Internet Explorer (Verbundnetz Forscher) - Version 8

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Internet Explorer (Verbundnetz Forscher) - Version 8"

Transkript

1 Internet Explorer (Verbundnetz Forscher) - Version 8 Rahmen Icon Titelleiste Menüleiste Befehlsleiste Favoritenleiste Systemschaltflächen Registerkarte Adressleiste mit Suchfeld Statusleiste Inhaltsfeld Anfassecke Webseiten werden im Internet in einer vereinbarten Form geschrieben, die Internet-Browser, wie z.b. der Microsoft Internet Explorer, in eine grafische Darstellung umwandeln können. Die Webseiten in ihren rohen Formen sind normal für Menschen nicht zu verstehen. Die Webseiten bestehen aus aufeinanderfolgenden Befehlen und Verknüpfungen zu Bildern und Medien. Aufbau des Fensters Die Position der verschiedenen Leisten hängt von den eigenen persönlichen Einstellungen ab. Manchmal sind Leisten auch ausgeblendet. Diese Einstellungen können in der Menüleiste unter [Ansicht] > [Befehlsleiste] geändert werden. Falk Wolf Schneider Seite 1 von 7

2 Rahmen Jedes Fenster wird von einem Rahmen umgeben. Die Rahmen können variabel an jeder Seite gedehnt oder gestaucht werden, womit sich die Fenstergröße dementsprechend verändert. An der Anfassecke kann das Fenster in Höhe und Breite gleichzeitig verändert werden. Icon (Symbol) Das Icon symbolisiert das verwendete Programm, zur leichteren Identifizierung durch den Nutzer. Nicht immer sind Icons an dieser Stelle vorhanden. Wenn auf das Icon geklickt wird, erscheint ein Auswahlmenü mit den Funktionen, die auch die Systemschaltflächen bieten. Titelleiste Die Titelleiste zeigt die Bezeichnung der geöffneten Internetseite und den Namen des Programms (hier: Windows Internet Explorer), das in dem Fenster ausgeführt wird. Systemschaltflächen (von links nach rechts) Nicht immer werden alle Systemschaltflächen angezeigt. Minimieren = Das Fenster wird in der Taskleiste versteckt. Maximieren Verkleinern Schließen = Das Fenster wird auf die maximale Größe (bildschirmgroß) vergrößert. Die Funktion wird nur angeboten, wenn das Fenster nicht schon vergrößert ist. = Das Fenster wird auf eine vorherige Größe verkleinert. Die Funktion wird nur angeboten, wenn das Fenster maximal vergrößert ist. = Das Fenster wird geschlossen bzw. das Programm wird beendet. Wenn Daten oder Dokumente im Inhaltsfeld geändert wurden, wird nachgefragt, ob diese gespeichert bzw. gesichert werden sollen. Menüleiste Die Menüleiste bietet die Funktionen und Aktionen, die innerhalb des Programms ausgeführt werden können. Funktionen, die aktuell nicht ausführbar sind (das kann verschiedene Gründe haben), sind grau (ausgegraut). Unter den angezeigten Kategorien verbergen sich Aufklappmenüs mit entsprechenden Optionen zur Auswahl. Adressleiste In der Adressleiste wird die Internetadresse der aktuell dargestellten Internetseite angezeigt. Hier kann durch bestätigte (mit Enter / Eingabe) Eingabe einer Internetadresse diese Internetseite aufgerufen werden. Suchfeld Im Suchfeld kann direkt nach Webseiten gesucht werden, die die eingegebenen Suchbegriffe enthalten. Die Suche wird mit der ausgewählten Suchmaschine durchgeführt. Hier: "Bing". Favoritenleiste In die Favoritenleiste können sich Verknüpfungen zu Webseiten gelegt werden, die Sie sich gerne merken wollen, ohne dass Sie die Internetadresse sich merken müssen. Favoriten sind mit Lesezeichen vergleichbar. So wurden diese auch früher genannt (engl.: Bookmarks). Befehlsleiste Die Befehlsleiste bietet einen Teil der Funktionen und Aktionen an, die auch innerhalb der Menüs in der Menüleiste angeboten werden. Hier sind die Funktionen und Aktionen symbolisiert, Falk Wolf Schneider Seite 2 von 7

3 zur leichteren Identifizierung durch den Nutzer. Funktionen, die aktuell nicht ausführbar sind (das kann verschiedene Gründe haben), sind grau (ausgegraut). Registrierkarte Der Internet Explorer (Version 8) kann Internetseiten sowohl in verschiedenen Fenstern anzeigen als auch in demselben Fenster in verschiedenen Registerkarten. Jedes Fenster hätte dann in der Taskleiste (Startleiste) des Desktops eine eigene Schaltfläche, während die Registerkarten alle in einem Fenster liegen würden. Bei jeder aktiven Registerkarte (also die im Vordergrund) gibt es auf dem Registerreiter ein kleine X, mit dem die aktuell aktive Registerkarte geschlossen werden kann. Inhaltsfeld Im Inhaltsfeld werden die Internetseiten angezeigt. Wenn die Internetseite größer ist als der Platz im Fenster, erscheinen gegebenenfalls rechts und gegebenenfalls unten Scrollbars (Rollbalken), mit denen der Inhalt, also die Internetseite, im Fenster bewegt werden kann. Statusleiste Die Statusleiste zeigt unterschiedliche Informationen an. Die Informationen beziehen sich immer in irgendeiner Art auf den Inhalt des Fensters. Hier wird auch angezeigt, ob sich der Internet Explorer im Intranet oder im Internet befindet und ob das beziehen (laden) der angeforderten Webseite aus dem Internet abgeschlossen ist. Anfassecke An der Anfassecke kann das Fenster in Höhe und Breite gleichzeitig verändert werden. Die Anfassecke ist nur da, wenn das Fenster nicht maximiert ist. Funktionen in der Menüleiste Die Menüleiste kann möglicherweise ausgeblendet sein oder sie steht an einer anderen Position als oben dargestellt. Menüpunkte mit Funktionen, die nicht anwendbar sind, sind blass (ausgegraut). Hinweis: Das Kontextmenü beinhaltet immer nur einen Teil der gesamten Punkte und Unterpunkte der Menüleiste. Ebenso stellt die Befehlsleiste auch nur einen Teil der Funktionen dar. In der Befehlsleiste sind diese Funktionen aber leichter erreichbar, ohne durch Menüs und Untermenüs hindurchzusuchen. Hier ist eine Auswahl der wichtigsten Menüpunkte beim Internet Explorer: Datei Im Allgemeinen sind hier Funktionen aufgelistet, die sich auf den gesamten Inhalt im Inhaltsfenster beziehen, z.b. der Webseite. Neue Registerkarte Öffnet eine neue Registerkarte. In der neuen Registerkarte wird nur ein Hinweis angezeigt, dass die Registerkarte noch leer ist. Hier kann in der Adressleiste die Internetadresse eine Internetseite eingegeben werden. Registerkarte kopieren Öffnet eine neue Registerkarte und zeigt in dieser wiederum die selbe Webseite an wie in der aktuell angezeigten Registrierkarte. Natürlich kann auch hier in der Adressleiste eine andere Internetadresse für diese Registrierkarte eingegeben werden. Falk Wolf Schneider Seite 3 von 7

4 Neues Fenster Öffnen Registerkarte Schließen Speichern Speichern unter Drucken Beenden Öffnet ein neues Fenster vom Internet Explorer. Im neuen Fenster wird die aktuell dargestellte Internetseite wiederum angezeigt. Natürlich kann auch hier in der Adressleiste eine andere Internetadresse eingegeben werden. Durch Öffnen wird ein Dialog angezeigt, in dem alle bereits abgerufenen Internetadressen zur Auswahl stehen oder in dem durch [Durchsuchen] auch Dateien (z.b. Internetseiten), die sich auf dem lokalen Computer befinden geöffnet werden können. Hinweis: Der Internet Explorer kann nur eine sehr beschränkte Anzahl von Dateitypen eigenständig anzeigen, meistens wird von ihm ein Programm aufgerufen, dass das gewünschte Dateiformat anzeigen kann. Schließt die aktuell geöffnete und aktive Registerkarte, ohne den Internet Explorer zu beenden. Wenn allerdings die Letzte, sprich einzige, Registerkarte geschlossen wird, wird automatisch auch gleich der Internet Explorer mit geschlossen. Wenn die aktuell anzeigte Internetseite bereits schon Mal auf dem lokalen Computer gespeichert wurde, dann kann sie hier erneut noch mal unter gleichem Namen und an gleicher Stelle gespeichert werden. (Eine wenig sinnvolle Funktion bei Internetseiten.) Speichert die aktuell anzeigte Internetseite auf irgendeinem Datenträger. In dem so aufgerufenen Dialog muss der Nutzer den Speicherort, den Namen der Datei und den Dateityp bestimmen. Im Allgemeinen wird, wenn nicht vorher ein anderer Ordner ausgewählt wurde, der Ordner "Eigene Dateien" als Speicherort vorgeschlagen. Außerdem werden ein Dateiname und ein passender Dateityp vorgeschlagen. Der vorgeschlagene Dateiname ist meist wenig aussagekräftig, besser ist da ein selbst eingegebener. Hinweis: Zu beachten ist hier, in welchem Dateityp die Internetseite gespeichert werden soll: "Webseite, nur HTML" speichert keine Bilder oder Medien mit / "Webseite, komplett" speichert die Bilder und Medien in einem zur gespeicherten Internetseite verbunden Ordner / "Webarchiv, einzelne Datei" speichert alles zusammen in einer Datei, die dann aber nicht mehr im Internet Explorer angezeigt werden kann. Druckt die aktuell anzeigte Internetseite. Dazu wird ein Dialog aufgerufen, in dem ein Drucker ausgewählt werden kann, wenn mehrere vorhanden sind, oder in dem angegeben werden kann, welche Seiten gedruckt werden sollen und wie oft. Abhängig vom Drucker sind auch noch andere Optionen möglich, wie z.b. die Druckqualität einzustellen. Beendet den Internet Explorer und schließt die dazugehörenden Fenster. Die Funktion hier entspricht dem Klicken auf in der Titelleiste. Falk Wolf Schneider Seite 4 von 7

5 Bearbeiten Im Allgemeinen sind hier Funktionen aufgelistet, die sich auf ein ausgewähltes Objekt oder auf einen markierten Bereich beziehen. Auf dieser Seite suchen Sucht innerhalb der aktuell angezeigten Internetseite nach einer eingegebenen Zeichenkette. Die Funktion springt immer weiter zum nächsten Fundort. Die gefundene Zeichenkette ist jeweils markiert. Ansicht Bietet die Möglichkeit die Ansichtsart des Inhalts der Datei einzustellen. Hier ist es auch möglich, Befehlsleiste, Menüleiste, Statusleiste, Auswahlfeld ein- oder auszuschalten. Symbolleisten Schnellregisterkarten Explorer-Leisten Beenden Aktualisieren Quelltext Zeigt alle Symbolleisten an, die durch Anhaken (klicken) eingeschaltet oder durch Abhaken (klicken) ausgeschaltet werden können. Wenn ein Haken bei "Befehlsleiste fixieren" sitzt, können die Befehlsleiste nicht verschoben werden. Hier wird ein Überblick über alle geöffneten Registerkarten und denen darin angezeigten Webseiten angezeigt. Durch Anklicken des jeweiligen Vorschaubildes wird die entsprechende Registerkarte angezeigt. Hier können auf der linken Seite Auswahlmenüs für die Favoriten, den Verlauf und die Feeds eingeblendet werden. Die Explorerleiste kann durch Klicken auf das kleine X geschlossen werden. Damit wird der Vorgang der Ladevorgang (der Internet Explorer holt die Internetseite aus dem Internet) abgebrochen. Das ist nützlich, wenn der Aufbau bzw. die Darstellung einer Internetseite zu lange dauert. Internetseiten ändern sich oft, um z.b. immer die neusten Neuigkeiten oder die neusten Angebote anzuzeigen. Der Internet Explorer speichert aber immer eine bereits aufgerufene Internetseite im Cache (Zwischenspeicher). Von dort holt er auch die Internetseite, wenn sie erneut bzw. wiederholt aufgerufen wird. Beim Aktualisieren wird die Internetseite erzwungenermaßen aus dem Internet geholt und im Cache ersetzt. So zeigt der Internet Explorer also sicher die aktuellste Version der Internetseite an. Zeigt die Internetseite im HTML-Code (HyperText Markup Language) an. Die Internetseite wird in dieser Form dann im Editor bzw. Notepad geöffnet. Internetseiten enthalten keine Bilder oder Medien. Internetseiten bestehen nur aus Text, die an den gewünschten Stellen auf Bilder und Medien verweisen. Die Bilder und Medien können auf demselben Computer liegen wie die Internetseite oder ganz woanders. Falk Wolf Schneider Seite 5 von 7

6 Favoriten Hier werden alle gespeicherten Favoriten (auch genannt: Lesezeichen oder Buchzeichen = engl. Bookmarks) angezeigt. Außerdem gibt es auf die Favoriten noch folgende Funktionen: Zu Favoriten hinzufügen Zu Favoritenleiste hinzufügen Aktuelle Registerkarten zu Favoriten hinzufügen Favoriten verwalten Damit wird die Adresse der aktuell angezeigten Internetseite zu den Favoriten hinzugefügt, damit kann sie später wieder aufgerufen werden, ohne dass sich die Internetadresse gemerkt werden muss. Damit wird die Adresse der aktuell angezeigten Internetseite auf die Favoritenleiste eingetragen. Damit werden alle Webseiten aller derzeit geöffneten Registerkarten auf ein Mal zu den Favoriten hinzugefügt.. Hier können alle Favoriten bearbeitet, gelöscht oder in passende Ordner verschoben werden. Hier können auch die Ordner für die Favoriten angelegt, damit eine Ordnung und Übersicht geschaffen werden kann. Diese Ordner und die Favoriten sind außerhalb des Internet Explorers nicht bzw. nur schwer zugänglich. Extras Im Allgemeinen sind hier Funktionen aufgelistet, die dem Nutzer die Möglichkeit geben, den Internet Explorer und sein Verhalten im Internet auf seine Wünsche einzustellen bzw. anzupassen. Browserverlauf löschen Popupblocker SmartScreen- Filter Im Verlauf speichert der Internet Explorer die Adressen aller besuchten Seiten, gruppiert nach Datum und Internetpräsenz. Hier kann dieser Verlauf gelöscht werden. Hier können Einstellungen für den Popupblocker vorgenommen werden. Hier können Einstellungen für den SmartScreen-Filter vorgenommen werden. Internetoptionen Hier können grundlegende Einstellungen für den Internet Explorer vorgenommen werden. Z.B. kann hier die Startseite festgelegt werden, wie lange besuchte Internetadressen im Verlauf aufgehoben werden sollen und wie groß der Cache (Zwischenspeicher) sein soll, den der Internet Explorer zum Speichern von besuchten Internetseiten verwendet.? (Hilfe) Bietet die Möglichkeit Informationen zu der Anwendung oder zu der Bedienung der Anwendung zu bekommen. Inhalt und Index Ein Nachschlagewerk mit allen bereitgestellten Informationen zur Bedienung und Einstellungen des Internet Explorers. Falk Wolf Schneider Seite 6 von 7

7 Info Nennt Namen, Version, Hersteller, Autor und Veröffentlichungsdatum der Anwendung. Die Funktionen der Symbole Die Symbole bieten bis auf wenige Ausnahme Funktionen, die auch über die Menüleiste zu erreichen sind. Über die Symbole sind diese Funktionen aber schneller zu erreichen. Aktualisieren Siehe in der Menüleiste > Ansicht > Aktualisieren Abbrechen Siehe in der Menüleiste > Ansicht > Abbrechen Startseite Feeds lesen Drucken Ruft die Startseite auf, die in den Einstellungen vom Nutzer festgelegt wurde. Zeigt Informationen und Einstellungen für die abonnierten Nachrichtenticker an. Startet das installierte Standardprogramm für das Schreiben und Verwalten von s auf. Siehe in der Menüleiste > Datei > Drucken Favoriten Öffnet das Auswahlmenü für Favoriten, Feeds und Verlauf. Zu Favoritenleiste hinzufügen Zurück Vor Siehe in der Menüleiste > Favoriten Geht im aktuellen Fenster bzw. in der aktuellen Registerkarte zu der Internetseite, die dort vorher angezeigt wurde. Geht im aktuellen Fenster bzw. in der aktuellen Registerkarte zu der Internetseite, die dort nach der aktuellen Internetseite angezeigt wurde. Das geht natürlich nur, wenn wenigstens schon einmal zurückgegangen wurde. Auswahlpfeil Mehrpfeil Dieser Pfeil nach unten rechts von einem Symbol bedeutet, dass dieser Pfeil noch weitere Optionen zur Auswahl anbietet im Bezug auf die Funktion, für die das Symbol links von dem Pfeil steht. Dieser Pfeil in einer Leiste (z.b. Menüleiste oder Befehlsleiste) zeigt die weiteren Funktionen, die nicht angezeigt werden können, weil für die vollständige Leiste kein Platz mehr ist. Falk Wolf Schneider Seite 7 von 7

Internet Explorer (Verbundnetz Forscher) - Version 7

Internet Explorer (Verbundnetz Forscher) - Version 7 Internet Explorer (Verbundnetz Forscher) - Version 7 Rahmen Icon Titelleiste Menüleiste Symbolleiste Systemschaltflächen Registerkarte Adressleiste Statusleiste Inhaltsfeld Anfassecke Webseiten werden

Mehr

Das Schönste am Computer ist doch die Nutzung des Internets, speziell des World Wide Web, in dem Sie Webseiten zu allen denkbaren Themen sowie

Das Schönste am Computer ist doch die Nutzung des Internets, speziell des World Wide Web, in dem Sie Webseiten zu allen denkbaren Themen sowie Im Web surfen mit dem 6 Das Schönste am Computer ist doch die Nutzung des Internets, speziell des World Wide Web, in dem Sie Webseiten zu allen denkbaren Themen sowie weitere Inhalte finden. Zum Durchforsten

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR

DAS EINSTEIGERSEMINAR DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Excel 2010 Gudrun Rehn-Göstenmeier LERNEN ÜBEN ANWENDEN Teil I: Lernen L1 Dateiorganisation Bevor wir uns mit den Excel-spezifischen Befehlen und Funktionen befassen

Mehr

Mit der VERKLEINERN /MAXIMIEREN Schaltfläche können Sie wahlweise zwischen Anzeige in Fenstergröße und Anzeige in Bildschirmgröße umschalten.

Mit der VERKLEINERN /MAXIMIEREN Schaltfläche können Sie wahlweise zwischen Anzeige in Fenstergröße und Anzeige in Bildschirmgröße umschalten. 2 BROWSER VERWENDEN 2.1 Grundlegende Browserbenutzung 2.1.1 Einen Browser starten, beenden 1. Klicken Sie in der Taskleiste auf die START-Schaltfläche. 2. Öffnen Sie das Menü ALLE PRO- GRAMME und wählen

Mehr

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 4

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 4 Kapitel 4 Internet Explorer anpassen In diesem Kapitel lernen Sie, wie Sie sich den Internet Explorer an Ihre Bedürfnisse anpassen und die Arbeit mit ihm erleichtern. Der Satz Zeit ist Geld passt hier

Mehr

Outlook Express - Version 6

Outlook Express - Version 6 Outlook Express - Version 6 Rahmen Icon Titelleiste Menüleiste Symbolleiste Ordnerleiste Systemschaltflächen Kontakte (Adressen aus Adressbuch) Ordnerleiste (E-Mail-Ordner) Übersicht E-Mails Inhalt der

Mehr

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper Infoblatt BROWSER TIPSS Mozilla Firefox & Internet Explorer 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand:

Mehr

INTERNETEXPLORER Mai Inhalt. FLOCOM Floridsdorfer Computerklub

INTERNETEXPLORER Mai Inhalt. FLOCOM Floridsdorfer Computerklub INTERNETEXPLORER Mai 2015 Inhalt Alle Browser dieser Welt.... 2 Internetexplorer (Microsoft)... 2 Einstellungen... 3 Oft verwendete Seiten... 3 Statusleiste... 4 Seitenaufruf... 4 Vor und Zurückblättern...

Mehr

13 GUI = Graphical user interface

13 GUI = Graphical user interface Ein Großteil der Computerbedienung erfolgt über GUI 13 die grafische Benutzeroberfläche. Darunter versteht man die Technologie, wonach die Befehle an einen Computer nicht über Texteingabe sondern mittels

Mehr

Internet Explorer Tastenkombinationen

Internet Explorer Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Internet Explorer Tastenkombinationen Tastenkombinationen für den Internet Explorer 10 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 2 Wichtige

Mehr

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien -

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien - Der Desktop (von Windows) Aufbau des Desktops (= englisch für Arbeitsfläche, Schreibtischplatte): Arbeitsplatz: Zugriff auf Dateien und Ordner Papierkorb: Gelöschte Dateien landen erst mal hier. Symbole:

Mehr

1.1 Basiswissen Fensterbedienung

1.1 Basiswissen Fensterbedienung 1. Windows mit Gesten steuern 1.1 Basiswissen Fensterbedienung Elemente eines Fensters Fenster besitzen bestimmte Fensterelemente unabhängig davon, welcher Inhalt in den jeweiligen Fenstern angezeigt wird.

Mehr

Allgemeine Anleitung Firefox

Allgemeine Anleitung Firefox 1. Browser-Ansicht Es wird z. B. die Internetseite Versandhandel amazon.de im Browser angezeigt. Es kann in der Adressenspalte jede x-beliebige Internetadresse eingetragen werden. 2. Menüleiste im Browser

Mehr

Starten Sie den Windows Internet Explorer mit einem Doppelklick auf die Verknüpfung auf dem Desktop oder über das Startmenü.

Starten Sie den Windows Internet Explorer mit einem Doppelklick auf die Verknüpfung auf dem Desktop oder über das Startmenü. 1 Internet Browser 1.1 Einführung Im Vergleich zu Word (Textverarbeitung) und Excel (Tabellenkalkulation) bearbeiten Sie mit einem Internet Browser keine Dateien oder Inhalte sondern lassen sich Internetseiten

Mehr

2.1 Wozu dient das Betriebssystem

2.1 Wozu dient das Betriebssystem PC EINSTEIGER Das Betriebssystem 2 Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem Die Windows-Oberfläche Elemente eines Fensters 2.1 Wozu dient das Betriebssystem Das Betriebssystem (engl.: operating system,

Mehr

2.1 Grundlegende Browserbenutzung

2.1 Grundlegende Browserbenutzung 2 2.1 Grundlegende Browserbenutzung Nach der Installation finden Sie die Programmschaltfläche des INTERNET EXPLORERS auf dem Start-Bildschirm sowie in der Taskleiste auf dem Desktop. In der Praxis wird

Mehr

Bedienungsanleitung der Wissensdatenbank

Bedienungsanleitung der Wissensdatenbank Bedienungsanleitung der Wissensdatenbank Die Wissensdatenbank ist mit Hilfe des Content-Management-Systems TYPO3 erstellt worden. Man unterscheidet prinzipiell zwischen dem Frontend (FE) und dem Backend

Mehr

Software. Die Erste. C o m p u t e r G r u n d w i s s e n Te i l I I. S o f t w a r e. H a r d w a r e. C D / D V D B r e n n e n.

Software. Die Erste. C o m p u t e r G r u n d w i s s e n Te i l I I. S o f t w a r e. H a r d w a r e. C D / D V D B r e n n e n. C o m p u t e r G r u n d w i s s e n Te i l I I H a r d w a r e C D / D V D B r e n n e n S o f t w a r e I n t e r n e t Software Die Erste S y s t e m p f l e g e Te x t v e r a r b e i t u n g V i

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Den Explorer kennenlernen... 1 Die Elemente des Desktop... 1 Symbole... 1 Papierkorb... 1 Taskleiste... 2 Welche Aufgaben hat die Taskleiste?... 2 Die Bereiche

Mehr

bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows

bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows Die Links zum Download der bea Client-Security finden Sie auf der Startseite unter https:// www.bea-brak.de. Das Installationsprogramm für

Mehr

[Arbeiten mit dem Nvu Composer]

[Arbeiten mit dem Nvu Composer] Eine neue Seite erstellen Beim Start des Composers steht automatisch eine neue Composer-Seite zur Verfügung, die direkt verwendet werden kann. Über Datei > Neu > Composer-Seite kann jederzeit eine neue

Mehr

Desktop Hintergrund einrichten.

Desktop Hintergrund einrichten. Berufsbildungsbereich Produktion und Verwaltung PC Grundkurs Allgemein Desktop Hintergrund einrichten. Der Desktop kann nach den eigenen Wünschen gestaltet und verändert werden. Es kann das Hintergrundbild

Mehr

2.3.2 Fenster verschieben Fenster überlappen

2.3.2 Fenster verschieben Fenster überlappen PC EINSTEIGER Das Betriebssystem 2.3.2 Fenster verschieben Wenn das Fenster nicht durch MAXIMIEREN in den Vollbildmodus gestellt wurde, können Sie das Fenster auf Ihrem Desktop frei verschieben. Platzieren

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

Microsoft Word - Version 2010

Microsoft Word - Version 2010 Microsoft Word - Version 2010 Rahmen Icon Schnellzugriff Titelleiste Menüband Systemschaltflächen Lineal Inhaltsbereich (Seite) Statusleiste Zoom Dokumentansichten Navigationsbereich Anfassecke Wie alle

Mehr

Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer 1. Anmelden An den Seminarordner können Sie sich unter der Adresse www.eakademie.nrw.de anmelden. Rechts oben befindet sich das Anmeldefenster,

Mehr

Internet Kapitel 2 WWW Lektion 1 Recherchen

Internet Kapitel 2 WWW Lektion 1 Recherchen Internet Kapitel 2 WWW Lektion 1 Recherchen Begriffe Startseite Homepage - Website Adresse bzw. URL aufrufen Hyperlinks aktivieren und Navigieren Neues Fenster / Neue Registerkarte Abbrechen und Aktualisieren

Mehr

Internet Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar mit Internet Explorer 8 K-IE8-G

Internet Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar mit Internet Explorer 8 K-IE8-G Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar 2010 Internet Grundkurs kompakt mit Internet Explorer 8 K-IE8-G Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Das Internet 7 1.1 Was ist das Internet?...8 1.2

Mehr

0110 Internet Explorer 8. 1 Einleitung. Lernziele. Internet Explorer 8 für das Internet nutzen. Feeds abonnieren Lerndauer. 4 Minuten.

0110 Internet Explorer 8. 1 Einleitung. Lernziele. Internet Explorer 8 für das Internet nutzen. Feeds abonnieren Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele Internet Explorer 8 für das Internet nutzen Feeds abonnieren Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 20 2 Internetseite öffnen» Als Standard enthält die Taskleiste einen Eintrag für den

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Starten des Programms Das Programm wird durch Doppelklick auf Copyright das Programmsymbol www.park-koerner.de (Icon) Copyright auf dem www.park-koerner.de Desktop oder über das Startmenü gestartet. Es

Mehr

PatientConcept ID - Mappingtool zur Verwaltung des ID-Codes. Bedienungsleitfaden PatientConceptID

PatientConcept ID - Mappingtool zur Verwaltung des ID-Codes. Bedienungsleitfaden PatientConceptID PatientConcept ID - Mappingtool zur Verwaltung des ID-Codes Bedienungsleitfaden PatientConceptID PatientConceptID Version 1.0, Juni 2017 NeuroSys GmbH, 2017 Bessererstraße 7 89073 Ulm Tel.: +49 (0)731

Mehr

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 8 INT-IE8. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Charlotte von Braunschweig

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 8 INT-IE8. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Charlotte von Braunschweig INT-IE8 Autor: Peter Wies Inhaltliches Lektorat: Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2011 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Internet: www.herdt.com Alle Rechte

Mehr

Miele Extranet. Systemvoraussetzungen und wichtige Einstellungen. Miele Extranet - Systemvoraussetzungen und wichtige Einstellungen.

Miele Extranet. Systemvoraussetzungen und wichtige Einstellungen. Miele Extranet - Systemvoraussetzungen und wichtige Einstellungen. Miele Extranet Systemvoraussetzungen und wichtige Einstellungen Inhalt 1 Systemvoraussetzungen...2 2 Überprüfen der Browserversion...3 3 Aktivierung der Session Cookies...4 3.1 Internet Explorer 5.5...4

Mehr

4. Mit Fenstern arbeiten

4. Mit Fenstern arbeiten 4. Mit Fenstern arbeiten In dieser Lektion lernen Sie... wie Sie Fenster wieder schließen das Aussehen der Fenster steuern mit mehreren Fenstern gleichzeitig arbeiten Elemente von Dialogfenstern Was Sie

Mehr

Einstellung des Internet Explorers für die Unternehmensportale der R+V Gruppe

Einstellung des Internet Explorers für die Unternehmensportale der R+V Gruppe Einstellung des Internet Explorers für die Unternehmensportale der R+V Gruppe Um am schnellsten und am sichersten mit den Unternehmensportalen zu arbeiten, wird empfohlen, regelmäßige Aufräumaktionen durchzuführen,

Mehr

Probleme beim Öffnen der Login-Seite

Probleme beim Öffnen der Login-Seite Probleme beim Öffnen der Login-Seite Sollten Sie Probleme beim Öffnen des Logins haben, löschen Sie bitte Ihren Browser-Cache- Speicher. Anbei eine kurze Anleitung für die gebräuchlichsten unterschiedlichen

Mehr

Ausbildungsziel: Einrichten der Startseite des Internet-Explorers und von Favoriten

Ausbildungsziel: Einrichten der Startseite des Internet-Explorers und von Favoriten Ausbildungsziel: Einrichten der Startseite des Internet-Explorers und von Favoriten 0. Grundlagen Internetzugangsprogramme sog. Browser bieten die Möglichkeit die Verbindung mit dem Internet aufzunehmen.

Mehr

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an.

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an. 3. SPEICHERN DATEIEN SPEICHERN Dateien werden in Word Dokumente genannt. Jede Art von Datei, die Sie auf Ihrem Computer neu erstellen, befindet sich zuerst im Arbeitsspeicher des Rechners. Der Arbeitsspeicher

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 7 Abschnitt 1: Information Internet Explorer starten, Eingabe einer URL und Navigation im Internet

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 7 Abschnitt 1: Information Internet Explorer starten, Eingabe einer URL und Navigation im Internet Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 7 Abschnitt 1: Information Internet Explorer starten, Eingabe einer URL und Navigation im Internet Dateiname: ecdl7_01_02_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005

Mehr

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit Internet Explorer Seite 1 / 14 Starten Sie den Internet Explorer 1 Zertifikat

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 3. Ausgabe, März 2013

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 3. Ausgabe, März 2013 Windows 8 Markus Krimm 3. Ausgabe, März 2013 Grundlagen W8 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der sogenannte

Mehr

Einstieg in Viva-Web mit Mozilla Firefox

Einstieg in Viva-Web mit Mozilla Firefox Einstieg in Viva-Web mit Mozilla Firefox 1. Aufrufen der Internetseite Zu Beginn müssen Sie Ihren Internetbrowser durch Doppelklick auf das Mozilla Firefox Symbol öffnen. Es öffnet sich Ihre Startseite,

Mehr

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen Das Startmenü Über das Startmenü gelangen Sie zu allen Programmen und Funktionen des Computers. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start. Die meistgenutzten Programme finden Sie in der linken Liste.

Mehr

Einstellungen des Datei-Explorers

Einstellungen des Datei-Explorers Einstellungen des Datei-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Datei-Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Klick auf in der Taskleiste oder mit Rechtsklick

Mehr

In diesem ersten Kapitel erhalten Sie einen Überblick über das Programm Microsoft PowerPoint 2003.

In diesem ersten Kapitel erhalten Sie einen Überblick über das Programm Microsoft PowerPoint 2003. In diesem ersten Kapitel erhalten Sie einen Überblick über das Programm Microsoft PowerPoint 2003. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wozu man PowerPoint verwenden kann Wie man PowerPoint startet und

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

Arbeitsmappe. Die Arbeitsblatt-Register. 31 Die Arbeitsblatt-Register 32 Der Umgang mit Arbeitsmappen 34 Mustervorlagen. ADer Einstieg in Excel 2000

Arbeitsmappe. Die Arbeitsblatt-Register. 31 Die Arbeitsblatt-Register 32 Der Umgang mit Arbeitsmappen 34 Mustervorlagen. ADer Einstieg in Excel 2000 2 Die Arbeitsmappe 31 Die Arbeitsblatt-Register 32 Der Umgang mit Arbeitsmappen 34 Mustervorlagen Abbildung 2.1: Die einzelnen Blätter können Sie auf den Registern anwählen Mehrere Blätter markieren: Umschalt-Taste

Mehr

Dateiansichten in Ordnern

Dateiansichten in Ordnern Dateien und Ordner Das Ordnen und Organisieren von Dateien ist das A und O, wenn es darum geht, effektiv mit dem Computer zu arbeiten. Nur wer Ordnung hält und seinen Datenbestand logisch organisiert,

Mehr

Word Einstieg

Word Einstieg Word 2010 - Einstieg Neues Dokument erstellen 1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei 2. Wählen Sie im linken Bereich den Befehl Neu 3. Standardmäßig ist die Option Leeres Dokument aktiviert, mit der

Mehr

Business Software für KMU. Internet Explorer 11 einrichten

Business Software für KMU. Internet Explorer 11 einrichten Business Software für KMU Internet Explorer 11 einrichten Allgemeines Dieses Dokument beschreibt Einrichtungshinweise für den Microsoft Internet Explorer 11, die von myfactory Software Schweiz AG empfohlen

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Adobe Acrobat Lesen, Kommentieren und Anzeigen von PDF-Dokumenten. PDF-Dokumente erstellen

Mehr

DIE TASKLEISTE VON WINDOWS 10

DIE TASKLEISTE VON WINDOWS 10 DIE TASKLEISTE VON WINDOWS 10 Links in der Taskleiste ist der Startbutton, das Suchfeld und die Taskansicht. Danach kommen die Programmsymbole der angehefteten und der geöffneten Programme. Rechts in der

Mehr

Inhaltsverzeichnisse. Dettmer. Windows 7 Internet Explorer 8. Seminarunterlagen-Verlag

Inhaltsverzeichnisse. Dettmer. Windows 7 Internet Explorer 8. Seminarunterlagen-Verlag Windows 7 Internet Explorer 8 Dettmer Seminarunterlagen-Verlag Seminarunterlagen aus dem Dettmer-Verlag Ihr Interesse an Seminarunterlagen aus dem Dettmer-Verlag freut uns, und wir bedanken uns dafür.

Mehr

Aufwandprotokoll für Amtstierärzte Bedienungsanleitung

Aufwandprotokoll für Amtstierärzte Bedienungsanleitung Aufwandprotokoll für Amtstierärzte Bedienungsanleitung Inhalt 1 Anwendung auswählen... 2 1.1 Anwendung starten... 3 1.1.1 Installation von Silverlight beim ersten Aufruf... 3 1.2 Anmeldung... 4 1.2.1 Kennwort

Mehr

HANDBUCH. für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG. Version 1.1 Stand Handbuch SolDaCon 1.1 1

HANDBUCH. für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG. Version 1.1 Stand Handbuch SolDaCon 1.1 1 HANDBUCH für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG Version 1.1 Stand 15.02.2017 Handbuch SolDaCon 1.1 1 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis 2 2. Allgemeines 3 3. Zugangsdaten 4 4. Bearbeitung

Mehr

Schneller surfen mit Tastenkürzeln

Schneller surfen mit Tastenkürzeln 118 Schneller surfen mit Tastenkürzeln Computer-Praxistipp von S. Radic Das Thema. Schnelles Internet, schneller Browser, langsamer Nutzer? Mit welchen Shortcuts (Tastenkürzeln) Sie Firefox, Chrome und

Mehr

Das Bundesland wechseln: (in der Demoversion nicht möglich) Klicken Sie auf Extras / Optionen Anschließend auf den Reiter Ferienordnung

Das Bundesland wechseln: (in der Demoversion nicht möglich) Klicken Sie auf Extras / Optionen Anschließend auf den Reiter Ferienordnung Wie kann ich: Das Bundesland wechseln Den Stundenplan nutzen Den Unterrichtsplaner nutzen Unterrichtplaner Einträge bearbeiten Ein RTF-Dokument importieren Schüler- und Notenliste bearbeiten Noten eintragen

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Konrad Stulle, Andrea Weikert, Tanja Bossert. Datenbankanwendung (mit Access 2010)

Xpert - Europäischer ComputerPass. Konrad Stulle, Andrea Weikert, Tanja Bossert. Datenbankanwendung (mit Access 2010) Xpert - Europäischer ComputerPass Konrad Stulle, Andrea Weikert, Tanja Bossert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juli 2012 Datenbankanwendung (mit Access 2010) XP-ACC2010 3 Xpert - Europäischer ComputerPass

Mehr

Hans-Christoph Reitz 1. Ausgabe, Oktober Dateien, Ordner und Programme Ordnung schaffen mit Windows 7 PE-ORDW7

Hans-Christoph Reitz 1. Ausgabe, Oktober Dateien, Ordner und Programme Ordnung schaffen mit Windows 7 PE-ORDW7 Hans-Christoph Reitz 1. Ausgabe, Oktober 2011 Dateien, Ordner und Programme Ordnung schaffen mit Windows 7 PE-ORDW7 Inhalt Dateien, Ordner und Programme Das ist Ihre Ausgangslage 4 1 Ordnerstruktur anlegen

Mehr

Literaturrecherche und Erstellung von Literaturlisten

Literaturrecherche und Erstellung von Literaturlisten Literaturrecherche und Erstellung von Literaturlisten 1 Inhaltsverzeichnis Die Literaturverwaltung... 3 Die Erstellung von Literaturlisten... 3 Wie füllt man die Literaturliste... 4 Das Bearbeiten von

Mehr

Internet Kapitel 2 WWW Lektion 1 Recherchen

Internet Kapitel 2 WWW Lektion 1 Recherchen www.computertraining4you.eu Internet Kapitel 2 WWW Lektion 1 Recherchen Begriffe Startseite Homepage - Website Adresse bzw. URL aufrufen Hyperlinks aktivieren und Navigieren Neues Fenster / Neue Registerkarte

Mehr

Entschädigungen für Kontrolltierärzte Bedienungsanleitung

Entschädigungen für Kontrolltierärzte Bedienungsanleitung Entschädigungen für Kontrolltierärzte Bedienungsanleitung Inhalt 1 Anwendung auswählen... 2 1.1 Anwendung starten... 3 1.1.1 Installation von Silverlight beim ersten Aufruf... 3 1.2 Anmeldung... 4 1.2.1

Mehr

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 p Start-Bildschirm Nach dem Einschalten des PC meldet er sich nach kurzer Zeit (je nach Prozessor) mit dem folgenden Bildschirm (Desktop): Der Desktop enthält u. a.

Mehr

Senioren starten mit Word

Senioren starten mit Word Jutta Giersig TRAINING Senioren starten mit Word PROJEKT Senioren starten mit Word 3 Dokumente aufbewahren Nachdem Sie einen Text eingegeben haben, müssen Sie diesen speichern ansonsten geht der Text verloren,

Mehr

3 Maps richtig ablegen und

3 Maps richtig ablegen und PROJEKT MindManager 2002 Intensiv 3 Maps richtig ablegen und speichern Ihre Map ist nun fertig gestellt wenn Sie jetzt Ihre Arbeit mit MindManager beenden, ohne die aktuellen Eingaben und Formatierungen

Mehr

Kurzanleitung für den MyDrive Client

Kurzanleitung für den MyDrive Client Kurzanleitung für den MyDrive Client Hinweis: Prüfen Sie bei Problemen zuerst, ob eine neuere Version vorhanden ist und installieren Sie diese. Version 1.3 für MAC und Linux (29.06.2017) - Hochladen mit

Mehr

Beschreibung: Erforderliches Programm: Excel (97)2000 bis 2007

Beschreibung: Erforderliches Programm: Excel (97)2000 bis 2007 Beschreibung: Erforderliches Programm: Excel (97)2000 bis 2007 Diese Anleitung bezieht sich auf Microsoft Excel Versionen von (97)2000 bis 2003 und mit Spezialverweisen auch auf die Version 2007. Durch

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010 Bedienungsanleitung Online-Update Version 2.0 Aufruf des Online-Update-Managers Von Haus aus ist der Online-Update-Manager so eingestellt, dass die Updates automatisch heruntergeladen werden. An jedem

Mehr

untermstrich SYNC Handbuch

untermstrich SYNC Handbuch Handbuch 03/2017 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Installation... 3 2.1 Systemanforderungen... 3 2.2 Vorbereitungen in Microsoft Outlook... 3 2.3 Setup... 4 3. SYNC-Einstellungen... 6 3.1 Verbindungsdaten...

Mehr

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014 Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2014 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen GW2014 1 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen Menüleiste Navigationsleiste Symbolleisten Kopfleiste Favoritenliste Fensterbereich

Mehr

3 Mit Programmen und Fenstern

3 Mit Programmen und Fenstern 34 MIT PROGRAMMEN UND FENSTERN ARBEITEN 3 Mit Programmen und Fenstern arbeiten In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Programme starten und wieder beenden wie Sie mit Fenstern arbeiten Ein Programm starten

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

WORD TEXT REPLACER 1 PROGRAMMHILFE GILLMEISTER SOFTWARE.

WORD TEXT REPLACER 1 PROGRAMMHILFE GILLMEISTER SOFTWARE. WORD TEXT REPLACER 1 PROGRAMMHILFE GILLMEISTER SOFTWARE www.gillmeister-software.de 1 INHALT 1 Inhalt... 1 1. Start... 3 2 Hauptmenü... 3 2.1 Menüeinträge der Gruppe Menü... 3 2.1.1 Optionen... 3 2.1.2

Mehr

Edge Tastenkombinationen

Edge Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Edge Tastenkombinationen Tastenkombinationen für den Microsoft Browser Edge Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 2 Wichtige Tastenkombinationen...

Mehr

www.computeria-olten.ch

www.computeria-olten.ch www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 45 Arbeiten mit dem Internet-Explorer 8 Neue Registerkarte Wenn man nicht will, dass eine zu öffnende Seite die alte verdrängt, muss man

Mehr

Die Startseite mit den Kacheln in Windows 8.1

Die Startseite mit den Kacheln in Windows 8.1 Seite 1 von 20 Die Startseite mit den Kacheln in Windows 8.1 Hier kann man die bevorzugten Programme und Apps in selbst definierten Gruppen platzieren. Mit einem Rechtsklick auf eine Kachel, kann man deren

Mehr

Durch die Anwahl des Menüpunktes (1) KIS im Menüband auf der linken Seite gelangen Sie in den Bereich des Kanzlei-Informations-Systems.

Durch die Anwahl des Menüpunktes (1) KIS im Menüband auf der linken Seite gelangen Sie in den Bereich des Kanzlei-Informations-Systems. K U R Z A N L E I T U N G R Z L B O A R D S E R I E N B R I E F RZL Software GmbH Hannesgrub Nord 5 49 Tumeltsham Version:. August 07/ng. Öffnen des Kanzlei-Informations-Systems Durch die Anwahl des Menüpunktes

Mehr

ManageHomePC v Veröffentlicht 2016 Copyright S-cubic GmbH. Krebsbachstr. 12 D Bergisch Gladbach

ManageHomePC v Veröffentlicht 2016 Copyright S-cubic GmbH. Krebsbachstr. 12 D Bergisch Gladbach ManageHomePC v1.1.1 ManageHomePC v1.1.1 Veröffentlicht 2016 Copyright 2016 S-cubic GmbH Krebsbachstr. 12 D-51429 Bergisch Gladbach Tel +49 (0) 2204 9160 30 Fax +49 (0) 2204 9199 416 email: info@s-cubic.de

Mehr

Xpert Europäischer ComputerPass. Xpert Starter. Konrad Stulle, Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, November 2013

Xpert Europäischer ComputerPass. Xpert Starter. Konrad Stulle, Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, November 2013 Xpert Europäischer ComputerPass Konrad Stulle, Jan Götzelmann 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, November 2013 Xpert Starter (mit Windows 7, Office 2010 und Internet Explorer 9) XP-START-W7O2010 3 Xpert -

Mehr

untermstrich SYNC Handbuch

untermstrich SYNC Handbuch Handbuch 11/2017 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Installation... 3 2.1 Systemanforderungen... 3 2.2 Vorbereitungen in Microsoft Outlook... 3 2.3 Setup... 4 3. SYNC-Einstellungen... 6 3.1 Verbindungsdaten...

Mehr

Der Editor - Einfügen von Links und Medien

Der Editor - Einfügen von Links und Medien Link einfügen Der Editor - Einfügen von Links und Medien Link einfügen Soll durch einen Klick auf einen Text eine Webseite oder ein Dokument geöffnet werden, dann gestalten Sie den Text als Link. Schreiben

Mehr

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Windows 7 Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Sicheres Kennwort Zufällige Zeichenfolge Mindestens 8 Zeichen, jedes zusätzliche

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar Xpert Starter (mit Windows 8.1 und Internet Explorer 11) XP-START-W81

Xpert - Europäischer ComputerPass. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar Xpert Starter (mit Windows 8.1 und Internet Explorer 11) XP-START-W81 Xpert - Europäischer ComputerPass Markus Krimm 1. Ausgabe, Januar 2014 Xpert Starter (mit Windows 8.1 und Internet Explorer 11) XP-START-W81 3 Xpert - Europäischer ComputerPass - Xpert Starter 3 Apps und

Mehr

Handbuch für die Homepage

Handbuch für die Homepage Handbuch für die Homepage des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde (www.kkre.de) Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmelden 1. Internet Browser starten (z.b.

Mehr

Neue Dateien zu einem bestehenden Katalog hinzufügen

Neue Dateien zu einem bestehenden Katalog hinzufügen Elemente Importieren Neue Dateien zu einem bestehenden Katalog hinzufügen Um Ihre Dateien mit Daminion verwalten zu können, ist es zunächst erforderlich, diese Dateien in den Daminion Katalog zu importieren.

Mehr

3 VOREINSTELLUNGEN ANPASSEN

3 VOREINSTELLUNGEN ANPASSEN Das Tabellenkalkulationsprogramm Excel 2007 bietet den BenutzerInnen die Möglichkeit, diearbeitsumgebung individuell anzupassen. 3.1 Zoomfunktion Die Arbeitsmappe kann in verschiedenen Vergrößerungsstufen

Mehr

Willkommen zum Picture Package DVD Viewer. Starten und Beenden des Picture Package DVD Viewer. Anzeigen von Bildern

Willkommen zum Picture Package DVD Viewer. Starten und Beenden des Picture Package DVD Viewer. Anzeigen von Bildern Willkommen zum Picture Package DVD Viewer Starten und Beenden des Picture Package DVD Viewer Anzeigen von Bildern Kopieren von Bildern auf den Computer Bearbeiten kopierter Bilder Bearbeiten unnötiger

Mehr

Schnellübersichten. ECDL Modul Computer-Grundlagen

Schnellübersichten. ECDL Modul Computer-Grundlagen Schnellübersichten ECDL Modul Computer-Grundlagen 3 Windows 10 kennenlernen 2 4 Desktop und Apps 3 5 Fenster bedienen 4 6 Explorer kennenlernen 5 7 Dateien und Ordner verwalten 6 8 Elemente und Informationen

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Kommentare geben ein Feedback zu einem Dokument, welches von mehreren Personen bearbeitet

Mehr

Anleitung zum Bestellvorgang

Anleitung zum Bestellvorgang Anleitung zum Bestellvorgang Nach dem Drücken des Buttons zahlungspflichtig bestellen öffnet sich normalerweise eines neues Browser-Fenster. Wichtiger Hinweis: Der Button zahlungspflichtig bestellen ist

Mehr

Benutzerhandbuch. ce - Inspector

Benutzerhandbuch. ce - Inspector ce - Inspector Stand: ce -Inspector 1.0 rel 21 17.01.2007 Erstellt durch Dipl.-Ing. (FH) Helmut Eß Am Hafen 22.. Telefon (0531)310390. Fax (0531)313074. E-Mail: info@was-bs.de. http://www.was-bs.de Seite:

Mehr

Excel 2003 Teil-1 HAFNER-EDVtechnik Uhlandstraße Geislingen

Excel 2003 Teil-1 HAFNER-EDVtechnik Uhlandstraße Geislingen Excel 2003 Teil-1 HAFNER-EDVtechnik Uhlandstraße 7 72351 Geislingen Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkungen 1.1 Tasten-Bezeichnungen 2 Programm Excel 2003 2.1 Excel starten 2.2 Der Excel-Bildschirm 3 Der

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Datei- und Ordnerverwaltung... 2 Eine Ordnerstruktur erstellen... 2 Regeln für die Vergabe von Namen... 2 So erstellen Sie Ordner... 2 Vorgehensweise beim Markieren

Mehr

FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3

FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3 FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3 3 1 2 BIBLIOTHEKSÜBERBLICK 1. Liste der Ordner und Alben Die linke Spalte in der Bibliotheksansicht zeigt alle Ordner, die Fotos enthalten, Ordner entsprechend den eigentlichen

Mehr

28 IM INTERNET SURFEN

28 IM INTERNET SURFEN 28 IM INTERNET SURFEN Korrekturhilfe bei falscher Adresseingabe Eingabe einer falschen Adresse Die Eingabe einer falschen Internetadresse öffnet im Internet Explorer die microsofteigene Suchmaschine Bing

Mehr

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7 Kapitel 7 Bearbeiten von E-Mails Outlook Express bietet Ihnen noch weitere Möglichkeiten, als nur das Empfangen und Versenden von Mails. Sie können empfangene Mails direkt beantworten oder an andere Personen

Mehr

Browsereinstellungen Für iproducts

Browsereinstellungen Für iproducts Browsereinstellungen Für iproducts 1 Inhalt Einleitung... 3 1 Standard Browser festlegen... 3 1.1 Internet Explorer... 5 1.1.1 iproducts im Internet Explorer starten... 5 1.1.2 PDF Drucken im Internet

Mehr