Keine Produktmarktfähigkeit ohne Vorregistrierung - Vorregistrierung, Datenbestandsaufnahme, REACH-Leitfäden, weitere Schritte -

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Keine Produktmarktfähigkeit ohne Vorregistrierung - Vorregistrierung, Datenbestandsaufnahme, REACH-Leitfäden, weitere Schritte -"

Transkript

1 Keine Produktmarktfähigkeit ohne Vorregistrierung - Vorregistrierung, Datenbestandsaufnahme, REACH-Leitfäden, weitere Schritte - Landesarbeitskreis für Arbeitssicherheit Lüneburg, Dr. Michael Braedt, Ref. 33: Immissionsschutz, Störfall, Chemikaliensicherheit, Umwelttoxikologie, Europäische Chemikalienpolitik Niedersächsisches Umweltministerium Hannover

2 REACH-Verordnung Verordnung (EG) 1907/2006 in Kraft getreten zum bisher umfangreichste europäische Umweltverordnung gilt als EG-Verordnung unmittelbar gilt für alle Stoffe, Stoffe in Zubereitungen* und Stoffe in Erzeugnissen * Aus Zubereitungen werden zukünftig Gemische (Folge der GHS-Verordnung; geplante Verabschiedung Ende 2008)

3 of CHemicals Gemeinsame Behandlung alter und neuer Stoffe mit REACH Registration: Erfassung von Stoffen (> 1t) mit Grunddatensätzen (bis 10t vereinfachter Datensatz); rd Evaluation: Bewertung (incl. Langzeitverhalten) von Stoffen (> 100t); rd Authorisation: Zulassung von Stoffen mit hohem Risiko (CMR-Stoffe, POP`s, etc.) für spezielle Anwendungsbereiche; rd

4 Gestaffeltes REACH- Verfahren Alle Stoffe Registrierung reicht aus 80 % Bewertung erforderlich 15 % Zulassung CMR, PBT, etc. 5 %

5 Was entfällt/wird grundlegend geändert nach Inkrafttreten der REACH-Verordnung? ca. 40 europäische Richtlinien und als Folge etliche des ChemG der ChemVerbotsV der GefStoffV wird geregelt durch REACH-Anpassungsgesetze

6 Wer ist von REACH betroffen? REACH ist zwar europäisches Stoffrecht, aber: Die gesamte Wertschöpfungskette ist zukünftig von REACH betroffen: Stoffhersteller/Importeure, Formulierer, industrielle Verarbeiter, Händler, Handwerker. Die REACH- Schutzbestimmungen gelten zudem auch für den privaten Endverbraucher.

7 REACH Die ersten Schritte Wann sollten Sie mit den Vorbereitungen beginnen? Gestern oder spätestens jetzt denn: REACH ist zum mit seiner ersten Phase in Kraft getreten (d.h. z.b: neue Sicherheitsdatenblätter sind gemäß REACH zu erstellen). Mit der Vorregistrierung ab geht es richtig los.

8 Gestaffelter REACH-Zeitplan 1. Juni 2007: Inkrafttreten von REACH ab 1. Juni 2008: neue Stoffe (nicht verwechseln mit Neustoffen, s.u.) dürfen nur noch registriert auf den Markt (Art. 5 No data no market) Stoffe, die erfolgreich das Neustoffanmeldeverfahren durchlaufen haben Neustoffe (ELINCS-Stoffe) - gelten als registriert (Art. 24).

9 Gestaffelter REACH-Zeitplan ff. Sonderregelungen für sog. Phase in-stoffe (sog. Altstoffe, vor 09/1981 auf dem Markt, EINECS-Stoffe, überwiegende Anzahl aller Stoffe) : Vorregistrierungszeitraum (!!! Jeder Stoff, der nicht in diesem Zeitraum vorregistriert wurde, darf ab ohne reguläre Registrierung nicht weiter vermarktet werden!!!)

10 Gestaffelter REACH-Zeitplan ff. Für vorregistrierte Stoffe gelten folgende Sonderregelungen: bis 12/2010: Registrierung von Stoffen >1.000t/a; von krebserzeugenden, erbgutverändernden oder fortpflanzungsgefährdenden Stoffen der Kat , jeweils über 1t/a; von für Wasserorganismen sehr giftigen Stoffen >100t/a bis 06/2013: Registrierung von Stoffen >100t/a bis 06/2018: Registrierung von Stoffen > 1t/a

11 Vorregistrierung ist gebührenfrei und einfach. Welche Daten müssen sie dafür liefern? Stoffname (EINECS-Nr., CAS-Nr.) Hersteller/Importeur: Name und Adresse Geplantes Produktionsmengenband, Frist der Registrierung als Phase-in-Stoff Gehen Sie daher als Hersteller/Importeur mit allen Stoffen in das Vorregistrierungsverfahren auch mit denen, die z.zt. noch knapp unter der 1t-Grenze liegen.

12 Was folgt nach der Vorregistrierung? Spätestens am veröffentlicht die ECHA eine Liste aller vorregistrierten Stoffe Art. 28 Nr. 4 Sollte Ihr Stoff nicht aufgeführt sein, unbedingt sofort die ECHA kontaktieren und den benötigten Stoff und den bisherigen Lieferanten nennen Art. 28, Nr Es gibt dann die Möglichkeit, dass ein neuer erstmaliger Registrant ihren benötigten Stoff unter den Rahmenbedingungen eines Vorregistrierers registrieren kann. Alle Registranten eines selben Stoffes werden Mitglied des SIEF (Substance Information Echange Forum) Art. 29. Das eröffnet die Möglichkeit einer gemeinsamen Registrierung und gemeinsamer Beschaffung noch fehlender Daten Art. 30.Diese Konsortienbildung wird finanziell von der ECH unterstützt.

13 FEES FOR THE UPDATE OF REGISTRATIONS UNDER ARTICLE 22 OF REGULATION (EC) NO 1907/2006 From 1-10 tonnes range General: SME + Joint submission 203 > tonnes range General: SME + Joint submission 1 463

14 Was steht daher jetzt und in den Folgejahren an? REACH-Unterstützung - vor allem für KMU Große Betriebe: in der Regel eigene REACH- Beauftragte KMU: REACH wird mitbehandelt durch Arbeitssicherheitsbeauftragte oder Firmenchef oder auch gar nicht. Daher erforderlich: Betriebsspezifische Bestandsaufnahmen Spezielle REACH-Fortbildung der Gewerbeaufsicht Einbringen von Praxiserfahrungen bei der Entwicklung von technischen Leitfäden zur REACH-Umsetzung REACH-Beratungssysteme (help-desks, REACH-net)

15 REACH Welche Fragen sollten Sie sich stellen und beantworten? I.) Wie sieht mein Stoffportfolio aus? (Mengen, Hersteller, Kunden, Preise) 1.) Welche Stoffe (>1t/a oder auch knapp darunter) stelle ich selbst her bzw. importiere sie? dann bin ich dafür Registrant. 2.) Welche Stoffe beziehe ich von Dritten? dann bin ich dafür nachgeschalteter Anwender ( downstream user ) 3.) Produziere ich Stoffe, Zubereitungen und/oder Erzeugnisse?

16 REACH Welche Fragen sollten Sie sich stellen und beantworten ff.? 4.) Welche meiner eigenen Stoffe bzw. meiner bezogenen Stoffe sind ggf. von der Registrierungspflicht befreit oder haben Registrierungserleichterungen? (z.b. Naturstoffe, andere Stoffe wie Erze, etc., aber auch Biozide + Pflanzenschutzmittel für ihre spezifischen Anwendungen, angemeldete neue Stoffe oder erfolgreiche Stoffe aus dem Altstoffprogramm, Polymere, Zwischenprodukte, im F&E-Bereich eingesetzte Stoffe, etc.)

17 REACH Welche Fragen sollten Sie sich stellen und beantworten ff.? 5.) Welche meiner eigenen Stoffe bzw. meiner bezogenen Stoffe sind besonders gefährlich und könnten ggf. unter das Zulassungsverfahren fallen? 6.) Welche meiner bezogenen Stoffe sind mit Sicherheit langfristig verfügbar und welche nicht? Gibt es entsprechende Ersatzstoffe? Daher unbedingt erforderlich: Kommunikation in der Wertschöpfungskette

18 REACH Welche Fragen sollten Sie sich stellen und beantworten ff.? II.) Fragen zu den notwendigen Daten (Stoffdaten, Expositionsdaten) 1.) Reichen die im Betrieb vorhanden Stoffdaten für die Vorregistrierung meiner hergestellten/ importierten Stoffe aus? in aller Regel ja 2.) Habe ich alle für die Registrierung notwendigen Daten verfügbar oft befinden sich Teilkompartimente in verschiedenen Betriebsteilen 3.) Welche Daten kann ich von Mitbewerbern erhalten oder muss sie notfalls neu ermitteln? Wer sind eigentlich meine Mitbewerber? 4.) Will ich Daten gemeinsam nutzen (Konsortien?) 5.) Benötige ich neue Tierversuche?

19 REACH Welche Fragen sollten Sie sich stellen und beantworten ff.? II.) Fragen des down stream users zu seinen vorgesehenen Anwendungen ( intended uses ) 1.) Kennt eigentlich mein Rohstoffhersteller meine spezifischen Anwendungen? der Anwendungsbereich eines jeden Stoffes muss bei der Registrierung angegeben werden ansonsten: Verwendungsverbot! 2.) Wie schütze ich mein Know how gegenüber dem Rohstoffhersteller? hier sind als neutrale Mittler die Innungen/Fachverbände gefordert. 3.) Weiß ich alle Anwendungen meiner Kunden? Wieder erforderlich: Kommunikation in der Wertschöpfungskette

20 REACH ist mit 851 Seiten - Tendenz steigend, weil einige Anhänge noch leer sind die bisher umfangreichste Umweltverordnung in der EU. Und das ist noch nicht alles! Es folgen: ca Seiten aus dem REACH IMPLEMENTATION PROJECTS (RIP) sowie etliche 100 Seiten TECHNICAL GUIDANCE DOCUMENTS (TGD) (Kurzzusammenfassungen aus den RIP- Ergebnissen) Eine Übersetzung aus dem Englischen erfolgt nur in sehr begrenztem Rahmen.

21 Ist REACH somit überhaupt anwendbar insbesondere für KMU? JA aber es bedarf einiger Anstrengungen und externer Unterstützung (Fachverbände, Behörden, Helpdesks) WICHTIG: Rechtsverbindlich ist allein der REACH- Verordnungstext RIP-Dokumente und Technical Guidelines sind ergänzende Hilfestellungen Anmerkung: Es bedarf aber schon einer intensiven inhaltlichen Begründung gegenüber der EChA, wenn z.b. im Registrierungsverfahren von den Vorschlägen aus den RIP und den Guidelines abgewichen werden soll.

22 Wo finde ich RIP-Dokumente und Technical Guidelines? RIP-Dokumente finden sich auf der website des Europäischen Chemikalienbüros (ECB) in Ispra/Italien. Dort finden Sie auch die aktuelle europäische Stoffdatenbank IUCLID V sowie die EINECSund ELINCS-Verzeichnisse. TECHNICAL GUIDELINES zu REACH sind auf der website der neuen Europäischen Chemikalienagentur (EChA) in Helsinki zu finden (leider nur Startseite in Deutsch)

23 Der RIP-Prozess Der RIP-Prozess wurde unter Koordination des Europäischen Chemikalienbüros in einer Stakeholder Expert Group (SEG; Mitglieder: Industrie, Mitgliedsstaaten, NGO`s, EU- Kommission) bereits während der Entstehung von REACH eingeleitet. Ziel: Die RIP`s und die daraus abstrahierten Technical Guidelines sollten bis zum Inkrafttreten von REACH (06/2007), spätestens aber zu Beginn der Vorregistrierungsphase (ab 06/2008) verfügbar sein.

24 Die RIP-Themen RIP 1: Kurzbeschreibung (99 S., in Englisch), wie REACH umgesetzt werden soll RIP 2: Entwicklung eines IT-Systems (IUCLID V liegt vor; REACH-IT incl. REACH-Formblätter für Registrierung ab Anfang 2008 vorgesehen) RIP 3 RIP 4 Technische Leitfäden für die Industrie Technische Leitfäden für die Behörden RIP5/6 Aufbau der Europäischen Chemikalienagentur (EChA)

25 EChA-Leitfäden zu REACH Leitfäden für die Industrie Erstellung des Registrierungsdossiers (06/2007 update 18.02/2008) Monomere/Polymere (06/2007) Datenteilung (09/2007) Vorregistrierung (teilweise fertig; siehe auch: 1. Kapitel im Leitfaden zur Datenteilung) Down-stream-user (01/2008) Zwischenprodukte (02/2008) PFORD (F&E in Wissenschaft und Betrieb) (02/2008)

26 EChA-Leitfäden zu REACH Leitfäden für die Industrie ff. Substanzen in Artikeln (noch nicht fertig Erarbeitung in RIP 3.8) Autorisierung (noch nicht fertig Erarbeitung in RIP 3.7) Einstufung und Kennzeichnung (in Arbeit; Vorlage erst nach Verabschiedung der GHS-Verordnung)

27 EChA-Leitfäden zu REACH Leitfäden für Behörden Dossier- und Stoffbewertung (06/2007) Harmonisierte Kennzeichnung und Einstufung (06/2007) Identifizierung von Stoffen mit very high concern - SVHC (06/2007) Beschränkungs-Dossier (Anhang XV) (06/2007)

28 EChA-Leitfäden zu REACH Leitfäden zu different methods Stoffidentifikation (06/2007) Regeln zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung (in Arbeit siehe auch RIP 3.6) Chemical Safety Report (in Arbeit siehe auch RIP 3.2) Stoffinformationen Intrinsische Eigenschaften (in Arbeit siehe auch RIP 3.3) Sozio-ökonomische Analyse für Autorisierungsverfahren (in Arbeit siehe auch RIP 3.9)

29 Wer hilft mir? Nicht überall, wo Experte draufsteht, ist Experte drin!

30 Aufpassen: Goldgräberstimmung im REACH-Land Trauen Sie nicht den selbsternannten REACH-Experten, die Ihnen schlüsselfertig die komplette REACH- Bearbeitung für Ihre Firma anbieten gegen gutes Geld! REACH ist zu komplex für Einzelpersonen. Die Alternative: Verankerung in Netzwerken

31 Wo bekommen Sie weitere Unterstützung in REACH-Fragen? Bei Ihren jeweiligen Fachverbänden Bei der Gewerbeaufsicht (im ersten Halbjahr 2008 erfolgt vom Umweltministerium eine REACH-Schulung mit dem Ziel ab Mitte 2008 in jedem GAA einen REACH-Profi als Ansprechpartner für die Unternehmen zu haben.) Bei Consultants (nicht kostenlos) Aufpassen!! Beim Helpdesk der BAuA: Beim Länder/Industrie-Helpdesk: Beim Niedersächsischen Umweltministerium Tel.: )

32 Das Behörden-Netzwerk REACH-Fortbildungsprogramm für die Niedersächsische Gewerbeaufsichtsverwaltung Z.Zt. in der abschließenden Vorbereitungsphase Vorläufiger Abschluss: Sommer 2008 Ziel: Vor Beginn der Vorregistrierungsphase im Juni 2008 soll es in jedem GAA mindestens eine/einen kompetente(n) Ansprechpartner(-in) für die Betriebe in REACH-Fragen geben. Enge Zusammenarbeit mit dem Bund und den anderen Bundesländern in der Bund-Länder Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC)

33 Das niedersächsische REACH-Netzwerk AK Europäische Chemikalienpolitik der 6. Niedersächsischen Regierungskommission Pfad: Themen; Abfall; Regierungskommissionen; 5. Regierungskommission; Europäische Chemikalienpolitik Niedersächsisches Umweltministerium

34 Der AK Europäische Chemikalienpolitik arbeitet seit Mai 2003 unter Koordination durch das Nds. MU Zusammensetzung: Industrie (Firmen, VCI, UVN), Handel (IHK), Gewerkschaften (DGB, IGBCE), Wissenschaft (DBU, Fraunhofer-Institut, SRU, Ökopol), Umweltverbände, Verwaltung (Staatskanzlei, MU, ML, MW, MS) d.h. die wesentlichen stakeholder der REACH- Diskussion arbeiten hier zusammen in einem AK.

35 Elektronische REACH-Netzwerke Help-desks

36 Angebote der EU Informationen der Kommission (Enterprises) Amtliche Seite der Europäischen Agentur für chemische Stoffe (ECHA) ( Sie erhalten hier Zugang zu technischen Leitlinien, Fragen und Antworten (FAQ), Softwareinstrumenten und Helpdesks. Außerdem finden Sie neueste Nachrichten über Leitlinien, Anwendungshilfen, chemische Stoffe und die Verordnung.

37 Angebote in Deutschland Nationale Auskunftsstelle (Bundesoberbehörden) Nationales Helpdesk (BAuA) Angebote der Bundesländer Angebote von Verbänden

38 Angebote der Länder und Dritter FAQs Einzelanfragen via Dialog Suche in der Wissensdatenbank

39 REACH-Net - die Projektpartner Landesregierung Landesregierung NRW NRW (Wirtschafts-, (Wirtschafts-, Arbeits-, Arbeits-, Umweltministerium) Umweltministerium) Land Land Niedersachsen Niedersachsen (Umweltministerium) (Umweltministerium) Bundesanstalt Bundesanstalt für für Arbeitsschutz Arbeitsschutz und und Arbeitsmedizin Arbeitsmedizin Verband Verband der der chemischen chemischen Industrie, Industrie, NRW NRW Stiftung Stiftung Arbeit Arbeit und und Umwelt Umwelt der der Gewerkschaft Gewerkschaft Bergbau, Bergbau, Chemie, Chemie, Energie Energie Industrie- Industrieund und Handelskammer Handelskammer zu zu Köln Köln

40 ist kostenlos für die Nutzer arbeitet Internetgestützt gibt schnelle und kompetente Antworten ist ein selbstlernendes System ist gestützt auf ein großes Netzwerk von Experten wird qualitätsgesichert durch 2 Bänke (Verwaltung + Industrie)

41 Fazit: Die neue REACH-Verordnung bewirkt eine grundlegende Neustrukturierung der Chemikalienpolitik hat Auswirkungen auf alle Wirtschaftsbereiche, in denen mit Chemikalien gearbeitet wird ist zwar erst am in Kraft getreten, insbesondere die von REACH eingeforderte gegenseitige Information in der Wertschöpfungskette sollte schon jetzt realisiert werden. bis spätestens Mitte 2008 sollten in jedem Betrieb und in den mit REACH befassten Behörden kompetente REACH-Profis mit Netzwerkverankerung existieren. Nutzen Sie die elektronischen REACH- Beratungshilfen wie z.b. Versäumen Sie nicht die Vorregistrierungsfrist!

42 Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und stehe für Fragen gerne zur Verfügung.

Fachbereich 5 - Chemikalien, Anmeldung und Zulassung. Gruppe 5.2 - Meldeverfahren Neue Stoffe, Chemikalieninformation. Dr.

Fachbereich 5 - Chemikalien, Anmeldung und Zulassung. Gruppe 5.2 - Meldeverfahren Neue Stoffe, Chemikalieninformation. Dr. Fachbereich 5 - Chemikalien, Anmeldung und Zulassung Gruppe 5.2 - Meldeverfahren Neue Stoffe, Chemikalieninformation Dr. Elmar Böhlen REACH Vorgeschichte 1982 Chemikaliengesetz Anmeldepflicht für neue

Mehr

REACH AUS LIEFERANTENSICHT

REACH AUS LIEFERANTENSICHT REACH AUS LIEFERANTENSICHT Christian Eppelsheim, Wacker Chemie AG, Juli 2007 CREATING TOMORROW'S SOLUTIONS ÜBERSICHT Zeitplan der REACH-Umsetzung Pflichten für Hersteller und Importeure Vorbereitung in

Mehr

REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien

REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien Regierung von Niederbayern -Gewerbeaufsichtsamt- REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien Merkblatt für Betriebe Was ist REACH? REACH steht für Registration,

Mehr

REACH Verordnung VCI - Helpdesk

REACH Verordnung VCI - Helpdesk REACH Verordnung VCI - Helpdesk Wolfgang Blümel Verband der Chemischen Industrie Landesverband Nordost 17. Juni 2008 Zeitablauf 1. Juni 2007 Inkrafttreten der Verordnung 1. Juni 2008 Beginn Vorregistrierung

Mehr

Übersicht. Unterstützung von KMUs REACH 2018

Übersicht. Unterstützung von KMUs REACH 2018 Unterstützung von KMUs REACH 2018 REACH wie geht das? 15 April 2015, Berlin Dr. Doris Thiemann Europäische Chemikalienagentur Helsinki Übersicht Warum? Zielsetzung Wer? Akteure Wann? Registrierungsperiode

Mehr

FUCHS für REACH. Das aktuelle europäische Chemikalienrecht

FUCHS für REACH. Das aktuelle europäische Chemikalienrecht FUCHS für REACH Das aktuelle europäische Chemikalienrecht 1/2009 Vorwort Die wichtigsten Ziele von REACH sind der verbesserte Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt vor den Risiken aus chemischen

Mehr

REACH 15 Fragen, die auch Sie betreffen Eine Anleitung für nachgeschaltete Anwender

REACH 15 Fragen, die auch Sie betreffen Eine Anleitung für nachgeschaltete Anwender REACH 15 Fragen, die auch Sie betreffen Eine Anleitung für nachgeschaltete Anwender REACH 15 Fragen, die auch Sie betreffen 1. WAS HAT REACH MIT MIR ZU TUN? Verwenden Sie Chemikalien, Metalle, Kunststoffe

Mehr

Berlin, 22.November 2007. Dr. Ann Bambauer. Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung

Berlin, 22.November 2007. Dr. Ann Bambauer. Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung Berlin, 22.November 2007 Dr. Ann Bambauer Fachbereich 5 Chemikalien, Anmeldung und Zulassung 2. REACH-Symposium 22. November 2007 Die neue Europäische Chemikalienagentur in Helsinki REACH VERORDNUNG (EG)

Mehr

Informationen für unsere Kunden REACH

Informationen für unsere Kunden REACH Informationen für unsere Kunden REACH 2 3 Hintergrund von REACH Im Interesse der Verbraucher hat sich die Europäische Union zum Ziel gesetzt, den Handel mit chemischen Substanzen möglichst sicher zu gestalten.

Mehr

REACH EXCEL TOOL. 19. März 2013. Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu

REACH EXCEL TOOL. 19. März 2013. Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu Anwendertraining REACH EXCEL TOOL 19. März 2013 Ruth MOELLER und Arno BIWER www.reach.lu - www.clp.lu Inhalt 1. REACH in Kürze 2. Warum ein REACH Excel Tool? 3. Anwendung REACH Excel Tool 4. Wo finde ich

Mehr

Dr. Raimund Weiß Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Dortmund

Dr. Raimund Weiß Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Dortmund Dr. Raimund Weiß Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Dortmund Unterstützungsleistung nationaler Behörden Inhaltsangabe REACH Termine REACH Dokumente Nationale Auskunftsstelle Aufbau nationales

Mehr

REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?!

REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?! REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?! INNO.CNT Jahreskongress 2013 Fellbach, den 20.02.2013 Umgang mit Stoffverboten, 20.06.2012 1 Nanotechnologie und REACh Nanotechnologie

Mehr

REACH in zehn Minuten

REACH in zehn Minuten REACH in zehn Minuten Die Europäische Union hat eine Chemikalienverordnung 1 erlassen. Sie ist am 1. Juni 2007 in Kraft getreten. Alle Chemikalien, auch diejenigen, die schon lange im Verkehr sind, werden

Mehr

EU-Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH)

EU-Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH) Was bedeutet REACH? REACH ist die EG-Verordnung Nr. 1907/2006 zur Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of CHemicals (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien). Mit dieser

Mehr

REACH in zehn Minuten

REACH in zehn Minuten REACH in zehn Minuten Die Europäische Union hat eine Chemikalienverordnung 1 erlassen. Sie tritt am 1. Juni 2007 in Kraft. Alle Chemikalien, auch diejenigen, die schon lange im Verkehr sind, werden einer

Mehr

REACH und GHS Einblick in das neue europäische Chemikalienrecht

REACH und GHS Einblick in das neue europäische Chemikalienrecht REACH und GHS Einblick in das neue europäische Chemikalienrecht Vortrag beim Landesarbeitskreis für Arbeitssicherheit, Holzminden, 17. Juni 2009 Dr. Michael Braedt, Ref. 33: Immissionsschutz, Störfall,

Mehr

REACH-Verordnung. Erläuterungen der wichtigsten Vorschriften für die betriebliche Praxis

REACH-Verordnung. Erläuterungen der wichtigsten Vorschriften für die betriebliche Praxis REACH-Verordnung Erläuterungen der wichtigsten Vorschriften für die betriebliche Praxis Mit Fakten und Hintergründen zur neuen europäischen Chemikalienpolitik Dr. Michael Au Referatsleiter im Hessischen

Mehr

REACH. Das neue EU-Chemikalienrecht. 22. Juni 2007 IHK Potsdam. Rechtsanwalt Stefan Kopp-Assenmacher Köhler & Klett Rechtsanwälte Partnerschaft Berlin

REACH. Das neue EU-Chemikalienrecht. 22. Juni 2007 IHK Potsdam. Rechtsanwalt Stefan Kopp-Assenmacher Köhler & Klett Rechtsanwälte Partnerschaft Berlin REACH Das neue EU-Chemikalienrecht 22. Juni 2007 IHK Potsdam Rechtsanwalt Stefan Kopp-Assenmacher Köhler & Klett Rechtsanwälte Partnerschaft Berlin Köhler & Klett Rechtsanwälte Partnerschaft Abfallrecht

Mehr

Inhaltsangabe. Inhaltsangabe

Inhaltsangabe. Inhaltsangabe Behördliche Unterstützung zur SEA unter REACH Informations- und Beratungsangebote der Bundesstelle für Chemikalien Philipp Hennig Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Bundesstelle

Mehr

Übersetzung des ECHA News Alerts vom 13. Februar 2009

Übersetzung des ECHA News Alerts vom 13. Februar 2009 Übersetzung des ECHA News Alerts vom 13. Februar 2009 Im Folgenden finden Sie eine Übersetzung der BAuA, Bundesstelle für Chemikalien, des ECHA News Alert vom 13. Februar 2009. Hier werden in knapper Form

Mehr

FRAGEBOGEN: EINFÜHRUNG IN REACH

FRAGEBOGEN: EINFÜHRUNG IN REACH Formatted: Normal FRAGEBOGEN: EINFÜHRUNG IN REACH Bitte beachten Sie: Für einige der Fragen sind mehrere Antworten möglich / richtig! 1. Wofür steht die Abkürzung REACH? Vervollständigen Sie bitte die

Mehr

VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.v. VCI-Vorschlag. für ein besseres REACH

VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.v. VCI-Vorschlag. für ein besseres REACH - 1 - VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.v. VCI-Vorschlag für ein besseres REACH 26. November 2004 - 2 - Vorschlag für ein besseres REACH (improved REACH) Der Vorschlag für ein besseres REACH baut auf

Mehr

Die EU-Verordnung REACH

Die EU-Verordnung REACH Die EU-Verordnung REACH Was bringt es für den Arbeitsschutz? Prof. Dr. Bertram Wagner, Landesdirektion Sachsen Abteilung Arbeitsschutz Leipzig - www.arbeitsschutz.sachsen.de rechte Seite: A - Z Gefahrstoffe

Mehr

REACH und ECHA. Einführung und Stand der Dinge

REACH und ECHA. Einführung und Stand der Dinge REACH und ECHA Einführung und Stand der Dinge Neue europäische Chemikalienpolitik erforderlich Die vorhandene EU-Chemikaliengesetzgebung war ein Flickwerk aus verschiedenen Richtlinien und Verordnungen.

Mehr

Die neue EU-Verordnung REACH

Die neue EU-Verordnung REACH Die neue EU-Verordnung REACH Was bringt es für den Arbeitsschutz? FASI-Veranstaltung am 03.April 2008 in Chemnitz Dr. Bertram Wagner, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit www.arbeitsschutz-sachsen.de

Mehr

REACH-Verordnung EG 1907/2006 Bedeutung für den Kläranlagenbetrieb

REACH-Verordnung EG 1907/2006 Bedeutung für den Kläranlagenbetrieb REACH-Verordnung EG 1907/2006 Bedeutung für den Kläranlagenbetrieb Gerhard Spatzierer REACH-Verordnung = EU Chemikalienverordnung Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals Gilt

Mehr

Berlin, 8. November 2007. REACH bringt mehr Umwelt und Verbraucherschutz

Berlin, 8. November 2007. REACH bringt mehr Umwelt und Verbraucherschutz ` Marie-Luise Dött Mitglied des Deutschen Bundestages Vorsitzende der Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag ` Ingbert Liebing Mitglied des

Mehr

Praxis-Seminar (neu): REACH - Registrierung am 23. - 24. Februar 2016 in Berlin

Praxis-Seminar (neu): REACH - Registrierung am 23. - 24. Februar 2016 in Berlin 24.08.2015 Praxis-Seminar (neu): REACH - Registrierung am 23. - 24. Februar 2016 in Berlin Kurz gesagt: Auf Grund von Firmen-Anfragen und aktuellen Diskussionen zur REACH-Registrierung in der letzten Registrierungsphase

Mehr

FRAGEBOGEN: EINFÜHRUNG IN REACH

FRAGEBOGEN: EINFÜHRUNG IN REACH FRAGEBOGEN: EINFÜHRUNG IN REACH Bitte beachten Sie: Für einige der Fragen sind mehrere Antworten möglich / richtig! 1. Wofür steht die Abkürzung REACH? Vervollständigen Sie bitte die Buchstaben und ergänzen

Mehr

Substance for Success. B -3 REACH. Registrierung, Evaluierung und Autorisierung von Chemikalien

Substance for Success. B -3 REACH. Registrierung, Evaluierung und Autorisierung von Chemikalien Substance for Success. B -3 REACH Registrierung, Evaluierung und Autorisierung von Chemikalien REACH Hintergrund und Auswirkungen für die Lack- und Kunststoffindustrie, Maßnahmen zur Umsetzung bei BYK

Mehr

Beantwortung der Anfrage

Beantwortung der Anfrage Nr 245 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages (4. Session der 14. Gesetzgebungsperiode) Beantwortung der Anfrage der Abg. Schwaighofer und Dr. Rössler an Landesrat Blachfellner

Mehr

REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden. Antonia Reihlen, Ökopol GmbH

REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden. Antonia Reihlen, Ökopol GmbH REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden Antonia Reihlen, Ökopol GmbH Überblick Stand des REACH-Gesetzgebungsverfahrens Was ist REACH? Anforderungen an Anwender Mögliche Überwachungsaufgaben

Mehr

Seit etwa 10 Jahren zeichnet es sich ab, dass die Unternehmen durch die europäische

Seit etwa 10 Jahren zeichnet es sich ab, dass die Unternehmen durch die europäische Seite 1 von 7 Ansprechpartner für Rückfragen: Name: Enseling Vorname: Matthias Funktion: Geschäftsleitung Telefon Durchwahl: +49.(0)721.56589-16 Email: matthias.enseling@hartchrom.de Infoservice: Faszination

Mehr

REACH Herausforderung für Managementsysteme

REACH Herausforderung für Managementsysteme REACH Herausforderung für Managementsysteme 18. März 2008, UMCO, Hamburg Kerstin Heitmann, UMCO 1 Inhalt Paradigmenwechsel: Rollen und Pflichten in der Lieferkette; Kommunikation in der Lieferkette Herausforderung

Mehr

IT-Werkzeuge für die C&L- Meldung

IT-Werkzeuge für die C&L- Meldung IT-Werkzeuge für die C&L- Meldung REACH und CLP Die Frist 1. Dezember 2010 rückt näher 30. August 2010, Dortmund ECHA Referat Helpdesk und Leitlinien (A1) ECHA Referat Einstufung und Kennzeichnung (B3)

Mehr

REACH - Eine Kurzinformation

REACH - Eine Kurzinformation VFF Mitgliederinfo REACH REACH - Eine Kurzinformation April 2009 Ausgabe April 2009 Mitgliederinfo REACH Verband der Fenster- und Fassadenhersteller e.v. In Zusammenarbeit mit: Bundesverband Flachglas

Mehr

REACH auf einen Blick

REACH auf einen Blick für Anwender Ausgangslage Unzulänglichkeiten des gegenwärtigen Systems zur Regelung von Stoffgefahren mangelhafte Transparenz in der Produktkette hohe Kosten im Gesundheitswesen durch stoffbedingte Erkrankungen

Mehr

Grundzüge der REACH-Verordnung

Grundzüge der REACH-Verordnung Grundzüge der REACH-Verordnung Veranstaltung des Netzwerks REACH@Baden-Württemberg Grundlagenwissen REACH und CLP (GHS) für Hersteller, Händler und Anwender am 21.02.2013, Stuttgart Meike Thorenz Regierungspräsidium

Mehr

GHS - GLOBAL HARMONISIERTES SYSTEM

GHS - GLOBAL HARMONISIERTES SYSTEM GHS - GLOBAL HARMONISIERTES SYSTEM zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien GHS ist ein von den Vereinten Nationen (UN) vorgeschlagenes System für die weltweit einheitliche Einstufung und Kennzeichnung

Mehr

Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten

Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten Pflichten nach CLP-VO ECHA-Aktivitäten Lars Tietjen 1 Einstufung und Kennzeichnung für Kunststoffrecycler nach CLP-VO Stand der Aktivitäten ECHA zur Schaffung eines Leitfadens zu Abfall und zurückgewonnene

Mehr

REACh Hintergründe, Ziele, Pflichten

REACh Hintergründe, Ziele, Pflichten REACh Hintergründe, Ziele, Pflichten Eine Auswertung von Literatur und anderen Veröffentlichungen von Burkhard Fischer, Mitbestimmung und, Arbeitnehmerkammer Bremen 1. Einführung Täglich sind wir zu Hause,

Mehr

REACH REACH. Registration. Evaluation. Authorisation. CHemical substances. Oberstadtbaurat Dipl.-Ing. Dr.techn. Heinz Götz

REACH REACH. Registration. Evaluation. Authorisation. CHemical substances. Oberstadtbaurat Dipl.-Ing. Dr.techn. Heinz Götz Oberstadtbaurat Dipl.-Ing. Dr.techn. Heinz Götz Magistrat der Stadt Wien Magistratsabteilung 36 Techn. Gewerbeangelegenheiten, behördliche Elektro- und Gasangelegenheiten, Feuerpolizei und Veranstaltungswesen

Mehr

REACH: Fragen und Antworten zu Vorregistrierung und Registrierung

REACH: Fragen und Antworten zu Vorregistrierung und Registrierung MEMO/08/240 Brüssel, den 11. April 2008 REACH: Fragen und Antworten zu Vorregistrierung und Registrierung REACH, das neue Chemikalienrecht der EU, steht für Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung

Mehr

REACH und TPEs. Registrieren 2013 Nachgeschaltete Anwender Lieferkette. Andreas Fleischer Bundesstelle Chemikalien / Zulassung Biozide

REACH und TPEs. Registrieren 2013 Nachgeschaltete Anwender Lieferkette. Andreas Fleischer Bundesstelle Chemikalien / Zulassung Biozide REACH und TPEs Registrieren 2013 Nachgeschaltete Anwender Lieferkette Andreas Fleischer Bundesstelle Chemikalien / Zulassung Biozide Workshop Thermoplastische Elastomere (TPE) im Fokus - Frankfurt 28.

Mehr

Betroffenheitscheck: REACH. Neue Pflichten von Herstellern, Importeuren, Lieferanten, Verarbeitern & neue Anforderungen an Sicherheitsdatenblätter

Betroffenheitscheck: REACH. Neue Pflichten von Herstellern, Importeuren, Lieferanten, Verarbeitern & neue Anforderungen an Sicherheitsdatenblätter REACH Betroffenheitscheck: Neue Pflichten von Herstellern, Importeuren, Lieferanten, Verarbeitern & neue Anforderungen an Sicherheitsdatenblätter IHK Hannover 2. September 2008 Vortrag: Dr. Hans-Bernhard

Mehr

Anwendertraining REACH EXCEL TOOL

Anwendertraining REACH EXCEL TOOL Anwendertraining REACH EXCEL TOOL 19. März 2013 Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu 3. ANWENDUNG REACH Excel Tool Beispielhafte gemeinsame interaktive Anwendung

Mehr

Gerlinde Knetsch, Patrick Ackermann Umweltbundesamt. FG IV2.1- Informationssysteme Chemikaliensicherheit. Themen

Gerlinde Knetsch, Patrick Ackermann Umweltbundesamt. FG IV2.1- Informationssysteme Chemikaliensicherheit. Themen Welche Daten werden verfügbar sein durch REACH? Gerlinde Knetsch, Patrick Ackermann Umweltbundesamt FG IV2.1- Informationssysteme Chemikaliensicherheit Themen REACH - IT und IUCLID 5 Daten und Informationen

Mehr

REACH 2018 die Registrierungsfrist aus Sicht des Helpdesk

REACH 2018 die Registrierungsfrist aus Sicht des Helpdesk REACH 2018 die Registrierungsfrist aus Sicht des Helpdesk Dr. Kristof Seubert Bundesstelle für Chemikalien Aschaffenburg, 08. November 2017 Die BAuA Bundesanstalt für Arbeitsschutz u. Arbeitsmedizin Ressortforschungseinrichtung

Mehr

Beantragung einer Zulassung II Format, Inhalte, verfügbare Leitlinien, Hilfestellungen, praktische Vorbereitung

Beantragung einer Zulassung II Format, Inhalte, verfügbare Leitlinien, Hilfestellungen, praktische Vorbereitung 1 Beantragung einer Zulassung II Format, Inhalte, verfügbare Leitlinien, Hilfestellungen, praktische Vorbereitung WKÖ Workshop Die REACH Zulassung in der Praxis 20. November 2014 Dr. Susanne Gfatter Das

Mehr

REACH im Überblick - Stand der Umsetzung Dr. Raimund Weiß Hamburg 19. März 2015

REACH im Überblick - Stand der Umsetzung Dr. Raimund Weiß Hamburg 19. März 2015 REACH im Überblick - Stand der Umsetzung Dr. Raimund Weiß Hamburg 19. März 2015 Inhalt Zahlen SVHC Roadmap national Erzeugnisse Zulassung Bedeutung von REACH REACH ist eine europäische Verordnung, die

Mehr

REACH Vollzug durch die Chemikalieninspektion

REACH Vollzug durch die Chemikalieninspektion REACH Vollzug durch die Chemikalieninspektion Dr Eugen Anwander Institut für Umwelt und Lebensmittelsicherheit Bregenz email: eugen.anwander@vorarlberg.at Telefon: 05574-511-42311 www.vorarlberg.at/umweltinstitut

Mehr

REACH Aktuelle Entwicklungen. Dortmund, 14.10.2008

REACH Aktuelle Entwicklungen. Dortmund, 14.10.2008 REACH Aktuelle Entwicklungen Dortmund, Hinweise zur Vorregistrierung und Registrierung Manfred Heising Bundesstelle für Chemikalien REACH-IT: Hinweise Firmenanmeldung Company sign-up > User account Bitte

Mehr

Registrierung von Stoffen Gemeinsame Nutzung von Daten und Vermeidung unnötiger Versuche Informationen in der Lieferkette Nachgeschaltete Anwender

Registrierung von Stoffen Gemeinsame Nutzung von Daten und Vermeidung unnötiger Versuche Informationen in der Lieferkette Nachgeschaltete Anwender REACH-VERORDNUNG Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) Die REACH-Verordnung

Mehr

Leitfaden Erste Schritte REACH

Leitfaden Erste Schritte REACH Leitfaden Erste Schritte REACH Verfasser: Dr. Arndt Böker Stand: 18.09.2008 Dieser Leitfaden richtet sich an alle Lieferanten und Unterlieferanten der BEKO-Unternehmensgruppe, welche dieser Waren zur Verfügung

Mehr

Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen

Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen Der Begriff Erzeugnis ist in Art. 3 wie folgt definiert: Gegenstand, der bei der Herstellung eine spezifische Form, Oberfläche oder Gestalt erhält, die in größerem

Mehr

Zulassungs- & Beschränkungsdossiers Herausforderungen aus Sicht eines Mitgliedstaates

Zulassungs- & Beschränkungsdossiers Herausforderungen aus Sicht eines Mitgliedstaates Zulassungs- & Beschränkungsdossiers Herausforderungen aus Sicht eines Mitgliedstaates Dr. Aart Rouw Gruppe 4.6 - Gefahrstoffmanagement Inhaltsangabe Aufgaben BAuA Unterschiede der verschiedenen Dossiers

Mehr

Die Anwendung der REACH- und der CLP-Verordnung

Die Anwendung der REACH- und der CLP-Verordnung Ref.: ECHA-11-FS-05-DE ISBN-13: 978-92-9217-575-7 Die Anwendung der REACH- und der CLP-Verordnung Die REACH-Verordnung wurde nach sieben Jahren intensiver Beratung im Dezember 2006 verabschiedet. Es gibt

Mehr

REACH-Umsetzung. Daten und Fakten

REACH-Umsetzung. Daten und Fakten Daten und Fakten REACH-Umsetzung Aktuelle Herausforderungen bei der REACH-Umsetzung im Überblick Die komplexen Vorgaben der europäischen Chemikalienverordnung REACH müssen bis 2020 schrittweise von Unternehmen

Mehr

Europäischer Rechtsrahmen für das Herstellen/Importieren und Verwenden von Fracking-Chemikalien

Europäischer Rechtsrahmen für das Herstellen/Importieren und Verwenden von Fracking-Chemikalien Europäischer Rechtsrahmen für das Herstellen/Importieren und Verwenden von Fracking-Chemikalien Fracking-Workshop im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz am 10.10.2013 in Hannover

Mehr

Ein halbes Jahrzehnt REACH

Ein halbes Jahrzehnt REACH Ein halbes Jahrzehnt REACH Herausforderungen für Gegenwart und Zukunft siemens.com/answers Einführung 2 Registrierung 11 Bewertung 19 Lieferkette 24 Resümee 26 Seite 2 Einführung Chemikalienrecht in der

Mehr

REACH ist da! - Was ist mit Abfall und Sekundärrohstoffen? -

REACH ist da! - Was ist mit Abfall und Sekundärrohstoffen? - Aktuelles aus dem Abfallrecht 03. Juli 2007 Schloss Waldthausen, Mainz-Budenheim REACH ist da! - Was ist mit Abfall und Sekundärrohstoffen? - Dr. Hubert Lendle VCI Rheinland-Pfalz 03.07.2007 Aktuelles

Mehr

Das Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis Meldeverpflichtung für chemische Stoffe

Das Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis Meldeverpflichtung für chemische Stoffe Das Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis Meldeverpflichtung für chemische Stoffe Das Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis Die CLP-Verordnung verlangt von Herstellern und Importeuren, die bestimmte

Mehr

REACH-Newsletter der WKÖ

REACH-Newsletter der WKÖ REACH-Newsletter der WKÖ Sehr geehrte REACH-Interessierte! Der REACH-NEWSLETTER enthält wichtige und aktuelle Neuigkeiten zum Thema REACH. Die Aussendung des Newsletters erfolgt in unregelmäßigen Abständen.

Mehr

Das aktuelle Urteil des EUGH schafft Rechtssicherheit

Das aktuelle Urteil des EUGH schafft Rechtssicherheit SVHC in Erzeugnissen Das aktuelle Urteil des EUGH schafft Rechtssicherheit Ökopol Institut für Ökologie und Politik, Dr. Olaf Wirth Hamburg Handelskammer, 15. April 2016 der Auslöser REACH Artikel 7 und

Mehr

REACH-Leitfaden für die Stahlbranche

REACH-Leitfaden für die Stahlbranche REACH-Leitfaden für die Stahlbranche Einleitung Die europäische Verordnung (EG Nr. 1907/2006) zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemische Stoffe, genannt REACH ist seit Juni 2007

Mehr

Gefahrstoffverordnung 2010

Gefahrstoffverordnung 2010 GHS [1] BGBl.1 Nr. 59 v. 30.11.2010 S. 1643 CLP Gefahrstoffverordnung 2010 TRGS DGUV Information 213-850 1 Europäische Union weltweit Hersteller/Lieferanten/Importeure Internationales Gefahrstoffrecht

Mehr

REACH 2018: Jetzt erfolgreich registrieren! Termine IHK Ostwestfalen in Bielefeld IHK Mittlerer Niederrhein in Krefeld

REACH 2018: Jetzt erfolgreich registrieren! Termine IHK Ostwestfalen in Bielefeld IHK Mittlerer Niederrhein in Krefeld REACH 2018: Jetzt erfolgreich registrieren! Termine 02.06.2016 IHK Ostwestfalen in Bielefeld 28.06.2016 IHK Mittlerer Niederrhein in Krefeld REACH 2018: Jetzt erfolgreich registrieren! Zum 31. Mai 2018

Mehr

2. REACH-Symposium Informationen zum Datenaustausch/IUCLID 5 22. November 2007 Berlin

2. REACH-Symposium Informationen zum Datenaustausch/IUCLID 5 22. November 2007 Berlin 2. REACH-Symposium Informationen zum Datenaustausch/IUCLID 5 22. November 2007 Berlin Dr. Andrea Paetz Bayer AG Corporate Center Environment & Sustainability 1 IT Systeme Entwicklung durch die EU-Kommission

Mehr

REACH-Info 3. Besonderheiten bei Polymeren und Monomeren

REACH-Info 3. Besonderheiten bei Polymeren und Monomeren REACH-Info 3 Besonderheiten bei Polymeren und Monomeren Wenn Sie Fragen zu REACH haben, erreichen Sie uns telefonisch von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.30 Uhr. Service-Telefon 0231 9071-2971 Fax 0231

Mehr

Info-Brief September 2008 1. REACH

Info-Brief September 2008 1. REACH Info-Brief September 2008 Inhalt: 1. REACH 2. Zubereitungsrichtlinie / Gefahrstoffe 3. Biozide 4. Betriebssicherheit / Arbeitsschutz 5. Transportvorschriften 6. GHS 7. Arbeitsstätten-Verordnung 1. REACH

Mehr

Dr. Dirk Lamm 18. Okt 2010

Dr. Dirk Lamm 18. Okt 2010 System zur R E A - Registration (Registrierung) - Evaluation (Bewertung) - Authorization (Zulassung) Ch - von Chemikalien Ausnahmen Ausnahmen Reimporte Reimporte REACh-Zeitplan Übergangsfristen zur Registrierung

Mehr

ExFo Green Manufacturing. Aufgaben von Lieferanten von Erzeugnissen Umgang mit Kandidatenstoffen. Dr. Raimund Weiß

ExFo Green Manufacturing. Aufgaben von Lieferanten von Erzeugnissen Umgang mit Kandidatenstoffen. Dr. Raimund Weiß ExFo Green Manufacturing Aufgaben von Lieferanten von Erzeugnissen Umgang mit Kandidatenstoffen Dr. Raimund Weiß Inhaltsangabe Abgrenzung Stoffe/Gemisch vs. Erzeugnis Meldepflichten Artikel 7 Informationspflichten

Mehr

Beschränkung Auflage bzw. Verbot für Herstellung, Verwendung oder Inverkehrbringen

Beschränkung Auflage bzw. Verbot für Herstellung, Verwendung oder Inverkehrbringen 1 Altstoffe Stoffe, die im Altstoffregister der Europaeischen Gemeinschaften EINECS (Abl. EG Nr. C 146 A vom 1990-06-15) in der jeweils jüngsten im ABl. der Europaeischen Gemeinschaften veröffentlichten

Mehr

Sind Sie bereit für die neue europäische Chemikaliengesetzgebung?

Sind Sie bereit für die neue europäische Chemikaliengesetzgebung? Sind Sie bereit für die neue europäische Chemikaliengesetzgebung? Sehr geehrte Geschäftspartner, mit einem umfassenden Portfolio aus rund 25.000 Produkten von über 5.000 Lieferanten sowie der Belieferung

Mehr

GHS Ein System für die Welt!?

GHS Ein System für die Welt!? GHS Ein System für die Welt!? Umsetzung in Europa (CLP) und im Rest der Welt siemens.com/answers Einführung 2 Europa - CLP 8 USA - 17 Vergleich CLP - 21 China 24 Resümee 26 Seite 2 Einführung GHS Globally

Mehr

Wie sind Unternehmen, die Chemikalien verwenden, von REACH betroffen? Basisinformationen Pflichten Vorbereitung

Wie sind Unternehmen, die Chemikalien verwenden, von REACH betroffen? Basisinformationen Pflichten Vorbereitung IHK-INFO Wie sind Unternehmen, die Chemikalien verwenden, von REACH betroffen? Basisinformationen Pflichten Die REACH-Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien

Mehr

Übersicht REACH für Nachgeschaltete Anwender. Dr. Anja Knietsch Bundesstelle für Chemikalien

Übersicht REACH für Nachgeschaltete Anwender. Dr. Anja Knietsch Bundesstelle für Chemikalien Übersicht REACH für Nachgeschaltete Anwender Dr. Anja Knietsch Bundesstelle für Chemikalien Dortmund, 24.10.2011 Ziele der REACH-Verordnung Vereinheitlichung der Regelungen für Alt- und Neustoffe Verbesserung

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT REACh aus der Sicht eines Komponentenherstellers COG (Component Obsolescence Group) Deutschland e.v. 2. Quartalsmeeting 2011 in Zandt Jürgen Husemann / 27.06.2011 PHOENIX CONTACT

Mehr

Kommunikation über Verwendungen in der Lieferkette

Kommunikation über Verwendungen in der Lieferkette Einführung Warum ist eine Kommunikation in der Lieferkette über die jetzt nötig? Kommunikation über en in der Lieferkette 13. November 2009 Handwerkskammer Hamburg Olaf Wirth, Ökopol GmbH 1 REACH-HH -

Mehr

Die Neugestaltung der EU- Chemikalienpolitik REACH

Die Neugestaltung der EU- Chemikalienpolitik REACH Die Neugestaltung der EU- Chemikalienpolitik REACH Dr. Matthias Peters Verband der Chemischen Industrie e.v. Landesverband Nord Tel.: 0511 984 90 35 E-Mail: peters@lv-nord.vci.de Göttingen, 28. Juni 2007

Mehr

Informieren, beraten, überwachen die Aufgaben der Länder bei REACH Dr. Helmut Deden

Informieren, beraten, überwachen die Aufgaben der Länder bei REACH Dr. Helmut Deden Informieren, beraten, überwachen die Aufgaben der Länder bei REACH Dr. Helmut Deden Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Mit der REACH-Verordnung, das heißt der

Mehr

Registrierung als Schlüssel zu sicheren Stoffen

Registrierung als Schlüssel zu sicheren Stoffen REACH Kongress 2012 5 Jahre REACH Erfahrungen und Ausblick Registrierung als Schlüssel zu sicheren Stoffen Dr. Suzanne Wiandt REACH Helpdesk, Chemikalienprüfung Dr. Frauke Schröder Chemikalienbewertung

Mehr

Präregistrierung und Registrierung. Was ist Schritt für Schritt zu tun?

Präregistrierung und Registrierung. Was ist Schritt für Schritt zu tun? Präregistrierung und Registrierung Was ist Schritt für Schritt zu tun? Mike Rasenberg European Chemicals Bureau, DG JRC / IHCP Einführung Inhalt REACH-IT und IUCLID 5 Wie kann man sich vorbereiten? 1 Einführung:

Mehr

Arbeitsschutz in Handwerksbetrieben. Arbeitsschutz in Handwerksbetrieben. Arbeitsschutz in Handwerksbetrieben. Arbeitsschutz in Handwerksbetrieben

Arbeitsschutz in Handwerksbetrieben. Arbeitsschutz in Handwerksbetrieben. Arbeitsschutz in Handwerksbetrieben. Arbeitsschutz in Handwerksbetrieben Über meine Person: Dr. agr. Michael Reininger Referent in der Abteilung Allgemeine Warenwirtschaft beim DRV in Bonn und dort u. a. zuständig für: Agrartechnik Betrieblicher Umweltschutz & Arbeitssicherheit

Mehr

Auswahl der Stoffe. aus Sicht des Arbeitsschutzes. Platzhalter Bild. Dr. Aart Rouw Gruppe 4.6 - Gefahrstoffmanagement

Auswahl der Stoffe. aus Sicht des Arbeitsschutzes. Platzhalter Bild. Dr. Aart Rouw Gruppe 4.6 - Gefahrstoffmanagement Platzhalter Bild Auswahl der Stoffe aus Sicht des Arbeitsschutzes Dr. Aart Rouw Gruppe 4.6 - Gefahrstoffmanagement 1 Inhaltsangabe Grundsätze Roadmap Spezifische Arbeitsschutzanliegen Konsequenzen für

Mehr

REACH und Kunststoffrecycling der aktuelle Stand. aktuelle Stand. Lars Tietjen. 20. Seminar Kunststoffrecycling in Sachsen 1 10.05.

REACH und Kunststoffrecycling der aktuelle Stand. aktuelle Stand. Lars Tietjen. 20. Seminar Kunststoffrecycling in Sachsen 1 10.05. REACH und Kunststoffrecycling t der aktuelle Stand Lars Tietjen 10.05.2011 20. Seminar Kunststoffrecycling in Sachsen 1 REACH und Kunststoffrecycling Hinweise zu Einstufung und Kennzeichnung nach CLP-VO

Mehr

REACH: Erfahrungen und Unterstützungsangebote der Chemikalienbehörden in Sachsen-Anhalt

REACH: Erfahrungen und Unterstützungsangebote der Chemikalienbehörden in Sachsen-Anhalt 0 REACH: Erfahrungen und Unterstützungsangebote der Chemikalienbehörden in Sachsen-Anhalt Edith Ömler 28.04.2016 Agenda 1 Akteure beim Vollzug der REACH-Verordnung Durchführung und Kontrolle Überwachung

Mehr

VertrauensWerte. 19. März REACH - Grundlagen und Auswirkungen auf die Wirtschaft Dipl.-Ing. Olaf Jäger

VertrauensWerte. 19. März REACH - Grundlagen und Auswirkungen auf die Wirtschaft Dipl.-Ing. Olaf Jäger VertrauensWerte 19. März 2007 REACH - Grundlagen und Auswirkungen auf die Wirtschaft Dipl.-Ing. Olaf Jäger Das sind wir privates, unabhängiges Dienstleistungsunternehmen internationale Präsenz renommierter

Mehr

REACH- und CLP-Verordnung: Auswirkungen und Abgrenzungsfragen zu Pflanzenschutzmitteln und Biozid-Produkten

REACH- und CLP-Verordnung: Auswirkungen und Abgrenzungsfragen zu Pflanzenschutzmitteln und Biozid-Produkten REACH- und CLP-Verordnung: Auswirkungen und Abgrenzungsfragen zu Pflanzenschutzmitteln und Biozid-Produkten Dr. Marko Sušnik Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik E marko.susnik@wko.at T + 43 (0)590

Mehr

1 Der federführende Registrant (Lead Registrant) erstellt das Joint Submission Object (Objekt der gemeinsamen Einreichung) (REACH-IT)

1 Der federführende Registrant (Lead Registrant) erstellt das Joint Submission Object (Objekt der gemeinsamen Einreichung) (REACH-IT) Arbeitsablauf Registrierungsanforderungen I 1 Der federführende Registrant (Lead Registrant) erstellt das Joint Submission Object (Objekt der gemeinsamen Einreichung) (REACH-IT) - Token-Vergabe - Beitritt

Mehr

REACH aus Sicht der Behörde

REACH aus Sicht der Behörde REACH aus Sicht der Behörde WKS 17.4.2008 Dr. Rudolf f Kaufmann REACH-Verordnung Produkte Stoffe (synthetisch oder natürlichen Ursprungs) Zubereitungen (Gemische aus Stoffen) Erzeugnisse (Freisetzung von

Mehr

Umsetzung der CLP Verordnung in der betrieblichen Praxis Arbeitshilfen, Leitfäden, Tools Betriebliche Umsetzungskonzepte. chemischen Industrie tätig

Umsetzung der CLP Verordnung in der betrieblichen Praxis Arbeitshilfen, Leitfäden, Tools Betriebliche Umsetzungskonzepte. chemischen Industrie tätig Umsetzung der CLP Verordnung in der betrieblichen Praxis Arbeitshilfen, Leitfäden, Tools Betriebliche Umsetzungskonzepte Oktober 2009 Zur Person: Hubert Oldenburg Qualifikation: Seit 1982: Seit 1997: Fachgebiete:

Mehr

REACH Praxisführer zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten

REACH Praxisführer zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.v. zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten UBA/BDI Fachworkshop Kommunikation von Verwendungen und Exposition unter REACH Dr. Angelika Praxisführer-Projekt:

Mehr

Was ist REACH? 2015 DEKRA Assurance Services GmbH Verwertung, Weitergabe und Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung von DEKRA.

Was ist REACH? 2015 DEKRA Assurance Services GmbH Verwertung, Weitergabe und Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung von DEKRA. REACH Basics Was ist REACH? REACH ist die Kurzbezeichnung der EU-Verordnung 1907/2006/EG Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) REACH regelt, dass

Mehr

REACH und GHS Welche Gefahren gehen von Chemikalien aus?

REACH und GHS Welche Gefahren gehen von Chemikalien aus? Welche Gefahren gehen von Chemikalien aus? 11460 Seite 1 REACH und GHS Welche Gefahren gehen von Chemikalien aus? von Ralph Meß Das neue EU-Chemikalienrecht REACH ist bereits in Kraft, das weltweit geltende

Mehr

REACH 2018: Jetzt erfolgreich registrieren! Termine IHK Ostwestfalen in Bielefeld IHK Mittlerer Niederrhein in Krefeld

REACH 2018: Jetzt erfolgreich registrieren! Termine IHK Ostwestfalen in Bielefeld IHK Mittlerer Niederrhein in Krefeld REACH 2018: Jetzt erfolgreich registrieren! Termine 02.06.2016 IHK Ostwestfalen in Bielefeld 28.06.2016 IHK Mittlerer Niederrhein in Krefeld REACH 2018: Jetzt erfolgreich registrieren! Stellen Sie chemische

Mehr

REACH kommt! Was tun?

REACH kommt! Was tun? REACH kommt! Was tun? Leitfaden zum EU-Chemikalienrecht Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern des Landes Brandenburg Vorwort No data, no market so lautet der Grundsatz von REACH,

Mehr

Erfahrungen bei der Dossiereinreichung - IUCLID 5, REACH IT

Erfahrungen bei der Dossiereinreichung - IUCLID 5, REACH IT Erfahrungen bei der Dossiereinreichung - IUCLID 5, REACH IT REACH-Veranstaltung, 17.09.2009 Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Marco Gerst BASF SE, Ludwigshafen Inhalte IUCLID 5

Mehr

REACH AUS SICHT EINES NACHGESCHALTETEN ANWENDERS -EINE ZWISCHENBILANZ -

REACH AUS SICHT EINES NACHGESCHALTETEN ANWENDERS -EINE ZWISCHENBILANZ - REACH AUS SICHT EINES NACHGESCHALTETEN ANWENDERS -EINE - UMSETZUNG BEI DER KONRAD HORNSCHUCH AG Überblick Die Hornschuch Group und die Konrad Hornschuch AG Unsere Rolle unter REACh Entwickelte Strategien

Mehr