Entsorgung von Veranstaltungen. Wir kümmern uns um den Rest...

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Entsorgung von Veranstaltungen. Wir kümmern uns um den Rest..."

Transkript

1 Entsorgung von Veranstaltungen Wir kümmern uns um den Rest...

2 Sie planen eine Veranstaltung und wissen nicht wohin mit dem Müll? Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) findet zusammen mit Ihnen die passende Lösung zur Entsorgung ihres Festes, stellt die benötigten Behälter auf und übernimmt die Leerung. Als kommunaler Dienstleister entsorgt der AWM nicht nur Veranstaltungen wie das Oktoberfest, Dulten, Christkindlmärkte, Maifeste und Straßenfeste, sondern auch Sportevents und alle kleinen Feste in unserer Stadt. 2 Für eine perfekte Abfallentsorgung ist immer die Mülltrennung vor Ort Voraussetzung: Restmüll, Papier und Bioabfall gehören in verschiedene Behälter. Was ist Restmüll oder Abfall zur Beseitigung? Restmüll ist nicht verwertbarer Abfall und mit Hausmüll vergleichbar. Er muss vom AWM entsorgt werden ( 3 Abs. 1 und 2 der städtischen Gewerbeund Bauabfallentsorgungssatzung). Hierfür stellen wir Ihnen die notwendigen Behälter zur Verfügung. Abfall zur Verwertung Hier handelt sich es um Wertstoffe wie Papier / Pappe, Kunststoffe, Metalle, Glas und Bioabfall. Damit die Abfälle optimal verwertet werden können, sammeln Sie diese bitte nach Abfallart getrennt. Speise- und Küchenabfälle Diese Abfälle müssen Sie in Speiseabfalltonnen erfassen und einer ordnungsgemäßen Verwertung zuführen. Weitere Informationen bietet unser Infoblatt Entsorgung von Küchen-, Speise- und Lebensmittelabfällen.

3 Denken Sie daran: Abfallvermeidung ist eine Pflicht. Also organisieren Sie Ihre Veranstaltung bitte abfallarm. Bei Veranstaltungen auf Grundstücken oder in Einrichtungen der Stadt München müssen Speisen und Getränke in pfandpflichtigen, wiederverwend baren Behältnissen und Mehr wegbesteck ausgegeben werden. Einweggeschirr ist nicht erlaubt. Dieses Münchner Einwegverbot ist in 4 Absatz 9 der städtischen Gewerbe- und Bau ab fallentsorgungssatzung geregelt. 3 Unser Geschirrmobil Sie veranstalten ein Fest für einen größeren Personen - kreis und wissen nicht, wie Sie das mit dem Geschirr und dem Abspülen organisieren sollen? Ein Geschirrmobil kann die Lösung sein. Es ist mit Spülmaschine, Tellern, Tassen, Gläsern und Besteck ausgestattet. MobilSpiel vermietet Geschirrmobile im Rahmen einer Kooperation mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM). Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Der Einsatz eines Geschirrmobils trägt zum Gelingen Ihres Festes bei Kosten für Einweggeschirr entfallen Porzellan und Glas sind ästhetischer als Plastik und Papierteller Kein Abspülen von Hand Kosten für die Müllentsorgung entfallen Einweggeschirr landet schon mal auf dem Boden, Mehr weggeschirr normalerweise nicht. Der Veranstaltungsort bleibt entsprechend sauber Entlastung der Umwelt, weil kein Müll produziert wird

4 4 Restmüll, der bei Ihrer Veranstaltung anfällt, muss immer durch den AWM entsorgt werden. Es gibt zwei Möglichkeiten: 1. Sie können Müllbehälter mieten BEHÄLTERGRÖSSEN BEHÄLTERVOLUMEN RESTMÜLL PRO ABFUHR PAPIER PRO ABFUHR 80 Liter 3, Liter 4,20 0, Liter 7,05 0, Liter 18,30 1, Liter 24,66 2,55 Für das Aufstellen, Abholen und Reinigen der Behälter wird eine Pauschale erhoben, die sich nach Größe und Anzahl der Behälter richtet. TONNENANZAHL Kleintonnen (80 l, 120 l, 240 l) Großtonnen (770 l, l) 17,90 35,80 53,70 49,90 99,80 149,70

5 5 2. Sie können unseren Containerdienst bestellen. Das empfiehlt sich besonders bei großen Mengen. Die Preise setzen sich zusammen aus der Entsorgungs gebühr, dem Transportentgelt und der Containermiete: ABFALL- ART ENTSORGUNGS - GEBÜHR PRO KG TRANSPORTENT- GELT PRO FUHRE Abfall zur Beseitigung 120,85 ¹ 119,61 ¹, ² ¹ Bei diesen Gebühren fällt keine Mehrwertsteuer an. ² Besondere Aufwendungen wie z. B. Wartezeiten beim Kunden werden gesondert berechnet. CONTAINER ART ABSETZ MULDE ABROLLCONTAINER Volumen Maße (L x B x H) 1 : Miete 2 : 10 Kubikmeter 4,1 x 1,95 x 2 m 0,65 / Tag Kubikmeter 6,9 x 2,55 x 2,5 m 1,66 / Tag 1 Die Containermaße schwanken geringfügig je nach Hersteller. 2 Containermieten werden tagesscharf nach tatsächlicher Standdauer abgerechnet. Containerpreise für alle weiteren Abfallarten bekommen Sie auf Anfrage. Diese sind mehrwertsteuerpflichtig. HINWEISE Für das Aufstellen des Containers benötigt der LKW mindestens: 15 m Rangierfläche, eine Einfahrtshöhe von 4 m, eine Einfahrtsbreite von 3,55 m und einen befestigten Untergrund mit einer Traglast von 18 Tonnen. Für Container auf öffentlichen Straßen und Wegen benötigen Sie eine Genehmigung des Kreisverwaltungsreferates. Die Presscontainer benötigen einen Starkstromanschluss (32A).

6 Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne. MEHR INFOS Telefon Abteilung Marketing und Vertrieb Telefax Abfallwirtschaftsbetrieb München Georg-Brauchle-Ring München Bei Fragen zu Satzungsangelegenheiten, Verwaltung und Recht wenden Sie sich an Telefon Telefax Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter HERAUSGEBER Abfallwirtschaftsbetrieb München Georg-Brauchle-Ring München Gestaltung: RED GmbH, München/Krailling Druck: Color Gruppe, München Stand: Januar 2016 gedruckt auf 100 % Recyclingpapier

Die Leistungen für Gewerbebetriebe

Die Leistungen für Gewerbebetriebe Serviceangebote Die Leistungen für Gewerbebetriebe Alles auf einen Blick Gewerbe-Information Sie suchen fachliche Beratung für Ihr betriebliches Abfallkonzept und wollen einen leistungsstarken und zuverlässigen

Mehr

Ressourcen schonen. Wertstoffe clever entsorgen so einfach geht Recycling.

Ressourcen schonen. Wertstoffe clever entsorgen so einfach geht Recycling. Ressourcen schonen. Wertstoffe clever entsorgen so einfach geht Recycling. www.usb-bochum.de Einfach wertvoll unsere Wertstofftonne In Zeiten knapper werdender Ressourcen wird Recycling immer wichtiger.

Mehr

Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Mettmann vom ,

Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Mettmann vom , Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Mettmann vom 17.06.1999, in der Fassung der 18. Änderung vom 13.12.2016, in Kraft getreten am 01.01.2017 (Ratsbeschluss vom 13.12.2016)

Mehr

Artikel I Absatz 4 erhält folgende Fassung: Die Grundgebühr nach Abs. 1 beträgt:

Artikel I Absatz 4 erhält folgende Fassung: Die Grundgebühr nach Abs. 1 beträgt: 1. Satzung zur Änderung der Satzung des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Region Hannover über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung in der Region Hannover (Abfallgebührensatzung) Aufgrund der

Mehr

Wertstoffmobil Fahrplan Mit Stadtplan-Ansicht

Wertstoffmobil Fahrplan Mit Stadtplan-Ansicht Wertstoffmobil Fahrplan 2017 Mit Stadtplan-Ansicht Sie wollen alte Haushaltsgegenstände, Batterien, Energiesparlampen oder Elektrokleingeräte abgeben? Das AWM Wertstoffmobil hält ganz in Ihrer Nähe Das

Mehr

UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE

UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE LVR-HPH-Netze Heilpädagogische Hilfen UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE Einleitung Der LVR macht sich für den Umweltschutz stark. Ziel ist, dass die Umwelt gesund bleibt. Damit die Menschen auch in Zukunft

Mehr

Wertstoffrecycling auf Kreuzfahrtschiffen

Wertstoffrecycling auf Kreuzfahrtschiffen Wertstoffrecycling auf Kreuzfahrtschiffen Aktuelle Situation Nur ein Beispiel: "Umwelt-Dino" für AIDA-Cruises Reederei verteidigt sich Sie ziehen leuchtend weiß über die Meere, doch in ihrer Umweltbilanz

Mehr

Gebührenmodell / Abfall-ID-System

Gebührenmodell / Abfall-ID-System Die Abfallgebühren setzen sich aus drei Komponenten zusammen: gebühr Diese bemisst sich an der Anzahl der im Haushalt lebenden (laut Einwohnermeldeamt). Pro werden, berechnet. Diese Gebühr bemisst sich

Mehr

Den Nutzwert von Gegenständen erhöhen Neue Ansätze des AWM. Helmut Schmidt Berlin,

Den Nutzwert von Gegenständen erhöhen Neue Ansätze des AWM. Helmut Schmidt Berlin, Den Nutzwert von Gegenständen erhöhen Neue Ansätze des AWM Helmut Schmidt Der AWM Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in München Größter Arbeitgeber im Umweltsektor in der Region München rd. 1450 Beschäftigte

Mehr

Gebührensatzung. zur Satzung über die Abfallwirtschaft des Kreises Plön in der Fassung der 19. Änderung vom

Gebührensatzung. zur Satzung über die Abfallwirtschaft des Kreises Plön in der Fassung der 19. Änderung vom Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallwirtschaft des Kreises Plön in der Fassung der 19. Änderung vom 08.12.2011 Auf Grund des 4 der Kreisordnung für Schleswig-Holstein in ihrer jeweils gültigen Fassung,

Mehr

Abfallbilanz Abfallbilanz 2013

Abfallbilanz Abfallbilanz 2013 Inhalt Abfälle in Münster Abfallmengen im Jahr 2013 Abfallwirtschaftliche Entwicklung 1990-2013 Tabellenteil Zahlen im Detail Ausblick 2014 Abfälle in Münster Erfassung, Verwertung, Beseitigung Siedlungsabfälle

Mehr

Das neue Abfall-Sammelsystem

Das neue Abfall-Sammelsystem PAPIER REST PLASTIK- FLASCHEN Stadt Villach Entsorgung Das neue Abfall-Sammelsystem In Landskron probiert man s schon! Versuchszeitraum: Dezember 2004 bis Mai 2005 1.000 ausgewählte Haushalte in Landskron

Mehr

Abfall- und Wertstoffaufkommen im Stadtgebiet Velbert

Abfall- und Wertstoffaufkommen im Stadtgebiet Velbert Abfall- und Wertstoffaufkommen im Stadtgebiet Velbert 2002-2015 Den Technischen Betrieben Velbert obliegt die Sammlung und der Transport der in Velbert anfallenden Restabfälle, Bioabfälle sowie des Altpapiers.

Mehr

G e b ü h r e n s a t z u n g

G e b ü h r e n s a t z u n g G e b ü h r e n s a t z u n g für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Kitzingen (Abfallgebührensatzung - AGS) vom 15.12.2009 (Amtsblatt des Landkreises Kitzingen v. 15.12.2009 S. 283 ff.),

Mehr

2.2 Seite Abfallgebühren

2.2 Seite Abfallgebühren 2.2 Seite - 1 - Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung in der Stadt Düren vom 20.3.1995, in Kraft getreten am 1.4.1995, unter Berücksichtigung der Änderungen vom 22.12.1995 1,

Mehr

Das Münchner 3-Tonnen-System. Inklusive Hausmüllgebühren

Das Münchner 3-Tonnen-System. Inklusive Hausmüllgebühren Das Münchner 3-Tonnen-System Inklusive Hausmüllgebühren Das 3-Tonnen- System besteht aus Restmüll-, Papierund Biotonne. Ihre Tonnen leert der Abfallwirtschaftsbetrieb München. Die Abholtermine erfahren

Mehr

Abfuhrplan Wallerstein.

Abfuhrplan Wallerstein. Abfuhrplan 2017 Wallerstein www.awv-nordschwaben.de Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, mit dem Abfuhrplan 2017 möchten wir uns bei Ihnen bedanken und Sie über Neuerungen beim AWV informieren. Dank sagen

Mehr

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Dachau (Abfallgebührensatzung)

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Dachau (Abfallgebührensatzung) Satzung über die Erhebung von Gebühren für die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Dachau (Abfallgebührensatzung) Auf Grund von Art. 7 Abs., 4 und 5 des Gesetzes zur Vermeidung, Verwertung und

Mehr

Abfall ABC. Der Umwelt zuliebe. Eine Information des Abfallwirtschaftsverbandes Weiz und der Gemeinden des Bezirkes Weiz

Abfall ABC. Der Umwelt zuliebe.  Eine Information des Abfallwirtschaftsverbandes Weiz und der Gemeinden des Bezirkes Weiz Abfallwirtschaftsverband Weiz 8160 Weiz, Göttelsberg 290/1 Abfall ABC Der Umwelt zuliebe Eine Information des Abfallwirtschaftsverbandes Weiz und der Gemeinden des Bezirkes Weiz www.awv-weiz.at 1 Es wird

Mehr

E G B Entsorgungsgesellschaft Landkreis Birkenfeld mbh

E G B Entsorgungsgesellschaft Landkreis Birkenfeld mbh E G B Entsorgungsgesellschaft Landkreis Birkenfeld mbh Schloßallee 9 55765 Birkenfeld Telefon 06782/99 89-0 Telefax 06782/99 89-44 e-mail: info@egb-bir.de Internet: http://www.egb-bir.de P R E I S B L

Mehr

Enderle&Biegert GbR. Stand:

Enderle&Biegert GbR. Stand: Enderle&Biegert GbR Stand: 17.05.2013 Übersicht Gläserspülmaschinen (Tischgeräte) Gläserspülmaschinen (Standgeräte) Spülcenter für Gläser, auf Rollen, mit Handwaschbecken Universalspülmaschinen ergonomische

Mehr

Grundbegriffe des Abfallrechts

Grundbegriffe des Abfallrechts oder? Die Problematik der Abfallgemische hat grundsätzlich Vorrang vor ( 5 Abs. 2 S. 2 KrW /AbfG) = stoffliche oder energetische Nutzung ( 4 Abs. 3,4 KrW /AbfG) : gemeinwohlverträgliche Entsorgung dessen,

Mehr

Gemeinde Meisterschwanden. Infoblatt. Entsorgung Grüngut

Gemeinde Meisterschwanden. Infoblatt. Entsorgung Grüngut Gemeinde Meisterschwanden Infoblatt Entsorgung Grüngut Stand 14.09.2012 2 Einleitung Aufgrund diverser Anfragen zur Grüngutabfuhr hat der Gemeinderat Meisterschwanden beschlossen, das Infoblatt der Grüngutabfuhr

Mehr

Gebührensatzung für die Abfallentsorgung. des Landkreises Müritz

Gebührensatzung für die Abfallentsorgung. des Landkreises Müritz ensatzung für die Abfallentsorgung des Landkreises Müritz (Abfallgebührensatzung) 20.11.2009 Abfallgebührensatzung Landkreis Müritz Seite 1 Aufgrund der 89, 92 und 100 der Kommunalverfassung für das Land

Mehr

Nachhaltigkeitsbericht 76

Nachhaltigkeitsbericht 76 38. Indikator: Abfallaufkommen der Haushalte Als Abfall werden neben Haus- und Sperrmüll, hausmüllähnlichen Gewerbeabfällen und produktionsspezifischen Abfällen auch die getrennt erfassten Wertstoffe gezählt,

Mehr

Abfallwirtschaft im Kreis Coesfeld

Abfallwirtschaft im Kreis Coesfeld 3 25 2 15 1 5 122 1137 124 188 83 87 818 936 166 793 592 548 489 Beseitigung Hausmüll Beseitigung Gewerbe Verwertung Bodendeponie Flamschen Kg pro Einwohner 1347 555 818 624 696 55 523 14 12 1 8 6 5 4

Mehr

Neue Abfallgebühren. in der Stadt Aachen ab 1. Januar

Neue Abfallgebühren. in der Stadt Aachen ab 1. Januar Neue Abfallgebühren in der Stadt Aachen ab 1. Januar 2017 www.aachener-stadtbetrieb.de Vorwort Liebe Aachenerinnen, liebe Aachener, ob Sie Gewerbetreibender, Grundstückseigentümer oder Mieter sind: Abfallgebühren

Mehr

Arbeitsblätter für Schüler und Schülerinnen zum Wimmelbild Feste feiern ohne Mist

Arbeitsblätter für Schüler und Schülerinnen zum Wimmelbild Feste feiern ohne Mist Arbeitsblätter für Schüler und Schülerinnen zum Wimmelbild Feste feiern ohne Mist Dezember 2013 erstellt von Julia Fielitz, Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik im Rahmen der Initiative

Mehr

Restmüllsäcke und die Restmülltonne

Restmüllsäcke und die Restmülltonne 1 Ein starkes Duo für die Abfallentsorgung Restmüllsäcke und die Restmülltonne neue Marcel Mooij Sie haben die Qual der Wahl! Warum? Wie geht s? Was? Was kostet wie viel? Was muss ich tun? Liebe Mitbürgerinnen,

Mehr

Abfallbilanz des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers der Stadtgemeinde Bremen. Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Abfallbilanz des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers der Stadtgemeinde Bremen. Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Abfallbilanz 2011 des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers der Stadtgemeinde Bremen Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Inhaltsverzeichnis Abfallbilanz 2011 Gemäß 1 des Bremischen Ausführungsgesetzes

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung für das Geschirrmobil / Geschirr 76.1

Benutzungs- und Entgeltordnung für das Geschirrmobil / Geschirr 76.1 Benutzungs- und Entgeltordnung für das Geschirrmobil/Geschirr der Stadt Bergisch Gladbach I. Benutzungsordnung 1. Allgemeines Mit der Bereitstellung eines Geschirrmobils schafft die Stadt Bergisch Gladbach

Mehr

RECYCLINGSYSTEME IN ÖSTERREICH. Ing. Werner Knausz Vorstand Altstoff Recycling Austria AG Wien,

RECYCLINGSYSTEME IN ÖSTERREICH. Ing. Werner Knausz Vorstand Altstoff Recycling Austria AG Wien, RECYCLINGSYSTEME IN ÖSTERREICH Ing. Werner Knausz Vorstand Altstoff Recycling Austria AG Wien, 27.09.2010 INHALT 1. Entwicklung der Abfälle in Österreich 2. Entwicklung der getrennten Verpackungssammlung

Mehr

S a t z u n g. über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung in der Landeshauptstadt Magdeburg (Abfallgebührensatzung)

S a t z u n g. über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung in der Landeshauptstadt Magdeburg (Abfallgebührensatzung) S a t z u n g über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung in der Landeshauptstadt Magdeburg (Abfallgebührensatzung) Auf Grund der 6 Abs. 1 und 44 Abs. 3 Ziff. 1 der Gemeindeordnung des Landes

Mehr

Produktbeschreibung Containerdienst

Produktbeschreibung Containerdienst Produktbeschreibung Containerdienst Wir stellen Ihnen Groß- und Presscontainer für die Entsorgung von größeren Abfallmengen und diversen Abfallfraktionen zur Verfügung. Wir liefern nicht nur Container

Mehr

II 2.2 Seite 1 von 8. 1 Abfallbeseitigung

II 2.2 Seite 1 von 8. 1 Abfallbeseitigung II 2.2 Seite 1 von 8 Satzung der Stadt Osnabrück vom 06.12.2016 über die Höhe der en für die Benutzung der Abfallbeseitigung für das Wirtschaftsjahr 2017 (Amtsblatt Nr. 20, 2016, S. 60 ff.) Aufgrund der

Mehr

Sammlung und Verwertung von Kunststoffabfällen aus Haushalten - Empfehlungen des Bundes

Sammlung und Verwertung von Kunststoffabfällen aus Haushalten - Empfehlungen des Bundes Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Abfall und Rohstoffe Sammlung und Verwertung von Kunststoffabfällen aus Haushalten -

Mehr

Neu. Entsorgung willkommen: Drive-In

Neu. Entsorgung willkommen: Drive-In Neu imgäu Entsorgung willkommen: Drive-In Sie bringen oder wir holen. Für Abfall sind Sie bei uns an der ersten Adresse. Ob als Geschäfts- oder als Privatkunde. Bei der umweltschonenden Trennung und Weiterverwertung

Mehr

Entgeltordnung für Entsorgungsdienstleistungen der ALL Container-Service GmbH

Entgeltordnung für Entsorgungsdienstleistungen der ALL Container-Service GmbH Entgeltordnung für Entsorgungsdienstleistungen der ALL Container-Service GmbH - Lesefassung vom 19.09.2016 (gültig ab 05.10.2016) - [Entgeltordnung vom 08.10.2015 einschließlich 1. Änderung vom 19.09.2016]

Mehr

Benutzungsordnung Geschirrmobil. 1. Allgemeines

Benutzungsordnung Geschirrmobil. 1. Allgemeines Benutzungsordnung Geschirrmobil 1. Allgemeines Die Abfallvermeidung ist ein vorrangiges Ziel, das die Gemeinde Stödtlen verfolgt. Deshalb will die Gemeinde Stödtlen durch Vorbildfunktion Initiativen zur

Mehr

Alle Preise (Tarife 1 bis 3) in SFr. pro Tag

Alle Preise (Tarife 1 bis 3) in SFr. pro Tag A n h a n g 4 Gebühren Pentorama Alle Preise (Tarife 1 bis 3) in SFr. pro Tag Tarif 1 Anlässe von Amriswiler Institutionen ohne kommerziellen Charakter nur Foyer 100.00 150.00 nur Galerie 100.00 pro Galerie

Mehr

Gebührensatzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Lünen vom in der Fassung der 8. Änderungssatzung vom

Gebührensatzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Lünen vom in der Fassung der 8. Änderungssatzung vom Ortsrecht Gebührensatzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Lünen vom 10.12.2008 in der Fassung der 8. Änderungssatzung vom 19.12.2016 Inhaltsverzeichnis 1 Grundsatz 2 2 Entstehung und Beendigung

Mehr

Abfallgebührensatzung der Stadt Bad Homburg v.d.höhe (Abfallgebührensatzung)

Abfallgebührensatzung der Stadt Bad Homburg v.d.höhe (Abfallgebührensatzung) Abfallgebührensatzung der Stadt Bad Homburg v.d.höhe (Abfallgebührensatzung) Auf der Grundlage der 5, 19, 20, 50, 51, 93 Abs. 1 sowie 121 und 127 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der

Mehr

Anlage zum Zertifikat Nr. f BRELO Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG, Am Maifeld 3, Werl

Anlage zum Zertifikat Nr. f BRELO Rohstoff-Recycling GmbH & Co. KG, Am Maifeld 3, Werl Sammeln, Befördern Containerdienst n.z. Alle Abfallarten gemäß der Anlage zur Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis (AVV) mit Ausnahme von infektiösen Abfällen (Gruppe 18 01 und 18 02), explosiven

Mehr

Gebührensatzung der Stadt Übach-Palenberg über die Abfallentsorgung vom

Gebührensatzung der Stadt Übach-Palenberg über die Abfallentsorgung vom 2.3.1 Gebührensatzung der Stadt Übach-Palenberg über die Abfallentsorgung vom 12.12.1991 Inhaltsübersicht Präambel 1 Abfallentsorgungsgebühren 2 Gebührenpflichtige und Gebührenpflicht 3 Gebührenmaßstab

Mehr

Gebührensatzung für die öffentliche Abfallentsorgung im Landkreis Bad Kissingen

Gebührensatzung für die öffentliche Abfallentsorgung im Landkreis Bad Kissingen Gebührensatzung für die öffentliche Abfallentsorgung im Landkreis Bad Kissingen Aufgrund Art. 7 Abs. 2 und 5 des Gesetzes zur Vermeidung, Verwertung und sonstigen Entsorgung von Abfällen in Bayern (Bayer.

Mehr

S a t z u n g über die Gebühren für die Benutzung der abfallwirtschaftlichen Einrichtungen der Stadt Heidelberg (Abfallgebührensatzung - AGS)

S a t z u n g über die Gebühren für die Benutzung der abfallwirtschaftlichen Einrichtungen der Stadt Heidelberg (Abfallgebührensatzung - AGS) 7.6.2 S a t z u n g über die Gebühren für die Benutzung der abfallwirtschaftlichen Einrichtungen der Stadt Heidelberg (Abfallgebührensatzung - AGS) vom 19. Dezember 1996 (Heidelberger Stadtblatt vom 27.

Mehr

Einwohnergemeinde Mirchel. Abfallverordnung. 7. Dezember 2011 Stand am 1. Januar 2014

Einwohnergemeinde Mirchel. Abfallverordnung. 7. Dezember 2011 Stand am 1. Januar 2014 Einwohnergemeinde Mirchel Abfallverordnung 7. Dezember 2011 Stand am 1. Januar 2014 Einwohnergemeinde Mirchel INHALTSVERZEICHNIS Seite ABFALLVERORDNUNG 1. Haushaltungen Art. 1 Gebührenart 1 Art. 2 a) Grundgebühr

Mehr

z t c s r e s s a ) W - d n u r G a ( e h m T n z e g a r F z t c s n e d o a B e h m T n z e g a r F g n i l c y c e a R e h m T n z e g a r F

z t c s r e s s a ) W - d n u r G a ( e h m T n z e g a r F z t c s n e d o a B e h m T n z e g a r F g n i l c y c e a R e h m T n z e g a r F Die gute Baustelle Die gute Baustelle Es gibt viele Leitfäden und Merkblätter zum Thema ökologisches Bauen. Doch beim Bauen kommt es nicht nur darauf an, wie nachhaltig das gebaute Gebäude ist, sondern

Mehr

Einwohnergemeinde Auswil. Gebührentarif zum Abfallreglement

Einwohnergemeinde Auswil. Gebührentarif zum Abfallreglement Einwohnergemeinde Auswil Gebührentarif zum Abfallreglement vom 05. Dezember 04 (gültig ab 0. Januar 05) Die Einwohnergemeinde AUSWIL erlässt gestützt auf Artikel 8 des Abfallreglements vom 05. Dezember

Mehr

Die Müllabfuhr. Eine Zeitreise mit Karl und Mia Fragen und Antworten, Spiele und Spaß

Die Müllabfuhr. Eine Zeitreise mit Karl und Mia Fragen und Antworten, Spiele und Spaß Die Müllabfuhr Eine Zeitreise mit Karl und Mia Fragen und Antworten, Spiele und Spaß Rätsellösungen Erst selbst rätseln, dann nachschauen Hallo! Viel Spaß mit Karl und Mia Hallo liebe Kinder, Ich bin Karl.

Mehr

unterirdische abfallcontainer

unterirdische abfallcontainer unterirdische abfallcontainer Viele Vorteile für die Wohnungswirtschaft SRH. Wir sind für Sie nah. Wohin mit den Abfallbehältern? Diese Frage stellt sich nicht nur bei vielen Altbauten, sondern auch bei

Mehr

Richtlinien für umweltgerechte Veranstaltungen und Grundsätze für Bewilligungen von Veranstaltungen auf städtischem Grund (Checkliste)

Richtlinien für umweltgerechte Veranstaltungen und Grundsätze für Bewilligungen von Veranstaltungen auf städtischem Grund (Checkliste) Richtlinien für umweltgerechte Veranstaltungen und Grundsätze für Bewilligungen von Veranstaltungen auf städtischem Grund (Checkliste) vom 21. August 2012 Der Stadtrat, gestützt auf Art. 42 in Verbindung

Mehr

Ökologie. Zum Wohle aller und für die Welt.

Ökologie. Zum Wohle aller und für die Welt. Ökologie Zum Wohle aller und für die Welt. Die Wahrheit ist wertvoll Urheber: casaltamoiola Alles was nicht auf diesem Bild ist belastet den perfekten ökologischen Kreislauf. Der Mensch. Er entfernt was

Mehr

Das Abfallaufkommen 2006 in Thüringen

Das Abfallaufkommen 2006 in Thüringen Harald Hagn Tel.: 0361 37-84110 e-mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Das Abfallaufkommen 2006 in Thüringen Das Abfallaufkommen in Thüringen belief sich im Jahr 2006 auf fast 12,8 Mill. Tonnen. Damit

Mehr

Mulden & Container. Welakimulden. Alle Preise in CHF exkl. MWST / Stück

Mulden & Container. Welakimulden. Alle Preise in CHF exkl. MWST / Stück Mulden & Container Bezahlen Sie bequem bei Abholung Bar, mit EC, Visa, Mastercard, Postcard oder per Vorauszahlung Alle Preise in CHF exkl. MWST / Stück Welakimulden 1. Steller: 1-10 m 3 Mulden pau. 15.--

Mehr

Marktgemeinde Metnitz Bezirk St. Veit an der Glan 9363 Metnitz

Marktgemeinde Metnitz Bezirk St. Veit an der Glan 9363 Metnitz Marktgemeinde Metnitz Bezirk St. Veit an der Glan 9363 Metnitz VERORDNUNG des Gemeinderates der Marktgemeinde Metnitz vom 11. Oktober 1994, Zahl: 813 0/1994, mit der Sammlung und Abfuhr von Hausmüll und

Mehr

WEBA Wertstoffhandel & -erfassung GmbH Detmoldstr München

WEBA Wertstoffhandel & -erfassung GmbH Detmoldstr München Überwachungszertifikat-Nr.: 10432 Der Betrieb erfüllt die Anforderungen als Behandlungsanlage gemäß 21 Abs. 4. des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) vom 20.10.2015 für den in der Anlage

Mehr

Es wird eh wieder alles z'amm g'schmissen?!

Es wird eh wieder alles z'amm g'schmissen?! Es wird eh wieder alles z amm g schmissen?! Inhaltsverzeichnis Seite 2 Tonnenweise Argumente für richtiges Trennen Seite 3 Es wird eh wieder alles z'amm g'schmissen?! Seite 4 Energiesparlampen und Batterien

Mehr

Abfallwirtschaftsgebührensatzung der Stadt Leipzig

Abfallwirtschaftsgebührensatzung der Stadt Leipzig Abfallwirtschaftsgebührensatzung der Stadt Leipzig Auf der Grundlage des 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) in der Fassung vom 28.06.2001 des 9 des Sächsischen Kommunalabgabengesetzes

Mehr

Beseitigung. Beseitigung. Verwertung Insgesamt. Deponie Verbrennung Behandlung

Beseitigung. Beseitigung. Verwertung Insgesamt. Deponie Verbrennung Behandlung Aufkommen, und von Abfällen im Jahr 1999 (1000 t) Aufkommen Insgesamt Deponie Verbrennung Behandlung Thermische (Feuerung) Stoffliche squote Insgesamt 1) 405 062 134 630 115 932 12 880 5 818 270 433 2

Mehr

Sammel- und Verwertungssysteme für Haushaltsverpackungen

Sammel- und Verwertungssysteme für Haushaltsverpackungen Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Veröffentlichung gemäß 29 Abs.4 letzter Satz AWG 2002 Stand: 8. Juli 2015 Sammel- und Verwertungssysteme für Haushaltsverpackungen

Mehr

ABFALLBILANZ des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers der Stadtgemeinde Bremen Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

ABFALLBILANZ des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers der Stadtgemeinde Bremen Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr ABFALLBILANZ 2015 des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers der Stadtgemeinde Bremen Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr www.entsorgung-kommunal.de 1. Rechtliche Grundlage Inhalt 1. Rechtliche

Mehr

Preisblatt Los 2 - Räum- und Hilfstätigkeiten

Preisblatt Los 2 - Räum- und Hilfstätigkeiten Preisblatt Los 2 - Räum- und Hilfstätigkeiten Pos 1: Einzelpreise für Hilfstätigkeiten Pos. 1.1. Einzelpreis Elektriker Pos. 1.2. Einzelpreis Schreiner Pos. 1.3. Einzelpreis Monteur Pos. 1.4. Einzelpreis

Mehr

Infos zur Bio tonne. Wie sieht die Bio tonne aus? Wo stelle ich die Bio tonne hin?

Infos zur Bio tonne. Wie sieht die Bio tonne aus? Wo stelle ich die Bio tonne hin? Infos zur Bio tonne Die Info gilt für den Landkreis Reutlingen, ohne die Städte Metzingen, Pfullingen und Reutlingen Wie sieht die Bio tonne aus? Die Bio tonne hat einen braunen Deckel. Oder die Bio tonne

Mehr

Neufassung der Abfallgebührensatzung des Entsorgungszweckverbandes Völklingen

Neufassung der Abfallgebührensatzung des Entsorgungszweckverbandes Völklingen Neufassung der Abfallgebührensatzung des Entsorgungszweckverbandes Völklingen Aufgrund des 3 des Gesetzes über die kommunale Gemeinschaftsarbeit in der Fassung der Bekanntmachung vom 27.06.1997, zuletzt

Mehr

1 Allgemeines. 2 Gebührenpflichtiger

1 Allgemeines. 2 Gebührenpflichtiger Satzung über die Erhebung von Abfallgebühren im Salzlandkreis (Abfallgebührensatzung) vom 17. Dezember 2007, in der Fassung der Vierten Änderungssatzung vom 11. Dezember 2013 -Lesefassung- 1 Allgemeines

Mehr

Satzung des Kreises Steinfurt über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung von Abfallentsorgungsanlagen vom (Abfallgebührensatzung)

Satzung des Kreises Steinfurt über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung von Abfallentsorgungsanlagen vom (Abfallgebührensatzung) Satzung des Kreises Steinfurt über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung von Abfallentsorgungsanlagen vom 15.12.2015 (Abfallgebührensatzung) Kreistag: 14.12.2015 Aufgrund des 5 der Kreisordnung für

Mehr

Das Bewusstsein der BürgerInnen der Stadt St. Pölten und des Bezirks Gänserndorf hinsichtlich Abfalltrennung

Das Bewusstsein der BürgerInnen der Stadt St. Pölten und des Bezirks Gänserndorf hinsichtlich Abfalltrennung VIENNA BRATISLAVA BRNO BUDAPEST Das Bewusstsein der BürgerInnen der Stadt St. Pölten und des Bezirks Gänserndorf hinsichtlich Abfalltrennung Studie - Ergebnisse einer telefonischen Umfrage aus dem Jahr

Mehr

Anlage 2 zu Vorlage Nr. 70/ 47/2016 Kalkulation der Abfallgebühren 2017 Gebühren Abfall Ansatz im Ergebnisplan NKF in Euro

Anlage 2 zu Vorlage Nr. 70/ 47/2016 Kalkulation der Abfallgebühren 2017 Gebühren Abfall Ansatz im Ergebnisplan NKF in Euro Anlage 2 zu Vorlage Nr. 70/ 47/2016 Kalkulation der Abfallgebühren 2017 Gebühren Abfall 2017 Erträge: im Ergebnisplan NKF Gebühren und Entgelte für Müllabfuhr 88.320.117 Benutzunggebühren und ähnliche

Mehr

Gemeinde Althütte Rems-Murr-Kreis. Gebührenordnung für die Benutzung der Sporthalle und der Festhalle Althütte (Hallengebührenordnung)

Gemeinde Althütte Rems-Murr-Kreis. Gebührenordnung für die Benutzung der Sporthalle und der Festhalle Althütte (Hallengebührenordnung) Gemeinde Althütte Rems-Murr-Kreis Gebührenordnung für die Benutzung der Sporthalle und der Festhalle Althütte (Hallengebührenordnung) Der Gemeinderat der Gemeinde Althütte hat am 11.12.2001 (mit späteren

Mehr

Verordnung. des Gemeinderates der Marktgemeinde Seewalchen am Attersee vom , mit der eine Abfallordnung erlassen wird

Verordnung. des Gemeinderates der Marktgemeinde Seewalchen am Attersee vom , mit der eine Abfallordnung erlassen wird Verordnung des Gemeinderates der Marktgemeinde Seewalchen am Attersee vom 14.04.2011, mit der eine Abfallordnung erlassen wird Aufgrund des 6 Oö. Abfallwirtschaftsgesetz 2009 (Oö. AWG 2009), LGBl. Nr.

Mehr

Gebührensatzung zur Abfallentsorgung des Landkreises Oberhavel (Abfallgebührensatzung) beschlossen am: ausgefertigt am:

Gebührensatzung zur Abfallentsorgung des Landkreises Oberhavel (Abfallgebührensatzung) beschlossen am: ausgefertigt am: ausgefertigt am: 12.12.2016 Seite 0 von 7 Gebührensatzung zur Abfallentsorgung des Landkreises Oberhavel (Abfallgebührensatzung) Aufgrund des 9 des Brandenburgischen Abfall- und Bodenschutzgesetzes (BbgAbfBodG)

Mehr

grün. gut. besser. Grüngutabfuhr ab 1. Januar 2017 in der Stadt St.Gallen

grün. gut. besser. Grüngutabfuhr ab 1. Januar 2017 in der Stadt St.Gallen grün. gut. besser. Grüngutabfuhr ab 1. Januar 2017 in der Stadt St.Gallen www.grüngutbesser.ch Hintergrund «Kreisläufe schliessen eine Grüngutabfuhr auch in St.Gallen», so lautete die politische Forderung

Mehr

Verordnung. des Gemeinderates der Gemeinde St. Pantaleon vom 1. Juli 2010 mit der eine Abfallordnung erlassen wird

Verordnung. des Gemeinderates der Gemeinde St. Pantaleon vom 1. Juli 2010 mit der eine Abfallordnung erlassen wird Verordnung des Gemeinderates der Gemeinde St. Pantaleon vom 1. Juli 2010 mit der eine Abfallordnung erlassen wird Aufgrund des 6 Oö. Abfallwirtschaftsgesetz 2009 (Oö. AWG 2009), LGBl. Nr. 71/2009, wird

Mehr

1. Vorstellung ERZ / Geschäftsbereich Entsorgungslogistik. 10. gasmobil Symposium in Thun Ein Wertstoffkreislauf in der Stadt Zürich

1. Vorstellung ERZ / Geschäftsbereich Entsorgungslogistik. 10. gasmobil Symposium in Thun Ein Wertstoffkreislauf in der Stadt Zürich 10. gasmobil Symposium in Thun Ein Wertstoffkreislauf in der Stadt Zürich Thomas Bieri Leiter Geschäftsbereich Entsorgungslogistik Thun, 4. November 2014 ERZ Für die saubere Zukunft von Zürich 10. gasmobil

Mehr

Firmenvorstellung. Recycling Bau Abbruch und Service

Firmenvorstellung. Recycling Bau Abbruch und Service Firmenvorstellung Das Unternehmen von Schönfels mit Hauptsitz auf der Insel Fehmarn Ortsteil Puttgarden wurde im Jahr 1994 von Friedrich von Schönfels gegründet. Zur Zeit sind etwa 50 Mitarbeiter in dem

Mehr

über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung in der Landeshauptstadt Magdeburg (Abfallgebührensatzung)

über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung in der Landeshauptstadt Magdeburg (Abfallgebührensatzung) Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung in der Landeshauptstadt Magdeburg (Abfallgebührensatzung) Auf Grund der 6 und 44, Absatz 3, Nr. 1 der Gemeindeordnung des Landes Sachsen-Anhalt

Mehr

Fakten zur Altpapiersammlung in der Stadt Oldenburg

Fakten zur Altpapiersammlung in der Stadt Oldenburg Fakten zur Altpapiersammlung in der Stadt Oldenburg Oldenburg, 08.10.2013 Die Stadt Oldenburg will zum 01.01.2014 eine öffentliche Altpapiersammlung mit Hilfe blauer Tonnen beginnen und die seit zehn Jahren

Mehr

unterirdische abfallcontainer

unterirdische abfallcontainer unterirdische abfallcontainer Viele Vorteile für die Wohnungswirtschaft SRH. Wir sind für Sie nah. Wohin mit den Abfallbehältern? Diese Frage stellt sich nicht nur bei vielen Altbauten, sondern auch bei

Mehr

Anmeldeunterlagen. für die Veranstaltung. Pferd International München vom Mai Name: Straße: Postfach: PLZ und Ort: Land: Tel.

Anmeldeunterlagen. für die Veranstaltung. Pferd International München vom Mai Name: Straße: Postfach: PLZ und Ort: Land: Tel. 1 Anmeldeunterlagen für die Veranstaltung Pferd International München vom 25. - 28. Mai 2017 Firma (Rechnungsanschrift) Name: Straße: Postfach: PLZ und Ort: Land: Tel. / Fax: E-Mail-Adresse: Internet-Adresse:

Mehr

aha kompakt Das Geschäftsjahr im Überblick

aha kompakt Das Geschäftsjahr im Überblick 2015 aha kompakt Das Geschäftsjahr im Überblick www.aha-region.de Aufgaben und Leistungen von aha Kundinnen und Kunden Abfall- und Wertstoffsammlung Sperrabfallsammlung mehr als 555.000 Privathaushalte

Mehr

Gebührenordnung. für die. Benutzung der Sport- und Kulturhalle, Schulhof, Aula der Grund- und Hauptschule, öffentliche Plätze,

Gebührenordnung. für die. Benutzung der Sport- und Kulturhalle, Schulhof, Aula der Grund- und Hauptschule, öffentliche Plätze, 1 Bürgermeisteramt Mauer Rhein-Neckar-Kreis Fundort des weltberühmten >Homo heidelbergensis< Gebührenordnung für die Benutzung der Sport- und Kulturhalle, Schulhof, Aula der Grund- und Hauptschule, öffentliche

Mehr

Fragen und Antworten zum Thema Bioabfall

Fragen und Antworten zum Thema Bioabfall Fragen und Antworten zum Thema Bioabfall 1. Wieso brauche ich einen Bioabfallbehälter? Dies ist im Kreislaufwirtschaftsgesetz, einem Bundesgesetz, geregelt. Alle Kommunen müssen überlassungspflichtige

Mehr

ABFALLBILANZ des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers der Stadtgemeinde Bremen Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

ABFALLBILANZ des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers der Stadtgemeinde Bremen Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr ABFALLBILANZ 2014 des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers der Stadtgemeinde Bremen Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr www.entsorgung-kommunal.de Abfallbilanz 2014 1. Rechtliche Grundlage Abfallbilanz

Mehr

Entsorgung von Bau- und Abbruchabfällen im Landkreis Emsland

Entsorgung von Bau- und Abbruchabfällen im Landkreis Emsland Inhalt: Seite 1 von 6 Merkblatt zur getrennten Erfassung, Verwertung und Entsorgung von Bau- und Abbruchabfällen im Landkreis Emsland 1. Allgemeiner Hinweis 2. Rechtliche Grundlagen 3. Empfehlungen zur

Mehr

Gerstmayr Entsorgung & Recycling GmbH Ascheloher Weg Steinhagen

Gerstmayr Entsorgung & Recycling GmbH Ascheloher Weg Steinhagen Überwachungszertifikat-Nr.: 604 Gerstmayr Entsorgung & Recycling GmbH Bonn, 08. Juni 2016 Gültig bis: 28. Oktober 2017 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Mark Edler Seite 1 von 8 Gültig bis: 28.

Mehr

Mülltrennung in Nordrhein-Westfalen Vorbildfunktion der Landesregierung

Mülltrennung in Nordrhein-Westfalen Vorbildfunktion der Landesregierung LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/12581 27.07.2016 Neudruck Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 4861 vom 14. Juni 2016 der Abgeordneten Christina Schulze Föcking

Mehr

MAD Recycling GmbH Freimanner Bahnhofstraße München

MAD Recycling GmbH Freimanner Bahnhofstraße München Überwachungszertifikat-Nr.: 10250 GmbH Gültig bis: 21. August 2017 Bonn, 17. März 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Geogr. Joachim Müller Müller & Zumschlinge GbR Seite 1 von 8 Gültig bis: 21.

Mehr

Fragen und Antworten zum Thema Wertstofferfassung/ Wertstofftonne

Fragen und Antworten zum Thema Wertstofferfassung/ Wertstofftonne Fragen und Antworten zum Thema Wertstofferfassung/ Wertstofftonne? Ab wann gibt es die Wertstofftonne im Landkreis Bayreuth?! Der Bundesgesetzgeber fordert nach den Vorgaben des Kreislaufwirtschaftsgesetzes

Mehr

Sammeln, Befördern, Lagern, Behandeln von Abfällen gemäß Anhang 1 5 zum Zertifikat

Sammeln, Befördern, Lagern, Behandeln von Abfällen gemäß Anhang 1 5 zum Zertifikat Zertifikat-Nr.: 166717-2014-OTH-GER-MURL Datum der Prüfung: 19.06.2015 Gültig: 19.06.2015-13.12.2016 Hiermit wird bescheinigt, dass das Unternehmen Radeburger Straße 65, 01689 Niederau OT Gröbern - Deutschland

Mehr

Künftige Bioabfallentsorgung im Landkreis Karlsruhe - Grundsatzentscheidung und weiteres Vorgehen

Künftige Bioabfallentsorgung im Landkreis Karlsruhe - Grundsatzentscheidung und weiteres Vorgehen Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Az.: 43-013.231; 720.271-2041382 Sitzungsvorlage 22/2014 Künftige Bioabfallentsorgung im Landkreis Karlsruhe - Grundsatzentscheidung und weiteres Vorgehen TOP Gremium Sitzung

Mehr

Betriebliches Eingliederungsmanagement - BEM

Betriebliches Eingliederungsmanagement - BEM Betriebliches Eingliederungsmanagement - BEM 1 2 3 4 Sie kennen uns als 5 Die BSR ist das größte kommunale Entsorgungsunternehmen in Deutschland 890 km² Fläche (größer als München, Frankfurt und Stuttgart

Mehr

Gebührensatzung. zur Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Weilheim-Schongau (Abfallgebührensatzung AbfGebS 2016 ) vom

Gebührensatzung. zur Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Weilheim-Schongau (Abfallgebührensatzung AbfGebS 2016 ) vom Gebührensatzung zur Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Weilheim-Schongau (Abfallgebührensatzung AbfGebS 2016 ) vom 18.11.2015 Aufgrund des Art. 7 Abs. 2 und 5 BayAbfG i. V. m. Art. 1, 2 und 8 KAG

Mehr

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 53/2014 vom 5. September 2014

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 53/2014 vom 5. September 2014 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 53/2014 vom 5. September 2014 Satzung zur gemeinsamen Durchführung der Studiengänge Public und Nonprofit-Management und Nonprofit-Management

Mehr

Zertifikat. Die LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt hiermit, dass das Untemehmen

Zertifikat. Die LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt hiermit, dass das Untemehmen Zertifikat Die LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt hiermit, dass das Untemehmen Hans Böck GmbH & Co. Sinwagstraße 1 D - 87527 Sonthofen an den Standorten Sinwagstraße 1, Sonthofen

Mehr

Unternehmens-Check 3. Kategorie: Gastronomie, Großküchen, Schulverpflegung

Unternehmens-Check 3. Kategorie: Gastronomie, Großküchen, Schulverpflegung 3. Kategorie: Gastronomie, Großküchen, Schulverpflegung 3.1. Erfassung von Lebensmittelverlusten Wie wird erfasst? Bitte füllen Sie die Zeilen, soweit es für Ihr Unternehmen zutrifft. Es ist nicht nötig,

Mehr

Vollzugsverordnung Abfallentsorgungs-Reglement Gemeinde Rain

Vollzugsverordnung Abfallentsorgungs-Reglement Gemeinde Rain Vollzugsverordnung Abfallentsorgungs-Reglement Gemeinde Rain Inhaltsverzeichnis Art. 1 Kehrichtabfuhr Art. 2 Kehrichtgebinde Art. 3 Bereitstellung der Gebinde Art. 4 Haushalt-Sperrgut Art. 5 Separatabfuhren

Mehr

ÖSTERREICHS ABFALLWIRTSCHAFT SETZT MIT GRÜNBUCH NEUE EU-STANDARDS DJM 1

ÖSTERREICHS ABFALLWIRTSCHAFT SETZT MIT GRÜNBUCH NEUE EU-STANDARDS DJM 1 ÖSTERREICHS ABFALLWIRTSCHAFT SETZT MIT GRÜNBUCH NEUE EU-STANDARDS DJM 1 Präsentation EU-Überlebensfrage Abfallwirtschaft zur PK vom 26. Juni 2014 Bgm. Ing. Josef Moser Dr. Johann Mayr DJM 2 Wozu Abfallwirtschaft?

Mehr

Entgeltordnung für die Abfallentsorgung der Stadt Dessau-Roßlau. 1 Allgemeines, Entgeltschuldner

Entgeltordnung für die Abfallentsorgung der Stadt Dessau-Roßlau. 1 Allgemeines, Entgeltschuldner Anlage 4, Seite 1 Entgeltordnung für die Abfallentsorgung der Stadt Dessau-Roßlau 1 Allgemeines, Entgeltschuldner Die Entgelte, die auf der Grundlage dieser Entgeltordnung erhoben werden, dienen der Deckung

Mehr