Öffentliche Resonanz zu BUnNet-Treffen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Öffentliche Resonanz zu BUnNet-Treffen"

Transkript

1 Öffentliche Resonanz zu BUnNet-Treffen 1. Stimmen von Teilnehmern und Interessierten vor der ersten Veranstaltung 2. Stimmen von Teilnehmern über BUnNet-Treffs 1. Stimmen von Teilnehmern und Interessierten vor der ersten Veranstaltung Eine sehr gute Idee, Herr Dr. Kopp. Freue mich darauf Sie und die anderen Bergischen openbc'er kennenzulernen Find ich gut, komme gerne. Eine sehr Gute Idee! gute idee :-) Hallo Herr Dr. Kopp, klasse Idee. Wenn ich es irgendwie morgen zeitlich hinbekomme, werde ich auch sehr gerne zum OpenBC Treffen nach GM kommen. Interessante Idee, ich komme gern! Vielen Dank für die Einladung. Gerne werde ich zu dem Treffen kommen. Ich freue mich auf persönliche Kontakte und Gespräche, vielleicht auch mit Ihnen. Eine gute Veranstaltung Ist ne gute Idee. Finde die Veranstaltung hoch interessant. Neue Konmtakte sind gerade für mich als Firmen- Neugründer in der Industrie sehr wichtig. Super Idee, Herr Dr. Kopp. Ich freue mich schon. Begrüßenswerte Initiative! Sehr gute Idee! Ich sehe diesem Termin mit großem Interesse entgegen. Das Profil einer moderen Beratung beinhaltet die Zusammenführung von Kompetenzen sich Bergisches Unternehmernetzwerk BUnNet ein Service für die Wirtschaftsregion Bergisches Land von Dr. Jörg Kopp, Business-Coach und Trainer Am Pützberg Wiehl /

2 ergänzender Geschäftsfelder! Eine gute Initiative. Ich freue mich auf einen interessanten Abend. Finde ich spannend. Vielen Dank für die Schaffung einer solchen Plattform! Ich bin gespannt was mich zu diesem Treffen erwartet und freue mich darauf Sie persönlich kennenzulernen. Die Idee gefällt mir sehr. Wow - das funktioniert in Oberberg! Ich freue mich auf Kontakte ins Bergische Land. Super Idee, toll, dass Sie die Initiative ergreifen. Super Idee, endlich packt es mal jemand an. Gute Idee, gut zu wissen, wer noch kommt. Ich freue mich auf das berg. Netzwerk!!!! Freue mich schon auf diesen Termin und bedanke mich für Ihr Engagement in dieser Sache. Ich bin sehr interessiert. Eine super Idee von Ihnen. Köln Dellbrück gehört ja auch schon fast zum Bergischen - finde das eine klasse Idee! Hört sich spannend an. Ich bin zu diesem Termin leider verhindert, freue mich jedoch über weitere Einladungen. Eine tolle Idee, freue mich auf interessante Menschen. Leider kann ich an diesem Termin nicht teilnehmen. Ich hoffe das es mir beim nächsten Treffen (ich bin sicher dass es ein nächstes geben wird) möglich sein wird. Leider werde ich an diesem Tag nicht im Oberbergischen sein. Ich hoffe aber, dass es weitere Treffen geben wird und ich dann daran teilnehmen kann. Die Idee finde ich super, der Termin passt leider nicht in meine persönlichen Planungen; ich würde mich freuen, wenn es eine Nachfolgeveranstaltung gibt. Leider bin ich terminlich verhindert. Bin aber auf Feedback dieser Veranstaltung gespannt und würde mich freuen, noch einmal eingeladen zu werden. Die Idee begrüße ich SEHR, da Jörg Kopp, 02262/

3 ich an diesem Tag Geburtstag habe, kann ich lieder nicht teilnehmen. Beim nächsten Mal ganz bestimmt. Ich habe an diesem Termin leider schon einen anderen wichtigen Termin, der nicht verschiebbar ist. Schade, ich wäre gerne von Anfang an dabei gewesen. Danke für Ihre Bemühung und Initiative. Vielen Dank für Ihre Einladung nach Gummersbach. Sehr gerne würde ich an diesem Treffen teilnehmen, doch ich glaube, dass ich es leider nicht rechtzeitig schaffe, nach Gummersbach zurückzukommen. An diesem Tag habe ich bis 20 Uhr Termine. Über ein mögliches 2. Treffen würde ich mich sehr freuen. Ich hätte gerne an dem 1. Termin in Gummersbach teilgenommen. Leider muß ich einen anderer Termin wahrnehmen. Ich freue mich auf einen weiteren Termin für die Bergischen. Vielen Dank für Ihr Engagement im Bergischen. Ich komme gerne (war bisher als "vielleicht" gelistet und freue mich auf einen interessanten Abend. Danke für Einladung als Wiehler für einen Wiehler. Gerne nehme ich die Einladung an. Wann ist diese Treffen ein Erfolg? Ich finde es schon jetzt als Erfolg, wenn sich so eine Menge Leute für diesen Abend interessieren, zeigt es doch, dass gerade hier im Oberbergischen die Wirtschaftskontakte etwas haken. Natürlich wünsche ich mir Kontakte zu Interessierten der Baubranche und des Holzhandels, aber auch zu anderen Menschen. Es ist erfrischend zu hören, wie viele doch engagiert und an der Teilnahme interessiert sind. Ein Beweis mehr dafür welche Bedeutung Netzwerke in Zukunft haben werden. Vielen Dank für die Einladung zum Netzwerktreffen im Victor s. Nun zu meiner Frage: Mein Geschäftspartner ist erst seit kurzer Zeit hier bei openbc angemeldet, würde allerdings auch gerne diese Veranstaltung besuchen. Ist es möglich, auch Jörg Kopp, 02262/

4 ohne feste Anmeldung an diesem Abend in Gummersbach teilzunehmen? Ich habe von Fr. R. erfahren, das Sie ein Treffen in Oberberg planen. Ich komme aus dem Südkreis und würde an dem Treffen gerne teilnehmen. Jörg Kopp, 02262/

5 2. Stimmen von Teilnehmern über BUnNet-Treffs Unternehmentreffen auf der Basis der virtuellen Community scheint mir eine sehr gute Idee; da lässt sich sicher noch viel draus machen. Und für dich und deine Kompetenzen passt das dann ja perfekt. Ich freue mich auf den nächsten Termin. Leider konnte ich aus terminlichen Gründen nicht beim 1. Netzwerk-Treffen anwesend sein. Jedoch glaube ich an die Wirksamkeit und den Erfolg Ihrer Idee und möchte die Netzwerk- Entwicklung dabei persönlich unterstützen. Ich würde mich über eine effiziente Arbeit in einer Kleingruppe freuen, um das Bestmögliche aus unserer Region (Oberbergisches/ Bergisches Land) zu machen. Gerne biete ich Ihnen meine Mitarbeit für die Vorbereitung dieses Spitzentreffens an: - Vorbereitung - Workshop zum Finden eines Logos - Weiterleiten der Nachrichten oder Aufmerksamkeit auf diese Möglichkeit lenken. Ich will dabei sein! Das 1. Oberbergische OpenBC Wirtschaftstreffen am in Gummersbach war absolute Spitze!!! Vielen Dank hierfür nochmals an Herrn Dr. Kopp. Das war wohl das, was man eine gelungene Premiere nennt. Mir hat besonders die Ausdehnung auf das gesamte Bergische Land gefallen, da ich persönlich bisher wenig Kontakte im Bereich Rheinisch Bergischer Kreis hatte. Ich freue mich aufs nächste Treffen. Zunächst möchte ich es nicht versäumen, für den interessanten oberbergischen openbc Abend zu danken. Es waren sehr interessante Gäste anwesend und ich findes es immer wieder spannend herauszufinden, womit sich jemand beruflich beschäftigt. Sie fragten in dem letzten Rundschreiben um Hilfe für die Organisation des nächsten Treffens an. Ich wäre gerne bereit, bei dem Brainstorming zur Planung des Treffens zugegen zu sein. Ich möchte gerne ein Kompliment für Ihr erstes Bergisches Openbc Treffen aussprechen: Sehr professionell organisiert. Ich habe - nicht zuletzt durch Ihr Jörg Kopp, 02262/

6 Angebot der Gruppenarbeit - einige sehr interessante Kontakte geknüpft und inzwischen bahnt sich direkt schon der erste Auftrag daraus an! Insofern: Ein voller Erfolg und ich kann nur jedem empfehlen: Einsteigen, mitmachen - es lohnt auf alle Fälle. Hallo Hr. Dr. Kopp, leider konnte ich nicht mehr an dem Treffen teilnehmen, weil die max. Teilnehmerzahl schon erreicht war. Ich hatte auf dem Köln/Bonner OPENBC/XING-Treffen Kontakt mit einem Teilnehmer, der von Ihrem Vorgehensmodell bei Ihrem Treffen begeistert war. Ich würde mich freuen, wenn Sie mich zu einem Brainstorming- Treffen einladen würden und ich danach auch weiterhin zum "Pushen" des Kreises beitragen könnte. Es war ein sehr interessantes Treffen. Nochmals vielen Dank für die Einladung zum Xing-Treffen. Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen ein herzliches Dankeschön für die gut organisierte Veranstaltung. Meine Erwartungen an das Treffen wurden bei Weitem übertroffen. Ich möchte Sie ermuntern, bestätigen diese Veranstaltung fortzuführen! Gratulation zum Konzept des von Ihnen initiierten Treffens. Mehr als zwei sehr interessante Kontakte sind ein Ergebnis, welches mir noch keine Veranstaltung vorher bieten konnte. Ich freue mich auf das nächste Treffen. Schade, dass ich es doch nicht zum ersten openbc Treffen geschafft habe. So habe ich leider einen sehr interessanten Abend verpasst. Aber wie Du mir ja gesagt hast, ist bald eine Neuauflage geplant. Also der Abend war wirklich klasse. Hat sich richtig gelohnt. Habe 'ne Menge neuer Kontakte gemacht. In der Art ist mir das noch auf keinem anderen Treffen passiert. Tolle Veranstaltung. Freu :-) mich schon aufs nächste Treffen. Ich habe den Abend sehr genossen und mehr als 5 neue Kontakte gehabt. Vielen Dank für Ihre Initiative und gerne mal wieder! Ich stelle nach 29 Jahren selbständiger Tätigkeit und 22 Jörg Kopp, 02262/

7 Jahren im Oberbergischen immer wieder fest, dass es hier absolut interessante, innovative und teilweise weltweit agierende Unternehmen gibt. Wir sind als Massiv-Schlüsselfertigbauer eng mit der Region verbunden und interessieren uns daher umso mehr dafür, was hier vor Ort abgeht. Es wird wohl an der buckeligen Welt liegen, die manchmal verhindert dass einer den anderen wahrnimmt. Jeder kann von jedem lernen und ihre Idee das Geben in den Vordergrund zu stellen schafft freundliches Interesse ohne dass jeder denkt, der andere wolle ihm nur was verkaufen (machen wir ja auch gerne). Leider finde ich erst heute Gelegenheit, mich nochmals bei Ihnen zu bedanken. Der Abend war für mich eine interessante Möglichkeit, viele verschiedene Persönlichkeiten kennen zu lernen und mich mit diesen auszutauschen. Ich bin selber ein großer Verfechter von Netzwerken. Ich würde mich daher doppelt freuen, wenn die Veranstaltung keine Eintagsfliege bliebe. Ich biete Ihnen hiermit auch meine Mitarbeit bei den Vorbereitungen und der Organisation an. Ich habe rein gar nichts zu kritisieren - die OpenBC- Veranstaltung in Köln war dagegen eine Katastrophe. Die überschaubare Anzahl Teilnehmer, die Gruppenarbeiten, Ihr Einsatz - bitte weiter so. Es hat mir nicht nur neue Kontakte beschert, sondern auch mal wieder aktive Gespräche in einem Konsens ermöglicht. Vielen Dank - freue mich auf's nächste Mal. Hallo Hr. Dr. Kopp, auch möchte mich für Ihr Engagement und die Durchführung des 1. Oberbergischen XING-Treffen bedanken. Meine Beweggründe, diesen Abend zu besuchen, waren eher Neugierde sowie privater Natur. Ich konnte jedoch einige Kontakte nutzen, um an einer Idee weiterzufeilen, und gegebenenfalls werden diese bei einer Verwirklichung hilfreich sein. Für einen Erfahrungsaustausch oder Netzwerkaufbau beruflicher Natur waren leider nicht die entsprechenden Partner vor Ort. Sehen Sie die Möglichkeit, dass beim nächsten Treffen auch einige Großunternehmer, wie z.b Automobilzulieferer aus dieser Jörg Kopp, 02262/

8 Region, an der Veranstaltung teilnehmen? Gruß und weiterhin viel Erfolg beim Ausbau des Netzwerkes. Vielen Dank für den schönen und interessanten Abend. Neue Kontakte erschlossen, alte Bekannte getroffen, einen Schulkameraden nach Jahrzehnten wiedergesehen, gute Gespräche geführt - das war sehr spannend. Der Rahmen gut gewählt, das Essen lecker - was will man mehr. Freue mich auf Teil 2. Der gestrige Abend war ein voller Erfolg. Ich habe viele interessante und nette Menschen kennengelernt und auch "alte" Bekannte wiedergetroffen. Und ich bin überzeugt, dass schon beim nächsten Treffen die ersten Erfolgsmeldungen aus der bergischen Wirtschaft zu verkünden sind. Ihnen und Ihrer Frau nochmals herzlichen Dank für Ihr Engagement und viele Grüße aus Gummersbach. Auch ich möchte mich den Glückwünschen meiner Vorgänger anschließen und mich hier nochmals bei Ihnen und auch Ihrer Frau für die Mühe bedanken, die Sie sich, um dieses Treffen zu realisieren, gemacht haben. Ich denke, es war ein lohnender und auch schöner Abend. Machen Sie weiter so. Es war mir ein Vergnügen, an der gestrigen Veranstaltung in Gummersbach teilzunehmen. Es war meine erste Teilnahme an einer openbc-veranstaltung und auch mein erstes Netzwerken im Oberbergischen Raum. Habe viele neue und wertvolle Kontakte gewinnen können. Und ich finde Sie haben das richtig gut gemacht!!! Dank auch an Ihre Frau! Die Location war sehr gut. Ich fand es nur schade, dass einige Raucher sich das Rauchen im eh schon vollen Raum nicht bis zur Pause verkneifen konnten. Ich hoffe, die Raucher verzeihen mir meine offene Kritik. Die Kurzvorstellung einiger Gäste fand ich besonders toll, zumal ich das Glück hatte dazuzugehören. Habe mir gleich 2 interessante Personen merken können, die ich später gezielt ansprechen konnte. Umgekehrt erging es mir mit anderen Gästen, die mich dann gezielt Jörg Kopp, 02262/

9 angesprochen haben. Toll! Gute Gesprächspartner! Ich denke ein Gewinn für alle! Beim nächsten Mal bin ich wieder dabei! Herzlichen Glückwunsch zu der gelungenen Veranstaltungen gestern Abend. Mit Abstand die gelungenste OpenBC -Veranstaltungen welche ich bisher besucht habe. Freue mich schon auf das nächste Treffen. Wie ich nun, nicht ohne Erstaunen, lese, war dieser Auftaktabend mehr als gelungen - auch dazu herzlichen Glückwunsch! Gern möchte ich Ihnen anbieten, bei der nächsten Vorbereitung aktiv mit zu arbeiten, wenn Sie mögen. Vielen Dank für den lockeren und interessanten Abend. Dank für Ihre Initiative und Mühe. NS: Die Volatilität bei der Anmeldungszahl können Sie etwas besser kontrollieren, wenn Sie die Teilnahme an eine Vorabüberweisung koppeln; schließlich sind wir hier im BERGISCHEN. Vielen Dank für Ihr Engagement. Das erste Bergische OpenBC- Treffen (XING) für Unternehmer und leitende Angestellte war dank Ihrer Initiative und Organisation ein Volltreffer. Ich konnte einige neue Fäden in meinem Netzwerk knüpfen. Jörg Kopp, 02262/

Eidgenössische Organisatoren-Prüfung 2016: Feedbacks von Teilnehmenden

Eidgenössische Organisatoren-Prüfung 2016: Feedbacks von Teilnehmenden Eidgenössische Organisatoren-Prüfung 2016: Hinweis: Die Teilnehmenden können nach Rücksprache mit der JESTAG namentlich genannt werden. Besten Dank für deine Glückwünsche :-) Die Resultate sind ja auch

Mehr

IhrTag - unsere Herausforderung. Referenzen unserer Hochzeitsgäste

IhrTag - unsere Herausforderung. Referenzen unserer Hochzeitsgäste IhrTag - unsere Herausforderung Referenzen unserer Hochzeitsgäste Wir möchten Ihnen ein riesen Lob aussprechen für die professionelle und sehr persönliche Betreuung unserer Gäste. Wir hatten von der ersten

Mehr

Über den CoachingRaum Rhein-Main. Ziel:

Über den CoachingRaum Rhein-Main. Ziel: Über den Raum Rhein-Main Ziel: Der Raum Rhein-Main will Coaches einen Raum für Professionalisierung, Austausch, Übung, Intervision und Supervision geben. Rahmen: Der CRRM bietet CRRM-Impuls einen Freitagabend

Mehr

- Schilddrüsenunterfunktion - Histaminintoleranz - Fructoseintoleranz - Lactoseintoleranz - vegan - Wassereinlagerungen - Depressionen

- Schilddrüsenunterfunktion - Histaminintoleranz - Fructoseintoleranz - Lactoseintoleranz - vegan - Wassereinlagerungen - Depressionen Kein Problem sind: - Schilddrüsenunterfunktion - Histaminintoleranz - Fructoseintoleranz - Lactoseintoleranz - vegan - Wassereinlagerungen - Depressionen Bei Schwangerschaften nur Kapseln für bessere Versorgung

Mehr

maaximum gesprächs leitfaden

maaximum gesprächs leitfaden maaximum gesprächs leitfaden RICHTIG & EINFACH EINLADEN (Warmer Markt) SCHRITT 1: HALLO?? JA Klaus? JA Hier ist Monika. Kannst Du mich hören? JA Du, ich saß gerade mit einem sehr erfolgreichen Bekannten

Mehr

Da uns nicht mehr viel Zeit bleibt, werde ich mich erst später. vorstellen. Hier nun euer erster Auftrag von mir. Hört gut zu!

Da uns nicht mehr viel Zeit bleibt, werde ich mich erst später. vorstellen. Hier nun euer erster Auftrag von mir. Hört gut zu! Hallo liebe Klasse! Da uns nicht mehr viel Zeit bleibt, werde ich mich erst später vorstellen. Hier nun euer erster Auftrag von mir. Hört gut zu! Auftrag Nr. 1: Sammelt die Gegenstände, die das Fragezeichen

Mehr

SCHRITT 3 ANSPRECHEN, ANSPRECHEN, ANSPRECHEN

SCHRITT 3 ANSPRECHEN, ANSPRECHEN, ANSPRECHEN SCHRITT 3 ANSPRECHEN, ANSPRECHEN, ANSPRECHEN Ansprachen, die funktionieren Kontaktieren, ansprechen und dann potentielle Kunden und Geschäftspartner, bzw. Multiplikatoren zu Jeunesse einzuladen dies sind

Mehr

Die richtige Ansprache

Die richtige Ansprache Die richtige Ansprache Kontaktieren, ansprechen und dann potentielle Kunden und Geschäftpartner, bzw. Multiplikatoren zu GoGeno einzuladen dies sind lebendige Aktivitäten, die dein Geschäft auf- und ausbauen

Mehr

Hallo Jungs.Klasse Seite macht weiterso.es ist immer schoen aus der Ferne eure Aktivitaeten zu beobachten. Ein Ehemaliges mitglied der Truppe!!

Hallo Jungs.Klasse Seite macht weiterso.es ist immer schoen aus der Ferne eure Aktivitaeten zu beobachten. Ein Ehemaliges mitglied der Truppe!! Name: Detlef Hildebrandt Emailadresse: hildebrandt@bresnan.net Eintrag am 06.05.2014 um 18:15 Uhr Hallo Jungs.Klasse Seite macht weiterso.es ist immer schoen aus der Ferne eure Aktivitaeten zu beobachten.

Mehr

Eröffnungsrede. Rede. Hans-Joachim Otto Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie

Eröffnungsrede. Rede. Hans-Joachim Otto Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Eröffnungsrede Rede Hans-Joachim Otto Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie anlässlich der Preisverleihung des Wettbewerbs Kultur- und Kreativpiloten Deutschland

Mehr

B U S I N E S S I D E E

B U S I N E S S I D E E DER ULTIMATIVE BUSINESS DEEN UIDE K R E I E R E D E I N E B U S I N E S S I D E E I N 6 0 M I N U T E N Hallo Tagträumer! Ja genau von dir spreche ich. Träumst du auch ständig vom eigenen Business, das

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Ist 1:0=1? Ein Brief - und eine Antwort 1

Ist 1:0=1? Ein Brief - und eine Antwort 1 Hartmut Spiegel Ist 1:0=1? Ein Brief - und eine Antwort 1 " Sehr geehrter Prof. Dr. Hartmut Spiegel! 28.2.1992 Ich heiße Nicole Richter und bin 11 Jahre. Ich gehe in die 5. Klasse. In der Mathematik finde

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N07 Geschlecht: Frau, Institution: FZ DAS HAUS, Teilnehmerin FuN Baby, ca. Mitte 30 Datum: 10.06.2010 von 9:45 bis 10:30Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Ein eigenes kleines Buch selbst herstellen

Ein eigenes kleines Buch selbst herstellen Ein eigenes kleines Buch selbst herstellen ist keine große Kunst! Im Folgenden finden Sie fertige Seiten für das Büchlein Wörter und Wendungen für Lehrer, gedacht als Hilfe für den einsprachig deutschen

Mehr

Erlaubte Fluchten. Gästebucheinträge

Erlaubte Fluchten. Gästebucheinträge Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede Bielefeld, 11.01.2011/K Erlaubte Fluchten Gästebucheinträge 1.) Ich hoffe, nein, bin sogar überzeugt, dass diese Ausstellung einen wichtigen Anteil daran haben

Mehr

STUD.IP EVALUATIONSAUSWERTUNG

STUD.IP EVALUATIONSAUSWERTUNG STUD.IP EVALUATIONSAUSWERTUNG Evaluation "Intelligenz, Kreativität und Hochbegabung" TRIL-MOD 8 Teilnehmer insgesamt. Die Teilnahme war anonym. Eigentümer: Matthias Brüll. Erzeugt am: 10.02.2009 12:39:25

Mehr

PTA Referenzen 2016 /15

PTA Referenzen 2016 /15 PTA Referenzen 2016 /15 Sehr geehrte Frau Skorupka, gern möchte ich mich am Ende des Kurses für Ihre freundliche Unterstützung und die zügige Kontrolle der Tests bedanken. Ich finde den Inhalt des Kurses

Mehr

Der professionelle Gesprächsaufbau

Der professionelle Gesprächsaufbau 2 Der professionelle Gesprächsaufbau Nach einer unruhigen Nacht wird Kimba am nächsten Morgen durch das Klingeln seines Handys geweckt. Noch müde blinzelnd erkennt er, dass sein Freund Lono anruft. Da

Mehr

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 32: Die Vorbereitung

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 32: Die Vorbereitung Übung 1: Die Vorbereitung Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Jojo hat endlich eine passende Location für Alex gefunden: den Weißen Holunder. Zwischen Jojo und Vincent ist

Mehr

Drei Geheime Schalter, die in JEDER Frau dafür sorgen, dass sie sich von dir angezogen fühlt - Schnell und einfach

Drei Geheime Schalter, die in JEDER Frau dafür sorgen, dass sie sich von dir angezogen fühlt - Schnell und einfach Drei Geheime Schalter, die in JEDER Frau dafür sorgen, dass sie sich von dir angezogen fühlt - Schnell und einfach Hast du dich auch immer schon gefragt, was manche Männer so enorm anziehend für Frauen

Mehr

Auswertung 1. Job-Speed-Dating 20. März 2013

Auswertung 1. Job-Speed-Dating 20. März 2013 Auswertung 1. Job-Speed-Dating 20. März 2013 Programm 07.30 Uhr Eintreffen Café 07.45 Uhr Begrüssung und Vorstellen chocofactory 08.00 Uhr Erklären Ablauf Job Speed Dating 08.10 Uhr Start Job Speed Dating

Mehr

Ein Besuch. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_2024R_DE Deutsch

Ein Besuch. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_2024R_DE Deutsch Ein Besuch LESEN NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_2024R_DE Deutsch Lernziele Einen Text im Perfekt lesen Das Wortfeld Wohnen wiederholen 2 Du hast mich beeindruckt! 3 Neue Wörter im Text sich Sorgen machen

Mehr

Bericht 1 12/2004 Erstellt von M.Services GmbH, Jänner

Bericht 1 12/2004 Erstellt von M.Services GmbH, Jänner Bericht 1 12/2004 Erstellt von M.Services GmbH, Jänner 2005 2004 Zielsetzung Der 2002 vom Wiener Tourismusverband gegründete Vienna Experts Club ist eine Aktion zur Stärkung der Beratungskompetenz von

Mehr

3 Monate in Frankreich mit dem Brigitte-Sauzay-Programm

3 Monate in Frankreich mit dem Brigitte-Sauzay-Programm 3 Monate in Frankreich mit dem Brigitte-Sauzay-Programm In enger Zusammenarbeit mit den deutschen und französischen Schulbehörden unterstützt das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) seit 1989, dass

Mehr

Auswertung CariNet-Tagung 28. - 29. Mai 2008 in Leipzig

Auswertung CariNet-Tagung 28. - 29. Mai 2008 in Leipzig 1. Empfanden Sie die Tagungsumgebung als angenehm? Auswertung CariNet-Tagung 28. - 29. Mai 2008 in Leipzig Bewertung sehr angenehm angenehm in Ordnung ausreichend unangenehm sehr unangenehm Gesamt Anzahl

Mehr

InterkulTOUR Ausflug in die interkulturelle Zivilgesellschaft

InterkulTOUR Ausflug in die interkulturelle Zivilgesellschaft InterkulTOUR Ausflug in die interkulturelle Zivilgesellschaft Konzept und Ablauf einer Führung zu interkulturellen Engagementplätzen Seite 1 InterkulTOUR Ausflug in die interkulturelle Zivilgesellschaft

Mehr

Schulbeweger - First Steps

Schulbeweger - First Steps Schulbeweger - First Steps Du hast schon von Schulbeweger gehört und möchtest nun auch Schulbeweger sein? Du fragst dich, wie das denn geht, Schulbeweger sein? Hier findest du Tipps, wie ein Schulbeweger-Leben

Mehr

Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM

Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM 0 Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM 1 Startnummer Liebe Schülerin, lieber Schüler, Du hast Dir sicher schon einmal Gedanken gemacht, welche beruflichen Tätigkeiten Du interessant findest. Das vor Dir

Mehr

Bewerbungserstellung

Bewerbungserstellung Institut für Kompetenzentwicklung e.v. Bewerbungserstellung für das Real Live Training Nutze Deine Chance Bewerbungscheck und Vorstellungsgesprächstraining Um bei der Berufsorientierung an Deinem persönlichen

Mehr

Liebe oikees, liebe Freunde, liebe Interessierte,

Liebe oikees, liebe Freunde, liebe Interessierte, Liebe oikees, liebe Freunde, liebe Interessierte, das Semester steht wieder vor der Tür und es erwarten uns wieder spannende Aufgaben. Aber auch in den Semesterferien, fanden viele wunderbare Veranstaltungen

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 7: Beziehungsstress

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 7: Beziehungsstress Übung 1: Gute Stimmung und eine schlechte Nachricht Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Reza und Philipp beenden ihren Streit und Jojo versteht sich immer besser mit Lotta.

Mehr

10 Fehler, die du beim Verführen eines Mannes machen kannst und mit denen du deine Chancen bei ihm sofort ruinierst:

10 Fehler, die du beim Verführen eines Mannes machen kannst und mit denen du deine Chancen bei ihm sofort ruinierst: WICHTIG: Wenn du sofort wissen willst, wie du einen 10 Fehler, die du beim Verführen eines Mannes machen kannst und mit denen du deine Chancen bei ihm sofort ruinierst: 1. Du bist zu schweigsam. Männer

Mehr

XING AMBASSADOR PROGRAMM. Werden Sie XING Botschafter in Ihrer Region oder Branche. XING For a better working life

XING AMBASSADOR PROGRAMM. Werden Sie XING Botschafter in Ihrer Region oder Branche. XING For a better working life Werden Sie XING Botschafter in Ihrer Region oder Branche XING For a better working life Ihr Profil als XING Botschafter in Ihrer Region oder Branche Sie sind engagiertes XING-Mitglied Sie sind leidenschaftlicher

Mehr

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 vielen Dank für Ihre email. Die Prüfung lief super und ich habe natürlich bestanden. Alle Prüfer waren wirklich fair und haben den Wackelkandidaten

Mehr

Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst

Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst Grundsätzlich gilt: Keinen Druck machen: der größte Experte hat einmal bei 0 angefangen und ist öfters gescheitert als du

Mehr

Einfach spürbar erfolgreich

Einfach spürbar erfolgreich Stories by 6 Einfach spürbar erfolgreich Schritte, durch die du einfach und freudvoll zu deinem Herzenserfolg kommst Bist du vielleicht wie Stefanie? Bist gut qualifiziert, arbeitest ganz viel, hetzt von

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

A : Vorstellung der Personen /der Idee

A : Vorstellung der Personen /der Idee Drehbuch: Video Kartenfeedback mit Anti-Mobbing- Coachen der Lessing-Realschule Freiburg A : Vorstellung der Personen /der Idee Wir sind Schüler in einer 9. Klasse der Lessing- Realschule und tätig als

Mehr

Glauben Gottesdienst zur Plakatwandaktion

Glauben Gottesdienst zur Plakatwandaktion Glauben Gottesdienst zur Plakatwandaktion Vorbereitung Einladungen zum Gottesdienst: Denkt rechtzeitig daran die Gruppen für den Gottesdienst zu informieren und eventuell Einladungen zu verteilen. (Wichtig:

Mehr

Berufsfachschule und dann? Berufsziele entwickeln - Erfolgreich entscheiden in 6 Schritten

Berufsfachschule und dann? Berufsziele entwickeln - Erfolgreich entscheiden in 6 Schritten Berufsfachschule und dann? Berufsziele entwickeln - Erfolgreich entscheiden in 6 Schritten Holger Sieck + Christiane Ebrecht lizenzierte STUFEN Trainer, Neuro-Kompetenz Akademie, Dreieich www.nk-akademie.de

Mehr

Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE

Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE Liebe Paare und Heiratswillige Ein besonderer Augenblick erwartet Sie in naher Zukunft - sich das Ja-Wort zu geben ist für viele Paare ein Höhepunkt

Mehr

Aus Briefen an uns , R. M. aus Berlin

Aus Briefen an uns , R. M. aus Berlin Aus Briefen an uns Ihr Buch ist heute bei mir gut angekommen. Es gefällt mir sehr, auch wenn ich bis jetzt nur die erste Geschichte lesen konnte und - natürlich bei einem Händelfreak - die "Wassermusik"

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort. I. Vorreiterrolle der Mittelschule Wallerfing Begrüßung. - Anrede -

Es gilt das gesprochene Wort. I. Vorreiterrolle der Mittelschule Wallerfing Begrüßung. - Anrede - Sperrfrist: 23.03.2012, 19.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort Rede des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Bernd Sibler, anlässlich der Abschlussveranstaltung des

Mehr

Hallo ihr Lieben!!! Berensch, den 10.März 2012

Hallo ihr Lieben!!! Berensch, den 10.März 2012 Hallo ihr Lieben!!! Vielen lieben Dank für all eure Gebete! Nachdem ich euch den letzten Rundbrief geschickt hatte, hat sich auf der Arbeit einiges verändert, ich verstehe es selber nicht. Mir hat die

Mehr

Was ist XING? In diesem Kapitel

Was ist XING? In diesem Kapitel Was ist XING? 1 In diesem Kapitel Dos and Don ts des Networking Jeder kennt jeden um sechs Ecken Wie Ihnen Ihre Kontakte für Ihr Business nützen Mit rund 14 Millionen Mitgliedern weltweit (Stand: September

Mehr

Checkliste thematischer Elternabend

Checkliste thematischer Elternabend Checkliste thematischer Elternabend Planung einige Wochen im Voraus (Inhalte, Konzeption, Organisation) Welchen Bedarf erkennen wir, welche Themen können wir aufgreifen? Welche Themen werden aktuell viel

Mehr

file:///c:/users/dag/homepage/projekt/baka/baka_home/gaestebu...

file:///c:/users/dag/homepage/projekt/baka/baka_home/gaestebu... 1 von 5 20.09.2012 11:53 Einträge: 169 Aktuell: 32-28 32 Eddy Leven (eddyeddy1@live.de) Do 29 Sep 2011 15:32:25 CEST De Boomberger Süße Hiermit möchte ich mit voller Begeisterung sagen, das ich die Boomberger

Mehr

Tongji University Shanghai - China. Zwischenbericht meiner Erfahrungen in China und an der Tongji. von A. Yunus Ölcer

Tongji University Shanghai - China. Zwischenbericht meiner Erfahrungen in China und an der Tongji. von A. Yunus Ölcer Tongji University Shanghai - China Zwischenbericht meiner Erfahrungen in China und an der Tongji. von A. Yunus Ölcer 2006/2007 Hallo, ich denke viele von euch haben solche Berichte schon oft gelesen, deswegen

Mehr

Auf gute Nachbarschaft! Tipps zum Zusammenleben

Auf gute Nachbarschaft! Tipps zum Zusammenleben Auf gute Nachbarschaft! Tipps zum Zusammenleben 2 Auf gute Nachbarschaft! Impressum Herausgeber: Bauverein zu Lünen, Lünen; Text: Marketinginitiative der Wohnungsbaugenossenschaften Deutschland e. V.,

Mehr

Die 6 Schritte, wie Sie online Neukunden gewinnen und Ihre Angebote hochprofitabel verkaufen

Die 6 Schritte, wie Sie online Neukunden gewinnen und Ihre Angebote hochprofitabel verkaufen Myrko Thum DER NEUKUNDEN FUNNEL Die neue Methode, um Kunden im Internet zu gewinnen Die 6 Schritte, wie Sie online Neukunden gewinnen und Ihre Angebote hochprofitabel verkaufen Lieber Unternehmer, Vielen

Mehr

TINDER TIPPS. 25 Tinder- Anschreibsprüche, die funktionieren!

TINDER TIPPS. 25 Tinder- Anschreibsprüche, die funktionieren! TINDER TIPPS 25 Tinder- Anschreibsprüche, die funktionieren! Wie du Frauen bei Tinder so anschreiben kannst, dass du Antworten erhältst Jeder, der bei Tinder ist, kennt das Problem: Du hast ein Match,

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 60-3 vom 6. Juni 2008 Rede von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zur Eröffnung des Lebenshilfe-Festivals Blaues Wunder am 6. Juni 2008 in Berlin: Lieber Herr Antretter,

Mehr

Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer

Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer Das vorliegende Theaterstück wurde für die Weihnachtsfeier 2013 der Pfadfindergruppe Braunau am Inn verfasst. Das Stück beinhaltet zehn bis dreizehn Rollen und

Mehr

s an die Kaminski-Kids (Auswahl aus täglich eintreffenden s)

s an die Kaminski-Kids (Auswahl aus täglich eintreffenden  s) E-Mails an die Kaminski-Kids (Auswahl aus täglich eintreffenden E-Mails) Unser Sohn Patrick besucht die 4. Primarklasse und Lesen war für ihn bisher immer eine Strafe. Ihre Bücher haben das Blatt nun innert

Mehr

Das Einmaleins der Politik in Oberösterreich

Das Einmaleins der Politik in Oberösterreich Das Einmaleins der Politik in Oberösterreich Liebe Kinder, vor wenigen Wochen noch haben die Erwachsenen wieder sehr viel darüber geredet und es vielleicht auch getan: Sie sind wählen gegangen. Doch wisst

Mehr

Unsere Referenzen. Sehr geehrte Frau Dobasis,

Unsere Referenzen. Sehr geehrte Frau Dobasis, Unsere Referenzen bereits während des ersten Besichtigungstermins haben uns Ihre hohe Fachkompetenz und Ihre professionelle Vorgehensweise überzeugt. Insbesondere Ihre freundliche, zuvorkommende und im

Mehr

Leadership and Coaching Culture Erfolgsfaktor Vernetzung

Leadership and Coaching Culture Erfolgsfaktor Vernetzung Erfolgsfaktor Vernetzung 15.05.2017 Agenda Kurzvorstellung UCN Methode der UCN Leadership Workshops Zielgruppen Unternehmens Coaching Netzwerk UCN Unser Ziel: Die Entwicklung von Führungsund Coaching-Kultur

Mehr

Teilnehmerfeedback zum DAHD Prüfungsvorbereitungskurs Kurs-Nr. FKL01 Ausbildungsberuf: Fachkräfte für Lagerlogistik bis

Teilnehmerfeedback zum DAHD Prüfungsvorbereitungskurs Kurs-Nr. FKL01 Ausbildungsberuf: Fachkräfte für Lagerlogistik bis Kurs-Nr. FKL01 Ausbildungsberuf: Fachkräfte für Lagerlogistik 27.02. bis 03.03.2017 in Goslar Wir sind mit den Gedanken hergekommen, dass wir bis 21 Uhr mit kleinen Pausen arbeiten müssen. Wir haben aber

Mehr

im Beruf 1 Hören Sie die Gespräche. Worüber beschweren sich die Leute? Kreuzen Sie an.

im Beruf 1 Hören Sie die Gespräche. Worüber beschweren sich die Leute? Kreuzen Sie an. 1 Hören Sie die Gespräche. Worüber beschweren sich die Leute? Kreuzen Sie an. Gespräch 1: Der Kellner bringt das Essen nicht schnell genug. Die Leute müssen sehr lange warten, bis sie bestellen können.

Mehr

Einen offiziellen Brief schreiben

Einen offiziellen Brief schreiben Einen offiziellen Brief schreiben 1. Anschrift des Absenders Katarzyna Nowak Ul. Klonowa 234 56-215 Wrocław 2. Anschrift des Empfängers Hotel Continental/Reisebüro Müller/ Frau PrinzEngen-Allee 134 A-1010

Mehr

Anreise, Gastfamilie & Unterkunft

Anreise, Gastfamilie & Unterkunft Anreise, Gastfamilie & Unterkunft Nach ca. 14 Std. Reisezeit war ich da: in Phuket! Kurz noch die Einreiseformalitäten bewältigen und dann trifft man auch schon auf 9 weitere STA Kollegen. Zusammen mit

Mehr

Kinder-Knigge. Hello. Grüezi Buon Giorno. Mire Dita Guten Tag. Bon Jour. Bom Dia. Dobar Dan. Merhaba. Name

Kinder-Knigge. Hello. Grüezi Buon Giorno. Mire Dita Guten Tag. Bon Jour. Bom Dia. Dobar Dan. Merhaba. Name Hello Mire Dita Guten Tag Bom Dia Grüezi Buon Giorno Name Bon Jour Dobar Dan Merhaba Gutes Benehmen ist für das Zusammenleben sehr wichtig. Mit guten Umgangsformen kommt man in der Gesellschaft gut zurecht

Mehr

Frieder Harz. Religiöse Erziehung und Bildung. Erzà hlung zu: Wohnt Gott im Tempel (1.Kà 8) Erzählung zu 1. Könige 8: Wohnt Gott im Tempel?

Frieder Harz. Religiöse Erziehung und Bildung. Erzà hlung zu: Wohnt Gott im Tempel (1.Kà 8) Erzählung zu 1. Könige 8: Wohnt Gott im Tempel? Frieder Harz Religiöse Erziehung und Bildung Erzà hlung zu: Wohnt Gott im Tempel (1.Kà 8) Erzählung zu 1. Könige 8: Wohnt Gott im Tempel? Ziele sich mit Salomons Gedanken zum Tempelbau überlegen, wie Gott

Mehr

Ihr erfolgreicher Start Im LR-Geschäft!

Ihr erfolgreicher Start Im LR-Geschäft! Ihr erfolgreicher Start Im LR-Geschäft! Wollen Sie mit LR 200 400 Euro verdienen oder sich ein finanzielles Standbein aufbauen? EGAL Bitte gehen Sie unbedingt nach dieser Anleitung vor. Die meisten Fehler

Mehr

Guten Morgen und ein herzliches Grüß Gott, schön, dass Sie alle da sind --- an diesem sonnigen Faschingssonntag.

Guten Morgen und ein herzliches Grüß Gott, schön, dass Sie alle da sind --- an diesem sonnigen Faschingssonntag. Guten Morgen und ein herzliches Grüß Gott, schön, dass Sie alle da sind --- an diesem sonnigen Faschingssonntag. Woanders bereiten sich derzeit die VERRÜCKTEN Narren auf die Faschingsumzüge vor und wir

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 3: Inkognito

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 3: Inkognito Manuskript Was für eine Überraschung! Auf dem Weg zu ihrem Geschäftstermin trifft Jojo ihren Ex-Freund Mark. Sie freut sich sehr. Lotta hingegen kann sich nicht wirklich freuen. Wie soll sie Reza von ihrer

Mehr

HENRIK SCHWARZ & NORBERT BISKY Unter dem Titel "Masse" treten seit dem vergangenen Wochenende Tänzer des Berliner Staatsballets im Berghain auf.

HENRIK SCHWARZ & NORBERT BISKY Unter dem Titel Masse treten seit dem vergangenen Wochenende Tänzer des Berliner Staatsballets im Berghain auf. HENRIK SCHWARZ & NORBERT BISKY Unter dem Titel "Masse" treten seit dem vergangenen Wochenende Tänzer des Berliner Staatsballets im Berghain auf. Der Maler Norbert Bisky hat für das Stück zum ersten Mal

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Hören, Abonnieren, Teilen und Bewerten des G SUND ISS Podcasts auf Deinem PC! Nur kurz zur Info... itunes ist ein Apple-Store, ein Art Online-Geschäft, wo du online Musik,

Mehr

Ein Projekt der MS St. Leonhard. Ich bin Leon

Ein Projekt der MS St. Leonhard. Ich bin Leon Ein Projekt der MS St. Leonhard Ich bin Leon Schönen guten Morgen liebe Klasse 5a/b/c/d, ich hoffe ihr hattet schöne Ferien! Mein Name ist Leon, ich bin ein Eisbär und lebe in der Arktis. Wie ihr sicher

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Predigt Konfirmation 2017 Evangelische Kirche Großeicholzheim, 7. Mai 2017

Predigt Konfirmation 2017 Evangelische Kirche Großeicholzheim, 7. Mai 2017 Predigt Konfirmation 2017 Evangelische Kirche Großeicholzheim, 7. Mai 2017 Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Konfirmanden, liebe Gemeinde,

Mehr

Industrie- und Handelskammer Wertheim Emotionales Verkaufen mit Charisma und Herz: Ihr Geschäft als Sympathie-Insel für Ihre Kunden

Industrie- und Handelskammer Wertheim Emotionales Verkaufen mit Charisma und Herz: Ihr Geschäft als Sympathie-Insel für Ihre Kunden Industrie- und Handelskammer Wertheim Emotionales Verkaufen mit Charisma und Herz: Ihr Geschäft als Sympathie-Insel für Ihre Kunden Herzlich Willkommen! Kurzvorstellung: Name: Gabriele Brandau training

Mehr

Hilfe - Wie kann ich selbstbewusster auftreten?

Hilfe - Wie kann ich selbstbewusster auftreten? Problemlösefähigkeit - Problemlösungen entwickeln, umsetzen und reflektieren - Sek I Hilfe - Wie kann ich selbstbewusster auftreten? Zielgruppe - SuS MS und Sek I Kompetenzen, Zielesetzungen - SuS entwickeln

Mehr

MEDIEN - WIR BEHALTEN DEN ÜBERBLICK! Nr. 1138

MEDIEN - WIR BEHALTEN DEN ÜBERBLICK! Nr. 1138 Nr. 1138 Donnerstag, 11. Juni 2015 MEDIEN - WIR BEHALTEN DEN ÜBERBLICK! Dominik (10) Liebe Leser und liebe Leserinnen! Wir kommen aus dem nördlichen Burgenland, genauer aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung.

Mehr

DIE JUNGEN MARKETERS DES MARKETING-CLUB RHEIN-NECKAR

DIE JUNGEN MARKETERS DES MARKETING-CLUB RHEIN-NECKAR DIE JUNGEN MARKETERS DES MARKETING-CLUB RHEIN-NECKAR MARKETING Marketing-Club Rhein-Neckar Neue Ideen entwickeln, Marketing-Wissen aufbauen, Kontakte knüpfen und spannende Gespräche führen. Wenn du dich

Mehr

Bewertungen unserer Patientinnen und Patienten:

Bewertungen unserer Patientinnen und Patienten: Bewertungen unserer Patientinnen und Patienten: Liebes Caro-Team, die Zeit bei Euch hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte bei Euch Kraft und Ruhe tanken und hatte besonders in der Klima-Therapie viel Zeit

Mehr

Von der Nachbarin / dem Nachbarn etwas ausleihen

Von der Nachbarin / dem Nachbarn etwas ausleihen Von der Nachbarin / dem Nachbarn etwas ausleihen Welche Szene aus dem Film passt zu welcher Aussage? Ich brauche eine neue Zügelkiste 1! Mein Veloreifen 2 ist platt, ich muss ihn aufpumpen. Mein Hammer

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Die Karriere pflegender Angehöriger von Menschen im Wachkoma

Die Karriere pflegender Angehöriger von Menschen im Wachkoma Die Karriere pflegender Angehöriger von Menschen im Wachkoma Dr. Annett Horn Universität Bielefeld, AG 6 Versorgungsforschung und Pflegewissenschaft Erkenntnisstand Folgen Wachkoma Häufig und oft gleichzeitig

Mehr

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag Welcome Package Wir freuen uns auf Euren großen Tag Herzlichen Dank nochmal für Euren Auftrag und das damit entgegengebrachte Vertrauen in mich und meine Arbeit. In diesem Dokument will ich euch kurz einige

Mehr

TRAINER TREFFEN 2017 GUT HELMERINGEN, BEI ULM

TRAINER TREFFEN 2017 GUT HELMERINGEN, BEI ULM Seite 1 Europäische Fechtkunst & Bewegungskunst TRAINER TREFFEN 2017 GUT HELMERINGEN, BEI ULM Wir freuen uns auf dich Seite 2 Einladung Trainer TREFFEN Du hast als anerkannter Trainer die Gelegenheit dich

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 19: Nichts Romantisches

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 19: Nichts Romantisches Manuskript Joe lässt Dena stehen, denn er hat einen Anruf von Lukas bekommen. Er und die Band sollen bei der Kampagne mitmachen. Warum hat Jojo ihm nichts davon erzählt? Will sie nicht, dass er mitmacht?

Mehr

Die Initiativbewerbung

Die Initiativbewerbung Die Initiativbewerbung Wie spontan ist eine Spontanbewerbung? 27. März 2012 Dr. phil. Angela Steiner Die wesentlichen Schritte Was will / suche ich genau? Informationsbeschaffung Zielunternehmens-Liste

Mehr

HABEN SIE MANCHES MAL DAS GEFÜHL, SIE UND IHRE MITARBEITER SPRECHEN UNTERSCHIEDLICHE SPRACHEN?

HABEN SIE MANCHES MAL DAS GEFÜHL, SIE UND IHRE MITARBEITER SPRECHEN UNTERSCHIEDLICHE SPRACHEN? HABEN SIE MANCHES MAL DAS GEFÜHL, SIE UND IHRE MITARBEITER SPRECHEN UNTERSCHIEDLICHE SPRACHEN? Fotolia/pathdoc Problem- Lösungsheft für Führungskräfte training & recruiting Mitarbeiter: ICH HABE SO VIEL

Mehr

Projekt Trockenmauer, Steinwall und Insektenhotel

Projekt Trockenmauer, Steinwall und Insektenhotel Familientherapeutische Einrichtung flientje Einführung Seite 1 Projekt Trockenmauer, Steinwall und Insektenhotel als Gemeinschaftsprojekt mit den Zielen: - Förderung der Gemeinschaft der Familien als gute

Mehr

Schülergruppe des Instituto Ballester aus Argentinien in Bayern Berichte der Betreuungslehrerin und der Schüler

Schülergruppe des Instituto Ballester aus Argentinien in Bayern Berichte der Betreuungslehrerin und der Schüler Schülergruppe des Instituto Ballester aus Argentinien in Bayern Berichte der Betreuungslehrerin und der Schüler Bericht der Betreuungslehrerin Eine Gruppe von 11 Schülern von der Deutschen Schule Villa

Mehr

Vermarktungsstrategien

Vermarktungsstrategien Vermarktungsstrategien Wie bereits angedeutet, ist das Gewinnen von Menschen, also die direkte Interaktion mit potenziellen Klienten und Personen, die eine Quelle für Empfehlungen darstellen, die wichtigste

Mehr

Am :52 Uhr schrieb Claudia

Am :52 Uhr schrieb Claudia Am 09.02.2011-02:52 Uhr schrieb Claudia Auch ich war hier;o) Guten Morgen...- eine sehr schöne Page... Aber- wenn Preise hier noch öffentlich stehen würden- bzw. wie sich was zusammen setzt...- wäre das

Mehr

Karibuni Rafiki Beach Resort Kenia News Dezember Jahre Karibuni Rafiki Beach Resort

Karibuni Rafiki Beach Resort Kenia News Dezember Jahre Karibuni Rafiki Beach Resort 5 Jahre Karibuni Rafiki Beach Resort Es ist ja fast nicht zu glauben aber es ist tatsächlich wahr wir haben dieses Jahr 5 jähriges Resort Jubiläum manchmal vergeht die Zeit wie im Flug zumal wenn man eine

Mehr

Feedbackformular Au pair

Feedbackformular Au pair AUPAIRTEAM -Nadine Prehn- Josefine-Haas-Str. 12 D 93133 Burglengenfeld Phone 0049 9471 3085176 Fax 0049 9471 3085176 email: info@aupairteam.de http://www.aupairteam.de Feedbackformular Au pair Dein Name:.

Mehr

Firmvorbereitung 2015 Auswertung

Firmvorbereitung 2015 Auswertung Firmvorbereitung 2015 Auswertung Entstanden: Letzter Tag des Firmwochenendes 1. Welche Dinge an der Firmvorbereitung haben dir besonders gut gefallen? Besonders hat mir die Fahrt nach Köln gefallen, da

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Preisverleihung zum Wettbewerb Tag der Schulverpflegung 9. Februar 2012, München Es gilt das gesprochene

Mehr

Mustertexte Danksagungskarten Hochzeit

Mustertexte Danksagungskarten Hochzeit Mustertexte Danksagungskarten Hochzeit Wir sind überwältigt! Herzlichen Dank für die Glückwünsche, Geschenke und die Begleitung an unserem Hochzeitstag. Unvergessliche Stunden haben wir bei unserer Hochzeit

Mehr

Anleitung: So setzen Sie Fragetechniken situationsgerecht ein

Anleitung: So setzen Sie Fragetechniken situationsgerecht ein : So setzen Sie Fragetechniken situationsgerecht ein Autor: Barbara Seidl Immer auf der sicheren Seite Von unserer Fachredaktion geprüft Die Inhalte dieses Downloads sind nach bestem Wissen und gründlicher

Mehr

EINLADUNG EINLADUNG EINLADUNG

EINLADUNG EINLADUNG EINLADUNG EINLADUNG EINLADUNG EINLADUNG VdU Verband deutscher Unternehmerinnen e. V. Glinkastraße 32, 10117 Berlin Empfänger: Mitglieder und Interessentinnen des Landesverbands Ruhrgebiet Leitung: Veranstaltungsart:

Mehr

Gossau, 29. November Jahre St. Galler Forum Fachtagung der Fachstelle Elternbildung Born to be wild Born to be mild

Gossau, 29. November Jahre St. Galler Forum Fachtagung der Fachstelle Elternbildung Born to be wild Born to be mild Kanton St.Gallen Bildungsdepartement Regierungsrat Stefan Kölliker Gossau, 29. November 2014 20 Jahre St. Galler Forum Fachtagung der Fachstelle Elternbildung Born to be wild Born to be mild ES GILT DAS

Mehr

Predigtmanuskript. Thema: Wer ist Jesus für dich?

Predigtmanuskript. Thema: Wer ist Jesus für dich? Predigtmanuskript Thema: Wer ist Jesus für dich? Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Der Predigttext für den letzten Sonntag nach Epiphanias

Mehr

Grundlagen-Workshop. für. Stephan Nestel Kommunikation mit Konzept

Grundlagen-Workshop. für. Stephan Nestel Kommunikation mit Konzept für Stephan Nestel Kommunikation mit Konzept Stephan Nestel, M.A. Flurstr. 23 90765 Fürth +49 (0)911-71 21 44 14 +49 (0)170-87 59 600 kontakt@stephan-nestel.de www.stephan-nestel.de Inhalt Zum Workshop...

Mehr