< und mehr

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "< und mehr"

Transkript

1 Beträge Beitragstabelle in Franken gemäss Verordnung des Montants Bundesrates: en francs Nichterwerbstätige Table / Cotisation par einkommen einkommen / Contributo per einkommen de cotisations selon l'ordonnance du Conseil fédéral: Assurés sans activité lucrative im Jahr im im Jahr im Tabelle dei contributi secondo l'ordinanza del Consiglio federale: Assicurati senza attività lucrativa Revenu Jahr du travail Quartal Revenu du travail Reddito annuo del Jahr Quartal Reddito mensile del par trimestre par lavoro anno trimestre lavoro Vermögen bzw. mit 20 multipliziertes jährliches Renteneinkommen Fortune ou revenu annuel forme de rente multiplié par 20 Jahresbeitrag (AHV+IV+EO) Cotisation annuelle (AVS+AI+APG) Zuschlag für je weitere Franken Vermögen bzw. mit 20 multipliziertes jährliches Renteneinkommen Supplément pour chaque tranche Sostanza o reddito annuo proveniente Contributo annuo supplémentaire de francs de da moltiplicato per 20 (AVS+AI+IPG) fortune ou de revenu annuel sous forme de rente multiplié par 20 Supplemento per ogni franchi in più di sostanza o reddito annuo proveniente da moltiplicato per 20 weniger als moins de meno di < und mehr Beitragstabelle: Nichterwerbstätige Table des cotisations: Assurés sans activité lucrative Tabelle dei contributi: Assicurati senza attività lucrativa Beträge in Franken Vermögen Fortune Sostanza Jährliches Renteneinkommen Revenu annuel forme de rente Reddito annuo proveniente da Beitrag AHV/IV/EO im Cotisation AVS/AI/APG par Contributo AVS/AI/IPG per Jahr anno Semester semestre Quartal trimestre IK-Eintrag pro Inscription au CI par Iscrizione nel CI per Jahr anno * < * Mindestbeitrag für ein Vermögen von weniger als Franken bzw. ein Renteneinkommen von weniger als Franken im Jahr. * Cotisation minimale pour une fortune de moins de francs ou un revenu forme de rente de moins de francs par an. * Contributo minimo per una sostanza di meno di franchi o per un reddito proveniente da inferiore a franchi all anno. 29

2 im im Jahr par lavoro Revenu Jahr forme de rente du travail Reddito annuo par proveniente trimestre da anno Iscrizione nel CI per im Jahr anno Reddito mensile del lavoro

3 im im Jahr par lavoro Revenu Jahr forme de rente du travail Reddito annuo par proveniente trimestre da anno Iscrizione nel CI per im Jahr anno Reddito mensile del lavoro

4 im im Jahr par lavoro Revenu Jahr forme de rente du travail Reddito annuo par proveniente trimestre da anno Iscrizione nel CI per im Jahr anno Reddito mensile del lavoro

5 im im Jahr par lavoro Revenu Jahr forme de rente du travail Reddito annuo par proveniente trimestre da anno Iscrizione nel CI per im Jahr anno Reddito mensile del lavoro und mehr und mehr 33

Beitragstabellen Freiwillige Versicherung. Tables des cotisations Assurance facultative. Tabelle dei contributi Assicurazione facoltativa AHV/IV

Beitragstabellen Freiwillige Versicherung. Tables des cotisations Assurance facultative. Tabelle dei contributi Assicurazione facoltativa AHV/IV im im im im par par Beitragstabellen Freiwillige Versicherung AHV/IV Tables des cotisations Assurance facultative AVS/AI Tabelle dei contributi Assicurazione facoltativa AVS/AI Gültig ab 1. Januar 2015

Mehr

Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige. Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative

Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige. Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative Erwerbsein kom sile del Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige AHV/IV/EO Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative AVS/AI/APG Tabelle dei contributi

Mehr

Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige. Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative

Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige. Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative im im im im par par Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige AHV/IV/EO Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative AVS/AI/APG Tabelle dei contributi Indipendenti

Mehr

Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige. Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative

Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige. Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative im im im im par par Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige AHV/IV/EO Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative AVS/AI/APG Tabelle dei contributi Indipendenti

Mehr

Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige. Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative

Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige. Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative Erwerbsein kom sile del Beitragstabellen Selbständigerwerbende und Nichterwerbstätige AHV/IV/EO Tables des cotisations Indépendants et personnes sans activité lucrative AVS/AI/APG Tabelle dei contributi

Mehr

20fO. 18.) Beträge gelten auch für Vollwaisen- und ganze Doppel-Kinderrenten. Echelle. Rentes completes mensuelles Beträge In Franken.

20fO. 18.) Beträge gelten auch für Vollwaisen- und ganze Doppel-Kinderrenten. Echelle. Rentes completes mensuelles Beträge In Franken. Skala 44 Echelle Monatliche Vollrenten 20fO WitwenlWitwer Invalidenrente Alters- Hinterlassenenrenten Alters- und und für Invali- und Leistungen an Angehörige Bestimmungsgrösse Rentes WitwenlWitwer Zusatzrente

Mehr

AHV/IV freiwillige Versicherung : Erwerbstätige und Nichterwerbstätige. Gültig ab 1. Januar 2013

AHV/IV freiwillige Versicherung : Erwerbstätige und Nichterwerbstätige. Gültig ab 1. Januar 2013 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Mathematik, Analysen, Statistik Berechnung der Beiträge und Einträge in das individuelle Konto (IK) AHV/IV/EO obligatorische

Mehr

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI Eidgenössisches Departement des Innern EDI Département fédéral de l'intérieur DFI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Office fédéral des assurances sociales OFAS Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder

Mehr

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI Eidgenössisches Departement des Innern EDI Département fédéral de l'intérieur DFI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Office fédéral des assurances sociales OFAS Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder

Mehr

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Mathematik, Analysen, Statistik Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Mathematik, Analysen, Statistik Tabellen zur Ermittlung der nach bisherigem Recht entrichteten IV-Taggelder (Besitzstandswahrung,

Mehr

Tables pour la fixation des allocations journalières APG

Tables pour la fixation des allocations journalières APG Tabellen zur Ermittlung der EO-Tagesentschädigungen Tables pour la fixation des allocations journalières APG Gültig ab 1. Januar 2009 Valable dès le 1 er janvier 2009 318.116 df 10.08 Als Normaldienst

Mehr

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV Conversion des salaires s en salaires s AVS/AI/APG/AC Gültig ab 1. Januar 2014 Valable dès le 1 er janvier 2014 318.115 df 11.13 1 2 Erläuterungen:

Mehr

Skalenwähler ,,~ .:JI '), L.' Be~ragsjahre I Annees de cotisations der Versicherten I. es assure(e)s

Skalenwähler ,,~ .:JI '), L.' Be~ragsjahre I Annees de cotisations der Versicherten I. es assure(e)s Skalenwähler ndicateur d'echelles Be~ragsjahre Annees de cotisations der Versicherten des Jahrganges de la classe d'äge es assure(e)s 2 3 4564 56785 6789 6 789 1 89 8 9 9 3 '),,,~ L.'.:J 45 46 47 49 40

Mehr

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master Wichtige Informationen zum Masterstudium Informations importantes pour vos études de Master Studienplan I Plan d étude Studienplan I Plan d étude Es werden nicht alle Kurse jedes Jahr angeboten. Tous les

Mehr

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC

Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV. Conversion des salaires nets en salaires bruts AVS/AI/APG/AC Umrechnung von Nettolöhnen in Bruttolöhne AHV/IV/EO/ALV Conversion des salaires s en salaires s AVS/AI/APG/AC Gültig ab 1. Januar 2016 Valable dès le 1 er janvier 2016 318.115 df 09.15 1 2 Erläuterungen:

Mehr

BesitzerInnen von Elektroheizungen: Resultate der Umfrage. Propriétaires de chauffages électriques: Résultats de l enquête

BesitzerInnen von Elektroheizungen: Resultate der Umfrage. Propriétaires de chauffages électriques: Résultats de l enquête BesitzerInnen von Elektroheizungen: Resultate der Umfrage Propriétaires de chauffages électriques: Résultats de l enquête Riscaldamenti elettrici: Risultati dell inchiesta. Giuse Togni Zürich, 29.09.2009

Mehr

Dr. Olivier Kern und Marc-André Röthlisberger Eidg. dipl. Pensionsversicherungsexperten. Pittet Associates AG Bern

Dr. Olivier Kern und Marc-André Röthlisberger Eidg. dipl. Pensionsversicherungsexperten. Pittet Associates AG Bern Viscom syndicom Syna Studie zur flexiblen Pensionierung in der Grafischen Industrie vom 14. Januar 2015 Etude sur la retraite anticipée dans l'industrie graphique du 14 janvier 2015 Dr. Olivier Kern und

Mehr

BJ CONSULTING Alfred Juntke Hofenstrasse Männedorf Tel:

BJ CONSULTING Alfred Juntke Hofenstrasse Männedorf Tel: Registrierter Vermittler bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht - FINMA Registernummer 10592 Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Rententabelle Skala 44 2018 monatliche AHV / IV Vollrenten auf

Mehr

Verordnung über die freiwillige Alters-, Hinterlassenenund Invalidenversicherung für Auslandschweizer

Verordnung über die freiwillige Alters-, Hinterlassenenund Invalidenversicherung für Auslandschweizer Verordnung über die freiwillige Alters-, Hinterlassenenund Invalidenversicherung für Auslandschweizer (VFV) Änderung vom 18. Oktober 2000 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Verordnung vom 26.

Mehr

1.04. Erläuterungen zum Auszug aus dem Individuellen Konto (IK) Explications concernant l extrait du compte individuel (CI)

1.04. Erläuterungen zum Auszug aus dem Individuellen Konto (IK) Explications concernant l extrait du compte individuel (CI) 1.04 Stand am 1. Januar 2014 Etat au 1 er janvier 2014 Stato al 1 gennaio 2014 Seiten 2-6 Erläuterungen zum Auszug aus dem Individuellen Konto (IK) Pages 7-11 Explications concernant l extrait du compte

Mehr

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Skala monatliche AHV / IV Vollrenten auf den folgenden Seiten

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Skala monatliche AHV / IV Vollrenten auf den folgenden Seiten Registrierter Vermittler bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht - FINMA Registernummer 10592 Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Skala 44 2013 monatliche AHV / IV Vollrenten auf den folgenden

Mehr

AR/AI siehe Modell SG siehe Modell SG Fr Fr Fr zusätzlich ca % an Bahnund Verpflegungskosten am Schulort

AR/AI siehe Modell SG siehe Modell SG Fr Fr Fr zusätzlich ca % an Bahnund Verpflegungskosten am Schulort Kanton Canton Cantone AUSBILDUNG DER MEDIZINISCHEN PRAXISASSISTENTIN (BBT) FORMATION DE L ASSISTANTE MEDICALE (OFFT) FORMAZIONE DELL ASSISTENTE DI STUDIO MEDICO (UFFFT) Kantonale Ausbildungsmodelle/Modèles

Mehr

Badmöbel Florida. Meuble Florida. Table. Abdeckung. Corps. Korpus. Faces et côtés visibles. Fronten und Sichtseiten.

Badmöbel Florida. Meuble Florida. Table. Abdeckung. Corps. Korpus. Faces et côtés visibles. Fronten und Sichtseiten. Möbelbeschrieb Abdeckung Kunstharz gemäss Framo-Palette (MO) Vollkernkunstharz gemäss Framo-Palette (Kanten dunkel) Korpus Kunstharz weiss Fronten und Sichtseiten Modern (matt) gemäss Framo-Palette Hochglanz

Mehr

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Skala 44 2014 monatliche AHV / IV Vollrenten auf den folgenden Seiten

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Skala 44 2014 monatliche AHV / IV Vollrenten auf den folgenden Seiten Registrierter Vermittler bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht - FINMA Registernummer 10592 Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Skala 44 2014 monatliche AHV / IV Vollrenten auf den folgenden

Mehr

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS Gesuch um Entrichtung eines Forschungsbeitrages Requête pour bénéficier d une bourse pour la recherche Richiesta per l ottenimento di un sussidio per la ricerca Antragsteller / Requérant / Richiedente

Mehr

Der 70 Franken Zuschlag und die Erhöhung des Ehepaarplafonds in der AHV

Der 70 Franken Zuschlag und die Erhöhung des Ehepaarplafonds in der AHV Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Hintergrunddokument Der 70 Franken Zuschlag und die Erhöhung des Ehepaarplafonds in der AHV Im Rahmen von: Altersvorsorge

Mehr

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Rententabelle Skala monatliche AHV / IV Vollrenten auf den folgenden Seiten

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Rententabelle Skala monatliche AHV / IV Vollrenten auf den folgenden Seiten Registrierter Vermittler bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht - FINMA Registernummer 10592 Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Rententabelle Skala 44 2017 monatliche AHV / IV Vollrenten auf

Mehr

EINKOMMENS- UND VERMÖGENSSTEUERN DER NATÜRLICHEN PERSONEN IMPÔTS SUR LE REVENU ET SUR LA FORTUNE DES PERSONNES PHYSIQUES

EINKOMMENS- UND VERMÖGENSSTEUERN DER NATÜRLICHEN PERSONEN IMPÔTS SUR LE REVENU ET SUR LA FORTUNE DES PERSONNES PHYSIQUES Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Département fédéral des finances DFF Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Administration fédéral des contributions AFC Dokumentation und Steuerinformation DSI Documentation

Mehr

Familienausgleichskassen: Anpassung der Beitragssätze 2011

Familienausgleichskassen: Anpassung der Beitragssätze 2011 Familienausgleichskassen: Anpassung der Beitragssätze 2011 Information zuhanden der Mitglieder der Ausgleichskasse medisuisse 1. Vorbemerkungen Die Ausgleichskasse medisuisse ist mit der Durchführung der

Mehr

Der Regierungsrat des Kantons Thurgau an den Grossen Rat. Botschaft zum Gesetz betreffend die Änderung des Gesetzes über die Familienzulagen

Der Regierungsrat des Kantons Thurgau an den Grossen Rat. Botschaft zum Gesetz betreffend die Änderung des Gesetzes über die Familienzulagen Thurgau\ Der Regierungsrat des Kantons Thurgau an den Grossen Rat Frauenfeld, 6. Juni 2017 464 Botschaft zum Gesetz betreffend die Änderung des Gesetzes über die Familienzulagen Sehr geehrte Frau Präsidentin

Mehr

Workshop neuer Leitfaden Velostationen

Workshop neuer Leitfaden Velostationen Workshop neuer Leitfaden Velostationen Atelier nouveau guide vélostations Infotreffen Velostation - Lyss 11. November 2011 Infotreffen 11. November 2011 Lyss Einleitung Workshop Weshalb ein neuer Leitfaden?

Mehr

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K KG 51R Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

Steuerung des Projektes Pilotage du projet

Steuerung des Projektes Pilotage du projet armasuisse Steuerung des Projektes Pilotage du projet Workshop ÖREB-Kataster und Nutzungsplanung Séminaire cadastre RDPPF et plans d affectation Marc Nicodet Direction fédérale des mensurations cadastrales

Mehr

Skalenwähler Indicateur d'echelles

Skalenwähler Indicateur d'echelles Jahrgangstabellen (Beitragsdauer abgerundet auf ganze Jahre) Tables des classes d'äge (Duree de cotisations arrondie au nombre entier d'annees immediatement inferieur) Geburtsjahr 2567 456789 5678 56 4

Mehr

Die Berechnung dieses Indexes erfolgt nach der Laspeyres- Formel.

Die Berechnung dieses Indexes erfolgt nach der Laspeyres- Formel. Beiblatt zur Tabelle der Indexziffern der Verbraucherpreise für Haushalte von Arbeitern und Angestellten (FOI) und Anleitungen zu deren Verwendung Allegato alla tabella degli indici prezzi al consumo per

Mehr

Arten und Ansätze der Familienzulagen nach dem FLG, dem FamZG und den kantonalen Gesetzen 2015

Arten und Ansätze der Familienzulagen nach dem FLG, dem FamZG und den kantonalen Gesetzen 2015 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Familienfragen Département fédéral de l intérieur DFI Office fédéral des assurances sociales OFAS Questions familiales

Mehr

Gründung einer GmbH costituzione di una S.R.L. di diritto tedesco

Gründung einer GmbH costituzione di una S.R.L. di diritto tedesco Gründung einer GmbH costituzione di una S.R.L. di diritto tedesco Name, Beruf, Anschrift der Gründer bzw. der für die Gründer auftretenden Personen nome, professione, indirizzo dei soci fondatori oppure

Mehr

Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer

Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer Der Hund der macht wau wau Die Katze macht miau miau Das Schaf, das macht mäh mäh Die Kuh, die macht muh-muh Hörst du, hörst du, hörst du sie Ohren,

Mehr

Loi fédérale sur l assurance-vieillesse et survivants

Loi fédérale sur l assurance-vieillesse et survivants Loi fédérale sur l assurance-vieillesse et survivants (LAVS) 1 831.10 du 20 décembre 1946 (Etat le 1 er août 2008) L Assemblée fédérale de la Confédération suisse, vu l art. 34 quater de la constitution

Mehr

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Das Ersatzgerät kann als zweites Gerät für die Nutzung des E-Bankings eingesetzt werden

Mehr

1.04. Erläuterungen zum Auszug aus dem Individuellen Konto (IK) Explications concernant l extrait du Compte Individuel (CI)

1.04. Erläuterungen zum Auszug aus dem Individuellen Konto (IK) Explications concernant l extrait du Compte Individuel (CI) 1.04 Stand am 1. Januar 2007 Etat au 1er janvier 2007 Stato al 1 gennaio 2007 Seiten 3-5 Erläuterungen zum Auszug aus dem Individuellen Konto (IK) Pages 6-8 Explications concernant l extrait du Compte

Mehr

1.2011 Stand am 1. Januar 2011

1.2011 Stand am 1. Januar 2011 1.2011 Stand am 1. Januar 2011 Änderungen auf 1. Januar 2011 bei Beiträgen und Leistungen Übersicht Randziffern Beiträge 1-5 Leistungen der AHV 6-7 Leistungen der IV 8-9 Ergänzungsleistungen zur AHV und

Mehr

Auswirkungen auf die Versicherten, nach Alter und Lohnniveau

Auswirkungen auf die Versicherten, nach Alter und Lohnniveau Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen Tabelle Auswirkungen auf die Versicherten, nach Alter und FR / IT Im Rahmen von: Altersvorsorge 2020 Datum: 27.06.2017 Stand:

Mehr

PRIX VSS Distinction de travaux de Bachelor, de Master et de thèses de doctorat dans le domaine de la route et des transports

PRIX VSS Distinction de travaux de Bachelor, de Master et de thèses de doctorat dans le domaine de la route et des transports VSS-PREIS Auszeichnung von Bachelor- und Masterarbeiten sowie Dissertationen aus dem Strassen- und Verkehrswesen Reglement PRIX VSS Distinction de travaux de Bachelor, de Master et de thèses de doctorat

Mehr

Anzahl der Kreditabschlüsse. Jahr (Mittel. Monat. Nombre de contrats de crédit. Année (moyenne des valeurs mensuelles) Mois

Anzahl der Kreditabschlüsse. Jahr (Mittel. Monat. Nombre de contrats de crédit. Année (moyenne des valeurs mensuelles) Mois E3c Zinssätze von neuen Kreditabschlüssen nach Produkten und Kreditbetrag / Taux d intérêt appliqués aux nouveaux, selon le produit et le montant aus swerten) r Kreditabschlüsse aus swerten) r Kreditabschlüsse

Mehr

ZÖGGELER PAUL. Möbelwerkstatt TISCHLEREI FALEGNAMERIA

ZÖGGELER PAUL. Möbelwerkstatt TISCHLEREI FALEGNAMERIA TISCHLEREI FALEGNAMERIA EINRICHTEN WOHNEN ARREDARE ABITARE küche cucina Mit klarem Design sowie gekonnter handwerklicher Ausführung bietet die Zöggeler Paul individuelle Lösungen für Ihren Lebensraum.

Mehr

Strassenroste Grilles de route Griglie stradali

Strassenroste Grilles de route Griglie stradali NOT T AR I NOT T A R I NOT T AR I NOT T A R I NOT T AR I N O T T A R I NOT T AR I N O T T A R I NOT T A R I N OT T A R I NOT T A R I N OT T A R I NOT T A R I N O T T A R I NOT T A R I N O T T A R I trassenroste

Mehr

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur III Motorfahrzeugsteuern Impôts sur les véhicules à moteur Eidg. Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni D) Motorfahrzeugsteuern D) Impôts

Mehr

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund.

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund. CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020 CLLD Was steckt dahinter? CLLD Punto di partenza LEADER Ansatz wird für andere Fonds geöffnet Von der lokalen Bevölkerung getragene

Mehr

Statistik Stadt Biel / Statistique Ville de Bienne

Statistik Stadt Biel / Statistique Ville de Bienne Statistik Stadt Biel / Statistique Ville de Bienne Beschäftigungsstruktur / Structure des emplois Durch die Umstellung in der Erhebungsmethode 2011 ist ein Zeitreihenvergleich mit den Vorjahren nicht möglich.

Mehr

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts Art. 1. PERSONALITE ET SIEGE 1.1 FSSD (Fédération Suisse de Speeddown) est une fédération au sens des articles 69-79 code civil suisse, neutre sur le plan confessionnel et politique. Elle ne poursuit aucun

Mehr

Steuerbelastung in der Schweiz Kantonshauptorte Kantonsziffern 2016

Steuerbelastung in der Schweiz Kantonshauptorte Kantonsziffern 2016 18 Öffentliche Verwaltung und Finanzen Administration et finances publiques 055-1600 Steuerbelastung in der Schweiz Kantonshauptorte Kantonsziffern 2016 Charge fiscale en Suisse Chefs-lieux des cantons

Mehr

2.03 Beiträge Beiträge der Nichterwerbstätigen an die AHV, die IV und die EO

2.03 Beiträge Beiträge der Nichterwerbstätigen an die AHV, die IV und die EO 2.03 Beiträge Beiträge der Nichterwerbstätigen an die AHV, die IV und die EO Stand am 1. Januar 2018 Auf einen Blick Die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV), die Invalidenversicherung (IV) und

Mehr

Steuerbelastung in der Schweiz Kantonshauptorte Kantonsziffern 2015

Steuerbelastung in der Schweiz Kantonshauptorte Kantonsziffern 2015 18 Öffentliche Verwaltung und Finanzen Administration et finances publiques 055-1500 Steuerbelastung in der Schweiz Kantonshauptorte Kantonsziffern 2015 Charge fiscale en Suisse Chefs-lieux des cantons

Mehr

Steuerbelastung in der Schweiz Kantonshauptorte Kantonsziffern 2014

Steuerbelastung in der Schweiz Kantonshauptorte Kantonsziffern 2014 18 Öffentliche Verwaltung und Finanzen Administration et finances publiques 055-1400 Steuerbelastung in der Schweiz Kantonshauptorte Kantonsziffern 2014 Charge fiscale en Suisse Chefs-lieux des cantons

Mehr

Preisliste - Prix-Courant screen. Lichtspiegel - Miroir lumineux

Preisliste - Prix-Courant screen. Lichtspiegel - Miroir lumineux Preisliste - Prix-Courant 2012 screen - Massraster Module Screen / vertikal 1/2 1/2 OK. 2000 520 140 140 180 76 620 76 636 127 127 je nach Breite 56 je nach Breite Screen / horizontal 140 je nach Breite

Mehr

ELVIA. Golf. Allianz Global Assistance. Unternehmenspräse ntation. Juli 2012

ELVIA. Golf. Allianz Global Assistance. Unternehmenspräse ntation. Juli 2012 Allianz Global Assistance ELVIA Allianz Global Assistance Juli 2012 Unternehmenspräse ntation Golf Versicherung Jahresspielgebühr und Hole in One Assurance cotisation annuelle et hole in one Inhalt / Contenu

Mehr

Gesetzestexte 1. Säule Aktualisierte Anhänge

Gesetzestexte 1. Säule Aktualisierte Anhänge Gesetzestexte 1. Säule Aktualisierte Anhänge www.ahv-iv.ch > Webshop > Gesetzestexte 1. Säule Informationsstelle AHV/IV, 2017 Anhänge Anhang 1: Beiträge a. Übersicht A Unselbständigerwerbende B Selbständigerwerbende

Mehr

MASS TUTTO QUELLO CHE VORRESTI DA UN PARQUET TOUT CE QUE VOUS AIMERIEZ D UN PARQUET

MASS TUTTO QUELLO CHE VORRESTI DA UN PARQUET TOUT CE QUE VOUS AIMERIEZ D UN PARQUET EVERYTHING YOU MASS TUTTO QUELLO CHE VORRESTI DA UN PARQUET YOU EXPECT FROM A PARQUET ALLES, WAS SIE SICH VON EINEM PARKETT WÜNSCHEN TOUT CE QUE VOUS AIMERIEZ D UN PARQUET 100% SOLID WOOD 100% MASSIVHOLZ

Mehr

vom 20. Januar 2009 (Stand am 21. September 2010) du 20 janvier 2009 (Etat le 21 septembre 2010)

vom 20. Januar 2009 (Stand am 21. September 2010) du 20 janvier 2009 (Etat le 21 septembre 2010) Règlement du 0 janvier 009 (Etat le septembre 00) concernant la réduction de la taxe d'inscription pour raisons sociales Reglement vom 0. Januar 009 (Stand am. September 00) betreffend die Ermässigung

Mehr

Vergabe von Darlehen an Gemeinden und Kantone durch die AHV/IV/EO Ausgleichsfonds Museum Paul Klee Bern, 8. Oktober 2012 Olivier Haug.

Vergabe von Darlehen an Gemeinden und Kantone durch die AHV/IV/EO Ausgleichsfonds Museum Paul Klee Bern, 8. Oktober 2012 Olivier Haug. Vergabe von und Kantone durch die Museum Paul Klee Bern, 8. Oktober 2012 Olivier Haug Verwalter Darlehen Fonds de compensation AVS/AI/APG Fondi di compensazione AVS/AI/IPG Programm Bedingungen für die

Mehr

Tarif de fourniture électricité janvier 2017 (pour tout contrat souscrit en janvier 2017 et commençant au plus tard en novembre 2017) / kwh

Tarif de fourniture électricité janvier 2017 (pour tout contrat souscrit en janvier 2017 et commençant au plus tard en novembre 2017) / kwh Conditions particulières fourniture d électricité (version temporaire) Tarif de fourniture électricité Janvier 2017 (pour tout contrat souscrit en janvier 2017 et commençant au plus tard en novembre 2017)

Mehr

2.03. Beiträge der Nichterwerbstätigen an die AHV, die IV und die EO. Obligatorische Versicherungen für die ganze Bevölkerung. Stand am 1.

2.03. Beiträge der Nichterwerbstätigen an die AHV, die IV und die EO. Obligatorische Versicherungen für die ganze Bevölkerung. Stand am 1. 2.03 Stand am 1. Januar 2003 Beiträge der Nichterwerbstätigen an die AHV, die IV und die EO 1 Obligatorische Versicherungen für die ganze Bevölkerung Die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV), die

Mehr

Familienzulagen: Unterstellung aller Selbständigerwerbenden ab Allocations familiales: assujettissement de tous les indépendants 2013

Familienzulagen: Unterstellung aller Selbständigerwerbenden ab Allocations familiales: assujettissement de tous les indépendants 2013 Familienzulagen: Unterstellung aller Selbständigerwerbenden ab 2013 Am 1. Januar 2013 werden alle Selbständigerwerbenden obligatorisch dem Familienzulagengesetz unterstellt; sie werden beitragspflichtig

Mehr

veranstaltet - organizza Anmeldung iscrizione ff.sulden@lfvbz.org FAX: 0473/613578

veranstaltet - organizza Anmeldung iscrizione ff.sulden@lfvbz.org FAX: 0473/613578 veranstaltet - organizza Gaudiskirennen Gara da sci - divertimento 02.05.2015 Start partenza 10:00 h Siegerehrung premiazione 14:30 h Seilbahn Sulden Madritsch Funivia solda - madriccio Anmeldung iscrizione

Mehr

Arten und Ansätze der Familienzulagen nach dem FamZG, dem FLG und den kantonalen Gesetzen 2016

Arten und Ansätze der Familienzulagen nach dem FamZG, dem FLG und den kantonalen Gesetzen 2016 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Familienfragen Département fédéral de l intérieur DFI Office fédéral des assurances sociales OFAS Questions familiales

Mehr

Rententabellen 2011. Tables des rentes 2011 AHV/IV AVS/AI. Gültig ab 1. Januar 2011 Valables dès le 1 er janvier 2011

Rententabellen 2011. Tables des rentes 2011 AHV/IV AVS/AI. Gültig ab 1. Januar 2011 Valables dès le 1 er janvier 2011 Rententabellen 2011 AHV/IV Tables des rentes 2011 AVS/AI Gültig ab 1. Januar 2011 Valables dès le 1 er janvier 2011 www.sozialversicherungen.admin.ch 318.117.011 df 10.10 Vorwort Avant-propos Die vorliegenden

Mehr

Interregionale Arbeitsmarktbeobachtungsstelle (IBA) Observatoire Interrégional du marché de l emploi (OIE)

Interregionale Arbeitsmarktbeobachtungsstelle (IBA) Observatoire Interrégional du marché de l emploi (OIE) Interregionale Arbeitsmarktbeobachtungsstelle (IBA) Observatoire Interrégional du marché de l emploi (OIE) Jugendliche am Arbeitsmarkt der Großregion Les jeunes sur le marché de l emploi de la Grande Région

Mehr

Steuermäppchen / Brochures fiscales

Steuermäppchen / Brochures fiscales Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Dokumentation und Steuerinformation DSI Documentation et Information fiscale DIF Steuermäppchen / Brochures fiscales Einkommens- und Vermögenssteuern der natürlichen

Mehr

Grafiken der Gesamtenergiestatistik 2013 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie 2013

Grafiken der Gesamtenergiestatistik 2013 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie 2013 Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Energie BFE Grafiken der Gesamtenergiestatistik 213 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

Schweizer Hallen-Meisterschaften Nachwuchs / Championnats suisse jeunesse en salle

Schweizer Hallen-Meisterschaften Nachwuchs / Championnats suisse jeunesse en salle Schweizer Hallen-Meisterschaften Nachwuchs / Championnats suisse jeunesse en salle U20 M U18 M U16 M / / supplémentaires U20 W U18 W U16 W 6.60 6.70 6.80 50m 7.30 7.30 7.40 7.60 7.70 7.90 60m 8.40 8.40

Mehr

2015) de l'association du corps professoral de l'université de Fribourg

2015) de l'association du corps professoral de l'université de Fribourg Recueil systématique..0 Statuts du mai 00 (Etat le mars 05) de l'association du corps professoral de l'université de Fribourg Statuten vom. Mai 00 (Stand am. März 05) des Vereins der Körperschaft der Professorinnen

Mehr

Der Fliegende Robert. Fliegt mit seinem Regenschirm. Der fliegende Robert

Der Fliegende Robert. Fliegt mit seinem Regenschirm. Der fliegende Robert Der Fliegende Robert Musique : Nicolas Fischer Texte : Heinrich Hoffmann Wenn der Regen niederbraust, Wenn der Sturm das Feld durchsaust, Bleiben Mädchen oder Buben Hübsch daheim in ihren Stuben. Robert

Mehr

Auswirkungen auf die Versicherten, nach Alter und Lohnniveau

Auswirkungen auf die Versicherten, nach Alter und Lohnniveau Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen Tabelle Auswirkungen auf die Versicherten, nach Alter und FR / IT Im Rahmen von: Altersvorsorge 2020 Datum: 17.03.2017 Stand:

Mehr

2 IP X4 WLS/FL IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0

2 IP X4 WLS/FL IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0 WLS/FL IP Arbeiten an den elektrischen Anlagen dürfen nur von autorisierten Fachleuten nach den örtlichen Vorschriften ausgeführt werden. Für nicht fachgerechte Installation wird jegliche Haftung abgelehnt.

Mehr

Plafonniers en applique

Plafonniers en applique 98.com Moon LED Applique murale/pour plafond 18W 24W 30W 1300lm 1500lm 2100lm 120 Lumière homogène Disponible en éclairage de secours 5 9326-001-70 Ø 326mm 36 LED ~ 18W 1300 lm CHF 129.00 9326-002-70 Ø

Mehr

Erbschafts- und Schenkungssteuern

Erbschafts- und Schenkungssteuern V Erbschafts- und Schenkungssteuern Impôts sur les successions et les donations Eidg. Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni V) Erbschafts-

Mehr

Eine gewaltige Stimme singt für die Schweiz! U.W.A.O.

Eine gewaltige Stimme singt für die Schweiz! U.W.A.O. Eine gewaltige Stimme singt für die Schweiz! U.W.A.O. United We Are One heisst das neue Projekt vom renommierten DJ & Produzenten Mario Ferrini zusammen mit der Gesangslehrerin Miriam Sutter vom Gesangsatelier

Mehr

Französisch Niveau I. La communication professionnelle en français

Französisch Niveau I. La communication professionnelle en français Französisch Niveau I La communication professionnelle en français Le cours proposé en première année est basé sur le langage spécifique au monde de l entreprise. L accent est mis sur les thèmes suivants

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Gruppe 202 Gesuchsteller Aussenwände, nichttragend

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN ASSISTANT EN PHARMACIE? BEREIT, UNSER NÄCHSTER APOTHEKEN ASSISTENT ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN ASSISTANT EN PHARMACIE? BEREIT, UNSER NÄCHSTER APOTHEKEN ASSISTENT ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN ASSISTANT EN PHARMACIE? BEREIT, UNSER NÄCHSTER APOTHEKEN ASSISTENT ZU WERDEN? ASSISTANT EN PHARMACIE APOTHEKENASSISTENT PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN ASSISTANT EN PHARMACIE? Pour

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN DESSINATEUR EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER BAUZEICHNER ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN DESSINATEUR EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER BAUZEICHNER ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN EN BÂTIMENT? BEREIT, UNSER NÄCHSTER ZU WERDEN? EN BÂTIMENT PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN EN BÂTIMENT? Pour plus d informations : www.winwin.lu EN BÂTIMENT BEREIT, UNSER NÄCHSTER

Mehr

Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Fédération des Églises protestantes de Suisse (FEPS)

Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Fédération des Églises protestantes de Suisse (FEPS) Mandat der Kommission für den Fonds für Frauenarbeit (FFA) des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Mandat de la Commission pour le Fonds pour le Travail des Femmes (FTF) de la Fédération

Mehr

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011 Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH 1. Présentation de l UFA et de l ABG-Intelli agence 1. Vorstellung der DFH und der ABG-Intelli

Mehr

anni per la sicurezza sul lavoro in edilizia... 18/02/2013

anni per la sicurezza sul lavoro in edilizia... 18/02/2013 «La sicurezza nella realizzazione e gestione di grandi opere infrastrutturali» Sicurezza per gli operatori, per gli utilizzatori, qualità del costruire e tutela dell ambiente 23 febbraio 2013 «Sicherheit

Mehr

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000 Auswertung des Handy-Knigge Évaluation du «traité de savoir-vivre» de la téléphonie mobile 15.10.2010 03.07.2011 Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse der Handy-Knigge Sowohl unter wie über 25-jährige

Mehr

1. Semester/1 er Semestre (30 ECTS) Düsseldorf (Studierende der Düsseldorfer Fakultät) coefficient. Vorlesung (CM) AG (TD) Vorlesung (CM) AG (TD)

1. Semester/1 er Semestre (30 ECTS) Düsseldorf (Studierende der Düsseldorfer Fakultät) coefficient. Vorlesung (CM) AG (TD) Vorlesung (CM) AG (TD) Studienplan und ECTS-Punkte für das integrierte grundständige Studium mit dem Doppelabschluss im deutschen und französischen Recht (80 ECTS) Abs. 6 der Studienordnung. Semester/ er Semestre ( ECTS) Düsseldorf

Mehr

MA (Master of Arts) en langue, littérature et civilisation allemandes 90 crédits (réglement 2012) Prüfungen in den Modulen Neuere deutsche Literatur

MA (Master of Arts) en langue, littérature et civilisation allemandes 90 crédits (réglement 2012) Prüfungen in den Modulen Neuere deutsche Literatur Département de langue et de littérature allemandes MA (Master of Arts) en langue, littérature et civilisation allemandes 90 crédits (réglement 2012) Prüfungen in den Modulen Neuere deutsche Literatur Variante

Mehr

A. Demandes d admission A. Zulassungsgesuche

A. Demandes d admission A. Zulassungsgesuche Recueil systématique 5.. Directives Richtlinien Du 6 juin 0 Vom 6. Juni 0 relatives aux délais, taxes et demandes de congé dans le domaine de l admission betreffend Fristen, Gebühren und Urlaubsgesuche

Mehr

du 15 mai 2002 vom 15. Mai 2002 Freiburg

du 15 mai 2002 vom 15. Mai 2002 Freiburg Statuts Statuten du 5 mai 00 vom 5. Mai 00 de la Crèche de l'université de Fribourg der Kinderkrippe der Universität Freiburg L Assemblée générale de l Association de la crèche universitaire Die Generalversammlung

Mehr

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Rententabelle Skala 44 2015 monatliche AHV / IV Vollrenten auf den folgenden Seiten

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Rententabelle Skala 44 2015 monatliche AHV / IV Vollrenten auf den folgenden Seiten Registrierter Vermittler bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht - FINMA Registernummer 10592 Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Rententabelle Skala 44 2015 monatliche AHV / IV Vollrenten auf

Mehr

werden. Index Jänner 2007 : Index Jänner ,5 : 123,9 = 1, x 100 = 103, = 3,7126 = 3,7%

werden. Index Jänner 2007 : Index Jänner ,5 : 123,9 = 1, x 100 = 103, = 3,7126 = 3,7% Beiblatt zur Tabelle der Indexziffern der Verbraucherpreise für Haushalte von Arbeitern und Angestellten (FOI) und Anleitungen zu deren Verwendung Allegato alla tabella degli indici prezzi al consumo per

Mehr

2.03. Beiträge der Nichterwerbstätigen an die AHV, die IV und die EO. Obligatorische Versicherungen für die ganze Bevölkerung. Stand am 1.

2.03. Beiträge der Nichterwerbstätigen an die AHV, die IV und die EO. Obligatorische Versicherungen für die ganze Bevölkerung. Stand am 1. 2.03 Stand am 1. Januar 2009 Beiträge der Nichterwerbstätigen an die AHV, die IV und die EO 1 Obligatorische Versicherungen für die ganze Bevölkerung Die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV), die

Mehr

qui est-ce? Règle du jeu

qui est-ce? Règle du jeu qui est-ce? Jeu de révisions pour le niveau 5 e (début d'année) sur le thème de la présentation. Objectif : revoir les expressions apprises en 6 e (le nom, l'âge, la ville, le pays d'origine, les loisirs,

Mehr

Meubles de salles de bains Florida

Meubles de salles de bains Florida Description Beschreibung Table Stratifié mat Compact Faces et côtés visibles Modern (mat) Brillant Sens des veines veinage horizontal standard pour tiroirs à choix sur demande Poignées poignées selon palette

Mehr

1IDSal DF PRAKTIKUM 1 Collège Calvin

1IDSal DF PRAKTIKUM 1 Collège Calvin Lernziele (TP ) - die Messgrösse ph und deren Bedeutung kennen lernen - ph-werte messen und diskutieren können - die naturwissenschaftliche Arbeits- und Denkweise in der Praxis anwenden (Messungen durchführen

Mehr

GESAMTSCHWEIZERISCHE VERMÖGENSSTATISTIK DER NATÜRLICHEN PERSONEN

GESAMTSCHWEIZERISCHE VERMÖGENSSTATISTIK DER NATÜRLICHEN PERSONEN GESAMTSCHWEIZERISCHE VERMÖGENSSTATISTIK DER NATÜRLICHEN PERSONEN 2011 Abteilung Grundlagen Bern, 2014 Vermögensstatistik der natürlichen Personen 2011 Statistique de la fortune des personnes physiques

Mehr