Museums pädagogisches Programm Schulklassen und Jugendgruppen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Museums pädagogisches Programm Schulklassen und Jugendgruppen"

Transkript

1 Museums pädagogisches Programm Schulklassen und Jugendgruppen Bayerische Landesausstellung 2016 BIER IN BAYERN Kloster Aldersbach im Passauer Land

2 ERLEBNISORT BAYERISCHE LANDESAUSSTELLUNG Bier in Bayern ist ein außer schulischer Lernort der besonderen Art. Ob in Anknüpfung an den Unterricht oder als Ziel eines Wandertags: Einzigartige Originalobjekte, außergewöhnliche Medien- und Aktivstationen sowie packende Inszenierungen vermitteln die Geschichte rund ums bayerische Bier ebenso wie Wissenswertes über den Umgang mit Alkohol. Auf Jugendgruppen und Schulklassen wartet ein vielfältiges Programm, das an die Lehrpläne verschiedener Fachbereiche und Schularten anknüpft. Die Landesausstellung Bier in Bayern sowie weitere Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Laufweite machen den Besuch in Aldersbach zu einem einzigartigen Erlebnis! (Rubrik Lehrerinformation )

3 PROGRAMM FÜR SCHÜLERGRUPPEN SONDERPROGRAMME Entdeckertour Als Novize in Aldersbach In Mönchskutten gekleidet lernen die Schüler den Alltag im mittelal terlichen Kloster Aldersbach kennen, lüften die Geheimnisse alter Braukunst und bewundern in der Marienkirche die Arbeit der genialen Asam-Brüder. Dauer: 75 Min. Preis: 5,00 Alter: 1. bis 4. Klasse Mo. bis Fr. um 9.00 Uhr und Uhr Workshop Bier kontrovers Kultur, Kommerz & Kampftrinken in Zusammenarbeit mit dem Kompetenz zentrum für Gesundheitsförderung und Prävention des Landratsamtes Passau Die Schüler reflektieren den bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit Bier und simulieren mit Rauschbrillen den Einfluss von Alkohol auf Wahrnehmung und Reaktion. Zudem erfahren sie Wissenswertes zu den Themen Sucht und Gesunderhaltung. Dauer: 90 Min. Preis: 5,00 Alter: ab 7. Klasse Mo. bis Fr. um 9.30 Uhr und Uhr FÜHRUNGEN Gruppenführung durch die Landesausstellung 2016 Zu Bier in Bayern gibt es Führungen für alle Schularten und Jahrgangsstufen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, z. B. Indu s- trielle Revolution im Brauwesen oder Bierzutaten und Brauprozess. Dauer: 75 Min. Preis: 3,50 Alter: ab 1. Klasse Tablet-Rallye Bier in Bayern ein Pilotprojekt der Bayerischen Sparkassenstiftung Mit Tablet-PCs ausgestattet schlüpfen die Schüler in die Rolle junger Brauereibesitzer, die den drohenden Konkurs ihres Familienbetriebs verhindern wollen. Genau hinschauen und verzwickte Rätsel lösen darin liegt der Schlüssel zum Erfolg! Dauer: 75 Min. Preis: 5,00 Alter: ab 8. Klasse Aktionswochen Schüler führen Schüler in Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Vilshofen Schüler wissen selbst, was für sie am besten ist! Nach diesem Motto führen angehende Abiturienten Schülergruppen kompetent und engagiert durch die Landesausstellung. Nur für kurze Zeit! Dauer: 75 Min. Preis: 1,00 Alter: ab 1. Klasse 11. bis 22. Juli 2016 (außer Sa. und So.)

4 THEMENPAKETE In unmittelbarer Nähe zur Landesausstellung befinden sich interessante Orte, die thematisch eng mit Bier in Bayern verbunden sind. Themenpaket Bier und Barock Die Barockzeit beeinflusst das Lebensgefühl in Bayern ebenso wie das Bier. Die Schüler verfolgen in der Landesausstellung zunächst den Siegeszug und den Stellenwert des Biers in Bayern, danach besuchen sie die prächtige barocke Asamkirche. Dauer: 75 Min. Preis: 3,50 Alter: ab 1. Klasse Themenpaket Pioniere, Erfinder und Spione Der Wettlauf im Brauwesen zu Zeiten der Industrialisierung gleicht einem Krimi. Die Schüler begegnen spannenden Persönlichkeiten und bahnbrechenden Neuerungen. Den modernen Brauprozess lernen sie in der Brauerei Aldersbach kennen. Dauer: 75 Min. Preis: 3,50 Alter: ab 6. Klasse BITTE BEACHTEN SIE: Die Preise verstehen sich pro Schüler im Klassenverband inklusive Eintritt. Eine Anmeldung ist bei allen Programmen erforderlich! Anmeldungen unter: Tel / (Mo. bis Sa.: Uhr, Sonn- & Feiertage: Uhr) Änderungen vorbehalten.

5 TIPPS FÜR LEHRKRÄFTE MATERIAL Didaktische Materialien zur Vor- und Nachbereitung des Ausstellungsbesuchs stellt das Haus der Bayerischen Geschichte zum kostenlosen Download zur Verfügung. (Rubrik Lehrerinformation ) FORTBILDUNG Zu den Themen von Bier in Bayern finden vor und während der Lauf zeit der Landesausstellung zahlreiche Lehrerfort bildungen statt. Nutzen Sie auch die Online-Kurse des elearning- Kompetenzzentrums der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung. MULTIMEDIA Passend zur Landesausstellung stellt die Sendung radiowissen auf Bayern 2 ein multimediales Wissensangebot mit Bildergalerien, Arbeitsblättern und Radiosendungen zur kostenlosen Nutzung bereit. PROJEKTE Das Haus der Bayerischen Geschichte unterstützt thematisch an die Landesausstellung angelehnte Schulprojekte aller Schularten. Einblicke und Eindrücke finden Sie auf der Webseite des Hauses der Bayerischen Geschichte. (Rubrik Lehrerinformation ) ALDERSBACH Die Gemeinde Aldersbach beherbergt berühmte Sehenswürdigkeiten wie die barocke Asamkirche Mariä Himmelfahrt. Darüber hinaus warten ein Hopfengarten, der Bierradweg, der Pilgerweg Via Nova und ein Waldspielplatz als Attraktionen auf Ihre Klasse oder Gruppe.

6 INFOS ZUR EXKURSIONSPLANUNG WANN WO PREISE PRO SCHÜLER ANMELDUNG ANREISE/ PARKPLATZ 29. April bis 30. Oktober 2016, täglich von 9.00 Uhr bis Uhr Kloster Aldersbach im Passauer Land Freiherr-von-Aretin-Platz, Aldersbach Eintritt im Klassenverband ohne Führung 1,00 Führung/Themenpakete* 3,50 Entdeckertour/Tablet-Rallye/Workshop* 5,00 Schüler führen Schüler* 1,00 *jeweils inklusive Eintritt Tel / Montag bis Samstag Uhr, Sonn- und Feiertage Uhr Busparkplätze und -haltestellen sind vor Ort ausgeschildert. Die Buslinien 6111 und 6470 fahren die Strecke Bahnhof Vilshofen Aldersbach zwölfmal täglich in jede Richtung: und BARRIEREFREI Die Landesausstellung ist weitgehend barriere frei zugänglich. Die wichtigsten Texte der Ausstellung sind in Leichter Sprache als Broschüre an der Kasse der Landesausstellung erhältlich. INFOS/ ANSPRECH- PARTNER Haus der Bayerischen Geschichte Dr. Andreas Kuhn Tel / (Rubrik Lehrerinformationen ) Veranstalter/Partner Medienpartner Förderer FREUNDESKREIS HAUS DER BAYERISCHEN GESCHICHTE E.V. Bildnachweis: Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg / Philipp, Mansmann (S. 2) Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg / Photoresque, Augsburg (S. 4, links) Stefan Schuch, Traunstein (S. 4, rechts) Gestaltung Plakatmotiv zur Bayerischen Landesausstellung 2016 Bier in Bayern Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg; Entwurf: Atelier für Kommunikationsgestaltung Nicole Westphal, Hildesheim Gestaltung Flyer: Friends Media Group, Augsburg

Didaktisches Material Teil 1: Bavaria

Didaktisches Material Teil 1: Bavaria Teil 1: Bavaria Abbildung 1 Abbildung 2 Bavaria mit überschäumenden Maßkrügen Zeichnung: Eugen von Baumgarten, um 1905, Augsburg Plakatmotiv der Bayerischen Landesausstellung 2016 Bier in Bayern Entwurf:

Mehr

PROGRAMM. Oktober Dezember 2017 DEUTSCHES SCHLOSS- UND BESCHLÄGEMUSEUM

PROGRAMM. Oktober Dezember 2017 DEUTSCHES SCHLOSS- UND BESCHLÄGEMUSEUM PROGRAMM Oktober Dezember 2017 DEUTSCHES SCHLOSS- UND BESCHLÄGEMUSEUM PROGRAMM OKTOBER DEZEMBER 2017 DAS MUSEUM Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum ist weltweit das einzige wissenschaftlich geführte

Mehr

Kinder führen Kinder. Im Heimatmuseum Ebern. Informationen für Lehrerinnen und Lehrer

Kinder führen Kinder. Im Heimatmuseum Ebern. Informationen für Lehrerinnen und Lehrer Kinder führen Kinder Im Heimatmuseum Ebern. Informationen für Lehrerinnen und Lehrer Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer, der Bürgerverein Ebern hat für Kinder ganz besondere Angebote entwickelt: Zu Museumsführern

Mehr

Der Lernort Boden im Unterricht Eine beispielhafte Handreichung aus Bayern für alle Schularten und die außerschulische Bildungsarbeit

Der Lernort Boden im Unterricht Eine beispielhafte Handreichung aus Bayern für alle Schularten und die außerschulische Bildungsarbeit Böden in der Schulbildung aktive Begegnung mit dem Boden! Der Lernort Boden im Unterricht Eine beispielhafte Handreichung aus Bayern für alle Schularten und die außerschulische Bildungsarbeit Dr. Andreas

Mehr

Die heutzutage so berühmte Passage wird erst seit gut 100 Jahren mit dem eingängigen Begriff Reinheitsgebot bezeichnet.

Die heutzutage so berühmte Passage wird erst seit gut 100 Jahren mit dem eingängigen Begriff Reinheitsgebot bezeichnet. Sperrfrist: 28. April 2016, 15.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, zur Eröffnung der Bayerischen

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, 80327 München Schulreferat der Landeshauptstadt München Projekt Information Kommunikation

Mehr

in die Sonne ins Grüne ins Blaue ans Meer in die Berge für schulen für Jugendgruppen für Kinder für junge erwachsene

in die Sonne ins Grüne ins Blaue ans Meer in die Berge für schulen für Jugendgruppen für Kinder für junge erwachsene D I E G A N Z E W E L T D E S M O B I L E N R E I S E N S Reisen Erleben Lernen Museumspädagogisches Programm für schulen für Jugendgruppen für Kinder für junge erwachsene in die Sonne ins Blaue ans Meer

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 80327 München An alle Mittelschulen - staatlich

Mehr

Statistische Woche vom 19. bis 22. September 2017 in der Hansestadt Rostock

Statistische Woche vom 19. bis 22. September 2017 in der Hansestadt Rostock Statistische Woche vom 19. bis 22. September 2017 in der Hansestadt Rostock Die Tourismuszentrale freut sich Sie in der Hansestadt Rostock begrüßen zu dürfen und möchte Ihnen mit der beigefügten Übersicht

Mehr

SCHAUHAUS IM ZEPPELINDORF

SCHAUHAUS IM ZEPPELINDORF SCHAUHAUS IM ZEPPELINDORF 2017 Wohnen wie vor 100 Jahren Mit dem Schauhaus steht ein authentischer Ort zur Verfügung, der das Leben der Arbeiterbevölkerung in Friedrichshafen zur Gründungszeit der Zeppelinindustrie

Mehr

haus der bayerischen geschichte

haus der bayerischen geschichte haus der bayerischen geschichte Das Haus der Bayerischen Geschichte (HdBG) stellt sich vor Das HdBG ist die zentrale Einrichtung des Freistaats Bayern für moderne Geschichtsvermittlung. Wir gestalten Ausstellungen

Mehr

Informationen für Grundschuleltern zur Anmeldung 2017

Informationen für Grundschuleltern zur Anmeldung 2017 Informationen für Grundschuleltern zur Anmeldung 2017 Wir fördern Selbstständigkeit und soziales Miteinander Überblick der Themen: Zur Schulform Gymnasium Das Krupp-Gymnasium Tag der offenen Tür Wie gestalten

Mehr

Museum Folkwang. Die Engel von Paul Klee 2. Februar bis 14. April 2013

Museum Folkwang. Die Engel von Paul Klee 2. Februar bis 14. April 2013 Museum Folkwang Bildung und Vermittlung Programm zur Ausstellung Die Engel von Paul Klee 2. Februar bis 14. April 2013 Buchbare Führungen für Gruppen (max. 20 2 Personen) 60 Minuten (Sonderausstellung):

Mehr

Montag - Freitag

Montag - Freitag Bad Wildungen, Montag - Freitag 5.25 5.27 5.31 5.34 5.37 5.38 5.39 5.40 5.41 5.42 5.43 5.55 5.57 5.58 5.58 5.59 5.59 6.00 6.00 6.01 6.04 6.07 6.08 6.09 6.10 6.11 6.12 6.13 7.05 7.08 7.13 7.15 7.16 7.17

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus LANDESZENTRALE FÜR POLITISCHE BILDUNGSARBEIT

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus LANDESZENTRALE FÜR POLITISCHE BILDUNGSARBEIT C:\Temp\Schreiben an weiterführende Schulen Informationen zu Gedenkstättenbesuchen_ABDRUCK.doc Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, Praterinsel 2, 80538 München An die Schulleitungen

Mehr

Bus und Bahn clever nutzen!

Bus und Bahn clever nutzen! Bus und Bahn clever nutzen! Unsere Einstiegstrainings für die Klassen 1. 5. Die Teilnahme am Training ist kostenlos Stand: 01.07.2017 gvh.de Für den Schulweg lernen Gut 70.000 Schülerinnen und Schüler

Mehr

.. und Zeitzeugen aus dem 20. Jahrhundert

.. und Zeitzeugen aus dem 20. Jahrhundert Mit Smartphones, Tablets.... und Zeitzeugen aus dem 20. Jahrhundert SchülerInnen befragen Zeitzeugen. Aus deren Erzählungen und Fotos drehen sie Kurzfilme und veröffentlichen diese auf www.zeitmaschine.tv.

Mehr

konzept Bewerben bis 20. April 2012 Wir suchen zukunftsweisende medienpädagogische Ideen aus Rheinland-Pfalz

konzept Bewerben bis 20. April 2012 Wir suchen zukunftsweisende medienpädagogische Ideen aus Rheinland-Pfalz medien bildung.com konzept Ideenwettbewerb für innovative Medienbildung Bewerben bis 20. April 2012 Wir suchen zukunftsweisende medienpädagogische Ideen aus Rheinland-Pfalz www.konzept-mb.de Was ist konzept

Mehr

Wissenswertes für Schulen rund um den Besuch bei TOP SECRET

Wissenswertes für Schulen rund um den Besuch bei TOP SECRET Wissenswertes für Schulen rund um den Besuch bei TOP SECRET Anfahrt / Mit dem Auto, Bus Autobahn A42 bis Ausfahrt Neue Mitte, dann folgen Sie der Beschilderung Marina. Beim Autohaus 'Opel, Ford, Renault'

Mehr

Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald

Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald BUS- UND GRUPPENREISEN in den Nationalpark Bayerischer Wald www.baumwipfelpfad.by Der Service für Reisegruppen und -veranstalter im Überblick PAUSCHALEN

Mehr

Das kleinste Weinbaugebiet Bayerns

Das kleinste Weinbaugebiet Bayerns Sehenswürdigkeiten Informationen zur Geschichte des Weinbaus in den Gemeinden zwischen Regensburg und Wörth a. d. Donau erhalten Sie durch Anklicken der jeweiligen Gemeinden in der Karte. Burgruine Donaustauf

Mehr

-lich Willkommen zum. Informationsabend. Realschule

-lich Willkommen zum. Informationsabend. Realschule -lich Willkommen zum Informationsabend Realschule Neuerungen in der Bildungslandschaft Seit dem Schuljahr 2016/2017 gilt ein einheitlicher Bildungsplan für die Sekundarstufe I (Klasse 5-10). Orientierungsstufe

Mehr

Unser Schul-Service!

Unser Schul-Service! Unser Schul-Service! Unser Schul-Service Schüler werden fit für die Wirtschaft Zur Lösung von Alltagsproblemen ist eine fundierte Allgemeinbildung wichtig. Das gilt auch für das Wirtschaftsleben. Für uns,

Mehr

RESTAURANT SARAH WIENER HAMBURGER BAHNHOF-MUSEUM FÜR GEGENWART-BERLIN

RESTAURANT SARAH WIENER HAMBURGER BAHNHOF-MUSEUM FÜR GEGENWART-BERLIN Restaurant Sarah Wiener I Invalidenstraße 50-51 I 10557 Berlin I Fon: (030) 70 71 36 42 I Mail: pflanz@sarahwiener.de I www.sarahwiener.de RESTAURANT SARAH WIENER HAMBURGER BAHNHOF-MUSEUM FÜR GEGENWART-BERLIN

Mehr

Willy Jaeckel Ein fast vergessener Künstler (10. Dezember 2016 bis 5. Februar 2017)

Willy Jaeckel Ein fast vergessener Künstler (10. Dezember 2016 bis 5. Februar 2017) Willy Jaeckel Ein fast vergessener Künstler (10. Dezember 2016 bis 5. Februar 2017) Willy Jaeckel, Dame in Gelb, 1928 Der gebürtige Schlesier Willy Jaeckel (1888 1944) gehört der zweiten Generation der

Mehr

Das schulische Windows-Tablet-Projekt

Das schulische Windows-Tablet-Projekt Das schulische Windows-Tablet-Projekt Prozessplanung leicht gemacht Der Weg zur nachhaltigen Implementierung von Windows-Tablets in die tägliche Unterrichtspraxis ist ein komplexer und dynamischer Prozess.

Mehr

BODYGUARD DAS MUSICAL

BODYGUARD DAS MUSICAL BODYGUARD DAS MUSICAL DAS MUSICAL Bodyguard, das ist jene Art Liebesgeschichte, die von Anfang an das Zeug zur Legende hatte: Allein in Deutschland ließ der fesselnde Blockbuster mit Superstar Whitney

Mehr

SAMD primar.

SAMD primar. SAMD primar www.samd.ch Die individuelle Betreuung beinhaltet auch das Erlernen geeigneter Arbeitstechniken. Die ideale Vorbereitung aufs Gymnasium Seit über 70 Jahren setzen wir uns erfolgreich dafür

Mehr

KS-AUG-Newsletter vom 22. März 2011. Inhalt: 1. Fachtagung: Kulturelle Bildung im gebundenen Ganztag. 2. Der Kulturpass 2011

KS-AUG-Newsletter vom 22. März 2011. Inhalt: 1. Fachtagung: Kulturelle Bildung im gebundenen Ganztag. 2. Der Kulturpass 2011 KS-AUG-Newsletter vom 22. März 2011 Inhalt: 1. Fachtagung: Kulturelle Bildung im gebundenen Ganztag 2. Der Kulturpass 2011 3. Die Augsburger JOB-Kiste Organisation Veranstalter und Partner Volksschule

Mehr

Studienzentrum Neuburg

Studienzentrum Neuburg Studienzentrum Neuburg Programm Umgebung Organisatorisches Studienzentrum Neuburg Amalienstraße A 33 86633 Neuburg/Donau Seite 1 Kramer Stand Oktober 2009 Programm des Studienzentrums ND Weiterbildungsveranstaltungen

Mehr

Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

Sächsische Landeszentrale für politische Bildung 14 Sächsische Landeszentrale für politische Bildung Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung ist eine Einrichtung des Freistaates Sachsen, die politische Bildungsarbeit auf überparteilicher

Mehr

Kinder-, Jugend- & Familienprogramm. Victor Man: Zephir Künstler des Jahres

Kinder-, Jugend- & Familienprogramm. Victor Man: Zephir Künstler des Jahres Kinder-, Jugend- & Familienprogramm Victor Man: Zephir Künstler des Jahres 2014 21.3. 22.6. Liebe Kunstfans! Der Maler Victor Man wird in der ganzen Welt wegen seiner rätselhaft erscheinenden Bilder gefeiert.

Mehr

ANTRAG ZUR AUFNAHME IN MUSENKUSS MÜNCHEN

ANTRAG ZUR AUFNAHME IN MUSENKUSS MÜNCHEN ANTRAG ZUR AUFNAHME IN MUSENKUSS MÜNCHEN ALLGEMEINE ANGABEN ZUR ORGANISATION Name der Organisation / Einrichtung Vertretungsberechtigte/r Ansprechpartner/in für die Musenkuss-Redaktion Postadresse Telefon

Mehr

Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört! Kommunikations- und Logistiknetze der Einheit bis 21. Februar 2016

Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört! Kommunikations- und Logistiknetze der Einheit bis 21. Februar 2016 Leipziger Straße 16 D-10117 Berlin Telefon +49 (0)30 202 94 0 Telefax +49 (0)30 202 94 111 E-Mail mfk-berlin@mspt.de www.museumsstiftung.de Nr. 1/ Berlin, den 5. Januar 2016 Veranstaltungskalender Februar

Mehr

Die Realschule in Bayern

Die Realschule in Bayern Die Realschule in Bayern Die bayerische Realschule umfasst die Jahrgangsstufen 5 bis 10. Das Bildungsangebot richtet sich an junge Menschen, die an theoretischen Fragen interessiert sind und gleichzeitig

Mehr

P R E S S E I N F O R M A T I O N. Begleitprogramm zur Sonderausstellung Ramses Göttlicher Herrscher am Nil

P R E S S E I N F O R M A T I O N. Begleitprogramm zur Sonderausstellung Ramses Göttlicher Herrscher am Nil P R E S S E I N F O R M A T I O N Begleitprogramm zur Sonderausstellung Ramses Göttlicher Herrscher am Nil (17.12.2016 18.6.2017, Schloss Karlsruhe) Öffentliche Führungen Überblicksführungen So, Feiertage

Mehr

Digitorial zur Ausstellung provenienz.liebieghaus.de

Digitorial zur Ausstellung provenienz.liebieghaus.de Während der Zeit des Nationalsozialismus erwarb das Liebieghaus fast 500 Skulpturen. Zahlreiche dieser Werke stammen aus jüdischem Besitz. Die Geschichte des Museums und der Erwerbungen in den Jahren 1933

Mehr

LAGEPLAN PALMENGARTEN DER STADT FRANKFURT AM MAIN

LAGEPLAN PALMENGARTEN DER STADT FRANKFURT AM MAIN WINTER- LICHTER 9. Dezember 21. Januar 2018 WINTERLICHTER 9. Dezember 21. Januar 2018 An langen Winterabenden verwandelt sich der Palmengarten zu einem zauberhaften Ort winterlicher Träume. Hunderte von

Mehr

Bildungsplan Standardstufe Humanbiologie Immunbiologie. ZPG Biologie 2016

Bildungsplan Standardstufe Humanbiologie Immunbiologie. ZPG Biologie 2016 Bildungsplan 2016 3.2 Standardstufe 8 3.2.2 Humanbiologie 3.2.2.5 Immunbiologie ZPG Biologie 2016 600_Übersicht_Immunbiologie ZPG Biologie 2016 Seite 1 von 5 1. Auszug aus dem Bildungsplan 2016 3.2.2.

Mehr

Das fächerübergreifende Bewegungsund Lernprogramm für Schulen. Thomas Röhler PROJEKTTRÄGER GESUNDHEITSPARTNER BOTSCHAFTER

Das fächerübergreifende Bewegungsund Lernprogramm für Schulen. Thomas Röhler PROJEKTTRÄGER GESUNDHEITSPARTNER BOTSCHAFTER PROJEKTTRÄGER Das fächerübergreifende Bewegungsund Lernprogramm für Schulen GESUNDHEITSPARTNER BOTSCHAFTER Thomas Röhler Olympiasieger 2016 im Speerwurf Programmbeschreibung Mit Schwung und Spaß erwecken

Mehr

VR-Aktiv. Das Aktiv-Programm der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eg. Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eg

VR-Aktiv. Das Aktiv-Programm der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eg. Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eg VR-Aktiv Das Aktiv-Programm der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eg 2017 Volksbank-Raiffeisenbank Amberg eg Anmeldungen und Teilnahmebedingungen Um Ihnen die Anmeldung so einfach wie möglich zu gestalten,

Mehr

LAGEPLAN PALMENGARTEN LICHTBLICKE DER STADT FRANKFURT AM MAIN

LAGEPLAN PALMENGARTEN LICHTBLICKE DER STADT FRANKFURT AM MAIN WINTER- LICHTER 10. Dezember 22. Januar 2017 WINTERLICHTER 10. Dezember 22. Januar 2017 An langen Winterabenden verwandelt sich der Palmengarten zu einem zauberhaften Ort winterlicher Träume. Hunderte

Mehr

Deckblatt. Außerschulische Lernorte in Hamburg: Die St. Michaeliskirche - Der Michel

Deckblatt. Außerschulische Lernorte in Hamburg: Die St. Michaeliskirche - Der Michel Außerschulische Lernorte in Hamburg: Die St. Michaeliskirche - Der Michel Deckblatt Ein Beitrag von: Katharina Eisenberg, Evke Callsen, Annika Schauer und Nils Lamprecht Hauptkirche Begrüßung St. Michaelis

Mehr

Europäische Kommission. Angebote der EU-Kommission an Lehrer in Bayern

Europäische Kommission. Angebote der EU-Kommission an Lehrer in Bayern Europäische Kommission Angebote der EU-Kommission an Lehrer in Bayern Die Vertretung der Europäischen Kommission in München informiert über die Europäische Union und ihre Maßnahmen, regt zur Debatte über

Mehr

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Büscher, Marion Gesendet: Donnerstag, 20. April 2017 13:05 Ausgabe 04/2017 Liebe Lehrerinnen und Lehrer, auch wenn die Sonne derzeit noch etwas auf sich warten lässt, in unserem aktuellen "Frühlings-Newsletter"

Mehr

Bauernhof als Klassenzimmer. Zielsetzung und Konzeption der Initiative. Daniela Born-Schulze. als Sprecherin der AG Bauernhof als Klassenzimmer

Bauernhof als Klassenzimmer. Zielsetzung und Konzeption der Initiative. Daniela Born-Schulze. als Sprecherin der AG Bauernhof als Klassenzimmer Bauernhof als Klassenzimmer Zielsetzung und Konzeption der Initiative Daniela Born-Schulze als Sprecherin der AG Bauernhof als Klassenzimmer BAGLoB-Tagung am 7. März 2015 Bauernhof als Klassenzimmer eine

Mehr

MENSCHEN MIT DEMENZ IM MUSEUM

MENSCHEN MIT DEMENZ IM MUSEUM MENSCHEN MIT DEMENZ IM MUSEUM KULTURSENSIBLE FÜHRUNGEN IM BELVEDERE Belvedere 2016 Belvedere, Wien MENSCHEN MIT DEMENZ IM MUSEUM KULTURSENSIBLE FÜHRUNGEN IM BELVEDERE Zuerst schleicht sich eine leichte

Mehr

SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT BEI DER VERKEHRSFACHSCHULE Bei der Verkehrsfachschule lernen Sie durch Tun und mit Freude. Während dieser Ausbildung steht

Mehr

MINT. Das Schulklassenprogramm SEPTEMBER 2016 MESSE AUGSBURG.

MINT. Das Schulklassenprogramm SEPTEMBER 2016 MESSE AUGSBURG. MINT Das Schulklassenprogramm 21. 23. SEPTEMBER 2016 MESSE AUGSBURG www.experience-composites.com SCHULKLASSEN- PROGRAMM Faserverbundstoffe sind die Werkstoffe der Zukunft! Die Region Augsburg ist der

Mehr

Baumwipfelpfad. Schwarzwald. BUS- UND GRUPPENREISEN Bad Wildbad, Sommerberg.

Baumwipfelpfad. Schwarzwald. BUS- UND GRUPPENREISEN Bad Wildbad, Sommerberg. Baumwipfelpfad Schwarzwald BUS- UND GRUPPENREISEN Bad Wildbad, Sommerberg www.baumwipfelpfad-schwarzwald.de Der Service für Reisegruppen und -veranstalter im Überblick PAUSCHALEN BUCHEN Fordern Sie Ihre

Mehr

Der erste Besichtigungspunkt war die ehemalige Stiftskirche. St. Lambert in Suben am Inn. Die ehemaligen Klostergebäude werden heute als

Der erste Besichtigungspunkt war die ehemalige Stiftskirche. St. Lambert in Suben am Inn. Die ehemaligen Klostergebäude werden heute als Kultur- und Pilgerfahrt nach Bayern Die nunmehr schon als traditionell zu bezeichnende Kultur- und Pilgerfahrt des KBW der Pfarre Waidhofen an der Ybbs führte von 15.5. bis 17.5.2015 in den Bayerischen

Mehr

S20. Lünen Bergkamen Rünthe Hamm Herringen ( Hamm) Liniennummer S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 Hinweise V89 V89 V89 H1

S20. Lünen Bergkamen Rünthe Hamm Herringen ( Hamm) Liniennummer S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 Hinweise V89 V89 V89 H1 Lünen Bergkamen Rünthe Hamm Herringen ( Hamm) Montag Freitag Samstag Liniennummer S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 S20 Hinweise V89 V89 V89 H1 Lünen, Persiluhr A Herringen, Beverkramenstr 6 17 7

Mehr

Der Mensch im Mittelpunkt. schulpastorales schwerpunktthema 17/18. Respekt!? Menschenfreundliche Schule in herausfordernden Zeiten

Der Mensch im Mittelpunkt. schulpastorales schwerpunktthema 17/18. Respekt!? Menschenfreundliche Schule in herausfordernden Zeiten Der Mensch im Mittelpunkt. schulpastorales schwerpunktthema 17/18 Respekt!? Menschenfreundliche Schule in herausfordernden Zeiten Auftaktveranstaltung: Respekt?! Was die Schule zur Gesellschaft beitragen

Mehr

Mobile-Learning Nur ein Trend oder ist da mehr dran?

Mobile-Learning Nur ein Trend oder ist da mehr dran? Mobile-Learning Nur ein Trend oder ist da mehr dran? 3 Veranstaltungen zu den Themen Mobiles im Unterricht Braucht die Schule eine neue Lernkultur? Was leisten Handys, Tablets & Co. für das Lernen? Wie

Mehr

MEINE GÄSTEKARTE WELCHE VORTEILE HABE ICH?

MEINE GÄSTEKARTE WELCHE VORTEILE HABE ICH? Markt Bad Birnbach Gemeinde Bayerbach MEINE GÄSTEKARTE WELCHE VORTEILE HABE ICH? 2 Mit der Kurtaxe finanzieren wir viele infrastrukturelle Einrichtungen wie z. B. den Badebus, den Sie, wie alle öffentlichen

Mehr

Bildungsangebote für Schulklassen

Bildungsangebote für Schulklassen Bildungsangebote für Schulklassen Wie fängt ein junger Künstler an? Wo liegen seine Inspirationsquellen? An welchen Vorbildern misst er sich? Unter dem Namen A.R. Penck (*1939) wurde er ab Ende der 1960er

Mehr

Klasse unterwegs Auf geht s im Schleswig-Holstein-Tarif! Die Bahn macht mobil. Regio Schleswig-Holstein

Klasse unterwegs Auf geht s im Schleswig-Holstein-Tarif! Die Bahn macht mobil. Regio Schleswig-Holstein Klasse unterwegs Auf geht s im Schleswig-Holstein-Tarif! Alle Ausflugsziele online unter www.bahn.de/klasse-unterwegs Lebendiges Lernen in der Region Umweltbewusstes Reisen Preiswert, schnell, flexibel

Mehr

BAYERISCHE LANDESAUSSTELLUNG 29. 04. 30.10. 2016. Kloster Aldersbach im Passauer Land. /// www.hdbg.de

BAYERISCHE LANDESAUSSTELLUNG 29. 04. 30.10. 2016. Kloster Aldersbach im Passauer Land. /// www.hdbg.de BAYERISCHE LANDESAUSSTELLUNG 29. 04. 30.10. 16 Kloster Aldersbach im Passauer Land /// www.hdbg.de 3 29.04.-30.10. Bayerische Landesausstellung BIER IN UND AUS BAYERN MYTHOS UND WELTMARKE Vor 150 Jahren

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lehrerhandreichungen zu: "Literaturepochen Barock"

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lehrerhandreichungen zu: Literaturepochen Barock Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lehrerhandreichungen zu: "Literaturepochen Barock" Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Zur Bedienung Mit den Pfeiltasten

Mehr

Naturkundlich-archäologische Wanderung rund um Reinheim und den grenzüberschreitenden Archäologiepark.

Naturkundlich-archäologische Wanderung rund um Reinheim und den grenzüberschreitenden Archäologiepark. Keltenwanderung durch den Bliesgau Naturkundlich-archäologische Wanderung rund um Reinheim und den grenzüberschreitenden Archäologiepark. Die Wanderung führt auf ca. 9 km vorbei an... bronzezeitlichen

Mehr

Zeitung in der Schule. Ein Leseförderprojekt für 8. und 9. Klassen

Zeitung in der Schule. Ein Leseförderprojekt für 8. und 9. Klassen Zeitung in der Schule Ein Leseförderprojekt für 8. und 9. Klassen Zeitung in der Schule Kindermedienland Der qualifizierte und eigenverantwortliche Umgang mit Medien ist für Kinder und Jugendliche eine

Mehr

GYMNASIUM GEROLZHOFEN

GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM IMPRESSIONEN AUS DEM GYMNASIUM GEROLZHOFEN... DAS GYMNASIUM

Mehr

Audi. Ingolstadt. Erlebnisführungen. Audi. Forum Ingolstadt

Audi. Ingolstadt. Erlebnisführungen. Audi. Forum Ingolstadt Audi Forum live Ingolstadt Erlebnisführungen Audi Forum Ingolstadt Erlebnisführungen Ein spannender Blick hinter die Kulissen Erleben Sie die Marke Audi im Werk Ingolstadt in ihrer ganzen Vielfalt: im

Mehr

Baumwipfelpfad. Schwarzwald. BUS- UND GRUPPENREISEN Bad Wildbad, Sommerberg.

Baumwipfelpfad. Schwarzwald. BUS- UND GRUPPENREISEN Bad Wildbad, Sommerberg. Baumwipfelpfad Schwarzwald BUS- UND GRUPPENREISEN Bad Wildbad, Sommerberg www.baumwipfelpfad-schwarzwald.de Der Service für Reisegruppen und -veranstalter im Überblick PAUSCHALEN BUCHEN Fordern Sie Ihre

Mehr

Deutsch. Mercedes-Benz Museum

Deutsch. Mercedes-Benz Museum Deutsch Mercedes-Benz Museum Zeit für die Geschichte der Mobilität. In welcher Form steckt Innovation? Welche Architektur kann Begeisterung tragen? Wie muss ein Ort beschaffen sein, der Erfindungen inszeniert,

Mehr

vorgelegt von Markus Denk Meister-Veits-Gäßchen Augsburg 0821/ Matrikelnummer:

vorgelegt von Markus Denk Meister-Veits-Gäßchen Augsburg 0821/ Matrikelnummer: Universität Augsburg Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Didaktik der Sozialkunde Bildung für Nachhaltige Entwicklung dargestellt am Beispiel eines pädagogischen Umsetzungskonzepts

Mehr

Design trifft Technik: Technisches Gestalten und Fertigen mit Kunststoff

Design trifft Technik: Technisches Gestalten und Fertigen mit Kunststoff Design trifft Technik: Technisches Gestalten und Fertigen mit Kunststoff Manuel Haselhofer Pädagogische Hochschule FHNW Zentrum Naturwissenschafts- und Technikdidaktik 05. März 2016, SWiSE- Innovationstag

Mehr

anders sehen mehr erleben Reise in die Welt der Bibel

anders sehen mehr erleben Reise in die Welt der Bibel anders sehen mehr erleben Reise in die Welt der Bibel Es ist das erfolgreichste Buch der Welt. Über kein anderes Werk wurde so viel geschrieben, so viel gedacht und gestritten wie über die Bibel. Für die

Mehr

Veranstaltungskalender November 2015

Veranstaltungskalender November 2015 Leipziger Straße 16 D-10117 Berlin Telefon +49 (0)30 202 94 0 Telefax +49 (0)30 202 94 111 E-Mail mfk-berlin@mspt.de www.museumsstiftung.de Nr. 29/ Berlin, den 30. September 2015 Veranstaltungskalender

Mehr

gültig vom 01.06.2012 bis 14.06.2012

gültig vom 01.06.2012 bis 14.06.2012 Flughafen Tegel (Airport) > S Potsdam H 00:15 Bus 109 ab 00:30 S Charlottenburg Bhf 00:36 S S7 ci 01:05 00:50 täglich 00:20 Bus X9 00:36 S+U Zoologischer Garten Bhf00:52 S S7 ci 01:25 01:05 täglich 04:35

Mehr

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/8356. Antwort der Landesregierung. 5. Wahlperiode

Landtag Brandenburg. Drucksache 5/8356. Antwort der Landesregierung. 5. Wahlperiode Landtag Brandenburg 5. Wahlperiode Drucksache 5/8356 Antwort der Landesregierung Datum des Eingangs: 03.01.2014 / Ausgegeben: 08.01.2014 (1) Internet-ABC Zielgruppen der Aktivitäten im Rahmen des Projektes

Mehr

Umsetzung kompetenzorientierter Lehrpläne im Fach BSK

Umsetzung kompetenzorientierter Lehrpläne im Fach BSK Umsetzung kompetenzorientierter Lehrpläne im Fach BSK Peter Schmidt Abteilung Berufliche Schulen 13. Tag der bayerischen Wirtschaftsschulen Reischlesche Wirtschaftsscule Augsburg, 27.04.2013 1 Zielsetzung

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Feinmotorische Kompetenzen anbahnen (ab 4 Jahren)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Feinmotorische Kompetenzen anbahnen (ab 4 Jahren) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Feinmotorische Kompetenzen anbahnen (ab 4 Jahren) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Ab 4 Jahren Michael Junga

Mehr

Altenpflege. Altersaufbau 2020 in Deutschland

Altenpflege. Altersaufbau 2020 in Deutschland Altenpflege ein attraktiver Beruf mit Perspektive Altersaufbau 2020 in Deutschland FIT FÜR DIE ZUKUNFT DER ALTENPFLEGE? Im Jahr 2020 gibt es in Bayern fast 1,4 Millionen Menschen über 70 Jahren: eine enorm

Mehr

DIE BIBLIOTHEK HAUPTPOST KENNEN LERNEN

DIE BIBLIOTHEK HAUPTPOST KENNEN LERNEN EINFÜHRUNGSANGEBOTE JANUAR BIS JULI 2018 DIE BIBLIOTHEK HAUPTPOST KENNEN LERNEN KANTONSBIBLIOTHEK VADIANA Bibliothek Hauptpost In der Bibliothek Hauptpost bieten Ihnen die Kantonsbibliothek Vadiana und

Mehr

Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz. Herzlich willkommen in Rheinfelden

Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz. Herzlich willkommen in Rheinfelden Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz Herzlich willkommen in Rheinfelden 1 DAS ANGEBOT Aussergewöhnliches Ambiente für Ihren Event Auf dem Feldschlösschen-Areal stehen Ihnen zahlreiche Räumlichkeiten

Mehr

Empfehlung zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom i. d. F. vom

Empfehlung zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom i. d. F. vom Empfehlung zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 07.07.1972 i. d. F. vom 10.05.2012 Vorbemerkung Mobilitäts- und Verkehrserziehung ist eine übergreifende

Mehr

Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2016 Europa erleben

Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2016 Europa erleben Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2016 Europa erleben Ein Angebot für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse www.politische-bildung.nrw.de EINLADUNG Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag

Mehr

Konzept der Bildungsarbeit im Deutschen Meeresmuseum , Nena Osmers

Konzept der Bildungsarbeit im Deutschen Meeresmuseum , Nena Osmers Konzept der Bildungsarbeit im Deutschen Meeresmuseum 18. 04. 2008, Nena Osmers INHALT Zielgruppen der Bildungsarbeit...2 Ziele der Bildungsarbeit...3 Thematische Schwerpunkte...3 Methodische Grundsätze...4

Mehr

Du sollst streben nach mehr

Du sollst streben nach mehr Du sollst i m m e r streben nach mehr 15 Nov 2014 29 Nov 2015 Eine Ausstellung im Zeughaus Lenzburg Es verleiht uns Flügel und legt uns in Fesseln. Es ist das Mass aller Dinge und nicht der Rede wert.

Mehr

Fragebogen zum Thema Dekubitusprophylaxe in der pflegerischen Ausbildung

Fragebogen zum Thema Dekubitusprophylaxe in der pflegerischen Ausbildung Fragebogen zum Thema Dekubitusprophylaxe in der pflegerischen Ausbildung Anmerkungen zum Fragebogen: Bitte kreuzen Sie die entsprechenden Antworten an bzw. ergänzen Sie bitte die Felder mit den entsprechenden

Mehr

Vorwort. Das QmbS-Team unterstützt die Kolleg_Innen bei der Steuerung des Prozesses und bei der Überprüfung der Wirksamkeit der Maßnahmen.

Vorwort. Das QmbS-Team unterstützt die Kolleg_Innen bei der Steuerung des Prozesses und bei der Überprüfung der Wirksamkeit der Maßnahmen. Vorwort Unser Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler zu befähigen, auf der Grundlage fundierten Wissens kompetent und selbstständig zu handeln. Beruflicher Erfolg erfordert kritisches Urteilsvermögen

Mehr

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.v.

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.v. Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.v. INFOBRIEF AUS DER SENIORENARBEIT A U S G A B E O K T O B E R / N O V E M B E R 2 0 1 7 1. Gruppenangebote, Vorträge und Veranstaltungen 2. Aktuelle Informationen

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

Qualitätsleitbild der Realschule Balingen. Präambel: Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.

Qualitätsleitbild der Realschule Balingen. Präambel: Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen. Qualitätsleitbild der Realschule Balingen Präambel: Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen. Qualitätsbereich I: Unterricht Leitsatz 1 Ganzheitliche Bildung ist unserer Schule

Mehr

Information zum Übertritt:

Information zum Übertritt: Information zum Übertritt: Maria-Ward- Realschule Schrobenhausen des Schulwerks der Diözese Augsburg Überblick 1. Wie kannst du zu uns kommen? (Übertritts- und Rahmenbedingungen) 2. Was bieten wir Besonderes?

Mehr

Themenraum Oktober Mit 1000 Märchen um die Welt. Weblinks

Themenraum Oktober Mit 1000 Märchen um die Welt. Weblinks Themenraum 1. 24. Oktober 2013 Mit 1000 Märchen um die Welt Weblinks WEBLINKS MÄRCHEN - Märchenschätze aus aller Welt/Deutsche Welle In zauberhaften Kurzfilmen werden Märchen in Scherenschnittoptik vorgestellt.

Mehr

SVEB-ZERTIFIKAT. Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

SVEB-ZERTIFIKAT. Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT BEI INSPIRIERBAR Bei INSPIRIERBAR steht Ihre persönliche Entwicklung im Zentrum! Mit dem persönlichen reteaming plus, einem

Mehr

Anders streiten!? Für eine Kultur der Konfliktlösung in der Schule

Anders streiten!? Für eine Kultur der Konfliktlösung in der Schule Gesprächsabend mit Schulministerin Sylvia Löhrmann Anders streiten!? Für eine Kultur der Konfliktlösung in der Schule 28. Juni 2016 (Di.), 19.00-21.00 Uhr Thomas-Morus-Akademie/ Kardinal-Schulte-Haus,

Mehr

AMTLICHE NACHRICHTEN. Pressemitteilung. Sprachreisen des KJR Passau in Zusammenarbeit mit der Fa. Voyage

AMTLICHE NACHRICHTEN. Pressemitteilung. Sprachreisen des KJR Passau in Zusammenarbeit mit der Fa. Voyage Ausgabe KW 19/2017/11.05.2017 Gemeinde Aicha vorm Wald 08544 9630-0 E-Mail: heindl@aichavormwald.de 1. Bürgermeister: 0160 99345752 AMTLICHE NACHRICHTEN Sprachreisen des KJR Passau in Zusammenarbeit mit

Mehr

Gesundheit Sucht Schule

Gesundheit Sucht Schule Gesundheit Sucht Schule Gesundheitsamt Jugendamt Schuljahr 2016/2017 Fortbildungen zur Gesundheitsförderung und Prävention an Grundschulen Quelle: Dieter Schütz/pixelio.de für Lehrkräfte, pädagogische

Mehr

Infografik Inspirationsphase

Infografik Inspirationsphase Inspiration Information Buchung Reise Nachbereitung Aktive Naturgenießer Infografik Inspirationsphase Wo und wie erreiche ich sie in ihrem Alltag? Bernd & Ulrike Blum Die folgenden Seiten enthalten viele

Mehr

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern. Adventsbasar. Alle Eltern und Großeltern, sowie Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern. Adventsbasar. Alle Eltern und Großeltern, sowie Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen! Johannes Kepler Privatschulen - Daimlerstraße 7-76185 Karlsruhe Mittwoch, 28. November 2012 E L T E R N B R I E F - D E Z E M B E R 2012 - Liebe Eltern! Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern schöne Weihnachtsferienn

Mehr

Die Welt hinter den Texten

Die Welt hinter den Texten Die Welt hinter den Texten Es ist das erfolgreichste Buch der Welt. Über kein anderes Werk wurde so viel geschrieben, so viel gedacht und gestritten wie über die Bibel. Doch egal, wie man zum Buch der

Mehr

Wir fahren mit dem HVV

Wir fahren mit dem HVV Wir fahren mit dem HVV 1 Geplanter Ablauf: Wir fahren mit dem HVV 1. Materialien 2. Aufbau und Handhabung der Broschüre 3. Aufbau und Umsetzung der HVV-Rallye 4. Erlebnistag 5. Materialausgabe (Moorkamp

Mehr

Destination Großstadt

Destination Großstadt Destination Großstadt Neues Bildungsprojekt an der Kultur Jugendherberge Nürnberg Markus Achatz, DJH Landesverband Bayern München/Jugendherberge München-Park, 15. Januar 2014 Willkommen in unserer Welt!

Mehr

Vortrag: Lernen am dritten Ort. Klassenfahrten Führerschein auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB)

Vortrag: Lernen am dritten Ort. Klassenfahrten Führerschein auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) Vortrag: Lernen am dritten Ort Klassenfahrten Führerschein auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) 10.03.2017 Ablauf 1. Eine kurze Einführung: Lernen am dritten Ort- Was ist ein außerschulischer

Mehr

New Hampshire Carolinensiel Urlaub machen nur 10 Min. mit dem Auto von dem Ostfriesischem Wattenmeer entfernt.

New Hampshire Carolinensiel Urlaub machen nur 10 Min. mit dem Auto von dem Ostfriesischem Wattenmeer entfernt. New Hampshire Carolinensiel Das Hotel New Hampshire Carolinensiel befindet sich in der beliebten Ferien- und Baderegion Carolinensiel an der deutschen Westküste in Niedersachsen. Vom Hotel aus ist es nicht

Mehr