Fragen und Antworten zur Serviceeinstellung von Brokerjet

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fragen und Antworten zur Serviceeinstellung von Brokerjet"

Transkript

1 Fragen und Antworten zur Serviceeinstellung von Brokerjet Aus welchen Gründen wird das Service bei Brokerjet eingestellt? Aufgrund des großen Erfolgs unserer neuen online Plattform George sowie der anstehenden Investitionen infolge gesetzlicher Veränderungen haben wir uns entschlossen unsere Kräfte zu bündeln und in George auch ein umfangreiches Wertpapierservice zu entwickeln. Bis Sie in George die Wertpapierservices nutzen können, bieten wir Ihnen über die Plattform netbanking ein neues beratungsfreies online Self Directed Investor-Service an exklusiv zu attraktiven Konditionen. Was bedeutet das für mich als KundIn? Sie haben folgende Möglichkeiten 1. Eröffnung unseres beratungsfreien online Self Directed Investor-Services zu attraktiven Konditionen und Übertrag Ihrer Depotbestände. 2. Übertrag der Depotbestände auf Ihr bestehendes Erste Bank Depot - zu den dort dafür gültigen Konditionen. 3. Übertrag der Depotbestände zu Ihrer Sparkasse zu den dort dafür gültigen Konditionen. 4. Übertrag der Depotbestände zu einem anderen Bankinstitut. 5. Selbstständiger Verkauf aller Positionen und Schließung Ihres Brokerjet Depots. Folgen Sie den Anweisungen unter der gewählten Option Schritt für Schritt unter Selbstverständlich können Sie auch die bestehenden Veranlagungsservices der Erste Bank und Sparkassen nutzen. Bietet die Erste Bank eine alternative online Trading Plattform an? In Zukunft bieten wir Ihnen über die Plattform netbanking einen neuen beratungsfreien online Self Directed Investor-Service der Erste Bank an. George wird zukünftig um ein modernes Wertpapierservice erweitert. Wie verändern sich meine Konditionen, wenn ich über das beratungsfreie online Self Directed Investor-Service der Erste Bank handle? Hier finden Sie das Konditionenblatt für das beratungsfreie online Self Directed Investor- Service der Erste Bank. Klicken Sie hier Wie sind die Fristen der Serviceeinstellung von Brokerjet? Käufe und Verkäufe sind bis einschließlich 16. Oktober 2015 (Handelsschluss) möglich, offene Kauf-Orders werden anschließend automatisch gelöscht. Wenn sich zu diesem Zeitpunkt keine Bestände mehr auf Ihrem Depot befinden, wird es gemeinsam mit dem Verrechnungskonto automatisch geschlossen. Ab 17. Oktober 2015 sind nur mehr Verkäufe möglich. Verkäufe sind bis 13. November 2015 (Handelsschluss) möglich. Ab 14. November 2015 ist keine Orderaufgabe mehr möglich, alle offenen Orders werden gelöscht. Ab 30. November 2015 (24:00 Uhr) steht das Brokerjet System nicht mehr zur Verfügung. Für Mitteilungen und Kontoauszüge wird die Postbox nach dem 30. November 2015 weiterhin zur Verfügung stehen. Was genau kann ich unter dem neuen Self Directed Investor-Service verstehen? Das Self Directed Investor-Service ist ein Wertpapierservice welches über die netbanking Plattform der Erste Bank angeboten wird. Mehr Informationen zum netbanking der Erste Bank finden Sie hier: 1

2 Welche Services werden über das Self Directed Investor-Service angeboten? Das Angebot umfasst unter anderem attraktive Konditionen, Ordererteilung rund um die Uhr, Intraday Handel, rund 40 internationale Börsenplätz, spannendes Webinar-Angebot, umfangreiche Markt- / Kursinformationen und Charts. Mehr Informationen finden Sie auf Wird es im online Self Directed Investor-Service Realtime Kurse geben? Derzeit stehen keine Realtime Kurse im netbanking Wertpapier-Service zur Verfügung. Die Kurse werden mit 15 minütiger Verzögerung angezeigt. Eine Erweiterung um Realtime Kurse für Xetra Wien sowie für diverse Emittenten im außerbörslichen Direkthandel ist für Herbst 2015 geplant. Gibt es online mehr Informationen zum netbanking Wertpapierservice der Erste Bank? Ja, mehr Informationen finden Sie hier: Müssen die Positionen bei Schließung verkauft werden? Die Positionen müssen ausschließlich bei einer Schließung verkauft werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit Ihr Brokerjet Depot zum online Self Directed Investor-Service der Erste Bank, auf ein bestehendes Wertpapierdepot bei der Erste Bank, Sparkasse oder zu einem anderen Bankinstitut zu übertragen. Was ist die rechtliche Grundlage dafür, dass das Service bei Brokerjet eingestellt wird? Gemäß Ziffer 32 der Sonderbedingungen für die Nutzung von Brokerjet sind sowohl Sie, als auch die Erste Bank berechtigt, das Vertragsverhältnis jederzeit unter Einhaltung einer angemessenen Frist zu kündigen. Wer übernimmt die Kosten der Schließung meines Brokerjet Depots? Die Kosten für einen Übertrag in das beratungsfreie online Self Directed Investor-Service der Erste Bank übernimmt die Erste Bank. Falls Sie sich entscheiden das Brokerjet Depot zu einem anderen Bankinstitut zu übertragen, können wir die Fremdspesen nicht übernehmen (EUR 15,32 inkl. USt. pro Position). Bei einem Depot-Übertrag zu einer Sparkasse fallen keine Fremdspesen an. Etwaige ausländische Steuern, die aufgrund eines Lagerstellenwechsels anfallen können, werden von der Erste Bank nicht übernommen. Kann ich weiterhin das Kunden-Center in der Mariahilfer Straße zur persönlichen Betreuung nutzen und wie sind die Öffnungszeiten? Bis Jahresende 2015 wird das Brokerjet Kunden-Center mit den gewohnten Öffnungszeiten für Sie zur Verfügung stehen. Da Anfang 2016 die Erste Bank am Standort des alten Wiener Südbahnhofs den neuen Ersten Campus bezieht, werden wir dann dort auch für Sie erreichbar sein. Kann ich die Positionen auch auf mein bestehendes Erste Bank Wertpapierdepot übertragen? Ja, Sie können die Positionen auf Ihr bestehendes Wertpapierdepot bei der Erste Bank übertragen. Dafür verwenden Sie bitte das Formular Interner Depotübertrag. Bitte beachten Sie aber, dass in diesem Fall nicht dieselben Konditionen wie beim beratungsfreien online Self Directed Investor-Service gelten. Brauche ich für die Nutzung des beratungsfreien online Self Directed Investor-Service der Erste Bank ein Verrechnungskonto? Ja. Sie können entweder ein neues s Komfort Konto der Erste Bank eröffnen, das als Verrechnungskonto dient oder Ihr bereits bestehendes Konto bei der Erste Bank als 2

3 Verrechnungskonto verwenden. Bitte benützen Sie dazu die Auswahlmöglichkeit zur Eröffnung des beratungsfreien online Self Directed Investor-Service. Dort können Sie auch Ihre Präferenz für das Verrechnungskonto angeben. Wie lange dauert der Depotübertrag bzw. die Schließung meines Brokerjet Depots? Wir werden uns bemühen, den Übertrag bzw. die Schließung so rasch wie möglich zu erledigen. Aufgrund der Vielzahl der Aufträge kann es zu Verzögerungen kommen, für die wir uns entschuldigen möchten. Welche von Brokerjet gewohnten Services stehen mir beim online Self Directed Investor-Service weiterhin zur Verfügung? Sie werden weiterhin von unserem Kundenservice telefonisch oder per betreut. In Zukunft wird es auch wieder spannende Aktionen und Webinare rund um das Thema Trading geben. Eine Anlageberatung kann jedoch - wie auch bei Brokerjet - nicht erbracht werden. Wird es im online Self Directed Investor-Service real-time Kurse geben? Derzeit gibt werden keine real-time Kurse angeboten. Wird es im online Self Directed Investor-Service das komplette Produktangebot geben? Sie können Aktien, Zertifikate, Optionsscheine*, Anleihen, ETFs* und Investmentfonds handeln. Das detaillierte Serviceangebot finden Sie unter unter Self Directed Investor-Services. *voraussichtlich ab Oktober 2015 Welche Trading Konditionen bietet das neue online Self Directed Investor-Service? Das Konditionenblatt finden Sie hier Konditionenblatt. Wo werden die Fremdspesen ausgewiesen? Die Fremdspesen entnehmen Sie bitte folgendem PDF Fremdspesen. Welche Formulare sind notwendig um das Brokerjet Depot zu übertragen bzw. zu schließen? Eine Übersicht der Formulare im PDF Format finden Sie im Downloadcenter auf Wenn Sie dies wünschen, können wir Ihnen die Formulare auch in Papierform übermitteln. Bitte wenden Sie sich dazu an unser Kundenservice - Hotline: +43 (0) oder Kann ich über den Webtrader (Handelsapplikation) das Brokerjet Depot online übertragen bzw. schließen? Nach der Anmeldung im Webtrader öffnet sich eine Seite, auf der Sie den Prozess online vornehmen können. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir in einigen Fällen Ihre Unterschrift benötigen. Was ist eine Verzichtserklärung und wann muss ich auf bestimmte Positionen verzichten? Die Verzichtserklärung ist ein Formular zur Ausbuchung wertloser Wertpapiere. Sobald ein Wertpapier an keiner Börse mehr gehandelt wird, ist es als nicht mehr handelbar zu sehen. Bevor ein Brokerjet Depot geschlossenen werden kann, müssen alle wertlosen Wertpapiere aus dem Brokerjet Depot ausgebucht werden. Der KundIn verzichtet somit im Rahmen der Verzichtserklärung auf sein Eigentum und beauftragt Brokerjet unwiderruflich, die auf dem Wertpapierdepot liegenden Wertpapiere bzw. zukünftige Rechte und 3

4 Ansprüche aus diesen Wertpapieren (insbesondere allfällige künftige Erträgnisse sowie allfällige bestehende oder künftige Bezugsrechte), auszubuchen. Welche Kosten fallen bei einer Verzichtserklärung pro Position an? Es fallen keine Kosten an. Welche Fristen habe ich bei Marging Buying zu beachten? Als Marging Buying KundIn bitten wir Sie Ihr Konto entsprechend der Margin Buying Bedingungen innerhalb von 2 Monaten (bis zum ) abzudecken. Falls Sie zu diesem Thema Unterstützung benötigen, wenden Sie sich gerne an unser Kundenservice - Hotline: +43 (0) oder Welche Fristen habe ich bei Investitionsplänen (ehemals Sparpläne) zu berücksichtigen und wie ist der Ablauf? Ab dem ist keine Neueröffnung von Investitionsplänen möglich. Der bestehende Investitionsplan wird zum gekündigt. Nach dem letzten Investitionsplanveranlagungszyklus am gibt es keine weitere automatische Veranlagung. Ab dem wird Brokerjet alle Kommastücke jedes einzelnen Investitionsplans interessenwahrend für Sie verkaufen und auf das zugehörige Verrechnungskonto buchen. Nach diesem Verkauf haben Sie nur mehr ganze Stücke auf Ihrem Depot. Ein Übertrag der Stücke auf das beratungsfreie online Self Directed Investor- Service ist möglich. Werden meine Depotbestände komplett übertragen, wenn ich mich für einen internen oder externen Depotübertrag entscheide? Werden die Kontostände gleichzeitig übertragen? Ja, Ihre Depotbestände werden komplett auf das von Ihnen bevorzugte Wertpapierdepot übertragen, dadurch können wir Ihnen eine rasche Abwicklung zusichern. Werden meine Daten an Dritte weitergegeben? Nein, Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei einem Depotübertrag an ein anderes Bankinstitut oder eine Sparkasse können Sie uns vom Bankgeheimnis entbinden, damit steuerrelevante Daten weitergegeben werden können. Wie funktioniert ein Depotübertrag zu einem anderen Bankinstitut oder zu einer Sparkasse? Der Depotübertrag kann manuell oder digital erfolgen. Nutzen Sie dafür das PDF Formular Externer Depotübertrag und Schließung oder melden Sie sich im Webtrader (Handelsapplikation) an und folgen Sie dem digitalen Prozess. Bitte beachten Sie aber, dass eine Entbindung vom Bankgeheimnis aus rechtlichen Gründen nur unterschriftlich erfolgen kann (siehe die FAQ zur Kursgewinnsteuer). Die Erste Bank verrechnet für den Depotübertrag zu einem anderen Bankinstitut keine eigenen Gebühren. Anfallende fremde Spesen (EUR 15,32 inkl. USt. pro Position), sowie etwaige ausländische Steuern, die aufgrund eines Lagerstellenwechsels anfallen können, werden Ihrem Verrechnungskonto angelastet. Bei einem Depot-Übertrag zu einer Sparkasse fallen keine Fremdspesen an, unter Umständen jedoch ausländische Steuern aufgrund eines Lagerstellenwechsels. Werden die Kontostände gleichzeitig übertragen? Der Schließungssaldo (Kontostand) wird bei Überträgen innerhalb der Erste Bank automatisch auf Ihr neues Verrechnungskonto übertragen. Beachten Sie bitte dabei, dass es aufgrund nachgelagerter Zahlungseingänge (eventuelle Dividendeneinzahlungen) allerdings zu einer Verzögerung von einigen Tagen kommen kann. Sollten Sie schon vorher 4

5 über Ihr Geld verfügen wollen, dann benutzen Sie bitte die Ihnen bereits bekannte Auszahlungsform über den Webtrader. Was passiert beim Übertrag mit offenen Aufträgen? Bei einem internen als auch externen Übertrag werden die offenen Aufträge gelöscht. Dies gilt auch, wenn Sie sich bis zum Ablauf der Frist (13. November 2015) nicht melden. Kann ich mein aktuelles Referenz-/Auszahlungskonto einer Fremdbank weiter nutzen, wenn ich auf das online Self Directed Investor-Service umsteige? Nein. Sie erhalten entweder ein s Komfort Konto der Erste Bank als Verrechnungskonto oder Sie verwenden Ihr bestehendes Erste Bank Konto als Verrechnungskonto. Ein zusätzliches Referenz-/Auszahlungskonto bei einer Fremdbank ist nicht mehr erforderlich. Wird es nach der Einführung des außerbörslichen Direkthandels im online Self-Directed Investor-Service (voraussichtlich Oktober 2015) auch VIPartner geben? Ja, VIPartner wird es auch im online Self Directed Investor-Service geben. Ich mache jetzt schon mehr als 50 Trades pro Quartal (exkl. Fonds- und Investitionsplantrades) auf meinem Brokerjet Depot. Erhalte ich daher gleich nach der Eröffnung des online Self Directed Investor-Service die Vieltrader Konditionen? Ja, nach erfolgtem Übertrag zu netbanking stellen wir die Konditionen Ihres Self Directed Investor-Service Depots auf die dort gültigen Vieltrader Konditionen um. Können beim internen Übertrag (= Übertrag auf mein bestehendes Depot bei der Erste Bank, einer Sparkasse, oder Übertrag in das online Self Directed Investor-Service) auch ausländische Steuern oder Gebühren anfallen? Ja. Da mit dem internen Übertrag ein Lagerstellenwechsel verbunden sein kann, ist es möglich, dass ausländische Steuern oder Gebühren anfallen. Es handelt sich dabei um die sogenannte "Stamp Duty" in Großbritannien und Irland, und die Umlieferungsgebühr in Spanien. Die Bandbreite liegt zwischen 0,5 % und 1,5 % vom Kurswert zum Zeitpunkt der Umlieferung. Können beim externen Übertrag ausländische Steuern oder Gebühren anfallen? Ja. Siehe dazu die obigen Ausführungen, die auch in diesem Fall gelten. Fällt bei einem Übertrag meines Brokerjet Depots auf das online Self Directed Investor- Service eine österreichische Kursgewinnsteuer an? Dies hängt von der Art des Übertrags ab: Variante 1: Der Übertrag erfolgt ohne Inhaberwechsel. Diese Überträge sind steuerneutral. Altbestände bleiben bestehen und es kommt im Zuge des Übertrages zu keiner KGSt-Belastung von Neubeständen. Die jeweiligen durchschnittlichen Anschaffungskosten (DAK) werden übernommen. Übertrag ohne Inhaberwechsel bedeutet, dass dieselben Personen, die Inhaber des Brokerjet Depots sind, auch Inhaber des neuen Depots im online Self Directed Investor-Service sind (Inhaberidentität). Variante 2: Der Übertrag erfolgt mit Inhaberwechsel, jedoch unentgeltlich (Unentgeltlichkeitsnachweis) Diese Überträge sind steuerneutral. Altbestände bleiben bestehen und es kommt im Zuge des Übertrages zu keiner KGSt-Belastung von Neubeständen, da hier eine Besteuerung unterbleibt, insofern uns dieser zivilrechtliche Vorgang anhand geeigneter Unterlagen 5

6 (Unentgeltlichkeitsnachweis) nachgewiesen wird durch Vorlage Notariatsakt, Einantwortungsbeschluss, Nachweis der erfolgten Schenkungsmeldung bzw. ein Auftrag zur Finanzamtsmeldung über den Übertragungsvorgang erteilt wird. Für die Weitergabe der relevanten steuerlichen Werte ist eine Beauftragung zur Datenweitergabe (Entbindung Bankgeheimnis / Altbestandsinformation bzw. Anschaffungskosten bei Neubeständen) erforderlich. Variante 3: Der Übertrag erfolgt mit Inhaberwechsel und entgeltlich (kein Unentgeltlichkeitsnachweis bzw. Beauftragung Finanzamtsmeldung) Dies stellt für das übertragende Brokerjet Depot einen (steuerpflichtigen) Veräußerungstatbestand dar und für Neubestände wird KGSt einbehalten (Basis gemeiner Wert im Übertragungszeitpunkt = Entnahmewert). Am Empfänger-Depot (online Self Directed Investor-Service) wird als Anschaffungskurs der steuerliche Entnahmewert herangezogen. Hierfür ist eine Beauftragung zur Datenweitergabe (Entbindung Bankgeheimnis) hinsichtlich des steuerlichen Entnahmewerts erforderlich. Übertragene Altbestände bleiben bei erfolgter Beauftragung zur Datenweitergabe bestehen. Weitere Informationen zur Kursgewinnsteuer finden Sie hier. Fällt bei einem Übertrag meines Brokerjet Depots auf ein Depot bei einem inländischen Drittinstitut oder einer Sparkasse eine österreichische Kursgewinnsteuer an? Dies hängt von der Art des Übertrags ab: Variante 1: Der Übertrag erfolgt ohne Inhaberwechsel. Diese Überträge sind steuerneutral. Altbestände bleiben bestehen und es kommt während des Übertrages zu keiner KGSt-Belastung von Neubeständen. Erforderlich dafür ist die Beauftragung zur Datenweitergabe (Weitergabe Altbestandsinformation bzw. Anschaffungskosten bei Neubeständen). Erfolgt keine Beauftragung zur Datenweitergabe kommt es zu einer KGSt-Belastung von Neubeständen auf Basis des gemeinen Werts im Übertragungszeitpunkt (= Entnahmewert). Der Entnahmewert wird mangels Beauftragung beim übernehmenden Drittinstitut keine Berücksichtigung für den Ansatz der Anschaffungskosten finden. Am Empfänger-Depot wird ein pauschaler Ansatz nach 93 Abs 4 EStG erforderlich sein (Folge: zwingender Ansatz Neubestand, keine Endbesteuerungswirkung, keine Teilnahme am automatischen Verlustausgleich). Übertrag ohne Inhaberwechsel bedeutet, dass dieselben Personen, die Inhaber des Brokerjet Depots sind, auch Inhaber des neuen Depots beim Drittinstitut sind (Inhaberidentität). Variante 2: Der Übertrag erfolgt mit Inhaberwechsel, jedoch unentgeltlich (Unentgeltlichkeitsnachweis) Diese Überträge sind steuerneutral. Altbestände bleiben bestehen und es kommt im Zuge des Übertrages zu keiner KGSt-Belastung von Neubeständen, da hier eine Besteuerung unterbleibt, insofern uns dieser zivilrechtliche Vorgang anhand geeigneter Unterlagen (Unentgeltlichkeitsnachweis) nachgewiesen wird durch Vorlage Notariatsakt, Einantwortungsbeschluss, Nachweis der erfolgten Schenkungsmeldung bzw. ein Auftrag zur Finanzamtsmeldung über den Übertragungsvorgang erteilt wird. Für die Weitergabe der relevanten steuerlichen Werte ist eine Beauftragung zur Datenweitergabe (Entbindung Bankgeheimnis / Altbestandsinformation bzw. Anschaffungskosten bei Neubeständen) erforderlich. Variante 3: Der Übertrag erfolgt mit Inhaberwechsel und entgeltlich (kein Unentgeltlichkeitsnachweis bzw. Beauftragung Finanzamtsmeldung) 6

7 Dies stellt für das übertragende Brokerjet Depot einen (steuerpflichtigen) Veräußerungstatbestand dar und für Neubestände wird KGSt einbehalten (Basis gemeiner Wert im Übertragungszeitpunkt = Entnahmewert). Am Empfänger-Depot wird als Anschaffungskurs der steuerliche Entnahmewert herangezogen. Hierfür ist eine Beauftragung zur Datenweitergabe (Entbindung Bankgeheimnis) hinsichtlich des steuerlichen Entnahmewerts erforderlich. Übertragene Altbestände sollten bei erfolgter Beauftragung zur Datenweitergabe am Empfänger-Depot bestehen bleiben. Wichtig: Beachten Sie bitte, dass die Brokerjet Depotbestände aber nur dann mit dem ursprünglichen Steuerstatus, Anschaffungsdatum und Anschaffungskurs bzw. der pauschalierten Stichtagsbewertung zum Drittinstitut übertragen werden können, wenn uns alle Inhaber des Brokerjet Depots vom Bankgeheimnis entbinden (Beauftragung zur Datenweitergabe). Wenn auch nur ein Inhaber des Brokerjet Depots die Entbindung vom Bankgeheimnis verweigert, können die relevanten steuerlichen Informationen (insb. auch Altbestandsinformation) im Zuge eines Depotübertrages nicht mitgeliefert werden, und die Wertpapiere werden am Empfängerdepot zwingend als Neubestand (pauschaler Ansatz gemäß 93 Abs 4 EStG, keine Endbesteuerungswirkung, keine Teilnahme am automatischen Verlustausgleich) qualifiziert. Weitere Informationen zur Kursgewinnsteuer finden Sie hier. Was passiert, wenn ich bis zur Einstellung von Brokerjet keine der Optionen wähle und mein Depot einfach lasse? Das ist für Sie sicher die ungünstigste Variante. Ihr Depot wird Ende November geschlossen und Ihre Depotbestände werden gesperrt. Sie können über Ihre Werte nicht mehr verfügen, und es fallen pro Quartal EUR 20,-- an Gebühren an (wie bisher bei Brokerjet). Selbstverständlich können Sie auch dann noch jederzeit auf eines der Auswahlvarianten umsteigen. Sollten Sie jetzt keine der Optionen wählen, erhalten Sie Anfang November auch noch eine Information von unserem Kundenservice Saxo Bank: Am 30 November stellt Brokerjet die Betreuung für die vermittelten Saxo Bank KundInnen ein. Was bedeutet das für die KundInnen? Ihr Konto bei Saxo Bank bleibt bestehen und es gibt keine Einschränkung beim Handeln. Die Betreuung durch Brokerjet endet am 30. November Saxo Bank wird Sie kontaktieren und Sie weiter informieren und in Zukunft direkt betreuen. Sie haben weitere Fragen? Bitte wenden Sie sich gerne an unser Kundenservice Hotline: +43 (0) oder 7

Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service

Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service Stand: 13. Juli 2015 Seite 2 von 6 1. Orderausführung Orderausführung - börslicher Handel (Kauf/Verkauf Aktien, Zertifikate,

Mehr

Erschließen Sie sich die Welt der Wertpapiere

Erschließen Sie sich die Welt der Wertpapiere DepotPlus + Erschließen Sie sich die Welt der Wertpapiere Einfach handeln Sie nehmen Ihre Wertpapiergeschäfte gerne selbst in die Hand? Dann ist das S Broker DepotPlus genau das Richtige für Sie. Denn

Mehr

Besteuerung von Wertpapieren

Besteuerung von Wertpapieren Besteuerung von Wertpapieren 1 Reinhard Magg, MBA, MA reinhard.magg@dieplattform.at 0664 / 884 627 58 Markus Harrer markus.harrer@dieplattform.at 0664 / 346 793 7 Steuerrundfahr Besteuerung von Wertpapieren

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 26: Februar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Außerbörslicher Handel immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Information zur Einführung der Kursgewinnbesteuerung auf Wertpapiere

Information zur Einführung der Kursgewinnbesteuerung auf Wertpapiere Information zur Einführung der Kursgewinnbesteuerung auf Wertpapiere Nachstehend eine Übersicht über die wichtigsten Eckdaten des Budgetbegleitgesetzes/Abgabenänderungsgesetzes 2011, mit welchem u.a. die

Mehr

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link.

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. FAQs Trading Masters Als erstes loggen Sie sich auf der Trading Masters Seite ein. Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. 1. Kauf: Bei jedem Kauf und

Mehr

Besteuerung von Wertpapieren: Kursgewinnsteuer

Besteuerung von Wertpapieren: Kursgewinnsteuer Veranlagen Besteuerung von Wertpapieren: Kursgewinnsteuer Die Kursgewinnsteuer (auch unter Vermögenszuwachssteuer bekannt) trat am 1.4.2012 vollständig in Kraft und ist Teil der Kapitalertragssteuer (KESt).

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Von A wie Aktie bis Z wie Zertifikate - Privatanleger haben eine lange Reihe verschiedener Anlageprodukte in ihren Wertpapierdepots. Und beinahe täglich kommen neue Produkte

Mehr

Anleitung zur Nutzung von ibrokerage

Anleitung zur Nutzung von ibrokerage Anleitung zur Nutzung von ibrokerage Depotansicht In der Depotansicht erhalten Sie einen Überblick über die Wertpapiere, die sich in Ihrem Depot befinden. Darüber hinaus sehen Sie in der Spalte Aktion,

Mehr

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt 1 Hilfefunktion im SpardaDirektOrder Online...2 2 So erreichen Sie das SpardaDirektOrder Online...3 3 Depotübersicht / Depotbestand...5 4 Navigationsmöglichkeiten...6

Mehr

1 von 5 16.12.2014 15:14

1 von 5 16.12.2014 15:14 1 von 5 16.12.2014 15:14 Suchen Name Bereich Information V.-Datum Heidelberger Beteiligungsholding AG Gesellschaftsbekanntmachungen Angebot an die Aktionäre der MAGIX AG 16.12.2014 Heidelberg 1. Präambel

Mehr

Futtereinheiten können noch über die Handelsplattform von Van Lanschot gehandelt werden.

Futtereinheiten können noch über die Handelsplattform von Van Lanschot gehandelt werden. A: Allgemeines 1. Was bedeutet die öffentliche Börsennotierung von ForFarmers für mich als Inhaber von Zertifikaten, Beteiligungskonto und/oder Futtereinheiten? Ab dem Zeitpunkt, ab dem die Aktien von

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart. Der Zertifikatehandel. Scoach nutzt Xetra

Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart. Der Zertifikatehandel. Scoach nutzt Xetra Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart Der Zertifikatehandel Scoach nutzt Xetra Wir haben uns für Sie stark gemacht. Scoach die neue europäische Börse für strukturierte Produkte

Mehr

FDAX mit Zertifikaten gehandelt

FDAX mit Zertifikaten gehandelt FDAX mit Zertifikaten gehandelt Gehandelt wird ausschließlich mit Knock out Zertifikaten der Deutschen Bank. Den Grund dafür lesen Sie bitte in meinen Lehrbriefen nach. Als Broker wird Cortal Consors mit

Mehr

FAQs Elektronisches Postfach in der Sparkassen-Internet-Filiale Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen!

FAQs Elektronisches Postfach in der Sparkassen-Internet-Filiale Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen! FAQs Elektronisches Postfach in der Sparkassen-Internet-Filiale Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen! ALLGEMEIN Welche technischen Voraussetzungen muss ich zur Nutzung erfüllen? Funktioniert

Mehr

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie?

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie? Antworten auf häufig gestellte FrageN zum thema e-invoicing Allgemeine Fragen: 1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo

Mehr

Handbuch. Depotübertragung gem. 27 Abs. 6 Z 1 lit. a EStG

Handbuch. Depotübertragung gem. 27 Abs. 6 Z 1 lit. a EStG Handbuch Depotübertragung gem. 27 Abs. 6 Z 1 lit. a EStG Seite 2 von 24 INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEIN... 3 1.1. Rechtliche Grundlage:... 3 2. ERFASSUNG DEPOTÜBERTRAGUNG IM DIALOGVERFAHREN... 4 3. DEPOTÜBERTRAGUNG

Mehr

internetwertpapiere.at informativer. aktueller. umfassender. Online Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der Welt.

internetwertpapiere.at informativer. aktueller. umfassender. Online Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der Welt. Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der Welt. internetwertpapiere.at informativer. aktueller. umfassender. Online on h c s n order uro E 5 9, ab 9 n n n Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der

Mehr

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL Mit aktuellen News kann der Rentenhandel spannend werden. 20 Schweizer Franken: Arthur Honegger, französischschweizerischer Komponist (1892-1955) Warum ist außerbörslicher

Mehr

Monitoring-Service Anleitung

Monitoring-Service Anleitung Anleitung 1. Monitoring in CrefoDirect Wie kann Monitoring über CrefoDirect bestellt werden? Bestellung von Monitoring beim Auskunftsabruf Beim Auskunftsabruf kann das Monitoring direkt mitbestellt werden.

Mehr

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Der neue Sony PRS-T1 ebook-reader ist nicht mehr mit dem Programm Adobe Digital Editions zu bedienen. Es sind daher einige Schritte

Mehr

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Der neue Sony PRS-T1 ebook-reader ist nicht mehr mit dem Programm Adobe Digital Editions zu bedienen. Es sind daher einige Schritte

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

INVESTMENTSERVICE WICHTIGE INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER! AKTUELLER STATUS! KURSGEWINN- BESTEUERUNG BEI WERTPAPIEREN. Mitten im Leben.

INVESTMENTSERVICE WICHTIGE INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER! AKTUELLER STATUS! KURSGEWINN- BESTEUERUNG BEI WERTPAPIEREN. Mitten im Leben. INVESTMENTSERVICE WICHTIGE INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER! AKTUELLER STATUS! KURSGEWINN- BESTEUERUNG BEI WERTPAPIEREN Mitten im Leben. KURSGEWINNBESTEUERUNG BEI WERTPAPIERVERANLAGUNGEN FÜR PRIVATANLEGER

Mehr

Steueroptimierung in der Wertpapierveranlagung adé? Mag. Thomas Treffner Raiffeisenverband Salzburg

Steueroptimierung in der Wertpapierveranlagung adé? Mag. Thomas Treffner Raiffeisenverband Salzburg Steueroptimierung in der Wertpapierveranlagung adé? Mag. Thomas Treffner Raiffeisenverband Salzburg Wertpapiergewinn-KESt 3 Kategorien - Einkünfte aus Kapitalvermögen: Einkünfte aus der Überlassung von

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen Inhaltsverzeichnis 1.0 Geltungsbereich S.1 2.0 Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung S.2 3.0 Fixpreisgeschäfte S.3 4.0 Kommissionsgeschäfte

Mehr

Online bezahlen mit e-rechnung

Online bezahlen mit e-rechnung Online bezahlen mit e-rechnung Einfach online zahlen mit "e- Rechnung", einem Service von führenden österreichischen Banken! Keine Erlagscheine und keine Erlagscheingebühr. Keine Wartezeiten am Bankschalter.

Mehr

Grundsätze für die Ausführung von Kundenaufträgen in Finanzinstrumenten der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (Best Execution Policy)

Grundsätze für die Ausführung von Kundenaufträgen in Finanzinstrumenten der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (Best Execution Policy) Grundsätze für die Ausführung von Kundenaufträgen in Finanzinstrumenten der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (Best Execution Policy) Wertpapierdienstleistungsunternehmen sind nach dem Wertpapierhandelsgesetz

Mehr

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Preisbildung an Wertpapierbörsen Anleger handeln, also kaufen oder verkaufen, an den Wertpapierbörsen Aktien, Investmentfonds und andere börsengehandelte Wertpapiere

Mehr

Zusätzlich können wir Ihnen persönliche Nachrichten oder Vertragsdurchschriften über das Elektronische Postfach zur Verfügung stellen.

Zusätzlich können wir Ihnen persönliche Nachrichten oder Vertragsdurchschriften über das Elektronische Postfach zur Verfügung stellen. Hinweise zum Elektronischen Postfach Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der nachfolgenden Anleitung möchten wir Ihnen die umfangreichen Möglichkeiten unseres Elektronischen Postfachs erläutern.

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr

CFX Trader Quick-starter CFDs

CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für CFDs einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

> Lokal, persönlich und traditionell. Ihre Bank. Seit 1812. Sparkasse Mobile Banking App > Anleitung zur Aktivierung. www.sparkasse.

> Lokal, persönlich und traditionell. Ihre Bank. Seit 1812. Sparkasse Mobile Banking App > Anleitung zur Aktivierung. www.sparkasse. > Lokal, persönlich und traditionell. Ihre Bank. Seit 1812. Sparkasse Mobile Banking App > Anleitung zur Aktivierung Inhalt 1. Zugang aktivieren 1 Zugang aktivieren und Passwort definieren 1 Transaktionen

Mehr

Überblick über COPYDISCOUNT.CH

Überblick über COPYDISCOUNT.CH Überblick über COPYDISCOUNT.CH Pläne, Dokumente, Verrechnungsangaben usw. werden projektbezogen abgelegt und können von Ihnen rund um die Uhr verwaltet werden. Bestellungen können online zusammengestellt

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text Privatkunden Geschäftskunden _ 3 Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft im fair und klar Text Preise für Dienstleistungen Coupons/Titel-Inkasso Depotkundschaft kostenlos Physisch am Schalter

Mehr

Ostharzer Volksbank eg

Ostharzer Volksbank eg Kontoauszug Online Inhaltsübersicht: 1. Einstellungen... 2 2. Freischaltung... 3 3. Ablauf... 5 4. Häufig gestellte Fragen... 7-1- Einstellungen Nutzer des Microsoft Internet Explorer müssen folgende Einstellungen

Mehr

SUCHEN EINES WERTES SUCHEN MITTELS DES NAMENS

SUCHEN EINES WERTES SUCHEN MITTELS DES NAMENS SUCHEN EINES WERTES Kurzhandbuch SUCHEN EINES WERTES Es gibt mehrere Möglichkeiten, um in der Handelsplattform ein bestimmtes Wertpapier zu finden. Im Folgenden stellen wir Ihnen drei Methoden vor: SUCHEN

Mehr

1. Einführung. 2. Archivierung alter Datensätze

1. Einführung. 2. Archivierung alter Datensätze 1. Einführung Mit wachsender Datenmenge und je nach Konfiguration, kann orgamax mit der Zeit langsamer werden. Es gibt aber diverse Möglichkeiten, die Software wieder so zu beschleunigen, als würden Sie

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06.

Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06. Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Ausführung und Abwicklung von

Mehr

Einbinden von iframes in eine Facebook Fan Page

Einbinden von iframes in eine Facebook Fan Page Eine kostenlose Ergänzung zum Buch: Facebook Fan Pages von Boris Pfeiffer 2011, Smiling Cat Publishing GmbH Einbinden von iframes in eine Facebook Fan Page Facebook hat mit der Einführung der neuen Fan

Mehr

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon.

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. www.blogger.com Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. Sie müssen sich dort nur ein Konto anlegen. Dafür gehen Sie auf

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

Benutzeranleitung. PrivaSphere Secure Messaging. Outlook AddIn Variante 2. Konto

Benutzeranleitung. PrivaSphere Secure Messaging. Outlook AddIn Variante 2. Konto PrivaSphere Secure Messaging Outlook AddIn Variante 2. Konto Benutzeranleitung PrivaSphere bietet in Zusammenarbeit mit Infover AG ein Outlook AddIn für Secure Messaging an. Diese Anleitung verhilft Ihnen

Mehr

Überprüfung der digital signierten E-Rechnung

Überprüfung der digital signierten E-Rechnung Überprüfung der digital signierten E-Rechnung Aufgrund des BMF-Erlasses vom Juli 2005 (BMF-010219/0183-IV/9/2005) gelten ab 01.01.2006 nur noch jene elektronischen Rechnungen als vorsteuerabzugspflichtig,

Mehr

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Kapitalmaßnahmen

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Kapitalmaßnahmen Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO Kapitalmaßnahmen Einführung Die vertraglichen Vereinbarungen, die im Rahmen des zwischen Ihnen und DEGIRO abgeschlossenen Kundenvertrags festgelegt

Mehr

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover (Stand:17. August 2011) Was ist der Fondsservice Hannover? Der Fondsservice Hannover ist ein neues Angebot der Börse Hannover, der Anlegern eine Alternative

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis VORWORT 3 1.Schulden, Verschuldung, Überschuldung - wo sind die Grenzen?... 5 2. Was ist die Privatinsolvenz? 7 3. Kann jeder die private Insolvenz beantragen? 8

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr

Mediumwechsel - VR-NetWorld Software

Mediumwechsel - VR-NetWorld Software Mediumwechsel - VR-NetWorld Software Die personalisierte VR-NetWorld-Card wird mit einem festen Laufzeitende ausgeliefert. Am Ende der Laufzeit müssen Sie die bestehende VR-NetWorld-Card gegen eine neue

Mehr

Zukünftig auch mit Verlustausgleich: Kursgewinnsteuer

Zukünftig auch mit Verlustausgleich: Kursgewinnsteuer Veranlagen Zukünftig auch mit Verlustausgleich: Kursgewinnsteuer In Folge des Budgetbegleitgesetzes 2011 (inkl. neuer Kursgewinnsteuer, auch Vermögenszuwachssteuer genannt) wurde im November 2011 das neue

Mehr

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Mag. Thomas Mlekusch Leiter Sales Copyright by ecetra Internet Sevices AG and ecetra Central Europe e-finance AG Über brokerjet ECETRA ist Kurzform für

Mehr

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Anleitung zur Installation und Konfiguration von x.qm Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Systemvoraussetzungen... 3 SQL-Server installieren... 3 x.qm

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Gebühren Self Directed Investor-Service für den Wertpapierhandel in George Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG, Stand:

Gebühren Self Directed Investor-Service für den Wertpapierhandel in George Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG, Stand: Self Directed Investor-Service für den Wertpapierhandel in George Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG, Stand: 04.12. 2017 1. Auftragsausführung Auftragsausführung im börslichen Handel (Kauf/Verkauf

Mehr

Transaktionsempfehlungen im ebase Online nutzen

Transaktionsempfehlungen im ebase Online nutzen Transaktionsempfehlungen im ebase Online nutzen Anleitung ebase Inhalt 1. Einführung und Voraussetzungen 2. Transaktionsempfehlung für einen Kunden erstellen 3. Möglichkeiten des Kunden 4. Verwaltung von

Mehr

Outlook 2010 einrichten

Outlook 2010 einrichten Outlook 2010 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

Anleitung: Sammel-Rechnungen für Lizenzen bei Swiss Basketball

Anleitung: Sammel-Rechnungen für Lizenzen bei Swiss Basketball Anleitung: Sammel-Rechnungen für Lizenzen bei Swiss Basketball Inhalt 1. Login: Wo und Wie kann ich mich einloggen?... 2 Die Webseite: www.basketplan.ch... 2 Mein Klub-Login?... 2 2. Orientierung: Was

Mehr

Fragen und Antworten für Kunden der Berliner Sparkasse und der Weberbank. 1. Warum kann ich mein INVESTkonto bei der LBB-INVEST nicht behalten?

Fragen und Antworten für Kunden der Berliner Sparkasse und der Weberbank. 1. Warum kann ich mein INVESTkonto bei der LBB-INVEST nicht behalten? FAQ Überführung INVESTkonten auf das DekaBank Depot Fragen und Antworten für Kunden der Berliner Sparkasse und der Weberbank 1. Warum kann ich mein INVESTkonto bei der LBB-INVEST nicht behalten? Die LBB-INVEST

Mehr

F.A.Q. Fragen und Antworten W-DSL Funknetze. Inhalt

F.A.Q. Fragen und Antworten W-DSL Funknetze. Inhalt F.A.Q. Fragen und Antworten W-DSL Funknetze Hier finden Sie eine Auswahl von Antworten rund um das Thema W-DSL. Sollten Sie hier keine passende Antwort finden, so rufen Sie uns einfach an: 04421 380 99

Mehr

Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage)

Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage) Infoblatt, Stand 11. Dezember 2012 Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage) 1. Wie sieht die Vermögenszuwachssteuer aus? Das Budgetbegleitgesetz

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile.

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Aktienhandel: Aktien sind die Basis für (fast) alle Wertpapiere:

Mehr

Torben Beuge Sales Corporates, Financial Markets. Oktober 2012. Der Bremer Landesbank Commodity Trader. Kurzbeschreibung Funktionsumfang Kosten Nutzen

Torben Beuge Sales Corporates, Financial Markets. Oktober 2012. Der Bremer Landesbank Commodity Trader. Kurzbeschreibung Funktionsumfang Kosten Nutzen Torben Beuge Sales Corporates, Financial Markets Oktober 2012 Der Bremer Landesbank Commodity Trader 2 Kurzbeschreibung Funktionsumfang Kosten Nutzen Was ist der Commodity Trader? 3 Der Bremer Landesbank

Mehr

Kontoeröffnungsantrag Direktsparen Fix

Kontoeröffnungsantrag Direktsparen Fix Porsche Bank AG Team Direktsparen Postfach 911 Vogelweiderstraße 75 A-5020 Salzburg Kontoeröffnungsantrag Direktsparen Fix Persönliche Angaben: Anrede/Titel: Vorname: Nachname: Sie haben Ihren Hauptwohnsitz

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Der einfache Weg zum CFX-Demokonto

Der einfache Weg zum CFX-Demokonto Der einfache Weg zum CFX-Demokonto Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Eröffnung eines Demokontos beim CFX Broker. Jeder Schritt bis zur vollständigen Eröffnung wird Ihnen im Folgenden erklärt. Zur besseren

Mehr

Projekt DAX-Kurzzeittrend

Projekt DAX-Kurzzeittrend Projekt DAX-Kurzzeittrend Meine Trendanalyse für längerfristige Trends läuft seit Jahren sehr gut. Nun habe ich mich gefragt, ob die Analyse auch für kurzfristigere Trends funktionieren könnte und habe

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro Thema Das Programm ist sehr langsam Version/Datum V 14.00.08.300 1. Einführung Mit wachsender Datenmenge und je nach Konfiguration, kann

Mehr

Online-Bewerbung Häufig gestellte Fragen

Online-Bewerbung Häufig gestellte Fragen Online-Bewerbung Häufig gestellte Fragen Seite 1 von 6 1 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Wie funktioniert die Online-Bewerbung?... 3 1.2 Welche Systemvoraussetzungen sind erforderlich?... 3 1.3

Mehr

Postbank Kontowechsel-Service für Giro/Spar

Postbank Kontowechsel-Service für Giro/Spar Kontowechsel-Service für Giro/Spar Information und Auftrag zur der bisherigen Bankverbindung bei einem anderen Institut Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für die entschieden

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die Bank mit dem nachfolgenden Auszug aus ihrem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis über ihre Kosten und Nebenkosten gemäß 2 Abs. 3 und Abs.

Mehr

NetStream Helpdesk-Online. Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets

NetStream Helpdesk-Online. Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets NetStream GmbH 2014 Was ist NetStream Helpdesk-Online? NetStream Helpdesk-Online ist ein professionelles Support-Tool, mit dem Sie alle Ihre Support-Anfragen

Mehr

Neue Ordertypen en bei ViTrade

Neue Ordertypen en bei ViTrade Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, die ViTrade AG implementiert neue Ordertypen, die Ihnen ab Montag, den 22. November 2010, zur Verfügung stehen. Wir möchten Ihnen diese und weitere Neuerungen

Mehr

Börsenpaket FAZfinance.NET

Börsenpaket FAZfinance.NET Börsenpaket FAZfinance.NET Das Börsenspiel auf FAZfinance.NET Allgemeine Fakten Mit 2,3 Mio. PI / Monat und 19.000 UU ist das FAZfinance.NET Börsenspiel das größte im deutschen Internet.* Über 200.000

Mehr

Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten?

Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten? Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten? Punkt A - Eintragung / Anmeldung 1. Achten Sie darauf wenn Sie sich eintragen, daß Sie eine gültige E-mail Adresse verwenden. 2. Rufen Sie

Mehr

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL Bei uns handeln Sie Aktien länger und oft günstiger als an den Börsen. 50 US-Dollar: Präsident Ulysses S. Grant (1822 1885) Was sind die Vorteile außerbörslichen

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot der conwert Immobilien Invest SE an die Aktionäre der ECO Business-Immobilien AG Disclaimer Dieses Dokument stellt weder eine Einladung

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text Privatkunden Geschäftskunden _ 3 Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft im fair und klar Text Vertriebsentschädigungen Die Bank BSU bietet Ihren Kunden Anlagefonds an. Für diese Vertriebstätigkeit

Mehr

Konditionen. ELBA-INTERNET Wertpapier

Konditionen. ELBA-INTERNET Wertpapier im ELBA-INTERNET Wertpapier VR Bank Salzburg Zweigniederlassung der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eg Karolingerstraße 1 5020 Salzburg Aktien, Optionsscheine, Zertifikate Inland Ausland Spesen

Mehr

Erklärung zum Internet-Bestellschein

Erklärung zum Internet-Bestellschein Erklärung zum Internet-Bestellschein Herzlich Willkommen bei Modellbahnbau Reinhardt. Auf den nächsten Seiten wird Ihnen mit hilfreichen Bildern erklärt, wie Sie den Internet-Bestellschein ausfüllen und

Mehr

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre Häufig gestellte Fragen Lehrveranstaltungen Muss ich mich für Ihre Veranstaltungen anmelden? Ja, bitte registrieren Sie sich in FlexNow für alle unsere Lehrveranstaltungen, außer Grundlagen des Personalmanagements,

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Alles zur SEPA Umstellung

Alles zur SEPA Umstellung Europaweit gilt gemäß der EU Verordnung 260/2012 ab 01. Februar 2014 das SEPA Verfahren! Es ersetzt das bisher bekannte deutsche Lastschriftverfahren. Das neue SEPA Verfahren wird europaweit eingeführt

Mehr

12.11.2015 Berliner Börsenkreis Börsenführerschein IV

12.11.2015 Berliner Börsenkreis Börsenführerschein IV Berliner Börsenkreis Börsenführerschein IV Über LYNX Direkt Broker 2006: Gründung in Amsterdam 2008: Gründung von Zweigniederlassungen in Berlin u. Gent 2012: Gründung der Zweigniederlassung in Prag 2014:

Mehr

MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei

MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei MikeC.Kock MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei Heute vor genau einem Monat begann die erste MPK Trader Ausbildung mit 50% Gewinnbeteligung. Genau 10 Teilnehmer lernen in den nächsten

Mehr

Die Börse. 05b Wirtschaft Börse. Was ist eine Börse?

Die Börse. 05b Wirtschaft Börse. Was ist eine Börse? Die Börse 05b Wirtschaft Börse Was ist eine Börse? Was ist die Börse? Die Börse ist ein Markt, auf dem Aktien, Anleihen, Devisen oder bestimmte Waren gehandelt werden. Der Handel an der Börse wird nicht

Mehr

www.pwc.at Public Breakfast 22. März 2011 Die Besteuerung von Kapitalvermögen bei KöR

www.pwc.at Public Breakfast 22. März 2011 Die Besteuerung von Kapitalvermögen bei KöR www.pwc.at Public Breakfast 22. Die Besteuerung von Kapitalvermögen bei KöR www.pwc.at Die Besteuerung des Kapitalvermögens NEU Allgemeine Übersicht Neuordnung der Einkünfte aus Kapitalvermögen Einkünfte

Mehr

Die elektronische Rechnung als Fortsetzung der elektronischen Beauftragung so einfach geht es:

Die elektronische Rechnung als Fortsetzung der elektronischen Beauftragung so einfach geht es: Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter 0571-805474 Anleitung Die elektronische Rechnung als Fortsetzung der elektronischen Beauftragung so einfach geht es: Inhalt 1 Hintergrund zur elektronischen Rechnung

Mehr

Danke, dass sie sich für die Infoliste der Moodleveranstaltung eingetragen haben.

Danke, dass sie sich für die Infoliste der Moodleveranstaltung eingetragen haben. 1 Liebe Kolleginnen und Kollegen am WGG, Danke, dass sie sich für die Infoliste der Moodleveranstaltung eingetragen haben. In diesem Infoschreiben erhalten sie die Anleitung um sich selbstständig bei der

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text Privatkunden Geschäftskunden _ 3 Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft im fair und klar Text Preise für Dienstleistungen Coupons/Titel-Inkasso Depotkundschaft Physisch am Schalter CHF

Mehr

https://communicator.strato.de/ox6/ox.html#&user=patrick@patrick-h...

https://communicator.strato.de/ox6/ox.html#&user=patrick@patrick-h... 1 von 5 16.01.2015 08:24 Fwd: PAMM 1 - Kundenmail Von: An Wichtigkeit Normal Datum 16.01.2015 08:24 Sehr geehrter Kunde, wie Sie wissen hat es am 15.1.015

Mehr

F.A.Q. Fragen und Antworten. Inhalt

F.A.Q. Fragen und Antworten. Inhalt F.A.Q. Fragen und Antworten Hier finden Sie eine Auswahl von Antworten rund um das Thema W DSL. Sollten Sie hier keine passende Antwort finden, so haben Sie die Möglichkeit uns unter der kostenfreien Service

Mehr

KiJuP-online.de FAQ und Suchtipps für Mitglieder des DIJuF

KiJuP-online.de FAQ und Suchtipps für Mitglieder des DIJuF KiJuP-online.de FAQ und Suchtipps für Mitglieder des DIJuF Hier haben wir für Sie die wichtigsten Fragen zusammengestellt, die uns rund um die Nutzung von KiJuP-online.de erreicht haben. Sollte Ihre Frage

Mehr

Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger. Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen

Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger. Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Studiendesign Auftraggeber: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen Durchführungszeitraum:

Mehr

OTOP DIREKT DER INTERNETSHOP, DER SIE IM WETTBEWERB NACH VORNE BRINGT.

OTOP DIREKT DER INTERNETSHOP, DER SIE IM WETTBEWERB NACH VORNE BRINGT. OTOP DIREKT DER INTERNETSHOP, DER SIE IM WETTBEWERB NACH VORNE BRINGT. WAS IST OTOP DIREKT? OTOP DIREKT DER INTERNETSHOP DER SIE IM WETTBEWERB NACH VORNE BRINGT. HILFSMITTEL ONLINE VERKAUFEN PREISWERT

Mehr