Multimediatechnik / Video

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Multimediatechnik / Video"

Transkript

1 Multimediatechnik / Video Codec-Standards DV, MPEG, H Codec-Standards und Videoformate Industrie-Standards zur Videocodierung ISO/IEC/DIN: MPEG, H264 Firmenstandards: DV, DVD, Bluray Proprietäre re Standards AVI (Windows) Quicktime / MOV (Apple) DIVX Allen Standards gemeinsam: Vielzahl von Funktionen nutzbar, Gelegentlich fehlerhafte und unvollständige ndige Implementierungen 2

2 JPEG Codec-Standards (Einzelbilder) DCT oder lossless (verlustfrei) TIFF Container, erlaubt verschiedene Codecs Z.B. LZW, unkomprimiert RGB/YUV TGA / PNG / BMP Meist unkomprimiert RGB24 3 Codec-Standards (Video) M-JPEG (M=Moving( M=Moving) Abfolge von JPEG-Bildern. Containerformat: AVI oder Quicktime (MOV) DV (DigitalVideo( DigitalVideo) Bandaufzeichnung + Übertragung per Firewire,, SD + HD, Format TS, AVI, MOV MPEG ( Moving Pictures Expert Group ) ISO/ITU Standards, viele Unterformate von Mobilformaten bis HD MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, MPEG4-AVC (=H.264) Video + Audio gesondert standardisiert (z.b. DVD, MP3) WindowsMedia Microsoft-Firmenstandard / SMPTE VC-1 1 / WMV / WMA Flash Video Adobe- Standard Standard : FLV-Container Container,, H.263, VP6, AVC/H.264 seit Flash Version 9.x auch als MP4 mit H.264 DivX / XVID MPEG4-basiert, aber im AVI-Container 4

3 Format-Wirrwar Problem: Datenkonvertierung beim Überspielen Verluste durch Re-Kompression Ziel im Studio: keine sichtbaren Verluste nach 7-fach7 fach-überspielung Nur geringe Kompression, hohe Bitraten/Datenmengen 5 Format-Auswahl Welches Format ist ideal? Keine eindeutige Antwort! PC: MPEG-2, MPEG-4 4 AVC/H.264, Flash Handy: MPEG-4 4 (MP4, 3GP) HDTV/Blueray: : H.264 (WindowsMedia( WindowsMedia?) Tendenz Richtung H.264 auch bei Flash, Mobil, HDTV 6

4 Codec-Standard DV Digital Video, erstes rein digitales Consumer-Video Kamera+Aufzeichnung auf Band Übertragung über FireWire (IEEE-1394) Prinzip M-JPEG,, 25 Mbits/s,, 720x576i, YUV 4:2:0 Dateiformat (Container) meist AVI oder Quicktime H-DV: High Definition auf Band, Disk, Memory 1280x720p (progressive) 1440x1080i (interlaced( interlaced) MPEG-2 - basiert 7 Codec-Standard MPEG ISO / ITU-Standards ab ca Moving Pictures Expert Group MPEG-1: Video-CD 352x288 Pixel, 1.1 MBits/s, Audio: MP3 MPEG-2: DVD, Digital TV (DVB) 720x576 Pixel, MBits/s, Interlaced,, auch HD MPEG-4: Internet, Mobil, HDTV alle Formate, 64 kbit/s MBit/s H.264 = MPEG-4 4 AVC, Part 10 8

5 MPEG-1 1 / MPEG-2 Prinzipielle Trennung Video, Audio, Multiplex Video oder Audio alleine = Elementar-Daten Gemischt: Multiplex Teil 1: Systems (Multiplex Audio+Video) Teil 2: Video (DCT-basierte Codierung) Teil 3: Audio (MP2 für f r DVD/DVB, MP3) 9 MPEG-4 4 / H.264 Teil 1: Systems (Multiplex Audio+Video) Teil 2: Video (Verschiedene Profile) Teil 3: Audio (AAC, ) Teil 10: Advanced Video Coding MPEG-4 4 AVC = H.264 Teil 14: MP4-Dateiformat 10

6 MPEG- Profile Profile Spezielle Ausprägungen/Teilformate 4:2:0 (Consumer( Consumer) ) oder 4:2:2 (Studio) Baseline Profile / Simple Profile: Mit/ohne Rückwärtsprädiktion (B-Frames) Multiplex: MPEG-2 2 Programmstrom (MPG) oder Transportstrom (TS) MPEG-4-Szenen: 2D/3D-Beschreibungen (kaum genutzt) Skalierbare / 3D-Video Video-Profile 11 MP4 und MPEG MP4 : File-Format Format!! Kurzform für f r den von der MPEG vorgesehenen Container für MPEG-4-Inhalte und wurde in ISO/IEC IEC und -14 (MPEG-4 4 Teil 12 und 14) standardisiert. MP4-File kann verschiedene Daten enthalten: MPEG-4, H.264, MPEG-2, MP3, AAC, AC-3,. DIVX: kein echtes MPEG4: MPEG-4 4 Video im AVI-Container, seit v7 auch.divx. [ ] 12

7 Elementardateien und Multiplex Elementar-Daten: Nur Video oder nur Audio Endungen m2v, m4v, mp3, wav Multiplex-Daten Video und Audio, Zeit/Sync (Timestamps), ggf. Zusatzinformation, Untertitel etc. Endungen mpg, vob,, mp4, avi, mov, 13 DVD Digital Versatile Disc (Digital Video Disc) Videoformat: MPEG-2, PAL oder NTSC (SD 720x576) Audioformat: MPEG oder Dolby AC-3 Multiplex: VOB,, spezielles MPEG-2-Format Zusatzinformationen: Menüs, Bonusmaterial, Untertitel, Multi-Angle, IFO-Files Files VIDEO_TS Ordner auf ISO/UDF Disk Einfach MPEG-2 2 File auf DVD brennen genügt gt nicht! 14

8 HD-Formate Quasi-Standard AVC/H.264 (ISO) Blue-ray Disc (BD): kommerzielle Filme AVC-HD: Aufnahmen (Kamera/Recorder) Speicherung: Festplatte, Speicherkarte, selten DVD 720p, 1080i, 1080p Kompression/Bitrate: Home 15 MBits/s Studio 100 MBits/s 15 Studio-Formate Viele Formate, kein Standard! Formate, Speichermedien, Übertragung, HDCAM: bis zu 4:4:4 YUV/RGB XDCAM-HD, AVC-100, DVCPRO-HD DVCAM: Profi-DV (50 Mbits/s HD 100 Mbits/s) SD: DigiBeta: : 720x576 MPEG2-IMX (I-Only( Only,, 50 Mbits/s).. HD: 720p oder 1080i? 16

9 Formate und Datenraten Auflösung und Bitrate 17 Schnittstellen / Kabel Analog-FBAS FBAS: Cinch Analog-Y/C Y/C: Mini-DIN Analog-Komponenten: Cinch Digital-HDMI HDMI: Consumer-HDTV SDI: Digitales Studio (ITU 601): BNC HD-SDI: 1.5 GBit/s IEEE 1394 (Firewire( Firewire): DV 18

10 Datenraten im Studio Zeigen Sie, dass 1080i/50 über einfaches HD-SDI übertragen werden kann, 1080p/50 jedoch nicht! 19 Zusammenfassung Codecs Vielzahl verschiedener Formate verfügbar Dateiformat + Video/Audio-Codierung getrennt Kein einheitlicher Standard (MPEG, H.264) Kennzahlen Auflösung, Bitrate, Bits/Pixel Fast alle Codecs sind verlustbehaftet! 20

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Codecs / Streaming http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Was ist ein Codec? Codecs Codierer (Kompressor) Decodierer (Player) Hardware oder Softwaremodul Videocodec + Audiocodec +

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Verarbeitung Verarbeitung / Codecs / Formate http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Videoverarbeitung / Wiedergabe Einlesen von Videodaten von einer Quelle Disk/Internet/WLAN,

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Beuth-Hochschule SS 2010 1 Digitales Video http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Videoproduktion Pre-Production Vorbereitung, Planung, Story, Orte, Budget, Production Kamera- und

Mehr

Distribution im Internet 1

Distribution im Internet 1 Distribution im Internet 1 Video-Komprimierung & Distribution 1 Intro Container h.264 XDCam MPEG-2 mp3 DV aac XVid Cinepak Flash ON2 Codecs Movie 2 Container-Formate Quicktime (.mov) AVI (.avi) Windows

Mehr

EDV-Anwendungen im Archivwesen II

EDV-Anwendungen im Archivwesen II EDV-Anwendungen im Archivwesen II 070472 UE WS08/09 Digitale Formate (Beispiele) Überblick Kurzer Überblick über derzeit übliche Formate Bild Ton Video Archivierungsformate Ist Komprimierung immer zu vermeiden?

Mehr

Digitales Video I. Wie wird Video am Computer codiert? Bilder. Bewegte Bilder. Ton. Videoformate. Auflösung Speicherung am Computer

Digitales Video I. Wie wird Video am Computer codiert? Bilder. Bewegte Bilder. Ton. Videoformate. Auflösung Speicherung am Computer Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Bilder Auflösung Speicherung am Computer Bewegte Bilder Interlacing Kompression / Codec Ton Audioformate / Codecs Videoformate Bilder Auflösung: z.b.:

Mehr

Codec - Liste. Erfolg ist machbar!

Codec - Liste. Erfolg ist machbar! Codec - Liste Erfolg ist machbar! GXF MPEG-2 IPB HD Y Y Y Image Sequences Image Seq. BMP Y Y Y Image Seq. DPX Y N Y Image Seq. JPEG Y Y Y Image Seq. JPEG2000 N Y Y Image Seq. MacPaint N Y Y Image Seq.

Mehr

*Videobearbeitung* (Kurs V1 Übersicht)

*Videobearbeitung* (Kurs V1 Übersicht) Workshop Teil *Videobearbeitung* (Kurs V1 Übersicht) Filmbeispiele Stichworte Theorie (Begriffe,, Audioformate, Containerformate, Codec ) 22.02.2017-1 - 22.02.2017-2 - Videobearbeitung - Filmbeispiele

Mehr

Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert?

Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Bilder Auflösung Speicherung am Computer Bewegte Bilder Interlacing Kompression / Codec Ton Audioformate / Codecs Videoformate Bilder Auflösung: z.b.:

Mehr

Digitalisierung von Fotos und Filmen

Digitalisierung von Fotos und Filmen Digitalisierung von Fotos und Filmen Hilfe, ich verstehe meinen Dienstleister nicht Basiswissen für Archivare Zweck der Digitalisierung von Foto- und Filmmaterial im Vorfeld klären Substanzerhalt Buchdruck/Ausstellung/Ausstrahlung

Mehr

HD-Wiedergabe von Filmen auf Bluray Disc und DVD, mit Internetstreaming

HD-Wiedergabe von Filmen auf Bluray Disc und DVD, mit Internetstreaming NEU! Modell: BDP-S186 BDP-S186 Blu-ray Disc /DVD-Player HD-Wiedergabe von Filmen auf Bluray Disc und DVD, mit Internetstreaming HD-Bildqualität, benutzerfreundliches Menü, kompaktes Design, Online-Entertainment,

Mehr

Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD

Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD Inhalt Allgemeine Grundlagen Codecs / Container Vom Camcorder zum PC / Module - Devices Linuxsoftware zur Videomanipulation Vom PC zur DVD DVD-Authoring praktische

Mehr

Digitales Video. Fernsehen Videobearbeitung

Digitales Video. Fernsehen Videobearbeitung Digitales Video Fernsehen Videobearbeitung [ Fernseh-Normen ] analog NTSC (amerikanisch) 525 Zeilen (480 sichtbar) 29,97 Bilder/s interlaced (Zeilensprungverfahren) PAL (europäisch Farbe) 625 (576) Zeilen

Mehr

LaCinema Black PLAY. High-Definition-Mediaplayer

LaCinema Black PLAY. High-Definition-Mediaplayer LaCinema Black PLAY High-Definition-Mediaplayer 500GB * 710 Filme oder 165.000 Musiktitel oder 500.000 Fotos ** Abspielen von Filmen, Fotos und Musiktiteln auf dem HD-Fernsehgerät Anzeigen von Bildern

Mehr

Produktinformation. Blu-ray Disc Player. Videoverarbeitung. Anschlüsse. Audioformate. Farbe UVP* 279 EAN

Produktinformation. Blu-ray Disc Player. Videoverarbeitung. Anschlüsse. Audioformate. Farbe UVP* 279 EAN Produktinformation Medienformate Blu-ray Discs, BD-R(E), Video DVDs (PAL & NTSC), DVD+R(W), DVD-Dual Layer, DVD+R Double Layer, Audio-CD, DTS-CD, MP3, WMA, PNG, DivX JPEG, CD-R(W) Videoverarbeitung 1080p

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Verarbeitung Verarbeitung / Codecs / Formate Decodierung, Encodierung http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv 1 Inhalt Video-Verarbeitung: Verarbeitung: Wiedergabe, Aufnahme

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Verarbeitung Verarbeitung / Codecs / Formate Decodierung, Encodierung http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 1 Inhalt Video-Verarbeitung:

Mehr

LaCinema Black RECORD

LaCinema Black RECORD LaCinema Black RECORD High-Definition-Media-Center 500 GB* 710 Filme oder 165.000 Musiktitel oder 500.000 Fotos oder 250 Stunden Videoaufzeichnungen** Aufzeichnen von Lieblingssendungen für eine spätere

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video 2-Video-Formate Pixel, Farben, RGB/YUV http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Inhalt Farbformate Kino- und TV-Formate Interlaced / progressiv 2D+t (Ort+Zeit( Ort+Zeit): Videosequenz

Mehr

LaCinema Black MAX. Das ultimative Unterhaltungserlebnis

LaCinema Black MAX. Das ultimative Unterhaltungserlebnis LaCinema Black MAX Das ultimative Unterhaltungserlebnis 500 GB * 710 Filme oder 165.000 Musiktitel oder 500.000 Fotos oder 250 Stunden Videoaufzeichnungen ** Aufzeichnen von Lieblingssendungen für eine

Mehr

1 2 3 4 5 Ergebnis der. Einspielen in. Bearbeitung im Belichtung Aufnahme. Wandlung des Datenstroms in Dateien durch Codec, 2. Kompression der Daten

1 2 3 4 5 Ergebnis der. Einspielen in. Bearbeitung im Belichtung Aufnahme. Wandlung des Datenstroms in Dateien durch Codec, 2. Kompression der Daten Tom Krug 31.03.15 1 2 3 4 5 Ergebnis der Einspielen in Bearbeitung im Belichtung Aufnahme PC, Casablanca Schnittprogramm Export nach Bearbeitung Mini-DV SD (720 x 576 50i) HDV2 (1440 x1080 50i) Speicherkarte,

Mehr

*Videobearbeitung* (Kurs V2 Grundlagen)

*Videobearbeitung* (Kurs V2 Grundlagen) Workshop Teil *Videobearbeitung* (Kurs V2 Grundlagen) Youtube Übungen (Arbeit mit youtube) Theorie (Begriffe, Videoformate, Audioformate, Containerformate, Codec, Video-Streaming, Video- Download, Video

Mehr

ProCLD 750. Professioneller Flashcard Videoplayer für Loop Betrieb. Bedienungsanleitung

ProCLD 750. Professioneller Flashcard Videoplayer für Loop Betrieb. Bedienungsanleitung ProCLD 750 Professioneller Flashcard Videoplayer für Loop Betrieb Bedienungsanleitung FMS- Film & Medien Service, 81549 München Stand 28.01.2016 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 2. Features

Mehr

Embedded Systems Ausgewählte Themen (ES-M)

Embedded Systems Ausgewählte Themen (ES-M) Embedded Systems Ausgewählte Themen (ES-M) Beuth-Hochschule WS 2010 Oliver Lietz Dipl.-Ing. Digitale Videotechnik Oliver Lietz Mobile Software Digitale Videotechnik Überblick Codecs Streaming Virtuelles

Mehr

VSign Watch Encoder VSign Watch Encoder Stand: IQ 2010

VSign Watch Encoder VSign Watch Encoder Stand: IQ 2010 VSign Watch Encoder Inhalt Über das Programm:... 2 Aufbau:... 3 4:3... 4 16:9... 4 Info und Hilfe-Button... 4 Mögliche Videoformate (abhängig von Encoder und Lizenz):... 5 Kontakt:... 6 Über das Programm:

Mehr

HD-Grundlagen für VJs

HD-Grundlagen für VJs HD-Grundlagen für VJs HD für VJs 29- ARD.ZDF medienakademie Übersicht HDTV Grundlagen Übersicht: Welche Kameras kommen für VJs in Frage? Übersicht: Welche Formate kommen für VJs in Frage? bei der Aufzeichnung

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Kompression Zusammenfassung http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv 2009 1 Motivation: Video-Kompression Unkomprimierte Datenmengen sind zu groß! TV: 20 MB/s = 72 GB/h (720x576x2x25)

Mehr

Analyse und Vergleich aktueller Videokompressionsverfahren

Analyse und Vergleich aktueller Videokompressionsverfahren Analyse und Vergleich aktueller Videokompressionsverfahren 29.05.2008 Inhalt 1 Grundlagen der Videocodierung Frame-Typen & Farbraum Diskrete Konsinustransformation & Quantisierung MPEG Encoder 2 MPEG4

Mehr

TABLET PRODUKTKATALOG CTTB1Q/2015. UG (haftungsbeschränkt) TABLET PC Produktinformationen

TABLET PRODUKTKATALOG CTTB1Q/2015. UG (haftungsbeschränkt) TABLET PC Produktinformationen TABLET PC Produktinformationen TABLET PRODUKTKATALOG CTTB1Q/2015 2014 MEARX / Rosenorter Steig 04 / D-13503 Berlin / info@mearx.com Liefermöglichkeiten und technische Änderungen sowie Irrtümer vorbehalten!

Mehr

Einführung Bewegtbild

Einführung Bewegtbild Einführung Bewegtbild Fernsehformate: PAL (Phase Alternation Line): Europäisches Bildformat, 50 Hz. NTSC (National Television Standards Committee): US Bildformat, 60 Hz. 50 und 60 Hz sind die allgemein

Mehr

Videotechnik - die Grundlagen

Videotechnik - die Grundlagen Bildung und Sport Videotechnik - die Grundlagen Landeshauptstadt München Stand: 03/2016 Autoren: Andreas Hintermaier E-Mail: mpe-team@musin.de Klassischer Film beruht ebenso wie Video auf dem 1825 von

Mehr

Go-digital Sale & Rent GmbH Seebadstrasse 16 A-5201 Seekirchen Telefon +43 (0) 650-4514371 email: juergen.messner@go-digital.at. Ausgelaufene Geräte

Go-digital Sale & Rent GmbH Seebadstrasse 16 A-5201 Seekirchen Telefon +43 (0) 650-4514371 email: juergen.messner@go-digital.at. Ausgelaufene Geräte Ausgelaufene Geräte Service möglich Teilweise Mustergeräte oder Restposten noch vorhanden Technische Daten zum 14 Zoll Chip TV USB Stick 37 cm Bildröhre (35 cm sichtbare Diagonale) eingebauter Speicherkartenleser

Mehr

Produktinformation. Blu-ray Disc Player. Videoverarbeitung. Anschlüsse. Audioformate. Farbe. Testawards UVP* 279 EAN 8808992472087

Produktinformation. Blu-ray Disc Player. Videoverarbeitung. Anschlüsse. Audioformate. Farbe. Testawards UVP* 279 EAN 8808992472087 Produktinformation Medienformate Blu-ray Discs, BD-R(E), Video DVDs (PAL & NTSC), DVD+R(W), DVD-Dual Layer, DVD+R Double Layer, Audio-CD, DTS-CD, MP3, WMA, PNG, DivX JPEG, CD-R(W) Videoverarbeitung 1080p

Mehr

VIDEO / AUDIO1. 16. Dezember 2005 Claudia Große, Britta Wartke. Ein Referat von Claudia Große und Britta Wartke

VIDEO / AUDIO1. 16. Dezember 2005 Claudia Große, Britta Wartke. Ein Referat von Claudia Große und Britta Wartke VIDEO / AUDIO1 Ein Referat von Claudia Große und Britta Wartke 1. Codec? Verfahren zur digitalen De-/Codierung von Daten und Signalen (coder und decoder) Verlustfreie Codierung kaum möglich, Einbußen bei

Mehr

02 Dateiformate: Video

02 Dateiformate: Video Susanne Morlock 02 Dateiformate: Video Programmname / Version: Adobe Premiere Elements 2.0. (kostenpflichtig) Movie Maker 2.1. (kostenlos mit Windows XP) MPEG Streamclip (kostenlos) Hersteller / Download:

Mehr

Ein Besuch auf der Seite lohnt sich. Man findet dort auch zu andern Themen viel Wissenswertes.

Ein Besuch auf der Seite lohnt sich. Man findet dort auch zu andern Themen viel Wissenswertes. www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 71 Video- und Audioformate Quelle Videoformate: http://lehrerfortbildung-bw.de/werkstatt/video/formate/ Ein Besuch auf der Seite lohnt sich.

Mehr

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE Allgemeine Informationen CD/DVD Laufwerk Disc Typ CD CD-R CD-R/RW DVD DVD+R DVD-R DVD+R/RW DVD-R/RW DVD-RAM DVD-DL Mini-CD HD-DVD Blu-ray Disc USB USB Standard 1.0 1.1 2.0 3.0 Dateisysteme FAT 16 (standard)

Mehr

4K Android Streaming-Box mit Fly Mouse

4K Android Streaming-Box mit Fly Mouse Allgemeine Informationen Schließen Sie diese Android 4K-Streaming-Box an Ihr TV- Gerät an, um Filme zu streamen, Facebook-Updates zu posten, Bilder anzusehen, oder einen Gaming-Abend mit Freunden zu planen

Mehr

1 von :01

1 von :01 DMR-BCT820 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 1 TB Alles in Einem: Set Top Box, Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Recorder/ Player Ideal für 3D und HDTV: Empfang, Aufnahme und Wiedergabe auf 1

Mehr

1 von :10

1 von :10 DMR-BCT720 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 500 GB Alles in Einem: Set Top Box, Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Recorder/ Player Ideal für 3D und HDTV: Empfang, Aufnahme und Wiedergabe auf

Mehr

Sehen Sie Filme in 3D, und übertragen Sie Inhalte vom Internet oder Ihrem PC

Sehen Sie Filme in 3D, und übertragen Sie Inhalte vom Internet oder Ihrem PC Sehen Sie Filme in 3D, und übertragen Sie Inhalte vom Internet oder Ihrem PC www.sony-europe.com 1 Technische Angaben Wiedergabe Blu-ray 3D Blu-ray Disc DVD mit 1080p Upscale Bonus View (Profil 1.1) BD-Live

Mehr

BDP-LX58-K 3D Blu-ray-Player mit Netzwerkfunktionen,

BDP-LX58-K 3D Blu-ray-Player mit Netzwerkfunktionen, 5.11.2014 Pioneer - www.pioneer.de 3D Blu-ray-Player mit Netzwerkfunktionen, PQLS, Unterstützung für SACD/-DVD und hochwertigen Audiobauteilen (Schwarz) Drucken Home zurück Erleben Sie Blu-ray völlig neu.

Mehr

4K Android Streaming-Box mit Fly Mouse

4K Android Streaming-Box mit Fly Mouse Allgemeine Informationen Schließen Sie diese Android 4K-Streaming-Box an Ihr TV- Gerät an, um Filme zu streamen, Facebook-Updates zu posten, Bilder anzusehen, oder einen Gaming-Abend mit Freunden zu planen

Mehr

Mit Wdg.-Ger. kompatible Dateiformate

Mit Wdg.-Ger. kompatible Dateiformate Mit Wdg.-Ger. kompatible Dateiformate Die unterstützten Dateisysteme sind FAT32 und NTFS. Eine Datei mit einer vertikalen und horizontalen Auflösung, die größer als die maximale Auflösung ist, kann nicht

Mehr

Audio- und Videodateien konvertieren

Audio- und Videodateien konvertieren Audio- und Videodateien konvertieren Edgar Fast Edi Hoffmann Community FreieSoftwareOG kontakt@freiesoftwareog.org 1. Februar 2017 Konvertierung? Was ist das? 2 / 27 Konvertierung? Was ist das? Unter Konvertierung

Mehr

4K DVB-T2 / DVB-S2 Android Streaming-Box mit Fly Mouse

4K DVB-T2 / DVB-S2 Android Streaming-Box mit Fly Mouse Allgemeine Informationen Schließen Sie diese DVB-T2/-S2 Android 4K-Streaming-Box an Ihr TV-Gerät an, um Filme zu streamen, Facebook- Updates zu posten, Bilder anzusehen, oder einen Gaming- Abend mit Freunden

Mehr

7. Bewegtbilder. 7.1! Bewegungswahrnehmung! 7.2! Videokompression!!!! insbesondere MPEG-1 und MPEG-2! 7.3! Videodatenformate. Literatur:!

7. Bewegtbilder. 7.1! Bewegungswahrnehmung! 7.2! Videokompression!!!! insbesondere MPEG-1 und MPEG-2! 7.3! Videodatenformate. Literatur:! 7. Bewegtbilder 7.1! Bewegungswahrnehmung! 7.2! Videokompression!!!! insbesondere MPEG-1 und MPEG-2! 7.3! Videodatenformate Literatur:! Arne Heyna/Marc Briede/Ulrich Schmidt: Datenformate im Medienbereich,

Mehr

Digitales Video. Teil 1: MPEG-2. Ein Vortrag von: Jana Cavojska

Digitales Video. Teil 1: MPEG-2. Ein Vortrag von: Jana Cavojska Digitales Video Teil 1: MPEG-2 Ein Vortrag von: Jana Cavojska Unterschiede zwischen MPEG-2 und MPEG-1 Auflösung und Bitrates MPEG-2: MPEG-1: 80 Mbit/s (im High Level) bis 1,5 Mbit/s 1920 x 1152 (im High

Mehr

4K DVB-T2 / DVB-S2 Android Streaming-Box mit Fly Mouse

4K DVB-T2 / DVB-S2 Android Streaming-Box mit Fly Mouse Allgemeine Informationen Schließen Sie diese DVB-T2/-S2 Android 4K-Streaming-Box an Ihr TV-Gerät an, um Filme zu streamen, Facebook- Updates zu posten, Bilder anzusehen, oder einen Gaming- Abend mit Freunden

Mehr

Streaming Media - MPEG-4 mit Linux

Streaming Media - MPEG-4 mit Linux Streaming Media - MPEG-4 mit Linux Überblick Streaming Media Streaming Anbieter Benötigte Software Vorführung Videostreaming Streaming Was ist Streaming? Sender Daten Empfänger Kontinuierlicher Datenstrom

Mehr

WHY? Weil es mehr als Druckwerke oder Autographen zu erhalten gilt

WHY? Weil es mehr als Druckwerke oder Autographen zu erhalten gilt media WHY? Weil es mehr als Druckwerke oder Autographen zu erhalten gilt Weil sich spezielle Fragen stellen, wenn Töne, Bilder, Filme zu erhalten sind Weil sich Fragen der Langzeitarchivierung in Medienarchiven

Mehr

Workshop Videobearbeitung

Workshop Videobearbeitung AUGE e.v. - Der Verein der Computeranwender Workshop Videobearbeitung Teil 1: In den PC Peter G. Poloczek, M5543 1 Thematiken Kameratypen Videoarten Audio-Möglichkeiten Zielformate Anschlussmöglichkeiten

Mehr

High Definition Einstieg in die Technik und HD Anwendungen

High Definition Einstieg in die Technik und HD Anwendungen Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) High Definition Einstieg in die Technik und HD Anwendungen Text zu Video, Standard bis Breitbild, Auflösung, Seitenverhältnis, Farb-Tiefe,

Mehr

(Aufbau einer Video DVD)

(Aufbau einer Video DVD) DVD-Authoring (Aufbau einer Video DVD) Was ist DVD-Authoring? Wie ist eine Video DVD aufgebaut? Welche Möglichkeiten gibt es um, bei einer Video-DVD ein Menü zu gestalten? Welche Programme unterstützen

Mehr

VSH-Playout. VSH-tapelessProduction. Immer einen Schritt voraus! VSH-Acquisition. VSH-Produktionsserver. VSH-Playout

VSH-Playout. VSH-tapelessProduction. Immer einen Schritt voraus! VSH-Acquisition. VSH-Produktionsserver. VSH-Playout VSH-Playout Immer einen Schritt voraus! VSH-tapelessProduction VSH-Acquisition VSH-Produktionsserver VSH-Playout VSH-Playout Immer einen Schritt voraus System 1 System N LAN VSH Offline Scheduler Erstellt

Mehr

4K MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN

4K MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN 4K MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN FREDERIK DE VRIES FIRMA COMWEB E.K. FREDERIK DE VRIES FIRMA COMWEB E.K. 4K MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN FREDERIK DE VRIES FIRMA COMWEB E.K. 1. Was bedeutet 4K / UHD? 2. Fernseher

Mehr

BD-ROM. BD-RE / BD-RE DL (Ver. 2.1) BD-R (Ver.1.3 / LTH Type Ver. 1.3 ) / BD-R DL (Ver.1.3 ) DVD DVD-RAM DVD-R/ DVD-R DL/ DVD-RW

BD-ROM. BD-RE / BD-RE DL (Ver. 2.1) BD-R (Ver.1.3 / LTH Type Ver. 1.3 ) / BD-R DL (Ver.1.3 ) DVD DVD-RAM DVD-R/ DVD-R DL/ DVD-RW DMR-BST720 Blu-Ray Rec., 500GB, 2 x DVB-S HD-Tuner Alles in Einem: Set Top Box, Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Recorder/ Player Ideal für 3D und HDTV: Empfang, Aufnahme und Wiedergabe auf 500 GB Festplatte,

Mehr

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE Allgemeine Informationen USB USB Standards 1.0 1.1 2.0 3.0 File systems FAT 16 (standard) FAT 32 exfat TFS HPFS ext2, ext3, ext4 USB speed classifications Low_Speed, 1,5 Mbit/s (187,5 KB/s) Full_Speed,

Mehr

Hauptseminar: Digitale Medien und Übertragungstechnik. Videokomprimierung. Teil I. Vortrag: Philipp Correll Betreuer: Deti Fliegl

Hauptseminar: Digitale Medien und Übertragungstechnik. Videokomprimierung. Teil I. Vortrag: Philipp Correll Betreuer: Deti Fliegl Hauptseminar: Digitale Medien und Übertragungstechnik Videokomprimierung Teil I Vortrag: Philipp Correll Betreuer: Deti Fliegl Übersicht 1. Grundlagen Standards (PAL, NTSC) 2. Motivation Sehr große Datenmengen

Mehr

Videoplayer und -rekorder. Seite/Page 35 40. Video player and recorders. Deutsche Telekom CeBIT 2010 / Planung & Realisierung: q~bus Mediatektur

Videoplayer und -rekorder. Seite/Page 35 40. Video player and recorders. Deutsche Telekom CeBIT 2010 / Planung & Realisierung: q~bus Mediatektur 4 Deutsche Telekom CeBIT 2010 / Planung & Realisierung: q~bus Mediatektur Axel Hagen Wir bieten Ihnen eine Vielzahl professioneller Player und Rekorder an für eine optimale Aufnahme und Wiedergabe sämtlicher

Mehr

OCG Web Video. OCG Web Video Syllabus Version 2.0. Professionelle Gestaltung von Websites

OCG Web Video. OCG Web Video Syllabus Version 2.0. Professionelle Gestaltung von Websites OCG Web Video OCG Web Video Syllabus Version 2.0 Professionelle Gestaltung von Websites Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) Wollzeile 1-3 A-1010 Wien Tel: +43 1 512 02 35-0 Fax: +43 1 512 02 35-9

Mehr

Zusammenfassung Graphik - Formate. Vektorgraphik - PS, EPS, WMF geometrische Figuren, exakte Berechnung auf beliebige Größe

Zusammenfassung Graphik - Formate. Vektorgraphik - PS, EPS, WMF geometrische Figuren, exakte Berechnung auf beliebige Größe Zusammenfassung Graphik - Formate Vektorgraphik - PS, EPS, WMF geometrische Figuren, exakte Berechnung auf beliebige Größe Rastergraphik - BMP, GIF, JPEG, PNG feste Anzahl von Bildpunkten (ppi) Wiedergabe

Mehr

Das ARCHOS 70b Internet Tablet passt dank schlankem Formfaktor und leichtem Gewicht in

Das ARCHOS 70b Internet Tablet passt dank schlankem Formfaktor und leichtem Gewicht in Honeycomb TM auf einem 7 Zoll Tablet! Das ARCHOS 70b Internet Tablet passt dank schlankem Formfaktor und leichtem Gewicht in jede Tasche. So haben Sie stets Zugriff auf Apps, das Internet, Ihre Fotos,

Mehr

Pre-Roll. Vorgeschalteter Spot mit maximal 30 Sekunden Länge

Pre-Roll. Vorgeschalteter Spot mit maximal 30 Sekunden Länge Pre-Roll Vorgeschalteter Spot mit maximal 30 Sekunden Länge Beim PreRoll Ad wird Ihre Werbebotschaft vor den redaktionellen Video-Content geschaltet oder als Sponsoring-Opener geschaltet. Sobald der User

Mehr

Android 4K-Streaming-Box 4K 3D 5G WLAN

Android 4K-Streaming-Box 4K 3D 5G WLAN Allgemeine Informationen Schließen Sie diese Android 4K-Streaming-Box an Ihr TV- Gerät an, um Filme zu streamen, Facebook-Updates zu posten, Bilder anzusehen, oder einen Gaming-Abend mit Freunden zu planen

Mehr

Tareo 40. TimeShift CI+ Schnittstelle (kompatibel zu HD+ und Sky) Modernes, flaches Gehäuse Moderner, drehbarer Chromstandfuß

Tareo 40. TimeShift CI+ Schnittstelle (kompatibel zu HD+ und Sky) Modernes, flaches Gehäuse Moderner, drehbarer Chromstandfuß Tareo 40 DigitalSat-Receiver Tareo 40 Full-HD-Digitalfernseher mit Multituner zum HDTV-Direktempfang auf allen Empfangswegen (DVB-S/T/C). Inklusive EPG und digitaler Videorekorderfunktion via USB zur Aufzeichnung

Mehr

Richtlinien für die Annahme von Sendematerial. Welt der Wunder Sendebetrieb GmbH

Richtlinien für die Annahme von Sendematerial. Welt der Wunder Sendebetrieb GmbH Richtlinien für die Annahme von Sendematerial Welt der Wunder Sendebetrieb GmbH Richtlinien für die Annahme von HD-Sendematerial Grundsätzlich muss das Material hierbei dem HD-Format 1080i/25 (1920x1080;

Mehr

Welche anlogen Videoverbindungen gibt es? Einfache Videoverbindung FBAS oder auch im englischen Composite Signal :

Welche anlogen Videoverbindungen gibt es? Einfache Videoverbindung FBAS oder auch im englischen Composite Signal : Einfache Videoverbindung FBAS oder auch im englischen Composite Signal : Farb-Bild-Austast-Synchron-Signal Contrik 2012 / page 1 2fache Videoverbindung Y/C, S-VHS,Hi-8, 4pol Mini-DIN oder auch Hosiden

Mehr

Tablet PC TP7-1000. Deutsch

Tablet PC TP7-1000. Deutsch Tablet PC TP7-1000 Deutsch Bildschirm: 7 Zoll, G + G kapazitives 5 Point Touchscreen Bedienmethode: Tasten + Touchscreen Gehäuse: hochwertiger Kunststoff Auflösung: 800 x 480 Pixel Chipsatz: Boxchip A13,

Mehr

QuickTime- & VfW-Codecs

QuickTime- & VfW-Codecs DV-PAL, DV-NTSC Geschichte: Der DV-Standard wurde 1994 eingeführt und 1996 schließlich für den Consumer zugänglich gemacht. Ursprünglich war er nur für diese Nutzer gedacht, jedoch machte die hohe Qualität

Mehr

Bits, Bytes, Codec und Co

Bits, Bytes, Codec und Co Bits, Bytes, Codec und Co Bernd Langhuber, Mai 2017 1 Bits und Bytes Ein Bit ist die kleinste Zahl in einem digitaltechnischen System: Sie kann nur 2 Größen repräsentieren, nämlich 0 und 1 oder auch ein

Mehr

DMP-BDT131 Blu-ray Player. Abspielbare Discs. BD-RE / BD-RE DL (Ver.3) BD-R/ BD-R DL (Ver.2) DVD DVD-R / DVD-R DL / DVD-RW

DMP-BDT131 Blu-ray Player. Abspielbare Discs. BD-RE / BD-RE DL (Ver.3) BD-R/ BD-R DL (Ver.2) DVD DVD-R / DVD-R DL / DVD-RW DMP-BDT131 Blu-ray Player Atemberaubendes Bild in bester Full HD 2D oder 3D Qualität 2D-3D Konvertierung von zahlreichen Quellen Filme oder Nachrichten ansehen, surfen, skypen oder Games spielen über VIERA

Mehr

Philipp Schröter Institut für Informatik.

Philipp Schröter Institut für Informatik. Philipp Schröter Institut für Informatik http://www.matroska.org/info/trademarks/index.html Gliederung 1. Einleitung 2. Extensible Binary Meta Language (EBML) 3. Entstehung 4. Merkmale 4.1 Unterstützte

Mehr

Datenblatt. Medientechnik Anzeigensystem

Datenblatt. Medientechnik Anzeigensystem Datenblatt Medientechnik Anzeigensystem Medientechnik Anzeigensystem Datenblatt Im Olympiapark München speziell in der Olympiahalle, der Kleinen Olympiahalle und eingeschränkt im Olympia-Eissportzentrum

Mehr

Inhaltsverzeichnis Externe Festplatte

Inhaltsverzeichnis Externe Festplatte Externe Festplatte Inhaltsverzeichnis 3 Das ausführliche Inhaltsverzeichnis finden Sie auf den letzten Seiten dieses Katalogs (ab Seite 11). Erstellt am 4.5.2010. Externe Festplatte Externe Festplatte

Mehr

Samsung BD-H8509S - Festplatten-Recorder / Multimedia-Receiver -

Samsung BD-H8509S - Festplatten-Recorder / Multimedia-Receiver - Samsung BD-H8509S - Festplatten-Recorder / Multimedia-Receiver - Allgemeine Informationen Artikelnummer ET8401824 EAN 8806085940987 Hersteller Samsung BW Hersteller-ArtNr BD-H8509S/ZG Hersteller-Typ BD-H8509S/ZG

Mehr

AV Archiv 3D Blu-ray 9.1 Heimkinosystem mit drahtlosen Rücklautsprechern (1460W)

AV Archiv 3D Blu-ray 9.1 Heimkinosystem mit drahtlosen Rücklautsprechern (1460W) Vier zusätzliche nach oben gerichtete Lautsprecher fluten die Decke mit Klang und simulieren die Akustik eines Kinos. HAUPTFEATURES 3D Blu-ray 9.1 Lautsprechersystem mit Audyssey DSX 2 Technologie für

Mehr

Medienarchitektur AVI. ein Vortrag von Christian Beugel

Medienarchitektur AVI. ein Vortrag von Christian Beugel Medienarchitektur AVI ein Vortrag von Christian Beugel Agenda Einführung Geschichte Aufbau Anwendung Vor- und Nachteile Perspektive Zusammenfassung Quellen Einführung AVI steht für Audio Video Interleaved

Mehr

NTP Preisliste DVD-TV, Mai NTP New-Tech-Products Handels GmbH

NTP Preisliste DVD-TV, Mai NTP New-Tech-Products Handels GmbH NTP New-Tech-Products Handels GmbH Haslacher Weg 95 89075 Ulm Phone: +49 731-159399-7 FAX: +49 731-159399-999 E-Mail: info@new-tech-products.com Internet: www.new-tech-products.com EU-Steuernummer: DE

Mehr

Die MPEG-Audiocodierverfahren

Die MPEG-Audiocodierverfahren Die MPEG-Audiocodierverfahren Johannes Hilpert Fraunhofer IIS, Erlangen http://www.iis.fraunhofer.de/amm 1 Themen Die MPEG-Audio Codierverfahren Wer oder was ist MPEG eigentlich? Von MPEG-1 bis MPEG-21

Mehr

Fachbereich Medienproduktion

Fachbereich Medienproduktion Fachbereich Medienproduktion Herzlich willkommen zur Vorlesung im Studienfach: Grundlagen der Informatik I Solid State Drive (SSD) Halbleiterlaufwerk NAND Flash DDR-SDRAM Daten bleiben nach Abschaltung

Mehr

Roland Seibt. Leiter Test & Technik Video-HomeVision

Roland Seibt. Leiter Test & Technik Video-HomeVision WEKA PUBLISHING GmbH WEKAMEDIA MEDIA PUBLISHING Leiter Test & Technik Video-HomeVision Eine weit verbreitete Annahme ist: Das digitale Bild der Blu-ray/DVD geht über HDMI digital und unverändert zum TV.

Mehr

Digital-out-of-Home. Te c h n i s c h e S p e z i f i k a t i o n e n

Digital-out-of-Home. Te c h n i s c h e S p e z i f i k a t i o n e n Digital-out-of-Home Te c h n i s c h e S p e z i f i k a t i o n e n Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Anlieferung 4 Werbeformen 5 Düsseldorf Airport: Videowall (DUS AD BOARD) 6 Düsseldorf Airport:

Mehr

Edles Design, schlankes Alu-Gehäuse Aluminium-Gehäuse, kapazitives Display mit 1024 x 768 p Auflösung, 10.5 Millimeter dünn

Edles Design, schlankes Alu-Gehäuse Aluminium-Gehäuse, kapazitives Display mit 1024 x 768 p Auflösung, 10.5 Millimeter dünn Powered by Android TM 4.1, JellyBean Das ARNOVA 97 G4 basiert auf Android 4.1 JellyBean, verfügt über einen leistungsstarken 1.6 GHz Dual-core Prozessor sowie einen Quad-core Mali-400 Grafik- Prozessor.

Mehr

Technik des digitalen Radios

Technik des digitalen Radios Technik des digitalen Radios Inhalt Geschichtliche Einordnung Analoges Radio RDS Radio Data System Digitales Radio - Vorteile/Nachteile Digitales Fernsehen als Radioersatz nutzbar? Übersicht gängiger Systeme

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Streaming http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Streaming: Anwendungen TV und Internet IP-TV: Video on Demand, Live Streaming Zugesicherte Qualität (QoS, Quality of Service)

Mehr

Videoplayer und -rekorder. Seite/Page 35 40. Video player and recorders. Stephan Behr

Videoplayer und -rekorder. Seite/Page 35 40. Video player and recorders. Stephan Behr 4 Projekt: CeBIT 2012, Deutsche Telekom AG Konzeption u. Umsetzung: q~bus Mediatektur GmbH Stephan Behr Bereits mit unserem ersten Produkt Scouty haben wir Zuspieler und Wiedergabegerät optimal miteinander

Mehr

FFmpeg. Martin Böhme. Universität zu Lübeck. 24. Juni 2005

FFmpeg. Martin Böhme. Universität zu Lübeck. 24. Juni 2005 Universität zu Lübeck 24. Juni 2005 Wo komme ich her? Örtlich: Doktorand am Institut für Neuro- und Bioinformatik, Universität zu Lübeck Thematisch: Blick- und Aufmerksamkeitslenkung Echtzeit-Bildverarbeitung

Mehr

Handbuch. Smart TV Stick TIZZBIRD N1. Rev 1.01

Handbuch. Smart TV Stick TIZZBIRD N1. Rev 1.01 Handbuch Smart TV Stick TIZZBIRD N1 Rev 1.01 1. Safety Notice Versuchen Sie nicht, das Gerät auseinander zu bauen. Es kann Fehlfunktionen oder Feuer verursachen. Halten Sie das Gerät von magnetischen Quellen

Mehr

Multimediatechnik / Audio

Multimediatechnik / Audio Multimediatechnik / Audio Dipl.-Ing. Oliver Lietz Übersicht Person Organisatorisches Fachlicher Überblick Übersicht Person Person Dipl.-Ing. Elektrotechnik TU Berlin Nachrichtentechnik / Akustik / Informatik

Mehr

1 Systemvoraussetzungen und Installation

1 Systemvoraussetzungen und Installation 1 Systemvoraussetzungen und Installation den erschweren, ist in MAGIX Video deluxe ein bildgenauer Schnitt möglich. Erfordert eine kostenlose Freischaltung. AVI (Audio Video Interleave): Ein älteres Containerformat

Mehr

Thema: Videokonvertierung

Thema: Videokonvertierung Thema: Thema: Videokonvertierung Thema: Videokonvertierung Vorwort: Vorwort: Vorwort: Aktuell werden die Videoclips überwiegend in SD- bzw. HD-Formaten aufgezeichnet. Vorwort: Aktuell werden die Videoclips

Mehr

VSH-Playout. VSH-tapelessProduction. Immer einen Schritt voraus! VSH-Acquisition. VSH-Produktionsserver. VSH-Playout

VSH-Playout. VSH-tapelessProduction. Immer einen Schritt voraus! VSH-Acquisition. VSH-Produktionsserver. VSH-Playout VSH-Playout Immer einen Schritt voraus! VSH-tapelessProduction VSH-Acquisition VSH-Produktionsserver VSH-Playout VSH-Playout Immer einen Schritt voraus System N System 1 LAN VSH CG Videotitler Erstellt

Mehr

Der Branchenerste Portable Multimedia Player mit Touchscreen und Wireless-Funktion

Der Branchenerste Portable Multimedia Player mit Touchscreen und Wireless-Funktion Der Branchenerste Portable Multimedia Player mit Touchscreen und Wireless-Funktion Abspielen von Video- und Audio-Dateien über WiFi vom Computer im heimischen Netzwerk oder Videos über die DVR Station

Mehr

FORUM BESTELLSCHEIN DVD-TV Bestellschein für Streckenangebote Forum 2009

FORUM BESTELLSCHEIN DVD-TV Bestellschein für Streckenangebote Forum 2009 FORUM BESTELLSCHEIN DVD-TV Bestellschein für Streckenangebote Forum 2009 Händlerstempel Bestellzeitraum: 02. Januar 2009 31. Januar 2009 Mitglieds-Nr.: LF KD-Nr. Datum: Artikelbezeichnung Lieferanten Artikel-Nr.

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Streaming http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Streaming: Anwendungen Streaming Prinzip: Abspielen aus dem Netzwerk, ohne das gesamte Material herunterladen zu müssen Live

Mehr

DMR-BCT835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 1TB

DMR-BCT835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 1TB Video Recorder DMR-BCT835 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 1TB BD-ROM FULL HD 3D BD-Video BD-RE / BD-RE DL (Ver. 2.1) DVD DVD-Video DVD-RAM DVD Video Recording Ver. 2.2 und früher (mind. Vers.

Mehr

30. Okt. 2014. Codec, Wrapper und ihre Rolle in der. Langzeitarchivierung: Eine Übersicht. Peter Bubestinger

30. Okt. 2014. Codec, Wrapper und ihre Rolle in der. Langzeitarchivierung: Eine Übersicht. Peter Bubestinger 1 / 36 30. Okt. 2014 2 / 36 Choose your destiny Die Dreifaltigkeit von digitalem Video 3 / 36 Choose your destiny Die Dreifaltigkeit von digitalem Video Dateiendung = Aussagen wie Die Videos sind im Flash/AVI/Quicktime

Mehr

Modul 0: Einführung Basiswissen Multimedia. Modul 1: Information und Kommunikation (IuK)

Modul 0: Einführung Basiswissen Multimedia. Modul 1: Information und Kommunikation (IuK) Inhaltsverzeichnis Modul 0: Einführung Basiswissen Multimedia 1 Was ist Multimedia? 15 2 Wer braucht Wissen" über Multimedia? Warum? 17 3 Wozu Multimedia? 19 4 Wozu Multimedia über das Internet? 21 Modul

Mehr