News BVMW International

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "News BVMW International"

Transkript

1 News BVMW International Ausgabe 02/2013 n Kooperationen El Salvador: Ausschreibung für 350 MW neue Generationskapazitäten von der Elektrizitätsgesellschaft DEL SUR für das nationale Stromnetz ab Juli 2017, mit einer Laufzeit von 20 Jahren. Informationen, Unterlagen sowie Registrierungsformulare zur Ausschreibung in englischer Sprache unter: DELSUR-CLP pdf. Kontakt: Yanira Morales, BVMW Mitgliedsfirma sucht europäische Partner für Immobilienprojekte in Indien (Finanzierung, Sanierungs- und Neubauplanung, Durchführung aller Gewerke im Sanierungs- und Neubaubereich). Geplant ist im Ballungsraum Kalkutta (ca. 20 Mio. Einwohner) mit dem Kauf von innerstädtischen 6-8 geschossigen Geschäftshäusern sowie von gewerblich bebaubaren Grundstücken zu beginnen, diese an globale Unternehmen (starke Nachfrage bei entsprechenden Angeboten) zu vermieten, an Großanleger zu verkaufen bzw. Projekt- und Fondsgesellschaften zu gründen. Der Projektentwickler ist in Indien bestens vernetzt. Kontakt: n Unternehmerreisen , Lima/Peru und La Paz/Bolivien: Geschäftsanbahnungsreise für KMU zum Thema Wasserwirtschaft und Sanitär. Programm, Anmeldeformular und weitere Details unter: , Jeddah/Saudi-Arabien: Ghorfa Delegationsreise zum Jeddah Economic Forum Schwerpunktthema ist Housing the Growing Population, vorrangig konzipiert für Unternehmen aus den Bereichen nachhaltige Stadtplanung, Wohnungsbau, IT, Infrastruktur und Umwelt (Green Building und Smart Cities). Anmeldungen bis per an , Oman und Kuwait: branchenübergreifende Delegationsreise der Ghorfa unter Leitung ihres Präsidenten, Herrn Dr. Bach. Termine mit Vertretern öffentlicher und privatwirtschaftlicher Institutionen zu aktuellen sowie geplanten Projekten sowie B2B-Meetings mit potentiellen Geschäftspartnern. Anmeldeschluss: Kontakt: Anna Schneider, Tel.: , , Toronto/Kanada: Geschäftschancen in Kanada erkunden Unternehmerreise zur Bergbaumesse CIM Convention 2013 : 15_Flyer_NRW_CIM_Geschaeftschancen_in_Kanada_erkunden.pdf , Spanien: Neue Geschäftspartner in Katalonien. Branchenübergreifende Informations- und Geschäftsreise des BVMW Frankfurt-Rhein-Main nach Tarragona und Seite 1 von 5

2 Barcelona. Auf dem Programm: Betriebsbesichtigungen, Gespräche, Geschäftskontakte. Detail unter: Delegationsreisen für ostdeutsche Unternehmen von GTAI und den ortsansässigen AHK: , Kuala Lumpur/Malaysia: Cleantech-Branche, für Anbieter von Wassertechnologien, der Abfallwirtschaft, Biomasse, Energieeffizienz, Erneuerbare Energien. Detaillierte Informationen unter: Anmeldefrist: : São Paulo und Rio de Janeiro/Brasilien: Umwelt-/Energietechnik, für Firmen der Branchen Solar, Biomasse, Wind, Abfall/Abwasser, Logistik (IKT, Verkehr), Öl-/Gasindustrie und Schiffsbau. Mehr dazu unter: Anmeldefrist: , Moskau und Krasnodar/Russische Föderation: Erneuerbare Energien, insbesondere für Firmen der Photovoltaik. Details unter: Anmeldefrist: Save the Date: , Kapstadt, George, Johannesburg/Südafrika: Individuelle Golfreise, HCP 36 erforderlich. Teilnehmerzahl: mind. 16 Personen/max. 24 Pers. Anmeldeschluss: Kontakt: Anne Maren Brensing, n Messen/Termine/ Informationen Europa , Berlin: Keine Angst vor Korruption Best Practice für erfolgreiche Geschäfte in Russland Vortragsveranstaltung des MOE-Clubs. Programm, Teilnahmekosten und Hinweise zur Anmeldung unter: , Hamburg: Infrastrukturausbau und Energiewende Herausforderungen für Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. BCCG Hamburg Symposium: , Berlin: Update Steuern & Recht in Russland Aktuelle Entwicklungen anhand von Praxisfällen Business Breakfast. Programm unter: pdf. Anmeldung bis unter: %20Bln.pdf , Frankfurt am Main: Erfolgreich in Frankreich. BVMW-Workshop in Frankfurt. Ein Angebot von Programm, Teilnahmekosten und Anmeldung unter: Seite 2 von 5

3 , Lyon/Frankreich: Salon des Energies Renouvelables (Messe für Erneuerbare Energien). Die deutsch-französische Koordinierungsstelle (www.enr-ee.com, BVMW Kooperationspartner) bietet als Partner der Fachmesse ermäßigte Tarife für die Teilnahme an den Fachkonferenzen der Messe. Details zur Messe und zum Konferenzprogramm unter: , Frankfurt am Main: Die Regulierung des Europäischen Energiehandels: REMIT, EMIR, MiFID II und MAD - Chance oder Fluch für den Europäischen Energiemarkt? Workshop, Programm und Anmeldung: https://events.nortonrose.com/rs/vm.ashx?ct=24f7671fdee70aedc1d180a9d32c921ad5be7bb3d3 8714DD4CF371647BF8D90DDD , Düsseldorf: Die neue Buchhaltung und Rechnungslegung in Russland Seminar zum neuen Buchhaltungsgesetz. Programm und Anmeldung unter: Asien , Webinar: "Neue Geschäftschancen in Asien: das Executive Training Programm (ETP) für Japan und Korea", Link zur Registrierung: https://attendee.gotowebinar.com/register/ , Frankfurt am Main: Wirtschaftsausstellung zum Neujahrsempfang Asien-Pazifik. Weitere Informationen unter: Wirtschaftsausstellung%20Neujahrsempfang%20ASIEN-PAZIFIK. Bis : Bewerbungen für Trainingskurse Industriemanager des EU-Japan-Zentrums für Industrielle Kooperation möglich. Details unter: , Ulaanbaatar/Mongolei: 1. German-Mongolian Logistics Days veranstaltet von der GIZ. Deutsche Firmen können ihr Angebot in der Logistik oder ihre logistikbezogenen Dienstleistungen und Produkte präsentieren. Die Kosten für Veranstaltung, Übersetzung der Unternehmens-Präsentation und Simultan-Übersetzung der Präsentationen während der Konferenz trägt die GIZ. Flug und Hotel zahlen die teilnehmenden Firmen. Details unter: Anmeldeschluss: , Shanghai/ China: International Technology Fair (CSITF). Internationale Messe, gemeinsam vom Ministerium für Wirtschaft, dem Ministerium für Forschung und Technology, dem Patentamt der VR China und der Shanghaier Stadtregierung veranstaltet. Interessenten haben die Möglichkeit, im German Technologies Pavillon einen Stand anzumieten und branchenübergreifend wichtige chinesische Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft zu treffen. Weitere Informationen zu Programm und Kosten unter: Seite 3 von 5

4 Nahost Save the Dates: , Berlin: Qatar Business & Investment Forum mitorganisiert von der Ghorfa. Informationen zu Programm und Anmeldung in Kürze unter , Doha/Katar: ICC WCF 8th World Chambers Congress, eine Veranstaltung der Qatar Chamber of Commerce and Industry in Kooperation mit der International Chamber of Commerce (ICC) und der ICC World Chambers Federation (WCF). Details unter: , Erlangen: 6th Arab-German Health Forum, eine Veranstaltung der Ghorfa in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit und Siemens Healthcare. Details zum Programm und zur Veranstaltung unter: Amerika , Berlin: Peru: Strategischer Partner Deutschlands in Südamerika, Unternehmerforum im Haus der Deutschen Wirtschaft. Vorgestellt werden Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten für deutsche Firmen in Peru. Anmeldung per an: Cornelia Wacker (DIHK), Kontakt: Oliver Parche, Leiter Referat Nord- und Lateinamerika im DIHK; Tel.: , Berlin: Bio-, Solar- und Windenergie/Hybrid:Off-Grid-Lösungen zur Selbstversorgung von Unternehmen und kommunalen Projekten im ecuadorianischen Markt. Informationsveranstaltung der Exportinitiative Erneuerbare Energien: , Hannover: Import und Vertrieb in Brasilien, IHK Forum. Informationen zu Programm, Teilnahmekosten und Anmeldung unter: df Rohstoffpartnerschaft zwischen Deutschland und Chile geschlossen, um die Bereiche Bergbau und Rohstoffe weiter gezielt zu fördern und ausbauen und Absatzchancen für die deutsche Zulieferund Dienstleistungswirtschaft zu verbessern. Mehr dazu unter: n Allgemeines Save the Date: , Berlin: World Ressource Ventures. Leonhard Ventures lädt Unternehmen mit Ideen für eine bessere Welt zum Ressourcen- und Nachhaltigkeitsforum ein. Details und Registrierung unter: Seite 4 von 5

5 Going International 2013 : Ergebnisse der deutschlandweiten Umfrage des DIHK unter: data.pdf Weitere drei Jahre Förderung für Startups auf Messen: Förderprogramm des Bundes zur Unterstützung der Messebeteiligungen junger, innovativer Unternehmen auf internationalen Messen in Deutschland wird bis 2016 fortgesetzt. Ab 2014 gilt dafür eine neue Richtlinie, zu finden auf der AUMA Website, ebenso eine Übersicht der Messen und Informationen zur Antragstellung (www.auma.de/ausstellerförderung Inland). Alle Informationen dieses Newsletter erfolgen ohne Gewähr für ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung abgerufener Informationen ergeben, Haftung übernommen. Berlin, 5. Februar 2013 Seite 5 von 5

Wachstumsmärkte für die deutsche Industrie - Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru

Wachstumsmärkte für die deutsche Industrie - Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru Wachstumsmärkte für die deutsche Industrie - Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru LVI, Ostfildern/Stuttgart, 12. Februar 2014 Johannes Hauser, AHK Mexiko Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru in Zahlen Einwohnerzahl

Mehr

Außenwirtschaftsaktivitäten 2016 Für Ihren Erfolg im Ausland. Weimar, 12. November 2015

Außenwirtschaftsaktivitäten 2016 Für Ihren Erfolg im Ausland. Weimar, 12. November 2015 Außenwirtschaftsaktivitäten 2016 Für Ihren Erfolg im Ausland. Weimar, 12. November 2015 Thüringen International was wir tun. Bereitstellung von außenwirtschaftlich relevanten Informationen Kontaktvermittlung

Mehr

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Chris Schmidt - istockphoto Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Hannover Messe, Green Solutions Center, 15.04.2015 15.04.2015 Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Exportinitiative Energieeffizienz ein Angebot für

Exportinitiative Energieeffizienz ein Angebot für Exportinitiative Energieeffizienz Exportinitiative Energieeffizienz ein Angebot für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Energieeffizienz Urban Peyker Geschäftsstelle Exportinitiative Energieeffizienz

Mehr

Erfolgreich in den BRICS-Staaten 2014

Erfolgreich in den BRICS-Staaten 2014 Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Erfolgreich in den BRICS-Staaten 2014 mit Unterstützung des Freistaates Bayern Partner in Bayern Liebe Unternehmerinnen

Mehr

Exportinitiative Erneuerbare Energien. - Angebote für die Biogasbranche

Exportinitiative Erneuerbare Energien. - Angebote für die Biogasbranche Exportinitiative Erneuerbare Energien - Angebote für die Biogasbranche Kora Töpfer Geschäftsstelle Exportinitiative Erneuerbare Energien Biogasmärkte und -potentiale in Mittel- und Nordeuropa 06.10.2011,

Mehr

Exportförderung von Technologien der Energiewende in Deutschland: Die Exportinitiativen Erneuerbare Energien & Energieeffizienz

Exportförderung von Technologien der Energiewende in Deutschland: Die Exportinitiativen Erneuerbare Energien & Energieeffizienz Exportförderung von Technologien der Energiewende in Deutschland: Die Exportinitiativen Erneuerbare Energien & Energieeffizienz Wolfgang Stopper Leiter des Referats Markt- und Systemintegration erneuerbarer

Mehr

BVMW China BTP China 2016.05

BVMW China BTP China 2016.05 BVMW China BTP China 2016.05 Beyond the boundary find the opportunity! Delegationsreise deutscher nach China Peking Rizhao Nantong Shanghai Jiangmen Guangzhou 07.-15. Mai 2016 1 Business Tour Programme

Mehr

Unterstützungsangebote im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien

Unterstützungsangebote im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien Unterstützungsangebote im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien Informationsveranstaltung : Kleinwindkraft in den USA, Hamburg, 29.10.2013 Constantin Lange Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Mehr

News BVMW International Ausgabe 16/2012

News BVMW International Ausgabe 16/2012 News BVMW International Ausgabe 16/2012 n Kooperationen Suche nach Lieferanten von Altreifen (ca. 100 Tonnen pro Lieferung) für neue Recyclinganlage in der Region Hanau. Die Reifen gehen nach Verarbeitung

Mehr

Die Exportinitiative Energieeffizienz in der MENA Region

Die Exportinitiative Energieeffizienz in der MENA Region Die Exportinitiative Energieeffizienz in der MENA Region Ein Angebot zur Förderung von Energieeffizienz made in Germany Laura Scharlach Projektleiterin Exportinitiativen, Renewables Academy (RENAC) AG

Mehr

Bergbau- und Rohstoff-Highlights

Bergbau- und Rohstoff-Highlights Bergbau- und Rohstoff-Highlights der Auslandshandelskammern Australien, Chile, Kanada, Südliches Afrika und von Germany Trade & Invest Ausgabe 1 2014 Seit 2010 fördert das Bundesministerium für Wirtschaft

Mehr

BVMW China / CIPA BTP China 2015.10

BVMW China / CIPA BTP China 2015.10 / CIPA BTP China 2015.10 Beyond the boundary find the opportunity! Delegationsreise deutscher Unternehmen nach China Schanghai Taicang Shenyang Peking Tianjin Peking 23.-31. Oktober 2015 Business Tour

Mehr

Stadtwerke und Klimaschutz K.GROUP. Impulsvortrag Michael König, K.GROUP GmbH, München. 20. Mai 2010

Stadtwerke und Klimaschutz K.GROUP. Impulsvortrag Michael König, K.GROUP GmbH, München. 20. Mai 2010 Stadtwerke und Klimaschutz Impulsvortrag Michael König, GmbH, München 20. Mai 2010 Das Unternehmen Seit 1998 am Markt Innovative und marktführende Konzepte Branchenspezialist Energie Fokus Strom, Gas,,

Mehr

04.März 2009 IHK Frankfurt. Ein kurzer Weg ins CleanTech Herz

04.März 2009 IHK Frankfurt. Ein kurzer Weg ins CleanTech Herz 04.März 2009 IHK Frankfurt Ein kurzer Weg ins CleanTech Herz Solar Info Center Freiburg, Germany www.solar-info-center.de Solar Info Center, Freiburg www.solar-info-center.de Service Center für Erneuerbare

Mehr

Thüringer Außenwirtschaftsaktivitäten 2014.

Thüringer Außenwirtschaftsaktivitäten 2014. IHK Erfurt IHK Ostthüringen zu Gera IHK Südthüringen Thüringer Außenwirtschaftsaktivitäten 2014. 7. Thüringer Außenwirtschaftstag 23. Oktober 2013 Instrumente der Thüringer Außenwirtschaftsförderung. Delegations-

Mehr

Einspeisetarife und Net-Metering Südostasiens Märkte auf dem Vormarsch

Einspeisetarife und Net-Metering Südostasiens Märkte auf dem Vormarsch Einspeisetarife und Net-Metering Südostasiens Märkte auf dem Vormarsch Exportforum der Exportinitiative Erneuerbare Energien auf der Intersolar 2014 www.export-erneuerbare.de Agenda 1. Das Projektentwicklungsprogramm

Mehr

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien: Förderangebote zur Erschließung von Auslandsmärkten

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien: Förderangebote zur Erschließung von Auslandsmärkten Die Exportinitiative Erneuerbare Energien: Förderangebote zur Erschließung von Auslandsmärkten Kora Töpfer Geschäftsstelle der Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi Berlin, 23. Mai 2013 www.exportinitiative.bmwi.de

Mehr

Deutsch-südafrikanische Energiepartnerschaft

Deutsch-südafrikanische Energiepartnerschaft Deutsch-südafrikanische Dorothea Nold, GIZ im Auftrag des BMWi 28.11.2014 I. en der BReg Ziel der internationalen Energiepolitik : Versorgungssicherheit DEU en ein zentrales Instrument, um auf Vertrauen

Mehr

Willkommen Welcome Bienvenue

Willkommen Welcome Bienvenue Willkommen Welcome Bienvenue Thema: Netzintegration von Windkraft- & Photovoltaik-Anlagen in Westkanada Zielmarkt Westkanada Energiemarkt Westkanada Erneuerbare Energien in Westkanada Netzintegration von

Mehr

Informationsveranstaltung: Kleinwindkraft in Dänemark Hamburg, 18. Oktober 2012

Informationsveranstaltung: Kleinwindkraft in Dänemark Hamburg, 18. Oktober 2012 Informationsveranstaltung: Kleinwindkraft in Dänemark Hamburg, 18. Oktober 2012 UNTERSTÜZTUNGSANGEBOTE IM RAHMEN DER EXPORTINITIATIVE ERNEUERBARE ENERGIEN www.handelskammer.dk DIE ANGEBOTE DER EEE I. Marktinformationen

Mehr

Canada Green Building Council National Conference and Exposition 2013

Canada Green Building Council National Conference and Exposition 2013 Montreal Canada Canada Green Building Council National Conference and Exposition 2013 Fachkonferenz und Messe für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Kanada 04. bis 06. Juni 2013 Vancouver, BC,

Mehr

Ergebnisbericht des Projektträgers

Ergebnisbericht des Projektträgers BMWi-Markterschließungsprogramm 2012 Ergebnisbericht des Projektträgers Projekt: Geschäftsanbahnung - Präsentation und Partnersuche für deutsche Designer Modemarken in China Termin: 21. 26. Oktober 2012

Mehr

Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen

Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen Der Ordnung halber wird darauf hingewiesen, dass die vorliegenden Unterlagen nur zum persönlichen Gebrauch vorgesehen sind und daher weder als Ganzes noch in Teilen an

Mehr

Aufgabe. Hauptziel. Organisation

Aufgabe. Hauptziel. Organisation Aufgabe Zentrale Informations- und Anlaufstelle für Unternehmen aus dem In- und Ausland bei der Suche nach kompetenten Partnern aus der deutschen Logistikwirtschaft. Erhalt und Ausbau der internationalen

Mehr

AUF IN NEUE MÄRKTE! Exportinitiative Energieeffizienz. ein Angebot für deutsche Unternehmen aus dem Bereich der Energieeffizienz

AUF IN NEUE MÄRKTE! Exportinitiative Energieeffizienz. ein Angebot für deutsche Unternehmen aus dem Bereich der Energieeffizienz AUF IN NEUE MÄRKTE! Exportinitiative Energieeffizienz ein Angebot für deutsche Unternehmen aus dem Bereich der Energieeffizienz Julia Buccini Geschäftsstelle Exportinitiative Energieeffizienz Berlin, 29.05.2013

Mehr

Internationales Bildungsmarketing für Aus- und. Veranstaltung: Bildung Made in Germany der Bayerischen IHK in Nürnberg, 4.

Internationales Bildungsmarketing für Aus- und. Veranstaltung: Bildung Made in Germany der Bayerischen IHK in Nürnberg, 4. Internationales Bildungsmarketing für Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen Veranstaltung: Bildung Made in Germany der Bayerischen IHK in Nürnberg, 4. September 2012 Referentin: Silvia Niediek, imove

Mehr

Einladung Geschäftsanbahnung Green Technologies in Öko-Parks im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms 2012, 2.Tranche Hintergrund

Einladung Geschäftsanbahnung Green Technologies in Öko-Parks im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms 2012, 2.Tranche Hintergrund 1 Einladung Geschäftsanbahnung Green Technologies in Öko-Parks im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms 2012, 2.Tranche in der VR China (Beijing und Qingdao) vom 11.11.2012 bis 15.11.2012 Hintergrund

Mehr

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien: Förderangebote zur Erschließung von Auslandsmärkten

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien: Förderangebote zur Erschließung von Auslandsmärkten Die Exportinitiative Erneuerbare Energien: Förderangebote zur Erschließung von Auslandsmärkten Sabine Reinkober Geschäftsstelle der Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi Berlin, 10. Dezember 2013

Mehr

Berufsbildungsexport Aktueller Stand Erfahrungsaustausch der Leiter der IHK- Bildungszentren und Geschäftsführer Weiterbildung Ost

Berufsbildungsexport Aktueller Stand Erfahrungsaustausch der Leiter der IHK- Bildungszentren und Geschäftsführer Weiterbildung Ost Berufsbildungsexport Aktueller Stand Erfahrungsaustausch der Leiter der IHK- Bildungszentren und Geschäftsführer Weiterbildung Ost RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Yorck Sievers, DIHK Berlin Duale Berufsbildung

Mehr

Thailand als Exportmarkt Chancen und Risiken

Thailand als Exportmarkt Chancen und Risiken Thailand als Exportmarkt Chancen und Risiken GIZ, Berlin, 05. März 2012 Maximilian Butek Head of DEinterantional AHK Thailand Agenda 1. Der thailändische Markt im Überblick 2. Standortvor- und Nachteile

Mehr

11. Deutsche Woche in St. Petersburg, 24. April 2014. Dr. Dirk Lau, Handelskammer Hamburg, Leiter Standort- und Regionalpolitik

11. Deutsche Woche in St. Petersburg, 24. April 2014. Dr. Dirk Lau, Handelskammer Hamburg, Leiter Standort- und Regionalpolitik Doing Business in Hamburg 11. Deutsche Woche in St. Petersburg, 24. April 2014 Dr. Dirk Lau, Handelskammer Hamburg, Leiter Standort- und Regionalpolitik HANDELSKAMMER HAMBURG Deutsche Woche St. Petersburg,

Mehr

Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien!

Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien! 11. 13. Mai 2011 Unternehmerreise Solarindustrie Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien! Dank der Einführung der Einspeisevergütungen für Solarstrom in Großbritannien im April 2010 hat

Mehr

Globalisierung von IT-Services & Software

Globalisierung von IT-Services & Software Erfolgsfaktoren & Fallstricke bwcon: SIG Globalisierung "Markteintritt in globale Märkte" Freiburg, 30.April 2013 Dr. Linda von Delhaes-Guenther, AHP International GmbH & Co. KG Mitglied der AHP - Gruppe

Mehr

Intelligent Cities Wege zu einer nachhaltigen, effizienten und lebenswerten Stadt

Intelligent Cities Wege zu einer nachhaltigen, effizienten und lebenswerten Stadt Intelligent Cities Wege zu einer nachhaltigen, effizienten und lebenswerten Stadt Ein Report initiiert von Unterstützt und unter Mitwirkung von Spende und inhaltliche Mitwirkung Kooperationspartner Der

Mehr

Einladung zur Veranstaltung Argentinien, Kolumbien und Venezuela: Attraktive Märkte für deutsche Unternehmen am 14. Mai 2012 in Kassel

Einladung zur Veranstaltung Argentinien, Kolumbien und Venezuela: Attraktive Märkte für deutsche Unternehmen am 14. Mai 2012 in Kassel Ihr Ansprechpartner: An die Geschäftsleitung der am Auslands- Tel. 0561 7891-280 geschäft interessierten Unternehmen Fax 0561 7891-290 Seiten 3 Kassel, 2012-04-03 Einladung zur Veranstaltung Argentinien,

Mehr

Die Sparkassen als Partner der Energiewende

Die Sparkassen als Partner der Energiewende Die n als Partner der Energiewende Vorstandsvorsitzender der Seite 1 Inhaltsübersicht 1 n - seit 200 Jahren gut für die Region 2 Die n-finanzgruppe als starker Partner bei der Energiewende 3 Energie für

Mehr

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v.

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. Börsennotierte Aktien in Deutschland nach Marktsegmenten bis 2006* Zum Jahresende Inländische Aktien DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000

Mehr

News BVMW International Ausgabe 11/2012

News BVMW International Ausgabe 11/2012 News BVMW International Ausgabe 11/2012 n Kooperationen Gesucht für den deutschen Einzelhandel: Lieferanten von exotischen Früchten wie Ananas, Mango, Avocado, Papaya, Feigen, Granatapfel, Ingwer, Limetten

Mehr

Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis e.v. (DJW) Japanese-German Business Association 日 独 産 業 協 会. Zwischenbericht (01.01.2012 bis 04.10.

Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis e.v. (DJW) Japanese-German Business Association 日 独 産 業 協 会. Zwischenbericht (01.01.2012 bis 04.10. Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis e.v. (DJW) Japanese-German Business Association 日 独 産 業 協 会 Graf-Adolf-Str. 49, 40210 Düsseldorf Tel.: 0211 9945 9191 Fax: 0211 9945 9212 E-Mail: info@djw.de Zwischenbericht

Mehr

Greater China. Der Markt für Energieeffizientes Bauen in China

Greater China. Der Markt für Energieeffizientes Bauen in China Der Markt für Energieeffizientes Bauen in China China 1. China makroökonomische Einflussfaktoren 2020 werden nach dem Urbanisierungsplan 60 Prozent aller Chinesen in den Städten leben Der Baubedarf in

Mehr

Zweiter Ingenieuretag Baden-Württemberg 18. November 2015

Zweiter Ingenieuretag Baden-Württemberg 18. November 2015 Zweiter Ingenieuretag Baden-Württemberg 18. November 2015 Vernetzung als Strategie zur Internationalisierung am Beispiel von bw-engineers Dr. Thomas Ertel Managing Director 0 Ausgangssituation vorwiegend

Mehr

Ringvorlesung Entwicklungspolitik XVI 18.06.2009 - TU. Internationale Weiterbildung und Entwicklung gemeinnützige GmbH

Ringvorlesung Entwicklungspolitik XVI 18.06.2009 - TU. Internationale Weiterbildung und Entwicklung gemeinnützige GmbH Ringvorlesung Entwicklungspolitik XVI 18.06.2009 - TU Internationale Weiterbildung und Entwicklung gemeinnützige GmbH InWEnt Kompetent für die Zukunft Ursula Nix Leiterin Regionales Zentrum Berlin / Brandenburg

Mehr

Kaliforniens Wirtschaft

Kaliforniens Wirtschaft Kaliforniens Wirtschaft Übersicht Kalifornien allgemein Wirtschaftsdaten Bedeutende Industrien a. High Tech b. Biotechnologie c. Erneuerbare Energien d. Landwirtschaft Deutsche Erfolge in Kalifornien AHK

Mehr

Bayern International. Ihr Exporterfolg ist unser Ziel

Bayern International. Ihr Exporterfolg ist unser Ziel Bayern International Ihr Exporterfolg ist unser Ziel Bayern International Bayern International Einstiegshilfe in Auslandsmärkte Stärkung des Wirtschaftsstandorts Bayern durch Internationalisierung Outbound:

Mehr

Außenwirtschaftsförderung für Nordrhein-Westfalen

Außenwirtschaftsförderung für Nordrhein-Westfalen Außenwirtschaftsförderung für Nordrhein-Westfalen Struktur Investorenwerbung Standortmarketing Exportförderung neue Märkte NRW.BANK 16 IHKen 7 HWKen Warum Außenwirtschaftsförderung? Deutschland lebt vom

Mehr

Windenergie in Südafrika

Windenergie in Südafrika Exportinitiative Erneuerbare Energien Windenergie in Südafrika - Programmablauf - Vorstellung der Exportinitiative - Vorstellung RENAC Christof Schneider Renewables Academy (RENAC) AG www.exportinitiative.bmwi.de

Mehr

Asien-Pazifik-Wochen Berlin 18. 29. Mai 2015 Smart Cities

Asien-Pazifik-Wochen Berlin 18. 29. Mai 2015 Smart Cities Asien-Pazifik-Wochen Berlin 18. 29. Mai 2015 Smart Cities Was ist neu 2015? Systemische und ressortübergreifende Betrachtung des 'Smart City' Themas Erstmalige Kooperation mit Metropolitan Solutions Dreiklang

Mehr

der rumänische Windenergiemarkt

der rumänische Windenergiemarkt 1 der rumänische Windenergiemarkt von 13 auf 1.300 MW in 3 Jahre Auf in neue Märkte! Vortragsprogramm der Exportinitiative Erneuerbare Energien auf der Wind Energy Husum 2012 Ruxandra Dumitrescu AHK Rumänien

Mehr

Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt?

Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt? Chris Schmidt - istockphoto Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt? Export-Tour 2013 in Schwerin, 29. Mai 2013 Corinne Abele Germany Trade & Invest Berlin

Mehr

Business-Chancen in Peru und Bolivien für deutsche Anbieter aus dem Bereich der Bauwirtschaft Lima Santa Cruz, 10. - 14.

Business-Chancen in Peru und Bolivien für deutsche Anbieter aus dem Bereich der Bauwirtschaft Lima Santa Cruz, 10. - 14. Business-Chancen in Peru und Bolivien für deutsche Anbieter aus dem Bereich der Bauwirtschaft Lima Santa Cruz, 10. - 14. November 2014 BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU Ihre Vorteile Sie sind ein

Mehr

AUF IN NEUE MÄRKTE! Exportinitiative Energieeffizienz ein Angebot für deutsche Unternehmen aus dem Bereich der Energieeffizienz

AUF IN NEUE MÄRKTE! Exportinitiative Energieeffizienz ein Angebot für deutsche Unternehmen aus dem Bereich der Energieeffizienz AUF IN NEUE MÄRKTE! Exportinitiative Energieeffizienz ein Angebot für deutsche Unternehmen aus dem Bereich der Energieeffizienz Tobias Cossen Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Mehr

Förderung von Auslandsaktivitäten von KMUs durch die Exportinitiative Erneuerbare Energien und das dena-res-programm.

Förderung von Auslandsaktivitäten von KMUs durch die Exportinitiative Erneuerbare Energien und das dena-res-programm. Förderung von Auslandsaktivitäten von KMUs durch die Exportinitiative Erneuerbare Energien und das dena-res-programm. Sophie Seyfert, Dresden, 01.12.2014 www.renewables-made-in-germany.com INHALT 1. Vorstellung

Mehr

Konferenz CDH International Michael Rössler Projektleiter und Exportberater Enterprise Europe Network Baden-Württemberg

Konferenz CDH International Michael Rössler Projektleiter und Exportberater Enterprise Europe Network Baden-Württemberg 1 Konferenz CDH International Michael Rössler Projektleiter und Exportberater Enterprise Europe Network Baden-Württemberg 2 Unterstützung bei der Suche nach potentiellen Geschäftspartner in Bulgarien,

Mehr

Smart Cities. Michael Ganser. Senior Vice President Cisco @MichaelGanser. Berlin, 19. Mai 2014

Smart Cities. Michael Ganser. Senior Vice President Cisco @MichaelGanser. Berlin, 19. Mai 2014 Internet of Everything: Smart Cities Michael Ganser Senior Vice President Cisco @MichaelGanser Berlin, 19. Mai 2014 Globales BIP in% 3 Trends verändern die Welt Wirtschaft Umwelt / Energie Gesellschaft

Mehr

HORIZONT 2020 Beratungsservice von Berlin Partner

HORIZONT 2020 Beratungsservice von Berlin Partner AR Pictures - shutterstock.com AR Pictures - shutterstock.com HORIZONT 2020 Beratungsservice von Berlin Partner Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH - Büro Brüssel 26.05.2014 Leistungen von

Mehr

Erschließung der Weltbank für Unternehmenskonsortien

Erschließung der Weltbank für Unternehmenskonsortien Erschließung der Weltbank für Unternehmenskonsortien Eine Gemeinschaftsinitiative des Bayerischen Ministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie und der Fraunhofer-Gesellschaft Dipl.-Ing.

Mehr

Chance Energiewende-Markt?! Analyse und Thesen der IG Metall. Astrid Ziegler

Chance Energiewende-Markt?! Analyse und Thesen der IG Metall. Astrid Ziegler Veranstaltung Chance Energiewende-Markt?! am 04. Dezember 2014 in Frankfurt / Main Chance Energiewende-Markt?! Analyse und Thesen der IG Metall Astrid Ziegler Industrie ist Treiber der Energiewende These

Mehr

Energie & Bergbau: Aktuelle Entwicklungen im afrikanischen Rohstoff-Sektor

Energie & Bergbau: Aktuelle Entwicklungen im afrikanischen Rohstoff-Sektor Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt 17. Oktober 2012 Energie & Bergbau: Aktuelle Entwicklungen im afrikanischen Rohstoff-Sektor Walter Englert Stellv. Geschäftsführer und Leiter Energie Afrika-Verein

Mehr

Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta. Michael R. Katzmarck Marketing Manager

Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta. Michael R. Katzmarck Marketing Manager Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta Michael R. Katzmarck Marketing Manager Chance China Alles schaut nach China! Enorm großer Markt 1,3 Milliarden Menschen 2.000 km Peking Shanghai Hong

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. Frank Malerius Manager Asien/Pazifik Germany Trade & Invest

Chris Schmidt - istockphoto. Frank Malerius Manager Asien/Pazifik Germany Trade & Invest Chris Schmidt - istockphoto Frank Malerius Manager Asien/Pazifik Germany Trade & Invest 03.12.2015 1. Wirtschaft und Handel 2. Investitionen 3. Perspektiven 4. Zukunftsbranchen 5. Freihandel 2 Wirtschaft

Mehr

西 方 大 开 发 中 资 企 业 对 德 国 直 接 投 资

西 方 大 开 发 中 资 企 业 对 德 国 直 接 投 资 西 方 大 开 发 中 资 企 业 对 德 国 直 接 投 资 Aufbruch nach Westen Chinesische Direktinvestitionen in Deutschland g Frankfurt am Main, 24. November 2014 Seit Verkündung der Going Global Strategie 2000 sind Auslandsinvestitionen

Mehr

Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015

Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015 Die KfW-Beratungsprodukte ab 2015 Hamburg, 27.2.2015 Eckard v. Schwerin Referent Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948 Anteilseigner:

Mehr

IHK Würzburg-Schweinfurt. Mainfranken. der. und der. Oliver Freitag

IHK Würzburg-Schweinfurt. Mainfranken. der. und der. Oliver Freitag Energietag Schweinfurt der IHK Würzburg-Schweinfurt und der Bayerischen Ingenieurskammer-Bau Oliver Freitag Leiter Geschäftsbereich Innovation Umwelt 30.03.2009 30.03.2009 1 Bereich Energie Energieeffizienz

Mehr

Der neue Industrieanzeiger!

Der neue Industrieanzeiger! Der neue Industrieanzeiger! Redaktion Neue Seiten Seit zwei Ausgaben dürfte Ihnen aufgefallen sein, dass sich beim Industrieanzeiger viel getan hat. Optik, Struktur und teilweise auch die Inhalte sind

Mehr

Zeigen Sie Präsenz auf Kanadas führender Fachmesse und Konferenz für Umwelttechnik und erneuerbare Energien

Zeigen Sie Präsenz auf Kanadas führender Fachmesse und Konferenz für Umwelttechnik und erneuerbare Energien Montreal Canada AMERICANA 2015 Zeigen Sie Präsenz auf Kanadas führender Fachmesse und Konferenz für Umwelttechnik und erneuerbare Energien 17. bis 19. März 2015 Montreal, Kanada Palais des Congrès de Montréal

Mehr

News BVMW International Ausgabe 05/2012

News BVMW International Ausgabe 05/2012 News BVMW International Ausgabe 05/2012 Angebot für BVMW Mitglieder: Karten für die Hannover Messe (begrenztes Kontingent!) zu vergeben. E-Mail: bbk@bvmw.de! Kooperationen Gesucht: Partnerschaft bzw. Beteiligung

Mehr

Markterschließung für KMU. Stand: März 2015

Markterschließung für KMU. Stand: März 2015 Markterschließung für KMU Stand: März 2015 Markterschließung - Förderschwerpunkte und Programme Markterschließungsprogramm für KMU Unter dem Dach des Programms Exportinitiative Gesundheitswirtschaft Exportinitiative

Mehr

BSD Consulting. Risikomanagement in der Lieferkette. business.sustainability.development

BSD Consulting. Risikomanagement in der Lieferkette. business.sustainability.development BSD Consulting business.sustainability.development Risikomanagement in der Lieferkette Martin Stäheli, Bereichsleiter Nachhaltiges Lieferkettenmanagement 21/11/2013 Winterthur BSD CONSULTING BUSINESS.

Mehr

Business-Chancen in Peru und Bolivien für deutsche Anbieter aus dem Bereich der Bauwirtschaft Lima Santa Cruz, 10. - 14.

Business-Chancen in Peru und Bolivien für deutsche Anbieter aus dem Bereich der Bauwirtschaft Lima Santa Cruz, 10. - 14. Business-Chancen in Peru und Bolivien für deutsche Anbieter aus dem Bereich der Bauwirtschaft Lima Santa Cruz, 10. - 14. November 2014 BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU Ihre Vorteile Sie sind ein

Mehr

Lokaler Kompetenzaufbau: Erfahrungen aus der Solar Academy und dem Projektgeschäft in Kenia

Lokaler Kompetenzaufbau: Erfahrungen aus der Solar Academy und dem Projektgeschäft in Kenia Lokaler Kompetenzaufbau: Erfahrungen aus der Solar Academy und dem Projektgeschäft in Kenia Michael Wollny, SMA Solar Technology AG Roland Burmeister, Energiebau Solarstromsysteme GmbH PEP-Informationsworkshop

Mehr

SEMINARKALENDER 1. HALBJAHR 2015 WIR FREUEN UNS IHNEN DEN GEMEINSAMEN SEMINARKALENDER VON MILLER HEIMAN UND ACHIEVEGLOBAL ZU PRÄSENTIEREN.

SEMINARKALENDER 1. HALBJAHR 2015 WIR FREUEN UNS IHNEN DEN GEMEINSAMEN SEMINARKALENDER VON MILLER HEIMAN UND ACHIEVEGLOBAL ZU PRÄSENTIEREN. SEMINARKALENDER 1. HALBJAHR 2015 WIR FREUEN UNS IHNEN DEN GEMEINSAMEN SEMINARKALENDER VON MILLER HEIMAN UND ACHIEVEGLOBAL ZU PRÄSENTIEREN. Akademie Termine 1. Halbjahr 2015 Miller Heiman Strategisches

Mehr

LÄNDERBERATUNG UND MESSEN

LÄNDERBERATUNG UND MESSEN Januar Juli 2016 LÄNDERBERATUNG UND MESSEN ENTDECKEN SIE DIE S-GE APP! OFFICIAL PROGRAM Unser Angebot SIE WOLLEN EXPORTIEREN? WIR UNTERSTÜTZEN UND PRÜFEN IHRE CHANCEN Switzerland Global Enterprise (S-GE)

Mehr

Japan als Partner für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg

Japan als Partner für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg Japan als Partner für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg Kirstin Wenk ZukunftsAgentur Brandenburg Team Außenwirtschaft, Europa- Service Research Kirstin Wenk & Support, ZukunftsAgentur Office ZAB

Mehr

DAS ENERGIEREFERAT DAS ENERGIEREFERAT

DAS ENERGIEREFERAT DAS ENERGIEREFERAT DAS ENERGIEREFERAT Stadt Frankfurt am Main Masterplan 100 % Klimaschutz 1 Frankfurt - die Herausforderungen und Aufgaben Ziel: 100% Erneuerbare Energien bis 2050 2 Frankfurt: 700.000 Einwohner Region:

Mehr

Willkommen. 18 November 2015

Willkommen. 18 November 2015 Willkommen 18 November 2015 Markteinstieg und Marktchancen für deutsche Unternehmen in Neuseeland Monique Surges New Zealand German Business Association Quelle: Worldbank Group Doing Business Ratings Juni

Mehr

Peru und Bolivien Wachstumsmärkte in der Andenregion Marktchancen und Markterschließung in Peru und Bolivien

Peru und Bolivien Wachstumsmärkte in der Andenregion Marktchancen und Markterschließung in Peru und Bolivien Peru und Bolivien Wachstumsmärkte in der Andenregion Marktchancen und Markterschließung in Peru und Bolivien Stefan Schnepp, Leiter DEinternational AHK Peru Stuttgart, 2011 Übersicht Einwohner: 10,42 Mio.

Mehr

AHK-Geschäftsreiseprogramm der Exportinitiative Erneuerbare Energien

AHK-Geschäftsreiseprogramm der Exportinitiative Erneuerbare Energien AHK-Geschäftsreiseprogramm der Exportinitiative Erneuerbare Energien - Fragebogen zum Unternehmensprofil - Bitte senden Sie Ihren ausgefüllten Fragebogen: - via E-Mail an: tobias.cossen@giz.de Vielen Dank

Mehr

Die Sicht der Industrie: Trends der Unternehmens- und Standortmobilität

Die Sicht der Industrie: Trends der Unternehmens- und Standortmobilität Chris Schmidt - istockphoto Tagung Zukunft Land Land der Zukunft, Tutzing, September 2014 Die Sicht der Industrie: Trends der Unternehmens- und Standortmobilität Dr. Robert Hermann Fachbereichsleiter Investorenanwerbung

Mehr

SEMINARKALENDER 2. HALBJAHR 2015 WIR FREUEN UNS IHNEN DEN GEMEINSAMEN SEMINARKALENDER VON MILLER HEIMAN UND ACHIEVEGLOBAL ZU PRÄSENTIEREN.

SEMINARKALENDER 2. HALBJAHR 2015 WIR FREUEN UNS IHNEN DEN GEMEINSAMEN SEMINARKALENDER VON MILLER HEIMAN UND ACHIEVEGLOBAL ZU PRÄSENTIEREN. SEMINARKALENDER 2. HALBJAHR 2015 WIR FREUEN UNS IHNEN DEN GEMEINSAMEN SEMINARKALENDER VON MILLER HEIMAN UND ACHIEVEGLOBAL ZU PRÄSENTIEREN. Akademie Termine 2. Halbjahr 2015 Miller Heiman Strategisches

Mehr

AUF IN NEUE MÄRKTE! Exportinitiative Energieeffizienz und Erneuerbare Energien

AUF IN NEUE MÄRKTE! Exportinitiative Energieeffizienz und Erneuerbare Energien AUF IN NEUE MÄRKTE! Exportinitiative Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Pia Dorfinger Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) Hamburg, 01. September 2014 www.efficiency-from-germany.info & www.export-erneuerbare.de

Mehr

Marktpotential Kleinwasserkraft in Chile. Berlin 12.01.2015

Marktpotential Kleinwasserkraft in Chile. Berlin 12.01.2015 Marktpotential Kleinwasserkraft in Chile Berlin 12.01.2015 Chile ist ein kleiner Strommarkt mit hohem Anteil konventioneller Wasserkraft Eckdaten des chilenischen Energiemarktes Gas 38% SING (Sistema Interconectado

Mehr

Fazit: Gemessen an den wesentlichen Wettbewerbsmärkten braucht die Industrie am Standort Deutschland alle Entlastungen!

Fazit: Gemessen an den wesentlichen Wettbewerbsmärkten braucht die Industrie am Standort Deutschland alle Entlastungen! Weltkarte / Europakarte der Industriestrompreise zeigen, dass die Industrie am Standort Deutschland alle Entlastungen braucht, um sich auf den wesentlichen Wettbewerbsmärkten zu behaupten, denn trotz vergleichsweiser

Mehr

Ergebnisbericht. Geschäftsanbahnung nach Südkorea. Angaben. Inhalte

Ergebnisbericht. Geschäftsanbahnung nach Südkorea. Angaben. Inhalte Ergebnisbericht Geschäftsanbahnung nach Südkorea Angaben Durchführer: OAV Modul: Geschäftsanbahnung Fokus: Markterschließungsprogramm Kunden- und Partnersuche im IKT-Bereich für Hardware, Software, Beratung

Mehr

German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente

German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente Chris Schmidt - istockphoto German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente Flérida Regueira Cortizo 23.05.2013

Mehr

Wachstumsmarkt China Chancen nutzen - Risiken minimieren

Wachstumsmarkt China Chancen nutzen - Risiken minimieren Wachstumsmarkt China Chancen nutzen - Risiken minimieren German Centre Shanghai - Instrument zur Markterschließung Dipl. Oec. Stefanie Sivkovich, BayernLB Universität Regensburg, So sieht Wachstum aus...

Mehr

48 27.11.2014 18.11.2014 16.10.2014. Dezember 49 04.12.2014 25.11.2014 23.10.2014 50 11.12.2014 02.12.2014 30.10.2014

48 27.11.2014 18.11.2014 16.10.2014. Dezember 49 04.12.2014 25.11.2014 23.10.2014 50 11.12.2014 02.12.2014 30.10.2014 48 27.11.2014 18.11.2014 16.10.2014 Dezember 49 04.12.2014 25.11.2014 23.10.2014 Rohstoffe, Mälzerei (2) 50 11.12.2014 02.12.2014 30.10.2014 Fuhrpark, Logistik (2) 51/52 18.12.2014 09.12.2014 06.11.2014

Mehr

Smart Cities-Strategie und 1. Ausschreibung Stadt der Zukunft

Smart Cities-Strategie und 1. Ausschreibung Stadt der Zukunft Smart Cities-Strategie und 1. Ausschreibung Stadt der Zukunft DI Michael Paula michael.paula@bmvit.gv.at Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Austrian R&D-Policy Federal Research,

Mehr

Die Türkei als Hoffnungsmarkt. Franziskanerplatz 3, 1010 Wien ww.s-a-consulting.com

Die Türkei als Hoffnungsmarkt. Franziskanerplatz 3, 1010 Wien ww.s-a-consulting.com Die Türkei als Hoffnungsmarkt Franziskanerplatz 3, 1010 Wien ww.s-a-consulting.com SA Gruppe Eine 2008 gegründete österreichische Consulting Gruppe bestehend aus: SA Financial Services GmbH SA Consulting

Mehr

Wirtschaft International. Ausländische Unternehmen im IHK-Bezirk Frankfurt am Main

Wirtschaft International. Ausländische Unternehmen im IHK-Bezirk Frankfurt am Main Wirtschaft International Ausländische Unternehmen im IHK-Bezirk Frankfurt am Main Impressum Herausgegeben von: Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Geschäftsfeld Wirtschaftspolitik und Metropolenentwicklung

Mehr

Taiwan: Gute Geschäftsmöglichkeiten für KMUs

Taiwan: Gute Geschäftsmöglichkeiten für KMUs Taiwan: Gute Geschäftsmöglichkeiten für KMUs Dr. Roland Wein, Executive Director, Deutsches Wirtschaftsbüro Taipei 1 Gliederung Taiwan im Überblick Taiwan: High-Tech Partner Deutschland Taiwan Ausblick

Mehr

German Green City Index

German Green City Index German Green City Index Präsentation der Ergebnisse Emily Jackson Regional Director, Business Research Economist Intelligence Unit Herausforderungen der Urbanisierung 74% der Deutschen leben bereits in

Mehr

News BVMW International Ausgabe 16/2010

News BVMW International Ausgabe 16/2010 News BVMW International Ausgabe 16/2010 Kooperationen Vietnam: Investor gesucht für Hotel Resort Projekt. Über 350 ha Land auf der Insel Phu Quoc. Projekt vom Ministerpräsidenten bereits dem Grundsatz

Mehr

Vermittlung ausländischer Geschäftspartner

Vermittlung ausländischer Geschäftspartner Vermittlung ausländischer Geschäftspartner 150 Exportstützpunkte in 40 Ländern Aktive Geschäftsanbahnung vor Ort Erfolgsabhängige Entschädigung Kurzpräsentation anlässlich der SwissCham Herbsttagung vom

Mehr

Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen

Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen Friedrich-Ebert-Stiftung: Internationalisierung im Mittelstand als wirtschaftspolitische Herausforderung Internationalisierungsgrad des deutschen Mittelstands und Entwicklungstendenzen Berlin, 13. Mai

Mehr

ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare.

ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare. ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare.de AGENDA 1. Über die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) 2. dena-marktanalyse

Mehr

Neue Chancen auf dem japanischen Markt

Neue Chancen auf dem japanischen Markt Energie Neue Chancen auf dem japanischen Markt Der Japanische Markt zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien 16. Oktober 2012, Industrie und Handelskammer Hannover www.exportinitiative.bmwi.de Hintergrund

Mehr

Das Umweltinnovationsprogramm

Das Umweltinnovationsprogramm Spitzentechnologie für den Umweltschutz fördern: Das Umweltinnovationsprogramm Dipl.-Ing. Manuela Hammer Umweltbundesamt Übergabe der Zuwendungsbescheide auf der Hannover Messe 2014 durch BMin Hendricks

Mehr

ERGEBNISBERICHT für das BMWi-Markterschließungsprogramm 2013 Einkäuferreise Wasserinfrastruktur & Wassertechnologien

ERGEBNISBERICHT für das BMWi-Markterschließungsprogramm 2013 Einkäuferreise Wasserinfrastruktur & Wassertechnologien ERGEBNISBERICHT für das BMWi-Markterschließungsprogramm 2013 Einkäuferreise Wasserinfrastruktur & Wassertechnologien 22.-26. April 2013 Berlin, Hamburg, Frankfurt Einkäuferreise Wasserinfrastruktur & Wassertechnologien

Mehr

SMART POWER HAMBURG und der Hamburger Pojektverbund

SMART POWER HAMBURG und der Hamburger Pojektverbund SMART POWER HAMBURG und der Hamburger Pojektverbund Dr. Jan Sudeikat Produktion, IKT HAMBURG ENERGIE Statusseminar Dezentrale Energiesysteme 17.April 2012 Messe Erfurt HAMBURG ENERGIE Energieeffizientes

Mehr