Workshops. Ausstellungsmaterial. Pädagogisches Material

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Workshops. Ausstellungsmaterial. Pädagogisches Material"

Transkript

1 irtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtze ade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuer tzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fair erg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Workshops Ausstellungsmaterial Pädagogisches Material DAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGI sstellungsmaterial Ausstellungsmaterial Workshop Workshop Workshop Worksho rkshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Works DAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGI sstellungsmaterial Ausstellungsmaterial Workshop Workshop Workshop Worksho rkshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Works DAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGI sstellungsmaterial Ausstellungsmaterial Workshop Workshop Workshop Worksho rkshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Works

2 Workshops und Projektbegleitung 1. Grundschulen Seite 3 2. Maison relais Seite 3 3. Lyzeen Seite 3 Pädagogisches Material 1. Kakaokrimi Seite 4 2. Wolken über dem Reisfeld (Comic) Seite 5 3. Kakaokoffer Seite 6 4. Fußballkoffer Seite 6 5. Bildungs-Bags Schoko-Expedition, GhanAfrika und Klima-Kids Seite 7 6. Produktflyer Seite Vierteljähriger Fairtrade News Seite Brochüre: 15 gute Gründe für Fairtrade in Luxemburg Seite DVDs und Videokassetten Seite 11 Filme in Französisch Seite 13 Filme auf Deutsch Seite 15 Ausstellungsmaterial 1. Roll-up-Ausstellung Seite Roll-ups zu verschiedenen Produkten Seite Themen-Stand Seite Display Seite Aufblasbare Bananen Seite 29 2

3 Workshops Grundschulen Fairtrade Lëtzebuerg bietet diverse Workshops in Grundschulen an zu den folgenden Themen: Kakao, Bananen, Reis und Fußbälle. Die Schüler entdecken spielerisch und interaktiv den Weg von den Produkten zu uns nach Luxemburg, werden über die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzenten im Süden aufgeklärt und über den Fairen Handel sensibilisiert. Workshops Maison relais Fairtrade Lëtzebuerg bietet diverse Workshops in den Maison relais an. Die Kinder entdecken spielerisch und interaktiv den Weg von den Produkten zu uns nach Luxemburg, werden über die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzenten im Süden aufgeklärt und über den Fairen Handel sensibilisiert. Workshops Lyzeen sowie Projektbegleitung Fairtrade Lëtzebuerg bietet diverse Workshops in Lyzeen an. Woher kommen die Produkte, die zu unserem Alltag gehören? Welche Gesichter und Geschichten verstecken sich hinter diesen Produkten? Wieso gibt es den Fairen Handel und was genau bedeutet das? Interaktive Spiele und Diskussionen ermöglichen den Schülern, Antworten auf all diese Fragen zu finden. Fairtrade Lëtzebuerg begleitet und betreut auch Schulgruppen, wie z.b. 12e Gestion de projets oder Mini-entreprise, bei ihren Projekten in Verbindung mit dem Fairen Handel. Für weitere Informationen über die Workshops können Sie uns jederzeit unter der Nummer erreichen. 3

4 Pädagogisches Material 1. Kakaokrimi: Batter-Séisse Schokela Der kleine Amadou aus Burkina Faso erzählt seine bittere Geschichte, die ihn aus seinem Heimatdorf in die Sklaverei auf eine Kakaoplantage der Elfenbeinküste führt. Wir begleiten ihn auf seiner Flucht, die ihn über Umwegen nach Luxemburg führt. Diese interaktive DVD erzählt in kleinen Filmsequenzen mit Darstellern aus Luxemburg das Leben eines Kakaokindes. Auch seine unterschiedlichen Reisebegleiter, von nah und fern, die mit Amadous Lebensgeschichte zu tun haben, kommen dabei mit ihrer Sichtweise auch zu Wort: seine Familie in Burkina Faso, der Kakaoplantagenbesitzer und Zwischenhändler aus der Elfenbeinküste, ein Verantwortlicher von Fairtrade Lëtzebuerg, der Direktor einer Schokoladenfirma, die Supermarktkunden,... Dabei erhalten wir interessante Informationen über die Menschen, die Produktion und das Einkaufsverhalten rundum Kakao, Schokolade und fairen Handel. Diese DVD ist besonders für Schulen und Jugendarbeit zu den Themen nachhaltige Entwicklung, fairer Handel und Nord-Süd Solidarität ein optimal geeignetes Lernmaterial. Die Teilnehmer werden dazu angeregt, zu den unterschiedlichen Sichtweisen selbst Position zu beziehen und sich aktiv einzubringen. 4

5 2. Wolken über dem Reisfeld (Comic) Der Comic beschreibt die Geschichte von Sarah, einer jungen Luxemburgerin indischer Abstammung, und ihrem indischen Freund Kiran. Kiran, der aus einer Reisbauernfamilie stammt, muss die Schule verlassen um bei Jaisal, dem größten Reislandbesitzer der Region, zu arbeiten. Gemeinsam mit ihrem Großvater begibt sich Sarah auf die Suche nach Kiran. Während ihrer Reise entdecken die beiden aufregende Städte und herrliche Landschaften, begegnen gastfreundlichen und großzügigen Menschen, aber auch skrupellosen Bösewichten, die nicht davor zurückschrecken sie großen Gefahren auszusetzen. Sie erfahren Erstaunliches über Reisanbau und die Leute die davon leben - doch was ist mit Kiran? Werden sie ihn schließlich finden? Der Comic ist auf Deutsch und Französisch erhältlich. Eine zusätzliche pädagogische Arbeitsmappe kann bei Fairtrade Lëtzebuerg bestellt werden. 5

6 3. Kakaokoffer Koffer mit Anschauungsmaterial rund um die Kakaoverarbeitung und Schokoladenherstellung. Inhalt: Kakaobohnen, Kakaobohnenschalen, Kakao-Nibs, Kakaomasse-Chips, Kakaobutter Chips, Kakaopulver und Mascobado-Vollrohrzucker. 4. Fußballkoffer Bälle werden traditionnell in Handarbeit genäht und dies oft unter Mithilfe von Kindern. Der Aktionskoffer im Handgepäckformat, Fairbälle, enthällt umfassende und ausführliche Informationen zu der Produktion der Bälle, einen Film, Ballteile und Original- Nähwerkzeug. 6

7 5. Bildungs-Bags Schoko-Expedition Bildungs-Bag Die Kinder gehen mit diesem Bildungs-Bag auf Schoko-Expedition und reisen nach Ghana. Sie lernen Naki kennen, die von ihrem Alltag, vom traditionellen und modernen Leben erzählt. Die Kinder erhalten bunte, spannende Einblicke in die globalisierte Produktion am Beispiel von Kakao und Schokolade und dem Fairen Handel - und werden selbst zu (fairen) Chocolatiers. Dieser Themenkoffer ist ausgestattet mit einer methodenreichen Broschüre, einer DVD, mit alle Sinne ansprechenden Materialien und einem großflächigem Aktionsspiel. Themen: Kakao, Schokolade, Ghana, Kakaoanbau, Kakaoverarbeitung, Fairer Handel Zielgruppe: Grundschule 7

8 Ghanafrika Bildungs-Bag GhanAfrika lädt die Schü lerinnen ein, sich mit Globalisierungsprozessen in Afrika und besonders in Ghana auseinander zu setzen. Was sind unsere Gemeinsamkeiten, was unsere Unterschiede? Wer ist eigentlich kulturell reich? Was können wir voneinander lernen? GhanAfrika ermöglicht altersgemäße Reflexionen über kulturelle, religiöse und ethnische Vielfalt. Neben kolonialgeschichtlichen Themen werden die Menschenrechte und Fragen von Frieden und Entwicklung in den Mittelpunkt gestellt. Die Tasche enthält DinA4-Fotos, Projektkarten, eine große Ghanakarte, Spiele, DVD, Glasperlen Themen: Ghana, Globalisierung, Kolonialismus, kulturelle Vielfalt, Politik, Frieden, Gender, Umwelt, Gesundheit, Medien, Mobilität Zielgruppe: 8 bis 16 Jahre 8

9 Klima-Kids Bildungs-Bag Mit Experimenten und kleinen Forschungswerkstätten werden Ihre Kinder zu ExpertInnen in Fragen Klima-Herausforderungen. Sie finden heraus, wie die Erderwärmung auf die Menschen und ihre Umwelt wirkt und wie stark die Lebensstile in Nord und Süd verflochten sind. Das Themenspektrum reicht von Klimazonen über Mobilität und Pflanzentreibstoff bis hin zu altersgerechten Aktionsvorschlägen zur Ressourcenschonung. Die Tasche enthält u.a. Projektkarten, Arbeitsblätter, Proben von Treibstoff-Pflanzen, Fotos, einen Filmbeitrag und eine PowerPoint-Präsentationen zu Ursachen und Folgen des Klimawandels. Themen: Klima, Klimazonen, Klimawandel, Tuvalu, Treibstoff-Pflanzen, Klimaschutz Zielgruppe: 8 bis 12 Jahre 9

10 6. Produktflyer Verschiedene Flyer über Bananen, Kakao und Kaffee, die Problamtik des konventionellen Handels und den Fairen Handel généralement leur café nt en t leur productio n à des que le pri x fixé sur le as erce équitable permet s de aranti celui miniterme ance- négli- abl e. rantit ivent. Si l e dollars/livre, 1,25 dessus de ivent le pr ix du marché plus la Souvent celle-ci est olla rs/livre. po ur une agriculture biologi- s décident eux-même s commerce s' assure que les déci- équi table era ère FLO q ue les pro jets la et commun. oser des créd its aux producteurs sition des outils de trava il ou des ion s agrico les sont organisées, ce oître leurs compétence set da ' ffron- table. cratiquement Grâ ce à la prime, du commerc eéqui damment Le commerc e équitabl e a chang é notre vie Elisabeth Molina Torres a appris l'art de la cultur e du café dès son plu s jeune âg e. Son père, lui-même caf éiculteur, fut l'un des membr es fondateurs de la coopérative San Danilo au Nicaragua. La coopérative a obtenu sa certification Fairtrade en Depuis, les condition s de travail et de production au sein des coopératives affiliées et, par conséquence, la qualité du café produit se sont notablement améliorées. C c c e ur ette aféi ultric de 37 ans possède une s face de trois quarts d'hectare qu'elle cultive avec son mar i. A la période de récolte, qui va d e décembre à mar s, leurs deux fils leur prêten t main forte dan s la plantation. Comme les cerises de caf é ne mûrissent pas toutes en même temps, il faut durant q uatre mois passer et repasser sur to us les caféiers pour ne cueillir à chaque fois que les cerises mûres à poin t. En pleine récolte, il n'est pas rar e qu'elisabeth Molina To rres accomplisse 14 à 16 heures de labeur quotidiennemen t. Une fois cueillis, ces fruits doivent être transportés sans délai à Matagalpa, où se trouvent les installations de la coopérativ e, sans quoi ils se mettent à fermenter et le café ser a de mauvaise qualité. Pour Elisabeth Molin a Torres, deux fois maman, le principal avantage du commerce équitable réside dans la scolarisation rendu e possible par la prime Fairtrade et dont profitent ses enfan ts. Les coopératives investissent une partie de cette prime dans l'octroi de bourses d' étude et de microcrédits, dans l e développement du réseau routier et électrique et dans celui des soin s médicaux. «Le commerce équitable a changé notre vie», se félicite Elisabeth Molina Torres. T ANSFAIR- I NK a s... R M A. b l 2a, ru e L Roodt-sur-S yre Te l.: la de Gare sfa r.lu n i Café 7. Vierteljähriger Fairtrade News Fairtrade News ist ein vierjährlich erscheinender Newsletter, der über den Fairen Handel informiert. Durch diverse Artikel über die Welt des Fairen Handels wird versucht dem Konsumenten den Produzent hinter dem Produkt näher zu bringen. In den Fairtrade News werden Produzenten aus Süden und Norden vorgestellt, Aktionen von TransFair, Neuigkeiten zu fairen Produkten und andere interessante Informationen sind in den Vordergrund gestellt. 10

11 8. Brochüre: 15 gute Gründe für Fairtrade in Luxemburg 9. DVDs und Videokassetten Gutt am Goût a fair fi r d Baueren an d Aarbechter (DVD) Die DVD Gutt am Goût a fair fir d Baueren an d Aarbechter ist eine Reportage, die beim Besuch von Fairtrade Lëtzebuerg bei den Fairtrade Reis- und Teeproduzenten in Indien gedreht wurde. Dieser Film erklärt, wie der Faire Handel auf den Gebieten von Tee und Reis funktioniert und gibt einen kurzen Überblick über das Leben der indischen Produzenten. Die DVD kann als pädagogisches Material in Schulen und Lyzeen benutzt werden, um das Thema des Fairen Handels zu bearbeiten. Die gesprochene Sprache ist Luxemburgisch. 11

12 Mat TransFair um Wee zu engem Fairen Handel. (DVD) Diese DVD führt uns in den Norden Perus, wo verschiedene Kooperativen von Kaffee-, Zucker-, Baumwoll- und Bananenproduzenten besucht wurden. Wir entdecken das tägliche Leben der Produzenten und verstehen so, was der Faire Handel für sie bedeutet. Die Verantwortlichen von Fairtrade Lëtzebuerg erklären gemeinsam mit Vertretern der Kooperative, wie das System des fairen Handels funktioniert.. Die gesprochene Sprache ist Luxemburgisch. Speise der Götter (DVD) Speise der Götter -oder theobroma cacao ist der botanische Name für den Kakaobaum. Wie die Kakaobohnen nach Verarbeitung und Röstung ein wichtiger Bestandteil von Schokolade werden und wie viel Arbeit für die Menschen in den Anbauländern, zum Beispiel in Afrika, dahinter steckt - das zeigt dieser Film! Eindrucksvolle Bilder von der Kakaogenossenschaft Kavokiva aus der Elfenbeinküste spiegeln die Bedingungen wider, unter denen die Kakaobauernfamilien leben. 12

13 Filme in Französisch: Au Cœur des Caraïbes (VHS et DVD) A travers ce reportage, plongez au cœur des Caraïbes et découvrez le fonctionnement du commerce équitable. Productrice de bananes, Chela vous racontera son quotidien et les soins méticuleux qu il faut apporter aux bananes. Le logo de Max Havelaar, le label international du commerce équitable, est apposé sur les bananes que Chela cultive. Ainsi vous comprendrez ce qu est le commerce équitable et de quelle manière est organisé le contrôle depuis le petit producteur jusqu au consommateur final. Vous aimez aussi le chocolat? Pourtant produire et vivre de ces fameuses fèves de cacao ce n est passi simple. En République Dominicaine, la coopérative Conacado regroupe planteurs et négocie ferme pour pouvoir vendre ses fèves à un prix qui permet d en vivre décemment. A la découverte... du cacao (VHS et DVD) Kevin est un garçon de douze ans. Il vit dans le village de Loboguiguia en Côte d Ivoire. Loboguiguia se situe dans une région de fôret tropicale encore luxuriante. Mais beaucoup d arbres ont été coupés pour planter cacaoyers et caféiers. Kevin se rend souvent au campement, au milieu de la plantation de cacaoyers de son papa, à cinq kilomètres du village. Lorsque que les cabosses de cacao sont mûres, ont fait appel à toute la famille pour faire la récolte, extraire les fèves, les transporter et les faire sécher. C est un travail long et fatiguant qui procure un très faible revenu. Des commerçants privés passent dans les campements pour acheter la production à un prix inférieur au prix officiel. Aussi les planteurs s organisent-ils en Groupements à Vocation Coopérative pour retirer plus d argent de leur travail. A la découverte... du café (VHS et DVD) Cleberson, garçon de dix ans, vit dans la ferme Fortaleza, au nord-est de l Etat de Sao Paulo au Brésil, la plus grande région productrice de café du pays. La ferme a une superficie de 700 hectares dont 125 sont consacrés à la culture du café. Elle emploie une centaine de travailleurs réguliers ainsi que des saisonniers à l époque de la récolte. Parfois Cleberson aide sa mère à cueillir les cerises de café. Le café séché est livré à une coopérative qui se charge de l exportation vers des pays du monde entier. Les prix de vente sont controlés principalement par les grands industriels du café du monde. La fluctuation des prix d une année sur l autre ne permet pas aux planteurs d avoir des revenus décents, surtout dans cette région du Brésil, où les gelées compromettent parfois les récoltes. A la découverte... de la banane (VHS) Lenin, garçon de 13 ans, habite au sud de l Equateur. Il travaille dans l hacienda Carmen, qui produit des bananes pour l exportation, sur une superficie de 150 hectares. Le travail de Lenin consiste à pulvériser un produit sur les bananes pour éviter leur pourrissement. Les employés des plantations rencontrent divers problèmes, liés notamment à l utilisation des produits chimiques. Nombre d entre eux n ont pas d emploi fixe. Des organisations agissent pour l amélioration des conditions de travail des ouvriers et pour l adaption de méthodes de culture plus respectueuses de l environnement. 13

14 A la découverte... du riz (VHS) Tantely, fillette de 12 ans, vit dans le village de Ambohitahara, dans la région des hauts plateaux, à Madagascar. Sa mère possède une petite rizière située dans la vallée. La production n est pas suffisante pour couvrir les besoins de sa famille, aussi doit-elle travailler dans les rizières d autres propriétaires. Madagascar n est pas autosuffisant en riz. Les raisons en sont diverses: déforestation, cyclones dévastateurs, forte augmentation de la population... Le développement du pays, où 80 % de la population vit en milieu rural, passe par l augmentation de la production de riz. Une nouvelle méthode de culture mise au point dans le pays le système de riziculture intensive est prometteuse. A la découverte... de la canne à sucre (VHS) Gretchen est une petite fille de 11 ans. Elle vit dans l hacienda Bonifacio, une plantation de canne à sucre située près de la ville de Bago, sur l île de Negros aux Philippines. 65 familles vivent et travaillent dans cette hacienda, d une superficie de 157 hectares. Gretchen, comme les autres enfants de l hacienda, aide ses parents à planter la canne et à désherber. Le travail dans les champs est payé à la tâche et ne fournit que de faibles revenus. De plus, il est saisonnier. Néanmoins, dans cette hacienda, les ouvriers bénéficient de certains avantages : les hommes ont un emploi pendant la saison creuse et les familles peuvent cultiver du riz pour leur consommation sur une terre qui leur a été attribuée dans le cadre de la réforme agraire. En revanche, dans la plupart des haciendas, aucune redistribution des terres n a été faite. A la découverte... du thé (VHS) Preti, petite fille de 9 ans, vit dans la plantation de thé Singell, dans l Etat du Bengale Occidental en Inde. Cette région est montagneuse; il y fait très froid en hiver et la période de mousson dure plus de quatre mois. Cinq cents familles vivent et travaillent sur cette plantation de thé d une superficie de 880 hectares; la culture du thé est biologique. Les femmes cueillent les feuilles; les hommes travaillent à l usine de transformation. La production de la plantation n est pas vendue à un prix suffisant pour permettre aux travailleurs de disposer de revenus convenables. Le marché du thé en Inde est contrôlé par quelques grandes compagnies. Aussi les responsables de la plantation Singell cherchent-ils à mettre en place des canaux de distribution plus courts. Instantanés cafés Bolivie Ethiopie Pérou Rwanda (DVD) Ce film présente le chemin du café de la coopérative à la tasse. 14

15 Filme auf Deutsch: Kakao zwischen Bio und Börse (VHS) Als Bauernfamilien vor 25 Jahren vom Altiplano Boliviens ins fruchtbare Tiefland zogen und unerfahren und mittellos mit dem Pflanzen von Wildreis und Kakao begannen, waren sie von den Zwischenhändlern abhängig. Diese kauften zu einem Spottpreis ihre Ernten auf. Zwölf Jahre später gründeten die Siedler im bolivianischen Tiefland die Kooperative El Ceibo, eine Selbsthilfeorganisation zur Vermarktung des Kakaos. Heute umfasst die Kooperative 800 Genossenschafter in insgesamt 36 sogenannten Basiskooperativen. El Ceibo liefert biologischen Kakao nach Europa. Abnehmer sind u.a. Organisationen für einen gerechten Handel in der Schweiz und Deutschland (Claro und GEPA). Der biologische Kakao hat sich als Nische im Welthandel erwiesen und stellt für die Bauern eine echte Alternative dar. Fairer gepa-kaffee Genuss weitergedacht (DVD) Von der Bohne bis zur Tasse beleuchtet der Film alle Aspekte rund um den beliebten Muntermacher: Wie die Menschen im Anbauland vom Fairen Handel profitieren (hier am Beispiel Honduras und Costa Rica), wie die gepa die Qualitäten kontrolliert und die Kaffeegenossenschaften berät und wie schließlich die Bohnen durch das schonende Röstverfahren ihre besondere Bekömmlichkeit erhalten. Es kommen des Weiteren noch Vertreter aus dem Norden zu Wort. Globalisierung in der Zuckerdose (DVD) Diese DVD, die vor allem für die Nutzung an Universitäten und in der Sekundarstufe II geeignet ist, beinhaltet den Film Süßhunger (Dauer ca. 43 Minuten) und Zusatzmaterial, das auf vielfältige Weise den Handel mit Zucker und die Nord-Süd-Beziehungen beleuchtet. Dabei wird der Faire Handel am Beispiel von Zucker erläutert und auch auf die Geschichte des Zuckerhandels in Europa wird eingegangen. Fairer Handel mit Mangos erfolgreich für Kinderrechte (VHS) Dieser Film stellt die Fairhandelsfirma dwp GmbH/Ravensburg und ihren philippinischen Partner Preda vor, die sich für Kinderrechte und ein menschenwürdiges Leben der Kleinbauern durch den Fairen Handel mit Mangos einsetzen 15

16 King Cotton oder Baumwolle als Schicksal (DVD) King Cotton ist ein Medienpaket, das als Doppel-DVD vorliegt. Mit einer wahren Fülle von unterschiedlichem Material (Filme und Filmsequenzen, Bilder, Text- und Tondokumente) werden die vielfältigen landwirtschaftlichen, ökonomischen, historischen, politischen, kulturellen und ökologischen Aspekte der Naturfaser dargestellt. Dadurch wird ein differenzierten Zugang zum Thema Baumwolle aus unterschiedlichen Perspektiven ermöglicht. Das Medienpaket ist ein Baukasten, der vieles bietet, aber zu dessen sinnvoller Nutzung nicht jedes Teil verwendet werden muss. So wird die Doppel-DVD dem Anspruch gerecht, den die DVD als modernes Trägermedium bieten soll. DVD 1 enthält zwei Dokumentarfilme: «Cottonmoney & die Globale Jeans» (Film A, 75 Min.): Ein Film über die deutsche Textilindustrie und ein ostafrikanisches Baumwolldorf. «Saubere Ernte - Mavuno Safi» (Film B, 52 Min.): Ein Dorf baut auf Biobaumwolle. DVD 2 ist als interaktive DVD-Rom konzipiert: Sie enthält insgesamt 25 Kurzfilme (von je zwei bis fünf Min. Länge), dazu 13 animierte Sequenzen und des weiteren 158 attraktiv gestaltete Prints, die alle erdenklichen Aspekte der Thematik erklären, analysieren und Querverbindungen schaffen. Mit viel Vitamin F wie Fair Orangen Von der Frucht zum Saft (VHS) Rund 90 Prozent des hierzulande konsumierten Orangensaftes stammt aus Brasilien. Orangen für die Saftherstellung werden, im Gegensatz zu Kaffee, in der Regel nicht von Kleinbauern, sondern auf Plantagen angebaut. Die Orangenernte ist ein sehr arbeitsintensiver Prozess, aber Kartelle halten durch ihre Marktmacht die Preise unter Kontrolle. Kleinbauern und -bäuerinnen werden durch Billigkonkurrenz ins Abseits gedrängt und oft zur Aufgabe ihrer Orangenproduktion gezwungen. Andererseits erhalten Pflückerinnen und Pflücker, die in den Orangenplantagen als Tagelöhner arbeiten, extrem niedrige Löhne. Bei einer Pflückleistung von Kilo Orangen pro Tag, beträgt der Lohn umgerechnet nur 8-10 DM. Ihre Lebensbedingungen sind oft prekär, die Wohnverhältnisse schlecht und die medizinische Versorgung ist ungenügend. Der Faire Handel mit Orangensaft will diese beiden Zielgruppen erreichen. Fruchtig-fair gepa-orangensaft aus Brasilien (DVD) Wie erfrischend Fairer Handel sein kann zeigt dieser Film, in dem sich alles um Orangen und den daraus hergestellten fair gehandelten Orangensaft von COAGROSOL aus Brasilien dreht. Man lernt die Arbeit der Kooperative kennen und versteht, wie Orangenbauern, -pflücker und ihre Kinder vom Fairen Handel mit der GEPA profitieren. 16

17 Kaffee, der auch der Dritten Welt bekommt (VHS) Dieser Videofilm erzählt von einer Kaffeebauern-Kooperative in Guatemala und dem fairen Kaffeehandel allgemein. Reis das goldene Korn (DVD) Am Beispiel der Philippinen beschäftigt sich die Dokumentation Reis das goldene Korn von Eduardo Univazo und Ulla Ebner mit der Frage, wie die Situation von Reisbauern im 21. Jahrhundert aussieht: Die Hände und Nägel des Reisbauern Bebot Puing aus der Provinz Cotobato sind zerfressen vom Einsatz der Pestizide, das Saatgut für seinen Reis stammt von großen multinationalen Konzernen, und er ist hoch verschuldet beim örtlichen Zwischenhändler, dem er schließlich seine gesamte Ernte abliefern muss. Um den Eigenbedarf seiner Familie zu decken, kauft er Reis von anderen. Außerdem sind Eduardo Univazo und Ulla Ebner im Internationalen Reisforschungsinstitut in Manila, wo Wissenschafter die Verheißungen der umstrittenen Gentechnologie präsentieren: Bringt der so genannte Golden Rice, eine genetisch manipulierte Reissorte, die Provitamin A enthält, die Erlösung von Hunger und Mangelernährung? Ist Gentechnik ein Segen für Bauern, Umwelt und Konsumenten? Zuletzt stellt die Dokumentation den mutigen Umstieg des ehemaligen Chemiebauern Franklin Agcaracar auf biologischen Reisanbau vor: Er bekämpft Schädlinge höchst erfolgreich und ohne gesundheitliche Schäden mit Milch und Honig und züchtet eigenständig Saatgut für sich und andere Bauern, anstatt es von Konzernen zu kaufen. Er verkauft seine Ernte an wen er will, behält sich Saatgut und Reis für den Eigenbedarf zurück und konnte so sein Einkommen kontinuierlich steigern. Heute ist er schuldenfrei und entzieht sich der Abhängigkeit von Zwischenhändlern und Konzernen. 17

18 Ausstellungsmaterial 1. Roll-up-Ausstellung Die Schokoausstellung ist eine aus sieben Roll-Ups bestehende Ausstellung, die anschaulich den Weg der Kakaoschote zur Bohne, die Lebensbedingungen der Bauern im Süden und die Nord-Süd Problematik zeigt. Größe: Höhe 200 cm, Breite 85 cm 1a. Thema Schokolade 18

19 19

20 20 1b. Die Welt zum Frühstück

21 2. Roll-ups zu verschiedenen Produkten Fairtrade Lëtzebuerg bietet auch weitere Roll-Ups zu verschiedenen Themen zum kostenlosen Verleih an. Größe: Höhe 200 cm, Breite 85 cm 21

22 22

23 23

24 3. 3-Themen-Stand Dieser Stand besteht aus den drei Teilen Fairtrade Zone, Fairtrade School und Grande Consommation. Jedes Thema ist noch einmal in drei Teile geteilt. Der Stand kann ganz oder auch nach Themen getrennt ausgeliehen werden. 24

25 Fairtrade School ist ein Label für Schulen, die sich aktiv für die Förderung der Idee des Fairen Handels einsetzen. Von nun an können alle Lyzeen in Luxemburg zur Fairtrade School werden. Dieses Projekt im Bereich der nachhaltigen Entwicklung ermöglicht der Schulgemeinschaft sich für mehr Gerechtigkeit im Welthandel einzusetzen, benachteiligte Produzenten des Südens direkt zu unterstützen, ihre Arbeits- und Lebensbedingungen kennenzulernen und Fairtrade im Alltag zu fördern. Fotorahmen, Maße in cm: 27x11,5; 22x19; 21x23; 12x24; 18x18; 35x20 Une Fairtrade Zone est un établissement de restauration qui propose en permanence un ou plusieurs produits labellisés Fairtrade/TransFair, dont obligatoirement le café, à la consommation. Il peut s'agir de restaurants, cafés, bars, espaces cafétéria et tous types d'endroits où l'on peut consommer sur place. Tout établissement proposant des produits du commerce équitable peut devenir une Fairtrade Zone et exprimer ainsi une concrétisation de sa responsabilité sociale. Ce partenariat entre TransFair-Minka et le secteur de la restauration vise à contribuer activement à un commerce plus juste avec les producteurs du Sud. Fotorahmen, Maße in cm: 25x23; 9x28; 28x9; 22x19; 24x29 25

26 KLEINER EINKAUF MIT GROßER WIRKUNG. E KLENGEN GESTE MAT GROUSSER WIERKUNG. VOS ACHATS ICI CHANGENT LEUR VIE LÀ-BAS. In vielen Supermärkten, Bioläden und Weltläden sind mittlerweile Produkte mit dem Fairtrade/TransFair-Siegel erhältlich. Mit dem Beitrag, den wir leisten, wenn wir fair gehandelte Waren kaufen, wird in Afrika, Asien und Lateinamerika viel bewirkt: viele kleine Entscheidungen mit großer Wirkung vor Ort. Fotorahmen, Maße in cm: 20x26; 21x25; 19x18; 27x9; 13x27 26

27

28 4. Display Das Display ist ein mobiler Stand, der mit verschiedenen Bildern von Produzenten bedruckt ist. Auf diesem Stand können dekorativ Produkte ausgestellt werden. Größe: Höhe 200 cm, Breite 260 cm, Dicke 80 cm. 28

29 5. Aufblasbare Bananen Größe: Länge 140 cm, Durchmesser 30 cm. 29

30 DAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGI sstellungsmaterial Ausstellungsmaterial Workshop Workshop Workshop Worksho op Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop W tzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fair DAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGI sstellungsmaterial Ausstellungsmaterial Workshop Workshop Workshop Worksho op Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop W tzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fair DAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGI sstellungsmaterial Ausstellungsmaterial Workshop Workshop Workshop Worksho op Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop W tzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fair DAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGI sstellungsmaterial Ausstellungsmaterial Workshop Workshop Workshop Worksho op Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop W tzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fair DAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGI sstellungsmaterial Ausstellungsmaterial Workshop Workshop Workshop Worksho op Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop W tzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fair DAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGI sstellungsmaterial Ausstellungsmaterial Workshop Workshop Workshop Worksho op Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop W tzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fair DAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGI sstellungsmaterial Ausstellungsmaterial Workshop Workshop Workshop Worksho op Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop Workshop workshop W tzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fairtrade Lëtzebuerg Fair DAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGISCHES Material PÄDAGOGI

Ausstellungsmaterial. Workshops. Pädagogisches Material. PAdagogisches Material PAdagogisches Material Pedagogisches Material Ausstel

Ausstellungsmaterial. Workshops. Pädagogisches Material. PAdagogisches Material PAdagogisches Material Pedagogisches Material Ausstel PAdagogisches Material PAdagogisches Material Padagogisches Material Ausstel Ausstellungsmaterial Ausstellungsmaterial Workshop Workshop Workshop Works Workshop W AIR-MINKA TRANSFAIR-MINKA TRANSFAIR-MINKA

Mehr

Anleitung zum Konzept Fairtrade School

Anleitung zum Konzept Fairtrade School Anleitung zum Konzept Fairtrade School Fairtrade School Die Zertifizierung Fairtrade School ist ein Label für Lyzeen, die sich aktiv für die Förderung der Idee des Fairen Handels einsetzen. Fairtrade School

Mehr

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen.

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. . Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. Auch für unsere Zukunft und folgende Generationen in der Region Pamina. Erneuerbare Energien tragen dazu bei, Un concept

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Vom Kindergarten bis zur 12. Klasse bietet die Ecole Internationale de Manosque eine mehrsprachige Erziehung und Bildung auf hohem Niveau. In Kindergarten und

Mehr

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000 Auswertung des Handy-Knigge Évaluation du «traité de savoir-vivre» de la téléphonie mobile 15.10.2010 03.07.2011 Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse der Handy-Knigge Sowohl unter wie über 25-jährige

Mehr

du, de la, de l'; des (meist Nullartikel) Subjekt Direktes Objekt Indirektes Objekt Unverbunden je, j' me, m' me, m' moi tu te, t' te, t' toi lui

du, de la, de l'; des (meist Nullartikel) Subjekt Direktes Objekt Indirektes Objekt Unverbunden je, j' me, m' me, m' moi tu te, t' te, t' toi lui 1 1. Artikel Bestimmter Artikel Unbestimmter Artikel Teilungsartikel Possessivbegleiter le, la, l'; les (der, die, das; die) un, une; des (ein, eine) du, de la, de l'; des (meist Nullartikel) mon, ton,

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 13 août 1961, dix-huit heures, quinze minutes. Vous n avez que 40 minutes pour compléter le puzzle.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 13 août 1961, dix-huit heures, quinze minutes. Vous n avez que 40 minutes pour compléter le puzzle. Épisode 19 L'amour sous la Guerre Froide Plus que 40 minutes: Anna et Paul réussissent à échapper à la femme en rouge mais ils atterrissent du mauvais côté, à Berlin-Ouest. Paul complique encore plus la

Mehr

Wo wohnst du? Où habites-tu? (Traduction littérale) Tu habites où?

Wo wohnst du? Où habites-tu? (Traduction littérale) Tu habites où? Les W-Fragen : les pronoms interrogatifs allemands Interrogation directe et indirecte 1) Wo? Où? Wo wohnst du? Ich wohne in Paris. Où habites-tu? J habite à Paris. En allemand le verbe conjugué suit immédiatement

Mehr

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Épisode 03 Direction Kantstraße

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Épisode 03 Direction Kantstraße Épisode 03 Direction Kantstraße Anna se rend dans la Kantstraße, mais elle prend du retard parce qu elle doit demander son chemin. Elle perd encore plus de temps lorsque les motards aux casques noirs réapparaissent

Mehr

INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH

INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH INTERNAT Jungen und Mädchen der postprimären Schulen im Großraum Diekirch/ Ettelbrück können sich im Internat Jos Schmit einschreiben. Neben einer intensiven pädagogischen

Mehr

Le grand «je suis ce que je suis»

Le grand «je suis ce que je suis» Druckvorlage Französisch Le grand «je suis ce que je suis» Quand je serai grand, je serai un gratte-ciel. biblio 10 Où est le ballon bleu? 140 Polar express: Brrr, un livre! Je te dépasse d un chapeau!

Mehr

von der Schote bis zum Kakaopulver

von der Schote bis zum Kakaopulver Faire Schokolade vom Anbau bis zu uns in den Laden Bausteine Zur nachhaltigen Bewusstseinsbildung Schokolade ist bei Kindern sehr beliebt. Deshalb eignet sie sich auch gut durch den Rohstoff Kakao, um

Mehr

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Lisez bien le sujet avant de vous précipiter sur votre copie et élaborez votre plan afin de préparer votre brouillon. On vous demande donc

Mehr

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design.

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. KOMBINIERTE FLEXIBILITÄT IST PROGRAMM. Wo klare Linien und grenzenlose Einrichtungsfreiheiten aufeinander treffen,

Mehr

Informations pour les élèves

Informations pour les élèves Les exercices en ligne Informations pour les élèves Chers élèves, Vous avez déjà fait beaucoup d allemand en classe, et vous avez appris plein de choses. Les exercices et les jeux interactifs qui vous

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? INFORMATICIEN QUALIFIÉ FACHINFORMATIKER PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? Pour plus

Mehr

Fairer Handel Was ist das? Was macht MISEREOR? Was macht die GEPA? Was kann ich tun?

Fairer Handel Was ist das? Was macht MISEREOR? Was macht die GEPA? Was kann ich tun? Fairer Handel Was ist das? Was macht MISEREOR? Was macht die GEPA? Was kann ich tun? Was ist Fairer Handel? Was ist Fairer Handel? Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz

Mehr

Emballages Papiers Verres Verpackungen Papiere Gläser.

Emballages Papiers Verres Verpackungen Papiere Gläser. Emballages Papiers Verres Verpackungen Papiere Gläser www.normpack.ch SACS/CORNETS BOULANGER PAPIERSÄCKE BOITES PÂTISSIÈRES PATISSERIE SCHACHTELN CABAS ET SERVIETTES PAPIER TRAGTASCHEN UND PAPIERSERVIETTEN

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie. Épisode 12 Musique sacrée Anna a encore 65 minutes. Dans l église, elle découvre que la boîte à musique est en fait un élément manquant de l orgue. La femme en rouge apparaît et lui demande une clé. Mais

Mehr

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II :

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II : Die verschiedenen Ausführungen von Bleche Les diverses exécutions de tôles NQ Normalqualität (= NQ) ist Material geeignet für normale Ansprüche, die Bleche sind lackierfähig. Eloxieren ist nur mit Einschränkungen

Mehr

Conditions de travail Arbeitsbedingungen

Conditions de travail Arbeitsbedingungen Conditions de travail 39 Conditions de travail Emissions Conditions de travail Industriel: une profession 3 fois plus sûr! 9627 personnes sont assurées dans le domaine industriel en Valais. Le nombre d

Mehr

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011 Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch () vom März 2011 August 2011 Schweiz Anwendungsbeispiele Werkzeugkasten Webseiten Beispiele für die Anwendung des Werkzeugkastens für

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 13 août 1961, dix-huit heures dix minutes. Vous n avez plus que 45 minutes pour sauver l Allemagne.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 13 août 1961, dix-huit heures dix minutes. Vous n avez plus que 45 minutes pour sauver l Allemagne. Épisode 18 L'étui caché Anna apprend que la femme en rouge n est autre que la chef de la RATAVA. Il ne reste plus que 45 minutes et le seul indice qu a Anna est un étui qu elle a trouvé. Peut-elle le prendre

Mehr

Die Neue Helvetische Gesellschaft - Treffpunkt Schweiz will den Zusammenhalt des Landes stärken.

Die Neue Helvetische Gesellschaft - Treffpunkt Schweiz will den Zusammenhalt des Landes stärken. 100 Jahr-Jubiläum Neue Helvetische Gesellschaft Treffpunkt Schweiz Grussbotschaft des Regierungspräsidenten Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Sehr geehrter Herr Stadtpräsident Sehr geehrter Herr Zentralpräsident

Mehr

Schwerin wird Fair-Trade-Stadt machen Sie mit! Projektangebote dazu finden Sie bei uns. Eine Welt in der Schule

Schwerin wird Fair-Trade-Stadt machen Sie mit! Projektangebote dazu finden Sie bei uns. Eine Welt in der Schule Schwerin wird Fair-Trade-Stadt machen Sie mit! Projektangebote dazu finden Sie bei uns Eine Welt in der Schule Gut-Sauber-Fair Inhalt Projektangebote: Angebote für die Grundschule: Angebote für 5. und

Mehr

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung.

Französisch. Schreiben. 22. September 2016 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 22. September 2016 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Mes parents habitent à Nice. Et tes Mes parents habitent à Nice. Et les parents? Meine Eltern wohnen in tiens? Meine Eltern wohnen in

Mes parents habitent à Nice. Et tes Mes parents habitent à Nice. Et les parents? Meine Eltern wohnen in tiens? Meine Eltern wohnen in 11 Die Possessivpronomen Bevor Sie mit diesem Kapitel beginnen, sollten Sie Kapitel 6, Die Possessivbegleiter kennen. Was Sie vorab wissen sollten Die Possessivpronomen (besitzanzeigende Fürwörter) vertreten

Mehr

Niveau de maîtrise de l allemand chez les enfants préscolarisés Questionnaire destiné aux parents

Niveau de maîtrise de l allemand chez les enfants préscolarisés Questionnaire destiné aux parents Niveau de maîtrise de l allemand chez les enfants préscolarisés Questionnaire destiné aux parents Deutschkenntnisse von Vorschulkindern Elternfragebogen Französisch Die Unterlagen zur Erhebung der Deutschkenntnisse

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Mathematik, Analysen, Statistik Tabellen zur Ermittlung der nach bisherigem Recht entrichteten IV-Taggelder (Besitzstandswahrung,

Mehr

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie.

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie. www.carrier-ref.ch Umweltfreundliche und energieeffiziente Kältelösungen für den Lebensmittelhandel, das Gastgewerbe und die Industrie. Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes,

Mehr

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für:

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für: team team AVP est leader dans le domaine du graphisme architectural en Suisse et présent à Lausanne, à Zurich et dans plusieurs pays. Notre équipe, composée d architectes, designers et graphistes, met

Mehr

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES!

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! Das beste Schweizer Grill-Poulet! Le meilleur poulet rôti Suisse! FESTE FEIERN MIT NATURA GÜGGELI UND SIE HEBEN SICH AB! FÊTEZ

Mehr

Tables pour la fixation des allocations journalières APG

Tables pour la fixation des allocations journalières APG Tabellen zur Ermittlung der EO-Tagesentschädigungen Tables pour la fixation des allocations journalières APG Gültig ab 1. Januar 2009 Valable dès le 1 er janvier 2009 318.116 df 10.08 Als Normaldienst

Mehr

B. Lexique et grammaire [34 p.]

B. Lexique et grammaire [34 p.] Kantonsschulen Solothurn und Olten Prüfungsnummer: B. Lexique et grammaire [34 p.] I Ce grand vocabulaire français! (au total 12 p.) A. Gib zu dem unterstrichenen Wort einen Gegensatz an. Achtung: Bei

Mehr

Interprétariat Interculturel Interkultureller Dolmetscherdienst. Communiquer sans barrières Barrierefrei kommunizieren

Interprétariat Interculturel Interkultureller Dolmetscherdienst. Communiquer sans barrières Barrierefrei kommunizieren Interprétariat Interculturel Interkultureller Dolmetscherdienst Communiquer sans barrières Barrierefrei kommunizieren La mission du service Mettre à disposition des administrations publiques et des institutions

Mehr

FLASHBACK: Herr Winkler? Anna, ich bin Paul, dein Paul! Auch wenn ich jetzt weiße Haare habe!

FLASHBACK: Herr Winkler? Anna, ich bin Paul, dein Paul! Auch wenn ich jetzt weiße Haare habe! Épisode 06 Une bouffée de passé Anna entre en collision avec une femme qui semble également la connaître. Elle affirme qu elles ont été amies en 1961. Anna est étonnée d apprendre qu une femme en rouge

Mehr

1 a Classe les mots. Schreibe die Wörter in die passenden Spalten der Tabelle.

1 a Classe les mots. Schreibe die Wörter in die passenden Spalten der Tabelle. f a c u l t a t i f S. 83 Hier kannst du die Vokabeln und die Grammatik wiederholen, die du in den Unités 4 6 gelernt hast. Du kannst die Aufgaben direkt am Computer bearbeiten oder sie dir ausdrucken.

Mehr

Vaisselle. Color CO.1211

Vaisselle. Color CO.1211 Tafelgeschirr Vaisselle Color CO.1211 Porzellan weiss mit apricot, marone oder grauem Rand, matt, von Kahla. Alle Preise in CHF. Porcelaine blanche avec bord mat, abricot, marone ou gris de Kahla. Tous

Mehr

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start ITICITY Generator für ausgemessene Strecken start Planen Entdecken Bewegen Mitteilen Strecken personalisierten mit punktgenauen Interessen Wir sind aktive Marketingmitglieder in unserem Gebiet (Gemeinde)

Mehr

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing Das Veloverleihsystem der Stadt Biel und seine Partner Le système de vélos en libre service de Bienne et ses partenaires François Kuonen Leiter Stadtplanung Biel / Responsable de l'urbanisme de Bienne

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin, le 13 août Dix-huit heures. Il ne vous reste plus que 55 minutes pour sauver l Allemagne.

COMPUTER: Mission Berlin, le 13 août Dix-huit heures. Il ne vous reste plus que 55 minutes pour sauver l Allemagne. Épisode 16 De vieilles connaissances En 1961 aussi, un gang à moto en veut à la vie d Anna. Face au danger, elle est aidée par une femme inconnue. Mais pourquoi cette femme lui vient-elle en aide? Anna

Mehr

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2015 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Französisch. Schreiben. 8. Mai 2015 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 8. Mai 2015 Französisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

SCHRIFTLICHE KLAUSURPRÜFUNG IN FRANZÖSISCH ALS ZWEITE LEBENDE FREMDSPRACHE

SCHRIFTLICHE KLAUSURPRÜFUNG IN FRANZÖSISCH ALS ZWEITE LEBENDE FREMDSPRACHE TEXTE 1 : PRISE DE POSITION L UNIFORME «L uniforme scolaire permettrait aux enfants de toutes origines confondues de se consacrer à leur objectif de réussite scolaire en les soustrayant à une contrainte

Mehr

Entdecker-Tour fair trade Fairer Handel im Regionalverband Saarbrücken

Entdecker-Tour fair trade Fairer Handel im Regionalverband Saarbrücken Entdecker-Tour fair trade Fairer Handel im Regionalverband Saarbrücken Entdecker-Tour fair trade Mal eben schnell die Welt retten? Im Regionalverband Saarbrücken gibt es viele Möglichkeiten, die es Dir

Mehr

Hör-/Hör- Sehverstehen

Hör-/Hör- Sehverstehen Hör-/Hör- Sehverstehen Seite 1 von 11 2.1. Au téléphone Fertigkeit: Hörverstehen Niveau A2 Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen,

Mehr

Prénom : Die schwachen Verben im Präsens Date :

Prénom : Die schwachen Verben im Präsens Date : jouer spielen Je joue au Football. Tu joues avec Jean. Il joue aux échecs. Elle joue du violon. Nous jouons dans l'école. Vous jouez longtemps. Ils jouent depuis hier. Elles jouent jusqu'à demain. Ich

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite. Épisode 23 À plus tard Anna est emmenée à mobylette jusqu à la Bernauer Straße. Le bon samaritain n est autre qu Emre Ogur, qui lui souhaite bonne chance. Mais cela suffira-t-il pour échapper à la femme

Mehr

Top Panama Farbkarte Carte de couleurs 10.2014

Top Panama Farbkarte Carte de couleurs 10.2014 Farbkarte Carte de couleurs 10.2014 Planenmaterial: Technische Angaben und Hinweise Matière de la bâche : Données techniques et remarques Planenstoff aus Polyester-Hochfest-Markengarn, beidseitig PVC beschichtet

Mehr

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 Bewerbungsmappe 3-teilig mit Klemme und Klemmschiene Dossier de candidature 3 parties avec pince et dos pinçant Tender A4 Die Bewerbungsmappe

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 3 vom März 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Wie Sie

Mehr

qui est-ce? Règle du jeu

qui est-ce? Règle du jeu qui est-ce? Jeu de révisions pour le niveau 5 e (début d'année) sur le thème de la présentation. Objectif : revoir les expressions apprises en 6 e (le nom, l'âge, la ville, le pays d'origine, les loisirs,

Mehr

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ!

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! NATURA GÜGGELI Qualität die man schmeckt! POULET GRAND DELICE une qualité savoureuse! Liebe Kundin, Lieber Kunde Die Spitzenqualität des fertigen

Mehr

Fairer Handel am Beispiel Kaffee. TransFair e.v. 2012

Fairer Handel am Beispiel Kaffee. TransFair e.v. 2012 Fairer Handel am Beispiel Kaffee TransFair e.v. 2012 1,4 Mrd. Menschen leben von weniger als 1,25 $ pro Tag FAIRTRADE - bietet einen Ausweg aus der Armut! Fairtrade - Vision Eine Welt, in der alle Bauernfamilien

Mehr

Inhalt: GRAMMATIK- ÜBERSICHTS-TAFELN ENVOL 7 UND 8

Inhalt: GRAMMATIK- ÜBERSICHTS-TAFELN ENVOL 7 UND 8 Inhalt: GRAMMATIK- ÜBERSICHTS-TAFELN ENVOL 7 UND 8 DATEI UNITÉ THEMA DATEI UNITÉ THEMA 1 Die Possessivpronomen 9 les verbes réfléchis U1 U2 U 9 2 Das passé composé 9 l impératif et l objet direct et indirect

Mehr

Kurze Beschreibung / Courte description... 2 Standort / Situation... 2 Allgemeine Angaben / Informations générales... 3

Kurze Beschreibung / Courte description... 2 Standort / Situation... 2 Allgemeine Angaben / Informations générales... 3 Verkaufsangebot Offre de vente Industrielle Gebäude an der Lengnaustrasse 14 und 18 in Biel Bâtiments industriels sis Rue de Longeau 14 et 18 à Bienne Kurze Beschreibung / Courte description... 2 Standort

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, trente-cinq minutes. Il vous reste 75 minutes

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, trente-cinq minutes. Il vous reste 75 minutes Épisode 08 Des comptes à régler Ogur s est blessé pendant un échange de tirs avec la femme en rouge. Il explique à Anna que RATAVA est une organisation qui veut effacer l Histoire. Il réussit à articuler

Mehr

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K KG 51R Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

PAG en vigueur partie graphique

PAG en vigueur partie graphique WAS IST EIN PAG? PAG en vigueur partie graphique «Le plan d aménagement général est un ensemble de prescriptions graphiques et écrites à caractère réglementaire qui se complètent réciproquement et qui

Mehr

Niveau de maîtrise de l allemand chez les enfants préscolarisés

Niveau de maîtrise de l allemand chez les enfants préscolarisés FRANÇAIS FRANZÖSISCH Niveau de maîtrise de l allemand chez les enfants préscolarisés Deutschkenntnisse von Vorschulkindern Questionnaire destiné aux parents Elternfragebogen Wünschen Sie den Fragebogen

Mehr

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master Wichtige Informationen zum Masterstudium Informations importantes pour vos études de Master Studienplan I Plan d étude Studienplan I Plan d étude Es werden nicht alle Kurse jedes Jahr angeboten. Tous les

Mehr

FORMATION DE SPECIALISATION EN MEDECINE EN ALLEMAGNE. Cordialement Abderrahman Machraoui

FORMATION DE SPECIALISATION EN MEDECINE EN ALLEMAGNE. Cordialement Abderrahman Machraoui Cher collègue, INFORMATIONS FORMATION DE SPECIALISATION EN MEDECINE EN ALLEMAGNE Les spécialisations en Allemagne durent en général cinq ans. La spécialisation en Médecine Interne dure aussi autant. Pour

Mehr

03 / Fairer Handel. Die Wirkung des fairen Handels und die Funktion von Fairtrade

03 / Fairer Handel. Die Wirkung des fairen Handels und die Funktion von Fairtrade Die Wirkung des fairen Handels und die Funktion von Fairtrade Warum braucht es fairen Handel? Insgesamt gibt es etwa 900 Mio. unterernährte Menschen, die Mehrheit davon lebt auf dem Land in Entwicklungs-

Mehr

SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES.

SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES. SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES. JETZT KÖNNEN SIE IHR HAUS EINFACH UND SICHER KONTROLLIEREN. EGAL WO SIE SIND. MAINTENANT

Mehr

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Épisode 04 Mise en garde

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Épisode 04 Mise en garde Épisode 04 Mise en garde Dans la Kantstraße, Anna trouve un magasin d horlogerie, mais il est fermé. Elle apprend que le propriétaire est dans un café. Tous les deux ont l impression de se connaître. Anna

Mehr

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Mathematik, Analysen, Statistik Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières

Mehr

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen Von: nebis-bibliotheken-request@nebis.ch im Auftrag von Gross Christine An: nebis-bibliotheken@nebis.ch Thema: NEBIS / Aleph V20: Neuerungen - Aleph V20: nouveautés Datum: Montag, 8. November 2010 15:57:57

Mehr

Hôtel «Am Klouschter», Mondorf-les-Bains

Hôtel «Am Klouschter», Mondorf-les-Bains Hôtel «Am Klouschter», Mondorf-les-Bains Willkommen, Bienvenue Das Hotel Am Klouschter ist ein idealer Ort zum Aufatmen und Entspannen. Hier verbinden sich Tradition und Moderne. Détendez-vous dans l Hôtel

Mehr

Handicap International Ausstellung - Kriegsreste Exposition Restes de guerres à l Athénée du 22 au 27 février 2016

Handicap International Ausstellung - Kriegsreste Exposition Restes de guerres à l Athénée du 22 au 27 février 2016 Handicap International Ausstellung - Kriegsreste Exposition Restes de guerres à l Athénée du 22 au 27 février 2016 QUESTIONS VOS REPONSES 1. An was denkst du, wenn du das Wort Kriegsreste hörst? Qu entend-on

Mehr

Frage Antwort Lotto. introduction progressive

Frage Antwort Lotto. introduction progressive Frage Antwort Lotto introduction progressive Niveau : cycle 3 Pré-requis : se présenter, parler des goûts (voir les capacités abordées) Dominante : lexique formulations x Capacités : Lire : comprendre

Mehr

Transferpressen+Maschinen Presses à transferts et machines

Transferpressen+Maschinen Presses à transferts et machines Transferpressen+Maschinen Presses à transferts et machines Miete von Maschinen / Location de machines 2 Transferpresse Modell 216 / Presse Model 216 3 Transferpresse Modell 228 / Presse Model 228 4 Transferpresse

Mehr

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein FORMULAIRE DE DEMANDE DE COFINANCEMENT ANTRAGSFORMULAR Les demandes de cofinancement

Mehr

SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION

SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION 1 SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION Présentation PHILIPPE DAUCOURT, PROFESSEUR HES, HAUTE ÉCOLE DE GESTION ARC NAOUFEL CHEIKHROUHOU, OPERATIONS MANAGEMENT TEAM LEADER, ECOLE POLYTECHNIQUE

Mehr

BACCALAURÉAT TECHNOLOGIQUE ALLEMAND LANGUE VIVANTE 2. SÉRIES STMG ST2S (obligatoire) SÉRIES STI2D STD2A STL (facultative) ÉPREUVE DU 21 JUIN 2016

BACCALAURÉAT TECHNOLOGIQUE ALLEMAND LANGUE VIVANTE 2. SÉRIES STMG ST2S (obligatoire) SÉRIES STI2D STD2A STL (facultative) ÉPREUVE DU 21 JUIN 2016 SESSION 2016 BACCALAURÉAT TECHNOLOGIQUE ALLEMAND LANGUE VIVANTE 2 SÉRIES STMG ST2S (obligatoire) SÉRIES STI2D STD2A STL (facultative) ÉPREUVE DU 21 JUIN 2016 Séries STMG - ST2S : coefficient 2 Temps alloué

Mehr

Multimedia Audio Hub Bedienungsanleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Multimedia Audio Hub. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde, um den höchsten Ansprüchen

Mehr

Aweso Aperto 264. Beschläge für Schalteranlagen mit Hängeschiebetüren. Ferrements pour installations de guichets avec portes suspendues

Aweso Aperto 264. Beschläge für Schalteranlagen mit Hängeschiebetüren. Ferrements pour installations de guichets avec portes suspendues GLASBESChläge ferrements pour vitrages Aweso Aperto 264 Beschläge für Schalteranlagen mit Hängeschiebetüren Für 6-mm-Glas, in Stahl Ferrements pour installations de guichets avec portes suspendues Pour

Mehr

Die Rente wird gestrichen!

Die Rente wird gestrichen! Die Rente wird gestrichen! Die Rente wird gestrichen? Was für uns eine Horror-Meldung wäre, ist für andere Menschen ganz normal. Ein Leben lang hart arbeiten, und am Ende steht man mit leeren Händen da.

Mehr

Hotel Feriendorf Twannberg Village de vacances du Twannberg. www.groups.ch/k-7163-5941

Hotel Feriendorf Twannberg Village de vacances du Twannberg. www.groups.ch/k-7163-5941 Hotel Feriendorf Twannberg Village de vacances du Twannberg www.twannberg.ch Tauchen Sie ein in die farbige Pavillonwelt des Twannbergs Endlich können Sie ungestört ein Buch lesen oder ganz einfach auf

Mehr

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch Freitag 1. Juli 2016 Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Programm Tractor Pulling Zimmerwald 2016 Start 19.00 Uhr 8ton Standard, CHM Specials Samstag 2. Juli 2016 Start 13.00 Uhr 3ton Standard,

Mehr

Überblick über den Energieverbrauch der Schweiz im Jahr 2012 Aperçu de la consommation d'énergie en suisse au cours de l année 2012

Überblick über den Energieverbrauch der Schweiz im Jahr 2012 Aperçu de la consommation d'énergie en suisse au cours de l année 2012 Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Energie BFE Juni/Juin 2013 Überblick über den Energieverbrauch der Schweiz im Jahr 2012 Aperçu de la consommation

Mehr

www.sprachurlaub.de Auf Wiedersehen Sprachkurse in Frankreich für Anfänger und Fortgeschrittene - kompetente Beratung unter 030 547 19 430

www.sprachurlaub.de Auf Wiedersehen Sprachkurse in Frankreich für Anfänger und Fortgeschrittene - kompetente Beratung unter 030 547 19 430 Salut Au revoir Bonjour Bonsoir Hallo Bonne nuit Auf Wiedersehen Quoi? Guten Morgen/Guten Tag Comment? Guten Abend Gute Nacht Sprachkurse in Frankreich für Anfänger und Fortgeschrittene - kompetente Beratung

Mehr

PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES

PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES 3 RUE MYRHA 75018 PARIS +33 (0) 1 42 29 15 81 +33 (0) 6 83 09 38 82 47plus@orange.fr PRESENTE LE CONTE DANS L ENSEIGNEMENT DE L ALLEMAND EN MILIEU SCOLAIRE PROJET POUR COLLEGES ET LYCEES CONCEPTION : JANINE

Mehr

Magische weiße Karten

Magische weiße Karten Magische weiße Karten Bedienungsanleitung Ein Stapel gewöhnlicher Karten wird aufgedeckt, um die Rückseite und die Vorderseite zu zeigen. Wenn eine Karte ausgewählt wurde, ist der Magier in der Lage, alle

Mehr

Montage- und Kontrollanleitung für Schraubverbindungen «BLS» und «LCE»

Montage- und Kontrollanleitung für Schraubverbindungen «BLS» und «LCE» Montage- und Kontrollanleitung für Schraubverbindungen «BLS» und «LCE» 09/11 BLS Phase 1 Einbau der 1. Etappe Das Gewinde ist nicht sichtbar. Die Muffe ist durch den Schutzzapfen verschlossen Evtl. Zubehör

Mehr

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI Eidgenössisches Departement des Innern EDI Département fédéral de l'intérieur DFI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Office fédéral des assurances sociales OFAS Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder

Mehr

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI

Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder Tables pour la fixation des indemnités journalières AI Eidgenössisches Departement des Innern EDI Département fédéral de l'intérieur DFI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Office fédéral des assurances sociales OFAS Tabellen zur Ermittlung der IV-Taggelder

Mehr

La politique de la petite enfance - Kleinkinderbetreuung

La politique de la petite enfance - Kleinkinderbetreuung L exemple Denis d OFFENDORF HOMMEL - Das Beispiel OFFENDORF Maire d Offendorf Vice-Président de la communauté de communes de l Espace Rhénan Bürgermeister von Offendorf Stellvertretender Vorsitzender des

Mehr

Einstufungstest Französisch

Einstufungstest Französisch Hans-Böckler-Str. 3a 56070 Koblenz Fax 0261-403671 E-Mail: info@sprachschulen-hommer.de www.sprachschulen-hommer.de Einstufungstest Französisch Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.:

Mehr

USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins

USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins Veranstaltung der Konferenz der städtischen Finanzdirektorinnen und -direktoren 9. Januar 2015 Daniel Leupi, Präsident KSFD, Vorsteher des

Mehr

Fairtrade Lebensmittel: Besuch im Weltladen Bad Nauheim. Von Elisa Klehm, Jasmin Glöckner & Natascha Tonecker

Fairtrade Lebensmittel: Besuch im Weltladen Bad Nauheim. Von Elisa Klehm, Jasmin Glöckner & Natascha Tonecker Fairtrade Lebensmittel: Besuch im Weltladen Bad Nauheim Von Elisa Klehm, Jasmin Glöckner & Natascha Tonecker 1 Gliederung Theoretischer Input: Was ist Fairtrade? Geschichte Fair Trade Towns Besuch im Weltladen

Mehr

Das vulkanische Erbe in jedem Tropfen

Das vulkanische Erbe in jedem Tropfen GLAS VERRE Das vulkanische Erbe in jedem Tropfen L héritage du volcan dans chaque goutte Es gibt unerreichbare Gegenden, wo nur das Feuer zu Hause war, aus denen Quellen sprudeln, deren vulkanisches Erbe

Mehr

Wortschatz - Verben. Les verbes réguliers se conjuguent au présent de manière identique au niveau des terminaisons.

Wortschatz - Verben. Les verbes réguliers se conjuguent au présent de manière identique au niveau des terminaisons. Wortschatz - Verben Les verbes réguliers se conjuguent au présent de manière identique au niveau des terminaisons. Voici ceux en -en arbeiten reden ich arbeit -e red -e du arbeit -st red -st er, sie, es

Mehr

IMPORTANT / IMPORTANT:

IMPORTANT / IMPORTANT: Replacement of the old version 2.50. Procedure of installation and facility updates. New presentation. Remplacer l ancienne version 2.50. Procédure d installation et de mise à jour facilitée. Nouvelle

Mehr

MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE. Test autocorrectif d Allemand.

MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE. Test autocorrectif d Allemand. MINISTÈRE DE L ÉDUCATION NATIONALE MINISTÈRE DE L ENSEIGNEMENT SUPÉRIEUR ET DE LA RECHERCHE T Test autocorrectif d Allemand Objectif DAEU L objectif principal de ce test est de vous aider à choisir entre

Mehr

Magische Bälle. Bedienungsanleitung ******************************************************************************************

Magische Bälle. Bedienungsanleitung ****************************************************************************************** Magische Bälle Bedienungsanleitung Ein Ball wird zu zwei Bällen, welche wiederum in einen Würfel verwandelt werden können. Verpackungsinhalt: Zwei Schaumstoffbälle und ein Schaumstoffwürfel. Der Würfel

Mehr

KMK Zertifikat Niveau I

KMK Zertifikat Niveau I MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT KMK Zertifikat Niveau I Fach: Hauptprüfung Datum: 30.04.2008 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr Hilfsmittel: Zweisprachiges Wörterbuch Bearbeitungshinweise: Alle sind zu bearbeiten.

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 4, Juli 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Nun ist es

Mehr

ELVIA. Golf. Allianz Global Assistance. Unternehmenspräse ntation. Juli 2012

ELVIA. Golf. Allianz Global Assistance. Unternehmenspräse ntation. Juli 2012 Allianz Global Assistance ELVIA Allianz Global Assistance Juli 2012 Unternehmenspräse ntation Golf Versicherung Jahresspielgebühr und Hole in One Assurance cotisation annuelle et hole in one Inhalt / Contenu

Mehr

MARATHON ORTHOGRAPHIQUE DE L ACADEMIE DE STRASBOURG

MARATHON ORTHOGRAPHIQUE DE L ACADEMIE DE STRASBOURG MARATHON ORTHOGRAPHIQUE DE L ACADEMIE DE STRASBOURG COURSE 2 NIVEAU 5 EPREUVE EN ALLEMAND GUIDE DE PASSATION POUR L ENSEIGNANT(E) Les consignes sont à donner en allemand en général. En cas de besoin, elles

Mehr

Publicité pour l opticien Grand Optical 1

Publicité pour l opticien Grand Optical 1 Publicité pour l opticien Grand Optical 1 Hilfsmittel: Elektronisches Wörterbuch Zielgruppe: Klasse ab 8 Klasse, Einzelarbeit Zeitvorgabe: 20-25 Minuten Lernziel: Die Erweiterung des Wortschatzes zum Thema

Mehr