Museums pädagogisches Programm Schulklassen und Jugendgruppen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Museums pädagogisches Programm Schulklassen und Jugendgruppen"

Transkript

1 Museums pädagogisches Programm Schulklassen und Jugendgruppen Bayerische Landesausstellung 2016 BIER IN BAYERN Kloster Aldersbach im Passauer Land

2 ERLEBNISORT BAYERISCHE LANDESAUSSTELLUNG Bier in Bayern ist ein außer schulischer Lernort der besonderen Art. Ob in Anknüpfung an den Unterricht oder als Ziel eines Wandertags: Einzigartige Originalobjekte, außergewöhnliche Medien- und Aktivstationen sowie packende Inszenierungen vermitteln die Geschichte rund ums bayerische Bier ebenso wie Wissenswertes über den Umgang mit Alkohol. Auf Jugendgruppen und Schulklassen wartet ein vielfältiges Programm, das an die Lehrpläne verschiedener Fachbereiche und Schularten anknüpft. Die Landesausstellung Bier in Bayern sowie weitere Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Laufweite machen den Besuch in Aldersbach zu einem einzigartigen Erlebnis! (Rubrik Lehrerinformation )

3 PROGRAMM FÜR SCHÜLERGRUPPEN SONDERPROGRAMME Entdeckertour Als Novize in Aldersbach In Mönchskutten gekleidet lernen die Schüler den Alltag im mittelal terlichen Kloster Aldersbach kennen, lüften die Geheimnisse alter Braukunst und bewundern in der Marienkirche die Arbeit der genialen Asam-Brüder. Dauer: 75 Min. Preis: 5,00 Alter: 1. bis 4. Klasse Mo. bis Fr. um 9.00 Uhr und Uhr Workshop Bier kontrovers Kultur, Kommerz & Kampftrinken in Zusammenarbeit mit dem Kompetenz zentrum für Gesundheitsförderung und Prävention des Landratsamtes Passau Die Schüler reflektieren den bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit Bier und simulieren mit Rauschbrillen den Einfluss von Alkohol auf Wahrnehmung und Reaktion. Zudem erfahren sie Wissenswertes zu den Themen Sucht und Gesunderhaltung. Dauer: 90 Min. Preis: 5,00 Alter: ab 7. Klasse Mo. bis Fr. um 9.30 Uhr und Uhr FÜHRUNGEN Gruppenführung durch die Landesausstellung 2016 Zu Bier in Bayern gibt es Führungen für alle Schularten und Jahrgangsstufen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, z. B. Indu s- trielle Revolution im Brauwesen oder Bierzutaten und Brauprozess. Dauer: 75 Min. Preis: 3,50 Alter: ab 1. Klasse Tablet-Rallye Bier in Bayern ein Pilotprojekt der Bayerischen Sparkassenstiftung Mit Tablet-PCs ausgestattet schlüpfen die Schüler in die Rolle junger Brauereibesitzer, die den drohenden Konkurs ihres Familienbetriebs verhindern wollen. Genau hinschauen und verzwickte Rätsel lösen darin liegt der Schlüssel zum Erfolg! Dauer: 75 Min. Preis: 5,00 Alter: ab 8. Klasse Aktionswochen Schüler führen Schüler in Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Vilshofen Schüler wissen selbst, was für sie am besten ist! Nach diesem Motto führen angehende Abiturienten Schülergruppen kompetent und engagiert durch die Landesausstellung. Nur für kurze Zeit! Dauer: 75 Min. Preis: 1,00 Alter: ab 1. Klasse 11. bis 22. Juli 2016 (außer Sa. und So.)

4 THEMENPAKETE In unmittelbarer Nähe zur Landesausstellung befinden sich interessante Orte, die thematisch eng mit Bier in Bayern verbunden sind. Themenpaket Bier und Barock Die Barockzeit beeinflusst das Lebensgefühl in Bayern ebenso wie das Bier. Die Schüler verfolgen in der Landesausstellung zunächst den Siegeszug und den Stellenwert des Biers in Bayern, danach besuchen sie die prächtige barocke Asamkirche. Dauer: 75 Min. Preis: 3,50 Alter: ab 1. Klasse Themenpaket Pioniere, Erfinder und Spione Der Wettlauf im Brauwesen zu Zeiten der Industrialisierung gleicht einem Krimi. Die Schüler begegnen spannenden Persönlichkeiten und bahnbrechenden Neuerungen. Den modernen Brauprozess lernen sie in der Brauerei Aldersbach kennen. Dauer: 75 Min. Preis: 3,50 Alter: ab 6. Klasse BITTE BEACHTEN SIE: Die Preise verstehen sich pro Schüler im Klassenverband inklusive Eintritt. Eine Anmeldung ist bei allen Programmen erforderlich! Anmeldungen unter: Tel / (Mo. bis Sa.: Uhr, Sonn- & Feiertage: Uhr) Änderungen vorbehalten.

5 TIPPS FÜR LEHRKRÄFTE MATERIAL Didaktische Materialien zur Vor- und Nachbereitung des Ausstellungsbesuchs stellt das Haus der Bayerischen Geschichte zum kostenlosen Download zur Verfügung. (Rubrik Lehrerinformation ) FORTBILDUNG Zu den Themen von Bier in Bayern finden vor und während der Lauf zeit der Landesausstellung zahlreiche Lehrerfort bildungen statt. Nutzen Sie auch die Online-Kurse des elearning- Kompetenzzentrums der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung. MULTIMEDIA Passend zur Landesausstellung stellt die Sendung radiowissen auf Bayern 2 ein multimediales Wissensangebot mit Bildergalerien, Arbeitsblättern und Radiosendungen zur kostenlosen Nutzung bereit. PROJEKTE Das Haus der Bayerischen Geschichte unterstützt thematisch an die Landesausstellung angelehnte Schulprojekte aller Schularten. Einblicke und Eindrücke finden Sie auf der Webseite des Hauses der Bayerischen Geschichte. (Rubrik Lehrerinformation ) ALDERSBACH Die Gemeinde Aldersbach beherbergt berühmte Sehenswürdigkeiten wie die barocke Asamkirche Mariä Himmelfahrt. Darüber hinaus warten ein Hopfengarten, der Bierradweg, der Pilgerweg Via Nova und ein Waldspielplatz als Attraktionen auf Ihre Klasse oder Gruppe.

6 INFOS ZUR EXKURSIONSPLANUNG WANN WO PREISE PRO SCHÜLER ANMELDUNG ANREISE/ PARKPLATZ 29. April bis 30. Oktober 2016, täglich von 9.00 Uhr bis Uhr Kloster Aldersbach im Passauer Land Freiherr-von-Aretin-Platz, Aldersbach Eintritt im Klassenverband ohne Führung 1,00 Führung/Themenpakete* 3,50 Entdeckertour/Tablet-Rallye/Workshop* 5,00 Schüler führen Schüler* 1,00 *jeweils inklusive Eintritt Tel / Montag bis Samstag Uhr, Sonn- und Feiertage Uhr Busparkplätze und -haltestellen sind vor Ort ausgeschildert. Die Buslinien 6111 und 6470 fahren die Strecke Bahnhof Vilshofen Aldersbach zwölfmal täglich in jede Richtung: und BARRIEREFREI Die Landesausstellung ist weitgehend barriere frei zugänglich. Die wichtigsten Texte der Ausstellung sind in Leichter Sprache als Broschüre an der Kasse der Landesausstellung erhältlich. INFOS/ ANSPRECH- PARTNER Haus der Bayerischen Geschichte Dr. Andreas Kuhn Tel / (Rubrik Lehrerinformationen ) Veranstalter/Partner Medienpartner Förderer FREUNDESKREIS HAUS DER BAYERISCHEN GESCHICHTE E.V. Bildnachweis: Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg / Philipp, Mansmann (S. 2) Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg / Photoresque, Augsburg (S. 4, links) Stefan Schuch, Traunstein (S. 4, rechts) Gestaltung Plakatmotiv zur Bayerischen Landesausstellung 2016 Bier in Bayern Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg; Entwurf: Atelier für Kommunikationsgestaltung Nicole Westphal, Hildesheim Gestaltung Flyer: Friends Media Group, Augsburg

Kinder führen Kinder. Im Heimatmuseum Ebern. Informationen für Lehrerinnen und Lehrer

Kinder führen Kinder. Im Heimatmuseum Ebern. Informationen für Lehrerinnen und Lehrer Kinder führen Kinder Im Heimatmuseum Ebern. Informationen für Lehrerinnen und Lehrer Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer, der Bürgerverein Ebern hat für Kinder ganz besondere Angebote entwickelt: Zu Museumsführern

Mehr

haus der bayerischen geschichte

haus der bayerischen geschichte haus der bayerischen geschichte Das Haus der Bayerischen Geschichte (HdBG) stellt sich vor Das HdBG ist die zentrale Einrichtung des Freistaats Bayern für moderne Geschichtsvermittlung. Wir gestalten Ausstellungen

Mehr

Willy Jaeckel Ein fast vergessener Künstler (10. Dezember 2016 bis 5. Februar 2017)

Willy Jaeckel Ein fast vergessener Künstler (10. Dezember 2016 bis 5. Februar 2017) Willy Jaeckel Ein fast vergessener Künstler (10. Dezember 2016 bis 5. Februar 2017) Willy Jaeckel, Dame in Gelb, 1928 Der gebürtige Schlesier Willy Jaeckel (1888 1944) gehört der zweiten Generation der

Mehr

BAYERISCHE LANDESAUSSTELLUNG 29. 04. 30.10. 2016. Kloster Aldersbach im Passauer Land. /// www.hdbg.de

BAYERISCHE LANDESAUSSTELLUNG 29. 04. 30.10. 2016. Kloster Aldersbach im Passauer Land. /// www.hdbg.de BAYERISCHE LANDESAUSSTELLUNG 29. 04. 30.10. 16 Kloster Aldersbach im Passauer Land /// www.hdbg.de 3 29.04.-30.10. Bayerische Landesausstellung BIER IN UND AUS BAYERN MYTHOS UND WELTMARKE Vor 150 Jahren

Mehr

gültig vom 01.06.2012 bis 14.06.2012

gültig vom 01.06.2012 bis 14.06.2012 Flughafen Tegel (Airport) > S Potsdam H 00:15 Bus 109 ab 00:30 S Charlottenburg Bhf 00:36 S S7 ci 01:05 00:50 täglich 00:20 Bus X9 00:36 S+U Zoologischer Garten Bhf00:52 S S7 ci 01:25 01:05 täglich 04:35

Mehr

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern. Adventsbasar. Alle Eltern und Großeltern, sowie Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern. Adventsbasar. Alle Eltern und Großeltern, sowie Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen! Johannes Kepler Privatschulen - Daimlerstraße 7-76185 Karlsruhe Mittwoch, 28. November 2012 E L T E R N B R I E F - D E Z E M B E R 2012 - Liebe Eltern! Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern schöne Weihnachtsferienn

Mehr

Die spannende Welt der Elektrizität entdecken VERTRAUT MIT ENERGIE. SEIT 1897

Die spannende Welt der Elektrizität entdecken VERTRAUT MIT ENERGIE. SEIT 1897 Die spannende Welt der Elektrizität entdecken VERTRAUT MIT ENERGIE. SEIT 1897 EBM Lernwelt Energie Mit Schülerinnen und Schülern auf Entdeckungsreise im Reich der Elektrizität Strom benötigen wir heute

Mehr

KS-AUG-Newsletter vom 22. März 2011. Inhalt: 1. Fachtagung: Kulturelle Bildung im gebundenen Ganztag. 2. Der Kulturpass 2011

KS-AUG-Newsletter vom 22. März 2011. Inhalt: 1. Fachtagung: Kulturelle Bildung im gebundenen Ganztag. 2. Der Kulturpass 2011 KS-AUG-Newsletter vom 22. März 2011 Inhalt: 1. Fachtagung: Kulturelle Bildung im gebundenen Ganztag 2. Der Kulturpass 2011 3. Die Augsburger JOB-Kiste Organisation Veranstalter und Partner Volksschule

Mehr

BASTELN Regenmacher Fr, , THEATER WORK SHOP. Mi, , Teilnahme FREI, Anmeldung erforderlich!

BASTELN Regenmacher Fr, , THEATER WORK SHOP. Mi, , Teilnahme FREI, Anmeldung erforderlich! für Kinder von 6-12 Jahren vom 22.-27.6.2015 FOTO WETT BEWERB Einsendeschluss Fr, 19.6.2015 LESE WORK SHOP Zeitreise mit Dragomir Mo, 22.6.2015, 17.00-19.00 RÄTSEL RALLYE Di, 23.6.2015, 10.00-12.00 und

Mehr

Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz. Herzlich willkommen in Rheinfelden

Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz. Herzlich willkommen in Rheinfelden Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz Herzlich willkommen in Rheinfelden 1 DAS ANGEBOT Aussergewöhnliches Ambiente für Ihren Event Auf dem Feldschlösschen-Areal stehen Ihnen zahlreiche Räumlichkeiten

Mehr

Audi. Ingolstadt. Erlebnisführungen. Audi. Forum Ingolstadt

Audi. Ingolstadt. Erlebnisführungen. Audi. Forum Ingolstadt Audi Forum live Ingolstadt Erlebnisführungen Audi Forum Ingolstadt Erlebnisführungen Ein spannender Blick hinter die Kulissen Erleben Sie die Marke Audi im Werk Ingolstadt in ihrer ganzen Vielfalt: im

Mehr

Studienzentrum Neuburg

Studienzentrum Neuburg Studienzentrum Neuburg Programm Umgebung Organisatorisches Studienzentrum Neuburg Amalienstraße A 33 86633 Neuburg/Donau Seite 1 Kramer Stand Oktober 2009 Programm des Studienzentrums ND Weiterbildungsveranstaltungen

Mehr

stadtbus Ravensburg Weingarten Baindt - Baienfurt - Weingarten - Ravensburg - Schmalegg

stadtbus Ravensburg Weingarten Baindt - Baienfurt - Weingarten - Ravensburg - Schmalegg Bitte beachten 4.20 4.22 4.23 4.24 4.26 4.27 4.29 4.30 4.31 4.32 4.34 4.37 4.38 4.41 4.44 4.46 4.47 4.49 4.50 4.51 4.53 4.54 4.55 4.56 4.57 4.58 5.00 F9 4.35 4.36 4.37 4.39 4.41 4.43 4.45 4.47 4.48 4.50

Mehr

Anders streiten!? Für eine Kultur der Konfliktlösung in der Schule

Anders streiten!? Für eine Kultur der Konfliktlösung in der Schule Gesprächsabend mit Schulministerin Sylvia Löhrmann Anders streiten!? Für eine Kultur der Konfliktlösung in der Schule 28. Juni 2016 (Di.), 19.00-21.00 Uhr Thomas-Morus-Akademie/ Kardinal-Schulte-Haus,

Mehr

Kinder-, Jugend- & Familienprogramm. Meschac Gaba Museum of Contemporary African Art

Kinder-, Jugend- & Familienprogramm. Meschac Gaba Museum of Contemporary African Art Kinder-, Jugend- & Familienprogramm Meschac Gaba Museum of Contemporary African Art 20.9. 16.11. Liebe Kunstfans! Meschac Gaba ist ein Künstler, der Fragen stellt: Was ist Euch wichtig? Habt Ihr einen

Mehr

Klasse unterwegs Auf geht s im Schleswig-Holstein-Tarif! Die Bahn macht mobil. Regio Schleswig-Holstein

Klasse unterwegs Auf geht s im Schleswig-Holstein-Tarif! Die Bahn macht mobil. Regio Schleswig-Holstein Klasse unterwegs Auf geht s im Schleswig-Holstein-Tarif! Alle Ausflugsziele online unter www.bahn.de/klasse-unterwegs Lebendiges Lernen in der Region Umweltbewusstes Reisen Preiswert, schnell, flexibel

Mehr

Der erste Besichtigungspunkt war die ehemalige Stiftskirche. St. Lambert in Suben am Inn. Die ehemaligen Klostergebäude werden heute als

Der erste Besichtigungspunkt war die ehemalige Stiftskirche. St. Lambert in Suben am Inn. Die ehemaligen Klostergebäude werden heute als Kultur- und Pilgerfahrt nach Bayern Die nunmehr schon als traditionell zu bezeichnende Kultur- und Pilgerfahrt des KBW der Pfarre Waidhofen an der Ybbs führte von 15.5. bis 17.5.2015 in den Bayerischen

Mehr

GYMNASIUM GEROLZHOFEN

GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM IMPRESSIONEN AUS DEM GYMNASIUM GEROLZHOFEN... DAS GYMNASIUM

Mehr

31 Paduaallee - Niederrimsingen - Gündlingen - Breisach

31 Paduaallee - Niederrimsingen - Gündlingen - Breisach 31 - Niederrimsingen - Gündlingen - Breisach Montag-freitags ab Am Weiher Breisach Bahnhof an Apotheke Vogteistraße Opfingen Rathaus Falkenbergerstraße 0.01 0.02 0.48 0.49 0.50 0.51 0.53 0.54 0.55 0.56

Mehr

Q 7 / 21 Aschaffenburg à Kugelberg Goldbach

Q 7 / 21 Aschaffenburg à Kugelberg Goldbach Q 7 / 21 Aschaffenburg à Kugelberg Goldbach Hösbach Sand à Wenighösbach Unterafferbach Kahlgrund-Verkehrs-Gesellschaft mbh, Am Bahnhof, 63825 Schöllkrippen, (06024) 655-1 Am 24. und 3 Verkehr wie Samstag.

Mehr

Unser Schul-Service!

Unser Schul-Service! Unser Schul-Service! Unser Schul-Service Schüler werden fit für die Wirtschaft Zur Lösung von Alltagsproblemen ist eine fundierte Allgemeinbildung wichtig. Das gilt auch für das Wirtschaftsleben. Für uns,

Mehr

Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört! Kommunikations- und Logistiknetze der Einheit bis 21. Februar 2016

Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört! Kommunikations- und Logistiknetze der Einheit bis 21. Februar 2016 Leipziger Straße 16 D-10117 Berlin Telefon +49 (0)30 202 94 0 Telefax +49 (0)30 202 94 111 E-Mail mfk-berlin@mspt.de www.museumsstiftung.de Nr. 1/ Berlin, den 5. Januar 2016 Veranstaltungskalender Februar

Mehr

Ausbildung von staatlich anerkannten Erziehern und Erzieherinnen an Fachschulen für Sozialpädagogik

Ausbildung von staatlich anerkannten Erziehern und Erzieherinnen an Fachschulen für Sozialpädagogik Ausbildung von staatlich anerkannten Erziehern und Erzieherinnen an Fachschulen für Sozialpädagogik Welche Kompetenzen sollen sie erwerben, wie lernen sie diese und wie kommen ErzieherInnen in die Ganztagsschule?

Mehr

Über 350 Experimente zum Staunen, Entdecken und Erforschen

Über 350 Experimente zum Staunen, Entdecken und Erforschen phaeno Sonderausstellung Angebote für Schulen Februar bis Juli 2016 Schulprogramm für die Jahrgänge 1 bis 13 Über 350 Experimente zum Staunen, Entdecken und Erforschen Einen Fernseher mit Muskelkraft betreiben,

Mehr

Kamptal: Rein ins Wein- und Gartenvergnügen

Kamptal: Rein ins Wein- und Gartenvergnügen Kamptal: Rein ins Wein- und Gartenvergnügen Hadersdorf am Kamp ist ein sehr bekanntes Weinanbaugebiet. Für Weininteressierte ist das Loisium sicher ein tolles Erlebnis. Reisebeschreibung Reisen Sie einfach,

Mehr

RE RE2. Rhein-Haard - Express DB-Kursbuchstrecke: 425. RE2 und zurück RE2. Düsseldorf Flughafen. Recklinghausen Süd. Nottuln-Appelhülsen

RE RE2. Rhein-Haard - Express DB-Kursbuchstrecke: 425. RE2 und zurück RE2. Düsseldorf Flughafen. Recklinghausen Süd. Nottuln-Appelhülsen Düsseldorf Hbf Düsseldorf Flughafen Duisburg Hbf Mülheim (Ruhr) Hbf Rhein-Haard - Express DB-Kursbuchstrecke: 5 Essen Hbf Wanne-Eickel Hbf Recklinghausen Süd Recklinghausen Hbf Marl-Sinsen Haltern am See

Mehr

Axporama Leben mit Energie

Axporama Leben mit Energie Leben mit Energie Entdecken Sie die Welt der Energie Das ist das Besucherzentrum der Axpo und bietet Einblicke in alle relevanten Themen aus dem Umwelt- und Energiebereich. Die Möglichkeiten sind vielseitig:

Mehr

Der Bundestag stellt sich vor: Infomobil des Parlaments

Der Bundestag stellt sich vor: Infomobil des Parlaments Der Bundestag stellt sich vor: Infomobil des Parlaments 4 6 8 10 13 Treffpunkt von Bürgern und Parlament Bitte einsteigen: Einladung zu Information und Diskussion Spielen erwünscht: Wissen macht Spaß

Mehr

RT4. Wolfhagen > Kassel Hbf > Rathaus/Fünffensterstraße > Königsplatz > Holländische Straße. Montag - Freitag. RegioTram Gesellschaft

RT4. Wolfhagen > Kassel Hbf > Rathaus/Fünffensterstraße > Königsplatz > Holländische Straße. Montag - Freitag. RegioTram Gesellschaft R4 110 120 Wolfhagen 120 R4 Ahnatal-Heckershausen RT1 46 48 133 49 44 19 18 (28) 19 24 Hauptbahnhof R5 RE98 18 R8 RT1 19 RE30RT5 32 R38(12) 37 R39 17 52 100 500 7 12 16 4 8 1 3 5 6 1 3 4 5 6 Königsplatz

Mehr

Inhalt Warum diese Initiative?

Inhalt Warum diese Initiative? Inhalt Warum diese Initiative? Zielsetzung Projektpartner Module Umsetzung / Materialien Zeitplanung + Perspektiven 08.12.2009 2 Warum diese Initiative? Die Projektpartner haben den Lern- und Lebensraum

Mehr

Landeshauptstadt. Saisonstart in den Herrenhäuser Gärten Osterspaziergang im Großen Garten am 5. April (Ostersonntag), 10 bis 17 Uhr

Landeshauptstadt. Saisonstart in den Herrenhäuser Gärten Osterspaziergang im Großen Garten am 5. April (Ostersonntag), 10 bis 17 Uhr Landeshauptstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Büro Oberbürgermeister Rathaus Ihre AnsprechpartnerIn: Telefon Fax 0511 168 0511 168 Trammplatz 2 30519 Hannover Udo Möller 40322 45351 Hannover 30.03.2014

Mehr

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Das Projekt Ziele Kultur ist kein abgeschlossenes und statisches Ganzes. Kultur ist dynamisch und wandelbar. Für dieses Verständnis möchte ikule (interkulturelles

Mehr

Inselradeln Nordfriesland (6 Tage)

Inselradeln Nordfriesland (6 Tage) Inselradeln Nordfriesland (6 Tage) REISEÜBERSICHT TERMINE Termin auf Anfrage DAUER 6 Tage ANZAHL TEILNEHMER Min. 1, Max. 50 Die Inseln Nordfrieslands sind gleichermaßen großartiges Naturwunder und schönstes

Mehr

Gerhards Marionettentheater Schwäbisch Hall. gegründet 1925

Gerhards Marionettentheater Schwäbisch Hall. gegründet 1925 Gerhards Marionettentheater Schwäbisch Hall gegründet 1925 Spielplan 2015 90 Jahre Gerhards Marionetten Ich meine, man soll sie nicht bewegen, man muss ihr erlauben, sich selbst zu bewegen; das ist die

Mehr

Kunst macht Schule. Projektbeschrieb

Kunst macht Schule. Projektbeschrieb Kunst macht Schule Projektbeschrieb Projektidee Das Projekt Kunst macht Schule wurde in der Zusammenarbeit vom dlg-sg und dem Kunstmuseum St.Gallen entwickelt. Es dient der Vernetzung der Schule mit Institutionen

Mehr

Jahreswechsel in Prag Mozarts»Die Zauberflöte«mit Silvestergala

Jahreswechsel in Prag Mozarts»Die Zauberflöte«mit Silvestergala Jahreswechsel in Prag Mozarts»Die Zauberflöte«mit Silvestergala Prag»Ich bin froh, wieder einmal hier zu sein, in dieser Stadt, deren architektonischer Zauber fast einzigartig unter allen Städten der Welt

Mehr

Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2016 Europa erleben

Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2016 Europa erleben Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2016 Europa erleben Ein Angebot für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse www.politische-bildung.nrw.de EINLADUNG Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag

Mehr

montags - freitags R41s 6.52 6.55 6.57 6.58 6.59 7.00 7.01 7.02 7.03 7.04 7.04 7.07 7.08 7.09

montags - freitags R41s 6.52 6.55 6.57 6.58 6.59 7.00 7.01 7.02 7.03 7.04 7.04 7.07 7.08 7.09 // Hbf./Willy-Brdt-Platz -- -- Rhynern ( Werl) Hbf./Willy-Brdt-Platz Alte Synagoge/Markt Rhynern Süd 5.12 5.15 5.16 5.17 5.18 5.19 5.20 5. 5. 5. 5.23 5.24 5.25 5.26 5.26 5.27 5.27 5.28 5.28 5.29 5.30 5.31

Mehr

OÖ. Landesausstellung Mensch & Pferd kooperiert mit bayerischer Landesausstellung Bier in Bayern

OÖ. Landesausstellung Mensch & Pferd kooperiert mit bayerischer Landesausstellung Bier in Bayern 21. April 2016 OÖ. Landesausstellung Mensch & Pferd kooperiert mit bayerischer Landesausstellung Bier in Bayern (LK) Die traditionell guten Beziehungen zwischen Bayern und Oberösterreich kommen immer wieder

Mehr

Schienenersatzverkehr (SEV) Garmisch-Partenkirchen Ehrwald Reutte in Tirol

Schienenersatzverkehr (SEV) Garmisch-Partenkirchen Ehrwald Reutte in Tirol Garmisch-Partenkirchen Reutte in Tirol Kursbuchstrecke 965 Donnerstag, 09.02., bis voraussichtlich Montag, 05.03.12 (12 Uhr) Schienenersatzverkehr (SEV) Garmisch-Partenkirchen Ehrwald Reutte in Tirol 02-XXXXX

Mehr

Eine Schule für alle Kinder Wie können alle Kinder und Jugendlichen gut gemeinsam lernen? In diesem Heft steht, was das Land Brandenburg dafür macht.

Eine Schule für alle Kinder Wie können alle Kinder und Jugendlichen gut gemeinsam lernen? In diesem Heft steht, was das Land Brandenburg dafür macht. Eine Schule für alle Kinder Wie können alle Kinder und Jugendlichen gut gemeinsam lernen? In diesem Heft steht, was das Land Brandenburg dafür macht. Eine Schule für alle Kinder Wie können alle Kinder

Mehr

OHNE RAUCH GEHT S MITTELPUNKT MENSCH HILFE, UM RAUCHFREI LEBEN ZU KÖNNEN INFORMATION: RAUCHERBERATUNG

OHNE RAUCH GEHT S MITTELPUNKT MENSCH HILFE, UM RAUCHFREI LEBEN ZU KÖNNEN INFORMATION: RAUCHERBERATUNG INFORMATION: RAUCHERBERATUNG MITTELPUNKT MENSCH OHNE RAUCH GEHT S HILFE, UM RAUCHFREI LEBEN ZU KÖNNEN GIZ Die Service-Einrichtung der Salzburger Gebietskrankenkasse www.sgkk.at EINE ANGEW OFT ZUR ABH WENN

Mehr

Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015

Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015 Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015 Daten und Fakten im Überblick Museumsadresse: THE STORY OF BERLIN Kurfürstendamm 207-208 10719 Berlin Firmensitz: STORY OF BERLIN GmbH & CO. Ausstellungs

Mehr

Gemeinschaftsschule Informationsabend für Eltern der 4. Grundschulklassen - November 2016

Gemeinschaftsschule Informationsabend für Eltern der 4. Grundschulklassen - November 2016 Gemeinschaftsschule Gemeinschaftsschulen im Filstal / Voralbgebiet Heinrich-Schickhardt-Schule Bad Boll Albert-Schweitzer-Schule Göppingen Hieberschule Uhingen Albert-Schweitzer-Schule Albershausen Schluss

Mehr

RB RB31. Der Niederrheiner DB-Kursbuchstrecke: 498 RB31. Xanten - Moers - Rheinhausen - Duisburg RB31. Millingen (b Rheinb) Rheinberg (Rheinl)

RB RB31. Der Niederrheiner DB-Kursbuchstrecke: 498 RB31. Xanten - Moers - Rheinhausen - Duisburg RB31. Millingen (b Rheinb) Rheinberg (Rheinl) Der Niederrheiner DB-Kursbuchstrecke: 8 Duisburg Hbf Rheinhausen (DU) Rumeln (DU) Trompet (DU) Moers Anschlüsse siehe verzeichnis/linienplan Fahrradmitnahme begrenzt möglich Rheinberg (Rheinl) Millingen

Mehr

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch!

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch! Medien welten Der Workshop... nah dran!... mit echten Kinderredakteuren & Wissen rund um Medien mit Einblicken in deren Arbeitswelt & mit Bonbons & Bällen mit Fragen über Fragen & Antworten rund um Medienthemen

Mehr

Besuch historischer Arbeitsstätten

Besuch historischer Arbeitsstätten Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: 5. Klasse, 2. Halbjahr Themengebiet: 5 Wirtschafts- und Arbeitswelt erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Modul

Mehr

04. bis 06. November 2015 im Rathaus Berlin Charlottenburg

04. bis 06. November 2015 im Rathaus Berlin Charlottenburg Foto: Barry Jordan Anne Frank, die Mauer und ich. Zeitgeschichtliches Lernen zu Nationalsozialismus und DDR Geschichte mit Kindern in Schule, Museum und Gedenkstätte. 04. bis 06. November 2015 im Rathaus

Mehr

2016 Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter 14.03. BIS 14.04. Pädagogische Facetten mobiler Mediennutzung

2016 Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter 14.03. BIS 14.04. Pädagogische Facetten mobiler Mediennutzung 14.03. BIS 14.04. Pädagogische Facetten mobiler Mediennutzung Workshops, Kurse, Vorträge und Fortbildungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 2016 Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter WWW.APP-EVENT-MÜNCHEN.DE

Mehr

Hinweise. Stadtwerke Neumünster. S = fährt nur an Schultagen in Schleswig-Holstein

Hinweise. Stadtwerke Neumünster. S = fährt nur an Schultagen in Schleswig-Holstein 5 Hinweise Hans-Böckler-Allee Einfeld montags freitags 5:40 5:41 5:42 5:42 5:43 5:44 5:45 5:46 5:47 5:48 5:49 5:50 5:50 5:51 5:52 5:52 5:53 5:54 5:55 5:56 6:20 6:21 6:22 6:22 6:23 6:24 6:25 6:26 6:27 6:28

Mehr

GYMNASIUM GEROLZHOFEN

GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM IMPRESSIONEN AUS DEM GYMNASIUM GEROLZHOFEN... DAS GYMNASIUM

Mehr

Altenpflege. Altersaufbau 2020 in Deutschland

Altenpflege. Altersaufbau 2020 in Deutschland Altenpflege ein attraktiver Beruf mit Perspektive Altersaufbau 2020 in Deutschland FIT FÜR DIE ZUKUNFT DER ALTENPFLEGE? Im Jahr 2020 gibt es in Bayern fast 1,4 Millionen Menschen über 70 Jahren: eine enorm

Mehr

Tschira-Kompetenzzentrum für f digitale Geomedien - Lehrer- und Schülerfortbildung zum Nutzen digitaler Geomedien

Tschira-Kompetenzzentrum für f digitale Geomedien - Lehrer- und Schülerfortbildung zum Nutzen digitaler Geomedien GIS-Station, Station, Klaus-Tschira Tschira-Kompetenzzentrum für f digitale Geomedien - Lehrer- und Schülerfortbildung zum Nutzen digitaler Geomedien 1. Die GIS-Station, Heidelberg -Was wir sind 2. Bedarf

Mehr

Stuttgart. Inhaltsverzeichnis

Stuttgart. Inhaltsverzeichnis **Bitte beachten Sie, dass es für viele Zusatzleistungen Kinderpreise gibt. Geben Sie daher bei Buchung immer das Kinderalter mit an.** Stuttgart Inhaltsverzeichnis StuttCard... 2 Hop-On/Hop-Off-Tour Stuttgart...

Mehr

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/1565 06.11.2012 Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Abgeordneter Stefan Gebhardt (DIE LINKE) Pompeji-Ausstellung in

Mehr

Einfach und schnell die richtige Tour planen.

Einfach und schnell die richtige Tour planen. Der VVS-Radroutenplaner Einfach und schnell die richtige Tour planen. Der VVS-Radroutenplaner. Ein komfortables Angebot zur Planung von Radrouten. Touren in der Region Stuttgart www.vvs.de/radroutenplaner

Mehr

Empfehlung zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom i. d. F. vom

Empfehlung zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom i. d. F. vom Empfehlung zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 07.07.1972 i. d. F. vom 10.05.2012 Vorbemerkung Mobilitäts- und Verkehrserziehung ist eine übergreifende

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 03. Willkommen in der Ausstellung. Seite 04. Fachbereich Kunst. Fachbereich Geschichte. Seite 04. Seite 05.

Inhaltsverzeichnis. Seite 03. Willkommen in der Ausstellung. Seite 04. Fachbereich Kunst. Fachbereich Geschichte. Seite 04. Seite 05. äfte Inform a Lehrkr r ü f t t a tionsbl Inhaltsverzeichnis Willkommen in der Ausstellung Fachbereich Kunst Fachbereich Geschichte Informationen Seite 03 Seite 04 Seite 04 Seite 05 Seite 2 Willkommen in

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 18.10.2015 Sonntag WÜ 19.02.2016 Freitag WÜ Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag WÜ 20.02.2016 Samstag WÜ Vertiefungstag 14.11.2015 Samstag WÜ 21.02.2016

Mehr

RWE Power. Zu besuch bei RWE POWER im rheinischen braunkohlenrevier.

RWE Power. Zu besuch bei RWE POWER im rheinischen braunkohlenrevier. RWE Power Zu besuch bei RWE POWER im rheinischen braunkohlenrevier. Zu Besuch bei RWE Power im rheinischen Braunkohlenrevier 2 Liebe Besucher, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Besichtigung unserer

Mehr

München Holzkirchen Lenggries (956)/Tegernsee (957) (gültig ab )

München Holzkirchen Lenggries (956)/Tegernsee (957) (gültig ab ) München Holzkirchen Lenggries (956)/Tegernsee () (gültig ab 09.03.14) Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr täglich Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr täglich Mo-Fr 32959 86801 86785 32989 86783 32991 86903

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Programm 2015 DB Museum Koblenz

Programm 2015 DB Museum Koblenz Programm 2015 DB Museum Koblenz DB Museum Koblenz Mit mehr als 50 Elektro-, Diesel- und Dampflokomotiven sowie interessanten historischen Reisezug-, Salon- und Güterwagen wird den Besuchern die Geschichte

Mehr

WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM WINTER 2015!

WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM WINTER 2015! WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM WINTER 2015! Die Gründe Spanisch zu lernen können sehr vielfältig sein. Die einen wollen ein spanischsprachiges Land bereisen oder dort studieren und leben, die anderen wollen

Mehr

Stadtwerke Neumünster

Stadtwerke Neumünster 12 Kiek In/VHS Rügenstra.e -Mitte 64 5:00 5:02 5:04 5:06 5:07 5:08 5:09 5:10 5:11 5:12 5:13 5:14 5:15 5:16 5:40 5:42 5:44 5:46 5:47 5:48 5:49 5:50 5:51 5:52 5:53 5:54 5:55 5:56 5:57 5:58 6:20 6:22 6:24

Mehr

Programm DB Museum Koblenz. DB Museum Deutsche Bahn Stiftung ggmbh Lessingstraße Nürnberg

Programm DB Museum Koblenz. DB Museum Deutsche Bahn Stiftung ggmbh Lessingstraße Nürnberg Programm 2016 DB Museum Deutsche Bahn Stiftung ggmbh Lessingstraße 6 90443 Nürnberg Änderungen vorbehalten Einzelangaben ohne Gewähr Stand: November 2015 www.dbmuseum.de So. 22. Mai 2016 Internationaler

Mehr

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Herausgeber: Gemeinde Aicha vorm Wald Kontakt: 08544/9630-0 E-mail: heindl@aichavormwald.de Homepage: www.aichavormwald.de A m t l i c h e N a c h r i c h t e

Mehr

Doppel-Flatrate - 32 Mbit/s + TV

Doppel-Flatrate - 32 Mbit/s + TV Doppel-Flatrate - 32 Mbit/s + TV DOKOM21 Multimedia + TV Telefonieren ohne Limit! Superschnelles Internet! Unser Fernsehvergnügen! DOKOM21 Multimedia + TV Kommunikation und Unterhaltung im Paket Unser

Mehr

Exkursionen - Museumsbesuche mit Schülerinnen und Schülern

Exkursionen - Museumsbesuche mit Schülerinnen und Schülern Exkursionen - Museumsbesuche mit Schülerinnen und Schülern Durchführungen von Museumsbesuchen mit Schülerinnen und Schülern werden von Lehrerinnen und Lehrern teilweise sehr kontrovers gesehen. Oft liegt

Mehr

Kunstkurse und Workshops 2016 Offenes Atelier als Plattform für inklusives Arbeiten

Kunstkurse und Workshops 2016 Offenes Atelier als Plattform für inklusives Arbeiten Kunstküche St.Josefshaus Eine offene Kreativwerkstatt Eine Initiative des St.Josefshaus Herten in Kooperation mit der Gemeinde Herten Kunstküche St. Josefshaus Kunstkurse und Workshops 2016 Offenes Atelier

Mehr

Seite 1 Einladung: Inklusion hat keine Grenzen

Seite 1 Einladung: Inklusion hat keine Grenzen Seite 1 Einladung: Inklusion hat keine Grenzen Am 30.November gibt es ein Treffen in Berlin. Bei dem Treffen reden wir über Inklusion. Manche Menschen mit Behinderung brauchen sehr viel Hilfe. Wir reden

Mehr

Uniklinik Kullen Westfriedhof Aachen Bushof Driescher Hof Brand Schulzentrum Brand

Uniklinik Kullen Westfriedhof Aachen Bushof Driescher Hof Brand Schulzentrum Brand 360 Aachen Bushof Driescher Hof Schulzentrum Haltestellen: Steinbergweg Philipp-Neri-Weg () Steppenberg Venskyhäuschen Gartenstraße Schanz (Vaalser Straße) Annastraße (Hans-Stercken-Platz) Alter Posthof

Mehr

2.3 PD Dr. Reiner Hanewinkel, Dr. Gudrun Wiborg, Dr. Barbara Isensee AKTION GLASKLAR Kurzinformation

2.3 PD Dr. Reiner Hanewinkel, Dr. Gudrun Wiborg, Dr. Barbara Isensee AKTION GLASKLAR Kurzinformation 2.3 PD Dr. Reiner Hanewinkel, Dr. Gudrun Wiborg, Dr. Barbara Isensee AKTION GLASKLAR Kurzinformation AKTION GLASKLAR ist eine Informations- und Sensibilisierungskampagne zum Thema Alkohol bei Kindern und

Mehr

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2016

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2016 Klasse 1 A 34'953 2'912.75 16.00 37'865.75 B 36'543 3'045.25 16.73 39'588.25 C 38'130 3'177.50 17.46 41'307.50 1 39'720 3'310.00 18.19 43'030.00 2 41'307 3'442.25 18.91 44'749.25 3 42'897 3'574.75 19.64

Mehr

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2015

Lohntabelle gültig ab 1. Januar 2015 Klasse 1 A 34'953 2'912.75 16.00 37'865.75 23666 2'390.40 199.20 B 36'543 3'045.25 16.73 39'588.25 24743 2'499.00 208.25 C 38'130 3'177.50 17.46 41'307.50 25817 2'607.60 217.30 1 39'720 3'310.00 18.19

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2015 Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2015 Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht TÜV NORD Akademie 4. Dezember 2015 in Hamburg Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2015 Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht TÜV NORD GROUP Tagungen &

Mehr

Unsere Schulförderung.

Unsere Schulförderung. Unsere Schulförderung. Unsere Unterstützung für Sie und Ihre SchülerInnen FACHVORTRÄGE Experten gehen in einem praxisnahen Vortrag auf verschiedene Fragestellungen ein. Selbstverständlich sind Fragen erlaubt

Mehr

Damit kannst du rechnen vom Abakus zum Rechenschieber

Damit kannst du rechnen vom Abakus zum Rechenschieber Gießen, 17.11.2015 Pressemappe 21. November 2015 bis 10. April 2016 im Mathematikum Gießen Mathematikum Gießen Liebigstraße 8 35390 Gießen Tel. 0641 9697970 info@mathematikum.de Ausstellungsdaten Ausstellungstitel:

Mehr

Haus der Bayerischen Geschichte. Bayerische Landesausstellung 2016. Bier in Bayern

Haus der Bayerischen Geschichte. Bayerische Landesausstellung 2016. Bier in Bayern Haus der Bayerischen Geschichte Bayerische Landesausstellung 2016 Bier in Bayern Aldersbach im Passauer Land 29.04.2016 30.10.2016 Vorstellung des Rahmenkonzepts Aldersbach, Bräustüberl-Saal, 12. Mai 2014

Mehr

Berufsorientierung am Gymnasium bei St. Michael in Klasse 10

Berufsorientierung am Gymnasium bei St. Michael in Klasse 10 BOGY 2016/ 2017 Aushang im / Elternabend gängige Auswahlverfahren der erfolgreich zu bestehen. => nach Abschluss der Schul- oder Hochschulkarriere einen passenden Job zu Fahrplan Klasse 10 a: II) Berufsorientierung:

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

Alkohol-Quiz. Ablauf. Oberthema Idee / Ziele. Zeit Methode Material. Alter Lehrplan 21

Alkohol-Quiz. Ablauf. Oberthema Idee / Ziele. Zeit Methode Material. Alter Lehrplan 21 Alkohol-Quiz Oberthema Idee / Ziele Zeit Methode Material Alter Lehrplan 21 Wissen vermitteln Spielerisch Informationen zum Thema Alkohol weitergeben Bedenkliche Handlungsweisen aufzeigen 5 10min Quiz,

Mehr

F.C. Hansa Rostock - Ostseestadion

F.C. Hansa Rostock - Ostseestadion F.C. Hansa Rostock - Ostseestadion Informationen zum Stadionbesuch Ansprechpartner Behindertenfanbeauftragte/r Uwe Schröder beantwortet gerne Ihre Fragen rund um Ihren Besuch im Ostseestadion. Uwe Schröder

Mehr

Programm für Kinder, Jugend & Familie. Koki Tanaka»Künstler des Jahres«

Programm für Kinder, Jugend & Familie. Koki Tanaka»Künstler des Jahres« Programm für Kinder, Jugend & Familie Koki Tanaka»Künstler des Jahres«2015 26.3. 25.5. Liebe Kunstfans! In dieser Ausstellung dreht sich alles um gemeinsame Aktionen, gesellschaftliche Werte und die Wahrnehmung

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2015 Do, 01 Fr, 02 Sa, 03 So, 04 Mo, 05 Di, 06 Mi, 07 Do, 08 Fr, 09 Sa, 10 So, 11 Mo, 12 Di, 13 Mi, 14 Do, 15 Fr, 16 Sa, 17 So, 18 Mo, 19 Di, 20 Mi, 21 Do, 22 Fr, 23 Sa, 24 So, 25 Mo,

Mehr

Fortbildung zur Implementierung des KlarSicht-Koffers in die Schullandschaft

Fortbildung zur Implementierung des KlarSicht-Koffers in die Schullandschaft Fortbildung zur Implementierung des KlarSicht-Koffers in die Schullandschaft 1 Ablaufplan der Schulung Einführung in das Projekt Ziele des Projektes Stationen aufbauen und Kennen lernen 3 Durchgänge durch

Mehr

München- Marienplatz

München- Marienplatz München- Marienplatz Abstract: Das Arbeitsmaterial Marienplatz umfasst optional Aufgaben zum Stadtrundgang (vgl. Video Marienplatz). Marienplatz ist das erste Video des Stadtrundganges. Auch deshalb empfiehlt

Mehr

Elternabend. Übersicht Aktuellen Stand vermitteln Fragen bearbeiten 24.02.2016. Infos Grundschule im Ganztagsbetrieb

Elternabend. Übersicht Aktuellen Stand vermitteln Fragen bearbeiten 24.02.2016. Infos Grundschule im Ganztagsbetrieb Elternabend Infos Grundschule im Ganztagsbetrieb Übersicht Aktuellen Stand vermitteln Fragen bearbeiten 24.02.2016 Für eine menschlichere und erfolgreichere Schulkultur müssen wir umdenken. Weg von der

Mehr

Sprachkurs am Goethe-Institut Teilnehmernummer: 434697

Sprachkurs am Goethe-Institut Teilnehmernummer: 434697 , Herrn Nicolas Echeverri Pinilla Cr 12 No. 169-50 int 127 11031 Bogota Kolumbien 20.06.2013 Sprachkurs am Goethe-Institut Teilnehmernummer: 434697 Sehr geehrter Herr Echeverri Pinilla, wir freuen uns,

Mehr

Thema Orte. TIFTUNG Teilnehmerzahl Max. 20 Stand Leitung Burkard Grahn Fachbereich Jugend & Schule

Thema Orte. TIFTUNG Teilnehmerzahl Max. 20 Stand Leitung Burkard Grahn Fachbereich Jugend & Schule Thema Orte Lernort Auschwitz Lehrerfortbildung Modul : Tagungshaus in Nordrhein-Westfalen Modul : Zentrum für Dialog und Gebet, Oświęcim und Ehemaliges deutsches Konzentrationslager Auschwitz Termine Modul

Mehr

Mehrwert für Ihren TV-Kabelanschluss

Mehrwert für Ihren TV-Kabelanschluss Mehrwert für Ihren TV-Kabelanschluss 100 10 DOKOM21 Multimedia Endlos telefonieren Highspeed-Internet Mein Anschluss für alles DOKOM21 Multimedia Telefon & Internet über Ihren TV-Kabelanschluss! Unsere

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Online-Bewerbung: Ein Trainingsprogramm für die Hauptund Realschule

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Online-Bewerbung: Ein Trainingsprogramm für die Hauptund Realschule Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die Online-Bewerbung: Ein Trainingsprogramm für die Hauptund Realschule Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69 Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Sprechzeit: Mo Fr 13.00 14.00 Uhr tel 030 / 54 43 11 45 fax 030 / 54 39 66 30 Wie finde ich hin? Allee der Kosmonauten 69 12681 Berlin Außerdem bieten

Mehr

Klassenausflug mit Bus und Bahn

Klassenausflug mit Bus und Bahn 3.2 Die Fahrt geht los Allgemeine Informationen Bei Klassenausflügen werden oft verschiedene Verkehrsmittel benutzt. So startet ein Klassenausflug häufig am nächstgelegenen Bahnhof mit einem Zug des Nahverkehrs,

Mehr

Gruppen- & Busreisen 2015

Gruppen- & Busreisen 2015 Gruppen- & Busreisen 2015 Tourist-Info erhäl Inhaltsverzeichnis Busparkplätze: Natur & Kultur "Hofacker" in Gößweinstein: Freizeit & Erholung Pezoldstraße (ausreichend Stellplätze, gebührenpflichtig 4

Mehr

Smartmove-Fragebogen. Starkes Angebot Bahn und Bus im Landkreis Wittenberg!

Smartmove-Fragebogen. Starkes Angebot Bahn und Bus im Landkreis Wittenberg! Smartmove-Fragebogen Starkes Angebot Bahn und Bus im Landkreis Wittenberg! Wo befindet sich die nächste Haltestelle? Wann fährt der nächste Linien- oder Anrufbus? Und wie viel kostet eigentlich ein Ticket?

Mehr

Mitgliedschaft im Biographiezentrum

Mitgliedschaft im Biographiezentrum Mitgliedschaft im Biographiezentrum www.biographiezentrum.de An die Interessenten einer Mitgliedschaft im Biographiezentrum An die Interessenten einer Mitgliedschaft im Biographiezentrum Herzlich Willkommen!

Mehr

DIE KUNST ZU LEBEN, DAS LEBEN ZU FEIERN UND IN VOLLEN ZÜGEN ZU GENIESSEN

DIE KUNST ZU LEBEN, DAS LEBEN ZU FEIERN UND IN VOLLEN ZÜGEN ZU GENIESSEN DIE KUNST ZU LEBEN, DAS LEBEN ZU FEIERN UND IN VOLLEN ZÜGEN ZU GENIESSEN EINE HOMMAGE AN DIE KUNST- UND KULTURHAUPTSTADT WIEN, AN DIE KUNSTSCHÄTZE IM BELVEDERE UND AN DIE KUNST, DAS LEBEN IN VOLLEN ZÜGEN

Mehr

am Samstag, den 26. November 2016 um 10:00 Uhr in der Staatlichen Realschule Neubiberg Buchenstraße 4, Neubiberg

am Samstag, den 26. November 2016 um 10:00 Uhr in der Staatlichen Realschule Neubiberg Buchenstraße 4, Neubiberg Bezirk Obb-Ost Rathausstraße 6 82544 Egling An die Elternvertreter, SchulleiterInnen, Lehrkräfte und Eltern der Realschulen im Bezirk Oberbayern-Ost Ansprechpartner: Telefon: 08176-997979 Telefax: 08176-999164

Mehr

Carl-von-Linde-Schule Realschule Kulmbach

Carl-von-Linde-Schule Realschule Kulmbach Carl-von-Linde-Schule Realschule Kulmbach Die Realschule...... vermittelt eine breite allgemeine und berufsvorbereitende Bildung.... legt den Grund für eine Berufsausbildung und eine spätere qualifizierte

Mehr