete BE Mörtel grob StoPox BV 88 + Quarzsand 0,1-0,5 mm StoPox BV 88 gefüllt mit 3-4 Gewichtsteilen StoZuschlag KS Haftgrundierung StoPur VS 2000 Abdichtung StoPur BA 2000 (für 2k-Spritzanlage) Brücke Baden bei Wien, Österreich Verbindungsschicht StoPur VBS 2000 Gussasphalt/ Asphaltfeinbeton Bitumenabdichtung Bitumenabdichtung Grundierung Reprofilierung Korrosionsschutz Haftbrücke Betonbauteil 17

18 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Balkonsysteme PUR Dickschicht-System Dieses System ist eine dickschichtige Polyurethan (PUR)- Be schich tung, ideal geeignet für An wen dun gen im Außenbereich mit leichter bis mittlerer mechanischer Bean spruchung, wie Balkone, Lau ben gänge, Log gien etc. Das we sent li che System merkmal wird durch die hohe Elas tizität des Pro duktes und der damit erzielbaren dauerhaften Ab dich tung des be schichteten Bau teils gekennzeichnet. Neben den technischen Produkteigenschaften gilt es aber auch, die optisch hochwertige Ober fläche zu erwähnen. Hier liegt ein besonderes Augen merk auf der UV- Be stän dig keit so wie dem optischen Gesamt eindruck. Ne ben einem beispiellosen Farbsorti ment sind durch zusätzliche gestalterische Elemente wie Chipsein streu ungen, lose oder satt, unbegrenzte Variationen der Bal kon oberfläche denkbar. Die Systemmerkmale auf einen Blick: hohe Elastizität dauerhafte Abdichtung des Bauwerks optisch ansprechend Farbtonvielfalt Gestaltung mit StoChips Beschichtung StoPur EB 200 Grundierung StoPox 452 EP mit StoQuarz 0,3-0,8 mm ggf. Gefälleestrich StoCrete TG 104 ggf. Haftbrücke StoCrete TH 200 Stahlbeton-Kragplatte PUR-Dickschicht-System Produkte Charakterisierung Verbrauch Grundierung StoPox 452 EP 2-komponentige Grundierung auf Epoxidharzbasis, unpigmentiert, lösemittelfrei ca. 0,3-0,5 kg/m² Quarzabstreuung StoQuarz Körnung 0,3-0,8 mm ca. 3 kg/m² Beschichtung StoPur EB komponentige Beschichtung auf Polyurethanbasis, pigmentiert, lösemittelfrei, hoch UVbeständig, selbstverlaufende und elastische Beschich tung auf mineralischen Untergründen ca. 2,0-3,0 kg/m² Einstreuung (optional) StoChips 1 mm ca. 0,3 kg/m² Deckversiegelung (optional StoPur DL komponentige Versiegelung auf Polyurethanbasis, transparent, lösemittelfrei ca. 0,160 kg/m² 18

19 Balkonsysteme Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Ein-Tages-Balkonbeschichtung (Dickschicht-System) Die Ein-Tages-Balkonbeschichtung mit dem PUR Dickschicht-System bietet Zeit- und Kostenersparnis. Von der Grundierung bis zur Schlussbeschichtung alles an einem Tag. Dabei wird vor allem an die Grundierung eine hohe Heraus forderung gestellt. Sie muss eine schnelle Durchhärtung sicherstellen, damit die Begeh- und Überarbeitbarkeit nach 3-5 Stunden (abhän gig von den Umgebungsbedingungen) gegeben sind. Ein weiterer wesentlicher Vorteil dieses Systems liegt darin, dass die Ab streu- ung der Grundierung und damit ein we sent licher Arbeits - schritt überflüssig wird. Die Vorteile auf einen Blick: Zeit- und Kostenersparnis: Einmalige Anfahrt und Vorberei tung der Baustelle Planungssicherheit: Witterungseinflüsse/-wechsel Kundenzufriedenheit: Schnelle Wiederbenutzung Spieleland Ravensburg Beschichtung StoPur EB 200 Grundierung StoPox GH 300 ggf. Gefälleestrich StoCrete TG 104 ggf. Haftbrücke StoCrete TH 200 Stahlbeton-Kragplatte Ein-Tages-System Produkte Charakterisierung Verbrauch Grundierung StoPox GH komponentige, schnellhärtende Grundierung auf Epoxidharzbasis, unpigmentiert, lösemittelfrei Verbrauch je Arbeitsgang: ca. 0,3-0,5 kg/m² Beschichtung StoPur EB komponentige Beschichtung auf Polyurthanbasis, pigmentiert, lösemittelfrei, hoch UV-beständig, selbstverlaufende und elastische Beschichtung auf mineralischen Untergründen ca. 2,0-3,0 kg/m² 19

20 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Balkonsysteme PUR Dünnschicht-System Dieses System ist eine dünnschichtige PUR-Be schich tung, ideal geeignet für Anwendungen im Außenbereich mit leichter bis mittlerer mechanischer Beanspruchung, wie Balkone, Laubengänge, Log gien etc. Neben der hohen Elasti zi tät der hoch wertigen optischen Ober flächenqualität zeichnet sich dieses System gerade dort aus, wo zusätzlich Wünsche oder Forde run gen bezüglich der Rutschsicherheit gestellt werden. Gerade Lauben gängen, welche fallweise täglich für den Zugang in die Wohnungen genutzt werden, kommen diese Systemeigenschaften zugute. Die Vorteile des Systems: hohe Elastizität hochwertige Optik Rutschsicherheit Versiegelung StoPur EA Grundierung StoPox 452 EP mit StoQuarz 0,3-0,8 mm ggf. Gefälleestrich StoCrete TG 104 ggf. Haftbrücke StoCrete TH 200 Stahlbeton-Kragplatte Dünnschicht-System Produkte Charakterisierung Verbrauch Grundierung StoPox 452 EP 2-komponentige, Grundierung auf Epoxidharzbasis, unpigmentiert, lösemittelfrei ca. 0,3-0,5 kg/m² Quarzabstreuung StoQuarz Körnung 0,3-0,8 mm ca. 3 kg/m² Versiegelung StoPur EA 1-komponentige Dünnbeschichtung auf Polyurethanbasis, pigmentiert, lösemittelarm, rissüberbrückend, hoch UVbeständig, elastischer Anstrich auf mineralischen Untergründen bei 2 Anstrichen ca. 1,0-1,2 kg/m² 20

21 Balkonsysteme Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Ein-Tages-Balkonbeschichtung (Dünnschicht-System) Die Ein-Tages-Balkonbeschichtung mit dem PUR Dünnschicht-System bietet relative Sicherheit gegenüber Witterungseinflüssen Ein-Tages-Balkonbeschichtung mit dem PUR Dünnschicht-System Von der Grundierung bis zur Schlussbeschichtung alles an einem Tag. Dabei wird vor allem an die Grundierung eine hohe Anfor derung gestellt. Sie muss eine schnelle Durchhärtung sicherstellen, damit die Begeh- und Überarbeitbarkeit nach 3-5 Stunden (abhängig von den Umgebungsbedin gun gen) gegeben sind. Der mögliche Ver zicht auf eine Abstreuung ist im Wesentlichen von der gewünschten oder geforderten Rutschfestigkeit des Gesamtsystems abhängig. Die Vorteile auf einen Blick: Zeit- und Kostenersparnis: Einmalige Anfahrt und Vorberei tung der Baustelle Planungssicherheit: Witterungseinflüsse/ -wechsel Kundenzufriedenheit: Schnelle Wiederbenutzung Versiegelung StoPur EA Grundierung StoPox GH 300 ggf. Gefälleestrich StoCrete TG 104 ggf. Haftbrücke StoCrete TH 200 Stahlbeton-Kragplatte Ein-Tages-Dünnschicht-System Produkte Charakterisierung Verbrauch Grundierung StoPox GH komponentige, schnellhärtende Grundierung auf Epoxidharzbasis, unpigmentiert, lösemittelfrei Verbrauch je Arbeitsgang: ca. 0,3-0,5 kg/m² Versiegelung StoPur EA 1-komponentige Dünnbeschichtung auf Polyurethanbasis, pigmentiert, lösemittelarm, rissüberbrückend, hoch UVbeständig, elastischer Anstrich auf mineralischen Untergründen. bei 2 Anstrichen ca. 1,0-1,2 kg/m² 21

22 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Balkonsysteme Acrylat-System Dieses System ist eine dünnschichtige PUR Be schich tung, ideal geeignet für Anwendungen im Außenbereich mit leichter mechanischer Beanspruchung, wie Balkone oder Log gien. Das Acrylat-System von StoCre tec dient der Versie ge lung von Flä chen mit leichter mechanischer Belastung, so z.b. Balkonen oder Loggien. Das Acry lat -System ist lö semittelfrei und wasserverdünnbar. Durch seine Einkompo nentigkeit wird die Verarbeitung vor Ort we sentlich vereinfacht. Zu sätzlich lässt sich durch die Ver wen dung einer Gewebeeinlage die Riss über brü ckung deutlich erhöhen. Die Vorteile des Systems: lösemittelfrei wasserverdünnbar einfache Verarbeitung Versiegelung StoCryl BF 100 oder StoCryl BF 200 Grundierung StoCryl GL ggf. Gefälleestrich StoCrete TG 104 Spieleland Ravensburg ggf. Haftbrücke StoCrete TH 200 Stahlbeton-Kragplatte Acrylat-System Verbrauch Produkte Charakterisierung Verbrauch Grundierung StoCryl GL Farbloser, lösemittelhaltiger Tiefgrund für mineralische Fußbodenflächen je Anstrich im Außenbereich ca. 0,25 l/ m 2 ca. 0,2-1,0 l/m² Versiegelung StoCryl BF Arbeitsgänge,1-komponentige Versiegelung, wasserverdünnbar, auf mineralischen Untergründen im Innen- und Außenbereich je Anstrich ca. 0,25 l/m² Zusätzliches Acrylat-System Produkte Verbrauch Charakterisierung Verbrauch Grundierung StoCryl BF 200 Farbige Beschichtung auf bituminösen Untergründen. Grundanstrich je bis Anstrich max. 5% mit Wasser verdünnbar ca. 0,25 l/ m 2 ca. 0,45-0,5 kg /m² Versiegelung StoCryl BF 200 Versiegelung in einem Arbeitsgang unverdünnt auftragen, für Bodenflächen innen und außen ca. 0,45-0,5 kg/m² 22

23 Balkonsysteme Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Wasserlack-System Das Wasserlack-System dient zur Versiegelung von Flächen mit leichter bis mittlerer mechanischer Belastung Das Wasserlack-System wird zur Versiegelung von begehbaren Flä chen mit leichter bis mittlerer me chanischer Belastung wie Balkone, Loggien und Laubengänge eingesetzt. Des weiteren ist es hervorragend dort geeignet, wo neben mechanischer auch chemische Widerstandsfähigkeit gewünscht wird. Die Vorteile auf einen Blick: Oberfläche nach Wunsch glänzend oder rutschfest lösemittelfrei und wasserverdünnbar nahezu in allen gewünschten Farbtönen lieferbar dauerhaft UV- und witterungsbeständig reinigungsfreundlich zusätzliche Farbgestaltung mit StoChips möglich Schule, Berlin-Woltersdorf Versiegelung StoPox WL 100 oder StoPox WL 200 Grundierung StoPox WL 100 oder StoPox WL 200 ggf. Gefälleestrich StoCrete TG 104 ggf. Haftbrücke StoCrete TH 200 Stahlbeton-Kragplatte Wasserlack-System Produkte Charakterisierung Verbrauch Grundierung StoPox WL komponentige Versiegelung auf Basis einer Epoxidharzdispersion, pigmentiert, glänzend. 20% mit Wasser verdünnt als Grundierung. ca. 0,25-0,5 l/ m 2 oder StoPox WL komponentige Versiegelung auf Basis einer Epoxidharzdispersion, pigmentiert, matt. 20% mit Wasser verdünnt als Grundierung. ca. 0,25-0,5 l/ m 2 Versiegelung StoPox WL komponentige Versiegelung auf Basis einer Epoxidharzdispersion, pigmentiert, glänzend. 5% mit Wasser verdünnt als Versiegelung. ca. 0,25-0,5 l/ m 2 oder StoPox WL komponentige Versiegelung auf Basis einer Epoxidharzdispersion, pigmentiert, matt. 5% mit Wasser verdünnt als Versiegelung. ca. 0,25-0,5 l/ m 2 23

24 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Klassifizierung Rutschfestigkeit von Balkonböden Rutschfestigkeitsklassen von StoCretec-Produkten System Klasse Aufbau Wasserlack-System R 10 StoPox WL 200 Grundierung: Deckanstrich: StoPox WL 200, mit 20% Wasser verdünnt Verbrauch ca. 180 g/m 2 StoPox WL 200, mit 5 Gew.% mit Wasser verdünnt, Verbrauch 300 g/m 2 Acrylat-System R 9 StoCryl BF 100 Grundierung: StoCryl GL, verdünnt mit Terpentinersatz Verbrauch 0,2-1,0 l/m 2 Deckanstrich: StoCryl BF 100, Verbrauch 0,5 l/m 2 R 13 StoCryl BF 200 Grundierung: StoCryl BF 200 Verbrauch ca g/m 2 (je nach Untergrund) Abstreuung: entfällt Deckversiegelung: StoCryl BF 200, Verbrauch g/m 2 Dünnschicht-System R 11 StoPur EA Grundierung: StoPox GH 100, Verbrauch 400 g/ m 2 Absandung: StoQuarz 0,2-0,7 mm, Verbrauch 2,5 kg/m 2 Deckbeschichtung: StoPur EA, Verbrauch 1,0 kg/m 2 Einstreuung: Sto-PVA-Farbchips, Verbrauch ca. 20 g/m 2 Dickschicht-System R 9 StoPur EB 200 Grundierung: StoPox GH 105, Verbrauch 400 g/m 2 Absandung: StoQuarz 0,3-0,8 mm, Verbrauch 2,5 kg/m 2 Deckbeschichtung: StoPur EB 200, Verbrauch 2,5 kg/ m 2 Einstreuung: StoChips 3 mm, Verbrauch ca. 50 g/m 2 Dickschicht-System R 11 StoPur EB 200 Grundierung: StoPox GH 105, Verbrauch 400 g/m 2 Absandung: StoQuarz 0,3-0,8 mm, Verbrauch 2,5 kg/m 2 Deckbeschichtung: StoPur EB 200, Verbrauch 2,5 kg/ m 2 Einstreuung: StoChips 1 mm, Verbrauch ca. 300 g/m 2 Deckversiegelung: StoPur DL 500, Verbrauch 160g/m 2 Das Verfahren zur Prüfung der Rutschhemmung ist in der DIN geregelt. Danach entsprechen Beläge mit der Bewertung R 9 den geringsten, solche mit der Be wertung R 13 den höchsten Anfor derungen an die Rutschhemmung. 24

25 Regelwerk Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Regelwerke für den Schutz und die Instandsetzung von Betonbauteilen Regelwerke in Konkurrenz Für Bauleistungen zum Schutz und zur Instandsetzung von Be tonbauteilen existieren in Deutschland zwei miteinander konkurrierende Regelwerke. Sicherheit für Ingenieurbauten dank Regelwerk Vom Bundesministerium für Ver kehr wurden erarbeitet und herausgegeben zum einen die Zu sätz li chen Technischen Vertrags bedingungen für den Schutz und die Instandsetzung von Be ton bauteilen (ZTV-SIB) mit den entsprechenden Tech nischen Lie ferbedingungen (TL) und Tech ni schen Prüfvor schriften (TP) für den Beton ersatz (BE) mit kunst stoffmodifizierten Zement mör teln (PCC) für die händische Be ton instandsetzung, den spritz baren kunststoffmodifizierten Ze ment mörteln (SPCC) für die maschinelle Verarbeitung und den Oberflächen schutzsys te men (OS). Zum an deren werden die Zu sätzlichen Tech nischen Vertrags be din gungen für das Füllen von Rissen in Betonbau tei len (ZTV-RISS) mit den entsprechenden Füllgütern (FG) wie Epo xidharze (EP), Polyurethane (PUR), Zementleime (ZL) und Ze mentsuspen sio nen (ZS) herausgegeben. Die ZTVs sind für alle Instandsetzungsarbeiten an Bau werken im Geschäftsbereich des Bundesministers für Verkehr ver bindlich an zuwenden. Das heißt für Bau wer ke im Straßen we sen, bei der Deutschen Bahn AG und im Zuge der Was ser straßen mit ge ring fügigen Sonderregelungen nach der ZTV-W. Bei diesen Bau wer ken handelt es sich in der Regel um Inge ni eur bauten mit ho hem Sicherheitsstandard wie Brücken, Tun nels oder Sperr werke. Auf grund dieser hohen Sicherheits an for de rungen wurden bereits Mitte der 80er Jahre die ersten Re gel werke erarbeitet. Bekannt geworden sind die ZTV-SIB 87 und die ZTV-Riss 88. Nach diesen Vor schriften durften nur Bau ma te rialien verwendet werden, die entsprechende Grundprü fun gen bestanden hatten und deren Qualität bei der Herstellung durch ein System aus Eigen über wachung und Fremdüber wa chung durch eine durch die Bun des anstalt für Straßenwesen (BASt) anerkannte Prüfanstalt ga ran tiert wurde. Diese Vor schrif ten werden ständig über arbeitet und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Zur Zeit gilt die ZIV-ING Teil 3 Abschnitt 4. Allgemeingültigkeit durch Richtlinie angestrebt Ein allgemein gültiges Regelwerk für die Planung, Durch füh rung und Überwachung von Schutz und Instandsetzungs maß nahmen für Bauwerke und Bau teile aus Beton und Stahlbeton nach DIN 1045 und sinngemäß für Spannbetonbauwerke nach DIN 4227 hat der Deutsche Ausschuss für Stahlbeton (DAfStb) An fang der 90er Jahre herausgegeben. Überarbeitete Instandsetzungs-Richtlinie, Ausgabe Oktober 2001, liegt vor Durch die Zusammenlegung des Bundesverkehrs minis te ri ums mit dem Bundesbauministerium wurden die Voraus set zungen geschaffen, auch die bauaufsichtlichen Aktivitäten zu koordinieren. Die Herausgabe der Bauregelliste durch das DIBt gilt jetzt für das gesamte Bauwesen. Der Normenausschuss Schutz, Instand setzung und Verstärkung des DIN (Deutsches Institut für Nor mung e.v.) war verantwortlich für dieüberarbeitung der Instandsetzungs-Richtlinie. Die überarbeitete Instandsetzungs- Richtlinie liegt als DAfStb-Richtlinie Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen, Ausgabe Oktober 2001, vor und wird vom Beuth-Verlag in Berlin herausgegeben. Sie ist wie folgt unterteilt: Teil 1: Allgemeine Regelungen und Planungsgrundsätze Teil 2: Bauprodukte und Anwendung Teil 3: Anforderung an die Betriebe undüberwachung der Ausführung Teil 4: Prüfverfahren Die verbindliche Einführung erfolgt durch das DIBt mit der Bauregelliste 2002/2. Die DIN Betonerhaltungsar be iten wird auf Grundlage der neuen Instandsetzungs-Richtlinie als Vertragsbedingung gemäß VOB, Teil C, überarbeitet. Die ZTVs aus dem Geschäftsbereich des Bundesverkehrsministeriums werden als Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen für Verkehrsbauten erhalten bleiben und überarbeitet als ZTV-ING herausgegeben werden. Die folgenden Übersichten stellen die grundsätzlichen Änderungen der Instandsetzungs-Richtlinie dar. Die Angaben zur Ausführung, die durch die Pro dukt her stel ler erstellt werden, sind Bestandteil der All gemeinen Bauauf sichtlichen Prüfzeugnisse. Die in den Übersichten aufgeführtenübereinstimmungszeichen gelten nur für Baustoffe, die im standsicherheitsrelevanten Be reich und bei Verkehrsbauten verwendet werden sollen, im nicht standsicherheitsrelevanten Bereich können Baupro duk te nach Liste C der Bau re gel liste ohne Übereinstimmungszeichen verwendet werden. Die überarbeitete Instandsetzungs-Richtlinien wird bis zum Er scheinen der ge plan ten 10teiligen europäischen Norm DIN EN 1504 Pro dukte und Systeme für den Schutz und die Instandsetzung von Be ton trag werken eine für die Praxis wichtige na tionale Arbeits grundlage sein. Sie ist an die neus te technische Entwicklung angepasst und mit den Re gel werken für Verkehrsbauten harmonisiert. Dipl.- Ing. Dieter Biskop/ StoCretec GmbH Stand: November

26 Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Regelwerk Instandsetzungsbetone und -mörtel Beanspruchungsklasse Stofftyp ZTV-SIB-Regelung Übereinstimmungsnachweis Größe der Reprostelle Anwendungsparameter M1 zementgebunden keine Sonstiges Produkt nach Liste C örtlich begrenzt Einsatzgebiet: Hochbaufassade. Keine dyn. Beanspruchung. E-Modul und Festigkeiten <M2 M2 zementgebunden BE-PCC (PCC I) beliebig Befahrbare Flächen unter Belägen auf Brücken, dyn. beansprucht. Instandsetzungsprinzip: R BE-PCC (PCC II) beliebig Unterseiten, senkrechte Flächen im Brückenbau, dyn. beansprucht. Instandsetzungsprinzip: R BE-SPCC (SPCC II) beliebig Unterseiten, senkrechte Flächen im Brückenbau, dyn. beansprucht. Instandsetzungsprinzip: R reaktionsharzgebunden BE-PC (PC-I bzw. PC 0) ca. 1 m 2 Örtlich begrenzte Schäden in befahrbaren Flächen unter Belägen auf Brücken und in Parkhäusern BE-PC (PC-II bzw. PC 0) ca. 1 m 2 Örtlich begrenzte Schäden in Unterseiten, senkrechten Flächen auf Brücken und in Parkhäusern M3 zementgebunden keine beliebig Statisch mitwirkender Beton bzw. Mörtel, dyn. beansprucht. Instandsetzungsprinzip: R. Brandschutz muss nachgewiesen sein, z.b. mit Bauteilprüfung nach DIN 4102-T2 bzw. mit Einstufung nach DIN 4102-T4 M4 reaktionsharzgebunden keine Entfällt, siehe DIN EN und M 2 (PC) 26

27 Regelwerk Betoninstandsetzung/Oberflächenschutz Oberflächenschutzsysteme Rili SIB (neu) ZTV-Regelung Übereinstimmungsnachweis Beschreibung OS 1 OS A Hydrophobierung OS 2 OS B Beschichtung für nicht begeh- und befahrbare Flächen ohne Kratz/ Lunker- bzw. Ausgleichsspachtelung (immer mit Hydrophobierung anwenden) OS 3 keine Entfällt, da Eignung nicht nachweisbar OS 4 OS C Beschichtung mit erhöhter Dichtheit für nicht begeh- und befahrbare Flächen mit Kratz/ Lunker- bzw. Ausgleichsspachtelung OS 5 a OS D II Beschichtung mit geringer Rissüberbrückungsfähigkeit für nicht begeh- und befahrbare Flächen mit Kratz/ Lunker- bzw. Ausgleichsspachtelung (Polymerdispersion, Mindestschichtdicke = 300 µm) OS 5 b OS D I Beschichtung mit geringer Rißüberbrückungsfähigkeit für nicht begeh- und befahrbare Flächen mit Kratz/Lunker- bzw. Ausgleichsspachtelung (Polymer/Zement-Gemisch, Mindestschichtdicke = 2000 µm) OS 6 keine Entfällt, siehe DIN OS 7 TL/TP BEL EP (bleibt erhalten) Grundierung, Versiegelung bzw. Kratzspachtelung unter Dichtungsschichten für begehund befahrbare Flächen von Brücken und ähnlichen Bauwerken OS 8 keine Entfällt, siehe DIN EN OS 9 OS E Beschichtung mit erhöhter Rissüberbrückungsfähigkeit für nicht begeh- und befahrbare Flächen mit Kratz/ Lunker- bzw. Ausgleichsspachtelung OS 10 ZTV-BEL-B 3 (bleibt erhalten) Beschichtung als Dichtungsschicht mit sehr hoher Rissüberbrückungsfähigkeit unter Schutz- und Deckschichten für begeh- und befahrbare Flächen OS 11 OS F Beschichtung mit erhöhter Rissüberbrückungsfähigkeit für begeh- und befahrbare Flächen OS 12 keine Entfällt, siehe DIN EN und M 2 (PC I) OS 13 keine Beschichtung mit nicht dynamischer Rissüberbrückungsfähigkeit für begeh- und befahrbare, mechanisch belastete Flächen z.b. in geschlossenen Parkhäusern oder Tiefgaragen (bis 10 C Temperaturbelastung) Füllen von Rissen und Hohlräumen in Beton Die TL/ TPs der ZTV-RISS 93 wurden in die Instandsetzungs- Richtlinie übernommen, somit gelten: TL/TP FG EP TL/TP FG PUR TL/TP FG ZL/ ZS. Für denübereinstimmungsnachweis gilt generell bei standsicherheitsrelevanten Instandsetzungen. Qualitätssicherung der Bauausführung Die Angaben zur Ausführung, die durch die Produkthersteller erstellt werden, sind Bestandteil der Allgemeinen Bauaufsichtlichen Prüfzeugnisse. Die in den Übersichten aufgeführten- Übereinstimmungszeichen gelten nur für Baustoffe, die im standsicherheitsrelevanten Bereich und bei Verkehrsbauten verwendet werden sollen, imnicht standsicherheitsrelevanten Bereich können Bauprodukte nach Liste C der Bauregelliste ohne Übereinstimmungszeichen verwendet werden.die überarbeitete Instandsetzungs-Richtlinie wird bis zum Erscheinen der geplanten 10teiligen europäischen Norm DIN EN 1504 Produkte und Systeme für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken eine für die Praxis wichtige nationale Arbeitsgrundlage sein. Sie ist an die neueste technische Entwicklung angepasst und mit den Regelwerken für Verkehrsbauten harmonisiert. Stand: November

28 Niederlassungen Deutschland StoCretec GmbH Gutenbergstraße 6 D Kriftel Telefon Telefax Qualitätsmanagementsystem StoCretec GmbH DIN EN ISO 9001, Reg.-Nr Hauptsitz Sto AG Ehrenbachstraße 1 D Stühlingen Telefon Telefax Qualitätsmanagementsystem Sto AG, DIN EN ISO 9001, Reg.-Nr Umweltmanagementsystem Sto AG, DIN EN ISO 9001, Reg.-Nr Standorte Stühlingen, Donaueschingen, Tollwitz Berlin Hamburg Ullsteinstraße Am Knick D Berlin-Tempelhof D Oststeinbek Telefon Telefon Telefax Telefax Donaueschingen Hannover August-Fischbach-Straße 4 Frankenring 19 D Donaueschingen D Langenhagen Telefon Telefon Telefax Telefax Frankfurt Köln Gutenbergstraße 6 Marconistraße D Kriftel D Köln-Feldkassel Telefon Telefon Telefax Telefax Gelsenkirchen Leipzig Alfred-Zingler-Straße 36 Handelsstraße 1 D Gelsenkirchen D Markranstädt/ Telefon Frankenheim Telefax Telefon Telefax Tochtergesellschaften Ausland Österreich Schweiz Sto Ges.m.b.H. Sto AG Richtstraße 47 Südstrasse 14 A-9500 Villach CH-8172 Niederglatt/ZH Telefon Telefon Telefax Telefax München Wiesenweg 4a D Unterschleißheim- Lohhof Telefon Telefax Nürnberg Magazinstraße 83 D Fürth Telefon Telefax Rostock Mühlenweg 18 D Stäbelow Telefon Telefax Stuttgart An der Bracke 1 3 D Markgröningen Telefon Telefax Der Lieferservice für StoCretec erfolgt durch die Sto AG. Informationen über internationale Vertriebspartner erhalten Sie unter: Telefon Art.-Nr Rev.-Nr. 05/03.04 Printed in Germany

Bodenbeschichtung Balkon. Beschichtung für Balkone und Laubengänge Schnell, dekorativ und dauerhaft

Bodenbeschichtung Balkon. Beschichtung für Balkone und Laubengänge Schnell, dekorativ und dauerhaft Bodenbeschichtung Balkon Beschichtung für Balkone und Laubengänge Schnell, dekorativ und dauerhaft StoPma Balkonsystem Schnell und dauerhaft abdichten Das StoPma Balkonsystem spielt seine Stärken aus,

Mehr

Beton Kläranlagen Mörtelsysteme. Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel

Beton Kläranlagen Mörtelsysteme. Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel Beton Kläranlagen Mörtelsysteme Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel Kläranlagen dauerhaft instand setzen Widerstandsfähige Mörtelsysteme von StoCretec Klassische

Mehr

Wässrige Bodenbeschichtungssysteme. Farbiger Schutz für Garagen, Keller, Waschund Sanitärräume. Bodenbeschichtung

Wässrige Bodenbeschichtungssysteme. Farbiger Schutz für Garagen, Keller, Waschund Sanitärräume. Bodenbeschichtung Wässrige Bodenbeschichtungssysteme Farbiger Schutz für Garagen, Keller, Waschund Sanitärräume Bodenbeschichtung Optisch ansprechend und einfach zu verarbeiten Wässrige EP-Beschichtungen von StoCretec bieten

Mehr

Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung. Kraftwerksanlagen und Kühltürme Schutz und Instandsetzung

Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung. Kraftwerksanlagen und Kühltürme Schutz und Instandsetzung Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Kraftwerksanlagen und Kühltürme Schutz und Instandsetzung Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und

Mehr

Bodenbeschichtung. Wässrige Bodenbeschichtungssysteme. Angenehmes Raumklima bei Verarbeitung und Nutzung

Bodenbeschichtung. Wässrige Bodenbeschichtungssysteme. Angenehmes Raumklima bei Verarbeitung und Nutzung Bodenbeschichtung Wässrige Bodenbeschichtungssysteme Angenehmes Raumklima bei Verarbeitung und Nutzung Gute Gründe sprechen für den Einsatz wässriger Bodenbeschichtungssysteme von StoCretec Vielfältige

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TK

Technisches Merkblatt StoCrete TK Korrosionsschutz der Bewehrung, kunststoffmodifiziert, zementgebunden Charakteristik Anwendung als Korrosionsschutz des Bewehrungsstahls Eigenschaften polymervergüteter zementgebundener Korrosionsschutz

Mehr

Betoninstandsetzung Beanspruchungsklassen. Die Instandsetzungsmörtel in Beanspruchungsklassen nach DIN EN Eine Übersicht

Betoninstandsetzung Beanspruchungsklassen. Die Instandsetzungsmörtel in Beanspruchungsklassen nach DIN EN Eine Übersicht Betoninstandsetzung Beanspruchungsklassen Die Instandsetzungsmörtel in Beanspruchungsklassen nach DIN EN 206-1 Eine Übersicht Alle StoCretec Mörtel im Überblick Eigenschaften und Einsatzgebiete Eine Instandsetzung

Mehr

Instandsetzen und Verstärken von Betonbauteilen 4. April 2006 Kaiserslautern

Instandsetzen und Verstärken von Betonbauteilen 4. April 2006 Kaiserslautern Instandsetzen und Verstärken von Betonbauteilen 4. April 2006 Kaiserslautern Wolfgang Meyer MC- Bauchemie, Bottrop, MC Service-Center Frankfurt/Main Langjähriger Ausbilder für SIVV-Schein Schein Mitarbeit

Mehr

Beton Kläranlagen Mörtelsysteme. Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel

Beton Kläranlagen Mörtelsysteme. Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel Beton Kläranlagen Mörtelsysteme Mörtelsysteme für kommunale Kläranlagen Spritz mörtel, Grobmörtel und Feinspachtel Kläranlagen dauerhaft instand setzen Widerstandsfähige Mörtelsysteme von StoCretec Klassische

Mehr

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Mapefloor Parking System Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Anwendungsbeispiele der Mapefloor Parking Systems Eine Bodenplatte, welche von Fahrzeugen befahren wird und durch Abrieb oder chemische Einflüsse

Mehr

Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen. Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart. Preisliste 2016 Bautenschutz

Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen. Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart. Preisliste 2016 Bautenschutz Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart Preisliste 2016 Bautenschutz Gültig ab 1. März 2016 Allgemeiner Hinweis Bei den nachfolgend in der Sonderpreisliste

Mehr

StoCretec. Balkonbeschichtung und -instandsetzung Systeme im Überblick

StoCretec. Balkonbeschichtung und -instandsetzung Systeme im Überblick StoCretec Balkonbeschichtung und -instandsetzung Systeme im Überblick Die Aussagen in dieser Broschüre entsprechen dem heutigen Stand unseres Wissens, basieren auf langjährigen Erfahrungen und umfassenden

Mehr

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Mapefloor Parking System Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Anwendungsbeispiele der Mapefloor Parking System Eine Bodenplatte, welche von Fahrzeugen befahren wird und durch Abrieb oder chemische Einflüsse

Mehr

Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung. Preisliste 2013

Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung. Preisliste 2013 Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Preisliste 2013 Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Gültig ab 1. Februar 2013 Sto-Leitbild Vision: Technologieführer für die menschliche und nachhaltige Gestaltung

Mehr

Infrastruktur. Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick

Infrastruktur. Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick Infrastruktur Wasserbauwerke schützen und instandsetzen Produkte und Systeme im Überblick Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Stahlbeton 10.7 Risse und Rissverpressung

Stahlbeton 10.7 Risse und Rissverpressung Stahlbeton 10.7 Risse und Rissverpressung FH Münster Baustofflehre (S) SS 2007 Benedikt Grob Inhalt 1. Grundlagen 1.1 Rissursachen 1.2 Rissarten 1.3 Warum müssen Risse geschlossen werden? 2. Rissverfüllung

Mehr

Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen. Bodenbeschichtung Parkhaus

Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen. Bodenbeschichtung Parkhaus Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bodenbeschichtung Parkhaus Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist

Mehr

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Hannover/Dortmund/Gießen März 2017 Dr. Michael Grebner WHG Fachtagung März 2017 1 Themen: Zulassungskriterien und Eignungsnachweise

Mehr

Fassadenbeschichtungen mit Lotus-Effect. Fassade

Fassadenbeschichtungen mit Lotus-Effect. Fassade Fassadenbeschichtungen mit Lotus-Effect Fassade Fassadenbeschichtungen mit Lotus-Effect Verschmutzte Fassaden müssen nicht sein. Fassadenbeschichtungen mit Lotus-Effect halten Fassaden länger sauber. Der

Mehr

Schutz und Instandsetzung von Betontragwerken Leistungsübersicht. Betoninstandsetzung

Schutz und Instandsetzung von Betontragwerken Leistungsübersicht. Betoninstandsetzung Schutz und Instandsetzung von Betontragwerken Leistungsübersicht Betoninstandsetzung Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Preisliste Gültig ab 1. März Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung

Preisliste Gültig ab 1. März Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Preisliste 2008 Gültig ab 1. März 2008 Betoninstandsetzung Bodenbeschichtung Leitmotiv Die Wert- und Funktionserhaltung von Bauwerken aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton ist für Investoren, Betreiber

Mehr

Tiefgarage mit Hochleistungsprodukten saniert keine Chance für aufsteigende Feuchte

Tiefgarage mit Hochleistungsprodukten saniert keine Chance für aufsteigende Feuchte Text steht online unter: pr-nord.de -> Pressezentrum -> Pressetexte /-fotos 09/16-22 StoCretec auf der BAU 2017: einzigartige Funktionalität mit StoPox 590 EP Tiefgarage mit Hochleistungsprodukten saniert

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel fein

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel fein EP Feinspachtel, Schichtdicke 1-30 mm Charakteristik Anwendung Eigenschaften als partielle und flächige Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton)

Mehr

PAGEL OBERFLÄCHENSCHUTZSYSTEME

PAGEL OBERFLÄCHENSCHUTZSYSTEME PAGEL OBERFLÄCHENSCHUTZSYSTEME 1. Schichtdickenberechnung nach ZTV-SIB MV(Kg) x FV(%) x 10 d = F(m²) x ρ(g/cm³) d = Trockenschichtdicke (mm) M = Materialverbrauch (Kg/m²) FV= Festkörpervolumen (Vol.-%)

Mehr

Schnellhärtende Systeme - WET S (PMMA)

Schnellhärtende Systeme - WET S (PMMA) Seite 1 S (PMMA) - Dauerhafter Schutz mit Flüssigkunststoff Hochreaktive, dauerhaft flexible Produkte auf Basis Polymethylmethacrylaten (PMMA) haben ein breites Anwendungsspektrum und den neuesten Entwicklungsstand.

Mehr

StoCretec. Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung. Erlesen saniert

StoCretec. Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung. Erlesen saniert StoCretec [ Objekt] Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung Erlesen saniert Aus einem Finanzinstitut wird eine Bibliothek, nicht mehr Geld steht im Mittelpunkt, sondern Wissen, Information

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete BE Haftbrücke

Technisches Merkblatt StoCrete BE Haftbrücke Haftbrücke mit integriertem Korrosionsschutz, kunststoffmodifiziert, zementgebunden Charakteristik Anwendung als Korrosionsschutz des Bewehrungsstahls als Haftbrücke zur Sicherstellung des dauerhaften

Mehr

Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen

Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen 3. Berichtigung zur DAfStb-Richtlinie Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen (Instandsetzungs-Richtlinie) Ausgabe Oktober 2001 Vertriebs-Nr. 65030 Ausgabe der 3. Berichtigung: September 2014 Vorwort

Mehr

Betoninstandsetzung. Betoninstandsetzung. Hochbau Verarbeitungsrichtlinie

Betoninstandsetzung. Betoninstandsetzung. Hochbau Verarbeitungsrichtlinie Betoninstandsetzung Betoninstandsetzung Hochbau Verarbeitungsrichtlinie Allgemeine Hinweise Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten (ZTV-ING) Übersicht über den Stand der ZTV-ING Ausgabe Februar 2017 Teil: Abschnitt: Stand: 1 Allgemeines 1 Grundsätzliches

Mehr

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Newsletters "StoCretec [Direkt] Online".

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Newsletters StoCretec [Direkt] Online. News und Trends Ausgabe 1/2016 Guten Tag! Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Newsletters "StoCretec [Direkt] Online". In dieser Ausgabe möchten wir Ihnen gerne unsere neuen Instandsetzungsmörtel

Mehr

Normen-Download-Beuth-Gerd Swatek-KdNr LfNr :26

Normen-Download-Beuth-Gerd Swatek-KdNr LfNr :26 Normen-Download-Beuth-Gerd Swatek-KdNr.7672825-LfNr.5986357001-2012-11-20 14:26 Normen-Download-Beuth-Gerd Swatek-KdNr.7672825-LfNr.5986357001-2012-11-20 14:26 2. Berichtigung zur DAfStb-Richtlinie Schutz

Mehr

Kommunale Kläranlagen Schutz und Instandsetzung. Beton Kläranlage

Kommunale Kläranlagen Schutz und Instandsetzung. Beton Kläranlage Kommunale Kläranlagen Schutz und Instandsetzung Beton Kläranlage Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Balkone und Terrassen Abdichtung und dekorative Gestaltung. HADALAN PUR Flüssigkunststoffe

Balkone und Terrassen Abdichtung und dekorative Gestaltung. HADALAN PUR Flüssigkunststoffe Balkone und Terrassen Abdichtung und dekorative Gestaltung HADALAN PUR Flüssigkunststoffe Balkon- und Terrassensanierung mit HADALAN PUR Flüssigkunststoffen Aufgrund ihrer klimatischen Beanspruchung gelten

Mehr

Betoninstandsetzung. StoPhotosan NOX Innovative Technologie für reinere Luft

Betoninstandsetzung. StoPhotosan NOX Innovative Technologie für reinere Luft Betoninstandsetzung Innovative Technologie für reinere Luft innovative Technologie für reinere Luft Malen Sie doch mal den Kat an die Wand! Saubere Atemluft ist lebenswichtig, wir brauchen sie alle, in

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete RM F

Technisches Merkblatt StoCrete RM F Schnellreparaturmörtel für den Boden, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 2-40 mm Charakteristik Anwendung als standfester Reparaturmörtel zum Reprofilieren, Ausbessern und Füllen von Vertiefungen

Mehr

Betoninstandsetzung. Standsicherheitsrelevante Instandsetzung Statisch mitwirkende Betonersatzsysteme der Beanspruchbarkeitsklasse M3

Betoninstandsetzung. Standsicherheitsrelevante Instandsetzung Statisch mitwirkende Betonersatzsysteme der Beanspruchbarkeitsklasse M3 Betoninstandsetzung Standsicherheitsrelevante Instandsetzung Statisch mitwirkende Betonersatzsysteme der Beanspruchbarkeitsklasse M3 Für alle Beanspruchbarkeitsklassen Dauerhafte Instandsetzung von Betonbauwerken

Mehr

Technisches Merkblatt StoDivers P 105

Technisches Merkblatt StoDivers P 105 Polymerdispersion für Bodenbeschichtungen, hochglänzend metallisiert Charakteristik Anwendung innen auf Bodenflächen für die Einpflege aller glänzenden Sto-Bodenbeschichtungssysteme ergibt einen hochglänzenden,

Mehr

Hauptsitz. Zentrale. InfoService

Hauptsitz. Zentrale. InfoService c Hauptsitz InfoCenter c GmbH Ehrenbachstraße 1 D-79780 Stühlingen Telefon +49(0)77 44/ 57-10 60 Telefax +49(0)77 44/ 57-20 60 e-mail infoservice@stoeu.com www.stocretec.de Hauptsitz Zentrale InfoService

Mehr

Bodenbeschichtungen. Emissionsarme. Bodenbeschichtungen. für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB

Bodenbeschichtungen. Emissionsarme. Bodenbeschichtungen. für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Bodenbeschichtungen Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Keine dicke Luft Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume Räume, in denen sich Menschen

Mehr

0 3 0 4 J 0 3 0 4 J 0 3 0 4 0 4. 0 4 J. j 0 4. 0 7. 0 3 j 0 4 0 4. 0 4. 0 4 0 3 J 0 3 J

0 3 0 4 J 0 3 0 4 J 0 3 0 4 0 4. 0 4 J. j 0 4. 0 7. 0 3 j 0 4 0 4. 0 4. 0 4 0 3 J 0 3 J 1 318 Architektur in deutschland Text und MuSIK: Bodo WARtke rechtwinklig resolut (q = ca 136 ) /B b /A m/a b 7 12 8 К 1 7 1 7 1 7 12 8 12 8 К b B b 2 B n 5 1 7 0 7 Ich find a, К К Deutsch - land ent-wi-ckelt

Mehr

StoCretec. [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige

StoCretec. [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige StoCretec [ Innovation] Attraktive und strapazierfähige Böden mit der Verlaufsbeschichtung StoPox BB T 200 Neuartige Verlaufsbeschichtung: StoPox BB T 200 Optisch attraktive und dabei strapazierfähige

Mehr

Bodenbeschichtungen. Emissionsarme. Bodenbeschichtungen. für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB

Bodenbeschichtungen. Emissionsarme. Bodenbeschichtungen. für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Bodenbeschichtungen Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Keine dicke Luft Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume Räume, in denen sich Menschen

Mehr

Betoninstandsetzungs- und Oberflächenschutzsysteme

Betoninstandsetzungs- und Oberflächenschutzsysteme SAKRET Bausysteme 04/2014 Betoninstandsetzungs- und Oberflächenschutzsysteme Dauerhafter Schutz von Stahlbetonbauwerken SAKRET Betonschutz- und Instandsetzungssysteme Stahlbetonbauwerke, ob Wohn- und Geschäftsbauten

Mehr

Technisches Merkblatt StoCryl BF 100

Technisches Merkblatt StoCryl BF 100 Bodenfarbe Charakteristik Anwendung innen und freibewittert als farbige Beschichtung auf mineralischen Untergründen z. B. Beton- oder Zementestrich für Anhydritestrich im Innenbereich für begehbare Flächen

Mehr

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bodenbeschichtung WHG-Systeme StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen

Mehr

Betoninstandsetzungssystem

Betoninstandsetzungssystem Betoninstandsetzungssystem PCC-Mörtel zum Ausbessern und Reprofilieren von Betonbauteilen im Hochbau, Systemeigenschaften - Anwendung Systemeigenschaften Geprüftes Instandsetzungssystem, bestehend aus

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 118

Technisches Merkblatt StoCrete TG 118 Estrichmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 20-100 mm Charakteristik Anwendung zur Egalisierung von Unebenheiten bei Bodenflächen, zur Gefälleherstellung, als Unterbau zur Aufnahme

Mehr

LIEFERPROGRAMM Reaktionsharzsysteme

LIEFERPROGRAMM Reaktionsharzsysteme LIEFERPROGRAMM Reaktionsharzsysteme L i e s e n a l l e s f ü r d e n B a u G m b H G e s c h ä f t s b e r e i c h B a u - C h e m i e W i l l y - B r a n d t - R i n g 1 8 4 9 8 0 8 L i n g e n T e l.

Mehr

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bodenbeschichtung WHG-Systeme StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen

Mehr

Fassade. Die Sto QuickSet-Technologie Mit den QS-Produkten von Sto sicher durch die Übergangszeit

Fassade. Die Sto QuickSet-Technologie Mit den QS-Produkten von Sto sicher durch die Übergangszeit Fassade Die Sto QuickSet-Technologie Mit den QS-Produkten von Sto sicher durch die Übergangszeit Die QS-Technologie Mit QS-Produkten sicher durch die Übergangszeit Links: Intakte Fassade mit QS-Technologie

Mehr

Balkonbeschichtung und -instandsetzung Systeme im Überblick. Betoninstandsetzung Balkon

Balkonbeschichtung und -instandsetzung Systeme im Überblick. Betoninstandsetzung Balkon Balkonbeschichtung und -instandsetzung Systeme im Überblick Betoninstandsetzung Balkon Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Betonkonzentrat

Technisches Merkblatt Sto-Betonkonzentrat Betonemulsion Charakteristik Anwendung als Zusatz zur Herstellung von mineralischen Haftbrücken bei Beton, Zementestrichen und Putzen zur Verbesserung der technischen Eigenschaften von Zementmörteln, Zementestrichen

Mehr

Trinkwasserbehälter Beschichtungen von. Trinkwasser genießen mit epasit

Trinkwasserbehälter Beschichtungen von. Trinkwasser genießen mit epasit Trinkwasserbehälter Beschichtungen von Trinkwasser genießen mit epasit Über 30 Jahre Innenbeschichtungen in Trinkwasserbehältern Planung Die Versorgung mit einwandfreiem Trinkwasser muss sicher gestellt

Mehr

Geringfügige Beschäftigung und Beschäftigung in der Gleitzone. Ar beits recht Steu er recht Bei spie le

Geringfügige Beschäftigung und Beschäftigung in der Gleitzone. Ar beits recht Steu er recht Bei spie le Geringfügige Beschäftigung und Beschäftigung in der Gleitzone So zi al ver si che rungs recht Ar beits recht Steu er recht Bei spie le In halts ver zeich nis 3 In halt Vorwort........................................................................

Mehr

ARDEX Abdichtungssystem.

ARDEX Abdichtungssystem. ABDICHTEN MIT SYSTEM Geprüfte Sicherheit gemäß den Forderungen des ZDB-Merkblatts»Verbundabdichtungen«und den»prüfgrund sätzen zur Erteilung eines allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses« Abdichtungssystem.

Mehr

Themenbereich B: Methoden Themenblock 1: Ökodesign-Prinzipien ENERGIEEFFIZIENZ

Themenbereich B: Methoden Themenblock 1: Ökodesign-Prinzipien ENERGIEEFFIZIENZ Themenbereich B: Methoden Themenblock 1: Ökodesign-Prinzipien B1.4 ENERGIEEFFIZIENZ Ökopol Institut für Ökologie und Politik GmbH Autorinnen und Autoren: Dirk Jepsen (Ökopol), Laura Spengler (Ökopol),

Mehr

Betonsanierung in ARA s

Betonsanierung in ARA s VIBAK Products Tagung des Bündner Klärwerkpersonals 26. Aug 2015 Betonsanierung in ARA s Urdorf, Aug 2015 H. P. Kohler 28 Jahre Erfahrung am Beispiel der ARA St. Gallen Hofen 1980 Baujahr 1983 Erste Schäden

Mehr

Instandsetzung von Abwasseranlagen

Instandsetzung von Abwasseranlagen SAKRET Bausysteme 01/2013 Instandsetzung von Abwasseranlagen Dauerhafte Lösungen und Systeme Dauerhaft sichere Systemlösungen für Abwasserbauwerke Die Betonbauteile in Abwasserbauwerken werden durch die

Mehr

Hydrolacke umweltfreundliche Spezialisten mit ausgezeichneten Eigenschaften

Hydrolacke umweltfreundliche Spezialisten mit ausgezeichneten Eigenschaften Hydrolacke umweltfreundliche Spezialisten mit ausgezeichneten Eigenschaften Der große Vorteil von Hydrolacken: Umweltgerecht bei exzellenter Qualität Steigendes Umweltbewusstsein und schärfere gesetzliche

Mehr

Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht. Bodenbeschichtungen

Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht. Bodenbeschichtungen Bodenbeschichtungen Leistungsübersicht Bodenbeschichtungen Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Technisches Merkblatt StoPur IB 500

Technisches Merkblatt StoPur IB 500 PUR Industriebodenbeschichtung, zähelastisch Charakteristik Anwendung innen als farbige Beschichtung für Industriebodenflächen auf zementgebundene Untergründe auf harte Gussasphaltestriche Eigenschaften

Mehr

Technisches Merkblatt StoCryl RB

Technisches Merkblatt StoCryl RB Beschichtung, rissüberbrückend Charakteristik Anwendung als rissüberbrückene Beschichtung für den Schutz und die farbige Gestaltung von rissgefährdeten Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften

Mehr

EUROREPAIR PC 96 WHG Bauaufsichtlich zugelassener 2-K Epoxidharzmörtel

EUROREPAIR PC 96 WHG Bauaufsichtlich zugelassener 2-K Epoxidharzmörtel EUROREPAIR PC 96 WHG Bauaufsichtlich zugelassener 2K Epoxidharzmörtel Produktbeschreibung Anwendungsbereich Produkteigenschaften Farbe EUROREPAIR PC 96 WHG ist ein lösemittelfreier 2Komponenten EpoxidharzMörtel.

Mehr

Korrosionsschutz im Massivbau

Korrosionsschutz im Massivbau Korrosionsschutz im Massivbau Vermeidung und Sanierung von Korrosionsschäden im Stahl- und Spannbeton Dr.-Ing. habil. Ulf Nürnberger Dr.-Ing. Bernd Isecke Dipl.-Ing. Bernd Neubert Dr.-Ing. Günter Rieche

Mehr

Wirtschaftlich und schnell sanieren hahne Balkonsanierung

Wirtschaftlich und schnell sanieren hahne Balkonsanierung Wirtschaftlich und schnell sanieren hahne Balkonsanierung Ausgezeichnet mit dem BAKA Preis 2015 für Produktinnovation HADALAN Balkonsanierungs- Systeme Schutz- und Werterhaltung bestehender Bausubstanz

Mehr

feuergetrockneter Quarzsand Ø 0,3-0,8 mm, glatzenfrei, nicht im Überschuss

feuergetrockneter Quarzsand Ø 0,3-0,8 mm, glatzenfrei, nicht im Überschuss Anwendung: Mittelschwer belastbare Böden für z.b. Produktionshallen, Lagerhallen, Verkaufsflächen Verbrauch ca.: Grundierung MasterTop P 617 oder P 604 0,3-0,5 kg/m² (oder P 615 ohne Absandung) EP, 2-komponentig,

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete SM P

Technisches Merkblatt StoCrete SM P Schnellreparaturmörtel mit integriertem Korrosionsschutz, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 3-40 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton,

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox DV 500

Technisches Merkblatt StoPox DV 500 EP Versiegelung, geprüfte Oberflächenschutzsysteme Verkehrsbauten Charakteristik Anwendung Eigenschaften Optik innen auf Bodenflächen und Freidecks als Deckversiegelung für abgestreute Schwimm-und Verschleißschichten

Mehr

5 Ersatz geschädigten Betons

5 Ersatz geschädigten Betons Ersatz geschädigten Betons.1 Allgemeines Innerhalb dieses Kapitels werden die Baustoffe für den Ersatz geschädigten Betons hinsichtlich ihrer Zusammensetzung, Eigenschaften, Anwendungsbereiche und Verarbeitung

Mehr

ABDICHTEN MIT SYSTEM. Geprüfte Sicherheit gemäß den Forderungen des ZDB-Merkblattes»Verbundabdichtungen«

ABDICHTEN MIT SYSTEM. Geprüfte Sicherheit gemäß den Forderungen des ZDB-Merkblattes»Verbundabdichtungen« ABDICHTEN MIT SYSTEM Geprüfte Sicherheit gemäß den Forderungen des ZDB-Merkblattes»Verbundabdichtungen« ARDEX Abdichtungssystem Der Maßstab für alle n Überall dort, wo Feuchtigkeit zu Schäden führen kann,

Mehr

Parkhäuser schützen unterm Pflaster

Parkhäuser schützen unterm Pflaster Text steht online unter: pr-nord.de -> Pressezentrum -> Pressetexte /-fotos 07/15-06 StoCretec auf der Parken 2015, 23.-25.9. 2015, Berlin Schutz von Fundamenten, Stützen und Wänden in Parkbauten mit Pflasterbelägen

Mehr

ALSAN PMMA REKU SIEGEL

ALSAN PMMA REKU SIEGEL ALSAN PMMA REKU SIEGEL KUNSTHARZVERSIEGELUNG FÜR BRÜCKEN UND PARKDECKS ALS GRUNDIERUNG FÜR PBD-ABDICHTUNG REKU-SIEGEL EINFACH, SCHNELL, SICHER, ZUKUNFTSWEISEND Reku-Siegel ist ein nach SNV 640450, ZTV

Mehr

Jörg Hilbert und Felix Janosa. Ritter Rost. Leadsheets. Carlsen Verlag GmbH, Hamburg

Jörg Hilbert und Felix Janosa. Ritter Rost. Leadsheets. Carlsen Verlag GmbH, Hamburg Jörg Hilbert und Felix Janosa Ritter Rost Leadsheets Textbuch, Arrangements, Playbacks und andere Aufführungsmaterialien sind erhältlich bei: 1 4 Tief im Fabelwesenwald F F o C/G Am 1.+2. Tief im Fa bel

Mehr

StoCretec. Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung

StoCretec. Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung StoCretec [ Objekt] Verkehrs- und Ingenieurbau Hochbau Bodenbeschichtung Boden gut machen für die modernste Chip Fabrik der Welt Mit der»amd Fab 36«hat der Halbleiterhersteller Advanced Micro Devices AMD

Mehr

Enke Betoncoat. das Fußbodenbeschichtungssystem für schwere Fälle.

Enke Betoncoat. das Fußbodenbeschichtungssystem für schwere Fälle. das Fußbodenbeschichtungssystem für schwere Fälle www.enke-werk.de für höchste Anforderungen Das Enke Betoncoat Beschichtungssystem bietet eine ausgewogene Produktpalette hochwertiger, praxisbewährter

Mehr

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes

Bodenbeschichtung WHG-Systeme. StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes Bodenbeschichtung WHG-Systeme StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Nach den Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes StoCretec WHG-Beschichtungssysteme Für den Gewässerschutz nach dem Wasserhaushaltsgesetz

Mehr

Z. B. Duschanlagen (öffentl./privat) Z. B. Schwimmbecken (öffentl./privat)

Z. B. Duschanlagen (öffentl./privat) Z. B. Schwimmbecken (öffentl./privat) abdichten mit System Geprüfte Sicherheit gemäß den Forderungen des ZDB-Merkblatts»Verbundabdichtungen«und den»prüfgrund sätzen zur Erteilung eines all gemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses« Abdichtungssystem.

Mehr

Kreative Parkhäuser Parkdecks Tiefgaragen. Der Spezialist für Flüssigabdichtungen

Kreative Parkhäuser Parkdecks Tiefgaragen. Der Spezialist für Flüssigabdichtungen Der Spezialist für Flüssigabdichtungen Parkhäuser in Form gebracht Das Parkhaus ist die Visitenkarte Ihres Hauses. Nur wenn Ihr Kunde sich wohl fühlt, kommt er gerne wieder. Wir helfen Ihnen dabei. Dichten

Mehr

a b c d e f g h i j k l

a b c d e f g h i j k l Zusammenstellung der für den Wasserbau zugelassenen Stoffe, Einrichtungen und Verfahren für Zementmörtel/Beton mit Kunststoffzusatz (PCC) und Zementmörtel gemäß ZTV-W LB 219, Abschnitt.4 (Zusammenstellung

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete FM

Technisches Merkblatt StoCrete FM Feinspachtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 2-5 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung von Betontragwerken Eigenschaften

Mehr

Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen. Bodenbeschichtung Parkhaus

Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen. Bodenbeschichtung Parkhaus Bodenbeschichtungen Für Parkhäuser und Tiefgaragen Bodenbeschichtung Parkhaus Die Aussagen in dieser Broschüre entsprechen dem heutigen Stand unseres Wissens, basieren auf langjährigen Erfahrungen und

Mehr

Stahlbrückenbau Expertengespräch. Belagserneuerung an einem Wochenende - HANV Manfred Eilers

Stahlbrückenbau Expertengespräch. Belagserneuerung an einem Wochenende - HANV Manfred Eilers Stahlbrückenbau Expertengespräch Belagserneuerung an einem Wochenende - HANV Manfred Eilers Manfred Eilers 18.03.2010 Folie Nr. 1 Arbeitsschritte - Abdichtung mit HANV: Baustelleneinrichtung, Aufnahme

Mehr

Neuerungen im Technischen Regelwerk

Neuerungen im Technischen Regelwerk 20. Regenstaufer Asphalt- u. Straßenbau-Seminar Jahnhalle Regenstauf Neuerungen im Technischen Regelwerk Dipl.-Geol. Jürgen J. Völkl INSTITUT DR.-ING. GAUER Ingenieurgesellschaft mbh für bautechnische

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox 590 EP

Technisches Merkblatt StoPox 590 EP EP Einstreubeschichtung, zementhaltig, rutschsicher, rissüberbrückend, für geprüfte Oberflächenschutzsysteme Charakteristik Anwendung innen und freibewittert Verschleißschicht im geprüften Oberflächenschutzsystem

Mehr

Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB. Bodenbeschichtungen

Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB. Bodenbeschichtungen Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume StoCretec Systeme nach AgBB Bodenbeschichtungen Keine dicke Luft Emissionsarme Bodenbeschichtungen für Aufenthaltsräume Räume, in denen sich Menschen

Mehr

Hoch beanspruchte Fliesenflächen. Sichere Systemlösungen für Industrie und Gewerbe. Damit wird gebaut.

Hoch beanspruchte Fliesenflächen. Sichere Systemlösungen für Industrie und Gewerbe. Damit wird gebaut. Hoch beanspruchte Fliesenflächen Sichere Systemlösungen für Industrie und Gewerbe Damit wird gebaut. Großküchen hygie einwan Neben einer funktionstüchtigen Abdichtung, Verklebung und Verfugung ist die

Mehr

Die Eigenüberwachung regelt die DIN sowie die DIN

Die Eigenüberwachung regelt die DIN sowie die DIN Gussasphalt Süd GmbH Widmannstrasse 17 81829 München Telefon 089-960 154 07 Email postgussasphalt-sued.com Telefax 089-960 154 09 G USSASPHALTSU D Web www.gussasphalt-sued.com Regelwerke für Abdichtungen

Mehr

Betonschäden und Betoninstandsetzung

Betonschäden und Betoninstandsetzung Betonschäden und Betoninstandsetzung Bauschäden - Schadenserkennung und Prüfungen am Bauwerk Sicherheit Werterhaltung Standsicherheit des Bauwerks Sicherheit der Nutzer Dauerhaftigkeit des Bauwerks Verwitterungsbeständigkeit

Mehr

Fliesen, Fliesenboden im Innen- und Außenbereich flächig spachteln und farbig deckend beschichten mit COELAN Balkonbeschichtung rissüberbrückend

Fliesen, Fliesenboden im Innen- und Außenbereich flächig spachteln und farbig deckend beschichten mit COELAN Balkonbeschichtung rissüberbrückend Arbeitsbeschreibung Diese Arbeitsbeschreibung ist in folgende Punkte gegliedert: 1. Angabe der Verarbeitungsmöglichkeiten 2. Untergrundvorbereitung 3. Spachtelung 4. Zwischenbeschichtung und Farbchips

Mehr

Enke Betoncoat. das Fußbodenbeschichtungssystem für schwere Fälle.

Enke Betoncoat. das Fußbodenbeschichtungssystem für schwere Fälle. das Fußbodenbeschichtungssystem für schwere Fälle www.enke-werk.de für höchste Anforderungen Das Enke Betoncoat Beschichtungssystem bietet eine ausgewogene Produktpalette hochwertiger, praxisbewährter

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 203

Technisches Merkblatt StoCrete TG 203 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 6-30 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von statisch und nicht statisch relevanten Betontragwerken (Beton

Mehr

Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten

Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten Verzeichnis Technisches Regelwerk - Wasserstraßen (TR-W), Ausgabe 2014-02, einschließlich Wasserstraßenspezifische Liste Technischer Baubestimmungen (WLTB) Anhang 1 zum Erlass WS 12/5257.15/1-7 vom 28.02.2014

Mehr

Enketop Balkone und Terrassen mit sicherem Boden Das einkomponentige Bodenbeschichtungssystem

Enketop Balkone und Terrassen mit sicherem Boden Das einkomponentige Bodenbeschichtungssystem Balkone und Terrassen mit sicherem Boden Das einkomponentige Bodenbeschichtungssystem www.enke-werk.de Balkone und Terrassen mit sicherem Boden Enketop Produktvorteile Balkone und Terrassen sind nicht

Mehr

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien

Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Beschichtungssysteme für LAU- und HBV- Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien Fachtagung November 2015 Gewässerschutz nach WHG für LAU-Anlagen in Industrie und Gewerbe Dr. Michael Grebner WHG Fachsymposium

Mehr

LIEFERPROGRAMM Beton- und Mörtelzusatzmittel

LIEFERPROGRAMM Beton- und Mörtelzusatzmittel LIEFERPROGRAMM Beton- und Mörtelzusatzmittel L i e s e n a l l e s f ü r d e n B a u G m b H G e s c h ä f t s b e r e i c h B a u - C h e m i e W i l l y - B r a n d t - R i n g 1 8 4 9 8 0 8 L i n g

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest EP Mörtel, Schichtdicke 4-20 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Einsatz als Verbundestrich in Innenräumen zur Egalisierung des Untergrundes

Mehr

Feuer und Flamme. Seppeler bei uns klappt s. Ihr Ansprechpartner vor Ort. Wir sorgen für innovative Brandschutzbeschichtung ab Werk.

Feuer und Flamme. Seppeler bei uns klappt s. Ihr Ansprechpartner vor Ort. Wir sorgen für innovative Brandschutzbeschichtung ab Werk. Seppeler bei uns klappt s. Ihr Ansprechpartner vor Ort. 1. Wir übernehmen die Brandschutzbeschichtung Ihrer Bauteile. Je nach Anforderung: mit oder ohne vorherige Verzinkung. Rietbergwerke GmbH & Co. KG

Mehr

Pandomo Boden Pandomo Hartkorn Boden Essenza di terra Wand Pandomo Loft Boden Pandomo Loft Wand Hauptmerkmale Art mineralischer Zementbelag, lösemittelfrei mineralischer Zementbelag, lösemittelfrei Verarbeitung

Mehr