7 Mathematik. Übungsaufgaben mit Lösungen Brandenburg

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "7 Mathematik. Übungsaufgaben mit Lösungen Brandenburg"

Transkript

1 7 Mathematik Übungsaufgaben mit Lösungen Brandenburg

2 2 Natürliche und gebrochene Zahlen Natürliche und gebrochene Zahlen Rechne vorteilhaft. a) b) c) 6 + (4 + 7) d) + (2 + 7) e) f) 5 7 : 5 g) h) 8 (5 + 25) i) 28 : (7 ) j) (75 + 9) : 2 k) (270 54) : 9 l) 8 5 : 9 m) ( 4) 2 ( 5) n) 8 9 ( ) o) ( + 5) 25 4 p) 5 : 7 Löse die Aufgaben. a) 2,7 4 b) 5, 2,7 c) 0,4, d) 2,4 0,2 e),6 : 9 f) 5,2 : 4 g) 9,8 : h) 7,5 : 25 i) 4,85 0 j) 4,85 00 k) 0,7 00 l), 00 m) 6,4 : 0 n) 6,4 : 00 o) 2,5 : 0 p) 2,5 : 00 Gib an, welchen Bruchteil von der gesamten Fläche der gefärbte Teil einnimmt. a) b) c) d) e) f) Vergleiche. Setze <, > oder = ein. a) 6 04 b) 2, 2,0 c) 0,4 0,405 d),0,000 e) 0,5 0,05 f) 2 5 g) h) Ordne. Beginne jeweils mit der kleinsten Zahl. a) 2,7 4, 0,25 4,8 0,089 b) c) a) Erweitere die Brüche. b) Kürze die Brüche. 2 = 9 ; 4 5 = 25 ; 2 7 = ; 5 25 ; ; Berechne. a) b) c) d) e) f) g) h) Löse die Aufgabenketten. Was stellst du fest? a) 4 b) 8 4 c) 6 : d) 4 : : 2 2 : : : : : 4 2 : 2 4 : 2

3 Rationale Zahlen 9. Belege die Leerstelle mit einer Zahl, sodass richtig gelöste Aufgaben entstehen. a) + = 2 b) = 7 c) 2, + = 4, = = 7,8 = 2,4 7 = = 5 +,5 = 6, 6 : 9 = = 9, =,0 20 d) 4,5 = 0,45 e) 2 5 = 6 0 f) 4 5 : = 4 5 2,5 : = 0,5,6 : = 0. Berechne = = 5 2 : 0,2 = = : 5 = : = : = a) 2 von 2 b) von 27 c) 4 von 6 d) von 6 4 e) 7 0 von 20 f) 4 5 von 9 g) von 9 0 h) 4 25 von 5 6 i) 2 4 von 7 5 j) 2 von 2 k) 4 von 7 0 l) 5 9 von 8 Rationale Zahlen Positive und negative Zahlen Zeichne eine Zahlengerade, die von 0 bis +0 reicht. Kennzeichne dort die Punkte, die zu den folgenden Zahlen gehören: A = 9,5; B = + 8,25; C = 7,; D = + 6,2; E = 5,4; F = + 4,7 Setze das richtige Relationszeichen (<; =; >). a) ,4 4, b) ,9 c) 7,8 8, d) e) 8 8 ( ) 6,789 6, Trage die folgenden Punkte in ein Koordinatensystem und versuche, durch Verbinden der Punkte eine Figur zu erkennen: a) A( 4); A 2 ( 2 0); A ( 6 ); A 4 ( 2 2); A 5 ( 6); A 6 (0 2); A 7 (4 ); A 8 (0 0) b) B(5 5); B 2 (0 ); B ( 5 5); B 4 ( 0); B 5 ( 5 5); B 6 (0 ); B 7 (5 5); B 8 ( 0)

4 4 Rationale Zahlen Addition und Subtraktion Löse die Aufgaben a) (+ 7) + (+ 85) b) (+ 7) + (+ 58) c) (+ 46) + (+77) d) (+ 6) + (+ 68) e) (+ 29) + (+ 9) f) (+ 62) + (+ 27) g) (+ 95) + (+ 548) h) (+ 88) + (+ 24) i) (+76) + (+ 69) a) (+,2) + (+7,8) b) (+ 2,) + (+ 8,9) c) (+,4) + (+ 9,) d) (+ 4,5) + (+ 2,6) e) (+ 5,6) + (+ 6,5) f) (+ 2,) + (+ 25,64) g) (+,5) + (+ 7,49) h) (+ 8,6) + (+ 65,52) i) (+7,8) + (+ 42,8) a) (+ 2,7) + (+ 45,8) b) (+72,) + (+ 694,75) c) (+ 85,6) + (+74,79) d) (+ 62,8) + (+ 279,64) e) (+ 5,4) + (+8,76) f) (+ 6,789) + (+ 2,2) g) (+ 2,46) + (+,0) h) (+ 890,) + (+ 49,4) i) (+ 45,6) + (+ 5,85) a) ( 4) + ( 74) b) ( 55) + ( 69) c) ( 67) + ( 85) d) ( 79) + ( 96) e) ( 8) + ( 48) f) ( 9) + ( 764) g) ( 26) + ( 275) h) ( 9) + ( 8) i) ( 44) + ( 859) a) ( 2) + ( 676) b) ( 45) + ( 585) c) ( 567) + ( 494) d) ( 789) + ( 0) e) ( 90) + ( 22) f) ( 246) + ( 4 657) g) ( 468) + ( 2 25) h) ( 802) + ( 879) i) ( 246) + ( 5 465) a) ( 7,2) + ( 4,7) b) ( 6,4) + ( 5,8) c) ( 5,) + ( 6,9) d) ( 8,6) + (,4) e) ( 2,4) + ( 7,5) f) (,5) + ( 45,62) g) ( 2,6) + ( 78,95) h) ( 4,9) + ( 7,24) i) ( 7,8) + ( 54,9) a) ( 2,6) + ( 224,42) b) ( 67,8) + ( 84,2) c) ( 49,2) + ( 974,94) d) ( 6,7) + ( 68,6) e) ( 56,4) + ( 457,56) f) ( 2,4) + ( 52,8) g) ( 4,679) + ( 66,9) h) ( 58,06) + ( 7,097) i) ( 74,2) + ( 45,25) a) (+ 67) + ( 87) b) ( 8) + (+ 49) c) (+76) + ( 5) d) ( 8) + (+ 5) e) (+ 92) + ( 49) f) ( 29) + (+2) g) (+ 54) + ( 94) h) ( 45) + (+ 49) i) (+7) + ( 7) a) ( 27) + (+75) b) (+ 72) + ( 28) c) ( 72) + (+ 847) d) (+72) + ( 976) e) ( 27) + (+27) f) (+ 27) + ( 28) g) ( 49) + (+ 28) h) (+ 94) + ( 82) i) ( 49) + (+82) 0. a) (+7,2) + ( 5,4) b) ( 2,7) + (+ 4,5) c) (+ 4,8) + ( 9,9) d) ( 8,4) + (+ 8,) e) (+,5) + ( 2,7) f) ( 5,) + (+7,2) g) (+ 6,) + ( 8,6) h) (,6) + (+ 6,8) i) (+ 9,2) + ( 8,7) a) ( 5,2) + (+ 25,5) b) (+ 25,) + ( 25,6) c) ( 5,2) + (+ 25,) d) (+ 52,) + ( 52,9) e) ( 2,5) + (+ 52,6) f) (+ 2,5) + ( 52,6) g) ( 72,4) + (+ 427,8) h) (+ 47,2) + ( 274,) i) ( 24,7) + (+ 65,4) a) (+27) (+6) b) (+72) ( 6) c) ( 84) ( 97) d) ( 48) (+79) e) ( 2,6) (+2,7) f) ( 26,) ( 7,2) g) (+6,2) (+72,) h) (+40,7) ( 74,0) i) ( 4,7) (+ 25,25)

5 Rationale Zahlen 5 a) (+ 496) ( 7) b) (+ 54) (+ 489) c) (+ 5 84) ( 7) d) (+ 6 74) (+ 746) e) ( 456) ( 4 56) f) ( 6 98) ( 986) g) (+ 4 87) ( 29) h) ( 4 08) (+ 2 69) i) ( ) ( 67) a) (+ 50,7) ( 84,0) b) ( 27,9) ( 5,8) c) ( 87,2) (+2,6) d) ( 2,4) (+ 7,9) e) ( 42,7) ( 26,8) f) (+ 48,6) (+ 7,7) g) (+ 2,6) ( 4,2) h) (+72,) ( 2,4) i) (+ 6,) (+ 85,6) 5. a) b) c) d) e) a) b) c) d) e) Multiplikation Übertrage folgende Tabelle ins Heft und multipliziere die Zahlen miteinander: Übertrage die Zahlenmauern ins Heft und vervollständige sie. a) b) c)

6 6 Rationale Zahlen Berechne. a) ( 4) b) ( 8) 6 c) ( 2) 7 d) 2 ( 8) e),5 4 0 ( 7) ( 4,2) 2 (,),5 ( ) 0,8 ( 0,) 2 ( ) ( 5 8 ) 2 ( 5 ) ( 5) 7 7 Übetrage die folgende Tabelle in dein Heft und löse die Aufgaben: x ,7 +,8 7,2 +2,9 y ,6 0,4 0,7 +, x y ( x) y ( x) ( y) x ( y) (x y) Division Rechne im Kopf. a) 0,4 : 0,2 7,2 : 0,5 4, : 0,5 m : cm b),5 : 0,5 7,2 2 5 : 2 m : c) 9,9 : 4,5 : 0, 50 : 20 m : 0 d) 9,9 : 2 4,5 0 0,2 : 0,2 m : dm e) 8,5 : 0, 2,2 : 0,5 0,2 0,2 m Berechne. a) 48 : ( 8) 48 : 2 48 : ( 6) b) 20 : 6 20 : ( 8) 20 : 24 c) 2 : ( ) 2 : 2 2 : 0 Berechne. a) 5 : ( 5) 2 : ( 2) ( 2 ) : ( 2 ) b) 40 : ( 0) 4 : ( 2) 5 : ( 2) c) 5 : ( ) 9 : ( 9) ( 2 ) : ( 5 ) d) 00 : 0 0 : ( 50) 2 : 5 e) ( 8) : ( ) 50 : ( 5) 20 : 0,5 f) ( 56) : 2 4,2 : ( 2) 89 : 00 Berechne. a) ( ) : 5 ( 26 ) : ( ) (2 9) : ( ) b) 0,5 ( 8 + 6) ( 2,2 + 4,4) :, (7,8 8,7) 00 c) 5 2 : 48 : ( 2) + ( 7) 5 ( 25) : 5 4 : 2

7 Variablen, Terme, Gleichungen Berechne. a) 5 ( 2) : 7 b) 25 : (6,,) c) (7 2) : ( 8 + ) d) (5 25) : 5 e) ( ) : f) ( 72 48) : ( 4) g) (4 + 4) : 4 h) (58 ) : (6 + ) i) ( 24 8) : ( ) Berechne. a) (+ 42) : ( 7) b) (+9) : ( 7) c) ( 72) : ( 8) d) (+ 92) : (+ 4) e) ( 96) : (+2) f) ( 08) : ( 8) g) ( 64) : (+6) h) ( 05) : (+ 2) i) ( 24,8) : ( 0,8) j) ( 5,8) : (7,4) k) (+ 2,75) : ( 0,25) l) ( 4,95) : ( ) m) ( + 4 ) : ( 2 ) n) ( + 8 ) : ( 8 ) o) ( 9 2 ) : ( 20 ) p) ( 6 ) : ( 5 4 ) Überprüfe. Berichtige, wenn notwendig. a) 5 : ( ) = 5 b) 48 : = 44 c) 4 : 2 = 2 d) 5, : (,7) = e) 24 : ( 0,2) = 20 f) 2,6 : ( 0,6) = 2 g) 8,6 : ( ) = 6,2 h) 6 : 0,9 = 40 Variablen, Terme, Gleichungen Übertrage die Tabelle in dein Heft und berechne jeweils den Wert des Terms. Term x = x = 2 x = x = 0 x = x = 2 2x 5 2x + 5 0,5x + 4,5x 2x + 8 x + 2 2x( x) Berechne jeweils den Wert des Terms. a) x 2 für x = 4 b) 4a + 5 für a =,2 c) (s 4,2) für s = 8,2 d) r : 6 für r = 24 e) 2(4z + 4) für z = 9 f),2(y + ) für y = 4 Welchen Wert bekommen die Terme für a = 2? a) a + 0 b) a c) 2 a 5 d) a a e) a f) a + 2 g) a a + a h) a 2 a Setze für die Variablen eine Zahl so ein, dass wahre Aussagen entstehen. a) 7 x = 49 b) 05 : y = 2 c) 8 2z = 2 d) (56 + 8) : u = 2 e) a a 8 = 7 f) w + 8 = 48 : 2 g) 6t 4 = 20 2t h) 4 (0,5s + 2) = 0

8 8 Variablen, Terme, Gleichungen Vereinfache. a) y 4x + 8y + 2y + 9x b) 4a (5b + 6a) + ( a + 8b) c) 2 (a + 5b) d) 4(2x 5y) e) b(c + 9) ( b 9) f) 6x (9x + 5y) + 5( x 2y) Fasse zusammen. a) 2y + 5y 4y b) 5x x + 2x c) a + 4b d) 25a + b 7b 6a e) 7 2 a 4 a + 2a f) x2 y + 2x + y 20x 2 + y Fasse zusammen. Achte dabei auf die nicht sichtbare Eins. a) 8m m b) a + 89a c) 2p + 7p +p d) 0,7x x e) b 65b f) 5d + d 7d g) n + n n h) w + w + w Fasse zusammen. a) 25a 7b + 4a + 7b b) 27g + d 2d 45g + d c) x + y 67x + x d) 2s s 6s e) 6,5 v 8,9 v 0,4u 8,4u f) 5u + 8t + u 2u + 9t g) 4e e e h),2x + 9,2 x 7 + 4y i) 2r 2t 8r + t + t 9. Bestimme die Lösungsmenge. a) 6x = 24 b) 8x = 40 c) x = 2 6 d) 20 = 5x e) x = 0 f) 4 = y g) 4,2 = 2a h) 5b = 6 0. Löse folgende Gleichungen durch Anwenden der Umformungsregeln. Gib die Lösungsmenge an. Führe eine Probe durch. a) 0x 6 = 4 b) 2x + 8 = 28 c) x + 22 = d) 5 + x = 45 e) 5 + 4x = f) a = 5 g) 2 + y = 0 h) 8 = 7y i) = 2x + j) 4x 2 = 4 k) + 2a 5 = 0 l),5x 6 = 9 Fasse zuerst zusammen und löse dann die Gleichungen. a) x 4 + 5x = x 8 b) 25 y 9 = 9y y c) 6z 0 + 2z = 5z d) + z = 5z 28 7z e) + 7a 5 = 9a + + 7a f) 4x 7 + 6x = 5x 8 x + 7 g) c 9 8c + c = 25 5c 9 h) 9b 0 2b 4 = 2 5b 26 + b Bestimme die Lösungsmenge. a) (5x 7) = 4 b) 6 ( 2x + 8) = 24 c) 4 ( 2x + 8) = 6 d) (x 6) = 99 e) 2(4x ) = 2 f) 0( 9 4x) = 0 g) 4 = 7 ( x + 0) h) 6(2 4x) = 0 i) 0 = 5 (x + 6) 0 Löse die Gleichungen. Löse zuerst die Klammern auf. a) 5x + (x + 2) = 8 b) x + (4 + 7x) = 6 c) 7x + ( 9 + x) = 7 d) x + ( 6 5x) = 0 e) 7x + (9 + x) = f) 6x + ( 8x 5) = g) 9x + ( 4 + 4x) = h) + ( 7x + 8) = 7 i) 2 = 0 + (x 20) j) 0 = 8 + (5 + 7x) k) + ( 4x ) = 0 l) 5 = 2 + ( 8x) Löse die Klammern auf und fasse dann weitgehend zusammen. a) 2x + (x 5y) b) 5y (4y + 5z) c) 4a b (4a b) d) 0a ( 4a + b) + 5a e) k (2 m + 2 k) + ( 4k m) f) (ab 4c) + (8c 2ab) d

9 Zuordnungen, Proportionalitäten 9 Zuordnungen, Proportionalitäten Untersuche, ob zwischen den Zahlen für x und y eine proportionale oder antiproportionale Zuordnung besteht und gib, wenn möglich, den Proportionalitätsfaktor an. a) x 0,5,0,5 2,0 2,5,0 b) x y 2,5 5,0 7,5 0,0 2,5 5,0 y ,4 2 c) x d) x 0,2 0,4 0,6 0,8 0,9,2 y y 0,5,0,5 2,0 2,25,0 Ergänze so, dass eine proportionale Zuordnung entsteht. a) a b) s ,7 b 6 4, t 5,2,95 Ergänze so, dass eine antiproportionale Zuordnung entsteht. a) b 8 0 4,5 b) s 0,4 0,5 0,8 c 4 24 t 2 2 0,6 Berechne jeweils den Wert für x, wenn die Zuordnungen proportional sind. a) Masse Preis b) Anzahl Preis c) Länge Preis 4 t Stück dm 54 6 t x Stück x x dm 8 d) Benzinmenge Preis e) Strecke Zeit f) Arbeitszeit Lohn 2 l,5 75 km 225 min 2 h 56 8 l x 25 km x min 66 h x 5. Berechne jeweils den Wert für x, wenn die Zuordnungen antiproportional sind. c) Anzahl der Kühe a) Arbeiter Arbeitszeit b) Baumaschinen Arbeitszeit Futtervorrat 6 Arbeiter h 4 Bagger 8 h 2 Kühe 20 Tage Arbeiter x h x Bagger 6 h 8 Kühe x Tage d) Personenzahl Buspreis je Person e) Arbeiter Arbeitszeit f) Baumaschinen Arbeitszeit 4 Personen 58 7 Arbeiter 8 h 6 Bagger 20 h x Personen 6 x Arbeiter 28 h 5 Bagger x h

10 0 Zuordnungen, Proportionalitäten Bei den folgenden Beispielen handelt es sich um proportionale Zusammenhänge. Löse die Aufgaben. Erkläre dein Vorgehen. a) 2 kg Äpfel kosten 4. Wie viel Euro kostet kg Äpfel? b) 6 Flaschen Mineralwasser kosten 2,40. Wie viel Euro kostet eine Flasche? c) 0 Eier kosten,50. Wie viel Cent kostet ein Ei? d) In,5 Stunden legt ein Radfahrer eine Strecke von 0 km zurück. Wie viel Kilometer schafft er in einer Stunde? e) Ein 4 m langer Holzbalken hat eine Masse von 42 kg. Welche Masse hat ein entsprechender Balken von m Länge? f) 800 g Schweinefleisch kosten,20. Wie viel Euro kosten 00 g Schweinefleisch? g) Eine Seilbahn überwindet auf einer Strecke von 520 m einen Höhenunterschied von 260 m. Auf welcher Strecke beträgt der Höhenunterschied 00 m? h) kg Tomaten kostet,5. Wie viel Euro kosten 2 kg Tomaten? i) Flasche Saft kostet,04. Wie viel Euro kosten 6 Flaschen? j) Ein Ei kostet 9 Cent. Wie viel Euro kosten 2 Eier? k) Ein Dampfer fährt in einer Stunde 0 km. Wie weit kommt er in,5 Stunden? l) m Holz wiegt,2 t. Wie schwer sind 4 m Holz? m) Eine Straße steigt auf einer Länge von 00 m um 8 m. Wie groß ist der Höhenunterschied bei einer Länge von 900 m? n) kg Rindfleisch kostet 6,46. Wie viel Euro kosten 500 g Rindfleisch? Bei den folgenden Beispielen handelt es sich um antiproportionale Zusammenhänge. Löse die Aufgaben. Erkläre dein Vorgehen. a) 2 Arbeiter brauchen für eine bestimmte Arbeit Stunden. Wie lange braucht ein Arbeiter für die gleiche Arbeit? b) 2 gleich starke Pumpen füllen ein Schwimmbecken in 7 Stunden. Wie lange braucht eine Pumpe dafür? c) Wenn sich 4 Personen den Preis für eine Taxifahrt teilen, muss jeder 7,05 bezahlen. Wie viel Euro muss eine Person allein bezahlen? d) Wenn man eine Klasse in Dreiergruppen teilt, entstehen 8 Gruppen. Wie groß ist die gesamte Klasse? e) Wenn Gerd 5 pro Tag ausgibt, reicht sein Urlaubsgeld 4 Tage. Wie lange reicht es, wenn er pro Tag ausgibt? f) Wenn Frau Krause es schafft, in jeder Woche 800 g abzunehmen, hat sie ihr Idealgewicht in 6 Wochen erreicht. Wie lange dauert es, wenn sie 400 g pro Woche abnimmt? km g) Bei einer Geschwindigkeit von 50 braucht man mit dem Auto bis zum Bahnhof 0 min. h Wie lange braucht man dafür bei einer Geschwindigkeit von 0 km h? h) Ein Maler braucht zum Streichen eines Zauns 9 Stunden. Wie lange brauchen Maler für die gleiche Arbeit bei gleichem Tempo? i) Eine Pumpe pumpt ein Becken in 7 Stunden leer. Wie lange brauchen 2 Pumpen? j) Eine Klasse besteht aus 24 Schülern. Wie viele Möglichkeiten gibt es, sie in Gruppen gleicher Größe einzuteilen? k) Wenn sich Gerd jeden Tag ein Softeis kauft, reicht sein Taschengeld 0 Tage. Wie lange reicht es, wenn er jeden Tag drei Softeis kauft?

11 Prozentrechnung Prozentrechnung Prozentwerte Manche Aufgaben kannst du mit den bequemen Prozentsätzen im Kopf lösen. a) 50 % von 400 b) 25 % von 60 c) 25 % von 8 d) 75 % von 2 e) 20 % von 50 f) 0 % von 700 g) 50 % von 9 h) 75 % von 20 i) 20 % von 00 j) 0 % von 75 k) 40 % von 200 l) 0 % von 50 Rechne im Kopf. a) 0 % von % von % von % von 250 b) 75 % von % von % von 5,5 25 % von 900 c) 0 % von 5,5 25 % von 4,0 20 % von 0,5 75 % von 240 d) 00 % von 20 % von % von 20 2 % von 250 Rechne die folgenden Aufgaben im Kopf. Nimm % als Grundlage. a % 2 % % 4 % 5 % 75 kg m 2 l Berechne die Prozentwerte. Benutze bequeme Prozentsätze. a) 50 % von 70 min b) 0 % von 28 m c) 20 % von 25 kg d) % von 6, l e) 75 % von 20 kg f) 20 % von 7 m2 Prozentsätze Löse folgende Aufgaben. Gib in Prozent an. a) 2 von 24 b) 6 von 60 c) 0 von 40 d) 7 von 00 e) von f) 60 von 40 Berechne die Prozentsätze. a) 6 von 60 b) 2,4 von 40 c) 5 von 40 d) 7,5 von e) 20 von 90 f) 55 von 0 g) 28 von 5 h) 5 von 28 Wie viel Prozent sind 24 cm von folgenden Längenangaben? a) 48 cm b) 44 cm c) 2,4 cm d) 4,8 cm e) 20 cm f) 96 cm Berechne die Prozentsätze. a) von 0 b) von 0 c) 47 l von 5 l d) 4,58 g von 9 g e) h von Tag f) g von kg

12 2 Prozentrechnung Grundwerte Gib jeweils an, wie viel 00 % sind. a) 50 % sind 5 km b) 0 % sind 4,6 kg c) % sind min d) 75 % sind 5 g e) 7,5 % sind 8 f) 2 % sind 80 kg Der Prozentwert 20 entspricht verschiedenen Prozentsätzen. Berechne den jeweils zugehörigen Grundwert. Prozentwert Prozentsatz 0 % 5 % 2 % 60 % 80 % 250 % Grundwert 200 Berechne 00 %. a) 2 % sind 4 2 % sind 8 2 % sind 40 2 % sind 0, 2 % sind 7 b) 5 % sind 40 2 % sind 48 7 % sind 5 50 % sind 8 25 % sind 4 Prozentuale Veränderungen Preise wurden gesenkt. Ermittle die fehlenden Angaben. ursprünglicher Wert % 00 % gesenkt um % gesenkt auf % Die folgenden Größen sollen um 20 % erhöht werden. Ermittle die fehlenden Angaben. Größe t 2,5 m 4 m 2 7 m 2 Erhöhung beträgt erhöhter Wert Bei einem Winterschlussverkauf wurden Preise gesenkt. Ermittle die fehlenden Angaben. alter Preis neuer Preis Senkung um (%) 0 % 0 % Senkung auf (%) 60 % 80 % Auf Waren wird eine Mehrwertsteuer von 9 % bzw. 7 % des Grundbetrags erhoben. Berechne die jeweiligen Mehrwertsteuern in Euro und den Preis (Grundbetrag + Mehrwertsteuer). a) 0,00 b) 275 c) 900,00 d) 0,54 e) 28,50 f)

13 Zinsrechnung Zinsrechnung Eine Bank zahlt % Zinsen pro Jahr. Berechne die jeweiligen Zinsen. Guthaben in Euro Zinsen in Euro Jemand will bei einer Bank anlegen. Verschiedene Banken bieten verschiedene Zinssätze an. Wie hoch sind jeweils die Zinsen? Zinssatz 2 % 2,5 % %, %, %,5 % Zinsen in Euro Berechne die jeweiligen Zinsen und das neue Guthaben, das entsteht, wenn die Zinsen zum alten Guthaben hinzu gerechnet werden. altes Guthaben in Euro Zinssatz 2,0 %,0 % 2,5 % % 2,2 % Zinsen in Euro 52 neues Guthaben in Euro Knobelei Kreuzzahlrätsel waagerecht: a 79 4 c e 8,5 8 f 2 g 20 : 4 h 28 4 i 6 4 n o 2 40 p senkrecht: a b c 0,5 4 d f : 20 k l 6 6 m n a e g m o b c d f h i k l n p Wenn du von einer rationalen Zahl 0 subtrahierst, die Differenz verdoppelst und dann 0 addierst, dieses Ergebnis halbierst und nun noch 5 dazu rechnest, so erhälst du deine ursprüngliche wieder. Prüfe die Aussage mit der Zahl 20 nach. Hier stimmt was nicht? Lege jeweils nur ein Hölzchen um, so erhältst du wahre Aussagen. a) b) c)

14 4 Natürliche und gebrochene Zahlen Lösungen Natürliche und gebrochene Zahlen a) ( ) + (6 + 84) = 200 b) (87 7) + (2 + 9) = 0 c) (6 + 4) + 7 = 67 d) + 40 = 7 e) = 2 00 f) 5 : 5 7 = 5 g) 0 h) 8 40 = 20 i) 28 : 4 = 7 j) 84 : 2 = 7 k) 270 : 9 54 : 9 = 24 l) 8 : 9 5 = 06 m) = 420 n) 62 o) 8 00 = 800 p) 5 : 7 = 9 a) 0,8 b),77 c) 0,74 d) 0,288 e) 0,4 f),8 g),8 h),5 i) 48,5 j) 485 k) 7, l) 0 m),64 n) 0,64 o) 0,25 p) 0,025 a) 2 b) 0 c) d) 4 e) 0 f) 7 24 a) < b) > c) > d) = e) > f) < g) < h) < a) 0,089 < 0,25 < 2,7 < 4,8 < 4, b) 5 < 2 5 < 4 5 < 7 5 c) 4 < 4 9 < 4 7 < 4 5 < 4 6 a) 9 ; ; 0 5 b) 2 ; 5 ; 4 ; a) 5 = 5 b) 6 = 2 c) 22 5 = 7 5 d) 2 8 = 5 8 e) = 2 75 f) 827 g) h) = 5 4 = 4 i), j) 4 0 = 0 k) l) 0 = 0 a) 2; 8; 4; 2; ; 2 Halbieren eines Faktors führt zum Halbieren des Produkts. b) 2; ; 2 ; 4 ; 8 ; 6 Halbieren eines Faktors führt zum Halbieren des Produkts. c) 2; ; 6; 2; 24; 48 Halbieren des Divisors führt zum Verdoppeln des Produkts. d) 8; 4; 2; ; 2 ; Halbieren des Dividenden führt zum Verdoppeln des Quotienten a) 9 + = = 6 5 = 5 54 : 9 = 6 b) = = = = 9 20 c) 2, + 2,2 = 4,5 7,8 5,4 = 2,4 4,6 +,5 = 6,, 0,27 =,0 d) 4,5 0, = 0,45 2,5 : 5 = 0,5,6 :,2 = 0,8 : 0,2 = 4 e) = 6 0 f) 4 5 : 7 = = : 5 = = : 2 = = : 5 9 = 0. a) 6 b) 9 c) 2 d) 2 e) 4 f) 6 5 g) 0 h) 5 4 i) 4 5 j) k) 2 40 l) 5 24

15 Rationale Zahlen 5 Rationale Zahlen Positive und negative Zahlen individuelle Lösung a) 7 < 2 < 0 20 > 40,4 > 4, b) 657 > < 8 42 < > 9,9 c) 7,8 > 8,7 40 = 40 < 20 5 > 24 Lösungen d) 7 = 7 0 > 45 8 > 0 5 > 5 e) 8 8 ( ) 6,789 6,879 6 = > > 5 = 6 5 a) Stern b) Stern Addition und Subtraktion a) +22 b) + c) +2 d) + e) +22 f) g) + 64 h) + 42 i) +75 a) + 9,0 b) +,2 c) +2,7 d) +7, e) +2, f) + 27,94 g) + 40,99 h) +74,2 i) + 50,6 a) + 459,5 b) +767,05 c) + 827,9 d) + 42,44 e) + 29,6 f) + 27,989 g) + 26,49 h) + 99,7 i) + 5,46 a) 7 b) 24 c) 52 d) 75 e) 29 f) 80 g) 0 h) 402 i) 90 a) 799 b) 90 c) 06 d) 092 e) f) 4 90 g) 2 70 h) 4 68 i) 5 7 a),9 b) 2,2 c) 2,2 d) 2,0 e) 9,9 f) 47,2 g) 8,55 h) 42,4 i) 6,99 a) 257,02 b) 252,0 c) 024,4 d) 40, e) 5,96 f) 84,78 g) 62,579 h) 65,57 i) 779,45 a) 20 b) + c) +4 d) 0 e) + 4 f) 7 g) 40 h) + 4 i) 20 a) 62 b) + 89 c) +24 d) 244 e) 54 f) +45 g) 20 h) +20 i) + 0. a) +,8 b) +,8 c) 5, d) 0, e),2 f) + 2, g) 2, h) +,2 i) + 0,5 a) + 28, b) 00, c) +99,9 d) 00,6 e) + 500, f) 509, g) + 55,4 h) 226,9 i) + 40,7

16 6 Rationale Zahlen Lösungen a) 6 b) +08 c) + d) 27 e) 6, f) +, g), h) 4,8 i) 59,95 a) + 8 b) + 54 c) d) e) + 07 f) 4 22 g) h) i) a) +4,8 b) + 25,9 c) 99,8 d) 59, e) 5,9 f) +0,9 g) + 66,8 h) + 84,7 i) 22,5 5. a) + 42 b) 288 c) 409 d) +6 e) a) + b) 789 c) 79 d) + 22 e) 0 Multiplikation a) b) c) a) 2 b) 48 c) 84 d) 96 e) 6 0 8,4,9 0,5 0,24,

17 Rationale Zahlen 7 x ,7 +,8 7,2 +2,9 y ,6 0,4 0,7 +, x y ,42 0,72 + 5,04 +,9 ( x) y ,42 + 0,72 5,04,9 ( x) ( y) ,42 0,72 + 5,04 +,9 x ( y) ,42 + 0,72 5,04,9 (x y) ,42 + 0,72 5,04,9 Lösungen Division a) 2 4,4 8,6 00 b) 4,4 2,5 m c), 45 2,5 n. l. d) 4, e) 85 4,4 0,04 m a) b) c) n. l. a) 7 5 b) c) 7 9 d) n. l. 0 0 e) f) 28 2, 0, a) 6 6 b) c) a) 5 b) 5 c) d) 2 e) f) 0 g) 7 h) i) 2 a) 6 b) 7 c) + 9 d) + 2 e) 8 f) + 6 g) 4 h) 5 i) + j) k) l) + 0,5 m) 2 n) 64 9 = o) = p) = a) w. A. b) w. A. c) f. A.; 4 : 2 = 8 d) f. A.; 5, : (,7) = e) f. A.; 24 : ( 0,2) = 20 f) w. A. g) f. A.; 8,6 : ( ) = 6,2 h) w. A.

18 8 Variablen, Terme, Gleichungen Lösungen Variablen, Terme, Gleichungen Term x = x = 2 x = x = 0 x = x = 2 2x x ,5x + 4 2,5,5 4 4,5 5,5x,5 0,5 4,5 6 2x x x( x) a) 0 b) 0,2 c) 2 d) e) 64 f) 5,6 a) 8 b) 2 c) 9 d) 4 e) 2 f) 0 g) h) 2 a) x = 7 b) x = 5 c) z = d) u = 2 e) a = 5; 5 f) w = 4 g) t = h) s = a) 5x + y b) 5a + b c) 6a + 0b d) 8x + 20y e) 26b bc + 9 f) 20x 5y a) y b) 4x c) a + 4b d) a 4b e) 5,25a f) 7x 2 + y + 2x a) 7m b) 88a c) p d) 0,x e) 64b f) d g) n h) 5w a) 9a + 66b b) 8g 0d c) x + y d) 2s + e) 2,4v 88u f) 4u + 7t g) 24e + 9 h) 0,2x + 4y 7,8 i) 5r a) L = {4 b) L = { 5 c) L = {72 d) L = {24 e) L = {0 f) L = { 2 g) L = { 2, h) L = {,2 0. a) L = {2 b) L = {0 c) L = { d) L = {0 e) L = {4 f) L = {8 g) L = { 6 h) L = {7 i) L = {0 j) L = { k) L = { l) L = { 2 a) x = 4 b) y = c) z = 6 d) z = 48 e) a = f) keine Lösung g) c = h) b = b b Q 7 a) b) 2 c) 6 d) e) f) g) 2 h) 2 i) 4

19 Zuordnungen, Proportionen 9 a) x = 2 b) x =,2 c) x = 2 d) x = 8 e) x = 2 f) x = g) x = h) x = 4 i) x = 2 j) x = k) x =,5 l) x = 2 a) 5x 5y b) y 5z c) 0 d) 29a b e) 22k m f) ab + 4c d Zuordnungen, Proportionalitäten Lösungen a) Vermutung: y x y und x wachsen in gleicher Weise (Verdopplung von y führt zur Verdopplung von x) x y = 2,5 0,5 = 5,0 = = 5 y = 5x k = 5 proportionale Zuordnung,0 b) Vermutung: y x y und x wachsen in unterschiedliche Richtungen. Die Paare sind produktgleich. x y = 2 2 = 4 6 = = 24 y k = 24 antiproportionale Zuordnung x c) keine Proportionalität: keine Quotientengleichheit, keine Produktgleichheit d) y x Quotientengleichheit k = 2,5; y = 2,5 x proportionale Zuordnung a) a b) s ,7,5 b 6 2,4 4, t 9, 6,5 5,2,5,95 a) b ,5 b) s 0,2 0,4 0,5 0,8,2 4 c 2, t 2 6 4,8 2 0,6 a) x = = 000 b) x = 72 : 6 = 2 c) x = 90 dm : = 0 dm d) x =,5 9 = 28,5 e) x = 225 : = 75 f) x = 56 = a) 6 h = x h x = 26 b) 4 8 h = x 6 h x = 2 c) 2 20 Tage = 8 x Tage x = 5 d) 4 58 = x 6 x = 7 e) 7 8 h = x 28 h x = 2 f) 6 20 h = 5 x h x = a) 2,00 b) 0,40 c) 5 Cent d) 20 km e) 0,5 kg f) 0,40 g) 200 m h) 2,70 i) 6,24 j),08 k) 45 km l) 4,8 t m) 72 m n),2 a) 6 Stunden b) 4 Stunden c) 28,20 d) 24 Schüler e) 20 Tage f) 2 Wochen g) 50 min h) Stunden i),5 Stunden j) Anzahl der Gruppen Anzahl der Schüler pro Gruppe k) 0 Tage, wenn er nichts anderes kauft.

20 20 Prozentrechnung Lösungen Prozentrechnung Prozentwerte a) 200 b) 5 c) 2 d) 9 e) 0 f) 70 g) 4,5 h) 5 i) 20 j) 7,5 k) 80 l) 45 a) ,55 20 b) c) 25, 0, 40 d) 25 2, a % 2 % % 4 % 5 % 75 kg 0,75 kg,5 kg 2,25 kg kg,75 kg m,6 m 7,2 m 0,8 m 4,4 m 8 m 2 l 0,2 l 0,24 l 0,6 l 0,48 l 0,6 l a) 5 min b) 2,8 m c) 25 kg d) 2, l e) 5 kg f),4 m 2 Prozentsätze a) 50 % b) 0 % c) 75 % d) 7 % e), % f) 20 % a) 60 % b) 6 % c) 7,5 % d) 68,2 % e) 22,2 % f) 8, % g) 80 % h) 25 % a) 50 % b) 6, 6 % c) 0 % d) 5 % e) 20 % f) 25 % a) 0 % b) 0 % c) 7,6 % d) 8 % e) 4, 6 % f) 0, % Grundwerte a) 270 km b) 460 kg c) 00 min d) 20 g e) 240 f) 500 kg Prozentwert Prozentsatz 0 % 5 % 2 % 60 % 80 % 250 % Grundwert a) b)

21 Prozentrechnung 2 Prozentuale Veränderungen ursprünglicher Wert % 00 % gesenkt um % 28 % gesenkt auf % 72 % Größe t 2,5 m 4 m 2 7 m 2 Erhöhung beträgt t 2,5 m 2,8 m 2,4 m 2 Lösungen erhöhter Wert t 5 m 6,8 m 2 8,4 m 2 alter Preis neuer Preis Senkung um (%) 0 % 40 % 20 % 0 % 20 % Senkung auf (%) 90 % 60 % 80 % 70 % 80 % a) b) c) d) e) f) 7 % 2,0 9,25 0, G + 7 % 2,0 294, ,58 7, % 5,70 52,25 6 0,0 24, G + 9 % 5,70 27, ,64 52, Zinsrechnung Guthaben in Euro Zinsen in Euro , Zinssatz 2 % 2,5 % %, %, %,5 % Zinsen in Euro

22 22 Zinsrechnung 22 Lösungen altes Guthaben in Euro Zinssatz 2,0 %,0 % 2,5 % % 2,2 % Zinsen in Euro , ,84 neues Guthaben in Euro , ,84 Knobelei waagerecht: a 6; c 48; e 68; f 26; g 80; h 4; i 544; n 85; o 920; p 96 senkrecht: a 68; b 805; c 44; d 86; f 24; k 470; l 256; m 99; n 89 [( 20 0) 2 + 0] : = 20 allgemein: [(a 0) 2 + 0] : = a = a a) b) c)

Mathematik Übungsaufgaben mit Lösungen Berlin

Mathematik Übungsaufgaben mit Lösungen Berlin 7 Mathematik Übungsaufgaben mit Lösungen Berlin Rechnen mit natürlichen und gebrochenen Zahlen Rechnen mit natürlichen und gebrochenen Zahlen. Rechne vorteilhaft. a) 7 + 6 + + 8 b) 87 + 7 + 9 c) 6 + (

Mehr

Mathematik für Gymnasien

Mathematik für Gymnasien Mathematik für Gymnasien Übungsaufgaben- LÖSUNGEN -Jahrgangsstufe I. Brüche. Allgemein: a) Zähler, Bruchstrich, Nenner b) Der Nenner gibt die Anzahl der gleichen Teile an, in die das Ganze zerlegt werden

Mehr

Mathematik für Gymnasien Übungsaufgaben - Jahrgangsstufe 6

Mathematik für Gymnasien Übungsaufgaben - Jahrgangsstufe 6 Mathematik für Gymnasien Übungsaufgaben - Jahrgangsstufe I. Brüche. Allgemein: a) Aus welchen Bestandteilen besteht ein Bruch? b) Was besagt der Nenner? c) Was besagt der Zähler? d) In welchen Diagrammen

Mehr

Serie 1 Klasse Vereinfache. a) 2(4a 5b) b) 3. Rechne um. a) 456 m =... km b) 7,24 t =... kg

Serie 1 Klasse Vereinfache. a) 2(4a 5b) b) 3. Rechne um. a) 456 m =... km b) 7,24 t =... kg Serie 1 Klasse 10 1. Berechne. 1 a) 4 3 b) 0,64 : 8 c) 4 6 d) ³. Vereinfache. 1x²y a) (4a 5b) b) 4xy 3. Rechne um. a) 456 m =... km b) 7,4 t =... kg 4. Ermittle. a) 50 % von 30 sind... b) 4 kg von 480

Mehr

2. Erstelle einen Term, der den Flächeninhalt beschreibt (Alle Maße in cm).

2. Erstelle einen Term, der den Flächeninhalt beschreibt (Alle Maße in cm). A Grundwissen (Beispiele) a) (63 5 2) 3 11 8 c) 10 7 + (17 +169 : 13) 2 b) 60 : 4 + (9 + 15) : 3 d) 12² (4 4² 3) : 4 B Äquivalenzumformungen und Äquivalenz von Termen 1. Welche der Terme sind äquivalent?

Mehr

1 Grundwissen 6 2 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 3 Brüche 11 4 Rationale Zahlen 16 5 Potenzen und Wurzeln 20 6 Größen und Schätzen 24

1 Grundwissen 6 2 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 3 Brüche 11 4 Rationale Zahlen 16 5 Potenzen und Wurzeln 20 6 Größen und Schätzen 24 Inhalt A Grundrechenarten Grundwissen 6 Dezimalbrüche (Dezimalzahlen) 9 Brüche Rationale Zahlen 6 5 Potenzen und Wurzeln 0 6 Größen und Schätzen B Zuordnungen Proportionale Zuordnungen 8 Umgekehrt proportionale

Mehr

Umgekehrter Dreisatz Der umgekehrte Dreisatz ist ein Rechenverfahren, das man bei umgekehrt proportionalen Zuordnungen anwenden kann.

Umgekehrter Dreisatz Der umgekehrte Dreisatz ist ein Rechenverfahren, das man bei umgekehrt proportionalen Zuordnungen anwenden kann. Dreisatz Der Dreisatz ist ein Rechenverfahren, das man bei proportionalen Zuordnungen anwenden kann. 3 Tafeln Schokolade wiegen 5 g. Wie viel Gramm wiegen 5 Tafeln? 1. Satz: 3 Tafeln wiegen 5 g.. Satz:

Mehr

Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln. Schulinternes Curriculum Fach: Mathematik Jg. 7

Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln. Schulinternes Curriculum Fach: Mathematik Jg. 7 Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln Schulinternes Curriculum Fach: Mathematik Jg. 7 Reihen -folge Buchabschnit t Themen Inhaltsbezogene Kompetenzen Prozessbezogene Kompetenzen 1 1.1 1.9 Zuordnungen -

Mehr

Arbeitsblatt Mathematik

Arbeitsblatt Mathematik Teste dich! - (1/5) 1 Für eine Taxifahrt zahlt man für jeden gefahrenen Kilometer 1,60. Zusätzlich wird eine Grundgebühr von 2,50 gezahlt. Stelle den Preis für 20 km (40 km; x km) Fahrt als Term dar. 2

Mehr

perfekt für Klassenarbeiten Videos zu jeder Übungsaufgabe alle Themen sehr übersichtlich alle Anforderungsbereiche StrandMathe GbR

perfekt für Klassenarbeiten Videos zu jeder Übungsaufgabe alle Themen sehr übersichtlich alle Anforderungsbereiche StrandMathe GbR perfekt für Klassenarbeiten Videos zu jeder Übungsaufgabe alle Themen sehr übersichtlich alle Anforderungsbereiche Unsere Übungshefte sind für alle Schülerinnen und Schüler, die keine Lust auf 300-seitige

Mehr

6,5 34,5 24,375 46,75

6,5 34,5 24,375 46,75 Teste dich! - (/5) Für eine Taxifahrt zahlt man für jeden gefahrenen Kilometer,60. Zusätzlich wird eine Grundgebühr von 2,50 gezahlt. Stelle den Preis für 20 km (0 km; x km) Fahrt als Term dar. 2,5 +,6

Mehr

OJB - Test Mathe (schwer)

OJB - Test Mathe (schwer) OJB - Test Mathe (schwer) Offene Jugendberufshilfe Kölner Str. 1 1 Leverkusen Tel. 011 - Web: www.ojb-lev.de E-Mail: ojb-lev@kjde 1 I. Grundrechenarten 1,11 + 6,1 +, Lösung: b. 8, + 1 1, +,6 +,00 Lösung:

Mehr

Aufgaben zu Lambacher Schweizer 6 Hessen

Aufgaben zu Lambacher Schweizer 6 Hessen Aufgaben zu Kapitel I Erweitern und Kürzen Erweitere im Kopf. a) mit ; 6; b) å mit ; 6; 7 c) mit ; ; d) å mit ; ; e) mit ; ; 7 f) mit ; ; Erweitere auf den angegebenen Nenner. a) 0: ; ; ; 0 ; 0 ; 0 b)

Mehr

Matheheft 7. Klasse. Kurz geübt & schnell kapiert. Matheheft. 7. Klasse. Matheheft 7. Klasse

Matheheft 7. Klasse. Kurz geübt & schnell kapiert. Matheheft. 7. Klasse. Matheheft 7. Klasse Matheheft 7. Klasse Matheheft 7. Klasse Kurz geübt & schnell kapiert Matheheft 7. Klasse Kurz geübt & schnell kapiert Matheheft 7. Klasse Lernplan von 1 Seite Prozent- und Zinsrechnung bearbeiten am Anteile

Mehr

perfekt für Klassenarbeiten Videos zu jeder Übungsaufgabe alle Themen sehr übersichtlich alle Anforderungsbereiche StrandMathe GbR

perfekt für Klassenarbeiten Videos zu jeder Übungsaufgabe alle Themen sehr übersichtlich alle Anforderungsbereiche StrandMathe GbR perfekt für Klassenarbeiten Videos zu jeder Übungsaufgabe alle Themen sehr übersichtlich alle Anforderungsbereiche Unsere Übungshefte sind für alle Schülerinnen und Schüler, die keine Lust auf 300-seitige

Mehr

1. Schularbeit Stoffgebiete:

1. Schularbeit Stoffgebiete: 1. Schularbeit Stoffgebiete: Grundrechnungsarten mit ganzen Zahlen Koordinatensystem a) Berechne: 6 Punkte [( 36) + ( 64)] : ( 4) + ( 144) : ( 12) 16 ( 2) = b) Löse die drei Gleichungen und mache die Probe:

Mehr

f) = 3% = 9% = 34% = 65% = 21% = 88% f) 540 = 2% = 80% = 40% = 50% = 17% = 90% f) = 33,3% = 83,3% = 42,9% = 116,7% = 34,8% = 30,8%

f) = 3% = 9% = 34% = 65% = 21% = 88% f) 540 = 2% = 80% = 40% = 50% = 17% = 90% f) = 33,3% = 83,3% = 42,9% = 116,7% = 34,8% = 30,8% Prozentrechnung Lösungen 1. Schreibe als Prozent. 4 5 21 88 b) c) d) = % = % = 4% = 5% = 21% = 88% 2. Schreibe als Prozent. 4 b) 50 c) 10 d) 450 85 540 200 700 400 00 500 00 = 2% = 80% = 40% = 50% = 17%

Mehr

Große Anzahlen schätzen. 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind.

Große Anzahlen schätzen. 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind. Große Anzahlen schätzen 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind. Ich schätze, es sind Menschen. Wie weiß man, wie viele Menschen das ungefähr sind? Kennst du

Mehr

Grundwissenskatalog der 6. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg

Grundwissenskatalog der 6. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg Grundwissenskatalog der. Jahrgangsstufe G8 - Mathematik Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg. Brüche und Dezimalzahlen Bruchteile Berechnung von Bruchteilen Bruchzahlen als Quotient Gemischte Zahlen Erweitern

Mehr

Stoffverteilungsplan Mathematik Klasse 7 RS,

Stoffverteilungsplan Mathematik Klasse 7 RS, Stoffverteilungsplan Mathematik Klasse 7 RS, 04.12.2006 Inhalte Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Methoden 1 Rationale Zahlen Unter Null 1 Ganze Zahlen 2 Rationale Zalen 3 Anordnung

Mehr

Voransicht. Grundrechen Führerschein: Aufwärmtraining

Voransicht. Grundrechen Führerschein: Aufwärmtraining Grundrechen Führerschein: Aufwärmtraining Mit dieser Seite kannst du dich auf den Grundrechen Führerschein vorbereiten. 1 Additionspuzzle. Zerschneide das Bild rechts, rechne die Aufgabe links in deinem

Mehr

Darstellen, Ordnen und Vergleichen

Darstellen, Ordnen und Vergleichen Darstellen, Ordnen und Vergleichen negative Zahlen positive Zahlen 1_ 6 < 3,5 3 < +2 +1 2 < +5 Um negative Zahlen darstellen zu können, wird der Zahlenstrahl zu einer Zahlengeraden erweitert. Wenn zwei

Mehr

Inhaltsbereich. Größen und Messen benachbarte Einheiten umrechnen

Inhaltsbereich. Größen und Messen benachbarte Einheiten umrechnen Schulcurriculum Mathematik Hauptschule Klassse 8 Hauptschule Lehrwerk: Maßstab Band 8 Verlag: Schrödel ISBN: 3-507-84304-8 Inhalte Medien e gemäß Kerncurriculum Thema 1 LB S. 8-21 Zahlen und Größen Addition

Mehr

Kompetenzen am Ende der Einheit GRUNDWISSEN

Kompetenzen am Ende der Einheit GRUNDWISSEN Kompetenzen am Ende der Einheit GRUNDWISSEN A) Grundrechenarten mit - 1.Natürlichen Zahlen : Berechne ohne Taschenrechner : a) 6438 + 64742 b) 8633 5877 c) 28 * 36 d) 7884 : 9-2. Brüchen : Berechne ohne

Mehr

9 = c) a) = b) = c) = d) =

9 = c) a) = b) = c) = d) = A Grundrechnungsarten. Rechnen mit Brüchen Addieren und Subtrahieren von Brüchen Addiere und subtrahiere die Brüche. a) 0 0 0 b) - 0...... Brüche mit gleichem Nenner werden addiert, indem du die Zähler

Mehr

Rechentraining. 4 a) b) c) d) e) f) g) h)

Rechentraining. 4 a) b) c) d) e) f) g) h) Rechentraining Kopfrechenaufgaben 1 a) 27 + 13 b) 45 + 25 c) 78 + 22 d) 64 + 36 e) 205 + 95 f) 909 + 91 g) 487 + 23 h) 630 + 470 i) 777 + 333 j) 34 23 k) 42 33 l) 177 78 m) 555 444 n) 1010 101 o) 808 88

Mehr

Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss Mathematik

Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss Mathematik Katrin Hiemer/Elisabeth Vogt Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss Mathematik MANZ VERLAG Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung in anderen als den gesetzlich zugelassenen

Mehr

Mit symbolischen, formalen und technischen Elementen der Mathematik umgehen Wertetabellen zur Bearbeitung linearer Zusammenhänge nutzen.

Mit symbolischen, formalen und technischen Elementen der Mathematik umgehen Wertetabellen zur Bearbeitung linearer Zusammenhänge nutzen. MAT 07-01 Zuordnungen 14 DS Leitidee: Funktionaler Zusammenhang Thema im Buch: Unterwegs Werte aus Schaubildern ablesen und ihre Bedeutung erklären. entscheiden und begründen, ob es sich um eine nicht

Mehr

1 Rechnen. Addition rationaler Zahlen gleicher Vorzeichen Summand + Summand = Summe

1 Rechnen. Addition rationaler Zahlen gleicher Vorzeichen Summand + Summand = Summe Rationale Zahlen Die ganzen Zahlen zusammen mit allen positiven und negativen Bruchzahlen heißen rationale Zahlen. Die Menge der rationalen Zahlen wird mit Q bezeichnet. Je weiter links eine Zahl auf dem

Mehr

Mathe: sehr gut, 6. Klasse - Buch mit Download für phase-6

Mathe: sehr gut, 6. Klasse - Buch mit Download für phase-6 mentor sehr gut: Deutsch, Mathe, Englisch für die 5. - 8. Klasse Mathe: sehr gut,. Klasse - Buch mit Download für phase- Mit Download für phase- Bearbeitet von Uwe Fricke 1. Auflage 2009. Taschenbuch.

Mehr

Brüche vergleichen. 1. Welche Bruchteile sind schwarz gefärbt? 2. Färbe a) 1 6, b) 2 3, c) 1 2, d) 7 der Fläche. 3. Erweitere die folgenden Brüche mit

Brüche vergleichen. 1. Welche Bruchteile sind schwarz gefärbt? 2. Färbe a) 1 6, b) 2 3, c) 1 2, d) 7 der Fläche. 3. Erweitere die folgenden Brüche mit Brüche vergleichen. Welche teile sind schwarz gefärbt? a) b) c) d). Färbe a), b), c), d) der Fläche. a) b) c) d). Erweitere die folgenden Brüche mit a)... : b)... : c)... :. Mit welchen Zahlen sind die

Mehr

JAHRGANGSSTUFE 5 Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen

JAHRGANGSSTUFE 5 Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen JAHRGANGSSTUFE 5 Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen ELEMENTE DER MATHEMATIK 5 Schroedel Verlag Argumentieren Problemlösen Modellieren Werkzeuge Arithmetik/ Algebra Funktionen Geometrie

Mehr

Lösungen zum Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung

Lösungen zum Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Lösungen zum Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Modul: Bruchrechnung Name: SINUS.NRW 00 ) Vorstellung zu Brüchen r f Übungen a) Notiere die zugehörigen Brüche. b) Wie groß ist der Anteil der Fläche

Mehr

3e 1. Schularbeit/ A

3e 1. Schularbeit/ A 3e 1. Schularbeit/ A 27.10.1997 1) Löse folgende Gleichung: 5 + 4 x = 7 ( 4 P ) 10 2) Berechne und kürze das Ergebnis so weit es geht: 2 1 11 : 3 3 + 1 1 * 2 2 = ( 9 P ) 16 12 4 24 15 3 a) Konstruiere

Mehr

Grundwissen Mathematik für die Jahrgangsstufe 6 - Lösungen

Grundwissen Mathematik für die Jahrgangsstufe 6 - Lösungen Grundwissen Mathematik für die Jahrgangsstufe 6 - Lösungen 1. Gib mindestens drei Eigenschaften der natürlichen Zahlen an. Jede natürliche Zahl hat einen Nachfolger und jede natürliche Zahl außer 1 hat

Mehr

Wir wiederholen für die Mathematikprüfung

Wir wiederholen für die Mathematikprüfung Wir wiederholen für die Mathematikprüfung A. Kopfrechnen: 4 7 = 7 2 + 4 = 6 + 9 5 = 5 000 200 = 200 4 = 7 7 + 6 = 3 500 2= 2 500 3 = 6 000 4 = 35 000 : 5 = 72 : 9 = 43 + 28 = 42 000 : 6 = 7,2 + 2,6 = 360

Mehr

Übersicht und Wiederholung Proportionalität / Antiproportionalität

Übersicht und Wiederholung Proportionalität / Antiproportionalität Björn Schulz 18. Juli 2001 1/16 L e r n m a u s. d e Übersicht und Wiederholung Proportionalität / Antiproportionalität Antiproportionalität Bei einem Losgewinn erhält eine Person 28 DM. Wieviel erhalten

Mehr

Sachkompetenz Zahlen. Zahlen lesen und schreiben. zählen, Zahlen ordnen. Zahlen erfassen. Zahlen als Operatoren verwenden

Sachkompetenz Zahlen. Zahlen lesen und schreiben. zählen, Zahlen ordnen. Zahlen erfassen. Zahlen als Operatoren verwenden Zahlen Zahlen lesen und schreiben Zahlen und Zahlwörter lesen und schreiben Zahlen und Zahlwörter bis 20 lesen und schreiben Zahlen bis 100 lesen und schreiben große Zahlen lesen und schreiben die Bedeutung

Mehr

Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen 11

Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen 11 Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen Addieren/Subtrahieren gleichnamiger Brüche Addition gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen; Zähler addieren: Subtraktion gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen;

Mehr

Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen 11 - Lösungen

Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen 11 - Lösungen Bruchrechnen ohne Variablen Anwendungen - Addieren/Subtrahieren gleichnamiger Brüche Addition gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen; Zähler addieren: Subtraktion gleichnamiger Brüche: Nenner übernehmen;

Mehr

Stoffverteilungsplan Von den Rahmenvorgaben des Kerncurriculums zum Schulcurriculum für das 7. Schuljahr

Stoffverteilungsplan Von den Rahmenvorgaben des Kerncurriculums zum Schulcurriculum für das 7. Schuljahr Von den Rahmenvorgaben des Kerncurriculums zum Schulcurriculum für das 7. Schuljahr Anregungen für Mathematik in der Hauptschule Niedersachsen auf der Grundlage von Maßstab 7 Der Stoffverteilungsplan geht

Mehr

MS Naturns Fachcurriculum Mathematik überarbeitet die Dezimalzahlen - definieren

MS Naturns Fachcurriculum Mathematik überarbeitet die Dezimalzahlen - definieren Jahrgangstufe: 1. Klasse Basiswissen Kompetenzen Der Schüler/die Schülerin kann Thema: Natürliche Zahlen Inhalte: Vergleichen, ordnen, zählen, Daten sammeln und darstellen Thema: Zahlensysteme Inhalte:

Mehr

Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung

Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Modul: Bruchrechnung Name: SINUS.NRW 00 ) Vorstellung zu Brüchen r f Übungen a) Notiere die zugehörigen Brüche. b) Wie groß ist der Anteil der Fläche mit der? c) Wie

Mehr

KGS-Stoffverteilungsplan RS-Zweig Mathematik 7 (Grundlage Kerncurricula) Lehrbuch: Schnittpunkt 7, Klett

KGS-Stoffverteilungsplan RS-Zweig Mathematik 7 (Grundlage Kerncurricula) Lehrbuch: Schnittpunkt 7, Klett erläutern die Notwendigkeit der Zahlbereichserweiterung auf die rationalen Zahlen anhand von Beispielen besitzen Vorstellungen negativer Zahlen als Abstraktion verschiedener Sachverhalte des täglichen

Mehr

gebrochene Zahl gekürzt mit 9 sind erweitert mit 8 sind

gebrochene Zahl gekürzt mit 9 sind erweitert mit 8 sind Vorbereitungsaufgaben Mathematik. Bruchrechnung.. Grundlagen: gebrochene Zahl gemeiner Bruch Zähler Nenner Dezimalbruch Ganze, Zehntel Hundertstel Tausendstel Kürzen: Zähler und Nenner durch dieselbe Zahl

Mehr

1. Rationale Zahlen. Brüche Brüche haben die Form nz. Beispiele: 3. mit z I

1. Rationale Zahlen. Brüche Brüche haben die Form nz. Beispiele: 3. mit z I . Rationale Zahlen Brüche Brüche haben die Form nz mit z I N 0, n I N. z heißt der Zähler, n der Nenner des Bruches. Unechte Brüche kann man in gemischte Zahlen umwandeln. Bruchzahlen: Zu jeder Bruchzahl

Mehr

Einführung KV 32 Kopfrechnen leicht gemacht (1) 6/7 KV 33 Kopfrechnen leicht gemacht (2) 6/7 KV 34 Vorlage zur Rückmeldung 9

Einführung KV 32 Kopfrechnen leicht gemacht (1) 6/7 KV 33 Kopfrechnen leicht gemacht (2) 6/7 KV 34 Vorlage zur Rückmeldung 9 Inhaltsverzeichnis zur Schülerbuchseite Karteikarten KV Karteikarten zum Nachschlagen () 6/7, 6, 22 25, 56 60 KV 2 Karteikarten zum Nachschlagen (2) 24/25, 57, 43 KV 3 Karteikarten zum Nachschlagen (3)

Mehr

Hauptschule Bad Lippspringe Schlangen Klassenarbeit III Mathematik 9a/b Name: Dutkowski

Hauptschule Bad Lippspringe Schlangen Klassenarbeit III Mathematik 9a/b Name: Dutkowski Aufgabe 1: Basiswissen Hauptschule 27.01.2011 a) Flächen (7 P.) Gib für die beiden Flächen die fehlenden Werte an oder gib unterschiedliche Möglichkeiten an: Fläche a b a) 4 m 4 m 16 m² b) 2 m 8 m c) 2,5

Mehr

Mathematik 4 Primarstufe

Mathematik 4 Primarstufe Mathematik 4 Primarstufe Handlungs-/Themenaspekte Bezüge zum Lehrplan 21 Die Übersicht zeigt die Bezüge zwischen den Themen des Lehrmittels und den Kompetenzen des Lehrplans 21. Es ist jeweils diejenige

Mehr

min km/h

min km/h Proportionalität 1. Gegeben sind die folgenden Zuordnungen: 1) x - 3-1 0 0,5 4 y 9 3 0-1,5-6 -1 y : x - 3-3 ) km/h 30 45 60 70 85 100 min 45 30,5 13,5 min km/h 1350 1350 1350 3) s -,5 3,3 7, 8 9,1 4) t

Mehr

Erich-Fried-Gesamtschule Mathematik Jahrgangsstufe 7.1 Stand: Januar 2011 Themenfeld Inhalte (inhaltsbezogene Kompetenzen) prozessbezogene Kompetenzen

Erich-Fried-Gesamtschule Mathematik Jahrgangsstufe 7.1 Stand: Januar 2011 Themenfeld Inhalte (inhaltsbezogene Kompetenzen) prozessbezogene Kompetenzen Erich-Fried-Gesamtschule Mathematik Jahrgangsstufe 7.1 Stand: Januar 2011 Brüche multiplizieren und dividieren Geometrie: Entdeckungen an Geraden und Figuren Arithmetik u. Algebra: Zuordnungen Wdh. Brüche,

Mehr

Rechnen mit Brüchen (1) 6

Rechnen mit Brüchen (1) 6 Rechnen mit Brüchen (). Erweitern und Kürzen Der Wert eines Bruches ändert sich nicht, wenn entweder Zähler und Nenner mit derselben natürlichen Zahl multipliziert werden: a a m ( a, b, m ) ERWEITERN,

Mehr

1. Schularbeit Mathematik Oktober 2015

1. Schularbeit Mathematik Oktober 2015 1. Schularbeit Mathematik 3 14. Oktober 2015 Name: Klasse: Wichtige Anmerkungen: Rechne OHNE Taschenrechner! Schreibe alle Rechenwege oder Nebenrechnungen übersichtlich auf! Ergebnisse ohne Nebenrechnung,

Mehr

inhaltsbezogene Kompetenzbereiche/Kompetenzen Ordnen und vergleichen Zahlen

inhaltsbezogene Kompetenzbereiche/Kompetenzen Ordnen und vergleichen Zahlen Arithmetik/Algebra 1. Rechnen mit Brüchen Vergleichen und bewerten Lösungswege Argumentationen und Darstellungen Erkunden Untersuchen Muster und Beziehungen bei Zahlen und Figuren und stellen Vermutungen

Mehr

Voransicht. Prozente Wann rechne ich mit welcher Formel?

Voransicht. Prozente Wann rechne ich mit welcher Formel? 7 Zusatzunterricht/Prozentrechnen Prozente Wann rechne ich mit welcher Formel? Material: Taschenrechner 1 Bearbeite die Aufgaben. Gehe so vor: (1) Überlege zuerst, ob der Prozentwert P, der Grundwert G

Mehr

= (Kürzen mit 4) Gleichnamige Brüche werden addiert (subtrahiert), indem man die Zähler addiert (subtrahiert) und den Nenner beibehält.

= (Kürzen mit 4) Gleichnamige Brüche werden addiert (subtrahiert), indem man die Zähler addiert (subtrahiert) und den Nenner beibehält. GRUNDWISSEN MATHEMATIK. JAHRGANGSSTUFE a b. Bruchzahlen: mit a, b N. a heißt Zähler, b heißt Nenner. a) Ein Bruch wird mit einer natürlichen Zahl erweitert (gekürzt), indem man Zähler und Nenner mit dieser

Mehr

Kaufmännische Berufsmatura im Kanton Zürich. Mathematik Serie 1. Name... Vorname... Adresse...

Kaufmännische Berufsmatura im Kanton Zürich. Mathematik Serie 1. Name... Vorname... Adresse... Aufnahmeprüfung 2008 Mathematik Serie 1 (60 Min.) Hilfsmittel: Taschenrechner Name... Vorname... Adresse...... ACHTUNG: - Resultate ohne Ausrechnungen bzw. Doppellösungen werden nicht berücksichtig! -

Mehr

Üben für die 1. Schularbeit Mathematik 3. Üben für die 1. Schularbeit Mathematik 3 TEIL 2. von 0 nach 1,8 willst? von 2,5 nach 7,5 willst?

Üben für die 1. Schularbeit Mathematik 3. Üben für die 1. Schularbeit Mathematik 3 TEIL 2. von 0 nach 1,8 willst? von 2,5 nach 7,5 willst? Üben für die 1. Schularbeit Mathematik 3 TEIL 2 (1) Rationale Zahlen ordnen a) ANGABE: In welche Richtung musst du auf dem Zahlenstrahl gehen, wenn du von 0 nach 1,8 willst? von 2,5 nach 7,5 willst? von

Mehr

Mathematik 8. Jahrgangsstufe

Mathematik 8. Jahrgangsstufe Probeunterricht 2014 an Wirtschaftsschulen in Bayern Mathematik 8. Jahrgangsstufe Arbeitszeit Teil I (Zahlenrechnen) Seiten 1 bis 6: 45 Minuten Arbeitszeit Teil II (Textrechnen) Seiten 7 bis 12: 45 Minuten

Mehr

2. Gleichwertige Darstellung von Zahlen als Bruchzahlen, Dezimalbrüche oder Prozentzahlen

2. Gleichwertige Darstellung von Zahlen als Bruchzahlen, Dezimalbrüche oder Prozentzahlen Grundwissen Klasse 6 I. Bruchzahlen 1. Sicheres Umgehen mit Bruchzahlen - Brüche als Anteil verstehen - Brüche am Zahlenstrahl darstellen - Brüche erweitern / kürzen können (Mathehelfer1: S.16/17) Aufgabe

Mehr

Schulinterne Lehrpläne der Städtischen Realschule Waltrop. im Fach: MATHEMATIK Klasse 7

Schulinterne Lehrpläne der Städtischen Realschule Waltrop. im Fach: MATHEMATIK Klasse 7 1. Rationale Zahlen Vernetzen Geben Ober- und Unterbegriffe an und führen Beispiele und Gegenbeispiele als Beleg an (z.b. Proportionalität, Viereck) Überprüfen bei einem Problem die Möglichkeit mehrerer

Mehr

Grundwissen 8 - Aufgaben Seite 1

Grundwissen 8 - Aufgaben Seite 1 Grundwissen 8 - Aufgaben 22.01.2016 Seite 1 1. Ergänze jede der folgenden Aussagen zum Rechnen mit Potenzen mathematisch sinnvoll und grammatikalisch korrekt. a) Zwei Potenzen mit gleicher Basis werden

Mehr

Übungsbeispiele- Mathematik 2. Schularbeit, am

Übungsbeispiele- Mathematik 2. Schularbeit, am 011 Übungsbeispiele- Mathematik. Schularbeit, am 7.1.011 M 3b/I. KL, KV 1.11.011 . Schularbeit: MTHEMTIK KL.: M3b/I. - S. 1) Ergänze die Tabelle! a 1 3 4 5 6 7 8 9 10 a ) Fasse zusammen und schreibe als

Mehr

Repetition Mathematik 7. Klasse

Repetition Mathematik 7. Klasse Repetition Mathematik 7. Klasse 1. Ein neugeborenes Kätzchen wiegt bei der Geburt durchschnittlich 100g. Es nimmt in den ersten 8 Wochen pro Woche 60g zu. Wie viel beträgt nachher die Gewichtszunahme pro

Mehr

Lösungen Kapitel A: Zuordnungen

Lösungen Kapitel A: Zuordnungen Windgeschwindigkeiten Lösungen Kapitel A: Zuordnungen Arbeitsblatt 01: Graphen einer Zuordnung 5 4 3 2 1 0 1 2 3 4 5 6 Tage Strandabschnitte 1 2 3 4 5 6 Muscheln 4,2 2,1 0,7 1,2 7,3 0,5 Arbeitsblatt 02:

Mehr

Mathematik 8. Jahrgangsstufe

Mathematik 8. Jahrgangsstufe M 8 Zahlenrechnen Probeunterricht 2014 an Wirtschaftsschulen in Bayern Mathematik 8. Jahrgangsstufe Arbeitszeit Teil I (Zahlenrechnen) Seiten 1 bis 6: 45 Minuten Arbeitszeit Teil II (Textrechnen) Seiten

Mehr

r)- +"1. ([+ ax1 8t1 1. Klammere alle gemeinsamen Faktoren aus. 1Bx2y3-2axtf 2. Multipliziere aus:

r)- +1. ([+ ax1 8t1 1. Klammere alle gemeinsamen Faktoren aus. 1Bx2y3-2axtf 2. Multipliziere aus: Seite 1 von 22 8t1 1. Klammere alle gemeinsamen Faktoren aus. 1Bx2y3-2axtf Multipliziere aus: r)- +"1. ([+ ax1 Venvandle mit Hilfe einer binomischen Formel in ein Produkt. 9a2-30ab'+ ba In einem Dreieck

Mehr

Kapital und Zinsen in Tabellen und Prozentstreifen

Kapital und Zinsen in Tabellen und Prozentstreifen 1 Vertiefen 1 Kapital und Zinsen in Tabellen und Prozentstreifen zu Aufgabe 1 Schulbuch, Seite 76 1 Sparansätze vergleichen zu Aufgabe 2 Schulbuch, Seite 76 a) Untersuche Sparansatz (A). Welche Auswirkungen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Grundwissen Mathematik - Proportionale und antiproportionale Zuordnungen - Vermischte Übungen Das komplette Material finden Sie hier:

Mehr

AUFNAHMEPRÜFUNG BERUFSMATURITÄT April 2016 Mathematik. Lösungen

AUFNAHMEPRÜFUNG BERUFSMATURITÄT April 2016 Mathematik. Lösungen Berufsfachschulen Graubünden AUFNAHMEPRÜFUNG BERUFSMATURITÄT 206 6. April 206 Mathematik Lösungen - Teil A und B dauern je 45 Minuten. - Teil A ist ohne Taschenrechner zu lösen. - Teil B darf mit Taschenrechner

Mehr

Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen. Mathematik

Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen. Mathematik Treffpunkte für die kantonale Vergleichsarbeit der 6. Klassen Mathematik Solothurn, 21. Mai 2012 1 Arithmetik 1.1 Natürliche Zahlen 1.1.1 Die Sch können natürliche Zahlen lesen und schreiben. S. 6/7 S.

Mehr

Jahrgangsstufenarbeit Mathematik. für die Jahrgangsstufe 6 an den bayerischen Hauptschulen. 30. September Aufgaben. Arbeitszeit: 45 Minuten

Jahrgangsstufenarbeit Mathematik. für die Jahrgangsstufe 6 an den bayerischen Hauptschulen. 30. September Aufgaben. Arbeitszeit: 45 Minuten Jahrgangsstufenarbeit Mathematik für die Jahrgangsstufe 6 an den bayerischen Hauptschulen 30. September Aufgaben Arbeitszeit: 45 Minuten Name: Klasse: Schule: Lernbereich/Lehrplanthema Aufgaben maximale

Mehr

Schulinterner Lehrplan Mathematik Klasse 7

Schulinterner Lehrplan Mathematik Klasse 7 Gesamtschule Gescher Schulinterner Lehrplan Mathematik Klasse 7 Als Lehrwerk wird das Buch Mathematik real 7, Differenzierende Ausgabe Nordrhein-Westfalen benutzt. Auf den Seiten Noch fit? können die Schülerinnen

Mehr

Ansgar Schiffler Übungsaufgaben zu Grundlagen der Mathematik Seite 1

Ansgar Schiffler Übungsaufgaben zu Grundlagen der Mathematik Seite 1 Seite 1 1. Für einen Mietwagen ist eine Grundgebühr in Höhe von 19 zu zahlen und jeder km kostet 0 cent. Du musst 37 bezahlen. Wie viele km bist Du gefahren?. Nachdem der Preis eines Produktes um 40% reduziert

Mehr

Schriftlich rechnen, Ergebnisse kontrollieren, Zahlen runden Größen umrechnen Quadrate, Rechtecke, Würfel, Quader berechnen...

Schriftlich rechnen, Ergebnisse kontrollieren, Zahlen runden Größen umrechnen Quadrate, Rechtecke, Würfel, Quader berechnen... Inhaltsverzeichnis 1 Fit in Mathe ein klares Ziel... 8 Kannst du das?... 10 Schriftlich rechnen, Ergebnisse kontrollieren, Zahlen runden... 10 Größen umrechnen... 12 Quadrate, Rechtecke, Würfel, Quader

Mehr

MATHEMATIK 7. Schulstufe Schularbeiten

MATHEMATIK 7. Schulstufe Schularbeiten MATHEMATIK 7. Schulstufe Schularbeiten 1. S c h u l a r b e i t Grundrechnungsarten mit ganzen Zahlen Koordinatensystem rationale Zahlen Prozentrechnung a) Berechne: [( 26) : (+ 2) ( 91) : ( 7)] + ( 12)

Mehr

Mathematik für die Ferien Seite 1

Mathematik für die Ferien Seite 1 Mathematik für die Ferien Seite. Zähle die natürlichen geraden Zahlen auf, die größer als 0 und kleiner oder gleich 20 sind: 2, 4, 6, 8, 20 2. Schreib als Zahl: Deutschland hat 8 Millionen = 8 000 000

Mehr

Üben für die 2. Schularbeit Mathematik 3

Üben für die 2. Schularbeit Mathematik 3 Üben für die 2. Schularbeit Mathematik 3 LÖSUNG wird zwischen 08.12. und 12.12.2016 in Teilen in eurer Klassenkiste auf lernkiste.at verfügbar sein. (1) Rationale Zahlen multiplizieren und dividieren a)

Mehr

Brüche. Zuordnungen. Arithmetik/Algebra. 1 Multiplizieren von Brüchen 2 Dividieren von Brüchen 3 Punkt vor Strich. Klammern Üben Anwenden Nachdenken

Brüche. Zuordnungen. Arithmetik/Algebra. 1 Multiplizieren von Brüchen 2 Dividieren von Brüchen 3 Punkt vor Strich. Klammern Üben Anwenden Nachdenken Brüche Schuleigener Lehrplan Mathematik Klasse 7 auf der Basis der Kernlehrpläne Stand August 2009 Zeitraum Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Schnittpunkt 7 5 Doppelstunden Kommunizieren

Mehr

Probeunterricht 2010 an Wirtschaftsschulen in Bayern

Probeunterricht 2010 an Wirtschaftsschulen in Bayern an Wirtschaftsschulen in Bayern Mathematik 7. Jahrgangsstufe Arbeitszeit Teil I (Zahlenrechnen) Seiten 1 bis 4: Arbeitszeit Teil II (Textrechnen) Seiten 5 bis 7: 45 Minuten 45 Minuten Name:.... Vorname:.

Mehr

Formelsammlung Mathematik 7 I) Zuordnungen... 2 7.1) Proportionale Zuordnungen... 2 7.2) Eigenschaften von proportionalen Zuordnungen... 2 7.

Formelsammlung Mathematik 7 I) Zuordnungen... 2 7.1) Proportionale Zuordnungen... 2 7.2) Eigenschaften von proportionalen Zuordnungen... 2 7. I) Zuordnungen... 2 7.1) Proportionale Zuordnungen... 2 7.2) Eigenschaften von proportionalen Zuordnungen... 2 7.3) Rechnen mit proportionalen Zuordnungen... 2 7.4) Die antiproportionale Zuordnung... 2

Mehr

Test yourself. 2E, Akademisches Gymnasium Mag. Petra Wagenknecht

Test yourself. 2E, Akademisches Gymnasium Mag. Petra Wagenknecht Mathematik-Übungen Seite 1 Test yourself Mathematik-Übungen Seite 2 ÜBUNGEN FÜR DIE 1. SCHULARBEIT: I. TEILBARKEIT, TEILER, VIELFACHE 1. Gib die Teilermenge im aufzählenden Verfahren an: a) T 50 b) T 45

Mehr

4 Dreisatzrechnung. 188 Dreisatzrechnung. 4.1 Proportionale Zuordnungen

4 Dreisatzrechnung. 188 Dreisatzrechnung. 4.1 Proportionale Zuordnungen 188 Dreisatzrechnung 4 Dreisatzrechnung Tina soll für ihre Mutter 5 Brötchen beim Bäcker besorgen. Die Kundin vor Tina muss für 3 Brötchen 0,75 bezahlen. Tina überlegt, wie viel sie wohl bezahlen muss.

Mehr

Ist Martina langsamer mit dem Rad geworden, dann wird der Graf flacher, denn sie hat weniger Weg in einer bestimmten Zeit zurückgelegt.

Ist Martina langsamer mit dem Rad geworden, dann wird der Graf flacher, denn sie hat weniger Weg in einer bestimmten Zeit zurückgelegt. ganz klar: Mathematik - Das Ferienheft mit Erfolgsanzeiger Zuordnung Merke Bei einer Zuordnung wird eine Größe einer anderen zugeordnet. Die Werte einer Zuordnung werden in eine Wertetabelle geschrieben

Mehr

Saarland Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft

Saarland Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Abschlussprüfung 2004 2003/2004 2001 Saarland Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken Postfach 10 24 52,

Mehr

Lösungen: Grundlagen der Mathematik Seite 1

Lösungen: Grundlagen der Mathematik Seite 1 Seite 1 1. Für einen Mietwagen ist eine Grundgebühr in Höhe von 19 zu zahlen und jeder km kostet 0 cent. Du musst 37 bezahlen. Wie viele km bist du gefahren? Lösungsweg A: 37 19 = 18 Über die Grundgebühr

Mehr

Oberschule Schwaförden OBS Themenplan Mathematik Klasse 5 Schulform: OBS Stand: Lehrbuch: Sekundo 5, Schroedel

Oberschule Schwaförden OBS Themenplan Mathematik Klasse 5 Schulform: OBS Stand: Lehrbuch: Sekundo 5, Schroedel Oberschule Schwaförden OBS Themenplan Mathematik Klasse 5 Schulform: OBS Stand: 30.12.2014 Lehrbuch: Sekundo 5, Schroedel Inhalt / inhaltsbezogene Kompetenzen UE: Zahlen und Daten Strichlisten und Diagramme

Mehr

02 Vergleichen von Anteilen der Prozentbegriff

02 Vergleichen von Anteilen der Prozentbegriff Prozente 3 02 Vergleichen von Anteilen der Prozentbegriff A2 Stationenlauf Vergleichen von Anteilen Tragt die jeweiligen Ergebnisse in die nachfolgende Tabelle ein und vergleicht eure Vorgehensweisen beim

Mehr

Lösungen. Aufnahmeprüfung 2014 Mathematik Name: Berufsfachschulen Graubünden. Note: Vorname: Ergebnis (bitte leer lassen)

Lösungen. Aufnahmeprüfung 2014 Mathematik Name: Berufsfachschulen Graubünden. Note: Vorname: Ergebnis (bitte leer lassen) Berufsfachschulen Graubünden Aufnahmeprüfung 2014 Mathematik Name: Vorname: - Teil A und B dauern je 45 Minuten. - Teil A ist ohne Taschenrechner zu lösen. - Teil B darf mit Taschenrechner gelöst werden.

Mehr

Übungsheft Hauptschulabschluss Mathematik. Korrekturanweisung. Zentrale Abschlussarbeit 2013

Übungsheft Hauptschulabschluss Mathematik. Korrekturanweisung. Zentrale Abschlussarbeit 2013 Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 2013 Übungsheft Hauptschulabschluss Mathematik Korrekturanweisung Herausgeber Ministerium für Bildung und

Mehr

Brückenkurs Mathematik. Mittwoch Freitag

Brückenkurs Mathematik. Mittwoch Freitag Brückenkurs Mathematik Mittwoch 5.10. - Freitag 14.10.2016 Vorlesung 1 Elementare Algebra Kai Rothe Technische Universität Hamburg-Harburg Mittwoch 5.10.2016 Tagesablauf 9:00-10:30 Vorlesung Audimax I

Mehr

Grundwissen. 6. Jahrgangsstufe. Mathematik

Grundwissen. 6. Jahrgangsstufe. Mathematik Grundwissen 6. Jahrgangsstufe Mathematik 1 Brüche Grundwissen Mathematik 6. Jahrgangsstufe Seite 1 1.1 Bruchteil 1.2 Erweitern und Kürzen Erweitern: Zähler und Nenner mit der selben Zahl multiplizieren

Mehr

1. Schulaufgabe aus der Mathematik Lösungshinweise

1. Schulaufgabe aus der Mathematik Lösungshinweise 1. Schulaufgabe aus der Mathematik Lösungshinweise Gruppe A (a) Sind Fahrzeit und Distanz direkt proportional so entspricht der doppelten Fahrzeit die doppelte Distanz, der dreifachen Fahrzeit die dreifache

Mehr

Inhalt: Die vorliegenden Folienvorlagen enthalten folgende Elemente:

Inhalt: Die vorliegenden Folienvorlagen enthalten folgende Elemente: Inhalt: Punkte im Koordinatensstem Funktionen und ihre Schaubilder Punktprobe und Koordinaten berechnen Proportionale Funktionen 5 Steigung und Steigungsdreieck 6 Die Funktion = m + b 7 Funktionsgleichungen

Mehr

MATHEMATIK. Name: Vorname: maximale Punkte 1 a), b) 4 2 a), b), c) 6 3 a), b) Gesamtpunktzahl 38. Die Experten: 1.

MATHEMATIK. Name: Vorname: maximale Punkte 1 a), b) 4 2 a), b), c) 6 3 a), b) Gesamtpunktzahl 38. Die Experten: 1. Berufsmaturität Kanton Glarus Aufnahmeprüfung 2013 Kaufmännische Berufsfachschule Glarus Kaufmännische Richtung MATHEMATIK Name: Vorname: Note Aufgabe Nr. Teilaufgaben erreichte Punkte maximale Punkte

Mehr

5 10 Preis (in Euro) 0,50

5 10 Preis (in Euro) 0,50 Deine Ziele: Du kannst den Begriff "direkte Proportionalität" erklären. Du kannst überprüfen, ob eine Zuordnung direkt proportional ist. Du kannst direkt proportionale Zuordnungen im Koordinatensystem

Mehr

Abfolge in 7 Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen

Abfolge in 7 Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen 1. Dreisatz Tabelle und Graph einer Zuordnung Zueinander proportionale Größen proportionale Dreisatz bei proportionalen Zueinander antiproportionale Größen antiproportionale Dreisatz bei antiproportionalen

Mehr

1. Schularbeit R

1. Schularbeit R 1. Schularbeit 23.10.1997... 3R 1a) Stelle die Rechnung 5-3 auf der Zahlengerade durch Pfeile dar! Gibt es mehrere Möglichkeiten der Darstellung? Wenn ja, zeichne alle diese auf! 1b) Ergänze die Tabelle:

Mehr

Probeunterricht 2011 an Wirtschaftsschulen in Bayern

Probeunterricht 2011 an Wirtschaftsschulen in Bayern an Wirtschaftsschulen in Bayern Mathematik 6. Jahrgangsstufe - Haupttermin Arbeitszeit Teil I (Zahlenrechnen) Seiten 1 bis 4: Arbeitszeit Teil II (Textrechnen) Seiten 5 bis 7: 45 Minuten 45 Minuten Name:....

Mehr

Übungsaufgaben. 4 Drei Pakete sollen wie in der Abbildung verschnürt werden. Gib einen Term für die Gesamtlänge der benötigten Schnur an.

Übungsaufgaben. 4 Drei Pakete sollen wie in der Abbildung verschnürt werden. Gib einen Term für die Gesamtlänge der benötigten Schnur an. Terme und Formeln 1 Schreibe als Term. a) Addiere zum Dreifachen einer Zahl x die Zahl 5 und dividiere das Ergebnis durch 3. b) Halbiere die Summe von 18 und f. c) Vermindere das Produkt aus x und y um

Mehr