Entwicklungsboard 16F1824

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Entwicklungsboard 16F1824"

Transkript

1 Entwicklungsboard 16F1824 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung Grundlegende Eigenschaften Grundlegende Eigenschaften Optionale Eigenschaften Programmierung Hardware Schaltplan D-Darstellung Preise und Zubehör Sicherheitshinweise und Garantie...8

2 1. Einleitung Diese Schaltung ist ein Entwicklungsboard auf der Basis eines 16F1824 Prozessors und ist dafür gedacht, vom Anwender selbst programmiert zu werden. Aufgrund der Leistungsfähigkeit des Prozessors sind umfangreiche Applikationen realisierbar. Helligkeit LCD-Display Kontrast LCD-Display RS232-Port I2C-Port ICSP-Port (Programmierung) Sensor-Port (Beispiel) LCD-Port 5V-Regler (optional für Eingangsspannungen > 7 V) Reset/Tasten-Anschluss 2. Grundlegende Eigenschaften 2.1 Grundlegende Eigenschaften Prozessor 16F1824 (Datenblatt siehe Programmspeicher: 4k

3 Datenspeicher: 256 Byte EEPROM: 256 Byte General-Purpose I/Os: 12 (1 nur Input) ADCs (10 bit): 8 Komparatoren: 2 Timer 8 bit: 4 Timer 16 bit: 1 EUSART: ja (belegt 2 I/Os) MSSP: ja (belegt 2 I/Os) Versorgungsspannung: 1,8 5,5 V Interner Oszillator bis 32 k - 32 MHz ICSP-Programmierport (z.b. für PICKIT 3-Programmer) 2.2 Optionale Eigenschaften Versorgungsspannung 8 15 V (Spannungsregler 5 V onboard vorbereitet) LCD-Port für Standard LCD-Displays (belegt 6 I/Os). Ausführung als Buchsen- oder Steckerleiste. Ein entsprechendes Display kann im 4-bit-Mode über eine Stecker- oder Buchsenleiste direkt angeschlossen werden. Falls nicht anderes angegeben wird, wird die Platine mit Steckerleiste geliefert. Direkter Anschluss eines USB-to-TTL Interface zur direkten Kommunikation mit einem PC Direkter Anschluss eines Bluetooth zur direkten Kommunikation mit einem PC/Tablet/Smartphone (Android getestet: Galaxy 10.1, Galaxy S4) Direkter Anschluss von I2C-Geräten, als Master oder Slave Die Ports können natürlich auch für andere Zwecke verwendet werden. 3. Programmierung Die Schaltung kann mittels eines PICKIT 3 Programmers über den ICSP-Port programmiert werden. Empfehlenswert ist die MPLAB-DIE ab Version 8.91 von Microchip mit dem HITECH-

4 C-Compiler (s. ame=en019469&part=sw007002) Achtung: es wird empfohlen, den Low-Voltage-Programmiermodus zu verwenden.

5 4. Hardware 4.1 Schaltplan

6 4.2 3D-Darstellung Da die Anzahl der Pins insgesamt eingeschränkt ist, kann als Tastatur z.b. eine Tastatur angeschlossen werden, die mittel eines A/D-Wandlers funktioniert ( ADC-Tastatur ). Diese kann biszu 16 Tasten aufweisen und braucht immer nur 3 Leitungen (GND, +5V, Data)

7 5. Preise und Zubehör - Platine wie abgebildet (für 5V Betriebsspannung) 9,00 - LCD-Display 2 Zeilen á 16 Zeichen, Hintergrundbeleuchtung 4,00 - LCD-Display 4 Zeilen á 20 Zeichen, Hintergrundbeleuchtung 12,00 - USB-to-RS232 Bridge (kann auch die Stromversorgung der Schaltung via USB liefern, falls sie nur am PC betrieben wird) 5,00-5V onboard Spannungsregler 78L05 SMD montiert 1,00 - Steckernetzteil 5V 4,95 - Gehäuse, ungebohrt, schwarz, 120 x 70 x 40 mm 3,95 - Leistungsrelais für den Schaltausgang zum Schalten großer Lasten (250V/10A) 2,95 - Buzzer (Signalgeber), kann direkt an einem Port betrieben werden 2,95 - Temperatursensor DS18B20 2,50 - Feuchtigkeits-/Temperatursensor DHT11 2,50 - Feuchtigkeits-/Temperatursensor DHT22 8,95 - ADC-Tastatur 2 Tasten 1,00 - ADC-Tastatur 3 Tasten 1,50 - ADC-Tastatur 4Tasten 2,00 - ADC-Tastatur 8 Tasten 4,00 - Reset-Taste 1,00 - LED 3 mm, rot, gelb oder grün 0,10 - Vorwiderstand 1k für LED (Axialwiderstand oder SMD) 0,10 - Buchsenleiste RM 2,54 mm 40 pol. Gerade 0,60

8 6. Sicherheitshinweise und Garantie Die vorgestellte Hard- und Software wurde gewissenhaft erstellt und geprüft. Dennoch kann keine Garantie für eine fehlerfreie Funktion in allen Einsatzbereichen gegeben werden. Eine Verwendung der Hard- und Software, insbesondere in sicherheitsrelevanten Bereichen, z.b. Schutz von Leben und Sachwerten, erfolgt somit auf eigene Gefahr. Aus dem Gebrauch der Hard- und Software können keine Garantie- und/oder Schadensersatzansprüche abgeleitet werden.

Thermostat PL0045 mit Rampenfunktion. und Schaltausgang. Bedienungsanleitung

Thermostat PL0045 mit Rampenfunktion. und Schaltausgang. Bedienungsanleitung Seite 1 von 8 Bedienungsanleitung Thermostat PL0045 mit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 2.2 Schaltverhalten...4 3. Programmierung...4 4. Hardware...6

Mehr

Feuchte-/Taupunktschalter PL0045

Feuchte-/Taupunktschalter PL0045 Seite 1 von 8 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 3. Grundlagen...3 4. Bedienung...3 5. Programmierung der Schaltung...4 6. Hardware...6 7. Preise und Zubehör...7

Mehr

Modellbau Ampel für 10 LEDs (2x Auto- und 2x Füssgängerverkehr)

Modellbau Ampel für 10 LEDs (2x Auto- und 2x Füssgängerverkehr) Modellbau Ampel für 10 LEDs (2x Auto- und 2x Füssgängerverkehr) Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 3. Bedienung...2 3.1 Normalbetrieb...2 3.2 Programmierung der Phasenzeiten...3

Mehr

Frequenzgenerator Hz

Frequenzgenerator Hz Seite 1 von 9 Frequenzgenerator Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Eigenschaften... 3 3. Programmierung... 3 3.1 Normalmodus... 4 4. Serielle Schnittstelle... 4 4.1 Terminalbefehle... 5 4.2 Verbindung

Mehr

IR-Schaltinterface IR-001

IR-Schaltinterface IR-001 Seite 1 von 9 IR-Schaltinterface IR-001 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 2.2 Optionale Eigenschaften (gegen Aufpreis)...2 3. Hardware...2 4.

Mehr

16-Kanal Lauflicht LAU-001

16-Kanal Lauflicht LAU-001 Seite 1 von 6 16-Kanal Lauflicht Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Eigenschaften... 2 2.1 Grundlegende Eigenschaften... 2 3. Bedienung... 2 4. Programmierung... 2 5. Hardware... 3 6. Preise und

Mehr

Schrittmotorsteuerung PL0061

Schrittmotorsteuerung PL0061 Schrittmotorsteuerung Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 3. Die RS232-Schnittstelle...2 3.1 Hardware-Voraussetzungen...2 3.2 Die USB-to-Serial-Bridge...2

Mehr

Serielles LCD-Display PL0045

Serielles LCD-Display PL0045 Seite 1 von 7 Serielles LCD-Display PL0045 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 2 2. Funktionsweise... 2 3. Hardware-Voraussetzungen... 2 3.1 Die USB-to-Seriell-Bridge... 2 3.2 Einstellungen

Mehr

Dämmerungsschalter PL0042 mit Hysteresis

Dämmerungsschalter PL0042 mit Hysteresis Seite 1 von 8 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung... 1 1. Allgemeines... 2 2. Funktionsweise/Normalbetrieb... 3 3. Programmierung... 3 4. Versetzung in den Auslieferungszustand...

Mehr

Leistungs-DC-Pulsweitenmodulator; Gleichstrom-Dimmer

Leistungs-DC-Pulsweitenmodulator; Gleichstrom-Dimmer Seite 1 von 7 Leistungs-DC-Pulsweitenmodulator; Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...3 3. Bedienung...3 3.1 Tastatur...3 3.2 Potentiometer...4 4. Hardware...4 4.1 Prozessor...4 4.2 PWM

Mehr

Vierfach-Bluetooth Relais PL0051

Vierfach-Bluetooth Relais PL0051 Vierfach-Bluetooth Relais Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 2.2 Optionale Eigenschaften...3 3. Bedienung...3 4. Die RS232-Schnittstelle...3 4.1

Mehr

DCF77 Uhr PL0045 Atomuhr-Empfänger für PC

DCF77 Uhr PL0045 Atomuhr-Empfänger für PC DCF77 Uhr PL0045 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Eigenschaften... 2 2.1 Grundlegende Eigenschaften... 2 2.2 Optionale Eigenschaften... 3 3. Schaltungsprinzip... 3 4. Die RS232-Schnittstelle...

Mehr

WLAN-Schaltrelais WLAN-SR1

WLAN-Schaltrelais WLAN-SR1 Seite 1 von 11 WLAN-Schaltrelais Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Eigenschaften... 2 3. Web-Interface... 2 4. Initialisierung... 4 4.1 Anmeldung der Schaltung im lokalen WLAN mittel WPS-Verfahren...

Mehr

Serial Bluetooth Controller 16 Bedienungsanleitung

Serial Bluetooth Controller 16 Bedienungsanleitung Seite 1 von 6 Serial Bluetooth Controller 16 1. Einleitung Der Serial Bluetooth Controller 16 ist eine App zur Emulation einer seriellen Schnittstelle durch ein Android-Gerät. Mit ihm können Befehle an

Mehr

Mini- Mikroprozessor-Experimentier-System. Version 1.0b vom :21. mit einem 8051-Mikrocontroller

Mini- Mikroprozessor-Experimentier-System. Version 1.0b vom :21. mit einem 8051-Mikrocontroller Mini- Mikroprozessor-Experimentier-System mit einem 8051-Mikrocontroller Version 1.0b vom 04.10.2004 14:21 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Hardware...4 2.1 Übersicht...4 2.2 Mikrocontroller AT89C51RB2...5 2.3

Mehr

serielles 8-Digit LED Display PL0045

serielles 8-Digit LED Display PL0045 serielles 8-Digit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 3. Die RS232-Schnittstelle...3 3.1 Hardware-Voraussetzungen...3 3.2 Die USB-to-Serial-Bridge...3

Mehr

CU-R-CONTROL. Beschreibung zur Schaltung ATMega16-32+ISP MC-Controller Steuerung auf Basis ATMEL Mega16/32. Autor: Christian Ulrich

CU-R-CONTROL. Beschreibung zur Schaltung ATMega16-32+ISP MC-Controller Steuerung auf Basis ATMEL Mega16/32. Autor: Christian Ulrich Seite 1 von 10 CU-R-CONTROL Beschreibung zur Schaltung ATMega16-32+ISP MC-Controller Steuerung auf Basis ATMEL Mega16/32 Autor: Christian Ulrich Datum: 08.12.2007 Version: 1.00 Seite 2 von 10 Inhalt Historie

Mehr

I2C-006 DATASHEET I2C-006 V1.00: 1K EEPROM MODUL MIT TWI (I 2 C) SCHNITTSTELLE. Dokument NR.: I2C-006_Datasheet

I2C-006 DATASHEET I2C-006 V1.00: 1K EEPROM MODUL MIT TWI (I 2 C) SCHNITTSTELLE. Dokument NR.: I2C-006_Datasheet I2C-006 DATASHEET Dokument NR.: I2C-006_Datasheet I2C-006 V1.00: 1K EEPROM MODUL MIT TWI (I 2 C) SCHNITTSTELLE P Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese Datei ausdrucken Modification History: Version

Mehr

Basisplatine PIC-Basis-V42. Abbildung: Features : PIC Programmier- und Übungsmodule. Basismodul. Best.-Nr

Basisplatine PIC-Basis-V42. Abbildung: Features : PIC Programmier- und Übungsmodule. Basismodul. Best.-Nr PIC Programmier- und Übungsmodule Basismodul Basisplatine PIC-Basis-V42 Best.-Nr. 5035-3206 Auf dem Schellerod 22 D-53842 Troisdorf Postfach 1263 D-53822 Troisdorf Telefon (02241) 4867-29 Telefax (02241)

Mehr

[CF-2560-DATENBLATT] dpc-haustechnik. Ulrich Piechnick April Technisches Handbuch

[CF-2560-DATENBLATT] dpc-haustechnik. Ulrich Piechnick April Technisches Handbuch 04-2009 dpc-haustechnik Ulrich Piechnick April 2009 [CF-2560-DATENBLATT] Technisches Handbuch CF-2560 Controller mit Funkmodul Aufgaben Diese Baugruppe wurde ursprünglich als Funkhub entwickelt. Der Prozessorteil

Mehr

Ein kleiner ARDUINO mit viel Speicher für Datalogging (Wetterstation), LED Stripe Anwendungen u.v.a.m.

Ein kleiner ARDUINO mit viel Speicher für Datalogging (Wetterstation), LED Stripe Anwendungen u.v.a.m. umighty1284p Ein kleiner ARDUINO mit viel Speicher für Datalogging (Wetterstation), LED Stripe Anwendungen u.v.a.m. Der Mighty1284 (ATmega1284/ATmega1284P) verfügt im Vergleich zum Arduino UNO über viel

Mehr

Feuchte-/Temperatur-/Taupunktmesser TPWLAN-001 mit optionalem Schaltausgang

Feuchte-/Temperatur-/Taupunktmesser TPWLAN-001 mit optionalem Schaltausgang Seite 1 von 15 Feuchte-/Temperatur-/Taupunktmesser TPWLAN-001 mit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Eigenschaften... 2 2.1 Optionale Eigenschaften... 3 3. Web-Interface... 3 4. Initialisierung...

Mehr

SB-002 DATASHEET SB-002 V1.00: 8051 MIKROCONTROLLERBOARD MIT AT89C5131A-M OHNE NETZTEIL. Dokument NR.: SB-002_Datasheet

SB-002 DATASHEET SB-002 V1.00: 8051 MIKROCONTROLLERBOARD MIT AT89C5131A-M OHNE NETZTEIL. Dokument NR.: SB-002_Datasheet SB-002 DATASHEET Dokument NR.: SB-002_Datasheet SB-002 V1.00: 8051 MIKROCONTROLLERBOARD MIT AT89C5131A-M OHNE NETZTEIL P Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese Datei ausdrucken Inhaltsverzeichnis

Mehr

Teach-Dongle Rev 1.1. Teach-Dongle. Rev 1.1 Stand Okt

Teach-Dongle Rev 1.1. Teach-Dongle. Rev 1.1 Stand Okt Teach-Dongle - 1 - - 2 - 1. Allgemeines Inhaltsverzeichnis 1.1 Informationen zum Teach-Dongle Überblick Features 1.2 Rechtliches Urheberrechte Warenzeichen 1.3 EMV Anmerkungen zur EMV 2. Hardwarebeschreibung

Mehr

dpc-haustechnik Ulrich Piechnick Februar 2012 Entwurf

dpc-haustechnik Ulrich Piechnick Februar 2012 Entwurf dpc-haustechnik Ulrich Piechnick Februar 2012 Entwurf [dpc21-datenblatt] dpc21 Funksteckdose / Funkrelais Die Fotos zeigen die Platine im Gehäuse. dpc21-datenblatt Seite 2 Komponenten und Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Ein-Achsen Schrittmotor Controller

Ein-Achsen Schrittmotor Controller Seite 1 von 12 Ein-Achsen Schrittmotor Controller Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Optionale Eigenschaften...3 2.2 zusätzlich benötigte Komponenten...3 3. Steuerung...4 3.1

Mehr

Graphik 1 - Hardware. by AS. Graphik Display ( 128x64 ) mit dem KS0108, 2 Ports und 2 x I 2 C Verbindung

Graphik 1 - Hardware.  by AS. Graphik Display ( 128x64 ) mit dem KS0108, 2 Ports und 2 x I 2 C Verbindung www.boxtec.ch by AS playground.boxtec.ch/doku.php/tutorial Graphik Display ( 128x64 ) mit dem KS0108, 2 Ports und 2 x I 2 C Verbindung Graphik 1 - Hardware Copyright Sofern nicht anders angegeben, stehen

Mehr

Zur Einarbeitung in die Arduino Welt reichen die Folgenden Komponenten aus.

Zur Einarbeitung in die Arduino Welt reichen die Folgenden Komponenten aus. Arduino in der Praxis Einleitung Bei Arduino handelt es sich um eine open-source Prototypen Plattform, welches das Ziel verfolgt, einen einfachen und schnellen einstieg in die Welt der Mikroprozessoren

Mehr

BLUE line. Bedienungsanleitung zum M-Unit Experimentierboard. Innovative Technik. Tobias Regenhardt Grüner Weg Seulingen

BLUE line. Bedienungsanleitung zum M-Unit Experimentierboard. Innovative Technik. Tobias Regenhardt Grüner Weg Seulingen BLUE line Innovative Technik Bedienungsanleitung zum M-Unit Experimentierboard Stand: November 2003 Tobias Regenhardt Grüner Weg 6 37136 Seulingen Tel: 0175/2716591 e-mail: TobiasRegenhardt@web.de Vorwort

Mehr

Universalplatine für die Mikroprozessoren ATmega16, ATmega32, ATmega163, ATmega164, ATmega324, ATmega644 und ATmega8535 im 40-poligen DIL-Sockel

Universalplatine für die Mikroprozessoren ATmega16, ATmega32, ATmega163, ATmega164, ATmega324, ATmega644 und ATmega8535 im 40-poligen DIL-Sockel Universalplatine für die Mikroprozessoren ATmega16, ATmega32, ATmega163, ATmega164, ATmega324, ATmega644 und ATmega8535 im 40-poligen DIL-Sockel Erwin Hackl OE5VLL Vorwort: Elektronische Schaltungen mit

Mehr

AVR-Programmier-Testboard V1.2.1

AVR-Programmier-Testboard V1.2.1 V1.2.1 Dieses Testboard wurde gebaut um einen stabilen Aufbau bei möglichst großer Freiheit der Testmöglichkeiten zu gewährleisten. Ich verwende das Board um diverse selbstgeschriebene Programme zu testen

Mehr

150 ma (bei eingeschalteter Hintergrundbeleuchtung)

150 ma (bei eingeschalteter Hintergrundbeleuchtung) myavr Technische Beschreibung myavr LCD Add-On 2.2 Eigenschaften 16x2 LC-Display mit Hintergrundbeleuchtung Industriestandard-Controller Kontrastregler Jumper für das Schalten der Hintergrundbeleuchtung

Mehr

2 Evaluation Board 2.1 Schaltung

2 Evaluation Board 2.1 Schaltung 2 Evaluation Board 2.1 Schaltung 2-1 Auf den Ersten Blick sieht das etwas unübersichtlich aus, aber bei genauerem Hinsehen zerfällt die Schaltung in drei Teilschaltungen: Die Stromversorgung ist ganz unten

Mehr

Beschaltung eines Mikrocontrollers. Jordi Blanch Sierra Steuerungsgruppe

Beschaltung eines Mikrocontrollers. Jordi Blanch Sierra Steuerungsgruppe Beschaltung eines Mikrocontrollers Jordi Blanch Sierra Steuerungsgruppe Gliederung Was ist ein Mikrocontroller? ATmega32 Pin-Beschreibung Grundschaltungen: - Minimale Grundschaltung - Grundschaltung mit

Mehr

Technical Documentation

Technical Documentation Beschreibung Die SBC 402x Reihe zeichnet sich durch geringe Abmessungen, günstigen Preis und vielseitige Verwendbarkeit, sowie geringen Stromverbrauch aus. Die Single Board Computer der SBC 402x Reihe

Mehr

SIOSLAB. Technische Daten:

SIOSLAB. Technische Daten: SIOSLAB Das SIOSLAB ist ein universelles PC-Interface mit 8 digitalen Ein- und Ausgängen, 2 analogen Eingängen sowie wahlweise mit 2 PWM-Ausgängen. Der Anschluss erfolgt über die serielle Schnittstelle

Mehr

Mikrocontrollertechnik. F5 Erstes Programm. AVR Studio 4

Mikrocontrollertechnik. F5 Erstes Programm. AVR Studio 4 In diesem Kapitel wird erklärt wie man möglichst schnell mit dem Programm Studio 4 von Atmel und einem ISP Programmer einen ATmega Controller programmiert. Es ist kein umfassendes Tutorial zum Programm

Mehr

COMM-TEC EIB-Gateway

COMM-TEC EIB-Gateway COMM-TEC EIB-Gateway GW-KNX (Hutschienenmontage) Benutzer-Handbuch Version 1.1 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Konfiguration (mit HyperTerminal)... 4 2.1 Verkabelung... 4 2.2 Voreinstellungen

Mehr

Experimentierplatine LC4128

Experimentierplatine LC4128 Beschreibung PLD-Experimentierplatine LC4128 Seite 1 von 1 Experimentierplatine LC4128 Jumper: IC-Versorgung über Netzteil oder USB Netzteil-Anschluss 7,5V Buchse V-Netzteil als Ubatt für Verbraucher an

Mehr

3. Hardware CPLD XC9536 von Xilinx. CPLD / FPGA Tutorial

3. Hardware CPLD XC9536 von Xilinx. CPLD / FPGA Tutorial 3. Hardware 3.1. CPLD XC9536 von Xilinx Programmierbare Logikbausteine sind in unzähligen Varianten verfügbar. Die Baugrößen reichen von 20 bis 1704 Pins. Der Preis beginnt bei wenigen Euro für einfache

Mehr

,Das wären ja prächtige Kleider', dachte der Kaiser; wenn ich solche hätte,..ja, das Zeug muss sogleich für mich gewebt werden!'

,Das wären ja prächtige Kleider', dachte der Kaiser; wenn ich solche hätte,..ja, das Zeug muss sogleich für mich gewebt werden!' 2.0 Ghost: Der AT89LPx052 Entwicklungshelfer,Das wären ja prächtige Kleider', dachte der Kaiser; wenn ich solche hätte,..ja, das Zeug muss sogleich für mich gewebt werden!' Was liegt nun näher als beide

Mehr

Tag 4 7 Segment-Anzeige, File Include, LC-Display

Tag 4 7 Segment-Anzeige, File Include, LC-Display Tag 4 7 Segment-Anzeige, File Include, LC-Display 09/01/10 Fachbereich Physik Institut für Kernphysik Bastian Löher, Martin Konrad 1 Die 7-Segment-Anzeige Eigentlich 8-Segment-Anzeige Gesteuert über 8

Mehr

Ein kleiner ARDUINO mit viel Speicher für Datalogging (Wetterstation), LED Stripe Anwendungen u.v.a.m.

Ein kleiner ARDUINO mit viel Speicher für Datalogging (Wetterstation), LED Stripe Anwendungen u.v.a.m. umighty1284p Ein kleiner ARDUINO mit viel Speicher für Datalogging (Wetterstation), LED Stripe Anwendungen u.v.a.m. Der Mighty1284 (ATmega1284/ATmega1284P) verfügt im Vergleich zum Arduino UNO über viel

Mehr

Handbuch AMB8636-EV. Version 1.1. AMBER wireless GmbH Tel Internet

Handbuch AMB8636-EV. Version 1.1. AMBER wireless GmbH Tel Internet Handbuch AMB8636-EV Version 1.1 AMBER wireless GmbH Tel. +49 651 993 55 0 E-Mail info@amber-wireless.de Internet www.amber-wireless.de 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Funktionsbeschreibung...

Mehr

Datenblatt Quantron A

Datenblatt Quantron A Datenblatt Quantron A Autor: Bernhard Sauer Ersterstellung: 18.07.2014 Urheberschutz: Sämtliche Rechte zu jedweder Nutzung, Verwertung, Weiterentwicklung, Weitergabe und Kopieerstellung bleiben Firma ECKELMANN

Mehr

AVR Net-IO. Der originale von Pollin vertriebene Bausatz hat folgende Eckdaten:

AVR Net-IO. Der originale von Pollin vertriebene Bausatz hat folgende Eckdaten: AVR Net-IO 2013 DL2USR Bitte alles sorgfältig lesen. Weitere Hinweise enthält die Readme.txt im Softwareordner. Keine Garantie für Vollständigkeit und Fehlerfreiheit, kein Support in irgendeiner Art! Ein

Mehr

AS-i / IO-Link Modul, IO-Link Master mit 4 IO-Link Ports

AS-i / IO-Link Modul, IO-Link Master mit 4 IO-Link Ports / IO-Link Modul, /IO-Link Modul, 4-fach IO-Link Master in einem Gehäuse Versorgung der s (oder ) (Abbildungen ähnlich) Abbildung Typ Eingänge digital 8x 8x 8x 4 x s + 4 x s + 4 x s Ausgänge digital s s

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-SEM Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

Aufbau und Inbetriebnahme, COM Shield

Aufbau und Inbetriebnahme, COM Shield Inhaltsverzeichnis Hinweis...1 Technische Daten...2 Schaltplan...3 Layout...4 BS Seite...4 LS Seite...4 Stückliste...5 Bestückung der Leiterkarte...6 Bestückung der Bauteile für die RS232 Schnittstelle...6

Mehr

USB-Isolator. Version 1.2. (C) R.Greinert 2009

USB-Isolator. Version 1.2. (C) R.Greinert 2009 USB-Isolator Version 1.2 (C) R.Greinert 2009 Bestückung der Unterseite: 7 x Kondensator 100nF 4 x Widerstand 3300 Ohm 3 x Widerstand 1600 Ohm 4 x Widerstand 24 Ohm 1 x IC ADuM4160 [ braun/beige ] [ 332

Mehr

by AS playground.boxtec.ch/doku.php/tutorial I 2 C Bus und E-Paper Teil 1 - Hardware I 2 C Bus und E-Paper

by AS playground.boxtec.ch/doku.php/tutorial I 2 C Bus und E-Paper Teil 1 - Hardware I 2 C Bus und E-Paper www.boxtec.ch by AS playground.boxtec.ch/doku.php/tutorial I 2 C Bus und E-Paper Teil 1 - Hardware I 2 C Bus und E-Paper Copyright Sofern nicht anders angegeben, stehen die Inhalte dieser Dokumentation

Mehr

140 ESI Kommunikationsmodul

140 ESI Kommunikationsmodul 140 ESI 062 00 Automatisierungssysteme GmbH Gutenbergstr. 16 63110 Rodgau Telefon: 06106/84955-0 Fax: 06106/84955-20 E-Mail: info@ohp.de Internet: http://www.ohp.de Stand: 01.08.2003 Seite - 1- 1 Allgemeines

Mehr

ATXMega128/192/256a3- Controllerboard

ATXMega128/192/256a3- Controllerboard RIBU ELEKTRONIK VERSAND Mühlenweg 6. 8160 Preding. Tel. 03172/64800. Fax 03172/64806 e-mail:office1@ribu.at. Internet: http://www.ribu.at ATXMega128/192/256a3- Controllerboard nur 46 x 36 mm groß mit Stiftleisten

Mehr

ICmega8 / ICmega8-USB

ICmega8 / ICmega8-USB SEPTEMBER 2006, VERSION 1.5 1 ICmega8 / ICmega8-USB I. EIGENSCHAFTEN Controller: ATmega8 von Atmel, 8Bit RISC Microcontroller mit 8 MHz Quarztakt Flash (Kbytes): 8 EEPROM (Kbytes): 0.5 SRAM (Bytes): 1024

Mehr

Einführung in die Microchip PIC-Controller vergleichende Betrachtung zu anderen Microcontrollern CLUG 12.2.2016. Matthias Kupfer

Einführung in die Microchip PIC-Controller vergleichende Betrachtung zu anderen Microcontrollern CLUG 12.2.2016. Matthias Kupfer Einführung in die Microchip PIC-Controller vergleichende Betrachtung zu anderen Microcontrollern CLUG 12.2.2016 Matthias Kupfer maku@kupfer-it.de 1 Übersicht Überblick über Microchip PIC-Familie Eigenschaften

Mehr

edip320-i2c/com-board (Art.#1045)

edip320-i2c/com-board (Art.#1045) Betriebsspannung (1045-1 & -2): +5V Betriebsspannung (1045-3 & -4): +9 bis18v Abmessungen: 150mm x 70mm edip320-i2c/com-board (Art.#1045) Das edip320-i²c/com-board ermöglicht einen einfachen Anschluß des

Mehr

USB-Display...eine einfache Verbindung zum PC

USB-Display...eine einfache Verbindung zum PC USB-Display...eine einfache Verbindung zum PC Mit dieser kleinen Adapter-Platine können HD44780 kompatible LCD-Displays am USB-Port betrieben werden. Die USB Anbindung übernimmt hierbei ein FT232R Chip,

Mehr

Was so passieren wird:

Was so passieren wird: Arduino Einführung Arduino Einführung Was so passieren wird: Was so passieren wird: Arduino Überblick Was so passieren wird: Arduino Überblick Die Taschenlampe Was so passieren wird: Arduino Überblick

Mehr

Baubericht für den AX81-GKR Einleitung

Baubericht für den AX81-GKR Einleitung Baubericht für den AX81-GKR Einleitung Der AX81-GKR ist eine Modifikation des AX81 auf Basis des AVRChipbasic2 von Jörg Wolfram. Siehe auch www.jcwolfram.de/projekte/avr/ax81/main.php und www.jcwolfram.de/projekte/avr/chipbasic2/main.php

Mehr

LCD board EB

LCD board EB LCD board EB005-00-3 Inhalt 1. Über dieses Dokument...2 2. Allgemeine Information...3 3. Board-Layout...6 4. Schaltungsbeschreibung...7 Anhang 1 Schaltplan Copyright Matrix Multimedia Limited 2005 seite

Mehr

ITO-Key Konfigurator

ITO-Key Konfigurator ITO-Key Konfigurator Handbuch LNT Automation GmbH LNT_ITO-Key_Single-Touch-Konfigurator_Doku_2016-02-17_V01_0.docx 1 Inhalt 1 Allgemeines... 3 1.1 Überblick... 3 1.2 Mindestanforderungen... 3 1.3 Software

Mehr

ATMega2560Controllerboard

ATMega2560Controllerboard RIBU ELEKTRONIK VERSAND Mühlenweg 6. 8160 Preding. Tel. 017/64800. Fax 64806 Mail: office1@ribu.at. Internet: http://www.ribu.at ATMega560Controllerboard nur 66 x 40 mm große 4 fach Multilayer Platine

Mehr

TaT-Maker Steuerung. Selbstbauanleitung. von. Kurt Sepke

TaT-Maker Steuerung. Selbstbauanleitung. von. Kurt Sepke TaT-Maker Steuerung Selbstbauanleitung von Kurt Sepke Inhaltsverzeichnis Einleitung... Aufbauen des Entwicklungsboards...4 Sketch...6 Ventil Anschluss...7 BD7 Anschlüsse...8 Kamera mit Autofokus:...9 Pinbelegung

Mehr

Ausführliches Manual zum Microchip PIC-Programmer Version 7.33

Ausführliches Manual zum Microchip PIC-Programmer Version 7.33 Ausführliches Manual zum Microchip PIC-Programmer Version 7.33 Dokumentenversion 2.0 Steven Wetzel, M.Sc. 10. Februar 2006 Inhaltsverzeichnis 1 Hardware 2 1.1 Der Programmer.....................................

Mehr

PicKit 3. Programmierung mit dem USB-Programmer PICkit3 (Microchip) AB-2010-04

PicKit 3. Programmierung mit dem USB-Programmer PICkit3 (Microchip) AB-2010-04 PicKit 3 Programmierung mit dem USB-Programmer PICkit3 (Microchip) AB-2010-04 In diesem Dokument wird ein Umbau beschrieben. Für die Funktion des Umbaus gibt es keine Garantie. Für durch diesen Umbau entstandene

Mehr

BASIC- Briefmarke II D. BASIC-Briefmarke II D Wilke Technology GmbH Seite 1

BASIC- Briefmarke II D. BASIC-Briefmarke II D Wilke Technology GmbH Seite 1 BASIC- Briefmarke II D BASIC-Briefmarke II D Wilke Technology GmbH Seite 1 Seite 2 BASIC-Briefmarke II D Wilke Technology GmbH BASIC- Briefmarke II D Benutzer Handbuch BASIC-Briefmarke II D Wilke Technology

Mehr

LED Skalenbeleuchtung mit einem Arduino

LED Skalenbeleuchtung mit einem Arduino Projektteil: LED Skalenbeleuchtung mit einem Arduino Aufgaben: - Ein Taster schaltet die LED-Beleuchtung ein - Nach Ablauf einer im Programm hinterlegten Zeit schaltet sich die Beleuchtung von selbst wieder

Mehr

GAP. GAP AG, Produktspezifikation HW HiConnex Seite 1 von 8 Version 5

GAP. GAP AG, Produktspezifikation HW HiConnex Seite 1 von 8 Version 5 GAP AG, Produktspezifikation HW HiConnex Seite 1 von 8 Version 5 Bild 1 Bild 2 Netzanschluß 12 V I/O- Anschlüsse HiConnex PC-Anschluß FME-Antennenanschluß PC-Stecker HiConnex- Stecker Bild 3 Bild 4 Netzteil

Mehr

OSM-Handmeßgerät für externen OSM-Sensor

OSM-Handmeßgerät für externen OSM-Sensor OSM-Handmeßgerät für externen OSM-Sensor Copyright 1998-2001 by PI 1 Inhaltsverzeichnis 1 OSM-HANDMEßGERÄT (FÜR EXTERNEN OSM-SENSOR)...3 1.1 EINFÜHRUNG...3 1.2 ALLGEMEINE INFORMATIONEN...3 1.3 GERÄTEÜBERSICHT...4

Mehr

Programmier-Gleis-Automatik V 1.3

Programmier-Gleis-Automatik V 1.3 Programmier-Gleis-Automatik V 1.3 Die SX-Programmiergleis-Automatik dient dem automatischen Umschalten zwischen einem Programmiergleis und dem Anlagenbetrieb beim Programmieren von Lokdecodern mit einer

Mehr

80C535-Mikrocontroller-Board im Streichholzschachtelformat

80C535-Mikrocontroller-Board im Streichholzschachtelformat RIBU 18. A-8160 Weiz. Tel. 03172/64800. Fax 03172/64806 RIBUMühlgasse ELEKTRONIK VERSAND e-mail: office@ribu.at. Internet: http://www.ribu.at 80C535-Mikrocontroller-Board im Streichholzschachtelformat

Mehr

W2000A Huckepackplatine v1.0

W2000A Huckepackplatine v1.0 W2000A Huckepackplatine v1.0 Nach anfänglichen Schwierigkeiten die Huckepack-Platine in Betrieb zu nehmen (Schwingungen auf der +1.25V Spannungsversorgung), gelangen die nachfolgenden Messungen am 14.03.2010.

Mehr

Selbstbau-USB-Programmiergerät für AVR

Selbstbau-USB-Programmiergerät für AVR Jean-claude.feltes@education.lu 1 Selbstbau-USB-Programmiergerät für AVR Nach Christian Ullrich Homepage: www.ullihome.de Weitere Infos bei http://weigu.lu/a/pdf/micel_f6_programmieradapter.pdf Schaltung

Mehr

Ohmmeter auf einseitiger Leiterplatte im Gehäuse.

Ohmmeter auf einseitiger Leiterplatte im Gehäuse. Ohmmeter auf einseitiger Leiterplatte im Gehäuse. Zu dem Widerstandsmessgerät von Dietmar Schröder habe ich eine einseitige Leiterplatte für ein passendes preiswertes Zweischalengehäuse entworfen habe.

Mehr

PRODIS. PD-ADC Digitale Prozessanzeige für analoge Sensoren. Digitale Prozessanzeigen. Datenblatt

PRODIS. PD-ADC Digitale Prozessanzeige für analoge Sensoren. Digitale Prozessanzeigen. Datenblatt Digitale Prozessanzeigen Digitale Prozessanzeige für analoge Sensoren Datenblatt Copyright ASM GmbH Am Bleichbach 18-24 85452 Moosinning Die angegebenen Daten in diesem Datenblatt dienen allein der Produktbeschreibung

Mehr

@Home. Mikroprozessor-Experimentier-System. Fakultät I Elektro- und Informationstechnik Fachgebiet Industrieelektronik & Digitaltechnik

@Home. Mikroprozessor-Experimentier-System. Fakultät I Elektro- und Informationstechnik Fachgebiet Industrieelektronik & Digitaltechnik Fakultät I Elektro- und Informationstechnik Fachgebiet Industrieelektronik & Digitaltechnik Mikroprozessor-Experimentier-System mit einem 8051-Mikrocontroller @Home Handbuch Version 1.0 vom 11.11.2009

Mehr

Physical Computing. Ralf Nolte. Bielefeld, 13. Dezember 2011

Physical Computing. Ralf Nolte. Bielefeld, 13. Dezember 2011 Physical Computing Ralf Nolte Bielefeld, 13. Dezember 2011 Überblick Motivation Definition Vorstellung der Hardware Vorstellung der Arduino IDE Hello World LC Display Gravity Plug an TWI Bus 2 Motivation

Mehr

CAN-LCD 2 (20 Zeichen x 4 Zeilen Display)

CAN-LCD 2 (20 Zeichen x 4 Zeilen Display) CAN-LCD 2 (20 Zeichen x 4 Zeilen Display) MHS Elektronik GmbH & Co. KG Fuchsöd 4 ~ D-94149 Kößlarn Tel: +49 (0) 8536/919 740 ~ Fax: +49 (0) 8536/919 738 Email: info@mhs-elektronik.de ~ Internet: www.mhs-elektronik.de

Mehr

Applikationen zur Mikrocontroller-Familie

Applikationen zur Mikrocontroller-Familie Applikationen zur 8051- Mikrocontroller-Familie Band 1 Otmar Feger Jürgen Ortmann Siemens Aktiengesellschaft Inhaltsverzeichnis 9 Inhaltsverzeichnis Vorwort zu MC-Tools 13 und MC-Tools 16 5 Inhaltsverzeichnis

Mehr

mit der Inkrementalgeber-Auswertung eignet sich um Bedienpanels oder Bedienkonsolen

mit der Inkrementalgeber-Auswertung eignet sich um Bedienpanels oder Bedienkonsolen Ein- Incrementalgeber Die ist ein universell einsetzbares digitales I/O-Modul. Die Karte beinhaltet 32 und 24. Ausserdem kann die Karte wahlweise mit zwei Inkrementalgeber-Auswertern bestückt werden. Das

Mehr

LC-Meter Bausatz!!!!! als 1. alles auspacken und kontrollieren 2. Platiene säubern!!!! 1.Die rohe Platine!!!!

LC-Meter Bausatz!!!!! als 1. alles auspacken und kontrollieren 2. Platiene säubern!!!! 1.Die rohe Platine!!!! LC-Meter Bausatz!!!!! als 1. alles auspacken und kontrollieren 2. Platiene säubern!!!! 1.Die rohe Platine!!!! Alle Wiederstände bestücken und von der anderen Seite verlöten(unten im Dokument ist eine Tabelle

Mehr

Data Monitor Anzeige der zuletzt gesendeten bzw. empfangenen Daten

Data Monitor Anzeige der zuletzt gesendeten bzw. empfangenen Daten T9620 / G9620 MIDI GPIO INTERFACE Gerät zur Umsetzung von Midi - Befehlen auf GPIO 8 - GPI Eingänge Option: weitere 8 GPI und 8 GPO 8 - Potentialfreie GPO Ausgänge Status GPIO Statusanzeige der Ein-Ausgänge

Mehr

Railuino Hacking your Märklin. Jörg Pleumann OpenRheinRuhr

Railuino Hacking your Märklin. Jörg Pleumann OpenRheinRuhr Railuino Hacking your Märklin Jörg Pleumann OpenRheinRuhr 2011 12.11.2011 Fahrplan Digitale Modellbahn Steuerung Rückmeldung Verschiedenes Digitale Modellbahn (I) Analog: AC oder DC, v ~ U U, v t Digital:

Mehr

ATXMega256a3-Controllerboard und 3,2" Touch-LCD-Farbdisplay mit High-Level-Grafikcontroller

ATXMega256a3-Controllerboard und 3,2 Touch-LCD-Farbdisplay mit High-Level-Grafikcontroller RIBU ELEKTRONIK VERSAND Mühlenweg 6. 8160 Preding. Tel. 03172/64800. Fax 03172/64806 e-mail:office1@ribu.at. Internet: http://www.ribu.at ATXMega256a3-Controllerboard und 3,2" Touch-LCD-Farbdisplay mit

Mehr

Anleitung Light Module LM2-S

Anleitung Light Module LM2-S Light Module LM2-S 04.09.2011 by cyblord Software Version 1.1 Revision dieser Anleitung 2 Anleitung Light Module LM2-S Technische Daten Merkmal Wert Einheit Versorgungsspannung (VCC) 3.5 16 V Stromaufnahme

Mehr

Microcontroller Programmierung. Ein PDV-Vertiefungsprojekt von: Chr. Schulz, P. Simon und D. Stein Sommersemester 2005 Version 1.0

Microcontroller Programmierung. Ein PDV-Vertiefungsprojekt von: Chr. Schulz, P. Simon und D. Stein Sommersemester 2005 Version 1.0 Microcontroller Programmierung Ein PDV-Vertiefungsprojekt von: Chr. Schulz, P. Simon und D. Stein Sommersemester 2005 Version 1.0 Inhalt Einführung Die Hardware Die Schaltlogik Implementierung der Steuerung

Mehr

Schaltungshinweise zum Linux Control System mit DIL/NetPC DNP/7520

Schaltungshinweise zum Linux Control System mit DIL/NetPC DNP/7520 Schaltungshinweise zum Linux Control System mit DIL/NetPC DNP/7520 Das Linux Control System ist eine typische Anwendung für das Linux Control Modul DIL/NetPC DNP/7520. Die Abbildung 1 zeigt die Blockschaltung.

Mehr

SWR-Messeinrichtung. mit. externer Messbrücke. und. externem logarithmischem Detektor

SWR-Messeinrichtung. mit. externer Messbrücke. und. externem logarithmischem Detektor SWR-Messeinrichtung mit externer Messbrücke und externem logarithmischem Detektor Autor: Hans-Peter Prast, DL2KHP nach der Idee von: Norbert Kohns, DG1KPN Stand: 10.02.2017 Allgemeines: Dieses Messgerät

Mehr

Einführung in die Welt der Microcontroller

Einführung in die Welt der Microcontroller Übersicht Microcontroller Schaltungen Sonstiges Einführung in die Welt der Microcontroller Übersicht Microcontroller Schaltungen Sonstiges Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht Möglichkeiten Einsatz 2 Microcontroller

Mehr

M1000 Parallel Ein-/Ausgabe

M1000 Parallel Ein-/Ausgabe M1000 Parallel Ein-/Ausgabe Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/709-0 D-33415 Verl Telefax 05246/70980 Datum : 06.10.93 Version : 2.1 Seite 1 von 17 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

Atmel AVR für Dummies

Atmel AVR für Dummies Atmel AVR für Dummies fd0@koeln.ccc.de 29.12.2005 Übersicht 1 Hardware Kurzvorstellung Atmega8 Programmierkabel (Eigenbau vs. Kommerzlösung) Alternative: Bootloader (Programmieren via rs232) Software Speicher

Mehr

Benutzerhandbuch Manual V. X10 - Relay (4 fach) - FC_XRM-01

Benutzerhandbuch Manual V. X10 - Relay (4 fach) - FC_XRM-01 Manual V. 1.1.0 X10 - Relay (4 fach) - FC_XRM-01 Benutzerhandbuch FineSell GmbH Bahnhofstrasse 18 09111 Chemnitz Web: finesell.de Email: info@finesell.de 1. Produktvorstellung 2. Einstellungen 3. Schaltpläne

Mehr

PICkit 2 / 3. Programmierung mit dem USB-Programmer PICkit2 bzw. PICkit3 (Microchip) AB-2011-01

PICkit 2 / 3. Programmierung mit dem USB-Programmer PICkit2 bzw. PICkit3 (Microchip) AB-2011-01 PICkit 2 / 3 Programmierung mit dem USB-Programmer PICkit2 bzw. PICkit3 (Microchip) AB-2011-01 In diesem Dokument wird ein Umbau beschrieben. Für die Funktion des Umbaus gibt es keine Garantie. Für durch

Mehr

Technische Daten USB-Counter 46 TTL / ~ 1 V SS

Technische Daten USB-Counter 46 TTL / ~ 1 V SS Technische Daten USB-Counter 46 TTL / ~ 1 V SS Heilig & Schwab GmbH & Co. KG Haystraße 24 55566 Bad Sobernheim GERMANY T: +49 (0) 67 51 / 93 12-0 F: +49 (0) 67 51 / 93 12-15 info@heilig-schwab.de www.heilig-schwab.de

Mehr

ALLNET Art ALLNET Starter Kit Light UNO R.3

ALLNET Art ALLNET Starter Kit Light UNO R.3 Gilt für Teile im Kit: Abbildungen ähnlich! Anzahl Beschreibung Foto 4duino Board, (Arduino UNO R3 kompatibel) USB-Kabel, Länge ca. 50cm, für Arduino UNO Verbindung zum PC Breadboard/Steckplatine mit 830

Mehr

1 Takt- u. Richtungssignal Generator StepDirGen

1 Takt- u. Richtungssignal Generator StepDirGen 1 Takt- u. Richtungssignal Generator StepDirGen Abbildung 1: 3D Ansicht des Generators Der Impulsgenerator dient zur einfachen direkten Ansteuerung von handelsüblichen Schrittmotorendstufen. Ein PC oder

Mehr

Ansteuerung eines LCD-Screens

Ansteuerung eines LCD-Screens Ansteuerung eines LCD-Screens Marcel Meinersen 4. Mai 2013 Marcel Meinersen Ansteuerung eines LCD-Screens 4. Mai 2013 1 / 27 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines Was ist ein LCD-Screen? LCD 162C LED Marcel

Mehr

DMS Messverstärker GSV-4BT

DMS Messverstärker GSV-4BT DMS Messverstärker GSV-4BT Abbildung 1: GSv-4BT M12 Beschreibung Abbildung 2: GSV-4BT SD Bluetooth Schnittstelle 4-Kanäle Eingänge für DMS / 0 5 V / PT1000 Messbereiche 2 mv/v / 10 mv/v DMS Viertel- /

Mehr

M1400 Parallel Ein-/Ausgabe

M1400 Parallel Ein-/Ausgabe M1400 Parallel Ein-/Ausgabe Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/709-0 33415 Verl Telefax 05246/70980 Datum : 30.09.93 Version : 2.0 Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

Codeschloss 1 - Teil 1. by AS. Codeschloss 1 Matrixtastatur 3x4, ISP, Relais- Ausgang, I 2 C Bus oder NT Anschluss = Teil 1 Hardware =

Codeschloss 1 - Teil 1.  by AS. Codeschloss 1 Matrixtastatur 3x4, ISP, Relais- Ausgang, I 2 C Bus oder NT Anschluss = Teil 1 Hardware = www.boxtec.ch by AS playground.boxtec.ch/doku.php/tutorial Codeschloss 1 Matrixtastatur 3x4, ISP, Relais- Ausgang, I 2 C Bus oder NT Anschluss = Teil 1 Hardware = Codeschloss 1 - Teil 1 Copyright Sofern

Mehr