für 45 Minuten Nina Wilkening Fertige Stunden für Deutsch als Zweitsprache

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "für 45 Minuten Nina Wilkening Fertige Stunden für Deutsch als Zweitsprache"

Transkript

1 30 x DaZ für 45 Minuten Nina Wilkening Fertige Stunden für Deutsch als Zweitsprache

2 Inhaltsverzeichnis Vorwort Klasse Schule Stunde 1: Ich finde Schule gut, weil Stunde 2: Immer oder nicht immer? Stunde 3: Schule früher Schule heute Stunde 4: Schule und Schulwege in anderen Ländern.. 20 Jahreslauf Stunde 5: Pflanzen im Jahreslauf Stunde 6: Tiere im Jahreslauf Freundschaft, Gefühle, Verabredungen Stunde 10: Freundschaft Stunde 11: Gefühle und Befinden Stunde 12: Verabredungen am Telefon treffen Meinungen, Konflikte, Streitigkeiten Stunde 13: Ich bin der Meinung, dass Stunde 14: Kompromisse finden Stunde 15: Sage deutlich, was dich stört Stunde 7: Wetter im Jahreslauf Winter Stunde 8: Winter Stunde 9: Anleitungen verstehen

3 Klasse 4 Inhaltsverzeichnis Wie waren die Ferien? Stunde 16: Urlaubserlebnisse Stunde 17: Alinas Ferien Berufe Stunde 18: Wer knetet den Teig? Stunde 19: Berufe würfeln Stunde 20: Wem gehört das? Was wäre, wenn Stunde 21: Was würdest du tun, wenn Stunde 22: Wirklich witzig! Leben und Feiern in anderen Ländern Stunde 23: Mein Herkunftsland Stunde 24: Gefeiert wird in jedem Land (Gruppenpuzzle) Stunde 25: Geschichten aus anderen Ländern In unserer Stadt ist immer etwas los! Stunde 26: In unserer Stadt ist immer etwas los! Stunde 27: In der Bücherei Stunde 28: Im Zoo Bald bin ich in der neuen Schule Stunde 29: Wünsche und Gefühle Stunde 30: Neue Schule neue Fächer und Materialien.. 110

4 Mini- Einheit: Winter Wortschatz Winter Grammatikthemen Wortfeld, Wortfamilie Überblick Weiterführende Ideen Lassen Sie die Schüler in Gruppen Wortfeld- oder Wortfamilien-Plakate erstellen. Diese können zu jahreszeitlichen Themen erstellt werden (z. B. Wortfamilie Advent oder Wortfeld Wintersport, Winterkleidung ) oder zu Themen, die die Schüler interessieren und von ihnen selbst vorgeschlagen werden könnten (z. B. Wortfeld Fußball / Reiten / Ballett ). Diese zweistündige Mini-Einheit sollte in der Vor weihnachtszeit durchgeführt werden. In der ersten Stunde geht es um: Erweiterung des Wortschatzes zum Thema Winter Kennenlernen der Begriffe Wortfeld und Wort familie und die Fähigkeit, diese Begriffe aus einanderhalten zu können Je nach Leistungsstärke Ihrer Lerngruppe ist es außerdem möglich, den Begriff Zusammengesetze Namenwörter einzuführen. 30 x DaZ für 45 Minuten Klasse 3/4 33

5 Erläuterungen für Lehrer 8. Winter Sprachlicher Inhalt Wortfeld und Wortfamilie Winter Kompetenzerwartungen Die Schüler kennen die Begriffe Wortfeld und Wort familie. Sie können ein Wortfeld von einer Wortfamilie unterscheiden. Sie erweitern ihren Wortschatz zum Thema Winter. Materialliste / Vorbereitung beide KV jeweils im Klassensatz kopiert beide KV auf OHP-Folie kopiert Projektor Stundenverlauf Einstieg (ca Min.) Legen Sie die KV Wortfeld und Wortfamilie Winter (1/2) als Folie auf den Projektor, decken Sie die Überschrift und die Aufgabenstellung ab. Besprechen Sie mit den Kindern alle Begriffe, sodass jedes weiß, worum es geht. Sollte es Begriffe geben, die die Kinder nicht erklären können, kreisen Sie diese ein und schreiben Sie sie zusammen mit einer Definition an die Tafel. Die Schüler dürfen während der gesamten Stunde an der Tafel nachschauen, wenn ihnen die Bedeutung eines Begriffes nicht mehr geläufig ist. Gehen Sie nicht darauf ein, dass einzelne Wörter nicht zum Thema Winter passen. Fordern Sie die Schüler auf, die Wörter zu betrachten und herauszufinden, was sie gemeinsam haben. Bitten Sie die Schüler, weitere Winterwörter zu finden. Schreiben Sie diese aber nicht auf. Zeigen Sie den Schülern die Aufgabenstellungen und besprechen Sie diese kurz. Arbeitsphase (ca Min.) Verteilen Sie beide KV an die Schüler, die sie anschließend in Einzel- oder Partnerarbeit bearbeiten. Das Lösungswort der ersten Aufgabe lautet Schal. Schüler, die vorzeitig fertig sind, suchen sich einen Partner, lesen ihm ihre Geschichte vor und schreiben even tuell eine weitere Geschichte mit Reizwörtern, die der Partner ausgesucht hat. Abschluss / Reflexion (ca Min.) Besprechen Sie die KV mit den Kindern. Planen Sie genügend Zeit ein, damit die Schüler ihre kurzen Reizwortgeschichten vorlesen können. Bitten Sie die Schüler, die Geschichten vorzulesen, ohne die Reizwörter zu nennen. Die zuhörenden Kinder sollen aufpassen und die Reizwörter nennen. Spielen Sie zur Festigung mit den Kindern das Rätselspiel. Bitten Sie dazu ein Kind nach vorn und zeigen Sie diesem einen Begriff auf der KV Wortfeld und Wortfamilie Winter (1/2). Das Kind beschreibt seinen Mitschülern den Begriff. Wer weiß, worum es sich handelt, meldet sich. Errät ein Kind den beschriebenen Begriff, darf es als Nächstes zu Ihnen kommen und einen neuen Begriff beschreiben x DaZ für 45 Minuten Klasse 3/4

6 Arbeitsblatt Wortfeld und Wortfamilie Winter (1/2) In der Schule haben die Kinder über die Jahreszeiten gesprochen. Maria und Aylin waren in der Gruppe Winter. Ihre Aufgabe war es, möglichst viele Winterwörter aufzuschreiben. Zum Wortfeld Winter gehören alle Wörter, die mit dem Winter etwas zu tun haben, hat ihre Lehrerin gesagt. Leider haben sich auch fünf Wörter eingeschlichen, die nichts mit dem Wortfeld Winter zu tun haben. 1. Suche die Wörter, die nichts mit dem Wortfeld Winter zu tun haben, streiche sie durch und schreibe sie auf. Glatteis Schlitten Schlitten Handschuhe Schlittschuhe Schneeballschlacht kalt Schnee Schneemann eisig Lebkuchen Silvester Frost Tannenbaum Winterschuhe Clown Schneehase Suppe Winterferien Affe Ski Winteranfang Mütze Schlitten Weihnachtsmann Weihnachtsmarkt Winterjacke Schneeanzug Kälte Handtasche Weihnachtsfest Laterne Wenn du ihre Anfangsbuchstaben richtig ordnest, erhältst du ein Lösungswort, das zum Winter passt: 2. Schreibe noch fünf weitere Wörter in den Kasten, die zum Wortfeld Winter passen. 30 x DaZ für 45 Minuten Klasse 3/4 Verlag an der Ruhr Autorin: N. Wilkening ISBN

7 Arbeitsblatt Wortfeld und Wortfamilie Winter (2/2) Eine Wortfamilie erkennt man daran, dass alle Wörter einen gemeinsamen Teil haben, so wie Menschen aus einer Familie denselben Nachnamen haben. Einige Wörter aus dem Wortfeld Winter gehören zu verschiedenen Wortfamilien. 1. Suche im Kasten auf dem anderen Blatt die Wörter, die zu Wortfamilien gehören, heraus und ordne sie in der Tabelle. Wortfamilie Winter Wortfamilie Weihnachten Wortfamilie Schnee 2. Findest du noch weitere Wörter, die zu den Wortfamilien gehören? 3. Suche dir aus jeder Wortfamilie ein Wort aus und schreibe eine kurze Geschichte, in der alle drei Wörter vorkommen x DaZ für 45 Minuten Klasse 3/4 Verlag an der Ruhr Autorin: N. Wilkening ISBN

ownload Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Martina Knipp Downloadauszug aus dem Originaltitel:

ownload Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Martina Knipp Downloadauszug aus dem Originaltitel: ownload Martina Knipp Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Downloadauszug aus dem Originaltitel: Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Dieser Download

Mehr

Deutsch als Zweitsprache

Deutsch als Zweitsprache Deutsch als Zweitsprache Konzept der Grundschule Wienhausen An unserer Schule befinden sich Kinder mit Migrationshintergrund. Daraus ergibt sich eine Sprachlerngruppe. Die Zusammensetzung der Gruppe ist

Mehr

für 45 Minuten Nina Flottmann Fertige Stunden zu allen Lehrplanbereichen

für 45 Minuten Nina Flottmann Fertige Stunden zu allen Lehrplanbereichen 30 x Englisch für 45 Minuten Nina Flottmann Fertige Stunden zu allen Lehrplanbereichen Inhaltsverzeichnis Vorwort................................. 4 Klasse 3 Klasse 4 1. Numbers 1 to 12 ÜS...................

Mehr

Deutsch für Romanischsprachige 3. Klasse. Wortschatz: Monate, Jahreszeiten, Witterung, Wetter, Bekleidung Wintersport und Sportbekleidung

Deutsch für Romanischsprachige 3. Klasse. Wortschatz: Monate, Jahreszeiten, Witterung, Wetter, Bekleidung Wintersport und Sportbekleidung 8. Winter, Frühling, Sommer und Herbst Schulwoche: 19, 20 Anzahl Lektionen: 4 Wortschatz: Monate, Jahreszeiten, Witterung, Wetter, Bekleidung Wintersport und Sportbekleidung 8.1 Der Winter ist da Aktivierte

Mehr

Beitrag 10, Kl. 1 2 Den Wortschatz mit Winter-Wörtern erweitern 1 von 26

Beitrag 10, Kl. 1 2 Den Wortschatz mit Winter-Wörtern erweitern 1 von 26 Beitrag 10, Kl. 1 2 Den Wortschatz mit Winter-Wörtern erweitern 1 von 26 Winter-Weihnachts-Wörter mit Anlautmemory und Lese-Mal-Blättern den Wortschatz erweitern (Klassen 1 und 2) Von Carsta Coenen, Menden

Mehr

LS 06. Geschichten planen, schreiben und überarbeiten. LS 06 Aus zwei Perspektiven erzählen. Erläuterungen zur Lernspirale

LS 06. Geschichten planen, schreiben und überarbeiten. LS 06 Aus zwei Perspektiven erzählen. Erläuterungen zur Lernspirale 29 Geschichten planen, schreiben und überarbeiten LS 06 LS 06 Aus zwei Perspektiven erzählen Zeit Lernaktivitäten Material Kompetenzen 1 PL 15 Die S betrachten die einzeln auf dem OHP gezeigten Bilder

Mehr

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS Meine Ferien Mein Wetterbericht Meine Hobbys Meine Ferien Raus ins Grüne... Endlich Ferien! Stand der Sprachkenntnisse Fach Zeitrahmen Schülerinnen und Schüler mit geringen Sprachkenntnissen mit Grundkenntnissen

Mehr

Unterrichtsvorschlag: Wie entsteht ein Apfel?

Unterrichtsvorschlag: Wie entsteht ein Apfel? Lernvoraussetzungen: Lerninhalte: Vokabular zum Thema Apfel : Apfel, Blatt, Blüte, Biene, verteilen, Blütenstaub Farben: rot, grün Geschmack: süß, sauer Eigenschaften: gut Formen: rund Handlungen/Tätigkeiten/Prozesse:

Mehr

Motiv: paladin1212 Fotolia.com

Motiv: paladin1212 Fotolia.com Motiv: paladin1212 Fotolia.com Inhaltsübersicht Dies ist eine Zusammenstellung aus Auszügen folgender Titel: 80 schnelle Spiele für die DaZ- und Sprachförderung Für Plenum, Kleingruppen und Freiarbeit

Mehr

Nimm dir ein Blatt und schreibe diejenigen Berufe auf, über die du schon etwas weißt und diejenigen Berufe, über die du gerne etwas wissen möchtest:

Nimm dir ein Blatt und schreibe diejenigen Berufe auf, über die du schon etwas weißt und diejenigen Berufe, über die du gerne etwas wissen möchtest: STATION 1: Außergewöhnliche Berufe kennen lernen Welche Berufe kennst du, die außergewöhnlich sind? Nimm dir ein Blatt und schreibe diejenigen Berufe auf, über die du schon etwas weißt und diejenigen Berufe,

Mehr

Mein Wörterheft. Name: Kleine Wörter immer wichtig. ich, du, wir er, sie, es ihr. eines Tages einmal. gestern heute.

Mein Wörterheft. Name: Kleine Wörter immer wichtig. ich, du, wir er, sie, es ihr. eines Tages einmal. gestern heute. Kleine Wörter immer wichtig eines Tages einmal gestern heute da dann danach manchmal oft plötzlich zuerst zuletzt endlich aber vielleicht von, vor, vom ich, du, wir er, sie, es ihr mein, dein, unser einige

Mehr

XXX. Kita-Ideen für Nikolaus, Advent und Weihnachten

XXX. Kita-Ideen für Nikolaus, Advent und Weihnachten XXX Kita-Ideen für Nikolaus, Advent und Weihnachten 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort.... 5 Basteln Bunte Lichter...8 Papprollen-Adventskalender...9 Adventskranz...10 Handabdruck-Engel...11 Papprollen-Nikolaus...12

Mehr

Die Sprachförderung an der GS Scharnebeck teilt sich in die. Spezifische Ziele der Sprachförderung vor der Einschulung

Die Sprachförderung an der GS Scharnebeck teilt sich in die. Spezifische Ziele der Sprachförderung vor der Einschulung 4.2.2 Sprachförderkonzept Allgemeines Ziel der Sprachförderung ist es, den aktiven und passiven Wortschatz sowie das Kommunikationsverhalten des Kindes so zu erweitern, dass es am Unterricht möglichst

Mehr

Sonnenschutz spielerisch lernen

Sonnenschutz spielerisch lernen Sonnenschutz spielerisch lernen Liebe Eltern, vor allem bei Sonnenschein macht es Spaß, mit Kindern etwas draußen zu unternehmen. Kinderhaut reagiert jedoch besonders empfindlich auf die Sonneneinstrahlung

Mehr

NIVEAU Thema: Die anderen und ich ICH-GEDICHTE Möglicher Ablauf Einstieg Vorbereitungsphase Bereitstellung erforderlichen Wissens Entwurfphase

NIVEAU Thema: Die anderen und ich ICH-GEDICHTE Möglicher Ablauf Einstieg Vorbereitungsphase Bereitstellung erforderlichen Wissens Entwurfphase ICH-GEDICHTE Möglicher Ablauf Einstieg Bildimpuls: Folie Rautengedicht (vgl. Folie/Anhang) Schüler äußern sich zum Thema Die anderen und ich Vorbereitungsphase Bereitstellung erforderlichen Wissens Aufgabe

Mehr

Mandala Bei den Mandalas suchen die Kinder die Wörter, ordnen diese den Wortarten zu und konstruieren daraus sinngemäße Sätze.

Mandala Bei den Mandalas suchen die Kinder die Wörter, ordnen diese den Wortarten zu und konstruieren daraus sinngemäße Sätze. Didaktische Hinweise 1. Allgemeines zur Winter-Sammelmappe Sprachförung ist ein wesentlicher Bildungsbereich. Gute Lese- und Schreibkompetenzen ermöglichen den Schüler/innen den Zugang zur Kommunikation,

Mehr

Mein Lern-Tagebuch Arbeitsaufträge

Mein Lern-Tagebuch Arbeitsaufträge Mein Lern-Tagebuch Arbeitsaufträge Name: Mein kleines Lexikon zu Arbeitsaufträgen Mit diesem Wort habe ich mich beschäftigt: So erkläre ich es in meinen eigenen Worten: Wörterrätsel kannst du helfen, das

Mehr

Werkrealschule/Hauptschule Deutsch (WRS/HS) 6 (WRS/HS) Michaela Kratz Vier Stunden

Werkrealschule/Hauptschule Deutsch (WRS/HS) 6 (WRS/HS) Michaela Kratz Vier Stunden Modulbeschreibung Schulart: Fach: Zielgruppe: Autorin: Zeitumfang: Werkrealschule/Hauptschule Deutsch (WRS/HS) 6 (WRS/HS) Michaela Kratz Vier Stunden Die Schülerinnen und Schüler setzen sich in diesem

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: DaF / DaZ Grundlagen: Schule. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: DaF / DaZ Grundlagen: Schule. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: DaF / DaZ Grundlagen: Schule Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de DaZ in Übergangsklassen Unterrichtsmaterialien

Mehr

1) Ordnen Sie die geometrischen Inhalte (der zweiten Klasse aus Lehrplan Rheinlandpfalz) den 5 Inhaltsebenen des Rahmenplans zu!

1) Ordnen Sie die geometrischen Inhalte (der zweiten Klasse aus Lehrplan Rheinlandpfalz) den 5 Inhaltsebenen des Rahmenplans zu! 1) Ordnen Sie die geometrischen Inhalte (der zweiten Klasse aus Lehrplan Rheinlandpfalz) den 5 Inhaltsebenen des Rahmenplans zu! Rahmenplan Lehrplan Raum und Form Geometrische Grundkenntnisse 1. Raum und

Mehr

Fragebogen an Schüler/innen von 3. und 4. Klassen ??? Lieber Schüler, liebe Schülerin!

Fragebogen an Schüler/innen von 3. und 4. Klassen ??? Lieber Schüler, liebe Schülerin! Fragebogen an Schüler/innen von 3. und 4. Klassen??? Lieber Schüler, liebe Schülerin! Mein Name ist... Als Studentin schreibe ich gerade meine Abschlussarbeit und interessiere ich mich dafür, wie es dir

Mehr

DOWNLOAD. Lesespaß im Winter Klasse. Carla Block. Motivierende Arbeitsblätter zur sonderpädagogischen Förderung

DOWNLOAD. Lesespaß im Winter Klasse. Carla Block. Motivierende Arbeitsblätter zur sonderpädagogischen Förderung DOWNLOAD Carla Block Lesespaß im Winter Motivierende Arbeitsblätter zur sonderpädagogischen Förderung 2. 4. Klasse Lies genau. Kreuze das richtige Wort an. Schel Schal Schul Mütze Mietze Matze Schnee Schnaa

Mehr

Unterrichtsverlauf zu Erste Schritte im Internet, 6 Std, Kl. 4, Deutsch, Englisch, MeNuK, Grundschule

Unterrichtsverlauf zu Erste Schritte im Internet, 6 Std, Kl. 4, Deutsch, Englisch, MeNuK, Grundschule Unterrichtsverlauf zu Erste Schritte im Internet, 6 Std, Kl. 4, Deutsch, Englisch, MeNuK, Grundschule Zeit U-Phase Unterrichtsinhalt (Lehrer- und Schüleraktivitäten) Angestrebte Kompetenzen/Ziele Arbeitsform

Mehr

Schweizmaterialien 11

Schweizmaterialien 11 Hinweise für die Kursleitung Vorbereitung: Besorgen Sie für Ihre Kursteilnehmenden (TN) das aktuelle ZVV Liniennetz der Stadt Zürich (ein Plan für 2 TN ist ausreichend). Sie bekommen den Plan gratis an

Mehr

Die Redaktion / Liebe Bonis, hier ist sie, die Weihnachtsausgabe unseres Newsletters! Wir freuen uns, euch die zweite Ausgabe

Die Redaktion / Liebe Bonis, hier ist sie, die Weihnachtsausgabe unseres Newsletters! Wir freuen uns, euch die zweite Ausgabe Newsletter-Ausgabe vom Dezember 2014 Die Redaktion 1-2014 / 2015 Liebe Bonis, hier ist sie, die Weihnachtsausgabe unseres Newsletters! Wir freuen uns, euch die zweite Ausgabe unserer Redaktion präsentieren

Mehr

Lernlandkarte. So zeige ich, was ich kann, und was ich noch lernen möchte:

Lernlandkarte. So zeige ich, was ich kann, und was ich noch lernen möchte: Lernlandkarte Mithilfe von Lernlandkarten können Schülerinnen und Schüler in vorstrukturierter Weise ihren Lern- und Wissensstand zu einem bestimmten Thema beschreiben. Das Erstellen einer Lernlandkarte

Mehr

Adventmini 2011 Bildmaterial: Christine Wuld & Hans-Jürgen Krahl

Adventmini 2011 Bildmaterial: Christine Wuld & Hans-Jürgen Krahl Mein Adventmini Adventmini 2011 www.zaubereinmaleins.de Bildmaterial: Christine Wuld & Hans-Jürgen Krahl Adventmini 2011 www.zaubereinmaleins.de Bildmaterial: Christine Wuld & Hans-Jürgen Krahl Mein Adventmini

Mehr

Tagesperlen. Dezember. Ein Schreibanlass für jeden Tag im.

Tagesperlen. Dezember. Ein Schreibanlass für jeden Tag im. Tagesperlen Ein Schreibanlass für jeden Tag im Dezember 1. Dezember Das Wetter wird kalt und kälter. Stell dir vor, wie es wäre, das ganze Jahr an einem eisigen, kalten und schneebedeckten Ort zu wohnen.

Mehr

Grundbedürfnisse und Gesundheit 1. Wie geht es dir? Körperteile benennen und über das eigene Befinden sprechen

Grundbedürfnisse und Gesundheit 1. Wie geht es dir? Körperteile benennen und über das eigene Befinden sprechen Grundstufe Grundbedürfnisse und Gesundheit 1 7/A Wie geht es dir? Körperteile benennen und über das eigene Befinden sprechen Ein Beitrag von Frank Plein, Straubenhardt Illustriert von Julia Lenzmann, Stuttgart,

Mehr

Mein Lern-Tagebuch Wetter

Mein Lern-Tagebuch Wetter Mein Lern-Tagebuch Wetter Name: Mein Wetterwörter-Lexikon Dieses Wort habe ich neu gelernt: So erkläre ich es in meinen eigenen Worten: So male ich das Wort: So planen wir ein Experiment und führen es

Mehr

II Schriftlich kommunizieren Beitrag 7. Gliedern, verfassen, vortragen so halte ich eine Rede. Voransicht

II Schriftlich kommunizieren Beitrag 7. Gliedern, verfassen, vortragen so halte ich eine Rede. Voransicht II Schriftlich kommunizieren Beitrag 7 Rede halten 1 von 30 Gliedern, verfassen, vortragen so halte ich eine Rede Zeichnung: Isabelle Göntgen Von Elke Duus, Coburg, und Yvonne Pröschel, Pfaffenhofen an

Mehr

Unterrichtsvorschlag Mandarine

Unterrichtsvorschlag Mandarine Lernvoraussetzungen: Lerninhalte: Vokabular in Bezug auf das Thema Obst: Frucht, Obst, Mandarine, Scheiben Gegenstände und Personen im Klassenzimmer/Alter/Familie: Tafel, Stift, Lehrer/Lehrerin, Fenster,

Mehr

Silben-Training 47: Jahreszeiten Winter

Silben-Training 47: Jahreszeiten Winter Silben-Training 47: Jahreszeiten Winter 1) Klatschwörter Das Kind spricht die Klatschwörter und klatscht gleichzeitig dazu die Silben. a) Persönliches Lieblingsklatschwort b) Themenbezogenes Klatschwort:

Mehr

Unterrichtsvorschlag Exotische Früchte

Unterrichtsvorschlag Exotische Früchte Lernvoraussetzungen: Lerninhalte: Früchte: Maracuja, Papaya, Feige, Granatapfel, Kiwi Farben: gelb, grün, lila, rot Eigenschaften: exotisch Länder/Kontinente: Afrika, Asien, Nordamerika, Südamerika, Europa,

Mehr

LEBENSMITTEL: ICH MAG BANANEN SEHR GERN. UND DU?

LEBENSMITTEL: ICH MAG BANANEN SEHR GERN. UND DU? LEBENSMITTEL: ICH MAG BANANEN SEHR GERN. UND DU? KURZBESCHREIBUNG In dieser Unterrichtseinheit lernen die Schülerinnen und Schüler das Wortfeld Essen und Trinken kennen. Sie begegnen dem Plural und lernen,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Gliedern, verfassen, vortragen (Berufsschule)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Gliedern, verfassen, vortragen (Berufsschule) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Gliedern, verfassen, vortragen (Berufsschule) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de II Schriftlich kommunizieren

Mehr

Weihnachts-Zehnkampf

Weihnachts-Zehnkampf Der Weihnachts-Zehnkampf ist ein Gruppenwettkampf, bei dem zwei Teams gegeneinander antreten. Die einzelnen Disziplinen haben zwar Wettkampfcharakter, sind aber auch lustig und sollen vor allem Spaß machen

Mehr

VORSCHAU. Liebe ich spüre Schmetterlinge im Bauch. Konzentration fällt mir schwer gefährlich

VORSCHAU. Liebe ich spüre Schmetterlinge im Bauch. Konzentration fällt mir schwer gefährlich 1 Elfchen* ca. 5 Min. ab Kl. 5 kein Material Die Schüler bekommen das Thema der neuen Stunde bzw. Sequenz genannt und sollen in vier bis fünf Minuten ein Elfchen dazu verfassen. Elfchen sind Gedichte,

Mehr

Wintermonate. Bäume im Winter

Wintermonate. Bäume im Winter 1 Wintermonate Dezember, Januar und Februar sind die drei Monate im Jahr, die wir auch die Wintermonate nennen. Du hast drei Arbeitsblätter zur Auswahl. Wähle eines der Blätter, bearbeite es sorgfältig

Mehr

Mein Adventheft. Mein Adventheft. ZAUBERmini - Advent 1. Kerze. Stern. ZAUBERmini - Advent 1. Kerze. Stern

Mein Adventheft. Mein Adventheft. ZAUBERmini - Advent 1. Kerze. Stern. ZAUBERmini - Advent 1. Kerze. Stern ZAUBERmini - Advent 1 Mein Adventheft Mein Name: Stern Kerze lesen - malen - rätseln - rechnen - schreiben ZAUBERmini - Advent 1 Mein Adventheft Mein Name: Stern Kerze lesen - malen - rätseln - rechnen

Mehr

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Musik spielt eine große Bedeutung im Leben von Menschen und insbesondere von jungen Menschen: Sie spricht junge Menschen an, öffnet Barrieren, weckt Interesse und lädt zum

Mehr

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS Was mir wichtig ist Haustiere Digitale Medien Was mir wichtig ist Spielen und Spiele Freunde Stand der Sprachkenntnisse Fach Zeitrahmen Schülerinnen und Schüler mit geringen Sprachkenntnissen mit Grundkenntnissen

Mehr

1. UNTERRICHTSTUNDE: WO FINDEN WIR WASSER?

1. UNTERRICHTSTUNDE: WO FINDEN WIR WASSER? 1. UNTERRICHTSTUNDE 11 1. UNTERRICHTSTUNDE: WO FINDEN WIR WASSER? Ziele: die Schüler sollen sich über die Wichtigkeit des Wassers für das Leben bewusst werden Sprache der kognitiven Prozesse: Deduktion,

Mehr

Impressum. Titel 30 x soziales Lernen für 45 Minuten Klasse 1/2 Fertige Stunden zur Förderung der Sozialkompetenz

Impressum. Titel 30 x soziales Lernen für 45 Minuten Klasse 1/2 Fertige Stunden zur Förderung der Sozialkompetenz Impressum Titel 30 x soziales Lernen für 45 Minuten Klasse 1/2 Fertige Stunden zur Förderung der Sozialkompetenz Autorin Aline Kurt Titelbildmotiv Kinder: svetaorlova Fotolia.com Illustrationen Eva Spanjardt,

Mehr

Grundschule Deutsche Schule S.C. de Tenerife-Arbeitsplan Deutsch. Feriengegenstände

Grundschule Deutsche Schule S.C. de Tenerife-Arbeitsplan Deutsch. Feriengegenstände Arbeitsplan G2 Zeit/Woche Lerninhalte Lehrwerk Wortschatz Zusatzmaterial/Diff. W 1-4 Kapitel 1: Unsere Schule meine Klasse der die das - Kennenlernen der Hauptfiguren des Buches - Gesprächsregeln - Nomen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen: Der Winter - Jahreszeitliches Lernen in der Grundschule

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen: Der Winter - Jahreszeitliches Lernen in der Grundschule Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenlernen: Der Winter - Jahreszeitliches Lernen in der Grundschule Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT

Mehr

Arbeitsblätter zum Englischwörterbuch für Grundschulkinder

Arbeitsblätter zum Englischwörterbuch für Grundschulkinder Arbeitsblätter zum Englischwörterbuch für Grundschulkinder Winter colours Schwierigkeitsgrad: 1 Farben Wortschatz üben Passend zum Kapitel: Merry Christmas (S. 124-129) und Describing people and things

Mehr

Aufgabe 8: Wortfelder aufbauen

Aufgabe 8: Wortfelder aufbauen Schüler/in Aufgabe 8: Wortfelder aufbauen Führe di folgenden Aufträge aus. LERNZIELE: Wortschatz erweitern und Wortfelder aufbauen Achte darauf: 1. Du findest passende Wörter (mindestens je 5) zum Charakter

Mehr

Feste feiern in Deutschland WEIHNACHTEN

Feste feiern in Deutschland WEIHNACHTEN Seite 1 von 10 Feste feiern in Deutschland WEIHNACHTEN Unterrichtsvorschlag und Arbeitsblatt Abkürzungen LK: Lehrkraft L: Lernende UE: Unterrichtseinheiten AB: Arbeitsblatt Seite 2 von 10 UNTERRICHTSVORSCHLAG

Mehr

Die Banane ist weiß. Eigentlich sind Bananen gelb.

Die Banane ist weiß. Eigentlich sind Bananen gelb. In der zehnten Lektion werden die Themen Mode und Geschmack behandelt. Man lernt Farben zu benennen, über Geschmack zu diskutieren, Personen und Dinge zu beschreiben, hört von kleineren Katastrophen, beschreibt

Mehr

VORANSICHT. Ob Comics, lustige Dialoge oder Scherzfragen, Das ist ja zum Lachen! Mit Witzen die wörtliche Rede kennenlernen.

VORANSICHT. Ob Comics, lustige Dialoge oder Scherzfragen, Das ist ja zum Lachen! Mit Witzen die wörtliche Rede kennenlernen. 1 von 14 Das ist ja zum Lachen! Ein Beitrag von Sandra Kroll-Gabriel, Ingolstadt Ob Comics, lustige Dialoge oder Scherzfragen, Kinder lieben Witze. Beste Voraussetzungen also für diese Unterrichtseinheit,

Mehr

Informationen für Kinder über die Vergleichsarbeit. Informationsstunde zur Hinführung

Informationen für Kinder über die Vergleichsarbeit. Informationsstunde zur Hinführung Informationen für Kinder über die Vergleichsarbeit Informationsstunde zur Hinführung 1 Inhalte des Moduls 1A Hintergrundinformationen über VERA 3 Eine Informationsstunde zur Hinführung: Was sollten die

Mehr

Jugend in Deutschland Rallye durch die Plakatausstellung Jugend in Deutschland Niveau A1

Jugend in Deutschland Rallye durch die Plakatausstellung Jugend in Deutschland Niveau A1 Seite 1 von 8 Jugend in Deutschland Rallye durch die Plakatausstellung Jugend in Deutschland Niveau A1 AUFGABE 1: RUNDGANG Mache einen Rundgang durch die Ausstellung und schau dir alle zwölf Plakate in

Mehr

EINTAUCHEN. 1. können müssen wollen

EINTAUCHEN. 1. können müssen wollen In der vierten Lektion beschreiben die Personen, wie und warum sie etwas tun oder auch nicht tun können, müssen, dürfen, wollen, sollen oder möchten. Es geht also um die Modalverben. Wir begeben uns in

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Sprachförderung: 102 Gespensterchen. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Sprachförderung: 102 Gespensterchen. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Sprachförderung: 102 Gespensterchen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 102 Gespensterchen edidact.de - Arbeitsmaterialien

Mehr

Einführung des Bilderbuches: Freundschaft ist blau oder? von U. Kraft. (mit sozialkundlichem Schwerpunkt) 2. Klasse

Einführung des Bilderbuches: Freundschaft ist blau oder? von U. Kraft. (mit sozialkundlichem Schwerpunkt) 2. Klasse Einführung des Bilderbuches: Freundschaft ist blau oder? Lehrplanbezug von U. Kraft (mit sozialkundlichem Schwerpunkt) 2. Klasse Päd. Leitthema: Sich anderen öffnen miteinander leben 1/2.3 Anderen mit

Mehr

DOWNLOAD. Weihnachtlicher Deutschunterricht. Differenziert einsetzbare Arbeitsblätter für die 1. und 2. Klasse. Birte Stratmann/ Nicole Weber

DOWNLOAD. Weihnachtlicher Deutschunterricht. Differenziert einsetzbare Arbeitsblätter für die 1. und 2. Klasse. Birte Stratmann/ Nicole Weber DOWNLOAD Birte Stratmann/ Nicole Weber Weihnachtlicher Deutschunterricht Differenziert einsetzbare Arbeitsblätter für die 1. und 2. Klasse auszug aus dem Originaltitel: Mein Wunschzettel Persen Verlag

Mehr

Gratis. WeihnachtsRätselspaß. für Kinder. Weihnachtsrätselspaß für Kinder copyright 2017

Gratis. WeihnachtsRätselspaß. für Kinder. Weihnachtsrätselspaß für Kinder copyright 2017 Gratis WeihnachtsRätselspaß für Kinder Paare suchen Verbinde die gleichen Handschuhe! Welcher Handschuh hat kein Paar? Malbuch Male nach Zahlen und finde heraus, was hier versteckt ist. Wie viele... Wie

Mehr

VORANSICHT. Was geht in Ihnen vor, wenn Sie Sandkastenliebe. Wir sammeln Wort-Schätze Kinder für Klang und Wirkung von Sprache sensibilisieren.

VORANSICHT. Was geht in Ihnen vor, wenn Sie Sandkastenliebe. Wir sammeln Wort-Schätze Kinder für Klang und Wirkung von Sprache sensibilisieren. 1 von 20 Wir sammeln Wort-Schätze Kinder für Klang und Wirkung von Sprache sensibilisieren Ein Beitrag von Angela Wittenberg, Fürth Zeichnungen von Bettina Weyland, Wallerfangen Was geht in Ihnen vor,

Mehr

Deutschland entdecken

Deutschland entdecken Deutschland entdecken LANDESKUNDLICHE MATERIALEN FÜR DAS INTERAKTIVE WHITEBOARD BERLIN (2) HANDREICHUNG FÜR DIE KURSLEITUNG TITEL DER UNTERRICHTSEINHEIT Berlin: Sehenswürdigkeiten entdecken KURZBESCHREIBUNG

Mehr

Vernetzt unterrichten: Sprachbuch mit Kopiervorlagen, Arbeitsheft, Lernsoftware, Förderheft und Forderkartei

Vernetzt unterrichten: Sprachbuch mit Kopiervorlagen, Arbeitsheft, Lernsoftware, Förderheft und Forderkartei 40295 Pusteblume. Materialien zum Schroedel, Braunschweig Hinweis zum Recht der Vervielfältigung siehe 2 Vernetzt unterrichten: Sprachbuch mit, Arbeitsheft,, Förderheft und Forderkartei nüberschrift Im

Mehr

2. Doppelstunde: Wo liegen die Pole bei verschiedenen Magneten? Stabmagnet, Hufeisenmagnet, Ringmagnet und Scheibenmagnet

2. Doppelstunde: Wo liegen die Pole bei verschiedenen Magneten? Stabmagnet, Hufeisenmagnet, Ringmagnet und Scheibenmagnet Unterrichtsentwurf 1. Unterrichtseinheit zum Thema: Magnetismus 2. Doppelstunde: Wo liegen die Pole bei verschiedenen Magneten? Stabmagnet, Hufeisenmagnet, Ringmagnet und Scheibenmagnet Zweite Klasse Mitglieder:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Jahreszeiten - Den Winter kennen lernen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Jahreszeiten - Den Winter kennen lernen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: - Den Winter kennen lernen Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhaltsverzeichnis: Vorwort Seite

Mehr

JAHRESZEITEN LOTTO. Spielidee. Vorbereitung. Ein Lottospiel für 1-4 Kinder von 4-7 Jahren.

JAHRESZEITEN LOTTO. Spielidee. Vorbereitung. Ein Lottospiel für 1-4 Kinder von 4-7 Jahren. JAHRESZEITEN LOTTO Ein Lottospiel für 1-4 Kinder von 4-7 Jahren. Ravensburger Spiele Nr. 24 079 1 Illustration: Philippe Pauzin Inhalt: 4 Legetafeln 36 Bildkarten 1 Spielanleitung Spielidee Frühling, Sommer,

Mehr

Arbeitsblatt Weihnachten - Lösungen

Arbeitsblatt Weihnachten - Lösungen Arbeitsblatt Weihnachten - Lösungen EDITORIAL: MATERIAL: NIVEL: Klett Ejercicios complementarios A1-A2 para el uso en las clases. Las tasas correspondientes fueron liquidadas. Seite 1 Weihnachten 1. Verbinde

Mehr

Einführungsstunde 1 /2: Münzen und Noten Wie viel?

Einführungsstunde 1 /2: Münzen und Noten Wie viel? Einführungsstunde 1 /2: Münzen und Noten Wie viel? I. Geld 1 / 2 1. Einführungsstunde: Münzen und Noten Wie viel? Den Schülern werden nun die Euro-Münzen (1 und 2 ) und -Scheine (5, 10 und 20 ) an der

Mehr

Medienliste Herbst, Winter, Sankt Martin und Weihnachten

Medienliste Herbst, Winter, Sankt Martin und Weihnachten Medienzentrum der Stadt Regensburg Dr.-Gessler-Str. 47 (BiC im KÖWE) 93051 Regensburg 0941/507-3478 Medienliste Herbst, Winter, Sankt Martin und Weihnachten Titel Medienart Signatur Albert sagt: Natur

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Aufsatz-Lapbook für die Klassen 2-4 - Tipps zu 10 verschiedenen Aufsatzarten inklusive! Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Kredite Das Geschäft mit. dem Geld. Gruppenstunde / Unterrichtsstunde. geplante Zeit: 2 x 45 min. Alter: ab 12 Jahre

Kredite Das Geschäft mit. dem Geld. Gruppenstunde / Unterrichtsstunde. geplante Zeit: 2 x 45 min. Alter: ab 12 Jahre Gruppenstunde / Unterrichtsstunde Kredite Das Geschäft mit dem Geld geplante Zeit: 2 x 45 min (an verschiedenen Tagen, da zwischen den Stunden eine Erkundungsphase von ca. 2-3 Stunden liegen muss) Alter:

Mehr

Mein Weihnachtsbüchlein Klasse 4

Mein Weihnachtsbüchlein Klasse 4 Heute ist der 19. Dezember. Es ist 11.00 Uhr. Mein Weihnachtsbüchlein Klasse 4 Am 24. Dezember ist um 19.00 Uhr Bescherung. Wie viele Tage und Stunden musst du noch warten? 19.12. 13 Stunden 20. bis 23.12.

Mehr

Unser Weltall ist viele, viele tausend Jahre alt. In der Tabelle findest du einige wichtige Stationen der Geschichte unseres Universums.

Unser Weltall ist viele, viele tausend Jahre alt. In der Tabelle findest du einige wichtige Stationen der Geschichte unseres Universums. Name: Klasse: Datum: Unser Weltall ist viele, viele tausend Jahre alt. In der Tabelle findest du einige wichtige Stationen der Geschichte unseres Universums. Ereignis Zeitpunkt Zahl Nr. Der Mensch fliegt

Mehr

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS Ich Du Wir Hallo, das bin ich! Ich - Du - Wir Wer bist du? Das sind wir! Stand der Sprachkenntnisse Fach Zeitrahmen Schülerinnen und Schüler mit geringen Sprachkenntnissen mit Grundkenntnissen in der Alltagssprache

Mehr

KiKus Bild karten ISBN- : ISBN- :

KiKus Bild karten ISBN- : ISBN- : Kikus Bild karten KIKUS Bildkarten Die KIKUS Bildkarten decken den Basis-Wortschatz ab und sind wertvolle Helfer für die Sprachvermittlung. Sie sind sowohl für die Gruppenarbeit als auch für die Einzelarbeit

Mehr

Kompetenzen: Textstellen in der Bibel fi nden

Kompetenzen: Textstellen in der Bibel fi nden BIBELDETEKTIVE KLASSE 6 Inhalt: Die Schüler wenden ihr erworbenes Wissen im Umgang mit der Bibel an, indem sie verschiedene Gegenstände suchen, die in Bibel-Textstellen vorkommen. Methodisch-didaktische

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Winter. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Winter. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Winter Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 3.-6. Schuljahr S. Hielscher & U. Stolz Lernwerkstatt

Mehr

Winter-ABC. der Klasse 4b verfasst im Januar 2016

Winter-ABC. der Klasse 4b verfasst im Januar 2016 Winter-ABC der Klasse 4b verfasst im Januar 2016 A steht für die Angst, die man abends im Dunklen haben kann. den Advent, die Wartezeit bis Weihnachten. den Adventskalender, bei dem wir jeden Tag ein Türchen

Mehr

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Musik spielt eine große Bedeutung im Leben von Menschen und insbesondere von jungen Menschen: Sie spricht junge Menschen an, öffnet Barrieren, weckt Interesse und lädt zum

Mehr

Leseprobe aus: Leitzgen & Rienermann, Erforsche deine Welt, ISBN Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Leitzgen & Rienermann, Erforsche deine Welt, ISBN Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel ISBN 978-3-407-75359-5 -- Was machen die Sterne tagsüber? -- Warum ist der Himmel blau? -- Warum haben wir zwei Augen? -- Warum brauchen Blumen Wasser? -- Was macht Pflanzen grün? Warum? Darum geht s!

Mehr

VORSCHAU. zur Vollversion. Werkstatt Wochentage Monate und Kalender

VORSCHAU. zur Vollversion. Werkstatt Wochentage Monate und Kalender Werkstatt Wochentage Monate und Kalender Angeboten wird eine umfangreiche und erprobte Werkstatt zum Thema Wochentage, Monate und Kalender. Sie eignet sich für den Einsatz im Deutsch- und Sachunterricht

Mehr

Parallelgeschichten erfinden Eine Wintergeschichte

Parallelgeschichten erfinden Eine Wintergeschichte netzwerk sims Sprachförderung in mehrsprachigen Schulen 1 von 13 Parallelgeschichten erfinden Eine Wintergeschichte Zum vorliegenden Unterrichtsmaterial Das in diesem Beitrag vorgestellte Unterrichtsmaterial

Mehr

1. Angaben zum DACHL-Fundstück

1. Angaben zum DACHL-Fundstück Unterrichtsvorschlag von María Angélica Vargas: Schneepflug 1. Angaben zum DACHL-Fundstück Titel Schneepflug in der Stadt Fotograf/ Fotografin María Angélica Vargas Aufnahmedatum 21.01.2016 Aufnahmeort

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: The seasons - Summer. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: The seasons - Summer. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: The seasons - Summer Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de The seasons: Summer Inhaltsverzeichnis Vorwort...3

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. August. Alles ganz anders?

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. August. Alles ganz anders? Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF August Alles ganz anders? MÄDCHEN UND JUNGS Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter Abkürzungen LK: Lehrkraft

Mehr

Tara Station: Anweisung an die Studierenden

Tara Station: Anweisung an die Studierenden Tara Station: Anweisung an die Studierenden Erzählen Sie kurz, wer der Autor ist Sie finden Infos und Fotos im Internet. Zeigen Sie ein Foto von ihm und erzählen Sie ein wenig, was er sonst noch so macht.

Mehr

Mit allen Sinnen: Schmecken

Mit allen Sinnen: Schmecken Mit allen Sinnen: Schmecken Unterrichtsbausteine zu schatten und licht, Heft 4/2012 Andreas Reinert Das schmeckt mir nicht!. Wir kennen den Spruch im wörtlichen Sinn (beim Essen), aber auch im übertragenen

Mehr

So stellst du dein Buch mit Hilfe deiner Lesekiste deiner Klasse vor:

So stellst du dein Buch mit Hilfe deiner Lesekiste deiner Klasse vor: Lesekiste So entsteht deine Lesekiste: 1. Suche dir ein Buch aus, das du gerne lesen möchtest. 2. Notiere während des Lesens wichtige Gegenstände, die im Buch eine Rolle spielen, auf einer Liste. Tipp:

Mehr

Fragekarten zum Jahr. Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Wie viele Jahreszeiten gibt es? Wie heißen die 4 Jahreszeiten? Es gibt 4 Jahreszeiten.

Fragekarten zum Jahr. Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Wie viele Jahreszeiten gibt es? Wie heißen die 4 Jahreszeiten? Es gibt 4 Jahreszeiten. Fragekarten zum Jahr Ausdrucken, Frage- und Antwortseiten zusammenlassen beim Ausschneiden, knicken und zusammenkleben, die Karten können zum Beispiel für ein Würfelspiel verwendet werden oder zur Partnerarbeit

Mehr

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS

Ergänzende Informationen zum LehrplanPLUS In der Schule Meine neue Schule Was mache ich nach der Schule? In der Schule In meiner Klasse Ich lerne Stand der Sprachkenntnisse Fach Zeitrahmen Schülerinnen und Schüler mit geringen Sprachkenntnissen

Mehr

Inhalt. 1. Kapitel: Der Winter im Jahreslauf. 3. Kapitel: Winterwörter und Sprachspielereien. 2. Kapitel: Feste und Feiertage. Lehrerteil...

Inhalt. 1. Kapitel: Der Winter im Jahreslauf. 3. Kapitel: Winterwörter und Sprachspielereien. 2. Kapitel: Feste und Feiertage. Lehrerteil... Inhalt 1. Kapitel: Der Winter im Jahreslauf Lehrerteil.............................. 6 A, a, a, der Winter, der ist da!......... 1/2.... 9 Die vier Jahreszeiten................ 1/2.... 10 Die Wintermonate..................

Mehr

1. Aufgabe: (Je nach Niveau kann diese Phase der thematischen Vorentlastung länger dauern bzw. die Fragen komplexer sein)

1. Aufgabe: (Je nach Niveau kann diese Phase der thematischen Vorentlastung länger dauern bzw. die Fragen komplexer sein) Hinweise für Lehrpersonen zu Arbeitsblatt 1 Niveau A1 A2 Ziel - Thematische Vorentlastung, Hypothesen aufstellen, freies Assoziieren, Interesse am Thema entwickeln - Kursteilnehmer (KT) sollen die Texte

Mehr

1. Einheit: Wie passen die Zahlen in dieses Haus? Darum geht es:

1. Einheit: Wie passen die Zahlen in dieses Haus? Darum geht es: 1. Einheit: Wie passen die Zahlen in dieses Haus? Darum geht es: Die Kinder haben bisher einige Aufgabenformate (z.b. Zahlenmauern, Rechendreiecke, Zauberdreiecke) kennen gelernt. Das Aufgabenformat Mal-Plus-Haus

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Manege frei! Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Manege frei! Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout. Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Manege frei! Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Deutsch Beitrag 65 Lese- und Schreibanlässe zum Thema Zirkus

Mehr

Hochschuldidaktik-Seminar: Motivation (Augsburg, ) Ablauf Medien/Materialien Personen

Hochschuldidaktik-Seminar: Motivation (Augsburg, ) Ablauf Medien/Materialien Personen Hochschuldidaktik-Seminar: Motivation (Augsburg, 14. + 15.07.2005) Donnerstag, 14.07.05 16:00 Ablauf Medien/Materialien Personen Begrüßung Vorstellungsrunde (mit Aufstellspiel [Größe, Schuhgröße, Anfangsbuchstabe

Mehr

Arbeitsblatt 2 - für leistungsstärkere Kinder Aufgaben 1 und 2 regen zum Lesen, Nachdenken und Schreiben an.

Arbeitsblatt 2 - für leistungsstärkere Kinder Aufgaben 1 und 2 regen zum Lesen, Nachdenken und Schreiben an. Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, dieses Unterrichtsmaterial ist speziell auf die Boardstory und das Buch "Das Dschungelbuch", nacherzählt von Ulrike Rogler, ausgelegt. Die Arbeitsblätter unterstützen Lesekompetenz

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 18: TEURES WEIHNACHTSFEST

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 18: TEURES WEIHNACHTSFEST Übung 1: Was gehört zusammen? Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Ordne den Bildern den passenden Begriff zu. 1. 2. 3. 4. 5. 6. a) die Weihnachtsbaumkugeln b) die Maximilianstraße

Mehr

Kurzinfo. Kunst. Collagen zum Thema. Fachwortschatz

Kurzinfo. Kunst. Collagen zum Thema. Fachwortschatz Kurzinfo Fach Thema Förderbereich Altersstufe Sozialform Medien Material/ Vorbereitung Geschätzte Dauer Autorinnen Kunst Collagen zum Thema Fachwortschatz Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger (Schülerinnen

Mehr

15. Methode: Wortfamilien bilden

15. Methode: Wortfamilien bilden 15. Methode: Wortfamilien bilden Kompetenzerwartungen: Wörter einer Wortfamilie erkennen den gemeinsamen Wortbaustein als Kriterium finden Wortfamilien bilden Material: K15 KV15 Buntstifte Vorbereitung

Mehr

Frühling Übungsangebote mit unterschiedlichem Niveau. Dem Frühling auf der Spur Übungsangebote für Kinder mit unterschiedlichem Sprachniveau

Frühling Übungsangebote mit unterschiedlichem Niveau. Dem Frühling auf der Spur Übungsangebote für Kinder mit unterschiedlichem Sprachniveau eutsch Beitrag 93 1 von 18 em Frühling auf der Spur Übungsangebote für Kinder mit unterschiedlichem Sprachniveau Ein Beitrag von Angela Wittenberg, Fürth Zeichnungen von Bettina Weyland, Wallerfangen Endlich

Mehr

EINFÜHRUNG SINNSORIK KURZBESCHREIBUNG UND ZIELSETZUNG: 1. UNTERRICHTSEINHEIT (CA. 2 STUNDEN) DIDAKTISCHE UND METHODISCHE HINWEISE

EINFÜHRUNG SINNSORIK KURZBESCHREIBUNG UND ZIELSETZUNG: 1. UNTERRICHTSEINHEIT (CA. 2 STUNDEN) DIDAKTISCHE UND METHODISCHE HINWEISE EINFÜHRUNG KURZBESCHREIBUNG UND ZIELSETZUNG: In diesem einführenden Modul wird fachübergreifend gearbeitet. Ziel ist es, eine Perspektivenbildung der SuS zu den Begriffen Sinne und Sensorik zu ermöglichen.

Mehr

Rätsel und Quizfragen

Rätsel und Quizfragen Rätsel (erfinden) Kopiervorlagen 19 + 20 Die Schülerinnen und Schüler erfinden zu ihrem Medium eigene Rätsel. Nach dem Betrachten, Lesen, Hören der Geschichte erfinden die Schülerinnen und Schüler ein

Mehr