anästhesie.log PJ-Logbuch

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "anästhesie.log PJ-Logbuch"

Transkript

1 anästhesie.log PJ-Logbuch Klinik für Anästhesiologie Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir möchten Sie an unserer Klinik zu Ihrem Anästhesie-Tertial herzlich begrüßen und freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Fach! Ihre jeweiligen Einsatzgebiete in den nächsten Wochen entnehmen Sie bitte Ihrem persönlichen Verteilungsplan bzw. den Aushängen vor dem Sekretariat (links neben der Tür). Wir möchten Sie dringend bitten, sich an die vorgegebene Einteilung zu halten, um personelle Überbesetzungen in den einzelnen Bereichen zu vermeiden (Tauschen ist grundsätzlich möglich, jedoch nur nach Rücksprache mit OÄ Dr. Wittmann bzw. dem Sekretariat!). Im Rahmen des PJ stehen Ihnen 0 Urlaubstage zu (in einem Tertial aber nicht mehr als 20). Sie können diese zu jedem beliebigen Zeitpunkt nehmen. Wir bitten Sie um frühzeitige Information des Sekretariats. Bitte haben Sie Verständnis, dass Rotationen, die Sie aufgrund Ihrer Urlaubszeit nicht wahrnehmen können, aus organisatorischen Gründen in der Regel nicht umgeplant werden. Im Krankheitsfalle bitten wir Sie, unser Sekretariat ( ) zu informieren. Da wir am Ende Ihres Tertials eine Evaluation durchführen wollen, bitten wir Sie, uns Ihre -Adresse zukommen zu lassen (Liste liegt im Sekretariat aus), damit wir Ihnen die Umfragebögen zusenden können, die Sie uns dann bitte selbstverständlich in anonymisierter Form am Ende Ihrer Zeit zukommen lassen (Fach PJ-Angelegenheiten im Aufenthaltsraum). Wir wünschen Ihnen eine lehrreiche und spannende Zeit an unserer Klinik bitte achten Sie auf Hygiene (Hände!) und Selbstschutz (Handschuhe!) im Umgang mit Patienten und vergessen Sie nicht, dass auch Sie als Studierende der ärztlichen Schweigepflicht unterliegen. Bei eventuellen Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte direkt an die PJ- Beauftragten der Klinik, PD Dr. S. Wittmann (P. 051), Dr. C. Lassen (P. 059) bzw. Dr. C. Kerscher (P. 0521). Prof. Dr. B. M. Graf, MSc Direktor der Klinik PD Dr. S. Wittmann Oberärztin 1

2 Wichtige Ansprechpartner und Telefonnummern 2

3 Tagesablauf Der Tag beginnt mit der Frühbesprechung um 7:0 Uhr im Konferenzraum der Anästhesie EG Bauteil C4. Ausnahmen sind montags: Am 1. Montag im Monat beginnt die Frühbesprechung um 7:45 Uhr, an allen anderen Montagen um 7:15 Uhr. Dienstschluss ist um 16:22 Uhr. Die Dienstzeiten auf den Intensivstationen vereinbaren Sie bitte individuell mit den dort tätigen Kollegen. Fortbildungen Montags (außer am 1. Montag im Monat) findet um 7:15 Uhr eine Fortbildung im Rahmen der Frühbesprechung statt. Während der Vorlesungszeit wird das Anästhesiologische Kolloquium veranstaltet (ca. alle Wochen). Pläne für beide Fortbildungen finden Sie am schwarzen Brett gegenüber dem Sekretariat. Der PJ-Unterricht findet immer donnerstags von 15:00-16:00 im Aufenthaltsraum der Klinik (1.UG neben OP-Schleuse C4) statt und ist für Sie verpflichtend, u.a. deshalb, weil viele examensrelevante Themen besprochen werden. Zusätzlich bietet OA PD Dr. Ittner ( ) jeweils mittwochs im kleinen Konferenzraum EG, C4 ein Repetitorium Pharmakologie an. Auch ganz herzlich laden wir ein zum Welcome Club, jeweils donnerstags von im kleinen Konferenzraum EG, C4. Bereitschafts-, Nacht- und Wochenenddienste Sie können bei Interesse an Bereitschafts-, Nacht- und Wochenenddiensten teilnehmen. Die in den Diensten geleisteten Überstunden werden auf die zu leistende Wochenarbeitszeit angerechnet, wobei 8 Stunden Dienst einem freien Tag unter der Woche entsprechen. Wegen der genauen Terminierung der Dienste wenden Sie sich bitte an einen der PJ-Beauftragten der Klinik und teilen Sie den Termin dann dem Sekretariat mit. Mentorenprogramm Sie werden in den ersten zwei Wochen von einer/m Ärztin/Arzt der Klinik für Anästhesiologie begleitet, die/der sich aus einem Pool spezieller Mentoren rekrutiert. Vorzugsweise werden Sie jeden Tag von dem/r gleichen Mentor/in betreut, dies ist aufgrund von Diensten jedoch nicht immer zu gewährleisten. In dem Mentorat werden die Grundlagen der Tätigkeit im OP erarbeitet (s. Grundkenntnisse und fertigkeiten für die Arbeit im OP im Rahmen des Mentorats). Ziel des Mentorats ist, dass danach alle Kollegen/-innen der Abteilung gewisse Grundkenntnisse und-fertigkeiten als bearbeitet voraussetzen und andere Inhalte mit Ihnen vertiefen können.

4 Bereiche der Klinik für Anästhesiologie OP-Bereich Anästhesie Die anästhesiologischen Arbeitsplätze befinden sich in den OP-Spangen C1-C4 (1.UG) sowie an einigen weiteren Orten innerhalb des Klinikums ( Außenbereich ). Die Einteilung in die verschiedenen OP-Bereiche entnehmen sie bitte Ihrem Plan, die Verteilung auf die einzelnen OP-Säle erfolgt morgens nach der Frühbesprechung durch den jeweiligen Leiter der OP-Spange oder seinen Vertreter. Im Folgenden werden nun die einzelnen Spangen noch einmal kurz vorgestellt: C1- Spange (wegen Umbau): Augenheilkunde Leiter: OA Prof. Dr. Hobbhahn Besonderheiten: Anästhesie bei alten Menschen, Kinderanästhesie C2-Spange: Neurochirurgie, HNO Leiter: PD Dr. T. Metterlein, Dr. J. Kramer Besonderheiten: Total intravenöse Anästhesien (TIVA) schwieriger Atemweg, Kinderanästhesie, intrakranielle Eingriffe, Wachkraniotomie, Tiefe Hirnstimulation C-Spange: Allgemeinchirurgie, Plastische Chirurgie, Unfallchirurgie, Gefäßchirurgie Leiter: OA Dr. Prasser, OA Dr. Künzig Besonderheiten: große abdominal- u. gefäßchirurgische Eingriffe, Laparoskopien, Transplantationen, Regionalanästhesie, Polytraumatisierte Patienten C4-Spange: MKG, Herz-Thorax-Chirurgie Leiter: OA Dr. Roth, OA PD Dr. Zausig, OÄ PD Dr. Wittmann Besonderheiten: schwieriger Atemweg, Kinderanästhesie, Herz- Lungen-Maschine, Einlungenventilation Außenbereich Leiter: OA PD Dr. Trabold Besonderheiten: Anästhesie außerhalb des OP-Bereichs, Kinderanästhesie, Schockraumversorgung Bereich Intensivmedizin Die Klinik für Anästhesiologie betreut gemeinsam mit den Kliniken für Chirurgie, Neurochirurgie und Herz- und Thoraxchirurgie insgesamt operative Intensivstationen. Pro Jahr werden etwa 500 Patienten betreut. 4

5 Auf allen dieser Intensivstationen kann ein Teil des praktischen Jahres in der Klinik für Anästhesiologie absolviert werden. Vorgesehen sind mindestens 4 Wochen, maximal 8 Wochen. Die Schwerpunkte der einzelnen Stationen unterscheiden sich zwar, aber auf jeder Station können die Grundlagen der Intensivmedizin gleichermaßen erlernt werden Station 90: Leiter: OA Prof. Dr. Bein, OA Dr. Creutzenberg Die Station 90 besteht aus drei Teilabschnitten zu jeweils 10 Betten, 90A, 90B und 90C. Dabei wird die Station 90A komplett anästhesiologisch, die Station 90C komplett chirurgisch und die Station 90B aus beiden Abteilungen ärztlich besetzt. Auf der Station 90 werden Patienten aller operativen Fachrichtungen betreut mit Schwerpunkt auf allgemein-, unfall und gefäßchirurgischen Patienten. Station 91: Leiter: OA Dr. Kieninger Die Station 91 wird von Ärzten der Klinik für Anästhesiologie und der Klinik für Neurochirurgie besetzt. Es werden max. 10 Betten vorgehalten. Der Schwerpunkt liegt auf der Behandlung von Patienten nach neurochirurgischen Operationen sowie von Patienten nach Schädelhirntraumata. Es werden aber auch Patienten anderer Fachrichtungen betreut. Station 97 Leiter: OA Dr. Lunz Die Station 97 wird gemeinsam von Ärzten der Kliniken für Anästhesiologie und für Herz-Thorax-Chirurgie betreut. Es werden hauptsächlich Patienten nach intrathorakalen Eingriffen (Herz/Lunge) behandelt. Es kommen verschiedenste Organersatzverfahren bis hin zu Kreislaufersatzsystem zum Einsatz Bereich Notfallmedizin Leiter: FOA Dr. Kramer, OA PD Dr. Ittner Die Klinik für Anästhesiologie leitet das Luftrettungszentrum Regensburg und betreut den Notarztstützpunkt Regensburg-Süd. Auch die hausinterne Notfallversorgung für die operativen Stationen erfolgt durch unsere Klinik. Zusätzlich übernehmen die Ärzte der Klinik für Anästhesiologie die Betreuung von instabilen Patienten im Rahmen der Schockraumversorgung. Eine Teilnahme am bodengebundenen Notarztdienst ist nach einer Sicherheitseinweisung in Freizeit grundsätzlich möglich. 5

6 Bereich Schmerzmedizin Leiter: PD Dr. Wiese Die Klinik für Anästhesiologie betreibt eine interdisziplinäre Schmerzambulanz. Hier werden Patienten im Rahmen der postoperativen Schmerzvisite und bei Schmerzkonsilen akut schmerztherapeutisch betreut. Zusätzlich werden Patienten mit chronischen Schmerzen ambulant behandelt. Das Behandlungsspektrum umfasst medikamentöse, physiotherapeutische sowie psychologische Therapien. Außerdem nehmen die Ärzte der Schmerzambulanz am palliativmedizinischen Konsildienst teil. Studenten im praktischen Jahr können nach Absprache einen Teil des Tertials in der Schmerzambulanz absolvieren. 6

7 Fertigkeiten/Lernziele für das PJ-Tertial in der Anästhesiologie Name: Matrikelnummer: Station: Tätigkeitszeitraum: 1. Grundkenntnisse und fertigkeiten für die Arbeit im OP im Rahmen des Mentorats zu erarbeiten Im Rahmen des Mentorats bis Kompetenzstufe Tätigkeit Perioperative Kommunikation Hygienisch einwandfreies Arbeiten Auswahl geeigneter Medikamente für das jeweilige Narkoseverfahren Vorbereitung der Medikamente Anschluss des Patienten an die Standardüberwachungsgeräte Anlegen peripherer Zugänge Bedienung der Narkosegeräte Fabius und Perseus Maskenbeatmung Atemwegssicherung (ITN, LMA) Unterschrift 2. Erweiterte Kenntnisse Kompetenzniveau bitte abhaken, ggfs. an erreichtes Niveau anpassen Kompetenzstufe 1: theoretische Kenntnisse Kompetenzstufe 2: Tätigkeit demonstriert bekommen (zusätzlich zu 1) Kompetenzstufe : Tätigkeit unter Supervision durchgeführt (zusätzlich zu 2) Kompetenzstufe 4. Routinierte Durchführung der Tätigkeit Tätigkeit Anästhesie Kompetenzstufe Unterschrift Prämedikation Körperliche Untersuchung 7

8 Erhebung der anästhesiologischen Anamnese Anordnung weiterer Diagnostik 2 Risikoaufklärung 2 Auswahl des geeigneten Narkoseverfahrens 2 Intraoperativ / Allgemeinanästhesie Perioperative Kommunikation 4 Hygienisch einwandfreies Arbeiten 4 Auswahl geeigneter Medikamente für das jeweilige Narkoseverfahren 4 Vorbereitung der Medikamente 4 Anschluss des Patienten an die Standardüberwachungsgeräte 4 Anlage peripherer Zugänge 4 Bedienung der Narkosegeräte Fabius und Perseus 4 Maskenbeatmung 4 Atemwegssicherung / ITN Atemwegssicherung / supraglottisch Fiberoptische Intubationsverfahren 2 Anlage arterieller Katheter 2 Sonographische Darstellung der Halsgefäße Anlage zentralvenöser Katheter 2 Anlage Blasenkatheter 2 Narkoseführung bei ASA I+II Patienten Narkoseführung bei > ASA II Patienten 2 Narkoseausleitung Intraoperative Beatmungseinstellungen 4 Interpretation von Blutgasanalysen 4 Intraoperative Volumentherapie Intraoperative Therapie mit kreislaufwirksamen Medikamenten Transfusion 2 Intraoperative Gerinnungstherapie 2 Intraoperativ / Regionalanästhesie Durchführung einer Regionalanästhesie der oberen Extremität 2 Sonographische Darstellung des Plexus brachialis Durchführung einer Regionalanästhesie der 2 8

9 unteren Extremität Durchführung einer Spinalanästhesie 2 Durchführung einer Periduralanästhesie 2 Postoperativ / Aufwachraum Postoperative Schmerztherapie 2 Therapie postoperativer Komplikationen 2 Verlegung aus dem Aufwachraum 2 Spezielle Anästhesie (Bestätigung der Kompetenzstufen 2- je nach vorhandenen Fachgebieten) Anästhesie bei Kindern 1 Anästhesie bei Eingriffen im Kopf/Hals- Bereich 1 Anästhesie bei intrakraniellen Eingriffen 1 Anästhesie bei Einlungenventilation 1 Anästhesie bei Eingriffen mit Herz-Lungen- Maschine 1 Anästhesie bei laparoskopischen Eingriffen 1 Anästhesie bei geburtshilflichen Eingriffen 1 Anästhesie bei Eingriffen außerhalb des OP- Bereichs 1 Intensivmedizin Grundlagen Untersuchung des Intensivpatienten 4 Vorstellung eines Intensivpatienten im Rahmen der Visite Erstellung eines Therapieplans mit - Beatmungseinstellung - Kreislauftherapie - Ernährung - Antibiotikatherapie Erstellen eines Verlegungsbriefes Organersatzverfahren 2 Gespräche mit Angehörigen 2 Ethische Entscheidungen in der Intensivmedizin 2 9

10 Fertigkeiten Anlage arterieller Katheter Anlage zentralvenöser Katheter 2 Anlage eines Pulmonaliskatheters 2 Anlage einer Thoraxdrainage 2 Bronchoskopie 2 Tracheotomie 2 Notfallmedizin Basic Life Support / Advanced Life Support (Training) Teilnahme am Notarztdienst 2 Versorgung innerklinischer Notfälle 2 Versorgung von Schockraumpatienten 2 Schmerztherapie/Palliativmedizin Postoperative Akutschmerztherapie / Akutschmerzdienst 2 Tumorschmerztherapie 2 Schmerztherapie bei gutartigen Schmerzen - Stationär 2 - ambulant 2 Palliative Symptomkontrolle 2. Zusätzliche Kenntnisse Hier haben Sie noch die Möglichkeit weitere Kenntnisse/Tätigkeiten, ggf. mit Kompetenzniveau bestätigen zu lassen Kompetenzstufe Kenntnisse/Tätigkeiten Unterschrift 10

11 Kenntnisse/Tätigkeiten Kompetenzstufe Unterschrift 11

anästhesie.log PJ-Logbuch (Version )

anästhesie.log PJ-Logbuch (Version ) anästhesie.log PJ-Logbuch (Version 6 2016) Klinik für Anästhesiologie Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir möchten Sie an unserer Klinik zu Ihrem Anästhesie-Tertial herzlich begrüßen und freuen uns sehr

Mehr

Anästhesie.log PJ Logbuch

Anästhesie.log PJ Logbuch Abteilung Anästhesie Intensivtherapie Transfusionsmedizin Schmerztherapie Anästhesie.log Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir möchten Sie an unserer Klinik zu Ihrem Anästhesie Tertial herzlich begrüßen

Mehr

Nr Version 01 Datum Seite 1 von 12. Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin. Chefarzt Dr. med. Johann Nußer.

Nr Version 01 Datum Seite 1 von 12. Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin. Chefarzt Dr. med. Johann Nußer. Nr Version 01 Datum 20.12.2012 Seite 1 von 12 Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin Chefarzt Dr. med. Johann Nußer PJ-Logbuch Klinik für Anästhesiologie Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir

Mehr

PJ-Logbuch Klinik für Anästhesiologie

PJ-Logbuch Klinik für Anästhesiologie Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Notfallmedizin Chefarzt: Dr. med. J. Altmeppen Auskunft erteilt: Dr. med. J. Altmeppen Telefon: (09 61) 3 03-32 02 Telefax: (09 61) 3 03-32 11 Söllnerstraße

Mehr

Logbuch für das Praktische Jahr Tertial Anästhesie

Logbuch für das Praktische Jahr Tertial Anästhesie Logbuch für das Praktische Jahr Tertial Anästhesie Name Matrikelnummer Anschrift Geburtsdatum Geburtsort Telefon E-Mail 1. Tertial. Tertial 3. Tertial Vorhergehende Tertiale: Rotationen im Tertial Anästhesie:

Mehr

Grundausbildung im Sonderfach. Anästhesiologie und Intensivmedizin. Salzkammergutklinikum Vöcklabruck

Grundausbildung im Sonderfach. Anästhesiologie und Intensivmedizin. Salzkammergutklinikum Vöcklabruck Grundausbildung im Sonderfach Salzkammergutklinikum Vöcklabruck (Dauer: 36 Monate) Koordination Name Email Telefon Priv.-Doz. Dr. Karl-Heinz Stadlbauer karl-heinz.stadlbauer@gespag.at 05055471-22700 OA

Mehr

Kerncurriculum. Zur Facharztweiterbildung Anästhesiologie am Krankenhaus St. Joseph-Stift Bremen. Eine Einrichtung der St. FRANZISKUS-Stiftung Münster

Kerncurriculum. Zur Facharztweiterbildung Anästhesiologie am Krankenhaus St. Joseph-Stift Bremen. Eine Einrichtung der St. FRANZISKUS-Stiftung Münster Kerncurriculum Zur Facharztweiterbildung Anästhesiologie am Krankenhaus St. Joseph-Stift Bremen 1. Ausbildungsjahr Nr Themengebiet Kernkompetenz Methoden Ausbilder Erwarteter Zeitraum bis zur. 1 2 3 4

Mehr

Ausbildungsprogramm Klinisch-Praktisches - Jahr (KPJ) der medizinischen Universität Wien. Erste Schritte in der Anästhesie

Ausbildungsprogramm Klinisch-Praktisches - Jahr (KPJ) der medizinischen Universität Wien. Erste Schritte in der Anästhesie Ausbildungsprogramm Klinisch-Praktisches - Jahr (KPJ) der medizinischen Universität Wien Abteilung für Anästhesiologie und allgemeine Intensivmedizin Krankenhaus St. Johann in Tirol Leiter: Mentoren: Prim.

Mehr

Fachabteilung: Anästhesie und Intensivmedizin. Dr. M. Boschin. Schmerztherapie. Weiterbildungsjahr 1

Fachabteilung: Anästhesie und Intensivmedizin. Dr. M. Boschin. Schmerztherapie. Weiterbildungsjahr 1 Weiterbildungsjahr 1 Patientenmanagement Präoperatives Management Prämedikationsvisite Patientenaufklärung Ambulante Eingriffe Patientenvorstellung Notfall Patientenaufnahme Perioperative intensiv - medizinische

Mehr

Curriculum Famulatur Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie. Block 1 - Anästhesie. Dauer: 2-3 Wochen Wo: Zentral-OP

Curriculum Famulatur Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie. Block 1 - Anästhesie. Dauer: 2-3 Wochen Wo: Zentral-OP Block 1 - Anästhesie Dauer: 2-3 Wochen Wo: Zentral-OP Inhalte: Die Studenten in der Famulatur sollen die Grundlagen der Anästhesie mit den einzelnen Maßnahmen für die Durchführung einer Narkose kennenlernen.

Mehr

Fertigkeiten/Lernziele für das PJ-Tertial in der Chirurgie

Fertigkeiten/Lernziele für das PJ-Tertial in der Chirurgie Chirurgie.log PJ-Logbuch Klinik für Allgemeinchirurgie Klinik für Gefäßchirurgie Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie, Handchirurgie und Sportmedizin Kliniken Nordoberpfalz AG Liebe Studierende im Praktischen

Mehr

PJ-Logbuch Anästhesiologie und Intensivmedizin

PJ-Logbuch Anästhesiologie und Intensivmedizin PJ-Logbuch Anästhesiologie und Intensivmedizin PJ-Logbuch Anästhesiologie und Intensivmedizin Lehrkrankenhaus Beginn des Tertials Ende des Tertials 1. Tertial 2. Tertial 3. Tertial 2 PJ-Logbuch Anästhesiologie

Mehr

Curriculum Facharztweiterbildung Anästhesiologie (unter Berücksichtigung des Logbuches zur Weiterbildungsordnung) Stand 7/15

Curriculum Facharztweiterbildung Anästhesiologie (unter Berücksichtigung des Logbuches zur Weiterbildungsordnung) Stand 7/15 der Klinik für Anästhesie, Operative Intensivmedizin und St. Marienkrankenhaus Salzburger Straße 15 67067 Ludwigshafen am Rhein www.st-marienkrankenhaus.de Curriculum Facharztweiterbildung Anästhesiologie

Mehr

PJ-Logbuch. Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

PJ-Logbuch. Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie PJ-Logbuch Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Sehr geehrte Studierende im Praktischen Jahr, wir möchten Sie herzlich zu Ihrem Tertial in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Mehr

Weiterbildungsordnung Anästhesie Krankenhaus Neustrelitz

Weiterbildungsordnung Anästhesie Krankenhaus Neustrelitz Weiterbildungsordnung Anästhesie Krankenhaus Neustrelitz Weiterbildungsordnung Anästhesie Krankenhaus Neustrelitz 1 1. Präambel 2 2. Verantwortlichkeiten 2 3. Gliederung des Weiterbildungsprogramms 3 3.

Mehr

FAKULTÄT FÜR MEDIZIN Ortho.log PJ-Logbuch

FAKULTÄT FÜR MEDIZIN Ortho.log PJ-Logbuch Ortho.log PJ-Logbuch Orthopädische Klinik für die Universität Regensburg im Asklepios-Klinikum Bad Abbach 1 Stammdaten Name: Vorname: Matrikel.-Nr.: Geb.-Datum: Geb.-Ort: Adresse: Zeitraum: Fehltage: von:

Mehr

K l i n i k f ü r A n ä s t h e s i o l o g i e u n d I n t e n s i v m e d i z i n

K l i n i k f ü r A n ä s t h e s i o l o g i e u n d I n t e n s i v m e d i z i n K l i n i k f ü r A n ä s t h e s i o l o g i e u n d I n t e n s i v m e d i z i n Qualität in Medizin und Ausstattung Als zentrale Einrichtung versorgt die Klinik alle Abteilungen des Hauses auf den

Mehr

Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin Direktor: Prof. Dr. C.-A. Greim. Wahlfach Anästhesiologie

Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin Direktor: Prof. Dr. C.-A. Greim. Wahlfach Anästhesiologie Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin Direktor: Prof. Dr. C.-A. Greim Wahlfach Anästhesiologie Informationen für das Praktische Jahr Stand: 18.01.2011 Diese Informationsbroschüre ist

Mehr

Curriculum für das Praktische Jahr. Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie

Curriculum für das Praktische Jahr. Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie Curriculum für das Praktische Jahr Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie Einführung Sehr geehrte Studierende, mit diesem Curriculum möchten wir Ihnen die Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie vorstellen,

Mehr

Famulatur-Leitfaden. Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie. Evangelisches Krankenhaus Oldenburg

Famulatur-Leitfaden. Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie. Evangelisches Krankenhaus Oldenburg Famulatur-Leitfaden Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie Evangelisches Krankenhaus Oldenburg Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines 2. Zielsetzung 3. Theorie und Praxis der Allgemeinnarkose

Mehr

Logbuch für das Praktische Jahr Tertial Pathologie. Name. Matrikelnummer. Anschrift. Geburtsdatum. Geburtsort. Telefon.

Logbuch für das Praktische Jahr Tertial Pathologie. Name. Matrikelnummer. Anschrift. Geburtsdatum. Geburtsort. Telefon. Logbuch für das Praktische Jahr Tertial Pathologie Name Matrikelnummer Anschrift Geburtsdatum Geburtsort Telefon E-Mail 1. Tertial 2. Tertial 3. Tertial ο ο ο Vorhergehende Tertiale: v2 vom 17.12.13 1

Mehr

Weiterbildungscurriculum der Abteilung für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin

Weiterbildungscurriculum der Abteilung für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin Weiterbildungscurriculum der Abteilung für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin Chefarzt: Dr. med. K. Anlage St. Marien-Hospital Hamm 1. Einleitung: Dieses Weiterbildungs-Curriculum zum Facharzt

Mehr

Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte in der Gefäßchirurgischen Klinik des RKK

Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte in der Gefäßchirurgischen Klinik des RKK Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte in der Gefäßchirurgischen Klinik des RKK Als angestellter Arzt (Ärztin) in der Klinik für Gefäßchirurgie im Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen (RKK) können Sie folgende

Mehr

Curriculum des praktischen Jahres im Pflichtfach Chirurgie

Curriculum des praktischen Jahres im Pflichtfach Chirurgie Curriculum des praktischen Jahres im Pflichtfach Chirurgie Ärztliche Leitung: PD Dr. habil. Wolf-Armin Cappeller Prof. Dr. med. Gerd Meißner Dr. med. Felix Göbel Verantwortlich für die PJ-Ausbildung (Tutoren):

Mehr

STUDENTISCHES CURRICULUM (PRAKTISCHES JAHR) ANÄSTHESIOLOGIE

STUDENTISCHES CURRICULUM (PRAKTISCHES JAHR) ANÄSTHESIOLOGIE STUDENTISCHES CURRICULUM (PRAKTISCHES JAHR) ANÄSTHESIOLOGIE HELIOS Klinikum Borna Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin

Mehr

Ablauf einer Narkose in Bildern

Ablauf einer Narkose in Bildern Ablauf einer Narkose in Bildern Hier möchten wir Ihnen den typischen Ablauf einer Narkose aus Patientensicht darstellen. Wenn Sie schon einmal eine Narkose bekommen haben, wird Ihnen sicherlich einiges

Mehr

Curriculum für Studierende des Praktischen Jahres

Curriculum für Studierende des Praktischen Jahres Curriculum für Studierende des Praktischen Jahres der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin am Klinikum Stuttgart - Katharinenhospital - Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. A. Walther Verantwortlich

Mehr

Ausbildungskonzept. zur Vermittlung der Ausbildungsinhalte zum. Arzt für Allgemeinmedizin. im Wahlfach. Anästhesiologie und Intensivmedizin

Ausbildungskonzept. zur Vermittlung der Ausbildungsinhalte zum. Arzt für Allgemeinmedizin. im Wahlfach. Anästhesiologie und Intensivmedizin Ausbildungskonzept zur Vermittlung der Ausbildungsinhalte zum Arzt für Allgemeinmedizin im Wahlfach Anästhesiologie und Intensivmedizin am Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin des Landeskrankenhauses

Mehr

2. Gebiet Anästhesiologie

2. Gebiet Anästhesiologie Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 01.02.2012 (siehe jeweilige Fußnoten) 2. Gebiet Anästhesiologie Definition: Das Gebiet Anästhesiologie

Mehr

Leitfaden für das Praktische Jahr Wahlfach Anästhesiologie

Leitfaden für das Praktische Jahr Wahlfach Anästhesiologie Leitfaden für das Praktische Jahr --------------------------------------------------------------------- ------------------ Wahlfach Anästhesiologie Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Mehr

Mehr als ein Arbeitsplatz

Mehr als ein Arbeitsplatz Mehr als ein Arbeitsplatz Das PJ im Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg Liebe Studierende, das Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/ Rhein-Sieg ist seit 1977 Akademisches Lehr krankenhaus

Mehr

Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per .

Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per  . Dieses Profil sowie die Zeugnisse/Zertifikate sind anonymisiert, bei Interesse kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per E-Mail. Referenznummer: 30250AA Bewerbungsunterlagen für die Position als:

Mehr

Schwerpunktausbildung im Sonderfach. Anästhesiologie und Intensivmedizin. Salzkammergutklinikum Vöcklabruck

Schwerpunktausbildung im Sonderfach. Anästhesiologie und Intensivmedizin. Salzkammergutklinikum Vöcklabruck Schwerpunktausbildung im Sonderfach Salzkammergutklinikum Vöcklabruck (Dauer: 27 Monate) Priv.-Doz. Dr. Karl-Heinz Stadlbauer karl-heinz.stadlbauer@gespag.at 05055471-22700 Module Im Rahmen der Schwerpunktausbildung

Mehr

Praktisches Jahr. Pflichtenheft. Wahlfach Anästhesiologie. Leitfaden Praktisches Jahr. Name, Vorname: des Studierenden: Name der Einrichtung:

Praktisches Jahr. Pflichtenheft. Wahlfach Anästhesiologie. Leitfaden Praktisches Jahr. Name, Vorname: des Studierenden: Name der Einrichtung: ruhr-universität bochum Leitfaden Praktisches Jahr Praktisches Jahr Pflichtenheft Wahlfach Anästhesiologie Name, Vorname: des Studierenden: Name der Einrichtung: Verantwortlicher Klinikleiter: PJ- Verantwortliche/r

Mehr

PJ Evaluation. Bei kleinen N Zahlen werden die Evaluationsergebnisse gesammelt und ab N=2 gebündelt veröffentlicht.

PJ Evaluation. Bei kleinen N Zahlen werden die Evaluationsergebnisse gesammelt und ab N=2 gebündelt veröffentlicht. PJ Evaluation Nachstehend finden Sie die PJ Evaluation der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. Damit wird die Forderung der Approbationsordnung für Ärzte umgesetzt, die Ausbildung zu evaluieren

Mehr

Liebe Kollegin Lieber Kollege,

Liebe Kollegin Lieber Kollege, Klinikum Bremen-Mitte St.-Jürgen-Str. 1 28205 Bremen Klinik für Intensivmedizin und Notfallmedizin Liebe Kollegin Lieber Kollege, Ort, Datum Ansprechpartner Durchwahl Fax E-Mail Bremen, den 15.06.2017

Mehr

PJ-Logbuch. Tertial Innere Medizin. Name:

PJ-Logbuch. Tertial Innere Medizin. Name: PJ-Logbuch Tertial Innere Medizin Name: 1. Auflage 2014 Liebe PJ-Student(inn)en, mit diesem Logbuch bitten wir Sie, Ihre Tätigkeiten im Rahmen des Innere-Tertials zu dokumentieren. Bitte vermerken Sie

Mehr

Weiterbildungskonzept zum Facharzt für Anästhesiologie

Weiterbildungskonzept zum Facharzt für Anästhesiologie Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie an den Kliniken des Main-Taunus-Kreises Weiterbildungskonzept zum Facharzt für Anästhesiologie Die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin

Mehr

Anästhesiologie. Dr. med. Sebastian Krayer Vizepräsident Schweizerische Gesellschaft für Anästhesiologie und Reanimation

Anästhesiologie. Dr. med. Sebastian Krayer Vizepräsident Schweizerische Gesellschaft für Anästhesiologie und Reanimation Anästhesiologie Dr. med. Sebastian Krayer Vizepräsident Schweizerische Gesellschaft für Anästhesiologie und Reanimation Fachbereich Anästhesiologie Aisthesis An-Aisthesis = Ästhetik = Wahrnehmung = Nicht-Wahrnehmung

Mehr

Kerncurriculum Anästhesie im Rotes Kreuz Krankenhaus, Bremen

Kerncurriculum Anästhesie im Rotes Kreuz Krankenhaus, Bremen Kerncurriculum im Rotes Kreuz Krankenhaus, Bremen Kerncurriculum zur Facharztweiterbildung Die Ausbildung in der Klinik für und ist am Musterlogbuch der Bundesärztekammer orientiert. Wie haben entsprechende

Mehr

PJ-Logbuch. Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Bezirksklinikum Regensburg

PJ-Logbuch. Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Bezirksklinikum Regensburg Bezirksklinikum Regensburg KJP 93042 Regensburg Kommissarischer Ärztlicher Direktor: Dr. Christian Rexroth Auskunft erteilt: Dr. Ch. Rexroth Telefon: 0941/941-0 Durchwahl: 0941/941-4001 Telefax: 0941/941-4005

Mehr

Assistenzarzt Anästhesie und chirurgische Intensivmedizin

Assistenzarzt Anästhesie und chirurgische Intensivmedizin Assistenzarzt Anästhesie und chirurgische Intensivmedizin Pos. Abteilungsspezifische Einarbeitung I. Allgemeines Who ist who in der Anästhesie Arbeitszeiten Dienstplan Umgang mit dem Funk, Funkliste Begehung

Mehr

Sana Kliniken Lübeck. Studieren im Krankenhaus Süd. 1539_8S_studieren_KH_Sued.indd :5

Sana Kliniken Lübeck. Studieren im Krankenhaus Süd. 1539_8S_studieren_KH_Sued.indd :5 Sana Kliniken Lübeck Studieren im Krankenhaus Süd 1539_8S_studieren_KH_Sued.indd 1 26.11.10 08:5 STUDIEREN IM KRANKENHAUS SÜD Sehr geehrte Studentinnen und Studenten, wir freuen uns Ihnen mit dieser Broschüre

Mehr

Empfehlungen und Dienstanweisungen der Anaesthesieabteilung, grundlegender Artikel aus Ärzteblatt dort zur Aufklärung

Empfehlungen und Dienstanweisungen der Anaesthesieabteilung, grundlegender Artikel aus Ärzteblatt dort zur Aufklärung Krankenhaus: MH Brühl Datum: 19.3.2009 Kernkompetenz Praemedikationsvisite, rechtswirksame Aufklärung Fachabteilung: Anaesthesie/Intensivmedizin Weiterbildungsjahr 1 Prozesslenkende Dokumente, die als

Mehr

SRH KLINIKEN DAS PRAKTISCHE JAHR. am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

SRH KLINIKEN DAS PRAKTISCHE JAHR. am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach SRH KLINIKEN DAS PRAKTISCHE JAHR am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach WIR STELLEN UNS VOR Das SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach ist akademisches Lehrkrankenhaus der Ruprecht- Karls-Universität

Mehr

Fortbildungsplan 2017 für Studierende im Praktischen Jahr Datum Tag Uhrzeit Klinik Treffpunkt Thema Vortragende Tel.-Nr. Januar

Fortbildungsplan 2017 für Studierende im Praktischen Jahr Datum Tag Uhrzeit Klinik Treffpunkt Thema Vortragende Tel.-Nr. Januar Fortbildungsplan 2017 für Studierende im Praktischen Jahr Datum Tag Uhrzeit Klinik Treffpunkt Thema Vortragende Tel.-Nr. Januar Hoschulklinik für Kardiologie 24.01. Dienstag 13:30-14:00 & Pulmologie 31.01.

Mehr

Selbstdarstellung der DRK-Kinderklinik Siegen

Selbstdarstellung der DRK-Kinderklinik Siegen Anschrift des Krankenhauses Selbstdarstellung der DRK-Kinderklinik Siegen DRK-Kinderklinik Siegen Wellersbergstr. 60 57072 Siegen www.drk-kinderklinik.de http://www.drk-kinderklinik.de/home/fuer-stellensuchende/praktisches-jahr/

Mehr

Weiterbildungskonzept für ärztliche Mitarbeiter die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin.

Weiterbildungskonzept für ärztliche Mitarbeiter die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin. Weiterbildungskonzept für ärztliche Mitarbeiter die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin. Zweck und Zielsetzung Dieses Weiterbildungskonzept stellt dar, wie sich die Weiterbildung zum

Mehr

Logbuch Praktisches Jahr Urologische Universitätsklinik Tübingen

Logbuch Praktisches Jahr Urologische Universitätsklinik Tübingen Logbuch Praktisches Jahr Urologische Universitätsklinik Tübingen Name: Vorname: Matrikelnummer: Tertialdauer von : bis: Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, wir möchten Sie ganz herzlich

Mehr

Informationen zum Klinikum

Informationen zum Klinikum PJ am Kreiskrankenhaus Freiberg Das Kreiskrankenhaus Freiberg bietet Studenten im Praktischen Jahr eine fundierte klinische Ausbildung in allen als Hauptabteilung geführten Kliniken des Hauses an. Trotz

Mehr

Universitätsklinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie. Patienteninformation

Universitätsklinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie. Patienteninformation Universitätsklinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie Patienteninformation Ein kurzer Überblick Zentraler Aufwachraum Forschung Die Universitätsklinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie des Inselspitals

Mehr

Aspekte von Klinikpfaden in der Thoraxchirurgie an der Medizinischen Hochschule Hannover: Qualität und Ökonomie

Aspekte von Klinikpfaden in der Thoraxchirurgie an der Medizinischen Hochschule Hannover: Qualität und Ökonomie Aspekte von Klinikpfaden in der Thoraxchirurgie an der Medizinischen Hochschule Hannover: Qualität und Ökonomie Zardo P, Schilling T, Welte T, Koppert W, Dickgreber N, Haverich A, Fischer S Mannheim, 18.06.2009

Mehr

Curriculum für PJ-Studierende in der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Herzzentrum Leipzig - Universitätsklinik

Curriculum für PJ-Studierende in der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Herzzentrum Leipzig - Universitätsklinik Curriculum für PJ-Studierende in der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Herzzentrum Leipzig - Universitätsklinik Einführung Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir begrüßen Sie zu Ihrem Anästhesie-Tertial

Mehr

Curriculum Facharztausbildung Anästhesiologie Rendsburg und Eckernförde

Curriculum Facharztausbildung Anästhesiologie Rendsburg und Eckernförde Curriculum Facharztausbildung Anästhesiologie Rendsburg und Eckernförde 1. Einleitung Dieses Curriculum dient der Weiterbildung zur Erlangung des Facharztes für Anästhesiologie nach 60 Monaten in den Abteilungen

Mehr

Zusatz-Weiterbildung Intensivmedizin

Zusatz-Weiterbildung Intensivmedizin Gemeinsame Inhalte für die Gebiete Anästhesiologie, Chirurgie, Innere Medizin und Allgemeinmedizin, Kinder- und Jugendmedizin, Neurochirurgie und Neurologie Weiterbildungsinhalte und Fertigkeiten in den

Mehr

Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich. Leistungen > Medizinische Zentren > Wirbelsäulenzentrum Wittlich > Kontakt

Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich. Leistungen > Medizinische Zentren > Wirbelsäulenzentrum Wittlich > Kontakt Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich Leistungen > Medizinische Zentren > Wirbelsäulenzentrum Wittlich > Kontakt Unfallchirurgie In der Abteilung für Unfallchirurgie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Mehr

Referentinnen und Referenten Tagesplan

Referentinnen und Referenten Tagesplan Referentinnen und Referenten 2017 Tagesplan 07.00 08.00 Uhr Morgenessen 08.00 09.45 Uhr Lektionen 1 und 2, dazwischen 15 Min. Pause 09.45 10.15 Uhr Kaffee Pause 10.15 12.00 Uhr Lektionen 3 und 4, dazwischen

Mehr

Anästhesiologie. Vier Säulen. Eine Disziplin.

Anästhesiologie. Vier Säulen. Eine Disziplin. Anästhesiologie. Vier Säulen. Eine Disziplin. Weiterbildung in Deutschland ZAHLEN & FAKTEN Rund 80 Mio. Menschen leben in Deutschland Rund 1.000 Weiterbildungsassistent(inn)en im ersten Jahr werden pro

Mehr

Lektionenplan TAR 2015

Lektionenplan TAR 2015 Lektionenplan TAR 2015 02.12.2014 / Lenz Samstag, 09.05.2015 1415 Begrüssung, Eröffnung des Repetitoriums, Vorstellung der Referenten, organisatorische Aspekte, Apéro, Lenz, alle Referenten 1545 1 Herz

Mehr

Allgemeines zum Thema Schmerz und Schmerztherapie 1

Allgemeines zum Thema Schmerz und Schmerztherapie 1 VII Allgemeines zum Thema Schmerz und Schmerztherapie 1 1 Was ist Schmerz?... 3 1.1 Akuter Schmerz... 3 1.2 Chronischer Schmerz... 3 2 Grundlagen... 4 2.1 Schmerzentstehung... 4 2.2 Chronische Schmerzen...

Mehr

Klinikum Idar-Oberstein. Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

Klinikum Idar-Oberstein. Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie Klinikum Idar-Oberstein Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie 02 03 Liebe Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, auf diesen Seiten möchten

Mehr

Lektionenplan TAR 2017

Lektionenplan TAR 2017 Lektionenplan TAR 2017 Samstag, 20.05.2017 1415 Begrüssung, Eröffnung des Repetitoriums, Vorstellung der Referenten, organisatorische Aspekte, Apéro Schnider, Lederer, alle Referenten 1545 Herz und Kreislauf

Mehr

MEIN PULS SCHLAG. Anästhesist/in. www. anaesthesistwerden.de. Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin Schmerztherapie

MEIN PULS SCHLAG. Anästhesist/in. www. anaesthesistwerden.de. Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin Schmerztherapie MEIN PULS SCHLAG Anästhesist/in Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin Schmerztherapie www. anaesthesistwerden.de 4 SÄULEN DER ANÄSTHESIOLOGIE Die Anästhesiologie stützt sich auf vier Säulen: ANÄSTHESIE

Mehr

Querschnittsbereich 14 Schmerzmedizin

Querschnittsbereich 14 Schmerzmedizin Universitätsklinikum Leipzig Medizin ist unsere Berufung. Querschnittsbereich 14 Schmerzmedizin Einführung Liebe Kolleginnen und Kollegen, nach einer Änderung der Ärztlichen Approbationsordnung im Sommer

Mehr

St. Elisabeth Krankenhaus Geilenkirchen Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen. Ausbildung der Medizinstudenten im Praktischen Jahr

St. Elisabeth Krankenhaus Geilenkirchen Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen. Ausbildung der Medizinstudenten im Praktischen Jahr St. Elisabeth Krankenhaus Geilenkirchen Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen Ausbildung der Medizinstudenten im Praktischen Jahr Sehr geehrte Medizinstudentin, sehr geehrter Medizinstudent, seit

Mehr

Die Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

Die Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie Die Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie stellt sich vor: Einleitung: Mit Beginn des Praktischen Jahres erfahren die Medizinstudenten eine Änderung im Schwerpunkt

Mehr

Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin - Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung.

Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin - Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung. Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin - Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung. Allgemeine Bestimmungen der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin vom 18.02.2004 und vom 16.06.2004

Mehr

Ambulante Anästhesie in Klinik und Praxis

Ambulante Anästhesie in Klinik und Praxis Ambulante Anästhesie in Klinik und Praxis Bearbeitet von Berthold Bein, Jens Scholz, Michael Möllmann, Frank Vescia 1. Auflage 2014. Buch. 240 S. Kartoniert ISBN 978 3 13 173981 0 Format (B x L): 170 x

Mehr

24. Toggenburger Anästhesie Repetitorium

24. Toggenburger Anästhesie Repetitorium Taschenverzeichnis Veranstaltungen 24. Toggenburger Anästhesie Repetitorium 30. April bis 7. Mai 2016 Veranstaltungsort: Hotel Stump s Alpenrose, Schwendi, CH-9658 Wildhaus Telefon +41(0)71 998 52 52 Referenten

Mehr

Inhalt. Impressum. Herausgeber imland GmbH Lilienstraße 20-28, Rendsburg Verantwortlich für den Inhalt Dr. med.

Inhalt. Impressum. Herausgeber imland GmbH Lilienstraße 20-28, Rendsburg  Verantwortlich für den Inhalt Dr. med. Schmerztherapie Inhalt Perioperative Schmerztherapie...3 Akutschmerzteam...3 Ambulante onkologische Schmerztherapie...6 Schmerzambulanz...6 Unser Team...7 Kontakt/Lageplan...8 Impressum Herausgeber imland

Mehr

Facharzt/Fachärztin für Anästhesiologie

Facharzt/Fachärztin für Anästhesiologie Ev. Diakonie-Krankenhaus ggmbh Bremen Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin Chefarzt Prof. Dr. Michael Mohr Weiterbildungskonzept Facharzt/Fachärztin für Anästhesiologie Vorwort: In der Klinik

Mehr

Praktisches Jahr (PJ) am CHEM

Praktisches Jahr (PJ) am CHEM Praktisches Jahr (PJ) am CHEM PJ Ausbildung gemäß 3 und 4 der Approbationsordnung für Ärzte (ÄAppO) Beginn 2. Hälfte der Monate Mai und November Studentensekretariat (Frau Carole Becker) als Verbindungs-

Mehr

PJ Tertial Neurologie. Neurologische Lehrklinik der Universitätsmedizin Göttingen Leitung: Prof. Dr. med. Pawel Kermer

PJ Tertial Neurologie. Neurologische Lehrklinik der Universitätsmedizin Göttingen Leitung: Prof. Dr. med. Pawel Kermer PJ Tertial Neurologie am Nordwestkrankenhaus Sanderbusch Neurologische Lehrklinik der Universitätsmedizin Göttingen Leitung: Prof. Dr. med. Pawel Kermer Lernen, wo andere Urlaub machen Wilhelmshaven Oldenburg

Mehr

KPJ in Dornbirn. aktiv das Wissen vertiefen 1

KPJ in Dornbirn. aktiv das Wissen vertiefen 1 KPJ in Dornbirn aktiv das Wissen vertiefen 1 Akademisches Lehrkrankenhaus der medizinischen Universitäten Innsbruck, Wien und Graz* Die Studenten der großen medizinischen Universitäten in Innsbruck, Wien

Mehr

Informationen. zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein

Informationen. zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein PJ 2012 Informationen zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein Wahlfächer Aufteilung Innere Medizin und Chirurgie Sehr geehrte Studierende, als Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität

Mehr

Ausbildung von PJ-Studenten an der DRK-Kinderklinik Siegen ggmbh. Die Lebensqualität für Kinder verbessern. Das ist unser Auftrag.

Ausbildung von PJ-Studenten an der DRK-Kinderklinik Siegen ggmbh. Die Lebensqualität für Kinder verbessern. Das ist unser Auftrag. Ausbildung von PJ-Studenten an der DRK-Kinderklinik Siegen ggmbh Die Lebensqualität für Kinder verbessern. Das ist unser Auftrag. DRK-Kinderklinik Siegen Das Kind als Patient DRK-Kinderklinik Siegen im

Mehr

Einführung WEGWEISER FÜR PJ-STUDENTEN. Klinik für Neurologie. Liebe Studentinnen und Studenten im Praktischen Jahr,

Einführung WEGWEISER FÜR PJ-STUDENTEN. Klinik für Neurologie. Liebe Studentinnen und Studenten im Praktischen Jahr, Einführung Liebe Studentinnen und Studenten im Praktischen Jahr, wir möchten Sie auf das Allerherzlichste im Klinikum Chemnitz Willkommen heißen und freuen uns sehr, dass Sie sich für die Ausbildung im

Mehr

Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung

Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung unter Berücksichtigung gebietsspezifischer Ausprägungen beinhaltet die Weiterbildung auch den Erwerb von Kenntnissen,

Mehr

Bitte nennen Sie den Namen und Anschrift der Einrichtung in welcher Sie Ihr Tertia Antwort:

Bitte nennen Sie den Namen und Anschrift der Einrichtung in welcher Sie Ihr Tertia Antwort: 1 von 10 23.03.2011 02:07 Bildungsangebot» Veranstaltungen» Uni Gießen» Humanmedizin» Evaluationen Humanmedizin WS 2010 / 2011» PJ-Umfrage WS 10/11 Dies war Ihr [..] Tertial. erstes zweites drittes Wo

Mehr

CHIRURGIE.log PJ-Logbuch

CHIRURGIE.log PJ-Logbuch CHIRURGIE.log PJ-Logbuch Klinik für Unfallchirurgie, Allgemein-und Gefäßchirurgie Liebe Studierende im Praktischen Jahr, Wir möchten Sie ganz herzlich als Mitglied unseres Teams zu Ihrem PJ- Tertial an

Mehr

Weiterbildungskonzept Inhalte Weiterbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie u. Orthopädie (4 Jahre)

Weiterbildungskonzept Inhalte Weiterbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie u. Orthopädie (4 Jahre) (4 Jahre) Mülheim an der Ruhr, 20. Oktober 2011 Übersicht 24 Monate Basisweiterbildung im Gebiet Chirurgie (Common Trunk ACH, UCCH, GCH) 1. Fachjahr: 6 Monate Notfallaufnahme / Zentralambulanz 6 Monate

Mehr

Curriculum praktisches Jahr Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie. Block 1 - Anästhesie. Dauer: 3-4 Wochen Wo: Zentral-OP

Curriculum praktisches Jahr Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie. Block 1 - Anästhesie. Dauer: 3-4 Wochen Wo: Zentral-OP Block 1 - Anästhesie Dauer: 3-4 Wochen Wo: Zentral-OP Inhalte: Die Studenten im PJ sollen die Grundlagen der Anästhesie für die Durchführung einer Narkose kennenlernen. Ziel: Durchführung einer Narkose

Mehr

Vorstellung EKH für PJ-Studenten. Dr. med. Siefgried Schulz, Chefarzt Chirurgische Klinik

Vorstellung EKH für PJ-Studenten. Dr. med. Siefgried Schulz, Chefarzt Chirurgische Klinik Vorstellung EKH für PJ-Studenten Dr. med. Siefgried Schulz, Chefarzt Chirurgische Klinik AGAPLESION EVANGELISCHES KRANKENHAUS HOLZMINDEN AGAPLESION gag Vorstellung EKH für PF-Studenten 28. Januar 2014

Mehr

PJ-Logbuch Psychiatrie und Psychotherapie

PJ-Logbuch Psychiatrie und Psychotherapie PJ-Logbuch Psychiatrie und Psychotherapie PJ-Logbuch Psychiatrie und Psychotherapie Lehrkrankenhaus Beginn des Tertials Ende des Tertials 1. Tertial 2. Tertial 3. Tertial 2 PJ-Logbuch Psychiatrie und Psychotherapie

Mehr

23. Toggenburger Anästhesie Repetitorium

23. Toggenburger Anästhesie Repetitorium Taschenverzeichnis Veranstaltungen 23. Toggenburger Anästhesie Repetitorium 09. bis 16. Mai 2015 Veranstaltungsort: Hotel Stump s Alpenrose, Schwendi, CH-9658 Wildhaus Telefon +41(0)71 998 52 52 Tagesplan:

Mehr

Missionsärztliche Klinik Würzburg feiert Weltanästhesie-Tag.

Missionsärztliche Klinik Würzburg feiert Weltanästhesie-Tag. Missionsärztliche Klinik Würzburg feiert Weltanästhesie-Tag. Würzburg, 16.10.2012 Ein Interview mit Chefarzt Dr. Christian Kirchhoff Weltweit wird jährlich am 16. Oktober mit dem Weltanästhesie-Tag die

Mehr

Schmerztherapie. Bearbeitet von Thomas Cegla, Antje Gottschalk

Schmerztherapie. Bearbeitet von Thomas Cegla, Antje Gottschalk Schmerztherapie Bearbeitet von Thomas Cegla, Antje Gottschalk 1. Auflage 2008. Taschenbuch. 300 S. Paperback ISBN 978 3 13 145741 7 Format (B x L): 14 x 10300 cm Weitere Fachgebiete > Medizin > Sonstige

Mehr

Zentrum für Palliativmedizin

Zentrum für Palliativmedizin Zentrum für Palliativmedizin ES GEHT NICHT DARUM, DEM LEBEN MEHR TAGE ZU GEBEN, SONDERN DEN TAGEN MEHR LEBEN. Die Palliativmedizin Die Palliativmedizin kümmert sich um Patienten mit einer nicht heilbaren,

Mehr

Kindernotfälle und Kinderanästhesie

Kindernotfälle und Kinderanästhesie Kindernotfälle und Kinderanästhesie Kindernotfälle und Kinderanästhesie Termine 2010 12. - 13. März 2010 (Teil A) 14. März 2010 (Teil B) 16. - 17. April 2010 (Teil A) 27. - 28. August 2010 (Teil A) 29.

Mehr

Anästhesiologie und Intensivmedizin. Klinik für. Kinderanästhesie. 17. Anästhesiologisches Symposium am 03. und 04. Juni 2016 PROGRAMM

Anästhesiologie und Intensivmedizin. Klinik für. Kinderanästhesie. 17. Anästhesiologisches Symposium am 03. und 04. Juni 2016 PROGRAMM 17. Anästhesiologisches Symposium am 03. und 04. Juni 2016 PROGRAMM Klinik für Anästhesiologie und Zertifiziert mit 9 und 5 Punkten Kinderanästhesie Kleine Patienten - große Herausforderungen AKADEMISCHES

Mehr

Curriculum für das Praktische Jahr. Klinik für Anästhesiologie, Intensivtherapie und spezielle Schmerzmedizin

Curriculum für das Praktische Jahr. Klinik für Anästhesiologie, Intensivtherapie und spezielle Schmerzmedizin Curriculum für das Praktische Jahr Klinik für Anästhesiologie, Intensivtherapie und spezielle Schmerzmedizin Einführung Liebe Studierende im Praktischen Jahr, wir möchten Sie recht herzlich im Klinikum

Mehr

Vorträge. Titel Jahr Anlaß. Aufbau und Organisation der Tumorschmerztherapie im Bezirk Potsdam X. Krebskongreß der DDR, Berlin

Vorträge. Titel Jahr Anlaß. Aufbau und Organisation der Tumorschmerztherapie im Bezirk Potsdam X. Krebskongreß der DDR, Berlin Vorträge Titel Jahr Anlaß Aufbau und Organisation der Tumorschmerztherapie im Bezirk Organisation der Karzinomschmerztherapie am Bezirkskrankenhaus Ergebnisse der Karzinomschmerztherapie am Bezirkskrankenhaus

Mehr

KLINIK FÜR ANÄSTHESIOLOGIE Direktor: Univ.-Prof. Dr. B. Pannen. Curriculum für Studenten im praktischen Jahr im Wahlfach Anästhesiologie

KLINIK FÜR ANÄSTHESIOLOGIE Direktor: Univ.-Prof. Dr. B. Pannen. Curriculum für Studenten im praktischen Jahr im Wahlfach Anästhesiologie KLINIK FÜR ANÄSTHESIOLOGIE Direktor: Univ.-Prof. Dr. B. Pannen Curriculum für Studenten im praktischen Jahr im Wahlfach Anästhesiologie Stand Mai 2017 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Ausbildungsziele

Mehr

Ihr praktisches Jahr im Marienkrankenhaus

Ihr praktisches Jahr im Marienkrankenhaus Ihr praktisches Jahr im Marienkrankenhaus Kassel Steckbrief Marienkrankenhaus Kassel Unternehmen 520 Mitarbeiter 280 Betten an zwei Standorten Regelversorgung 5 Fachabteilungen ca. 14.000 stationäre Patienten

Mehr

Querschnittsbereich 14 Schmerzmedizin

Querschnittsbereich 14 Schmerzmedizin Universitätsklinikum Leipzig Medizin ist unsere Berufung. Querschnittsbereich 14 Schmerzmedizin Einführung Liebe Kolleginnen und Kollegen, nach einer Änderung der Ärztlichen Approbationsordnung im Sommer

Mehr

KLINIK FÜR ANÄSTHESIOLOGIE Direktor: Univ.-Prof. Dr. B. Pannen. Curriculum für Studenten im praktischen Jahr im Wahlfach Anästhesiologie

KLINIK FÜR ANÄSTHESIOLOGIE Direktor: Univ.-Prof. Dr. B. Pannen. Curriculum für Studenten im praktischen Jahr im Wahlfach Anästhesiologie KLINIK FÜR ANÄSTHESIOLOGIE Direktor: Univ.-Prof. Dr. B. Pannen Curriculum für Studenten im praktischen Jahr im Wahlfach Anästhesiologie Stand Januar 2014 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Ausbildungsziele

Mehr

Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom , geändert zum (siehe jeweilige Fußnoten)

Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom , geändert zum (siehe jeweilige Fußnoten) Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 01.02.2012 (siehe jeweilige Fußnoten) (Zusätzliche Weiterbildung in den Gebieten Anästhesiologie,

Mehr