DECKEN SYSTEME. Reinraumdecke. Standardsysteme für die Reinraumtechnik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DECKEN SYSTEME. Reinraumdecke. Standardsysteme für die Reinraumtechnik"

Transkript

1 DECKEN SYSTEME [ Zusammen verwirklichen wir Ideen. ] Reinraumdecke Standardsysteme für die Reinraumtechnik

2

3 Reinraumdecke - Standardsysteme für die Reinraumtechnik Armstrong Deckensysteme sind für Reinräume der ISO-Klassen 3-9 (nach ISO ) geprüft und zugelassen. Was ist ein Reinraum? Reinräume sind geschlossene Räume in denen die Partikelkonzentration in der Luft durch Luftreinigung einem festgeschriebenen Niveau entsprechen muss. Ein Raum darf als Reinraum bezeichnet werden wenn sich darin praktisch partikelfreie Luft befindet und die Kontamination mit Verunreinigungen weitgehend vermieden werden kann. Reinräume unterliegen strengen Vorschriften, die in der ISO festgeschrieben wurden. Im Weiteren gelten spezielle Richtlinien für Raumlufttechnik, Ausstattung der Räume, Prozesseinrichtungen, Personal, Betriebsstoffe und die Organisation der Abläufe. Technik Ein Reinraum muss nicht nur rein sein, sondern auch rein bleiben. Dies wird durch zwei Komponenten gewährleistet. Zum einen müssen vorhandene Partikelteilchen entfernt und zum anderen das Eindringen von weiteren Teilchen in den Raum verhindert werden. Um Raumluft sowie im Raum befindliche Objekte von kleinsten Partikeln befreien und reinigen zu können wird ein Luftstrom mit einer Geschwindigkeit von rund 0,5 m/sek. von der Decke zum Fussboden geleitet. Auf dem Weg nach unten drückt der Luftstrom die in der Luft befindlichen Verunreinigungen auf den Boden indem sich Öffnungen befinden. Durch diese wird die Luft abgesaugt und durch einen Filter, in dem selbst Teile mit einer Grösse von 1/3 eines tausendstel Millimeter hängen bleiben, gereinigt. Die gereinigte Luft wird zurückgeführt und die Konzentration der Verunreinigung bei jedem Durchgang vermindert sofern nicht neue Partikel von aussen oder durch im Raum befindlichen Personen hinzukommen. Diese Art der Luftreinigung wird Down Flow genannt und garantiert eine Eliminierung von beinahe 100 % aller Partikelteilchen. Wozu dient ein Reinraum? Eine Vielzahl moderner Technologien ist mit wachsenden Anforderungen an die Reinheit von Bauteilen konfrontiert. Aufgabe der Reinraumtechnik ist es, die gesamte Fertigung oder einzelne Fertigungsschritte unter Bedingungen zu ermöglichen, die einen schädigenden Einfluss von Verunreinigung (Kontamination) ausschliessen. Luftqualität & Massnahmen zur Luftreinheit Reinraumklassen Luftqualität und Luftreinheit werden durch die Begrenzung der Anzahl in der Luft enthaltener Partikel bestimmter Grösse pro m 3 Raumluft bestimmt. Diese Partikel können inaktiv sein, wie zum Beispiel Staub, sie können aber auch das Wachstum von Mikroorganismen fördern oder sich aus Mikroorganismen wie Bakterien, Hefe- oder Schimmelpilzen zusammensetzen. Luftreinheitsklasse Raumlüftungssysteme müssen die Luftqualität und Reinheitsklassen von Räumen mit definierten Reinheitsbedingungen sicherstellen. Alle im Raum verwendeten Baustoffe / -elemente sind so zu wählen, dass deren Partikelemmissionsverhalten der geforderten Reinraumklasse entspricht. Dieses Verhalten wird nach ISO überprüft und entsprechend klassifiziert. Weiter sind auch der US Federal Standard 209E (wurde inzwischen zurückgezogen) und die VDI Richtlinie 2083 üblich. Die Tabelle zeigt einen Klassifizierungsvergleich unterschiedlicher Normen. EN ISO Anzahl Partikel > 0.5 μm/m 3 US Fed. Std 208 E ISO ISO ISO 3 35 Class 1 ISO Class 10 ISO Class 100 ISO Class ISO Class ISO Class ISO Je nach Art und Anforderung an die Luftreinheit eines Raumes, werden Reinräume in Klassen unterteilt. Diese Reinheitsklassen reichen von ISO Klasse 1 bis 9 nach ISO wobei die Klasse 1 die höchste Luftreinheit mit 0 Partikel > 0,0005 Millimeter pro m 3 Luft aufweist. Wie rein diese Luft ist können wir daran erkennen, dass sich in einem normalen Wohnraum im Vergleich ca Staubkörnchen dieser Grösse pro m 3 Luft befinden. Quelle: Auszug ISO Norm

4 Armstrong Standard-Deckensysteme für Reinräume geprüft und zugelassen IPA - Qualifizierungsurkunde Fraunhofer Institut Um die Reinraumtauglichkeit nachzuweisen, führte das Fraunhofer IPA in Stuttgart ausgedehnte Prüfungen durch. Die Messungen wurden in einem Reinraum der Klasse 1 (nach DIN EN ISO ) durchgeführt - das bedeutet, dass in einem Bezugsvolumen von einem m 3 nur zwei Partikel der Grösse 0.2 µm auftreten dürfen. Um den Schwingungsbelastungen, wie sie im praktischen Einsatz zu erwarten sind, möglichst nahe zu kommen, wurde ein Basslautsprecher eingesetzt, der die Deckenplatten mit einer Sinusschwingung von f=50 Hz anregte. Mit einem optischen Partikelzähler wurde das Emissionsverhalten der Decken überprüft. DUPLIKAT IPA-Qualifizierungsurkunde Hiermit wird bescheinigt, dass dass für für untenstehendes Produkte Produkt des des Unternehmens Armstrong Metalldecken AG Kunklerstrasse 9 Bundesstrasse 70 CH-9015 St. Gallen A-6830 Rankweil das IPA-Qualifizierungssiegel mit der Bericht-Nummer AR AR vergeben wurde. Das Deckenelementegemisch aus Q-Clip und Q-Clip F ist bei einer Q-Clip und Q-Clip F sind geeignet, um in Reinräumen der typischen Körperschallbelastung geeignet, um in Reinräumen der Luftreinheitsklasse Luftreinheitsklasse 3 3 gemäß gemäss DIN DIN EN EN ISO ISO eingesetzt eingesetzt zu werden. zu werden. Das Deckenelement R-Clip F ist R-Clip geeignet, F ist bei um einer Reinräumen typischen Körperschallbelastung der Luftreinheitsklasse geeignet, 5 gemäss um in DIN Reinräumen EN ISO der Luftreinheitsklasse eingesetzt zu werden. 5 gemäß DIN EN ISO eingesetzt zu werden. Detailierte Informationen sowie die Parameter der Prüfumgebung entnehmen Detaillierte Sie Informationen bitte dem IPA-Prüfbericht sowie die Parameter der Fraunhofer-Gesellschaft. der Prüfumgebung entnehmen Sie bitte dem IPA-Prüfbericht der Fraunhofer-Gesellschaft. Bescheinigt am Januar Januar Die zeitliche Gültigkeit dieser Bescheinigung ist ist unbegrenzt. Weitere Informationen finden Sie auf auf der der Webseite Website Stuttgart, den Januar i.a. Unterschrift T E S T E D D E V I C E Armstrong Metalldecken Q-Clip, Q-Clip F, R-Clip F Report No. AR Die Standard-Systeme Q-Clip und Q-Clip F sind bei einer typischen Körperschallbelastung geeignet, um in Reinräumen der Luftreinheitsklasse 3 gemäss DIN EN ISO eingesetzt zu werden. Das Deckenelement R-Clip F ist bei einer typischen Körperschallbelastung geeignet, um in Reinräumen der Luftreinheitsklasse 5 gemäss DIN EN ISO eingesetzt zu werden. Das Deckensystem alleine macht aber noch keinen Reinraum aus sondern das Lüftungssystem ist entscheidend für die Qualität des Reinraumes.

5 Lösungen von Armstrong Im Bereich des Krankenhausbaus, der Forschung (z.b. Mikrotechnik) sowie verschiedenster Produktionsstätten werden in zunehmendem Masse besonders hohe Anforderungen an Hygiene, Luftreinheit usw. gestellt. Um derartige Räumlichkeiten bauen zu können, müssen alle verwendeten Materialien und Konstruktionen für sich die hohen Anforderungen erfüllen, gleich ob es sich um Gewerke Elektro, Klima oder Lüftung handelt. Kurz gesagt, ein Reinraum kann nur dann erstellt werden, wenn alle abgrenzenden Bauteile und die beteiligten Installationen für sich alleine Reinraumbedingungen erfüllen. Grundmaterial Armstrong Deckensysteme werden ausschliesslich aus verzinktem Stahlblech hergestellt, sichtseitig mit einer matten, hochlichtbeständigen nahezu porenfreien und abwaschbaren Oberfläche beschichtet und setzen zugleich gestalterische Akzente. Sie sind staubfrei, abriebfest, korrosionsbeständig, nicht hygroskopisch und im Wesentlichen bakteriell nicht verwertbar und entsprechen somit den wesentlichen Anforderungen für abgehängte Deckensysteme in der Reinraumtechnik. Bioguard - antibakterielle Beschichtung Bakterienherde, die sich an Decken bilden können, sind eine potenzielle Gefahr für die Gesundheit. Mit der antibakteriellen Beschichtung Bioguard lässt sich diese Gefahr im Keim ersticken. Detailliertere Informationen finden Sie in unserer Broschüre Bioguard.

6 Konstruktion Die Systemzeichnungen verdeutlichen den konstruktiven Aufbau der Armstrong Reinraumdecken. Systemreihe Q Quadratkassetten Q-Clip (scharfkantig) und Q-Clip F (gefast), unperforiert, eignen sich für verschiedenste Raumkonfigurationen und schaffen gleichzeitig eine angenehme Raumatmosphäre. Systemreihe R Rechteckplatten - für Reinräume namentlich das System R-Clip F (gefast), unperforiert - eignen sich besonders für grosse Deckenbereiche und Korridore. Die entstehenden Fugen sind als geklemmte Pressfugen ausgebildet. Fugendichtungen (Fugenprofile, Dichtungsbänder aus Neopren, Moltopren o.ä. sowie Fugenabspritzungen aus dauerelastischen Materialien) sind nicht nötig und werden von Armstrong aus hygienischen und wartungstechnischen Gründen abgelehnt. Derartige Dichtungsmassnahmen sind in jedem Fall einem Alterungsprozess unterworfen und können in den meisten Fällen die hygienischen und mechanischen Anforderungen auf Dauer nicht erfüllen. Montage, Ausschnitte und Wartung Alle drei Standard-Systeme welche in Reinräumen Anwendung finden, sind Klemmsysteme und werden mittels Unterkonstruktions-System GemaGrid abgehängt. Jedes einzelne Element kann mit der Window-Funktion, einer Abklappfeder welche am Klemmprofil befestigt wird, ausgestattet werden. Dieses ermöglicht jederzeit und an jeder beliebigen Stelle den freien und einfachen Zugang zum Deckenhohlraum, z.b. für Wartungsarbeiten. Sobald das Armstrong Deckensystem wieder vollständig geschlossen ist, sind alle Reinraumanforderungen automatisch und auf Dauer wieder hergestellt. Ausschnitte für Leuchten oder weitere Einbauten sind möglich, hängen aber von den Anforderungen an den Reinraum ab. Brauchen Sie detailliertere Informationen? Rufen Sie Ihren Armstrong-Berater an. Er berät Sie gerne.

7 Wandanker Gewindestange M6 U-Profil Abhänger zu Klemmprofil DP 12 Metalldübel M6 Spannbügel Klemmprofil DP 12 Randwinkel RA 4F System Q-Clip Quadratkassetten scharfkantig, Module in mm 600 x 600 / 625 x 625 Wandanker Gewindestange M6 U-Profil Abhänger zu Klemmprofil DP 12 Metalldübel M6 Spannbügel Klemmprofil DP 12 Randwinkel RA 4F System Q-Clip F Quadratkassetten mit Fase 3 mm, Module in mm 600 x 600 / 625 x 625 Wandanker Gewindestange M6 U-Profil Abhänger zu Klemmprofil DP 12 Metalldübel M6 Spannbügel Klemmprofil DP 12 Randwinkel RA 4F System R-Clip F Rechteckplatten mit Fase 3 mm, Modul in mm 1200 x 600

8 Western Europe Switzerland Suisse Svizzera Deutschland Armstrong Metalldecken AG Kunklerstrasse 9 CH-9015 St.Gallen Tel. +41 (0) Fax. +41 (0) United Kingdom Republic of Ireland Armstrong World Industries Ltd. Building Products Division Armstrong House, 38 Market Square Uxbridge, Middlesex UB8 1NG United Kingdom Tel. +44 (0) Fax. +44 (0) Suisse Romande Armstrong Plafonds Métalliques SA 3, rue Gustave-Moynier CH-1202 Genève Tel. +41 (0) Fax. +41 (0) Nederland België Luxemburg Scandinavia Armstrong Metalldecken AG Kunklerstrasse 9 CH-9015 St.Gallen Tel. +41 (0) Fax. +41 (0) France Armstrong Plafonds Métalliques SA Bureau France Immeuble Paryseine 3, allée de la Seine F Ivry sur Seine Cedex Tel. +33 (0) Fax. +33 (0) Central- & Eastern Europe Armstrong Metalldecken GmbH Bundesstrasse 70 A-6830 Rankweil Tel. +43 (0) Fax. +43 (0) Österreich Armstrong Metalldecken GmbH Bundesstrasse 70 A-6830 Rankweil Tel. +43 (0) Fax. +43 (0) España Portugal Italia Greece Armstrong Metalldecken AG Kunklerstrasse 9 CH-9015 St.Gallen Tel. +41 (0) Fax. +41 (0) Middle East Asia Africa Armstrong Metal Ceilings L.L.C. P.O. Box Dubai - United Arab Emirates Tel Fax Copyright by Armstrong Metal Ceilings Ltd. 2007

DECKEN SYSTEME. [ Zusammen verwirklichen wir Ideen. ] Metalfoam. Aluminium-Schaum inspired by AlCarbon

DECKEN SYSTEME. [ Zusammen verwirklichen wir Ideen. ] Metalfoam. Aluminium-Schaum inspired by AlCarbon DECKEN SYSTEME [ Zusammen verwirklichen wir Ideen. ] Metalfoam Aluminium-Schaum inspired by AlCarbon Geschäumtes Aluminium Bei den Metalfoam-Deckenplatten wird standardmässig verzinktes Feinstahlblech

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume OWAcoustic premium : Decken für Reinräume Luftreinheit in Reinräumen Die Kontamination von Produkten und Produktionsprozessen durch luftgetragene Partikel wird bis zu einem gewissen, angemessenen Grad

Mehr

Q Western Europe. Systemreihe Q Quadratkassetten für jede Raumform SYSTEME DECKEN. [ Zusammen verwirklichen wir Ideen.]

Q Western Europe. Systemreihe Q Quadratkassetten für jede Raumform SYSTEME DECKEN. [ Zusammen verwirklichen wir Ideen.] Q Western Europe Switzerland/Suisse/Svizzera Deutschland Suisse Romande Armstrong Plafonds Métalliques SA 3, rue Gustave-Moynier CH-10 Genève Tel. +41 (0) 731 60 70 Fax +41 (0) 731 60 74 France Armstrong

Mehr

CLEAN ROOM GEPRÜFTE LÖSUNGEN FÜR REINE RÄUME

CLEAN ROOM GEPRÜFTE LÖSUNGEN FÜR REINE RÄUME CLEAN ROOM GEPRÜFTE LÖSUNGEN FÜR REINE RÄUME MÖGLICHKEIT, KONTAMINATION DURCH LUFTGETRAGENE PARTIKEL BIS ZU EINEM GEWISSEN, ANGEMESSENEN GRAD ZU ÜBERWACHEN KLASSIFIZIERUNG Mit einem Reinraum wird ein definierter

Mehr

HUBERLAB. AG Industriestrasse 123 4147 Aesch T 061 717 99 77 F 061 711 93 42. info@huberlab.ch www.huberlab.ch

HUBERLAB. AG Industriestrasse 123 4147 Aesch T 061 717 99 77 F 061 711 93 42. info@huberlab.ch www.huberlab.ch HUBERLAB. AG Industriestrasse 123 4147 Aesch T 061 717 99 77 F 061 711 93 42 info@huberlab.ch www.huberlab.ch Unverzichtbar zertifizierte Spitzenklasse für den Reinraum Die Kontamination von Produkten

Mehr

Metalldecken. Decken für besondere. OWAtecta

Metalldecken. Decken für besondere. OWAtecta Metalldecken Decken für besondere Aufgaben OWAtecta für fortschrittliche Innenraumkonzepte OWAtecta Die High-tech-Produktion unserer Industriegesellschaft wäre undenkbar ohne speziell angepasste Räume

Mehr

Hygieneservice Filterservice Reinraumservice. MEWES Tempowerkring 21c 21079 Hamburg Tel. 040 6778915 Fax 040 67045417 www.lueftungshygiene.

Hygieneservice Filterservice Reinraumservice. MEWES Tempowerkring 21c 21079 Hamburg Tel. 040 6778915 Fax 040 67045417 www.lueftungshygiene. Hygieneservice Filterservice Reinraumservice Lüftungsanlagenservice - Wartung, Reinigung und Desinfektion von Lüftungs- und Klimaanlagen - Überprüfung von Brandschutzklappen Krankenhaushygiene - Desinfektion

Mehr

Sauber- und Reinräume Planung, Bau und Betrieb

Sauber- und Reinräume Planung, Bau und Betrieb Sauber- und Reinräume Planung, Bau und Betrieb Praktische Hinweise von der Projektidee bis zur Umsetzung Dirk Steil Geschäftsführer BECKER Reinraumtechnik Seite 1 Portrait BECKER Reinraumtechnik Von der

Mehr

Eine gesunde Entscheidung: Frischluft für mehr Lebensqualität

Eine gesunde Entscheidung: Frischluft für mehr Lebensqualität Hygienedecken OWAcoustic AirControl Eine gesunde Entscheidung: Frischluft für mehr Lebensqualität OWAcoustic AirControl senkt Luftschadstoffe um mehr als 50 Prozent Je angenehmer das Ambiente eines Krankenhauses

Mehr

Mechatronisches Antriebssystem MOVIGEAR mit Reinraumzertifikat*

Mechatronisches Antriebssystem MOVIGEAR mit Reinraumzertifikat* Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services Energieeffizient, kompakt, pflegeleicht Mechatronisches Antriebssystem MOVIGEAR mit Reinraumzertifikat* * Luftreinheitsklasse 2

Mehr

[ Projektreportage] DXB Dubai International Airport

[ Projektreportage] DXB Dubai International Airport [ Projektreportage] DXB Dubai International Airport Projektchronik 2004 2005 2006 november mai Oktober dezember Januar FEBRUAR März Erster Kontakt: Offertphase mit Beratung, Planung, technischen Abklärungen.

Mehr

Medizintechnologie.de. Reinraumfertigung

Medizintechnologie.de. Reinraumfertigung Medizintechnologie.de Reinraumfertigung Ein Reinraum ist ein zur Umwelt abgegrenzter Bereich. Für ihn gelten besondere Umgebungsbedingungen, die für die Fertigung von Medizinprodukten notwendig sind. Die

Mehr

TÜV SÜD Industrie Service GmbH. Dipl.-Ing.(FH) Walter Ritz / Senior Consultant, 11.10.2012 / 1

TÜV SÜD Industrie Service GmbH. Dipl.-Ing.(FH) Walter Ritz / Senior Consultant, 11.10.2012 / 1 Dipl.-Ing.(FH) Walter Ritz / Senior Consultant, 11.10.2012 / 1 Entwicklung der Reinraumtechnik Historie Sauberkeit im Mittelalter Antisepsis / Asepsis (Mitte 19. Jahrhundert Isolation gegen außen durch

Mehr

ISO 7 Reinraum Diamond SA DIAMOND SA 14.04.2014 1

ISO 7 Reinraum Diamond SA DIAMOND SA 14.04.2014 1 ISO 7 Reinraum Diamond SA DIAMOND SA 14.04.2014 1 Übersicht DIAMOND hat einen neuen «ISO 7 Cleanroom» (Klasse 10 000 gemäss FED STD 209E), um Produkte wie Steckerset, Pigtails, Verbindungen, Mittelstücke

Mehr

DECKEN&WAND SYSTEME 01.2012. Zusammen verwirklichen wir Ideen. Klimadecken

DECKEN&WAND SYSTEME 01.2012. Zusammen verwirklichen wir Ideen. Klimadecken DECKEN&WAND SYSTEME Zusammen verwirklichen wir Ideen 01.2012 Klimadecken gemaclima An verschiedene Gebäude werden unterschiedliche Anforderungen gestellt, wobei das Wohlbefinden der Benutzer immer an erster

Mehr

Brandschutz bei Leuchten

Brandschutz bei Leuchten Brandschutz bei Leuchten Leuchten-Kennzeichnung Folgende Kriterien sind zu berücksichtigen Gebrauchslage Brandverhalten der Umgebung und Befestigungsflächen Mindestabstände zu brennbaren Stoffen und Materialien

Mehr

Flow LED. Elegantes Licht ganz ohne Schatten. Ganz wie Sie wollen. bis 102 lm / W

Flow LED. Elegantes Licht ganz ohne Schatten. Ganz wie Sie wollen. bis 102 lm / W Flow LED. Elegantes Licht ganz ohne Schatten. Ganz wie Sie wollen. bis 102 lm / W Maison de la Paix, Genf, Schweiz; IPAS Architeken SA; Sciboz Gérald Die Herausforderung. Licht für die Architektur. Die

Mehr

Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH

Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14103-01-02 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 1 und den Richtlinien 90/385/EWG 2 und 93/42/EWG 3 als Prüflaboratorium Gültigkeitsdauer:

Mehr

WIR HABEN DIE FLEXIBELSTE KLIMAEINHEIT ENTWICKELT!

WIR HABEN DIE FLEXIBELSTE KLIMAEINHEIT ENTWICKELT! WIR HABEN DIE FLEXIBELSTE KLIMAEINHEIT ENTWICKELT! PremiAir, das bisher flexibelste Produkt von JANKA, bietet undendlich viele Möglichkeiten an Installationsvarianten und es kann sich jedem Projektkatenentwurf

Mehr

Reinraumbekleidung. Einweg- vs. Mehrwegreinraumbekleidung

Reinraumbekleidung. Einweg- vs. Mehrwegreinraumbekleidung Einweg- vs. Mehrwegreinraumbekleidung kurze Vorstellung Referent: Carsten Moschner Seit 1992 im Bereich Reinraum aktiv, u.a. in dem Fachgebiet Reinraumbekleidung Geschäftsführer im elterlichen Unternehmen

Mehr

Zug-Toiletten-System. Std Toilette

Zug-Toiletten-System. Std Toilette Zug-Toiletten-System Std Toilette Produktbeschreibung Zug Toiletten-Module sind Stand-der-Technik - Lösungen, die an den Kunden als bereit zur-installation - Module geliefert werden. Alle notwendigen Montagearbeiten

Mehr

Der automatische Verschluss gibt der Sicherheit ein Plus.

Der automatische Verschluss gibt der Sicherheit ein Plus. Der automatische Verschluss gibt der Sicherheit ein Plus. O 1 2 Multiblindo in jeder Hinsicht: gleiches Fräsbild, gleiches Sicherheitsniveau wie bei der klassischen Multiblindo von ISEO. Diese neuste Version

Mehr

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik 8 Installationsgeräte 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik Reinräume Produktions- und Montageprozesse können ebenso wie chirurgische Eingriffe durch Partikel und Keime, die sich in der Raumluft befinden,

Mehr

Von Reinraumstandards zu Reinraum- Betriebsanweisungen

Von Reinraumstandards zu Reinraum- Betriebsanweisungen Von Reinraumstandards zu Reinraum- Betriebsanweisungen Aufgaben von Reinraumstandards Struktur von Reinraum-Betriebsanweisungen Mitgeltende Dokumente Anweisungen für Qualifizierung und Routinebetrieb Anweisungen

Mehr

Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT

Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT Technische Information Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT Schnelle und einfache Montage Für flächenbündigen Trennwandeinbau Hohe Durchgangsdämpfung Geringe Druckverluste Nicht brennbare

Mehr

Luftqualität & MaSSnahmen zur Luftreinheit

Luftqualität & MaSSnahmen zur Luftreinheit Luftqualität & MaSSnahmen zur Luftreinheit Luftqualität & MaSSnahmen zur Luftreinheit Die Luftqualität und Luftreinheit werden durch die Begrenzung der Anzahl in der Luft enthaltener Partikel bestimmter

Mehr

VINSPEC solar Optische Qualitätskontrolle in der Photovoltaik

VINSPEC solar Optische Qualitätskontrolle in der Photovoltaik INDUSTRIE LOGISTIK Technische Information VERKEHRSTECHNIK FORSCHUNG Industrie VINSPEC solar Optische Qualitätskontrolle in der Photovoltaik Sie müssen sich in einem dynamischen Markt behaupten. Wir unterstützen

Mehr

Reinigung von RLT-Anlagen

Reinigung von RLT-Anlagen Reinigung von RLT-Anlagen Dr. Stefan Burhenne Dr. Stefan Burhenne hydroclean GmbH & Co. KG Woher kommt der Schmutz? Baustaub (schon beim Einbau) Von außen durch die Filter (mangelhafte Wartung oder zu

Mehr

Hygiene, Reinraum- und Feuchtraumdecken. Deckensysteme für höchste ansprüche. OWAlifetime collection

Hygiene, Reinraum- und Feuchtraumdecken. Deckensysteme für höchste ansprüche. OWAlifetime collection Hygiene, Reinraum- und Feuchtraumdecken Deckensysteme für höchste ansprüche OWAlifetime collection Inhalt Sanitas 02... 5 Pura... 7 OWAlux... 9 Biocide.... 11 AirControl... 13 Clean... 15 Mavroc... 17

Mehr

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6.

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6. .3 X X testregistrierung Rohrschalldämpfer Serie Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech Rohrschalldämpfer aus verzinktem Stahlblech zur Geräuschreduzierung

Mehr

nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk

nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk ReineRäume Räumemit mitsicherheit Sicherheit Reine ESD-Schutzmit mitgarantie Garantie ESD-Schutz nora Bodenbeläge aus Kautschuk nora Bodenbeläge aus Kautschuk 2 Reinräume auf den Boden kommt es an! In

Mehr

Übersicht über Verschmutzungsstandards. Artikelnummer: DD0000015_DE_Rev- 2011 Parker Hannifin Corporation www.parker.com/hfde

Übersicht über Verschmutzungsstandards. Artikelnummer: DD0000015_DE_Rev- 2011 Parker Hannifin Corporation www.parker.com/hfde d Übersicht über Verschmutzungsstandards Artikelnummer: DD0000015_DE_Rev- 2011 Parker Hannifin Corporation www.parker.com/hfde GERMAN Inhaltsverzeichnis Einführung...2 Grundwissen über Verschmutzungen...3

Mehr

Reinraumreinigung. Modul 4

Reinraumreinigung. Modul 4 Modul 4 Reinraumreinigung Dieses Projekt wurde durch die Europäische Kommission finanziell unterstützt. Diese Veröffentlichung spiegelt ausschließlich die Ansichten des Verfassers wider. Die Kommission

Mehr

Raucherkabinen - Produktkonfigurator

Raucherkabinen - Produktkonfigurator Raucherabinen - Produtonfigurator Der einfache Weg zu Ihrer individuellen Lösung Zertifiziert nach BGIA Raucherabinen von asecos sind zertifiziert gemäß GS-BGIA-M14 - Grund-sätze für die Prüfung und Zertifizierung

Mehr

CLEAN AIR - A HUMAN RIGHT?? PARTIKEL UND MOLEKULARFILTER

CLEAN AIR - A HUMAN RIGHT?? PARTIKEL UND MOLEKULARFILTER Saubere Luft auf der globalen Agenda CLEAN AIR - A HUMAN RIGHT?? PARTIKEL UND MOLEKULARFILTER Innenraumtag des Arbeitskreises Innenraumluft 05.11.2012 Die Wichtigkeit sauberer Luft 360 000 Menschen in

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18176-01-02 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 1 und nach Richtlinien 90/385/EWG 2 und 93/42/EWG 3

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18176-01-02 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 1 und nach Richtlinien 90/385/EWG 2 und 93/42/EWG 3 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18176-01-02 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 1 und nach Richtlinien 90/385/EWG 2 und 93/42/EWG 3 Gültigkeitsdauer: 18.09.2014 bis

Mehr

Ihr Dienstleister für professionelle Lösungen INDUSTRIESERVICE BRANDSC HUTZ- UND HYGIENETEC HNIK

Ihr Dienstleister für professionelle Lösungen INDUSTRIESERVICE BRANDSC HUTZ- UND HYGIENETEC HNIK INDUSTRIESERVICE GMBH & CO. KG BRANDSC HUTZ- UND HYGIENETEC HNIK F Ü R R AU M LU F T T E C H N I S C H E A N L AG E N Werner-von-Siemens-Straße 3 D-76470 Ötigheim Fon +49(0)7222-4079-154 Fax +49(0)7222-4079-155

Mehr

Projektplanung Reinraumtechnik

Projektplanung Reinraumtechnik Projektplanung Reinraumtechnik Bearbeitet von Lothar Gail, Udo Gommel, Horst Weißsieker Neuerscheinung 2009. Taschenbuch. XI, 330 S. Paperback ISBN 978 3 7785 4004 6 Format (B x L): 17 x 24 cm Gewicht:

Mehr

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung IBM ISV/TPBeitrittserklärung (Vom ISV auszufüllen und an den Distributor LIS.TEC) FIRMENNAME DES ISVs/TPs: Firmenadresse des ISVs/TPs: PLZ/Stadt: Land: Germany Telefon: +49 Fax: +49 Email: Kontaktperson

Mehr

ALUMINIUM-PANEELDECKEN

ALUMINIUM-PANEELDECKEN ALUMINIUM-PANEELDECKEN Alles aus einem Hause flexibel in der Fertigung schnelles Reagieren auf Anfragen alle Teile kompatibel schnelle Planung und Ausführung kurze Bauzeiten Eigene Mitarbeiter im Außendienst

Mehr

Spezifikation. 11146 HV1 Hochvakuumtechnik Reinigungsspezifikation

Spezifikation. 11146 HV1 Hochvakuumtechnik Reinigungsspezifikation Spezifikation Roth & Rau Group 11146 HV1 Hochvakuumtechnik Reinigungsspezifikation SP_11146_ HV1 Hochvakuumtechnik_Reinigungsspezifikation Seite: 1 von 5 Gültig ab: 08.07.2013 Revision: 1.1 Funktion Name

Mehr

Kontaminationsquelle Mensch

Kontaminationsquelle Mensch Kontaminationsquelle Mensch oder wie effizient ist Verschiedene Aspekte rund um das Thema Referent: Carsten Moschner Seit 1992 im Bereich Reinraum aktiv, u.a. in dem Fachgebiet Geschäftsführer im elterlichen

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA HYGIENIC DESIGN

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA HYGIENIC DESIGN FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA HYGIENIC DESIGN hygienic risk hygienic design = OK Ecke 90 horizontale Fläche Gefälle 3 abgerundete Ecke R 3 mm 1 Definition Unter Hygienic

Mehr

Konzepte. Produkte. Service. Kreuzbauten Bonn

Konzepte. Produkte. Service. Kreuzbauten Bonn Konzepte Produkte Service Kreuzbauten Bonn 1 Projekt Report Kreuzbauten Bonn Bürogebäude mit Effektivität Der moderne und hochwertige Innenausbau der Lindner AG in der von Grund auf sanierten bundeseigenen

Mehr

Herstellung von Solarstrommodulen

Herstellung von Solarstrommodulen A R T I K E L Roboter erfüllen strengste Reinraum- Bedingungen: Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Adept Technology und Erhardt + Abt Adept Technology GmbH www.adept.de 2 Auch bei Reinraumanwendungen

Mehr

Laminar - Flowbox. Laminar - Reinraumhauben. Laminar - Reinraumkabinen

Laminar - Flowbox. Laminar - Reinraumhauben. Laminar - Reinraumkabinen Laminar - Flowbox Laminar - Reinraumhauben Laminar - Reinraumkabinen OPTA GmbH HRB 4715 Bensheim Tel.: 06251-68879 Geschäftsführer: Bezirkssparkasse Bensheim Lindberghstraße 3 b UST DE 178530824 Fax :

Mehr

PURITY SCANNER Reinheitsprüf- und Sortiersystem für alle Arten von XLPE-Pellets

PURITY SCANNER Reinheitsprüf- und Sortiersystem für alle Arten von XLPE-Pellets PURITY SCANNER Reinheitsprüf- und Sortiersystem für alle Arten von XLPE-Pellets Reines Material. Beste Qualität. PURITY SCANNER Vorteile Erhöht die Zuverlässigkeit des Kabels Garantiert eine lange Lebensdauer

Mehr

Gemeinschaft Thermisches Spritzen

Gemeinschaft Thermisches Spritzen Gemeinschaft Thermisches Spritzen Qualitätsmanagement beim Thermischen Spritzen GTSPA013 GTS Qualitätsmanagementprüfung des Betriebs Oktober 2011 Gemeinschaft Thermisches Spritzen e. V. GTSPA013 Stand:

Mehr

Die Serie effizienter Druckluftmembranpumpen ist komplett!

Die Serie effizienter Druckluftmembranpumpen ist komplett! NEU NEU NEU NEU NEU Die Serie effizienter Druckluftmembranpumpen ist komplett! Ihr Nutzen Anschlüsse: DIN 11851 oder Tri-Clamp Entspricht den Richtlinien EC 1935/2004 und FDA CIP- und SIP-Reinigung möglich

Mehr

Materialdatenblatt. EOS Aluminium AlSi10Mg. Beschreibung

Materialdatenblatt. EOS Aluminium AlSi10Mg. Beschreibung EOS Aluminium AlSi10Mg EOS Aluminium AlSi10Mg ist eine Aluminiumlegierung in feiner Pulverform, die speziell für die Verarbeitung in EOSINT M-Systemen optimiert wurde. Dieses Dokument bietet Informationen

Mehr

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung TCBBx2 / TCBTx2 Seite 1 von 7 Inhalt: Seite 1. Transport, Lagerung... 2 2. Bestimmungsgemäße Verwendung... 2 3. Arbeitssicherheit... 3 4. Beschreibung... 3 5. Montage und Inbetriebnahme... 5 6. Wartung...

Mehr

Brandschutzklappe mit freiem Querschnitt sorgt für minimale Druckverluste und vereinfacht Reinigung sowie Revision

Brandschutzklappe mit freiem Querschnitt sorgt für minimale Druckverluste und vereinfacht Reinigung sowie Revision Presseinformation (+ Bildmaterial, ab S. 5) Seite 1 von 7 Energie sparen durch effektiven Feuerschutz Brandschutzklappe mit freiem Querschnitt sorgt für minimale Druckverluste und vereinfacht Reinigung

Mehr

DLQ FÜR VIERSEITIGE HORIZONTALE LUFTFÜHRUNG, MIT FESTSTEHENDEN LAMELLEN FRONTDURCHLASS AUS STAHLBLECH

DLQ FÜR VIERSEITIGE HORIZONTALE LUFTFÜHRUNG, MIT FESTSTEHENDEN LAMELLEN FRONTDURCHLASS AUS STAHLBLECH DLQ FÜR VIERSEITIGE HORIZONTALE LUFTFÜHRUNG, MIT FESTSTEHENDEN LAMELLEN FRONTDURCHLASS AUS STAHLBLECH Quadratische Deckenluftdurchlässe Nenngrößen 250, 300, 400, 500, 600, 625 Volumenstrombereich 20 700

Mehr

Mikroklima im Automobil

Mikroklima im Automobil Klinikportrait Testbericht Mikroklima im Automobil In Zeiten wachsender Mobilität verbringt der Mensch immer mehr Zeit in Fahrzeugen, insbesondere im Auto. Die Fahrzeuginnenräume können jedoch vor allem

Mehr

Version 1.0 2012. firmenpräsentation

Version 1.0 2012. firmenpräsentation Version 1.0 2012 firmenpräsentation historische meilensteine 02.14 1992 Firmengründung und Start mit einer konventionellen Drehmaschine 1994 Erstes CNC-Bearbeitungszentrum 1997 Eröffnung der Produktionsstätte

Mehr

. Leiterplattentechnik. Laser- und Glasfasertechnologie. Kosmetikindustrie

. Leiterplattentechnik. Laser- und Glasfasertechnologie. Kosmetikindustrie CR-Serie ANWENDUNG Ständig steigende Qualitätsanforderungen, die zunehmende Miniaturisierung bei Komponenten und Produkten wie auch die immer komplizierter werdenden Fertigungsabläufe und -verfahren haben

Mehr

Eco. Bedienungsanleitung. Brise

Eco. Bedienungsanleitung. Brise Eco Bedienungsanleitung Brise 2 EINFÜHRUNG Dieser Datenblatt für die Lüfter "ECO" und "BRISE" enthält die technische Beschreibung, die Betriebs- und Montageangaben, wichtige Regeln und Warnungen für den

Mehr

DGZfP-Jahrestagung 2007 - Vortrag 09. Thomas WILLEMS, Christoph KRINGE, Chemetall, Frankfurt

DGZfP-Jahrestagung 2007 - Vortrag 09. Thomas WILLEMS, Christoph KRINGE, Chemetall, Frankfurt DGZfP-Jahrestagung 27 - Vortrag 9 Vergleich der Eigenschaften von fluoreszierenden, wasserabwaschbaren, Eindringmitteln auf (ARDROX 972X Serie) mit traditionellen, fluoreszierenden, wasserabwaschbaren

Mehr

ARMSTRONG METALLDECKEN Verkaufsorganisation Organisation de la distribution de vente Organizzazione vendita D-A-CH DECKEN&WAND SYSTEME

ARMSTRONG METALLDECKEN Verkaufsorganisation Organisation de la distribution de vente Organizzazione vendita D-A-CH DECKEN&WAND SYSTEME D-A- DECKEN&WAND SYSTEME Zusammen verwirklichen wir Ideen ARMSTRONG METALLDECKEN Verkaufsorganisation Organisation de la distribution de vente Organizzazione vendita Allemagne Germania Suisse Svizzera

Mehr

Opticlean Decken-Luftdurchlass von Krantz Komponenten

Opticlean Decken-Luftdurchlass von Krantz Komponenten Opticlean Decken-Luftdurchlass von Krantz Komponenten Referenzobjekt DTKS (Deutsche Telekom Kundenservice GmbH) Neubau eines Bürogebäudes in der Böhlerstraße 69 in Düsseldorf-Heerdt Bauherr: BÖ69 Projektentwicklung

Mehr

DynaMIX. Fleet Manager Ausstattung und Funktionen

DynaMIX. Fleet Manager Ausstattung und Funktionen DynaMIX Fleet Manager Ausstattung und Funktionen Das HALE Qualitätsmanagementsystem entspricht den Forderungen der EN ISO 9001:2008 und ISO/TS 16949:2009. DynaMiX Fleet Manager Version 1.0 / 15.06.2015

Mehr

Technische Stellungnahme zum Thema. Prüfung von mikrobiologischen Sicherheitswerkbänken, insbesondere des Rückhaltevermögens an der Arbeitsöffnung

Technische Stellungnahme zum Thema. Prüfung von mikrobiologischen Sicherheitswerkbänken, insbesondere des Rückhaltevermögens an der Arbeitsöffnung Beschluss 4/2013 des ABAS vom 22.04.2013 Seite 1 Technische Stellungnahme zum Thema Prüfung von mikrobiologischen Sicherheitswerkbänken, insbesondere des Rückhaltevermögens an der Arbeitsöffnung Erstellt

Mehr

Ditec ALU48 Aluminiumprofilsysteme für automatische Schiebetüren

Ditec ALU48 Aluminiumprofilsysteme für automatische Schiebetüren Ditec ALU Aluminiumprofilsysteme für automatische Schiebetüren DE www.entrematic.com LEIST UNGS STARK Effizienz Praktisch: Alle Vorteile des automatischen Betriebs von Schiebetüren. Energiesparend: Das

Mehr

Optima CG / Optivent CG. Innovative TAV-Decken Lösungen für Operationssäle

Optima CG / Optivent CG. Innovative TAV-Decken Lösungen für Operationssäle Optima CG / Optivent CG Innovative TAV-Decken Lösngen für Operationssäle Optima CG / Optivent CG Innovative TAV-Decken Lösngen für Operationssäle Anwendngen Reinlft Energiegewinnng Reinram Indstriell Schlüsselfaktoren

Mehr

1. GIF Aktivkassetten-Decke. GIF Aktiv- kassetten- Decke

1. GIF Aktivkassetten-Decke. GIF Aktiv- kassetten- Decke 1. GIF Aktivkassetten-Decke 1 GIF Aktiv- kassetten- Decke 1 GIF Aktiv- kassetten- Decke GIF Aktivkassetten-Decke Produktion, Koch- und Spülküche, Topfspüle, Ausgaben und Frontcooking TU Dresden GIF Aktivkassetten-Decke

Mehr

Logitech Webcam C930e Setup Guide. Logitech for Business

Logitech Webcam C930e Setup Guide. Logitech for Business Logitech Webcam C930e Setup Guide Logitech for Business Logitech Webcam C930e Contents Deutsch................. 8 www.logitech.com/support...........................83 2 Logitech Webcam C930e Vielen Dank,

Mehr

Dr. Horst Weißsieker Dienstag, den 22. Januar 2008 um 13:00 Uhr im Feynmanbau, Gustav-Kirchhoff-Straße 7, Raum 114/115

Dr. Horst Weißsieker Dienstag, den 22. Januar 2008 um 13:00 Uhr im Feynmanbau, Gustav-Kirchhoff-Straße 7, Raum 114/115 Dr. Horst Weißsieker Dienstag, den 22. Januar 2008 um 13:00 Uhr im Feynmanbau, Gustav-Kirchhoff-Straße 7, Raum 114/115 Normen und Richtlinien für Reinräume Sie betreiben oder nutzen Reinräume? Dieser Workshop

Mehr

Laserschutz. Einhausungen Laserschutzvorhang Laserschutzwände Laserschutzzelte Laserschutzbrillen

Laserschutz. Einhausungen Laserschutzvorhang Laserschutzwände Laserschutzzelte Laserschutzbrillen Laserschutz Einhausungen Laserschutzvorhang Laserschutzwände Laserschutzzelte Laserschutzbrillen 1 Laserschutz Spetec ist Ihr Partner, wenn es um die Verbindung von Laserschutzmaterialien mit Mechanik

Mehr

Ecolamp. Zusätzliche manuelle Version 1.0. Ein. Index

Ecolamp. Zusätzliche manuelle Version 1.0. Ein. Index Ecolamp Zusätzliche manuelle Version 1.0 Ein. Index Ein. Index 2. Herzlichen Glückwunsch! 3. Zusätzliche manuelle 4. Auspacken 5. Die beste Lage 6. Verbinden 7. Wartung 8. Häufig gestellte Fragen 9. Kontakt

Mehr

Abschaltung der RLT im OP aus hygienischer Sicht

Abschaltung der RLT im OP aus hygienischer Sicht Abschaltung der RLT im OP aus hygienischer Sicht Referent: HYBETA GmbH Vertriebsleiter Anlass: Regionalgruppen übergreifende FKT-Tagung Weinheim - 28.29.02.2012 Mehr wissen. Weiter denken. Inhalt Anforderungen

Mehr

s.a.c. Akustiksystem zusätzliche mechanische Befestigung

s.a.c. Akustiksystem zusätzliche mechanische Befestigung s.a.c. Akustiksystem zusätzliche mechanische Befestigung sa00 sa-00) Detailansicht, Ausführung auf Beton oder abgehängte Gipskartonplatten. s.a.c. basic + Deckschicht oder s.a.c. topcoat Premium-Schicht.

Mehr

FRESH AIR FRESH START MADE IN GERMANY

FRESH AIR FRESH START MADE IN GERMANY Das Original FRESH AIR FRESH START MADE IN GERMANY EIN LUFTBEFEUCHTER + LUFTREINIGER FÜR ALLE JAHRESZEITEN Sie fühlen sich fitter, Sie schlafen besser, Sie werden seltener krank. Haustiergerüche und elektrostatische

Mehr

mobile Raumlösungen www.r-zs.com LAGERZELT H-Line

mobile Raumlösungen www.r-zs.com LAGERZELT H-Line LAGERZELT H-Line 02 / 03 H-Line - VOLUMEN TRIFFT FLEXIBILITÄT Das Raumwunder von RÖDER bietet viel Platz für Ihre Ideen H-Line ZELT UND HALLE ALS KOMBINATION Das Bauwerk für immer oder auf Zeit Die Technik

Mehr

Anzahl der Sensoren, Anordnung, Verkabelung usw.

Anzahl der Sensoren, Anordnung, Verkabelung usw. Fragen und Antworten 8. Anzahl der Sensoren, Anordnung, Verkabelung usw. Installationstipps Anzahl der Sensoren, Anordnung, Verkabelung usw. Es gibt KEINE ABSOLUTE REGEL für die Anzahl und Anordnung der

Mehr

Professionelle Reinigung für s Büro, Zuhause & unterwegs sicher & umweltfreundlich von AF

Professionelle Reinigung für s Büro, Zuhause & unterwegs sicher & umweltfreundlich von AF Professionelle Reinigung für s Büro, Zuhause & unterwegs sicher & umweltfreundlich von AF Einführung Als weltweit spezialisierter Hersteller von Computer, Büroequipment- und Multimedia-Reinigungsprodukten,

Mehr

Intelligente Lösungen für jedes Lager

Intelligente Lösungen für jedes Lager Einfahrregale Intelligente Lösungen für jedes Lager Lager müssen optimal funktionieren. Produkte müssen sicher sein und wirtschaftlich verarbeitet werden - ob es sich nun um Obstpaletten, Container mit

Mehr

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Bild 1 Einbauleuchten und Strahler Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Ersteller: PM Decke 01.06.2015 Seite 1 von 14 Rev.12 MR-PMD-F30Einbauten Inhaltsverzeichnis 1. 2 2. Sicherung der Metalldeckenelemente

Mehr

Energieeffiziente Filtersysteme. So senken Sie den Energieverbrauch Ihrer Anlage

Energieeffiziente Filtersysteme. So senken Sie den Energieverbrauch Ihrer Anlage Energieeffiziente Filtersysteme So senken Sie den Energieverbrauch Ihrer Anlage Energieverbrauch senken aber wie? Steigende Energiekosten und die Notwendigkeit zur Reduktion von CO 2 - Emissionen rücken

Mehr

Arbeitskreis für Hygiene in Gesundheitseinrichtungen des Magistrats der Stadt Wien MA 15 Gesundheitsdienst der Stadt Wien STERILGUTVERSORGUNG

Arbeitskreis für Hygiene in Gesundheitseinrichtungen des Magistrats der Stadt Wien MA 15 Gesundheitsdienst der Stadt Wien STERILGUTVERSORGUNG Arbeitskreis für Hygiene in Gesundheitseinrichtungen des Magistrats der Stadt Wien MA 15 Gesundheitsdienst der Stadt Wien 18 Stand: 16.03.2016 STERILGUTVERSORGUNG Die internationale Normenreihe ÖNORM EN

Mehr

safety & protection Sicherheit & Umweltschutz Camfil Farr - clean air solutions

safety & protection Sicherheit & Umweltschutz Camfil Farr - clean air solutions safety & protection Camfil Farr Kategorie Sicherheit & Umweltschutz Camfil Farr - clean air solutions Anwendungsgebiet: Sicherheit und Umweltschutz Umweltschutz Bei vielen Herstellungsprozessen kann gesundheitsschädliche

Mehr

M E R K B L A T T Zertifizierung von Betrieben nach DIN EN ISO 3834

M E R K B L A T T Zertifizierung von Betrieben nach DIN EN ISO 3834 M E R K B L A T T Zertifizierung von Betrieben nach DIN EN ISO 3834 In der Normenreihe DIN EN ISO 3834 sind die Qualitätsanforderungen festgelegt, die ein Hersteller von schmelzgeschweißten Bauteilen und

Mehr

Zehnder Clean Air Solutions: Mehr Erfolg in der Recycling-Branche. Heizung Kühlung Frische Luft Saubere Luft

Zehnder Clean Air Solutions: Mehr Erfolg in der Recycling-Branche. Heizung Kühlung Frische Luft Saubere Luft Zehnder Clean Air Solutions: Mehr Erfolg in der Recycling-Branche. Heizung Kühlung Frische Luft Saubere Luft Die Erfahrung zeigt, dass unsere Kunden folgenden Anforderungen gegenüber stehen: Strenge Zertifizierungsanforderungen:

Mehr

Puridrall und Puri-Einlaß Luftdurchlässe für Reine Räume

Puridrall und Puri-Einlaß Luftdurchlässe für Reine Räume Luftdurchlässe für Reine Räume DS 7 07. 2 orbemerkung Die Reinraumklassen 6 bis nach DIN EN ISO 644-1 (DI ) bzw. 1 000 bis 000 nach US-Federal Standard 9 sowie C und D nach EG-GMP werden im allgemeinen

Mehr

WELT NEU! VACUWALL DE VACUWALL

WELT NEU! VACUWALL DE VACUWALL WELT NEU! VACUWALL DE VACUWALL interiors Schweizer Idee Tschechische Entwicklung Globale Innovation VIELFALT OHNE GRENZEN VACUWALL IST DAS WELTWEIT EINZIGE MOBILE TRENNWANDSYSTEM, DAS ECHTE UND UNBEGRENZTE

Mehr

MaxiScan 2100 Feststation-Scanner

MaxiScan 2100 Feststation-Scanner Anleitung für Einsteiger P/N 3-410049-G1 MaxiScan 2100 Feststation-Scanner Einführung Installation Anleitung für Einsteiger Grundkonfiguration EasySet Vollständige Konfiguration EasySet konfigurations-software

Mehr

sympathische krankenhäuser gut gelaunte krankenhaustechniker entspannte architekten

sympathische krankenhäuser gut gelaunte krankenhaustechniker entspannte architekten gestaltung & fotos: www.erlas.at sympathische krankenhäuser gut gelaunte krankenhaustechniker entspannte architekten Berlin Helios Klinik Wiesbaden Asklepios Klinik Wien Allgemeines Krankenhaus Magdeburg

Mehr

Inhalt des Vortrags. Klassische Reinräume Übergang zu Minienvironments und Isolatoren

Inhalt des Vortrags. Klassische Reinräume Übergang zu Minienvironments und Isolatoren Inhalt des Vortrags Klassische Reinräume Übergang zu Minienvironments und Isolatoren Probenahmekonzept in Minienvironments Fallstudie Partikelmessung in Minienvironments Problemstellung Partikelmessung

Mehr

Infrastructure & Cities Sector Building Technologies Division

Infrastructure & Cities Sector Building Technologies Division Fachartikel Infrastructure & Cities Sector Building Technologies Division Datum: 17.05.2012 Die Herausforderungen des GMP-gerechten Partikelmonitorings in der Pharma und Life Science Industrie Die Life

Mehr

FEINSPRÜHLÖSCHANLAGE ZUM MASCHINENSCHUTZ: SPANPLATTENPRESSEN

FEINSPRÜHLÖSCHANLAGE ZUM MASCHINENSCHUTZ: SPANPLATTENPRESSEN Fachartikel FEINSPRÜHLÖSCHANLAGE ZUM MASCHINENSCHUTZ: Dr. Joachim Böke, Product Development Manager August 2006 Worldwide Fire Protection www.vikinggroupinc.com INHALTSVERZEICHNIS SCHUTZ VON UND VERGLEICHBAREN

Mehr

Dichtungswerkstoffe für die. Sanitär-, Heizungsund Versorgungstechnik

Dichtungswerkstoffe für die. Sanitär-, Heizungsund Versorgungstechnik Dichtungswerkstoffe für die Sanitär-, Heizungsund Versorgungstechnik Reibungsarme Montage mit ParCoat KTW O-Ringe mit ParCoat -Beschichtungen können mit automatischen Geräten reibungsarm und mit geringem

Mehr

Individuelle Lösungen für die Luftfiltrierung Elektrostatische und mechanische Einzel- und Modulfilter. Die Luft ist rein

Individuelle Lösungen für die Luftfiltrierung Elektrostatische und mechanische Einzel- und Modulfilter. Die Luft ist rein Individuelle Lösungen für die Luftfiltrierung Elektrostatische und mechanische Einzel- und Modulfilter Die Luft ist rein Für viele Anwendungen und Branchen. Wirtschaftlich und effizient filtern. Ölrauch

Mehr

Präsentation DIN-EN 81-1/A1: 2005 DIN-EN 81-2/A1: 2005 (PESSRAL) 15. Juni 2008 VI. Schwelmer Liftsymposium

Präsentation DIN-EN 81-1/A1: 2005 DIN-EN 81-2/A1: 2005 (PESSRAL) 15. Juni 2008 VI. Schwelmer Liftsymposium Präsentation DIN-EN 81-1/A1: 2005 DIN-EN 81-2/A1: 2005 (PESSRAL) 15. Juni 2008 VI. Schwelmer Liftsymposium PESSRAL: Programmable Electronic Systems in Safety Related Applications for Lifts (Programmierbare

Mehr

Jet Towel Händetrockner

Jet Towel Händetrockner LIVING Environment Systems Jet Towel Händetrockner Preisliste 2012/2013 Trocknungszeit 10 BIS 12 Sekunden 02 / Jet Towel optional Standfuß in Grau Jet Towel in Weiß Jet Towel in Anthrazit/Silbergrau In

Mehr

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes Kolloquium 2008 Forschung und Entwicklung für Zement und Beton Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes DI Florian Petscharnig

Mehr

Referent. / Harald Vogt / Staatlich geprüfter Techniker / Key-Account Manager ZAPP-ZIMMERMANN GmbH / Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz

Referent. / Harald Vogt / Staatlich geprüfter Techniker / Key-Account Manager ZAPP-ZIMMERMANN GmbH / Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz Referent / Harald Vogt / Staatlich geprüfter Techniker / Key-Account Manager ZAPP-ZIMMERMANN GmbH / Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz Agenda: Neue Abstandsregeln bei Abschottungen / Begriffsdefinitionen

Mehr

Saubere Luft! Wir sorgen dafür

Saubere Luft! Wir sorgen dafür Saubere Luft! Wir sorgen dafür Über 2/3 der Menschen verbringen ihre Zeit in Räumen. Daher sind Lüftungsanlagen die beste Alternative für eine saubere und der Qualität entsprechenden Raumluft. Durch den

Mehr

Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service elektronischer und mechanischer Antriebstechnik und Antriebssysteme

Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service elektronischer und mechanischer Antriebstechnik und Antriebssysteme ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Produktion, Durch ein Audit, dokumentiert in einem Bericht,

Mehr

SYSTEM S10 H MONTAGEANLEITUNG

SYSTEM S10 H MONTAGEANLEITUNG SYSTEM S10 H MONTAGEANLEITUNG ALLGEMEINE INFORMATIONEN ALLGEMEINE HINWEISE Das hier vorliegende Montagehandbuch richtet sich an alle von der Firma durlum hergestellten Metalldecken. Entsprechende Abschnitte

Mehr

Online-Datenblatt MCS100FT CEMS-LÖSUNGEN

Online-Datenblatt MCS100FT CEMS-LÖSUNGEN Online-Datenblatt MCS100FT A B C D E F H I J K L M N O P Q R S T 15267 14181 certified certified Bestellinformationen Typ MCS100FT Weitere Geräteausführungen und Zubehör Einsatzbereiche Emissionsüberwachung

Mehr

Energieeffizienz konkret.

Energieeffizienz konkret. Energieeffizienz konkret. Raumlufttechnische Geräte stets mit aktuellem Energieeffizienz-Label: Ob nach der RLT-Richtlinie 01 des Herstellerverbands RLT-Geräte e.v. oder nach der EUROVENT-Richtlinie. Energieeffizienz:

Mehr