SAKRET Lieferprogramm. Betonbauwerke. Beton-Instandsetzungssysteme Beton-Ober flächenschutzsysteme

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SAKRET Lieferprogramm. Betonbauwerke. Beton-Instandsetzungssysteme Beton-Ober flächenschutzsysteme"

Transkript

1 SAKRET Lieferprogramm BetonInstandsetzungssysteme BetonOber flächenschutzsysteme SAKRET Bauhandwerk

2 Sollte in diesem Werk direkt oder indirekt auf Gesetze, Vorschriften oder Richtlinien wie DIN, VDI, VDE und dgl. Bezug genommen werden oder aus ihnen zitiert werden, so kann die SAKRET Trockenbeton München GmbH & Co. KG keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität übernehmen. Es empfiehlt sich, ggf. die vollständigen Vorschriften oder Richtlinien in der jeweils gültigen Fassung hinzuzuziehen. Die in diesem Werk ausgelobten Produkteigenschaften setzen eine fach und sachgerechte Verarbeitung nach den Richtlinien der SAKRET Trockenbeton München GmbH & Co. KG voraus. Produktinformationen bzw. daten dienen der Sicherstellung des gewerkeüblichen Verwendungszweckes bzw. der üblichen Anwendung. Verbrauchsangaben können untergrundbedingte Schwankungen verursachen. Die Empfehlungen in diesem Werk entbinden den Anwender nicht von einer notwendigen Prüfung sowie der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben oder technischer Regelwerke. SAKRET

3 Inhaltsverzeichnis Beanspruchung / Schadensursachen Untergrundvorbereitung BetonInstandsetzungssysteme PCCInstandsetzungssysteme I / II SPCCInstandsetzungssystem Mineralisches System Expositionsklassen Spritzmörtel/Spritzbetone Spritzmörtel Spritzbetone Handverarbeitbare Mörtel BetonOberflächenschutzsysteme Sondermörtel Ergänzungsprodukte

4 Untergrundvorbereitung ÜBERSICHT: Beanspruchung / Schadensursachen Bauwerke / Bauteile Karbonati Frost Tausalze Chemische Wasserbe Abwasser, sierung einwirkung Produkte anspruchung biogene z. B. Säuren Schwefelund Laugen säuren Fassaden Gewerbe / Industriebauten Brücken / Verkehrsbauten Trinkwasserbehälter Wasserbauwerke Abwasserbauwerke starke Beanspruchung mittlere Beanspruchung geringe Beanspruchung UNTERGRUNDVORBEREITUNG Sakret Sakresiv Strahlmittel SV Kurzbezeichnung: SV Hoch abrasives Strahlmittel gemäß DIN 8201 der Strahlverfahrenstechnik zum Reinigen, Entrosten sowie zur allgemeinen Oberflächenbehandlung Silikose ungefährlich bleifrei Härte nach Mohs 6 7 Optik Körnung Verbrauch BE LE Art.Nr. Gebinde Menge fein 08 nach Oberflächenbeschaffenheit 40 kg Sack 30 St./Palette mittel 14 nach Oberflächenbeschaffenheit 40 kg Sack 30 St./Palette grob 20 nach Oberflächenbeschaffenheit 40 kg Sack 30 St./Palette 12060

5 BetonInstandsetzungssysteme AUFBAU: PCCInstandsetzungssysteme I / II (1komponentig / 2komponentig) PCCFeinspachtel PCCBetonersatz 1komponentig / 2komponentig Haftbrücke Korrosionsschutz (um Bewehrungsstahl) Betonbauteil Systemübersicht: PCCBetonersatz 1komponentig gemäß ZTVIng. für PCC I / II, Rili SIB M2 und ZTVW SA4 Systemkomponenten Korrosionsschutz / Haftbrücke SAKRETProdukte SAKRET Mineralischer Korrosionsschutz und Haftbrücke K&H PCCBetonersatz 1komponentig SAKRET Grobmörtel PCC 2 PCCFeinspachtel SAKRET Feinspachtel PCC 05 KORROSIONSSCHUTZ / HAFTBRÜCKE Sakret Mineralischer Korrosionsschutz und Haftbrücke K&H Kurzbezeichnung: K&H Hydraulisch erhärtende, kunststoffvergütete, zementäre Haftbrücke und Korrosionsschutz geprüft nach ZTVIng. für den PCC I / II Bereich für Wand, Decke und Boden als Haftbrücke und Korrosionsschutz der Bewehrung im SAKRET PCCSystem haftvermittelnd Schutz vor Korrosion mineralische Basis einkomponentig Gebinde Menge graubraun ca. 1,5 kg/m 2 15 kg Sack 1 St

6 4 BetonInstandsetzungssysteme PCCBetonersatz 1komponentig Sakret Grobmörtel PCC 2 Kurzbezeichnung: PCC 2 Hydraulisch erhärtender, kunststoffvergüteter, zementärer Trockenmörtel geprüft nach ZTVIng. für den PCC I / II Bereich und ZTVW für Wand, Decke und Boden als Beschichtung von statisch und dynamisch beanspruchten Betonbauteilen im SAKRET PCCSystem hohe Frühfestigkeit mineralische Basis Größtkorn 2 mm Schichtdicke mm je mm Schichtdicke Gebinde Menge graubraun ca. 2,1 kg/m 2 25 kg Sack 1 St PCCFEINSPACHTEL Sakret Feinspachtel PCC 05 Kurzbezeichnung: PCC 05 Hydraulisch erhärtender, kunststoffvergüteter, zementärer Trockenmörtel geprüft nach ZTVIng. für den PCC I / II Bereich für Wand, Decke und Boden als dünne Beschichtung von statisch und dynamisch beanspruchten Betonbauteilen im SAKRET PCCSystem hohe Frühfestigkeit mineralische Basis Größtkorn 0,5 mm Schichtdicke 2 5 mm je mm Schichtdicke Gebinde Menge graubraun ca. 2 kg/m 2 25 kg Sack 1 St

7 BetonInstandsetzungssysteme 5 Systemübersicht: PCCBetonersatz 1komponentig gemäß ZTVIng. für PCC I Systemkomponenten Korrosionsschutz / Haftbrücke SAKRETProdukte SAKRET BetoHaft BKH PCCBetonersatz 1komponentig SAKRET BetoCret BC 4 oder BC 8 KORROSIONSSCHUTZ / HAFTBRÜCKE Sakret BetoHaft BKH Kurzbezeichnung: BKH Hydraulisch erhärtende, kunststoffvergütete, zementäre Haftbrücke und Korrosionsschutz geprüft nach ZTVIng. für den PCC I Bereich für Boden als Haftbrücke und Korrosionsschutz der Bewehrung für das SAKRET BetoCret PCC ISystem haftvermittelnd Schutz vor Korrosion mineralische Basis einkomponentig Gebinde Menge grau ca. 1,5 kg/m 2 25 kg Sack 42 St./Palette PCCBetonersatz 1komponentig Sakret BetoCret BC 4 Kurzbezeichnung: BC 4 geprüft nach ZTVIng. für den PCC I Bereich für Boden für das SAKRET BetoCret PCC I System als Beschichtung für die Instandsetzung von Betonuntergründen, z. B. als Ausgleichsschicht auf Brücken und Ingenieurbauwerken, Ersatz von Fehlstellen und Erhöhungen der Betondeckung, Bodenbeschichtung im Industriebereich bei erhöhter Anforderung schwind und eigenspannungsarm hohe Früh und Endfestigkeit hoher Frost/Tausalzwiderstand alterungs und volumenbeständig alkali, bitumen und wasserbeständig gutes Wasserrückhaltevermögen Größtkorn 4 mm Schichtdicke mm je mm Schichtdicke Gebinde Menge grau ca. 2,1 kg/m 2 25 kg Sack 42 St./Palette 11525

8 BetonInstandsetzungssysteme Sakret BetoCret BC 8 Kurzbezeichnung: BC 8 geprüft nach ZTVIng. für den PCC I Bereich für Boden für das SAKRET BetoCret PCC I System als Beschichtung für die Instandsetzung von Betonuntergründen, z. B. als Ausgleichsschicht auf Brücken und Ingenieurbauwerken, Ersatz von Fehlstellen und Erhöhungen der Betondeckung, Bodenbeschichtung im Industriebereich bei erhöhter Anforderung schwind und eigenspannungsarm hohe Früh und Endfestigkeit hoher Frost/Tausalzwiderstand alterungs und volumenbeständig alkali, bitumen und wasserbeständig gutes Wasserrückhaltevermögen Größtkorn 8 mm Schichtdicke mm je mm Schichtdicke Gebinde Menge grau ca. 2,1 kg/m 2 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage

9 BetonInstandsetzungssysteme Systemübersicht: PCCBetonersatz 2komponentig gemäß ZTVIng. für PCC I und Rili SIB M2 / M3 Systemkomponenten Korrosionsschutz / Haftbrücke SAKRETProdukte SAKRET Mineralischer Korrosionsschutz und Haftbrücke K&H PCCBetonersatz 2komponentig Komponente 1: SAKRET PCC Betonersatz BE 0/4 oder BE 0/8 Komponente 2: SAKRET Anmachflüssigkeit AF KORROSIONSSCHUTZ / HAFTBRÜCKE Sakret Mineralischer Korrosionsschutz und Haftbrücke K&H Kurzbezeichnung: K&H Hydraulisch erhärtende, kunststoffvergütete, zementäre Haftbrücke und Korrosionsschutz geprüft nach ZTVIng. für den PCC I / II Bereich für Wand, Decke und Boden als Haftbrücke und Korrosionsschutz der Bewehrung im SAKRET PCCSystem haftvermittelnd Schutz vor Korrosion mineralische Basis einkomponentig Gebinde Menge graubraun ca. 1,5 kg/m 2 15 kg Sack 1 St PCCBetonersatz 2komponentig Sakret PCC Betonersatz BE 0/4 Kurzbezeichnung: BE 0/4 geprüft nach ZTVIng. für den PCC I Bereich und nach Rili SIB M2 (2komponentig in Verbindung mit SAKRET Anmachflüssigkeit AF) für Boden für das SAKRET PCC ISystem als Beschichtungsmaterial für die Instandsetzung von Betonuntergründen, z. B. als Ausgleichsschicht auf Brücken und Ingenieurbauwerken, Ersatz für Fehlstellen und Erhöhungen der Betondeckung, als Bodenbeschichtung im Industriebereich bei erhöhten Anforderungen schwind und eigenspannungsarm hohe Früh und Endfestigkeit hoher Frost/Tausalzwiderstand alterungs und volumenbeständig alkali, bitumen und wasserbeständig sowie wasserundurchlässig gutes Wasserrückhaltevermögen Größtkorn 4 mm Schichtdicke mm vor der Verarbeitung vermischen mit SAKRET Anmachfüssigkeit AF je cm Schichtdicke Gebinde Menge grau ca. 20 kg/m 2 40 kg Sack 1 St. auf Anfrage grau ca. 20 kg/m 2 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage SAKRET Siloware ist ab 15 t Bestellmenge lieferbar.

10 8 BetonInstandsetzungssysteme Sakret PCC Betonersatz BE 0/8 Kurzbezeichnung: BE 0/8 geprüft nach ZTVIng. für den PCC I Bereich und nach Rili SIB M3 (2komponentig in Verbindung mit SAKRET Anmachflüssigkeit AF) für Boden für das SAKRET PCC ISystem als Beschichtungsmaterial für die Instandsetzung von Betonuntergründen, z. B. als Ausgleichsschicht auf Brücken und Ingenieurbauwerken, Ersatz für Fehlstellen und Erhöhungen der Betondeckung, als Bodenbeschichtung im Industriebereich bei erhöhten Anforderungen schwind und eigenspannungsarm hohe Früh und Endfestigkeit hoher Frost/Tausalzwiderstand alterungs und volumenbeständig alkali, bitumen und wasserbeständig sowie wasserundurchlässig gutes Wasserrückhaltevermögen Größtkorn 8 mm Schichtdicke mm vor der Verarbeitung vermischen mit SAKRET Anmachfüssigkeit AF je cm Schichtdicke Gebinde Menge grau ca. 20 kg/m 2 40 kg Sack 1 St. auf Anfrage grau ca. 20 kg/m 2 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage Sakret Anmachflüssigkeit AF Kurzbezeichnung: AF Polymerdispersion geprüft nach ZTVIng. für den PCC I Bereich und nach Rili SIB M2 / M3 (2komponentig in Verbindung mit SAKRET PCC Betonersatz BE) für Boden als Anmachflüssigkeit für SAKRET PCC Betonersatz BE 0/4 oder SAKRET PCC Betonersatz BE 0/8 für 40 kg PCC Betonersatz BE Gebinde Menge weiß BE 0/4 ca. 3,7 l und BE 0/8 ca. 3,4 l 25 l Kanister 24 St./Palette auf Anfrage weiß BE 0/4 ca. 3,7 l und BE 0/8 ca. 3,4 l 200 l Fass 1 St. auf Anfrage SAKRET Siloware ist ab 15 t Bestellmenge lieferbar.

11 BetonInstandsetzungssysteme Systemübersicht: PCCBetonersatz 1komponentig für Abwasser und Kläranlagen gemäß SielbauRichtlinie und DIN EN Systemkomponenten Korrosionsschutz / Haftbrücke PCCBetonersatz 1komponentig PCCFeinspachtel SAKRETProdukte SAKRET Haftbrücke und Korrosionsschutz HKHS SAKRET PCC Mörtel MHS SAKRET PCC Spachtel SHS KORROSIONSSCHUTZ / HAFTBRÜCKE Sakret Haftbrücke und Korrosionsschutz HKHS Kurzbezeichnung: HKHS Hydraulisch erhärtende, kunststoffvergütete, zementäre Haftbrücke und Korrosionsschutz geprüft nach Sielbaurichtlinie und DIN EN für Wand, Decke und Boden im SAKRET PCCSystem für Kanäle sowie Abwasser und Kläranlagen als Haftbrücke vor dem Aufbringen des SAKRET PCC Mörtel MHS, als Korrosionsschutz zur Beschichtung von Bewehrungsstahl korrosionsinhibierend witterungsbeständig hoher Frostwiderstand hoher Sulfatwiderstand säurebeständig bis ph 3 gute Verbundhaftung (nass in nass) leicht verarbeitbar Gebinde Menge grau ca. 2 kg/m 2 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage PCCBetonersatz 1komponentig Sakret PCC Mörtel MHS Kurzbezeichnung: MHS Hydraulisch erhärtender, kunststoffvergüteter, zementärer Trockenmörtel geprüft nach Sielbaurichtlinie und DIN EN für Wand, Decke und Boden im SAKRET PCCSystem für Abwasser und Kläranlagen zum Ausfüllen und Beschichten von geschädigten n im Kanal und Kläranlagenbau hoher Frostwiderstand hoher Sulfatwiderstand säurebeständig bis ph 3, temporär bis ph 1 belastbar schwindarm manuell verarbeitbar Trockenspritzverfahren und hydromechanische Förderung im Nassspritzverfahren Größtkorn 2 mm Schichtdicke: 6 30 mm bei manueller Verarbeitung 6 15 mm im Nassspritzverfahren 8 20 mm im Trockenspritzverfahren Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. für Schichtdicke 10 mm Gebinde Menge grau 13 l Frischmörtel für ca. 1,3 m 2 25 kg Sack 42 St./Palette 12810

12 BetonInstandsetzungssysteme PCCFEINSPACHTEL Sakret PCC Spachtel SHS Kurzbezeichnung: SHS Hydraulisch erhärtender, kunststoffvergüteter, zementärer Trockenmörtel geprüft nach Sielbaurichtlinie und DIN EN für Wand, Decke und Boden im SAKRET PCCSystem für Abwasser und Kläranlagen als Ausgleichspachtel und Beschichtung für die flächige Instandsetzung von säure und sulfatgeschädigten n im Kanal und Kläranlagenbau hoher Sulfatwiderstand säurebeständig bis ph 3, temporär bis ph 1 belastbar hoher Frostwiderstand schwindarm manuell verarbeitbar hydromechanische Förderung im Nassspritzverfahren Größtkorn 0,5 mm Schichtdicke 2 5 mm Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. für Schichtdicke 5 mm Gebinde Menge grau 15 l Frischmörtel für ca. 3 m 2 25 kg Sack 42 St./Palette PCCERGÄNZUNGSPRODUKTE Sakret Unireparaturmörtel R 3 Kurzbezeichnung: R 3 Hydraulisch erhärtender, kunststoffvergüteter, zementärer Trockenmörtel gemäß DIN EN 15043, Klasse R3 für Wand, Decke und Boden zur Reparatur von Fehl und Ausbruchstellen an Mauerwerk, Normal und Leichtbeton als Feinspachtel an Beton und Stahlbeton ein Produkt für den Einsatz als Korrosionsschutz, Haftbrücke, Reparaturmörtel und Feinspachtel hohe Frühfestigkeit ohne zusätzliche Haftbrücke verarbeitbar als Feinspachtel in Schichtdicken von 2 5 mm flächig einsetzbar bis 40 mm als Reprofilierungsmörtel einsetzbar manuell verarbeitbar je mm Schichtdicke Gebinde Menge bräunlichgrau 1,9 kg/m 2 25 kg Sack 1 St

13 BetonInstandsetzungssysteme AUFBAU: SPCCInstandsetzungssystem Betonbauteil Korrosionsschutz (um Bewehrungsstahl) SPCCBetonersatz Systemübersicht: SPCCBetonersatz gemäß ZTVIng. für SPCC, Rili SIB M3 und ZTVW Systemkomponenten Korrosionsschutz SPCCBetonersatz SAKRETProdukte SAKRET Mineralischer Korrosionsschutz MKS SAKRET Spritzmörtel SPCC 3 oder SAKRET Spritzmörtel NSPCC KORROSIONSSCHUTZ Sakret Mineralischer Korrosionsschutz MKS Kurzbezeichnung: MKS Hydraulisch erhärtender, kunststoffvergüteter, zementärer Korrosionsschutz geprüft nach ZTVIng. und ZTVW als Korrosionsschutz der Bewehrung im SAKRET SPCC System mineralische Basis einkomponentig Bewehrungsstahl Ø 16 mm Gebinde Menge graubraun ca. 100 g/lfm 2 kg Eimer 1 St. auf Anfrage

14 BetonInstandsetzungssysteme SPCCBetonersatz Sakret Spritzmörtel SPCC 3 Kurzbezeichnung: SPCC 3 Hydraulisch erhärtender, kunststoffvergüteter, zementärer Trockenmörtel geprüft nach ZTVIng. für den SPCC Bereich, Rili SIB M3 und ZTVW als Beschichtung von statisch und dynamisch beanspruchten Betonbauteilen im SAKRET SPCCSystem mineralische Basis für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren für Förderweiten bis 180 m in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar je mm Schichtdicke Gebinde Menge graubraun ca. 2,1 kg/m 2 ohne Rückprall 25 kg Sack 1 St graubraun ca. 2,1 kg/m 2 ohne Rückprall 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage Sakret Spritzmörtel NSPCC Kurzbezeichnung: NSPCC Hydraulisch erhärtender, kunststoffvergüteter, zementärer Trockenmörtel geprüft nach ZTVIng. für den SPCC Bereich als Beschichtung von statisch und dynamisch beanspruchten Betonbauteilen im SAKRET SPCCSystem mineralische Basis hydromechanische Förderung im Nassspritzverfahren in Schichtdicken von 8 25 mm einlagig verarbeitbar je mm Schichtdicke Gebinde Menge grau ca. 2,1 kg/m 2 ohne Rückprall 25 kg Sack 1 St. auf Anfrage SAKRET Siloware ist ab 15 t Bestellmenge lieferbar.

15 BetonInstandsetzungssysteme Übersicht: Expositionsklassen SAKRET Spritzmörtel / Spritzbetone SAKRETProdukte Betongüte Expositionsklassen Spritzmörtel/betone Bewehrungskorrosion ausgelöst durch Betonkorrosion ausgelöst durch EN 2061/ Karbonati Chloride Chloride Frost Chemischen max. zulässiger DIN sierung Süsswasser Meerwasser angriff Angriff w/zwert Spritzmörtel SM 4 P C25/30 XC1 XC4 XF1 XA1 0,60 C30/37 XC1 XC4 XD1 XS1 XF1 XA1 0,55 Spritzbeton SB 8 P C25/30 XC1 XC4 XF1 XA1 0,60 C30/37 XC1 XC4 XD1 XS1 XF1 XA1 0,55 C35/45 XC1 XC4 XD1 XD3 XS1 XS3 XF1 XF3 XA1 0,45 C40/50 XC1 XC4 XD1 XD3 XS1 XS3 XF1 XF3 XA1 0,45 Spritzmörtel/betone beschleunigt Spritzmörtel SM 4 PS C25/30 XC1 XC4 XF1 XA1 0,60 C30/37 XC1 XC4 XD1 XS1 XF1 XA1 0,55 Spritzbeton SB 8 PS C25/30 XC1 XC4 XF1 XA1 0,60 C30/37 XC1 XC4 XD1 XS1 XF1 XA1 0,55 Silica Spritzmörtel/betone Silica Spritzmörtel SSM 2 P C30/37 XC1 XC4 XD1 XS1 XF1 XA1 0,55 Silica Spritzmörtel SSM 4 P C25/30 XC1 XC4 XF1 XA1 0,60 C30/37 XC1 XC4 XD1 XS1 XF1 XA1 0,55 C35/45 XC1 XC4 XD1 XD3 XS1 XS3 XF1 XF3 XA1 0,45 Silica Spritzbeton SSB 8 P C25/30 XC1 XC4 XF1 XA1 0,60 C30/37 XC1 XC4 XD1 XS1 XF1 XA1 0,55 Aquacret ACM 4 S A 4 C35/45 XC1 XC4 XD1 XD3 XS1 XS3 XF1 XF3 XA1 0,45 Aquacret ACB 8 S A 4 C35/45 XC1 XC4 XD1 XD3 XS1 XS3 XF1 XF3 XA1 0,45 Aquacret ACM 4 S A 3 C35/45 XC1 XC4 XD1 XD3 XS1 XS3 XF1 XF3 XA1 0,45 Aquacret ACB 8 S A 3 C35/45 XC1 XC4 XD1 XD3 XS1 XS3 XF1 XF3 XA1 0,45 Spritzmörtel/betone sulfatbeständig Spritzmörtel SM 4 P HS C30/37 XC1 XC4 XD1 XS1 XF1 XA1 0,55 Spritzbeton SB 8 P HS C30/37 XC1 XC4 XD1 XS1 XF1 XA1 0,55 Silica Spritzmörtel/betone sulfatbeständig Silica Spritzmörtel SSM 2 P HS C35/45 XC1 XC4 XD1 XD3 XS1 XS3 XF1 XF3 XA1 XA2 0,45 Silica Spritzmörtel SSM 4 P HS C35/45 XC1 XC4 XD1 XD3 XS1 XS3 XF1 XF3 XA1 XA2 0,45 Silica Spritzbeton SSB 8 P HS C35/45 XC1 XC4 XD1 XD3 XS1 XS3 XF1 XF3 XA1 XA2 0,45

16 BetonInstandsetzungssysteme mineralisches System: Spritzmörtel Sakret Spritzmörtel SM 4 P Kurzbezeichnung: SM 4 P gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel für Betoninstandsetzungsmaßnahmen zur Verstärkung von Beton, Stahlbeton, zur Hangsicherung, Tunnel/ Bergbau und Baugrubensicherung hoher Frostwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C25/30 ca. 2,2 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C25/30 ca. 2,2 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) C30/37 ca. 2,2 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C30/37 ca. 2,2 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) Sakret Spritzmörtel SM 4 PS Kurzbezeichnung: SM 4 PS gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel für Betoninstandsetzungsmaßnahmen zur Verstärkung von Beton, Stahlbeton, zur Hangsicherung, Tunnel/ Bergbau und Baugrubensicherung erstarrungsbeschleunigt hoher Frostwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C25/30 ca. 2,2 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C25/30 ca. 2,2 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) C30/37 ca. 2,2 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C30/37 ca. 2,2 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) SAKRET Siloware ist ab 10 t Bestellmenge lieferbar.

17 BetonInstandsetzungssysteme Sakret Silica Spritzmörtel SSM 2 P Kurzbezeichnung: SSM 2 P Hydraulisch erhärtender, zementärer, mit Silica vergüteter Trockenmörtel gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100, DVGW 300 und 347 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel zur Betoninstandsetzung mit einer besonderen Eignung für den Trinkwasserbereich geringer Rückprall erhöhter Widerstand gegen Betonkorrosion durch chemischen Angriff sehr dichtes Gefüge hoher Frost und Taumittelwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von 8 20 mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C30/37 ca. 2,1 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C30/37 ca. 2,1 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) Sakret Silica Spritzmörtel SSM 4 P Kurzbezeichnung: SSM 4 P Hydraulisch erhärtender, zementärer, mit Silica vergüteter Trockenmörtel gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100, DVGW 300 und 347 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel zur Betoninstandsetzung mit einer besonderen Eignung für den Trinkwasserbereich in Verbindung mit Haftbrücke aus SAKRET Feinmörtel F 04 H als Verbundestrich einsetzbar geringer Rückprall erhöhter Widerstand gegen Betonkorrosion durch chemischen Angriff sehr dichtes Gefüge hoher Frost und Taumittelwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C25/30 ca. 2,2 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C25/30 ca. 2,2 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) C30/37 ca. 2,2 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C30/37 ca. 2,2 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) C35/45 ca. 2,2 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C35/45 ca. 2,2 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) SAKRET Siloware ist ab 10 t Bestellmenge lieferbar.

18 BetonInstandsetzungssysteme Sakret Spritzmörtel SM 4 P HS Kurzbezeichnung: SM 4 P HS gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel zur Betoninstandsetzung hoher Frostwiderstand hoher Sulfatwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C30/37 ca. 2,2 t/m 3 40 kg Sack 30 St./Palette auf Anfrage C30/37 ca. 2,2 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage Sakret Silica Spritzmörtel SSM 2 P HS Kurzbezeichnung: SSM 2 P HS Hydraulisch erhärtender, zementärer, mit Silica vergüteter Trockenmörtel gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel für Betoninstandsetzungsmaßnahmen zur Verstärkung von Beton und Stahlbeton geringer Rückprall erhöhter Widerstand gegen Betonkorrosion durch chemischen Angriff hoher Sulfatwiderstand sehr dichtes Gefüge hoher Frost und Taumittelwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von 8 20 mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C35/45 ca. 2,1 t/m 3 40 kg Sack 30 St./Palette auf Anfrage C35/45 ca. 2,1 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage SAKRET Siloware ist ab 15 t Bestellmenge lieferbar.

19 BetonInstandsetzungssysteme Sakret Silica Spritzmörtel SSM 4 P HS Kurzbezeichnung: SSM 4 P HS Hydraulisch erhärtender, zementärer, mit Silica vergüteter Trockenmörtel gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel für Betoninstandsetzungsmaßnahmen zur Verstärkung von Beton und Stahlbeton geringer Rückprall erhöhter Widerstand gegen Betonkorrosion durch chemischen Angriff hoher Sulfatwiderstand sehr dichtes Gefüge hoher Frost und Taumittelwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C35/45 ca. 2,2 t/m 3 40 kg Sack 30 St./Palette auf Anfrage C35/45 ca. 2,2 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage Sakret Aquacret ACM 4 S A 4 Kurzbezeichnung: ACM 4 S A 4 gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100, ZTVW Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel zur Betoninstandsetzung mit einer besonderen Eignung für den frostgefährdeten Bereich und Wasserbauwerke der Altbetonklasse A 4 nach ZTVW LB 219 geringer Rückprall erhöhter Widerstand gegen Betonkorrosion durch chemischen Angriff sehr dichtes Gefüge hoher Frost und Taumittelwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C35/45 ca. 2,1 t/m 3 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage C35/45 ca. 2,1 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage SAKRET Siloware ist ab 15 t Bestellmenge lieferbar.

20 BetonInstandsetzungssysteme Sakret Aquacret ACM 4 S A 3 Kurzbezeichnung: ACM 4 S A 3 gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100, ZTVW Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel zur Betoninstandsetzung mit einer besonderen Eignung für den frostgefährdeten Bereich und Wasserbauwerke der Altbetonklasse A 3 nach ZTVW LB 219 geringer Rückprall erhöhter Widerstand gegen Betonkorrosion durch chemischen Angriff sehr dichtes Gefüge hoher Frost und Taumittelwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C35/45 ca. 2,1 t/m 3 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage C35/45 ca. 2,1 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage SAKRET Siloware ist ab 15 t Bestellmenge lieferbar.

21 BetonInstandsetzungssysteme mineralisches System: Spritzbetone Sakret Spritzbeton SB 8 P Kurzbezeichnung: SB 8 P Hydraulisch erhärtender, zementärer Trockenbeton gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzbeton für Betoninstandsetzungsmaßnahmen zur Verstärkung von Beton, Stahlbeton, zur Hangsicherung, Tunnel/ Bergbau und Baugrubensicherung hoher Frostwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C25/30 ca. 2,3 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C25/30 ca. 2,3 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) C30/37 ca. 2,3 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C30/37 ca. 2,3 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) C35/45 ca. 2,3 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C35/45 ca. 2,3 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) C40/50 ca. 2,3 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C40/50 ca. 2,3 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) Sakret Spritzbeton SB 8 PS Kurzbezeichnung: SB 8 PS Hydraulisch erhärtender, zementärer Trockenbeton gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzbeton für Betoninstandsetzungsmaßnahmen zur Verstärkung von Beton, Stahlbeton, zur Hangsicherung, Tunnel/ Bergbau und Baugrubensicherung erstarrungsbeschleunigt hoher Frostwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C25/30 ca. 2,3 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C25/30 ca. 2,3 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) C30/37 ca. 2,3 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C30/37 ca. 2,3 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) SAKRET Siloware ist ab 10 t Bestellmenge lieferbar.

22 BetonInstandsetzungssysteme Sakret Silica Spritzbeton SSB 8 P Kurzbezeichnung: SSB 8 P Hydraulisch erhärtender, zementärer, mit Silica vergüteter Trockenbeton gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100, DVGW 347 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzbeton zur Betoninstandsetzung mit einer besonderen Eignung für den Trinkwasserbereich in Verbindung mit Haftbrücke aus F 04 H als Verbundestrich einsetzbar geringer Rückprall erhöhter Widerstand gegen Betonkorrosion durch chemischen Angriff sehr dichtes Gefüge hoher Frost und Taumittelwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C25/30 ca. 2,3 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C25/30 ca. 2,3 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) 1) C30/37 ca. 2,3 t/m 3 30 kg Sack 42 St./Palette C30/37 ca. 2,3 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) 1) ) Mindestabnahmemenge 10 t lose im Silo Sakret Spritzbeton SB 8 P HS Kurzbezeichnung: SB 8 P HS Hydraulisch erhärtender, zementärer Trockenbeton gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel für Betoninstandsetzungsmaßnahmen zur Verstärkung von Beton, Stahlbeton, zur Hangsicherung, Tunnel/ Bergbau und Baugrubensicherung hoher Frostwiderstand hoher Sulfatwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C30/37 ca. 2,3 t/m 3 40 kg Sack 30 St./Palette auf Anfrage C30/37 ca. 2,3 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage SAKRET Siloware ist ab 15 t Bestellmenge lieferbar.

23 BetonInstandsetzungssysteme Sakret Silica Spritzbeton SSB 8 P HS Kurzbezeichnung: SSB 8 P HS Hydraulisch erhärtender, zementärer, mit Silica vergüteter Trockenbeton gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100 Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel für Betoninstandsetzungsmaßnahmen zur Verstärkung von Beton und Stahlbeton geringer Rückprall erhöhter Widerstand gegen Betonkorrosion durch chemischen Angriff hoher Sulfatwiderstand sehr dichtes Gefüge hoher Frost und Taumittelwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C35/45 ca. 2,3 t/m 3 40 kg Sack 30 St./Palette auf Anfrage C35/45 ca. 2,3 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage Sakret Aquacret ACB 8 S A 4 Kurzbezeichnung: ACB 8 S A 4 Hydraulisch erhärtender, zementärer Trockenbeton gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100, ZTVW Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzbeton zur Betoninstandsetzung mit einer besonderen Eignung für den frostgefährdeten Bereich und Wasserbauwerke der Altbetonklasse A 4 nach ZTVW LB 219 geringer Rückprall erhöhter Widerstand gegen Betonkorrosion durch chemischen Angriff sehr dichtes Gefüge hoher Frost und Taumittelwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C35/45 ca. 2,2 t/m 3 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage C35/45 ca. 2,2 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage SAKRET Siloware ist ab 15 t Bestellmenge lieferbar.

24 BetonInstandsetzungssysteme Sakret Aquacret ACB 8 S A 3 Kurzbezeichnung: ACB 8 S A 3 Hydraulisch erhärtender, zementärer Trockenbeton gemäß DIN 18551, DAfStb Fb 100, ZTVW Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzbeton zur Betoninstandsetzung mit einer besonderen Eignung für den frostgefährdeten Bereich und Wasserbauwerke der Altbetonklasse A 3 nach ZTVW LB 219 geringer Rückprall erhöhter Widerstand gegen Betonkorrosion durch chemischen Angriff sehr dichtes Gefüge hoher Frost und Taumittelwiderstand für die pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren in Schichtdicken von mm einlagig verarbeitbar Expositionsklassen siehe Übersicht Betongüte Verbrauch BE LE Art.Nr. nach DIN 1045 ohne Rückprall Gebinde Menge C35/45 ca. 2,2 t/m 3 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage C35/45 ca. 2,2 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage SAKRET Siloware ist ab 15 t Bestellmenge lieferbar.

25 BetonInstandsetzungssysteme mineralisches System: Handverarbeitbare Mörtel Sakret Feinmörtel F 04 H Kurzbezeichnung: F 04 H zugelassen nach DVGW 347 für Trinkwasser für Wand und Boden als mineralische Haftbrücke für kleinere Betonsanierungsarbeiten frostbeständig leicht verarbeitbar je mm Schichtdicke Gebinde Menge grau ca. 1,5 kg/m 2 15 kg Sack 1 St. auf Anfrage Sakret Mörtel M 4 H Kurzbezeichnung: M 4 H zugelassen nach DVGW 300 und 347 für Trinkwasser für Wand und Boden als mineralischer Füllmörtel für die dickschichtige Betoninstandsetzung, insbesondere bei kleineren Betonschäden frostbeständig schwindarm je mm Schichtdicke Gebinde Menge grau ca. 2 kg/m 2 40 kg Sack 1 St. auf Anfrage Sakret Nassspritzmörtel M 2 H Kurzbezeichnung: M 2 H gemäß DIN Bereitstellungsgemisch für die Herstellung von Spritzmörtel zur Betoninstandsetzung (manuell) oder im Nassspritzverfahren erfüllt die Anforderungen gemäß DVGWArbeitsblätter W 347 und W 300 sehr hohe Endfestigkeiten äußerst geringer Rückprall sehr dichtes Gefüge hand und maschinenverarbeitbar ohne Rückprall Gebinde Menge grau ca. 2 kg/m 2 40 kg Sack 30 St./Palette auf Anfrage SAKRET Siloware ist ab 15 t Bestellmenge lieferbar.

26 BetonOberflächenschutzsysteme Übersicht: BetonOberflächenschutzsysteme BetonOberflächenschutzsystem Systemkomponenten SAKRETProdukte OSA / OS 1 Hydrophobierung SAKRET Hydrophobierung SH BetonOberflächenschutzsystem Systemkomponenten SAKRETProdukte OSB / OS 2 Hydrophobierung SAKRET Hydrophobierung SH Anstrich / Beschichtung SAKRET Wetterhaut SW BetonOberflächenschutzsystem Systemkomponenten SAKRETProdukte OSC / OS 4 PCCFeinspachtel SAKRET Feinspachtel PCC 05 Anstrich / Beschichtung SAKRET Wetterhaut SW BetonOberflächenschutzsystem Systemkomponenten SAKRETProdukte OSDII / OS 5a PCCFeinspachtel SAKRET Feinspachtel PCC 05 Anstrich / Beschichtung SAKRET Elastik SE Hydrophobierung Sakret Hydrophobierung SH Kurzbezeichnung: SH Wässrige Hydrophobierung auf Silan/Siloxanbasis gemäß Instandsetzungsrichtlinie OSA / OS 1 und OSB / OS 2 für außen als Hydrophobierung für Beton und Stahlbeton lösemittelfrei starke Reduzierung der Wasseraufnahme gutes Eindringvermögen sehr guter Verbund zur nachfolgenden Zwischenbeschichtung bzw. Schlussbeschichtung manuell verarbeitbar spritzfähig nach Untergrund Gebinde Menge transparent ca. 0,04 0,05 l/m 2 2 l Kanister 1 St. auf Anfrage

27 BetonOberflächenschutzsysteme PCCFEINSPACHTEL Sakret Feinspachtel PCC 05 Kurzbezeichnung: PCC 05 Hydraulisch erhärtender, kunststoffvergüteter, zementärer Trockenmörtel geprüft nach ZTVIng. für den PCC I / II Bereich als dünne Beschichtung von statisch und dynamisch beanspruchten Betonbauteilen im SAKRET PCCSystem hohe Frühfestigkeit mineralische Basis Größtkorn 0,5 mm Schichtdicke 2 5 mm je mm Schichtdicke Gebinde Menge graubraun ca. 2 kg/m 2 25 kg Sack 1 St Anstriche / Beschichtungen Sakret Wetterhaut SW Kurzbezeichnung: SW Wasserverdünnbare AcrylatDispersion nach ZTVIng. für den Bereich OSC und OSB Oberflächenschutzsystem für nicht befahrene Betonflächen für deckende Grund und Schlussbeschichtungen plastoelastisch durch Streichen, Rollen oder Spritzen applizierbar je Arbeitsgang bei 2 Anstrichen Gebinde Menge Farbgruppe I ca ml/m 2 pro Anstrich 15 l Eimer 24 St./Palette auf Anfrage Farbgruppe II ca ml/m 2 pro Anstrich 15 l Eimer 24 St./Palette auf Anfrage Farbgruppe III ca ml/m 2 pro Anstrich 15 l Eimer 24 St./Palette auf Anfrage Farbgruppe IV ca ml/m 2 pro Anstrich 15 l Eimer 24 St./Palette auf Anfrage Farbtöne siehe RALFarbfächer. Sakret Elastik SE Kurzbezeichnung: SE AcrylatDispersion mit partieller UVVernetzung nach ZTVIng. für den Bereich OSDII zur Beschichtung von rissgefährdeten Betonoberflächen plastoelastisch hohes Dehnungs und Kontraktionsvermögen bei starken Temperaturschwankungen durch Streichen, Rollen oder Spritzen applizierbar je Arbeitsgang bei 2 Anstrichen Gebinde Menge Farbgruppe I ca ml/m 2 pro Anstrich 15 l Eimer 24 St./Palette auf Anfrage Farbgruppe II ca ml/m 2 pro Anstrich 15 l Eimer 24 St./Palette auf Anfrage Farbgruppe III ca ml/m 2 pro Anstrich 15 l Eimer 24 St./Palette auf Anfrage Farbgruppe IV ca ml/m 2 pro Anstrich 15 l Eimer 24 St./Palette auf Anfrage Farbtöne siehe RALFarbfächer.

28 Sondermörtel Injektionsmörtel Sakret Injektionsmörtel IM 01 Kurzbezeichnung: IM 01 Hochfeiner Injektionsmörtel zur Rissverpressung in Anlehnung an DIN EN 9982 für Wand und Boden zur mineralischen Rissverpressung von Mauerwerk und Beton sowie für Fugen und Hohlräume zur Verfestigung im Berg, Tunnelund Tiefbau kunststoffvergütet gute Fließfähigkeit schrumpffrei hohe Früh und Endfestigkeiten Körnung bis 0,15 mm pumpfähig Gebinde Menge grau ca. 1,5 kg/l Hohlraum 20 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage Sakret Injektionsmörtel IM 04 Kurzbezeichnung: IM 04 Hochfeiner Injektionsmörtel zur Rissverpressung in Anlehnung an DIN EN 9982 für Wand und Boden zur mineralischen Rissverpressung von Mauerwerk und Beton sowie für Fugen und Hohlräume zur Verfestigung im Berg, Tunnelund Tiefbau kunststoffvergütet gute Fließfähigkeit schrumpffrei hohe Früh und Endfestigkeiten Körnung bis 0,4 mm pumpfähig Gebinde Menge grau ca. 1,6 kg/l Hohlraum 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage

29 Sondermörtel Verguss und Unterstopfmörtel Sakret Vergussmörtel VG 1 Kurzbezeichnung: VG 1 gemäß Merkblatt Vergussmörtel des Deutschen Betonvereins e. V. und der DAfStb Richtlinie Vergussbeton und Vergussmörtel für Boden zum Vergießen von Ankern, Bolzen, Pfeilern, Schienen und anderen Stahlkonstruktionen sowie Aussparungen und Anschlüssen korrosionsschützend schwindfrei chloridfrei hohe Früh und Endfestigkeiten quellend, daher spielfreier Verguss Vergusshöhen bis 25 mm Korngrößen 0 1 mm Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. Gebinde Menge grau ca. 13 l Frischmörtel 30 kg Sack 42 St./Palette Sakret Vergussmörtel VG 1 s Kurzbezeichnung: VG 1 s Hydraulisch schnell erhärtender, zementärer Trockenmörtel gemäß Merkblatt Vergussmörtel des Deutschen Betonvereins e. V. für Boden zum Vergießen von Ankern, Bolzen, Pfeilern, Schienen und anderen Stahlkonstruktionen sowie Aussparungen und Anschlüssen korrosionsschützend schwindfrei chloridfrei hohe Früh und Endfestigkeiten quellend, daher spielfreier Verguss Vergusshöhen bis 50 mm Korngrößen 0 1 mm manuell verarbeitbar Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. Gebinde Menge grau ca. 13 l Frischmörtel 25 kg Sack 1 St. auf Anfrage Sakret Vergussmörtel VG 4 Kurzbezeichnung: VG 4 gemäß Merkblatt Vergussmörtel des Deutschen Betonvereins e. V. und der DAfStb Richtlinie Vergussbeton und Vergussmörtel für Boden zum Vergießen von Ankern, Bolzen, Pfeilern, Schienen und anderen Stahlkonstruktionen sowie Aussparungen und Anschlüssen korrosionsschützend schwindfrei, chloridfrei hohe Früh und Endfestigkeiten quellend, daher spielfreier Verguss Vergusshöhen mm Korngrößen 0 4 mm Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. Gebinde Menge grau ca. 13 l Frischmörtel 30 kg Sack 1 St

30 Sondermörtel Sakret Vergussmörtel VG 4 s Kurzbezeichnung: VG 4 s Hydraulisch schnell erhärtender, zementärer Trockenmörtel gemäß Merkblatt Vergussmörtel des Deutschen Betonvereins e. V. für Boden zum Vergießen von Ankern, Bolzen, Pfeilern, Schienen und anderen Stahlkonstruktionen sowie Aussparungen und Anschlüssen korrosionsschützend schwindfrei, chloridfrei hohe Früh und Endfestigkeiten quellend, daher spielfreier Verguss Vergusshöhen mm Korngrößen 0 4 mm manuell verarbeitbar Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. Gebinde Menge grau ca. 13 l Frischmörtel 25 kg Sack 1 St. auf Anfrage Sakret Vergussmörtel VG 4 f Kurzbezeichnung: VG 4 f Hydraulisch erhärtender, faserarmierter, zementärer Trockenmörtel gemäß Merkblatt Vergussmörtel des Deutschen Betonvereins e. V. für Boden zum Vergießen von Ankern, Bolzen, Pfeilern, Schienen und anderen Stahlkonstruktionen sowie Aussparungen und Anschlüssen korrosionsschützend schwindfrei, chloridfrei hohe Früh und Endfestigkeiten quellend, daher spielfreier Verguss Vergusshöhen mm Korngrößen 0 4 mm manuell verarbeitbar Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. Gebinde Menge grau ca. 13 l Frischmörtel 25 kg Sack 1 St. auf Anfrage Sakret Vergussmörtel VG 8 Kurzbezeichnung: VG 8 gemäß Merkblatt Vergussmörtel des Deutschen Betonvereins e. V. und der DAfStb Richtlinie Vergussbeton und Vergussmörtel für Boden zum Vergießen von Ankern, Bolzen, Pfeilern, Schienen und anderen Stahlkonstruktionen sowie Aussparungen und Anschlüssen korrosionsschützend schwindfrei, chloridfrei hohe Früh und Endfestigkeiten quellend, daher spielfreier Verguss Vergusshöhen mm Korngrößen 0 8 mm Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. Gebinde Menge grau ca. 13 l Frischmörtel 25 kg Sack 1 St. auf Anfrage

31 Sondermörtel Sakret Vergussmörtel Universal VGU Kurzbezeichnung: VGU gemäß Merkblatt Vergussmörtel des Deutschen Betonvereins e. V. und der DAfStb Richtlinie Vergussbeton und Vergussmörtel für Boden zum spielfreien, kraftschlüssigen Vergießen und Unterfüllen von Maschinenrahmen, Kranbahnschienen, Brückenlagern, Hochregalstützen, Betonfertigteilen, Ankern, Fixatoren, Rohrdurchführungen sowie zum Hinterfüllen von PEHDPlatten korrosionsschützend schwingungs und schlagfest hohe Früh und Endfestigkeiten quellend universelle Vergusshöhen von mm je mm Schichtdicke Gebinde Menge grau ca. 12,5 kg/m 2 25 kg Sack 1 St. auf Anfrage Sakret Vergussmörtel Universal VGU plus Kurzbezeichnung: VGU plus gemäß Merkblatt Vergussmörtel des Deutschen Betonvereins e. V. und der DAfStb Richtlinie Vergussbeton und Vergussmörtel für Boden zum spielfreien, kraftschlüssigen Vergießen und Unterfüllen von Maschinenrahmen, Kranbahnschienen, Brückenlagern, Hochregalstützen, Betonfertigteilen, Ankern, Fixatoren, Rohrdurchführungen sowie zum Hinterfüllen von PEHDPlatten korrosionsschützend schnell abbindend, maschineller Verguss ist bei gleichzeitig ausreichend langer Verarbeitungszeit möglich hoher FrostTausalzWiderstand quellend universelle Vergusshöhen von mm Fließmaßklasse 1 Schwindklasse 1 je mm Schichtdicke Gebinde Menge grau ca. 12,5 kg/m 2 25 kg Sack 1 St. auf Anfrage

32 Sondermörtel Sakret Unterstopfmörtel US 2 Kurzbezeichnung: US 2 M 20/DIN EN 9982 für Wand und Boden zum Unterfüttern von aufliegenden Bauteilen zum Verfüllen von Hohlräumen sowie zum nachträglichen Einbau von Sonderbauteilen in vorhandene Baukörper guter Haftverbund an Stahl, Beton und Mauerwerk hohes Standvermögen chloridfrei hohe Festigkeit leicht quellend für Unterstopfhöhen von mm Korngrößen 0 2 mm manuell verarbeitbar Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. Gebinde Menge grau ca. 13,75 l Frischmörtel 25 kg Sack 1 St Reprofilierungsmörtel Sakret Repromörtel schnell RP 3 S Kurzbezeichnung: RP 3 S Hydraulisch schnell erhärtender, kunststoffvergüteter, zementärer Trockenmörtel geprüft nach M 20/9982 für Wand, Decke und Boden zum Reprofilieren von vertikalen, horizontalen, lokalen oder vollflächigen Betonausbrüchen schnell abbindend hohe Frühfestigkeit schwindarm gute Standfestigkeit Größtkorn 3 mm (weitere Körnungen auf Anfrage) Schichtdicke 9 40 mm Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. für Schichtdicke 10 mm Gebinde Menge grau 13 l Frischmörtel für ca. 1,3 m 2 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage

33 Sondermörtel mörtel für Abwasser und Kläranlagen Sakret Neubau und Reparaturmörtel NRS Kurzbezeichnung: NRS M 20/DIN EN 9982, NM IIIa/DIN V für Wand und Boden für Neubau und Instandsetzung von Sielen, Schächten und Sammlern, für säure und sulfatgeschädigte bzw. belastete Abwasseranlagen hoher Sulfatwiderstand hoher Frostwiderstand hohe Haftzugfestigkeit stoßfest hoher Abriebwiderstand hohe Früh und Endfestigkeiten manuell verarbeitbar Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. Gebinde Menge grau ca. 15 l Frischmörtel 25 kg Sack 42 St./Palette Sakret Fugenmörtel Sielbau FUS Kurzbezeichnung: FUS M 20/DIN EN 9982, NM IIIa/DIN V für Wand für die nachträglich korrosionssichere Verfugung von in Betrieb befindlichen Sielen aus Mauerwerk hoher Sulfatwiderstand hoher Frostwiderstand stoßfest hohe Früh und Endfestigkeiten geschmeidig manuell verarbeitbar Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. nach Fugenbreite/tiefe Gebinde Menge grau ca. 5 6 m 2 Mauerwerk 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage Sakret Schachtringschnellvergussmörtel SVG Kurzbezeichnung: SVG M 20/DIN EN 9982 für Boden zum spielfreien und kraftschlüssigen Vergießen und Unterfüllen von extrem schnell belastbaren Fugen zwischen Schachtrahmen und Unterbau, Maschinenrahmen, Kranbahnschienen, Brückenlagern, Hochregalstützen, Betonfertigteilen, Ankern u. ä. dauernassbeständig erhöhter Frostwiderstand hoch fließfähig schwindkompensiert chloridfrei extrem hohe Frühfestigkeiten quellend, daher spielfreier Verguss schnell entschalbar und früh belastbar auch bei tiefen Temperaturen gut durchhärtend nach ca. 1 Stunde Verkehrsfreigabe möglich (bei 20 C) manuell verarbeitbar Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. Gebinde Menge grau ca. 15 l Frischmörtel 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage

34 Sondermörtel Sakret Schachtkopfmörtel schnell SKS Kurzbezeichnung: SKS M 20/DIN EN 9982, NM IIIa/DIN V für Wand und Boden für Neubau und Instandsetzung von Schachtringen sowie Setzen und Verankern von Steigeisen hoher Frostwiderstand gute Haftung standfest früh hochfest, Verkehrsfreigabe nach 3 Stunden möglich manuell verarbeitbar Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. Gebinde Menge dunkelgrau ca. 13 l Frischmörtel 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage Sakret Dünnbettmörtel Sielbau DBS Kurzbezeichnung: DBS gemäß DIN für Wand und Boden für den Dauernassbereich mineralischer Verlegemörtel für Steinzeugplatten, Kanalklinker und KanalsohlenHalbschalen im Dünn und Mittelbettverfahren hoher Sulfatwiderstand hoher Frostwiderstand sehr hohe Haftung hoch standfest manuell verarbeitbar 5 15 mm Zahnung Gebinde Menge grau ca. 2,5 5 kg/m 2 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage Sakret Fugenbreit Sielbau FBS Kurzbezeichnung: FBS gemäß DIN für Wand und Boden für die Verfugung von Steinzeugplatten, Kanalklinker und KanalsohlenHalbschalen in Abwasserkanälen hoher Sulfatwiderstand wasserabweisend hoher Frostwiderstand rissfrei aushärtend manuell verarbeitbar Optik Ergiebigkeit BE LE Art.Nr. Gebinde Menge grau ca. 13 l Frischmörtel 25 kg Sack 42 St./Palette auf Anfrage

35 Ergänzungsprodukte Sakret Dammbaustoff SD 1 Kurzbezeichnung: SD 1 Hydraulisch erhärtender Trockenmörtel für Wand und Boden zum spielfreien, kraftschlüssigen Verbund sowie zur Verfüllung von Hohlräumen, z. B. Hinterfüllung von Vorsatzschalen, zum Verfüllen von Rissen in Klinker und Natursteinmauern thixotrop schwindkompensiert hohe Haftfestigkeit wasserverdrängend besonders für Niederdruckinjektionen geeignet über große Distanzen förderbar pumpfähig Gebinde Menge grau ca. 1,3 t/m 3 30 kg Sack 30 St./Palette auf Anfrage grau ca. 1,3 t/m 3 1 t lose 1 t (im Silo) auf Anfrage SAKRET Siloware ist ab 15 t Bestellmenge lieferbar.

36 Dieses Werk ist einschließlich aller seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über die engen Grenzen des Urheberrechtes hinausgeht, ist ohne schriftliche Zustimmung der SAKRET Trockenbeton München GmbH & Co. KG unzulässig. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmung sowie die Speicherung in elektronischen Systemen. Die Wiedergabe von Warennamen und Handelsnamen in diesem Werk berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Bezeichnungen im Sinne der Warenzeichen und MarkenschutzGesetzgebung als frei zu betrachten wären und deshalb von jedermann genutzt werden dürften. SAKRET

37 SAKRET Trockenbeton München GmbH & Co. KG Taufkirchner Straße 1 D85649 Kirchstockach Tel / 85 0 Fax / SAKRET in Europa Lizenznehmer Vertriebspartner Iceland Ireland United Kingdom Denmark Netherlands Norway Sweden Finland Estonia Latvia Lithuania Belarus Russia Belgium Germany Poland Czech Rep. Ukraine Slovakia Switzerland Austria Hungary Slovenia Romania Croatia Bosnia and Serbia Herz. Montenegro Bulgaria Greece Turkey Cyprus DirektwahlRufnummern SAKRET München Auftragsannahme und Versand Siloware Telefon / Telefax / Sackware Telefon / Telefax / Verwaltung und Vertrieb Innendienst Telefon / Telefax / Fakturierung Telefon / Telefax / Buchhaltung Telefon / SAKRET _ Bauhandwerk 11/2008 Änderungen vorbehalten

SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke

SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke SAKRET Bausysteme 01/2013 SAKRET Betoninstandsetzungssysteme für Trinkwasserbauwerke Dicht und Hygienisch Wasser die Quelle des Lebens Wasser zählt zu den wertvollsten Stoffen unserer Erde. Sauberes Trinkwasser

Mehr

DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1

DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 Produkt DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 (BRM/1) ist ein werksgemischter, einkomponentiger, hydraulisch erhärtender, polymermodifizierter, schwindarmer Trockenfertigmörtel

Mehr

Ralf-Stefan Lossack Wissenschaftstheoretische Grundlagen für die rechnerunterstützte Konstruktion

Ralf-Stefan Lossack Wissenschaftstheoretische Grundlagen für die rechnerunterstützte Konstruktion Ralf-Stefan Lossack Wissenschaftstheoretische Grundlagen für die rechnerunterstützte Konstruktion Ralf-Stefan Lossack Wissenschaftstheoretische Grundlagen für die rechnerunterstützte Konstruktion Mit 106

Mehr

Die neue Betonnorm ÖNORM B

Die neue Betonnorm ÖNORM B Die neue Betonnorm ÖNORM B 4710-1 (ÖNORM EN 206 und NAD) Dipl.-Ing. K Höckner EN 206 Beton, Teil 1: Festlegung, Herstellung, Verwendung und Konformitätsnachweis (ÖNORM EN 206-1 und Regeln für deren Anwendung)

Mehr

Lieferverzeichnis. Gültig ab 1. Februar 2015

Lieferverzeichnis. Gültig ab 1. Februar 2015 Lieferverzeichnis Gültig ab 1. Februar 2015 Betonbestellung in 4 Schritten Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4 Wählen Sie die und die Feuchtigkeitsklasse aus! Wählen Sie zuerst mindestens eine Expositionsklasse

Mehr

SPEZIAL-BETON TRINKWASSERMÖRTEL. ...wir machen gute Mörtel weltweit. Gebrauchsfertiger Zementmörtel A1 nicht brennbar Microsilica vergütet

SPEZIAL-BETON TRINKWASSERMÖRTEL. ...wir machen gute Mörtel weltweit. Gebrauchsfertiger Zementmörtel A1 nicht brennbar Microsilica vergütet SPEZIAL-BETON TW TRINKWASSERMÖRTEL Gebrauchsfertiger Zementmörtel A1 nicht brennbar Microsilica vergütet...wir machen gute Mörtel weltweit PRODUKTE TW05 PAGEL-TRINKWASSERSPACHTEL 0 0,5 mm TW10 PAGEL-TRINKWASSERMÖRTEL

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-50 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften polymervergüteter

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete BE Mörtel grob

Technisches Merkblatt StoCrete BE Mörtel grob Estrichmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-60 mm Charakteristik Anwendung zur Egalisierung von Unebenheiten bei Bodenflächen, zur Gefälleherstellung, als Unterbau zur Aufnahme

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest EP Mörtel, Schichtdicke 4-20 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Einsatz als Verbundestrich in Innenräumen zur Egalisierung des Untergrundes

Mehr

Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich

Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich Epidemiologie Brustkrebs in Deutschland und im internationalen Vergleich Christa Stegmaier Epidemiologisches Krebsregister Saarland Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales Saarbrücken Alexander

Mehr

927 Instandsetzung von Ingenieurbauwerken Seite Vorbemerkungen 927/1

927 Instandsetzung von Ingenieurbauwerken Seite Vorbemerkungen 927/1 927 Instandsetzung von Ingenieurbauwerken Seite 927 0 Vorbemerkungen 927/1 927 1 Oberflächenvorbereitung 101 Beton abtragen m² 927/3 102 Betonunterlage vorbereiten m² 927/3 103 Betonstahl vorbereiten m

Mehr

Betonklassifizierungen nach Norm

Betonklassifizierungen nach Norm Kompetenz für dichte Bauwerke Betonklassifizierungen nach Norm Stand 2012 Betonklassifizierung nach Eigenschaften Beispiel: Festlegung eines Stahlbeton-Außenbauteils Größtkorn Druck festigkeitsklasse Expositionsklasse

Mehr

Oberweser-Transport-Beton GmbH & Co. KG

Oberweser-Transport-Beton GmbH & Co. KG Seite 1 Dispo Bodenwerder 05533/3054 Fax: 05533/3055 2014 Betone für Pflasterarbeiten und Bodenaustausch C8/10 XO F1 0-32 ÜK I nein 1001701100 160,50 90,30 C8/10 XO F1 0-16 ÜK I nein 1001501100 166,50

Mehr

Expositionsklassen Anwendungsbeispiele

Expositionsklassen Anwendungsbeispiele Expositionsklassen Anwendungsbeispiele Holcim (Süddeutschland) GmbH D-72359 Dotternhausen Telefon +49 (0) 7427 79-300 Telefax +49 (0) 7427 79-248 info-sueddeutschland@holcim.com www.holcim.de/sued Wohnungsbau

Mehr

Sonderbetone Betone mit Kunststoffen

Sonderbetone Betone mit Kunststoffen Institut für Werkstoffe des Bauwesens Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen Sonderbetone Betone mit Kunststoffen Univ.-Prof. Dr.-Ing. K.-Ch. Thienel Dipl.-Ing. N. Beuntner Frühjahrstrimester

Mehr

PREISLISTE QSC -Service international

PREISLISTE QSC -Service international Mindestvertragslaufzeit) möglich kosten Alle Entgelte in EUR * 1 Algeria rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 16,90 0,0199 0,0199 0,0199 2 Angola rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 99,00 0,1390 0,1390

Mehr

Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen. Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart. Preisliste 2016 Bautenschutz

Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen. Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart. Preisliste 2016 Bautenschutz Betoninstandsetzung Abdichtungen Bodenbeschichtungen Quelle: Isabell Munck, DE-Stuttgart Preisliste 2016 Bautenschutz Gültig ab 1. März 2016 Allgemeiner Hinweis Bei den nachfolgend in der Sonderpreisliste

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete FM

Technisches Merkblatt StoCrete FM Feinspachtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 2-5 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung von Betontragwerken Eigenschaften

Mehr

Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis Leistungsverzeichnis Bauherr/Bauträger: Architekt/Planer: Projekt: Sanierung von Abwasserschächten und -pumpwerken mit PCI-KANA-System und OLDODUR WS 56 Angebotsabgabe: Vergabeart: Ablauf der Zuschlagsfrist:

Mehr

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit ProFlat Tarifnummer 78 Preselection Monatliche Gesamtkosten 6,95 3 Monate Tarifgrundgebühr (regulär) 9,95 Mindestumsatz Tarifinformation Freiminuten Inland - Frei-SMS - Freiminuten Ausland Freiminuten

Mehr

Innenbauteile von Wasserbauwerken, bei denen die relative Luftfeuchte überwiegend höher als 80 % ist. WA Beton, der zusätzlich zu der Beanspruchung

Innenbauteile von Wasserbauwerken, bei denen die relative Luftfeuchte überwiegend höher als 80 % ist. WA Beton, der zusätzlich zu der Beanspruchung Änderung 1 zu den Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen Wasserbau (ZTV-W) für Schutz und Instandsetzung der Betonbauteile von Wasserbauwerken (Leistungsbereich 219) Dezember 2008 Aus nachfolgend

Mehr

Ein Angebot. Ein Preis für das gesamte Unternehmen. Mit dem neuen Pooling-Konzept gehört das Wort Tarifdschungel der Vergangenheit an.

Ein Angebot. Ein Preis für das gesamte Unternehmen. Mit dem neuen Pooling-Konzept gehört das Wort Tarifdschungel der Vergangenheit an. Mit GLOBAL Sim führt die GERO Communication GmbH zum 1. Januar 2016, ein neues Portfolio auf Pooling-Basis für Geschäftskunden aller Mitarbeitergrößen ein. Mit dem neuen Pooling-Konzept gehört das Wort

Mehr

Yoga - die Kunst, Körper, Geist und Seele zu formen

Yoga - die Kunst, Körper, Geist und Seele zu formen Sport Carla Vieira Yoga - die Kunst, Körper, Geist und Seele zu formen Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TS 100

Technisches Merkblatt StoCrete TS 100 Trockenspritzmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 6-50 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von statisch und nicht statisch relevanten Betontragwerken (Beton

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TH 200

Technisches Merkblatt StoCrete TH 200 Haftbrücke, kunststoffmodifiziert, zementgebunden Charakteristik Anwendung als Haftbrücke zur Sicherstellung des dauerhaften Verbundes des nachfolgenden Betoninstandsetzungssystems auf der Betonunterlage

Mehr

Flugasche. Zement / CEM II /B-S 42,5 N CEM II /B-S 42,5 N CEM II /B-S 42,5 N C ,00 CEM II /B-S 42,5 N CEM II /B-S 42,5 N C 0 8/16 98,60

Flugasche. Zement / CEM II /B-S 42,5 N CEM II /B-S 42,5 N CEM II /B-S 42,5 N C ,00 CEM II /B-S 42,5 N CEM II /B-S 42,5 N C 0 8/16 98,60 liste Beton 2016 Seite 1 von 5 101300 1120 X0 C 8/10 120/50 101301 1121 X0 C 8/10 140 101200 1122 X0 C 8/10 130/45 101201 1123 X0 C 8/10 150 C 1 32 89,00 -Magerbeton- C 1 32 90,00 Innenbauteile ohne Bewehrung

Mehr

Leistungsverzeichnis für Putzarbeiten

Leistungsverzeichnis für Putzarbeiten Leistungsverzeichnis für Putzarbeiten Alle MultiGips Produkte entsprechen den deutschen und europäischen Normen, werden in der Produktion ständig güteüberwacht und tragen das Ü-Zeichen bzw. das CE-Zeichen.

Mehr

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung IBM ISV/TPBeitrittserklärung (Vom ISV auszufüllen und an den Distributor LIS.TEC) FIRMENNAME DES ISVs/TPs: Firmenadresse des ISVs/TPs: PLZ/Stadt: Land: Germany Telefon: +49 Fax: +49 Email: Kontaktperson

Mehr

Übergewichtige Kinder und Jugendliche in Deutschland

Übergewichtige Kinder und Jugendliche in Deutschland Geisteswissenschaft Axel Jäckel Übergewichtige Kinder und Jugendliche in Deutschland Ein Fall für die soziale Arbeit?! Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische

Mehr

Qualitätssicherung auf der Baustelle

Qualitätssicherung auf der Baustelle Dr.-Ing. Paul Uwe Budau Qualitätssicherung auf der Baustelle Bei der Betoninstandsetzung Betonmarketing Ost Dr.-Ing. Paul Uwe Budau g Stellvertretender Bundesvorsitzender der Bundesgütegemeinschaft Instandsetzung

Mehr

Betonersatz mit erhöhter Säuretoleranz

Betonersatz mit erhöhter Säuretoleranz Betonersatz mit erhöhter Säuretoleranz Ein Ansatz Lösender Angriff auf Beton - Problemstellung - Ausgangssituation - Entwicklung und Verifizierung - Umsetzung Seite 2 1 Lösender Angriff auf Beton Lösender

Mehr

Für professionelle Ergebnisse

Für professionelle Ergebnisse Für professionelle Ergebnisse Leistungsstarke Conti für höchste Ansprüche und nachhaltigen Gebäudeschutz Die Klassiker Conti Sil Siloxanverstärkte, hoch diffusionsfähige Fassadenfarbe mit Silikat-Charakter

Mehr

BAUAKADEMIE HESSEN-THÜRINGEN E. V.

BAUAKADEMIE HESSEN-THÜRINGEN E. V. BAUAKADEMIE HESSEN-THÜRINGEN E. V. SEMINARPROGRAMM 2013/2014 ORGANISATION, INFORMATION UND ANMELDUNG: Bauakademie Hessen-Thüringen e. V. Emil-von-Behring-Straße 5, 60439 Frankfurt am Main Ansprechpartner:

Mehr

Entwicklung eines Marknagels für den Humerus

Entwicklung eines Marknagels für den Humerus Medizin Eric Bartsch Entwicklung eines Marknagels für den Humerus Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Mehr

Intakte fest haftende Altlackierung gleichmäßig matt anschleifen (Lackschleifpapier Körnung 240) oder MIRKA Schleifvlies Total

Intakte fest haftende Altlackierung gleichmäßig matt anschleifen (Lackschleifpapier Körnung 240) oder MIRKA Schleifvlies Total Arbeitsbeschreibung Diese Arbeitsbeschreibung ist in folgende Punkte gegliedert: 1. Angabe der Verarbeitungsmöglichkeiten 2. Untergrundvorbereitung 3. Grundierung 4. Zwischenbeschichtung 5. Endbeschichtung

Mehr

Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG

Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG Internationales Flotten Reporting der Volkswagen Financial Services AG International Fleet 9. Juli 2015, FuBo 2015 Friedrichshafen Internationales Flotten Reporting FleetCARS = Fleet Control And Reporting

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 104

Technisches Merkblatt StoCrete TG 104 Estrichmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-40 mm Charakteristik Anwendung zur Egalisierung von Unebenheiten bei Bodenflächen, zur Gefälleherstellung, als Unterbau zur Aufnahme

Mehr

Das Förderprogramm Eurostars

Das Förderprogramm Eurostars > 1 Das Förderprogramm Eurostars Nadja Rohrbach EUREKA/COST-Büro des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) (Projektträger DLR) Bonn Eurostars

Mehr

PCC II: Nicht befahrene Flächen, dynamisch beansprucht (z. B. Brückenuntersichten).

PCC II: Nicht befahrene Flächen, dynamisch beansprucht (z. B. Brückenuntersichten). Korrosionsschutz PCI-Legaran A für Brücken- und Ingenieurbauwerke nach ZTV-SIB 90 Mit allgemeinem bauaufsichtlichem Prüfzeugnis. Produktinformation 165 Korrosionsschutz-Beschichtung des PCI-Peciment-Systems

Mehr

Abstandhalter nach DIN 1045 und DBV-Merkblatt

Abstandhalter nach DIN 1045 und DBV-Merkblatt Dr.-Ing. Frank Fingerloos: Abstandhalter nach DIN 1045 und DBV-Merkblatt 1 Regelwerke und DBV-Merkblätter In den aktuellen Regelwerken des Betonbaus werden die Anforderungen an die Qualität der Bauausführung

Mehr

ABDICHTUNG UND SCHUTZ VON ABWASSERANLAGEN

ABDICHTUNG UND SCHUTZ VON ABWASSERANLAGEN Fassadensanierung / Fassadengestaltung Wärmedämmverbundsysteme Energetische Berechnungen Malerarbeiten / Lackierarbeiten Wohnungssanierungen Balkonsanierung Klinkersanierung Putzbeschichtung Fugeninstandsetzung

Mehr

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsentwicklung Welt 1950-2010 United Nations Population Information Network 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010 ASIA 1.395,7 1707,7 2135,0 2637,6 3199,5 3719,0

Mehr

Fokusreport Bewegtbild. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

Fokusreport Bewegtbild. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Fokusreport Bewegtbild Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. März 2013 Hintergrund Das IAB Europe führt im Rahmen seiner Forschungsarbeit die Studie Mediascope Europe durch, eine Standardverbraucher

Mehr

TECHNISCHES MERKBLATT

TECHNISCHES MERKBLATT Hochfester, 2-komponentiger Reaktionsharzmörtel auf Epoxidharzbasis, wasserundurchlässig ausführbar Anwendungsbereiche: Eignung: Zur Verfugung von Naturstein- und Betonsteinpflaster fehlt auf allen mittelschwer

Mehr

Anforderungen von Crossmedia-Kampagnen

Anforderungen von Crossmedia-Kampagnen Medien Christian Regner Anforderungen von Crossmedia-Kampagnen Eine Untersuchung am Beispiel einer Casting-Show Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische

Mehr

Korrosionsüberwachungssysteme für Parkhäuser

Korrosionsüberwachungssysteme für Parkhäuser Prof. Dr.-Ing. M. Raupach Institut für Bauforschung, RWTH Aachen (ibac) Zusammenfassung Parkhäuser und Tiefgaragen sind durch die Einwirkung von Chloriden aus Streusalzen hinsichtlich des Korrosionsschutzes

Mehr

1 3Walter Fischer Digitale Fernsehtechnik in Theorie und Praxis

1 3Walter Fischer Digitale Fernsehtechnik in Theorie und Praxis 1 3Walter Fischer Digitale Fernsehtechnik in Theorie und Praxis 1 3Walter Fischer Digitale Fernsehtechnik in Theorie und Praxis MPEG-Basiscodierung DVB-, DAB-, ATSC- 0 5bertragungstechnik Messtechnik Mit

Mehr

S-Haken TWN Betriebsanleitung. Güteklasse 8. THIELE GmbH & Co. KG Werkstraße 3 Tel: +49 (0)2371 / Iserlohn

S-Haken TWN Betriebsanleitung. Güteklasse 8. THIELE GmbH & Co. KG Werkstraße 3 Tel: +49 (0)2371 / Iserlohn Betriebsanleitung S-Haken TWN 0860 Güteklasse 8 THIELE GmbH & Co. KG Werkstraße 3 Tel: +49 (0)2371 / 947-0 58640 Iserlohn www.thiele.de B08407-A - 1 - DE-210111 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Bestimmungsgemäße

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete KM

Technisches Merkblatt StoCrete KM Feinspachtel für kosmetische Instandsetzung, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke bis 2 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung

Mehr

Aktueller Stand der Instandhaltungsrichtlinie des DAfStb

Aktueller Stand der Instandhaltungsrichtlinie des DAfStb 54. Forschungskolloquium des DAfStb Ruhr-Universität Bochum 7./8.11.2013 Aktueller Stand der Instandhaltungsrichtlinie des DAfStb Univ.-Prof. Dr.-Ing. Michael Raupach Institut für Bauforschung der RWTH

Mehr

Besser bauen und instand setzen

Besser bauen und instand setzen Besser bauen und instand setzen MC-Bauchemie Martin Seifert; NL Leipzig MC Fachbereiche im Überblick Construction Chemicals Oxal Protection Technologies Ombran Zusatzmittel Betonfinish Estrich Baustellenprodukte

Mehr

Mineralische, zementfreie Kalkputze und -mörtel, sowie natürliche Kalkfarben für die historische Bauwerkssanierung, Renovierung, Neubau und gesundes

Mineralische, zementfreie Kalkputze und -mörtel, sowie natürliche Kalkfarben für die historische Bauwerkssanierung, Renovierung, Neubau und gesundes Mineralische, zementfreie Kalkputze und -mörtel, sowie natürliche Kalkfarben für die historische Bauwerkssanierung, Renovierung, Neubau und gesundes Wohnen KalkUnterputz, erdfeuchter Putzmörtel InNOVAcal

Mehr

G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Beratung und Service für innovativen Lärmschutz

G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Beratung und Service für innovativen Lärmschutz G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Beratung und Service für innovativen Lärmschutz page 1 G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Pa r t n e r d e r R. Ko h l h a u e r G m b H i n S ü d - O st - E u

Mehr

Stegplatten aus Polycarbonat Potenziale und neue Anwendungen

Stegplatten aus Polycarbonat Potenziale und neue Anwendungen BAUFORSCHUNG FÜR DIE PRAXIS, BAND 104 Ursula Eicker, Andreas Löffler, Antoine Dalibard, Felix Thumm, Michael Bossert, Davor Kristic Stegplatten aus Polycarbonat Potenziale und neue Anwendungen Fraunhofer

Mehr

Trinkwasser aus Beton Anforderungen an zementgebundene Werkstoffe

Trinkwasser aus Beton Anforderungen an zementgebundene Werkstoffe Betontechnologische Grundsätze bei Planung, Bau und Instandsetzung von Trinkwasserbehältern Trinkwasser aus Beton Anforderungen an zementgebundene Werkstoffe Univ.Prof. Dr.Ing. Wolfgang Breit Technische

Mehr

Instandsetzung von WEA-Fundamenten Fachliche und Baurechtliche Aspekte

Instandsetzung von WEA-Fundamenten Fachliche und Baurechtliche Aspekte Instandsetzung von WEA-Fundamenten Fachliche und Baurechtliche Aspekte 18. Windenergietage, Rheinsberg, 12.11.2009 Von der IHK zu Lübeck ö.b.u.v. Sachverständiger für Betontechnologie, Betonschäden, Instandsetzung

Mehr

Feuchtraumabdichtungen

Feuchtraumabdichtungen Feuchtraumabdichtungen mit dem KÖSTER BD-System Abdichtung unter Fliesen KÖSTER Produkte für die Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung

Mehr

Bauteile aus Beton und Stahlbeton

Bauteile aus Beton und Stahlbeton NORM für Druckrohrnetze und das Kanalnetz Juli 2012 Bauteile aus Beton und WN/Rgbl. 110 Sachgebiet: Werkstoffe Schlagwörter: Beton,, Druckrohrnetz, Kanalnetz, Werkstoff 1 Anwendungsbereich In dieser Norm,

Mehr

Das Förderprogramm Eurostars

Das Förderprogramm Eurostars > 1 Das Förderprogramm Eurostars Nadja Rohrbach EUREKA/COST-Büro des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) (Projektträger DLR) Bonn Eurostars

Mehr

Zementestrich nach DIN EN und DIN 18560

Zementestrich nach DIN EN und DIN 18560 Zementestrich nach DIN EN 13813 und DIN 18560 Holcim (Deutschland) AG Holcim (Deutschland) AG Technical Marketing Hannoversche Straße 28 31319 Sehnde-Höver Telefon 05132 927 432 Telefax 05132 927 430 zementverkauf-deu@holcim.com

Mehr

Gärfutter-Fahrsilos. Besonderheiten bei der Bemessung

Gärfutter-Fahrsilos. Besonderheiten bei der Bemessung Gärfutter-Fahrsilos: Besonderheiten bei der Bemessung Biogasanlagen hier: Gärfutter-Fahrsilos Besonderheiten Matthias Gerold, Julia Volz Bürointerner Vortrag 31.07.2014 1 Biogasanlage R: zwei Fahrsilos

Mehr

EU-Überprüfung von Verbraucherkredit-Websites: Marktsegment bleibt hinter Erwartungen der Verbraucher zurück

EU-Überprüfung von Verbraucherkredit-Websites: Marktsegment bleibt hinter Erwartungen der Verbraucher zurück EUROPÄISCHE KOMMISSION PRESSEMITTEILUNG EU-Überprüfung von Verbraucherkredit-Websites: Marktsegment bleibt hinter Erwartungen der Verbraucher zurück Brüssel, 10. Januar 2012 Waren Sie auch schon einmal

Mehr

Transluzente Glas-Kunststoff-Sandwichelemente

Transluzente Glas-Kunststoff-Sandwichelemente Bauforschung für die Praxis 106 Transluzente Glas-Kunststoff-Sandwichelemente von Andrea Dimmig-Osburg, Frank Werner, Jörg Hildebrand, Alexander Gypser, Björn Wittor, Martina Wolf 1. Auflage Transluzente

Mehr

Rezyklierter Beton. Stand der Wissenschaft, Technik und Gesetzgebung in Deutschland

Rezyklierter Beton. Stand der Wissenschaft, Technik und Gesetzgebung in Deutschland Rezyklierter Beton Stand der Wissenschaft, Technik und Gesetzgebung in Deutschland Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schnell Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Breit Dipl.-Ing. Julia Scheidt Technische Universität Kaiserslautern

Mehr

Nederman Sales companies in: Nederman Agents in:

Nederman Sales companies in: Nederman Agents in: Die Nederman Gruppe ist ein führender Hersteller von Produkten und Lösungen für die Umwelttechnologie, insbesondere für die industrielle Luftreinhaltung und Recycling. Nederman Produkte und Lösungen tragen

Mehr

Rigips. Oberflächen. Einwandfrei. Rigips. Spachtelmassen und Handputze von Rigips.

Rigips. Oberflächen. Einwandfrei. Rigips. Spachtelmassen und Handputze von Rigips. Rigips Oberflächen. Einwandfrei. Spachtelmassen und Handputze von Rigips. Rigips Rigips Handputze. Stark durch innovative Lösungen Rigips Handputze sind qualitativ hochwertige Produkte, mit einer wesentlich

Mehr

Konzeption eines Sportmagazins für Randsportarten

Konzeption eines Sportmagazins für Randsportarten Medien Claudio Cosentino Konzeption eines Sportmagazins für Randsportarten Sport und Lifestylemagazin für Frauen Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische

Mehr

SikaGrout -314 ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel, welcher den Anforderungen der EN 1504 entspricht.

SikaGrout -314 ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel, welcher den Anforderungen der EN 1504 entspricht. Produktdatenblatt Ausgabe 18.04.2012 Version Nr. 4 Hochpräziser, schwindfreier, expandierender R4-Vergussmörtel Beschreibung Anwendung ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel,

Mehr

Die Bedeutung der Geburtenregistrierung. für die Verwirklichung der UN-Kinderrechte

Die Bedeutung der Geburtenregistrierung. für die Verwirklichung der UN-Kinderrechte Mareen Schöndube Die Bedeutung der Geburtenregistrierung für die Verwirklichung der UN-Kinderrechte Der Artikel Sieben: Recht auf Geburtsregister, Name und Staatszugehörigkeit Diplomica Verlag Mareen Schöndube

Mehr

920 Korrosionsschutz von Stahl Seite Vorbemerkungen 920/1

920 Korrosionsschutz von Stahl Seite Vorbemerkungen 920/1 920 Korrosionsschutz von Stahl Seite 920 0 Vorbemerkungen 920/1 920 1 Oberflächenvorbereitung 101 Stahlkonstruktion unbeschichtet für Korrosionsschutz im Werk m² 920/3 vorbereiten 102 Stahlkonstruktion

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 202

Technisches Merkblatt StoCrete TG 202 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 6-30 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften polymervergüteter

Mehr

Parkhäuser schützen unterm Pflaster

Parkhäuser schützen unterm Pflaster Text steht online unter: pr-nord.de -> Pressezentrum -> Pressetexte /-fotos 07/15-06 StoCretec auf der Parken 2015, 23.-25.9. 2015, Berlin Schutz von Fundamenten, Stützen und Wänden in Parkbauten mit Pflasterbelägen

Mehr

Die Entwicklung der Rechtsprechung hinsichtlich der Rechtsstellung der Gesellschaft bürgerlichen Rechts und ihrer Gesellschafter im Rechtsverkehr

Die Entwicklung der Rechtsprechung hinsichtlich der Rechtsstellung der Gesellschaft bürgerlichen Rechts und ihrer Gesellschafter im Rechtsverkehr Wirtschaft Gordon Matthes Die Entwicklung der Rechtsprechung hinsichtlich der Rechtsstellung der Gesellschaft bürgerlichen Rechts und ihrer Gesellschafter im Rechtsverkehr Diplomarbeit Bibliografische

Mehr

Betonieren bei kaltem Wetter. Holcim (Deutschland) AG

Betonieren bei kaltem Wetter. Holcim (Deutschland) AG Betonieren bei kaltem Wetter Holcim (Deutschland) AG Phase 1 Planen und Vorbereiten Auch bei kaltem Wetter kann betoniert werden, wenn notwendige Vorkehrungen getroffen sind. Anhebung des Zementgehalts

Mehr

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1 Systemdatenblatt BASWAphon Be Ausgabe 2012 / 1 Inhalt 1 Anwendung 2 Systemproil 3 Systemaubau 4 Systemstärken 5 Systemgewichte 6 Systemmesswerte 7 Installationszeit 8 Oberlächenschutz / Reinigung / Reparaturen

Mehr

ROST SYSTEMBAUSTOFFE MÖRTELSYSTEME FÜR PFLASTERFLÄCHEN

ROST SYSTEMBAUSTOFFE MÖRTELSYSTEME FÜR PFLASTERFLÄCHEN Preisliste Projekt: Sony-Center, Berlin - Potsdamer Platz 2000: Basaltpflaster, verfugt mit dem PFM-System. 2011: Präsentation des neuen McLaren Mercedes MP4-26. xpb.cc 2012 Pflasterfugenmörtel zementgebunden

Mehr

RC-Beton und die Anforderungen an die RC-Gesteinskörnung

RC-Beton und die Anforderungen an die RC-Gesteinskörnung Stoffstrommanagement Bau- und Abbruchabfälle Impulse für Rheinland-Pfalz RC-Beton und die Anforderungen an die RC-Gesteinskörnung Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Breit Technische Universität Kaiserslautern

Mehr

Mediascope Europe 2012

Mediascope Europe 2012 Mediascope Europe 2012 Hintergrund Die Studie Mediascope Europe wird von SPA Future Thinking für das IAB Europe durchgeführt und gilt als Standard unter den Mediennutzungsstudien der europäischen Medienlandschaft.

Mehr

Portici Maggiori, 5 - Große Lauben, Bressanone-Brixen (BZ) 11/10/2012 KOSTEN-MASSENBERECHNUNG

Portici Maggiori, 5 - Große Lauben, Bressanone-Brixen (BZ) 11/10/2012 KOSTEN-MASSENBERECHNUNG 3910 Dickschichtsystem. Arbeitsschritte: - eine Grundbeschichtung, - eine Schlußbeschichtung. (50/4) * 0,10 * 2,5 3,13 (100/3) * 0,20 * 3 20,00 (80/5) * 0,1 * 3 4,80 (1/4) * 0,05 * 4 0,05 (2/3) * 0,05

Mehr

PRODUKTDATENBLATT STÜCKKALK / BAUKALK

PRODUKTDATENBLATT STÜCKKALK / BAUKALK STÜCKKALK / BAUKALK Der Dachstein-Kalk vom Ofenauerberg zeichnet sich durch besondere Reinheit und einen hohen Carbonat-Gehalt aus. Das LEUBE Kalkwerk erzeugt daraus Kalkprodukte höchster Qualität. Kalksteine

Mehr

Kosteneinsparung durch Anwendung zerstörungsfreier Prüfverfahren für Betonbauteile beim Bauen im Bestand

Kosteneinsparung durch Anwendung zerstörungsfreier Prüfverfahren für Betonbauteile beim Bauen im Bestand BAUFORSCHUNG FÜR DIE PRAXIS, BAND 101 Martin Krause Kosteneinsparung durch Anwendung zerstörungsfreier Prüfverfahren für Betonbauteile beim Bauen im Bestand Fraunhofer IRB Verlag Die vorliegende Arbeit

Mehr

Meisterliche Bodensysteme von HASIT. Innovativ, leicht und leise.

Meisterliche Bodensysteme von HASIT. Innovativ, leicht und leise. www.hasit.de Meisterliche Bodensysteme von HASIT. Innovativ, leicht und leise. Der Fußboden ist nicht unter den Teppich zu kehren. HASIT FN 630 Silence. Leicht und leise. Als Fußboden wird der Bereich

Mehr

Rückgang des privaten Konsums von Gütern und Dienstleistungen im Verkehrssektor aufgrund der Alterung der Bevölkerung? Ein europäischer Vergleich

Rückgang des privaten Konsums von Gütern und Dienstleistungen im Verkehrssektor aufgrund der Alterung der Bevölkerung? Ein europäischer Vergleich Rückgang des privaten Konsums von Gütern und Dienstleistungen im Verkehrssektor aufgrund der Alterung der Bevölkerung? Ein europäischer Vergleich Thomas Döring Hochschule Darmstadt - University of Applied

Mehr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr Privat 1 keine FreiSMS Freiminuten DFÜEinwahl (Internet) WeekendOption Mobilfunk 1/1 Inland 1/1 DNetz (TMobile, Vodafone) ENetz (EPlus, O2) 01/01 0818 Uhr 3,69 ct/min. 6,77 ct/min. 1821 Uhr + WE 2,46 ct/min.

Mehr

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Deutschland Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Initiierung Ausstattung Internationale Einwahlnummern und Kostenübersicht Ihre persönlichen Zugangsdaten Moderatoren-Name: Philip Meinert Moderatoren-Code:

Mehr

05.2015. Der Handkettenzug SHK

05.2015. Der Handkettenzug SHK 05.2015 Der Handkettenzug SHK Der Handkettenzug SHK und SHK+ Der Handkettenzug SHK bietet ein großes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten und ist dabei unabhängig von einer Stromversorgung. Die robuste, kompakte

Mehr

Entwicklung von Anwendungsregeln für Hüttensandmehl als Betonzusatzstoff

Entwicklung von Anwendungsregeln für Hüttensandmehl als Betonzusatzstoff 47. Aachener Baustofftag, 09. April 2014 Entwicklung von Anwendungsregeln für Hüttensandmehl als Betonzusatzstoff Teil 2: k-wert Konzept und Equivalent Concrete Performance Concept (ECPC) Christina Nobis

Mehr

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat Tapetenkleister Charakteristik Anwendung innen für Vlies- Relieftapeten mit glattem Rücken, Papier- und Raufasertapeten für Standard-Verklebungen ideal für den Einsatz in Tapeziergeräten auf Wand- und

Mehr

Parkhäuser Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München

Parkhäuser Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München TÜV SÜD Industrie Service GmbH Parkhäuser / Herbert Gottschalk / Kundentag in München / 3. März 2011 / 1 Thema

Mehr

Psychische Schwierigkeiten im Studium

Psychische Schwierigkeiten im Studium Stefanie Janecek Psychische Schwierigkeiten im Studium Ursachen und psychosoziale Beratungsmöglichkeiten Diplomica Verlag Stefanie Janecek Psychische Schwierigkeiten im Studium: Ursachen und psychosoziale

Mehr

Organisation des Hochschulzugangs und quantitative Bedeutung von alternativen Routen im Vergleich ausgewählte Daten von EUROSTUDENT

Organisation des Hochschulzugangs und quantitative Bedeutung von alternativen Routen im Vergleich ausgewählte Daten von EUROSTUDENT 2. Expert/innen-Tagung 21.-22. Juni 2012, OSK Uni Bielefeld: Übergang Schule-Hochschule Organisation des Hochschulzugangs und quantitative Bedeutung von alternativen Routen im Vergleich ausgewählte Daten

Mehr

Produktdatenblatt. Abstandhalter. Eigenschaften

Produktdatenblatt. Abstandhalter. Eigenschaften Abstandhalter Eigenschaften Große Auswahl für viele Anwendungsbereiche Erhöhter Frost-Tau-Widerstand Geeignet für Bauteile mit Temperaturbeanspruchung Hoher Wassereindringwiderstand und Widerstand gegen

Mehr

Teil 6. Steuern und internationale Unternehmenstätigkeit. Inhalt:

Teil 6. Steuern und internationale Unternehmenstätigkeit. Inhalt: Teil 6 Steuern und internationale Unternehmenstätigkeit Inhalt: 1 Grundproblematik der Internationalen Unternehmensbesteuerung... 2 1.1 Rechtliche und wirtschaftliche Doppelbesteuerung... 2 1.2 Maßnahmen

Mehr

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G über die Ausführung der nachfolgend beschriebenen Arbeiten/Leistungen aus dem Bereich Betonschutz - Erhaltungsarbeiten gemäß DIN 18349 - OS 5a Bauvorhaben / Objekt

Mehr

Vermeidung/Reduktion von CO 2. Emission durch Erdwärmespeicher. Ladislaus Rybach GEOWATT AG Zurich Prof.em. ETH Zürich

Vermeidung/Reduktion von CO 2. Emission durch Erdwärmespeicher. Ladislaus Rybach GEOWATT AG Zurich Prof.em. ETH Zürich Vermeidung/Reduktion von CO 2 Emission durch Erdwärmespeicher Ladislaus Rybach GEOWATT AG Zurich Prof.em. ETH Zürich SVG Herbsttagung 2011 - Solothurn, 4.11.2011 Weltweit installierte Erdwärmepumpen-Leistung

Mehr

Nachhaltiges Lernen als Prozess innovative Kombination von Microlearning, Training und Learning on the Job

Nachhaltiges Lernen als Prozess innovative Kombination von Microlearning, Training und Learning on the Job Nachhaltiges Lernen als Prozess innovative Kombination von Microlearning, Training und Learning on the Job Mag. Anton Lorenz Anton.lorenz@primas.at Mag. Rainer Schilcher rainer.schilcher@researchstudio.at

Mehr

Mediascope 2012 Fokus E-Commerce. BVDW / OVK in Kooperation mit IAB Europe

Mediascope 2012 Fokus E-Commerce. BVDW / OVK in Kooperation mit IAB Europe Mediascope 2012 Fokus E-Commerce BVDW / OVK in Kooperation mit IAB Europe Dezember 2012 Hintergrund Das IAB Europe führt im Rahmen seiner Forschungsarbeit die Studie Mediascope Europe durch, eine Standardverbraucher

Mehr

Construction. Instandsetzung von begehbaren Abwasserkanälen und Kläranlagen

Construction. Instandsetzung von begehbaren Abwasserkanälen und Kläranlagen Construction Instandsetzung von begehbaren Abwasserkanälen und Kläranlagen Anforderungen an Kanalisationen und Kläranlagen ANFORDERUNGEN Belastungszone B: Häufig sind Betonschäden in diesem Bereich vorhanden.

Mehr

Silke Haschberger. Kreditverkäufe. Risiken und Ansätze zum Schutz des Kreditnehmers und des Sicherheitengebers. Diplomica Verlag

Silke Haschberger. Kreditverkäufe. Risiken und Ansätze zum Schutz des Kreditnehmers und des Sicherheitengebers. Diplomica Verlag Silke Haschberger Kreditverkäufe Risiken und Ansätze zum Schutz des Kreditnehmers und des Sicherheitengebers Diplomica Verlag Silke Haschberger Kreditverkäufe: Risiken und Ansätze zum Schutz des Kreditnehmers

Mehr