Durchführung des Betriebspraktikums im Jahrgang 10

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Durchführung des Betriebspraktikums im Jahrgang 10"

Transkript

1 Schiller-Gymnasium Hameln Durchführung des Betriebspraktikums im Jahrgang 10 Montag, bis Freitag

2 Berufsorientierung in Jahrgang 9/10 Termine Januar/Februar 2015: BIZ 23. April 2015: Zukunftstag September 2015: Praktikumsvorbereitung Oktober 2015: Betriebspraktikum Oktober 2015: Praktikumsnachbereitung Grundsätzliches Schulveranstaltung, daher Teilnahmepflicht Bei Nichtteilnahme (z.b. Erkrankung): Unterrichtspflicht in Klasse 9 Keine Vergütung

3 Ziele des Praktikums Das Praktikum soll einen Einblick in die (betriebliche) Arbeitswelt ermöglichen, ist aber keine Eignungsfeststellung für einen bestimmten Beruf. Darum: Betriebspraktikum und nicht Berufspraktikum!

4 Ansprüche der Schule ans Praktikum Gymnasiales Berufsbild: Aneignung von Kenntnissen und Fertigkeiten Sozialgefüge im Betrieb: Rollenverhalten, Berufschancen, Hierarchien Einblicke in den Prozess der Leistungserstellung: Organisation von Arbeitsabläufen, Arbeitsteilung Verflechtung des Betriebs mit anderen Betrieben: branchenübergreifende und überregionale Zusammenarbeit Einsatz von Technologien: Bedeutung von IT-Kenntnissen

5 Ansprüche der Schule an Betrieb Betrieb sollte möglichst 3 oder mehr Beschäftigte haben Arbeitsteilung Betreuungsaspekt Betrieb sollte nicht persönlich bekannt sein Nicht im elterlichen Betrieb Kein unmittelbarer Kontakt zu Eltern Verwandtschaft Betrieb muss 14tägiges Praktikum gewährleisten

6 Mögliche Berufsfelder Soziale Einrichtungen Schulen, Kindertagesstätten, Krankenhaus, Pflegeheime Öffentlicher Dienst Stadt-/Kreisverwaltung, Polizei, Amtsgericht Handwerk Tischlerei, Elektrik, Mechatronik Dienstleistung Hotel, Sparkasse, BHW, Rechtsanwälte, Zeitung, Architekturbüro Produzierendes Gewerbe Lenze, Aerzener, Reintjes, ABG/Volvo, Phoenix Contact usw.

7 Bewerbungsverfahren Selbstständige Bewerbung Thema Bewerbungsschreiben im Deutschunterricht Meldebogen (Praktikumsvertrag) ab Ende Februar in der Bibliothek Abgabetermin Praktikumsbestätigung bis 03. Juli 2015 im Sekretariat (Fach: Praktikum) Bitte rechtzeitig bewerben, da viele Firmen Bearbeitungszeiten benötigen Vermittlung über die Schule Polizei, Stadt- und Kreisverwaltung, SSK, BHW Rücksprache halten wegen Bewerbung (Adressen)

8 Arbeitszeiten während des Richtwert 6-8 Stunden Praktikums Nicht mehr als 8 Stunden täglich / 40 Wochenstunden Unter 15 Jahren: nur 7 Stunden täglich Bis zu 8,5 Stunden möglich, wenn frühes Arbeitsende am Freitag Regelfall 5-Tage-Woche Bis 6 Std. Arbeitszeit = 30 Minuten Pause; über 6 Std. = 60 Minuten Pause

9 Fahrtkostenerstattung Praktikum sollte in der Region stattfinden: Hameln-Pyrmont, ggf. Hannover Erstattung ab 2 km zwischen Wohnort/Betrieb, bis max. 30 km Erstattung ÖPNV / günstigster Tarif (Wochenkarte) Größere Entfernungen: Kosten tragen die Eltern

10 Wichtige Hinweise Bei Krankheit: Meldung an Schule und Betrieb evtl. Belehrung durch das Gesundheitsamt notwendig Gesetzliche Unfallversicherung mit Deckungsschutz für Haftpflicht- und Sachschäden + Weg zum Praktikumsplatz (außer grobe Fahrlässigkeit) Keine private Nutzung des Internets am Arbeitsplatz

11 Praktikumsbetreuung Praktikum wird durch die Politiklehrkraft sowie eine/n Klassenlehrer/in betreut (evtl. in Personalunion) Telefonischer Erstkontakt bei betreuender Lehrkraft Praktikumsbesuch: 1. Woche durch Politiklehrkraft, 2. Woche durch Klassenlehrer/in Zwischentreffen Praktikumsbeauftragter im Betrieb als Ansprechpartner

12 Weitere Informationen Praktikumsvorbereitung im Politikunterricht insbesondere Arbeitssicherheit + Datenschutz auch: Formalia zum Praktikum/-sbericht Weitere Informationen über Klassenleitungen / Politiklehrkräfte Noch offene Fragen dürfen gerne gestellt werden!

Informationen zum Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr 2015/2016. Praktikumsleitung: Sebastian Schäpers

Informationen zum Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr 2015/2016. Praktikumsleitung: Sebastian Schäpers Informationen zum Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr 2015/2016 Praktikumsleitung: Sebastian Schäpers Themen Ziele und Aufgaben des Praktikums Organisation und Durchführung Ablauf des Praktikums Rechtliche

Mehr

Betriebspraktikum 2018

Betriebspraktikum 2018 Gliederung Allgemeines Ziele Zeitlicher Rahmen Praktikumsplatz-Suche Vorbereitung des Praktikums Der Praktikumsvertrag Verlauf und Betreuung Der Praktikumsbericht Betriebspraktikum 2018 Allgemeines Alle

Mehr

Informationen zum Betriebspraktikum

Informationen zum Betriebspraktikum Informationen zum Betriebspraktikum vom Koordinator Mittelstufe sowie Studien- und Berufsorientierung am Stadtgymnasium Porz 15.09.2017 1 15.09.2017 2 Einführung 15.09.2017 3 Ziele des Praktikums wirklichkeitsnahen

Mehr

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Maxdorf führt im zweiten Halbjahr dieses Schuljahres

Mehr

Wirtschaft & Berufsorientierung

Wirtschaft & Berufsorientierung Wirtschaft & Berufsorientierung Liebe Schülerin der Klasse 8, Lieber Schüler der Klasse 8, die folgenden Seiten sollen dich darüber informieren, welche Themen das Fach Wirtschaft im 8. Schuljahr behandelt.

Mehr

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe www.lmg8.de Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die 11. Jahrgangsstufe des Lise-Meitner-Gymnasiums führt im ersten Halbjahr

Mehr

Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf

Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf Ottweilerstr. 20 40476 Düsseldorf Telefon 0211.4 36 00 51 Fax 0211.43 16 54 E-Mail rs.ottweilerstr@schule. duesseldorf.de Hinweise zum Betriebspraktikum

Mehr

Betriebspraktikum 2018

Betriebspraktikum 2018 Betriebspraktikum 2018 am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Leverkusen Das Praktikum der zukünftigen Stufe EF Das Betriebspraktikum in Kürze! WAS?: zweiwöchiges Pflichtpraktikum für alle Schülerinnen und Schüler

Mehr

Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2016/2017

Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2016/2017 Ansbach, den 21.10.2016 Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2016/2017 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, ab diesem Schuljahr wird für alle Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen

Mehr

Berufs-/Sozialpraktikum Jahrgangsstufe 9. Schuljahr 2016/17

Berufs-/Sozialpraktikum Jahrgangsstufe 9. Schuljahr 2016/17 Berufs-/Sozialpraktikum Jahrgangsstufe 9 Schuljahr 2016/17 Zielsetzung Pflichtpraktikum für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 Verbesserung der sozialen Kompetenz Kennenlernen der Berufs-

Mehr

S T U D I E N U N D B E R U F S K O O R D I N A T I O N H U M B O L D T - G Y M N A S I U M

S T U D I E N U N D B E R U F S K O O R D I N A T I O N H U M B O L D T - G Y M N A S I U M S T U D I E N U N D B E R U F S K O O R D I N A T I O N H U M B O L D T - G Y M N A S I U M Landesinitiative KAoA (Erlass Kein Abschluss ohne Anschluss ) 1. Potenzialanalyse Erkennen der eigenen Stärken

Mehr

Betriebspraktikum in der 9. Js. Grüß Gott, liebe Eltern, zur Informationsveranstaltung über das Betriebspraktikum in der 9. Jahrgangsstufe!

Betriebspraktikum in der 9. Js. Grüß Gott, liebe Eltern, zur Informationsveranstaltung über das Betriebspraktikum in der 9. Jahrgangsstufe! Grüß Gott, liebe Eltern, zur Informationsveranstaltung über das Betriebspraktikum in der 9. Jahrgangsstufe! Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.

Mehr

Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2017/2018

Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2017/2018 Ansbach, den 1.10.2017 Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2017/2018 Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, in diesem Schuljahr wird für alle Schülerinnen

Mehr

Klasse: Name des Schülers/der Schülerin:

Klasse: Name des Schülers/der Schülerin: Informationen zum Schülerbetriebspraktikum Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das dreiwöchige Betriebspraktikum der Einführungsphase findet im nächsten Schuljahr vom 22.01. bis zum 09.02.2018

Mehr

BETRIEBSPRAKTIKUM. für die Jahrgangsstufe EF. Leitfaden für SchülerInnen und Eltern ZIEL DES PRAKTIKUMS

BETRIEBSPRAKTIKUM. für die Jahrgangsstufe EF. Leitfaden für SchülerInnen und Eltern ZIEL DES PRAKTIKUMS BETRIEBSPRAKTIKUM für die Jahrgangsstufe EF Leitfaden für SchülerInnen und Eltern ZIEL DES PRAKTIKUMS Ziel des Praktikums sollte es sein, exemplarische Einblicke in die Berufsund Arbeitswelt zu gewinnen,

Mehr

Betriebspraktikum in der 9. Klasse

Betriebspraktikum in der 9. Klasse Informationen zum Betriebspraktikum in der 9. Klasse Schuljahr 2014/15 für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Betriebe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das Gymnasium Maxdorf führt

Mehr

Städtisches Gymnasium Wermelskirchen

Städtisches Gymnasium Wermelskirchen Städtisches Gymnasium Wermelskirchen Stockhauser Str. 13, D-42929 Wermelskirchen, E-mail: sekretariat@gymnasium-wermelskirchen.de Telefon: 02196-708690 Fax: 02196-70869100 Filiale Schillerstr. 9 Telefon:

Mehr

Carl-Orff-Realschule plus

Carl-Orff-Realschule plus An die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen 16. August 2017 Freiwilliges Betriebspraktikum der 8. Klassen Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, die Carl-Orff-Realschule plus

Mehr

BERUFSORIENTIERUNG AN DER KARL-FRIES-REALSCHULE PLUS. Betriebspraktikum / Praxistag

BERUFSORIENTIERUNG AN DER KARL-FRIES-REALSCHULE PLUS. Betriebspraktikum / Praxistag BERUFSORIENTIERUNG AN DER KARL-FRIES-REALSCHULE PLUS Betriebspraktikum / Praxistag Berufsorientierende Maßnahmen Klassenstufe 8 Aug. 2017 Juni 2018 Unterricht im Fach Berufsorientierung 17. Jan. 2018 Ausbildungsmesse

Mehr

BERUFSORIENTIERUNG AN DER KARL-FRIES-REALSCHULE PLUS. Betriebspraktikum / Praxistag

BERUFSORIENTIERUNG AN DER KARL-FRIES-REALSCHULE PLUS. Betriebspraktikum / Praxistag BERUFSORIENTIERUNG AN DER KARL-FRIES-REALSCHULE PLUS Betriebspraktikum / Praxistag Berufsorientierende Maßnahmen Klassenstufe 8 Sep. 2015 Juli 2016 (BO) Unterricht im Fach Berufsorientierung 28. Jan. 2016

Mehr

Europaschule Städtisches Ostendorf-Gymnasium in Lippstadt

Europaschule Städtisches Ostendorf-Gymnasium in Lippstadt Sehr geehrte Eltern! Lippstadt, den 04. Februar 2013 Wir informieren Sie hiermit über das Schülerbetriebspraktikum der Jahrgangsstufe 9 im Schuljahr 2012 / 2013 in der Zeit Die Schülerinnen und Schüler

Mehr

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Spardorf, September 2016 Betriebspraktikum für die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, im Rahmen des Wirtschafts- und Rechtsunterrichts der

Mehr

Schülerbetriebspraktikum Schuljahr 2014/15

Schülerbetriebspraktikum Schuljahr 2014/15 Schülerbetriebspraktikum Schuljahr 2014/15 Jahrgangsstufe 10 (EF) Anschreiben an die Eltern und Schüler Anschreiben und Merkblatt für den Betrieb Bestätigung des Betriebs für die Schule Bestätigung für

Mehr

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium - Postfach Herrenberg

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium - Postfach Herrenberg BoGy-Termine Schuljahr 16/17 für Klasse 10 14.10.16 Abgabe der Einverständniserklärung, unterschrieben von den Erziehungsberechtigten, beim GK-Lehrer 02.12.16 Abgabe der Praktikumsbestätigung, unterschrieben

Mehr

Bericht zur Berufserkundung 12

Bericht zur Berufserkundung 12 Bericht zur Berufserkundung 12 Formalia: Deckblatt, Seitengestaltung, Schriftart: s. Facharbeit (Website: Oberstufe) Länge: mind. 6 höchstens 8 DIN-A 4 Seiten ohne Material Deckblatt wird nicht mitgezählt

Mehr

Gymnasium Tostedt. Im Folgenden sind die wichtigsten Informationen zum Betriebspraktikum zusammengefasst.

Gymnasium Tostedt. Im Folgenden sind die wichtigsten Informationen zum Betriebspraktikum zusammengefasst. Mitteilungen an die Eltern und Schüler der 8. Klassen Betr.: Betriebspraktikum In der Zeit vom 26.01. 13.02.2015 findet für die Schülerinnen und Schüler der jetzigen 8. Klassen unserer Schule ein Betriebspraktikum

Mehr

Informationen zum Schülerbetriebspraktikum. Klassenstufe 9

Informationen zum Schülerbetriebspraktikum. Klassenstufe 9 Informationen zum Schülerbetriebspraktikum Klassenstufe 9 Inhalt: 1. Gesetzliche Grundlagen 2. Grundsätze und Ziele 3. Auswahl der Betriebe (Praxislernorte) 4. Praktikumsvertrag/-vereinbarung 5. Gesundheitsgespräch

Mehr

Information zur Berufsorientierungswoche der Jahrgangsstufe EF

Information zur Berufsorientierungswoche der Jahrgangsstufe EF Information zur Berufsorientierungswoche der Jahrgangsstufe EF Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 und liebe Eltern! Wie Sie, liebe Eltern, und Sie, liebe Schülerinnen und Schüler, zu Beginn

Mehr

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte 22926 Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, die Gemeinschaftsschule bietet für die Schülerinnen und

Mehr

Carl-Orff-Realschule plus

Carl-Orff-Realschule plus An die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen Betriebspraktikum der 9. Klassen Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, die Carl-Orff-Realschule plus führt in der Zeit vom 18. Januar

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Betriebspraktikum - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Betriebspraktikum - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: - Hilfreiche Kopiervorlagen zum direkten Einsatz Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Vorwort

Mehr

Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum

Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum Allgemeine Informationen zum Betriebspraktikum Oktober 2016 T. Schöne und C. Schneider 1 Zeitraum des Praktikums Montag, 27.03.2017 bis Freitag, 07.04.2017 (zwei Wochen vor den Osterferien) 03.10.2016

Mehr

Information der Jahrgangsstufe August 2017 BERUFSPRAKTIKUM

Information der Jahrgangsstufe August 2017 BERUFSPRAKTIKUM Information der Jahrgangsstufe 11 23. August 2017 BERUFSPRAKTIKUM 12.03.-23.03.2018 Themen der Info-Veranstaltung Stellenwert des Berufspraktikums im Konzept der Berufsvorbereitung am MTG Funktion des

Mehr

Informationen zum Betriebspraktikum der MSS 11

Informationen zum Betriebspraktikum der MSS 11 Informationen zum Betriebspraktikum der MSS 11 14.8.2017 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11, mit dem Betriebspraktikum möchte das Max-Slevogt-Gymnasium seine Schüler/innen

Mehr

Wirtschaftspraktikum Informationen und FAQ

Wirtschaftspraktikum Informationen und FAQ Wirtschaftspraktikum 2018 Informationen und FAQ Was? Zielsetzung des Wirtschaftspraktikums Wortlaut des Ministeriums bezüglich der Anforderungen an das Praktikum die Schülerinnen und Schüler sollen - betriebs-

Mehr

Praxistag an der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur

Praxistag an der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur Praxistag an der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur Rahmenvorgaben Der Praxistag ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler mit dem Ziel: Berufsreife. Die Teilnahme ist freiwillig und bedeutet keine

Mehr

Bausteine der Berufs- und Studieninformation am Emanuel-Felke-Gymnasium Bad Sobernheim

Bausteine der Berufs- und Studieninformation am Emanuel-Felke-Gymnasium Bad Sobernheim Bausteine der Berufs- und Studieninformation am Emanuel-Felke-Gymnasium Bad Sobernheim 1. MT 9 Bewerbungstraining Klasse 9; 3 aufeinander folgende Unterrichtstage nach den Herbstferien Schnittstellen zu

Mehr

Das Schülerpraktikum rechtliche Grundlagen

Das Schülerpraktikum rechtliche Grundlagen Das Schülerpraktikum rechtliche Grundlagen Grundlage: VwV Praktika zur Berufs- und Studienorientierung an allgemein bildenden Schulen, Fassung vom 11.11.2009, gültig seit 01.08.2010 Dienstbesprechung Berufliche

Mehr

Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums

Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums Vor Beginn des Praktikums: 1. Praktikumsbetrieb finden bis spätestens Ende März 2018! Das Praktikum soll nicht im Unternehmen

Mehr

Berufsorientierung an der Marienschule. An der Marienschule gibt es unterschiedliche Angebote für die Schülerinnen im Rahmen der Berufsorientierung.

Berufsorientierung an der Marienschule. An der Marienschule gibt es unterschiedliche Angebote für die Schülerinnen im Rahmen der Berufsorientierung. Berufsorientierung an der Marienschule An der Marienschule gibt es unterschiedliche Angebote für die Schülerinnen im Rahmen der Berufsorientierung. G 9 G 8 Jg. Angebot Durchführung Jg. Angebot Durchführung

Mehr

betriebliches Umfeld erkunden Gespräche mit Betriebsangehörigen führen Berufliche Orientierung Einstieg in eine Berufsausbildung oder Berufstätigkeit

betriebliches Umfeld erkunden Gespräche mit Betriebsangehörigen führen Berufliche Orientierung Einstieg in eine Berufsausbildung oder Berufstätigkeit betriebliches Umfeld erkunden Gespräche mit Betriebsangehörigen führen Berufliche Orientierung Einstieg in eine Berufsausbildung oder Berufstätigkeit 30. Januar 2017 10.02.2017 Die wöchentliche Arbeitszeit

Mehr

(1) Deckblatt (2) Erwartungen an das Betriebspaktikum. (3) Betriebserkundung. (4) Arbeitsplatzerkundung. (5) Tagesberichte

(1) Deckblatt (2) Erwartungen an das Betriebspaktikum. (3) Betriebserkundung. (4) Arbeitsplatzerkundung. (5) Tagesberichte (1) Deckblatt (2) Erwartungen an das Betriebspaktikum Was erwartest Du vom Betriebspraktikum? Warum hast Du Dich für Deinen Praktikumsbetrieb entschieden? Was weißt Du bereits über den Praktikumsbetrieb?

Mehr

Fachoberschule Gesundheit und Soziales Schwerpunkt Gesundheit-Pflege Klasse 11. Informationen für Praktikumsbetriebe

Fachoberschule Gesundheit und Soziales Schwerpunkt Gesundheit-Pflege Klasse 11. Informationen für Praktikumsbetriebe Stand: 01/2016 Fachoberschule Gesundheit und Soziales Schwerpunkt Informationen für Praktikumsbetriebe Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, seit dem Schuljahr 2015 / 2016 führen wir die der Fachoberschule

Mehr

Fachoberschule. Das Praktikum Handreichung für Betriebe

Fachoberschule. Das Praktikum Handreichung für Betriebe Fachoberschule Das Praktikum Handreichung für Betriebe Unsere Schule 920 Schüler 38 Klassen 60 Lehrer per S-Bahn gut zu erreichen Gute Ausstattung FOS-Räume im selben Gebäude wie RS+ 2 Die Fachoberschule

Mehr

Das Berufspraktikum im letzten Studiensemester

Das Berufspraktikum im letzten Studiensemester Fachbereich Informatik und Elektrotechnik (Version 11.3..2015) Das Berufspraktikum im letzten Studiensemester Prof. Dr.-Ing. Georg Splitt Praktikantenamtsleiter Grenzstr. 5, Raum 13 3.25 24149 Kiel Tel:

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss. Hermann-Vöchting-Gymnasium Elterninformation am

Kein Abschluss ohne Anschluss. Hermann-Vöchting-Gymnasium Elterninformation am Kein Abschluss ohne Anschluss Hermann-Vöchting-Gymnasium Elterninformation am 13.09.2017 Berufs- und Studienorientierung Was interessiert mich? Was kann ich (nicht so) gut? Was will ich werden? Übergang

Mehr

Sonderveranstaltung über Modul e.v. für 9. / 10. Jg: Berufe im deutschen Herzzentrum 10 Uhr -13 Uhr

Sonderveranstaltung über Modul e.v. für 9. / 10. Jg: Berufe im deutschen Herzzentrum 10 Uhr -13 Uhr A. Dierker Termine Duales Lernen 2012/13 1. Halbjahr ( Stand 26.10.2012) August Mi, 22.8. Sprechstunde Berufsberatung Frau Freitag ( BA) 10. Jg. ( Anmeldung bis jeweils Montag Liste an Klassenleitungen,

Mehr

Schnupperpraktikum: wenige Tage dauerndes, oberflächliches Kennenlernen eines Berufes

Schnupperpraktikum: wenige Tage dauerndes, oberflächliches Kennenlernen eines Berufes Betriebspraktikum Kap. 4.3.4 Praxismaterial Definition Das Betriebspraktikum ist eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Berufsorientierungsmaßnahmen und häufig ins Curriculum der Schule eingeordnet.

Mehr

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium Postfach 1363 71072 Herrenberg

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium Postfach 1363 71072 Herrenberg BOGY - Termine Schuljahr 13/14 für Klasse 10 11.10.13 Rückgabe der Einverständniserklärung an den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin 06.12.13 spätester Abgabetermin für die Bereiterklärung der Firmen, einen

Mehr

Die 2 Säulen des BIJ. Unterricht. Praktikum. Ziel: Ausbildung. Ziel: Schulabschluss

Die 2 Säulen des BIJ. Unterricht. Praktikum. Ziel: Ausbildung. Ziel: Schulabschluss BIJ 2012/2013 Die 2 Säulen des BIJ Unterricht Schulische Nachqualifizierung in den Kernfächern Möglichkeit des erfolgreichen Hauptschulabschlusses ohne externe Prüfung Möglichkeit des Qualifizierenden

Mehr

Grundschule HARPSTEDT

Grundschule HARPSTEDT Praktikum und Ausbildung Grundschule HARPSTEDT Die Grundschule Harpstedt stellt gerne Praktikumsplätze und Ausbildungsplätze zur Verfügung. Näheres ist nachzulesen unter Praktikum wie geht das? Hier sind

Mehr

Wirtschaftspraktikum Fragen und Antworten. Bitte tragen Sie sich mit Ihrer Unterschrift in die Anwesenheitsliste ein.

Wirtschaftspraktikum Fragen und Antworten. Bitte tragen Sie sich mit Ihrer Unterschrift in die Anwesenheitsliste ein. Wirtschaftspraktikum 2017 Fragen und Antworten Bitte tragen Sie sich mit Ihrer Unterschrift in die Anwesenheitsliste ein. Quelle: Sick, Bastian: Happy Aua, Band 1, KiWi Verlag, S. 37. 1 Was? Zielsetzung

Mehr

Schülerbetriebspraktikum 2017

Schülerbetriebspraktikum 2017 Schülerbetriebspraktikum 2017 Informationsveranstaltung zum Schülerbetriebspraktikum 2017 Das Praktikumsmodell Die Organisation Der rechtliche Rahmen Die unterrichtliche Einbindung Das Modell: Ziele Keine

Mehr

Attendorn. Einverständniserklärung zum Betriebs-, Sozial- und Universitätspraktikum. Name/Betrieb: Anschrift: PLZ, Ort: Ansprechpartner: Tel:

Attendorn. Einverständniserklärung zum Betriebs-, Sozial- und Universitätspraktikum. Name/Betrieb: Anschrift: PLZ, Ort: Ansprechpartner:   Tel: St.-Ursula-Gymnasium Staatlich genehmigtes privates Gymnasium für Mädchen und Jungen des Erzbistums Paderborn mit zweisprachigem deutsch-englischem Zweig Name/Betrieb: Wir stellen einen Praktikumsplatz

Mehr

Informationen zum Schülerbetriebspraktikum

Informationen zum Schülerbetriebspraktikum Informationen zum Schülerbetriebspraktikum Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das drei- bzw. zweiwöchige Betriebspraktikum der Einführungsphase findet im nächsten Schuljahr vom 19.01.

Mehr

Arbeitsrechtliche Regelung über die Rechtsverhältnisse von Orientierungspraktikantinnen

Arbeitsrechtliche Regelung über die Rechtsverhältnisse von Orientierungspraktikantinnen Anlage 2.2.3 zur KAO Arbeitsrechtliche Regelung über die Rechtsverhältnisse von Orientierungspraktikantinnen und -praktikanten 1 Geltungsbereich Praktikanten bzw. Praktikantinnen im Sinne dieser Arbeitsrechtsregelung

Mehr

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte 22926 U. Thiele Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, die Gemeinschaftsschule bietet für die Schülerinnen

Mehr

Infoblatt Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft

Infoblatt Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft Berufliche Schule für Wirtschaft und Verwaltung Berufliches Gymnasium Zweijährige Berufsfachschule Einjährige Höhere Berufsfachschule Zweijährige Höhere Berufsfachschulen Berufsschulen Infoblatt Zweijährige

Mehr

Mein Betriebspraktikum

Mein Betriebspraktikum Mein Betriebspraktikum Begleitheft Oberstufe Freie Christliche Gesamtschule Düsseldorf Version: 1.0 Letzte Überarbeitung: 07.03.2015 Inhalt Checkliste 3 Allgemeines zum Betriebspraktikum 4 Aufbau des Praktikumsberichts

Mehr

St. Richter (Rist) Betriebspraktikum EF Aachen, den Liebe Schülerin, lieber Schüler der EF,

St. Richter (Rist) Betriebspraktikum EF Aachen, den Liebe Schülerin, lieber Schüler der EF, Betriebspraktikum EF 23.1.-3.2.2017 Aachen, den 14.11.2016 Liebe Schülerin, lieber Schüler der EF, das Betriebspraktikum rückt näher. Viele haben bereits eine Praktikumsstelle gefunden und das entsprechende

Mehr

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Praktikumsordnung Master 1-Fach (Keine amtliche Bekanntmachung) Praktikumsordnung (Satzung) für die Durchführung von Berufspraktika im Rahmen des Master- Studiengangs

Mehr

Berufsorientierung an der Gemeinschaftsschule am Hamberg

Berufsorientierung an der Gemeinschaftsschule am Hamberg Berufsorientierung an der Gemeinschaftsschule am Hamberg Stand 27.08.2016 Das Konzept für die Berufsorientierung an der Gemeinschaftsschule beginnt mit dem 5. Schuljahr. Wir wollen frühzeitig ein Interesse

Mehr

Praktikumshefter zum Betriebspraktikum

Praktikumshefter zum Betriebspraktikum Max-von-Laue-Oberschule -Integrierte Sekundarschule- Dürerstr. 27, 12203 Berlin Tel. 030/ 84414920 Praktikumshefter zum Betriebspraktikum Name des Schülers/der Schülerin: _ Praktikumszeitraum vom: bis:

Mehr

Das Berufspraktikum am Gymnasium Trudering

Das Berufspraktikum am Gymnasium Trudering Das Berufspraktikum am Gymnasium Trudering Berufspraktikum am Gymnasium Trudering Begründung/Ziele Einblick in die Arbeitsabläufe und den Alltag in einem Betrieb oder einer sozialen Einrichtung. Vertiefung

Mehr

Angebote zur Vorbereitung im Überblick

Angebote zur Vorbereitung im Überblick Angebote zur Vorbereitung im Überblick 1. Ausprobieren 1 2. Einstiegsqualifizierung 5 3. Ausbildungsvorbereitung 7 4. Vorbereitung auf eine Umschulung 13 Seite 1 Kennenlernen und Erproben Hospitation Eine

Mehr

HHG Helmholtz-Gymnasium Schule der Stadt Bonn

HHG Helmholtz-Gymnasium Schule der Stadt Bonn HHG Helmholtz-Gymnasium Konzept einer Studien- und Berufsorientierung am Helmholtz-Gymnasium Die Entscheidung für einen bestimmten Beruf oder für ein bestimmtes Studium ist ein wichtiger Prozess, der von

Mehr

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Das erwartet Sie heute: Schullaufbahn: Welcher Schulabschluss ist möglich? Berufsorientierung: Vorbereitung auf den Übergang in den Beruf u.a.: - Potenzialanalyse - Berufsberatung

Mehr

Das Praktikum. Gütekriterien für ein erfolgreiches Praktikum. Wibke Matthes, ZfS, 2015

Das Praktikum. Gütekriterien für ein erfolgreiches Praktikum. Wibke Matthes, ZfS, 2015 Das Praktikum Gütekriterien für ein erfolgreiches Praktikum Wibke Matthes, ZfS, 2015 Praktikanten in Deutschland Praktikum = Praktikum? Schulpraktika Pflichtpraktika Praktika während des Studiums Praktika

Mehr

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Das erwartet Sie heute: Schullaufbahn: Welcher Schulabschluss ist möglich? Berufsorientierung: Vorbereitung auf den Übergang in den Beruf Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Unsere

Mehr

H 9.1 H 9.2 H 9.3 H 9.4 H 9.5. Berufswahlfahrplan. Name: Klasse: Gesamtschule Bergheim / Fachbereich Arbeitslehre

H 9.1 H 9.2 H 9.3 H 9.4 H 9.5. Berufswahlfahrplan. Name: Klasse: Gesamtschule Bergheim / Fachbereich Arbeitslehre Berufswahlfahrplan Name: Klasse: 9. Gesamtschule Bergheim / Fachbereich Arbeitslehre H 9.1 Im folgenden Schuljahr 2016 / 2017 habe ich mir folgendes vorgenommen (Ergebnis des Schülersprechtages am 25.08.2016).................

Mehr

Klassenstufe 7. Konzeption zur Berufsorientierung Mittelschule Geschwister Scholl Auerbach

Klassenstufe 7. Konzeption zur Berufsorientierung Mittelschule Geschwister Scholl Auerbach Konzeption zur Berufsorientierung Mittelschule Geschwister Scholl Auerbach Ziele der Berufsorientierung an unserer Schule Aus dem Schulprogramm: - Wir machen unsere Schüler mit den verschiedenen Möglichkeiten

Mehr

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Das erwartet Sie heute: Schullaufbahn: Welcher Schulabschluss ist möglich? Berufsorientierung: Vorbereitung auf den Übergang in den Beruf Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Unsere

Mehr

Herzlich Willkommen. Fachoberschule Wirtschaft. Klasse 11. zur Information über die. - Schwerpunkt Wirtschaft -

Herzlich Willkommen. Fachoberschule Wirtschaft. Klasse 11. zur Information über die. - Schwerpunkt Wirtschaft - Herzlich Willkommen zur Information über die Fachoberschule Wirtschaft - Schwerpunkt Wirtschaft - Klasse 11 Inhalte der folgende Präsentation Ziel der Fachoberschule (FOW) Voraussetzungen für den Besuch

Mehr

Förderzentrum und Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen und Geistige Entwicklung. Berufsorientierung. im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Förderzentrum und Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen und Geistige Entwicklung. Berufsorientierung. im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Förderzentrum und Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen und Geistige Entwicklung Berufsorientierung im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Ausgangslage Die Schüler der Abschlussstufe (Jahrgänge

Mehr

Praktikums- Portfolio

Praktikums- Portfolio Praktikums- Portfolio, Vorname Klasse Klassenleiter/in: Betreuende Lehrkraft: 2015/16 Lise-Meitner-Schule Rudower Straße 184 12351 Berlin-Neukölln Berlin, den Praktikumsstelle Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Informationen zum 8- wöchigen Praktikum. Sommer 2018

Informationen zum 8- wöchigen Praktikum. Sommer 2018 Informationen zum 8- wöchigen Praktikum Sommer 2018 Themen Ziele des 8-wöchigen Praktikums Konzept des 8-wöchigen Praktikums Termine Orientierungspunkte für die Praktikumsstellensuche Wie eine Stelle finden?

Mehr

Vorgang Anfang Ende Notizen Jg. Hinweis

Vorgang Anfang Ende Notizen Jg. Hinweis Vorgang Anfang Ende Notizen Jg. Hinweis Um den Schülern den Einstieg in die SEK I zu erleichtern führen wir eine Methodenwoche durch. Als Ziel soll ein grobe Zielbeschreibung für die Sekundarstufe entstehen

Mehr

Die Berufsberatung in der Agentur für Arbeit

Die Berufsberatung in der Agentur für Arbeit 23.07.2015 Die Berufsberatung in der Agentur für Arbeit Die Aufgaben der Berufsberatung Berufsorientierung Berufliche Beratung Vermittlung von Ausbildungsstellen Förderung Das Berufsinformationszentrum

Mehr

Vermessung/Geoinformatik und Kartographie/Geoinformatik

Vermessung/Geoinformatik und Kartographie/Geoinformatik Fakultät Geoinformation für die Bachelorstudiengänge Vermessung/Geoinformatik und Kartographie/Geoinformatik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences vom 29.02.2016

Mehr

Was. dich. interessiert. Du bist der Motor dieses Prozesses und entscheidest am Ende, welchen Weg du. Berufsorientierung

Was. dich. interessiert. Du bist der Motor dieses Prozesses und entscheidest am Ende, welchen Weg du. Berufsorientierung Berufsorientierung Der Prozess der Berufswahl ist ein komplexer Prozess, der aus vielen Schritten besteht und sich über mehrere Jahre hinzieht. Im Mittelpunkt stehst Du. Du bist der Motor dieses Prozesses

Mehr

Studien- und berufswahlvorbereitender Unterricht am Gymnasium Wesermünde

Studien- und berufswahlvorbereitender Unterricht am Gymnasium Wesermünde Studien- und berufswahlvorbereitender Unterricht am Gymnasium Wesermünde Ausgehend von unserem Leitbild, die individuelle Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, ist die Unterstützung unserer Schüler und

Mehr

Konzept für die Arbeit im Praktikum an der Basbergschule

Konzept für die Arbeit im Praktikum an der Basbergschule Überarbeitet immai 2016 Konzept für die Arbeit im Praktikum an der Basbergschule Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft der Basbergschule freuen sich über das Interesse Außenstehender an den Bereichen unseres

Mehr

Schülerpraktikum in Ihrem Unternehmen vom 17. bis 28. Januar 2011

Schülerpraktikum in Ihrem Unternehmen vom 17. bis 28. Januar 2011 Heinrich-von-Gagern-Gymnasium Altsprachliches Gymnasium mit neusprachlichem Zweig ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Betriebspraktikum 2010/2011

Betriebspraktikum 2010/2011 Städtisches Gymnasium Gerresheim Am Poth 60 40625 Düsseldorf Tel.:0211/8927625 Fax:0211-89-29260 Betriebspraktikum 2010/2011 Inhalt dieser Information: I. Für Eltern, Schülerinnen und Schüler 1. Ablauf

Mehr

Berufsorientierung. STAR Schule trifft Arbeitswelt

Berufsorientierung. STAR Schule trifft Arbeitswelt STAR Schule trifft Arbeitswelt Ziel ist der erfolgreiche Übergang von der Schule in eine Ausbildung oder in Arbeit Es werden im Rahmen der Berufsorientierung z. B. Potenzialanalysen, Berufsfelderkundungen

Mehr

Berufswahlvorbereitung an der Anne-Frank-Realschule Unna

Berufswahlvorbereitung an der Anne-Frank-Realschule Unna Berufswahlvorbereitung an der Anne-Frank-Realschule Unna Angebote für alle Schülerinnen und Schüler Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 Angebote für alle Schülerinnen und Schüler Berufswahlkoordinator + Team (Herr

Mehr

Berufsorientierung an der GemS Eppelborn

Berufsorientierung an der GemS Eppelborn Berufsorientierung an der GemS Eppelborn Berufsorientierung - Übersicht Klassenstufe 7 Klassenstufe 8 Potenzialanalyse (3 Tage) BIZ-Besuch Werkbereichserkundung/Berufsorientierung (2 Wochen) Schülerbetriebspraktikum

Mehr

Angebote zur Vorbereitung im Überblick

Angebote zur Vorbereitung im Überblick Angebote zur Vorbereitung im Überblick 1. Ausprobieren 1 2. Einstiegsqualifizierung 5 3. Ausbildungsvorbereitung 7 4. Vorbereitung auf eine Umschulung 13 Seite 1 Kennenlernen und Erproben Hospitation Eine

Mehr

Berufsbildende Schulen Anne-Marie Tausch Fachbereich Pflege und Therapie

Berufsbildende Schulen Anne-Marie Tausch Fachbereich Pflege und Therapie Organisatorisches Seite 1 von 6 Stand Nov. 2016 Die Schulorganisation der Klasse 11 der Fachoberschule Gesundheit und Soziales Schwerpunkt Gesundheits-Pflege ist wie folgt organisiert: 2 Tage in der Woche:

Mehr

Schülerpraktikum in Ihrem Unternehmen vom Sehr geehrte Damen und Herren,

Schülerpraktikum in Ihrem Unternehmen vom Sehr geehrte Damen und Herren, Schülerpraktikum in Ihrem Unternehmen vom 21.1. - 1.2.2013 Sehr geehrte Damen und Herren, die Schülerinnen und Schüler der jetzigen E-Phase haben im kommenden Jahr die Möglichkeit, mit einem vierzehntägigen

Mehr

Konzept der Beratung und Begleitung in der Klassenstufe 9 am Börde-Gymnasium Wanzleben

Konzept der Beratung und Begleitung in der Klassenstufe 9 am Börde-Gymnasium Wanzleben B I L D U N G G E M E I N S C H A F T W E R T E Konzept der Beratung und Begleitung in der Klassenstufe 9 am Börde-Gymnasium Wanzleben B ö r d e g y m n a s i u m W a n z l e b e n R a ß b a c h p l a

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Schülerbetriebspraktikum

Häufig gestellte Fragen zum Schülerbetriebspraktikum Häufig gestellte Fragen zum Schülerbetriebspraktikum 1. Wann findet das Praktikum statt? Das Praktikum der 8. Klassen findet in der Regel in den ersten vollen zwei Unterrichtswochen nach den Osterferien

Mehr

Berufsbildende Schule 14 der Region Hannover Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung Praktikumsvertrag zwischen

Berufsbildende Schule 14 der Region Hannover Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung Praktikumsvertrag zwischen Berufsbildende Schule 14 der Region Hannover Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung Praktikumsvertrag zwischen Praktikant Name, Vorname geb. am Geb.-Ort Telefon wohnhaft Betrieb Straße Firma und PLZ,

Mehr

Schülerpraktikum 48485 Neuenkirchen, November 2015

Schülerpraktikum 48485 Neuenkirchen, November 2015 Friedrich-Bülten-Straße 15 Telefon: 05973-3136 Telefax: -3662 E-mail: ens@neuenkirchen.de Internet: www.emmynoetherschule.de Friedrich-Bülten-Straße 15 - Schülerpraktikum, November 2015 Sehr geehrte Eltern

Mehr

Herzlich Willkommen zur Seminarreihe für betriebliche Ausbildungsbeauftragte FIT FÜR AZUBIS

Herzlich Willkommen zur Seminarreihe für betriebliche Ausbildungsbeauftragte FIT FÜR AZUBIS Herzlich Willkommen zur Seminarreihe für betriebliche Ausbildungsbeauftragte FIT FÜR AZUBIS Angebot der Regionalen Fachkräfteallianz am Bayerischen Untermain Modul 1 Ausbildungsqualität und -bedingungen

Mehr

Berufsorientierung. Lautereck-Realschule Sulzbach/ Murr. Konzeption und Übersicht

Berufsorientierung. Lautereck-Realschule Sulzbach/ Murr. Konzeption und Übersicht Berufsorientierung Lautereck-Realschule Sulzbach/ Murr Konzeption und Übersicht 1.) Konzeption und Ziele Unser Grundsatz: Die Jugendlichen sollen ihren Weg in die Berufs-/ und Arbeitswelt möglichst selbständig

Mehr

Bildungsplan Gymnasium. Umsetzungsbeispiel für Wirtschaft Standard Kl. 10 Berufs- und Studienorientierung (BOGY)

Bildungsplan Gymnasium. Umsetzungsbeispiel für Wirtschaft Standard Kl. 10 Berufs- und Studienorientierung (BOGY) Bildungsplan 2004 Gymnasium Umsetzungsbeispiel für Wirtschaft Standard Berufs- und Studienorientierung (BOGY) Landesinstitut für Schulentwicklung Rolf Mattes 26.7.05 Baden-Württemberg MINISTERIUM FÜR KULTUS,

Mehr

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Zwischen dem Praktikumsbetrieb Name Praktikantenbetreuerin oder Praktikantenbetreuer und der Praktikantin/dem Praktikanten Vorname Name

Mehr

Kooperation im Rahmen der Berufsorientierung an bayerischen Mittelschulen

Kooperation im Rahmen der Berufsorientierung an bayerischen Mittelschulen Kreuzberg-Grundschule Schwandorf Kooperation im Rahmen der Berufsorientierung an bayerischen Mittelschulen Diverse Betriebe in der Stadt Schwandorf und Umgebung Konzeptbeschreibung Praktikum nach 1 Kooperationspartner:

Mehr

EUROPASCHULE KÖLN. Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr. Praktikumsmappe. Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin:

EUROPASCHULE KÖLN. Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr. Praktikumsmappe. Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin: Gesamtschule Zollstock EUROPASCHULE KÖLN Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr Praktikumsmappe Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin: Adressen und Telefonnummern PraktikantIn

Mehr