JUNI 2013

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "JUNI 2013"

Transkript

1 JUNI 2013 Technischer Anwendungsleitfaden BackLED S, M, L Plus BackLED MB und LB

2 INHALT Inhalt 1. Produktübersicht BackLED Module BackLED S Plus BA01SB BackLED M Plus BA03MA BackLED L Plus BA03LA BackLED MB BB03MA und BackLED LB BB03LA 6 6. Anwendungsübersichten Auswahltabelle für BackLED in Leuchtkästen Auswahltabelle für BackLED in Profi lbuchstaben Produkt-Anwendungsmatrix Auswahlhilfe für Leuchtdichten BackLED Montageprofi l BA03-MP Technische Daten auf einen Blick 8 7. Thermische Eigenschaften Gehäusetemperatur am T c -Punkt Produktübersicht OPTOTRONIC-Betriebsgeräte Messen der T c -Temperatur Dimm-Matrix Einstufung der Ausgangsleistung Montageanleitung Für Profi lbuchstaben Systemkombinationen LED-Module OPTOTRONIC-Betriebsgeräte Für BackLED L Plus (mit Montageprofi l) Für BackLED S Plus Abschlusseinheit Systeminformation Nomenklatur und Kennzeichnung LED designer Elektrische Eigenschaften Normen und Standards für LED-Module und Betriebsgeräte Elektrische Verbindungen Elektrische Verbindungsklemmen Allgemeines Übersicht über die Verbindungsklemmen Hinweise Allgemeine Hinweise Sicherheitshinweise Tools und Links 29 Haftungsausschluss: Alle Informationen in diesem Leitfaden wurden mit größter Sorgfalt erstellt. OSRAM übernimmt jedoch für mögliche Irrtümer, Änderungen und/oder Auslassungen keine Haftung. Bitte überprüfen Sie auf ob eine aktualisierte Version dieses Leitfadens erhältlich ist oder wenden Sie sich hierfür an Ihren Vertriebspartner. 2

3 PRODUKTÜBERSICHT BackLED MODULE 1. Produktübersicht BackLED Module 1.1. BackLED S Plus BA01SB Allgemeine Merkmale Eine BackLED S Plus Modulkette besteht aus 90 einzelnen weißen LED-Modulen (blaue Version: 45 Module) Spezialoptiken mit Flat-Ray-Technologie für beste Applikationseffizienz Eine LED pro Modul Vollverguss der LED-Module mit Schutzart IP66 Lichtfarben: Weiß 6500 K, 4000 K, 3000 K, Blau Voll integrierter Kühlkörper Montagelöcher und ein vormontiertes Klebeband ermög lichen eine einfache Montage Optimaler Betrieb an OPTOTRONIC-12-V-Betriebsgeräten (15 W, 30 W, 60 W, 120 W) BackLED S Plus BackLED S Plus 7 Anwendungen Lichtwerbung und Leuchtschriften Hinterleuchtung von kleinen und flachen Profilbuchstaben 125 5,4 12 BackLED S Plus Abschlusseinheit BA01SB-TERM Abschlusseinheit für den Betrieb von einzelnen oder Gruppen von zwei LED-Modulen Nur geeignet für BackLED S Plus (Weiß und Blau) Spezieller robuster Verguss für dauerhaften Außeneinsatz in geschlossenen Leuchtkästen Schutzart: IP66 Umgebungstemperaturbereich (T a ): C Betriebstemperatur am T c -Punkt: max. 75 C Lagerungstemperaturbereich: C ø3,8 Alle Angaben in mm Lichtverteilung 30 Funktion der Abschlusseinheit BackLED S Plus Modulketten sind in Betriebseinheiten von drei LED-Modulen unterteilt. Für den Betrieb eines einzelnen LED-Moduls oder einer Gruppe von zwei LED- Modulen wird die BackLED S Plus Abschlusseinheit benötigt. BackLED S Plus Abschlusseinheit ø3, ,4 Weiß/rot Bei Verwendung einer Abschlusseinheit ist nur ein Dimmbereich von 100 % bis zu 30 % zulässig. 38,5 Weiß Weiß/schwarz BackLED S Plus Abschlusseinheit nur geeignet für BackLED S Plus! Alle Angaben in mm 3

4 PRODUKTÜBERSICHT BackLED MODULE 1.2. BackLED M Plus BA03MA Allgemeine Merkmale Eine BackLED M Plus Modulkette besteht aus 40 einzelnen LED-Modulen Spezialoptiken mit Flat-Ray-Technologie für beste Applikationseffizienz Drei LEDs pro Modul Vollverguss der LED-Module mit Schutzart IP66 Lichtfarben: Weiß 6500 K, 4000 K, 3000 K, Rot, Orange Voll integrierter Kühlkörper Montagelöcher und ein vormontiertes Klebeband ermög lichen eine einfache Montage Optimaler Betrieb an OPTOTRONIC-12-V-Betriebsgeräten (15 W, 30 W, 60 W, 120 W) Neue Trenneinheit = ein Modul Zubehör: BackLED Montageprofil BA03-MP für einfachere Montage in Leuchtkästen BackLED M Plus BackLED M Plus ø4, ,5 7,4 Anwendungen Lichtwerbung und Leuchtschriften Hinterleuchtung von Profilbuchstaben in Standardgrößen Hinterleuchtung von flachen Leuchtkästen Alle Angaben in mm 55 Lichtverteilung 4

5 PRODUKTÜBERSICHT BackLED MODULE 1.3. BackLED L Plus BA03LA Allgemeine Merkmale Eine BackLED L Plus Modulkette besteht aus 32 einzelnen LED-Modulen Spezialoptiken mit Flat-Ray-Technologie für beste Applikationseffizienz Drei LEDs pro Modul Vollverguss der LED-Module mit Schutzart IP66 Lichtfarben: Weiß 6500 K, 4000 K, 3000 K Voll integrierter Kühlkörper Montagelöcher und ein vormontiertes Klebeband ermöglichen eine einfache Montage Optimaler Betrieb an OPTOTRONIC-12-V-Betriebsgeräten (15 W, 30 W, 60 W, 120 W) Neue Trenneinheit = ein Modul Zubehör: BackLED Montageprofil BA03-MP für einfachere Montage in Leuchtkästen BackLED L Plus BackLED L Plus ø4, ,5 7,4 Anwendungen Lichtwerbung und Leuchtschriften Hinterleuchtung von großen und tiefen Profilbuchstaben Hinterleuchtung von Leuchtkästen Alle Angaben in mm 23,5 72 Lichtverteilung 5

6 PRODUKTÜBERSICHT BackLED MODULE 1.4. BackLED MB BB03MA und BackLED LB BB03LA Allgemeine Merkmale Flexible Kette aus 36 LED-Modulen (BackLED LB) oder 40 LED-Modulen (BackLED MB) Vollverguss der LED-Module (inklusive LEDs) zur dauerhaften Nutzung für Lichtwerbung in Außenanwendungen Zubehör: BackLED Montageprofil BA03-MP für einfachere Montage in Leuchtkästen BackLED MB ø4,2 Alle Angaben in mm ,6 17,5 Anwendungen Lichtwerbung und Leuchtschriften BackLED MB: Hinterleuchtung von Profilbuchstaben in Standardgrößen BackLED LB: Hinterleuchtung von großen und tiefen Profilbuchstaben Hinterleuchtung von Leuchtkästen Lichtverteilung BackLED LB 10,6 ø4, ,5 BackLED MB 76 Alle Angaben in mm Lichtverteilung BackLED LB 6

7 PRODUKTÜBERSICHT BackLED MODULE 1.5. BackLED Montageprofil BA03-MP Allgemeine Merkmale Universell einsetzbares Montageprofil für ein- und doppelseitige Leuchtkästen Gesamtlänge: 2000 mm Integriertes 50-mm-Montageraster für einfaches Anordnen der LED-Module Integrierte Fixiermöglichkeit für Kabel Vorteile Einfache Kürzung auf jede gewünschte Länge möglich Schnelle und einfache Montage des Profils mittels Blechschrauben oder Blindnieten Schnelles, einfaches und werkzeugloses Einrasten der LED-Module Robustes Aluminiumprofil Anwendungen Lichtwerbung und Leuchtschriften Hinterleuchtung von ein- und doppelseitigen Leuchtkästen BackLED Montageprofil nur geeignet für BackLED M/L Plus und BackLED MB/LB! BackLED Montageprofi l Gesamtlänge: 2000 mm Alle Angaben in mm Langlöcher für die Montage des Profils auf der Rückwand bzw. Seitenwand des Leuchtkastens. Löcher für den einfachen Aufbau eines Montagerasters. Der konstante Lochabstand von 50 mm ermöglicht gleichmäßige Abstände der LED-Module ohne Abmessen. Quadratische Löcher für einfaches Fixieren der elektrischen Leitungen mit Kabelbindern. Prägungen/Zargen für einfaches Einrasten der einzelnen LED-Module (Click & Play). 7

8 PRODUKTÜBERSICHT BackLED MODULE 1.6. Technische Daten auf einen Blick Produktbezeichnung Produktnummer Licht - farbe Anzahl der LED-Module pro Kette (Anzahl der LEDs pro Modul) Nennleistung pro Kette (pro Modul) [W] 1) Lichtstrom pro Kette (pro Modul) [lm] 1) Ausstrahlwinkel [ ] 1) Farbtemperatur [K] 1) Wellenlänge [nm] 1) Versandeinheit/ St. BackLED S Plus 2) BA01SB- W4F-765 BA01SB- W4F-840 BA01SB- W4F-830 BA01SB- B Weiß 90 (1) 28,8 (0,32) 2790 (31) Ketten Weiß 90 (1) 28,8 (0,32) 2340 (26) Ketten Weiß 90 (1) 28,8 (0,32) 2070 (23) Ketten Blau 45 (1) 14,4 (0,32) 270 (6) Ketten BackLED S Plus Abschlusseinheit BA01SB- TERM BackLED M Plus BA03MA- W4F-765 BA03MA- W4F-840 BA03MA- W4F-830 BA03MA- R2 BA03MA- O Weiß 40 (3) 28,8 (0,72) 3000 (75) Ketten Weiß 40 (3) 28,8 (0,72) 2520 (63) Ketten Weiß 40 (3) 28,8 (0,72) 2200 (75) Ketten Rot 40 (3) 28,8 (0,72) 720 (18) Ketten Orange 40 (3) 28,8 (0,72) 960 (24) Ketten BackLED L Plus BA03LA- W4F-765 BA03LA- W4F-840 BA03LA- W4F Weiß 32 (3) 57,6 (1,8) 4800 (150) Ketten Weiß 32 (3) 57,6 (1,8) 4000 (125) Ketten Weiß 32 (3) 57,6 (1,8) 4000 (125) Ketten BackLED MB BB03MA- W4F Weiß 40 (3) 28,8 (0,72) 3000 (75) Ketten BackLED LB BB03LA- W4F Weiß 36 (3) 52,6 (1,56) 5000 (125) Ketten BackLED Montageprofil 3) L x B x H [mm] Abstand Montageraster [mm] BA03-MP x 20 x 11, Die Module sind optimal abgestimmt auf elektronische Betriebsgeräte OSRAM OPTOTRONIC mit 12 V (siehe Kapitel 3. Systemkombinationen LED- Module OPTOTRONIC-Betriebsgeräte). Die maximale Länge einer kompletten Kette ist: BackLED S Plus: 11,25 m (BA01SB-B3 mit blauer Lichtfarbe: 5,62 m); BackLED M Plus: 8,00 m; BackLED L Plus: 9,60 m; BackLED MB: 8,00 m; BackLED LB: 9,00 m. Aktuelle Daten, wichtige Sicherheits-, Montage- sowie Anwendungshinweise finden Sie unter 1) Aufgrund des komplexen Herstellungsprozesses von Leuchtdioden stellen die angegebenen typischen Werte der technischen LED-Parameter nur rein statistische Größen dar, die nicht notwendigerweise den tatsächlichen technischen Parametern jedes einzelnen Produktes entsprechen; einzelne Produkte können von den typischen Werten abweichen. 2) Die kleinste Betriebseinheit nach dem Zuschneiden einer Kette ist ein Modul oder zwei Module mit Abschlusseinheit (2 Stück pro Kette im Lieferumfang enthalten, auch separat bestellbar) sowie drei Module ohne Abschlusseinheit. 3) Nur geeignet für BackLED M/L Plus und BackLED MB/LB. 8

9 PRODUKTÜBERSICHT OPTOTRONIC-BETRIEBSGERÄTE 2. Produktübersicht OPTOTRONIC-Betriebsgeräte 12-V-Betriebsgeräte für BackLED S, M, L Plus und BackLED MB, LB Betriebsgerät OT 15/ /12 P OT 30/ /12 P OT 60/ /12 P OTe 60/ /12 E OT 120/ /12 P Netzspannung, nominell V AC V AC V AC V AC V AC Ausgangsspannung 12,5 V DC ± 0,5 V 12,5 V DC ± 0,5 V 12,5 V DC ± 0,5 V 12,5 V DC ± 0,5 V 12,5 V DC ± 0,5 V Schutzklasse und IP-Art (Schutzart) Klasse II, IP66 Klasse II, IP66 Klasse II, IP67 Klasse I, IP64 Klasse I, IP67 Maximale Last 15 W 30 W 60 W 60 W 120 W Leistungsfaktor > 0,5 Volllast bei 230 V AC > 0,95 Volllast bei 230 V AC > 0,90 Halblast bei 230 V AC > 0,98 Volllast bei 230 V AC > 0,93 Halblast bei 230 V AC > 0,95 Volllast bei 230 V AC > 0,90 Halblast bei 230 V AC > 0,98 Volllast bei 230 V AC > 0,95 Halblast bei 230 V AC Umgebungstemperaturbereich -25 bis +55 C -25 bis +55 C -25 bis +55 C -25 bis +55 C -25 bis +55 C Spannungsfestigkeit L-N: 4 kv L-N: 4 kv L-N: 3 kv L-N: 2 kv, L/N PE: 3 kv L-N: 3 kv, L/N PE: 6 kv Leerlauftest Ja Ja Ja Ja Ja Schutz vor Überlastung/ Kurzschluss Automatisch, reversibel Automatisch, reversibel Automatisch, reversibel Automatisch, reversibel Automatisch, reversibel Schutz vor Überhitzung Automatisch, reversibel Automatisch, reversibel Automatisch, reversibel Automatisch, reversibel Automatisch, reversibel Leitungslänge Eingangs-/Ausgangsseite ~ 300 mm/~ 300 mm Eingangs-/Ausgangsseite ~ 300 mm/~ 300 mm Eingangs-/Ausgangsseite ~ 500 mm/~ 500 mm Eingangs-/Ausgangsseite ~ 300 mm/~ 300 mm Eingangs-/Ausgangsseite ~ 500 mm/~ 500 mm Abmessungen (L x B x H) 237 x 20 x 22 mm 220 x 40 x 22 mm 180 x 50 x 34 mm 241 x 43 x 30 mm 250 x 60 x 39 mm Zulassungen CE, ENEC, CB CE, ENEC, CB CE, ENEC, CB CE CE, ENEC, CB Produktnummer

10 PRODUKTÜBERSICHT OPTOTRONIC-BETRIEBSGERÄTE OT 15/ /12 P Alle Angaben in mm OT 30/ /12 P Alle Angaben in mm OT 60/ /12 P Alle Angaben in mm OTe 60/ /12 E Alle Angaben in mm OT 120/ /12 P Alle Angaben in mm

11 PRODUKTÜBERSICHT OPTOTRONIC-BETRIEBSGERÄTE 2.1. Dimm-Matrix Ausgangsspannung Maximale Ausgangsleistung Dimmgeräte OT DIM 1)2) OTi DALI DIM 1)2) OTi DALI DIM LI 1)2)3) OPTOTRONIC EAN V/max. 5 A max. 60 W 12 V/max. 4 A max. 48 W 1 10 V DALI DALI Nicht dimmbare Ausführung OT 15/ /12 P V 15 W OT 30/ /12 P V 30 W OT 60/ /12 P V 60 W OTe 60/ /12 E V 60 W OT 120/ /12 P V 120 W ) Für Außenanwendungen muss das Dimmgerät durch einen geeigneten IP-Anschlusskasten geschützt werden. 2) Bei Verwendung einer Abschlusseinheit ist nur ein Dimmbereich von 100 % bis zu 30 % zulässig. 3) Für das OTi DALI DIM LI empfiehlt OSRAM die Verwendung eines Schutzgehäuses wie z. B. OSRAM OUTKIT (EAN: ) Einstufung der Ausgangsleistung Die Φ-U c -Kennlinie im nachstehenden Diagramm zeigt eine allgemeine Definition der Ausgangsleistung abhängig von der Steuerspannung eines Dimmgerätes OT DIM oder OTi DALI DIM (LI) Ausgangsleistung [%] Steuerspannung U c [V] Betrieb ohne angelegte Steuerspannung (kurzgeschlossen) 0 % Ausgangsleistung Betrieb ohne angelegte Steuerspannung (potenzialfrei) 100 % Ausgangsleistung 11

12 SYSTEMKOMBINATIONEN LED-MODULE OPTOTRONIC-BETRIEBSGERÄTE 3. Systemkombinationen LED-Module OPTOTRONIC-Betriebsgeräte Maximale Anzahl der LED-Ketten und -Module pro Betriebsgerät Produkt BackLED S Plus BackLED M Plus BackLED L Plus Ketten Module Ketten Module Ketten Module OT 15/ /12 P 1/2 45 1/2 20 1/4 8 OT 30/ /12 P /2 16 OT 60/ /12 P OTe 60/ /12 E OT 120/ /12 P Maximale Anzahl der LED-Ketten und -Module pro Betriebsgerät Produkt BackLED S Plus Blau (BA01SB-B3) BackLED MB (BB03MA-W4F-765) BackLED LB (BB03LA-W4F-765) Ketten Module Ketten Module Ketten Module OT 15/ /12 P /2 20 1/4 9 OT 30/ /12 P /2 18 OT 60/ /12 P OTe 60/ /12 E OT 120/ /12 P BackLED S Plus Bei Installationen mit mehr als 90 LED-Modulen (Weiß, eine komplette Kette) an einem OPTOTRONIC 120 W oder OPTOTRONIC 60 W muss jeweils eine neue, ge trennte elektrische Einspeisung erfolgen. Auch ein gemeinsamer Sternpunkt ist möglich. Bei Installationen mit mehr als 45 LED-Modulen (Blau, eine komplette Kette) an einem OPTOTRONIC 120 W, OPTOTRONIC 60 W oder OPTOTRONIC 30 W muss jeweils eine neue, getrennte elektrische Einspeisung erfolgen. Auch ein gemeinsamer Sternpunkt ist möglich. BackLED M Plus Bei Installationen mit mehr als 40 LED-Modulen (eine komplette Kette) an einem OPTOTRONIC 120 W oder OPTOTRONIC 60 W muss jeweils eine neue, getrennte elektrische Einspeisung erfolgen. Auch ein gemeinsamer Sternpunkt ist möglich. BackLED L Plus Bei Installationen mit mehr als 32 LED-Modulen (eine komplette Kette) an einem OPTOTRONIC 120 W muss jeweils eine neue, getrennte elektrische Einspeisung erfolgen. Auch ein gemeinsamer Sternpunkt ist möglich. BackLED MB Bei Installationen mit mehr als 40 LED-Modulen (eine komplette Kette) an einem OPTOTRONIC 120 W oder OPTOTRONIC 60 W muss jeweils eine neue, getrennte elektrische Einspeisung erfolgen. Auch ein gemeinsamer Sternpunkt ist möglich. BackLED LB Bei Installationen mit mehr als 36 LED-Modulen (eine komplette Kette) an einem OPTOTRONIC 120 W muss jeweils eine neue, getrennte elektrische Einspeisung erfolgen. Auch ein gemeinsamer Sternpunkt ist möglich. 12

13 SYSTEMINFORMATION 4. Systeminformation 4.1. Nomenklatur und Kennzeichnung BackLED Plus für weißes Licht BA: BackLED Plus, BB: BackLED 01: 1 LED pro LED-Modul 03: 3 LEDs pro LED-Modul S: Small M: Medium L: Large A: Version A W4F: Weiß/4. Generation/Fine Binning 765: CRI + CCT: CRI K 830: CRI + CCT: CRI K BA 01MA-W4F-765 (Weiß) 840: CRI + CCT: CRI K BackLED Plus für farbiges Licht BA: BackLED Plus, BB: BackLED 01: 1 LED pro LED-Modul 03: 3 LEDs pro LED-Modul S: Small M: Medium L: Large A: Version A R2: Rot/2. Generation O2: Orange/ 2. Generation BA 01 S A-B2 (Farben) B2: Blau/2. Generation 13

14 SYSTEMINFORMATION BackLED S Plus Abschlusseinheit BA: BackLED Plus 1 Abschlusseinheit für 1 oder 2 LED-Module S: Small B: Version B TERM: Abschlusseinheit (engl. termination unit) BA 01SB-TERM OPTOTRONIC-Betriebsgeräte OT: OPTOTRONIC 15: 15 W Ausgangsleistung 30: 30 W Ausgangsleistung 60: 60 W Ausgangsleistung 120: 120 W Ausgangsleistung Eingangsspannungsbereich: V Ausgangsspannung: 12 V P: Protect; IP65 OT 60/ /12 P 14

15 SYSTEMINFORMATION BackLED S Plus XXX XXXXX 12 V DC XXX Modulcode CCT Spannung Datumscode BackLED S Plus Abschlusseinheit BA01SB-TERM* XXX t c =75 C max. IP66 E T C IP Datumscode Produktbeschreibung CE-Kennzeichnung BackLED M Plus XXX XXXXX XXX 0.72 W/module 12 V DC Modulcode CCT Datumscode Leistung Spannung BackLED L Plus XXX XXXXX XXX 1.8 W/module 12 V DC Modulcode CCT Datumscode Leistung Spannung 15

16 SYSTEMINFORMATION BackLED MB XXX XXXXX XXX 1.56 W/module 12 V DC Modulcode CCT Leistung Spannung Datumscode BackLED LB XXX XXXXX XXX 1.56 W/module 12 V DC Modulcode CCT Datumscode Leistung Spannung OPTOTRONIC-Betriebsgeräte Eingangsspannung Ausgangsspannung Normen und Standards OSRAM- Identifikations code Nennstrom Leistungsfaktor IP- Schutz art Elektrische Zertifikation nach europäischen Normen Gehäusetemperatur am T c -Punkt Primärseite Eingangsseite Konformitätszeichen der Europäischen Gemeinschaft Max. Gehäusetemperatur im Falle eines Fehlers Sekundärseite Ausgangsseite 16

17 ELEKTRISCHE EIGENSCHAFTEN 5. Elektrische Eigenschaften 5.1. Elektrische Verbindungen Wir empfehlen für die elektrischen Verbindungen zwischen den LED-Ketten und den OPTOTRONIC-Betriebsgeräten die folgenden Leitungslängen und Leitungsquerschnitte (siehe Seite 18). BackLED S Plus (Weiß) BackLED S Plus (Blau) Maximale Sekundärleitungslänge [m] ,4 W 45 Module 1/2-Kette 21,12 W 66 Module 3/4-Kette 28,8 W 90 Module 1 Kette AWG16/1,23 mm 2 AWG14/2,08 mm 2 AWG13/2,62 mm 2 1,5 mm 2 2,5 mm 2 Maximale Sekundärleitungslänge [m] ,68 W 24 Module 1/2-Kette 11,52 W 36 Module 3/4-Kette 14,4 W 48 Module 1 Kette AWG16/1,23 mm 2 AWG14/2,08 mm 2 AWG13/2,62 mm 2 1,5 mm 2 2,5 mm 2 Leistung LED-Module [W] Leistung LED-Module [W] BackLED M Plus BackLED L Plus Maximale Sekundärleitungslänge [m] ,5 W 30 Module 3/4-Kette 30 W 40 Module 1 Kette Leistung LED-Module [W] AWG20/0,57 mm 2 AWG18/0,79 mm 2 AWG16/1,23 mm 2 AWG14/2,08 mm 2 AWG13/2,62 mm 2 1,5 mm 2 2,5 mm 2 Maximale Sekundärleitungslänge [m] W 8 Module 1/4-Kette 30 W 16 Module 1/2-Kette 45 W 24 Module 3/4-Kette 60 W 32 Module 1 Kette AWG16/1,23 mm 2 AWG14/2,08 mm 2 AWG13/2,62 mm 2 1,5 mm 2 2,5 mm 2 Leistung LED- Module [W] BackLED MB BackLED LB Maximale Sekundärleitungslänge [m] 100 AWG16/1,23 mm ,2 W 10 Module 1/4-Kette 14,4 W 20 Module 1/2-Kette 21,6 W 30 Module 3/4-Kette 28,8 W 40 Module 1 Kette AWG14/2,08 mm 2 AWG13/2,62 mm 2 1,5 mm 2 2,5 mm 2 Leistung LED- Module [W] Maximale Sekundärleitungslänge [m] 70 AWG16/1,23 mm ,05 W 9 Module 1/4-Kette 28,1 W 18 Module 1/2-Kette 42,15 W 27 Module 3/4-Kette 56,2 W 36 Module 1 Kette AWG14/2,08 mm 2 AWG13/2,62 mm 2 1,5 mm 2 2,5 mm 2 Leistung LED- Module [W] 17

18 ELEKTRISCHE EIGENSCHAFTEN Betriebsgerät LED-Modul LED-Modul LED-Modul Max. Sekundärleitungslänge = Betriebsgerät erstes LED-Modul + Verbindungsleitung LED-Modul LED-Modul +... Empfohlene Leitungsquerschnitte Produkt Leitungsart AWG A [mm 2 ] Empfohlener Leitungsquerschnitt beim Verbinden einer LED-Kette mit anderen LED-Modulen [mm²] BackLED S Plus BackLED M Plus BackLED L Plus BackLED MB BackLED LB Mehrdrähtig (Litze) Mehrdrähtig (Litze) Mehrdrähtig (Litze) Mehrdrähtig (Litze) Mehrdrähtig (Litze) 22 0,32 0, ,52 0, ,81 0, ,52 0, ,32 0,32 Haftungsausschluss: Bezüglich der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) beträgt die maximal zulässige Leitungslänge 10 Meter (siehe dazu das technische Datenblatt der verwendeten OSRAM OPTOTRONIC-Betriebsgeräte). Für die Sicherstellung der EMV ist der Anwender verantwortlich. Bitte beachten: Wir empfehlen, die LED-Module nur in Kombination mit OSRAM OPTOTRONIC-Betriebsgeräten zu betreiben. Die maximale Sekundärleitungslänge entspricht der maximalen Kabellänge zwischen dem Betriebsgerät und dem ersten LED-Modul einer Kette plus den Verbindungsleitungen zwischen den LED- Modulen (siehe Abbildung oben) Elektrische Verbindungsklemmen Allgemeines Elektrische Verbinder werden in vielen unterschiedlichen Ausführungen angeboten, darunter Schraubanschlussklemmen, Drehverbinder, Steckverbindungen und Verbindungsklemmen. Verwenden Sie zur Verbindung der LED-Module mit den OPTOTRONIC-Betriebsgeräten die geeigneten Kabel und Anschlussklemmen. Elektrische Anschlussklemmen dürfen nicht an Orten verwendet werden, an denen sie den Klimaeinwirkungen unmittelbar ohne ausreichenden Schutz ausgesetzt sind. Für Außenanwendungen müssen Steckverbindungen (ohne Feuchtigkeitsschutz) daher durch IP-Anschlusskästen oder Leuchtkästen geschützt werden. Profi lbuchstabe Profi lbuchstabe BackLED Modul Falsch: Die Klemme befi ndet sich auf dem Boden BackLED Modul Richtig: Die Klemme wird durch das Aufbiegen beider Kabel angehoben Wenn Sie Steckverbindungen ohne IP-Schutz (Feuchtigkeitsschutz) verwenden, achten Sie darauf, dass die Öffnungen stets nach unten gerichtet sind. 18

19 ELEKTRISCHE EIGENSCHAFTEN Übersicht über die Verbindungsklemmen Unter anderem eignen sich die folgenden Standardklemmen für die elektrischen Verbindungen zwischen den LED-Ketten und die Verbindungen mit den OPTOTRONIC- Betriebsgeräten: Hersteller Bezeichnung Leitungsart* Maximaler Außendurchmesser AWG- Leitungsquerschnitt Betriebstemperatur Besondere Eigenschaft BackLED Plus BackLED S M L MB LB 3M UY2 Eindrähtig 0,155" (3,94 mm) AWG26 18 (0,14 1,0 mm 2 ) ºC ( ºF) Feuchtigkeitsdicht 3M UR2 Eindrähtig 0,082" (2,08 mm) AWG26 18 (0,14 1,0 mm 2 ) ºC ( ºF) Feuchtigkeitsdicht 3M 314 Eindrähtig/ mehrdrähtig 0,082" (2,08 mm) AWG22 14 (0,34 2,5 mm 2 ) Max. 105 ºC (221 ºF) Feuchtigkeitsdicht 3M UB Eindrähtig 0,050" (1,27 mm) AWG26 18 (0,14 1,0 mm 2 ) ºC ( ºF) Feuchtigkeitsdicht WAGO Series 222 Eindrähtig/ mehrdrähtig AWG28 12 (0,09 4,0 mm 2 ) Max. 85 ºC (185 ºF) PHOENIX JBC 2.5/X Eindrähtig/ mehrdrähtig AWG20 14 (0,75 2,5 mm 2 ) * Nicht alle Steckverbinder sind auch für mehr- und feindrähtige Leiter geeignet. Bei manchen müssen deshalb die Leiteranschlüsse mit Aderendhülsen versehen werden. Die Herstellerangaben sind hierbei zu beachten. 19

20 ANWENDUNGSÜBERSICHTEN 6. Anwendungsübersichten 6.1. Auswahltabelle für BackLED in Leuchtkästen 1) Tiefe des Leuchtkastens [mm] Einseitige Leuchtkästen BackLED M Plus 125 2) 200 2) 200 2) 200 2) BackLED L Plus 210 2) 275 2) 300 2) 300 2) 300 2) BackLED MB 100 2) 150 2) 175 2) 200 2) 200 2) BackLED LB 175 2) 200 2) 225 2) 250 2) 250 2) Doppelseitige Leuchtkästen BackLED M Plus 125 2) 160 2) 200 2) 200 2) 200 2) BackLED L Plus 210 2) 275 2) 300 2) 300 2) 300 2) BackLED MB 100 2) 150 2) 175 2) 200 2) 200 2) BackLED LB 175 2) 200 2) 225 2) 6.2. Auswahltabelle für BackLED in Profilbuchstaben 1) Tiefe des Profilbuchstabens [mm] BackLED S Plus ) 95 2) 125 2) 125 2) BackLED M Plus 95 2) 125 2) 200 2) 200 2) 200 2) BackLED L Plus 210 2) 275 2) 300 2) 300 2) 300 2) BackLED MB 100 2) 150 2) 175 2) 200 2) 200 2) BackLED LB 175 2) 200 2) 225 2) 250 2) Beste Produktleistung bei maximalem Abstand zwischen den LED-Modulen Gute Produktleistung bei maximalem Abstand zwischen den LED-Modulen Gute Produktleistung bei reduziertem Abstand zwischen den LED-Modulen Eingeschränkte Leistung Risiko einer ungleichmäßigen Hinterleuchtung Eingeschränkte Leistung reduzierte Effi zienz 1) Die Auswahl kann in Abhängigkeit von speziellen Eigenschaften des Leuchtzeichens variieren, z. B. bzgl. Frontmaterial und Anwendungszweck. 2) Maximaler Abstand zwischen den LED-Modulen in mm. 20

21 ANWENDUNGSÜBERSICHTEN 6.3. Produkt-Anwendungsmatrix Anwendung Leuchtkästen Profilbuchstaben Art Einseitig Doppelseitig Höhe [m] Klein (0,3 1,0) Klein bis mittel (0,3 2,0) Groß (> 2,0) Klein (0,3 1,0) Klein bis mittel (0,3 2,0) Groß (> 2,0) Alle Größen Alle Größen Alle Größen Alle Größen Tiefe [mm] BackLED S Plus x x BackLED M Plus x x x x x BackLED L Plus x x x x x BackLED MB x x x x x x BackLED LB x1 x1 x2 x2 x1 x x x1 x2 geeignet geeignet, Tiefe 150 mm geeignet, Tiefe 300 mm 6.4. Auswahlhilfe für Leuchtdichten Empfohlene Leuchtdichte L (cd/m 2 ) in Bezug auf unterschiedliche Farbapplikationen Rot Orange Gelb Grün Blau Weiß L niedrig L mittel L hoch Diese Empfehlungen gelten für typische diffuse Lichtaustrittsflächen. Die Tabelle dient nur als Empfehlung. Der Anwender sollte die eigene Konfiguration auf jeden Fall vorher testen, um sie an seine speziellen Anforderungen anzupassen. 21

22 THERMISCHE EIGENSCHAFTEN 7. Thermische Eigenschaften 7.1. Gehäusetemperatur am T c -Punkt Bei T c (temperature case = Gehäusetemperatur) handelt es sich um die Temperatur an einem definierten Messpunkt auf dem LED-Gehäuse, dem T c -Punkt. Mit der maximalen T c -Temperatur wird die höchste zulässige Temperatur beschrieben, die am T c -Punkt unter den geplanten Umgebungs- und Betriebsbedingungen im thermisch eingeschwungenen Zustand auftreten darf. Bei einer Überschreitung der maximal zulässigen T c -Temperatur kann das LED-Modul einen Zustand erreichen, bei dem die Belastbarkeitsgrenzen des LED-Moduls (LED, Gehäuse, Chip, Vergussmaterialien) erreicht werden. Eine thermische Anbindung zwischen den BackLED (Plus) Modulen und der Montagefläche ist nicht unbedingt erforderlich. Thermodraht NiCr Ni Miniaturstecker K 1000±15 Alle Angaben in mm Temperaturfühler Beschreibung Temperaturbereich Länge [mm] Durchmesser [mm] T90 Leistungsstarker Fühler mit einer magnetischen Haftkraft von 90 N Mantelfühler mit fl exiblem Klettverschlussband -30 bis +550 C x bis +100 C 2000 Für m 25 mm 40 x 25 mm Velcro -Verschluss für mm 2 m Folienfühler, selbstklebend -50 bis +250 C x Flexibler Tefl on -Draht L 1,2 x 0,8 mm 10 x 20 mm Zu möglichen Lieferanten derartiger Temperaturfühler gehören OMEGA: und B+B Thermo-Technik: 22

23 THERMISCHE EIGENSCHAFTEN 7.2. Messen der T c -Temperatur Die angegebene Lebensdauer kann nur erreicht werden, wenn die zulässigen Betriebstemperaturen am T c -Punkt eingehalten werden. Nach der Befestigung der LED-Module in einem Profilbuchstaben muss die T c -Temperatur unter den geplanten Umgebungs- und Betriebsbedingungen im thermisch eingeschwungenen Zustand gemessen werden. Hierfür ist ein Temperaturfühler am T c -Punkt mit geeignetem Kleber (cyanacrylatfrei) anzubringen. Die untenstehenden Abbildungen zeigen den T c -Referenzpunkt, der mit einem kleinen Kreis auf der Vorder-/Rückseite der LED-Module und auf der Seite der Abschlusseinheit gekennzeichnet ist. BackLED S Plus BackLED M Plus BackLED L Plus Vorderseite T c Rückseite T c Vorderseite T c BackLED S Plus Abschlusseinheit BackLED MB BackLED LB Seite T c Rückseite T c Rückseite T c Zulässige T c -Temperatur Betriebstemperatur am T c -Punkt* [ C] BackLED S Plus BackLED S Plus Abschlusseinheit max. 75 BackLED M Plus (Weiß) BackLED M Plus (R2/O2) BackLED L Plus BackLED MB BackLED LB * Bei Überschreitung der maximalen Temperaturgrenzwerte wird die Lebensdauer des Moduls stark reduziert bzw. das Modul zerstört. Die Temperatur des LED-Moduls am T c -Punkt sollte im thermisch eingeschwungenen Zustand mittels eines Temperaturfühlers oder temperaturempfindlichen Aufklebers gemäß EN gemessen werden. Die genaue Position des T c -Punktes entnehmen Sie bitte den obenstehenden Abbildungen. 23

24 MONTAGEANLEITUNG 8. Montageanleitung 8.1. Für Profilbuchstaben 1. Reinigen Sie die Oberfläche der Rückwandplatine des Profilbuchstabens mit einem Lösungsmittel (z. B. Ethanol). 2. Befestigen Sie das Betriebsgerät mit Schrauben im Profilbuchstaben. Das Betriebsgerät verfügt über vorgebohrte Befestigungslöcher. 3. Entfernen Sie die Isolierungen an den Kabelenden der LED-Module und des Betriebsgerätes mit einer geeigneten Abisolierzange. 4. Verbinden Sie die Sekundärseite des Betriebsgerätes mit den LED-Modulen. 5. Entfernen Sie die Schutzfolie der Klebefläche auf der Rückseite der LED-Module. 6. Platzieren Sie das LED-Modul an der passenden Stelle im Profilbuchstaben und drücken Sie es vorsichtig fest. 7. Die LED-Module müssen zusätzlich mit Schrauben befestigt werden, um beispielsweise bei Transporten oder Vibrationen eine zusätzliche Festigkeit zu gewährleisten. 8. Verbinden Sie die Primärseite des Betriebsgerätes mit den Netzleitungen Siehe allgemeine Sicherheitshinweise auf Seite 28 24

25 MONTAGEANLEITUNG 8.2. Für BackLED L Plus (mit Montageprofil) 1. Reinigen Sie die Innenseite des Montageprofils mit einem Lösungsmittel (z. B. Ethanol), um eine optimale Klebeverbindung zum LED-Modul zu gewährleisten. 2. Ziehen Sie die Schutzfolie von den Klebeflächen auf der Rückseite der LED-Module ab. 3. Klicken Sie die LED-Module (BackLED L Plus) in das Montageprofil ein. 4. Bilden Sie eine Kabelschleife zwischen den einzelnen LED-Modulen und befestigen Sie diese mit einem Kabelbinder am Montageprofil, um Abschattungen zu vermeiden. 1 2 Bitte beachten: Alle berührbaren metallischen Teile (wie z. B. Montageprofile) müssen entsprechend der gültigen Sicherheitsvorschriften geerdet werden. Beachten Sie auch die allgemeinen Sicherheitshinweise auf S a 3b 4a 4b 8.3. Für BackLED S Plus Abschlusseinheit BackLED S Plus Modulketten sind in Betriebseinheiten von drei LED-Modulen unterteilt. Für den Betrieb eines einzelnen LED-Moduls oder einer Gruppe von zwei LED- Modulen wird die BackLED S Plus Abschlusseinheit benötigt. Verbinden Sie die Abschlusseinheit mit dem letzten LED-Modul oder den letzten zwei LED-Modulen einer LED-Kette. Sorgen Sie für eine ordnungsgemäße Verbindung der Kabel: weiß/rot mit weiß/rot, weiß mit weiß und weiß/schwarz mit weiß/schwarz. Bitte beachten: Die Abschlusseinheit ist ausschließlich für BackLED S Plus Module geeignet und erforderlich! 25

26 LED designer 9. LED designer Jetzt mit neuen Funktionen für eine noch einfachere Anwendung Durch die Eingabe von nur wenigen Daten in die benutzerfreundliche Online-Software des LED designers werden automatisch die benötigten Komponenten-Stückzahlen sowie die korrekte Anordnung der LED-Module für eine entsprechende Anwendung berechnet. Um die Eingabe noch zügiger durchzuführen, können Sie im Vorfeld unsere Checkliste downloaden, um die Berechnung optimal vorzubereiten. Neben der optimierten Anwendung wurde der LED designer im Wesentlichen um folgende Funktionalitäten erweitert: Bei der Auswahl des Textes mit einer definierten Schrift wird ab sofort eine Vorschau angezeigt. Die Eingabe und Auswertung des Leuchtdichtewertes (Helligkeit) wurde vereinfacht und transparenter gestaltet. Von nun an können die Berechnungen der LED-Module und Betriebsgeräte einzeln für jeden Buchstaben durchgeführt werden. Die Auswahl von Typ und Anzahl der Betriebsgeräte kann sowohl manuell als auch automatisch erfolgen. 26

27 NORMEN UND STANDARDS FÜR LED-MODULE UND BETRIEBSGERÄTE 10. Normen und Standards für LED-Module und Betriebsgeräte Die OSRAM LED-Module sind perfekt auf den Betrieb mit den elektronisch stabilisierten OSRAM OPTOTRONIC- Betriebsgeräten abgestimmt, die gegen Kurzschluss, Überlast und Übertemperatur geschützt sind. OSRAM LED-Module und OPTOTRONIC-Betriebsgeräte erfüllen alle relevanten Normen (siehe unten) und gewährleisten einen sicheren und zuverlässigen Betrieb. LED-Module Photobiologische Sicherheit IEC Entfl ammbarkeit IEC Schutzklasse EN Sicherheitsanforderungen EN 62031, IEC Funkstörung EN EMV/Störfestigkeit EN CE Ja OPTOTRONIC-Betriebsgeräte Sicherheit EN Funkstörung EN Störfestigkeit EN Oberwellengehalt EN CE Ja 27

28 HINWEISE 11. Hinweise Allgemeine Hinweise Die LED-Module sind jeweils mit einem vormontierten doppelseitigen Klebeband ausgestattet, welches eine optionale oder zusätzliche Montagemöglichkeit bietet. Aufgrund unterschiedlicher Beschaffenheit der Klebeflächen und vielfältiger äußerer Einflüsse beim Betrieb der Module übernimmt OSRAM keine Haftung oder Garantie für eine dauerhafte Verbindung der Module mit dem Untergrund. OSRAM empfiehlt die Befestigung der Module mittels passender Schrauben. Nur die elektrische Parallelschaltung von LED-Ketten ermöglicht einen sicheren Betriebszustand. Von der elektrischen Reihenschaltung von LED-Ketten wird ausdrücklich abgeraten. Unsymmetrische Spannungsabfälle können zu einer starken Überlastung und Zerstörung einzelner Module führen. Achten Sie bei der Montage der Module auf Maßnahmen gegen ESD (elektrostatische Entladung). Werden andere Betriebsgeräte als OSRAM OPTOTRONIC verwendet, so muss die Ausgangsspannung 12,5 V ± 0,5 V für 12 V DC betragen, um einen fortwährend sicheren Betrieb der Module zu gewährleisten. Das Kürzen der LED-Ketten darf nur durch Trennen der Verbindungskabel zwischen den LED-Modulen erfolgen. Die LED-Ketten dürfen nicht dort betrieben werden, wo sie ungeschützt direkten Witterungseinflüssen ausgesetzt sind. Bei Anwendungen im Außenbereich sind die LED-Ketten daher durch geeignete Gehäuse oder Abdeckungen zu schützen. Ein Betrieb in oder unter Wasser ist nicht möglich Sicherheitshinweise Bevor Sie mit der Montage beginnen, lesen Sie diese Hinweise bitte vollständig und aufmerksam durch. Warnung: Es besteht die Gefahr eines Stromschlags. Unterbrechen Sie die Stromzufuhr, bevor Sie das Produkt warten oder installieren. Zur Vermeidung von mechanischen Beschädigungen durch Vibration sind die LED-Module spielfrei mit der Montagefläche zu verbinden. Starke Vibrationen der Anlage sollten vermieden werden. Die Installation von LED-Modulen (mit Netzgerät) darf nur unter Beachtung aller gültigen Vorschriften und Normen durch eine zugelassene Elektrofachkraft erfolgen. Polung beachten! Bei falscher Polung wird kein Licht emittiert. In diesem Fall bitte Polung korrigieren! Empfohlene Beschaffenheit von Leuchtkästen Um eine homogene Ausleuchtung zu gewährleisten, wird im Allgemeinen eine reflektierende, mattweiße Oberfläche für alle Zargeninnenwände und Rückwände von Leuchtkästen empfohlen! 28

29 TOOLS UND LINKS 12. Tools und Links Auf den entsprechenden Webseiten stellen wir Ihnen die folgenden Materialien und Tools rund um das Thema Lichtwerbung zur Verfügung: BackLED Plus BackLED MB und LB BoxLED Back Plus BoxLED Side und BoxLED Side Plus Technische Anwendungsleitfäden Produktdatenblätter > > LED designer für Anwendungen mit Profilbuchstaben LED designer Checkliste Signage-Applikationen > OPTOTRONIC Produktdatenblätter Technische Fibel Bedienungsanleitungen > Hinweis: Bitte beachten Sie auch die Produktdatenblätter der BackLED Plus und BackLED MB/LB Module. Diese Datenblätter enthalten wichtige Informationen zu Sicherheit und Installation. Die neuesten Datenblätter finden Sie unter Für die elektrische Installation der Betriebsgeräte beachten Sie bitte ebenfalls die Technische Fibel von OPTOTRONIC sowie die Datenblätter der Betriebs geräte. Diese finden Sie unter Bedingungen und Details unter Sonstige Technischer Anwendungsleitfaden ESD-Schutz für LED-Systeme Technischer Anwendungsleitfaden Schutzarten (IP-Codes) nach DIN Signage-Broschüre inklusive Pocket-Guide Neue Normen für LED-Betriebsgeräte 29

30 OSRAM GmbH Hauptverwaltung Marcel-Breuer-Straße München Tel. +49 (0) Fax +49 (0) Kunden-Service-Center (KSC) Deutschland Albert-Schweitzer-Straße München Tel. +49 (0) Fax +49 (0) /13 Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

MAI 2013 Technischer Anwendungsleitfaden BoxLED Side und BoxLED Side Plus

MAI 2013 Technischer Anwendungsleitfaden BoxLED Side und BoxLED Side Plus www.osram.de/boxled MAI 2013 Technischer Anwendungsleitfaden BoxLED Side und BoxLED Side Plus INHALT Inhalt 1. Produktübersicht BoxLED Side und BoxLED Side Plus 3 1.1. Allgemeine Merkmale 3 1.2. Anwendungen

Mehr

MAI 2013

MAI 2013 www.osram.de/boxled MAI 2013 Technischer Anwendungsleitfaden BoxLED Back Plus INHALT Inhalt 1. Produktübersicht BoxLED Back Plus 3 1.1. Allgemeine Merkmale 3 1.2. Anwendungen 3 1.3. BoxLED Montageprofi

Mehr

BackLED L Plus G15. Familiendatenblatt. LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting

BackLED L Plus G15. Familiendatenblatt. LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting BackLED L Plus G1 LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting Anwendungsgebiete _ Lichtwerbung und Leuchtschriften _ Hinterleuchtung von ein- und doppelseitigen Leuchtkästen (Beleuchtung von hinten)

Mehr

BackLED L Plus G15. Familiendatenblatt. LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting

BackLED L Plus G15. Familiendatenblatt. LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting BackLED L Plus G1 LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting Anwendungsgebiete _ Lichtwerbung und Leuchtschriften _ Hinterleuchtung von ein- und doppelseitigen Leuchtkästen (Beleuchtung von hinten)

Mehr

Verwandelt Innovation in Faszination Lichtwerbung mit LED von OSRAM

Verwandelt Innovation in Faszination Lichtwerbung mit LED von OSRAM www.osram.de/lichtwerbung NEUES PRODUKT- PROGRAMM 2013 Verwandelt Innovation in Faszination Lichtwerbung mit LED von OSRAM LICHTWERBUNG AUS EINER HAND Lichtwerbung aus einer Hand Mit einem effizienten

Mehr

FAMILIENDATENBLATT BackLED RGBW Plus G2

FAMILIENDATENBLATT BackLED RGBW Plus G2 BackLED RGBW Plus G2 LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting ANWENDUNGSGEBIETE Farbdynamische, flächige Hinterleuchtung Dynamische Stimmungsbeleuchtung Wellness-Einrichtungen Geschäfte Restaurants

Mehr

BoxLED ECO M Plus G3. Familiendatenblatt. LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting

BoxLED ECO M Plus G3. Familiendatenblatt. LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting BoxLED ECO M Plus G3 LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting Anwendungsgebiete _ Lichtwerbung und Leuchtschriften _ Beleuchtung von ein- und doppelseitigen Leuchtkästen _ Dauerhafter Außeneinsatz

Mehr

Berechnungsdetails. Beispielskizze für die gewählte Art der Hinterleuchtung. Legende. h Höhe. a Mittenabstand der LED Träger

Berechnungsdetails. Beispielskizze für die gewählte Art der Hinterleuchtung. Legende. h Höhe. a Mittenabstand der LED Träger Beispielskizze für die gewählte Art der Hinterleuchtung Legende h Höhe a Mittenabstand der LED Träger a/2 Halber Mittenabstand der LED Träger Berechnungsdetails Bezeichnung Hinterleuchtete Fläche (m²)

Mehr

BackLED RGBW Plus G2. Familiendatenblatt. LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting

BackLED RGBW Plus G2. Familiendatenblatt. LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting BackLED RGBW Plus G2 LED-Module für Leuchtreklame und Backlighting Anwendungsgebiete _ Farbdynamische, flächige Hinterleuchtung _ Dynamische Stimmungsbeleuchtung _ Wellness-Einrichtungen _ Geschäfte _

Mehr

Die LED-Alternative zu AR111-Halogen-Reflektorlampen

Die LED-Alternative zu AR111-Halogen-Reflektorlampen Technische Informationen Die LED-Alternative zu AR111-Halogen-Reflektorlampen Ausschreibungstext Moduldesign gemäß IES Standard, geeignet für AR111-Leuchtengehäuse Verfügbar in Lichtfarben 3000 K sowie

Mehr

Verwandelt Innovation in Faszination Lichtwerbung mit LEDs von OSRAM

Verwandelt Innovation in Faszination Lichtwerbung mit LEDs von OSRAM www.osram.de/lichtwerbung Verwandelt Innovation in Faszination Lichtwerbung mit LEDs von OSRAM Neu 03 Lichtwerbung aus einer Hand Lichtwerbung aus einer Hand Mit einem effizienten Komplettsystem setzt

Mehr

Highlights. Applikationen. Shop. Leistung. Strom

Highlights. Applikationen. Shop. Leistung. Strom COINlight Pro CP51 Vorläufiges Datenblatt Highlights Geeignet für MR16 Leuchtengehäuse Anwendung ohne zusätzlichen Kühlkörper möglich - 3,6 W Version mit 50.000 h @ L70 / Ta=25 C - 7,5 W Version mit 25.000

Mehr

Highlights. Applikationen. Shop

Highlights. Applikationen. Shop COINlight Pro CP51 Vorläufiges Datenblatt Highlights Geeignet für MR16 Leuchtengehäuse Anwendung ohne zusätzlichen Kühlkörper möglich - 3,6 W Version mit 50.000 h @ L70 / Ta=25 C - 7,5 W Version mit 25.000

Mehr

LINEARlight FLEX Protect ADVANCED LED-Module für professionelle und industrielle Anwendungen

LINEARlight FLEX Protect ADVANCED LED-Module für professionelle und industrielle Anwendungen LF05A -B3-P LINEARlight FLEX Protect ADVANCED LED-Module für professionelle und industrielle Anwendungen Anwendungsgebiete _ Voutenbeleuchtung _ Wandintegration _ Handläufe und Korridore _ Maschinenbeleuchtung

Mehr

CLASSIC & SELECT Next Generation

CLASSIC & SELECT Next Generation CLASSIC & SELECT Next Generation Höhere Homogenität bei weniger Modulen: Neue Generation TALEXXchain CRYSTAL perfektioniert die Lichtwerbung :homogene Lichtverteilung bei weniger Modulen MacAdam 5: enge

Mehr

Konstantspannungsversorgungen mit DALI

Konstantspannungsversorgungen mit DALI Konstantspannungsversorgungen mit DALI Anwendungsgebiete _ Geeignet für Leuchten der Schutzklasse I und II _ Geeignet für eine unabhängige Montage _ Geeignet für Anwendungen im Innenbereich Produktvorteile

Mehr

Datenblatt SlimFlex und LumiFlex LED Leisten

Datenblatt SlimFlex und LumiFlex LED Leisten Datenblatt SlimFlex und LumiFlex LED Leisten Revision Nr. 1 SlimFlex LED Leiste 4 mm breit ArtNr. 5611/5621 teilbar alle 25 mm ArtNr. 5612/5622 teilbar alle 1 mm ArtNr. 5613/5623 teilbar alle 5 mm Abstrahlwinkel

Mehr

Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis 100% Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung Ansteuerung NeoLink Hohe Farbwiedergabe CRI>90

Mehr

Datenblatt LM xx-RGB

Datenblatt LM xx-RGB Datenblatt LM-11-150-xx-RGB Flexibles, teilbares LED-Band mit selbstklebender Rückseite RoHS konform +++++++++++++++++ RGB +++++++++++++++++ Abmessungen: Gesamtlänge: 4.500 mm Breite: 11,50 mm Höhe: 3

Mehr

DATENBLATT LED 3-CHIP Band/Stripe 24Vdc Flex72, Weißtöne. Allgemeine Daten Art.Nr.: kaltweiß VAT

DATENBLATT LED 3-CHIP Band/Stripe 24Vdc Flex72, Weißtöne. Allgemeine Daten Art.Nr.: kaltweiß VAT LED 3CHIP Band/Stripe 24Vdc Flex72, Weißtöne Allgemeine Daten Art.Nr.: kaltweiß VAT372705500 neutralweiß VAT372825500 warmweiß VAT372805500 warmweiß CRI 90 VAT37281805500 warmweiß Comfort CRI 90 VAT37281835500

Mehr

Datenblatt E6-RGB

Datenblatt E6-RGB Datenblatt Flexibles, teilbares LED-Band mit selbstklebender Rückseite RoHS konform +++++++++++++++++ RGB +++++++++++++++++ Aufgliederung des Produktnamens: xx Leistung/mtr. 20 20 Watt/mtr. 6 LED pro Step

Mehr

Konstantspannungsversorgungen mit DALI

Konstantspannungsversorgungen mit DALI Konstantspannungsversorgungen mit DALI Anwendungsgebiete _ Geeignet für Leuchten der Schutzklasse I und II _ Geeignet für eine unabhängige Montage _ Geeignet für Anwendungen im Innenbereich Produktvorteile

Mehr

OPTOTRONIC FIT D LT2 L

OPTOTRONIC FIT D LT2 L OPTOTRONIC FIT D LT2 L Linear / Area Konstantstrom Nicht dimmbar Anwendungsgebiete _ Einbau in Notbeleuchtungsanlagen gemäß IEC 61347-2- 13, Anhang J _ Leuchten mit flexibler Stromeinstellung über LEDset-

Mehr

Licht ist universell OPTOTRONIC LED-Treiber

Licht ist universell OPTOTRONIC LED-Treiber www.osram.de/optotronic Licht ist universell OPTOTRONIC LED-Treiber oder non-isolated, kompakt oder linear, konstantstromoder konstantspannungsbasiert bietet ein umfangreiches Portfolio von OPTOTRONIC

Mehr

LINEAR SYSTEM. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

LINEAR SYSTEM. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 2 Ansteuerungen Hohe Farbwiedergabe DALI DT8, NeoLink

Mehr

OT FIT 50/ /300 D L

OT FIT 50/ /300 D L OT FIT 50/220 240/300 D L OPTOTRONIC FIT D LT2 L Linear / Area Konstantstrom Nicht dimmbar Anwendungsgebiete _ Einbau in Notbeleuchtungsanlagen gemäß IEC 61347-2- 13, Anhang J _ Leuchten mit flexibler

Mehr

Datenblatt. LEDlight flex 14-12V DC constant current. LEDlight flex ist mit ultrahellen SMD LEDs auf einer flexiblen Leiterbahn bestückt.

Datenblatt. LEDlight flex 14-12V DC constant current. LEDlight flex ist mit ultrahellen SMD LEDs auf einer flexiblen Leiterbahn bestückt. LEDlight flex ist mit ultrahellen SMD LEDs auf einer flexiblen Leiterbahn bestückt. Beschreibung: Abmessungen (LxBxH) : 4032mm x 10mm x 2,6mm bestückt mit 288 LEDs Kleinste Einheit (42 mm) mit 3 LEDs,

Mehr

Light Engines und Module für Strahler, Downlights und Wandleuchten

Light Engines und Module für Strahler, Downlights und Wandleuchten PrevaLED Core Style Light Engines und Module für Strahler, Downlights und Wandleuchten Anwendungsgebiete _ Spotbeleuchtung in Shops und im Einzelhandel _ Ausstellungshallen _ Museen, Gallerien Produktvorteile

Mehr

LED-Driver Konstantspannung

LED-Driver Konstantspannung Driver LCU 100/96W 12/24V IP20 EXC Baureihe EXCITE Produktbeschreibung s-led-driver Universaler Eingangsspannungsbereich Konstante Ausgangsspannung Steckklemmen zur einfachen Verdrahtung Nominale Lebensdauer

Mehr

DATENBLATT. LED 1-CHIP Band/Stripe 12Vdc Flex 30 RGB -Standard- Allgemeine Daten

DATENBLATT. LED 1-CHIP Band/Stripe 12Vdc Flex 30 RGB -Standard- Allgemeine Daten DATENLATT LED 1-CHIP and/stripe 12Vdc Flex 30 -Standard- Allgemeine Daten Art.Nr.: ST-72285 Produktmerkmale und -eigenschaften PU-LEDs Flex 30 -Standard- 12 Vdc eignet sich zur Effektbeleuchtung im Innenraum.

Mehr

ZITARES CC Konstantstrom-Betriebsgeräte, 2-Kanal, nicht-dimmbar

ZITARES CC Konstantstrom-Betriebsgeräte, 2-Kanal, nicht-dimmbar EVG-en Bestell-Nr. Ausgangsströme Ausgangsleistung CCS235-35LS-01/220-240 10078966 2 x 350 ma max. 35 W CCS250-50LS-01/220-240 10105112 2 x 525 ma max. 50 W CCS270-70LS-01/220-240 10078973 2 x 700 ma max.

Mehr

LINEAR FLEX BASIC LL LFBLL-SC000-24V-6S PRODUKTBESCHREIBUNG TECHNISCHE DATEN / ÜBERBLICK ANSCHLUSSINFORMATIONEN NORMERFÜLLUNG

LINEAR FLEX BASIC LL LFBLL-SC000-24V-6S PRODUKTBESCHREIBUNG TECHNISCHE DATEN / ÜBERBLICK ANSCHLUSSINFORMATIONEN NORMERFÜLLUNG PRODUKTÜBERBLICK PRODUKTBESCHREIBUNG Spannungsbasiertes flexibles LED Modul Ideal für farbige dekorative und industrielle Beleuchtungszwecke Geeignet zur Hinweisbeleuchtung oder Lichtwerbung Erhältlich

Mehr

Datenblatt LM-10-150-xx-xx

Datenblatt LM-10-150-xx-xx Datenblatt LM-10-150-xx-xx NEU MIT MARKEN LEDs Flexibles, teilbares LED-Band mit selbstklebender Rückseite RoHS konform +++ warm weiß +++ neutral weiß +++ kalt weiß ++++ Abmessungen: Gesamtlänge: 4.500

Mehr

VALUE Flex Protect 600

VALUE Flex Protect 600 VALUE Flex Protect 600 Lineare LED-Module für flexible und individualisierte Lichtlösungen Anwendungsgebiete _ Nasse oder feuchte Bereiche _ Gastronomie _ Vitrinenbeleuchtung _ Lichtwerbung _ Architekturbeleuchtung

Mehr

LEDlight 14 starr ist mit ultahellen SMD LEDs auf einer festen Leiterbahn bestückt.

LEDlight 14 starr ist mit ultahellen SMD LEDs auf einer festen Leiterbahn bestückt. ist mit ultahellen SMD LEDs auf einer festen Leiterbahn bestückt. Beschreibung: Größe (LxBxH) : 455mm x 10,5mm x 6,0mm bestückt mit 30 LEDs und Stecksystem Kleinste Einheit (90mm) mit 6 LEDs, an den markierten

Mehr

FAMILIENDATENBLATT PrevaLED Core Z6

FAMILIENDATENBLATT PrevaLED Core Z6 PrevaLED Core Z6 Light Engines und Module für Strahler, Downlights und Wandleuchten ANWENDUNGSGEBIETE Spotbeleuchtung in Shops und im Einzelhandel Decken- und Wandbeleuchtung in Büros, Korridoren, Besprechungsräumen,

Mehr

Licht ist Anziehungskraft Effektvolle Hinterleuchtung für Lichtwerbung und Inszenierung Licht ist OSRAM

Licht ist Anziehungskraft Effektvolle Hinterleuchtung für Lichtwerbung und Inszenierung Licht ist OSRAM www.osram.de/backlighting Licht ist Anziehungskraft Effektvolle Hinterleuchtung für Lichtwerbung und Inszenierung Licht ist OSRAM Backlighting BackLED und BoxLED Aufmerksamkeit erregen, Räume verändern:

Mehr

Expertise. Produktqualität Kundennähe. Produkt-Leaflet Tengine IMAGE

Expertise. Produktqualität Kundennähe. Produkt-Leaflet Tengine IMAGE Expertise qualität Kundennähe -Leaflet Tengine IMAGE reihe Tengine IMAGE Robust und leistungsstark: Diese LED-Engines lassen jede Fläche homogen leuchten vengine IMAGE SELECT CLASSIC Einheitlich, brillant

Mehr

ZITARES CC Konstantstrom-Betriebsgeräte, 2-Kanal, nicht-dimmbar

ZITARES CC Konstantstrom-Betriebsgeräte, 2-Kanal, nicht-dimmbar EVG-en Bestell-Nr. Ausgangsströme Ausgangsleistung CCS235-35QS-01/220-240 10094454 2 x 350 ma max. 35 W CCS250-50QS-01/220-240 10098196 2 x 500 ma max. 50 W CCS270-70QS-01/220-240 10094457 2 x 700 ma max.

Mehr

ABGEKÜNDIGT. LED / OLED Light Engine OLED. OLEDmodule LUREON REP 10 LUREON REP

ABGEKÜNDIGT. LED / OLED Light Engine OLED. OLEDmodule LUREON REP 10 LUREON REP module LUREON REP 10 LUREON REP Produktbeschreibung Hocheffizient ~ 40 lm/w Farbtemperatur 3.850 K Hohe Farbwiedergabe (Ra > 80) Enge Farbtoleranz MacAdam 4 Homogenes, blendfreies und flächiges Licht Dimmbares

Mehr

FAMILIENDATENBLATT PrevaLED Core Style

FAMILIENDATENBLATT PrevaLED Core Style PrevaLED Core Style Light Engines und Module für Strahler, Downlights und Wandleuchten ANWENDUNGSGEBIETE Spotbeleuchtung in Shops und im Einzelhandel Ausstellungshallen Museen, Gallerien PRODUKTVORTEILE

Mehr

LED-Module LICHTWERBUNG. Uchain CRYSTAL SELECT P551

LED-Module LICHTWERBUNG. Uchain CRYSTAL SELECT P551 Uchain CRYSTAL SELECT P551 Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Buchstaben und Zeichen in der Lichtwerbung Optimiert für den Einsatz

Mehr

PRODUKTDATENBLATT PL-CUBE G3

PRODUKTDATENBLATT PL-CUBE G3 PL-CUBE -5000-840-G3 PrevaLED Cube G3 Light Engines und Module für Strahler, Downlights und Wandleuchten ANWENDUNGSGEBIETE Geeignet für Diffusor- und Reflektorleuchten Gastgewerbe, Hotels, Restaurants

Mehr

PrevaLED Cube G3 Light Engines und Module für Strahler, Downlights und Wandleuchten

PrevaLED Cube G3 Light Engines und Module für Strahler, Downlights und Wandleuchten PL-CUBE -5000-830-G3 PrevaLED Cube G3 Light Engines und Module für Strahler, Downlights und Wandleuchten Anwendungsgebiete _ Geeignet für Diffusor- und Reflektorleuchten _ Gastgewerbe, Hotels, Restaurants

Mehr

Sie brauchen professionelle Unterstützung?

Sie brauchen professionelle Unterstützung? Sie brauchen professionelle Unterstützung? www.osram.de/backlighting www.osram.de/backlighting Unsere erfahrenen Lichtexperten sind für Sie da und beraten Sie bei der Planung und der erfolgreichen Realisierung

Mehr

OTi DALI 75/ / CH

OTi DALI 75/ / CH OTi DALI 75/220 240/24 1 4 CH Konstantspannungsversorgungen mit DALI Anwendungsgebiete _ Voutenbeleuchtung, Fassadenbeleuchtung, Korridore, Handläufe _ Geeignet für den Einsatz in Leuchten mit Schutzklasse

Mehr

LED-Module LICHTWERBUNG. Uchain P561 G1 EXCITE

LED-Module LICHTWERBUNG. Uchain P561 G1 EXCITE Uchain P561 G1 EXCITE Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Zeichen, Buchstaben und Lichtboxen in der Lichtwerbung Optimiert für den

Mehr

LEDVANCE Covelight DIM

LEDVANCE Covelight DIM PL SSL Technische Information Effiziente und kompakte LED Leuchte für die Voutenbeleuchtung Ausschreibungstext Durchgangsverdrahtung bis zu 90 m erlaubt einfache Plug & Play-Installation Dimmbar (Phasenabschnitt

Mehr

ED LED Linienstrahler

ED LED Linienstrahler ED LED Beschreibung Kurzbeschreibung ED-LED sind starre Lichtleisten, welche mit 3 W High Power EDISON LED bestückt sind. Über den HP-LED ist eine spezielle Linse montiert, welche das Licht in einem Winkel

Mehr

LED Streifen 14,4/m, IP68, 2.800K

LED Streifen 14,4/m, IP68, 2.800K LED Streifen 14,4/m, IP68, 2.800K Artikel-Nr. 3528056828 - doppelseitiges Kupfer PCB Band, Golddraht Verbindungen Lichtstrom: ca. 5.000lm * - CE und RoHs konforme Elemente/Materialien Lichtstrom pro Meter:

Mehr

PRODUCT DATASHEET. is brought to you by. SOS electronic distribution of electronic components

PRODUCT DATASHEET. is brought to you by. SOS electronic distribution of electronic components PRODUCT DATASHEET is brought to you by SOS electronic distribution of electronic components Click to view availability, pricing and lifecycle information. Visit https://www.soselectronic.com/ Datasheet

Mehr

OTi DALI 75/ /700 D LT2 UF L

OTi DALI 75/ /700 D LT2 UF L OTi DALI 75/220 240/700 D LT2 UF L OPTOTRONIC Intelligent Ultraflat Dimmbar DALI Anwendungsgebiete _ Ideal für den Einsatz in Anwendungen und Leuchten mit schlankem Design geeignet _ Steh-, Pendel- und

Mehr

LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED

LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED Innenraum-LED-Deckenleuchten Anwendungsgebiete _ Direkter Ersatz für Leuchten mit 2 x 18 W- oder 2 x 26 W-Kompaktleuchtstofflampen _ Flure _ Treppenhäuser _ Badezimmer _ Eingangsbereiche

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL SELECT G1 uchain CRYSTAL

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL SELECT G1 uchain CRYSTAL Uchain CRYSTAL SELECT G1 uchain CRYSTAL Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Buchstaben und Zeichen in der Lichtwerbung Optimiert

Mehr

LINEAR FLEX BASIC ML LFBML-MCRGB-24V-6S PRODUKTBESCHREIBUNG TECHNISCHE DATEN / ÜBERBLICK ANSCHLUSSINFORMATIONEN NORMERFÜLLUNG

LINEAR FLEX BASIC ML LFBML-MCRGB-24V-6S PRODUKTBESCHREIBUNG TECHNISCHE DATEN / ÜBERBLICK ANSCHLUSSINFORMATIONEN NORMERFÜLLUNG PRODUKTÜBERBLICK PRODUKTBESCHREIBUNG Spannungsbasiertes flexibles LED Modul Enge LED Bestückung sorgt für ein äußerst homogenes Lichtbild Ideal für lineare dynamische Effektbeleuchtung Geeignet für Anwendungen

Mehr

Ausschreibungstext... 1 A) Technische Information... 2

Ausschreibungstext... 1 A) Technische Information... 2 LUM Technische Information Flache LED Leuchte für Lichtband-Installationen Ausschreibungstext Ideal in Anwendungsbereichen die geradlinige lange Ausleuchtung erfordern Durchgangsverdrahtung von bis zu

Mehr

Produktübersicht. Hauptmerkmale. Länge Gewicht Ausstrahlwinkel. mm 60 g mm 60 g

Produktübersicht. Hauptmerkmale. Länge Gewicht Ausstrahlwinkel. mm 60 g mm 60 g Produktübersicht Produkt LED SUPERSTAR MR16 35 36 827 LED SUPERSTAR MR16 35 36 840 Leistung (W) Lichtfarbe (Kelvin) lm Sockel 5,9 2700 350 GU5.3 5,9 4000 350 GU5.3 Vorteile Für sämtliche Leuchten im Haushalt

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Zeichen und Buchstaben in der Lichtwerbung Optimiert für

Mehr

FAMILIENDATENBLATT LEDVANCE PANEL LED 625

FAMILIENDATENBLATT LEDVANCE PANEL LED 625 LEDVANCE PANEL LED 625 LED Panelleuchten ANWENDUNGSGEBIETE Direkter Ersatz für Leuchten mit Leuchtstofflampen Flure Büroräume Konferenzräume Empfangsbereiche Eingangsbereiche Aufzüge Geeignet für Deckeneinbausysteme

Mehr

OTi DALI 35/ /1A0 LT2

OTi DALI 35/ /1A0 LT2 OTi DALI 35/220 240/1A0 LT2 OPTOTRONIC Intelligent Dimmbar DALI Anwendungsgebiete _ Einbau in Notbeleuchtungsanlagen gemäß IEC 61347-2- 13, Anhang J _ Für den Einsatz in Leuchten mit flexibler Stromeinstellung

Mehr

AREAL RIGID ADVANCE ARAML-SW800-24V-64Q IC PRODUKTBESCHREIBUNG TECHNISCHE DATEN / ÜBERBLICK ANSCHLUSSINFORMATIONEN NORMERFÜLLUNG

AREAL RIGID ADVANCE ARAML-SW800-24V-64Q IC PRODUKTBESCHREIBUNG TECHNISCHE DATEN / ÜBERBLICK ANSCHLUSSINFORMATIONEN NORMERFÜLLUNG PRODUKTÜBERBLICK PRODUKTBESCHREIBUNG Spannungsbasiertes, quadratisches LED Modul Speziell geeignet für den Einsatz in Flächenleuchten Homogene Lichtverteilung auch bei Matrixanordnung Einfache Verkettung

Mehr

LED SPOTS SOFTLINE. LEDSpots für die Wohnraum- und Möbelbeleuchtung Halogen-Ersatz CONSTANT-VOLTAGE LED-TECHNIK VON SEINER KOMFORTABLEN SEITE

LED SPOTS SOFTLINE. LEDSpots für die Wohnraum- und Möbelbeleuchtung Halogen-Ersatz CONSTANT-VOLTAGE LED-TECHNIK VON SEINER KOMFORTABLEN SEITE LED SPOTS SOFTLINE CONSTANT-VOLTAGE LED-TECHNIK VON SEINER KOMFORTABLEN SEITE Die LEDSpots sind der perfekte Ersatz für Halogen-Glühlampen. Sie sind zum Einbau in Möbel und Regale geeignet. Der Konstantspannungsbetrieb

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Zeichen und Buchstaben in der Lichtwerbung Optimiert für

Mehr

LED SPOTS FLATLINE. LEDSpots für die Wohnraum- und Möbelbeleuchtung Halogen-Ersatz KONSTANTSPANNUNG UND KONSTANTSTROM

LED SPOTS FLATLINE. LEDSpots für die Wohnraum- und Möbelbeleuchtung Halogen-Ersatz KONSTANTSPANNUNG UND KONSTANTSTROM LED SPOTS FLATLINE KONSTANTSPANNUNG UND KONSTANTSTROM LED-TECHNIK VON SEINER KOMFORTABLEN SEITE Die LEDSpots sind der perfekte Ersatz für Halogen-Spots. Sie sind zum Einbau in Möbel und Regale geeignet.

Mehr

LED-Betriebsgeräte Konstantspannung. Uconverter LCU 100/96W 12/24V IP67 TOP Outdoor IP67

LED-Betriebsgeräte Konstantspannung. Uconverter LCU 100/96W 12/24V IP67 TOP Outdoor IP67 Uconverter LCU 100/96W 12/2V IP67 TOP Outdoor IP67 Produktbeschreibung s-led-betriebsgerät Universaler Eingangsspannungsbereich Konstante Ausgangsspannung Anschluss: Kabel mit Aderendhülsen (Länge ca.

Mehr

AQUALED 2 Sicherheit und Sichtbarkeit. LED-Bodeneinbauleuchten für die Beleuchtung von Wegen und Fassaden

AQUALED 2 Sicherheit und Sichtbarkeit. LED-Bodeneinbauleuchten für die Beleuchtung von Wegen und Fassaden www.osram.com AQUALED 2 Sicherheit und Sichtbarkeit. LED-Bodeneinbauleuchten für die Beleuchtung von Wegen und Fassaden AQUALED 2 Sicherheit und Sichtbarkeit Licht zum Sehen, Ansehen, Hinsehen: Beleuchtung

Mehr

FAMILIENDATENBLATT LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED

FAMILIENDATENBLATT LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED LED Wand- und Deckenleuchten ANWENDUNGSGEBIETE Flure Treppenhäuser Badezimmer Eingangsbereiche PRODUKTVORTEILE Hohe Lichtausbeute Bis zu % Energieersparnis verglichen mit

Mehr

FAMILIENDATENBLATT LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED

FAMILIENDATENBLATT LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED LED Wand- und Deckenleuchten ANWENDUNGSGEBIETE Flure Treppenhäuser Badezimmer Eingangsbereiche PRODUKTVORTEILE Hohe Lichtausbeute Bis zu % Energieersparnis verglichen mit

Mehr

Datenblatt LED Modul: LED-STRIP-P21

Datenblatt LED Modul: LED-STRIP-P21 1 / 7 LED Modul: LED-STRIP-P21 Rev. Version verfasst kontrolliert geprüft A Version 1.0 22.07.2016 LG 22.07.2016 MS 1 Inhaltsverzeichnis 1 INHALTSVERZEICHNIS... 1 2 ALLGEMEINE KURZBESCHREIBUNG... 2 3 ANSCHLÜSSE...

Mehr

ABGEKÜNDIGT. LED / OLED Light Engine OLED. OLEDmodule LUREON REM DL LUREON REM

ABGEKÜNDIGT. LED / OLED Light Engine OLED. OLEDmodule LUREON REM DL LUREON REM module LUREON REM 0-30 DL LUREON REM Produktbeschreibung. Vorwärtsstrom 70 ma Hocheffizient ~ 40 lm/w Farbtemperatur 2.800 K Hohe Farbwiedergabe (Ra ~ 80) Enge Farbtoleranz MacAdam 4 Homogenes, blendfreies

Mehr

LINEAR FLEX BASIC ML LFBML-SW800-12V-1S PRODUKTBESCHREIBUNG TECHNISCHE DATEN / ÜBERBLICK ANSCHLUSSINFORMATIONEN NORMERFÜLLUNG

LINEAR FLEX BASIC ML LFBML-SW800-12V-1S PRODUKTBESCHREIBUNG TECHNISCHE DATEN / ÜBERBLICK ANSCHLUSSINFORMATIONEN NORMERFÜLLUNG PRODUKTÜBERBLICK PRODUKTBESCHREIBUNG Spannungsbasiertes flexibles LED Modul Hohe Designfreiheit da auf 10 mm kürzbar Ideal für vielseitige dekorative und akzentuelle Beleuchtungszwecke Geeignet für Anwendungen

Mehr

Datenblatt. ISYnet - LED-STRIP-S07

Datenblatt. ISYnet - LED-STRIP-S07 Seebacher GmbH - Postfach 1676-83636 Bad Tölz Postfach 1676, D-83636 Bad Tölz Marktstr. 57 - D-83646 Bad Tölz Telefon +49 (0) 80 41 / 7 77 76 Telefax +49 (0) 80 41 / 7 77 72 info@seebacher.de www.seebacher.de

Mehr

LumiStone LED inspirierendes Design für besondere Ansprüche

LumiStone LED inspirierendes Design für besondere Ansprüche Lighting LumiStone LED inspirierendes Design für besondere Ansprüche LumiStone LED In Bürogebäuden trägt eine angenehme und einladende Atmosphäre dazu bei, dass sich die Mitarbeiter und Kunden wohl fühlen

Mehr

FAMILIENDATENBLATT LED STAR DECO CLASSIC A

FAMILIENDATENBLATT LED STAR DECO CLASSIC A LED STAR DECO CLASSIC A Farbige LED-Lampen, klassische Kolbenform, mit Schraubsockel ANWENDUNGSGEBIETE Innenbeleuchtung, Terrassen, Biergärten und Gaststätten Energiesparend und wartungsarm in Festzelten

Mehr

LINEARE LED LICHTSYSTEME

LINEARE LED LICHTSYSTEME LED LICHTLINIE 3000K LED LICHTLINIE 6000K LED LICHTLINIEN für weißes Licht, modular, Stecker fertig inkl. Montageklammern aus Edelstahl LB.0173 LED LICHTLINIE weiß 3000k, Länge 320mm, 3,84W, IP67 LB.0174

Mehr

COOL Counter. Thekenbeleuchtung. QCS Quick-Connection-System. Unterschiedliche Längen. Pasta & Cheese. Neutral White. Fresh Meat.

COOL Counter. Thekenbeleuchtung. QCS Quick-Connection-System. Unterschiedliche Längen. Pasta & Cheese. Neutral White. Fresh Meat. COOL Kühlmöbel Thekenbeleuchtung Hoher Wirkungsgrad QCS Quick-Connection-System Dimmbar Unterschiedliche Längen Neutral White Warm White Pasta & Cheese Fresh Meat Packed Meat 1 PRODUKTBESCHREIBUNG Lineare

Mehr

SubstiTUBE Advanced ST8A-1.5m

SubstiTUBE Advanced ST8A-1.5m www.osram.de SubstiTUBE Advanced ST8A-1.5m Datenblatt Innovative LED-Lampe zum einfachen und sicheren Einsatz in KVG / VVG Installationen. Spart als Ersatz für 1,5 m T8 Leuchtstofflampen bis zu 58% Energie.

Mehr

QT-FIT8 3X18,4X18. Produktdatenblatt. QUICKTRONIC FIT 8 EVG für LL 26 mm

QT-FIT8 3X18,4X18. Produktdatenblatt. QUICKTRONIC FIT 8 EVG für LL 26 mm QT-FIT8 3X18,4X18 QUICKTRONIC FIT 8 EVG für LL 26 mm Anwendungsgebiete _ Großraumbüros, Korridore oder Lagerräume _ Öffentliche Gebäude _ Lichtbänder _ Geeignet für Notbeleuchtung (DC-Betrieb) _ Geeignet

Mehr

SubstiTUBE Value ST8-HV4

SubstiTUBE Value ST8-HV4 www.osram.de SubstiTUBE Value ST8-HV4 Datenblatt Innovative LED-Lampe zum einfachen und sicheren Einsatz in KVG / VVG Installationen. Spart als Ersatz für 1,2 m T8 Leuchtstofflampen bis zu 54% Energie.

Mehr

FAMILIENDATENBLATT LEDVANCE SPOT LED

FAMILIENDATENBLATT LEDVANCE SPOT LED LEDVANCE SPOT LED LED Strahlerleuchten ANWENDUNGSGEBIETE Ersatz für Halogenlampen-Spotlights Allgemeinbeleuchtung Hotelzimmer Bars, Restaurants Akzentbeleuchtung Galerien, Museen Wohnräume PRODUKTVORTEILE

Mehr

PARATHOM CLASSIC A advanced

PARATHOM CLASSIC A advanced PARATHOM CLASSIC A advanced Dimmbare LED-Lampen, klassische Kolbenform Anwendungsgebiete _ Anwendungen im Haushalt _ Allgemeinbeleuchtung _ Einsatz im Außenbereich nur in Außenleuchten (mindestens IP65)

Mehr

QVF LED kompakter LED Scheinwerfer

QVF LED kompakter LED Scheinwerfer Lighting QVF LED kompakter LED Scheinwerfer QVF LED Die kompakten Universalscheinwerfer der QVF LED Familie wurden als Ersatz für herkömmliche Halogenscheinwerfer konzipiert. Die Kombination aus leistungsstarken

Mehr

Hervorragende Lichtqualität und energiesparende LED- Technik

Hervorragende Lichtqualität und energiesparende LED- Technik Lighting Hervorragende Lichtqualität und energiesparende LED- Technik PacificLED gen4 Die PacificLED in der vierten Generation ist eine höchst effiziente und zuverlässige wasserdichte LED-Leuchte mit hervorragender

Mehr

SubstiTUBE Basic Rotatable ST8RB-1.5m

SubstiTUBE Basic Rotatable ST8RB-1.5m www.osram.de SubstiTUBE Basic Rotatable ST8RB-1.5m Datenblatt Technische Betriebsdaten Innovative LED-Lampe zum einfachen und sicheren Einsatz in KVG / VVG Installationen. Spart als Ersatz für 1,5 m T8

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain D511-3 uchain STANDARD 16,7 + R G B 4,1. Bestelldaten. Farbe 5 Typ Artikelnummer

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain D511-3 uchain STANDARD 16,7 + R G B 4,1. Bestelldaten. Farbe 5 Typ Artikelnummer Uchain D511-3 uchain STANDAD Produktbeschreibung Kette zur Farbmischung in Hinterleuchtungsanwendungen in Architektur und Lichtwerbung Zur Hinterleuchtung komplexer Konturen Einfache Montage durch vormontiertes

Mehr

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K DOWNLIGHT SYSTEM - ZHAGA SURFACE MOUNTED DEVICE Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis 100% Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung

Mehr

Pentura Mini LED sehr schlanke, effiziente Lichtleiste

Pentura Mini LED sehr schlanke, effiziente Lichtleiste Lighting Pentura Mini LED sehr schlanke, effiziente Lichtleiste Pentura Mini LED Die Pentura Mini LED ist eine sehr schlanke Lichtleiste, die alle energiesparenden Vorteile der LED-Technologie mit einer

Mehr

Pentura Mini LED sehr schlanke, effiziente Lichtleiste

Pentura Mini LED sehr schlanke, effiziente Lichtleiste Lighting Pentura Mini LED sehr schlanke, effiziente Lichtleiste Pentura Mini LED Die Pentura Mini LED ist eine sehr schlanke Lichtleiste, die alle energiesparenden Vorteile der LED-Technologie mit einer

Mehr

LED-Lösungen für Werbetechnik und Lichtwerbung

LED-Lösungen für Werbetechnik und Lichtwerbung LD-Lösungen für Werbetechnik und Lichtwerbung Hohe Lichtausbeute Homogene Lichtflächen nergiesparend infache Montage www.ledtec.eu LD High Power Module Dank der speziellen Linsenoptik ist es möglich, die

Mehr

LED-Driver Kompakt Fixed-Output

LED-Driver Kompakt Fixed-Output Driver LCI 65 W 1400/1750 ma TEC C Baureihe TEC Produktbeschreibung Fixed-Output LED-Driver für den Leuchteneinbau Konstantstrom-LED-Driver Ausgangsstrom 1.400 oder 1.750 ma Max. Ausgangsleistung 65 W

Mehr

CoreLine Slim Downlight - superflacher Ersatz für konventionelle Downlights

CoreLine Slim Downlight - superflacher Ersatz für konventionelle Downlights Lighting CoreLine Slim Downlight - superflacher Ersatz für konventionelle Downlights CoreLine SlimDownlight Die CoreLine Slim Downlight-Familie ist als Einbau- und Anbauvariante erhältlich und bietet 1:1

Mehr

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K DOWNLIGHT SYSTEM - STANDARD SURFACE MOUNTED DEVICE Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis 100% Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung

Mehr

NOXLITE LED HP FLOODLIGHT II

NOXLITE LED HP FLOODLIGHT II NOXLITE LED HP FLOODLIGHT II Außen-LED-Flut- und Spotlichter Anwendungsgebiete _ Auffahrten _ Garagen _ Höfe _ Wegebeleuchtung _ Außenanwendung (nur überdachte Flächen) Produktvorteile _ Schnelle Installation

Mehr

DRAGONeye. Familiendatenblatt. LED Spot-Module mit integrierten Optiken

DRAGONeye. Familiendatenblatt. LED Spot-Module mit integrierten Optiken DRAGONeye LED Spot-Module mit integrierten Optiken Anwendungsgebiete _ Zur Akzent-, Orientierungs- oder Wegbeleuchtung _ Regal- und Möbelbeleuchtung _ Geeignet für den Outdoor-Einsatz Produktvorteile _

Mehr

PT-FIT 50/ I. Produktdatenblatt. POWERTRONIC PT-FIT I EVG für HID-Lampen, mit Zugentlastung

PT-FIT 50/ I. Produktdatenblatt. POWERTRONIC PT-FIT I EVG für HID-Lampen, mit Zugentlastung PT-FIT 50/220 240 I POWERTRONIC PT-FIT I EVG für HID-Lampen, mit Zugentlastung Anwendungsgebiete _ Shopbeleuchtung _ Wellnessbereiche (an trockenem, korrosionsgeschütztem Ort) _ Effekt- und Akzentbeleuchtung

Mehr

SubstiTUBE Advanced EM ST8A-1.2m-14W-EM

SubstiTUBE Advanced EM ST8A-1.2m-14W-EM www.osram.com SubstiTUBE Advanced EM EM Datenblatt Innovative LED-Lampe zum einfachen und sicheren Einsatz in KVG / VVG Installationen. Spart als Ersatz für 1.2 m T8 Leuchtstofflampen bis zu 68% Energie.

Mehr

PARATHOM advanced CLASSIC A

PARATHOM advanced CLASSIC A PARATHOM advanced CLASSIC A Dimmbare LED-Lampen, klassische Kolbenform Anwendungsgebiete _ Anwendungen im Haushalt _ Allgemeinbeleuchtung _ Außenanwendungen nur in geeigneten Leuchten Produktvorteile _

Mehr

PARATHOM CLASSIC A. Familiendatenblatt. LED-Lampen, klassische Kolbenform

PARATHOM CLASSIC A. Familiendatenblatt. LED-Lampen, klassische Kolbenform PARATHOM CLASSIC A LED-Lampen, klassische Kolbenform Anwendungsgebiete _ Anwendungen im Haushalt _ Allgemeinbeleuchtung _ Außenanwendungen nur in geeigneten Leuchten Produktvorteile _ Lange Lebensdauer

Mehr

FAMILIENDATENBLATT LEDVANCE DAMP PROOF LED

FAMILIENDATENBLATT LEDVANCE DAMP PROOF LED LEDVANCE DAMP PROOF LED LED Feuchtraumleuchten ANWENDUNGSGEBIETE Ideal geeignet für Industrie- und Lagerareale Parkplätze und Unterführungen Garagen Werkstätten, Fertigungsstraßen PRODUKTVORTEILE Gleichmäßiges

Mehr