Gehobener technischer Dienst - Zentrale/r Brandschutzbeauftragte/r

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gehobener technischer Dienst - Zentrale/r Brandschutzbeauftragte/r"

Transkript

1 Personal Auskunft Daniela Katzianka T / F / E Zahl: /2a Villach, 2. Februar 2017 Öffentliche Planstellenausschreibung Die Stadt Villach schreibt die Planstelle Gehobener technischer Dienst - Zentrale/r Brandschutzbeauftragte/r bei der Geschäftsgruppe 5 Betriebe und Unternehmen aus (Entlohnungsgruppe b, Dienstklasse VI). Das Beschäftigungsausmaß beträgt 40 Wochenstunden. Das Anfangsgehalt beträgt ohne Anrechnung von Vordienstzeiten mindestens monatlich brutto 2.517,14. Ihre Aufgaben: Organisation des betrieblichen Brandschutzes in allen Gebäuden Durchführung von Eigenüberwachungen Erstellen und Anpassen von Brandschutzplänen Ausarbeitung und Umsetzung von Brandschutzordnungen Schulungen und Unterweisungen Bereitschaftsdienste in der Zentrale der Feuerwehr (Nachtdienst) Ihr Profil: Österreichische Staatsbürgerschaft oder unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt Abgeleisteter Präsenzdienst od. Zivildienst od. Befreiung Reifeprüfung einer HTL Praxis/Berufserfahrung Praxis im CAD zeichnen und planerstellen, Ausbildungen und Erfahrungen im Feuerwehrwesen und im betrieblichen Brandschutz, Ausbildung zum/zur Brandschutzbeauftragten Führerschein B Bereitschaft zur Leistung von Bereitschaftsdienst in der Alarmzentrale der Feuerwehr Villach Nachtdienste Fähigkeit der Strategieentwicklung, Projektmanagement Deutsch in Wort und Schrift Anwenderkenntnisse in MS Office und im CAD Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Identifikation/Loyalität

2 Idealerweise Wohnort Villach Idealerweise Reifeprüfung HTL in den Fachrichtungen: Hochbau, Innenausbau, Elektronik, Maschinenbau Elektrotechnik Mechatronik Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung im CAD zeichnen und planerstellen Idealerweise Mitglied einer Feuerwehr Idealerweise Anwenderkenntnisse in MS Access Bewerberinnen und Bewerber, welche die erforderlichen Voraussetzungen bis zum Ende der Bewerbungsfrist nicht erfüllen oder die erforderlichen Unterlagen nicht beibringen, werden in das Objektivierungsverfahren nicht einbezogen. Es wird gebeten, der Bewerbung ein Lichtbild beizulegen. Bewerbungen können bis 16. Februar 2017 in der Abteilung Personal des Magistrates Villach Rathausplatz 1, 9500 Villach, oder per eingebracht werden. Bewerbungen werden nur dann in das Auswahlverfahren miteinbezogen, wenn diese mit einem Bewerbungsbogen erfolgen, der im Stadtservice sowie in der Abteilung Personal aufliegt bzw. im Internet als Online-Formular auf unserer Homepage unter Formulare A-Z Stellenbewerbung verfügbar ist. Für den Bürgermeister: Der Abteilungsleiter: Franz Velikogne

3 Planstellenbeschreibung Betriebe und Unternehmen Villach, 2. Februar 2017 Organisatorische Einbindung Planstelleninhaber/in: Geschäftsgruppe/Abteilung: Bezeichnung der Planstelle: Bewertung der Planstelle: Wöchentliche Arbeitszeit: Dienstvorgesetzte/r: Der/die Planstelleninhaber/in wird vertreten durch: Der/die Planstelleninhaber/in ist Vertretung für: GG5 Gehobener technischer Dienst/ Brandschutzbeauftragte/r B/VI 40 Std./Woche 1656 Std./Jahr Mag. Walter Egger

4 B. Produktnummer / Produktbezeichnung Produktnummer Produktbezeichnung ProduktGesamtprozent Bedienstetenschutz 2% % Gefahrenabwehr (Einsatz 6% Sachverständigendienst 2% Summe 100% Produkt Beschreibung der Tätigkeit C. Tätigkeiten Anzahl der Fälle Intervall Dauer pro Fall Bedienstetenschutz Teilnahme an den Bedienstetenschutzbesprechungen, Koordinierung von Bedienstetenschutz- 1M 3,00 36 und Brandschutzaufgaben Bedienstetenschutz Führungsunterstützung: Erstellen von Plänen, Konstruktionszeichnungen, Diagrammen für Projekte der Abteilungen der 1W 4, GG5 Summe: 216 Wahrnehmung der Aufgaben des Brandschutzbeauftragten gemäß Punkt 4.6. der Technischen Richtlinie vorbeugender Brandschutz TRVB O 119 für den zugewiesenen Verantwortungsbereich, Durchführung von Eigenkontrollen Aufbau und zentrale Koordination des Betrieblichen Brandschutzes in allen Gebäuden, Koordinierung von Aufgaben der BSW und BSB in Std 1T 3, T 1, Freigabe von brandgefährlichen Arbeiten 1 W 0,50 23 Betrieblicher Brandschutprüfungen und Revisionen von BS-Einrichtungen Evidenthaltung, Veranlassung periodischer Über- 1T 0, Weiterleitung von Beanstandungen Dokumentation der Kontrollen und Maßnahmen, 1T 1, und Alarmplänen Ausarbeiten und Umsetzen von BS-Ordnungen Erstellung und Adaptierung von BS-Plänen 4 J 8,00 32 von Bediensteten, BSW und BSB Schulungen und regelmäßige Unterweiseungen Betrieblicher Brandschutbeit/Übungen Veranstaltungsvorbereitung/ Öffentlichkeitsar- Summe: Gefahrenabwehr (Einsatz Ausbildung Intern, Abhalten von internen Schulungen, Absprachen mit Abteilung Feuerwehr 6J 10,00 60 Gefahrenabwehr (Einsatz Bereitschaftsdienst Bezirkalarmzentrale 5 M 14,00 0,00 Gefahrenabwehr (Einsatz Vorbereitung und Durchführung von Evakuierungsübungen 2J 20,00 40 Summe: 100 Brandschutztechnische Stellungnahmen im Zuge Sachverständigendienst Behördenverfahren sowie bei Veranstaltungen für die Stadt Villach als Partei 6J 6,00 36 Sachverständigendienst Koordinationsbesprechung Brandschutz mit Liegenschaftsverwaltung und Behörde 2J 3,50 7 Sachverständigendienst Weiterbildung/ Schulung 1 J 8,00 8 Summe: 50 Summe %

5 Anforderungsprofil Allgemeine Erfordernisse Österreichische Staatsbürgerschaft oder unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt Abgeleisteter Präsenzdienst od. Zivildienst od. Befreiung Schul- bzw. Berufsausbildung: Reifeprüfung einer HTL Wohnort: Villach Praxis/Berufserfahrung: mehrjährige Berufserfahrung im Praxis/Berufserfahrung: Praxis im CAD zeichnen und - CAD-zeichnen und -planerstellen planerstellen Ausbildung und Erfahrung im Feuerwehrwesen, Mitglied einer Feuerwehr Ausbildung und Erfahrung im betrieblichen Brandschutz, Ausbildung zum/zur Brandschutzbeauftragten Führerschein: B Bereitschaft zur Leistung von Bereitschaftsdienst in der Alarmzentrale der Feuerwehr Villach Nachtdienste Idealerweise Reifeprüfung HTL in den Fachrichtungen: Hochbau, Innenausbau, Elektronik, Maschinenbau Elektrotechnik - Mechatronik Fach- und Methodenkompetenz Fähigkeit der Strategieentwicklung Projektmanagement Deutsch in Wort und Schrift Unternehmerisches Denken Führungserfahrung Qualitätsmanagement Kreativitätstechniken IT-Kompetenz Anwenderkenntnisse in MS Office (Word, Excel, Outlook, Powerpoint) Anwenderkenntnisse in MS Access Anwenderkenntnisse CAD-Zeichenprogramme Arbeits-/Umsetzungskompetenz Zuverlässigkeit Einsatzbereitschaft Auftreten Wirtschaftliches Denken Sozialkompetenz und Persönlichkeit Identifikation / Loyalität Teamfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Lernbereitschaft Persönlichkeitsstärke

Öffentliche Planstellenausschreibung. Die Stadt Villach schreibt die Planstelle. einer Software-Entwicklerin/eines Software-Entwicklers

Öffentliche Planstellenausschreibung. Die Stadt Villach schreibt die Planstelle. einer Software-Entwicklerin/eines Software-Entwicklers Personal Auskunft Daniela Katzianka T 04242 / 205-1915 F 04242 / 205-1999 E daniela.katzianka@villach.at Zahl: 0120-0/2a Villach, 21. Oktober 2015 Öffentliche Planstellenausschreibung Die Stadt Villach

Mehr

aus (Gehobener Dienst - Entlohnungsgruppe b, Dienstklasse VI). Das Beschäftigungsausmaß beträgt 40 Wochenstunden.

aus (Gehobener Dienst - Entlohnungsgruppe b, Dienstklasse VI). Das Beschäftigungsausmaß beträgt 40 Wochenstunden. Personal EDV-TEfhni Auskunft Tanja Strauß T 04242 / 205-1919 F 04242 / 205-1999 E tanja.strauss@villach.at Zahl: 0120-0/2a Villach, 29. Oktober 2013 Öffentliche Planstellenausschreibung Die Stadt Villach

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Bauleiter (m/w) Elektrotechnik, Neckarsulm Das Unternehmen. Teil eines weltweit agierender Technologiekonzern der zu den großen Familienunternehmen Europas

Mehr

Brandschutz Aufgaben und Herausforderungen

Brandschutz Aufgaben und Herausforderungen Brandschutz Aufgaben und Herausforderungen Ing. Peter Kovacs Leiter des Objektmanagements in der MA 34 Vorstandsvorsitzender-Stv. der Facility Management Austria Leiter des AK Facility Management im Österreichischen

Mehr

Simulation batterie-elektrischer Antriebsstränge in Sindelfingen

Simulation batterie-elektrischer Antriebsstränge in Sindelfingen Sindelfingen, Daimler AG Group Research & MBC Development Simulation batterie-elektrischer Antriebsstränge in Sindelfingen Aufgaben In der Abteilung Antriebsintegration und Produktprojekte edrive verantwortet

Mehr

PERSONALMITTEILUNGSBLATT

PERSONALMITTEILUNGSBLATT PERSONALMITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2004/2005 Nr. 85 Ausgegeben am 17. August 2005 Ausschreibungen von Stellen an der Medizinischen Universität Wien WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL An der Medizinischen Universität

Mehr

Brandschutzpersonal -Begriffsbestimmungen-

Brandschutzpersonal -Begriffsbestimmungen- Brandschutzpersonal -Begriffsbestimmungen- Brandschutzbeauftragter Der Brandschutzbeauftragte ist eine besonders ausgebildete Person, die mit der Wahrnehmung des betrieblichen Brandschutzes beauftragt

Mehr

Bewerbung. Dipl.-Kfm. (FH) Thomas Mahler Friedenstraße Kassel

Bewerbung. Dipl.-Kfm. (FH) Thomas Mahler Friedenstraße Kassel Bewerbung Dipl.-Kfm. (FH) Thomas Mahler Friedenstraße 13 34121 Kassel email Telefon Mobil Fax Internet * post@online-mahler.de 05 61.8 61 56 77 01 73.9 60 07 55 09 41.5 99 21 12 17 www.thomas-mahler.de

Mehr

I.O. BUSINESS. Checkliste Anforderungsprofil an den zukünftigen Stelleninhaber

I.O. BUSINESS. Checkliste Anforderungsprofil an den zukünftigen Stelleninhaber I.O. BUSINESS Checkliste Anforderungsprofil an den zukünftigen Stelleninhaber Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Checkliste Anforderungsprofil an den zukünftigen Stelleninhaber Diese Checkliste ist Teil einer

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Objektkoordinator (m/w), Köln Das Unternehmen. erfolgreiche Tochtergesellschaft innerhalb eines internationalen Engineering- und Servicekonzerns langjährige

Mehr

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BRANDSCHUTZ- BEAUFTRAGTE/-R (BSB) BFI TIROL.

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BRANDSCHUTZ- BEAUFTRAGTE/-R (BSB) BFI TIROL. BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BRANDSCHUTZ- BEAUFTRAGTE/-R (BSB) BFI TIROL www.bfi-tirol.at BRANDSCHUTZ- BEAUFTRAGTE/-R (BSB) Die Ausbildung inkludiert die Ausbildung zum Brandschutzwart (BSW), der für einzelne

Mehr

Bewerbung als Trainer/in am BFI OÖ

Bewerbung als Trainer/in am BFI OÖ Bewerbung als Trainer/in am BFI OÖ (* = Pflichtfeld) Anrede* Titel Vorname* Nachname* Geburtsdatum* Geburtsland Staatsbürgerschaft* Straße Hausnummer Postleitzahl* Ort* Land* Telefon E-Mail* Meine Schwerpunkte

Mehr

Automatisierungstechniker m/w im Anlagenbau

Automatisierungstechniker m/w im Anlagenbau Automatisierungstechniker m/w im Anlagenbau - Technische Ausbildung (HTL, FH, TU) Fachrichtung Automatisierungstechnik oder Elektrotechnik - Mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise im Anlagenbau - Erfahrung

Mehr

FLEXIBILITÄT QUALITÄT VERANTWORTUNG KOMPETENZ IM BRANDSCHUTZ

FLEXIBILITÄT QUALITÄT VERANTWORTUNG KOMPETENZ IM BRANDSCHUTZ FLEXIBILITÄT QUALITÄT VERANTWORTUNG BRANDSCHUTZTECHNIK ICB Engineering GmbH leistet als Ingenieurbüro eine umfangreiche Planungs-, Beratungs- und Prüfungsleistung für Brandschutzanlagen. In Industrie und

Mehr

Denn es ist zuletzt doch nur der Geist, der jede Technik lebendig macht. Johann Wolfgang von Goethe

Denn es ist zuletzt doch nur der Geist, der jede Technik lebendig macht. Johann Wolfgang von Goethe Konstrukteur Schienenfahrzeugentwicklung (m/w) Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Konstrukteure (m/w) für unterschiedliche Projekte im Bereich Schienenfahrzeugentwicklung. Konzeptionelle Auslegung

Mehr

Toolbox 6: Personalentwicklung Kompetente MitarbeiterInnen für das Auslandsgeschäft

Toolbox 6: Personalentwicklung Kompetente MitarbeiterInnen für das Auslandsgeschäft Toolbox 6: Personalentwicklung Kompetente MitarbeiterInnen für das Auslandsgeschäft Problemstellung Welche Kompetenzen Ihrer MitarbeiterInnen sind wichtig für den Auslandserfolg? Sie möchten die Eignung

Mehr

Personalmitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 37 AUSGEGEBEN AM 12. September 2012

Personalmitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 37 AUSGEGEBEN AM 12. September 2012 Personalmitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 37 AUSGEGEBEN AM 12. September 2012 INHALT INHALT 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL 3 2 ALLGEMEINE UNIVERSITÄTSBEDIENSTETE 6 Personalmitteilungsblatt

Mehr

J O B B Ö R S E der Gemeinde Lengau

J O B B Ö R S E der Gemeinde Lengau J O B B Ö R S E der Gemeinde Lengau ARBEITSPLÄTZE Mitteilung des Mitarbeiter(in) für Riesenmuseum gesucht - Teilzeitbeschäftigung Sehr geehrte Damen und Herren! Für den Museumsbetrieb im zukünftigen Riesenmuseum,

Mehr

An der Hochschule Emden/Leer sind in Emden verschiedene Projektstellen zu besetzen.

An der Hochschule Emden/Leer sind in Emden verschiedene Projektstellen zu besetzen. An der Hochschule Emden/Leer sind in Emden verschiedene Projektstellen zu besetzen. Im Rahmen des BMBF 1 -Programms zur Verbesserung der Lehre führt die Hochschule Emden/Leer in ihren verschiedenen Studiengängen

Mehr

Bewerbungsbogen für einen Ausbildungsplatz als Geomatiker/Geomatikerin

Bewerbungsbogen für einen Ausbildungsplatz als Geomatiker/Geomatikerin Seite 1 von 5 Seiten des Bewerbungsformulars Bewerbungsbogen für einen Ausbildungsplatz als Geomatiker/Geomatikerin beim Geologischen Dienst NRW Landesbetrieb 1. Allgemeiner Hinweis Das Auswahlverfahren

Mehr

Hinweis: Dieses Dokument wurde maschinell von Freelance.de erstellt. Freelance.de Profil: https://www.freelance.de/freiberufler/47393

Hinweis: Dieses Dokument wurde maschinell von Freelance.de erstellt. Freelance.de Profil: https://www.freelance.de/freiberufler/47393 Hinweis: Dieses Dokument wurde maschinell von Freelance.de erstellt. Freelance.de Profil: https://www.freelance.de/freiberufler/47393 FREELANCER-PROFIL Consultant Einkauf, Logistik, Projektmanagement Name:

Mehr

BRANDSCHUTZ + BAUPLANUNG

BRANDSCHUTZ + BAUPLANUNG PTI BRANDSCHUTZ + BAUPLANUNG Dipl.-Ing. (FH) Stefan Bär Dipl.-Ing. (TU) Architekt Christian Bergmann T30-RS Schloßstraße 22 66953 Pirmasens Telefon: 06331 259933 0 Telefax: 06331 259933 29 www.brandschutz

Mehr

Bewerbungsbogen. technische Referentin/ technischer Referent

Bewerbungsbogen. technische Referentin/ technischer Referent 1 / 11 Bewerbungsbogen technische Referentin/ technischer Referent für den Aufbau der ZIB (Zentralstelle für IT- Beschaffung) im Beschaffungsamt des Bundesministerium des Innern - unbefristet Kennziffer:

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Objektleiter/ Cluster Manager (m/w) FM, Ludwigshafen a. Rhein Das Unternehmen. erfolgreiche Tochtergesellschaft innerhalb eines internationalen Engineering-

Mehr

43/01. Transport-/Umzugshelfer m/w. Jobnummer. gesucht wird ein Transport-/ Umzugshelfer m/w. Umfang: Minijob

43/01. Transport-/Umzugshelfer m/w. Jobnummer. gesucht wird ein Transport-/ Umzugshelfer m/w. Umfang: Minijob Transport-/Umzugshelfer m/w gesucht wird ein Transport-/ Umzugshelfer m/w 10000-1148286588-S Qualifikation: Führerschein und körperliche Belastbarkeit erforderlich. 2-3 x pro Woche, ab 8 Uhr Aufgaben:

Mehr

Vortrag: Vorstellungsgespräch

Vortrag: Vorstellungsgespräch Vortrag: Vorstellungsgespräch Referent: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christian Richter Interessante Fragen:. Worauf achten Personaler bei der Beurteilung von Bewerbern? 2. Wie kann ich mich besonders gut positionieren?

Mehr

KANTONSPOLIZEI URI. Informationen zur Berufsausbildung als Polizistin / Polizist

KANTONSPOLIZEI URI. Informationen zur Berufsausbildung als Polizistin / Polizist KANTONSPOLIZEI URI Informationen zur Berufsausbildung als Polizistin / Polizist Polizeiberuf Die Kantonspolizei Uri sorgt auf dem ganzen Kantonsgebiet für die öffentliche Ruhe, Ordnung und Sicherheit.

Mehr

Personal-Mitteilungsblatt

Personal-Mitteilungsblatt Personal-Mitteilungsblatt der Medizinischen Universität Wien Nr. 36, ausgegeben am 07.09.2016 Inhalt 1 Wissenschaftliches Personal 3 1.1 Assistentin / Assistent (postgraduate) 3 1.2 Facharztausbildung

Mehr

Projekteinkäufer m/w. Personalanforderungsnummer: Gruppe /Division (Werk): MPT01039 Magna Powertrain, Lannach, Austria. Unternehmensbeschreibung

Projekteinkäufer m/w. Personalanforderungsnummer: Gruppe /Division (Werk): MPT01039 Magna Powertrain, Lannach, Austria. Unternehmensbeschreibung Projekteinkäufer m/w MPT01039 Magna Powertrain, Lannach, Austria Diese Position bezieht sich auf das Unternehmen Magna Powertrain. Magna Powertrain, eine Geschäftseinheit von Magna International, ist ein

Mehr

Bewerbung um die Aufnahme in ein Dienstverhältnis Angestelltenbereich (Pflege, Verwaltung etc.)

Bewerbung um die Aufnahme in ein Dienstverhältnis Angestelltenbereich (Pflege, Verwaltung etc.) St. Klara Alten- und Pflegeheime der Franziskanerinnen von Vöcklabruck Gmbh Salzburger Straße 20 4840 Vöcklabruck Bewerbung um die Aufnahme in ein Dienstverhältnis Angestelltenbereich (Pflege, Verwaltung

Mehr

1. Semester (BiVo Art und 12.3) Bildungsbericht

1. Semester (BiVo Art und 12.3) Bildungsbericht 1. Semester (BiVo Art. 12.2 und 12.3) Bildungsbericht Lehrbetrieb: Lernende/r: Bewertungsperiode: Berufsbildner/in: 1. Fachkompetenz (berufliches Können) A B C D Bemerkungen Ausbildungsstand gemäss betrieblichem

Mehr

BEKANNTMACHUNG EINES ALLGEMEINEN AUSWAHLVERFAHRENS EPSO/AD/244/12 Beamte (m/w) der Funktionsgruppe Administration kroatischer Staatsbürgerschaft

BEKANNTMACHUNG EINES ALLGEMEINEN AUSWAHLVERFAHRENS EPSO/AD/244/12 Beamte (m/w) der Funktionsgruppe Administration kroatischer Staatsbürgerschaft 13.9.2012 DE Amtsblatt der Europäischen Union C 276 A/5 BEKANNTMACHUNG EINES ALLGEMEINEN AUSWAHLVERFAHRENS EPSO/AD/244/12 Beamte (m/w) der Funktionsgruppe Administration kroatischer Staatsbürgerschaft

Mehr

47) Technische Universität Wien: Begutachtung des Studienplansentwurfs für das Doktoratsstudium der Technischen Wissenschaften gem.

47) Technische Universität Wien: Begutachtung des Studienplansentwurfs für das Doktoratsstudium der Technischen Wissenschaften gem. Mitteilungsblatt Mitteilungsblatt der Wirtschaftsuniversität Wien Studienjahr 2001/2002 ausgegeben 2. Jänner 2002 9. Stück 47) Technische Universität Wien: Begutachtung des Studienplansentwurfs für das

Mehr

Steinhofer Beratung Brandschutz. Brandschutz im Dialog. ein Mehrwert für unsere Kunden.

Steinhofer Beratung Brandschutz. Brandschutz im Dialog. ein Mehrwert für unsere Kunden. Steinhofer Beratung Brandschutz Brandschutz im Dialog. ein Mehrwert für unsere Kunden. Faszination Brandschutz. So individuell wie unsere Mitarbeiter. so individuell ist unsere Dienstleistung für Sie.

Mehr

Personal-Mitteilungsblatt

Personal-Mitteilungsblatt Personal-Mitteilungsblatt der Medizinischen Universität Wien Nr. 37, ausgegeben a m 14.09.2016 Inhalt 1 Wissenschaftliches Personal 3 1.1 Facharztausbildung im Sonderfach Haut- und Geschlechtskrankheiten

Mehr

Wir bieten Dir eine interessante Herausforderung in einem erfolgsorientierten Unternehmen mit starker Identität und guten Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir bieten Dir eine interessante Herausforderung in einem erfolgsorientierten Unternehmen mit starker Identität und guten Entwicklungsmöglichkeiten. Praktikantenstellen https://direktlink.prospective.ch/offene-stellen/engineering/praktikantenstellen/037bd1... Für unseren Standort in Altenrhein PRAKTIKANTENSTELLEN Genug Theorie! Setze Dein Wissen bei

Mehr

Leitung im Fachbereich UNESCO-Welterbe. (100 % EG 14 TVöD)

Leitung im Fachbereich UNESCO-Welterbe. (100 % EG 14 TVöD) Die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) sucht zum nächstmöglichen Termin und zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2017 eine Leitung im Fachbereich UNESCO-Welterbe (100 % EG 14 TVöD) Wir sind eine innovationsstarke

Mehr

Leitender Sachbearbeiter Service (m/w) für ein expandierendes Unternehmen im Raum Frankfurt a.m.

Leitender Sachbearbeiter Service (m/w) für ein expandierendes Unternehmen im Raum Frankfurt a.m. Stellenprofil Leitender Sachbearbeiter Service (m/w) für ein expandierendes Unternehmen im Raum Frankfurt a.m. Das Unternehmen Wir suchen für unseren Auftraggeber, ein expandierendes Unternehmen aus dem

Mehr

Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 50 AUSGEGEBEN AM 10. Dezember 2014

Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 50 AUSGEGEBEN AM 10. Dezember 2014 Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 50 AUSGEGEBEN AM 10. Dezember 2014 INHALT INHALT 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL 3 2 ALPEN-ADRIA-UNIVERSITÄT KLAGENFURT 5 Personal-Mitteilungsblatt

Mehr

Brandschutz- und Notfallmanagement. Ihre Sicherheit ist wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH

Brandschutz- und Notfallmanagement. Ihre Sicherheit ist wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH Brandschutz- und Notfallmanagement Ihre Sicherheit ist wichtig TÜV SÜD Life Service GmbH Vorbeugender Brandschutz ist nach wie vor das Sicherheitsthema Nummer eins. Wenn Sie Brandrisiken aktiv reduzieren,

Mehr

Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 2 AUSGEGEBEN AM 13. Jänner 2016

Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 2 AUSGEGEBEN AM 13. Jänner 2016 Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 2 AUSGEGEBEN AM 13. Jänner 2016 INHALT INHALT 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL 3 Personal-Mitteilungsblatt 2 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL

Mehr

Stundenverrechnungssatz nach Anfrage. Zuschläge gemäß AGB

Stundenverrechnungssatz nach Anfrage. Zuschläge gemäß AGB HN 17/1 Helfer für Produktion / Lager Sie suchen einen pfiffigen Helfer oder Helferin für unterschiedliche Aufgaben? Hier haben wir garantiert die passende Person für ihr Team! Lassen Sie uns wissen, was

Mehr

Kaufmännische Grundbildung bei Raiffeisen Der Start in deine berufliche Laufbahn

Kaufmännische Grundbildung bei Raiffeisen Der Start in deine berufliche Laufbahn Kaufmännische Grundbildung bei Raiffeisen Der Start in deine berufliche Laufbahn Raiffeisen als Arbeitgeberin Raiffeisen Portrait Die Raiffeisen Gruppe ist die führende Schweizer Retailbank. Die dritte

Mehr

Muster Lebenslauf. Ing. Eva Horáková. Doktorstudium der Öffentlichen Verwaltung, Fernstudium

Muster Lebenslauf. Ing. Eva Horáková. Doktorstudium der Öffentlichen Verwaltung, Fernstudium Muster Lebenslauf Zur Person Ing. Eva Horáková Beethovenova 3 602 00 Brno Telefon 0042/603 30 90 90 Geburtsdatum 16. 05.1987 Geburtsort Staatsangehörigkeit Familienstand Jihlava tschechisch ledig Ausbildung

Mehr

Stellenausschreibung zum. Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) bei der Feuerwehr der Stadt Maintal

Stellenausschreibung zum. Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) bei der Feuerwehr der Stadt Maintal Stellenausschreibung zum Freiwilligen Sozialen hr (FSJ) bei der Feuerwehr der Stadt Maintal Die Stadt Maintal bietet zum 01. September 2016 wieder die Möglichkeit, das Freiwillige Soziale hr (FSJ) bei

Mehr

K u n d m a c h u n g Stellenausschreibung der Stadtgemeinde Leonding

K u n d m a c h u n g Stellenausschreibung der Stadtgemeinde Leonding GZ: Pers-5-011/9-2014 Leonding, am 06.05.2014 K u n d m a c h u n g Stellenausschreibung der Stadtgemeinde Leonding Gemäß 8 des Oö. Gemeindebedienstetengesetzes 2001, LGBl. Nr. 48 i.d.g.f. und 9 des Oö.

Mehr

Bewerbungsbogen. Kraftfahrerin / Kraftfahrer

Bewerbungsbogen. Kraftfahrerin / Kraftfahrer 1 / 9 Bewerbungsbogen Kraftfahrerin / Kraftfahrer beim Bundesministerium des Innern (BMI) für das Referat Z II 3 Innerer Dienst; Bibliothek; Sicherheitsbeauftragte des BMI in Berlin - unbefristet Kennziffer:

Mehr

Der Lebenslauf. Auswertung von Fakten

Der Lebenslauf. Auswertung von Fakten Der Lebenslauf Der Lebenslauf oder CV ist das Kernstück Ihrer Bewerbung. Er sollte alle Fragen zu Ihren Qualifikationen, Erfahrungen und Kenntnissen beantworten. Insgesamt sollte der Lebenslauf nicht länger

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Floorwalker (m/w) Facility Management, Berlin Das Unternehmen. erfolgreiche Key-Account Gesellschaft/ Tochterunternehmen eines internationalen Engineering-

Mehr

Bewerbung um die Aufnahme in ein Dienstverhältnis Angestelltenbereich (Medizin, Pflege, Technik, Medizin Technischer Dienst, Verwaltung etc.

Bewerbung um die Aufnahme in ein Dienstverhältnis Angestelltenbereich (Medizin, Pflege, Technik, Medizin Technischer Dienst, Verwaltung etc. Bewerbung um die Aufnahme in ein Dienstverhältnis Angestelltenbereich (Medizin, Pflege, Technik, Medizin Technischer Dienst, Verwaltung etc.) Bewerbung als Beschäftigungsausmaß Vollzeit Teilzeit von mindestens

Mehr

Anonymes Bewerbungsformular

Anonymes Bewerbungsformular Anonymes Bewerbungsformular Inhaltsverzeichnis Deckblatt... 2 Kontaktdaten... 3 Freiwillige Angaben Schwerbehinderung... 3 Motivation / Ausbildung... 4 Motivation... 4 Schulausbildung... 5 Berufsausbildung

Mehr

Bewerbungsbogen. mehrere Sachbearbeiter/innen. in der Funktionsebene des gehobenen Dienstes an den Dienstorten Köln, Bonn und Stuttgart; befristet

Bewerbungsbogen. mehrere Sachbearbeiter/innen. in der Funktionsebene des gehobenen Dienstes an den Dienstorten Köln, Bonn und Stuttgart; befristet 1 / 12 Bewerbungsbogen mehrere Sachbearbeiter/innen in der Funktionsebene des gehobenen Dienstes an den Dienstorten Köln, Bonn und Stuttgart; befristet Kennziffer: BVA-2017-006 Behörde: Bundesverwaltungsamt

Mehr

MITTEILUNGSBLATT NR. 34

MITTEILUNGSBLATT NR. 34 MITTEILUNGSBLATT NR. 34 Akademie der bildenden Künste Wien 1010 WIEN SCHILLERPLATZ STUDIENJAHR 2015 16 Ausgegeben am 25. 4. 2016 Externe Ausschreibungen: 1 I Theater Drachengasse, Suche nach Mitarbeiter_in

Mehr

Lebenshilfe Miesbach-> Stellenangebote. Die Gemeinnützige Lebenshilfe Miesbach GmbH ein anerkannter Ausbildungsbetrieb.

Lebenshilfe Miesbach-> Stellenangebote. Die Gemeinnützige Lebenshilfe Miesbach GmbH ein anerkannter Ausbildungsbetrieb. Stellenangebote Die Gemeinnützige Lebenshilfe Miesbach GmbH ein anerkannter Ausbildungsbetrieb. Seit Beginn der Ausbildungstätigkeit bei der Lebenshilfe Miesbach werden Heilerziehungspfleger sowie Erzieherinnen

Mehr

MITTEILUNGSBLATT NR. 10

MITTEILUNGSBLATT NR. 10 MITTEILUNGSBLATT NR. 10 Akademie der bildenden Künste Wien 1010 WIEN SCHILLERPLATZ STUDIENJAHR 2016 17 Ausgegeben am 21. 11. 2016 1 I Theater Baden, Suche nach Mitarbeiter_innen im Bereich Ticketing 2

Mehr

Brandschutz-Eigenkontrolle in Wohnhochhäusern

Brandschutz-Eigenkontrolle in Wohnhochhäusern BVS-Brandverhütungsstelle für OÖ. reg. Genossenschaft m. b. H. A-4017 Linz, Petzoldstraße 45, Telefon +43 (0)732 / 7617-250, Fax +43 (0)732 / 7617-29, Internet: www.bvs-linz.at, E-mail: office@bvs-linz.at

Mehr

Bewerbungsbogen. Dipl.-Ingenieur/in (FH) oder Bachelor Fachrichtung Maschinenbau

Bewerbungsbogen. Dipl.-Ingenieur/in (FH) oder Bachelor Fachrichtung Maschinenbau 1 / 8 Bewerbungsbogen Dipl.-Ingenieur/in (FH) oder Bachelor Fachrichtung Maschinenbau für das Referat "Wasserfahrzeuge, Waffen, Munition, technisches Gerät" am Dienstort Bonn befristet bis zum 31.12.2018

Mehr

Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 13 AUSGEGEBEN AM 30. März 2016

Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 13 AUSGEGEBEN AM 30. März 2016 Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 13 AUSGEGEBEN AM 30. März 2016 INHALT INHALT 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL 3 Personal-Mitteilungsblatt 2 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL

Mehr

I.O. BUSINESS. Checkliste Inhaltliche Vorbereitung auf das Bewerberinterview

I.O. BUSINESS. Checkliste Inhaltliche Vorbereitung auf das Bewerberinterview I.O. BUSINESS Checkliste Inhaltliche Vorbereitung auf das Bewerberinterview Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Checkliste Inhaltliche Vorbereitung auf das Bewerberinterview Diese Checkliste ist Teil einer

Mehr

Verantwortlichkeiten im Brandschutz Organisatorischer Brandschutz

Verantwortlichkeiten im Brandschutz Organisatorischer Brandschutz Verantwortlichkeiten im Brandschutz Organisatorischer Brandschutz 10.09.2015 Bernd Pawelke Lebenshilfe Nürnberger Land 1 Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit 10.09.2015 Bernd Pawelke

Mehr

Bekanntmachungsblatt des Amtes Eiderkanal

Bekanntmachungsblatt des Amtes Eiderkanal Bekanntmachungsblatt des Amtes Eiderkanal und der Gemeinden Bovenau, Haßmoor, Ostenfeld, Osterrönfeld, Rade, Schacht-Audorf und Schülldorf sowie des Schulverbandes im Amt Eiderkanal Jahrgang 2016 Freitag,

Mehr

Das Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen sucht. Verwaltungsassessorinnen und -assessoren

Das Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen sucht. Verwaltungsassessorinnen und -assessoren Das Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen sucht Verwaltungsassessorinnen und -assessoren für den höheren Dienst in der allgemeinen inneren Verwaltung. Es erwartet Sie eine

Mehr

Praktikant (w/m) Controlling

Praktikant (w/m) Controlling Praktikant (w/m) Controlling Mitwirkung bei der Bereitstellung, Aufbereitung und Analyse von Eck- und Plandaten im Hinblick auf die Weiterentwicklung der betriebswirtschaftlichen Steuerinstrumente Prüfung

Mehr

Für jede Aufgabe den richtigen Mitarbeiter?

Für jede Aufgabe den richtigen Mitarbeiter? Für jede Aufgabe den richtigen Mitarbeiter? Methoden und Erfahrungen bei der Mitarbeiterauswahl 20.09.2013 Dr. Karl-Heinz Junior Typischer Bewerbungsprozess Dr. Karl-Heinz Junior 20.09.2013 Ein typischer

Mehr

Chancen nutzen, Zukunft gestalten.

Chancen nutzen, Zukunft gestalten. Chancen nutzen, Zukunft gestalten. Karriere in der österreichischen Finanzverwaltung. Die österreichische Finanzverwaltung sieht sich als kompetenten Partner, auf den sich die Bürgerinnen und Bürger verlassen

Mehr

Die Bildungsverordnung legt im Art und 12.3 fest, dass

Die Bildungsverordnung legt im Art und 12.3 fest, dass Einleitung Die Bildungsverordnung legt im Art. 12.2 und 12.3 fest, dass die Berufsbildnerin die Lerndokumentation quartalsweise kontrolliert und unterzeichnet. sie diese mindestens einmal pro Semester

Mehr

B E R A T U N G S S T E L L E FÜR BRAND- UND UMWELTSCHUTZ

B E R A T U N G S S T E L L E FÜR BRAND- UND UMWELTSCHUTZ anerkannte Ausbildungsinstitution gemäß Ü B E R W A C H U N G S - U N D Z E R T I F I Z I E R U N G S S T E L L E der BERATUNGSSTELLE für BRAND- und UMWELTSCHUTZ staatlich akkreditierte Überwachungsstelle

Mehr

Das Raiffeisen Trainee-Programm. Der Start in Ihre berufliche Karriere

Das Raiffeisen Trainee-Programm. Der Start in Ihre berufliche Karriere Das Raiffeisen Trainee-Programm Der Start in Ihre berufliche Karriere Raiffeisen als Arbeitgeberin Raiffeisen Portrait Die Raiffeisen Gruppe ist die führende Schweizer Retailbank. Die dritte Kraft im Schweizer

Mehr

BRANDSCHUTZ UND NOTFALLMANAGEMENT Ihre Sicherheit ist wichtig

BRANDSCHUTZ UND NOTFALLMANAGEMENT Ihre Sicherheit ist wichtig BRANDSCHUTZ UND NOTFALLMANAGEMENT Ihre Sicherheit ist wichtig Vorbeugender Brandschutz ist nach wie vor das Sicherheitsthema Nummer eins. Wenn Sie Brandrisiken aktiv reduzieren, beugen Sie schlimmen Folgen

Mehr

Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 2 Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 1. BPS Was ist das und wofür? 2. Wie passen die BPS in

Mehr

Musterinhaltsverzeichnis. eines. Sicherheitsberichts. entsprechend. 9 Störfall-VO

Musterinhaltsverzeichnis. eines. Sicherheitsberichts. entsprechend. 9 Störfall-VO Musterinhaltsverzeichnis eines Sicherheitsberichts entsprechend 9 Störfall-VO 1 Inhalt: Seite I Informationen über das Managementsystem und die Betriebsorganisation (für den Betriebsbereich) -3- II Beschreibung

Mehr

TG Abendschule Werkmeister in Maschinenbau Ausbildung

TG Abendschule Werkmeister in Maschinenbau Ausbildung Name Erwin Richter Geburtsdatum 31.07.1958 Wohnsitz Industriestraße 17, 2601 Sollenau Nebenwohnsitz Siedlergasse 28, 7201 Neudörfl Tel.: 0676/ 46 13 045 E-Mail: erwin.richter@ars17.at Webside: www.ars17.at

Mehr

Bewerbungsbogen. Für eine Betriebshospitation in Deutschland. - bitte vollständig, sorgfältig und gut lesbar ausfüllen - Persönliches

Bewerbungsbogen. Für eine Betriebshospitation in Deutschland. - bitte vollständig, sorgfältig und gut lesbar ausfüllen - Persönliches Bewerbungsbogen Für eine Betriebshospitation in Deutschland Persönliches Familienname - bitte vollständig, sorgfältig und gut lesbar ausfüllen - Foto Vorname Strasse/Hausnummer Postleitzahl/Ort Staat Telefon

Mehr

WIE BEWERBE IcH MIcH RIcHtIG?

WIE BEWERBE IcH MIcH RIcHtIG? Wie bewerbe ich mich richtig? Bewerbungsdossier 1. In das Dossier gehören > Begleitbrief > Lebenslauf > Sämtliche Arbeitszeugnisse (Kopie) > Diplome und Zertifikate von Aus- und Weiterbildungen (Kopie)

Mehr

Fachrichtung: Firma: Anschrift: Tel-Nr.: FAX-Nr.:

Fachrichtung: Firma: Anschrift: Tel-Nr.: FAX-Nr.: Berufsbezeichnung: Abschlussprüfung Teil 2 Antrag auf Genehmigung des betrieblichen Auftrags Fachrichtung: Titel des betrieblichen Auftrags: Antragsteller/-in (Prüfling) Vor- und Familienname: Ausbildungs-/Praktikumsbetrieb

Mehr

Jahrgang Oberschulklassen ab Sj. 2016/2017

Jahrgang Oberschulklassen ab Sj. 2016/2017 Profilfächer Französisch Technik Gesundheit und Soziales Wirtschaft 9. + 10. Jahrgang Oberschulklassen ab Sj. 2016/2017 Die Oberschule bietet einen berufspraktischen Schwerpunkt mit Maßnahmen zur Berufsorientierung

Mehr

03/01. Helfer/in Hauswirtschaft. Jobnummer. gesucht wird ein/e Helfer/in Hauswirtschaft. Umfang: Minijob

03/01. Helfer/in Hauswirtschaft. Jobnummer. gesucht wird ein/e Helfer/in Hauswirtschaft. Umfang: Minijob Helfer/in Hauswirtschaft gesucht wird ein/e Helfer/in Hauswirtschaft 10000-1150180420-S Qualifikation: Russische oder polnische Sprachkenntnisse erforderlich, ein Führerschein ist wünschenswert aber nicht

Mehr

Bildungskalender. Lehrgänge und Seminare zur beruflichen Weiterbildung Januar bis März % Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich!

Bildungskalender. Lehrgänge und Seminare zur beruflichen Weiterbildung Januar bis März % Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich! 30-50 % Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich! Bildungskalender Lehrgänge und Seminare zur beruflichen Weiterbildung Januar bis März 2017 www.ihk-bildungshaus.de Trainer-, Ausbilderkompetenz Kaufmännische

Mehr

Medizinische Dokumentare in der pharmazeutischen Produktion: GMP Good Manufacturing Practice und eine Ganze Menge Papier!

Medizinische Dokumentare in der pharmazeutischen Produktion: GMP Good Manufacturing Practice und eine Ganze Menge Papier! Medizinische Dokumentare in der pharmazeutischen Produktion: GMP Good Manufacturing Practice und eine Ganze Menge Papier! Medizinisches Informationsmanagement 3.0 11. DVMD Fachtagung in Hannover 17. Februar

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Teamleiter (m/w) Kundendienst, Stuttgart Das Unternehmen. ist ein multitechnisches Installations- und Serviceunternehmen mit einem weitgefächerten Leistungsspektrum

Mehr

Ausbildung. Verwaltungs- fachangestellte

Ausbildung. Verwaltungs- fachangestellte Ausbildung Verwaltungs- fachangestellte Ausbildung Beamte der zweiten Qualifikationsebene ( mittlerer Dienst") Beamte und Verwaltungsfachangestellte = Sachbearbeiter/in in der öffentlichen Verwaltung u.

Mehr

MARK. Eignungsvoraussetzungen: Weiterbildungsmöglichkeiten: Werkmeisterausbildung Berufsreifeprüfung Abschluss Diplom-Ingenieur

MARK. Eignungsvoraussetzungen: Weiterbildungsmöglichkeiten: Werkmeisterausbildung Berufsreifeprüfung Abschluss Diplom-Ingenieur JOBS _MIT_ZUKUNFT myf future@mark.at Lehrlingsausbildung WerkzeugbautechnikerIn Aufgabenbereich: Dein Aufgabenbereich als Werkzeugbautechniker beinhaltet die Herstellung, Montage und Wartung von Stanz-,

Mehr

KANTONSPOLIZEI URI. INFORMATIONEN Berufsausbildung Polizistin / Polizist KANTONSPOLIZEI

KANTONSPOLIZEI URI. INFORMATIONEN Berufsausbildung Polizistin / Polizist KANTONSPOLIZEI KANTONSPOLIZEI KANTONSPOLIZEI URI INFORMATIONEN Berufsausbildung Polizistin / Polizist Kantonspolizei Telefon: +41 41 875 27 13 Kommandodienste Telefax: +41 41 871 14 30 Tellsgasse 5, CH-6460 Altdorf Sachbearbeiter/

Mehr

Brandschutzordnung. Stadtwerke Düren GmbH. Standort Arnoldsweilerstraße Düren. gemäß DIN Teil C

Brandschutzordnung. Stadtwerke Düren GmbH. Standort Arnoldsweilerstraße Düren. gemäß DIN Teil C Brandschutzordnung gemäß DIN 14096 Teil C Stadtwerke Düren GmbH Standort Arnoldsweilerstraße 60 52351 Düren Eine Brandschutzordnung ist eine auf ein bestimmtes Objekt zugeschnittene Zusammenfassung von

Mehr

Berufsbildende Schule Cochem

Berufsbildende Schule Cochem Alle grünen Bearbeitungshinweise sind vor Ausdruck zu löschen bzw. individuell anzupassen!!! Diese Praktikumsbericht Vorlage soll Ihnen eine Unterstützung bei der Erstellung Ihres Praktikumsberichts sein.

Mehr

Gemeinsam in die Zukunft investieren.

Gemeinsam in die Zukunft investieren. FACHKRÄFTENACHWUCHS FÜR DIE REGION Gemeinsam in die Zukunft investieren. Ihr Partner in der Verbundausbildung. www.tuv.com/akademie VERBUNDAUSBILDUNG Ausbildung als Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens.

Mehr

Bewerbungsbogen. Referentin / Referent im Referat KT 31 "IT-Strategie und IT-Planung"

Bewerbungsbogen. Referentin / Referent im Referat KT 31 IT-Strategie und IT-Planung 1 / 10 Bewerbungsbogen Referentin / Referent im Referat KT 31 "IT-Strategie und IT-Planung" Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, auf fünf Jahre befristet Kennziffer: BSI-2016-087 Behörde:

Mehr

Personalmitteilungsblatt. DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 49 AUSGEGEBEN AM 7. Dezember 2011

Personalmitteilungsblatt. DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 49 AUSGEGEBEN AM 7. Dezember 2011 Personalmitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 49 AUSGEGEBEN AM 7. Dezember 2011 INHALT INHALT 1 PROFESSUR FÜR WISSENSCHAFT KOMPLEXER SYSTEME 3 2 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL 5 3 VETERINÄRMEDIZINISCHE

Mehr

Sachbearbeiter/in (Sozialarbeit/Sozialpädagogik) für den Bereich Koordinierende Kinderschutzstellen - KoKi

Sachbearbeiter/in (Sozialarbeit/Sozialpädagogik) für den Bereich Koordinierende Kinderschutzstellen - KoKi Sachbearbeiter/in (Sozialarbeit/Sozialpädagogik) für den Bereich Koordinierende Kinderschutzstellen - KoKi Bewerbungsschluss: 09.01.2017 Ort: Dienstort Schwandorf bzw. bis zur Errichtung der dortigen Dienststelle

Mehr

Tag der Ausbildung Allgemeine Informationen zur Ausbildung an der WWU

Tag der Ausbildung Allgemeine Informationen zur Ausbildung an der WWU Tag der Ausbildung 2016 Allgemeine Informationen zur Ausbildung an der WWU 3 Gute Gründe für eine Ausbildung?! Eine Ausbildung kann im Einzelfall die bessere (erste) Wahl sein. Das spricht dafür: Akademisierung

Mehr

Z U L A S S U N G S O R D N U N G. für den Weiterbildungsstudiengang Mergers & Acquisitions

Z U L A S S U N G S O R D N U N G. für den Weiterbildungsstudiengang Mergers & Acquisitions Z U L A S S U N G S O R D N U N G für den Weiterbildungsstudiengang Mergers & Acquisitions Z U L A S S U N G S O R D N U N G für den Weiterbildungsstudiengang Mergers & Acquisitions an der Westfälischen

Mehr

Personalmitteilungsblatt. DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 41 AUSGEGEBEN AM 8. Oktober 2008

Personalmitteilungsblatt. DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 41 AUSGEGEBEN AM 8. Oktober 2008 Personalmitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 41 AUSGEGEBEN AM 8. Oktober 2008 INHALT INHALT 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL 3 2 ALLGEMEINE UNIVERSITÄTSBEDIENSTETE 6 Personalmitteilungsblatt

Mehr

LEKTION 5: Stellenanzeigen richtig lesen und verstehen

LEKTION 5: Stellenanzeigen richtig lesen und verstehen LEKTION 5: Stellenanzeigen richtig lesen und verstehen Wenn Unternehmen Ausbildungsplätze zu vergeben haben, sind sie auf der Suche nach den bestpassenden Azubis. Meistens müssen die Bewerber gewisse Kriterien

Mehr

Lehrerausbildung in NRW Ihr Weg in den Lehrerberuf. Übersicht

Lehrerausbildung in NRW Ihr Weg in den Lehrerberuf. Übersicht Lehrerausbildung in NRW Ihr Weg in den Lehrerberuf Düsseldorf, 24. November 2016 Übersicht 1. Der Weg in den Lehrerberuf. Stationen bis zur Einstellung als Lehrerin oder Lehrer. 2. Ein Beruf mit Perspektive.

Mehr

Personalmitteilungsblatt. DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 7 AUSGEGEBEN AM 16. Februar 2011

Personalmitteilungsblatt. DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 7 AUSGEGEBEN AM 16. Februar 2011 Personalmitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 7 AUSGEGEBEN AM 16. Februar 2011 INHALT INHALT 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL 3 2 ALLGEMEINE UNIVERSITÄTSBEDIENSTETE 5 3 MEDIZINISCHE UNIVERSITÄT

Mehr

9. ASTRAD-Symposium auf der Austrokommunal, April 2013, Welser Messe. Erfahrungsbericht zum Winterdienst 2012/13

9. ASTRAD-Symposium auf der Austrokommunal, April 2013, Welser Messe. Erfahrungsbericht zum Winterdienst 2012/13 9. ASTRAD-Symposium auf der Austrokommunal,17.-18. April 2013, Welser Messe Erfahrungsbericht zum Winterdienst 2012/13 Wirtschaftshof der Stadt Villach Wirtschaftshof Ing. Alfred Wolligger 17. April 2013

Mehr

Bewerbungsbogen. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

Bewerbungsbogen. Mitarbeiterin/Mitarbeiter 1 / 11 Bewerbungsbogen Mitarbeiterin/Mitarbeiter für eine befristete Beschäftigung in der Funktionsebene des gehobenen Dienstes im Referat VM II 9 beim Bundesverwaltungsamt am Standort Köln Kennziffer:

Mehr

Personalauswahl und -entwicklung - Erfahrungen aus der Praxis - IHK zu Kiel Veranstaltung Denk-Fabrik am See in Bordesholm

Personalauswahl und -entwicklung - Erfahrungen aus der Praxis - IHK zu Kiel Veranstaltung Denk-Fabrik am See in Bordesholm Personalauswahl und -entwicklung - Erfahrungen aus der Praxis - IHK zu Kiel Veranstaltung Denk-Fabrik am See in Bordesholm 13.06.2006 Wolfgang Hennig 1 13.06.2006 Wolfgang Hennig 2 13.06.2006 Wolfgang

Mehr

Jobs der Woche. In Zusammenarbeit mit den ARGEn Dortmund, Duisburg und dem JobCenter Hamm (20. bis 26. Dezember)

Jobs der Woche. In Zusammenarbeit mit den ARGEn Dortmund, Duisburg und dem JobCenter Hamm (20. bis 26. Dezember) Die Jobs der Woche In Zusammenarbeit mit den ARGEn, und dem JobCenter (20. bis 26. Dezember) Küchenhilfe Anforderungen: Vorbereitungsküche, teilweise Zubereitung von einfachen Imbissgerichten, Reinigungsarbeiten

Mehr