Untersuchte Vorfälle des Jahres 2006

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Untersuchte Vorfälle des Jahres 2006"

Transkript

1 Untersuchte Vorfälle des Jahres 2006 Die nachstehenden Vorfälle wurden im laufenden Jahres 2006 von der Bundesanstalt für Verkehr, Unfalluntersuchung Fachbereich Schiene, untersucht: 03. Jänner 2006; Bahnhof St. Aegyd a. Neuwalde Entgleisung des Zuges An den beteiligten Fahrzeugen (1 Dieseltriebwagen und 1 Triebfahrzeug) sowie an der Infrastruktur (Gleisanlagen, sicherungstechnische Einrichtungen) entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Der Betriebsablauf wurde erheblich beeinträchtigt. 08. Jänner 2006; Bahnhof Scheibbs Entgleisung des Zuges An den beteiligten Fahrzeugen (1 Dieseltriebwagen) sowie an der

2 02. Februar 2006; Bahnhof Strasshof Bei Zug geriet das Dieseltriebfahrzeug in Brand. Durch den Brand wurde das Triebfahrzeug erheblich beschädigt. Für die Löscharbeiten durch die Feuerwehr musste die Strecke gesperrt werden wodurch der Betriebsablauf erheblich beeinträchtigt wurde. 15. Februar 2006; Bahnhof Loipersbach Schattendorf Ein Angehöriger des Österreichischen Bundesheeres im Assistenzeinsatz wurde von Zug 9949 erfasst, zur Seite geschleudert und dabei schwer verletzt. 24. Februar 2006; Bahnhof Wörgl Bei Verschubarbeiten im Bereich Terminal Nord kam es zum Entrollen eines ROLA- Begleiterwagens mit einem darauffolgenden Zusammenstoß mit einer stehenden Wagengruppe. Bei dem Zusammenstoß wurde 1 Person schwer und 6 Personen leicht verletzt. 01. März 2006; Bahnhof Salzburg Gnigl Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug (1 Güterwagen) sowie an der

3 15. März 2006; Zwischen Bahnhof Götzendorf und Bahnhof Bruck/ Leitha Zug wird ohne Verständigung in den mit Zug besetzten Blockabschnitt der Überleitstelle Götzendorf 2 eingelassen, worauf es zu einer Annäherung der Züge auf ca. 400 m kommt. 29. März 2006; Bahnhof Hall in Tirol Im Bahnhof Hall in Tirol wird zwischen Gleis 1 und 3 eine schwerverletzte Person gefunden. Die Person ist offensichtlich vom durchfahrenden Zug 465 gestürzt. Die Person hat sich unerlaubt auf dem im Zugverband eingereihten Autotransportwagen befunden und ist bei der Durchfahrt im Bahnhof Hall in Tirol vom Wagen zwischen die Gleise 1 und 3 gestürzt. 05. April 2006; Bahnhof Wien Zentralverschiebebahnhof Verschubzusammenstoß (Flankenfahrt) der 7. Verschubreserve mit der 6. Verschubreserve im Bereich des Nebenabrollberges. An den beteiligten Fahrzeugen (1 Verschubtriebfahrzeug, 3 Güterwagen, Ladegut der Güterwagen) sowie an der Infrastruktur (Gleisanlagen, sicherungstechnische Einrichtungen) entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Der Betriebsablauf wurde erheblich beeinträchtigt. 08. April 2006; Bahnhof Wien Brigittenau Schwere Verletzung eines Jugendlichen, welcher unerlaubt die Bahnanlagen betrat, einen Güterwagen bestieg und dabei in den Stromkreis der Fahrleitungsanlage geriet.

4 22. April 2006; Bahnhof Ober Grafendorf Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug (1 Triebwagengarnitur) sowie an der 28. April 2006; Bahnhof Salzburg Gnigl Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug (1 Güterwagen) sowie an der 03. Mai 2006; Bahnhof Penzing Entgleisung einer geschobenen Verschubfahrt. Am den beteiligten Fahrzeugen (2 Reisezugwagen) sowie an der Infrastruktur (Gleisanlagen, sicherungstechnische Einrichtungen) entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Der Betriebsablauf wurde erheblich beeinträchtigt.

5 09. Mai 2006; Bahnhof Villach Süd Gvbf Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug (1 Güterwagen) sowie an der 09. Mai 2006; Bahnhof Schärding Brand eines Tankcontainers bei Zug Am beteiligten Fahrzeug (1 Güterwagen) an dem am Güterwagen verladenem Tankcontainer entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Für die Löscharbeiten durch die Feuerwehr musste die Strecke gesperrt werden, wodurch der Betriebsablauf erheblich beeinträchtigt wurde. 27. Juni 2006; Zwischen Bahnhof Seefeld in Tirol und Bahnhof Scharnitz Entgleisung des Zuges Der Triebfahrzeugführer wurde schwer Verletzt, am beteiligten Fahrzeug (1 Triebfahrzeug) sowie an der Infrastruktur (Gleisanlagen) entstand zum Teil

6 01. Juli 2006; Zwischen Bahnhof Tischlerhäusl und Bahnhof Bruckberg-Golfplatz Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug (1 Triebwagengarnitur) sowie an der 19. Juli 2006; Im Bereich Bahnhof Parndorf Kollision des Zuges (Ladung) mit Fahrleitungsmasten. Kollision der am letzten in den Zugverband eingereihten Güterwagen verladenen Ladung mit 5 Fahrleitungsmasten auf Grund mangelhafter und unzureichend gesicherten Ladung (Ladegut ragte ca. 90 cm über den Wagenrand). An der Ladung und an der Infrastruktur (Oberleitungsanlage) entstand zum Teil 11. August 2006; Im Bahnhof Ebenfuhrth Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug (3 Güterwagen) sowie an der

7 17. August 2006; Im Bahnhof Ybbs an der Donau Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug (2 Güterwagen) sowie an der 31. August 2006; Zwischen Bahnhof Süßenbrunn und Bahnhof Stadlau Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug (2 Güterwagen) sowie an der 20. September 2006; Im Bahnhof Parndorf Zusammenprall des Zuges EC 25 mit einem LKW-Zug. An den beteiligten Fahrzeugen (Triebfahrzeug des Zuges EC 25 und der LKW-Zug) sowie an der Infrastruktur (Gleisanlagen, sicherungstechnische Einrichtungen) entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Der Betriebsablauf wurde erheblich beeinträchtigt.

8 28. September 2006; Im Bahnhof Wien Matzleinsdorf (Abzweigung Altmannsdorf) Kollision des Zuges D 346 mit Nebenfahrt 1 (KL X mit 3 Anhänger). Bei der Kollision wurde drei Fahrwegerhaltungsmitarbeiter schwer und ein Fahrwegerhaltungsmitarbeiter leicht verletz (Insassen KL X ). An den beteiligten Fahrzeugen (1 Triebfahrzeug und KL X ) sowie an der Infrastruktur (Gleisanlagen, sicherungstechnische Einrichtungen) entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Der Betriebsablauf wurde erheblich beeinträchtigt. 04. Oktober 2006; Im Bahnhof Hieflau Vbf Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug (2 Güterwagen) sowie an der 18. Oktober 2006; Zwischen Bahnhof Kirchberg in Tirol und Abzweigung Kirchberg in Tirol 2 Kollision (Streifung) des Zuges 5276 mit Gleisbaukran. Bei der Kollision (Streifung) wurden die beteiligten Fahrzeuge (Triebfahrzeug, Steuerwagen 3 Reisezugwagen und ein Gleisbaukran) zum Teil erheblich beschädigt.

9 25. Oktober 2006; Im Bahnhof Eisengatten Zug 8133 fuhr ohne entsprechenden Voraussetzungen zur Fahrt und ohne Abwarten des Kreuzungszuges 8132 ab. Durch die technische Unterstützung im Zugleitsystem kam es zur Zwangsbremsung bzw. zur Kollisionswarnung bei beiden Zügen, wodurch ein Zusammenstoß verhindert werden konnte. 28. Oktober 2006; Zwischen Bahnhof Mitterndorf-Veitsch und Wartberg im Mürztal Die SKL-Fahrt fuhr zwischen Mitterndorf-Veitsch und Wartberg im Mürztal unerlaubt in 2 Teilen in Folge unterlassenen Kupplung der Baumaschinen, dadurch kann es zum unerlaubten Überfahren von haltzeigenden Signalen und zur Gefährdung der SKL-Fahrt. 30. Oktober 2006; Zwischen Bahnhof Dürnkrut und Drösing Bei Gleisbauarbeiten wurde ein Gleisbauarbeiter von Zug erfasst, zur Seite geschleudert und dabei schwer Verletzt. 30. Oktober 2006; Im Bahnhof Salzburg Liefering Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug (1 Triebfahrzeug) sowie an der 30. Oktober 2006; Im Graz Köflacherbahnhof Bei Verschubarbeiten wurde ein Verschubmitarbeiter schwer Verletzt.

10 09. Oktober 2006; Im Bahnhof Villach Westbf Kollision des Zuges 4854 mit Zug Bei der Kollision wurde ein Reisender leicht verletzt ( in Zug 4854). An den beteiligten Fahrzeugen (1 Triebfahrzeug, 1 Steuerwagen, 2 Reisezugwagen und 4 Güterwagen) sowie an der 09. Oktober 2006; Im Bahnhof Linz Vbf Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug (5 Güterwagen) sowie an der 14. November 2006; Im Bahnhof Pamhagen Schwere Verletzung eines Bahnfremden bei Verladearbeiten im Zusammenhang mit der Fahrleitungs- (Oberleitungs-) anlage.

11 25. November 2006; Im Bereich des Bahnhofes Werndorf (Anschlussbahn Mellach) Bei Verschubarbeiten wurde ein Verschubmitarbeiter schwer Verletzt. 25. November 2006; Im Bahnhof Fentsch-St. Lorenzen Gefährdung des Zuges 531 durch eine falsche Signalisierung für die Fahrt in die Ablenkung. (Signalisierung Frei für die Fahrt in die Ablenkung (Gleiswechsel) bei erlaubter Geschwindigkeit von 60 km/h) 07. Dezember 2006; Zwischen Bahnhof Loosdorf und Melk Kollision des Zuges 2082 mit Gleisbaumaschine (SKL X ). An den beteiligten Fahrzeugen (1 Triebwagengarnitur, Gleisbaumaschine) entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Der Betriebsablauf wurde geringfügig beeinträchtigt. 27. Dezember 2006; Im Bahnhof Wien Südbahnhof Ost Entgleisung des Zuges Am beteiligten Fahrzeug und deren Ladung (4 Güterwagen) sowie an der Infrastruktur (Gleisanlagen, sicherungstechnische Einrichtungen) entstand zum Teil

12 29. Dezember 2006; Zwischen Bahnhof Bregenz und Lochau-Hörbranz Von Zug EC 196 wurden 3 Bahnfremde (2 Polizisten und 1 Leichenbestatter) erfasst und getötet. Die Personen waren zum Zeitpunkt des Vorfalles mit der Untersuchung einer tödlichen Verletzung eines Bahnfremden beschäftigt.

VERSCHUBKOLLISION IN BRUCK A.D. MUR

VERSCHUBKOLLISION IN BRUCK A.D. MUR VERSCHUBKOLLISION IN BRUCK A.D. MUR am 25. Oktober 2010 Österreichische Bundesbahnen Strecke 10501 Bahnhof Bruck a.d. Mur Fbf Die Untersuchung erfolgt in Übereinstimmung mit dem mit 1. Jänner 2006 in Kraft

Mehr

TÖTUNG EINES JUGEND- LICHEN FAHRGASTES

TÖTUNG EINES JUGEND- LICHEN FAHRGASTES TÖTUNG EINES JUGEND- LICHEN FAHRGASTES am 7. November 2008 ÖBB-Strecke 10103 Haltestelle Kuchl Die Untersuchung erfolgt in Übereinstimmung mit dem mit 1. Jänner 2006 in Kraft getretenen Bundesgesetz, mit

Mehr

2. Niederösterreichischer Fahr(schul)lehrertag 29. November ÖBB-Infrastruktur/Betriebsleitung (Konzern)

2. Niederösterreichischer Fahr(schul)lehrertag 29. November ÖBB-Infrastruktur/Betriebsleitung (Konzern) 2. Niederösterreichischer Fahr(schul)lehrertag 29. November 2016 ÖBB-Infrastruktur/Betriebsleitung (Konzern) Einleitung Das gedankenlose Befahren von Eisenbahnkreuzungen (EK) führt jährlich zu Verletzten

Mehr

Schlussbericht der Unfalluntersuchungsstelle für Bahnen und Schiffe

Schlussbericht der Unfalluntersuchungsstelle für Bahnen und Schiffe Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation Département fédéral de l Environnement, des Transports, de l Energie et de la Communication Dipartimento federale dell Ambiente,

Mehr

ENTROLLEN VON ZWEI FAHRZEUGEN

ENTROLLEN VON ZWEI FAHRZEUGEN ENTROLLEN VON ZWEI FAHRZEUGEN am 06. Juli 2010 Österreichische Bundesbahnen Strecke 40401 im Bf St. Michael km 202,412 Die Untersuchung erfolgt in Übereinstimmung mit dem mit 1. Jänner 2006 in Kraft getretenen

Mehr

KOLLISION MIT VERSCHUB UND ENTGLEISUNG ZUG 41818

KOLLISION MIT VERSCHUB UND ENTGLEISUNG ZUG 41818 KOLLISION MIT VERSCHUB UND ENTGLEISUNG ZUG 41818 am 5. März 2011 Österreichische Bundesbahnen Strecke 22201 Bf Schwarzach-Sankt Veit Villach Hbf km 200,027 Die Untersuchung erfolgt in Übereinstimmung mit

Mehr

ENTGLEISUNG DES ZUGES 197 DER WLB

ENTGLEISUNG DES ZUGES 197 DER WLB ENTGLEISUNG DES ZUGES 197 DER WLB am 27. Juni 2008 Wiener Lokalbahnen AG Strecke 1 Gleis 2, km 2,6 Die Untersuchung erfolgt in Übereinstimmung mit dem mit 1. Jänner 2006 in Kraft getretenen Bundesgesetz,

Mehr

Schlussbericht der Unfalluntersuchungsstelle für Bahnen und Schiffe

Schlussbericht der Unfalluntersuchungsstelle für Bahnen und Schiffe Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation Département fédéral de l Environnement, des Transports, de l Energie et de la Communication Dipartimento federale dell Ambiente,

Mehr

BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe

BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe BAHNHOFSMEDIEN SeRIeN BaHNHOFSPLaKaTe Freistadt Ried i. Innkreis Linz Braunau Wels Steyr Salzburg Vöcklabruck Bad Ischl Ennspongau St. Johann Zell l am See im Pongau Tamsweg Bad Hofgastein Waidhofen a.d.

Mehr

Modellbahn-Signaltechnik Einführung für Jedermann

Modellbahn-Signaltechnik Einführung für Jedermann Modellbahn-Signaltechnik Einführung für Jedermann Zu meiner Person Klaus Wagner 45 Jahre glücklich verheiratet 5 Kinder (11-19) bis 1992 bei der DB als Servicetechniker (2 Jahre Ausbildung) alle Stellwerkstypen

Mehr

Bundes- Umgebungslärmschutzgesetz

Bundes- Umgebungslärmschutzgesetz Bundes- Umgebungslärmschutzgesetz Bericht des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie gemäß 5 Abs. 7 Bundes-LärmG an den Bundesminister für - und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

Mehr

Gefahren für Einsatzkräfte

Gefahren für Einsatzkräfte Brand einer Diesellok im Bf. Strasshof am 02.02.2006 Gefahren für Einsatzkräfte Bahnstromanlagen Schienenfahrzeuge Gleisbereich-Fahrbetrieb Bericht vom 21.11.2010 auf ORF.at Verzögerungen bei Löscheinsatz

Mehr

Gesamtsperren Übersicht

Gesamtsperren Übersicht n 2018 - Übersicht Vorschau über geplante n auf den Strecken der ÖBB (gemäß Punkt 3.5 SNNB) Kriterien: Sperrdauer > 24h Link Intranet: http://portal.oebb.at/infrastruktur/bereicheundstaebe/011_nz/baubetriebsplaene_auswertungen_und_statistiken/index.jsp

Mehr

INFO grenznaher Bautätigkeiten Bauinformationsgespräch DB München

INFO grenznaher Bautätigkeiten Bauinformationsgespräch DB München INFO grenznaher Bautätigkeiten Bauinformationsgespräch DB München 07.Juli 2016 Auszug Schwerpunkte Umbau Bf Freilassing zusätzliche Gesamtsperren Salzburg Liefering Freilassing Projekt 3gl. Ausbau Freilassing

Mehr

TÖTUNG EINER PERSON DURCH BERÜHRUNG DER OBERLEITUNG

TÖTUNG EINER PERSON DURCH BERÜHRUNG DER OBERLEITUNG TÖTUNG EINER PERSON DURCH BERÜHRUNG DER OBERLEITUNG am 16. Oktober 2008 ÖBB-Traktion GmbH Dienstsitz Wels Rundhaus Abstellgleis Stand 12 Die Untersuchung erfolgt in Übereinstimmung mit dem mit 1. Jänner

Mehr

Wien Südbahnhof Ost und Wien Floridsdorf ist eingestellt. Diese Linien beginnen und enden in Wien Floridsdorf.

Wien Südbahnhof Ost und Wien Floridsdorf ist eingestellt. Diese Linien beginnen und enden in Wien Floridsdorf. Sehr geehrte Fahrgäste, aufgrund einer technischen Störung ist der Zugverkehr auf der Strecke zwischen und Wien Floridsdorf nur eingeschränkt möglich. Es ist daher ein Schienenersatzverkehr für alle im

Mehr

Vorfälle auf Eisenbahnkreuzungen

Vorfälle auf Eisenbahnkreuzungen V Vorfälle auf Eisenbahnkreuzungen Bericht. Halbjahr 6 Bundesanstalt für Verkehr Sicherheitsuntersuchungsstelle des Bundes Wien, Trauzlgasse Tel.: +4//6-69 Fax: +4//6-699 Email: uus@bmvit.gv.at Homepage:

Mehr

Vorfälle auf Eisenbahnkreuzungen

Vorfälle auf Eisenbahnkreuzungen V Vorfälle auf Eisenbahnkreuzungen Jahresbericht Bundesanstalt für Verkehr Sicherheitsuntersuchungsstelle des Bundes Wien, Trauzlgasse Tel.: +4//7-59 Fax: +4//7-5998 Email: uus@bmvit.gv.at Homepage: bmvit.gv.at

Mehr

Planung von Bahnanlagen

Planung von Bahnanlagen Planung von Bahnanlagen Grundlagen - Planung - Berechnung von Haldor Jochim, Frank Lademann 1. Auflage Hanser München 2008 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 41345 0 Zu Inhaltsverzeichnis

Mehr

willhaben-studie: Auch m2-preise für Mietwohnungen zogen 2016 an

willhaben-studie: Auch m2-preise für Mietwohnungen zogen 2016 an Medieninformation willhaben-studie: Auch m2-preise für Mietwohnungen zogen 2016 an In zwei von drei untersuchten Bezirken stiegen Angebotspreise für Mietwohnungen Imst mit größtem Preis-Plus, Hermagor

Mehr

ENTGLEISUNG DES ZUGES 2101

ENTGLEISUNG DES ZUGES 2101 ENTGLEISUNG DES ZUGES 2101 am 3. Februar 2009 Österreichische Bundesbahnen Strecke 10901 zwischen Die Untersuchung erfolgt in Übereinstimmung mit dem mit 1. Jänner 2006 in Kraft getretenen Bundesgesetz,

Mehr

30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs

30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs 30 Jahre Lotto Sechser die glücklichsten Bezirke Österreichs Eine Aufteilung der Sechser-Gewinne auf die einzelnen Bezirke Österreichs ergibt, dass kein einziger Bezirk leer ausgegangen ist. Wir halten

Mehr

Örtliche Richtlinien zur Richtlinie 408.01-09 für das Zugpersonal

Örtliche Richtlinien zur Richtlinie 408.01-09 für das Zugpersonal Bayernhafen GmbH & Co. KG Örtliche Richtlinien zur Richtlinie 408.01-09 für das Zugpersonal Gültig ab: 17.11.2014 Herausgeber: Bayernhafen GmbH & Co. KG Hauptverwaltung Linzer Straße 6 D-93055 Regensburg

Mehr

Jean Carriere. Pullover 49. 99 Hemd 29. 99. Maria Mayr. Chefeinkäuferin

Jean Carriere. Pullover 49. 99 Hemd 29. 99. Maria Mayr. Chefeinkäuferin Merry Christmas! Pullover 49. 99 Hemd 29. 99 Maria Mayr Chefeinkäuferin Liebe Fussl Kundin! Lieber Fussl Kunde! Die Adventzeit steht vor der Tür. Sicher sind auch Sie auf der Suche nach Geschenken. Gönnen

Mehr

Verkehrsunfallstatistik

Verkehrsunfallstatistik Verkehrsunfallstatistik 1 Verkehrsunfallstatistik 2014 Vergleichszahlen Stand: 19.03.2015 Land PD OS PI EL/GB Gesamtunfälle 202.461 (200.914) 33.191 (32.622) 9.960 (10.163) Getötete Personen 446 (412)

Mehr

LADUNGSSICHERUNG. Innerbetrieblicher Transport

LADUNGSSICHERUNG. Innerbetrieblicher Transport LADUNGSSICHERUNG Innerbetrieblicher Transport Verfasser: ÖAMTC Fahrerakademie Datum: 06/2012 Alltag in Österreich 300 Kisten Cola kaputt 1 beschädigter Cayenne 1 beschädigter LKW 4 Stunden Sperre Abfahrt

Mehr

Bundesbehörde. 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung. 2 Amt der Kärntner Landesregierung. 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Bundesbehörde. 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung. 2 Amt der Kärntner Landesregierung. 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung AT Bundesbehörde 1 Amt der Burgenländischen Landesregierung 2 Amt der Kärntner Landesregierung 3 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung 4 Amt der Oberösterreichischen Landesregierung 5 Amt der

Mehr

Eisenbahn-Bundesamt Verfahren und Vorgehensweise bei der Erfassung und Auswertung von Transportunfällen auf der Schiene

Eisenbahn-Bundesamt Verfahren und Vorgehensweise bei der Erfassung und Auswertung von Transportunfällen auf der Schiene Verfahren und Vorgehensweise bei der Erfassung und Auswertung von Transportunfällen auf der Schiene 1 Themen Das Transportsystem Bahn Zielsetzung Unfalluntersuchung? Methodik und Vorgehensweise 2 Bremsweg

Mehr

Umgang mit der Bahn. auf dem Betriebsareal

Umgang mit der Bahn. auf dem Betriebsareal Umgang mit der Bahn auf dem Betriebsareal Seite 1 von 6 Arbeitsanweisung Umgang mit der Bahn auf dem Betriebsareal Crash mit einem anderen Verkehrsteilnehmer Absturz der Last Einklemmen, An- oder Überfahren

Mehr

Ereignis-, Notfall- und Krisenmanagement bei der SBB

Ereignis-, Notfall- und Krisenmanagement bei der SBB Ereignis-, - und Krisenmanagement bei der SBB Ludwig Näf Leiter Operation Center Infrastruktur 1. September 2015 SBB Infrastruktur: Ein komplexes System. 10 000 Mitarbeitende 3173 km Netz 5926 Brücken

Mehr

RCA Terminals des Kombinierten Verkehrs Basisinformationen Stand April 2011

RCA Terminals des Kombinierten Verkehrs Basisinformationen Stand April 2011 RCA Terminals des Kombinierten Verkehrs Basisinformationen Stand April 2011 -TERMINAL WIEN NORDWESTBAHNHOF Wien Nordwestbahnhof CCT BHF-Code 01958-8 Taborstraße 95-97, A-1020 Wien Leopold Schafhauser Telefon

Mehr

ZUSAMMENPRALL Z MIT PKW AUF EK

ZUSAMMENPRALL Z MIT PKW AUF EK ZUSAMMENPRALL Z 46741 MIT PKW AUF EK am 22. August 2011 Österreichische Bundesbahnen Bf Ossiach-Bodensdorf EK km 364,038 Die Untersuchung erfolgt in Übereinstimmung mit dem mit 1. Jänner 2006 in Kraft

Mehr

Deutsche Bahn AG. Zukunft bewegen. Gemeinsam. Deutsche Bahn AG. ASH- Nachwuchsgewinnung

Deutsche Bahn AG. Zukunft bewegen. Gemeinsam. Deutsche Bahn AG. ASH- Nachwuchsgewinnung Deutsche Bahn AG Zukunft bewegen. Gemeinsam. Deutsche Bahn AG ASH- Nachwuchsgewinnung 3 Die Deutsche Bahn AG hat sich nach den drei Segmenten des Verkehrsmarktes aufgestellt Mobilität für Menschen gewährleisten

Mehr

2016 unter Beteiligung von Jährigen

2016 unter Beteiligung von Jährigen Unfalltote im Jahr 2016 unter Beteiligung von 16-24 Jährigen Präventionsteam Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim Übersicht: 1. Verkehrsunfall in Neuenhaus; 08.01.2016, 13:34 Uhr 2. Verkehrsunfall

Mehr

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Kreispolizeibehörde Warendorf Polizeiliche Verkehrsunfallstatistik 2012 Eckpunkte der Unfallentwicklung des Jahres 2012 im Bereich der KPB Warendorf: Bei

Mehr

Öffentliche Anreise zur Sommerakademie 2016

Öffentliche Anreise zur Sommerakademie 2016 Öffentliche Anreise zur Sommerakademie 2016 Veranstaltungsort: Schloss Seggau Adresse: Seggauberg 1; A-8430 Leibnitz Ab Bahnhof Leibnitz wird es einen Shuttle-Bus geben, der - je nach Bedarf zweibis dreimal

Mehr

Statistisches Hintergrundmaterial. zur Kampagne für Fahrer-Assistenz-Systeme in Lkw und Reisebussen

Statistisches Hintergrundmaterial. zur Kampagne für Fahrer-Assistenz-Systeme in Lkw und Reisebussen Statistisches Hintergrundmaterial zur Kampagne für Fahrer-Assistenz-Systeme in Lkw und Reisebussen Obwohl die Verkehrsdichte und das Transportaufkommen erheblich zugenommen haben, ist in den letzten 15

Mehr

Frühere Zugabfahrtszeiten ab München

Frühere Zugabfahrtszeiten ab München München Mittenwald Innsbruck Kursbuchstrecke 960 Fr, 8.10. (ab 19 Uhr) bis Mo, 11.10.2010 sowie Sa, So, 16. und 17.10.2010 Schienenersatzverkehr Tutzing Weilheim Murnau Frühere Zugabfahrtszeiten ab München

Mehr

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Verkehrsunfallentwicklung 2016 Polizeipräsidium Köln Direktion Verkehr

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Verkehrsunfallentwicklung 2016 Polizeipräsidium Köln Direktion Verkehr bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Verkehrsunfallentwicklung 26 Polizeipräsidium Köln Direktion Verkehr bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Verkehrsunfallentwicklung 26 Autobahnen

Mehr

Kraftstoff Erdgas sauber & sparsam

Kraftstoff Erdgas sauber & sparsam OMV Erdgas Die reine Kraft aus der Natur Kraftstoff Erdgas sauber & sparsam www.omv.at/erdgastanken Mit Erdgas auf der Überholspur Erdgasfahrzeuge sind herkömmlichen Autos in ihrer Wirtschaftlichkeit und

Mehr

Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU

Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU Rot eingefärbte Gerichte sollen aufgelassen werden Bezirksgericht GH Anzahl Bzk.Gerichte ALT Anzahl Bzk.Gerichte NEU BG Hietzing Wien BH BG Liesing Wien BH BG Meidling Wien BH BG Döbling Wien BH BG Josefstadt

Mehr

BEFUNDUNG VON IN DEUTSCHLAND AN EINER ENTGLEISUNG BETEILIGTEN FAHRZEUGEN

BEFUNDUNG VON IN DEUTSCHLAND AN EINER ENTGLEISUNG BETEILIGTEN FAHRZEUGEN BEFUNDUNG VON IN DEUTSCHLAND AN EINER ENTGLEISUNG BETEILIGTEN FAHRZEUGEN am 29. April 2009 Swietelsky Bau GmbH Zweigniederlassung Bahnbau Die Untersuchung erfolgt in Übereinstimmung mit dem mit 1. Jänner

Mehr

Der willhaben.at Kaufkraft-Check Immobilienpreise im bundesweiten Vergleich

Der willhaben.at Kaufkraft-Check Immobilienpreise im bundesweiten Vergleich Medieninformation Der willhaben.at Kaufkraft-Check Immobilienpreise im bundesweiten Vergleich Wien, am 30. November 2015: Die Immobilienplattform willhaben.at ist gemeinsam mit IMMOunited der Frage nachgegangen,

Mehr

Polizeidirektion Leipzig. Verkehrsbericht 2014

Polizeidirektion Leipzig. Verkehrsbericht 2014 Polizeidirektion Leipzig Verkehrsbericht 2014 Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 Erläuterungen 4 Polizeidirektion Leipzig Gesamtunfallzahlen 6 Bundesautobahnen 9 / 14 / 38 Gesamtunfallzahlen 10 Stadt Leipzig

Mehr

>> LADUNGSSICHERUNG KLEINTRANSPORTER UDO MAAß SICHERHEIT UND GEFAHRGUT INFRASERV LOGISTICS GMBH GEFAHRGUTDIALOG RHEIN - MAIN AM 1.2.

>> LADUNGSSICHERUNG KLEINTRANSPORTER UDO MAAß SICHERHEIT UND GEFAHRGUT INFRASERV LOGISTICS GMBH GEFAHRGUTDIALOG RHEIN - MAIN AM 1.2. >> LADUNGSSICHERUNG KLEINTRANSPORTER UDO MAAß SICHERHEIT UND GEFAHRGUT INFRASERV LOGISTICS GMBH BILDER: QUELLE INTERNET/ SVA FFM/ INFRASERV LOGISTICS Hintergrund Die Fahrzeugführer von Kleintransportern

Mehr

Anhang 2. Verzeichnis und Anschrift der zuständigen Gerichtshöfe erster Instanz. Burgenland

Anhang 2. Verzeichnis und Anschrift der zuständigen Gerichtshöfe erster Instanz. Burgenland Anhang 2 Für die Vollstreckung von Entscheidungen nach Art. 1 lit. a sublit. i, sublit. ii (sofern eine Entscheidung einer Justizbehörde, insbesondere einer Staatsanwaltschaft vorliegt und der Betroffene

Mehr

Pensions-Volksbegehren Eintragungszeitraum 22. März 2004 bis 29. März 2004

Pensions-Volksbegehren Eintragungszeitraum 22. März 2004 bis 29. März 2004 Eintragungszeitraum 22. März 2004 bis 29. März 2004 pendia_e.xls/06.05.2004/13:29/titel Netto-Ergebnis (Eintragungswoche) Österreich in % un Gesamtsumme BURGENLAND 218.455 36.400 16,66% 49 36.449 KÄRNTEN

Mehr

: Ab München 10 Min. früher

: Ab München 10 Min. früher München Mittenwald Innsbruck DB-Kursbuchstrecke 960 ÖBB-Kursbuchstrecke 410 10.7. 16.7.2010 (Bauphase 1) Schienenersatzverkehr (SEV) Garmisch-P. Seefeld in Tirol 17.7. 8.8.2010 (Bauphase 2) Schienenersatzverkehr

Mehr

Schienenersatzverkehr

Schienenersatzverkehr Schienenersatzverkehr Zwischen Ybbs/Donau und zwischen Ybbs/Donau Von Mittwoch 203.2013 bis Dienstag 02.04.2013 Wegen Bauarbeiten zwischen dem Bf Ybbs/Donau und Bf müssen, im oben angeführten Zeitraum,

Mehr

Fahrplanänderung. Weitere Informa onen erhalten Sie beim ÖBB Kundenservice oder unter oebb.at

Fahrplanänderung. Weitere Informa onen erhalten Sie beim ÖBB Kundenservice oder unter oebb.at Budapest Keleti/Wien Westbahnhof - Bregenz/Zürich HB Fr, 18.10. bis Mo, 04.11.2013 Geänderte Abfahrtszeiten durch Umleitung über Zell am See. Wien Westbahnhof -> Zürich HB/Bregenz Innsbruck -> Wien Westbahnhof/Budapest

Mehr

Verkehrsunfallentwicklung Jahresbericht 2015

Verkehrsunfallentwicklung Jahresbericht 2015 bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich gemeinsam erfolgreich - für Sicherheit in Essen und Mülheim Verkehrsunfallentwicklung Jahresbericht 2015 1 Allgemeines zum Verkehrsunfallgeschehen 2015 PP

Mehr

9.) VOLKSBANK OBERKÄRNTEN registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung Burgplatz Spittal an der Drau

9.) VOLKSBANK OBERKÄRNTEN registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung Burgplatz Spittal an der Drau Liste der Finanzintermediäre, denen gemäß Punkt 4 des 1. Nachtrages zum Basisprospekt v. 14.08.2012 zusätzlich die Zustimmung zur Verwendung des Basisprospekts vom 8.3.2012 erteilt wurde: 1.) Österreichische

Mehr

Unfälle halten Rettungskräfte in Atem

Unfälle halten Rettungskräfte in Atem Unfälle halten Rettungskräfte in Atem - Schwäbische Post http://www.schwaebische-post.de/artikel.php?aid=477933&print=1 1 von 2 23.03.2010 18:14 Unfälle halten Rettungskräfte in Atem Schnee- und Eisglätte

Mehr

Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr Dietmar Pfeiler (FV-LM )

Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr Dietmar Pfeiler (FV-LM ) Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr 17.3.2017 Dietmar Pfeiler (FV-LM ) DIE FLOTTE DES ÖBB FERNVERKEHRS Im Fernverkehr kommt hochwertiges Rollmaterial zum Einsatz EC/IC ICE Höchstgeschwindigkeit 230 km/h 200 km/h

Mehr

Burgenland. Burgenland. A 4 bis Abfahrt Parndorf - B 10 bis Gattendorf - B 50 bis Kittsee Am Schanzl. neben dem Wasserschloss Kittsee.

Burgenland. Burgenland. A 4 bis Abfahrt Parndorf - B 10 bis Gattendorf - B 50 bis Kittsee Am Schanzl. neben dem Wasserschloss Kittsee. Burgenland Burgenland Jüdischer Friedhof Kittsee 2421 Kittsee A 4 bis Abfahrt Parndorf - B 10 bis Gattendorf - B 50 bis Kittsee Am Schanzl. neben dem Wasserschloss Kittsee Jüdischer Friedhof von Gattendorf

Mehr

Hier ein paar Zugverbindungen: (Detailinfos, Bahnsteige und weitere Zwischenhalte bitte selber auf checken)

Hier ein paar Zugverbindungen: (Detailinfos, Bahnsteige und weitere Zwischenhalte bitte selber auf  checken) ANREISE ZUM APC 2010 Wir empfehlen dir die Anreise mit Bahn und Bus. Die Schule hat eine eigene Bushaltestelle praktisch vor der Haustür. Vom Salzburger Hauptbahnhof sind es rund 20 Minuten mit dem Bus

Mehr

«So ein Vorfall ist ein Super-GAU»

«So ein Vorfall ist ein Super-GAU» Bild Selwyn Hoffmann «So ein Vorfall ist ein Super-GAU» Unfälle sind im Schweizer Zugverkehr selten, Suizide hingegen nicht. Die Auswirkungen auf den Lokführer sind aber in beiden Fällen enorm, wie ein

Mehr

Checkliste Innerbetrieblicher Eisenbahnverkehr

Checkliste Innerbetrieblicher Eisenbahnverkehr Sicherheit ist machbar. Checkliste Innerbetrieblicher Eisenbahnverkehr Ist die Sicherheit beim Rangieren von Eisenbahnfahrzeugen auf Ihrem Betriebsgelände gewährleistet? Bei Rangierarbeiten kommt es immer

Mehr

Die Rollende Landstrasse (ROLA) Kurz-Info: Jänner - Februar Wien, am

Die Rollende Landstrasse (ROLA) Kurz-Info: Jänner - Februar Wien, am Die Rollende Landstrasse (ROLA) Kurz-Info: Jänner - Februar 2009 Wien, am 6.03.2009 Info, Zahlen, Daten, Fakten ÖKOMBI = Betreiberin der Rollenden Landstraße (ROLA) ÖKOMBI ist ROLA - Marktführer in Europa

Mehr

Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios

Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios Aktualitätsübersicht (Kartenblätter) für die Austrian Map mobile ios Die folgende Tabelle enthält Informationen zu allen Kartenblättern der ÖK 1:50 000, welche in der Austrian Map mobile (AMap mobile)

Mehr

Adressen der Bezirksverwaltungsbehörden

Adressen der Bezirksverwaltungsbehörden Adressen der sverwaltungsbehörden Burgenland Bürgermeister der Stadt Eisenstadt Rathaus Hauptplatz 35 7000 Eisenstadt Tel.: +43/26 82/705-0 Fax: +43/26 82/705-145 E-Mail: rathaus@eisenstadt.at Bürgermeister

Mehr

Getragen durch Visionen - Erfolgsgeschichten eines regionalen Verkehrsunternehmens Die Graz- Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH

Getragen durch Visionen - Erfolgsgeschichten eines regionalen Verkehrsunternehmens Die Graz- Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH Getragen durch Visionen - Erfolgsgeschichten eines regionalen Verkehrsunternehmens Die Graz- Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH 22.04.2010 RegioMove Geschichte Aufnahme des Verkehrs 1859 - vorerst zum

Mehr

HGK: Intelligent vernetzt

HGK: Intelligent vernetzt HGK: Intelligent vernetzt Die Gütergleisstrecke Hafen Niehl Bickendorf Hans Klein, Leiter Netzbetrieb Dr. Jan Zeese, Leiter Öffentlichkeitsarbeit Überblick HGK: Schienengüterverkehr und Häfen für die Region

Mehr

ÖBB-Personenverkehr AG Wir wollen möglichst viele Menschen für die Bahn begeistern!

ÖBB-Personenverkehr AG Wir wollen möglichst viele Menschen für die Bahn begeistern! ÖBB-Personenverkehr AG Wir wollen möglichst viele Menschen für die Bahn begeistern! Mobilitätsabend Mostviertel Öhling, am 25. April 2017 Mobilitätsabend Mostviertel Reflexion Fahrplan 2017 Vorschau Fahrplan

Mehr

Die Busse ab Bruck/Leitha verkehren um 30 Minuten früher.

Die Busse ab Bruck/Leitha verkehren um 30 Minuten früher. Sehr geehrte Fahrgäste! Schienenersatzverkehr zw. Gramatneusiedl und Bruck a. d. Leitha von 26.03.2011, 00 Uhr bis 27.03.2011, Betriebsschluss und von 02.04.2011, 00 Uhr bis 03.04.2011, Betriebsschluss

Mehr

3485/AB. vom zu 3666/J (XXV.GP) GZ: BMI-LR2220/0132-II/BK/4.3/2015 Wien, am 25. März 2015

3485/AB. vom zu 3666/J (XXV.GP) GZ: BMI-LR2220/0132-II/BK/4.3/2015 Wien, am 25. März 2015 3485/AB vom 10.04.2015 zu 3666/J (XXV.GP) 1 von 26 Frau Präsidentin des Nationalrates Doris Bures Parlament 1017 Wien Mag. a JOHANNA MIKL-LEITNER HERRENGASSE 7 1014 WIEN POSTFACH 100 TEL +43-1 53126-2352

Mehr

FCG AUF FSG. Alle Ergebnisse Dienststellenausschüsse Für die Bediensteten des öffentlichen Sicherheitswesens G E S A M T Ö S T E R R E I C H

FCG AUF FSG. Alle Ergebnisse Dienststellenausschüsse Für die Bediensteten des öffentlichen Sicherheitswesens G E S A M T Ö S T E R R E I C H Wählergruppe AUF FCG FSG gültige Stimmen abgegebene Wahlberechtigte Bundesland Nummer Alle Ergebnisse Dienststellenausschüsse Für die Bediensteten des öffentlichen Sicherheitswesens G E S A M T Ö S T E

Mehr

UNTERNEHMENSÜBERBLICK

UNTERNEHMENSÜBERBLICK Das Unternehmen Die erixx GmbH, ein 100 prozentiges Tochterunternehmen der Osthannoverschen Eisenbahnen AG (OHE), wurde am 18.04.2011 gegründet. Sie bekam im Rahmen einer Ausschreibung den Auftrag zum

Mehr

Presseinformation. Verkehrsunfallstatistik 2016 der Polizeidirektion Limburg-Weilburg. Verkehrsunfälle/Unfallentwicklung. Mehr Verkehrsunfälle

Presseinformation. Verkehrsunfallstatistik 2016 der Polizeidirektion Limburg-Weilburg. Verkehrsunfälle/Unfallentwicklung. Mehr Verkehrsunfälle Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Limburg-Weilburg Limburg, 26.06.2017 Presseinformation Verkehrsunfallstatistik 2016 der Polizeidirektion Limburg-Weilburg Verkehrsunfälle/Unfallentwicklung

Mehr

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Jahresbericht Verkehr Polizeiwache Lüdenscheid Stadt Lüdenscheid. Anlage 5

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Jahresbericht Verkehr Polizeiwache Lüdenscheid Stadt Lüdenscheid. Anlage 5 bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Jahresbericht Verkehr 2016 Anlage 5 Polizeiwache Stadt www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis Das Zuständigkeitsgebiet

Mehr

101 Linz - Salzburg (Westbahn) t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t SØ. ± ÿ Q. ÿ ± M Q. ÿq. ÿ. B ± ÿ ÿ ÿ. B M Q. ÿ ÿ ± ÿ ÿ.

101 Linz - Salzburg (Westbahn) t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t t SØ. ± ÿ Q. ÿ ± M Q. ÿq. ÿ. B ± ÿ ÿ ÿ. B M Q. ÿ ÿ ± ÿ ÿ. ¹ t ¹ ¹ t t t t,z t ¹ t t ¹ t t t ì,b t ÿ ÿ O ÿ. ÿ. ÿ ÿ ÿ ÿ. ÿ ÿ P ÿ. ÿ ÿ N. ÿ ÿ ÿ. B ± O. ÿ P ÿ N ÿ. ÿ ÿ ÿ ÿ. B M N. ÿ ÿ P ÿ ÿ. ± 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2. 2.

Mehr

Sicher fahren und transportieren

Sicher fahren und transportieren Sicher fahren und transportieren Auf der Strecke geblieben Unfallrisiken beim Fahren und Transportieren 4 Picture Alliance KLSK e.v. Folie Dann hat er den Abflug gemacht! Eigene Erfahrungen Sicherlich

Mehr

3683/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

3683/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 3683/AB XXII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 5 3683/AB XXII. GP Eingelangt am 20.02.2006 BM für Inneres Anfragebeantwortung Die Abgeordneten zum Nationalrat Mag. Johann Maier und GenossInnen haben am 21.12.2005

Mehr

Radiotest 2017_2 (2016/2017)

Radiotest 2017_2 (2016/2017) Radiotest 2017_2 (2016/2017) Inhalte Montag - Sonntag 10+ Tagesreichweiten in % Marktanteile Montag - Sonntag 14-49 Tagesreichweiten in % Marktanteile Grundgesamtheiten zur Hochrechnung in 1.000 Verbreitungsgebiete

Mehr

WITTERUNGSÜBERSICHT FÜR DAS JAHR 2015

WITTERUNGSÜBERSICHT FÜR DAS JAHR 2015 WITTERUNGSÜBERSICHT FÜR DAS JAHR 2015 Zweitwärmstes Jahr der Messgeschichte 2015 liegt 1,5 C über dem vieljährigen Mittel und ist damit in Österreich das zweitwärmste Jahr der 248-jährigen Messgeschichte.

Mehr

Infrastruktur 2025 ausgerichtet auf die Stärken der Bahn. DI Peter Klugar Sprecher des Vorstandes der ÖBB-Holding AG

Infrastruktur 2025 ausgerichtet auf die Stärken der Bahn. DI Peter Klugar Sprecher des Vorstandes der ÖBB-Holding AG Infrastruktur 2025 ausgerichtet auf die Stärken der Bahn DI Peter Klugar Sprecher des Vorstandes der ÖBB-Holding AG Stärken der Bahn Bahn ist das Verkehrsmittel der Zukunft - hohe Leistungsfähigkeit -

Mehr

Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen. Gleisanschluss Wahlstedt der Mittelzentrumsholding Bad Segeberg/Wahlstedt GmbH & Co.

Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen. Gleisanschluss Wahlstedt der Mittelzentrumsholding Bad Segeberg/Wahlstedt GmbH & Co. Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen Gleisanschluss Wahlstedt der Mittelzentrumsholding Bad Segeberg/Wahlstedt GmbH & Co. KG -Besonderer Teil- (NBS-BT) Stand: 23.06.2014 1 Veröffentlichung: Die

Mehr

RAHMENPLAN

RAHMENPLAN RAHMENPLAN 2016-2021 Investitionen und Instandhaltung Planquoten vorausvalorisiert Aggregierte Darstellung der Investitionen nach Bundesländern gem. Vereinbarung BMVIT mit Detailvorhaben Inspektion/Wartung,

Mehr

Zwischen Freilassing und Salzburg verlegen wir jetzt ein drittes Gleis.

Zwischen Freilassing und Salzburg verlegen wir jetzt ein drittes Gleis. Zwischen Freilassing und Salzburg verlegen wir jetzt ein drittes Gleis. Das S-Bahn-Netz Salzburg wird bis Ende 2017 ausgebaut. Informationen zum Bauprojekt Der Nahverkehr auf der Schiene zwischen dem Berchtesgadener

Mehr

D 90 entgleist - Ein Eisenbahnunglück - Keine Toten

D 90 entgleist - Ein Eisenbahnunglück - Keine Toten D 90 entgleist - Ein Eisenbahnunglück - Keine Toten @P. Dr. D. Hörnemann, Eisenbahnmuseum Alter Bahnhof Lette, www.bahnhof-lette.de, Seite 1 von 6 Am 08.09.1927 entgleiste in Oberdachstetten der Schnellzug

Mehr

Verkehrsunfallentwicklung. in der. Kreispolizeibehörde. Märkischer Kreis. Anlage 1. Polizeiwache Altena Stadt Altena & Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde

Verkehrsunfallentwicklung. in der. Kreispolizeibehörde. Märkischer Kreis. Anlage 1. Polizeiwache Altena Stadt Altena & Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde Verkehrsunfallentwicklung 2014 in der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Anlage 1 Polizeiwache Altena Stadt Altena & Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde Das Zuständigkeitsgebiet der Polizeiwache Altena erstreckt

Mehr

Verkehrsunfallstatistik

Verkehrsunfallstatistik Verkehrsunfallstatistik 1 Verkehrsunfallstatistik 211 Vergleichszahlen Land PD OS PI EL/GB Gesamtunfälle 196.48 (21.754)? (32.758).625 (.635) Unfälle mit schweren Personenschäden 31.896 (3.347)? (?) 483

Mehr

Preise steigen weiter: Eigentumswohnungen in 80% der analysierten Bezirke 2016 teurer als 2015

Preise steigen weiter: Eigentumswohnungen in 80% der analysierten Bezirke 2016 teurer als 2015 Medieninformation Preise steigen weiter: Eigentumswohnungen in 80% der analysierten Bezirke 2016 teurer als 2015 Hauptstädte: Eisenstadt, St. Pölten und Innsbruck mit höchster Preissteigerung gegenüber

Mehr

Von der Pferdebahn zum RegionalExpress. Eisenbahngeschichte in und um Cottbus

Von der Pferdebahn zum RegionalExpress. Eisenbahngeschichte in und um Cottbus Von der Pferdebahn zum RegionalExpress Eisenbahngeschichte in und um Cottbus 1846-2006 Lausitz verkehrsgeografische Bedingungen im Mittelalter Lausitz Land- und Wasserstraßen am Ende des 17. Jh. Lausitz

Mehr

Fr, Einzelne Haltausfälle Eschenlohe, Oberau SEV Murnau Garmisch-Partenkirchen

Fr, Einzelne Haltausfälle Eschenlohe, Oberau SEV Murnau Garmisch-Partenkirchen München Mittenwald Innsbruck Kursbuchstrecke 960 Fr, 27.8. Einzelne Haltausfälle Eschenlohe, Oberau 28.8. 12.9. SEV Murnau Garmisch-Partenkirchen Sa, So, 28. + 29.8. und 4. + 5.9. Züge fahren 10 Minuten

Mehr

Sachsen-Anhalts Minister für Inneres und Sport, Holger Stahlknecht, hat die Verkehrsunfallbilanz für das Jahr 2016 vorgestellt.

Sachsen-Anhalts Minister für Inneres und Sport, Holger Stahlknecht, hat die Verkehrsunfallbilanz für das Jahr 2016 vorgestellt. Verkehrsunfallbilanz 2016 Historischer Tiefstand bei Getöteten Weniger Schwerverletzte Wildunfälle neue Unfallursache Nr. 1 Sachsen-Anhalts Minister für Inneres und Sport, Holger Stahlknecht, hat die Verkehrsunfallbilanz

Mehr

Zugsammelschiene. 1.000 V Spannung vom Triebfahrzeug oder aus einem externen Einspeisepunkt (Vorheizanlage).

Zugsammelschiene. 1.000 V Spannung vom Triebfahrzeug oder aus einem externen Einspeisepunkt (Vorheizanlage). Unterweisung für Feuerwehren Ing. Wolfgang Helm Aug. 2012 Zugsammelschiene 1.000 V Spannung vom Triebfahrzeug oder aus einem externen Einspeisepunkt (Vorheizanlage). Anschluss nicht berühren, solange Stromabnehmer

Mehr

ÖBB Fahrplandialog Fahrplan 2011/2012. Gültig ab

ÖBB Fahrplandialog Fahrplan 2011/2012. Gültig ab ÖBB Fahrplandialog Fahrplan 2011/2012 Gültig ab 11.12.2011 1 Ostbahn Bruck a.d. Leitha Wien Änderungen: Teilweise Anpassung der Abfahrtszeiten im Minutenbereich erforderlich! Aus betrieblichen Gründen

Mehr

Potentialwerte [Einwohner] Saalfelden Potentialwerte [Beschäftigte]

Potentialwerte [Einwohner] Saalfelden Potentialwerte [Beschäftigte] 55 63 5. 4.5 Einwohner 1m Steinberge Hochfilzen S-Bahn 62 4. 3.5 Einwohner 5m Karte x-xx 61 6 59 [Einwohner] 3. 2.5 2. 1.5 Einwohner 28 pro Rasterzelle Potentiallinien 58 57 1. 57 56 55 54 53 62 52 52

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/9597 20. Wahlperiode 22.10.13 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dennis Thering (CDU) vom 14.10.13 und Antwort des Senats Betr.: Verkehrssicherheit

Mehr

WB- Analyse des S-Bahn-Unfalls von Neufahrn

WB- Analyse des S-Bahn-Unfalls von Neufahrn WB- Analyse des S-Bahn-Unfalls von Neufahrn Dipl.-Ing. Oliver Lemke Bieleschweig -Workshop 5.5-6. und 7. Juni 2005, Bielefeld Gliederung Gliederung Unfallablauf List of Facts Der WB-Graph Anmerkungen /

Mehr

PENDLERFAHRPLAN 2016 DIE WICHTIGSTEN VERBINDUNGEN IN UND UM WIEN GÜLTIG AB 13. DEZEMBER 2015

PENDLERFAHRPLAN 2016 DIE WICHTIGSTEN VERBINDUNGEN IN UND UM WIEN GÜLTIG AB 13. DEZEMBER 2015 PENDLERFAHRPLAN 2016 DIE WICHTIGSTEN VERBINDUNGEN IN UND UM WIEN GÜLTIG AB 13. DEZEMBER 2015 GUTE FAHRT MIT DER BAHN! Wer täglich mit der Bahn fährt, braucht gute und schnelle Zugverbindungen und leistbare

Mehr

Bundesanstalt für Verkehr Seite 59 / 105 Untersuchungsbericht

Bundesanstalt für Verkehr Seite 59 / 105 Untersuchungsbericht Bundesanstalt für Verkehr Seite 59 / 105 Untersuchungsbericht Beilage Auszug aus [1] Bericht über die Untersuchung des abgebrochenen Achsstummels aus einem polnischen Kesselwagen und Gutachten über die

Mehr

Lokalaugenschein/Fachbereich Schiene

Lokalaugenschein/Fachbereich Schiene Lokalaugenschein/Fachbereich Schiene Bundesanstalt für Verkehr Seite 2 Lokalaugenschein INHALT SEITE 3 VERZEICHNIS DER ABKÜRZUNGEN 1. ZUSAMMENFASSUNG SEITE 4 2. ÖRTLICHE VERHÄLTNISSE 3. BESCHREIBUNG DER

Mehr

Eine Bahnreise von Ost über Süd nach West

Eine Bahnreise von Ost über Süd nach West Charakteristisch bei der an der Bahnhof-Westseite eingesetzten ersten Verschubreserve von Attnang- Puchheim war das Mitführen eines Dienstwaggons (vgl. Seite 2 unten u. a.). Jahrelang wurde dafür ein zu

Mehr