AGV GEBÄUDECHECK NATURGEFAHREN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AGV GEBÄUDECHECK NATURGEFAHREN"

Transkript

1 AARGAUISCHE GEBÄUDEVERSICHERUNG AGV GEBÄUDECHECK NATURGEFAHREN Sicher vor Überschwemmungen? Geschützt gegen Hagel und Sturm? Die App zum Thema: wetteralarm.ch AGV Aargauische Gebäudeversicherung Bleichemattstrasse 12 / 14 Postfach 5001 Aarau Tel Fax

2 SIND SIE GUT GESCHÜTZT? Wussten Sie, dass fast jedes Haus im Kanton Aargau durch Hagel und Sturm gefährdet ist? 2 von 10 Häusern sind sogar durch Überschwemmungen bedroht. Jedes Jahr werden auch bei uns unzählige Gebäude durch Naturgefahren beschädigt. Auch Menschen und Tiere geraten dabei in Gefahr. Die meisten Schäden lassen sich vermeiden in der Regel mit wenig Aufwand! Der AGV-Gebäudecheck lohnt sich: Was kann auf Ihrem Grundstück oder an Ihrem Gebäude passieren? Ist Ihr Gebäude gut geschützt? Oder braucht es zusätzliche Schutzvorkehrungen? Gut geschützt ist Ihr Gebäude garantiert mehr wert! Ihr Ansprechpartner bei der AGV: Gratis Beratung für Sie. Postkarte ausfüllen und zurücksenden. Wir melden uns bei Ihnen. Ich habe Fragen zu: Überschwemmung Hagel anderen Naturgefahren Bitte kontaktieren Sie mich Vorname: Name: Strasse, Nr.: PLZ: Ort: Aargauische Gebäudeversicherung Elementarschadenprävention Bleichemattstrasse 12/ Aarau Telefon: Vers.Nr.:

3 ÜBERSCHWEMMUNG 1. Was kann Ihrem Gebäude passieren? Hatte Ihr Gebäude bereits Überschwemmungsschäden? Wie häufig ist Ihre Gebäudeparzelle durch einen über die Ufer tretenden Bach oder Fluss gefährdet (gemäss der kantonalen Gefahrenkarte Hochwasser)? nie selten (HQ300) oft (HQ100) sehr häufig (HQ30) mit bis zu cm Wasserhöhe Haben rund um das Gebäude schon Überschwemmungen stattgefunden, obwohl kein Bach oder Fluss in der Nähe ist (Starkregenabfluss)? 2. Ist Ihr Gebäude gut geschützt? Wasser dringt immer durch eine Gebäudeöffnung ein. Bei 90 % aller Überschwemmungsschäden sind das: Lichtschächte, Kellerfenster, Treppenabgänge oder Garageneinfahrten. Gibt es solche Stellen bei Ihrem Gebäude? Haben Sie bereits Massnahmen getroffen, um diese Öffnungen vor Überschwemmung zu schützen? ja, mit einem Spezialisten ja, auf eigene Initiative nein Ist eines der roten Kästchen angekreuzt? Oder möchten Sie wissen, ob der umgesetzte Schutz ausreichend ist? Kontaktieren Sie das Naturgefahrenteam der AGV.

4 HAGEL 1. Was kann Ihrem Gebäude passieren? Hatte Ihr Gebäude bereits einen Hagelschaden? 2. Ist Ihr Gebäude gut geschützt? Bei 70 % aller Hagelschäden sind folgende Bauteile betroffen: Lamellen- und Sonnenstoren, Markisen und Rollläden Bleche an Dach und Fassade Lackierung von Holz Kunststoffbauteile (Oberlichter, Poolabdeckungen ) Gibt es solche Stellen bei Ihrem Gebäude? Haben Sie Massnahmen getroffen, mit denen Sie diese Stellen vor Hagel schützen? ja, mit einem Spezialisten ja, auf eigene Initiative nein Ist eines der blauen Kästchen angekreuzt? So sorgen Sie für guten Schutz: Lassen Sie sich vor Hagelereignissen via SMS oder Smartphone warnen: Ziehen Sie Storen und Markisen rechtzeitig ein! Ihre Fenster sind viel wider - standsfähiger als das Storenmaterial. Wählen Sie beim Bau oder beim Unterhalt hagelwiderstandsfähige Materialien. Hier finden Sie geeignete Produkte: Mit Schutzgittern können Sie Kunststoffe vor Hagelkörnern schützen. Eine automatische Hagelsteuerung kann empfindlichen Sonnenschutz rechtzeitig einziehen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Vermuten Sie bei Ihrem Gebäude ein besonderes Risiko bei Hagel? Das ist zum Beispiel der Fall bei mehr als 50m² Lamellenstoren, Rollläden oder Kunststoffoberlichter. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

5 STURM 1. Was kann Ihrem Gebäude passieren? Hatte Ihr Gebäude bereits einen Sturmschaden? 2. Ist Ihr Gebäude gut geschützt? 70 % aller Sturmschäden passieren an Lamellen- und Sonnenstoren, Markisen und Rollläden sowie an Dachziegeln. Gibt es solche Stellen bei Ihrem Gebäude? Ist eines der grünen Kästchen angekreuzt? So sorgen Sie für guten Schutz: Lassen Sie sich vor Sturmereignissen via SMS oder Smartphone warnen: Ziehen Sie Storen und Markisen rechtzeitig ein! Ihre Fenster sind viel widerstandsfähiger als das Storenmaterial. Installieren Sie wenn möglich Windwächter für den automatischen Einzug. Achten Sie beim Bau und beim Unterhalt des Dachs und der Fassade auf die normgerechte Befestigung (Sturmklammern an Ziegeln usw.) Verräumen Sie Gartenmobiliar und andere lose Gegenstände rechtzeitig. Lassen Sie alte oder geschädigte Bäume in Gebäudenähe durch einen Fachmann prüfen. Umstürzende Bäume und herumfliegende Äste können Schäden anrichten und Personen verletzen.

6 AGV IHRE GEBÄUDEVERSICHERUNG Das Naturgefahrenteam berät Sie gern: Telefon Hier finden Sie zu allen Naturgefahren praktische Tipps für den Schutz Ihres Gebäudes: AGV Aargauische Gebäudeversicherung Bleichemattstrasse 12 / 14 Postfach 5001 Aarau Tel Fax

So schützen Sie Gebäude gegen Sturm. Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie

So schützen Sie Gebäude gegen Sturm. Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie So schützen Sie Gebäude gegen Sturm Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie WAS SIE ÜBER STURM WISSEN SOLLTEN Die Einwirkung von Wind auf

Mehr

AKTUELL. AGV Aargauische Gebäudeversicherung

AKTUELL. AGV Aargauische Gebäudeversicherung AGV Aargauische Gebäudeversicherung August 2011 HAGELPRÄVENTION So Schützen sie gebäude gegen hagel AKTUELL AGV Aargauische Gebäudeversicherung Bleichemattstrasse 12/14 Postfach 5001 Aarau Tel. 0848 836

Mehr

So schützen Sie Gebäude gegen Hagel. Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie

So schützen Sie Gebäude gegen Hagel. Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie So schützen Sie Gebäude gegen Hagel Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie WAS SIE ÜBER HAGEL WISSEN SOLLTEN Im Mittelland muss man mit

Mehr

Gebäudeschäden durch Hagel

Gebäudeschäden durch Hagel Gebäudeschäden durch Hagel Erkenntnisse aus zwei Ereignisanalysen Markus Imhof Bereichsleiter Naturgefahren Interkantonaler Rückversicherungsverband IRV Bern Fachmesse für Sicherheit: Risikomanagement

Mehr

Checkliste für die Planung und Umsetzung von Gebäudeschutzmassnahmen

Checkliste für die Planung und Umsetzung von Gebäudeschutzmassnahmen Checkliste für die Planung und Umsetzung von Gebäudeschutzmassnahmen Wer beim Planen, Bauen und Renovieren den Schutz vor möglichen Naturgefahren berücksichtigt, kann viel Ärger, Schäden und Kosten sparen

Mehr

AGV Aargauische Gebäudeversicherung. Oktober 2011 AKTUELL. AGV Aargauische Gebäudeversicherung

AGV Aargauische Gebäudeversicherung. Oktober 2011 AKTUELL. AGV Aargauische Gebäudeversicherung AGV Aargauische Gebäudeversicherung Oktober 2011 Neue Prämienund Tarifstruktur Ab 2012 AKTUELL AGV Aargauische Gebäudeversicherung Bleichemattstrasse 12 / 14 Postfach 5001 Aarau Tel. 0848 836 800 Fax 062

Mehr

Checkliste für die Planung und Umsetzung von Schutzmassnahmen

Checkliste für die Planung und Umsetzung von Schutzmassnahmen Checkliste für die Planung und Umsetzung von Schutzmassnahmen Wer beim Planen, Bauen und Renovieren den Schutz vor möglichen Naturgefahren berücksichtigt, kann viel Ärger, Schäden und Kosten sparen und

Mehr

Fakten zu Naturgefahren und Gebäudeschutz

Fakten zu Naturgefahren und Gebäudeschutz Fakten zu Naturgefahren und Gebäudeschutz Einführung ins Thema Naturgefahren wie Hagel, Sturm und starker Regen verursachen in der Schweiz regelmässig Schäden in Millionenhöhe. Dabei geht es primär um

Mehr

STURMPRÄVENTION AKTUELL. AGV Aargauische Gebäudeversicherung

STURMPRÄVENTION AKTUELL. AGV Aargauische Gebäudeversicherung AV Aargauische ebäudeversicherung August 2011 STURMPRÄVENTION So Schützen sie gebäude gegen STURM AKTUELL AV Aargauische ebäudeversicherung Bleichemattstrasse 12/14 Postfach 5001 Aarau Tel. 0848 836 800

Mehr

WETTERFEST?! Thermische Solaranlagen und Naturgefahren

WETTERFEST?! Thermische Solaranlagen und Naturgefahren WETTERFEST?! Thermische Solaranlagen und Naturgefahren Autor: Mirco Heidemann MSc ETH Environ.Sc Wissenschaftlicher Mitarbeiter Naturgefahren Mitglied der Fachkommission Elementarschutzregister Zürich,

Mehr

Hagelfest? Wetterfest? Aus Schaden wird man klug Résistant a la grêle? Résistant aux intempéries? Plus avisés grace aux sinistres.

Hagelfest? Wetterfest? Aus Schaden wird man klug Résistant a la grêle? Résistant aux intempéries? Plus avisés grace aux sinistres. Hagelfest? Wetterfest? Aus Schaden wird man klug Résistant a la grêle? Résistant aux intempéries? Plus avisés grace aux sinistres. Dörte Aller, GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich Etablissement d'assurance

Mehr

AGV Aargauische Gebäudeversicherung. Juli 2012 AKTUELL

AGV Aargauische Gebäudeversicherung. Juli 2012 AKTUELL AGV Aargauische Gebäudeversicherung Juli 2012 Überschwemmungs- UnD HochwasserPrävention So schützen Sie Ihr Gebäude AKTUELL AGV Aargauische Gebäudeversicherung Bleichemattstrasse 12/14 Postfach 5001 Aarau

Mehr

Empfehlungen bei Hagel

Empfehlungen bei Hagel Empfehlungen bei Hagel Baulicher Bevölkerungsschutz BBK. Gemeinsam handeln. Sicher leben. Wie entsteht Hagel? Hagel ist eine Begleiterscheinung von sogenannten Superzellengewittern. Nur diese extreme Wetterer-

Mehr

Dipl.-Ing. Johann-Christian Fromme Dipl.-Ing. Johann-Christian Fromme Freier Architekt.

Dipl.-Ing. Johann-Christian Fromme Dipl.-Ing. Johann-Christian Fromme Freier Architekt. Dipl.-Ing. Johann-Christian Fromme Dipl.-Ing. Johann-Christian Fromme Freier Architekt www.architekt-fromme.de Anforderungen an Gebäude Hochwasserschutz Schutz vor Starkregen Schutz vor Hagel Inhalt des

Mehr

Wind & Wetter. Unwetterwarnung per SMS exklusiv für Sie als Kunde der Provinzial. Immer da, immer nah.

Wind & Wetter. Unwetterwarnung per SMS exklusiv für Sie als Kunde der Provinzial. Immer da, immer nah. Wind & Wetter Unwetterwarnung per SMS exklusiv für Sie als Kunde der Provinzial Immer da, immer nah. Klima im Wandel eine Gefahr für Mensch und Haus Was schwere Stürme anrichten können, zeigen uns täglich

Mehr

Elementarschaden-Prävention

Elementarschaden-Prävention Elementarschaden-Prävention SGV Solothurnische Gebäudeversicherung sicher da, wenn man sie braucht. Was zu tun ist, um Elementarschäden vorzubeugen, zu vermeiden oder zu begrenzen. WASSER STURMWIND HAGEL

Mehr

Schutz vor Naturgefahren an der Swissbau Focus

Schutz vor Naturgefahren an der Swissbau Focus Schutz vor Naturgefahren an der Swissbau Focus Herzlich willkommen Wir freuen uns, Sie an unseren Veranstaltungen im Rahmen der Swissbau Focus zu begrüssen. Anreise mit dem öffentlichen Verkehr Der Bahnhof

Mehr

Qualitätssicherung im Brandschutz

Qualitätssicherung im Brandschutz AGV Aargauische Gebäudeversicherung Qualitätssicherung im Brandschutz Neues Brandschutzrecht 2015 Fritz Lörtscher Abteilungsleiter-Stv. Brandschutz AGV Aargauische Gebäudeversicherung Bleichemattstrasse

Mehr

Gefahrenkarte Hochwasser Umsetzung mit Objektschutz

Gefahrenkarte Hochwasser Umsetzung mit Objektschutz Gefahrenkarte Hochwasser Umsetzung mit Objektschutz 1. Naturgefahren 2. Schutzmassnahmen 3. Aufgabenteilung und Zuständigkeiten 4. Staatsaufgabe oder Eigenverantwortung 5. Wo liegen die Grenzen? Beratungsstelle

Mehr

Sichern und Versichern

Sichern und Versichern Sichern und Versichern Aargauische Gebäudeversicherung Aargauische Wir versichern Gebäudeversicherung Ihre Sicherheit Gebäudeversicherung Unfallversicherung Gegenwärtig stehen rund 215 000 Gebäude mit

Mehr

IM HÄRTETEST - GEBÄUDE BESTÄNDIG PLANEN Lebenszyklus von Gebäuden Workshop vom 26. September 2014. FACHTAGUNG ECO-BAU 2014 Workshop 1.

IM HÄRTETEST - GEBÄUDE BESTÄNDIG PLANEN Lebenszyklus von Gebäuden Workshop vom 26. September 2014. FACHTAGUNG ECO-BAU 2014 Workshop 1. FACHTAGUNG ECO-BAU 2014 Workshop 1 IM HÄRTETEST - GEBÄUDE BESTÄNDIG PLANEN Lebenszyklus von Gebäuden Workshop vom 26. September 2014 Begrüssung Martin Jordi Geschäftsbereichsleiter Elementarschaden-Prävention

Mehr

Wertvolle Tipps. Sorglos durch den Schadenfall kommen. Einfach und vor Ort. SAARLAND Versicherungen Wir sind für Sie nah.

Wertvolle Tipps. Sorglos durch den Schadenfall kommen. Einfach und vor Ort. SAARLAND Versicherungen Wir sind für Sie nah. Wertvolle Tipps Sorglos durch den Schadenfall kommen. Einfach und vor Ort. SAARLAND Versicherungen Wir sind für Sie nah. Welche zusätzliche Hilfe erhalte ich im Schadenfall? Bei Schäden größeren Ausmaßes

Mehr

Empfehlungen bei Sturm/Orkan

Empfehlungen bei Sturm/Orkan Empfehlungen bei Sturm/Orkan Baulicher Bevölkerungsschutz BBK. Gemeinsam handeln. Sicher leben. Wie entsteht ein Sturm oder Orkan? Stürme entstehen vor allem im Winterhalbjahr über dem Nordatlantik. In

Mehr

Gepflegte helle Wohnung an ruhiger Lage. 4 ½ Zimmer-Wohnung im 1. Obergeschoss Bifangstrasse 65, 4663 Aarburg

Gepflegte helle Wohnung an ruhiger Lage. 4 ½ Zimmer-Wohnung im 1. Obergeschoss Bifangstrasse 65, 4663 Aarburg Gepflegte helle Wohnung an ruhiger Lage 4 ½ Zimmer-Wohnung im 1. Obergeschoss Bifangstrasse 65, 4663 Aarburg Allgemeines Lage: Diese gepflegte und helle 4 ½ Zimmer-Wohnung befindet sich nur wenige Gehminuten

Mehr

Abteilung Brandschutz Januar Vollzugshilfe für den kommunalen Brandschutz in Gewerbebetrieben

Abteilung Brandschutz Januar Vollzugshilfe für den kommunalen Brandschutz in Gewerbebetrieben Abteilung Brandschutz Januar 2016 Gewerbebetriebe Vollzugshilfe für den kommunalen Brandschutz in Gewerbebetrieben AGV Aargauische Gebäudeversicherung Bleichemattstrasse 12/14 Postfach 5001 Aarau Tel.

Mehr

Workshop Bauverwalter Naturgefahren und Objektschutz

Workshop Bauverwalter Naturgefahren und Objektschutz Workshop Bauverwalter Naturgefahren und Objektschutz Präsentation der Gebäudeversicherungsanstalt des Kantons St.Gallen Cornelius Stillhard, Dipl. Bauingenieur FH STV, Elementarschadenprävention Alan Germann,

Mehr

Einladung zur tagung «hochwasserschutz heute»

Einladung zur tagung «hochwasserschutz heute» Einladung zur tagung «hochwasserschutz heute» Tagung «hochwasserschutz heute» Guten Tag Am 28. August 2014 findet auf dem Übungsgelände der Schweizer Armee in Wangen an der Aare (SO) erstmalig die Tagung

Mehr

FAIRNESS TRANSPARENZ VERTRAUEN. Unwetterschäden. Wissenswertes zum Versicherungsschutz für Verbraucherinnen und Verbraucher

FAIRNESS TRANSPARENZ VERTRAUEN. Unwetterschäden. Wissenswertes zum Versicherungsschutz für Verbraucherinnen und Verbraucher FAIRNESS TRANSPARENZ VERTRAUEN Unwetterschäden Wissenswertes zum Versicherungsschutz für Verbraucherinnen und Verbraucher Liebe Verbraucherinnen und Verbraucher, schwere Unwetter aufgrund des weltweiten

Mehr

Ratschläge für Präventionsmassnahmen gegen Elementarschäden

Ratschläge für Präventionsmassnahmen gegen Elementarschäden Ratschläge für Präventionsmassnahmen gegen Elementarschäden Was Sie als (zukünftige) Hausbesitzer wissen müssen und veranlassen können Einleitung Ratschläge für Ihre Sicherheit Im Rahmen der Elementarschadenbearbeitung

Mehr

Was tun bei Überschwemmung und Wassereinbruch? So lösen wir das Problem gemeinsam.

Was tun bei Überschwemmung und Wassereinbruch? So lösen wir das Problem gemeinsam. Was tun bei Überschwemmung und Wassereinbruch? 1. Stoppen Sie den Wassereinbruch (z.b. Hauptwasserhahn abstellen, Türen abdichten), bringen Sie sich dabei aber nicht in Gefahr! 2. Bergen Sie bedrohte Gegenstände

Mehr

SUTER. Fenster + Haustüren. Neuhausen am Rheinfall. Herzlich willkommen bei Suter Fenster und Haustüren

SUTER. Fenster + Haustüren. Neuhausen am Rheinfall. Herzlich willkommen bei Suter Fenster und Haustüren SUTER Fenster + Haustüren Neuhausen am Rheinfall...und...und...und... Herzlich willkommen bei Suter Fenster und Haustüren Fenster von uns sind - eine klare Sache Ob Neubau oder Altbau, wie immer das Haus

Mehr

UNIQA Unwetterwarnung

UNIQA Unwetterwarnung Exklusiv für UNIQA Kunden! UNIQA Unwetterwarnung UNIQA warnt Akutwarnung ROT: schwerer Hagel, heftige Böen in 2130 Mistelbach ab 17.00 bis 17.30 Wetterextreme nehmen zu, Schäden durch Unwetter steigen.

Mehr

Brandschutzabstände Erläuterungen

Brandschutzabstände Erläuterungen Abteilung Brandschutz Januar 2016 Brandschutzabstände Erläuterungen Merkblatt Bleichemattstrasse 12/14 Postfach 5001 Aarau Tel. 0848 836 800 Fax 062 836 36 26 info@agv-ag.ch www.agv-ag.ch Brandschutzabstände

Mehr

So schützen Sie Gebäude gegen Überschwemmung, Hochwasser und Oberflächenwasser

So schützen Sie Gebäude gegen Überschwemmung, Hochwasser und Oberflächenwasser So schützen Sie Gebäude gegen Überschwemmung, Hochwasser und Oberflächenwasser Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie WAS SIE ÜBER ÜBERSCHWEMMUNG,

Mehr

Neue Brandschutzvorschriften Was ist neu?

Neue Brandschutzvorschriften Was ist neu? AGV Aargauische Gebäudeversicherung Neue Brandschutzvorschriften Was ist neu? VSSM Fachanlass 2015 Fritz Lörtscher Abteilungsleiter Stv. Brandschutz AGV AGV Aargauische Gebäudeversicherung Bleichemattstrasse

Mehr

Hagel Hochwasser Sturmwind

Hagel Hochwasser Sturmwind Gebäudeversicherung des Kantons St.Gallen Schützen auch Sie Ihr Gebäude vor den wichtigsten Elementargefahren: Hagel Hochwasser Sturmwind Wirkungsvolle Tipps und Schutzmassnahmen «Schäden als Folge von

Mehr

Schadenverhütung, Risikoberatung Tel.: 0211 978-6380, Fax: 0211 978-42193 schadenverhuetung@provinzial.com Korrespondenzanschrift: 40195 Düsseldorf

Schadenverhütung, Risikoberatung Tel.: 0211 978-6380, Fax: 0211 978-42193 schadenverhuetung@provinzial.com Korrespondenzanschrift: 40195 Düsseldorf Immer da, immer nah. Wir möchten, dass Sie in Sicherheit sind. Wenn das Wetter mal wieder verrücktspielt, informiert Sie unser Wind & Wetter-Service. Sichern Sie Ihr Zuhause vor Wind und Sturm. Gemeinsam

Mehr

Lässt sich das vermeiden?

Lässt sich das vermeiden? DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Lässt sich das vermeiden? Informationsveranstaltung über die Gefahrenkarte Hochwasser und Hochwasserschutz an Gebäuden Februar 2013 Lässt sich das vermeiden? Lässt sich

Mehr

EINLADUNG ZUR TAGUNG «GEBÄUDEHÜLLEN IM WIND-HÄRTETEST» 28. AUGUST 2015, SURSEE

EINLADUNG ZUR TAGUNG «GEBÄUDEHÜLLEN IM WIND-HÄRTETEST» 28. AUGUST 2015, SURSEE EINLADUNG ZUR TAGUNG «GEBÄUDEHÜLLEN IM WIND-HÄRTETEST» 28. AUGUST 2015, SURSEE TAGUNG «GEBÄUDEHÜLLEN IM WIND-HÄRTETEST» Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr Erleben Sie am 28. August 2015 Live-Vorführungen

Mehr

Elementarschadenversicherung in Deutschland

Elementarschadenversicherung in Deutschland Elementarschadenversicherung in Deutschland Repräsentative Befragung 2016 GfK 2016 GDV Elementarschadenversicherung 1 Elementarschadenversicherung in Deutschland Zentrale Ergebnisse im Überblick Überschwemmungsrisiko

Mehr

Naturgewalten & Risikoempfinden

Naturgewalten & Risikoempfinden Naturgewalten & Risikoempfinden Eine aktuelle Einschätzung durch die TIROLER Bevölkerung Online-Umfrage Juni 2015 Eckdaten zur Untersuchung - Online-Umfrage von 11.-17. Juni 2015 - Themen... - Einschätzung

Mehr

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Richtlinie Objektschutz Hochwasser

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Richtlinie Objektschutz Hochwasser Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Richtlinie Objektschutz Hochwasser Vorentwurf, Fassung vom 1. Juli 015 Rechtliche Bedeutung Die Richtlinie Objektschutz Hochwasser ist

Mehr

Expedition Dorfbach. Markus Zumsteg, dipl. Kulturing. ETH/SIA Leiter Sektion Wasserbau, Abteilung Landschaft und Gewässer. Seite 1

Expedition Dorfbach. Markus Zumsteg, dipl. Kulturing. ETH/SIA Leiter Sektion Wasserbau, Abteilung Landschaft und Gewässer. Seite 1 Expedition Dorfbach Markus Zumsteg, dipl. Kulturing. ETH/SIA Leiter Sektion Wasserbau, Abteilung Landschaft und Gewässer Seite 1 WASSER-Kanton Aargau Basel Aarau Baden Zürich Bern Luzern Chur Lausanne

Mehr

Verordnung zum Gesetz über die Gebäudeversicherung (GebVV)

Verordnung zum Gesetz über die Gebäudeversicherung (GebVV) Verordnung zum Gesetz über die Gebäudeversicherung (GebVV) Vom 2. Mai 2007 (Stand 1. Juli 2012) Der Regierungsrat des Kantons Aargau, gestützt auf die 8, 12 Abs. 5, 28 Abs. 5, 37 Abs. 3, 41, 48 und 49

Mehr

Stürme und deren Wirkung auf Gebäude Aus der Schadenpraxis der Gebäudeversicherungen

Stürme und deren Wirkung auf Gebäude Aus der Schadenpraxis der Gebäudeversicherungen Stürme und deren Wirkung auf Gebäude Aus der Schadenpraxis der Gebäudeversicherungen Yves Dürig Abteilungsleiter Elementarschadenprävention Beispiele des Kantons St. Gallen zur Verfügung gestellt von:

Mehr

Elementarschaden-Intervention

Elementarschaden-Intervention AGV Aargauische Gebäudeversicherung Elementarschaden-Intervention FK-316 Elementarschadenintervention 5. September 2015 Unterkulm AGV Aargauische Gebäudeversicherung Bleichemattstrasse 12/14 Postfach 5001

Mehr

Elementar wichtig: Ein solides Fundament

Elementar wichtig: Ein solides Fundament Wohngebäudeversicherung Elementar wichtig: Ein solides Fundament Die Wohngebäudeversicherung der Barmenia Der Grundstein ist gelegt Mit Ihrem Hausbau oder -kauf setzen Sie einen Traum in die Tat um. Vielleicht

Mehr

RISIKOANALYSE UND RISIKOKARTE HOCHWASSER KANTON ZÜRICH

RISIKOANALYSE UND RISIKOKARTE HOCHWASSER KANTON ZÜRICH RISIKOANALYSE UND RISIKOKARTE HOCHWASSER KANTON ZÜRICH Mirco Heidemann MSc ETH Environ.Sc/DAS ETH in Applied Statistics Wissenschaftlicher Mitarbeiter Sicherheitsmesse 10. November 2015 RISIKOKARTE HOCHWASSER

Mehr

Manuskript. Notizbuch. Sturmschäden richtig versichert. Wirtschaft und Soziales. Sendedatum: Sendezeit Programm:

Manuskript. Notizbuch. Sturmschäden richtig versichert. Wirtschaft und Soziales. Sendedatum: Sendezeit Programm: Manuskript Notizbuch Titel AutorIn: Redaktion: Sturmschäden richtig versichert Rigobert Kaiser Wirtschaft und Soziales Sendedatum: 28.09.2017 Sendezeit Programm: 10.05-12.00 Uhr Bayern 2 ID/Prod.-Nr.:

Mehr

Stürme bedrohen Ihr Hab und Gut. So schützen Sie sich.

Stürme bedrohen Ihr Hab und Gut. So schützen Sie sich. Immer da, immer nah. Stürme bedrohen Ihr Hab und Gut. So schützen Sie sich. Schadenverhütung Information Sturm Achtung Sturmgefahr Warum wird das Thema Sturm wichtig? Nachweislich hat sich das gewohnte

Mehr

Sturm- und Wasserschäden vermeiden Merkblatt

Sturm- und Wasserschäden vermeiden Merkblatt Sturm- und Wasserschäden vermeiden Merkblatt Umfassender Schutz braucht viele Massnahmen Jedes Element eines Gebäudes und seiner unmittelbaren Umgebung (Garten, Parkflächen, Zufahrten) hat Einfluss darauf,

Mehr

Empfehlungen bei Gewitter

Empfehlungen bei Gewitter Empfehlungen bei Gewitter Baulicher Bevölkerungsschutz BBK. Gemeinsam handeln. Sicher leben. Wie entstehen Gewitter? Hitzeperioden werden häufig von Gewittern beglei- tet. Sie gehen mit Blitz, Donner und

Mehr

Checkliste für den Hausmeister

Checkliste für den Hausmeister Checkliste für den Hausmeister Datum der Besichtigung: Besichtigungsteilnehmer: Hausmeister: Sonstige: Straße und Ort des Gebäudes: Wer ist für die Koordination rund um das Gebäude der Hauptansprechpartner?

Mehr

Die Natur ist unberechenbar.

Die Natur ist unberechenbar. ERGO Weitere Naturgefahren Information Die Natur ist unberechenbar. Weil Naturgewalten gewaltigen Schaden anrichten können: Sichern Sie sich jetzt gegen finanzielle Folgen durch Weitere Naturgefahren ab

Mehr

Schutz vor Blitzschlag. Prävention Brandschutz

Schutz vor Blitzschlag. Prävention Brandschutz Schutz vor Blitzschlag Prävention Brandschutz Achtung Blitzgefahr In der Schweiz schlägt der Blitz jedes Jahr rund 200 000-mal ein. Dabei sterben mehrere Personen. Allein im Kanton Bern verursachen Blitzschläge

Mehr

PRÄVENTIONSTIPPS STOREN HOCH BEI STURM UND HAGEL SO TROTZEN SIE DEM HOCHWASSER DER TUMBLER, EINE UNTERSCHÄTZTE GEFAHR

PRÄVENTIONSTIPPS STOREN HOCH BEI STURM UND HAGEL SO TROTZEN SIE DEM HOCHWASSER DER TUMBLER, EINE UNTERSCHÄTZTE GEFAHR PRÄVENTIONSTIPPS Präsentiert von Schülern der 5. und 6. Klasse aus dem Kanton Aargau Ein Ratgeber der Aargauischen Gebäudeversicherung STOREN HOCH BEI STURM UND HAGEL SO TROTZEN SIE DEM HOCHWASSER DER

Mehr

So sichern Sie Ihr Haus für den Urlaub richtig ab

So sichern Sie Ihr Haus für den Urlaub richtig ab Urlaubscheck 2015 So sichern Sie Ihr Haus für den Urlaub richtig ab Tür aufgebrochen, der Keller überflutet wer nach der Rückkehr aus dem Urlaub keinen Schock erleben möchte, checkt sein Haus am besten

Mehr

Leben mit Naturrisiken Integrales Risikomanagement als Schlüssel zum Erfolg

Leben mit Naturrisiken Integrales Risikomanagement als Schlüssel zum Erfolg Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Gefahrenprävention Leben mit Naturrisiken Integrales Risikomanagement als Schlüssel zum

Mehr

Mein HOCHWASSER- MASSNAHMENPLAN

Mein HOCHWASSER- MASSNAHMENPLAN Mein HOCHWASSER- MASSNAHMENPLAN Erstellt FÜR Erstellt VON Datum Ausfüllhilfe In nur 2 Schritten können Sie Ihren persönlichen Hochwasser-Maßnahmenplan erstellen. In Schritt 1 legen Sie fest, wann Ihre

Mehr

IHR PLUS An Erfahrung. R+V-Versicherungslösungen für Erneuerbare Energien

IHR PLUS An Erfahrung. R+V-Versicherungslösungen für Erneuerbare Energien IHR PLUS An Erfahrung R+V-Versicherungslösungen für Erneuerbare Energien Zukunft durch erneuerbare Energien Erneuerbare Energien spielen eine Schlüsselrolle bei der Vermeidung klimaschädlicher Einflüsse.

Mehr

Der schnellste Weg uns die Unterlagen zukommen zu lassen ist die Zusendung per oder WhatsApp:

Der schnellste Weg uns die Unterlagen zukommen zu lassen ist die Zusendung per  oder WhatsApp: Zurich Geschäftsstelle Nahestr. 1, Vorgehensweise und Unterlagen zur Schadenmeldung eines Sturm- / Hagelschaden Geschäftsstelle Bachelor of Arts in Financial Services Management Nahestr. 1 Telefon 02222

Mehr

Grundsätze des Integralen Risikomanagements

Grundsätze des Integralen Risikomanagements Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Grundsätze des Integralen managements Messe Sicherheit 2013 Zürich, 13. November 2013 Informationsveranstaltung

Mehr

Pressemitteilung. Sicherheit ist einfach Kreissparkasse Augsburg und Versicherungskammer Bayern starten Initiative zum Einbruchschutz

Pressemitteilung. Sicherheit ist einfach Kreissparkasse Augsburg und Versicherungskammer Bayern starten Initiative zum Einbruchschutz Sicherheit ist einfach Kreissparkasse Augsburg und Versicherungskammer Bayern starten Initiative zum Einbruchschutz Mehr als 167.000 Mal sind Einbrecher im vergangenen Jahr in Wohnungen in Deutschland

Mehr

Checkliste für den Hausmeister

Checkliste für den Hausmeister Checkliste für den Hausmeister Datum der Besichtigung: Besichtigungsteilnehmer: Hausmeister: Sonstige: Straße und Ort des Gebäudes: Wer ist für die Koordination rund um das Gebäude der Hauptansprechpartner?

Mehr

Leitfaden für Feuerwehrlokale des Kantons Aargau

Leitfaden für Feuerwehrlokale des Kantons Aargau Abteilung Feuerwehrwesen Leitfaden für Feuerwehrlokale des Kantons Aargau Per 01.01.2012 Bleichemattstrasse 12/14 Postfach 5001 Aarau Tel. 0848 836 800 Fax 062 836 36 26 info@agv-ag.ch www.agv-ag.ch Richtlinien

Mehr

CHECK24 Versicherungscheck

CHECK24 Versicherungscheck CHECK24 Versicherungscheck Wohngebäude- und Hausratversicherung 20. April 2011 1 Übersicht 1. Wohngebäudeversicherung: Die wichtigsten Fakten 2. Die günstigsten Wohngebäudeversicherungen 3. Wohngebäude

Mehr

Bauen in Gebieten mit Naturgefahren

Bauen in Gebieten mit Naturgefahren Bauen in Gebieten mit Naturgefahren Mögliche Objektschutzmassnahmen Dr. Thomas Egli 31.08.2015, Seite 1 Ablauf Einführung Schutzkoten Stauhöhe / Fliessgeschwindigkeit / Freibord Hochwasser: Grundkonzepte

Mehr

Versichert bei DER NR. 1. in BAYERN und der PFALZ. Wir schützen Ihre Immobilie ein Hausleben lang. Unsere Gebäudekompetenz

Versichert bei DER NR. 1. in BAYERN und der PFALZ. Wir schützen Ihre Immobilie ein Hausleben lang. Unsere Gebäudekompetenz Versichert bei DER NR. 1 in BAYERN und der PFALZ. Wir schützen Ihre Immobilie ein Hausleben lang. Unsere Gebäudekompetenz Unsere Gebäudeservices für Sicherheit rund um Ihr Haus Qualitative Wertermittlung

Mehr

Individuell. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00

Individuell. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00 Haushalt-Tarif 9/2012 Auszug aus dem Deckungsumfang Versicherungsschutz Genereller Neuwertersatz Genereller Unterversicherungsverzicht bei Anwendung der Bewertungskriterien Feuer Brand, Brandherd, direkter

Mehr

Der Pfefferminzia Newsletter für Versicherungsprofis

Der Pfefferminzia Newsletter für Versicherungsprofis Tornados, Starkregen, Hochwasser So lassen sich Schäden durch Naturgewalten absichern Der Sommer 2016 hielt einige böse Überraschungen bereit. Schon das Frühjahr begann nass. Süddeutschland bekam die verheerenden

Mehr

«BRANDSCHUTZVORSCHRIFTEN 2015»

«BRANDSCHUTZVORSCHRIFTEN 2015» EINLADUNG ZUR VKF-BRANDSCHUTZFACHTAGUNG «BRANDSCHUTZVORSCHRIFTEN 2015» ZUSATZ- VERANSTALTUNG 17. März 2015 BFB Beratungsstelle für Brandverhütung CIPI Centre d information pour la prévention des incendies

Mehr

Empfehlungen bei extremer Hitze/Kälte

Empfehlungen bei extremer Hitze/Kälte Empfehlungen bei extremer Hitze/Kälte Baulicher Bevölkerungsschutz BBK. Gemeinsam handeln. Sicher leben. Mögliche Gefahren bei extremer Hitze Bei langanhaltender Hitze steigt die Gefahr von Hitzeschäden

Mehr

Schulung Gefahrenkarten Thurgau

Schulung Gefahrenkarten Thurgau Schulung Gefahrenkarten Thurgau Modul 2: Objektschutz Referenten: Thomas Egli / Pierre Vanomsen / Daniel Sturzenegger Mai 2014 Inhalt Inhalt 1. Einführung 2. Was ist Objektschutz und was gibt es für Strategien

Mehr

Risiken infolge des Klimawandels und daraus abgeleitete notwendige Vorsorgemaßnahmen

Risiken infolge des Klimawandels und daraus abgeleitete notwendige Vorsorgemaßnahmen Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. Risiken infolge des Klimawandels und daraus abgeleitete notwendige Vorsorgemaßnahmen Thüringer Klimakongress Andreas Hahn Gesamtverband der Deutschen

Mehr

Ihr Zuhause ist vielen Risiken ausgesetzt Wir sichern es umfassend und zuverlässig ab.

Ihr Zuhause ist vielen Risiken ausgesetzt Wir sichern es umfassend und zuverlässig ab. Persönliche Risikoabsicherung Ihr Zuhause ist vielen Risiken ausgesetzt Wir sichern es umfassend und zuverlässig ab. Perfekter Schutz für Ein- und Zweifamilienhäuser Wohngebäudeversicherung Mehr Sicherheit

Mehr

Sichern Sie Ihr Zuhause vor Überschwemmungen.

Sichern Sie Ihr Zuhause vor Überschwemmungen. Immer da, immer nah. Sichern Sie Ihr Zuhause vor Überschwemmungen. Elementarschäden Ursachen. Was ist eine Überschwemmung? Unter einer Überschwemmung versteht man eine Überflutung des Grund und Bodens

Mehr

WSW Überbauung Grossfeld/ Nüeltsche Wohlenschwil Massnahmenvorschläge für den Objektschutz gegen Oberflächenwasser

WSW Überbauung Grossfeld/ Nüeltsche Wohlenschwil Massnahmenvorschläge für den Objektschutz gegen Oberflächenwasser Husistein & Partner AG Büro für Architektur und Planung Schachenallee 29, 5000 Aarau Aarau, 19. Oktober 2015 / an WSW Überbauung Grossfeld/ Nüeltsche Wohlenschwil Massnahmenvorschläge für den Objektschutz

Mehr

Hellt, was es verspricht.

Hellt, was es verspricht. Hellt, was es verspricht. Der Tiroler Fenster-Spezialist Liner baut Fenster, Türen, Wintergärten und Glasfassaden seit 1992 so verlässlich wie der Sonnenaufgang. Liner wurde im Februar 1992 von den Geschäftsführern

Mehr

Informationsnewsletter Sommer 2015

Informationsnewsletter Sommer 2015 Informationsnewsletter Sommer 2015 ZUM WOHNEN www.imlenz.ch ZUM ARBEITEN ZUM ERLEBEN EDITORIAL Liebe Leserinnen und Leser Das erste Gebäude des zukünftigen nachhaltigen Quartiers hat seine ersten Bewohnerinnen

Mehr

Starkregen und Sturzfluten. Was tun?

Starkregen und Sturzfluten. Was tun? Starkregen und Sturzfluten Was tun? Starkregen und Sturzfluten Wenn in kurzer Zeit große Mengen Niederschlag fallen, sprechen Meteorologen von Starkregen. Er entsteht häufig beim Abregnen massiver Gewitterwolken

Mehr

die GVG die 2. tiefste Gebäudeversicherungsprämie

die GVG die 2. tiefste Gebäudeversicherungsprämie WUSSTEN, SIE DASS? die GVG die 2. tiefste Gebäudeversicherungsprämie Europas hat?...warum das so ist? weniger Extremwetter? bessere Prävention? Top-Schadenwehr? erfolgreichere GVG? bleibt das so? 2 EXTREMWETTER

Mehr

Einladung zur vkf-brandschutzfachtagung «Brandschutzvorschriften 2015»

Einladung zur vkf-brandschutzfachtagung «Brandschutzvorschriften 2015» Einladung zur vkf-brandschutzfachtagung «Brandschutzvorschriften 2015» vkf-brandschutzfachtagung «BRANDSCHUTZVORSCHRIFTEN 2015» Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr Die schweizerischen Brandschutzvorschriften

Mehr

Antworten und Forderungen der deutschen Versicherer. Auswirkungen des Klimawandels auf die Schadensituation in der Versicherungswirtschaft

Antworten und Forderungen der deutschen Versicherer. Auswirkungen des Klimawandels auf die Schadensituation in der Versicherungswirtschaft Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. Herausforderung Klimawandel Antworten und Forderungen der deutschen Versicherer Szenarien für Deutschland Auswirkungen des Klimawandels auf die

Mehr

Preisliste Ideal Günstige Markise mit integriertem Schutzdach

Preisliste Ideal Günstige Markise mit integriertem Schutzdach Preisliste Ideal Günstige Markise mit integriertem Schutzdach Hauptsitz Seiler Storen AG Käppeliacher 6287 Aesch LU Tel. 04 925 26 86 Fax 04 925 26 87 info@seilerstoren.ch www.seilerstoren.ch Das Fachgeschäft

Mehr

Hochwassergefährdung und Hochwasservorsorge in Bad Kreuznach

Hochwassergefährdung und Hochwasservorsorge in Bad Kreuznach Hochwassergefährdung und Hochwasservorsorge in Bad Kreuznach Ralf Schernikau Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz Hochwasser Januar 2003 Hochwasser Januar

Mehr

VERSICHERN. Hausbesitzer aufgepasst! VPV Eigenheim-Schutz

VERSICHERN. Hausbesitzer aufgepasst! VPV Eigenheim-Schutz VERSICHERN Hausbesitzer aufgepasst! Paket- Rabatt VPV Eigenheim-Schutz Das eigene Haus ist das Zuhause, in dem man sich seine Zukunft aufbauen kann, schöne Momente mit der Familie verbringt, tun und lassen

Mehr

Das Wetter spielt verrückt. Sachsen sorgt vor. Wie Sie sich vor Naturgefahren schützen!

Das Wetter spielt verrückt. Sachsen sorgt vor. Wie Sie sich vor Naturgefahren schützen! Das Wetter spielt verrückt. Sachsen sorgt vor. Wie Sie sich vor Naturgefahren schützen! Liebe Bürgerinnen und Bürger, es sind Erinnerungen, die wir nicht vergessen. Hochwasser, Starkregen und ein Tornado

Mehr

Wall Street Indizes sagten 9 der letzten 5 Rezessionen vorher. Paul Samuelson, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften

Wall Street Indizes sagten 9 der letzten 5 Rezessionen vorher. Paul Samuelson, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften Auf meinem Flug mit Hamburg International von Hamburg nach Zürich starteten wir in den Ausläufern des Orkans Kyrill. Als wir die Reiseflughöhe erreicht hatten, kam die Durchsage des Piloten: Für Zürich

Mehr

Wullschleger Partners. Gordola (Gordemo)

Wullschleger Partners. Gordola (Gordemo) Die Liegenschaft liegt an ruhiger, traumhafter Aussichtslage und bietet ein aussergewöhnliches Panorama auf den Lago Maggiore und die Magadinoebene. Gordola (Gordemo) Wullschleger Partners Daniel Wullschleger

Mehr

Abteilung Brandschutz Januar Merkblatt als Ergänzung zur Vollzugshilfe Wärmetechnische Anlagen

Abteilung Brandschutz Januar Merkblatt als Ergänzung zur Vollzugshilfe Wärmetechnische Anlagen Abteilung Brandschutz Januar 2016 Gasgeräte Merkblatt als Ergänzung zur Vollzugshilfe Wärmetechnische Anlagen Bleichemattstrasse 12/14 Postfach 5001 Aarau Tel. 0848 836 800 Fax 062 836 36 26 info@agv-ag.ch

Mehr

I f n o f r o mat a i t o i n o s n ve v r e ans n ta t l a tun u g g zum zu Hoc o h c w h a w s a s s er e sc s hut u z Obj b e j kts t chu h t u z

I f n o f r o mat a i t o i n o s n ve v r e ans n ta t l a tun u g g zum zu Hoc o h c w h a w s a s s er e sc s hut u z Obj b e j kts t chu h t u z Informationsveranstaltung zum Hochwasserschutz Objektschutz und bauliche Vorsorge Peter Zeisler Übersicht Grundlagen des Hochwassermanagements Gesetzliche Grundlagen Voraussetzungen für eine effektive

Mehr

Empfehlungen bei Sturzfluten

Empfehlungen bei Sturzfluten Empfehlungen bei Sturzfluten Baulicher Bevölkerungsschutz BBK. Gemeinsam handeln. Sicher leben. Wie entstehen Starkregen und Sturzfluten? Als Starkregen bezeichnet man Niederschläge von mehr als 25 Millimeter

Mehr

Brandschutz im Quartier Murifeld-Wittigkofen

Brandschutz im Quartier Murifeld-Wittigkofen Brandschutz im Quartier Murifeld-Wittigkofen In Zusammenarbeit mit der Überbauungsgenossenschaft Murifeld -Wittigkofen 2014 Rothenbühler Peter / Musialski Grzegorz Brandschutzingenieur Gebäudeversicherung

Mehr

Mit Kindern in den Wald wichtige Tipps für kleine und große Entdecker

Mit Kindern in den Wald wichtige Tipps für kleine und große Entdecker Berliner Forsten Mit Kindern in den Wald wichtige Tipps für kleine und große Entdecker Liebe Waldbesucherinnen und Waldbesucher, die Wälder in und um Berlin bieten reichlich Erholung, Abenteuer, Bewegung

Mehr

Das neue Spiel mit Sicht und Schatten. bis 18 m 2 * 1. ROMA. Wohnen beginnt vor dem Fenster. Windstabil bis 120 km/h * Maximale Fläche

Das neue Spiel mit Sicht und Schatten. bis 18 m 2 * 1. ROMA. Wohnen beginnt vor dem Fenster. Windstabil bis 120 km/h * Maximale Fläche ROMA zipscreen.2 Das neue Spiel mit Sicht und Schatten. ROMA. Wohnen beginnt vor dem Fenster. Windstabil bis 120 km/h * Maximale Fläche bis 18 m 2 * 1 Wohnen beginnt vor dem Fenster. Mit Sonnenschutz von

Mehr

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Erläuterungen zur Richtlinie Objektschutz Hochwasser

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Erläuterungen zur Richtlinie Objektschutz Hochwasser Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Erläuterungen zur Richtlinie Objektschutz Hochwasser I. Übersicht Die Richtlinie Objektschutz Hochwasser (im Folgenden Richtlinie ) stützt

Mehr

Anmeldung für thermographische Untersuchungen

Anmeldung für thermographische Untersuchungen irscat ag bauteil- und bauwerkscanning Aawasserstrasse 10 CH 6370 Oberdorf NW Beiblatt 1: Anmeldung für thermographische Untersuchungen Hiermit erteile ich der irscat ag den Auftrag für die thermographischen

Mehr

Schadenanzeige Tierhalterhaftpflichtversicherung Fragebogen für Versicherungsnehmer Sehr geehrter Versicherungsnehmer,

Schadenanzeige Tierhalterhaftpflichtversicherung Fragebogen für Versicherungsnehmer Sehr geehrter Versicherungsnehmer, DFV Deutsche Familienversicherung AG Reuterweg 47 60323 Frankfurt Schadenanzeige Tierhalterhaftpflichtversicherung Fragebogen für Versicherungsnehmer Sehr geehrter Versicherungsnehmer, eine rasche Bearbeitung

Mehr