melange.com

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.google- melange.com"

Transkript

1 melange.com

2 Agenda Was Wie Warum Google S:pendien Teilnehmende Nützliche ist Google Summer of Code? funk:oniert Google Summer of Code? sollte ich teilnehmen? Summer of Code Zeitplan Projekte Links

3 Wer bin ich? Ulrich Stärk (Uli) Senior Senacor Mitglied der Apache SoNware Founda:on (Tapestry, Infrastructure, Community Development) Seit 2010 Mentor und seit 2011 GSoC Administrator für die ASF

4 Was ist Google Summer of Code? Google Summer of Code ist ein Programm zur Förderung der Teilnahme von Studierenden an Open- Source- SoNwareentwicklung.

5 Was ist Google Summer of Code? Google Summer of Code ist ein Programm um Studierende zu Beiträgen zu Open Source SoNware zu mo:vieren und sie dabei zu betreuen.

6 Was ist Google Summer of Code? Zum Beispiel (aus 2013): OPENMEETINGS- 551: GSOC: Need to implement HTML5 whiteboard. Gewünscht ist eine Neu- Implemen:erung der Whiteboard- Funk:onalität mit HTML und JavaScript.

7 Wie funk:oniert Google Summer of Code? Studierende Teilnehmende Google Für Google reichen Projektvorschläge ein Organisa:onen stellen Mentoren bereit stellt eine bes:mmte Zahl von Plätzen bereit jeden Platz kann eine Organisa:on einen Studierenden akzep:eren vergibt S:pendien für jeden akzep:erten Studierenden Konzentra:on auf die Arbeit an Open Source SoNware

8 Warum sollte ich teilnehmen? flip Neue Erfahrungen Kontakte Macht Cooles bits not burgers Fähigkeiten lernen sammeln knüpfen sich gut auf dem Lebenslauf T- Shirt Außerdem: und ganz profan: dafür auch noch bezahlt werden. Prak:kumsschein für die Teilnahme war in der Vergangenheit möglich, muss aber mit der Prak:kumsbeauNragten abgesprochen werden (gilt für FU Informa:k)

9 Warum macht Google das? Junge Studierende Studierende Mehr Open Entwickler sollen mo:viert werden, an Open Source SoNware mitzuwirken sollen die Möglichkeit bekommen während der Ferien an etwas zu arbeiten, was mit ihrem Studium zu tun hat sollen Erfahrungen in echten SoNwareentwick- lungsszenarien machen können (verteilte SoNware- entwicklung, Lizenzfragen, Mailinglisten- E:kege, etc.) Open Source SoNware soll erstellt und zum Wohle aller veröffentlicht werden Source Projekten soll geholfen werden neue Mitwirkende zu finden

10 Google Summer of Code Zeitplan λ Februar: Google akzep:ert Bewerbungen von Open Source Projekten. λ Februar: Googles Programmadminstratoren begutachten die Bewerbungen. λ 2. März: Liste der teilnehmenden Organisa:onen wird publiziert: λ hgp://www.google- melange.com λ März: Poten:elle studen:sche Teilnehmer disku:eren Bewerbungen/Projek:deen mit den betreuenden Organisa:onen.

11 Google Summer of Code Zeitplan λ März: Bewerbungszeitraum für Studierende λ 27. April: Akzep:erte Projek:deen werden veröffentlicht. λ 25. Mai: Studierende beginnen mit dem Programmieren. Bis dahin: Community Bonding λ 3. Juli: Zwischenbewertung λ 21. August: Pencils down λ 28. August: Endbewertung. Studierende beginnen die nö:gen Code- Beispiele an Google zu schicken λ 31. August: Abschlussergebnisse von Google Summer of Code 2015 werden bekanntgegeben λ Vorlesungsfreie Zeit FU Berlin:

12 S:pendien Google stellt USD 6000 für jeden akzep:erten Studierenden bereit USD 5500 für den Studierenden, USD 500 für die betreuende Organisa:on Auszahlung an Studierende in 3 Tranchen USD 500 kurz nach Beginn der Programmierarbeiten, sofern es keine Probleme mit der betreuenden Organisa:on gibt USD 2250 bei Bestehen der Zwischenbewertung USD 2750 bei Bestehen der Abschlussbewertung

13 Teilnehmende Projekte aus diversen Bereichen λ Opera:ng Systems λ Hardware Management λ Mobile, Portable, Handheld Devices λ Databases λ Programming Languages λ Video, Music, TV, and Photography λ Code Design, Development & Management λ Humanitarian Efforts λ Content Management λ Biology, Analy:cal Sciences, Health Care λ And More!

14 Nützliche Links Melange: hgp://www.google- melange.com Google Google Insbesondere Summer of Code discussion list: hgps://groups.google.com/forum/#!forum/google- summer- of- code- discuss Summer of Code student manual: hgp://en.flossmanuals.net/gsocstudentguide/ hgp://en.flossmanuals.net/gsocstudentguide/ ch003_am- i- good- enough/

15 Praktikum bei Senacor Spannende Praktika in der IT-Beratung in den Bereichen Softwareentwicklung, Technical Consulting und Business Consulting bei namhaften Kunden. Banking Logistik Automotive Telko Öffentlicher Sektor Versicherungen Sonstige Bei Interesse an Weitere Informationen auch unter Senacor Technologies AG

16 Thank You! We look forward to your par:cipa:on melange.org

17 Nützliche Links Melange: hgp://www.google- melange.com Google Google Insbesondere Summer of Code discussion list: hgps://groups.google.com/forum/#!forum/google- summer- of- code- discuss Summer of Code student manual: hgp://en.flossmanuals.net/gsocstudentguide/ hgp://en.flossmanuals.net/gsocstudentguide/ ch003_am- i- good- enough/

Mobile JENCOLOR Evaluation Kits with Windows 8 Smart PC for Color Measurement Applications

Mobile JENCOLOR Evaluation Kits with Windows 8 Smart PC for Color Measurement Applications Mobile JENCOLOR Evaluation Kits with Windows 8 Smart PC for Color Measurement Applications Paul-Gerald Dittrich, Fred Grunert, Dietrich Hofmann MAZeT GmbH Firmenpräsentation Version xx 1 Content 1. Mobile

Mehr

>> Future Network 17.11.2011. David Steinmetz Alexander Deles. Seite 1

>> Future Network 17.11.2011. David Steinmetz Alexander Deles. Seite 1 >> Future Network 17.11.2011 David Steinmetz Alexander Deles Seite 1 >> Wer wir sind - EBCONT Unternehmensgruppe IT- ConsulDng: DWH, HOST, PM & SAP Rupert Weißenlehner So=wareindividualentwicklung & IT-

Mehr

Trefft am 27.06. auf die anderen drei Teams in Frankfurt und pitcht eure Anwendungen vor unserer Jury. Das Gewinnerteam erhält 3.000!

Trefft am 27.06. auf die anderen drei Teams in Frankfurt und pitcht eure Anwendungen vor unserer Jury. Das Gewinnerteam erhält 3.000! Was euch erwartet Deine Technologien Unsere Expertise Ablauf Kick-Off: Deine Coaches machen dein Team zu Beginn mit der Aufgabenstellung und den Spielregeln vertraut und erarbeiten einen Umsetzungsplan

Mehr

Vorstellung eines erfolgreichen OS-Projektes: Apache Lenya

Vorstellung eines erfolgreichen OS-Projektes: Apache Lenya Vorstellung eines erfolgreichen OS-Projektes: Apache Lenya Michael Wechner michael.wechner@wyona.com Seite 1 Short Bio of Michael Wechner Math. Physics at ETH (Swiss Federal Institute of Technology Zürich)

Mehr

Understanding the Requirements for Developing Open Source Software 17. JuniSystems

Understanding the Requirements for Developing Open Source Software 17. JuniSystems Understanding the Requirements for Developing Open Source Software Systems Integrations Engineering HFU-Furtwangen 17. Juni 2009 2009 1 / 16 1 Autor 2 Paper Thema des Papers Vorgehen des Autors 3 Inhalt

Mehr

TinyMCE. Frederik Leidloff

TinyMCE. Frederik Leidloff TinyMCE Frederik Leidloff Übersicht 2 TinyMCE Lizenz Entwicklung Bug Beschreibung XSS und Same Origin Policy Problemlösung TinyMCE 3 Tiny Moxiecode Content Editor Anpassbar durch Themes und Plugins Sprache

Mehr

Diagnostics. Roche Diagnostics GmbH Sandhofer Straße 116 68305 Mannheim www.roche.de/jobs

Diagnostics. Roche Diagnostics GmbH Sandhofer Straße 116 68305 Mannheim www.roche.de/jobs Diagnostics Roche Diagnostics GmbH Sandhofer Straße 116 68305 Mannheim www.roche.de/jobs Diagnostics Projects & More Roche Praktikantenprogramm Entdecker gesucht...... für Projects & More bei Roche Diagnostics

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

FREELANCER FOR HIRE ScHwERpunkt DIgItalE kommunikation

FREELANCER FOR HIRE ScHwERpunkt DIgItalE kommunikation FREELANCER FOR HIRE Schwerpunkt Digitale Kommunikation für STEFAN DEBATIN Frontend Development & Interface Design JULIA WERNER Beratung & Projektmanagement kreativ, leidenschaftlich, perfektionistisch,

Mehr

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?!

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! Oliver Steinhauer Sascha Köhler.mobile PROFI Mobile Business Agenda MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! HERAUSFORDERUNG Prozesse und Anwendungen A B

Mehr

- - CodE 11 CodE 0 0 0 0 0 0 0 0 2.o C 1 10.0 C 2 off 3 3.0 4 2.0 5 off 6 1 8 20.0 9 60 C 7 4.0 10 80 C 1 38 C 12 8 k 13 on 14 30.0 15 10 16 - - CodE 11 CodE 0 0 0 0 0 0 0 0 2.o C 1 10.0 C 2

Mehr

Beraten? Begeistern! Praktikum im Bereich Business IT Consulting. Ihre Aufgaben. Kontakt. Shaping It. Delivering results.

Beraten? Begeistern! Praktikum im Bereich Business IT Consulting. Ihre Aufgaben. Kontakt. Shaping It. Delivering results. Beraten? Begeistern! Praktikum im Bereich Business IT Consulting Wir geben Ihnen Einblicke in die Gestaltung von strukturellen Veränderungen der IT unserer Kunden. Zusammen mit unseren Professionals identifizieren

Mehr

Siemens Schweiz AG. Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz. siemens.ch/jobs

Siemens Schweiz AG. Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz. siemens.ch/jobs Siemens Schweiz AG Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz siemens.ch/jobs Einstiegsmöglichkeiten für Studierende & Absolvierende. Einstiegsmöglichkeiten für Studierende Praktikum Eine

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Deploy Early oder die richtigen. Zutaten für Ihren Relaunch

Deploy Early oder die richtigen. Zutaten für Ihren Relaunch Deploy Early oder die richtigen Zutaten für Ihren Relaunch Plug & Play Web Applikationen 2016 Paradigma #1 Nutze Vorfertigung! HTML/CSS-Frameworks Responsive Design Logo Button Action Screen Tablet Landscape

Mehr

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Dr. Marcus Brunner Head of Standardization Strategy and Innovation Swisscom marcus.brunner@swisscom.com Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien

Mehr

Games Programming. Berufsfelder der Branche - Deine Perspektiven im Anschluss

Games Programming. Berufsfelder der Branche - Deine Perspektiven im Anschluss Games Programming Die Software- und Games-Industrie ist aktuell der dynamischste Teilmarkt der Kultur- und Kreativwirtschaft. Allein im Jahr 2012 setzte die Branche 30,1 Mrd um. Mehr als 32.000 Unternehmen

Mehr

PASS Consulting Group

PASS Consulting Group Unternehmen PASS Consulting Group Branche Produkte, Dienstleistungen, allgemeine Informationen Hauptsitz Mitarbeiterzahl Homepage IT-Beratungs- und Softwarehaus IT-Strategieberatung, IT-Lösungen & IT-Services

Mehr

Relution Enterprise Appstore. Enable Enterprise Mobility. 2.5 Release Note

Relution Enterprise Appstore. Enable Enterprise Mobility. 2.5 Release Note Enable Enterprise Mobility 2.5 Release Note 1 Relution Release 2.5 Das neuste Relution Release in der Version 2.5 bringt eine ganz neue Erfahrung in den Enterprise Mobility Markt. Zwei Hauptfeatures dominieren

Mehr

Apache Hadoop. Distribute your data and your application. Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache.

Apache Hadoop. Distribute your data and your application. Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache. Apache Hadoop Distribute your data and your application Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache.org Apache The Apache Software Foundation Community und

Mehr

Making the most of SharePoint Online for your Intranet

Making the most of SharePoint Online for your Intranet Making the most of SharePoint Online for your Intranet Melanie Culver Melanie Culver Consulting & Leitung SharePoint Team http://www.xing.com/profile/melanie_culver melanie.culver@oekb-bs.at Agenda Design

Mehr

BioCheMINTernational

BioCheMINTernational BioCheMINTernational Kompetenzorientierte Integration von MINT-Studierenden in die Berufspraxis Berlin, 26. Januar 2016 Prof. Dr. Thorsten Daubenfeld Hochschule Fresenius. Fachbereich Chemie & Biologie

Mehr

CamelCaseCon 2011 Vortrag von Stefan Glase am 07.09.2011. Statische Code-Analyse für Groovy & Grails mit CodeNarc

CamelCaseCon 2011 Vortrag von Stefan Glase am 07.09.2011. Statische Code-Analyse für Groovy & Grails mit CodeNarc Statische Code-Analyse für Groovy & Grails mit CodeNarc CamelCaseCon 2011 Vortrag von Stefan Glase am 07.09.2011 OPITZ CONSULTING GmbH 2011 Folie 1 Stefan Glase, OPITZ CONSULTING Software-Entwickler Java

Mehr

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str.

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str. 10 February 2008 Sehr geehrte(r) Kollege / Kollegin, hiermit laden wir Sie zum nächsten Treffen der PMI am Montag, 25. Februar ab 17:00 Uhr ein. Ort: (Anfahrskizze siehe Anlage 3) Dear Colleagues, We are

Mehr

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen Open Source professionell einsetzen 1 Mein Background Ich bin überzeugt von Open Source. Ich verwende fast nur Open Source privat und beruflich. Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren mit Linux und Open Source.

Mehr

Aufbau eines virtuellen privaten Netzes mit Peer-to-Peer-Technologie

Aufbau eines virtuellen privaten Netzes mit Peer-to-Peer-Technologie Aufbau eines virtuellen privaten Netzes mit Peer-to-Peer-Technologie Wolfgang Ginolas Fachhochschule Wedel 14. Oktober 2009 Wolfgang Ginolas (Fachhochschule Wedel) 14. Oktober 2009 1 / 38 Inhalt 1 Einleitung

Mehr

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses PHP Modul 1 - Einführung und Installation PHP-Umgebung Erste Lerneinheit Introduzione

Mehr

Strategien zur nachhaltigen Entwicklung und Bereitstellung der Open Source Software CommSy

Strategien zur nachhaltigen Entwicklung und Bereitstellung der Open Source Software CommSy Strategien zur nachhaltigen Entwicklung und Bereitstellung der Open Source Software CommSy Dipl.-Inform. Iver Jackewitz Universität Hamburg, FB Informatik, CommSy-Team Agenda Zeitreise durch die CommSy

Mehr

CHRISTOPHER KRUMM FREELANCE WEB DEVELOPER AND CONSULTANT

CHRISTOPHER KRUMM FREELANCE WEB DEVELOPER AND CONSULTANT PROFIL Stand 10/2014 PERSÖNLICHE INFORMATIONEN Jahrgang: 1984 Adresse: Stiftstraße 3 65183 Wiesbaden KONTAKT Mobil: +49 176 21994675 E-Mail: c.krumm@webdressing.de Web: http://www.webdressing.de Sprachen:

Mehr

Business and Information Technology

Business and Information Technology Studienangebote in Business and Information Technology an der DHBW Lörrach 19. Oktober 2011 Prof. Dr. Klemens Schnattinger Studiengangsleiter Wirtschaftsinformatik *** Unsere Studiengänge sind akkreditiert

Mehr

Mobile Services. Möglichkeiten, technische Realisierung und zukünftige Entwicklung von mobilen Services. 14. November 2012.

Mobile Services. Möglichkeiten, technische Realisierung und zukünftige Entwicklung von mobilen Services. 14. November 2012. Mobile Services Möglichkeiten, technische Realisierung und zukünftige Entwicklung von mobilen Services 14. November 2012 Seite 1 Agenda 1. Kurzvorstellung (1 ) 2. Projekte am Institut im Bereich Mobile

Mehr

OPEN SOURCE ALS CHANCE FÜR UNTERNEHMEN

OPEN SOURCE ALS CHANCE FÜR UNTERNEHMEN OPEN SOURCE ALS CHANCE FÜR UNTERNEHMEN über #Technologie #Data #Suche #Knowledge #InnovaPon #Community #CollaboraPon #Feedback Andreas Gruber, Redlink GmbH Romy Sigl, COWORKINGSALZBURG INHALT Was ist Open

Mehr

Frontend Engineer (m/w)

Frontend Engineer (m/w) Hamburg Frontend Engineer (m/w) Unser Hamburger -Team braucht Unterstützung! im verantworten u.a. die innovativen Frontend-Entwicklungen für Websites, Shops, Kampagnen und mobile Anwendungen. Dazu entwickeln

Mehr

Future IT. Gestaltungsoptionen für die IT der Zukunft. PASS Forenreihe Future IT

Future IT. Gestaltungsoptionen für die IT der Zukunft. PASS Forenreihe Future IT PASS Forenreihe Future IT Future IT Gestaltungsoptionen für die IT der Zukunft Mittwoch, 9. Mai 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage, Frankfurt/Main agenda 17:30 Uhr Empfang mit kleinem Imbiss

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Industrie 4.0 Predictive Maintenance Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Anwendungsfälle Industrie 4.0 Digitales Objektgedächtnis Adaptive Logistik Responsive Manufacturing Intelligenter

Mehr

Berufsstart Wirtschaft

Berufsstart Wirtschaft Berufsstart Wirtschaft Wirtschaftswissenschaftler Juristen Wintersemester 2014/2015 Grundlagen Studiengangsperspektiven Karrierechancen Erfahrungsberichte Zahlreiche Stellenangebote berufsstart.de »Die

Mehr

Multi-Device Applikationen aus der Swisscom Cloud. Lukas Lehmann

Multi-Device Applikationen aus der Swisscom Cloud. Lukas Lehmann Multi-Device Applikationen aus der Swisscom Cloud Lukas Lehmann Agenda Welcome Swisscom Cloud -> PaaS Get ready for the Championship Use Cases Be a Champion Q&A Swiss made so beständig wie Swisscom selbst

Mehr

Von der Idee zur App Wie erhalten Entwickler eine Förderung durch FInish?

Von der Idee zur App Wie erhalten Entwickler eine Förderung durch FInish? Von der Idee zur App Wie erhalten Entwickler eine Förderung durch FInish? Benjamin Geißler Euro Pool System International (Deutschland) GmbH benjamin.geissler@europoolsystem.com Was muss ein Entwickler

Mehr

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo. Bewerbung MSc. Ing. Kaan ÖZGEN Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.com Anlage Anschreiben Lebenslauf Zeugnisse Zertifikate Kaan ÖZGEN 1983,

Mehr

Unsere internationalen Bachelors. Prof. Antje Leukens, Studiengangleiterin BSc Business Administration

Unsere internationalen Bachelors. Prof. Antje Leukens, Studiengangleiterin BSc Business Administration Unsere internationalen Bachelors Prof. Antje Leukens, Studiengangleiterin BSc Business Administration BSc International Business Management ( IBM ) Full time: Basel, Lörrach und Colmar Languages: English,

Mehr

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Name, Vorname Bewerbung um einen Studienplatz im Studiengang - Business Administration (Betriebswirtschaft); Abschluss Bachelor of Arts - Information Science

Mehr

Albert Dengg. Graz, 2013-04-24

Albert Dengg. Graz, 2013-04-24 1 / 14 Oder: System wirklich und was kann man tun um die Situation zu verbessern? Graz, 2013-04-24 2 / 14 Über meine Person Studiere Medizinische Informatik an der TU-Wien Arbeite seit 1998 mit GNU/Linux

Mehr

Cloud Computing mit mathematischen Anwendungen

Cloud Computing mit mathematischen Anwendungen Cloud Computing mit mathematischen Anwendungen Vorlesung SoSe 2009 Dr. Marcel Kunze Karlsruhe Institute of Technology (KIT) Steinbuch Centre for Computing (SCC) KIT the cooperation of Forschungszentrum

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Workshop WS 1 2 Tage kostenpflichtig. Schulung SC 3 5 Tage kostenpflichtig

Workshop WS 1 2 Tage kostenpflichtig. Schulung SC 3 5 Tage kostenpflichtig Expert Sessions EINFÜHRUNG Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Expert Sessions-Programm, mit dem wir Ihnen und Ihren Kollegen eine große Auswahl an interessanten Fachvorträgen bieten. Die kostenlosen

Mehr

Beraten? Begeistern!

Beraten? Begeistern! Technical IT Consultant (m/w) (Technologieberater, Enterprise Architect) Als Technical IT Consultant entwickeln Sie das inhaltliche Verständnis für Chancen und Herausforderungen der bestehenden IT-Landschaften

Mehr

ZuuL - Entwicklung eines Adventures

ZuuL - Entwicklung eines Adventures ZuuL - Entwicklung eines Adventures im Rahmen der Uni-Tage 2009 Team 120 Universität Hamburg 16./17. November 2009 Team 120 (Universität Hamburg) ZuuL - Entwicklung eines Adventures 16.11.09 1 / 21 Übersicht

Mehr

One Stack. One install. One Stream.

One Stack. One install. One Stream. One Stack. One install. One Stream. Ingres Icebreaker Appliances Dipl. Inf.-wirt Olaf Laber Director Business Development EMEA olaf.laber@ingres.com Olaf Laber Dir. BusDev. Ingres 2008 Slide 1 Ingres Marktführerschaft

Mehr

Qualifikationsprofil. Dipl.-Betr. Matthias Metze. Web Developer. Nationalität. Org/DV-Schwerpunkte. Betriebswirtschaftliche Fachgebiete

Qualifikationsprofil. Dipl.-Betr. Matthias Metze. Web Developer. Nationalität. Org/DV-Schwerpunkte. Betriebswirtschaftliche Fachgebiete Qualifikationsprofil Dipl.-Betr. Matthias Metze Web Developer Bis Anfang 2004 war ich als Mit-Gründer und -Geschäftsführer einer Hamburger Werbeagentur (Digitage GmbH) dort für den Internet-Bereich zuständig.

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

MATTHIAS KAINER. Developer Leader Manager. www.matthias-kainer.de

MATTHIAS KAINER. Developer Leader Manager. www.matthias-kainer.de MATTHIAS KAINER Developer Leader Manager www.matthias-kainer.de Was ich mache Ich programmiere seit meinem 8. Lebensjahr und habe dieses Hobby zu meinem Beruf gemacht. Im Laufe meiner Karriere habe ich

Mehr

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria Frühstück zum Thema Mobile Security und Mobile Device Management Secure E-Mail in Unternehmen Interoperabilität Mobile Security und Secure E-Mail In Zusammenarbeit mit Basel Bern 25. Oktober 2011 08:15-10:15

Mehr

Demo: Benutzername: quangvinh, Passwort: quangvinh

Demo: Benutzername: quangvinh, Passwort: quangvinh Quang Vinh Pham Diplom-Informatiker(TU), MBA(TU) Zimmer 1118, Korallusstrasse 2D-E 21109 Hamburg Telefon: 015 774 505 402 Email: quangvinhtae@gmail.com Persönliche Daten Geburtstag: 23. Februar 1981 Nationalität:

Mehr

Praxisbericht: Community Management. im Fachverlag

Praxisbericht: Community Management. im Fachverlag Praxisbericht: Community Management im Fachverlag Ralf Zosel http://ralfzosel.de 08.06.10 1. Praxisbericht Community Management im Fachverlag 37 Thesen 1. Konzept von Ralf Zosel 1.1. Selber denken macht

Mehr

Apache Lucene. Mach s wie Google! Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache.org

Apache Lucene. Mach s wie Google! Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache.org Apache Lucene Mach s wie Google! Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache.org 1 Apache Apache Software Foundation Software free of charge Apache Software

Mehr

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Name, Vorname Bewerbung um einen Studienplatz im Studiengang - Business Administration (Betriebswirtschaft); Abschluss Bachelor of Arts - Information Science

Mehr

Expertise. Diplom-Informatiker (FH) Matthias Strolz. Ausbildung. Sprachen. Programmiersprachen. Betriebssysteme. Server. Zertifizierungen.

Expertise. Diplom-Informatiker (FH) Matthias Strolz. Ausbildung. Sprachen. Programmiersprachen. Betriebssysteme. Server. Zertifizierungen. Diplom-Informatiker (FH) Matthias Strolz Geboren am: 12.07.1978, in Karlsruhe Reismühle 11 22087 Hamburg Telefon: 0163-409 444 8 E-Mail: mail@matthias-strolz.de Homepage: http://www.matthias-strolz.de

Mehr

Startups mit nachhaltigen, sozialen Geschäftsideen in München

Startups mit nachhaltigen, sozialen Geschäftsideen in München Startups mit nachhaltigen, sozialen Geschäftsideen in München agrilution GmbH, München http://agrilution.com/de/jobs.html / bewerbung@agrilution.com Das ist nachhaltig daran: Beitrag zur nachhaltigen und

Mehr

24. März 2010 Usability und User Experience von Open Source Software

24. März 2010 Usability und User Experience von Open Source Software OpenExpo 2010 24. März 2010 Usability und User Experience von Open Source Software Björn Böller Vize Präsident Schweiz. Vereinigung der Usability Professionals (Swiss UPA) Agenda Vorstellung Einführung

Mehr

www.pwc.at/careers Welcome to PwC

www.pwc.at/careers Welcome to PwC www.pwc.at/careers Welcome to Vorstellung Berufserfahrung: WP und StB seit 1995 Ausbildung: Wirtschaftsuniversität Wien Lektor an der Universität Salzburg Funktion: Geschäftsführer Standort Salzburg Tätigkeitsbereich:

Mehr

Informa2onstechnik in Organisa2onen und globalen GesellschaAen

Informa2onstechnik in Organisa2onen und globalen GesellschaAen A. Rolf IKON 2: Informa2k im Kontext 2 Informa2onstechnik in Organisa2onen und globalen GesellschaAen SS 09 HotelkraF Radwanderer DB Beamter Frau Klein Humus LogisAcs IT Gestalter SoFwarehersteller Mitarbeiter

Mehr

OPEN HOUSE 2016. Study your Dream FREITAG 11. MÄRZ 2016 09:00 17:00 UHR FH JOANNEUM KAPFENBERG BACHELOR- & MASTER- STUDIEN

OPEN HOUSE 2016. Study your Dream FREITAG 11. MÄRZ 2016 09:00 17:00 UHR FH JOANNEUM KAPFENBERG BACHELOR- & MASTER- STUDIEN www.fh-joanneum.at Austria Styria OPEN HOUSE 2016 FREITAG 11. MÄRZ 2016 09:00 17:00 UHR FH JOANNEUM KAPFENBERG BACHELOR- & MASTER- STUDIEN Nähere Informationen finden Sie unter: www.fh-joanneum.at/openhouse

Mehr

BPMN 2.0 gehört in den Werkzeugkasten JEDES Java Entwicklers! bernd.ruecker@camunda.com

BPMN 2.0 gehört in den Werkzeugkasten JEDES Java Entwicklers! bernd.ruecker@camunda.com BPMN 2.0 gehört in den Werkzeugkasten JEDES Java Entwicklers! bernd.ruecker@camunda.com Bernd Rücker camunda services GmbH Was ist Prozessautomatisierung? Das Ganze ist ein BPMN Prozess Aber auch (und

Mehr

Bewerbung. Leithestrasse 94 / 45886 Gelsenkirchen / (02 09) 1 48 69 42 - (01 77) 8 60 81 03 / frank.koch@wedeko.info - http://www.wedeko.

Bewerbung. Leithestrasse 94 / 45886 Gelsenkirchen / (02 09) 1 48 69 42 - (01 77) 8 60 81 03 / frank.koch@wedeko.info - http://www.wedeko. Bewerbung Leithestrasse 94 / 45886 Gelsenkirchen / (02 09) 1 48 69 42 - (01 77) 8 60 81 03 / frank.koch@wedeko.info - http://www.wedeko.info Mustermann GmbH z.hd. Herrn Mustermann Musterweg 999 D 99999

Mehr

Qualitätssicherung unter dem Open Source Entwicklungsmodell

Qualitätssicherung unter dem Open Source Entwicklungsmodell Qualitätssicherung unter dem Open Source Entwicklungsmodell Markus Böger 10. Juli 2009 Agenda Einleitung Grundlagen Entstehung eines Open Source Projektes Probleme des Open Source Entwicklungsmodells und

Mehr

Business Development Manager und Referenten der Geschäftsführung

Business Development Manager und Referenten der Geschäftsführung Business Development Manager und Referenten der Geschäftsführung Art: Praktikum (Vollzeit) Standort: Kaufingerstraße, München Du studierst Wirtschaftswissenschaften, Kommunikationswissenschaften oder Wirtschaftsinformatik

Mehr

Lebenslauf/Projektliste Christian Sokop Stand: 18.01.2005

Lebenslauf/Projektliste Christian Sokop Stand: 18.01.2005 Lebenslauf Persönliche Daten: Name: Christian Sokop Kontaktmöglichkeit: 1130 Wien, Auhofstr. 168/17; Tel.: (+43) 676/512 21 09 Email Adresse: christian@sokop.net; www-addresse: http://www.sokop.net Geboren:

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Seite 1 Hofmann / Schuderer Stand Oktober 2012 Studienziel Praxisorientierte Wirtschaftsinformatikausbildung auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden Problemlösungskompetenz für Aufgabenstellungen

Mehr

Informationsveranstaltung zum Auslandsstudium

Informationsveranstaltung zum Auslandsstudium Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Internationales Büro Thüringer Weg 7, Raum 412 Informationsveranstaltung zum In Europa (ERASMUS+) und im außereuropäischen Ausland Internationales Büro der Fakultät

Mehr

nachweisen müssen. Teil II Lehrveranstaltungen (2) Gegenstand und Art der Lehrveranstaltungen sowie deren Anteil am zeitlichen Gesamtumfang

nachweisen müssen. Teil II Lehrveranstaltungen (2) Gegenstand und Art der Lehrveranstaltungen sowie deren Anteil am zeitlichen Gesamtumfang Satzung des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik der Fachhochschule Lübeck über das Studium im Bachelor-Studiengang Informatik/Softwaretechnik (INF) (Studienordnung Informatik/Softwaretechnik (INF))

Mehr

Übersicht. Eclipse Foundation. Eclipse Plugins & Projects. Eclipse Ganymede Simultaneous Release. Web Tools Platform Projekt. WSDL Editor.

Übersicht. Eclipse Foundation. Eclipse Plugins & Projects. Eclipse Ganymede Simultaneous Release. Web Tools Platform Projekt. WSDL Editor. Eclipse WSDL-Editor Übersicht Eclipse Foundation Eclipse Plugins & Projects Eclipse Ganymede Simultaneous Release Web Tools Platform Projekt WSDL Editor Bug #237918 Eclipse Foundation Was ist Eclipse?

Mehr

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen 02 03 Wie wir die besten Mitarbeiter gewinnen und halten? Ganz einfach: indem wir sie fordern, fördern und ihnen ein

Mehr

Cross Platform Development Heute Windows, morgen Android, übermorgen Xbox

Cross Platform Development Heute Windows, morgen Android, übermorgen Xbox Cross Platform Development Heute Windows, morgen Android, übermorgen Xbox Daniel Meixner Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH @DanielMeixner DevelopersDevelopersDevelopersDevelopers.Net Programming

Mehr

SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE

SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE SOLUTIONS FOR YOUR FUTURE A project is complete when it starts working for you, rather than you working for it. Scott Allen WER SIND WIR? WIR SIND ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit mehr

Mehr

Apache HBase. A BigTable Column Store on top of Hadoop

Apache HBase. A BigTable Column Store on top of Hadoop Apache HBase A BigTable Column Store on top of Hadoop Ich bin... Mitch Köhler Selbstständig seit 2010 Tätig als Softwareentwickler Softwarearchitekt Student an der OVGU seit Oktober 2011 Schwerpunkte Client/Server,

Mehr

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern!

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Berlin, 03.Februar 2007 Bankakademie HfB 1 Unsere HfB - Historie 1990 Gründung

Mehr

IB Medizinische Akademie Tübingen. Logopäde (m/w)

IB Medizinische Akademie Tübingen. Logopäde (m/w) IB Medizinische Akademie Tübingen Logopäde (m/w) In aller Munde! Sprache und Kommunikation stehen im Mittelpunkt Logopädie ist ein interessanter Beruf mit einer vielseitigen Ausbildung. Logopäden und Logopädinnen

Mehr

Vertrieb & Online ReputaBon

Vertrieb & Online ReputaBon Vertrieb & Online ReputaBon in der Welt des Web 2.0 NUR KURZ ÜBER MICH Ibrahim Evsan - @Ibo 35 Jahre Unternehmer, Blogger & Autor von Der Fixierungscode Gründer von sevenload & Fliplife Medienbeirat des

Mehr

Versteht hier einer das Web?

Versteht hier einer das Web? Versteht hier einer das Web? Andreas Wittke wittke@fh-luebeck.de E-Learning Specialist Lübeck 2011 Oktober 2011 Seite 1 Wer ich bin Oktober 2011 Seite 2 Wer wir sind, Was wir machen Oktober 2011 Seite

Mehr

Hard- und Software Entwicklung von Videogames zur Entertainment-Plattform

Hard- und Software Entwicklung von Videogames zur Entertainment-Plattform Hard- und Software Entwicklung von Videogames zur Entertainment-Plattform Manfred Gerdes Senior Vice President Sony Computer Entertainment Europe Biografie Manfred Gerdes kam am 1. Januar 1996 als Verkaufsdirektor

Mehr

Herzlich willkommen zum. Regiotreffen Rhein-Neckar

Herzlich willkommen zum. Regiotreffen Rhein-Neckar Herzlich willkommen zum Regiotreffen Rhein-Neckar am 22.03.2012 Themen: - EM12c Application Quality/Performance Management Die ideale Ergänzung zum "klassischen" System-Management und -Monitoring - Oracle

Mehr

ELCA Forum 2014 Sollten Sie Ihr kollaboratives Intranet in die Cloud bringen?

ELCA Forum 2014 Sollten Sie Ihr kollaboratives Intranet in die Cloud bringen? ELCA Forum 2014 Sollten Sie Ihr kollaboratives Intranet in die Cloud bringen? Dominique Hügli, Manager SharePoint & ECM Jean-Jacques Pittet, Senior Business Consultant September 2014 REFERENTEN Dominique

Mehr

RWTHApp AGENDA. Bernd Decker Gruppenleiter Prozess- & Anwendungsentwicklung

RWTHApp AGENDA. Bernd Decker Gruppenleiter Prozess- & Anwendungsentwicklung RWTHApp Bernd Decker Gruppenleiter Prozess- & Anwendungsentwicklung AGENDA Ausgangslage Ideenwettbewerb Anforderungen Infrastruktur Sicherheit Nutzersicht Entwicklungsprozess (FDD) Aktueller Stand Direktfeedback

Mehr

BACHELOR- UND MASTERARBEITEN

BACHELOR- UND MASTERARBEITEN Sie wollen Mitglied in unserer Crew werden? AUCH FÜR IHRE BACHELOR-/MASTERARBEIT BIETEN WIR DAS PASSENDE THEMENGEBIET! BACHELOR- UND MASTERARBEITEN WERDEN SIE MITGLIED IN UNSEREM ERFOLGREICHEN TEAM! táê=ëáåç=éáå=éñé~åçáéêéåçéë=

Mehr

Fachhochschule Kempten. Studium mit vertiefter Praxis. für Ingenieurstudiengänge an der FH Kempten

Fachhochschule Kempten. Studium mit vertiefter Praxis. für Ingenieurstudiengänge an der FH Kempten Fachhochschule Kempten Studium mit vertiefter Praxis für Ingenieurstudiengänge an der FH Kempten 29. 07. 2008 Prof. Dr. Walter Kurz Dekan Fakultät Maschinenbau 1 Jahr 2000: Einführung als Ingenieurstudium

Mehr

Dokumenten Management System sorgt für Ordnung im Weisungswesen

Dokumenten Management System sorgt für Ordnung im Weisungswesen Dokumenten Management System sorgt für Ordnung im Weisungswesen Prozess-, Dokumenten-, Workflow- und Knowledge Management mit der Income Suite am Beispiel des Weisungswesens einer Bank Gaston Russi, Business

Mehr

Starten Sie mit URANO in die Zukunft

Starten Sie mit URANO in die Zukunft Bewerbungstipps so kommen Sie gut an -Ihr IT-Partner Ihr Bewerbungsschreiben sollte uns deutlich machen, für welchen Ausbildungsberuf Sie Das IT-Systemhaus mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist seit 1990

Mehr

Wie macht man erfolgreiches OTT Geschäft? 7 streitbare Thesen

Wie macht man erfolgreiches OTT Geschäft? 7 streitbare Thesen Wie macht man erfolgreiches OTT Geschäft? 7 streitbare Thesen BITKOM NewTV Summit, Berlin 29. Januar Tanja Hüther, Head of Product and Business Development Siemens CVC Media 1. Enabler Geben Sie alles

Mehr

Mit Cloud Power werden Sie zum

Mit Cloud Power werden Sie zum Mit Cloud Power werden Sie zum Herzlich Willkommen! Christian Hassa Managing Partner TechTalk Software AG Agenda Mobile App Development mit Xamarin Pause Azure Mobile Services Q&A 9h00-10h30 10h30-10h50

Mehr

IN-CAR MULTIMEDIA WASCHMASCHINENSTEUERUNG SMARTPHONES BACHELOR OF SCIENCE EMBEDDED SYSTEMS DUAL KESS

IN-CAR MULTIMEDIA WASCHMASCHINENSTEUERUNG SMARTPHONES BACHELOR OF SCIENCE EMBEDDED SYSTEMS DUAL KESS IN-CAR MULTIMEDIA WASCHMASCHINENSTEUERUNG SMARTPHONES BACHELOR OF SCIENCE EMBEDDED SYSTEMS DUAL KESS DUALES BACHELORSTUDIUM Smartphones, Waschmaschinensteuerung oder In-Car Multimedia inklusive Navigation

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Healthcare Forum 2011. 10. Mai 2011 Heinz Gras (SSP) Thomas Heiz (TSP)

Microsoft Dynamics CRM Healthcare Forum 2011. 10. Mai 2011 Heinz Gras (SSP) Thomas Heiz (TSP) Microsoft Dynamics CRM Healthcare Forum 2011 10. Mai 2011 Heinz Gras (SSP) Thomas Heiz (TSP) Now You Can Get CRM That Fits Your People The right user experience for every user role Fits Your Business Configures

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

physik multimedial and its elearning Platform: concepts and implementation

physik multimedial and its elearning Platform: concepts and implementation physik multimedial and its elearning Platform: concepts and implementation Lecturers easy to use easy to administer open access www browser based Students Content LMS material storage usability abililty

Mehr

Bedeutung von Integrationsarchitekturen im Zeitalter von Mobile, IoT und Cloud

Bedeutung von Integrationsarchitekturen im Zeitalter von Mobile, IoT und Cloud Bedeutung von Integrationsarchitekturen im Zeitalter von Mobile, IoT und Cloud OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH 2015 Seite 1 Sven Bernhardt n Solution architect @OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH n Oracle

Mehr

Aktuelle Kurstermine

Aktuelle Kurstermine Design Patterns 20.07.2015-22.07.2015 3 Tage 1.200,- Lokale Netze - Basiswissen 20.07.2015-24.07.2015 5 Tage 1.830,- Java EE Persistence API Development 27.07.2015-29.07.2015 3 Tage 1.200,- Linux Server

Mehr

WWW.FHDW-HANNOVER.DE

WWW.FHDW-HANNOVER.DE Nach dem Ausfüllen drucken Sie bitte den Bewerbungsbogen aus, unterschreiben ihn und schicken ihn mit einem Lichtbild an die FHDW Hannover. Beachten Sie bitte, dass nicht jedes Programm die Möglichkeit

Mehr