Jahresplanung Schuljahr 2016/2017

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahresplanung Schuljahr 2016/2017"

Transkript

1 Jahresplanung Schuljahr 2016/2017 Anlässe KW Datum Zeit wo Sommerferien Thun und Gstaad Sa, 2. Juli 16 bis So, 14. August 16 Nacheinschreibungen 27 Mo, 4. Juli Uhr Uhr W008/W001 Zeugnisse an Lehrbetriebe 27 ab Di, 5. Juli 16 Nacheinschreibungen 32 Mo, 8. August Uhr Uhr W008/W001 Abgabetermin PE, ALS 1. und 2. Lehrjahre B-, E- und M-Profil 32 Stichtag 14. August 16 Begrüssungstag 1. Lehrjahre 33 Mo, 15. August 16 Spezialprogramm (Unterrichtseinstellung inkl. Frei- und Förderkurse nur Thun) Notenmitteilung IKA, Mathematik und Geschichte (BM 1), 2. Lehrjahr 33 ab Mo, 15. August 16 Noteneröffnung an die Lernenden (Vorstellungsgespräch und Besprechung Dossiers) 36/37 Mo, 5. September 16 bis Fr, 16. September 16 V&V 3, B- und E-Profil (aus 2. Lehrjahr) Partnertag, Klassen Detailhandelsfachleute 2. Lehrjahr 37 Mo, 12. September Uhr Lehrbetriebe DHF Infoabend (BerufsbildnerInnen und Eltern) B-und E-Profil inkl. Apéro incontro mit Bedienung incontro 37 Mo, 12. September Uhr Aula IDM/ W001, W002, W003, W004, W006, W108, W110 Infoabend (BerufsbildnerInnen und Eltern) M-Profil (BM 1) inkl. Apéro incontro mit Bedienung incontro Infoabend (BerufsbildnerInnen und Eltern) DFT inkl. Apéro mit Bedienung incontro 37 Di, 13. September Uhr Aula IDM, W004, W Mi, 14. September Uhr Aula IDM / W001, W002, W004-W006 Zusatzinformationen betreffend Promotion Kaufleute E-Profil, EA-Kurse B-Profil und 38 Mo, 19. September 16 bis Fr, 23. September 16 Sprachaufenthalte B-,E-Profil 1. Lj. sowie Zusatzinformationen betreffend Promotionsordnung und Sprachaufenthalte M-Profil 1. Lj. Infoabend (BerufsbildnerInnen und Eltern) Detailhandelsassistenten inkl. Apéro 38 Mo, 19. September Uhr W001 V:\terminlisten\schuljahr \do jahresplanung schuljahr für lehrbetriebe.xlsx Seite 1 von

2 Infoabend (BerufsbildnerInnen und Eltern) BüroassistentInnen inkl. Apéro 38 Mo, 19. September Uhr W006 Prüfung Informatik Anwender SIZ II, 1. Teil (Module 202 und 322K) 38 Di, 20. September Uhr W212, W213 Elternabend und Info-Treff Kaufleute Gstaad 38 Mi, 21. September Uhr Gstaad Elternabend und Info-Treff Detailhandel Gstaad 38 Do, 22. September Uhr Gstaad Anmeldeschluss DELF Freifach für session novembre Fr, 23. September 16 extern (WKS Bern) B-Profil, 3. Lehrjahr Sprachaufenthalt England, Bournemouth 39/40 Sa, 24. September 16 bis Sa, 8. Oktober 16 M-Profil, 3. Lehrjahr, BM 2, Sprachaufenthalt England, Bournemouth Sa, 24. September 16 bis Sa, 15. Oktober 16 Herbstferien Thun und Gstaad Sa, 24. September 16 bis So, 16. Oktober Quartal 2016 Infotreff 02/16 Berufsbildner B-, E- und M-Profil Thun 42 Mi, 19.Oktober Uhr W008 Berufe präsentieren sich, Anmeldeschluss 42 Fr, 21. Oktober 16 Selbstständige Arbeit (SA): selbstständiges Arbeiten der Lernenden B- und E-Profil ohne 43 Mo, 24. Oktober 16 resp. Fr, 28. Oktober 16 Präsenzunterricht und Auftrag Französisch, Teil I Berufe präsentieren sich, gemäss Spezialprogramm 44 Do, 3. und Fr, 4. November Notenerhebung 1. Lehrjahre, inklusive verkürzte Lehre, Abgabetermin (betrifft BM 2 nicht) 44 Fr, 4. November Uhr Prüfung DELF, mündlich, Freifach Mo, 7. November 16 bis Fr, 2. Dezember 16 extern (WKS) Selbstständige Arbeit: selbstständiges Arbeiten der Lernenden B- und E-Profil ohne 45 Mo, 7. November 16 resp. Fr, 11. November 16 Präsenzunterricht und Auftrag Französisch, Teil II Infotreff verkauf.ch in Thun (auch für Lehrbetriebe Gstaad) 45 Mi, 9. November Uhr W008 Themen Anmeldeschluss Sprachaufenthalt La Rochelle (BM 1 + 2) 46 Fr, 18. November 16 Anmeldeschluss DFP B1 Kandidaten Thun und Montpellier, 46 Fr, 18. November 16 B- E- Profil 3. Lehrjahr Prüfung DELF, schriftlich, Freifach 46 Sa, 19. November 16 extern (WKS) Abschluss Notenerhebung; Rückmeldungen aus den Lehrbetrieben 48 Fr, 2. Dezember 16 Prüfung Informatik Anwender SIZ II, 2. Teil (Module 102 und 422K) 49 Di, 6. Dezember Uhr W212, W213 V:\terminlisten\schuljahr \do jahresplanung schuljahr für lehrbetriebe.xlsx Seite 2 von

3 Prüfung FCE, schriftlich, 3. Lehrjahr M-Profil 49 Sa, 10. Dezember 16 Vormittag extern in Thun Prüfung FCE, mündlich, 3. Lehrjahr M-Profil 49 Sa, 10. Dezember 16 individuell extern in Thun Noteneröffnung an die Lernenden 50/51 Mo, 12. bis Fr, 23. Dezember 16 V&V 1 B- und E-Profil (2. Lehrjahr) Unterrichtseinstellung Klassen Detailhandel und EA-Kurse 51 Mo, 19. Dezember 16 bis Fr, 23. Dezember 16 Thun & Gstaad Winterferien Thun und Gstaad 52-1 So, 25. Dezember 16 bis So, 8. Januar Quartal 2017 Info der Abschlussklassen Detailhandel über LAP und BM 2 WI und DL 2/3 Mo, 9. Januar 17 bis Fr, 20. Januar 17 Anmeldeschluss FCE (BM 2), BEC Preliminary (B-Profil) 2 Mo, 9. Januar 17 (noch offen) evtl. PET (Detailhandelsfachleute) Anmeldeschluss DELF Freifach für session mars 17 2 Fr, 13. Januar 17 extern (WKS Bern) Schneesporttag DH 4 Mo, 23. Januar 17 Info Detailhandelsfachleute 1. Lehrjahre über Standortbestimmung 4 Di, 24. Januar 17 bis Fr, 27. Januar 17 Schneesporttag KV 4 Mi, 25. Januar 17 Zeugnisse den Klassen abgeben (ohne 1. und 2. Lj. E-Profil) 5 Mo, 30. Januar bis Fr, 3. Februar 17 Infoveranstaltung für Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger DH (WST, bsd, kv bern (obligatorischer Schulanlass für DHF, DHA freiwillig) 5 Mi, 1. Februar Uhr Aula IDM Anmeldeschluss DFP B1 Kandidaten Thun, B- E- Profil 3. Lehrjahr 5 Mi, 1. Februar 17 Infoveranstaltung für Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger KV vom BIZ, SAH, RAV 6 Mo, 6. Februar Uhr W008, W002, W004 Promotionskonferenz Thun und Gstaad, B- und E-Profil 1. Lj. und 2. Lj. 6 Mo, 6. Februar Uhr W001 Infoveranstaltung Berner Fachhochschule (BFH) für WST und IDM (= Roadshow BFH) 6 Do, 9. Februar Uhr Aula IDM, W008, W206, W207 WST Info-Kiosk für Lehrabgänger (Weiterbildung, Sprachaufenthalte, Arbeitslosigkeit, etc.) 6/7 Mo, 6. Februar bis Fr, 17. Februar 17 Mediothek Zeugnisse den Klassen abgeben, 1. und 2. Lj. E-Profil 6/7 Do, 9. Februar bis Di, 14. Februar 17 Noteneröffnung SA DE/WuG E-Profil (3. Lehrjahr) 7-9 Mo, 13. Februar bis Fr, 3. März 17 Anmeldeschluss BM 1 7 Mi, 15. Februar 17 V:\terminlisten\schuljahr \do jahresplanung schuljahr für lehrbetriebe.xlsx Seite 3 von

4 Zeugnisse an Lehrbetriebe (alle Abteilungen) 7/8 ab Mo, 20. Februar 17 EBA-Tagung 8 Sa, 25. Februar 17 (noch offen) Uhr GIBB Bern Prüfung DELF, mündlich, Freifach Februar bis 31. März 17 (noch offen) Extern (WKS) WST Persönlich 01/17 Redaktionsschluss Mi, Fr, 3. März 17 Prüfung FCE, schriftlich, BM 2 9 Sa, 4. März 17 Vormittag Extern Sitzung FK DH 10 Do, 9. März Uhr bsd Bern Aufnahmeprüfung BM 2 Typ Wirtschaft 10 Fr, 10. März Uhr Aula IDM, W008 Korrekturtag BM 1 + BM 2 Aufnahmeprüfung, FS DE, FR, EN, WuG und MA 10 Sa, 11. März 17 ganzer Tag in freien Zimmern WST Prüfung DELF, schriftlich, Freifach 10 Sa, 11. März 17 (noch offen) Extern (WKS) Prüfung PET, schriftlich, BM 2 Typ Dienstleistungen 11 Sa, 18. März 17 Extern Turnhallensitzung (Turnhallenbelegung) 11 Mi, 15. März Uhr Gymer Schadau Einreichung Rechnung voraussichtlich Fr, 17. März 17 Anmeldeschluss BEC Preliminary (E-Profil 2. Lehrjahr inkl. Gstaad) 11 noch offen FCE Freifach (zwei- und einjährig, inkl. Gstaad), PET (Detailhandelsfachleute) Informationen betr. Sprachaufenthalt in La Rochelle (BM 1 + 2) 11/12 gemäss separatem Programm separater Plan WST Versand Newsletter Grundbildung elektronisch 03 an LUR 12 Fr, 24. März 17 Strategiereview Vorstand 13 Do, 30. März 17 Nachmittag, spez. Programm E-Profil, 2. Lehrjahr und Detailhandel Thun, Sprachaufenthalt Englisch Sa, 1. April bis Sa, 15. April 17 Bournemouth E-Profil, 2. Lehrjahr Gstaad, Sprachaufenthalt Englisch Sa, 1. April bis Sa, 15. April 17 Southbourne M-Profil, 3. Lehrjahr, BM 2, Sprachaufenthalt Französisch So, 2. April bis Fr, 21. April 17 La Rochelle Repetitionstage Abschlussklassen Kaufleute und Detailhandelsfachleute Gstaad 14 Mo, 3. April bis Do, 6. April 17 Gstaad Repetitionswoche Abschlussklassen Detailhandelsfachleute, B-, E-Profil 14 Mo, 3. April bis Do, 6. April 17 WST V:\terminlisten\schuljahr \do jahresplanung schuljahr für lehrbetriebe.xlsx Seite 4 von

5 B- und E-Profil, 3. Lehrjahr, Sprachaufenthalt Französisch Sa, 8. April bis Sa, 22. April 17 Montpellier Frühlingsferien Thun und Gstaad Sa, 1. April bis So, 23. April 17 Rektorenkonferenz (KRKB) 16 Fr, 21. April Uhr WKS Bern Abgabe Literatur- und Werklisten Deutsch 17 Di, 25. April 17 Redaktionssitzung Einblicke 2/17 (für Septemberausgabe) 17 Di, 25. April Uhr W101 Turnhallensitzung (Optimierung) 17 Mi, 26. April 17 (noch offen) Uhr Gymer Schadau Abgabetermin IDPA Marketing BM Abschlussklassen (Termin 2. Freitag nach 17 Fr, 28. April 17 Frühlingsferien) Teamevent Detailhandelsfachleute, Klassen im 1. Lehrjahr, Thun und Gstaad 18 Mo, 1. Mai Uhr W008/Waaghaus Retraite Schulleitung, Zwischenreview 18 Do, 4. Mai 17 08:00-17:00 Uhr W104 Fr, 5. Mai 17 08:00-17:00 Uhr Abgabetermin Standortbestimmungsformulare Detailhandelsfachleute 18 Fr, 5. Mai 17 Versand Newsletter Grundbildung elektronisch 04 an LUR 20 Fr, 19. Mai 17 Notenkonferenz DHF, 1. Lehrjahr zur Standortbestimmung, Thun und Gstaad 21 Di, 23. Mai Uhr W208 Lehrmittelbestellungen neues Schuljahr an Mediothekarin 21 Di, 23. Mai 17 Auffahrt (Schulschluss Tag vor Auffahrt Uhr) 21 Do, 25. Mai 17 PET mündlich, Freikurs Detailhandelsfachleute 21 noch offen Extern WST Persönlich 02/17 Redaktionsschluss Mi, Fr, 26. Mai 17 Prüfungskommission Weiterbildung 22 Mo, 29. Mai Uhr W105 BMP Finanz- und Rechnungswesen BM Fr, 2. Juni Uhr WST, Aula IDM Notenschluss Thun und Gstaad der Lernenden: 22 Fr, 2. Juni Uhr - aller Abschlussklassen alle Abteilungen - BM 1 alle Lehrjahre - 1. Lehrjahr: B- und E-Profil, BM 2 berufsbegleitend - alle Frei- und Förderkurse Pfingstmontag 23 Mo, 5. Juni 17 LAP IKA B-Profil (Thun) 23 Di, 6. Juni Uhr W212, W213 Prüfung Advanced, schriftlich, Freikurs 22 noch offen Extern Prüfung FCE, schriftlich, Freikurse 22 noch offen Extern V:\terminlisten\schuljahr \do jahresplanung schuljahr für lehrbetriebe.xlsx Seite 5 von

6 LAP Unterrichtseinstellung Thun LAP Unterrichtseinstellung Gstaad 23/24 Di, 6. bis und mit Do, 15. Juni 17 Di, 6. bis Fr, 9. Juni 17 (Unterrichtseinstellung gilt ebenfalls für alle Frei- und Förderkurse) BMP Mathematik und VBR BM Di, 6. Juni / WST, Aula IDM Prüfung B-, E-, M-Profil 3. Lehrjahr, Betrieblicher Teil schriftlich 23 Mi, 7. Juni 17 Vormittag Extern, IDM LAP IKA E- und M-Profil (Thun und Gstaad) 23 Mi, 7. Juni Uhr Uhr Uhr Uhr Klausurtagung edupool 23 Do, 8. und Fr. 9. Juni 17 Riesch Sporttag 1. Lehrjahr Detailhandel und 1. Lehrjahr Büroassistentinnen und -assistenten (Gstaad 1. Lehrjahr Detailhandel und Kaufleute) und B-Profil, 2. Lj. 23 Do, 8. Juni 17 Extern BEC Preliminary, mündlich, 2. Lehrjahr E-Profil 23 Do, 8. Juni 17 individuell Extern in Thun Promotionsberichte Kaufleute 1. Lj. aufgeschaltet und für LP zum Bearbeiten bereit 24/25 Fr, 16. bis Mi, 21. Juni ab Uhr bis Uhr Prüfungen DELF, schriftlich, Freikurse 24 Sa, 17. Juni 17 (noch offen) Extern (WKS) Überarbeiteter Leitfaden zur SA E-Profil und DHF an SL 25 Mo, 19. Juni 17 FSV, LP Promotionskonferenz Thun und Gstaad, B- und E-Profil 1. Lehrjahr 25 Do, 22. Juni Uhr W008 Chefexpertensitzung (inkl. IKA-Prüfung 2. Lehrjahr) 26 Mo, 26. Juni Uhr W115 Notenerwahrung Berufsmaturitätsprüfungen durch Vertreter/in KMBK 26 Mo, 26. Juni Uhr W101 Jahresschluss-Apéro 26 Mo, 26. Juni Uhr incontro Zeugnisse abgeben Thun und Gstaad alle Abteilungen 26 Mo, 26. bis Fr, 30. Juni 17 Eröffnung der LAP-Resultate 26 Di, 27. Juni 17 ab 16 Uhr Website, Eingangshalle Schlussfeier Kaufleute BAT, B-, E-Profil 26 Mi, 28. Juni 17 ab Uhr Schadausaal Schlussfeier BM 1+2 gem. Programm Abschlussklassen BM 2 26 Do, 29. Juni 17 ab Uhr Schadausaal Schlussfeier Gstaad 26 Do, 29. Juni 17 ab Uhr Hotel Landhaus, Saanen Abschluss SB Personalwesen (FR16 und HE16) 26 Fr, 30. Juni incontro Einführung der Lernenden in die SA DE/WuG B- und E-Profil (3. Lehrjahr) 26 (34-36) Sommerferien Thun und Gstaad Sa, 1 Juli bis So, 13. August 17 V:\terminlisten\schuljahr \do jahresplanung schuljahr für lehrbetriebe.xlsx Seite 6 von

7 WK Schulung Sicherheitsorganisation 27 Fr, 7. Juli Uhr Nacheinschreibungen 31 Mo, 7. August Uhr W008/W001 Klausur (obligatorisch ab 25%) 32 Do, 10. und Fr, 11. August 17 ganzer Tag W008 Weiterbildungstag WB-Referentinnen und -referenten 32 Sa, 12. August 17 ganzer Tag W008 Verwendete Abkürzungen FSV Fachschaftsverantwortliche PK Prüfungskommission LA Leiterin Dienstleistungen und Administration VW Verwaltung LP Lehrpersonen LV Lehrervertreterin LGL Lehrgangsleiter QL Qualitäts-Leiter SA Schuladministration SL Schulleitung Geht an: Lehrpersonen Thun und Gstaad Vorstand Verwaltung SA IT-Supporter Hausdienst/Mensa V:\terminlisten\schuljahr \do jahresplanung schuljahr für lehrbetriebe.xlsx Seite 7 von

Jahresplanung Schuljahr 2015/2016

Jahresplanung Schuljahr 2015/2016 Jahresplanung Schuljahr 2015/2016 Anlässe KW Datum Zeit wo Sommerferien Thun und Gstaad 27-32 Sa, 27. Juni bis So, 9. August 15 Nacheinschreibungen 27 Mo, 29. Juni 15 09.00 Uhr-12.00 Uhr W008/W001 Zeugnisse

Mehr

Mi Mo

Mi Mo KBZ Kaufmännisches Bildungszentrum Zug kbzzug.ch Terminliste Bezeichnung Schuljahr: 15/16 Juli 16 QV Abschlussprüfung Geschichte mündlich Mo 4.7.16 Mi 6.7.16 Vorgezogene Abschlussprüfung./ Ort: KBZ/ Zielgruppe:

Mehr

Herzlich willkommen zum Infotreff 01/ März Uhr bis ca Uhr, W008

Herzlich willkommen zum Infotreff 01/ März Uhr bis ca Uhr, W008 Herzlich willkommen zum Infotreff 01/16 22. März 2016 16.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr, W008 Programm Allgemeine Informationen der Schulleitung Prüfungsdaten inkl. IKA und EN 2. Lj. Ort und Zeit der Schlussfeiern

Mehr

Berufsmaturität. Wirtschaft und Dienstleistungen. Ursula Wildi / Rektorin Eva Eggenberger / Prorektorin / Leiterin Berufsmaturität.

Berufsmaturität. Wirtschaft und Dienstleistungen. Ursula Wildi / Rektorin Eva Eggenberger / Prorektorin / Leiterin Berufsmaturität. Berufsmaturität Wirtschaft und Dienstleistungen Ursula Wildi / Rektorin Eva Eggenberger / Prorektorin / Leiterin Berufsmaturität 01/02/16 Folie 1 Berufsmaturität Wirtschaft und Dienstleistungen Typ Wirtschaft

Mehr

Berufsmaturität 2 Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen

Berufsmaturität 2 Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen Berufsmaturität 2 Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen Zugangswege für Detailhandelsfachleute Vorstand Beat Augstburger Schulleitung Sprechstunden nach Vereinbarung Daniel Gobeli Jürg Dellenbach

Mehr

Berufsmaturität 2 Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen

Berufsmaturität 2 Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen Berufsmaturität 2 Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen Zugangswege für B-Profil-Lernende Vorstand Beat Augstburger Schulleitung Sprechstunden nach Vereinbarung Daniel Gobeli Jürg Dellenbach Marc

Mehr

Herzlich willkommen zum Infotreff 01/ März Uhr bis ca Uhr, W008

Herzlich willkommen zum Infotreff 01/ März Uhr bis ca Uhr, W008 Herzlich willkommen zum Infotreff 01/14 18. März 2014 16.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr, W008 Programm Allgemeine Informationen der Schulleitung Prüfungsdaten inkl. IKA 2. Lj. Ort und Zeit der Schlussfeiern

Mehr

gibb Berufsmaturität Schuljahr 2017/2018

gibb Berufsmaturität Schuljahr 2017/2018 Berufsmaturität Schuljahr 2017/2018 1 Berufsmaturität im Bildungssystem gibb Weiterbildung Höhere Fachprüfungen (HFP) Berufsprüfungen (BP) Höhere Fachschulen (HF) Fachhochschulen (FH) Pädagogische Hochschulen

Mehr

Herzlich willkommen zum Infotreff 01/ März Uhr bis ca Uhr, W008

Herzlich willkommen zum Infotreff 01/ März Uhr bis ca Uhr, W008 Herzlich willkommen zum Infotreff 01/15 17. März 2015 16.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr, W008 Programm Allgemeine Informationen der Schulleitung Prüfungsdaten inkl. IKA 2. Lj. Ort und Zeit der Schlussfeiern

Mehr

Programm. Kaffeepause zwischendurch

Programm. Kaffeepause zwischendurch Programm 1. Informationen des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes des Kantons Bern 2. Informationen des bzemme 3. Informationen aus der Abteilung Kaufleute/Detailhandel des bzemme 4. Verschiedenes 5.

Mehr

Terminliste GIBZ Stand

Terminliste GIBZ Stand 10 Di, 07.03.2017 Di, 07.03.2017 18:00 21:00 Seminarraum 2.112 Öffentliche VA Präsentation - Zielgruppe: Lernende, Eltern, Lehrbetriebe 10 Sa, 11.03.2017 Sa, 11.03.2017 08:00 12:00 Seminarraum 2.112 Nachholprüfungen

Mehr

Zähringerstrasse 15, 3400 Burgdorf 28. Oktober 2014

Zähringerstrasse 15, 3400 Burgdorf 28. Oktober 2014 Zähringerstrasse 15, 3400 Burgdorf 28. Oktober 2014 Agenda 1. Informationen des Mittelschul-und Berufsbildungsamtes des Kantons Bern 2. Informationen der Abteilung Kaufleute Detailhandel des bzemme 3.

Mehr

KURZPROTOKOLL. 7. ERFA-Sitzung KV Lenzburg Reinach. Datum Donnerstag, 27. Oktober Uhr. KV-Schulhaus Lenzburg, Aula

KURZPROTOKOLL. 7. ERFA-Sitzung KV Lenzburg Reinach. Datum Donnerstag, 27. Oktober Uhr. KV-Schulhaus Lenzburg, Aula KURZPROTOKOLL der 7. ERFA-Sitzung KV Lenzburg Reinach Datum Donnerstag, 27. Oktober 2016 Zeit Ort Teilnehmer/in Protokoll 18.30 20.00 Uhr KV-Schulhaus Lenzburg, Aula Verschiedene Lehrfirmen Andreas Schmid,

Mehr

Übersicht Ausbildungen. - Kauffrau / Kaufmann (B-/E-/M-Profil) - Detailhandelsangestellte/r und -Assistent/in

Übersicht Ausbildungen. - Kauffrau / Kaufmann (B-/E-/M-Profil) - Detailhandelsangestellte/r und -Assistent/in Übersicht Ausbildungen - Kauffrau / Kaufmann (B-/E-/M-Profil) - Detailhandelsangestellte/r und -Assistent/in 24. Dezember 2010 Seite 2 Hier finden Sie die Unterlagen zum Berufsbildnerkurs www.zentrumbildung.ch

Mehr

H KV. Detailhandels-Grundbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. Detailhandelsassistent/-in und Detailhandelsfachleute

H KV. Detailhandels-Grundbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. Detailhandelsassistent/-in und Detailhandelsfachleute H KV Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz Detailhandels-Grundbildung Detailhandelsassistent/-in und Detailhandelsfachleute Eine vielseitige Grundbildung mit Weiterbildungsmöglichkeiten in

Mehr

Herzlich willkommen. Informationsabend Kaufmännische Lehre

Herzlich willkommen. Informationsabend Kaufmännische Lehre Herzlich willkommen Informationsabend Kaufmännische Lehre 30. November 2016 Teil 1: Informationen zur Berufsfachschule Uster Überblick über die schulische Ausbildung Teil 2: Ausbildung im Betrieb am Beispiel

Mehr

Elternabend Lehrjahr

Elternabend Lehrjahr Elternabend 2016 1. Lehrjahr 1. Teil im Saal Vorstellung des bwd, der Anforderungen und Erwartungen an die Lernenden Promotion 1. 3. Lehrjahr im Überblick Freifachkurse Ferien und Zeitmanagement Ihre Fragen

Mehr

Herzlich willkommen. Berufsbildner- und Elternabend. BZSL Abteilung Detailhandel. «Abend der offenen Türen» Berufsbildner- und Elternabend 2016

Herzlich willkommen. Berufsbildner- und Elternabend. BZSL Abteilung Detailhandel. «Abend der offenen Türen» Berufsbildner- und Elternabend 2016 Berufsbildner- und Elternabend BZSL Abteilung Detailhandel «Abend der offenen Türen» Herzlich willkommen 18:00 18:30 Infoblock für Eltern und interessierte BB Begrüssung Rektor BZSL unsere Schule Fixpunkte

Mehr

Herzlich willkommen. Berufsfachschule Uster Wirtschaft und Technik. Informationsabend für Eltern und Berufsbildende

Herzlich willkommen. Berufsfachschule Uster Wirtschaft und Technik. Informationsabend für Eltern und Berufsbildende Herzlich willkommen Berufsfachschule Uster Wirtschaft und Technik Informationsabend für Eltern und Berufsbildende 5. September 2016 Programm Elternabend Teil 1: Informationen Teil 2: Basar Teil 3: Apéro

Mehr

Berufsmaturität 1 Wirtschaft

Berufsmaturität 1 Wirtschaft Berufsmaturität 1 Wirtschaft Berufsmaturität 1 Typ Wirtschaft Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen Kaufleute M-Profil (BM 1, lehrbegleitend) «Zwei Fliegen auf einen Schlag» Die Berufsmaturität Ausrichtung

Mehr

Maturitäts- Lehrgang Vorkurs PH Passerellen- Lehrgang

Maturitäts- Lehrgang Vorkurs PH Passerellen- Lehrgang Der Unterricht findet jeden Mittwoch und Samstag statt. Der Unterricht findet jeden Montag, Mittwoch und Samstag statt. Der Unterricht findet jeden Montag, Dienstag, Mittwoch und Samstag statt. > Bitte

Mehr

Profil E: Kauffrau/Kaufmann EFZ 1, erweiterte Grundbildung. 1. Ausbildungsziele. 2. Schulische und persönliche Voraussetzungen

Profil E: Kauffrau/Kaufmann EFZ 1, erweiterte Grundbildung. 1. Ausbildungsziele. 2. Schulische und persönliche Voraussetzungen Profil E: Kauffrau/Kaufmann EFZ 1, erweiterte Grundbildung Der Text auf den folgenden Seiten behandelt die Themenbereiche: 1. Ausbildungsziele 2. Schulische und persönliche Voraussetzungen 3. Unterricht

Mehr

Terminplan 2. Semester 2014/2015

Terminplan 2. Semester 2014/2015 Kantonsschule Willisau - 041 972 79 20 Gymnasium und Wirtschaftsmittelschule Terminplan 2. Semester 2014/2015 Datum, Zeit Wer? Was? Wo? Vollversion Februar 2015 Mo 02.02.15 Mo 02.02.15 13:30-15:30 Mo 02.02.15

Mehr

Elternabend Lehrjahr

Elternabend Lehrjahr Elternabend 2017 1. Lehrjahr Marco Giovannacci Rektor bwd KBS Marcel Etienne Stv. Schulleiter bwd KBS 1. Teil im Saal Vorstellung des bwd, der bwd KBS Anforderungen und Erwartungen an die Lernenden Promotion

Mehr

Informationen zum schulischen Bereich der Berufsmatura

Informationen zum schulischen Bereich der Berufsmatura BM Informationen zum schulischen Bereich der Berufsmatura BM-Absolventen 2016-2019 A) Allgemeine Informationen B) Prüfungen und Promotion C) Unterrichtsrhythmus (3 Jahre) /Schulfächer S. Forni, Leiter

Mehr

Detailhandelsfachleute mit kaufmännischer Berufsmatura

Detailhandelsfachleute mit kaufmännischer Berufsmatura Uebersicht Dauer der Lehre Praktische Ausbildung 3 Jahre in Betrieben des Gross- und Detailhandels in allen Branchen des Detailhandels in Fach- und Spezialgeschäften, bei Grossverteilern usw. Detailhandels-Assistentin

Mehr

Terminplan Grundbildung

Terminplan Grundbildung Terminplan Grundbildung Schuljahr 2016/17 2. Semester Teamarbeitszeit Donnerstag, 16.00-18.00 Uhr. In dieser Zeit müssen alle Lehrpersonen zur Verfügung stehen für Konvente, Projekte, Klassensitzungen

Mehr

ELTERNABEND 1. LEHRJAHR

ELTERNABEND 1. LEHRJAHR ELTERNABEND 1. LEHRJAHR bwd KBS Kaufmännische Berufsfachschule Bern 1 Programm 1. Teil im Saal Vorstellung des bwd, der bwd KBS Erwartungen und Anforderungen an die Lernenden Promotion Überblick 1. 3.

Mehr

KV Handelsschule EFZ (verkürzt) / KV Sporthandelsschule / 10. Schuljahr

KV Handelsschule EFZ (verkürzt) / KV Sporthandelsschule / 10. Schuljahr GRUNDBILDUNG BILDUNGSGÄNGE DER WKS KV BILDUNG KV Handelsschule EFZ (verkürzt) / KV Sporthandelsschule / 10. Schuljahr 2 B I L D U N G S G Ä N G E D E R W K S K V B I L D U N G GRUNDBILDUNG WKS KV BILDUNG

Mehr

Montag 13.07.2015 Samstag 15.08.2015

Montag 13.07.2015 Samstag 15.08.2015 Termine Berufsfachschule Uster für Lehrbetriebe und Lernende Stand: 14.08.2015 Wichtige Änderungen seit 10.7.2015 sind gelb hinterlegt. Wo Tag Datum Ereignis Zeit, Ort 29-33 Sommerferien Montag 13.07.2015

Mehr

Detailhandelsassistenten/innen EBA Detailhandelsfachleute EFZ. Die Ausbildungen im Detailhandel

Detailhandelsassistenten/innen EBA Detailhandelsfachleute EFZ. Die Ausbildungen im Detailhandel Detailhandelsassistenten/innen EBA Detailhandelsfachleute EFZ Die Ausbildungen im Detailhandel - 2 - Inhalt Kontakt 2 Grundausbildungen im Detailhandel im Überblick 3 Detailhandelsfachleute EFZ Merkblatt

Mehr

Termine im Schuljahr 2017/2018

Termine im Schuljahr 2017/2018 Hochrhein-Gymnasium Stand 16.9.2017 Termine im Schuljahr 2017/2018 September 2017 Di 5 9.00 Uhr Schulleitung Do 7 10.00 Uhr Aufnahmeprüfungen VKL Fr 8 9.30 Uhr Eröffnungskonferenz (GLK 1) Mo 11 7.55 Uhr

Mehr

Willkommen zur ERFA Detailhandel Bildungszentrum Emme, Abteilung KV/DH

Willkommen zur ERFA Detailhandel Bildungszentrum Emme, Abteilung KV/DH Willkommen zur ERFA Detailhandel Bildungszentrum Emme, Abteilung KV/DH Bleicheweg 11, 3550 Langnau 23. März 2015 Agenda 1. Informationen des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes des Kantons Bern 2. Informationen

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

Detailhandelsfachleute

Detailhandelsfachleute Dokumentation zur Ausbildung Schuljahr 2014/15 Detailhandelsfachleute Schulische Ausbildung Projektarbeit Qualifikationsverfahren Lehrmittel Stundenplanlegende Kostenübersicht Kontakte Terminübersicht

Mehr

Kaufmännische Berufsfachschule. Freifachangebot Schuljahr 2016/17

Kaufmännische Berufsfachschule. Freifachangebot Schuljahr 2016/17 Kaufmännische Berufsfachschule Freifachangebot Schuljahr 2016/17 1 Freifachangebot Kaufmännische Berufsfachschule Liestal In der Kaufmännischen Berufsfachschule bieten wir ein breites Freifachangebot an.

Mehr

Handelsschule VSH für Erwachsene Vollzeit/Teilzeit

Handelsschule VSH für Erwachsene Vollzeit/Teilzeit Handelsschule VSH für Erwachsene Vollzeit/Teilzeit Handelsschule VSH für Erwachsene Vollzeit/Teilzeit Als Erwachsene in 1 Jahr zum Handelsdiplom VSH und verkürzt in 2½ Jahren mit einem integrierten, betrieblichen

Mehr

Landfermann-Gymnasium. Terminplan für das Schuljahr 2015/2016

Landfermann-Gymnasium. Terminplan für das Schuljahr 2015/2016 Landfermann-Gymnasium Terminplan für das Schuljahr / Stand: 10.08. Datum Uhrzeiten Information August Mo 10.08. Di 11.08. 08.30 Uhr 08.30 Uhr 09.00 Uhr 13.00 Uhr 14.00 Uhr ab 10 Uhr 11.30 Uhr Achtung!

Mehr

B-Profil. B-Profil Basisbildung Kauffrau/ Kaufmann

B-Profil. B-Profil Basisbildung Kauffrau/ Kaufmann B-Profil 1 B-Profil Basisbildung Kauffrau/ Kaufmann Ziele, Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen 3 2 Lehrverlauf 4 Eine Lehre drei Profile 6 Schulische Ausbildung 7 Unter- oder überfordert im B-Profil

Mehr

Kauffrau / Kaufmann EFZ mit Berufsmaturität M-Profil. Wirtschaft und Dienstleistungen Typ Wirtschaft

Kauffrau / Kaufmann EFZ mit Berufsmaturität M-Profil. Wirtschaft und Dienstleistungen Typ Wirtschaft Kauffrau / Kaufmann EFZ mit Berufsmaturität M-Profil Wirtschaft und Dienstleistungen Typ Wirtschaft Wirtschaftsschule KV Wetzikon Gewerbeschulstrasse 10 8620 Wetzikon Telefon 044 931 40 60 Fax 044 930

Mehr

Schulbücherliste 2017/2018 Wirtschaft und Dienstleistungen

Schulbücherliste 2017/2018 Wirtschaft und Dienstleistungen Kaufleute E-Profil Lehrjahr Fach Buchtitel, Auflage; Verlag écocom, Français commercial, profils B,E,M, Schülerbuch, Aufl. Juni 2014; Klett und Balmer Grammaire progressive du français; 2014, Niveau intermédiaire,

Mehr

Berufsmaturität 2 Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen

Berufsmaturität 2 Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen Berufsmaturität 2 Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen Zugangswege für B-Profil-Lernende Vorstand Beat Augstburger Schulleitung Sprechstunden nach Vereinbarung Daniel Gobeli Jürg Dellenbach Marc

Mehr

Kauffrau/ Kaufmann EFZ

Kauffrau/ Kaufmann EFZ Kauffrau/ Kaufmann EFZ mit Berufsmatura Typ Wirtschaft Starker Bildungspartner in der Zentralschweiz Die KV Luzern Berufsfachschule ist ein wichtiger Bildungspartner in der Zentralschweiz. In der Grundbildung

Mehr

Wegleitung Kauffrau / Kaufmann M-Profil. gemäss BiVo 2012

Wegleitung Kauffrau / Kaufmann M-Profil. gemäss BiVo 2012 Wegleitung Kauffrau / Kaufmann M-Profil gemäss BiVo 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Promotion und Profilwechsel im M-Profil 2 1.1. Promotionsbedingungen 2 1.2. Provisorische Promotion 2 1.3. Wiederholung des

Mehr

BERUFLICHE GRUNDBILDUNG KAUFFRAU/KAUFMANN EFZ

BERUFLICHE GRUNDBILDUNG KAUFFRAU/KAUFMANN EFZ BERUFLICHE GRUNDBILDUNG KAUFFRAU/KAUFMANN EFZ 1. April 2016 Inhalt KAUFFRAU/KAUFMANN EFZ... 4 Handlungskompetenzen... 4 DIE UNTERSCHIEDE ZWISCHEN B-PROFIL UND E-PROFIL... 5 BETRIEBLICHER TEIL DER AUSBILDUNG...

Mehr

Lehrmittel bwd KBS - SJ 2016/17 LJ 1, Lehre- & Sport Musik

Lehrmittel bwd KBS - SJ 2016/17 LJ 1, Lehre- & Sport Musik LJ 1, Lehre- & Sport Musik 978-3-411-04650-8 D Duden Band 1, Die deutsche Rechtschreibung Bibl. Institut 33 978-3-03905-870-9 D Sprachklar 1 Grundlagen und Regeln der Sprache hep 29 978-3-03905-904-1 D

Mehr

Schulbücherliste 2016/2017 Kaufmännische Berufe

Schulbücherliste 2016/2017 Kaufmännische Berufe Kaufleute E-Profil Lehrjahr Fach Buchtitel, Auflage; Verlag écocom, Schülerbuch, Aufl. Juni 2014; Klett und Balmer Grammaire progressive du français; Niveau intermédiaire, Neue deutsche Ausgabe; Klett

Mehr

Berufsmaturitätsprüfungen 2017

Berufsmaturitätsprüfungen 2017 Abteilung BM Berufsmaturitätsprüfungen 2017 BM 2 Typ Dienstleistungen Vollzeit und berufsbegleitend Wegleitung 1 Gesetzliche Grundlagen Verordnung über die eidgenössische Berufsmaturität vom 24. Juni 2009

Mehr

M-PROFIL. E-Profil Erweiterte Grundbildung Kauffrau/Kaufmann

M-PROFIL. E-Profil Erweiterte Grundbildung Kauffrau/Kaufmann M-PROFIL 1 E-Profil Erweiterte Grundbildung Kauffrau/Kaufmann Ziele, Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen 3 2 Lehrverlauf 4 Eine Lehre drei Profile 6 Schulische Ausbildung 7 Promotion 8 Qualifikationsverfahren

Mehr

Stundenplan 2014/15. Freikurse Förderkurse Kurse EA. Burgdorf Langenthal Langnau. Bildungszentrum Emme Zähringerstrasse 13 3400 Burgdorf

Stundenplan 2014/15. Freikurse Förderkurse Kurse EA. Burgdorf Langenthal Langnau. Bildungszentrum Emme Zähringerstrasse 13 3400 Burgdorf Stundenplan 2014/15 Freikurse Förderkurse Kurse EA Burgdorf Langenthal Langnau Bildungszentrum Emme Zähringerstrasse 13 3400 Burgdorf Tel. 031 635 32 32 / Fax 031 635 32 09 info.burgdorf@bzemme.ch / www.bzemme.ch

Mehr

Terminplan für das Schuljahr 2015/16 Stand

Terminplan für das Schuljahr 2015/16 Stand Terminplan für das Schuljahr 2015/16 Stand 15.12.2015 Bröndby-Oberschule 3. Fassung August 2015 /Beginn des 1. Halbjahres Dezember 2015 51. Mo 14 Staatsexamen schulintern 17:00-20:00 Marktplatz der Schulen

Mehr

Grundbildung. Berufsmaturität BM 1 Typ Wirtschaft Typ Dienstleistungen. Berufsmaturität BM 2 Typ Wirtschaft Typ Dienstleistungen

Grundbildung. Berufsmaturität BM 1 Typ Wirtschaft Typ Dienstleistungen. Berufsmaturität BM 2 Typ Wirtschaft Typ Dienstleistungen Grundbildung Berufsmaturität BM 1 Typ Wirtschaft Typ Dienstleistungen Berufsmaturität BM 2 Typ Wirtschaft Typ Dienstleistungen Inhaltsverzeichnis Überblick BM 1 Wirtschaft 4 Überblick BM 1 Dienstleistungen

Mehr

Elterninfoabend 1. Lehrjahr

Elterninfoabend 1. Lehrjahr Elterninfoabend 1. Lehrjahr Heute Abend für Sie da Peter Fischer Daniela Näf Bürgi Christian Beck-Müller Geschäftsführer Kaufmännischer Verband Präsident von Schul- und Fachbeirat Prorektorin WSKVW Leitung

Mehr

LEITFADEN. Kauffrau und Kaufmann EFZ mit Berufsmaturität BM 1

LEITFADEN. Kauffrau und Kaufmann EFZ mit Berufsmaturität BM 1 LEITFADEN Kauffrau und Kaufmann EFZ mit Berufsmaturität BM 1 Gültig ab Lehrbeginn 2015 2 1. Ausbildungsziele Den Beruf der Kauffrau und des Kaufmanns EFZ erlernt man im B-Profil oder im E-Profil. Als attraktive

Mehr

H KV. Handelsmittelschule Schaffhausen. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. Vollzeitschule mit Berufsabschluss und Berufsmaturität

H KV. Handelsmittelschule Schaffhausen. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. Vollzeitschule mit Berufsabschluss und Berufsmaturität H KV Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz Handelsmittelschule Schaffhausen Vollzeitschule mit Berufsabschluss und Berufsmaturität Eine attraktive Berufsausbildung, welche den prüfungsfreien

Mehr

Kaufmännische Berufsmaturitätsprüfungen 2017

Kaufmännische Berufsmaturitätsprüfungen 2017 Abteilung BM Kaufmännische Berufsmaturitätsprüfungen 2017 BM 1 / M-Profil Wegleitung 1 Gesetzliche Grundlagen Verordnung des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie (BBT) über die Berufsmaturität

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2015 Do, 01 Fr, 02 Sa, 03 So, 04 Mo, 05 Di, 06 Mi, 07 Do, 08 Fr, 09 Sa, 10 So, 11 Mo, 12 Di, 13 Mi, 14 Do, 15 Fr, 16 Sa, 17 So, 18 Mo, 19 Di, 20 Mi, 21 Do, 22 Fr, 23 Sa, 24 So, 25 Mo,

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Kauffrau/Kaufmann Erweiterte Grundbildung (E-Profil) mit Berufsmatura Wirtschaft und Dienstleistungen Typ Wirtschaft

Kauffrau/Kaufmann Erweiterte Grundbildung (E-Profil) mit Berufsmatura Wirtschaft und Dienstleistungen Typ Wirtschaft Dokumentation zur Ausbildung Schuljahr 015/16 Kauffrau/Kaufmann Erweiterte Grundbildung (E-Profil) mit Berufsmatura Wirtschaft und Dienstleistungen Typ Wirtschaft 1 Die kaufmännischen Ausbildungstypen

Mehr

Willkommen zur ERFA Kaufleute Bildungszentrum Emme, Abteilung KV DH

Willkommen zur ERFA Kaufleute Bildungszentrum Emme, Abteilung KV DH Willkommen zur ERFA Kaufleute Bildungszentrum Emme, Abteilung KV DH Bleicheweg 11, 3550 Langnau 18. März 2015 Agenda 1. Informationen des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes des Kantons Bern 2. Informationen

Mehr

BERUFLICHE GRUNDBILDUNG DETAILHANDEL

BERUFLICHE GRUNDBILDUNG DETAILHANDEL BERUFLICHE GRUNDBILDUNG DETAILHANDEL 1. April 2017 Inhalt BERUFLICHE GRUNDBILDUNGEN IM DETAILHANDEL... 4 DETAILHANDELSFACHFRAU/-FACHMANN... 5 DETAILHANDELSASSISTENTIN/-ASSISTENT... 6 FREIKURSE... 7 FREIKURSANGEBOTE...

Mehr

Kauffrau / Kaufmann EFZ

Kauffrau / Kaufmann EFZ Kaufmann EFZ B- und E-Profil Starker Bildungspartner in der Zentralschweiz Die KV Luzern Berufsfachschule ist ein wichtiger Bildungspartner in der Zentralschweiz. In der Grundbildung führt sie alle Abteilungen

Mehr

Herzlich willkommen zum Informationsabend für Eltern und Berufsbildende B- und E-Profil

Herzlich willkommen zum Informationsabend für Eltern und Berufsbildende B- und E-Profil Herzlich willkommen zum Informationsabend für Eltern und Berufsbildende B- und E-Profil 7. September 2015 19.00 bis ca. 21.30 Uhr Aula IDM und Schulräume WST 1. Teil Orientierung durch die Schulleitung

Mehr

Freikurse Detailhandelsfachleute 2. Lehrjahr

Freikurse Detailhandelsfachleute 2. Lehrjahr Freikurse Detailhandelsfachleute 2. Lehrjahr Schuljahr 2016/2017 Vorstand Beat Augstburger Schulleitung Sprechstunden nach Vereinbarung Daniel Gobeli Jürg Dellenbach Marc Matti Jeannette Rieder Katinka

Mehr

Terminplan für das Schuljahr 2016/2017 Stand Bröndby-Oberschule

Terminplan für das Schuljahr 2016/2017 Stand Bröndby-Oberschule Terminplan für das Schuljahr 2016/2017 Stand 01.03.2017 Bröndby-Oberschule März 2017 Mi 01 Do 02 VERA-8 Englisch 17.00 Uhr Infoveranstaltung für die 10. Klassen Fr 03 Sa 04 So 05 10 Mo 06 Treffen des Fördervereins

Mehr

Herzlich Willkommen. Orientierungsveranstaltung Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BM2)

Herzlich Willkommen. Orientierungsveranstaltung Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BM2) Herzlich Willkommen Wil Uzwil Orientierungsveranstaltung Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BM2) Nadine Kargel, Stv. Bereichsleiterin BM Lust auf mehr? Orientierungsveranstaltung BM2 November 2016

Mehr

Leitfaden. Kauffrau und Kaufmann EFZ mit Berufsmaturität WD-W. Gültig für Lehrbeginn 2015. Kanton St.Gallen

Leitfaden. Kauffrau und Kaufmann EFZ mit Berufsmaturität WD-W. Gültig für Lehrbeginn 2015. Kanton St.Gallen Kanton St.Gallen Kaufmännisches Berufs- und Weiterbildungszentrum St.Gallen Leitfaden Kauffrau und Kaufmann EFZ mit Berufsmaturität WD-W Gültig für Lehrbeginn 2015 Bildungsdepartement 1 1. Ausbildungsziele

Mehr

gibb Herzlich willkommen

gibb Herzlich willkommen Herzlich willkommen an der Berufsmaturitätsschule (BMS) der Gewerblich-Industriellen Berufsschule Bern (gibb) Informationsveranstaltung für das Schuljahr 2015/2016 Thomas von Burg, Abteilungsleiter 1 gibb

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2016

Wangerooge Fahrplan 2016 Fahrplan Dezember 2015 Januar Januar Januar Februar Februar März So, 13.12. 10.15 11.00 12.45 12.30 13.45 14.20 Mo, 14.12. 11.30 13.00 15.30 Di, 15.12. 12.30 13.05 14.45 13.30 15.00 Mi, 16.12. 14.45 16.00

Mehr

KURZPROTOKOLL. ERFA-Sitzung KV Lenzburg-Reinach BUSINESS SCHOOL. Datum Donnerstag, 11. November Uhr

KURZPROTOKOLL. ERFA-Sitzung KV Lenzburg-Reinach BUSINESS SCHOOL. Datum Donnerstag, 11. November Uhr KURZPROTOKOLL der ERFA-Sitzung KV Lenzburg-Reinach BUSINESS SCHOOL Datum Donnerstag, 11. November 2010 Zeit 18.30 20.00 Uhr Ort KV-Schulhaus Lenzburg, Zimmer 2.02 Teilnehmer Verschiedene Lehrfirmen Lehrpersonen

Mehr

Kaufmännische Grundbildung B-Profil

Kaufmännische Grundbildung B-Profil BERUFSBILDUNGSZENTRUM FRICKTAL Kaufmännische Grundbildung B-Profil 1. Ziele / Kompetenzen / Schlüsselqualifikationen Die kaufmännische Grundbildung verfolgt im Wesentlichen folgende Hauptziele: Neben guter

Mehr

Kaufmännische Grundbildung E-Profil

Kaufmännische Grundbildung E-Profil BERUFSBILDUNGSZENTRUM FRICKTAL Kaufmännische Grundbildung E-Profil 1. Ziele / Kompetenzen / Schlüsselqualifikationen Die kaufmännische Grundbildung verfolgt im Wesentlichen folgende Hauptziele: Neben guter

Mehr

Schadow-Gymnasium August '12 Stand / 1 von 12

Schadow-Gymnasium August '12 Stand / 1 von 12 Schadow-Gymnasium August '12 Stand 20.08.2012 / 1 von 12 Mo 6. 8. -8.00 Uhr Unterricht nach Plan (1./2.Std.: Klassenleiterstunden -Alle Schüler des 1. Semesters (ehemalige 10. Klassen) treffen sich um

Mehr

Sommerferien vom bis 5.8.

Sommerferien vom bis 5.8. Termine 09/10 Seite 1 von 10 Stand 24.03.10 Sophienschule Hannover Terminplan für das Schuljahr 2009/10 Datum Tag Termin Sommerferien vom 25.6. bis 5.8. A U G U S T 01.08.09 Sa 02.08.09 So 03.08.09 Mo

Mehr

Reglement Berufsmaturitätsprüfung 2017 Qualifikationsverfahren 2017

Reglement Berufsmaturitätsprüfung 2017 Qualifikationsverfahren 2017 Kanton St.Gallen Bildungsdepartement Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Reglement Berufsmaturitätsprüfung 2017 Qualifikationsverfahren 2017 (2014 2017) Kaufmann/Kauffrau M-Profil 1. Gesetzliche

Mehr

Datum Zeit Was Wer / Wo

Datum Zeit Was Wer / Wo Maturitätsschule für Erwachsene MSE www.mse.lu.ch Terminplan Herbstsemester 2016/17 Stand 04.07.2016 - Änderungen vorbehalten Datum Zeit Was Wer / Wo August Mittwoch, 17.08. 08.00-11.00 Schriftliche P-Prüfungen

Mehr

Herzlich willkommen an der kaufmännischen Berufsfachschule Olten 7. November 2012

Herzlich willkommen an der kaufmännischen Berufsfachschule Olten 7. November 2012 Herzlich willkommen an der kaufmännischen Berufsfachschule Olten 7. November 2012 7.11.2012/U. Wildi 1 Begrüssung Georg Berger, Direktor BBZ Olten 7.11.2012/U. Wildi 2 Kauffrau/Kaufmann EFZ Basis-Grundbildung

Mehr

Sommerferien vom bis

Sommerferien vom bis Seite 1 von 9 Stand: 22.06.15 Sophienschule Hannover Terminplan für das Schuljahr 2014/2015 Datum Tag Termin S E P T E M B E R 08.09.14 Mo unterrichtsfrei 09.09.14 Di unterrichtsfrei 10.09.14 Mi unterrichtsfrei

Mehr

Terminplan der MCG 2017/18 Stand:

Terminplan der MCG 2017/18 Stand: 30.08.17 Mi ab 9 Uhr R.300 Präsenztag Lehrkräfte Woche 1 12:00 Nachprüfungen Sek I schriftlich 31.08.17 Do ab 9 Uhr Präsenztag Lehrkräfte Nachprüfungen Sek I mündlich; genaue Zeit am 31.08. 01.09.17 Fr

Mehr

Programm. Kaffeepause während oder nach der Veranstaltung

Programm. Kaffeepause während oder nach der Veranstaltung Programm 1. Informationen aus dem bzemme 2. Informationen aus der Abteilung KV/DH 3. Der Weg zu einer erfolgreichen Ausbildung 4. Informationen des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes des Kantons Bern

Mehr

Mediamatikerin Mediamatiker. Provisorische Fassung Mai 2011

Mediamatikerin Mediamatiker. Provisorische Fassung Mai 2011 Mediamatikerin Mediamatiker Provisorische Fassung Mai 2011 1. Berufsbild Mediamatikerinnen und Mediamatiker sind Fachleute im Umgang und in der Anwendung von Kommunikationstechnologien. In den Bereichen

Mehr

Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden. Ausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann EFZ Erweiterte Grundbildung (E-Profil)

Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden. Ausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann EFZ Erweiterte Grundbildung (E-Profil) Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden Ausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann EFZ Erweiterte Grundbildung (E-Profil) Ausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann

Mehr

TERMINE Schuljahr 2017/18

TERMINE Schuljahr 2017/18 TERMINE Schuljahr 2017/18 AUGUST 2017 01. Di FM Soziale Arbeit: Praktikumsbeginn 21. Mo 09h00 Begrüssung 1.-4. Klassen in der Aula, anschl. Schulfoto, Apéro 10h15-10h45 1. Klassen Informationen des Hausdienstes

Mehr

Städtisches Siebengebirgsgymnasium Bad Honnef Terminplan Schuljahr 2015/2016

Städtisches Siebengebirgsgymnasium Bad Honnef Terminplan Schuljahr 2015/2016 A U G U S T 2015 Di 11.08. Nachprüfungen / Lehrerkonferenz Mi 12.08. Beginn des Schuljahres 2015/16-1. Stunde Ordinariatsstunde Mi-Fr 12.-14.08. Jgst. 10 - Methodentage Do 13.08. Einschulung Stufe 5 -

Mehr

BM 2 Wirtschaft am bwd

BM 2 Wirtschaft am bwd Seite 1 von 5 BM 2 Wirtschaft am bwd (Informationsbroschüre Version Schuljahr 2016/17) Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen...1 2. Prüfungsfreie Aufnahme an die BM 2...2 3. Aufnahme mit Prüfung...2

Mehr

Berufsmaturität 1 Wirtschaft

Berufsmaturität 1 Wirtschaft Berufsmaturität 1 Wirtschaft Berufsmaturität 1, Typ Wirtschaft Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen Kaufleute M-Profil (BM 1, lehrbegleitend) «Zwei Fliegen auf einen Schlag» Die Berufsmaturität

Mehr

PROZESSEINHEITEN ÜBERBETRIEBLICHE KURSE QUALIFIKATIONSVERFAHREN BERUFSFACHSCHULE

PROZESSEINHEITEN ÜBERBETRIEBLICHE KURSE QUALIFIKATIONSVERFAHREN BERUFSFACHSCHULE PROZESSEINHEITEN ÜBERBETRIEBLICHE KURSE QUALIFIKATIONSVERFAHREN BERUFSFACHSCHULE 1 Flussdiagramm 2 2 Prozesseinheiten PE Reform NKG 2 Lern- und Leistungsdokumentation LLD 1. Einleitung und Bildungsziele

Mehr

Schulkalender 2017/18 Stand: 17. Januar 2018 [Änderungen vorbehalten] Website-Version für Schüler/-innen, Eltern und «Externe».

Schulkalender 2017/18 Stand: 17. Januar 2018 [Änderungen vorbehalten] Website-Version für Schüler/-innen, Eltern und «Externe». Kantonsschule Alpenquai Luzern Schulkalender 2017/18 Stand: 17. Januar 2018 [Änderungen vorbehalten] Website-Version für Schüler/-innen, Eltern und «Externe». August 2017 Di, 15.8. 15.8. Maria Himmelfahrt

Mehr

Reform Kaufmännische Grundbildung B- und E- Profil ab Schuljahr 2012/ Neuerungen - Qualifikationsverfahren - Promotionsordnung E-Profil

Reform Kaufmännische Grundbildung B- und E- Profil ab Schuljahr 2012/ Neuerungen - Qualifikationsverfahren - Promotionsordnung E-Profil Reform Kaufmännische Grundbildung B- und E- Profil ab Schuljahr 2012/2013 - Neuerungen - Qualifikationsverfahren - Promotionsordnung E-Profil 1 Webseite: www.skkab.ch 2 Die Neuerungen 1. Profildifferenzierung

Mehr

Gut zu wissen. Grundbildung

Gut zu wissen. Grundbildung Gut zu wissen. Grundbildung Kauffrau/Kaufmann Erweiterte-Grundbildung mit Berufsmatur Typ Wirtschaft 2015-2018 Inhalt 1 Ziele 2 Berufsbild 2 Handlungskompetenzen 2 2 Eine Lehre drei Profile 3 3 Die schulische

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten.

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten. Fahrplan Dezember 2014 Januar Januar Februar Februar März März Sa, 27.12. 12.30 13.30 11.30 13.30 16.00 14.00 15.45 15.30 16.30 16.50 So, 28.12. 12.30 14.15 12.15 14.30 15.30 16.45 14.45 16.30 17.15 17.35

Mehr

Terminplan für das Schuljahr 2015/16 Stand

Terminplan für das Schuljahr 2015/16 Stand Terminplan für das Schuljahr 2015/16 Stand 14.03.2016 Bröndby-Oberschule 3. Fassung Beginn des 2. Halbjahres März 2016 Di 01 Mi 02 FK Englisch 14:30 Do 03 Fr 04 Sa 05 So 06 10. Mo 07 Di 08 Mi 09 3.Gesamtkonferenz

Mehr

Kauffrau/Kaufmann Berufsmaturität (BM1)

Kauffrau/Kaufmann Berufsmaturität (BM1) Profil M: Kauffrau/Kaufmann Berufsmaturität (BM1) Der Text auf den folgenden Seiten behandelt die Themenbereiche: 1. Ausbildungsziele 2. Schulische Voraussetzungen 3. Persönliche Voraussetzungen 4. Unterricht

Mehr

KAUFMÄNNISCHE BERUFSMATURITÄT

KAUFMÄNNISCHE BERUFSMATURITÄT KAUFMÄNNISCHE BERUFSMATURITÄT Die kaufmännische Berufsmatura bietet folgende Vorteile: Das praxisbezogene Studium an einer Fachhochschule kann ohne Eintrittsprüfung begonnen werden. Der prüfungsfreie Eintritt

Mehr

Kurzprotokoll. ERFA-Sitzung KV Lenzburg-Reinach BUSINESS SCHOOL. Datum Donnerstag, 27. Oktober Uhr. KV-Schulhaus Lenzburg, Aula

Kurzprotokoll. ERFA-Sitzung KV Lenzburg-Reinach BUSINESS SCHOOL. Datum Donnerstag, 27. Oktober Uhr. KV-Schulhaus Lenzburg, Aula Kurzprotokoll der ERFA-Sitzung KV Lenzburg-Reinach BUSINESS SCHOOL Datum Donnerstag, 27. Oktober 2011 Zeit Ort Teilnehmer 18.30 20.30 Uhr KV-Schulhaus Lenzburg, Aula Verschiedene Ausbildungsverantwortliche

Mehr

Herzlich willkommen zum Informationsabend für Eltern und Berufsbildende B- und E-Profil

Herzlich willkommen zum Informationsabend für Eltern und Berufsbildende B- und E-Profil Herzlich willkommen zum Informationsabend für Eltern und Berufsbildende B- und E-Profil 19. August 2013, 19.00 bis ca. 21.00 Uhr Aula GIBT und Schulräume WST Programm 1. Teil Orientierung durch die Schulleitung

Mehr

August. Wahl der Klassenprecher/Wahl der Klassensprecherinnen und deren Vertreter (Mo, bis Fr, )

August. Wahl der Klassenprecher/Wahl der Klassensprecherinnen und deren Vertreter (Mo, bis Fr, ) August 01.08.2017 Di Sommerferien 02.08.2017 Mi Sommerferien 03.08.2017 Do Sommerferien 04.08.2017 Fr Sommerferien 05.08.2017 Sa Sommerferien 06.08.2017 So Sommerferien 07.08.2017 Mo Sommerferien 08.08.2017

Mehr

bwd IMS Informatikmittelschule Bern

bwd IMS Informatikmittelschule Bern bwd IMS Informatikmittelschule Bern Informationsabend 2017 Raymond Anliker Direktor bwd Bern 1 Standort bwd IMS/öV Bildungszentrum für Wirtschaft und Dienstleistung 2 Warum eine IMS-Ausbildung? Bildungszentrum

Mehr