Checkliste für Präsentationen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Checkliste für Präsentationen"

Transkript

1 Checkliste für Präsentationen Gestaltung der PowerPoint- Präsentation Einheitliches Foliendesign festlegen Erledigt Mehr Details Kapitel Folienformat in 16:9 Breitbildformat festlegen 4.1 S Seite S. 7-8 S. 8 Folien mit Folientitel versehen 4.2 S. 7 Standardschriftart wählen: Arial, Verdana, Tahoma, Trebuchet MS 4.6 S. 8 Mindestschriftgrößen: Folientitel 40, Texte S. 8 Folienaufbau Startfolie beinhaltet: Vortragsthema, Namen, Firma, Anlass und Datum des Vortrags 3.1 S. 5 Vortragsübersicht anlegen 3.2 S. 5 Pro Folie: Einen Sachverhalt, 5-7 Stichpunkte 2.2 S. 3 Fazit und Schlussfolie Besonderheiten Integration von Videos 3.3 S. 5-6 Weiterleitung auf externe Links 3.3 S. 6 Abspeichern der Präsentation Als PowerPoint-Datei speichern 5. S. 10 Auf USB-Stick inkl. Multimediadateien speichern 5. S. 10 Sonstiges Weitere Tipps zur Gestaltung Ihres Vortrages S. 6 S. 6 S. 3-4 S. 5-6 S. 7-8

2 Präsentationsleitfaden 1. Die wichtigsten Punkte im Überblick Allgemeines Vortragsschwerpunkt Gliederung der PowerPoint-Folien Aufbau der PowerPoint-Folien Wie sieht ein Vortrag nach neuestem PowerPoint-Standard aus? Allgemeines/Technisches Vortragsschwerpunkt Wie sollten die PowerPoint-Präsentationsfolien gegliedert sein? Startfolie Vortragsübersicht Folientypen Fazit Schlussfolie Wie sollten die PowerPoint-Folien aufgebaut sein? Folienformat Folientitel Foliendesign Farbgestaltung Schriftgröße Schriftart PowerPoint-Präsentationen richtig speichern... 10

3 1. Die wichtigsten Punkte im Überblick Diese Seite bietet Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Punkte, die wir Ihnen bei der Erstellung Ihrer PowerPoint-Präsentation empfehlen möchten. Detailliertere Erläuterungen und ausführliche Beschreibungen zu den Punkten finden Sie entsprechend in den nachfolgenden Kapiteln Allgemeines Die Präsentation bitte vorzugsweise als PowerPoint-Datei (nicht als PDF oder Sonstiges) speichern. Die Präsentation vollständig (inkl. Multimediadateien) auf einem tragbaren Datenträger (z.b. USB-Stick) speichern und zum Veranstaltungstermin griffbereit haben Vortragsschwerpunkt Ein Sachverhalt pro Folie 5-7 Stichpunkte pro Folie Vortragszeit o 2-4 Minuten pro Folie bei 60-minütigen Vorträgen o 1-2 Minuten pro Folie bei 25-minütigen Vorträgen Vortrag o Langsam und überlegt reden o Augenkontakt mit dem Publikum bzw. mit der Kamera halten 1.3. Gliederung der PowerPoint-Folien Startfolie sollte folgende Punkte beinhalten o Thema des Vortrages o Namen der/des Vortragenden, ggf. mit Funktion o Firmennamen und ggf. Firmenlogo o Anlass und Datum des Vortrages Inhaltsverzeichnis 1.4. Aufbau der PowerPoint-Folien Als Folienformat bitte das Breitbildformat 16:9 verwenden Die einzelnen Folien mit prägnanten Folientiteln versehen Einheitliches Foliendesign Farbgestaltung o Folienhintergrund: hell o Texte: dunkel Als Schriftart empfehlen wir Arial, Verdana, Tahoma oder Trebuchet MS. Schriftgrößen, für die o Folientitel: Mindestschriftgröße 40 o Texte: Mindestschriftgröße 30 Die wichtigsten Punkte im Überblick Seite 2 von 10

4 2. Wie sieht ein Vortrag nach neuestem PowerPoint-Standard aus? 2.1. Allgemeines/Technisches Vor Ort werden wir einen Laptop und einen Beamer für Ihre Präsentation bereitstellen, so dass Sie Ihr eigenes Gerät nicht mitbringen müssen. Damit Ihre Präsentation auch problemlos auf allen Computern abgespielt werden kann, sollten Sie auf einige wesentliche Punkte achten: PowerPoint-Dateiformat Speichern Sie die Präsentation immer im PowerPoint-Format (.ppt,.pptx) ab. Dieses gehört zum gängigsten Format und kann auch von anderen Programmen problemlos gelesen und erstellt werden (wichtig für MAC-Besitzer). Falls Aufzeichnungen Ihres Vortrages erstellt werden sollten, ist das PowerPoint-Format sogar zwingend notwendig. Speicherungen Speichern Sie die vollständige Präsentation auf einem tragbaren Datenträger ab (z.b. einem USB-Stick). Vollständig bedeutet, dass Sie die Präsentation inklusive integrierter Videos und Sounds abspeichern (dazu mehr in Abschnitt Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden.) Vortragsschwerpunkt Wir bitten Sie, Ihre Präsentation lediglich als Unterstützung zu Ihrem mündlichen Vortrag zu nutzen, so dass die Präsentation für Sie und Ihre Zuhörer einen Leitfaden bildet. Die einzelnen Aspekte Ihrer Präsentation bieten Denkanstöße und dienen dazu, Inhalte zu veranschaulichen und dem Zuhörer das Erinnern zu erleichtern. Durch diese Vorgehensweise stellen Sie sicher, dass Sie stets die volle Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer erhalten. Ein Sachverhalt pro Folie Der Zuhörer kann Ihnen nur schwer folgen, wenn er parallel zu Ihrem Vortrag komplizierte grafische Aufbauten oder lange Texte entschlüsseln muss. Bitte achten Sie daher darauf, pro Folien nur einen Sachverhalt aufzuzeigen und zu erläutern. 5 7 Stichpunkte pro Folie Zu vermeiden sind ganze Sätze, lange Zitate und komplizierte Grafiken und Tabellen. Die Folien sollen das Gerüst Ihrer Ausführungen enthalten, Sie werden somit mehr erzählen und weniger zeigen müssen. Wenn Ihr Publikum erst angefangen hat, die Folie eingehend zu lesen, hört es Ihnen nicht mehr zu. Kurz gesagt: Die Folien sollten nur so viel Informationen enthalten, die Ihre Zuhörer brauchen, um Ihnen bei Ihren Ausführungen folgen zu können. Vortragszeit pro Folie Bei einem 60-minütigen Vortrag planen Sie etwa 2-4 Minuten Vortragszeit pro Folie ein. Ist Ihr Vortrag kürzer, planen Sie die Vortragszeit für eine Folie entsprechend kürzer. Bei einem 25-minütigen Vortrag sollten Sie etwa 1-2 Minuten pro Folie einplanen. Begrüßung Bei der Begrüßung sollten Sie sich kurz dem Publikum (vor Ort als auch dem am Bildschirm) vorstellen und etwas zu Ihrer Person sagen. Dabei wird die Startfolie zu sehen sein. Der Vortrag Diese Regeln sind grundlegend für jeden gelungenen Vortrag: o Langsam sprechen Wer langsam und überlegt redet, wirkt ruhig und wird auch ruhig. Wie sieht ein Vortrag nach neuestem PowerPoint-Standard aus? Seite 3 von 10

5 o o o Zum Publikum (zur Kamera) sprechen Wer seinem Publikum nicht in die Augen schaut, redet nur mit sich selbst und darüber hinaus steigert der Blickkontakt die Aufmerksamkeit. Tipp: Sie können sich zur Hilfe im Publikum so genannte "Positivmännchen aussuchen. Dies sind mehrere, verstreut sitzende Personen im Publikum, die Sie während Ihres Vortrages überwiegend anschauen. Pausen einlegen Wenn Sie nach einem wichtigen Punkt oder einer wichtigen Idee eine Pause einlegen, kann sich der Gedanke bei den Zuhörern setzen. Starker Einstieg & starkes Ende Ein starker Einstieg und eine starkes Ende sind wichtige Stützpunkte für einen guten Vortrag. Wer anstelle von "Zuerst werde ich Ihnen dies erzählen, dann werde ich Sie darüber informieren..." mit einem interessanten Zitat, einer provokanten Eingangsfrage, einer kleinen Geschichte oder einem starken Bild beginnt, sticht aus der Masse hervor und erregt die Aufmerksamkeit der Zuschauer. Wie sieht ein Vortrag nach neuestem PowerPoint-Standard aus? Seite 4 von 10

6 3. Wie sollten die PowerPoint-Präsentationsfolien gegliedert sein? 3.1. Startfolie Die Startfolie Ihrer Präsentation sollte die folgenden Angaben enthalten: Thema/Titel der Präsentation Indem Sie den Titel/das Thema Ihrer Präsentation noch einmal aufgreifen, wissen Ihre Zuhörer gleich, worum es bei dem kommenden Vortrag gehen wird. Namen der/des Vortragenden, ggf. Funktion Wenn die Startfolie diese Angabe enthält, wissen Ihre Zuhörer gleich, wer zu ihnen spricht. Firmennamen und ggf. Firmenlogo Mit dieser Angabe erhalten Ihre Zuhörer weitere Informationen zu Ihrer Person und können Sie anhand der Firma im Markt platzieren. Anlass und Datum der Präsentation 3.2. Vortragsübersicht Bitte fassen Sie Ihren Vortrag in einer Vortragsübersicht zusammen. Hier können Sie die wichtigen Themengebiete Ihrer Präsentation kurz darstellen so verschaffen Sie Ihren Zuhörern einen schnellen Überblick über Ihren Vortrag Folientypen Ihre Präsentation soll Ihnen und Ihren Zuhörern als Leitfaden durch den Vortrag dienen. Daher möchten wir Ihnen einige Folientypen vorstellen, die sich gut eignen und in der Regel alle Belange abdecken: Aufzählung Bitte beachten Sie, dass die Stichpunkte nur aus aussagekräftigen Schlagworten bestehen sollten. Wenn man mehr als 7 Punkte benötigt, sollte man die Folie trennen, indem Sie daraus zwei Folien erstellen. Fließtext Die Nutzung von Fließtext eignet sich zur Erläuterung von komplexen Strukturen oder zur Darstellung von Zitaten. Bitte verweisen Sie bei der Nutzung von Zitaten auf die entsprechenden Quellennachweise. Bilder/Grafiken Pro Folie sollten Sie max. 1-2 Bilder darstellen. So bleibt die Folie übersichtlich und strukturiert und Sie können benötigte Bildunterschriften ergänzen. Diagramme/Statistiken Bitte verwenden Sie pro Folie nur eine dieser Darstellungstypen. So können Sie ohne Verlust von Übersichtlichkeit die Achsen benennen und während Ihres Vortrages die einzelnen Aspekte gut erläutern. Tabellen Wenn Sie pro Folie nur eine Tabelle darstellen, stellen Sie sicher, dass die Inhalte auch für Ihre Zuhörer in der Ferne gut lesbar sind. Workflows Workflows eignen sich zur Erläuterung von komplexeren Sachverhalten. Besonderheiten Videonutzung Wenn Sie während Ihres Vortrages ein Video abspielen möchten, dann sollten Sie es auch in Ihre PowerPoint-Präsentation integrieren, dazu gehen Sie bitte wie folgt vor 1 : 1 Alle folgenden Bilder beziehen sich auf die Version PowerPoint Wie sollten die PowerPoint-Präsentationsfolien gegliedert sein? Seite 5 von 10

7 Einfügen Video Video aus Datei Gegebenenfalls müssen Sie etwas Geduld aufbringen, denn je nach Dateigröße kann das Einfügen des Videos einige Zeit in Anspruch nehmen. Verlinkungen auf Websites Wenn möglich, nehmen Sie Abstand von dieser Variante. Die Internetseiten können Sie eventuell mit Screenshots oder Videos präsentieren, so dass ein Verlassen der Präsentation vermeidbar ist und diese weiterhin vom Publikum als Einheit aufgefasst wird 2. Folienübergänge Bitte verwenden Sie einfache Übergangseffekte, so dass ein Verlassen der Präsentation nicht für zu viel Unruhe sorgen kann und die Präsentation vom Teilnehmer als Einheit aufgefasst wird. Des Weiteren verzichten Sie bitte auch auf Sounds bei den Übergangseffekten. Animationen Ebenso möchten wir Sie bitten, von zu vielen Animationen Abstand zu nehmen. Halten Sie verwendete Animationen schlicht, verwenden Sie beispielsweise nur: Erscheinen, Verblassen oder Hineinschweben. Seitenzahlen Bitte hinterlegen Sie die Seitenzahlen nur in der Masterfolie. Dadurch werden Ihre Folien automatisch fortlaufend nummeriert und die Zuhörer können sich bei Fragen auf diese beziehen Fazit Diese Folie dient Ihnen zur kurzen und aussagekräftigen Zusammenfassung Ihres Vortrages und der daraus gewonnenen Erkenntnisse für Ihre Zuhörer. Bitte halten Sie Ihr Fazit mit 1-2 Sätzen möglichst kurz Schlussfolie Die Schlussfolie sollten Sie als Dankeschön für Ihre Zuhörer nutzen. Daher verwenden Sie dort bitte Sätze wie Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. 2 siehe hierzu auch Abschnitt 4.3. Wie sollten die PowerPoint-Präsentationsfolien gegliedert sein? Seite 6 von 10

8 4. Wie sollten die PowerPoint-Folien aufgebaut sein? 4.1. Folienformat Querformat In diesem Format ist eine bessere Ausnutzung der Projektionsfläche bei (niedrigen) Räumen gegeben und es ist ein augenfreundliches Format. 16:9 Breitbildformat Noch vor kurzem war der Standard bei Fernsehern und Beamern das 4:3 Format. Dies hat sich mittlerweile verändert und heutzutage ist das Querformat 16:9 üblich. Um den Platz entsprechend voll ausnutzen zu können, sollten Sie Ihre Präsentation ebenfalls im Breitbildformat 16:9 erstellen. Bei PowerPoint gehen Sie diesbezüglich wie folgt vor: Entwurf Seite einrichten Papierformat 4.2. Folientitel Damit die Aussage einer Folie unmissverständlich dokumentiert wird, verwenden Sie bitte einen Folientitel. Die Folientitel geben somit Informationen über den Inhalt der einzelnen Folie die bevorzugte Position für den Folientitel ist die linke obere Ecke. Wenn Sie mit Folientiteln arbeiten, stellen Sie sicher, dass Ihre Präsentation immer eine vollständige Inhaltsübersicht hat. Dies dient auch Ihnen zur Orientierung während eines Vortrages, beispielsweise wenn Sie zu einer bestimmten Folie wechseln möchten. Außerdem werden die Folientitel in der Normal- oder Gliederungsansicht bei der Bearbeitung der Präsentation angezeigt und geben Ihnen einen Überblick über die Folien Foliendesign Das Design der Präsentation sollte stets einen einheitlichen, strukturierten Eindruck erzeugen. Daher verwenden Sie bitte immer für alle Folien eine Masterfolie. Sie können eigene Designs verwenden oder Designvorlagen von PowerPoint nutzen. Damit die Präsentation als eine Einheit aufgefasst wird, sollten Sie bei allen Folien eine einheitliche Schriftart, einen einheitlichen Hintergrund und eine einheitliche Nutzung von Farben verwenden. Darüber hinaus sollten Sie noch folgende Punkte beachten: PowerPoint-Präsentation nicht verlassen Sie können Video- und Audiodateien in die Präsentation einbinden. Dadurch können Sie Wie sollten die PowerPoint-Folien aufgebaut sein? Seite 7 von 10

9 Ihren Vortrag ohne Unterbrechungen der Präsentation halten und entgehen dem Öffnen anderer Programme, beispielsweise um ein Video zu starten. Internetseiten können Sie eventuell mit Screenshots oder Videos präsentieren, so dass auch hier ein Verlassen der Präsentation vermeidbar ist und diese weiterhin als Einheit aufgefasst wird. Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie Fragen dazu haben sollten. Diagramme, Symbole und Schaubilder Diagramme sollten Sie verwenden, wenn Sie Zahlen vergleichen oder Entwicklungen aufzeigen möchten oder um komplexes Zahlenmaterial zu visualisieren. Schaubilder und Symbole (für komplizierte Begriffe) helfen ebenfalls, um Zusammenhänge zu visualisieren Farbgestaltung Auch hier gilt, weniger ist mehr. Für den Folienhintergrund verwenden Sie bitte helle, zarte Farben, am besten sogar weiß. So können die Folien auch in Räumen mit Tageslicht projiziert werden. Wird ein Rahmen verwendet, dann enthält er organisatorische Informationen wie den Folientitel. Der Rahmen sollte dezent sein und nicht auffallen, so dass er nicht die Aufmerksamkeit auf sich lenkt und der eigentliche Folieninhalt im Vordergrund steht. Es kommen somit kurzwellige Farben in Frage, also Blau bis Violett, Grau bis Schwarz oder eine Ton-in-Ton-Gestaltung bzw. Transparenz mit dem Hintergrund. Die Texte müssen einen maximalen Kontrast zu ihrer Umgebung erhalten. Erreichen lässt sich das durch Verwendung dunkler Zeichen auf hellem Grund. Verbindet man solche Textfiguren mit Pfeilen und Linien können Zusammenhänge gut verständlich aufgezeigt werden Schriftgröße Zur besseren Übersicht verwenden Sie bitte einheitliche Schriftgrößen auf allen Folien. Empfehlenswert sind die Mindestschriftgrößen 40 bei Folientiteln und 30 bei Texten. Hervorhebungen werden fett formatiert, für Aufzählungen nutzen Sie bitte stets dieselben Anstriche. Zur besseren Lesbarkeit bitten wir Sie, Schriften nicht zu unterstreichen. Zudem vermeiden Sie, dass durch eine Unterstreichung auf einen möglichen Link hingewiesen wird Schriftart Bitte verwenden Sie für Ihre Präsentation nur eine Schriftart, eine Ausnahme ist nur beim Folientitel möglich. Der Text dient nur als optische Unterstützung zum akustischen Vortrag und soll den Zuschauer nicht ablenken. Serifenlose Schriftarten wie Arial wirken klar und aufgeräumt, Serifenschriftarten wie Times New Roman machen lange Texte angenehmer lesbar. Für Folien sind erstere somit besser geeignet. Nicht alle Computer erkennen alle Schriftarten, so dass wir die bekannten Schriften Arial, Verdana, Tahoma und Trebuchet MS empfehlen. Wie sollten die PowerPoint-Folien aufgebaut sein? Seite 8 von 10

10 Falls Sie im Auftrag eines Unternehmens präsentieren, wird Ihnen eventuell vom Corporate Design vorgeschrieben, welche Schriftarten Sie verwenden sollen. In diesem Fall betten Sie bitte die Schriftarten in die PowerPoint Datei ein, so dass sie an jedem Rechner korrekt angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass dies dennoch zu Anzeigeproblemen führen kann, so dass wir die Verwendung von den zuvor genannten Standardschriften empfehlen. Zum Einbetten von Schriftarten in PowerPoint, gehen Sie wie folgt vor: 1. Datei Optionen 2. Speichern Häckchen bei Schriftarten in der Datei einbetten Wie sollten die PowerPoint-Folien aufgebaut sein? Seite 9 von 10

11 5. PowerPoint-Präsentationen richtig speichern Eine PowerPoint-Datei enthält nur Texte und Bilder. Falls Sie Multimediadateien wie Musik oder Videos in Ihre Präsentation eingebaut haben, werden diese bei der einfachen Speicherung nicht in der PowerPoint-Datei enthalten sein. Zum vollständigen Speichern von PowerPoint-Präsentationen mit multimedialen Inhalten, gehen Sie bitte wie folgt vor: 1. Datei Speichern und Senden Bildschirmpräsentation für CD verpacken Verpacken für CD 2. In Ordner kopieren 3. Speicherort bestimmen und speichern Bitte halten Sie Ihre Präsentation zum Veranstaltungstermin auf einem tragbaren Datenträger (z.b. USB-Stick) griffbereit. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung. Vielen Dank! PowerPoint-Präsentationen richtig speichern Seite 10 von 10

Checkliste für Präsentationen

Checkliste für Präsentationen Checkliste für Präsentationen Die folgende Checkliste nimmt Bezug auf den Präsentationsleitfaden. Wenn Sie detailliertere Informationen zu bestimmten Punkten wünschen, können Sie die Kapitel- und Seitenangabe

Mehr

Erstellen von Postern mit PowerPoint

Erstellen von Postern mit PowerPoint Erstellen von Postern mit PowerPoint Ziel Wer soll durch das Poster angesprochen werden? Welche Informationen sollen durch das Poster übermittelt werden? Ein Poster kombiniert Abbildungen und Texte, um

Mehr

Ein Symbol als Aufzählungszeichen verwenden... 3. Größe und Farbe der Aufzählungszeichen... 3

Ein Symbol als Aufzählungszeichen verwenden... 3. Größe und Farbe der Aufzählungszeichen... 3 Inhaltsverzeichnis Ein Masterlayout für verschiedene Folien erstellen... 1 Ein fertiges Design verwenden... 1 Den Folienmaster gestalten... 1 Masterlayout erstellen Farben und Schriften... 1 Folien gestalten...

Mehr

M2 MARKETING & MANAGEMENT Institut > Prof. Dr. Klaus-Peter Wiedmann

M2 MARKETING & MANAGEMENT Institut > Prof. Dr. Klaus-Peter Wiedmann Hinweise zur Gestaltung von PowerPoint Präsentationen am Institut für Marketing und Management (M2) 1. Hinweise zur Erstellung Powerpoint Präsentationen (PPTs) Powerpoint Version Speichern als *.ppt Master

Mehr

Präsentationsziele Vorüberlegungen zum gewählten Thema

Präsentationsziele Vorüberlegungen zum gewählten Thema Präsentation Grundlagen und Tipps 1 Präsentationsziele Vorüberlegungen zum gewählten Thema Ich will mit meiner Präsentation erreichen, dass... Ziele müssen sein:... realistisch... auf die Zielgruppe abgestimmt...

Mehr

Fotos, Grafiken, Video & Sound im Powerpoint richtig verwenden

Fotos, Grafiken, Video & Sound im Powerpoint richtig verwenden Fotos, Grafiken, Video & Sound im Powerpoint richtig verwenden Alle weiteren Angaben beziehen sich auf die Powerpoint Version 2010 12.11.2012 Angelika Stampfel I MINT Studienassistentin I 1 Inhalt Grundlegendes

Mehr

ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003

ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003 ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003 Word ist zunächst ein reines Textverarbeitungsprogramm. Allerdings lassen sich hier Vorträge genauso mit Gliederung und Querverweisen sowie Textquellen, Clips

Mehr

Tipps und Tricks. Arbeiten mit Power Point. Marc Oberbichler

Tipps und Tricks. Arbeiten mit Power Point. Marc Oberbichler Tipps und Tricks Arbeiten mit Power Point 2 PowerPoint 1. Allgemein SEITE 3 2. Titelfolie SEITE 4 3. Folienlayout SEITE 5 4. Schrift ändern SEITE 6 5. Hintergrund ändern SEITE 7+8+9 6. Speichern SEITE

Mehr

Gelungene Präsentationen und Wissenschaftliches Schreiben

Gelungene Präsentationen und Wissenschaftliches Schreiben Gelungene Präsentationen und Wissenschaftliches Schreiben Johannes Muck Veit Böckers Düsseldorf, 26.05.2011 Wissenschaftliches Schreiben und gelungene Präsentationen Agenda Teil A: Überzeugendes Präsentieren

Mehr

Tipps und Tricks für PowerPoint-Präsentationen

Tipps und Tricks für PowerPoint-Präsentationen und Tricks für Täglich werden weltweit Millionen von gehalten. PowerPoint bietet Dir die Möglichkeit, Deine Präsentation zu visualisieren. Hier sind einige und Tricks, um Deine PowerPoint- Präsentation

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Inhalt der Anleitung Seite 1. Geburtstagskarte erstellen 2 6 2. Einladung erstellen 7 1 1. Geburtstagskarte erstellen a) Wir öffnen PowerPoint und

Mehr

Hinweise zum Vortrag im Rahmen der Bachelorarbeit

Hinweise zum Vortrag im Rahmen der Bachelorarbeit Hinweise zum Vortrag im Rahmen der Bachelorarbeit 1 Allgemeines Bestandteil der Bachelorarbeit ist ein Vortrag von 20-30 Minuten Dauer über deren Inhalt. Der Vortrag fließt mit 20 % in die Bewertung der

Mehr

Die Visualisierung einer Präsentation

Die Visualisierung einer Präsentation 35 Die Visualisierung einer Präsentation Für eine bessere Präsentation von Vorträgen, Referaten oder anderen mündlichen Darlegungen, werden heutzutage in erster Linie Overhead-Folien verwendet. Sie ermöglichen

Mehr

Gestaltungstipps. PowerPoint Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Apr 2013

Gestaltungstipps. PowerPoint Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Apr 2013 Gestaltungstipps PowerPoint 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Apr 2013 GESTALTUNGSTIPPS... 1 WAS DAS PUBLIKUM STÖRT... 1 KLASSISCHER AUFBAU EINER PRÄSENTATION... 1 PASSENDES SEITENFORMAT... 1 ÜBERSCHRIFTEN...

Mehr

PowerPoint. Vorträge professionell umsetzen

PowerPoint. Vorträge professionell umsetzen PowerPoint Vorträge professionell umsetzen Agenda Grundlagen Entwurfsvorlage mit Master/Titelmaster Tipps und Tricks im Umgang mit PPT Perfekt präsentieren Handout und weitere Informationen Copyright:

Mehr

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln MS PowerPoint 200 Kompakt Layout, Design, Master 3.2 Design Im Design werden die Schriftarten und die Farben der einzelnen Textstellen, die Gestaltung des Hintergrundes und die Anordnung der einzelnen

Mehr

ECDL Europäischer Computer Führerschein. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Juni 2014 ISBN 978-3-86249-544-3

ECDL Europäischer Computer Führerschein. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Juni 2014 ISBN 978-3-86249-544-3 ECDL Europäischer Computer Führerschein Jan Götzelmann 1. Ausgabe, Juni 2014 Modul Präsentation Advanced (mit Windows 8.1 und PowerPoint 2013) Syllabus 2.0 ISBN 978-3-86249-544-3 ECDLAM6-13-2 3 ECDL -

Mehr

Hinweise zur Postergestaltung auf dem 66. wissenschaftlichen ÖGD Kongress in Reutlingen 2016

Hinweise zur Postergestaltung auf dem 66. wissenschaftlichen ÖGD Kongress in Reutlingen 2016 Hinweise zur Postergestaltung auf dem 66. wissenschaftlichen ÖGD Kongress in Reutlingen 2016 Wie fängt man bei der Postergestaltung an? Erst wird alles niedergeschrieben, was auf dem Poster erscheinen

Mehr

P 5. Motivation. Motivation. Themenübersicht. Professionelle PräsentatorInnen präsentieren praxisnahe Präsentationstipps

P 5. Motivation. Motivation. Themenübersicht. Professionelle PräsentatorInnen präsentieren praxisnahe Präsentationstipps Professionelle PräsentatorInnen präsentieren praxisnahe Präsentationstipps P 5 Motivation Was fandet Ihr schon immer besonders schrecklich? Annika Hinze Jochen Schiller 22.1.2002/25.6.2002 Schiller/Hinze:

Mehr

Wiedergabe von Videos aus PowerPoint-Präsentationen

Wiedergabe von Videos aus PowerPoint-Präsentationen ICT-Beratung Wiedergabe von Videos aus PowerPoint-Präsentationen 1 Wiedergabe von Videos aus PowerPoint-Präsentationen Problem Bei der Wiedergabe von Videos aus PowerPoint-Präsentationen kann folgendes

Mehr

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Inhaltsverzeichnis 1. Desktop 2. Erklärung von Tastatur und Maus 3. Computer ausschalten 4. Neuer Ordner erstellen 5. Microsoft Word

Mehr

Präsentation. Präsentation

Präsentation. Präsentation Präsentation Dieses Modul behandelt die kompetente Nutzung eines Präsentationsprogramms, wie z. B. Text strukturiert auf Folien erfassen, Bilder und Zeichnungsobjekte einfügen, aussagekräftige Tabellen,

Mehr

Präsentationsvorlage Wie präsentiere ich richtig mit Powerpoint

Präsentationsvorlage Wie präsentiere ich richtig mit Powerpoint Präsentationsvorlage Wie präsentiere ich richtig mit Powerpoint Masterseminar Sommersemester 2012 Lehrstuhl für BWL, Controlling und Interne Unternehmensrechnung, Prof. Dr. Szczesny von: Christian Schuhwerk

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern 1 Einleitung Lernziele Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen Notizenseiten drucken eine Präsentation abwärtskompatibel speichern eine Präsentation auf CD oder USB-Stick speichern Lerndauer 4 Minuten

Mehr

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren Saskia Gießen Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Einleitung 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Über das Buch 14 mdie Oberfläche von PowerPoint 19 PowerPoint kennenlernen 20

Mehr

6.1 Master: Design zuweisen/anpassen

6.1 Master: Design zuweisen/anpassen 6 MASTER SIND VORLAGEN Sie erinnern sich, bisher durften Sie kaum Farb- oder Schrift-Änderungen an Folien vornehmen. Sie haben die Folien mit den verfügbaren Schriften und Farben (Farbpalette) erstellt.

Mehr

Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag

Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag Um zu gewährleisten, dass Sie aus Ihrer Word-Datei eine digitale Druckvorlage (PS-Datei oder PDF- Datei) für den Verlag erzeugen können,

Mehr

Office 2007 Umsteiger Präsentationen für unterwegs vorbereiten

Office 2007 Umsteiger Präsentationen für unterwegs vorbereiten 1. Wenn Sie Ihre Präsentation fertig gestellt haben, müssen Sie sich Gedanken über den Vortrag machen: Brauchen Sie Begleitmaterial für Ihr Publikum? Welche technischen Voraussetzungen bestehen am Ort

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation Inhalt der Anleitung Seite 1. Einführung: Was ist PowerPoint? 2 2. Eine einfache Präsentation erstellen 3 a) Layout 3 b) Weitere Seiten einfügen 3 c) Grafik einfügen 4 d) Speichern als ppt-datei 5 e) Seiten-Hintergrund

Mehr

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, März 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, März 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA PowerPoint 2013 Linda York 1. Ausgabe, März 2014 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA 4.1 Grafiken einfügen Grundlagen zum Einfügen von Grafiken Möchten Sie Bilder oder Grafiken

Mehr

Empfehlungen zur Nutzung der CD zum Buch: Klee & Wiemann: Beweglichkeit und Dehnfähigkeit. Schorndorf: Hofmann, 2005. 1

Empfehlungen zur Nutzung der CD zum Buch: Klee & Wiemann: Beweglichkeit und Dehnfähigkeit. Schorndorf: Hofmann, 2005. 1 Empfehlungen zur Nutzung der CD zum Buch: Klee & Wiemann: Beweglichkeit und Dehnfähigkeit. Schorndorf: Hofmann, 2005. 1 Starten der CD Nach dem Einlegen der CD in Ihr CD-Laufwerk müsste die CD von selbst

Mehr

PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6

PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6 PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6 ~ Vorwort Herzlich willkommen! Über dieses Buch Schreibweisen und Konventionen Hinweise zu den verwendeten Symbolen Vielen Dank Kapitel 1 Für Einsteiger

Mehr

Folienlayouts, Designs und Master

Folienlayouts, Designs und Master 6 Folienlayouts, Designs und Master In diesem Kapitel: n Folienlayouts ein Überblick n Foliendesigns ein Überblick n Mit Folienlayouts arbeiten n Mit Foliendesigns arbeiten n Folienmaster ein Überblick

Mehr

Präsentationen erstellen mit Powerpoint

Präsentationen erstellen mit Powerpoint Präsentationen erstellen mit Powerpoint Skriptum zum Methodentraining (Klasse 9) M. Becker, S. Brinkhoff, A. Honnen, K. Rupik 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Textfolie erstellen S. 3 2. Folien animieren S. 5

Mehr

Welche Gedanken wir uns für die Erstellung einer Präsentation machen, sollen Ihnen die folgende Folien zeigen.

Welche Gedanken wir uns für die Erstellung einer Präsentation machen, sollen Ihnen die folgende Folien zeigen. Wir wollen mit Ihnen Ihren Auftritt gestalten Steil-Vorlage ist ein österreichisches Start-up mit mehr als zehn Jahren Erfahrung in IT und Kommunikation. Unser Ziel ist, dass jede einzelne Mitarbeiterin

Mehr

virtuos Leitfaden für die virtuelle Lehre

virtuos Leitfaden für die virtuelle Lehre virtuos Zentrum zur Unterstützung virtueller Lehre der Universität Osnabrück virtuos Leitfaden für die virtuelle Lehre Zentrum virtuos Tel: 0541-969-6501 Email: kursmanager@uni-osnabrueck.de URL: www.virtuos.uni-osnabrueck.de

Mehr

1 Erste Schritte mit PowerPoint 11. 2 Passen Sie PowerPoint an Ihren Arbeitsstil an. 3 Präsentationstexte formatieren und gliedern. Inhaltsverzeichnis

1 Erste Schritte mit PowerPoint 11. 2 Passen Sie PowerPoint an Ihren Arbeitsstil an. 3 Präsentationstexte formatieren und gliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte mit PowerPoint 11 PowerPoint starten................................ Text in Platzhalter eingeben.......................... Weitere Folien einfügen und das Layout ändern.......... Ein

Mehr

PowerPoint Vorträge professionell umsetzen

PowerPoint Vorträge professionell umsetzen 29.04.2015 PowerPoint Vorträge professionell umsetzen Agenda Grundlagen Erstellen einer Vorlage (Master) Perfekt präsentieren Was ist PowerPoint? Präsentationssoftware (Microsoft Office) zur Erstellung

Mehr

Bildschirm Präsentation mit. PowerPoint & Co. PFS Berlin,

Bildschirm Präsentation mit. PowerPoint & Co. PFS Berlin, Bildschirm Präsentation mit PowerPoint & Co PFS Berlin, 2017 1 Ziel?! Präsentation: sehr gut! PFS Berlin, 2017 2 Workshop Wozu PowerPoint & Co? Achtung: Technik! Präsentationen: 7 Dinge, die man nicht

Mehr

Das Design: Themen und Varianten anwenden

Das Design: Themen und Varianten anwenden Das Design: Themen und Varianten anwenden 1 a In Kapitel 1 haben Sie schon gesehen, wie einfach Sie in PowerPoint eine Designvorlage anwenden können. Lesen Sie hier, wie Sie aus noch mehr Vorlagen auswählen

Mehr

Herzlich Willkommen. Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse. Adelheid Sommer, DESY, Schülerprojekttag, 26.06.2006

Herzlich Willkommen. Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse. Adelheid Sommer, DESY, Schülerprojekttag, 26.06.2006 Herzlich Willkommen Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse Adelheid Sommer, DESY, Schülerprojekttag, 26.06.2006 Inhalt Motivation Webseiten Vortrag Poster Motivation Was ist das Ziel der Präsentation/Darstellung?

Mehr

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Sommersemester 2015 Siegen, 09.06.2015 Anna Feldhaus Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Personalmanagement und Organisation Universität Siegen Quelle:

Mehr

2 PRÄSENTATION ENTWICKELN

2 PRÄSENTATION ENTWICKELN 2 PRÄSENTATION ENTWICKELN 2.1 Präsentationsansichten Die erstellte Präsentation kann verschiedenartig dargestellt werden. Sie können zur Erstellung die Normalansicht sowie im linken Fensterbereich das

Mehr

Wie entsteht eine animierte Präsentation? Erklärung für Microsoft PowerPoint 2007

Wie entsteht eine animierte Präsentation? Erklärung für Microsoft PowerPoint 2007 Wie entsteht eine animierte Präsentation? Erklärung für Microsoft PowerPoint 2007 Was machen Sie jetzt? Nein! Nicht schlafen!!! Sehen Sie sich diese Erklärungen erst einmal an. Überlegen Sie sich Inhalte

Mehr

3"PRÄSENTATION ERSTELLEN

3PRÄSENTATION ERSTELLEN Präsentation erstellen PowerPoint effektiv 3"PRÄSENTATION ERSTELLEN 3.1." Leere Präsentation erstellen Beim Öffnen von PowerPoint erscheint eine leere Präsentation, von der Ihnen die leere Titelseite angezeigt

Mehr

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren.

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Text formatieren In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Wichtiger als in der herkömmlichen Textverarbeitung, ist die Textgestaltung auf Präsentationsfolien.

Mehr

Erstellen einer Powerpoint-Präsentation für Microsoft Powerpoint 2007

Erstellen einer Powerpoint-Präsentation für Microsoft Powerpoint 2007 Erstellen einer Powerpoint-Präsentation für Microsoft Powerpoint 2007 Öffnen Sie das Powerpoint-Programm. Der Text kann sofort in die Textfelder eingegeben werden. Der Text kann mithilfe der bekannten

Mehr

Microsoft Office. PowerPoint Visualisieren und Präsentieren. Markt+Technik KOMPENDIUM. Einführung Arbeitsbuch Nachschlagewerk

Microsoft Office. PowerPoint Visualisieren und Präsentieren. Markt+Technik KOMPENDIUM. Einführung Arbeitsbuch Nachschlagewerk Microsoft Office PowerPoint 2003 Visualisieren und Präsentieren Markt+Technik KOMPENDIUM Einführung Arbeitsbuch Nachschlagewerk Einleitung 15 Über dieses Buch 15 Schreibweisen und Konventionen 17 Vielen

Mehr

Redemittel für einen Vortrag (1)

Redemittel für einen Vortrag (1) Redemittel für einen Vortrag (1) Vorstellung eines Referenten Als ersten Referenten darf ich Herrn A begrüßen. der über das/zum Thema X sprechen wird. Unsere nächste Rednerin ist Frau A. Sie wird uns über

Mehr

Inhalt. Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Prof. Dr. Marion Steven

Inhalt. Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Prof. Dr. Marion Steven Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Prof. Dr. Marion Steven Leitfaden zur Erstellung von Präsentationen und zum Vortrag im Rahmen einer Studienarbeit Inhalt 1. Grundsätzliches 1.1 Einführende Hinweise

Mehr

rfow^'fr ÜJfJt KOMPENDIUM Visualisieren und präsentieren Markt+Technik Verlag y : :

rfow^'fr ÜJfJt KOMPENDIUM Visualisieren und präsentieren Markt+Technik Verlag y : : rfow^'fr ÜJfJt y : : Visualisieren und präsentieren KOMPENDIUM Markt+Technik Verlag ' I t Vorwort 13 Über dieses Buch 13 Schreibweisen und Konventionen 15 Vielen Dank 17 1 Präsentationen im Allgemeinen

Mehr

Dokumentation von Ük Modul 302

Dokumentation von Ük Modul 302 Dokumentation von Ük Modul 302 Von Nicolas Kull Seite 1/ Inhaltsverzeichnis Dokumentation von Ük Modul 302... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 Abbildungsverzeichnis... 3 Typographie (Layout)... 4 Schrift... 4

Mehr

PowerPoint. Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation

PowerPoint. Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation PowerPoint Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation Agenda Grundlagen Tipps und Tricks im Umgang mit PPT Grafik, Video und Ton Perfekt präsentieren Handout und weitere Informationen

Mehr

Institut für Soziologie, Arbeitsbereich Makrosoziologie. Checkliste zu Präsentationen mit Power-Point

Institut für Soziologie, Arbeitsbereich Makrosoziologie. Checkliste zu Präsentationen mit Power-Point Institut für Soziologie, Arbeitsbereich Makrosoziologie Checkliste zu Präsentationen mit Power-Point Gliederung 1. Nutzen und Funktion 2. Vorbereitung 3. Formalitäten 4. Aufbau 5. Vortragsweise 6. Tipps

Mehr

Erstellen von Postern mit PowerPoint 03.12.2015

Erstellen von Postern mit PowerPoint 03.12.2015 03.12.2015 Es ist sicherlich hilfreich, das Grundkonzept sowohl der Inhalte, als auch des Layouts vorher auf Papier zu skizzieren. Die Herangehensweise bei der Erstellung eines Posters gleicht der Erstellung

Mehr

PowerPoint Kompendium. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1 Präsentationen im Allgemeinen. 2 Grundlagen von PowerPoint 2000

PowerPoint Kompendium. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1 Präsentationen im Allgemeinen. 2 Grundlagen von PowerPoint 2000 PowerPoint 2000 - Kompendium Page 1 of 5 ISBN: 3-8272-5768-9 Inhaltsverzeichnis Vorwort Über dieses Buch Schreibweisen und Konventionen Vielen Dank 1 Präsentationen im Allgemeinen 1.1 Was ist denn eine»präsentation«?

Mehr

1 PowerPoint 2013 kennenlernen 10

1 PowerPoint 2013 kennenlernen 10 1 PowerPoint 2013 kennenlernen 10 PowerPoint öffnen und schließen 12 Der Startbildschirm - direkt loslegen 14 Was ist wo in PowerPoint 2013? 16 Mehr Platz für die Folie: das Menüband ein- und ausblenden

Mehr

Empfehlungen zur wissenschaftlichen Präsentation

Empfehlungen zur wissenschaftlichen Präsentation Empfehlungen zur wissenschaftlichen Präsentation Univ.-Prof. Dr. N. Krawitz, Dipl.-Kffr. M. Dornhöfer Ehemals: Lehrstuhl BWL II, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Prüfungswesen Folie

Mehr

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 06. März 2009 Für Powerpoint - Präsentationen haben wir schon Kurse gegeben und heute wollen wir die Feinheiten üben. Powerpoint - Wettbewerb Präsentationen erstellen

Mehr

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved Easy Mobile Homepage Nützliche Tipps für die Nutzung der Software Danke für Ihr Interesse! Danke für Ihr Interesse an unserer neuen Software und wir freuen uns darüber, dass Sie die Tutorials angefordert

Mehr

PowerPoint vertonen. by H.Schönbauer 1

PowerPoint vertonen. by H.Schönbauer 1 PowerPoint vertonen by H.Schönbauer 1 Das brauchen wir dazu: PowerPoint Ein Konzept, eine Idee Ein oder mehrere Musikstücke Konvertierungssoftware Grafische Elemente wie Fotos, Cliparts Wenn wir das alles

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Fortsetzung-Animationen

Wir lernen PowerPoint - Fortsetzung-Animationen Wir lernen PowerPoint - Fortsetzung-Animationen Inhalt der Anleitung Seite 1. Automatischer Seitenübergang 2 2. ClipArt einfügen 3 3. Effekte zur Schrift 4 4. weitere Seiten und Bilder einfügen 4 5. Grafik

Mehr

Grafiksatz fertige Buttons blue

Grafiksatz fertige Buttons blue Grafiksatz fertige Buttons blue im iphone Design Einleitung Die Pakete fertige Buttons im iphone Design beinhalten alles was man benötigt, um schnell und einfach optisch professionelle iphone Visu/Pocket

Mehr

Vortragstechnik. Prof. Dr. Thomas Ludwig. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Institut für Informatik Abteilung für parallele und verteilte Systeme

Vortragstechnik. Prof. Dr. Thomas Ludwig. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Institut für Informatik Abteilung für parallele und verteilte Systeme Vortragstechnik Prof. Dr. Thomas Ludwig Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Institut für Informatik Abteilung für parallele und verteilte Systeme Email : t.ludwig@computer.org Die Folien dieses Vortrags

Mehr

Schreiben fürs Web. Miriam Leifeld und Laura Schröder Stabsstelle Kommunikation und Marketing. 4. Mai 2015

Schreiben fürs Web. Miriam Leifeld und Laura Schröder Stabsstelle Kommunikation und Marketing. 4. Mai 2015 Schreiben fürs Web 4. Mai 2015 Anleitung zum webgerechten Texten 2 Online-Texte werden in der Regel anders gelesen als Print-Texte. Wer online liest, scannt Texte, nimmt Inhalte nur selektiv auf und entscheidet

Mehr

Speichern. Speichern unter

Speichern. Speichern unter Speichern Speichern unter Speichern Auf einem PC wird ständig gespeichert. Von der Festplatte in den Arbeitspeicher und zurück Beim Download Beim Kopieren Beim Aufruf eines Programms Beim Löschen Beim

Mehr

Power Point Präsentationen für Videoconferencing

Power Point Präsentationen für Videoconferencing Power Point Präsentationen für Videoconferencing Bei der Kreation von Power Point Präsentationen (PPP) für Videoconferencing (VC) müssen einige wesentliche Restriktionen beachtet werden. Die folgenden

Mehr

Sound und Video hinzufügen

Sound und Video hinzufügen 9 Sound und Video hinzufügen n Audioclip hinzufügen In diesem Kapitel: n Wiedergabe eines Audioclips bearbeiten n Videoclip hinzufügen n Anzeige des Videofensters anpassen n Wiedergabe eines Videoclips

Mehr

Einige Tipps für den Vortrag eines Referates und für die erfolgreiche Präsentation

Einige Tipps für den Vortrag eines Referates und für die erfolgreiche Präsentation Einige Tipps für den Vortrag eines Referates und für die erfolgreiche Präsentation Sie halten einen Vortrag nicht für sich selbst,...... sondern für andere! Sie haben sich auf ein bestimmtes Thema vorbereitet

Mehr

Tipps für die inhaltliche & formale Vorbereitung von Referaten Prof. Dr. Ellen Aschermann

Tipps für die inhaltliche & formale Vorbereitung von Referaten Prof. Dr. Ellen Aschermann UNIVERSITÄT ZU KÖLN Erziehungswissenschaftliche Fakultät Institut für Psychologie Tipps für die inhaltliche & formale Vorbereitung von Referaten Prof. Dr. Ellen Aschermann Wozu Referate? - Ziele Wissenschaftliches

Mehr

In diesem Buch Visuelles Inhaltsverzeichnis Die Tastatur Die Maus Die CD-ROM zum Buch... 26

In diesem Buch Visuelles Inhaltsverzeichnis Die Tastatur Die Maus Die CD-ROM zum Buch... 26 Inhaltsverzeichnis In diesem Buch... 12 Visuelles Inhaltsverzeichnis... 14 Die Tastatur... 18 Die Maus... 22 Die CD-ROM zum Buch... 26 Die CD-ROM installieren... 27 Die Testfragen verwenden... 31 Das Computer-Lexikon

Mehr

Microsoft PowerPoint 2007 Basis. Leseprobe

Microsoft PowerPoint 2007 Basis. Leseprobe Microsoft PowerPoint 2007 Basis Kapitel 2 - Präsentationen gestalten 2.1 Vorlagen und Designs 2.1.1 Was sind Vorlagen, Designs und Layouts? 2.1.2 Die installierten Vorlagen kennen lernen 2.1.3 Text in

Mehr

Fotos in einer Diashow bei PPT

Fotos in einer Diashow bei PPT Fotos in einer Diashow bei PPT Drei mögliche Verfahren, mit Bildern eine PPT-Präsentation aufzuwerten, möchte ich Ihnen vorstellen. Verfahren A Fotoalbum Schritt 1: Öffnen Sie eine leere Folie in PPT Schritt

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten mit Microsoft Word

Wissenschaftliches Arbeiten mit Microsoft Word Veranstaltung Pr.-Nr.: 10 1023 Wirtschaftsinformatik für Wirtschaftwissenschaftler Wissenschaftliches Arbeiten mit Microsoft Word Prof. Dr. Chris Bizer WS 2010/2011 Wissenschaftliches Arbeiten mit Microsoft

Mehr

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Der Aufbau einer PowerPoint Präsentation Folienlayout Der Folien Master Foliendesign Erstellen von neuen Slides Zeichen, Tabellen, Diagramme,

Mehr

1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau. 1.2.6 Schnell mit Befehlen über die Tastatur

1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau. 1.2.6 Schnell mit Befehlen über die Tastatur 1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau Damit Befehlsgruppen übersichtlich bleiben, sind viele Befehle in Katalogen (Bibliotheken) oder Dropdownmenüs zusammengefasst. Man erkennt sie am kleinen Pfeil

Mehr

Lehrerhandbuch Unterrichtsstunde zum Mathematiklabor Thema Proportionalität. Universität Würzburg Lena Moser

Lehrerhandbuch Unterrichtsstunde zum Mathematiklabor Thema Proportionalität. Universität Würzburg Lena Moser Lehrerhandbuch Unterrichtsstunde zum Mathematiklabor Thema Proportionalität Universität Würzburg Lena Moser Tafelbild Proportionalität Raupe auf Uhr r(ϕ)= ϕ Eigenschaft: Zellteilung exponentielles Wachstum

Mehr

Wie Sie mit Mastern arbeiten

Wie Sie mit Mastern arbeiten Wie Sie mit Mastern arbeiten Was ist ein Master? Einer der großen Vorteile von EDV besteht darin, dass Ihnen der Rechner Arbeit abnimmt. Diesen Vorteil sollten sie nutzen, wo immer es geht. In PowerPoint

Mehr

Elektronische Bilderbücher mit Powerpoint 2010 erstellen

Elektronische Bilderbücher mit Powerpoint 2010 erstellen Anleitung Bücher in MS Powerpoint 2007 von Sabina Lange, Ergänzung und Übertragung für Powerpoint 2010 durch Igor Krstoski. Bedingt durch die wieder leicht veränderte Optik in Powerpoint 2010 und veränderte

Mehr

PRÄSENTATIONSDESIGN Handout. Layout

PRÄSENTATIONSDESIGN Handout. Layout Layout Verwenden Sie zur Vorbereitung einer Präsentation immer ein Gestaltungsraster. Es ermöglicht eine durchgängig gleiche Gestaltung aller Folien und ist Merkmal professioneller Präsentationen. Grundlayouts

Mehr

Ihr Trainer: Bert Kottmair

Ihr Trainer: Bert Kottmair Willkommen zum Workshop Best Practice Powerpoint Ihr Trainer: Bert Kottmair Vorbereitung: 1. Bitte melden Sie sich mit Ihrem HRZ Account an. 2. Bitte laden Sie die Übungsdateien herunter, entpacken diese

Mehr

Seminar Wirtschaftsinformatik. Sommersemester 2004 Fachhochschule Gießen-Friedberg Dr. Achim H. Kaufmann

Seminar Wirtschaftsinformatik. Sommersemester 2004 Fachhochschule Gießen-Friedberg Dr. Achim H. Kaufmann Seminar Wirtschaftsinformatik Sommersemester 2004 Fachhochschule Gießen-Friedberg Dr. Achim H. Kaufmann Prof. Dr. Achim H. Kaufmann Fachbereich MNI in Gießen Tel. (0641) 309 2332, (06033) 920692 E-Mail

Mehr

Skript zur Erstellung von Facharbeiten

Skript zur Erstellung von Facharbeiten Skript zur Erstellung von Facharbeiten Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Microsoft Word 2007/2010... 2 2.1 Einstellung Ränder... 2 2.2 Seitenumbrüche, Seitenzahlen und Zeilennummerierung... 2 2.3 Formatvorlagen...

Mehr

In diesem Buch Visuelles Inhaltsverzeichnis Die Tastatur Die Maus Die CD-ROM zum Buch... 32

In diesem Buch Visuelles Inhaltsverzeichnis Die Tastatur Die Maus Die CD-ROM zum Buch... 32 Inhaltsverzeichnis In diesem Buch... 17 Visuelles Inhaltsverzeichnis... 19 Die Tastatur... 25 Die Maus... 29 Die CD-ROM zum Buch... 32 Die CD-ROM installieren... 32 Die Testfragen verwenden... 37 Das Computer-Lexikon

Mehr

Jeopardy and andere Quizformate im bilingualen Sachfachunterricht Tipps zur Erstellung mit Powerpoint

Jeopardy and andere Quizformate im bilingualen Sachfachunterricht Tipps zur Erstellung mit Powerpoint Bilingual konkret Jeopardy and andere Quizformate im bilingualen Sachfachunterricht Tipps zur Erstellung mit Powerpoint Moderner Unterricht ist ohne die Unterstützung durch Computer und das Internet fast

Mehr

Hans-Georg Schumann. Inklusive CD-ROM

Hans-Georg Schumann. Inklusive CD-ROM Hans-Georg Schumann Inklusive CD-ROM Vor wort Möglicherweise würdest du jetzt gern vor einem spannenden Rollenspiel oder einem packenden Rennspiel sitzen. Mit einem Joystick oder einem anderen Lenksystem

Mehr

Präsentieren aber richtig Seminar-Script

Präsentieren aber richtig Seminar-Script Präsentieren aber richtig Seminar-Script Gerhild Löchli - www.brainobic.at Peter Schipek - www.lernwelt.at Inhalt In 30 Sekunden oder noch schneller Warum 30 Sekunden? 30 Sekunden wie soll das denn gehen?

Mehr

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten im Umgang mit dem elektronischen Abfallnachweisverfahren eanv in Bezug auf die ZKS-Abfall -Bedienung des Länder-eANV- www.zks-abfall.de Stand: 19.05.2010 Einleitung Auf den folgenden

Mehr

Wie lege ich eine neue Standardseite an?

Wie lege ich eine neue Standardseite an? Online-Tutorials Referat VI.5 Internetdienste Wie lege ich eine neue Standardseite an? Legen Sie einen neuen Ordner an Klicken Sie den Ordner an, unter dem Sie die neue Standardseite anlegen möchten. Legen

Mehr

Jederzeit Ordnung halten

Jederzeit Ordnung halten Kapitel Jederzeit Ordnung halten 6 auf Ihrem Mac In diesem Buch war bereits einige Male vom Finder die Rede. Dieses Kapitel wird sich nun ausführlich diesem so wichtigen Programm widmen. Sie werden das

Mehr

Grafikbausatz Overlays Profi. für iphone/pocket Visu & PC Visualisierungen

Grafikbausatz Overlays Profi. für iphone/pocket Visu & PC Visualisierungen Grafikbausatz Overlays Profi für iphone/pocket Visu & PC Visualisierungen Einleitung Mit dem Grafikbausatz Overlays können Sie sich selbst aus diesen verschiedensten Vorlagen Grafiken so kombinieren wie

Mehr

Präsentation erstellen

Präsentation erstellen 10a MK7 Präsentation erstellen Anleitung Mac Microsoft Power Point Informatik Schulen Baselland I ICT Bildung I Unterrichtsmaterial «MK7 Das Auge isst mit_10a» Oktober 15 Inhaltsverzeichnis 1 Programm

Mehr

Medienarbeit praktisch

Medienarbeit praktisch Medienarbeit praktisch Niedersächsisches Landesinstitut für Schulentwicklung und Bildung (NLI) PowerPoint im Unterricht Arbeitsmaterialien Vorwort PowerPoint im Unterricht Analog Produzieren digital Publizieren

Mehr

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung.

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. So werden IT-Seminare zu Highlights......damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. Um den vielschichtigen Anforderungen

Mehr

Wie halte ich einen guten Vortrag?

Wie halte ich einen guten Vortrag? Wie halte ich einen guten Vortrag? Seminar des DBIS am IPD im Sommersemester 2010 - Martin Heine / Jutta Mülle / Guido Sautter - Negativ-Beispiel: Vortrag Lanes Folien 1-4 Wie halte ich einen guten Vortrag

Mehr

bitmedia PowerPoint 2007 Grundlagen Grundlagen Erstellen von Präsentationen Was ist Microsoft Office PowerPoint Programmstart und Benutzeroberfläche

bitmedia PowerPoint 2007 Grundlagen Grundlagen Erstellen von Präsentationen Was ist Microsoft Office PowerPoint Programmstart und Benutzeroberfläche bitmedia PowerPoint 2007 Grundlagen In diesem Kurs erhalten Sie weiterführende Informationen über den effizienten Einsatz von PowerPoint. Sie erfahren Näheres über die Planung einer Präsentation, die Gestaltung

Mehr

Fotobuch Kurzanleitung für Windows Designer

Fotobuch Kurzanleitung für Windows Designer Fotobuch Kurzanleitung für Windows Designer Version 1.0 1 Kurzanleitung Fotobuch In wenigen Schritten zum ifolor Fotobuch Sie wollen ein Fotobuch gestalten? Die folgende Anleitung hilft Ihnen, ein Fotobuch

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. PowerPoint Maria Hoeren und Saskia Gießen LERNEN ÜBEN ANWENDEN

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. PowerPoint Maria Hoeren und Saskia Gießen LERNEN ÜBEN ANWENDEN DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren und Saskia Gießen LERNEN ÜBEN ANWENDEN Einleitung... 13 Lernen Üben Anwenden... 13 Über das Buch... 14 L Teil I: Lernen... 17 L1 Die

Mehr

GRAF-SYTECO. Handbuch. Zeichensatzgenerator für AT-Geräte. Erstellt: November 2004. SYsteme TEchnischer COmmunikation

GRAF-SYTECO. Handbuch. Zeichensatzgenerator für AT-Geräte. Erstellt: November 2004. SYsteme TEchnischer COmmunikation GRAF-SYTECO Handbuch Zeichensatzgenerator für AT-Geräte Dokument: Status: H165A0 Freigegeben Erstellt: November 2004 SYsteme TEchnischer COmmunikation GRAF-SYTECO Gmbh & Co.KG * Kaiserstrasse 18 * D-78609

Mehr

Handout. Webinar: Der perfekte Start mit PowerPoint

Handout. Webinar: Der perfekte Start mit PowerPoint Handout Webinar: Der perfekte Start mit PowerPoint PowerPoint 200 Version: Impressum: Autorin: Kirstin Hartmann Erstellt: 26..204 Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Unterlage darf ohne ausdrückliche

Mehr