Funklösungen Rollläden/Markisen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Funklösungen Rollläden/Markisen"

Transkript

1 Übersicht der Funktionsbeispiele intronic Anwendungsbeispiele Funktionsbeispiel 1 Seite 140 Funktionsbeispiel 2 Seite 141 Funktionsbeispiel 3 Seite 142 Funktionsbeispiel 4 Seite 143 Funktionsbeispiel 5 Seite 144 Funklösungen Rollläden/Markisen Einzelsteuerung von 5 Rollläden Zentral- und Einzelsteuerung von 5 Rollläden Zentral-, Gruppen- und Einzelsteuerung von 5 Rollläden Zentral- und Gruppensteuerung von 5 Rollläden Einzelsteuerung einer Markise Funktionsbeispiel 6 Seite 145 Zentralsteuerung von 3 Markisen Funktionsbeispiel 7 Seite 146 Zentral- und Einzelsteuerung von 5 Markisoletten Funktionsbeispiel 8 Seite 147 Zentral-, Gruppen und Einzelsteuerung von 5 Markisoletten 138

2 Funktionsbeispiel 1 intronic - Steuerungen für Rollläden, Markisen und Jalousien Rollläden funkgesteuert, Einzelsteuerung von 5 Rollläden i-r 1 140

3 Funktionsbeispiel 2 Rollläden funkgesteuert, Zentral- und Einzelsteuerung von 5 Rollläden SELVE Allgemein M otor Antriebe und Zubehör für Rollläden und Markisen i-r Multi Steuerungen für Rollläden, Markisen und Jalousien Anwendungsbeispiele 141 Bauteile für Rollläden

4 Funktionsbeispiel 3 intronic - Steuerungen für Rollläden, Markisen und Jalousien Rollläden funkgesteuert, Zentral-, Gruppen- und Einzelsteuerung von 5 Rollläden Gruppe 1 Gruppe 2 M otor 142

5 Funktionsbeispiel 4 Rollläden funkgesteuert, Zentral- und Gruppensteuerung von 5 Rollläden SELVE Allgemein Gruppe 1 Gruppe 2 M otor Antriebe und Zubehör für Rollläden und Markisen Anwendungsbeispiele Steuerungen für Rollläden, Markisen und Jalousien 143 Bauteile für Rollläden

6 Funktionsbeispiel 5 intronic - Steuerungen für Rollläden, Markisen und Jalousien Markisen funkgesteuert, Einzelsteuerung von einer Markise i-r Marki WS 144

7 Funktionsbeispiel 6 Markisen funkgesteuert, Zentralsteuerung von 3 Markisen SELVE Allgemein Antriebe und Zubehör für Rollläden und Markisen i-r Marki Plus Steuerungen für Rollläden, Markisen und Jalousien Anwendungsbeispiele 145 Bauteile für Rollläden

8 1 Funktionsbeispiel 7 intronic - Steuerungen für Rollläden, Markisen und Jalousien Markisen funkgesteuert, Zentral- und Einzelsteuerung von 5 Markisoletten Zentrale 1 M otor Zentrale 2 Zentrale 1 Zentrale 2 Zentrale 1 Zentrale 2 146

9 Funktionsbeispiel 8 Markisen funkgesteuert, Zentral-, Gruppen- und Einzelsteuerung von 5 Markisoletten SELVE Allgemein Gruppe 1 Gruppe 2 M otor Antriebe und Zubehör für Rollläden und Markisen i-r Marki WS i-r Marki WS Steuerungen für Rollläden, Markisen und Jalousien Anwendungsbeispiele 147 Bauteile für Rollläden

10 Begriffserklärung intronic Anwendungsbeispiele 1 Kanal Die er haben 1 Kanal, auf dem sie senden. Die er können in mehrere Empfänger eingelernt werden, so dass alle eingelernten Empfänger die Fahrbefehle gleichzeitig ausführen. 5 Kanal Die er haben 5 Kanäle, auf denen sie senden. Die einzelnen Kanäle dieser er können in mehrere Empfänger eingelernt werden, so dass alle eingelernten Empfänger die Fahrbefehle dieses Kanals/dieser Gruppe gleichzeitig ausführen. Zusätzlich sind alle Kanäle/Gruppen gleichzeitig zu steuern. Das ermöglicht eine funkgesteuerte Zentral- und Gruppensteuerung. Astro Sobald der Schalter Automatik/Handbetrieb auf Automatik steht und das Astroprogramm aktiviert wurde, fahren die Rollläden täglich morgens mit dem Sonnenaufgang auf und abends mit dem Sonnenuntergang zu. Zusätzlich sind Sperrzeiten programmierbar. Diese sind frei programmierbar und lassen sich für Woche, Block (Mo-Fr/Sa, So) und Einzeln einstellen. Morgens öffnen und abends schließen sich die Rollläden nicht vor den eingestellten Sperrzeiten. 22:00 Uhr 19:00 Uhr 16:00 Uhr 09:00 Uhr 07:00 Uhr 05:00 Uhr Jan. Winterzeit Sommerzeit Winterzeit März Mai Juli Sept. Nov. Sonnenaufgangszeit Sonnenuntergangszeit Astro Auslesen der Istwerte für Wind und Sonne Die Markisensteuerungen ermöglichen das Auslesen der Wind- und Helligkeitswerte von der Sensorik. Auf Basis dieser Daten können die Grenzwerte für die Sonnen- und Wind-Schutzfunktionen eingestellt werden. Automatische Sommer/Winterzeitumstellung Die Zeitschaltuhren besitzen eine automatische Umstellung von Sommer- und Winterzeit. Das neue Einstellen der Uhr im Frühjahr und Herbst entfällt. Block In diesen Menü werden Zeiten für zwei Blöcke eingestellt. Block 1 legt die Fahrzeiten für die Tage Montag bis Freitag fest, Block 2 die Fahrzeiten für Samstag und Sonntag. Dämmerungsfunktion Bei Verwendung eines Lichtsensors kann die Dämmerungsfunktion aufgerufen werden. Die Rollläden schließen abends automatisch, wenn der eingestellte Helligkeitswert für Dämmerung unterschritten wird. Der Helligkeitswert ist auf einer Skala von 0-15 einstellbar. Das entspricht einem Wert von ca lx (Lux). Die Funktion ist nicht aktiv, wenn kein Wert eingestellt ist. Endlage Die Endlage ist der Punkt, bis zu dem die Markise oder der Rollladen fährt. Einzel In diesem Menü lassen sich für jeden Tag in der Woche die Zeiten separat einstellen. Einzelsteuerung Bei der Einzelsteuerung wird der Antrieb einer Markise oder Rolllade über die Steuerung direkt angesteuert. 22:00 Uhr 19:00 Uhr Sperrzeit für Schließen Sonnenuntergangszeit Mo tor 16:00 Uhr Winterzeit Sommerzeit Winterzeit Sperrzeit 09:00 Uhr 07:00 Uhr 05:00 Uhr Jan. März Mai Juli Sept. Nov. Sperrzeit für Öffnen Sonnenaufgangszeit Astro Abend Sobald der Schalter Automatik/Handbetrieb auf Automatik steht und das Astroprogramm aktiviert wurde, fahren die Rollläden täglich morgens zu einer festgelegten Schaltzeit auf und abends mit dem Sonnenuntergang zu. Die Schaltzeiten sind frei programmierbar. Gruppensteuerung Bei der Gruppensteuerung werden mehrere Markisen oder Rollläden über die Steuerung gleichzeitig angesteuert. Mo tor 22:00 Uhr 19:00 Uhr Sonnenuntergangszeit 16:00 Uhr 09:00 Uhr Winterzeit Sommerzeit Winterzeit Astro Abend 07:00 Uhr Schaltzeit 05:00 Uhr Jan. März Mai Juli Sept. Nov. 160

11 Automatik/Handbetrieb Umstellung Mit dem Schiebeschalter Automatik/Handbetrieb lassen sich die automatischen Fahrbefehle an- und abschalten. Bei der Schalterstellung Automatik werden die automatischen und manuellen Befehle ausgeführt. Bei der Schalterstellung Handbetrieb werden nur die manuellen Befehle über die Fahrtasten ausgeführt. Wochenprogramm Die in diesem Menü eingestellten Zeiten gelten für die ganze Woche. Zentralsteuerung Bei der Zentralsteuerung werden über die Steuerung alle Markisen oder Rollläden gleichzeitig angesteuert. SELVE Allgemein Automatik Handbetrieb Individualprogramm Das Individualprogramm steuert die Rollläden und Markisen nach frei programmierbaren Schaltzeiten. Manuelle Bedienung Die manuelle Bedienung der Geräte erfolgt durch die Tasten Auf, Stop, Ab. Mit der Stop -Taste läßt sich die Fahrt jederzeit stoppen. Lüftung siehe Zwischenposition Lichtsensor Durch den Anschluss eines Lichtsensors zur Messung der Helligkeit des Tageslichtes lassen sich die Dämmerungsfunktion und die Sonnenschutzfunktion nutzen. Sonnenschutzfunktion Bei Verwendung eines Lichtsensors kann die Sonnenschutzfunktion aufgerufen werden. Die Sonnenschutzfunktion fährt die Rollläden oder Markisen bis zur eingestellten Zwischenposition oder bei Rollläden bis zum Lichtsensor, sobald der eingestellte Helligkeitswert mindestens 3 Minuten überschritten wird. Bei Fahrt bis zum Lichtsensor wird dieser zunächst überfahren und dann ein kurzes Stück freigefahren. Bei Unterschreitung des eingestellten Helligkeitswertes für mindestens 15 Minuten fahren die Rollläden oder Markisen automatisch in die oberen Endlagen. Der Helligkeitswert ist auf einer Skala von 0-15 einstellbar. Das entspricht einem Wert von ca lx (Lux). Die Funktion ist nicht aktiv, wenn kein Wert eingestellt ist. Tagesprogramm Mit dem Tagesprogramm können Fahrzeiten für das Auf- und Abfahren des Rollladens in die Endlage programmiert werden. Diese werden in einem 24-Stundenrhythmus wiederholt. Zwischenposition und Lüftung/Wendung Die Funktionen Zwischenposition und Lüftung ermöglichen das Fahren des Behanges in eine gewünschte Position zwischen den beiden Endlagen. Die Rollläden oder Markisen fahren zu den programmierten Schaltzeiten oder bei Doppeltastendruck auf die Auf - Taste (Lüftung/Wendung) oder Ab -Taste (Zwischenposition/Wendung) in die programmierte Position. Position: Lüftung Mo tor Position: Zwischenposition Antriebe und Zubehör für Rollläden und Markisen Steuerungen für Rollläden, Markisen und Jalousien Tuchspannungsfunktion Mit dieser Funktion kann das Tuch der Markise gestrafft werden. Durch ein kurzes Zurückfahren aus der Endlage wird das Tuch der Markise auf Spannung gezogen. Umschalter Taster / Schalter Bei dem i-switch ist es mit einem Umschalter möglich, zwischen den Funktionen Schalter mit Rastung oder Taster zu wählen. Urlaubsfunktion Die über das Individualprogramm eingestellten automatischen Fahrzeiten variieren nach Zufall um maximal 30 Minuten. Windschutzfunktion Die Windschutzfunktion soll Markisen vor Beschädigung durch Wind und Sturm schützen. Die Sensorik misst die aktuellen Windwerte. Überschreitet der Wind den eingestellten Wert, fahren die Markisen automatisch ein. Erst bei einer Unterschreitung des eingestellten Wertes für mindestens 15 Minuten werden automatische Fahrbefehle wieder ausgeführt. Der Windwert ist auf eine Skala von 1-11 einstellbar. Das entspricht einem Wert von ca. 2-22m/s. 161 Anwendungsbeispiele Bauteile für Rollläden

elero Uhr ist voreingestellt AstroTec Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf!

elero Uhr ist voreingestellt AstroTec Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf! AstroTec elero Uhr ist voreingestellt Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf! elero GmbH Antriebstechnik Linsenhofer Str. 59 63 D-72660 Beuren info@elero.de www.elero.com 309022

Mehr

GEBRAUCHS- ANLEITUNG. 1. Merkmale. 2. Installation. Centralis Uno RTS VB. Centralis Uno RTS VB. Centralis Uno RTS VB. 80 mm. 33 mm 17 mm.

GEBRAUCHS- ANLEITUNG. 1. Merkmale. 2. Installation. Centralis Uno RTS VB. Centralis Uno RTS VB. Centralis Uno RTS VB. 80 mm. 33 mm 17 mm. GEBRAUCHS- ANLEITUNG 1. Merkmale Damit Sie die Vorzüge Ihres optimal nutzen können, bitten wir Sie, diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen und Wünsche stehen wir Ihnen unter

Mehr

Artikel-Nummer Memoris Uno Artikel-Nummer Memoris Uno Demo Betriebsnennspannung Schutzgrad durch Gehäuse Schutzklasse

Artikel-Nummer Memoris Uno Artikel-Nummer Memoris Uno Demo Betriebsnennspannung Schutzgrad durch Gehäuse Schutzklasse Intelligenter Schalter GEBRAUCHS- ANWEISUNG Damit Sie die Vorzüge Ihres intelligenten Schalters optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen

Mehr

GEBRAUCHS- ANLEITUNG. inteo Centralis Uno RTS. 1. Merkmale. 2. Installation. Centralis Uno RTS. Motorsteuergerät

GEBRAUCHS- ANLEITUNG. inteo Centralis Uno RTS. 1. Merkmale. 2. Installation. Centralis Uno RTS. Motorsteuergerät Motorsteuergerät GEBRAUCHS- ANLEITUNG Damit Sie die Vorzüge Ihres Motorsteuergerätes optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen und Wünsche

Mehr

iveo Home Server Die Fernbedienung für Ihr Zuhause NEU

iveo Home Server Die Fernbedienung für Ihr Zuhause NEU iveo Home Server Die Fernbedienung für Ihr Zuhause NEU Mit SELVE immer MOBIL! Jederzeit und überall verfügbar Der iveo Home Server empfängt die Signale über das Heimnetzwerk, die Sie ganz einfach mit Ihrem

Mehr

Tebis Applikationsbeschreibung

Tebis Applikationsbeschreibung Tebis Applikationsbeschreibung TL224B V 2.x Rollladen / Jalousien TL226B V 2.x Rollladen / Jalousien Bestellnummern Bezeichnung TXA 224 TXA 226 Jalousienausgang 4fach 230V~ Jalousienausgang 4fach 24V DC

Mehr

Verwendung des Monteurhandbuches

Verwendung des Monteurhandbuches Monteurhandbuch Vorwort Verwendung des Monteurhandbuches Im Monteurhandbuch wird die Inbetriebnahme von Becker-Rohrantrieben für den Rollladen- und Sonnenschutzbereich sowie die Inbetriebnahme einzelner

Mehr

RolloTron ELEKTRONISCHE GURTWICKLER. RADEMACHER Antriebe und Steuerungen für Rollläden, Markisen, Türen und Tore.

RolloTron ELEKTRONISCHE GURTWICKLER. RADEMACHER Antriebe und Steuerungen für Rollläden, Markisen, Türen und Tore. RolloTron ELEKTRONISCHE GURTWICKLER Antriebe und Steuerungen für Rollläden, Markisen, Türen und Tore. ÄSTHETIK UND INTELLIGENZ PERFEKT KOMBINIERT DIE -GURTWICKLER VON! Der Name steht für die bewährte Kombination

Mehr

1. Merkmale. 2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG. inteo Soliris RTS. Soliris RTS

1. Merkmale. 2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG. inteo Soliris RTS. Soliris RTS Funk-Wind-/Sonnenautomatik GEBRAUCHS- ANWEISUNG Soliris Sensor Empfänger Sender Damit Sie die Vorzüge Ihrer Funk-Wind- und Sonnenautomatik optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

EC5401B. B-Tronic EasyControl. Montage- und Betriebsanleitung. Wand-/Handsender 1-Kanal bidirektional

EC5401B. B-Tronic EasyControl. Montage- und Betriebsanleitung. Wand-/Handsender 1-Kanal bidirektional B-Tronic EasyControl EC5401B de Montage- und Betriebsanleitung Wand-/Handsender 1-Kanal bidirektional Wichtige Informationen für: den Monteur / die Elektrofachkraft / den Benutzer Bitte entsprechend weiterleiten!

Mehr

Iveo Home Server. Bedienungsanleitung. Bitte bewaren Sie die Anleitung auf Software: ab 1.2.34

Iveo Home Server. Bedienungsanleitung. Bitte bewaren Sie die Anleitung auf Software: ab 1.2.34 Iveo Home Server Bedienungsanleitung Bitte bewaren Sie die Anleitung auf Software: ab 1.2.34 Inhaltsverzeichnis: 1 Home-Bildschirm... 3 2 Einlernen von Funkempfänger / Funkantriebe... 4 3 Haus Konfigurieren...

Mehr

Applikationsbeschreibung Tebis

Applikationsbeschreibung Tebis 5 Applikationsbeschreibung Tebis Beschreibung Funk sprodukte Rollladen / Jalousien Bestellnummer Produktbezeichnung TR221 Funk Schaltausgang 1fach Rollladen / Jalousien UP Eingangsmodul KNX / EIB TR221

Mehr

i-r Multi Send/i-R Multi Send Plus Bedienungsanleitung... Seite 2 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf!

i-r Multi Send/i-R Multi Send Plus Bedienungsanleitung... Seite 2 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! i-r Multi Send/i-R Multi Send Plus D Bedienungsanleitung............. Seite 2 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise... 4 Anzeigen- und Tastenerklärung... 5 Allgemeines...

Mehr

Trennrelais und Gruppensteuerungen

Trennrelais und Gruppensteuerungen Steuern von mehreren Motoren: Einfach, robust und kostengünstig! Bewährte AP-Gehäuse für Wandmontage oder mit Schnappvorrichtung für den Einsatz auf der Hutschiene. und Gruppensteuerungen GTTRN TRN2S TR2ST

Mehr

EC5415B. B-Tronic EasyControl. Montage- und Betriebsanleitung. Wand-/Handsender 15-Kanal bidirektional

EC5415B. B-Tronic EasyControl. Montage- und Betriebsanleitung. Wand-/Handsender 15-Kanal bidirektional B-Tronic EasyControl EC5415B de Montage- und Betriebsanleitung Wand-/Handsender 15-Kanal bidirektional Wichtige Informationen für: den Monteur / die Elektrofachkraft / den Benutzer Bitte entsprechend weiterleiten!

Mehr

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Achtung: Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, sich an diese Anweisungen zu halten. Die vorliegende

Mehr

IRT 803. Leistungsaufnahme Ausgangsspannung /-Strom GPS V DC. Ausgang-Sicherung GPS V DC

IRT 803. Leistungsaufnahme Ausgangsspannung /-Strom GPS V DC. Ausgang-Sicherung GPS V DC Æ PROG. Gruppensteuerung GPS 1020 230/24 V GPS 1020 230/12 V Ref. : 5003592B GEBRAUCHS- ANWEISUNG GPS1020 230/24V 162190A 220-240V~ 24V - 5A m 5A Das GPS 1020 wird als Gruppensteuerung für SOMFY 12 / 24

Mehr

4.0 Beschreibung der Symbole. 1.0 Bestimmungsgemäße Verwendung. 5.0 Beschreibung der Bedienebene. 2.0 Kurzbeschreibung

4.0 Beschreibung der Symbole. 1.0 Bestimmungsgemäße Verwendung. 5.0 Beschreibung der Bedienebene. 2.0 Kurzbeschreibung Bedienungsanleitung Sensor-Modul LUXOR 411 und Wettersensorik LUXOR 412 LUXOR 411 LUXOR 412 309 185 02 4.0 Beschreibung der Symbole Sonne 1-3 Dämmerung Temperatur Wind Regen 1.0 Bestimmungsgemäße Verwendung

Mehr

1. Übersicht GEBRAUCHS- ANWEISUNG. - die bewährte Somfy-Funktechnologie. Funkhandsender Telis RTS. Telis RTS 1. Pure Silver Patio Lounge.

1. Übersicht GEBRAUCHS- ANWEISUNG. - die bewährte Somfy-Funktechnologie. Funkhandsender Telis RTS. Telis RTS 1. Pure Silver Patio Lounge. Funkhandsender Telis RTS - die bewährte Somfy-Funktechnologie GEBRAUCHS- ANWEISUNG Damit Sie die Vorzüge Ihres Funkhandsenders Telis optimal nutzen können, bitten wir Sie, diese Gebrauchsanweisung genau

Mehr

1. Merkmale. 2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG

1. Merkmale. 2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG GEBRAUCHS- Sonnen- und Windautomatik ANWEISUNG Damit Sie die Vorzüge Ihrer Soliris Steuerung optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen und

Mehr

Ihre Zukunft für mehr Komfort und Energie www.somfy.de

Ihre Zukunft für mehr Komfort und Energie www.somfy.de Leben mit Sonne und Sicherheit Ihre Zukunft für mehr Komfort und Energie www.somfy.de KOMFORTABEL UND SICHER DEN TAG GESTALTEN Mehr Komfort für Ihr Zuhause Funktechnologie erleichtert den Alltag. Steuern

Mehr

AstroTec AstroTec-868 bidi

AstroTec AstroTec-868 bidi AstroTec-868 28 320.0001 AstroTec-868 bidi 28 320.0006 DE Original Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf! Uhr ist voreingestellt 181004506_DE 0713 Inhaltsverzeichnis Anzeige-

Mehr

4-Kanal Funk-Handsender Typ TDRCT-04

4-Kanal Funk-Handsender Typ TDRCT-04 Bedienungsanleitung 4-Kanal Funk-Handsender Typ TDRCT-04 RoHS compliant 2002/95/EC Funktionsübersicht...2 Technische Daten & Lieferumfang...2 Bedienung...3 5 Kontaktinformationen...6 Der Unterzeichner

Mehr

1. Merkmale GEBRAUCHS- ANLEITUNG. Funkempfänger Platine RTS. Platine RTS. Funkempfänger Platine RTS

1. Merkmale GEBRAUCHS- ANLEITUNG. Funkempfänger Platine RTS. Platine RTS. Funkempfänger Platine RTS Funkempfänger Platine RTS GEBRAUCHS- ANLEITUNG Damit Sie die Vorzüge Ihres Funkempfängers Platine RTS optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen

Mehr

Lust auf. mehr Wohnkomfort? Antriebe und Steuerungen für die intelligente Gebäudetechnik. www.elero.com

Lust auf. mehr Wohnkomfort? Antriebe und Steuerungen für die intelligente Gebäudetechnik. www.elero.com Lust auf mehr Wohnkomfort? Antriebe und Steuerungen für die intelligente Gebäudetechnik www.elero.com Antriebe und Steuerungen für ein bequemeres Zuhause Maximaler Wohnkomfort am Haus...... und ums Haus

Mehr

elero MonoTel Nr. 28 200.0001 Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf!

elero MonoTel Nr. 28 200.0001 Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf! MonoTel Nr. 28 200.0001 elero Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf! elero GmbH Antriebstechnik Linsenhofer Str. 59 63 D-72660 Beuren info@elero.de www.elero.com 309400 01

Mehr

elero VarioTel Plus-10 Nr. 28 230.0001 Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf!

elero VarioTel Plus-10 Nr. 28 230.0001 Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf! VarioTel Plus-10 Nr. 28 230.0001 elero Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf! elero GmbH Antriebstechnik Linsenhofer Str. 59 63 D-72660 Beuren info@elero.de www.elero.com 309312

Mehr

animeo KNX/EIB 4 AC Motor Controller WM/DRM 220-240V AC

animeo KNX/EIB 4 AC Motor Controller WM/DRM 220-240V AC somfy.com animeo KNX/EIB 4 AC Motor Controller WM/DRM 220-240V AC Gebrauchsanweisung Ref. 1860114 Ref. 1860116 2007-2009 SOMFY SAS. ALL RIGHTS RESERVERD. REF. 5062454-B - 2009/05/30 Inhaltsverzeichnis

Mehr

1. Merkmale. 2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG

1. Merkmale. 2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG GEBRAUCHS- Sonnen- und Windautomatik ANWEISUNG Damit Sie die Vorzüge Ihrer Soliris Steuerung optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen und

Mehr

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Chronis RTS L comfort. Funkzeitschaltuhr. Chronis RTS L comfort

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Chronis RTS L comfort. Funkzeitschaltuhr. Chronis RTS L comfort Funkzeitschaltuhr GEBRAUCHS- ANWEISUNG Damit Sie die Vorzüge Ihrer Funkzeitschaltuhr optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen und Wünsche

Mehr

2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG. inteo Centralis Receiver RTS. Centralis Receiver RTS. Funkempfänger

2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG. inteo Centralis Receiver RTS. Centralis Receiver RTS. Funkempfänger Funkempfänger Damit Sie die Vorzüge Ihres Funkempfängers optimal nutzen können, bitten wir Sie diese Gebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen und Wünsche stehen wir Ihnen unter der

Mehr

Bedienungsanleitung für. Zeitschaltuhr-Display Universal

Bedienungsanleitung für. Zeitschaltuhr-Display Universal Bedienungsanleitung für 1. Funktion Der Zeitschaltuhr-Aufsatz ist eine System-Komponente und wird in Verbindung mit dem Zeitschaltuhr-Einsatz in einer Gerätedose nach DIN 49073 (Empfehlung: tiefe Dose)

Mehr

www.kaz.com The Honeywell trademark is used by Kaz, Inc. under license from Honeywell Intellectual Properties, Inc. 2003 enviracaire is a trademark

www.kaz.com The Honeywell trademark is used by Kaz, Inc. under license from Honeywell Intellectual Properties, Inc. 2003 enviracaire is a trademark 1. Bedienelemente und Display Rondostat 1. Heizzeit ( dunkel ) & Sparzeit in Stunden 2. Symbole für Heizzeit ( Sonne ), Sparzeit ( Mond ) und Frostschutz ( Schneeflocke ) 3. Anzeige Betriebsart 4. Taste

Mehr

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Setting Tool WT. Einstellwerkzeug. 1. Bedienung. Setting Tool WT

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Setting Tool WT. Einstellwerkzeug. 1. Bedienung. Setting Tool WT Einstellwerkzeug GEBRAUCHS- ANWEISUNG ist ein Einstellwerkzeug zur geführten Benutzung elektronischer Somfy Einsteckantriebe wie Orea WT und Oximo WT. Diese Steuerung bietet verschiedene Möglichkeiten:

Mehr

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. 4 AC Motor Controller. 4 AC Motor Controller 1. animeo IB+ Vor Inbetriebnahme bitte unbedingt die Sicherheitsanweisungen

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. 4 AC Motor Controller. 4 AC Motor Controller 1. animeo IB+ Vor Inbetriebnahme bitte unbedingt die Sicherheitsanweisungen animeo IB+ GEBRAUCHS- ANWEISUNG Vor Inbetriebnahme bitte unbedingt die Sicherheitsanweisungen beachten. Bei Nichtbeachtung entfällt die Somfy Gewährleistung. Somfy ist nach Erscheinen der Gebrauchsanweisung

Mehr

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer Bedienungsanleitung 4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer RoHS compliant 2002/95/EC Funktionsübersicht... 1 Technische Daten... 1 Programmierung und Einstellung... 2 Einstellung der Zeitschaltuhr...

Mehr

Elektronische Jalousiesteuerung Gebrauchsanweisung

Elektronische Jalousiesteuerung Gebrauchsanweisung Einsatz mit Nebenstelleneingang Bestell-Nr.: 0398 00 / 0495 09 1. Funktion Der Einsatz Jalousiesteuerung ist eine Komponente des Jalousiesteuerungs-Systemes und wird in Verbindung mit der Elektronischen

Mehr

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Achtung: Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, sich an diese Anweisungen zu halten. Die vorliegende

Mehr

Bedienungsanleitung. Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420

Bedienungsanleitung.  Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420 Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420 Bedienungsanleitung Der LED Controller ist ein frei-programmierbarer Lichtsimulator mit 5 Ausgangskanälen (12-24V). Jeder Kanal kann individuell programmiert

Mehr

Kurzanleitung So geht s MDT Jalousieaktoren. Grundfunktionen Rollladen

Kurzanleitung So geht s MDT Jalousieaktoren. Grundfunktionen Rollladen Stand 10/2013 Kurzanleitung So geht s MDT Jalousieaktoren JAL-0206.01 JAL-0410.01 JAL-0810.01 JAL-0410D.01 JAL-0810D.01 JAL-0410A.01 JAL-01UP.01 Grundfunktionen Rollladen Stand 11/2013 Unterlagen erstellt

Mehr

Bedienungsanleitung. Elektronische Jalousiesteuerung 2 1308.. Elektronische Jalousiesteuerung 2 mit Sensorauswertung 1309..

Bedienungsanleitung. Elektronische Jalousiesteuerung 2 1308.. Elektronische Jalousiesteuerung 2 mit Sensorauswertung 1309.. Elektronische Jalousiesteuerung 2 1308.. Bedienungsanleitung Elektronische Jalousiesteuerung 2 mit ensorauswertung 1309.. Jalousiesteuerung 2 eite 1 von 32 Inhaltsverzeichnis 1....4 2. Anzeige...5 3. Montage...6

Mehr

Tipps & Tricks Das Handbuch für den Monteur

Tipps & Tricks Das Handbuch für den Monteur Tipps & Tricks Das Handbuch für den Monteur Ziel: Das Handbuch soll Sie bei der schnellen Behebung von eventuell auftretenden Problemen während der Installation und Inbetriebnahme von Somfy Antrieben und

Mehr

Hilfe zur OBELISK top2-software V3.5

Hilfe zur OBELISK top2-software V3.5 Hilfe zur OBELISK top2-software V3.5 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 4 2 Hilfe zur Hilfe 5 3 Programm starten 6 4 Benutzeroberfläche 7 4.1 Menüleiste 7 4.2 Symbolleiste 7 4.3 Register

Mehr

Montage- und Einstellanleitung

Montage- und Einstellanleitung Montage- und Einstellanleitung Vorabeiten an der Welle Fertigwellen Antrieb mit dem zur jeweiligen Fertigwelle passenden Adapter (1) und Mitnehmer (2) paßgenau einschieben. Präzisionsrohre Welle auf der

Mehr

4.2 gesis EIB V-0/2W 1

4.2 gesis EIB V-0/2W 1 Allgemeine Beschreibung Applikationsprogramm Programmname gesis EIB V-0/2W 1 Programmversion 1.0 Produktzuordnung gesis EIB V-0/2W, 83.020.0216.0 gesis EIB V-0/2W 1PH, 83.020.0216.2 Produktbeschreibung

Mehr

Automatisierter Sonnenschutz für ein angenehmes Wohnklima

Automatisierter Sonnenschutz für ein angenehmes Wohnklima Automatisierter Sonnenschutz für ein angenehmes Wohnklima 3 Ein Klick von Ihnen stellt einfach alles in den Schatten! Ihr Balkon oder Ihre Terrasse ist so etwas wie ein kleines Paradies. Ein Rückzugsgebiet

Mehr

Sensero-868/915 AC, Sensero-868/915 AC Plus , , ,

Sensero-868/915 AC, Sensero-868/915 AC Plus , , , Sensero-868/915 AC, Sensero-868/915 AC Plus 28890.0001, 28900.0001, 28890.0901, 28900.0901 Original Montageanleitung Sicherheitshinweise DE Lichtsensor Regensensor Lichtsensor Das Beachten der Anleitung

Mehr

Kleinobjekte- und Wintergartensteuerungen/Funk

Kleinobjekte- und Wintergartensteuerungen/Funk Ein überzeugendes Basiskonzept... Licht, Wärme, Wetter und Sicherheit jeder Zeit unter Kontrolle! Kompakte Steuerungssysteme für wirkungsvolle Automatikfunksteuerungen: komfortabel und wirtschaftlich.

Mehr

programmierbarer Energiespar-Regler für Heizkörper Schnelleinstieg

programmierbarer Energiespar-Regler für Heizkörper Schnelleinstieg programmierbarer Energiespar-Regler für Heizkörper Schnelleinstieg - Bedien- und Anzeigenelemente Heizzeit (dunkle Kästchen) oder Sparzeit in Stunden (0 24 Uhr) 2 Symbole für Heiztemperatur, Spartemperatur,

Mehr

1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus

1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus DALIeco Ergänzende Hinweise zur Inbetriebnahme 1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus... 1 1.1. Switch Off Delay... 2 1.2. Stand-by Level... 2 1.3. Stand-by Time... 2 1.4. Lichtsensor...

Mehr

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001 , GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt-

Mehr

Funk-Sonnensensor (Solar) GF0031

Funk-Sonnensensor (Solar) GF0031 Funk-Sonnensensor Radio sun sensor Télécommandes murales Funk-Sonnensensor (Solar) GF0031 EN FR ES IT Original-Montage- und Betriebsanleitung Original assembly and operating instructions Notice originale

Mehr

Planungsunterlagen. Drahtgebundene Steuerungstechnik / Funktechnik

Planungsunterlagen. Drahtgebundene Steuerungstechnik / Funktechnik Planungsunterlagen Drahtgebundene Steuerungstechnik / Funktechnik 2 Inhalt Die bedrahtete Technik.... 4 Übersicht... 4 Synchrones Steuern mehrerer Antriebe...6 Mehrfachsteuerrelais...8 Zentral-, Gruppen-

Mehr

Programmiersoftware Programming Software

Programmiersoftware Programming Software Programmiersoftware Programming Software DE EN Bedienungsanleitung Operating Manual 1 72 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 4 1.1 Symbolerklärung...4 1.2 Lieferumfang / Zubehör...4 2. Installation / Deinstallation...

Mehr

Bedienungsanleitung WR ConfigTool für DuoFern Handzentrale (9493) DuoFern Umweltsensor (9475)

Bedienungsanleitung WR ConfigTool für DuoFern Handzentrale (9493) DuoFern Umweltsensor (9475) Bedienungsanleitung WR ConfigTool für DuoFern Handzentrale (949) DuoFern Umweltsensor (9475) / Inhaltsverzeichnis Einleitung.... Standard Layout... 4 Handzentrale... 5. Daten laden... 5. Einstellungen

Mehr

Verwendung des Applikationsprogramms. Funktionsbeschreibung. instabus EIB Applikationsprogramm-Beschreibung. März 2004. 25 A4 Rollladen-Aktor 980181

Verwendung des Applikationsprogramms. Funktionsbeschreibung. instabus EIB Applikationsprogramm-Beschreibung. März 2004. 25 A4 Rollladen-Aktor 980181 Verwendung des Applikationsprogramms Produktfamilie: Produkttyp: Hersteller: lousie Schalter Siemens Name: Rollladenschalter N 523/03 Bestell-Nr.: 5WG1 523-1AB03 Funktionsbeschreibung Einsatzbereich Der

Mehr

elero AstroTec AstroTec-868 bidi Original Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf!

elero AstroTec AstroTec-868 bidi Original Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf! AstroTec-868 28 320.0001 AstroTec-868 bidi 28 320.0006 elero DE EN Original Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf! Uhr ist voreingestellt Operating instructions (translation)

Mehr

Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO

Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO Technisches Handbuch EnOcean Gateway ENO Adresse MDT technologies GmbH Geschäftsbereich Gebäudeautomation Papiermühle 1 51766 Engelskirchen Internet: www.mdtautomation.de E-mail: automation@mdt.de Tel.:

Mehr

Windsensor Sensorunterseite

Windsensor Sensorunterseite Funk-Wind- www.somfy.de und Sonnensensor Soliris Sensor RTS LED mit Regenfühleranschluss Gebrauchsanleitung Um die einwandfreie Funktion des Produktes nutzen zu können, lesen Sie diese Gebrauchsanleitung

Mehr

SELVE bewegt. Rollläden und Sonnenschutz intelligent steuern!

SELVE bewegt. Rollläden und Sonnenschutz intelligent steuern! SELVE bewegt. Rollläden und Sonnenschutz intelligent steuern! SELVE bietet alles für ein sicheres, energiesparendes und intelligentes Haus! 1 5 Hier gehts zum SEL- Produktfilm 3 Freuen Sie sich auf eine

Mehr

LEDIMAX. 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System. Komponenten. Technische Daten LX-3302RF

LEDIMAX. 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System. Komponenten. Technische Daten LX-3302RF 1 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System LEDIMAX Bedienungsanleitung Komponenten Fernbedienung: Funkfrequenz: LX-R302RF 3 Kanal Fernbedienung zum mischen von Weißtönen warm weiß, neutral weiß, kalt weiß 868Mhz

Mehr

SoloTel 2 868/915 MHz 28600.0006, 28620.0006, 28640.0006, 28600.0906

SoloTel 2 868/915 MHz 28600.0006, 28620.0006, 28640.0006, 28600.0906 SoloTel 2 868/915 MHz 28600.0006, 28620.0006, 28640.0006, 28600.0906 0682 Original Bedienungsanleitung Operating instructions (translation) Instructions d'utilisation (traduction) Istruzioni per l'uso

Mehr

Eltako FVS. Verwendung von Systemfunktionen. Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation

Eltako FVS. Verwendung von Systemfunktionen. Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation Eltako FVS Verwendung von Systemfunktionen Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation 1. Erstellen einer Systemfunktion 1. Beachten Sie zur Voreinstellung/Inbetriebnahme Ihres FVS-Systems

Mehr

Montageanleitung Für den Sonnenschutz- Fachmann. Markisensteuerung Funk Sonne Wind. solvento K. solvento K Art. Nr. 420200

Montageanleitung Für den Sonnenschutz- Fachmann. Markisensteuerung Funk Sonne Wind. solvento K. solvento K Art. Nr. 420200 Montageanleitung Für den Sonnenschutz- Fachmann D Markisensteuerung Funk Sonne Wind solvento K solvento K Art. Nr. 420200 Dokument Nr.: 991202-1-im Änderungsstand: 3.00EN* *Mit vorliegender Dokumenten-

Mehr

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten und nicht sofort drucken soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit

Mehr

Serie 12 - Zeitschaltuhr 16 A

Serie 12 - Zeitschaltuhr 16 A Mechanische Schaltuhr für Tages- oder Wochenprogramm, leicht einstellbar Gangreserve von 70 h bei Stromausfall Für Tragschiene DI E 60715 TH35 Typ 12.01 35,8 mm breit, Typ 12.11 17,6 mm breit Für Schalttafel-

Mehr

Automatische Antriebe und Steuerungen für Ihr Zuhause

Automatische Antriebe und Steuerungen für Ihr Zuhause Automatische Antriebe und Steuerungen für Ihr Zuhause Gesamtprogramm www.rademacher.de Intelligenz die bewegt! Wir bringen Komfort in Ihr Zuhause durch Konstruktion und Entwicklung von Lösungen, die das

Mehr

Applikationsbeschreibung

Applikationsbeschreibung Applikationsbeschreibung Applikationsbeschreibung quicklink Eingangs-Funktprodukte Eingang / Ausgang Rollladen / Jalousien Elektrische / mechanische Eigenschaften: siehe Produktbeschreibungen Bestellnummer

Mehr

Bedienungsanleitung. Markisen- und Jalousieautomatik Sunmatic M2 Sunmatic M3

Bedienungsanleitung. Markisen- und Jalousieautomatik Sunmatic M2 Sunmatic M3 Bedienungsanleitung lesen und Sicherheitshinweise beachten! Bedienungsanleitung Markisen- und Jalousieautomatik Sunmatic M2 Sunmatic M3 Inhalt 1 Kennzeichnung von Hinweisen...2 2 Wichtige Sicherheitshinweise...2

Mehr

Anwendungsblatt B00003 AP2 HQ Beschattung GAMMA AP 257/32

Anwendungsblatt B00003 AP2 HQ Beschattung GAMMA AP 257/32 Beschattung von Fassaden mit Sonnennachlaufsteuerung und Schattenkantennachführung Automatische Beschattung der Räume in Abhängigkeit des Sonnenstandes während des Tagesverlaufs Synchronisation der Beschattung

Mehr

Funkfernbedienung für mobile Ampelanlagen der Typen MPB 3xxx, MPB 4xxx

Funkfernbedienung für mobile Ampelanlagen der Typen MPB 3xxx, MPB 4xxx Funkfernbedienung für mobile Ampelanlagen der Typen MPB 3xxx, MPB 4xxx www.berghaus-verkehrstechnik.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis GRUNDLAGEN... 3 TECHNISCHE DATEN... 3 ALLGEMEIN... 3 EMPFÄNGER... 3 ZUSATZAUSGANG...

Mehr

Frank Gloger Konferenz für KNX-Schulungsstätten - 16. Juni 2009. Herzlich willkommen. Merten GmbH Lösungen für intelligente Gebäude 1

Frank Gloger Konferenz für KNX-Schulungsstätten - 16. Juni 2009. Herzlich willkommen. Merten GmbH Lösungen für intelligente Gebäude 1 KNX Logikmodul Basic Frank Gloger Konferenz für KNX-Schulungsstätten - 16. Juni 2009 Herzlich willkommen Merten GmbH Lösungen für intelligente Gebäude 1 KNX Logikmodul Basic REG-K Überblick 40 Function

Mehr

ROLL UP-ANSTEUERUNG Drahtgebunden ROLL UP-ANSTEUERUNG. Drahtgebunden Funk Funk & Drahtgebunden... 6

ROLL UP-ANSTEUERUNG Drahtgebunden ROLL UP-ANSTEUERUNG. Drahtgebunden Funk Funk & Drahtgebunden... 6 ROLL UP ANSTEUERUNG Drahtgebunden... 3 Steuerung eines Antriebes Steuerung von zwei unabhängigen Antrieben Steuerung eines Antriebes Drahtgebunden zentrale Einzelsteuerung einfachste Verdrahtung kostengünstig

Mehr

Bedienanleitung Für den Anwender. Lamellenstore- oder Markisensteuerung. mit Sonne- / Wind- Funktion. Set ecoline 202

Bedienanleitung Für den Anwender. Lamellenstore- oder Markisensteuerung. mit Sonne- / Wind- Funktion. Set ecoline 202 Bedienanleitung Für den Anwender D Lamellenstore- oder Markisensteuerung mit Sonne- / Wind- Funktion Set ecoline 202 Set ecoline 202 UP Art.-Nr. 400202 Dokument Nr: 991200-1-ba Änderungsstand: 2.00EN*

Mehr

DIGITALE ZEITSCHALTUHR

DIGITALE ZEITSCHALTUHR Bitte aufklappen geprüfte Sicherheit DIGITALE ZEITSCHALTUHR Bedienungsanleitung II / 27 / 2003 PRODUCT SERVICE INHALTSANGABE Einführung Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!... Seite 1 Verpackung... Seite

Mehr

Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS. Version 1110

Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS. Version 1110 Bedienungsanleitung zum Touch Panel TP-1C TP-1CS Version 1110 Inhaltsverzeichnis HOME... 3 MENÜ-SEITE... 4 LICHT... 5 BESCHATTUNG... 6 HEIZUNG... 7 WETTER... 8 SYSTEMMENU... 9 UHR... 9 DISPLAY... 10 PASSWORT...

Mehr

Funk-Clocksender GF0021 GF0027. Montage- und Bedienungsanleitung

Funk-Clocksender GF0021 GF0027. Montage- und Bedienungsanleitung GEIGER-Funk Sonnenschutzsteuerungen Funk-Clocksender mit Astrofunktion GF0021 GF0027 Montage- und Bedienungsanleitung für vorcodierte Anlagen Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 2 Sicherheitshinweise...3

Mehr

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Altus 40 RTS. Altus 40 RTS. Funkantrieb. Vor Inbetriebnahme bitte unbedingt die Sicherheitsanweisungen

GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Altus 40 RTS. Altus 40 RTS. Funkantrieb. Vor Inbetriebnahme bitte unbedingt die Sicherheitsanweisungen Funkantrieb Auf einen können max. 12 Somfy RTS-Sender und 3 Somfy RTS-Sensoren eingelernt werden. bietet auch eine frei wählbare Zwischenposition, die aus jeder Position angefahren werden kann.alle Programmierungen

Mehr

commeo Funktechnologie Für ein intelligentes und sicheres Zuhause

commeo Funktechnologie Für ein intelligentes und sicheres Zuhause Funktechnologie Für ein intelligentes und sicheres Zuhause Mit wird das Leben leichter Bidirektionale Funklösungen sorgen für vielfältigste Vorteile., die neue Funkgeneration von SELVE, vereint hohen Komfort,

Mehr

Tebis Applikationsbeschreibung

Tebis Applikationsbeschreibung l Tebis Applikationsbeschreibung TG053 KNX Wetterstation Bestellnummer TG053 Bezeichnung TG053 KNX Wetterstation KNX/EIB Eingänge TG053 Last Windstärke Helligkeit Dämmerung Temperatur Regen Azimut (Sonne

Mehr

0073-1-6632 0073-1-6632. Rev. 1 20.06.2006. UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx. GER Bedienungsanleitung

0073-1-6632 0073-1-6632. Rev. 1 20.06.2006. UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx. GER Bedienungsanleitung 0073-1-6632 UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx 0073-1-6632 Rev. 1 20.06.2006 GER Bedienungsanleitung 1 Inhalt 3 GER 1 Inhalt... 3 2 Sicherheit... 4 3 Technische Daten... 4 4 Bedienung... 5 4.1 Bedienelemente...

Mehr

Steuerung der Rollläden

Steuerung der Rollläden Steuerung der Rollläden Die automatischen Rollläden verbessen nicht nur den Komfort sondern auch senken die Betriebskosten des Gebäudes. Die gut geplante Steuerung der Rollläden beeinflusst verschiedene

Mehr

Oximo RTS. Funkantrieb Oximo RTS Gebrauchsanleitung. Hinweis: Diese Gebrauchsanleitung ist nur gültig für den Funkantrieb Oximo RTS mit dem Index B

Oximo RTS. Funkantrieb Oximo RTS Gebrauchsanleitung. Hinweis: Diese Gebrauchsanleitung ist nur gültig für den Funkantrieb Oximo RTS mit dem Index B Funkantrieb Gebrauchsanleitung Um die einwandfreie Funktion des Funkantriebes nutzen zu können, lesen Sie diese Gebrauchsanleitung bitte genau durch. Die Haftung von Somfy für Mängel und Schäden ist ausgeschlossen,

Mehr

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Achtung: Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, sich an diese Anweisungen zu halten. Die vorliegende

Mehr

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen . Allgemeine Informationen Die acomax Steuerungen dienen zur Ansteuerung von Antrieben für Rollläden, Sonnenschutzanlagen und vergleichbaren Anwendungen im Kurzzeitbetrieb. Sie sind robust und zuverlässig.

Mehr

1. Merkmale. 2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Centralis Uno RTS VB

1. Merkmale. 2. Installation GEBRAUCHS- ANWEISUNG. Centralis Uno RTS VB Centralis Uno T VB EBAUCH- ANWEIUN 1. Merkmale Damit ie die Vorzüge Ihres Centralis Uno T VB optimal nutzen können, bitten wir ie, diese ebrauchsanweisung genau durchzulesen. Für Fragen, Anregungen und

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U Der 2-fach Binäreingang dient zur Abfrage von 230V-Kontakten und kann in in handelsübliche UP-Dosen oder Feuchtraum-Abzweigdosen eingesetzt werden. Ebenso ermöglicht das Gerät die problemlose Integration

Mehr

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Erkennen von Formatierungsfehlern Bestätigen von Druckaufträgen Reservieren von Druckaufträgen

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Erkennen von Formatierungsfehlern Bestätigen von Druckaufträgen Reservieren von Druckaufträgen Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit sind, müssen Sie an der

Mehr

SCHALTUHREN & DÄMMERUNGSSCHALTER

SCHALTUHREN & DÄMMERUNGSSCHALTER W VERTEILERSCHALTUHR, SERIE TEMPUS DIGITAL 158 BZ326440-A W SCHRACK-INFO Tages- und Wochenprogramm 50 Speicherplätze Automatische Sommer-/Winterzeitumstellung 10 Jahre : Dauer AUS/Dauer EIN Nichtflüchtiger

Mehr

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG DES FUNKHANDSENDERS

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG DES FUNKHANDSENDERS ALLGEMEINE BESCHREIBUNG S FUNKHANDSENRS Beschreibung der Bedienelemente 1 2 3 4 Wahltaste (i) Navigationstasten: - nach oben ( Q ) - nach links ( S ) - nach rechts ( R ) - nach unten ( P ) Löschen oder

Mehr

Bild 1: Bedienseite Sonnensensor

Bild 1: Bedienseite Sonnensensor enet Best.-Nr. : 5461 02 Bedienungsanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Diese Anleitung ist Bestandteil des Produktes und

Mehr

Integrieren statt Sanieren

Integrieren statt Sanieren 1-Kanal, 434 Hz Integrieren statt Sanieren oderne Steuerungstechnik für Nachrüstung und Neubau Funk - Zeitschaltuhr, 1-Kanal 1-Kanal, 434 Hz - Tastenbelegung Programmierung / Anmeldung ode (Betriebsmodus-Auswahl)

Mehr

1Inhalt Ihrer Lieferung 3 2Empfangsbox einrichten 4 2.1 Platzierung... 4 2.2 Ethernetkabel anschliessen... 4 2.3 Fernseher anschliessen... 4 2.

1Inhalt Ihrer Lieferung 3 2Empfangsbox einrichten 4 2.1 Platzierung... 4 2.2 Ethernetkabel anschliessen... 4 2.3 Fernseher anschliessen... 4 2. Bedienungsanleitung ZIRKUMnet TV INHALTSVERZEICHNIS 1Inhalt Ihrer Lieferung 3 2Empfangsbox einrichten 4 2.1 Platzierung... 4 2.2 Ethernetkabel anschliessen... 4 2.3 Fernseher anschliessen... 4 2.4 Netzteil

Mehr

ERWEITERTER ZEITTRIGGER / APP

ERWEITERTER ZEITTRIGGER / APP SCHWAIGER App ERWEITERTER ZEITTRIGGER / APP Bedienungsanleitung ab Version 1.5.1 Die Szenarien der Schwaiger Home Automation haben eine Vielzahl von Voreinstellungen, die in den verschiedenen Szenen eingestellt

Mehr

Local Control Network

Local Control Network Konstantlichtregelung mit Busmodulen ab Firmware 17.. Die Aufgabe Die Leuchten-Helligkeit wird kontinuierlich (stetig) dem wechselnden Tageslicht angepasst. Man kann auch sagen: Die Leuchten werden dem

Mehr

ABB i-bus KNX Rollladenaktor RA/S 4.230.1

ABB i-bus KNX Rollladenaktor RA/S 4.230.1 Produkt-Handbuch ABB i-bus KNX Rollladenaktor RA/S 4.230.1 Gebäude-System tech nik Dieses Handbuch beschreibt die Funktion des Rollladenaktor RA/S 4.230.1. Technische Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten.

Mehr

Bedienungsanleitung Digital TV

Bedienungsanleitung Digital TV Bedienungsanleitung Digital TV Inhalt Ihrer Lieferung 1. Empfangsbox einrichten 1. Plazierung 1. Empfangsbox 2. Ethernet Kabel anschliessen 3. Fernseher anschliessen 4. Netzteil anschliessen 5. Empfangsbox

Mehr

Hilfe-Funktionen in der App

Hilfe-Funktionen in der App 1 Wiser Room App Inhaltsverzeichnis Hilfe-Funktionen in der App... 3 Marken... 4 Geräte mit der App koppeln... 4 GPS-Freigabe beim Start der App... 4 Bluetooth Verbindung herstellen und Geräte koppeln...

Mehr