5. Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang und Studienbeginn

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "5. Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang und Studienbeginn"

Transkript

1 Anlage 1: Kurzbeschreibung der Studiengangsvarianten 1. Bezeichnung der Bachelorstudiengangsvarianten Bachelor Kernfach Politikwissenschaft( 90 LP), Bachelor Nebenfach Politikwissenschaft (60 LP) 2. Ansprechpartner Prof. Dr. Detlef Sack 3. Verantwortliche Fakultät Fakultät für Soziologie 4. Vorgesehener Abschlussgrad Bachelor of Arts (BA) 5. Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang und Studienbeginn keine. Das Studium kann nur im Wintersemester aufgenommen werden. 6. Beschreibung der Qualifikationsziele und der Zielgruppe der Studiengangsvarianten Das Bachelor Kernfach Politikwissenschaft zeichnet sich dadurch aus, dass es auf einer fachwissenschaftlich-politikwissenschaftlichen Basis insbesondere auch Aspekte der soziologischen Politikforschung integriert. Im fachwissenschaftlichen Teil bietet die Studiengangsvariante neben einer einführenden Methodenausbildung - zunächst eine Einführung in die Politikwissenschaft und politische Theorie. Darüber hinaus werden die Teildisziplinen der Internationalen Beziehungen, der Politischen Soziologie, der Vergleichenden Politikwissenschaft und der -Forschung behandelt. Darauf aufbauend erlernen die Studierenden im Themenfeld Politische Kommunikation/Politische Organisation eine soziologische Beobachtung des Verhältnisses von Politik und Öffentlichkeit. Die Studierenden sollen darauf aufbauend weitere Vertiefungsmöglichkeiten im Wahlpflichtbereich studieren, in dem sie sich entweder die spezifisch weltgesellschaftlichen und transnationalen Dimensionen von Politik aneignen oder ein weiteres an der Fakultät für Soziologie angebotenes soziologisches Fachmodul wählen. Der Studiengang zielt auf eine berufsfeldnahe Ausbildung durch Einbezug einer Vielfalt von politischen Praxisfeldern, die die Studierenden exemplarisch in einem Praktikum kennen lernen. Das Bachelor Nebenfach schließt an diese Zielsetzung des Kernfaches in einer kondensierten Form an. Das Studium des Nebenfaches soll die Studierenden befähigen, grundlegende Prozesse des Politischen Systems zu analysieren. Das soziologische Profil des Studiums wählt der Studierende entweder im Bereich Global Governance oder Politische Kommunikation oder durch Wahl eines politikwissenschaftlich relevanten soziologischen Fachmoduls. Zielgruppen: Sowohl das Kernfach als auch das Nebenfach zielen auf Studierende, die sich für das Studium der Politikwissenschaft mit einem soziologischen Profil interessieren, das neben den klassischen Be-

2 reichen der Internationalen Beziehungen, der Vergleichenden Politikwissenschaft und der Public Policy-Forschung - weltgesellschaftliche Dimensionen der Politik (Global Governance) und das Verhältnis von politischem System und seiner gesellschaftlichen Umwelt im Medium der Öffentlichkeit zum Thema macht (Politische Kommunikation/ Organisation). Während das Kernfach dabei die grundständige und breite Ausbildung in Politikwissenschaft mit einem soziologischen Profil zielt, richtet sich das Nebenfach an Studierende, die eine stark kondensierte Form von Politikwissenschaft studieren wollen. Das Studium soll die Studierenden befähigen, in politikwissenschaftlich einschlägigen Berufsfeldern außerhalb der Wissenschaft zu arbeiten oder im Rahmen von MA-Studiengängen ihre Ausbildung fortzusetzen. 7. Darstellung der Struktur des Bachelorstudiengangs Bachelor Kernfach Politikwissenschaft (90 LP) Das Kernfach Politikwissenschaft besteht aus 9 Modulen. Zur fachlichen Basis gehören die Module Politikwissenschaft/ Politische Theorie(30-M12), Politische Soziologie (30-M15), Methoden der empirischen Sozialforschung (30-M2), die vergleichende Politikwissenschaft/ (30-M13) und die Internationalen Beziehungen 30-M14). Das Profil des Studiengangs, das vor allem auf soziologisch-politikwissenschaftliche Analysen und die Kenntnis politikwissenschaftlich einschlägiger Tätigkeitsfelder abhebt, umfasst ein Praktikum und das Modul Politische Kommunikation(30-M16) sowie ein weiteres Modul, das die Studierenden aus dem Modulpool Global Governance oder einem weiteren für den politikwissenschaftlichen Studiengang einschlägigen (soziologischen) Fachmodul (30- M17; M22-27) wählen. Bachelor Nebenfach Politikwissenschaft (60 LP) Das Nebenfach Politikwissenschaft besteht aus 6 Modulen: In der fachlichen Basis werden die Module Politikwissenschaften/ Politische Theorie (30-M12), Politische Soziologie(30-M15), Internationale Beziehungen (30-M14) vergleichende Politikwissenschaft/ (30-M13) sowie Methoden der empirischen Sozialforschung (30-M2) studiert. In ihrem Profilstudium wählen die Studierenden aus dem Modulpool Politische Kommunikation/Politische Organisation (30-M17), Global Governance (30-M16) oder ein weiteres für den politikwissenschaftlichen Studiengang einschlägiges Fachmodul. Wenn im Kernfach eine dem Kernfachstudium der Politikwissenschaft gleichwertige Methodenausbildung vorliegt, kann im Profil ein weiteres politikwissenschaftlich relevantes soziologisches Fachmodul studiert werden. 2

3 Modulstruktur: Kernfach Bachelor Politikwissenschaft Fach Abschluss Variante Modul Name Bindung Fachsemester Dauer Turnus LP Notwendige Voraussetzungen Politikwissenschaft Bachelor Kernfach (fw) 30-M2 Methoden der empirischen Pflicht 1 2 Semester Keine Sozialforschung (Grundlagen) 30- Politikwissenschaft/Politische Pflicht 1 2 Semester Keine M12 Theorie 30- Politische Soziologie Pflicht 1 2 Semester Keine M Vergleichende Politikwissenschaft/ Pflicht 3 2 Semes- Keine M13 ter 30- Internationale Beziehungen Pflicht 3 2 Semester Keine M Politische Kommunikation Pflicht 3 2 Semester Keine M17 und Organisation 30-M6 Praktikum Pflicht 5 1 Semester +SS Keine 30- Global Governance Wahlpflicht 5 2 Semester Keine M Fachmodul Soziologische Wahlpflicht 5 1 o. 2 +SS Keine M22 Theorie/ Geschichte der Semester Soziologie I 30- Fachmodul Organisation I Wahlpflicht 5 1 o. 2 Keine M23 Semester 30- Fachmodul Arbeit, Wirtschaft, Wahlpflicht 5 1 o. 2 Keine M24 Sozialpolitik I Semester 30- Fachmodul Transnationalisierung, Wahlpflicht 5 2 Semes- +SS Keine M25 Migration und Entter wicklung 30- Fachmodul Geschlechterforschung Wahlpflicht 5 1 o. 2 Keine M26 und Geschlechter- Semester verhältnisse 30- Fachmodul Wissenschaft, Wahlpflicht 5 2 Semester Keine M27 Technik, Medien 30-M8 Abschlussmodul: BA Soziologie; Pflicht 6 1 Semester +SS Keine BA Politikwissenschaft Weitere Voraussetzungen

4 Nebenfach Bachelor Politikwissenschaft Fach Abschluss Variante Modul Name Bindung Fachsemester Dauer Turnus LP Notwendige Voraussetzungen Politikwissenschaft Bachelor Nebenfach (fw) 30- Politikwissenschaft/Politische Pflicht 1 2 Semester Keine M12 Theorie 30- Politische Soziologie Pflicht 1 2 Semester Keine M15 30-M2 Methoden der empirischen Pflicht 3 2 Semester Keine Sozialforschung (Grundlagen) 30- Internationale Beziehungen Pflicht 3 2 Semester Keine M Vergleichende Politikwissenschaft/ Pflicht 5 2 Se- Keine M13 mester 30- Global Governance Wahlpflicht 5 2 Semester Keine M Politische Kommunikation Wahlpflicht 5 2 Semester Keine M17 und Organisation Modulübersicht: Bachelor Kernfach Politikwissenschaften Schlüssel Titel LP Turnus Voraussetzungen Veranstaltungen Studienleistungen Prüfungsleistungen 30-M2 Methoden der empirischen Sozialforschung (Grundlagen) Einführung in die qualitativen Methoden I (Vorlesung) - (30h + 60h) - Einführung in die quantitativen Methoden (Vorlesung) - (30h + 30h) - Statistik I (Vorlesung) - (15h + 15h) - SS Statistik I (Tutorium) - (30h + 30h) - SS 30-M6 Praktikum +SS Praktikum (Praktikum) - (240h + 0h) - +SS Praktikumsbegleitveranstaltung (Seminar) - (15h + 15h) - +SS Statistik I Weitere Voraussetzungen Einführung in die qualitativen Methoden I - Klausur o. Portfolio - 30h - Statistik I - Klausur - 30h - Übergreifend - Bericht - 30h - Gewicht 0 4

5 Schlüssel Titel LP Turnus Voraussetzungen Veranstaltungen Studienleistungen Prüfungsleistungen 30-M8 Abschlussmodul: BA Soziologie; BA Politikwissenschaft +SS Abschlusskolloquium (Kolloquium) - (15h + 15h) - +SS Übergreifend - Bachelorarbeit - 270h - 30-M12 Politikwissenschaft/Politische Einführung in die Politikwissenschaft Einführung in die Poli- Einführung in die Politikwissenschaft Theorie (Vorlesung) - (30h + 30h) tikwissenschaft - Einführung in die Politikwissenschaft (Übung) - (30h + 30h) - Einführung in die politische Theorie (Vorlesung) - (30h + 30h) - SS - Hausarbeit - 60h - Übergreifend - Klausur - 60h - Gewicht 1 30-M13 Vergleichende Politikwissenschaft/ Vergleichende Politikwissenschaft (Übung) - (30h + 90h) - Vergleichende Politikwissenschaft Übergreifend - Hausarbeit o. Referat mit Ausarbeitung - 60h - (Übung) - (30h + 90h) - SS 30-M14 Internationale Beziehungen Internationale Beziehungen I (Übung) - (30h + 90h) - Internationale Beziehungen I Übergreifend - Hausarbeit - 60h - Internationale Beziehungen II (Übung) - (30h + 90h) - SS Internationale Beziehungen II 30-M15 Politische Soziologie Einführung in die Politische Soziologie (Vorlesung) - (30h + Einführung in die Politische Soziologie Soziologie des politischen Systems - Hausarbeit - 90h - 60h) - Soziologie des politischen Systems (Seminar) - (30h + 90h) - SS Soziologie des politischen Systems 30-M16 Global Governance Dimensionen der Globalisierung (Seminar) - (30h + 90h) - Dimensionen der Globalisierung Global Governance - Übergreifend - Klausur o. Mündliche Prüfung o. Referat mit Ausarbeitung - 60h - Global Governance (Seminar) - (30h + 90h) - SS 0h 30-M17 Politische Kommunikation und Organisation Politische Kommunikation (Seminar) - (30h + 90h) - Politische Kommunikation Übergreifend - Mündliche Prüfung - 60h - Politische Organisation (Seminar) - (30h + 90h) - SS Politische Organisation 30-M22 Fachmodul Soziologische Theorie/ Geschichte der Soziologie I +SS 1. Vertiefendes Theorieseminar (Seminar) - (30h + 90h) - +SS 1. Vertiefendes Theorieseminar 2. Vertiefendes Theorieseminar Übergreifend - Hausarbeit o. Mündliche Prüfung o. Referat mit Ausarbeitung - 60h - 2. Vertiefendes Theorieseminar (Seminar) - (30h + 90h) - +SS 30-M23 Fachmodul Organisation I Vertiefungsseminar (Seminar) - (30h + 90h) - +SS Vertiefungsseminar - 0h Übergreifend - Hausarbeit - 60h - 5

6 Schlüssel Titel LP Turnus Voraussetzungen Veranstaltungen Studienleistungen Prüfungsleistungen Grundlagen der Organisationssoziologie (Seminar) - (30h + 90h) - SS Grundlagen der Organisationssoziologie - 0h 30-M24 Fachmodul Arbeit, Wirtschaft, Sozialpolitik I Seminar (Seminar) - (30h + 90h) - +SS 1. Veranstaltung (Seminar o. Vorlesung mit Übungsanteil) - (60h + 60h) - Seminar 1. Veranstaltung 30-M25 Fachmodul Transnationalisierung, +SS Seminar 1 (Seminar) - (30h + Seminar 1 Migration und Ent- 90h) - +SS Seminar 2 wicklung Seminar 2 (Seminar) - (30h + 90h) - +SS 30-M26 Fachmodul Geschlechterforschung Einführung (Seminar 1) (Semi- Einführung (Seminar 1) und Geschlechternar) - (30h + 90h) - verhältnisse Vertiefung (Seminar 2) (Seminar) Vertiefung (Seminar 2) - (30h + 90h) - +SS 30-M27 Fachmodul Wissenschaft, 1. Seminar (Seminar) - (30h + 1. Seminar Technik, Medien 90h) - 2. Seminar 2. Seminar (Seminar) - (30h + 90h) - SS Übergreifend - Essay o. Hausarbeit o. Klausur o. Mündliche Prüfung o. Referat mit Ausarbeitung - 60h - Übergreifend - Essay o. Hausarbeit o. Portfolio o. Referat mit Ausarbeitung - 60h - Übergreifend - Hausarbeit o. Referat mit Ausarbeitung - 60h - Übergreifend - Essay o. Hausarbeit o. Portfolio o. Referat o. Referat mit Ausarbeitung - 60h - Bachelor Nebenfach Politikwissenschaften Schlüssel Titel LP Turnus Voraussetzungen Veranstaltungen Studienleistungen Prüfungsleistungen 30-M2 Methoden der empirischen Sozialforschung (Grundlagen) 30-M12 Politikwissenschaft/Politische Theorie Einführung in die qualitativen Methoden I (Vorlesung) - (30h + 60h) - Einführung in die quantitativen Methoden (Vorlesung) - (30h + 30h) - Statistik I (Vorlesung) - (15h + 15h) - SS Statistik I (Tutorium) - (30h + 30h) - SS Einführung in die Politikwissenschaft (Vorlesung) - (30h + 30h) - Einführung in die Politikwissenschaft (Übung) - (30h + 30h) - Einführung in die politische Theorie (Vorlesung) - (30h + 30h) - SS Statistik I Einführung in die Politikwissenschaft Einführung in die qualitativen Methoden I - Klausur o. Portfolio - 30h - Statistik I - Klausur - 30h - Einführung in die Politikwissenschaft - Hausarbeit - 60h - Übergreifend - Klausur - 60h - Gewicht 1 6

7 Schlüssel Titel LP Turnus Voraussetzungen Veranstaltungen Studienleistungen Prüfungsleistungen 30-M13 Vergleichende Politikwissenschaft/ Vergleichende Politikwissenschaft (Übung) - (30h + 90h) - (Übung) - (30h + 90h) - SS Vergleichende Politikwissenschaft 30-M14 Internationale Beziehungen Internationale Beziehungen I Internationale Beziehungen (Übung) - (30h + 90h) - I Internationale Beziehungen II Internationale Beziehungen (Übung) - (30h + 90h) - SS II 30-M15 Politische Soziologie Einführung in die Politische Einführung in die Politische Soziologie (Vorlesung) - (30h + Soziologie 60h) - Soziologie des politischen Soziologie des politischen Systems Systems (Seminar) - (30h + 90h) - SS 30-M16 Global Governance Dimensionen der Globalisierung Dimensionen der Globa- (Seminar) - (30h + 90h) - lisierung Global Governance Global Governance (Seminar) - (30h + 90h) - SS 30-M17 Politische Kommunikation und Organisation Politische Kommunikation (Seminar) - (30h + 90h) - Politische Organisation (Seminar) - (30h + 90h) - SS Politische Kommunikation Politische Organisation - 0h Übergreifend - Hausarbeit o. Referat mit Ausarbeitung - 60h - Übergreifend - Hausarbeit - 60h - Soziologie des politischen Systems - Hausarbeit - 90h - Übergreifend - Klausur o. Mündliche Prüfung o. Referat mit Ausarbeitung - 60h - Übergreifend - Mündliche Prüfung - 60h - 7

8 BA Politikwissenschaft Kernfach (90 LP) Modulbezeichnung 30-M12 Politikwissenschaft/ Politische Theorie 30-M2 Methoden der empirischen Sozialforschung 30-M13 Vergleichende Politikwissenschaft Empfohlenes Fachsemester/ Pflicht-, Wahlpflicht-, Wahlmodul M15 Politische Soziologie M14 Internationale Beziehungen M5 Praktikum 5 Aufbau des Moduls (Vorlesungen, Seminare, Übungen, Tutorien, Praktika, Workshops, Exkursionen, angeleitetes Selbststudium, Einzelleistung) Einführung in die Politikwissenschaft,Vorlesung,2 LP Einführung in die Politikwissenschaft,Übung,2 LP Politische Theorie,Vorlesung, 2LP 1 Einzelleistung (Hausarbeit Einführung In die Politikwissenschaft) benotet,2 LP 1 Einzelleistung ( Klausur), 2LP Einführung in die qualitativen Methoden Vorlesung, 3LP Einführung quantitativen Methoden,Vorlesung, 2 LP Statistik I, Vorlesung, 1 LP Statistik I, Tutorium, 2 LP 1 EL, benotet Statistik I Vorlesung,1LP 1 EL, benotet Vorlesung qualitativ, 1 LP Vergleichende Politikwissenschaft, Seminar, 4 LP,Seminar,4 LP Einzelleistung, benotet, 2 LP Einführung in die Politische Soziologie, Vorlesung, 3LP Soziologie des politischen Systems,Seminar,4 LP Einzelleistung, benotet,3 LP IB I, Seminar 4 LP IB II,Seminar,4 LP Einzelleistung, benotet, 2 LP Mindestens 6 wöchiges Praktikum 8,LP 1 EL, 1 LP Praktikumsbegleitveranstaltung, 1 LP Summe LP pro Modul 8

9 Modulbezeichnung 30-M16 Politische Kommunikation Und Organisation 30 M-17; 30M22-27 Empfohlenes Fachsemester/ Pflicht-, Wahlpflicht-, Wahlmodul 3-4 Global Governance Oder Fachmodul Wahlmodul Aufbau des Moduls (Vorlesungen, Seminare, Übungen, Tutorien, Praktika, Workshops, Exkursionen, angeleitetes Selbststudium, Einzelleistung) Politische Kommunikation, Seminar, 4LP Politische Organisation, Seminar, 4LP Einzelleistung benotet, 2 LP Globale Governance 1, 4LP Global Governance 2, 4 LP 1 EL, 2 LP Oder: Veranstaltung 1, 4LP Veranstaltung 2, 4 LP 1 EL, 2 LP 30- M8 Abschlussmodul 6 BA-Arbeit, 9 LP Kolloquium 1 LP Summe LP pro Modul 1 Global Governance (30-M17) und Fachmodul (30 M22-27) bilden einen Wahlpflichtbereich. 9

10 BA Nebenfach Politikwissenschaft NF Modulbezeichnung 30-M12 Politikwissenschaft/ Politische Theorie 30-M2 Methoden der empirischen Sozialforschung 30-M13 Vergleichende Politikwissenschaft/ Empfohlenes Fachsemester/ Pflicht-, Wahlpflicht-, Wahlmodul oder M15 Politische Soziologie 1-2 Aufbau des Moduls (Vorlesungen, Seminare, Übungen, Tutorien, Praktika, Workshops, Exkursionen, angeleitetes Selbststudium, Einzelleistung) Einführung in die Politikwissenschaft,Vorlesung,2 LP Einf. Politikwissenschaft,Übung,4 LP Politische Theorie,Vorlesung, 2LP Einzelleistung, benotet,2 LP Einführung in die qualitativen Methoden Vorlesung, 3LP Einführung quantitativen Methoden,Vorlesung, 2 LP Statistik I, Vorlesung, 1 LP Statistik I, Tutorium, 2 LP 1 EL, benotet Statistik I Vorlesung,1LP 1 EL, benotet Vorlesung qualitativ, 1 LP Vergleichende Politikwissenschaft Seminar 4 LP,Seminar,4 LP Einzelleistung, benotet, 2 LP Einführung in die Politische Soziologie, Vorlesung, 3LP Soziologie des politischen Systems,Seminar,4 LP Einzelleistung, benotet,3 LP Summe LP pro Modul

11 Modulbezeichnung 30-M14 Internationale Beziehungen 30 M16; 30 M17; 30 M22-27 f Politische Kommunikation/ Organisation oder Global Governance oder FM 2 Empfohlenes Fachsemester/ Pflicht-, Wahlpflicht-, Wahlmodul Wahlmodul Aufbau des Moduls (Vorlesungen, Seminare, Übungen, Tutorien, Praktika, Workshops, Exkursionen, angeleitetes Selbststudium, Einzelleistung) IB I, Seminar 4 LP IB II,Seminar,4 LP Einzelleistung, benotet, 2 LP Politische Kommunikation, Seminar, 4LP Politische Organisation, Seminar, 4LP 1Einzelleistung benotet, 2 LP oder: Globale Governance 1, 4LP Global Governance 2, 4 LP 1 EL, 2 LP Oder: Seminar 4LP Seminar 4 LP Einzelleistung, benotet, 2 LP Summe LP pro Modul 2 Politische Kommunikation/Organisation ( 30-M16) Global Governance (30-M17) und Fachmodul (30 M22-27) bilden einen Wahlpflichtbereich. 11

Vorläufige Version. keine. Das Studium kann nur im Wintersemester aufgenommen werden. Anlage 1: Kurzbeschreibung des Studiengangs

Vorläufige Version. keine. Das Studium kann nur im Wintersemester aufgenommen werden. Anlage 1: Kurzbeschreibung des Studiengangs Anlage 1: Kurzbeschreibung des Studiengangs 1. Bezeichnung des Bachelorstudiengangs BA Sozialwissenschaften Kernfach (fw) ( 90 ) BA Sozialwissenschaften Kernfach (GymGe) (90 ) BA Sozialwissenschaften Nebenfach

Mehr

Studienverlaufsplan BA Soziologie (Kernfach mit vertiefendem Nebenfach Soziologie)- gültig ab WS 2008/09

Studienverlaufsplan BA Soziologie (Kernfach mit vertiefendem Nebenfach Soziologie)- gültig ab WS 2008/09 Studienverlaufsplan BA Soziologie (Kernfach mit vertiefendem Nebenfach Soziologie)- gültig ab WS 2008/09 Informationen: Semesterwochenstunde SWS, Leistungsanforderungen LP, Einzelleistung EL Soziologie:

Mehr

Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Soziologie vom 31. August 2012 i.v.m. der Änderung vom 17. März 2014 (Studienmodell 2011)

Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Soziologie vom 31. August 2012 i.v.m. der Änderung vom 17. März 2014 (Studienmodell 2011) Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Soziologie vom 3. August 202 i.v.m. der Änderung vom 7. März 204 (Studienmodell 20) - Lesefassung - verbindlich sind die im Verkündungsblatt der Universität

Mehr

1 Version 8c. Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang (Bakkalaureus Artium, B.A.)

1 Version 8c. Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang (Bakkalaureus Artium, B.A.) 1 Version 8c Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang (Bakkalaureus Artium, B.A.) Besonderer Teil II. Die Prüfungen im Nebenfach Politikwissenschaft 1 Prüfungsausschuss Der Prüfungsausschuss ist mit

Mehr

Bachelor-Studiengang. Sozialwissenschaften

Bachelor-Studiengang. Sozialwissenschaften Bachelor-Studiengang Sozialwissenschaften der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg Allgemeine Beschreibung, Profil und Zielsetzung des Studiengangs K U R Z E X P O S

Mehr

Bachelor-Studiengang. Sozialwissenschaften

Bachelor-Studiengang. Sozialwissenschaften Bachelor-Studiengang Sozialwissenschaften der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg Allgemeine Beschreibung, Profil und Zielsetzung des Studiengangs K U R Z E X P O S

Mehr

Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen

Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen Jahrgang 45 Nr. 15 Bielefeld, den 5. September 2016 Inhalt Seite Ordnung zur Änderung der Fächerspezifischen Bestimmungen für den Masterstudiengang Statistische

Mehr

Studienverlauf des Zwei-Fächer-Bachelor mit Kernfach Politikwissenschaft

Studienverlauf des Zwei-Fächer-Bachelor mit Kernfach Politikwissenschaft Studienverlauf des Zwei-Fächer-Bachelor mit Kernfach Politikwissenschaft Kernfach Politikwissenschaft Semester LP Pflichtbereich (6 Module ) 15 LP Einführung in die Politikwissenschaft * 4 Basismodul Methoden

Mehr

Ausführlicher Studienablaufplan für den Bachelor-Studiengang Soziologie (Stand: )

Ausführlicher Studienablaufplan für den Bachelor-Studiengang Soziologie (Stand: ) Ausführlicher Studienablaufplan für den Bachelor-Studiengang Soziologie (Stand:. 08. 009) Bitte beachten Sie: Dieser Ablaufplan gilt in dieser Fassung ausschließlich für die B.A.-Studierenden, die im WiSe

Mehr

Zwei-Fach-Bachelor Politik + X

Zwei-Fach-Bachelor Politik + X Studienbeginn zum WS 2014/15 2 Service- und InformationsCenter (sic!) Das sic! ist die erste Adresse für alle Fragen rund um das Studium der Politikwissenschaft Allgemeine Studienberatung Hilfe bei Problemen

Mehr

Version vom

Version vom Universität zu Köln Philosophische Fakultät - Institut für Ur- und Frühgeschichte 1-FACH BACHELOR OF SCIENCE GEOGRAPHIE MIT NEBENFACH UR- & FRÜHGESCHICHTE 2015 Version vom 25.09.2015 Für Studierende, die

Mehr

Zwei-Fach-Bachelor Politik + X

Zwei-Fach-Bachelor Politik + X Studienbeginn zum WS 2013/14 2 Service- und InformationsCenter (sic!) Das sic! ist die erste Adresse für alle Fragen rund um das Studium der Politikwissenschaft Allgemeine Studienberatung Hilfe bei Problemen

Mehr

Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft

Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft Politikwissenschaft mit dem Abschluss Bachelor of Arts Fächerübergreifender Bachelorstudiengang, Fach Politik (Erst- u. Zweitfach) Unterrichtsfach

Mehr

Modulhandbuch im Studiengang Internationaler Master für Kunstgeschichte und Museologie

Modulhandbuch im Studiengang Internationaler Master für Kunstgeschichte und Museologie Bezeichnung: Methodenmodul Status: Pflichtmodul, Internationaler M.A. für Kunstgeschichte und Museologie (IMKM-1) Vertiefte Kenntnisse kunstgeschichtlicher Methoden in ihrer historischen Entwicklung reflektierter

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Soziologie. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Soziologie. Zentrale Studienberatung BACHELOR OF ARTS STUDIENFÜHRER Soziologie Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. SOZIOLOGIE 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Fachprüfungsordnung für das Studienfach Sozialwissenschaften. Studiengang mit Lehramtsoption Haupt-, Real- und Gesamtschulen

Fachprüfungsordnung für das Studienfach Sozialwissenschaften. Studiengang mit Lehramtsoption Haupt-, Real- und Gesamtschulen Duisburg-Essen und Ordnungen Seite 1 Bitte beachten Sie unbedingt die Übergangsbestimmungen in 7. Fachprüfungsordnung für das Studienfach Sozialwissenschaften im Bachelor-Studiengang mit Lehramtsoption

Mehr

03-BA Soz-NF-1 Grundlagen der Soziologie 1. Sem 9 CP

03-BA Soz-NF-1 Grundlagen der Soziologie 1. Sem 9 CP 7.35.04 Nr.1 S. 1 03-BA Soz-NF-1 Grundlagen der Soziologie 1. Sem 9 CP Modulbezeichnung Grundlagen der Soziologie Modulcode 03 BA Nebenfach Soziologie Modul 1 FB / Fach / Institut FB03 / BA Social Sciences

Mehr

oder Klausur (60-90 Min.) Päd 4 Päd. Arbeitsfelder und Handlungsformen*) FS Vorlesung: Pädagogische Institutionen und Arbeitsfelder (2 SWS)

oder Klausur (60-90 Min.) Päd 4 Päd. Arbeitsfelder und Handlungsformen*) FS Vorlesung: Pädagogische Institutionen und Arbeitsfelder (2 SWS) Module im Bachelorstudium Pädagogik 1. Überblick 2. Modulbeschreibungen (ab S. 3) Modul ECTS Prüfungs- oder Studienleistung Päd 1 Modul Einführung in die Pädagogik *) 10 1. FS Vorlesung: Einführung in

Mehr

Studienverlaufsplan. Allgemeine Hinweise. Spezielle Bestimmungen bei spezifischen Fächerkombinationen

Studienverlaufsplan. Allgemeine Hinweise. Spezielle Bestimmungen bei spezifischen Fächerkombinationen Studienverlaufsplan Miriam Venn Allgemeine Hinweise Spezielle Bestimmungen bei spezifischen Fächerkombinationen Bei Kombination mit dem Fach Wirtschaftswissenschaft sind bei Wahl des Profils A: Politische

Mehr

Einführung in die Studienordnung und den Aufbau des Studiums

Einführung in die Studienordnung und den Aufbau des Studiums Aylin Karacan Studienfachberaterin 12.10.2016 Einführung in die Studienordnung und den Aufbau des Studiums Bachelor Politikwissenschaft (Haupt- und Nebenfach) 12. Oktober 2016 Einführung in die Studienordnung

Mehr

Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Kommunikationswissenschaft gültig ab Wintersemester 2015/206

Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Kommunikationswissenschaft gültig ab Wintersemester 2015/206 1 Modulhandbuch Kommunikationswissenschaft BA-Studiengänge Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Kommunikationswissenschaft gültig ab Wintersemester 2015/206 Stand: 23.04.2015 Gemäß Studien- und Fachprüfungsordnung

Mehr

Studiengang Master of Arts (M.A.)

Studiengang Master of Arts (M.A.) Studiengang Master of Arts (M.A.) geko/22.10.2014 Prüfungsordnung der Universität Freiburg für den Studiengang Master of Arts (M.A.) der Philosophischen Fakultäten vom 09.09.2002 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Bachelor- und Masterstudiengang Soziologie an der FSU Jena. Stefan Jahr Markus Ganter

Bachelor- und Masterstudiengang Soziologie an der FSU Jena. Stefan Jahr Markus Ganter Bachelor- und Masterstudiengang Soziologie an der FSU Jena Stefan Jahr Markus Ganter Inhalt Zugangsvoraussetzungen Kern- und Ergänzungsfächer Studiumsaufbau Studiumsablauf Zugangsvoraussetzungen Abitur,

Mehr

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Soziologie an der Universität Leipzig

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Soziologie an der Universität Leipzig 8/20 Universität Leipzig Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Soziologie an der Universität Leipzig Vom 9. Januar 205

Mehr

Studienordnung des Bachelor of Arts-Studiengangs Sozialwissenschaften

Studienordnung des Bachelor of Arts-Studiengangs Sozialwissenschaften Universität Rostock Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Studienordnung des Bachelor of Arts-Studiengangs Sozialwissenschaften vom Aufgrund des 2 Abs. 1 in Verbindung mit 38 Abs. 1 des Gesetzes

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Sozialwissenschaften und Philosophie mit den Kernfächern

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Sozialwissenschaften und Philosophie mit den Kernfächern BACHELOR OF ARTS STUDIENFÜHRER Sozialwissenschaften und Philosophie mit den Kernfächern Kulturwissenschaften / Philosophie / Soziologie / Politikwissenschaft Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A.

Mehr

Karls-Universität t Heidelberg

Karls-Universität t Heidelberg Willkommen in der Universität Heidelberg! 1 Die Bachelor-Studiengänge nge der Fakultät t für f r Wirtschafts- und Prof. Dr. H. Sangmeister Studiendekan Die Fakultät für Wirtschafts- und bildet derzeit

Mehr

Studien- und Prüfungsleistungen im Bachelorstudiengang Psychologie (PO 2015) Universität zu Köln

Studien- und Prüfungsleistungen im Bachelorstudiengang Psychologie (PO 2015) Universität zu Köln Basismodule (BM 1-7) Voraussetzungen Art Sem. SWS LP Gewichtung der Note Note BSc - PSY - BM1: Allgemeine Psychologie Ia keine P 1. 3 6 4% Vorlesung 1 2 2 Studienleistung Begleitseminar 1 1 1 Studienleistung

Mehr

Ausführlicher Studienablaufplan für den Diplom-Studiengang Soziologie (Stand: )

Ausführlicher Studienablaufplan für den Diplom-Studiengang Soziologie (Stand: ) Ausführlicher Studienablaufplan für den Diplom-Studiengang Soziologie (Stand: 31..200) Bitte beachten Sie: Dieser Ablaufplan gilt in dieser Fassung in allen Teilen für die Studierenden, die im WiSe 200/08

Mehr

Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft. Wahlpflichtbereich Soziale Arbeit. Modul-Handbuch

Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft. Wahlpflichtbereich Soziale Arbeit. Modul-Handbuch Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft Wahlpflichtbereich Soziale Arbeit Modul-Handbuch Stand 01.02.2014 Modul I: Einführung und Grundlagen Soziale Arbeit 1 Semester 3. Semester 6 180 h 1 Einführung

Mehr

SW-5 SW-5.1 Ethik. SW-5.2 Angewandte Ethik. SW-5.3 Sozialphilosophie. SW-6 SW-6.1 Wissenschaftstheorien

SW-5 SW-5.1 Ethik. SW-5.2 Angewandte Ethik. SW-5.3 Sozialphilosophie. SW-6 SW-6.1 Wissenschaftstheorien Studiengang: Bachelor Combined Studies Fach: Sozialwissenschaften A-Fach Gültig ab: WS 2010/11 Stand: 20.08.2010 1. Semester (WS) 2. Semester (SoSe) 3. Semester (WS) 4. Semester (SoSe) 5. Semester (WS)

Mehr

Hinweis: Die Änderung des Masterstudiengangs Pädagogik bedarf noch der Genehmigung.

Hinweis: Die Änderung des Masterstudiengangs Pädagogik bedarf noch der Genehmigung. Satzung zur Änderung der Fachprüfungsordnung (Satzung) der Philosophischen Fakultät der Christian- Albrechts-Universität zu Kiel für Studierende des Fachs Pädagogik mit dem Abschluss Master of Arts (M.A.)

Mehr

INFORMATIONSHEFT ÜBER DAS SOZIOLOGIE STUDIUM

INFORMATIONSHEFT ÜBER DAS SOZIOLOGIE STUDIUM INFORMATIONSHEFT ÜBER DAS SOZIOLOGIE STUDIUM Prof. Dr. Peter A. Berger Institutssprecher Ulmenstrasse 69 18057 Rostock Tel.: 0381-4 98 43 63 FAX: 0381-4 98 43 64 internet: http://www.soziologie.uni-rostock.de

Mehr

Modulverzeichnis. Pflicht (P)/ Wahlmodul (W) Anordnung im Studienverlauf. Art der Prüfungsform. (1, 2., 3 Semester etc.) C-Fach.

Modulverzeichnis. Pflicht (P)/ Wahlmodul (W) Anordnung im Studienverlauf. Art der Prüfungsform. (1, 2., 3 Semester etc.) C-Fach. Modulbezeichnung/ Veranstaltungsnummer Modultitel Pflicht (P)/ Wahlmodul (W) Anordnung im Studienverlauf (1, 2., 3 Semester etc.) Anordnung im Studienjahr Voraussetzungen SWS CP Art der Prüfungsform Modulabschlussprüfung

Mehr

Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Musikwissenschaft im Zwei-Fächer- Bachelorstudium der Universität Bremen vom 20.

Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Musikwissenschaft im Zwei-Fächer- Bachelorstudium der Universität Bremen vom 20. Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für das Studienfach Musikwissenschaft im Zwei-Fächer-Bachelorstudium der Universität Bremen bekannt gemacht, wie er sich aus - der Fassung der Ordnung

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Umfang und Gliederung des Studiums, Prüfungen, Unterrichts- und Prüfungssprache

1 Geltungsbereich. 2 Umfang und Gliederung des Studiums, Prüfungen, Unterrichts- und Prüfungssprache Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Politik- und Verwaltungswissenschaft B.A. Bachelor of Arts

Politik- und Verwaltungswissenschaft B.A. Bachelor of Arts Politik- und Verwaltungswissenschaft B.A. Bachelor of Arts Auf einen Blick Abschluss: Bachelor of Arts Studienbeginn: Wintersemester Erstsemesterplätze: 189 Lehrsprache(n): Deutsch / Englisch Regelstudienzeit:

Mehr

Die Fakultät IV Human und Gesellschaftswissenschaften bietet das Fach Geschichte mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) an.

Die Fakultät IV Human und Gesellschaftswissenschaften bietet das Fach Geschichte mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) an. Anlage 10 Fachspezifische Anlage für das Fach Geschichte vom 01.10.2014 - Lesefassung - 1. Bachelorgrad Die Fakultät IV Human und Gesellschaftswissenschaften bietet das Fach Geschichte mit dem Abschluss

Mehr

Soziologie (gemäß Senatsentscheidung vom 8. Februar 2006)

Soziologie (gemäß Senatsentscheidung vom 8. Februar 2006) Gemeinsame Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Arts / Bakkalaureus-Artium (B.A.) der Universität Mannheim - Fachspezifischer Teil - Soziologie (gemäß Senatsentscheidung vom 8. Februar 2006)

Mehr

Modul 1: Methoden der Politikwissenschaft A Qualifikationsziele vertiefte Kenntnisse der wissenschaftstheoretischen

Modul 1: Methoden der Politikwissenschaft A Qualifikationsziele vertiefte Kenntnisse der wissenschaftstheoretischen Modulbeschreibungen M.A. Politikwissenschaft Modul 1: Methoden der Politikwissenschaft A vertiefte Kenntnisse der wissenschaftstheoretischen Grundlagen der Politikwissenschaft, der Forschungsmethoden der

Mehr

Politikwissenschaft im Fach Sozialkunde an Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien

Politikwissenschaft im Fach Sozialkunde an Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien Politikwissenschaft im Fach Sozialkunde an Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien Modulhandbuch mit Modulbeschreibungen ab Studienbeginn WS 2012/13 Stand: Sommersemester 2015 Inhalt Basismodul Politikwissenschaft:

Mehr

1 Aufgaben der Studienordnung

1 Aufgaben der Studienordnung Studienordnung und Modulhandbuch für das Wahlpflichtfach Soziologie im Bachelor-Studiengang Internationale Kommunikation und Übersetzen (IKÜ) Fachbereich III Sprach- und Informationswissenschaften Universität

Mehr

Soziologie. Veranstaltung Art P/WP ECTS Grundzüge der Soziologie V, Ü P 10 Einführung in die empirische Sozialforschung V, Ü P 8

Soziologie. Veranstaltung Art P/WP ECTS Grundzüge der Soziologie V, Ü P 10 Einführung in die empirische Sozialforschung V, Ü P 8 Vom 11. Oktober 2005 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 36, Nr. 50, S. 351 521) in der Fassung vom 27. September 2011 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 42, Nr. 91, S. 635 685) Prüfungsordnung für den Studiengang

Mehr

Profilgruppe Politikwissenschaft

Profilgruppe Politikwissenschaft Profilgruppe Politikwissenschaft Stand: Juni 2015 Inhaltliche Darstellung: Seminar für Politische Wissenschaft Aufbau der Profilgruppe Module Einführung in die Politische Theorie und Ideengeschichte Einführung

Mehr

Modellstundenplan für den BA Klassische Archäologie. Studienbeginn im SoSe

Modellstundenplan für den BA Klassische Archäologie. Studienbeginn im SoSe Modellstundenplan für den BA Klassische Archäologie Studienbeginn im SoSe Dieser Modellstundenplan soll und will nicht mehr als eine Hilfestellung für die Stundenplanerstellung sein. Es steht jedem Studierenden

Mehr

Anhang B zur Prüfungsordnung für den B-A-Studiengang an der Universität Rostock Fachbestimmungen für das Fach Politikwissenschaft (Erstfach)

Anhang B zur Prüfungsordnung für den B-A-Studiengang an der Universität Rostock Fachbestimmungen für das Fach Politikwissenschaft (Erstfach) Anhang B zur Prüfungsordnung für den B-A-Studiengang an der Universität Rostock Fachbestimmungen für das Fach Politikwissenschaft (Erstfach) 1. Module Für das Studium des Faches Politikwissenschaft im

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Philosophie. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Philosophie. Zentrale Studienberatung BACHELOR OF ARTS STUDIENFÜHRER Philosophie Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: 180 Leistungspunkte

Mehr

Satzung zur Änderung der Fachprüfungsordnung (Satzung) Geschichte (Zwei-Fächer) Vom 6. September 2010

Satzung zur Änderung der Fachprüfungsordnung (Satzung) Geschichte (Zwei-Fächer) Vom 6. September 2010 Satzung zur Änderung der Fachprüfungsordnung (Satzung) Geschichte (Zwei-Fächer) Vom 6. September 2010 NBl. MWV. Schl.-H. 2010 S. 63 Tag der Bekanntmachung auf der Internetseite der CAU: 19. Oktober 2010

Mehr

Fach: Sprachen und Kulturen der islamischen Welt 2-Fach-BA (61E46)

Fach: Sprachen und Kulturen der islamischen Welt 2-Fach-BA (61E46) Fach: Sprachen und Kulturen der 2-Fach-BA (1E4) Farblegende Anerkennung des Modulelements möglich Gesonderte Prüfung der Anerkennung erforderlich Anerkennung je nach absolvierter Veranstaltung Anerkennung

Mehr

Politikwissenschaft. Einführung Sommersemester 2013

Politikwissenschaft. Einführung Sommersemester 2013 Politikwissenschaft Einführung Sommersemester 2013 Studium der Politikwissenschaft Was Sie mitbringen... Politisches Interesse und regelmäßige Zeitungslektüre Freude am wissenschaftlichen Arbeiten Lesen,

Mehr

Politikwissenschaft. Einführung Sommersemester 2016

Politikwissenschaft. Einführung Sommersemester 2016 Politikwissenschaft Einführung Sommersemester 2016 Studium der Politikwissenschaft Was Sie mitbringen... Politisches Interesse und regelmäßige Zeitungslektüre Freude am wissenschaftlichen Arbeiten Lesen,

Mehr

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung Informationsveranstaltung B.A. Governance and Public Policy - Staatswissenschaften Wintersemester 2014/15 Gliederung Veranstaltungsarten Vorlesung (5 ECTS) Ringvorlesung (5 ECTS) Proseminar (5 ECTS) Wissenschaftliche

Mehr

Anlage 28 b Fachspezifische Anlage für das Fach Pädagogik Zwei-Fächer-Bachelor Pädagogik

Anlage 28 b Fachspezifische Anlage für das Fach Pädagogik Zwei-Fächer-Bachelor Pädagogik Anlage 28 b Fachspezifische Anlage für das Fach Pädagogik Zwei-Fächer-Bachelor Pädagogik In der Fassung vom 09.08.2013 - nichtamtliche Lesefassung- 1. Bachelorgrad Die Fakultät I Bildungs- und Sozialwissenschaften

Mehr

Ordnung für die Prüfung im Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang der Fachbereiche 02, 05 und

Ordnung für die Prüfung im Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang der Fachbereiche 02, 05 und Ordnung für die Prüfung im Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang der Fachbereiche 02, 05 und 07 268 Anhang zu 2, 3, 5, 6, 11-17 Fachbereich 07 Geschichte Bestimmungen zum Kernfach Geschichte A. Fachspezifische

Mehr

Studienordnung für das Nebenfach Sozialpolitik im Magisterstudiengang der Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Studienordnung für das Nebenfach Sozialpolitik im Magisterstudiengang der Sozialwissenschaftlichen Fakultät Nach Beschluss des Fakultätsrats der Sozialwissenschaftlichen Fakultät vom 08.02.2006 und nach Stellungnahme des Senats vom 10.01.2007 hat das Präsidium der Georg-August- Universität Göttingen am 17.01.2007

Mehr

Studienordnung Politikwissenschaft Inhaltsübersicht

Studienordnung Politikwissenschaft Inhaltsübersicht Studienordnung für den Studiengang Politikwissenschaft als Ergänzungsfach im Bachelor-Kernfachstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom xx.xx.20xx Aufgrund des

Mehr

Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung für den Studiengang Beifach zum Lehramt Anlage 2.15: Sozialkunde

Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung für den Studiengang Beifach zum Lehramt Anlage 2.15: Sozialkunde Anlage 2.15: Anlage 2.15: Fachanhang Inhaltsübersicht 1. Ziel und Aufbau des Fachstudiums 1.1 Ziele des Studiums 1.2 Umfang und Aufbau des Studiums 1.3 Veranstaltungsbegleitende Prüfungsleistungen 2. Prüfungs-

Mehr

- - Geltungsbereich Die Studienordnung regelt auf der Grundlage der Ordnung für die Prüfung im

- - Geltungsbereich Die Studienordnung regelt auf der Grundlage der Ordnung für die Prüfung im Studienordnung für den Studiengang POLITIKWISSENSCHAFT als Ergänzungsfach im Bachelorstudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 16.10.2002 Aufgrund des 2 Abs. 4 und des 86 Abs. 1 des Gesetzes

Mehr

Erstsemesterinformation

Erstsemesterinformation Bachelor P O LI T I K W I S S E N S C Institut für Politikwissenschaft Wintersemester 2015/2016 Erstsemesterinformation H AF T 1 2 Liebe Erstsemester, im Namen des Instituts für Politikwissenschaft begrüße

Mehr

INSTITUT FÜR POLITIKWISSENSCHAFT

INSTITUT FÜR POLITIKWISSENSCHAFT INSTITUT FÜR POLITIKWISSENSCHAFT Schülerinfotag 2015 Vorstellung des Bachelor-Studiengangs Dr. Oliver Schwarz 19. Februar 2015 Campus Duisburg 10:00 Uhr LX 1203 Institut für Politikwissenschaft Schülerinfotag

Mehr

Hinweis: Diese Prüfungsordnung gilt für alle Studierenden, die Ihr Studium ab dem Wintersemester 2010/2011 aufnehmen werden.

Hinweis: Diese Prüfungsordnung gilt für alle Studierenden, die Ihr Studium ab dem Wintersemester 2010/2011 aufnehmen werden. Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Anlage II.41 Fachspezifische Bestimmungen Studienfach Soziologie

Anlage II.41 Fachspezifische Bestimmungen Studienfach Soziologie Anlage II.41 Fachspezifische Bestimmungen Studienfach Soziologie I. Fachspezifische Studienziele Ziel des Studienfaches ist die Vermittlung der für den Übergang in die Berufspraxis notwendigen gründlichen

Mehr

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen anderer Universitäten bzw. Fachhochschulen

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen anderer Universitäten bzw. Fachhochschulen Zentrales Prüfungsamt BPA Soziologie Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen anderer Universitäten bzw. Fachhochschulen Anrechnung von Studienzeiten, Studienleistungen und Prüfungsleistungen gemäß

Mehr

Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in

Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in Anlage 13. Politikwissenschaft (35 ) Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in POL-BM-THEO Einführung in das Studium der Prof. Dr. Hans Vorländer politischen Theorie und Ideengeschichte Dieses

Mehr

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Erziehungswissenschaft an der Universität Augsburg vom 28. August 2006

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Erziehungswissenschaft an der Universität Augsburg vom 28. August 2006 StO Bachelor Erziehungsw. 07 Studienordnung für den Bachelorstudiengang Erziehungswissenschaft an der Universität Augsburg vom 28. August 200 Die Zeichen in den eckigen Klammern weisen auf die durch die

Mehr

Erstsemesterinformation

Erstsemesterinformation Bachelor P O LI T I K W I S S E N S C Institut für Politikwissenschaft Wintersemester 2013/2014 Erstsemesterinformation H AF T 1 2 Liebe Erstsemester, im Namen des Instituts für Politikwissenschaft begrüße

Mehr

Politikwissenschaft und Soziologie (Ein-Fach-Bachelor)

Politikwissenschaft und Soziologie (Ein-Fach-Bachelor) Politikwissenschaft und Soziologie Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Bachelor of Arts 180 LP 6 Semester

Mehr

Bachelorstudiengang Politik und Wirtschaft (StO 2013) Studienverlaufspläne

Bachelorstudiengang Politik und Wirtschaft (StO 2013) Studienverlaufspläne Bachelorstudiengang Politik und Wirtschaft (StO 213) Variante 1: Studium ohne Auslandsaufenthalt Modul-Nr. A) Politik (54 LP) Modulbezeichnung Studienverlaufspläne 1. 2. Fachsemester B.BM.PUV11 Ideengeschichte

Mehr

Modulhandbuch für das Studienfach Kunstwissenschaft im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang an der Universität Duisburg-Essen

Modulhandbuch für das Studienfach Kunstwissenschaft im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang an der Universität Duisburg-Essen 1 Modulhandbuch für das Studienfach Kunstwissenschaft im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang an der Universität Duisburg-Essen Modulname Modulcode Modul 1: Grundlagen Modulverantwortliche/r Dr. Alma-Elisa Kittner

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen im Studiengang

Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen im Studiengang Bergische Universität Wuppertal Fachbereich G Bildungs- und Sozialwissenschaften Soziologie/Sozialwissenschaften Prüfungsausschuss Bachelor of Arts Soziologie Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen

Mehr

Bachelor S O Z I A L K U N D E. Institut für Politikwissenschaft Sommersemester Erstsemesterinformation

Bachelor S O Z I A L K U N D E. Institut für Politikwissenschaft Sommersemester Erstsemesterinformation Bachelor S O Z I A L K U N D E Institut für Politikwissenschaft Sommersemester 2013 Erstsemesterinformation 1 Liebe Erstsemester, im Namen des Instituts für Politikwissenschaft begrüße ich Sie sehr herzlich

Mehr

Aufbau des Bachelorstudiengangs Economics. an der Universität Bayreuth *

Aufbau des Bachelorstudiengangs Economics. an der Universität Bayreuth * Aufbau des Bachelorstudiengangs Economics an der Universität Bayreuth * Diese Kurzfassung zeigt komprimiert den Verlauf des Bachelorstudiengangs Economics an der Universität Bayreuth mit dem Abschluss

Mehr

Anlage SFB. Digital Humanities als Bachelor-Hauptfach. Studienfachbeschreibung für das Studienfach. mit dem Abschluss "" (Erwerb von 120 ECTS-Punkten)

Anlage SFB. Digital Humanities als Bachelor-Hauptfach. Studienfachbeschreibung für das Studienfach. mit dem Abschluss  (Erwerb von 120 ECTS-Punkten) Anlage SFB Studienfachbeschreibung für das Studienfach Digital Humanities als Bachelor-Hauptfach mit dem Abschluss "" (Erwerb von 120 ECTS-Punkten) verantwortlich: Philosophische Fakultät (Historische,

Mehr

Modul (alle Module sind in einem Semester abzuschließen)

Modul (alle Module sind in einem Semester abzuschließen) Stand: nach Veröffentlich des neuen Modulverzeichnis 2017-08-25 (Dokument zuletzt geändert 2017-09-12) Erziehungswissenschaft im B.A. Übersicht der erziehungswissenschaftlichen Studienvarianten Module

Mehr

Modulplan Bachelor Soziologie

Modulplan Bachelor Soziologie INSTITUT FÜR SOZIOLOGIE gültig ab Oktober 2010 Modulplan Bachelor Soziologie Modul 1: Soziologische Theorien (12 ECTS) Vorlesung und Übung Soziologische Theorien I (4 SWS, 6 ECTS) 120 Stunden Voraussetzungen

Mehr

Modulhandbuch für den Studiengang Politikwissenschaft (Ergänzungsfach)

Modulhandbuch für den Studiengang Politikwissenschaft (Ergänzungsfach) Modulhandbuch für den Studiengang Politikwissenschaft (Ergänzungsfach) im Bachelorstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Stand: 03/2012 Inhaltsübersicht Basismodul

Mehr

Anlage Studiengangübersicht: Teilnahmevoraussetzungen empfohlen wird der vorherige Besuch von T1 3 5 empfohlen wird der vorherige Besuch von T2

Anlage Studiengangübersicht: Teilnahmevoraussetzungen empfohlen wird der vorherige Besuch von T1 3 5 empfohlen wird der vorherige Besuch von T2 Anlage Studiengangübersicht: Übersicht über den Studiengang Bachelor of Arts ( Politikwissenschaft und Soziologie ) - 180 Leistungspunkte EP: Einführung in die Politikwissenschaft T1: Einführung in soziologische

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Griechisch-Lateinische Philologie. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Griechisch-Lateinische Philologie. Zentrale Studienberatung BACHELOR OF ARTS STUDIENFÜHRER Griechisch-Lateinische Philologie Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. GRIECHISCH-LATEINISCHE PHILOLOGIE 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester

Mehr

Inhaltsübersicht. Anhang: Exemplarischer Studienplan

Inhaltsübersicht. Anhang: Exemplarischer Studienplan Studienordnung für den Studiengang Soziologie als Ergänzungsfach im Bachelor-Kernfachstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 22.06.05 Aufgrund des 2 Abs. 4 und

Mehr

Satzung zur Änderung der Fachprüfungsordnung (Satzung) Klassische Archäologie (Zwei-Fächer) Vom 14. Mai 2010

Satzung zur Änderung der Fachprüfungsordnung (Satzung) Klassische Archäologie (Zwei-Fächer) Vom 14. Mai 2010 Satzung zur Änderung der Fachprüfungsordnung (Satzung) Klassische Archäologie (ZweiFächer) Vom 14. Mai 2010 NBl. MWV. Schl.H. 2010 S. 38 Tag der Bekanntmachung auf der Internetseite der CAU: 18. Juni 2010

Mehr

Fachspezifischer Teil zur studiengangspezifischen Prüfungsordnung für den 2-Fächer-Bachelorstudiengang

Fachspezifischer Teil zur studiengangspezifischen Prüfungsordnung für den 2-Fächer-Bachelorstudiengang Fachspezifischer Teil zur studiengangspezifischen Prüfungsordnung für den 2-Fächer-Bachelorstudiengang GEOGRAPHIE Der Fachbereichsrat des Fachbereichs Kultur- und Geowissenschaften hat am 04.12.2013 den

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen. für die Bachelor-Studiengänge Klavier künstlerisch und Klavier künstlerisch-pädagogisch

Studiengangspezifische Bestimmungen. für die Bachelor-Studiengänge Klavier künstlerisch und Klavier künstlerisch-pädagogisch Studiengangspezifische Bestimmungen für die Bachelor-Studiengänge Klavier künstlerisch und Klavier künstlerisch-pädagogisch vom 25.7.2016 Aufgrund von Art. 13 i.v.m. Art. 58 Abs. 1 und Art. 61 Abs. 2 BayHSchG

Mehr

Studienordnung Soziologie Inhaltsübersicht

Studienordnung Soziologie Inhaltsübersicht Studienordnung für den Studiengang Soziologie als Ergänzungsfach im Bachelor-Kernfachstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom xx.xx.20xx Aufgrund des 2 Abs. 4

Mehr

Universität Bereinigte Sammlung der Satzungen Ziffer ws16 Duisburg-Essen und Ordnungen Seite 1

Universität Bereinigte Sammlung der Satzungen Ziffer ws16 Duisburg-Essen und Ordnungen Seite 1 Duisburg-Essen und Ordnungen Seite gültig bei Einschreibung ab Wintersemester 20/207 Fachprüfungsordnung für das Studienfach Sozialwissenschaften im Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption Gymnasien und

Mehr

PO-Anhang zum Kernfach Kunstgeschichte:

PO-Anhang zum Kernfach Kunstgeschichte: A. Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen PO-Anhang zum Kernfach Kunstgeschichte: 1. Fachspezifische Sprachkenntnisse ( 2 Abs. 2): Über die Regelungen von 2 Abs. 2 hinaus wird vorausgesetzt, dass die

Mehr

Neufassung der Studienordnung für das Fach Biologie Master-Studiengang Lehramt an Haupt- und Realschulen (M.Ed.)

Neufassung der Studienordnung für das Fach Biologie Master-Studiengang Lehramt an Haupt- und Realschulen (M.Ed.) Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 93 - Nr. 13 / 201 (23.09.201) - Seite 32 - Neufassung der Studienordnung für das Fach Biologie Master-Studiengang Lehramt an Haupt- und Realschulen (M.Ed.)

Mehr

Philosophische Fakultät III Empirische Humanwissenschaften Zertifikatsstudiengang Nachhaltigkeit/Optionalbereich

Philosophische Fakultät III Empirische Humanwissenschaften Zertifikatsstudiengang Nachhaltigkeit/Optionalbereich Modul 1: Abk. Einführung in die Nachhaltige Entwicklung 01NHW Studiensem. Regelstudiensem. Turnus Dauer SWS - Punkte 1 1-2 einsemestrig 1 Semester 4x2 8 Modulverantwortliche/r DozentInnen Zuordnung zum

Mehr

Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft. Wahlpflichtbereich Politikwissenschaft. Modul-Handbuch

Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft. Wahlpflichtbereich Politikwissenschaft. Modul-Handbuch Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft Wahlpflichtbereich Politikwissenschaft Modul-Handbuch Stand 01.02.2014 Wahlpflichtbereich Politikwissenschaft im BA EW Modul 1: Einführung in die Politikwissenschaft

Mehr

Bachelorstudiengang Soziologie (Hauptfach) PO Version 2016/17, gültig mit Studienbeginn ab WS 2013/14

Bachelorstudiengang Soziologie (Hauptfach) PO Version 2016/17, gültig mit Studienbeginn ab WS 2013/14 (Hauptfach) PO Version 2016/17, gültig mit Studienbeginn ab WS 2013/14 Kurzpräsentation für Studienanfänger Jörg Ebrecht (Studienkoordinator) Checkliste für den Semesterstart Studierendenausweis und Semesterticket

Mehr

HINWEISE ZU PRÜFUNGEN UND VERANSTALTUNGEN AM ARBEITSBEREICH WISSEN, BILDUNG, QUALITATIVE METHODEN. 1. Diplom (Soziologie) (Stand:

HINWEISE ZU PRÜFUNGEN UND VERANSTALTUNGEN AM ARBEITSBEREICH WISSEN, BILDUNG, QUALITATIVE METHODEN. 1. Diplom (Soziologie) (Stand: HINWEISE ZU PRÜFUNGEN UND VERANSTALTUNGEN AM ARBEITSBEREICH 1. Diplom (Soziologie) WISSEN, BILDUNG, QUALITATIVE METHODEN (Stand: 04.02.2010) Wenn Sie am Arbeitsbereich Wissen, Bildung, Qualitative Methoden

Mehr

Prüfungsordnung für das Bachelor-Nebenfach Französisch des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel vom 15. Juli.

Prüfungsordnung für das Bachelor-Nebenfach Französisch des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel vom 15. Juli. Prüfungsordnung für das Bachelor-Nebenfach Französisch des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel vom 15. Juli.2009 Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Studienbeginn 3 Prüfungsausschuss

Mehr

3 Grundbegriffe und Arbeitsfelder der Gesundheitspädagogik S

3 Grundbegriffe und Arbeitsfelder der Gesundheitspädagogik S Modultabellen Modultabelle Bachelorstudiengang [ab 2013] Sem. Modul ECTS-P Veranstaltung Typ SWS PZ SZ Modulprüfung 1 WS Grundlagen der Biopsychosoziale Grundlagen von Gesundheit und Krankheit 12 4 Propädeutikum

Mehr

2 Studieninhalte und Studienziele, Regelstudienzeit, Studienumfang, Studienbeginn

2 Studieninhalte und Studienziele, Regelstudienzeit, Studienumfang, Studienbeginn Studien- und Prüfungsordnung der Universität Tübingen für den Studiengang Informatik mit akademischer Abschlussprüfung Bachelor of Science (B. Sc.) Besonderer Teil Aufgrund von 19 Absatz 1 Satz 2 Ziffer

Mehr

- Fachspezifischer Teil - Medien- und Kommunikationswissenschaft

- Fachspezifischer Teil - Medien- und Kommunikationswissenschaft Gemeinsame Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Arts / Bakkalaureus-Artium (B.A.) der geisteswissenschaftlichen Fächer der Universität Mannheim - Fachspezifischer Teil - Medien- und Kommunikationswissenschaft

Mehr

Modulhandbuch. Bachelor of Arts - Klassische Archäologie (Nebenfach)

Modulhandbuch. Bachelor of Arts - Klassische Archäologie (Nebenfach) Modulhandbuch Bachelor of Arts - Klassische Archäologie (Nebenfach) gültig ab Wintersemester 2008/2009 Inhaltsverzeichnis Module M 01: Grundwissen 2 M 02: Griechische Archäologie 4 M 03: Römische bzw.

Mehr

Name und Art des Moduls: Grundlagen der Politikwissenschaft

Name und Art des Moduls: Grundlagen der Politikwissenschaft Die folgende Liste enthält alle Module des Studienfachs für den BA/MA Studiengang Pol-B I BA Fächer, Soziologie, Sozialpsychologie und Sozialanthropologie, Name und Art des Moduls: Grundlagen der Basismodul,

Mehr

Modulhandbuch für das Studienfach. Pädagogik. als Bachelor-Nebenfach (Erwerb von 85 ECTS-Punkten)

Modulhandbuch für das Studienfach. Pädagogik. als Bachelor-Nebenfach (Erwerb von 85 ECTS-Punkten) Modulhandbuch für das Studienfach als Bachelor-Nebenfach (Erwerb von 85 ECTS-Punkten) Prüfungsordnungsversion: 2011 verantwortlich: Fakultät für Humanwissenschaften Datensatz B1 052 - - N 2011 Inhaltsverzeichnis

Mehr

c) In Modul 2, 3, 4, 5, 6 werden bei der Beschreibung der Modulprüfung jeweils die Worte abschließende sowie, mündliche Prüfung (15 min) gestrichen.

c) In Modul 2, 3, 4, 5, 6 werden bei der Beschreibung der Modulprüfung jeweils die Worte abschließende sowie, mündliche Prüfung (15 min) gestrichen. Fünfzehnte Ordnung zur Änderung der Ordnung der Fachbereiche 02, 05 und 07 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang vom 9. September 2014 (Veröffentlichungsblatt

Mehr

(Stand: )

(Stand: ) Universität Hildesheim Fachbereich 2 Seite 1 von 9 Studienordnung und Modulhandbuch für das Wahlpflichtfach Literatur und ästhetische Kommunikation in dem Bachelor-Studiengang Internationales Informationsmanagement

Mehr