Winterausbildung 2016/2017

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Winterausbildung 2016/2017"

Transkript

1 Winterausbildung 2016/2017 Die Bergsteigergruppen Oberndorf, Rottweil und Spaichingen bieten eine koordinierte Winterausbildungen für Skitourengeher, Freerider und Schneeschuhgeher. Termin Thema Ort LVS-Gerätekunde und Suchstrategien K Lawinenkunde K Lawinenkunde K Entscheidungstraining K LVS-Training I Denkingen LVS-Training II Oberndorf LVS-Training III Schwarzwald LVS-Training IV Schwarzwald Schnupperkurs Skitouren Schwarzwald Grundkurs Skibergsteigen St. Antönien Aufbaukurs Skibergsteigen nach Verhältnissen Freeride, Variantenfahren Klosters/Davos Skitour Entscheidungstraining nach Verhältnissen Infos auch im Internet unter: Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 1

2 Allgemeine Erläuterungen zum Kursprogramm Theorie LVS-Geräte und Suchstrategien: Einführung in die Technik von LVS-Geräten, Suchstrategien mit LVS-Gerät, Schaufel und Sonde sowie ABS-Rucksack. Dieser Kurs bietet die theoretische Grundlage für das LVS-Training. Lawinenkunde: Die beiden Theorieabende bauen aufeinander auf und bilden die theoretische Grundlage für Tourenplanung sowie Schnee- und Geländebeurteilung. Für die Teilnahme am praktischen Grundkurs und Aufbaukurs dem Freeridekurs und Entscheidungstraining ist die Teilnahme an der Theorieausbildung Voraussetzung, sofern die Kurse nicht schon im Vorjahr besucht wurden. Entscheidungstraining für Skitourengeher und Freerider richtet sich an Fortgeschrittene, die selbständig Touren und Freerideabfahrten planen und durchführen wollen. Für den Aufbaukurs werden Lawinenkunde und die Kenntnisse aus dem Entscheidungstraining vorausgesetzt. LVS-Training Lawinenverschüttetensuche (LVS-Training) findet jeweils an einem Tag in Denkingen, Oberndorf und im Schwarzwald statt. Praktische Übungen im Gelände bilden den Schwerpunkt. Der vorherige Besuch des Kurses Gerätekunde und Suchstrategien wird empfohlen. Für die Teilnahme am praktischen Grund- und Aufbaukurs sowie dem Freeridekurs und Entscheidungstraining ist die Teilnahme am LVS- Training verpflichtend. Der Besuch des LVS-Trainings im Vorjahr genügt nicht! Schnupperkurs Für Alpinskifahrer, die Skitourengehen erst einmal kennen lernen wollen, wird ein Schnupperkurs angeboten. Die Teilnahme am Theorieabend LVS-Geräte und Suchstrategien und ein LVS-Training wird empfohlen. Kosten, Ausrüstung und Auskünfte Die Ausbildung selbst ist kostenfrei. Die Teilnehmer tragen ihre eigenen Kosten für Fahrt, Übernachtung, Essen und Getränke sowie etwaige Liftkarten. Ausrüstung kann zum Teil bei den jeweiligen Bergsteigergruppen ausgeliehen werden. Weitergehende Auskünfte erteilen die jeweiligen Ausbilder. Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 2

3 Theoretische Ausbildung LVS-Gerätekunde und Suchstrategien Kurzziel: Der Kurs informiert über die Technik von Geräten zur Lawinenverschüttetensuche (LVS-Geräte) und über die Suchstrategien zum Finden und Bergen von Lawinenverschütteten mit LVS-Gerät, Sonde und Schaufel. Kursinhalt: Gerätekunde, Funktionsweise des LVS-Geräts, Suchstrategien, Sondieren, Schaufelstrategie. Information zu LVS-Geräten und ABS-Rucksack. Der Kurs bietet eine theoretische Einführung, ersetzt aber nicht das LVS- Training! Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene. Ort : Rottweil, DAV-Kletterzentrum K5, Stadionstr. 60 (am Freibad) Referent: Tobias Kessler, Spaichingen, Tel / tobias.kessler(at)t-online.de Termin: Montag, 21. November 2016, 19:30 Uhr Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 3

4 Theoretische Ausbildung Lawinenkunde (an zwei Abenden) Die Kursabende bauen aufeinander auf! Vermittlung von Lawinenkunde, Schneekunde, Snowcard und Faktorencheck, Risikomanagement, Lawinenlagebericht, Gefahrenmuster. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene. Ort : Rottweil, DAV-Kletterzentrum K5, Stadionstr. 60 (am Freibad) Referent: Tobias Kessler, Spaichingen, Tel / tobias.kessler(at)t-online.de Termine: Mittwoch, 23. November 2016 und Montag, 28. November 2016, jeweils 19:30 Uhr Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 4

5 Theoretische Ausbildung Entscheidungstraining für Skitourengeher und Freerider Selbständige Planung Freerideabfahrten Kursinhalt: In Kleingruppen werden Beispiele von Skitouren und Freerideabfahrten theoretisch geplant und Ergebnisse anschließend gemeinsam besprochen. Der Kurs richtet Kenntnisse aus Theorieunterricht vorausgesetzt. von Skitouren und sich an Fortgeschrittene, dem vorangegangenen Lawinenkunde werden Ort : Rottweil, DAV-Kletterzentrum K5, Stadionstr. 60 (am Freibad) Referent: Tobias Kessler, Spaichingen, Tel / tobias.kessler(at)t-online.de Termin: Donnerstag, 01. Dezember 2016, 19:30 Uhr Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 5

6 Praktische Ausbildung LVS-Training Alle Teilnehmer des Grund- und Aufbaukurses, Freeride und Entscheidungstraining müssen an einem Training zur Verschüttetensuche (LVS-Training) teilgenommen haben. Das LVS-Training eignet sich auch zur Auffrischung. Kurzziel: Vermittlung von Kenntnissen und fähigkeiten für die Suche und Bergung von Lawinenverschütteten mit LVSGerät, Sonde und Schaufel. Kursinhalt: Praktisches Üben mit dem LVS-Gerät, Suchstrategien, Sondieren, Schaufelstrategie. LVS-Training I Denkingen Rony Dreher, Denkingen, Tel / mrdreher(at)gmx.de Termin: Samstag, 17. Dezember 2016 LVS-Training II Oberndorf Stephan Hofer, Oberndorf, Tel / sthofer(at)hofer-forellen.de Termin: Sonntag, 18. Dezember 2016 Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 6

7 LVS-Training III Schwarzwald Wolfram Müller, Villingendorf, Tel. 0741/ und Ralf Müller, Rottweil, Tel. 0741/ mueller-wolfram(at)gmx.de Termin: Samstag, 27. Dezember 2016 LVS-Training IV Schwarzwald Tobias Kessler, Spaichingen, Tel / tobias.kessler(at)t-online.de Termin: Donnerstag, 31. Dezember 2016 Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 7

8 Praktische Ausbildung Schnupperkurs Skitouren Gehen mit Steigfellen, Aufstiegstechniken gutes Alpinskifahren Schwarzwald Wolfram Müller, Villingendorf, Tel. 0741/ und Ralf Müller, Rottweil, Tel. 0741/ mueller-wolfram(at)gmx.de Termin: Freitag, 06. Januar 2017 Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 8

9 Praktische Ausbildung Freeride Tiefschnee Variantenfahren Tiefschneefahren und Fahren im freien Gelände Kursinhalt: Freeriding, Variantenfahren, Vermittlung von Grundlagen zur Einschätzung der alpinen Gefahren abseits der Piste. Teilnahme an der Theorieausbildung und LVS- Training, sicheres, paralleles Fahren in schwierigem Schnee und steilem Gelände, Tiefschnee-Erfahrung, Kondition für 1 Stunde Aufstieg zu Fuß. Ausrüstung: Pistenausrüstung oder Tourenausrüstung, LVS-Gerät, Schaufel und Sonde Klosters/Davos, Schweiz Wolfram Müller, Rottweil Ralf Müller, Rottweil Maximilian Lohmann, Schramberg Tobias Kessler, Spaichingen Maximale Teilnehmerzahl: 5 Personen pro Ausbilder Termin: Samstag, 04. und Sonntag, 05. Februar 2017 Anmeldung: Tobias Kessler, Spaichingen, Tel / tobias.kessler(at)t-online.de Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 9

10 Praktische Ausbildung Skibergsteigen Grundkurs Kursinhalt: Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die eine Teilnahme an Skitouren im unvergletscherten Gelände ermöglichen. Gehen auf Steigfellen, Aufstiegstechniken, Spuranlage, Geländebeurteilung, Routenwahl, Orientierung Teilnahme an der Theorieausbildung und LVS- Training, gutes Alpinskifahren, Fahren in Tiefschnee und unpräpariertem Gelände, Kondition für 3-stündige Aufstiege. St. Antönien, Schweiz Rony Dreher, Denkingen, Tel / mrdreher(at)gmx.de Maximale Teilnehmerzahl: 6 Personen Termin: Samstag, 14. und Sonntag, 15. Januar 2017 Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 10

11 Praktische Ausbildung Aufbaukurs Skibergsteigen Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die eine selbständige Durchführung von mittelschweren Skitouren in unvergletschertem Gelände ermöglichen. Kursinhalt: Geländebeurteilung, Spuranlage und Aufstiegstechniken, Tourenplanung und Routenwahl, Orientierung und Wetterkunde, Schnee- und Lawinenkunde. Teilnahme an der Theorieausbildung und LVSTraining, erste Erfahrungen im Skibergsteigen, gutes skifahrerische Können im Tiefschnee und unpräpariertem Gelände, Kondition für 4-stündige Aufstiege. nach Verhältnissen Maximale Teilnehmerzahl: 5 Personen Tobias Kessler, Spaichingen, Tel / tobias.kessler(at)t-online.de Termin: Samstag, 21. und Sonntag, 22. Januar 2017 Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 11

12 Praktische Ausbildung Skitour Entscheidungs- training Kursinhalt: Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten für selbständige Entscheidungen auf einer Skitour im unvergletscherten Gelände. Geländebeurteilung, Spuranlage, Routenwahl und Orientierung. Teilnahme an der Theorieausbildung und LVS- Training, erste Erfahrungen im Skibergsteigen, gutes skifahrerische Können im Tiefschnee und unpräparierten Gelände, Kondition für einen 4-stündigen Aufstieg. nach Verhältnissen Wolfram Müller, Villingendorf, Tel. 0741/ und Ralf Müller, Rottweil, Tel. 0741/ mueller-wolfram(at)gmx.de Termin: Sonntag, 12. Februar 2017 Kursprogramm Winterausbildung 2017 DAV Sektion Oberer Neckar 12

Winterausbildung 2014/2015

Winterausbildung 2014/2015 Winterausbildung 2014/2015 Die Bergsteigergruppen Oberndorf, Rottweil und Spaichingen bieten eine koordinierte Winterausbildungen für Skitourengeher, Freerider und Schneeschuhgeher. Termin Thema Ort 24.11.2014

Mehr

Winterausbildung 2013/2014

Winterausbildung 2013/2014 Winterausbildung 2013/2014 Die Sektion Oberer Neckar bietet Winterausbildungen für Skitourengeher, Freerider und Schneeschuhgeher. Allgemeine Erläuterungen zum Kursprogramm Im November findet ein Theorieabend

Mehr

Ski- und Wintertouren

Ski- und Wintertouren Ski- und Wintertouren Wochende im Bregenzerwald mit Skifahren und Touren Datum 04.01.2014 bis 06.01.2014 Hinweise / max. Teilnehmer 7 Der Bregenzer Wald ist für seine große Palette an genussvollen Skitouren

Mehr

Anforderungen: Ausdauer für Aufstiege bis 3h bzw. bis 750 Höhenmeter mit Skitourenskier. Kurvenfahren abseits der Piste muss beherrscht werden.

Anforderungen: Ausdauer für Aufstiege bis 3h bzw. bis 750 Höhenmeter mit Skitourenskier. Kurvenfahren abseits der Piste muss beherrscht werden. Tour: W2014/1 Silvretta Grund- und Aufbaukurs Skitouren Anfänger und Fortgeschrittene 28.01. bis 02.02.2014 (Dienstag bis Sonntag) Auf unserem ehemaligen Sektionsstützpunkt Madlenerhaus auf der Bieler

Mehr

Rainer Preis, Rainer Pollack Rainer Preis, Tel.: 08081/4972

Rainer Preis, Rainer Pollack Rainer Preis, Tel.: 08081/4972 Handhabung des Verschüttetensuchgerätes Für diesen Kurs ist der Anmeldeschluss bereits abgelaufen. Nähere Informationen zum Kurs im Programmheft 4/2007 oder bei den Kursleitern. 13.12.2007 Praxistag: 06.01.2008

Mehr

Freeride Camp Montafon

Freeride Camp Montafon Freeride Camp Montafon KURS NR TERMIN ORT HOTEL LEISTUNG EN 52. 06.03. 10.03 FREERIDE CAMP Leitung Sebastian Garhammer Anreise Sonntagabend: 1. Tag Guiding Montag Gaschurn /Montafon /A Sporthotel Montafon

Mehr

Kurs-Angebot 2016/2017 Bergsport Bordogna

Kurs-Angebot 2016/2017 Bergsport Bordogna Weitere Kurse online unter www.bordogna.ch Kurs-Angebot 2016/2017 Bergsport Bordogna Lawinenkunde // Skitouren // Tiefschneetechnik // Freeride // Schneeschuhtour // Hallen- und Outdoor-Klettern // Höhlentrekking

Mehr

Veranstaltungen. alpin. Touren. Kurse. programm.de

Veranstaltungen. alpin. Touren. Kurse. programm.de alpin Kurse Touren Veranstaltungen 2018 programm.de SIMPLY THE NATURAL WAY Die Navigations-Lösung für deine Outdoor-Erlebnisse RADFAHREN WANDERN SKIFAHREN PADDELN TAHUNA APP TEASI GERÄTE TAHUNA TOOL TAHUNA

Mehr

Freeride Camp Kaprun mit Leitung von Sebastian Garhammer

Freeride Camp Kaprun mit Leitung von Sebastian Garhammer Freeride Camp Kaprun mit Leitung von Sebastian Garhammer 12.01. - 15.01.2017 Kommen Sie mit auf vier Tage Action und Spaß! Lernen Sie dabei die richtige Skitechnik und sicheres Verhalten im Gelände. Sebastian

Mehr

Freeride Camp Montafon unter Leitung von Sebastian Garhammer

Freeride Camp Montafon unter Leitung von Sebastian Garhammer Freeride Camp Montafon unter Leitung von Sebastian Garhammer Kurnsnr. 26 / 20.01. 23.01.2017 Hotel Explorer / Gaschurn 3 Tage Guiding, 3 Ü/Frühstück DZ 719,- EZ 839- Nur Guiding 450,- Anreise Freitagabend:

Mehr

PROGRAMM 2010 AUSBILDUNG-TOUREN-FAMILIEN-JUGEND

PROGRAMM 2010 AUSBILDUNG-TOUREN-FAMILIEN-JUGEND PROGRAMM 2010 AUSBILDUNG-TOUREN-FAMILIEN-JUGEND Liebe Sektionsmitglieder, liebe Bergkameraden, Hier stellen wir unser neues Ausbildungs- und Tourenprogramm für das Jahr 2010 vor. Unsere Ausbilder, Famililengruppen-

Mehr

Technische Universität München

Technische Universität München Technische Universität München sportlehrerausbildung Ausbildung zum staatlich geprüften Schneesportlehrer in den Modulen Level 1, Level 2, Level 3 und Staatliche Schneesportlehrerausbildung Ausbildungsrichtung

Mehr

Freeride Camp Montafon

Freeride Camp Montafon Freeride Camp Montafon Kursnummer. 26 20.01. - 23.01.2017 Gaschurn/Montafon/ Leitung Sebastian Garhammer 3 Tage Guiding, 3 Ü/F Kommen Sie mit auf vdreitage Action und Spaß! Lernen Sie dabei die richtige

Mehr

Bergauf Bergab. Faszination SKITOUREN

Bergauf Bergab. Faszination SKITOUREN Bergauf Bergab Faszination SKITOUREN SKITOUREN Faszination mit Risiko!? Jeder soll selbst bestimmen, wie viel Risiko man nehmen will allerdings sollte man schon wissen wie hoch dieses gerade ist. Karl

Mehr

PRÄBICHL. B e r g & Skischule W i n t e r 2016/17

PRÄBICHL. B e r g & Skischule W i n t e r 2016/17 PRÄBICHL B e r g & Skischule W i n t e r 2016/17 SNOW SAFETY CAMPS HELISKI-TRAINING SKITOUREN LVS TRAINING PIEPS TESTSTATION Egal ob Skitour oder Freeriden, jeder muss sein Handwerk beherrschen. Vom Einsteiger

Mehr

Peter Geyer, Georg Sojer, Wolfgang Pohl, Christof Schellhammer. Das Praxisbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene

Peter Geyer, Georg Sojer, Wolfgang Pohl, Christof Schellhammer. Das Praxisbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene Peter Geyer, Georg Sojer, Wolfgang Pohl, Christof Schellhammer f Das Praxisbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene I INHALT HHi^HHMHlMHaMH Vorwort 8 TeiTi Freeriding - Basics 9 1 Was ist Freeriding? 10

Mehr

K U R S P R O G R A M M G R U N D K U R S S O M M E R 2

K U R S P R O G R A M M G R U N D K U R S S O M M E R 2 KURSPROGRAMM GRUNDKURS SOMMER 2 (08. BIS 16. JULI 2017) Liebe Kameradinnen und Kameraden, Es freut uns, dass wir Euch im Ausbildungszentrum begrüßen dürfen! Da wir ein ausgefülltes Kursprogramm haben und

Mehr

K U R S P R O G R A M M G R U N D K U R S W I N T E R 3

K U R S P R O G R A M M G R U N D K U R S W I N T E R 3 Liebe Kameradinnen und Kameraden, Es freut uns, dass wir Euch im Ausbildungszentrum begrüßen dürfen! Da wir ein ausgefülltes Kursprogramm haben und am Samstag jeder mit der Gewissheit viel Neues gelernt

Mehr

Ski Safari / SKI around KAPRUN

Ski Safari / SKI around KAPRUN Ski Safari / SKI around KAPRUN Varianten / Freeridewoche Exklusiv mit Sebastian Garhammer und X-Travel 10.01. 17.01.2015 PROGRAMM Ski Around Kaprun Mit Kaprun als Ausgangspunkt haben wir einen wunderbar

Mehr

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter Kreisliga A Paderborn Sonntag, 21.2.2010 Sonntag, 28.2.2010 Sonntag, 7.3.2010 Sonntag, 14.3.2010 Sonntag, 21.3.2010 Samstag, 27.3.2010 Sonntag, 28.3.2010 Mittwoch, 31.3.2010 Donnerstag, 1.4.2010 Montag,

Mehr

Mit Profis im Schnee. Wintersportschule 2017/ Jetzt 2x in Berchtesgaden. Berchtesgaden-Obersalzberg

Mit Profis im Schnee. Wintersportschule 2017/ Jetzt 2x in Berchtesgaden. Berchtesgaden-Obersalzberg Mit Profis im Schnee Jetzt 2x in Berchtesgaden 2017/ 2018 Wintersportschule Berchtesgaden-Obersalzberg www.skischule-berchtesgaden.eu 1 Spaß durch Action für euch im Schnee Bei uns sind Sie in sicheren

Mehr

Referat für Ausbildung

Referat für Ausbildung Frau Jeanette Berens Dom-Esch-Str. 72 53881 Euskirchen Kursanmeldung - Winterprogramm 2011/2012 Bitte dieses Formular nur zur Anmeldung für Ausbildungskurse (gelbe Seiten) verwenden. Für Wanderungen und

Mehr

Montag, , monatliches Treffen, Uhr, Gasthaus Gartenstadt in Harlaching, erreichbar mit der U1 Mangfall Platz

Montag, , monatliches Treffen, Uhr, Gasthaus Gartenstadt in Harlaching, erreichbar mit der U1 Mangfall Platz Dezember 2017 Montag, 11.12.2017, mit kleiner Weihnachtfeier Mittwoch, 13.12.2017, Leichte Bergwanderung nach Schnee- u. Wetterlage, evtl. Rechelkopf (1330 m), Gehzeit ca. 4 h, 750 Hm, Bayerische Voralpen

Mehr

Ski- und Snowboardschule Mellau. Aktuelle Informationen Winter 2015/16

Ski- und Snowboardschule Mellau. Aktuelle Informationen Winter 2015/16 Ski- und Snowboardschule Mellau Aktuelle Informationen Winter 2015/16 Herzlich Willkommen Egal ob sie klein oder groß, jung oder schon über 60 Jahre sind, Anfänger sind oder schon ihr Leben lang die Pisten

Mehr

VERTICAL MOVEMENT AKADEMIE WEITERBILDUNG AM BERG

VERTICAL MOVEMENT AKADEMIE WEITERBILDUNG AM BERG VERTICAL MOVEMENT AKADEMIE WEITERBILDUNG AM BERG LAWINEN & SKITOURENKURS FÜR EINSTEIGER & FORTGESCHRITTENE Charakter In diesem Kursmodul lernen wir das notwendige Grundverständnis für die eigenständige

Mehr

BGL Winter-Outdoor-Tage

BGL Winter-Outdoor-Tage BGL Winter-Outdoor-Tage 20. 22. Februar 2015 Winter-Outdoor-Tage Rupertiwinkel Bad Reichenhall Berchtesgaden Königssee www.bglt.de Eventgebäude der Deutschen Post Eisarena Königssee PROGRAMM: FREITAG 20.

Mehr

FORTBILDUNGSPROGRAMM LEHRWESEN WINTER 2013/2014 BEZIRK MITTLERE ALB FORTBILDUNGEN SKI-ALPIN. Teilnahme nur für geprüfte Skilehrkräfte

FORTBILDUNGSPROGRAMM LEHRWESEN WINTER 2013/2014 BEZIRK MITTLERE ALB FORTBILDUNGEN SKI-ALPIN. Teilnahme nur für geprüfte Skilehrkräfte FORTBILDUNGEN SKI-ALPIN Teilnahme nur für geprüfte Skilehrkräfte 13-MA-04 Jahresmarke Termin: 08.11.- 10.11.2013 Unterkunft: Panoramahotel ERIKA Mitzubringen: Badezeug mitbringen (beheiztes Freibad). Teilnehmerzahl:

Mehr

Landeslehrteam Skitour Skiverband Schwarzwald e.v.

Landeslehrteam Skitour Skiverband Schwarzwald e.v. Infoletter Nr.1 Saison 2014/2015 November 2014 Liebe Tourenfreundinnen und Tourenfreunde, Nachdem wir einen herrlichen Spätsommer genießen konnten, hält langsam aber sicher der Winter Einzug. Der erste

Mehr

Mit Profis im Schnee. Wintersportschule 2016/ Jetzt 2x in Berchtesgaden. Berchtesgaden-Obersalzberg

Mit Profis im Schnee. Wintersportschule 2016/ Jetzt 2x in Berchtesgaden. Berchtesgaden-Obersalzberg Mit Profis im Schnee Jetzt 2x in Berchtesgaden 2016/2017 Wintersportschule Berchtesgaden-Obersalzberg www.skischule-berchtesgaden.eu 1 Spaß durch Action für euch Bei uns sind Sie in sicheren Händen Im

Mehr

Alle Gruppentermine. Unsere monatliche Tourenplanung Familiengruppe4

Alle Gruppentermine. Unsere monatliche Tourenplanung Familiengruppe4 01.01.2016-31.12.2016 Familiengruppe4 Unsere monatliche Tourenplanung 2016 Auch für dieses Jahr planen wir wieder monatlich eine Tour und diverse größere Ausflüge (Pfingsten/Sommer usw.). Hier ist die

Mehr

Winterangebote 2016/17. Beat-Sport AG Hauptstrasse 93 CH-9658 Wildhaus Tel. +41 (0)

Winterangebote 2016/17. Beat-Sport AG Hauptstrasse 93 CH-9658 Wildhaus Tel. +41 (0) sportlich aktiv attraktiv Beat-Sport AG Hauptstrasse 93 CH-9658 Wildhaus Tel. +41 (0)71 571 22 20 wildhaus@beat-sport.ch www.beat-sport.ch Winterangebote 2016/17 Träume wahr werden lassen - Abenteuer in

Mehr

Referat für Ausbildung

Referat für Ausbildung Frau Jeanette Berens Dom-Esch-Str. 72 53881 Euskirchen Kursanmeldung - Winterprogramm 2013/2014 Bitte dieses Formular nur zur Anmeldung für Ausbildungskurse (gelbe Seiten) verwenden. Für Wanderungen und

Mehr

1. MÜNCHNER ENDOSONO-KURSE DER SEKTION ENDOSKOPIE DER DGVS GATE

1. MÜNCHNER ENDOSONO-KURSE DER SEKTION ENDOSKOPIE DER DGVS GATE Für die freundliche Unterstützung des wissenschaftlichen Programmes danken wir folgenden Firmen: Abbott GmbH & Co. KG Hitachi Medical Systems GmbH Olympus Deutschland GmbH Pentax Europe GmbH Karl Storz

Mehr

Jahresprogramm dav-lu.de

Jahresprogramm dav-lu.de LU-alpin Jahresprogramm 2016 1 dav-lu.de 48 49 Allgemeine Information zum Jugend & Familienprogramm Telefonischer Kontakt mit den Teamern ist erforderlich und ersetzt oft ein Vortreffen. Die Anmeldung

Mehr

Hinein in die Bergwelt. Lange Frühjahrs- und Spätfrühjahrstour auf die Aglsspitze mit hochalpinem Charakter.

Hinein in die Bergwelt. Lange Frühjahrs- und Spätfrühjahrstour auf die Aglsspitze mit hochalpinem Charakter. Aglsspitze SKITOUR Dauer Strecke 6:00 h 16.6 km Höhenmeter Max. Höhe 1810 hm 3190 m Kondition Technik Erlebnis Landschaft Hinein in die Bergwelt. Lange Frühjahrs- und Spätfrühjahrstour auf die Aglsspitze

Mehr

Mit Profis im Schnee. Wintersportschule 2015/ Jetzt 3x in Berchtesgaden. Berchtesgaden-Obersalzberg

Mit Profis im Schnee. Wintersportschule 2015/ Jetzt 3x in Berchtesgaden. Berchtesgaden-Obersalzberg Mit Profis im Schnee Jetzt 3x in Berchtesgaden 2015/2016 Wintersportschule Berchtesgaden-Obersalzberg www.skischule-berchtesgaden.eu 1 Spaß durch Action für euch im Schnee Bei uns sind Sie in sicheren

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

2 014/2015. Off Piste Guiding.

2 014/2015. Off Piste Guiding. 2 014/2015 DE Off Piste Guiding www.powderclub.at info@powderclub.at Herzlich willkommen in der faszinierenden Welt des Freeridens! Unsere Guides (Bergführer, staatlich geprüfte Skilehrer/Skiführer und

Mehr

Deutscher Alpenverein Sektion Wiesbaden e.v.

Deutscher Alpenverein Sektion Wiesbaden e.v. Deutscher Alpenverein Sektion Wiesbaden e.v. Winterprogramm 2014 Winterkurse und -touren dav-wiesbaden.de 4 WINTERKURSE UND -TOUREN SILVRETTA Tour: W2014/1 A Grund- und Aufbaukurs Skitouren Anfänger und

Mehr

2-Tageskurs (Grundkurs)

2-Tageskurs (Grundkurs) 2-Tageskurs (Grundkurs) Ziel des Kurses ist, dass jeder Schüler das notwendige praktische und theoretische Wissen erwirbt, um selbstständig Kitesurfen ausüben zu können. Dauer: 2 Tage, insgesamt ca. 12h

Mehr

DAV Sektion Kronach/Frankenwald

DAV Sektion Kronach/Frankenwald Seite 1 von 6 Allgemeine Hinweise: Bitte beachten Sie, dass Ihr Können, Ihre Kondition und Ausrüstung den Anforderungen der Tourenausbildung entsprechen müssen. Details der Teilnahmebedingungen für Sektionstouren

Mehr

VERTICAL MOVEMENT SCHNEEGESTÖBER. Skitouren, Skihochtouren, Skidurchquerung und Freeride

VERTICAL MOVEMENT SCHNEEGESTÖBER. Skitouren, Skihochtouren, Skidurchquerung und Freeride VERTICAL MOVEMENT SCHNEEGESTÖBER Skitouren, Skihochtouren, Skidurchquerung und Freeride SKITOUREN IN DEN KITZBÜHELER ALPEN Charakter Tourenbeschreibung Schwierigkeit Kondition Ausgansort Ausgangspunkt

Mehr

Klettern Alpin KLETTERN ALPIN. Foto: Wolfram Hetzenauer

Klettern Alpin KLETTERN ALPIN. Foto: Wolfram Hetzenauer Klettern Alpin KLETTERN ALPIN Foto: Wolfram Hetzenauer 210 alpinprogramm 2013 Grundkurse Klettern Alpin Grundkurse Klettern Alpin Kursziel: Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die eine selbstständige

Mehr

FAMILY- PACKAGE Skiausrüstung

FAMILY- PACKAGE Skiausrüstung FAMILY- FAMILY- NEU! Kostenloser Transportservice für Skischule -Kunden mit unserem Smiley Express! DIE KINDERSKISCHULE www.skialpbach.com FAMILY- Wenn Ihr Kind (bis 12 Jahre) bei uns einen Skischulkurs

Mehr

Hörendes Gebet Entdecken, wie Gott redet

Hörendes Gebet Entdecken, wie Gott redet Die Paul-Gerhardt-Gemeinde und die Agape-Gemeinschaft laden ein zum Seminar: Hörendes Gebet Entdecken, wie Gott redet Das Seminar Freitag 12. bis Sonntag 14. März 2010 Mit Manfred und Ursula Schmidt aus

Mehr

Für das Berchtesgadener Land gelten folgende Vereinbarungen:

Für das Berchtesgadener Land gelten folgende Vereinbarungen: Für das Berchtesgadener Land gelten folgende Vereinbarungen: Allgemeine Hinweise: Aufstiege und Abfahrten erfolgen auf eigenes Risiko. Die Pisten sind außerhalb der Öffnungszeiten d.h. vor Öffnung der

Mehr

analyse:berg winter 2013/14

analyse:berg winter 2013/14 analyse:berg winter 2013/14 PRESSEKONFERENZ, 2.4.2014 Referenten HR Dr. Karl Gabl Präsident des Österr. Kuratoriums für alpine Sicherheit Meteorologe, staatl. geprüfter Berg- und Skiführer Peter Veider

Mehr

Sommer- und Herbstprogramm 2016

Sommer- und Herbstprogramm 2016 Sommer- und Herbstprogramm 2016 Juni So. 19.06 : Guffert / Rofan Anforderung: leichte Ausgangspunkt: Steinberg 1010m : Rita Karpfinger rita.karpfinger@ac-waxensteiner.de Anmeldung: bis 09.06.2016 Sa.-

Mehr

Ausbildungsprogramm 2017

Ausbildungsprogramm 2017 Ausbildungsprogramm 2017 Allgemeine Hinweise Für die Mitglieder der Alpenvereins-Sektion Wasserburg bieten die Fachübungsleiter und Trainer der Sektion spezielle Ausbildungskurse und -Touren an. Eine Teilnahme

Mehr

Sektionen der Zentralschweiz LU, NW, OW, SZ, UR, ZG. Motorrad-Fahrtraining 2018

Sektionen der Zentralschweiz LU, NW, OW, SZ, UR, ZG. Motorrad-Fahrtraining 2018 Motorrad-Fahrtraining 2018 Die optimale Vorbereitung für die Motorradsaison Wir haben für Dich ein auf Dein Fahrniveau angepasstes Training, viele Praxisübungen und individuelle Betreuung. Profitiere durch

Mehr

Ausbildungsprogramm KURS BUCH. Bergsport im Winter Bergsport im Sommer Klettern Kinder und Berge Bergsport über s ganze Jahr

Ausbildungsprogramm KURS BUCH. Bergsport im Winter Bergsport im Sommer Klettern Kinder und Berge Bergsport über s ganze Jahr Ausbildungsprogramm KURS 2016 BUCH Bergsport im Winter Bergsport im Sommer Klettern Kinder und Berge Bergsport über s ganze Jahr Sektion Aachen www.dav-aachen.de des Deutschen Alpenvereins e.v. Ausbildungsreferat

Mehr

Terminübersicht. Erste Hilfe Grund Kurs (9 Unterrichtseinheiten, 1 Tag)

Terminübersicht. Erste Hilfe Grund Kurs (9 Unterrichtseinheiten, 1 Tag) Erste Hilfe Grund Kurs (9 Unterrichtseinheiten, 1 Tag) Erste-Hilfe-Grundkurs: Der Kurs ist für betriebliche Ersthelfer, Sport Trainer, Gruppenleiter, Medizinstudenten (Physikum), alle Führerscheinklassen:

Mehr

Ein Traum von einem Berg bei Sonne und Pulverschnee: Skitour zum Hirschberg (1668m)

Ein Traum von einem Berg bei Sonne und Pulverschnee: Skitour zum Hirschberg (1668m) SKITOURENPROGRAMM Für alle, die den Schnee abseits der Pisten in unberührter Natur genießen wollen bieten wir geführte Skitouren mit ausgebildeten Tourenführern an. Unser Klassiker für den Saisonstart

Mehr

DJK SV Griesstätt e.v. Abteilung Ski

DJK SV Griesstätt e.v. Abteilung Ski DJK SV Griesstätt e.v. Abteilung Ski Termine Skiwinter 2018 Design by netzteam Systemhaus GmbH Alpenstr. 9 83556 Griesstätt Ski- und Snowboardkurs Januar 2018 Skikurs für Kinder und Jugendliche Erwachsenen-Skikurs

Mehr

Einsteiger: Du bist noch nie Mountainbike gefahren, du hast keine Mountainbike Erfahrung, blutiger Anfänger (Singletrail-Skala: S0 und weniger).

Einsteiger: Du bist noch nie Mountainbike gefahren, du hast keine Mountainbike Erfahrung, blutiger Anfänger (Singletrail-Skala: S0 und weniger). FAQ Pfalzkurs Was ist mein Könnensstand? Einsteiger: Du bist noch nie Mountainbike gefahren, du hast keine Mountainbike Erfahrung, blutiger Anfänger (Singletrail-Skala: S0 und weniger). Anfänger: Du fährst

Mehr

intuition oder risikomanagement

intuition oder risikomanagement Pauli Trenkwalder, 32, Profibergführer bei rock-snow+ice(endle) und Psychologe; freier Mitarbeiter der Sicherheitsforschung im DAV. Wie entscheiden Skitourengeher wirklich? von Jan Mersch und Pauli Trenkwalder

Mehr

kursekurskonzept

kursekurskonzept Sektion Lörrach des Deutschen Alpenvereins e.v. www.dav-loerrach.de kursekurskonzept Stand Juli 2017 Klettern Schneeschuhtouren Bergsteigen Skitouren Eisklettern Mountainbiken 3 Inhalt Editorial 5 Unser

Mehr

Abseits der Piste. Mehr Sicherheit beim Tiefschneefahren. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung

Abseits der Piste. Mehr Sicherheit beim Tiefschneefahren. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Abseits der Piste Mehr Sicherheit beim Tiefschneefahren bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Ein herrlicher Pulverschneetag. Benutzen Sie die vor Lawinen gesicherten, markierten Abfahrtsrouten. Verlassen

Mehr

Ausbildung zum/zur Jugendleiter/in

Ausbildung zum/zur Jugendleiter/in Ausbildung zum/zur Jugendleiter/in Du möchtest bei der Jugendarbeit im Alpenverein mithelfen? JugendleiterIn bist du, wenn du die zwei Module des Grundkurses "Erlebnis Berg" und einen Kurs der Aufbaumodule

Mehr

Gefahrgut Büro Karl Loacker. Kursprogramm EU / ADR / RID Gefahrgutausbildung

Gefahrgut Büro Karl Loacker. Kursprogramm EU / ADR / RID Gefahrgutausbildung Gefahrgut Büro Karl Loacker Kursprogramm 2008 EU / ADR / RID Gefahrgutausbildung gefahrgut@loacker.li info@gefahrgut.li www.loacker.li www.gefahrgut.li Telefon: +423 373 70 10 Fax: +423 373 70 11 Natel:

Mehr

DIE JUMA. Gruppenabende auch per angekündigt. Über neue Ideen und neue Gesichter bei den Gruppenabenden freuen wir uns immer.

DIE JUMA. Gruppenabende auch per  angekündigt. Über neue Ideen und neue Gesichter bei den Gruppenabenden freuen wir uns immer. DIE JUMA Skitouren, Hochtouren, Eisklettern, Baden, Wandern, Mountainbiken, Klettern, Cocktailparty, für Anfänger und Profis, einen Tag oder eine Woche, bayerische Voralpen oder Berner Oberland, eigentlich

Mehr

EMS Grundkurs beim GluckerKolleg

EMS Grundkurs beim GluckerKolleg In Kooperation mit EMS Grundkurs beim GluckerKolleg Das Training mittels Elektromyostimulation (EMS) ist besonders effektiv, weil Muskeln auch in tieferen Schichten besonders intensiv, effizient und schnell

Mehr

Wochentag Datum Uhrzeit Kursnummer Tanzschule Freitag 19.08.2016 21:00 Uhr 2502 Düsseldorf Montag 29.08.2016 21:00 Uhr 2102 Düsseldorf

Wochentag Datum Uhrzeit Kursnummer Tanzschule Freitag 19.08.2016 21:00 Uhr 2502 Düsseldorf Montag 29.08.2016 21:00 Uhr 2102 Düsseldorf Stand: 27.06.2016 Grundkurs - Stufe 1 Jetzt gibt es keine Ausrede mehr! Herren tanzen bei Paaranmeldung für einen Standard-/Latein Grundkurs gratis!! Sonntag 29.05.2016 21:00 Uhr 2706 Düsseldorf Samstag

Mehr

2014 2015 Angebote. Heilpraktiker-Fachschule Nordrhein-Westfalen. Peter-Hahn-Weg 5 Luisenstr. 98-100 42651 Solingen Hotel Bellevue.

2014 2015 Angebote. Heilpraktiker-Fachschule Nordrhein-Westfalen. Peter-Hahn-Weg 5 Luisenstr. 98-100 42651 Solingen Hotel Bellevue. PRÜFUNGSVORBEREITUNG 2014 2015 Angebote Heilpraktiker-Fachschule Nordrhein-Westfalen Unterrichtsort Solingen Unterrichtsort Düsseldorf Peter-Hahn-Weg 5 Luisenstr. 98-100 42651 Solingen Hotel Bellevue Tel.

Mehr

KLETTERN PROGRAMM 2017

KLETTERN PROGRAMM 2017 KLETTERN PROGRAMM 2017 ANFÄNGERKURS IN DER HALLE 8. / 15. Februar 2017, 18-22 Uhr Kletterzentrum Stuttgart, 8 TN Voraussetzungen: keine Inhalte: Knotenkunde, Materialkunde, Klettern Theorie und Praxis,

Mehr

KLETTERN PROGRAMM 2017

KLETTERN PROGRAMM 2017 KLETTERN PROGRAMM 2017 ANFÄNGERKURS IN DER HALLE 8. / 15. Februar 2017, 18-22 Uhr Kletterzentrum Stuttgart, 8 TN Voraussetzungen: keine Inhalte: Knotenkunde, Materialkunde, Klettern Theorie und Praxis,

Mehr

Ausbildungsordnung Stand:

Ausbildungsordnung Stand: Ausbildungsordnung Stand: 28.05.2017 Inhaltsverzeichnis A. Allgemeiner Teil... 4 1. Grundsatz... 4 2. Trainer-C-Breitensport-Ausbildung... 4 2.1 Ziel der Ausbildung...4 2.2 Inhalte der Ausbildung...4 2.3

Mehr

Freeridecamp CHUR. Norbert Joos BERGSPORT AG

Freeridecamp CHUR. Norbert Joos BERGSPORT AG Freeridecamp CHUR 2014 Keine Angst! Er wird mit Dir nicht seinen letzten fehlenden Achttausender besteigen. Schliesslich liegt der Mount Everest nicht in Graubünden. Doch rund um die Alpenstadt Chur liegen

Mehr

Grundkurs

Grundkurs 2018 Grundkurs 28.-31.1.2015 ultraschallkurse münchen Ultraschall-Grundkurs, 15. 17. Februar 2018 Ultraschall-Aufbaukurs, 19. 21. April 2018 Ultraschall-Grundkurs, 25. 27. Oktober 2018 Wissenschaftliche

Mehr

Aus- und Fortbildungen DSV Ausbildungszentrum Berlin

Aus- und Fortbildungen DSV Ausbildungszentrum Berlin Aus- und Fortbildungen DSV Ausbildungszentrum Berlin Sommerteil Jugendskileiterausbildung Nordic in Kooperation mit dem DSLV LV Berlin: Nordic Cross Skating (skiken) 9.10.2016, Skate-Arena Jüterbog Dieses

Mehr

Alle Kurse - Preise - Termine bis Dezember 2017

Alle Kurse - Preise - Termine bis Dezember 2017 Alle Kurse - Preise - Termine bis Dezember 2017 Tanzen 2017 Ein Leben in Bewegung! Herzlich willkommen in der TanzFabrik! Wir lieben das Tanzen - es hilft gesund zu bleiben und Streß abzubauen, verleiht

Mehr

Lyngen Alps Tromsø Free-Touring Woche (NOR) 2018

Lyngen Alps Tromsø Free-Touring Woche (NOR) 2018 Die Halbinsel Lyngen liegt weit nördlich des Polarkreises, nördlich des 69 Breitengrades in der Region Troms. Mit seinen vergletscherten Bergen, die hier bis auf eine Höhe von 1820 Metern reichen zählt

Mehr

10. Sterzinger Lawinenseminar 2012 Bergrettung Sterzing

10. Sterzinger Lawinenseminar 2012 Bergrettung Sterzing 10. Sterzinger Lawinenseminar 2012 Bergrettung Sterzing Das Projekt Lawinenseminar. Wir haben es uns seit vielen Jahren zur Aufgabe gemacht, Beiträge zur Unfallprävention zu leisten. Darum haben wir uns

Mehr

Drittes Lawinenseminar der Sektion Mainz

Drittes Lawinenseminar der Sektion Mainz Drittes Lawinenseminar der Sektion Mainz vom 23.-25.03.2012 im und um das Naturfreundehaus am Feldberg im Schwarzwald Freitag, 23.03.2012 Am Abend trafen sich vierzehn Schneesportbegeisterte (überwiegend

Mehr

Tiefschnee Kurs Pitztal, 3 Tage Tiefschnee Kurse 320,00

Tiefschnee Kurs Pitztal, 3 Tage Tiefschnee Kurse 320,00 Tour Start Tour Ende Tour Kategorie Schwierigkeitsgrad Preis 25.11.2016 27.11.2016 Tiefschnee Kurs Pitztal, 3 Tage Tiefschnee Kurse 320,00 30.11.2016 04.12.2016 Tiefschnee Kurs Pitztal, 5 Tage Tiefschnee

Mehr

Tiefschneelust statt Pistenfrust VARIANTENWOCHE FÜR GENUSSSKIFAHRER STRANDA-ÅLESUND-NORWEGEN

Tiefschneelust statt Pistenfrust VARIANTENWOCHE FÜR GENUSSSKIFAHRER STRANDA-ÅLESUND-NORWEGEN VARIANTENWOCHE FÜR GENUSSSKIFAHRER STRANDA-ÅLESUND-NORWEGEN 31.03. - 07.04.2018 Tiefschneelust statt Pistenfrust SKIGEBIET/FREERIDEN/TOUREN Wir haben ein ideales Gebiet zum Draußenfahren in den herrlichen

Mehr

Ortsgruppe Pfaffenhofen / Ilm

Ortsgruppe Pfaffenhofen / Ilm Ortsgruppe Pfaffenhofen / Ilm Wintersportprogramm 2016/2017 Vorwort Seite 3 Der Wintersportabteilung Ski- und Snowboardkurse Seite 4 Skikurs, Zwergerlkurs, Fun-Kurs Inhaltsverzeichnis Seite 2 Ski- und

Mehr

Zentrale Lehrerfortbildung des Schwäbischen Skiverbandes e. V.

Zentrale Lehrerfortbildung des Schwäbischen Skiverbandes e. V. referent schneesprt an schulen peter offenwanger moritz-hanser-weg 4 88279 amtzell Regierungspräsidium Stuttgart/ Regierungspräsidium Tübingen Zentrale Lehrerfortbildung des Schwäbischen Skiverbandes e.

Mehr

Sicherheitstips für die Skiroute Dammkar

Sicherheitstips für die Skiroute Dammkar Sicherheitstips für die Skiroute Dammkar Liebe Tiefschneefans! Dieser kleine Führer soll die wichtigsten Fragen rund um die Skiroute Dammkar beantworten und als Orientierungshilfe im Gelände dienen. Wir

Mehr

Anmeldung Dressur- und Springlehrgang mit der Möglichkeit zur Abzeichenabnahme im Pferdezentrum Meeresberg 2017

Anmeldung Dressur- und Springlehrgang mit der Möglichkeit zur Abzeichenabnahme im Pferdezentrum Meeresberg 2017 von: (Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen) Name: Vorname: geb. am: PLZ Wohnort: Straße: Mitglied im RV: Telefon: Beruf: bis: Der Ferienreitkurs und kurs Basispass und Nr. 10,9,8,7 und 6 : findet von Montag

Mehr

Ausbildungs- und Tourenprogramm 2016

Ausbildungs- und Tourenprogramm 2016 Ausbildungs- und Tourenprogramm 2016 1 Ausbildungs- und Tourenprogramm 2016 Ausbildung und Leitung von Touren sind ein zentraler Bestandteil der Sektionsarbeit. Deswegen sind wir als Sektion auch in diesem

Mehr

Weiterbildungslehrgang

Weiterbildungslehrgang Weiterbildungslehrgang DSV-Freeride-Guide Deutscher Skiverband DSV Ski- und Snowboardlehrerschule Stand: 10/ 2016 DSV-Richtlinie für den DSV-Freeride-Guide Seite 2 Impressum Herausgeber: Deutscher Skiverband,

Mehr

17 27 Jahre MOUNTAINS & MORE JUNGE ERWACHSENE 17 27 JAHRE

17 27 Jahre MOUNTAINS & MORE JUNGE ERWACHSENE 17 27 JAHRE MOUNTAINS & MORE JUNGE ERWACHSENE 17 27 JAHRE 302 alpinprogramm 2013 Liebe junge Bergsteiger und Bergsteigerinnen, Mountains & More ist das spezielle Programmangebot der DAV-Sektionen München & Oberland

Mehr

Marmolada > Die Königin der Dolomiten

Marmolada > Die Königin der Dolomiten Marmolada > Die Königin der Dolomiten Fr, 28. So, 30. April 2017 Marmolada, Punta Penia (3343m) Marmolada, Punta Rocca (3265m) Sellagruppe, Piz Boé (3152m) 12 Teilnehmer Tourenführer: Erich Franek + Hildegard

Mehr

Ablauf, Kriterien und Materialliste für die Anwärterüberprüfung (AWÜ)

Ablauf, Kriterien und Materialliste für die Anwärterüberprüfung (AWÜ) Ablauf, Kriterien und Materialliste für die Anwärterüberprüfung (AWÜ) Allgemeines: Nach 12 Monaten als Anwärter in der Ortsstelle: Zugang bzw. Anmeldung zur Anwärterüberprüfung (max. 2-maliges Antreten

Mehr

Tiroler Bergsportführerverband

Tiroler Bergsportführerverband Ausschreibung für die Winterkurse der Tiroler Bergwanderführerausbildung 2016 / 2017 Der führt 2016/2017 drei Ausbildungskurse zur Tiroler Bergwanderführerausbildung mit kommissioneller Abschlussprüfung

Mehr

PROGRAMM 2012 AUSBILDUNG-TOUREN-FAMILIEN-JUGEND

PROGRAMM 2012 AUSBILDUNG-TOUREN-FAMILIEN-JUGEND PROGRAMM 2012 AUSBILDUNG-TOUREN-FAMILIEN-JUGEND Liebe Sektionsmitglieder, liebe Bergkameraden, wir Ausbilder der Sektion haben viele bewährte, aber auch neue Aktivitäten und Angebote für Euch geplant.

Mehr

Gastroenterologie Ausbildung Training Endoskopie MUNCHEN

Gastroenterologie Ausbildung Training Endoskopie MUNCHEN 0 MUNCHEN G A T E Gastroenterologie Ausbildung Training Endoskopie 3. Münchner Endosono-Kurse Grundkurs 25.02.2010 26.02.2010 Aufbaukurs 26.02.2010 27.02.2010 Grund- und Aufbaukurs 25.02.2010 27.02.2010

Mehr

Saisoninformation Renngruppe Schneesport Matten Interlaken 2017/18. Am 10. November 2017 im Hotel Sonne

Saisoninformation Renngruppe Schneesport Matten Interlaken 2017/18. Am 10. November 2017 im Hotel Sonne Saisoninformation Renngruppe Schneesport Matten Interlaken 2017/18 Am 10. November 2017 im Hotel Sonne Organisation und Leiter Migros Grand Prix 2018 28. Januar Grindelwald / Wengen Gesamtanlass Schneesport

Mehr

KURS PROGRAMM 1/2015

KURS PROGRAMM 1/2015 KURS PROGRAMM 1/2015 INHALT ALLGEMEINE KURSINFORMATIONEN 4 SPRACHKURSE DEUTSCH 5 ZUSATZKURS «LESEN UND SCHREIBEN» 6 FREUDE AM SCHREIBEN 6 KONVERSATIONSKURSE 7 REINIGEN IN DER SCHWEIZ 8 EINBÜRGERUNGSKURSE

Mehr

Referat für Ausbildung

Referat für Ausbildung Frau Jeanette Berens Dom-Esch-Str. 72 53881 Euskirchen Kursanmeldung - Jahresprogramm 2011 Bitte dieses Formular nur zur Anmeldung für Ausbildungskurse (gelbe Seiten) verwenden. Für Wanderungen und Touren

Mehr

Kletterausfahrten zu den nördlichsten Kletterfelsen Deutschlands ins Weser-Leine-Bergland

Kletterausfahrten zu den nördlichsten Kletterfelsen Deutschlands ins Weser-Leine-Bergland Kletterausfahrten zu den nördlichsten Kletterfelsen Deutschlands ins Weser-Leine-Bergland Du verbringst deine Zeit gerne im Freien und hast Spaß am Campieren? Du beherrscht ein Sicherungsgerät und warst

Mehr

Skilehrplan Praxis. Georg Däuwel RhTb

Skilehrplan Praxis. Georg Däuwel RhTb Skilehrplan Praxis Georg Däuwel RhTb Inhalt Mitgliedsverbände / Erscheinungsdatum Aufbau Inhalt Mitgliedsverbände/ Erscheinung Gültig seit: Saison 2006/2007 Deutscher Skilehrerverband (DSLV) Deutscher

Mehr

Wir spielen und geniessen einen gemütlichen Abend zusammen. Bitte nehmt doch eure Lieblingsspiele mit. Wir freuen uns auf einen lustigen Freitagabend.

Wir spielen und geniessen einen gemütlichen Abend zusammen. Bitte nehmt doch eure Lieblingsspiele mit. Wir freuen uns auf einen lustigen Freitagabend. Februar, Tätigkeiten Februar 2016 5. Lysserträff - Spielabend 11. Seniorenanlass - Programmgestaltung 13 Skitour 21. Schneeschuhtour Tätigkeiten 1. Vereinsversammlung 5. Schneeschuhtour 10. Seniorenträff

Mehr

Mehr erleben. mit der Sektion. des Deutschen Alpenvereins. Kurse Touren Klettern Vorträge Hütten Alpine Basics Kooperationen

Mehr erleben. mit der Sektion. des Deutschen Alpenvereins. Kurse Touren Klettern Vorträge Hütten Alpine Basics Kooperationen www.alpenverein schwaben.de Mehr erleben mit der Sektion Kurse Touren Klettern Vorträge Hütten Alpine Basics Kooperationen des Deutschen Alpenvereins Programm 2018 für Stuttgart Aalen Böblingen Calw Ellwangen

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Ziel Systematische Aufarbeitung bzw. Auffrischung der Grundkenntnisse im Fach Rechnungswesen

Mehr

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Ziel Systematische Aufarbeitung bzw. Auffrischung der Grundkenntnisse im Fach Rechnungswesen

Mehr

Tagestrainig zur Auffrischung und Festigung des persönlichen Fahrkönnens

Tagestrainig zur Auffrischung und Festigung des persönlichen Fahrkönnens Ski-Alpin-Ausbildungsangebote der Sektion Solingen Die Sektion Solingen bietet im Bereich Ski Alpin ein breites Spektrum an Kursen nach Absprache an. Vom eintägigen Vorbereitungskurs im Sauerland für den

Mehr

Programm Winter/Sommer 2015. Abteilung Skitouren

Programm Winter/Sommer 2015. Abteilung Skitouren Programm Winter/Sommer 2015 Abteilung Skitouren Winter 2014/2015 Dass wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen. Karl Jasper Vorwort S. 05 Tourenmannschaft S. 06 Skitourenkurse und Variantenfahren

Mehr