Anleitung für Windows.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anleitung für Windows."

Transkript

1 Anleitung für Windows.

2 für Windows Anleitung für Windows. Einleitung. 3 Schritt bestellen. 4 Schritt a Private Windows 7 Endgeräte vorbereiten. 5 Überprüfen der technischen Voraussetzungen auf Ihrem Windows 7 Endgerät. 5 Schritt b Private Windows 0 Endgeräte vorbereiten. 6 Überprüfen der technischen Voraussetzungen auf Ihrem Windows 0 Endgerät. 6 Citrix Receiver herunterladen und installieren. 7 Internet Explorer Sicherheitseinstellungen anpassen. 8 Internet Explorer Einstellungen in der Kompatibilitätsansicht anpassen. 9 Schritt 3 Einrichtung Zwei Faktor Authentisierung für das Smartphone. 0 Schritt 4a Anmeldung mit Google Authenticator (motp). Schritt 4b Anmeldung per SMS. FAQ. 3 Brauchen Sie Hilfe? 3 Anleitung für Windows. /4

3 Einleitung. Mit dem Service bietet die SBB ihren Mitarbeitenden wie auch berechtigten Dritten die Möglichkeit, mit privaten Endgeräten auf das SBB Unternehmensnetzwerk zuzugreifen. Für die Anmeldung am SBB Netzwerk wird eine sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung eingesetzt. Neben Benutzername und Passwort ist noch ein weiterer Code erforderlich. Dieser Code wird von einer Smartphone App generiert (zum Beispiel «Google Authenticator») oder per SMS zugestellt. Voraussetzungen. - U-/UE-Nummer - Basis Account Citrix - - Besitz eines Mobiltelefons (idealerweise ein Smartphone) - Die mobile Rufnummer muss innerhalb der SBB publiziert sein. Die wichtigsten Schritte für den erfolgreichen Zugang. Schritt Schritt Schritt 3 im ICT Bestellportal bestellen. Private Endgeräte vorbereiten. Anmeldung Systemvoraussetzungen. - Internetzugang - Windows 7 oder höher - Internet Explorer oder höher - Citrix Receiver Version 4. oder höher Anleitung für Windows. 3/4

4 Schritt bestellen. Steigen Sie ins ICT Service Portal ein und klicken Sie auf Bestellen / suchen Wählen Sie den Benutzer () für den Sie bestellen möchten und geben Sie () im Suchfeld ein. Mitarbeitende der SBB wählen das Produkt für SBB Mitarbeitende. Für SBB Mitarbeitende steht ausschliesslich die Authentisierungsmethode motp (mobile One Time Passcode) mittels einer Authenticator App (zum Beispiel Google Authenticator) auf dem Smartphone zur Verfügung. Mitarbeitende einer KTU, Dritten oder Partner wählen das Produkt für KTU, Dritte und Partner. KTU, Dritte und Partner haben nebst der motp Authentisierungsmethode per Smartphone zusätzlich die Möglichkeit sich eine SMS zur Authentisierung zusenden zu lassen. Die SBB Informatik empfiehlt, wenn immer möglich die Nutzung mit dem Smartphone per Authenticator App, da die Applikation auch im Offline- Modus verfügbar ist. Das heisst es ist, im Gegensatz zum SMS Empfang, keine Netzverbindung mit dem Smartphone nötig um sich im anzumelden. Anleitung für Windows. 4/4

5 Schritt a Private Windows 7 Endgeräte vorbereiten. Überprüfen der technischen Voraussetzungen auf Ihrem Windows 7 Endgerät. Stellen Sie sicher, dass Internet Explorer und Citrix Receiver die Minimalanforderungen erfüllen und aktualisieren oder installieren Sie diese bei Bedarf: Internet Explorer Version oder höher Klicken Sie im Internet Explorer oben rechts auf das Symbol Zahnrad und wählen Sie Info. Im Fenster werden alle Infos zur aktuellen Version angezeigt. Citrix Receiver 4.6 oder höher Im privaten Umfeld ist der Citrix Receiver in der Regel noch nicht installiert. Klicken Sie im Startmenü () auf Systemsteuerung (), wählen Sie Programme und anschliessend Programme und Funktionen. Ist der Citrix Receiver installiert, finden Sie alle Informationen zur aktuellen Version (3). Anleitung für Windows. 5/4

6 Schritt b Private Windows 0 Endgeräte vorbereiten. Überprüfen der technischen Voraussetzungen auf Ihrem Windows 0 Endgerät. Bei der Nutzung von Windows 0 ist der Internet Explorer in der Version automatisch installiert. Citrix Receiver 4.6 oder höher Im privaten Umfeld ist der Citrix Receiver in der Regel noch nicht installiert. Starten Sie die Suche (), Geben Sie im Textfeld Programme () ein und wählen anschliessend Programme und Features (3) aus. Ist der Citrix Receiver installiert, finden Sie die Angabe zur aktuellen Version direkt beim Prorammeintrag. Anleitung für Windows. 6/4

7 Citrix Receiver herunterladen und installieren. Laden Sie die aktuelle Version des Citrix Receivers hier herunter. Klicken Sie im unten geöffneten Fenster auf Speichern und anschliessend auf Ausführen. Sie können auch direkt auf Ausführen klicken, sofern das zur Auswahl steht. (Sofern die Frage erscheint «Möchten Sie zulassen, dass durch diese App Änderungen an Ihrem PC vorgenommen werden?», klicken Sie auf Ja.) 3 Starten Sie den heruntergeladenen Citrix Receiver. 4 Setzen Sie das Häkchen «Ich akzeptiere die Lizenzvereinbarung» und klicken Sie auf Weiter. 5 Wir empfehlen, auf ein Programmfeedback zu verzichten. Wählen Sie Nein, danke. und klicken Sie auf Installieren. 6 Nach erfolgreicher Installation klicken Sie auf Fertig stellen. Es muss kein Konto hinzugefügt werden. Anleitung für Windows. 7/4

8 Internet Explorer Sicherheitseinstellungen anpassen. Starten Sie den Internet Explorer. Unter Windows 0 finden Sie diesen über die Suche. Wählen Sie im Internet Explorer Extras () und anschliessend Internetoptionen (). Auf dem Reiter Sicherheit () wählen Sie Vertrauenswürdige Sites (). Die Sicherheitsstufe für diese Zone auf Mittel (3) setzen. Der Geschützte Modus (4) muss deaktiviert sein. Klicken Sie auf Sites (5) und ein neues Fenster öffnet sich. Geben Sie unter Sites (5) die Adresse (8) ein. 3 Klicken Sie Hinzufügen (9) und wählen Sie Schliessen (0). Beenden Sie im ursprünglichen Fenster (-5) die Einstellungen der Internetoptionen mit OK. Anleitung für Windows. 8/4

9 Internet Explorer Einstellungen in der Kompatibilitätsansicht anpassen. Wählen Sie im Internet Explorer Extras () und anschliessend Einstellungen der Kompatibilitätsansicht (). Fügen Sie sbb.ch () und sbbintra.ch () als Webseiten hinzu (). Deaktivieren Sie Intranetseites in Kompatibilitätsansicht anzeigen (3). Schliessen (4) Sie das Fenster. Anleitung für Windows. 9/4

10 Schritt 3 Einrichtung Zwei Faktor Authentisierung für das Smartphone. Starten Sie auf Ihrem Computer den Internet Explorer und geben die URL ein. Klicken Sie auf den Link Google Authenticator Registration () Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen (U-Nummer) () und Ihrem NT-SBB Passwort (3) ein. Klicken Sie anschliessend auf Login (4). Sie erhalten nun auf die bei der SBB registrierte Mobiletelefon Nummer eine SMS. Geben Sie den per SMS auf Ihr Mobiltelefon zugestellten Code in das Eingabefeld (4) ein und klicken Sie auf Bestätigen (5). 3 Sollten Sie keine SMS erhalten haben, können Sie über die Schaltfläche Code nochmals anfordern (6) eine neue SMS auslösen. Bei wiederholtem Ausbleiben der SMS wenden Sie sich bitte an den ICT Service Desk der SBB ( ). Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen durch das Anwählen der entsprechenden Checkbox (8) und klicken anschliessend auf Herunterladen (9). 4 Bestätigen Sie ggf. das Herunterladen des Dokumentes und öffnen dieses anschliessend. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Registrierungsdokument. Schliessen Sie anschliessend sämtliche offenen Fenster. Anleitung für Windows. 0/4

11 Schritt 4a Anmeldung mit Google Authenticator (motp). Öffnen Sie auf Ihrem Computer im Internet Explorer die Seite. Melden Sie sich mit Benutzername () und NT-SBB Passwort () an. Starten Sie den Google Authenticator auf Ihrem Smartphone. Geben Sie nun den motp Code (4) der Ihnen aktuell im Google Authenticator angezeigt wird ein und klicken Sie auf senden (5). Sie haben sich nun erfolgreich angemeldet. 3 Sie können nun unter Anwendungen, einzelne Programme direkt starten. Alternativ können Sie unter Desktops eine komplette Windows Umgebung starten. Wir empfehlen den FAT-Desktop zu verwenden. Anleitung für Windows. /4

12 Schritt 4b Anmeldung per SMS. Öffnen Sie auf Ihrem Computer im Internet Explorer die Seite Melden Sie sich mit Benutzername () und NT-SBB Passwort () an. Ihre Telefonnummer muss im System hinterlegt werden, damit der automatische SMS-Versand möglich ist. Sie können die Telefonnummer im SBB Adressbuch oder beim ICT Service Desk telefonisch prüfen. Geben Sie den SMS Code ein, der auf Ihr Mobiltelefon zugestellt wurde. Sie haben sich erfolgreich angemeldet. 3 Sie können nun unter Anwendungen, einzelne Programme direkt starten. Alternativ können Sie unter Desktops eine komplette Windows Umgebung starten. Wir empfehlen den FAT-Desktop zu verwenden. Anleitung für Windows. /4

13 FAQ. Wie heisst die URL für den RAS Zugang? Welche Browser werden unterstützt? Sind andere Apps für die Zwei- Faktor-Authentifzierung möglich? Ist der Citrix Receiver auf Italienisch vorhanden? Was ist zu unternehmen, wenn die Telefonnummer nicht erfasst ist oder geändert werden muss? Gibt es eine alternative Zugriffsmöglichkeit? Grundsätzlich wird nur der Internet Explorer unterstützt. Weitere Browser (Firefox, Microsoft Edge, Google Chrome und weitere) sollten dennoch möglich sein, diese werden aber weder gestestet noch im Störungsfall unterstützt. Die App Google Authenticator wird offiziell unterstützt. Die Nutzung anderer Apps sollte dennoch möglich sein, diese werden aber weder getestet noch im Störungsfall unterstützt. Der Citrix Receiver ist aktuell nur auf Deutsch, Französisch und Englisch erhältlich. Sie können Ihre Telefonnummer selbstständig publizieren, sofern Sie Zugriff auf das SBB Intranet haben. Befolgen Sie diese Anleitung. Ansonsten melden Sie sich bei Ihrem SBB Verantwortlichen oder dem ICT Service Desk der SBB. Nein. Die Verwendung von ist nur in Verbindung mit Ihrem Mobiltelefon möglich. Brauchen Sie Hilfe? ICT Service Desk. Die zentrale Anlaufstelle für Ihre ICT Anliegen. Telefon: (intern ) Anleitung für Windows. 3/4

14 Weiterführende Links. Themen / Services & Support / ICT Workplace ICT Workplace Communit User helfen User SBB CFF FFS Informatik, ICT Workplace Lindenhofstrasse / Worblaufen 3000 Bern 65 Version.0 /06 ICT Workplace Anleitung für Windows. 4/4

Zwei-Faktor- Authentifizierung für das Smartphone.

Zwei-Faktor- Authentifizierung für das Smartphone. Zwei-Faktor- Authentifizierung für das Smartphone.. Zwei-Faktor-Authentifizierung für das Smartphone. Inhalte. Einleitung. 2 Einrichtung Zwei-Faktor-Authentifizierung für das Smartphone. 3 Sicherheitseinstellungen

Mehr

Wichtig: Punkt 1 und 2 müssen auf einem PC nur einmal durchgeführt werden!

Wichtig: Punkt 1 und 2 müssen auf einem PC nur einmal durchgeführt werden! berufsbildungszentrumgoldau Anleitung für den externen Zugriff Wichtig: Punkt 1 und 2 müssen auf einem PC nur einmal durchgeführt werden! 1. PC für den externen Zugriff vorbereiten Folgenden Link anwählen:

Mehr

Hier wählen Sie zunächst das Register Sicherheit und die Zone Lokales Intranet

Hier wählen Sie zunächst das Register Sicherheit und die Zone Lokales Intranet Fernzugang zum KRH per Citrix Access Gateway Für den erstmaligen Zugang verwenden Sie bitte ein Konto mit Administratorberechtigungen, damit die notwendigen Plugins fehlerfrei installiert werden können.

Mehr

Anleitung für die Citrix Nutzung

Anleitung für die Citrix Nutzung Anleitung für die Citrix Nutzung Inhalt 1. Einleitung... 2 1.1 Prüfen der aktuellen Citrix Receiver Version... 2 1.2 Einsehen der aktuellen Citrix Receiver Version/deinstallieren... 2 2. Citrix Receiver

Mehr

Anleitung für den Verbindungsaufbau mit der realcloud Workplace Demo-Umgebung

Anleitung für den Verbindungsaufbau mit der realcloud Workplace Demo-Umgebung Anleitung für den Verbindungsaufbau mit der realcloud Workplace Demo-Umgebung Das Produkt realcloud Workplace basiert auf der Citrix XenDesktop Technologie und stellt Ihnen in einem deutschen Hochsicherheits-Rechenzentrum

Mehr

Wichtig: Punkt 1 und 2 müssen auf einem PC nur einmal durchgeführt werden!

Wichtig: Punkt 1 und 2 müssen auf einem PC nur einmal durchgeführt werden! berufsbildungszentrumgoldau Anleitung für den externen Zugriff Es gibt verschiedene Möglichkeiten, von extern (oder über BYOD) eine Verbindung zu den BBZG- Servern herzustellen. Hier eine kurze Erklärung

Mehr

RAS@home über Junos Pulse für Windows. Anleitung für die Nutzung mit vorhandenem RAS.

RAS@home über Junos Pulse für Windows. Anleitung für die Nutzung mit vorhandenem RAS. RAS@home über Junos Pulse für Windows. Anleitung für die Nutzung mit vorhandenem RAS. Einleitung. Einleitung. 3 Wichtiger Hinweis für bestehende RAS-Anwender. 3 Zwei Schritte zum erfolgreichen RAS@home-Zugriff

Mehr

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Inhaltsverzeichnis 1 Informationen... 3 2 Herunterladen der neusten Version... 3 2.1 Im Internet Explorer:... 3 2.2 Im Firefox:...

Mehr

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows Server 2K8 R2 Webbrowser: Microsoft Internet Explorer

Mehr

2. Installation unter Windows 10 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 10 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows 10 64-bit Windows Server Windows Server Windows

Mehr

1 Einleitung Überblick Voraussetzungen Support Installation der Home-Office Komponenten... 3

1 Einleitung Überblick Voraussetzungen Support Installation der Home-Office Komponenten... 3 1 Einleitung... 2 1.1 Überblick... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Support... 2 2 Installation der Home-Office Komponenten... 3 3 Home-Office Anmeldung... 6 4 Home-Office Abmeldung... 9 20. Oktober 2017

Mehr

CAG auf dem Heim-Arbeitsplatz einrichten

CAG auf dem Heim-Arbeitsplatz einrichten CAG auf dem Heim-Arbeitsplatz einrichten Inhalt 1. Windows Clients... 2 1.1. Download und Installation des Citrix Clients... 2 1.2. Internet Explorer Vertrauenswürdige Sites einrichten... 4 1.3. Internet

Mehr

Systemvoraussetzungen für den Zugriff auf die DAA-Zeus-Umgebung aus dem Internet (Szenario-1) Halten Sie Ihr System deswegen unbedingt immer aktuell!

Systemvoraussetzungen für den Zugriff auf die DAA-Zeus-Umgebung aus dem Internet (Szenario-1) Halten Sie Ihr System deswegen unbedingt immer aktuell! Systemvoraussetzungen für den Zugriff auf die DAA-Zeus-Umgebung aus dem Internet (Szenario-1) Mit der Markteinführung von Windows 10 (Herbst 2015) sind abweichend zu den vorherigen Windows Betriebssystemen,

Mehr

RAS@home über Junos Pulse für Mac. Anleitung RAS@home für bestehende Anwender.

RAS@home über Junos Pulse für Mac. Anleitung RAS@home für bestehende Anwender. RAS@home über Junos Pulse für Mac. Anleitung RAS@home für bestehende Anwender. Anleitung RAS@home für bestehende Anwender. Einleitung. 3 Wichtiger Hinweis für bestehende RAS-Anwender. 3 Voraussetzungen.

Mehr

1 Einleitung Überblick Voraussetzungen Support Installation der Komponenten beim ersten Netzwerkzugriff...

1 Einleitung Überblick Voraussetzungen Support Installation der Komponenten beim ersten Netzwerkzugriff... 1 Einleitung... 2 1.1 Überblick... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Support... 2 2 Installation der Komponenten beim ersten Netzwerkzugriff... 3 3 Herstellen des Netzwerkzugriffs... 7 4 Trennen des Netzwerkzugriffs...

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch V2 ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch V2 :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

Citrix Portal Windows_Deutsch

Citrix Portal Windows_Deutsch Status Vorname Name Funktion Datum Unterschrift DD-MMM-YYYY Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) Erstellt: B. Lüthi ICT System Engineer 15.05.2017 16:03:58 B. Lüthi 1 Zweck

Mehr

Systemvoraussetzungen für den Zugriff auf die DAA-Zeus-Umgebung aus dem Internet (Szenario-1)

Systemvoraussetzungen für den Zugriff auf die DAA-Zeus-Umgebung aus dem Internet (Szenario-1) Systemvoraussetzungen für den Zugriff auf die DAA-Zeus-Umgebung aus dem Internet (Szenario-1) Mit der Markteinführung von Windows 10 (Herbst 2015) sind abweichend zu den vorherigen Windows Betriebssystemen,

Mehr

Die neue LMS Plattform

Die neue LMS Plattform Die neue LMS Plattform Inhalt Die neue LMS Plattform... 2 Neueinstieg und Vorbereitungen... 3 Auswahl des Clients... 4 Internet Explorer:... 4 Installationsanleitung Citrix Receiver... 5 Feststellen, welcher

Mehr

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Deinstallieren des Citrix Online Plug-in :... 2 2. Installieren des Citrix Receivers :... 5 3. Anmelden an das Citrix Portal... 8 4. Drucken

Mehr

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Bereich: Onlineservices - Info für Anwender Nr. 86222 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 3.1. Einrichten des Agenda ASP-Systems 2 2

Mehr

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Anleitung für den Ersteinstieg über das neue Citrix-Portal mittels SMS-Authentifizierung Voraussetzungen Für den Zugang auf das Diözesane Terminalserversystem

Mehr

Zurich MyLearning. Erste Schritte und Systemvoraussetzungen. Zurich MyLearning Erste Schritte und Systemvoraussetzungen Seite 1 von 11

Zurich MyLearning. Erste Schritte und Systemvoraussetzungen. Zurich MyLearning Erste Schritte und Systemvoraussetzungen Seite 1 von 11 Zurich MyLearning Erste Schritte und Systemvoraussetzungen Zurich MyLearning Erste Schritte und Systemvoraussetzungen Seite 1 von 11 Sehr geehrter Vertriebspartner, damit Sie rasch das Lernangebot von

Mehr

Dienste, Bereich Informatik & Telekommunikation Fernzugriff über Basic Access

Dienste, Bereich Informatik & Telekommunikation Fernzugriff über Basic Access Dienste, Bereich Informatik & Telekommunikation Fernzugriff über Basic Access http://www.insel.ch/de/login/ Raphael Hodel 22. November 2016 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Anforderungen... 3

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

Einrichtungsleitfaden für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10. Ab sofort müssen alle Anmeldungen über dieses Portal erfolgen.

Einrichtungsleitfaden für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10. Ab sofort müssen alle Anmeldungen über dieses Portal erfolgen. Einrichtungsleitfaden für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 Allgemeiner Hinweis: Ab sofort müssen alle Anmeldungen über dieses Portal erfolgen. Das gilt für alle Windows Versionen. https://hgbportal.postbank.de

Mehr

Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch

Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch Version Datum Name Grund 1.0 18. Dezember 2012 Michael Blaser Erstellung 1.1 06.

Mehr

Remote Zugriff auf Mediaprint Citrix Applikationen (B2B/Token/ Zertifikat)

Remote Zugriff auf Mediaprint Citrix Applikationen (B2B/Token/ Zertifikat) Thema Bereich Remote Zugriff auf Mediaprint Citrix Applikationen (B2B/Token/ Zertifikat) Informationstechnologie Erstellt von IT-INF-System&Basisdienste Erstellt am 14. Dezember 2017 Projekt: Citrix Remote

Mehr

bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows

bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows Die Links zum Download der bea Client-Security finden Sie auf der Startseite unter https:// www.bea-brak.de. Das Installationsprogramm für

Mehr

SRH IT SOLUTIONS CITRIX USERGUIDE

SRH IT SOLUTIONS CITRIX USERGUIDE SRH IT SOLUTIONS CITRIX USERGUIDE Autor: Herausgeber: Michael Groß SVA System Vertrieb Alexander GmbH Stefan-George-Ring 19 81929 München Datum: 03.11.2017 Version: V1.0 Inhalt 1. Einführung... 2 2. Wie

Mehr

Silverlight funktioniert nicht. Wie wähle ich den richtigen Browser? Was muss ich bei MAC Computern beachten?

Silverlight funktioniert nicht. Wie wähle ich den richtigen Browser? Was muss ich bei MAC Computern beachten? Fragen und Antworten Klicken Sie auf den blauen Textbegriff Thema Frage Antwort Windows 10 & Silverlight Silverlight funktioniert nicht. Wie wähle ich den richtigen Browser? Kompatible Browser MAC Was

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der IC Print Drucker über Internet

Anleitung zur Einrichtung der IC Print Drucker über Internet Anleitung zur Einrichtung der IC Print Drucker über Internet Das IC Print System bietet die Möglichkeit, die eigenen Druckjobs an jedem beliebigen IC Print Drucker der HSWS zu drucken. Dies war bisher

Mehr

Silverlight funktioniert nicht. Wie wähle ich den richtigen Browser? Wie aktiviere ich die Plugins in SAFARI bei einem MAC

Silverlight funktioniert nicht. Wie wähle ich den richtigen Browser? Wie aktiviere ich die Plugins in SAFARI bei einem MAC Fragen und Antworten Klicken Sie auf den blauen Textbegriff Thema Frage Antwort Windows 10 & Silverlight unauthorized access due to invalid credentials Silverlight funktioniert nicht. Wie wähle ich den

Mehr

Workany 3.0. Einführung Workany 3.0. In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Workany 3.0 eingerichtet und benutzt wird. Version 2.1.

Workany 3.0. Einführung Workany 3.0. In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Workany 3.0 eingerichtet und benutzt wird. Version 2.1. Workany 3.0 Einführung Workany 3.0 In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Workany 3.0 eingerichtet und benutzt wird. Version 2.1 2016 citius AG citius AG Giessereistrasse 4 8620 Wetzikon Tel.+41 (0)43

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Swiss Map online Zusatzanleitung

Swiss Map online Zusatzanleitung Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS armasuisse Bundesamt für Landestopografie swisstopo Swiss Map online Zusatzanleitung Software aktualisieren (Windows) Support

Mehr

2. Installation unter Windows 10 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 10 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.x 64-bit Windows 10 64-bit Windows Server 2008 R2 Windows Server

Mehr

Wichtige Hinweise. bluevision.vivicom.de 7

Wichtige Hinweise. bluevision.vivicom.de 7 Wichtige Hinweise Zwei Komponenten Vivicom BlueVision besteht aus zwei Komponenten: Dem BlueVision Client auf Ihrem Gerät sowie dem Konferenzserver. Ihr Gerät kommuniziert dabei mit dem über die ausgehende

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

RAS@home mit Session Manager für Mac. Anleitung RAS@home über Session Manager für Erstanwender.

RAS@home mit Session Manager für Mac. Anleitung RAS@home über Session Manager für Erstanwender. RAS@home mit Session Manager für Mac. Anleitung RAS@home über Session Manager für Erstanwender. Einleitung. 3 Vier Schritte zum erfolgreichen RAS@home-Zugriff über den Session Manager. 3 Voraussetzungen.

Mehr

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Anleitung für den Ersteinstieg über das neue Citrix-Portal mittels SMS-Authentifizierung Voraussetzungen Für den Zugang auf das Diözesane Terminalserversystem

Mehr

1. Allgemein. Verschlüsselte für Android Smartphone Schritt für Schritt Anleitung

1. Allgemein. Verschlüsselte  für Android Smartphone Schritt für Schritt Anleitung Verschlüsselte Email für Android Smartphone Schritt für Schritt Anleitung 1. Allgemein Jede E-Mail Nachricht die an externe Empfänger gesendet wird, wird automatisch signiert. Um jedoch eine verschlüsselte

Mehr

Download, Installation und Anmeldevorgang

Download, Installation und Anmeldevorgang Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Informatikabteilung Download, Installation und Anmeldevorgang Citrix Receiver für Windows 1.3 26. Mai 2016 2/11 Inhalt 1. Vorarbeiten

Mehr

Anleitung. Office 365 Login für Lernende. Datum: Juli Version: 1.0

Anleitung. Office 365 Login für Lernende. Datum: Juli Version: 1.0 Anleitung Office 365 Login für Lernende Autor: Ivo Rohrer Datum: Juli 2017 Version: 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Office 365 3 2 Erstmaliges Anmelden 4 3 OneDrive einrichten 8 4 E-Mail und Weiterleitung einrichten

Mehr

Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch)

Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch) Wie kann ich Cookies und JavaScript im Browser aktivieren? Seite 1 von 14 Web Browser Einstellungen für die Nutzung des VisecaOne Web Portal (one.viseca.ch) Hilfestellung für Website Nutzer: Wie kann ich

Mehr

Kurzanleitung Netzwerk-Installation (Windows)

Kurzanleitung Netzwerk-Installation (Windows) Kurzanleitung Netzwerk-Installation (Windows) Inhalt DAISY herunterladen: Download der Vollversion... 2 Server-Installation... 3 Ordner-Freigabe... 5 Workstation / Client-Installation... 6 Hinweise und

Mehr

Anleitung zur Registrierung im Online-Portal My Globality

Anleitung zur Registrierung im Online-Portal My Globality Anleitung zur Registrierung im Online-Portal My Globality Globality S.A. 1A, rue Gabriel Lippmann L-5365 Munsbach Luxembourg www. globality-health.com E-Mail: contact@globality-health.com Verwaltungsrat:

Mehr

Benutzeranleitung Remote-Office

Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Amt für Telematik, Gürtelstrasse 20, 7000 Chur Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Benutzeranleitung Remote-Office https://lehrer.chur.ch Inhaltsverzeichnis 1 Browser /

Mehr

Hinweis zum Drucken der Planungsdokumentation & PopUp-Blocker

Hinweis zum Drucken der Planungsdokumentation & PopUp-Blocker Hinweis zum Drucken der Planungsdokumentation & PopUp-Blocker Beim Drucken von Dokumenten öffnet AVP professional ein PopUp-Fenster in Ihrem Browser, über das die Inhalte gedruckt werden können. Abhängig

Mehr

easytipp Arbeit im Internet Startseite im Browser festlegen

easytipp Arbeit im Internet Startseite im Browser festlegen Arbeit im Internet Startseite im Browser festlegen Sämtliche Angaben erfolgen ohne Gewähr. Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Im Zweifelsfall fragen Sie uns bitte telefonisch oder schriftlich an. Diese

Mehr

Barmenia Versicherungen

Barmenia Versicherungen Barmenia Versicherungen Anmeldung am Citrix Access Gateway der Barmenia Stand: 08.08.2016 Clientservice Seite 1 von 9 Inhalt 1 Zugang über das Citrix Access Gateway... 3 1.1 Client-Software herunterladen

Mehr

OCCAM Learning Management System KursteilnehmerInnen Häufig gestellte Fragen

OCCAM Learning Management System KursteilnehmerInnen Häufig gestellte Fragen OCCAM Learning Management System KursteilnehmerInnen Häufig gestellte Fragen Dieser Ratgeber ist der schnellste Weg, um die meisten Probleme zu lösen. 1. Warum kann ich den Kurs nicht starten? Die meisten

Mehr

BlackBerry Dynamics einrichten - Android

BlackBerry Dynamics einrichten - Android Status Vorname Name Funktion Datum DD-MM-YYYY Erstellt: V. De Riggi Junior Network Engineer 07.09.2017 12:31:16 V. De Riggi Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name)

Mehr

Installation von Zertifikaten. Vertrauensstelle nach 299 SGB V

Installation von Zertifikaten. Vertrauensstelle nach 299 SGB V Vertrauensstelle nach 299 SGB V Version vom 12.09.2017 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Mozilla Firefox... 4 3 Microsoft Internet Explorer... 7 4 Google Chrome... 12 2 17 1 Einleitung Dieses Dokument

Mehr

Zugang unter Windows Windows Vista Windows 7 Windows 8 Windows 8.1 Windows 10

Zugang unter Windows Windows Vista Windows 7 Windows 8 Windows 8.1 Windows 10 Zugang unter Windows Windows Vista Windows 7 Windows 8 Windows 8.1 Windows 10 1. Sicherheitseinstellungen des Internet Explorers anpassen Beim ersten Zugriff erfolgt die automatische Installation eines

Mehr

RAS@home mit Junos Pulse für Mac. Anleitung für Erstanwender.

RAS@home mit Junos Pulse für Mac. Anleitung für Erstanwender. RAS@home mit Junos Pulse für Mac. Anleitung für Erstanwender. Einleitung. 3 4 Schritte zum erfolgreichen RAS@home-Zugriff über Junos Pulse. 3 Voraussetzungen. 3 Schritt 1 Endgerät vorbereiten für RAS@home

Mehr

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis GuU-XenApp-WebAccess Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Einrichtung für den Zugriff auf den XenApp-Web Access...3 2.1. Einrichtung XenApp für Windows Betriebssysteme...3 2.1.1. Aufruf der Internetseite

Mehr

Das neue Anmeldeverfahren für die DVAG IT-Systeme

Das neue Anmeldeverfahren für die DVAG IT-Systeme Das neue Anmeldeverfahren für die DVAG IT-Systeme 1. Download der "DVAG Login"-App Im Apple App Store Im Google Play Store............. 3. Umstellung auf DVAG Login Aktivierungsnummer generieren Aktivierung

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Installationsanleitung Anmeldung im GovernmentGateway mit dem earztausweis

Installationsanleitung Anmeldung im GovernmentGateway mit dem earztausweis Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Versorgungsamt Hamburg Installationsanleitung Anmeldung im GovernmentGateway mit dem earztausweis 1. Installation Kartenlesegerät Als erstes muss der

Mehr

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 5.1 vom Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 5.1 vom Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 1.1 Unterstützte Betriebssysteme und Internet Browser... 3 2. Zugang... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 VPN Verbindung herstellen...

Mehr

Dokumentation zum Datatrain Handwerkerportal

Dokumentation zum Datatrain Handwerkerportal Dokumentation zum Datatrain Handwerkerportal USB Tokeninstallation und Einstellungen im Microsoft Internetexplorer Auftraggeber Auftragnehmer Datatrain GmbH support@datatrain.de Version Datum Autor Kommentar

Mehr

Troubleshooting Webportal

Troubleshooting Webportal Troubleshooting Webportal www.ifcc-datamanager.de Herausgeber: IFCC GmbH Version 1.0 vom 20.10.2010 Inhalt 1 Über dieses Dokument... 3 2 Mögliche Problemursachen... 3 2.1 Internetverbindung zu langsam...

Mehr

Rufen Sie den CA-Server der Hochschule Bochum in Ihrem Browser auf: https://ca.fh-bochum.de/start.php.

Rufen Sie den CA-Server der Hochschule Bochum in Ihrem Browser auf: https://ca.fh-bochum.de/start.php. Rufen Sie den CA-Server der Hochschule Bochum in Ihrem Browser auf: https://ca.fh-bochum.de/start.php. Wählen Sie den Link Zertifikat herunterladen unter dem Punkt Root Zertifikat 2007 DFN- Verein PCA

Mehr

KonzernDesktop von extern

KonzernDesktop von extern Anleitung Zugriff von externen Netzwerken auf den KonzernDesktop Kurzübersicht Dies ist eine Anleitung zur Installation und Nutzung des KonzernDesktops über die Online Plattform MobileAccess. Dieses Portal

Mehr

KABEG Portal. Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten. Hauptabteilung Technik und Bau

KABEG Portal. Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten. Hauptabteilung Technik und Bau Hauptabteilung Technik und Bau 9020 Klagenfurt am Wörthersee Kraßniggstraße 15 T +43 463 55212-0 F +43 463 55212-50009 www.kabeg.at KABEG Portal Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten Seite

Mehr

Popup Blocker/Sicherheitseinstellungen

Popup Blocker/Sicherheitseinstellungen Popup Blocker/Sicherheitseinstellungen Bei Klick auf Download öffnet sich kein Dokument Einstellungen POPUP BLOCKER Internet Explorer, Firefox, Chrome Wenn der Maklernetz-User ein Dokument (z.b.: Konzept,

Mehr

efinance Citrix Zugriff Freigabedatum:

efinance Citrix Zugriff Freigabedatum: efinance Citrix Zugriff Freigabedatum: 02.04.2013 Microsoft Silver Kompetenz Partner, Zertifiziertes Qualitätssystem BVC SN ISO 9001:2008 Seite 2 1. Zugriff auf efinance Produkte Der aktuelle Web Client

Mehr

Ausfüllen von PDF-Formularen direkt im Webbrowser Installation und Konfiguration von Adobe Reader

Ausfüllen von PDF-Formularen direkt im Webbrowser Installation und Konfiguration von Adobe Reader Ausfüllen von PDF-Formularen direkt im Webbrowser Installation und Konfiguration von Adobe Reader Wenn Sie PDF-Formulare direkt im Webbrowser ausfüllen möchten, so benötigen Sie den Adobe Reader als Plug-in

Mehr

skillpipe User Guide, Version 3.0, 27.08.2015 skillpipe User Guide www.tuv.com/akademie 1

skillpipe User Guide, Version 3.0, 27.08.2015 skillpipe User Guide www.tuv.com/akademie 1 skillpipe User Guide, Version 3.0, 27.08.2015 skillpipe User Guide www.tuv.com/akademie 1 Digitale Unterlagen Erste Schritte mit skillpipe skillpipe ist ein e-reader, mit dem Sie digitale Versionen von

Mehr

Anleitung Team-Space. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V

Anleitung Team-Space. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V Anleitung Team-Space by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V.. - 05-04- INHALT 3 TEAM-SPACE SETUP. EINLEITUNG. TEAM-SPACE OHNE BESTEHENDES KONTO ERSTELLEN.3 TEAM-SPACE MIT BESTEHENDEM KONTO ERSTELLEN TEAM-SPACE

Mehr

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Anleitung für den Ersteinstieg über das neue Citrix-Portal ab 16.März 2016 mittels Token-Gerät Voraussetzungen Für den Zugang auf das Diözesane Terminalserversystem

Mehr

Anleitung für den Zugriff auf die lizenzierten Datenbanken und E-Books außerhalb der Staatlichen Studienakademie Bautzen

Anleitung für den Zugriff auf die lizenzierten Datenbanken und E-Books außerhalb der Staatlichen Studienakademie Bautzen Anleitung für den Zugriff auf die lizenzierten Datenbanken und E-Books außerhalb der Staatlichen Studienakademie Bautzen Version 1.1 Diese Anleitung wurde zuletzt am 04.01.2017 aktualisiert. Sollten Sie

Mehr

Anwenderleitfaden für die Einbindung der Root Zertifikate bei externen Partnern

Anwenderleitfaden für die Einbindung der Root Zertifikate bei externen Partnern Anwenderleitfaden für die Einbindung der Root Zertifikate bei externen Partnern Verantwortlich: K-SIS-O/2 Status: Freigegeben Version: V1.0 Datum: 24.04.2015 2 Inhalt Zielsetzung... 3 Kurzanleitung...

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

So erreichen Sie Ihre Event-App

So erreichen Sie Ihre Event-App Anleitung So erreichen Sie Ihre Event-App ZUGRIFF ÜBER DEN WEB BROWSER Die App Ihrer Veranstaltung erreichen Sie über einen Browser, wie Safari, Chrome oder Firefox, auf Smartphones, Tablets und Laptops.

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern

A1 WLAN Box ADB VV 5522 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Einfach schneller zum Ziel. Sie können die Konfiguration für Ihre WLAN- Verbindung manuell überprüfen oder

Mehr

Anleitung für externe Teilnehmende. Learning Management System (LMS).

Anleitung für externe Teilnehmende. Learning Management System (LMS). Anleitung für externe Teilnehmende. Learning Management System (LMS). Inhaltsverzeichnis. Wie logge ich mich ins LMS ein?..... Technische Voraussetzungen..... Einstieg ins LMS...... Herunterladen der App

Mehr

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 HOSTED SHAREPOINT Skyfillers Kundenhandbuch INHALT Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 Mac OS X... 5 Benutzer & Berechtigungen...

Mehr

Anleitung für Benutzer der Windows-Lösung

Anleitung für Benutzer der Windows-Lösung Anleitung für Benutzer der Windows-Lösung Herzlich willkommen bei TWINT! Sie möchten zum Einkassieren die TWINT Windows-Lösung für PC, Laptop oder Tablet nutzen? Wir zeigen Ihnen auf den nächsten Seiten,

Mehr

Mehr FAQ Dokumente auf www.unicodata.ch

Mehr FAQ Dokumente auf www.unicodata.ch Mehr FAQ Dokumente auf www.unicodata.ch Aktualisierte Version vom 14. April 2015 Erstelldatum 14. April 2015 1 Quelle: http://www.unicodata.ch Secure Login Handbuch für Anwenderinnen und Anwender Inhaltsverzeichnis

Mehr

TeamDrive Outlook-Plugin für Windows

TeamDrive Outlook-Plugin für Windows TeamDrive für Windows TeamDrive Systems GmbH Max-Brauer-Allee 50 D-22765 Hamburg Phone +49 389 044 33 E-Mail: info@teamdrive.com Web: www.teamdrive.com Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 1 1.1 Über diese

Mehr

PC- und Browser- Anforderungen / Einstellungen

PC- und Browser- Anforderungen / Einstellungen PC- und Browser- Anforderungen / Einstellungen Inhaltsverzeichnis PC- UND BROWSER- ANFORDERUNGEN / EINSTELLUNGEN... 1 1 PC- UND BROWSER- ANFORDERUNGEN... 2 1.1 BROWSER-VERSION... 2 1.2 XML-ZUSATZ...2 1.3

Mehr

Anleitung zum Prüfen von WebDAV

Anleitung zum Prüfen von WebDAV Anleitung zum Prüfen von WebDAV (BDRS Version 8.010.006 oder höher) Dieses Merkblatt beschreibt, wie Sie Ihr System auf die Verwendung von WebDAV überprüfen können. 1. Was ist WebDAV? Bei der Nutzung des

Mehr

Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft

Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft Anleitung beim Fehlerbild: Zoom auf funktioniert nicht oder Keine Hintergrundkarte Wird ein neuer Browser verwendet oder der vorhandene auf seinen

Mehr

Anleitung Outlook Add-In Konferenzen Planen, buchen und organisieren direkt in Outlook.

Anleitung Outlook Add-In Konferenzen Planen, buchen und organisieren direkt in Outlook. Anleitung Outlook Add-In Konferenzen Planen, buchen und organisieren direkt in Outlook. Inhalt 2 3 1 Systemvoraussetzungen 3 2 Outlook 3 3 Add-in installieren 4 4 Outlook einrichten 4 4.1 Konto für Konferenzsystem

Mehr

TERMINALSERVER BENUTZERLEITFADEN. TELCAT Kommunikationstechnik GmbH Sudetenstraße Salzgitter

TERMINALSERVER BENUTZERLEITFADEN. TELCAT Kommunikationstechnik GmbH Sudetenstraße Salzgitter TERMINALSERVER BENUTZERLEITFADEN Bearbeiter: Team Applikationen Anschrift: TELCAT Kommunikationstechnik GmbH Sudetenstraße 10 38239 Salzgitter Abteilung: TI A Stand: V1.5 21.09.2017 INHALT 1 Einleitung...

Mehr

A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 7 (Routerzugang)

A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 7 (Routerzugang) Installationsanleitung Einfach A1. A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 7 (Routerzugang) Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrem A1 Modem haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Soli Manager 2011 Installation und Problemanalyse

Soli Manager 2011 Installation und Problemanalyse Soli Manager 2011 Installation und Problemanalyse Stand: 14.09.2011 Über dieses Dokument Dieses Dokument soll einen kurzen Überblick über die Installation, die Deinstallation von "Soli Manager 2011" liefern

Mehr

Mitglied. Version: 1.2

Mitglied. Version: 1.2 SAC Sektion Einsiedelnn Mitgliederbereich Szenario Mitglied Einstieg und persönliche Ein- stellungen Autor: Dario Züger Version: 1.2 1 Vorwort Adressaten Mitglieder der Sektion Einsiedeln Vorkenntnisse

Mehr

Anleitung Praxisspiegel mit Safari und Mac OS X

Anleitung Praxisspiegel mit Safari und Mac OS X Anleitung Praxisspiegel mit Safari und Mac OS X > Einleitung Seit einigen Monaten treten beim Aufrufen des Praxisspiegels unter Safari und Mac OS X Probleme auf. Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihr

Mehr

City Navigator Update

City Navigator Update 48 15 00 N 11 38 04 E City Navigator Update Aktualisierung des vorinstallierten Kartenmaterials auf einem Garmin GPS-Empfänger Installation Garmin Deutschland GmbH Parkring 35 D-85748 Garching bei München

Mehr

Anleitung zur Citrix Anmeldung. Version We keep IT moving

Anleitung zur Citrix Anmeldung. Version We keep IT moving We keep IT moving Anleitung zur Citrix Anmeldung Version 1.2 10.3.2016 WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbh & Co KG Thomas-Klestil-Platz 6 A-1030 Wien Telefon: +43 (0)1 904 05-0 Fax: +43 (0)1 904

Mehr

Browsereinstellungen zur Nutzung der

Browsereinstellungen zur Nutzung der Anleitung Browsereinstellungen zur Nutzung der.businessworld mit Google Chrome Apple Safari Microsoft Internet Explorer 11 Stand: 01.11.2017 Inhaltsverzeichnis Google Chrome 1. Erweiterte Einstellungen...

Mehr