Tipps. Erdarbeiten. Arbeiten in Gräben und Gruben im Gasnetzbetrieb

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tipps. Erdarbeiten. Arbeiten in Gräben und Gruben im Gasnetzbetrieb"

Transkript

1 Tipps Erdarbeiten Arbeiten in Gräben und Gruben im Gasnetzbetrieb

2 Liegt die Baugrube im Bereich einer Straße, stellt der fließende Verkehr eine Gefährdung dar. Baustelle nach dem Verkehrszeichenplan sichern. Anbringung und Wartung der Verkehrszeichen, Verkehrseinrichtungen, Warn- und Signalanlagen. Reparatur defekter und beschädigter Teile. Sicherheitskennzeichnung von Fahrzeugen. An allen Fahrzeugen und Geräten, die in den Verkehrsbereich hineinragen können, ist eine Sicherheitskennzeichnung (nach DIN 30710) vorzusehen. 2

3 Bei Arbeiten im Bereich des Straßenverkehrs ist eine Warnweste zu tragen. Alle Personen, die öffentlichen Verkehrs raum betreten, müssen Warnkleidung nach DIN EN 471 tragen (orangerot, leuchtend gelb). Technische Schutzmaßnahmen schützen allein nicht vor allen Gefahren. Tragen Sie bei Ihrer Tätigkeit geeignete persönliche Schutzausrüstungen: Schutzhelm, Schutzhandschuhe, Sicherheitsschuhwerk, ggf. Gehörschutz. 3

4 Winter- und Wetterschutz schützt bei Arbeiten im Freien vor Gesundheitsgefahren. In der kalten Jahreszeit ist Winterschutz (DIN EN 342) zu tragen. Wetterschutzkleidung (DIN EN 343) schützt vor Wind, Niederschlag und Nässe. Bei Schweißarbeiten ist zur Vermeidung von Augenschäden und Verbrennungen geeignete Schutzausrüstung zu verwenden: Augen- und Gesichtsschutz Schweißerschutzkleidung Schutzhandschuhe mit Stulpen. Zum Schweißen von Verbindungsnähten im Rohrgraben müssen Kopflöcher ausgehoben werden: Freie Länge mindestens 1,5 m, Abstand Rohr zur Grabensohle mindestens 0,4 m, Abstand Rohr zur Kopflochwand mindestens 0,6 m. 4

5 Durch Baugruben und Gräben wird der im Boden vorherrschende Gleichgewichtszustand gestört, das Erdreich kann hereinbrechen. Bei Baugruben und Gräben bis 1,25 m Tiefe können die Wände senkrecht angelegt werden, wenn der Boden standfest ist und keine besonderen Einflüsse vorliegen. Je tiefer die Baugrube, umso größer die Gefahr durch hereinbrechendes Erdreich. Bei Baugruben und Gräben bis 1,75 m in mindestens steifen, bindigen Böden kann der über 1,25 m liegende Bereich abgeböscht oder verbaut werden. Ungesicherte Grubenwände nicht durch Baugeräte und Fahrzeuge belasten. Zur Vermeidung der Einsturzgefahr bei Erdbaumaschinen Sicherheitsabstand zu Grubenkanten einhalten. 5

6 Müssen Gruben von mehr als 1,25 m Tiefe betreten oder verlassen werden, so sind geeignete Einrichtungen hierfür vorzusehen: Verwenden Sie z. B. Anlegeleitern mit ausreichendem Überstand. Bei der Durchführung der Bauarbeiten können Gefährdungen durch Fremdleitungen, z. B. Gasleitungen, Stromleitungen oder Baubestand hervorgerufen werden. Deshalb sind Informationen zu beschaffen über die Lage von Fremdleitungen und Baubestand und Sicherungsmaßnahmen festzulegen. Stößt man bei Ausschachtungsarbeiten auf Warnbänder oder Schutzabdeckungen über Versorgungsleitungen, darf nur besonders vorsichtig weitergearbeitet werden. Deshalb mit Handschachtung weiter arbeiten! 6

7 Auf Baustellen nur elektrische Anlagen, Maschinen und Geräte verwenden, die geprüft sind. Schadhafte elektrische Betriebsmittel nicht benutzen. Lasten stets so anschlagen, dass sie nicht verrutschen oder sich unbeabsichtigt lösen können. Sind Anschlagmittel bezüglich maximaler Tragkraft geeignet? Nur geprüfte Anschlagmittel verwenden. Schadhafte Anschlagmittel der Benutzung entziehen. Ausströmendes Flüssiggas kann explosive Gas-Luftgemische bilden. Auf Baustellen nur geeignete und geprüfte Flüssiggasanlagen verwenden. 7

8 Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse Gustav-Heinemann-Ufer Köln Telefon Telefax Bestell-Nr. T (18) Alle Rechte beim Herausgeber Gedruckt auf Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft

9 Rettungskette Vor Beginn der Arbeiten bzw. beim Einrichten einer Arbeitstelle ist die Rettungskette sicherzustellen, z. B. durch ausreichenden Mobilfunkempfang an der Arbeitstelle. Geeigneten Verbandskasten in erreichbarer Nähe vorhalten. Es ist ein Notruf abzusetzen und die Erstversorgung der Verletzten vorzunehmen. Notfall/Unfallmeldung sollte knapp und präzise sein, dabei folgende fünf W beachten: Wo ist der Notfall/Unfall? Was ist geschehen? Wie viele Verletzte/Betroffene sind zu versorgen? Welche Verletzungen oder Krankheitszeichen haben die Betroffenen? Warten Sie immer auf Rückfragen der Rettungsleitstelle! W-Fragen in Kurzform als Telefonaufkleber (Best.-Nr. H 056) zu bestellen unter Für Mitgliedsbetriebe kostenlos.

10 Arbeiten an Gasleitungen 12 Sicherheitshinweise Gasaustritt minimieren durch technische Schutzmaßnahmen Freigesetzte Gasmengen gefahrlos abführen Aufsicht einsetzen Geignete persönliche Schutzausrüstung tragen Vor Arbeitsbeginn: Prüfen auf ausströmendes Gas Maßnahmen zur Brandbekämpfung treffen Fluchtwege schaffen Zündquellen entfernen Trennstellen von Leitungen aus Metall elektrisch überbrücken Vor Feuerarbeiten: Freigabe durch Sachkundigen Feuerarbeiten nur unter Gas oder Gasfreiheit ausführen Vor Inbetriebnahme Gasleitungen auf Dichtheit prüfen

Tipps. Löschen von Gasbränden

Tipps. Löschen von Gasbränden Tipps Löschen von Gasbränden Vorbeugender Brandschutz zur Vermeidung von Gasbränden Bei Arbeiten an Gasleitungen besteht Brandgefahr, deshalb sind vorbereitende Maßnahmen zur Brandbekämpfung zu treffen.

Mehr

Arbeiten in der Galvanotechnik

Arbeiten in der Galvanotechnik Tipps Arbeiten in der Galvanotechnik Arbeiten in der Galvanotechnik Stolpern, Ausrutschen, Umknicken, Hinfallen sind häufige Unfallursachen. Halten Sie die Verkehrswege frei. Beseitigen Sie glatte Stellen.

Mehr

Unterweisen Allgemeines. Brandschutz. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung

Unterweisen Allgemeines. Brandschutz. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Unterweisen Allgemeines Brandschutz Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Brandschutz geht alle an Fakten Brände kosten in Deutschland zwischen 600 und 800 Menschen pro Jahr das Leben. Die meisten

Mehr

Flucht, Rettung und Erste-Hilfe-Leistung. Tipps

Flucht, Rettung und Erste-Hilfe-Leistung. Tipps Flucht, Rettung und Erste-Hilfe-Leistung Tipps Flucht, Rettung und Erste-Hilfe-Leistung Auch bei größter Vorsicht kann es zu einem Unfall kommen. Seine Folgen müssen so gering wie möglich gehalten werden.

Mehr

Tipps. Benutzen von Leitern

Tipps. Benutzen von Leitern Tipps Benutzen von Leitern Benutzen von Leitern 1Mit der Leiter kann man leicht höher und tiefer gelegene Arbeitsplätze erreichen. Aber so einfach die Konstruktion der Leiter auch ist, falsche Auswahl

Mehr

Brandschutz. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung

Brandschutz. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Brandschutz Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Brandschutz geht alle an Brände kosten in Deutschland zwischen 600 und 800 Menschen pro Jahr das Leben. Die meisten sterben dabei nicht durch

Mehr

Tipps. Benutzen von Leitern. Leitern prüfen und richtig einsetzen. Ihre gesetzliche Unfallversicherung

Tipps. Benutzen von Leitern. Leitern prüfen und richtig einsetzen. Ihre gesetzliche Unfallversicherung Tipps Benutzen von Leitern Leitern prüfen und richtig einsetzen Ihre gesetzliche Unfallversicherung Benutzen von Leitern 1Mit der Leiter kann man leicht höher und tiefer gelegene Arbeitsplätze erreichen.

Mehr

Tipps. Mitarbeiter in elektrischen Prüfanlagen

Tipps. Mitarbeiter in elektrischen Prüfanlagen Tipps Mitarbeiter in elektrischen Prüfanlagen Mitarbeiter in elektrischen Prüfanlagen In Prüfanlagen bestehen besondere Gefahren durch den elektrischen Strom. Werden die sicherheitstech - nischen Regeln

Mehr

Sicherer Auftritt keine Chance dem Stolpern, Rutschen und Stürzen!

Sicherer Auftritt keine Chance dem Stolpern, Rutschen und Stürzen! Tipps Sicherer Auftritt keine Chance dem Stolpern, Rutschen und Stürzen! 1 Aufmerksam bleiben Nach vorne gehen, nach hinten schauen und dann z. B. vor einen Laternenpfahl laufen was im Film witzig aussieht

Mehr

Brennbare Flüssigkeiten

Brennbare Flüssigkeiten Unterweisen Arbeitsplätze Brennbare Flüssigkeiten Tätigkeiten mit Gefahrstoffen II Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Ihre gesetzliche Unfallversicherung Welche Gefährdungen können von brennbaren

Mehr

Gefährdungen bei der Montage von Photovoltaikanlagen

Gefährdungen bei der Montage von Photovoltaikanlagen Service/Aktion Gefährdungen bei der Montage von Photovoltaikanlagen Ein hohes Unfallgeschehen mit schweren Unfallfolgen durch Abstürze erfordert von Ihnen als Unternehmer besondere Maßnahmen für den Arbeitsschutz

Mehr

Ätzende und reizende Stoffe

Ätzende und reizende Stoffe Unterweisen Arbeitsplätze Ätzende und reizende Stoffe Tätigkeiten mit Gefahrstoffen I Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Ihre gesetzliche Unfallversicherung Welche Gefahren gehen von ätzenden

Mehr

Kauf von Maschinen. Kreuzen Sie als Antworten / Ja, / Unbekannt oder / Nein an. Folgen Sie gegebenenfalls den gepunkteten Linien zur nächsten Frage.

Kauf von Maschinen. Kreuzen Sie als Antworten / Ja, / Unbekannt oder / Nein an. Folgen Sie gegebenenfalls den gepunkteten Linien zur nächsten Frage. Kauf von Maschinen Checkliste Handlungshilfe zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Kauf eines Stapelwenders Hilfe bei der Auswahl einer sicheren Maschine Sie planen die Investition in eine neue

Mehr

Hilfsmittel für die Praxis. Staubarm arbeiten im Elektrohandwerk. Zehn Tipps

Hilfsmittel für die Praxis. Staubarm arbeiten im Elektrohandwerk. Zehn Tipps Hilfsmittel für die Praxis Staubarm arbeiten im Elektrohandwerk Zehn Tipps Bei Tätigkeiten des Elektrohandwerks auf Baustellen entstehen gesundheitsschädliche Gesteinsstäube, wenn Stege für Elektroleitungen

Mehr

Umgang mit Leitern und Arbeiten auf erhöhtem Stand

Umgang mit Leitern und Arbeiten auf erhöhtem Stand Umgang mit Leitern und Arbeiten auf erhöhtem Stand Unterweisen 1 Testbogen Nr. 008 Es können auch mehrere Antworten richtig sein. Wer muss vor jeder Benutzung den Zustand einer Leiter prüfen? Jeder Benutzer

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Pressen der Metallverarbeitung

Pressen der Metallverarbeitung Pressen der Metallverarbeitung Unterweisen 1 Testbogen Nr. 010 Es können auch mehrere Antworten richtig sein. Welche Pressenarten kommen bei der Metallverarbeitung zum Einsatz? Hydraulische Pressen Exzenterpressen

Mehr

GHS Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung

GHS Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung Hilfsmittel für die Praxis Sicherheit hat Vorfahrt GHS Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Gefahrstoffen Kurzinfo zu Verordnung und Fristen GHS-Verordnung Gefährliche Stoffe

Mehr

Brennbare Flüssigkeiten. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung. Tätigkeiten mit Gefahrstoffen I I

Brennbare Flüssigkeiten. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung. Tätigkeiten mit Gefahrstoffen I I Brennbare Flüssigkeiten Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Tätigkeiten mit Gefahrstoffen I I Welche Gefährdungen können von brennbaren Flüssigkeiten ausgehen? Brennbare Flüssigkeiten besitzen

Mehr

Arbeitssicherheit bei Arbeiten in Gruben und Gräben

Arbeitssicherheit bei Arbeiten in Gruben und Gräben Arbeitssicherheit bei Arbeiten in Gruben und Gräben Verfasser: Dipl.-Ing. Günter Eisenbrandt Tiefbau-Berufsgenossenschaft München 1 Einleitung Schwere Arbeitsunfälle bei Arbeiten in Baugruben im II. Halbjahr

Mehr

Lasten bewegen von Hand Ergo-Tipps

Lasten bewegen von Hand Ergo-Tipps Tipps Lasten bewegen von Hand Ergo-Tipps Vorhandene Hilfsmittel nutzen Wichtig! Durch das Verwenden von Hebe-, Trage- oder Transporthilfen werden die körperlichen Belastungen für den Ausführenden reduziert.

Mehr

Testbogen Arbeitssicherheit

Testbogen Arbeitssicherheit Testbogen Arbeitssicherheit Gustav-Heinemann-Ufer 130 50968 Köln Telefon 02 21/3778-0 Telefax 02 21/3778-1199 Internet www.bgfe.de E-Mail info@bgfe.de Nr. 7: Montagearbeiten Vorbemerkungen: Zum Sachgebiet

Mehr

Arbeitstägliche Sichtprüfung von Erdungs- und Kurzschließvorrichtungen

Arbeitstägliche Sichtprüfung von Erdungs- und Kurzschließvorrichtungen Arbeitstägliche Sichtprüfung von Erdungs- und Kurzschließvorrichtungen (EuK) Erarbeitet unter freundlicher Mitwirkung des DKE AK 214.4.10 Ortsveränderliche Geräte zum Erden und Kurzschließen Stand: August

Mehr

Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege

Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege Tipps Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege Am Arbeitsplatz und in der Freizeit bestehen viele Unfallrisiken. Auch bei größter Vorsicht kann es zu einem Unfall kommen. Seine Folgen müssen so gering wie

Mehr

Arbeiten am Bildschirm. Ergo-Tipps

Arbeiten am Bildschirm. Ergo-Tipps Arbeiten am Bildschirm Ergo-Tipps Ergo-Tipps Arbeiten am Bildschirm Höheneinstellung des Tisches Sie sitzen optimal, wenn die Unterarme waagerecht auf den Armlehnen und der Tischplatte aufliegen (Winkel

Mehr

Arbeiten mit dem Gabelstapler

Arbeiten mit dem Gabelstapler Unterweisen Transport und Verkehr Arbeiten mit dem Gabelstapler Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Voraussetzungen für den sicheren Betrieb von Gabelstaplern Fakten Unfälle im innerbetrieblichen

Mehr

Umgang mit elektrischen Geräten

Umgang mit elektrischen Geräten Unterweisen Allgemeines Umgang mit elektrischen Geräten Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Elektrischer Strom mögliche Wirkungen und Schutz vor Unfällen Fakten Durch jeden Gegenstand, der mit

Mehr

Mitgängerflurförderzeuge (MFZ)

Mitgängerflurförderzeuge (MFZ) Mitgängerflurförderzeuge (MFZ) Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Auch Mitgängerflurförderzeuge müssen sicher betrieben werden Die Verletzungshäufigkeit besonders der Füße ist beim Umgang

Mehr

Haut- und Handschutz Tipps konkret

Haut- und Handschutz Tipps konkret Hilfsmittel für die Praxis Haut- und Handschutz Tipps konkret Gefährdungen der Haut Obwohl die Haut das größte Organ des menschlichen Körpers ist, sind wir uns häufig der Bedeutung und der wichtigen Schutz

Mehr

Hilfsmittel für die Praxis. Verbandbuch Erste Hilfe

Hilfsmittel für die Praxis. Verbandbuch Erste Hilfe Hilfsmittel für die Praxis Verbandbuch Erste Hilfe Vom Betrieb auszufüllen: Tabelle ergänzen Betriebsarzt: Telefon: Anschrift: Ersthelfer: Telefon: im Bereich: der Abteilung: Ggf. weitere Telefon: Ersthelfer

Mehr

Ab 1. Juli gehört die Warnweste in jedes Auto. Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Ampelmann GmbH

Ab 1. Juli gehört die Warnweste in jedes Auto. Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Ampelmann GmbH Ab 1. Juli gehört die Warnweste in jedes Auto Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Ampelmann GmbH Grußwort des Ministers Es geht um Ihre Sicherheit! Liebe Autofahrerinnen und Autofahrer,

Mehr

Tipps. Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege

Tipps. Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege Tipps Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege Erste Hilfe kann lebensrettend sein Im Berufs- und Privatleben bestehen viele Unfallrisiken. Im Notfall schnell das Richtige tun dabei helfen Ihnen diese Tipps.

Mehr

Menschen im Büro und an ähnlichen Arbeitsplätzen. Tipps

Menschen im Büro und an ähnlichen Arbeitsplätzen. Tipps Menschen im Büro und an ähnlichen Arbeitsplätzen Tipps Menschen im Büro und an ähnlichen Arbeitsplätzen Sturzunfälle haben häufig schlimme Folgen. sollte man sich im Falle eines Falles festhalten können.

Mehr

Hautschutz Testbogen Nr. 004

Hautschutz Testbogen Nr. 004 Hautschutz Testbogen Nr. 004 Es können eine oder mehrere Antworten richtig sein! 1 Welches der folgenden Organe ist das größte im menschlichen Körper? Herz Haut Leber 2 Wie groß sind im Durchschnitt Oberfläche

Mehr

Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln (Arbeitsmitteln)

Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln (Arbeitsmitteln) Tipps Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln (Arbeitsmitteln) Gut zu wissen Beim Arbeiten mit elektrischem Strom ein Risiko einzugehen, könnte tödlich sein. Schützen Sie sich mit unseren Tipps.

Mehr

Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen

Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen Aktuelles zu eigentlich Selbstverständlichem Autor, Veranstaltung Dipl.-Ing. Horst Leisering Linstow, den 17.02.2011 18.03.2010 Sicherheitsabstände und Arbeitsraumbreiten

Mehr

Arbeitshilfe. Verbandbuch Erste Hilfe

Arbeitshilfe. Verbandbuch Erste Hilfe Arbeitshilfe Verbandbuch Erste Hilfe Vom Betrieb auszufüllen: Tabelle ergänzen Betriebsarzt: Ersthelfer: Ersthelfer: Notruf: Durchgangsarzt: Krankenhaus: Verbandbuch Erste Hilfe der Firma: Bereich/Abteilung:

Mehr

Tipps. Lasten bewegen von Hand. Richtige Technik, passende Hilfsmittel

Tipps. Lasten bewegen von Hand. Richtige Technik, passende Hilfsmittel Tipps Lasten bewegen von Hand Richtige Technik, passende Hilfsmittel 1 Vorhandene Hilfsmittel nutzen Durch das Verwenden von Hebe-, Trage- oder Transporthilfen werden die körperlichen Belastungen für den

Mehr

Kauf von Maschinen. Kreuzen Sie als Antworten / Ja, / Unbekannt oder / Nein an. Folgen Sie gegebenenfalls den gepunkteten Linien zur nächsten Frage.

Kauf von Maschinen. Kreuzen Sie als Antworten / Ja, / Unbekannt oder / Nein an. Folgen Sie gegebenenfalls den gepunkteten Linien zur nächsten Frage. Kauf von Maschinen Checkliste Handlungshilfe zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Kauf einer Digitaldruckmaschine (Tonerbasis) Hilfe bei der Auswahl einer sicheren Maschine Sie planen die Investition

Mehr

Arbeiten mit dem Gabelstapler

Arbeiten mit dem Gabelstapler Arbeiten mit dem Gabelstapler Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Beim Einsatz von Gabelstaplern sind eine Reihe von Voraussetzungen für den sicheren Betrieb zu erfüllen Unfälle im innerbetrieblichen

Mehr

Pressen der Metallverarbeitung

Pressen der Metallverarbeitung Pressen der Metallverarbeitung Testbogen Nr. 010 Es können eine oder mehrere Antworten richtig sein! 1 2 3 4 Welche Pressenarten kommen bei der Metallverarbeitung zum Einsatz? Hydraulische Pressen Exzenterpressen

Mehr

Neun lebenswichtige Regeln für den Verkehrsweg- und Tiefbau

Neun lebenswichtige Regeln für den Verkehrsweg- und Tiefbau Neun lebenswichtige Regeln für den Verkehrsweg- und Tiefbau Leben und Gesundheit der Menschen haben absolute Priorität. Für uns Arbeitnehmende und Vorgesetzte heisst das: Wir halten konsequent die Sicherheitsregeln

Mehr

Testbogen Nr. 013: Gefahrstoffe

Testbogen Nr. 013: Gefahrstoffe Testbogen Testbogen Nr. 013: Gefahrstoffe Es können auch mehrere Antworten richtig sein! 1 Die Gefahrstoffverordnung gilt für: Stoffe und Zubereitungen mit unangenehmem Geruch Stoffe und Zubereitungen

Mehr

nummer M008 Fußschutz Zwei Sicherheitsschuhe, einer im Vordergrund, der andere im Hintergrund (Umrisslinie) Sicherheitsschuhe zu sind Durch herabfalle

nummer M008 Fußschutz Zwei Sicherheitsschuhe, einer im Vordergrund, der andere im Hintergrund (Umrisslinie) Sicherheitsschuhe zu sind Durch herabfalle er sind Sicherheitszeichen und weisen darauf hin, dass im durch das Bereich ein bestimmtes Verhalten verbindlich vorgeschrieben ist. Die Anwendung von in Arbeitsstätten ist in der (2013) geregelt. sind

Mehr

Unterweisungshilfe - Arbeiten an Gasleitungen. (3. Auflage)

Unterweisungshilfe - Arbeiten an Gasleitungen. (3. Auflage) Unterweisungshilfe - Arbeiten an Gasleitungen (3. Auflage) Unfall bei Arbeiten an Gasleitungen Ausströmendes Erdgas zündete! DN 200 400 mbar - ein Toter - ein Schwerverletzter - zwei Leichtverletzte Unterweisungshilfe

Mehr

Auswahl sicherer handgehaltener Multimeter

Auswahl sicherer handgehaltener Multimeter Hilfsmittel für die Praxis Auswahl sicherer handgehaltener Multimeter sichere Messgeräte verantwortungsvoll auswählen DIN EN 61010-1:2001 (VDE 0411-1:2002) Handgehaltene Multimeter sind elektrische Betriebsmittel

Mehr

Führen von Kraftfahrzeugen

Führen von Kraftfahrzeugen Der betriebssichere Zustand des Fahrzeuges ist wichtig für Ihre Sicherheit. Fahrzeug vor Fahrtantritt kontrollieren; insbesondere Bremsen, Beleuchtung, Warneinrichtungen sowie Zustand und Luftdruck der

Mehr

Kauf von Maschinen. Handlungshilfe zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Kauf einer Maschine der Druckvorstufe im Offset- und Flexodruck

Kauf von Maschinen. Handlungshilfe zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Kauf einer Maschine der Druckvorstufe im Offset- und Flexodruck Kauf von Maschinen Checkliste Handlungshilfe zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Kauf einer Maschine der Druckvorstufe im Offset- und Flexodruck Hilfe bei der Auswahl einer sicheren Maschine

Mehr

Spannung unerwünscht

Spannung unerwünscht Spannung unerwünscht Nicht nur im gewerblichen Bereich ist die Elektrizität die wichtigste Energiequelle. Der zum Teil sehr sorglose Umgang mit den elektrischen Geräten, Maschinen und sonstigen Einrichtungen

Mehr

VDSI-Seminar Erdbau. Arbeitsschutz im Tiefbau

VDSI-Seminar Erdbau. Arbeitsschutz im Tiefbau VDSI-Seminar Erdbau Arbeitsschutz im Tiefbau Frankfurt (Oder) am 23.02.2016 VSVI 07.03.2016 Frankfurt (Oder) Dipl.-Ing. Christian Wegener DGUV Fachbereich Bauwesen Sachgebiet Tiefbau Themenfeld Baugruben

Mehr

----UVV-Schulung---- Sicherheit im Feuerwehrdienst

----UVV-Schulung---- Sicherheit im Feuerwehrdienst Freiwillige Feuerwehr Feuer,Notfälle,Unfälle Wedesbüttel-Wedelheine Notruf : 112 ----UVV-Schulung---- Sicherheit im Feuerwehrdienst Quelle: BGI/GUV-I 8651 oder unter www.dguv.de/publikationen 1. Allgemeines

Mehr

Testbogen Arbeitssicherheit

Testbogen Arbeitssicherheit Testbogen Arbeitssicherheit www.textil-bg.de www.bgfe.de Nr. 11: Persönliche Schutzausrüstungen Vorbemerkungen: Das Sachgebiet Persönliche Schutzausrüstung umfasst einen Testbogen. Ein kleiner Hinweis:

Mehr

Kauf von Maschinen. Kreuzen Sie als Antworten / Ja, / Unbekannt oder / Nein an. Folgen Sie gegebenenfalls den gepunkteten Linien zur nächsten Frage.

Kauf von Maschinen. Kreuzen Sie als Antworten / Ja, / Unbekannt oder / Nein an. Folgen Sie gegebenenfalls den gepunkteten Linien zur nächsten Frage. Kauf von Maschinen Checkliste Handlungshilfe zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Kauf von Maschinen im Bereich Buchbinderei (allgemein) Hilfe bei der Auswahl einer sicheren Maschine Sie planen

Mehr

508-1 BGI Bestätigung der Übertragung von Unternehmerpflichten

508-1 BGI Bestätigung der Übertragung von Unternehmerpflichten 508-1 BGI 508-1 Bestätigung der Übertragung von Unternehmerpflichten Mai 2005 2 Bestätigung der Übertragung von Unternehmerpflichten (siehe 9 Abs. 2 Nr. 2 OWiG, 13 Abs. 2 ArbSchG, 15 Abs. 1 Nr. 1 SGB VII,

Mehr

Umgang mit Lasern. Tipps

Umgang mit Lasern. Tipps Tipps Laser müssen vom Hersteller entsprechend ihrem Gefährdungspotenzial in Laserklassen eingeteilt werden, aufsteigend von Klasse 1 (ungefährlich) bis Klasse 4 (sehr gefährlich). Machen Sie sich mit

Mehr

Hilfsmittel für die Praxis. Leiternprüfbuch

Hilfsmittel für die Praxis. Leiternprüfbuch Hilfsmittel für die Praxis Leiternprüfbuch Leiternprüfbuch Ob als Aufstiegshilfe bei Lagerarbeiten oder bei der klassischen Elektroinstallation Leitern sind weit verbreitete Arbeitsmittel und aus der täglichen

Mehr

Lasten bewegen von Hand Ergo-Tipps

Lasten bewegen von Hand Ergo-Tipps Ergo-Tipps Vorhandene Hilfsmittel nutzen Wichtig! Durch das Verwenden von Hebe-, Trage- oder Transporthilfen werden die körperlichen Belastungen für den Ausführenden reduziert. Einen wirksamen Schutz gewährleisten

Mehr

Kauf von Maschinen. Handlungshilfe zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Kauf einer Faltschachtelklebemaschine.

Kauf von Maschinen. Handlungshilfe zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Kauf einer Faltschachtelklebemaschine. Kauf von Maschinen Checkliste Handlungshilfe zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Kauf einer Faltschachtelklebemaschine Hilfe bei der Auswahl einer sicheren Maschine Sie planen die Investition

Mehr

Auf dem Weg zur neuen DGUV Information WEA DGUV Information Windenergieanlagen Handlungshilfe für den On- und Offshorebereich

Auf dem Weg zur neuen DGUV Information WEA DGUV Information Windenergieanlagen Handlungshilfe für den On- und Offshorebereich Auf dem Weg zur neuen DGUV Information WEA DGUV Information 203-007 Windenergieanlagen Handlungshilfe für den On- und Offshorebereich Inhalte Projekt DGUV Information Windenergieanlagen Arbeitsauftrag

Mehr

Beispiele: - Kanalspülen mit Reinigungsfahrzeug -kl. Reparaturarbeiten (Baustellen kürzer Dauer) - Aufgrabungen (Baustellen längerer Dauer)

Beispiele: - Kanalspülen mit Reinigungsfahrzeug -kl. Reparaturarbeiten (Baustellen kürzer Dauer) - Aufgrabungen (Baustellen längerer Dauer) Verkehrssicherung kh ih im öffentlichenverkehrsraum Beispiele: Kanalspülen mit Reinigungsfahrzeug kl. Reparaturarbeiten (Baustellen kürzer Dauer) Aufgrabungen (Baustellen längerer Dauer) Fragen: Ist eine

Mehr

I N F O IHRE BERUFSGENOSSENSCHAFT INFORMATIONSMATERIAL ZUM THEMA LEITERN.

I N F O IHRE BERUFSGENOSSENSCHAFT INFORMATIONSMATERIAL ZUM THEMA LEITERN. S e r v i c e I N F O IHRE BERUFSGENOSSENSCHAFT INFORMATIONSMATERIAL ZUM THEMA LEITERN www.bgfe.de IHRE BERUFSGENOSSENSCHAFT INFORMATIONSMATERIAL ZUM THEMA LEITERN Im Jahr 2000 ereigneten sich bei den

Mehr

Betriebsanleitung: Profi-Hobelmesserschleifmaschine Typ MS 7000 HOLZMANN-MASCHINEN AUSTRIA. GEBRAUCHSANWEISUNG Profi-Hobelmesserschleifmaschine

Betriebsanleitung: Profi-Hobelmesserschleifmaschine Typ MS 7000 HOLZMANN-MASCHINEN AUSTRIA. GEBRAUCHSANWEISUNG Profi-Hobelmesserschleifmaschine GEBRAUCHSANWEISUNG Profi-Hobelmesserschleifmaschine MODELL: MS 7000 HOLZMANN-MASCHINEN Schörgenhuber Gmbh Marktplatz 4 A-4170 Haslach a.d.m. Tel.: +43/7289/71562-0 Fax.: +43/7289/71562-4 www.holzmann-maschinen.at

Mehr

Lernziel: Kennenlernen der Sicherheitsregeln sowie das Verhalten während der Arbeit. Erforderliche PSA benutzen!

Lernziel: Kennenlernen der Sicherheitsregeln sowie das Verhalten während der Arbeit. Erforderliche PSA benutzen! Arbeiten im spannungsfreien Zustand Folie 25 Freigabe zur Arbeit DIN VDE 0105-100:2009-10 Abschn. 6.2.6 Lernziel: Kennenlernen der Sicherheitsregeln sowie das Verhalten während der Arbeit Freigabe zur

Mehr

i / ..: .._I.,.,.>;..,!..e,.,.., ,.,/ \ _~..I.?,

i / ..: .._I.,.,.>;..,!..e,.,.., ,.,/ \ _~..I.?, ..: i /,,,,,...!,!.i,.,/ \ _~..I.?,.._I.,.,.>;..,!..e,.,.., EI Achtung! Unbedingt lesen! Bei Schäden, die durch Nichtbeachtung der Anleitung verursacht werden, erlischt der Garantieanspruch. Für Folgeschäden,

Mehr

Gefahrstoffe. Unterweisen. Testbogen Nr Die Gefahrstoffverordnung gilt für: Stoffe und Gemische mit unangenehmem Geruch

Gefahrstoffe. Unterweisen. Testbogen Nr Die Gefahrstoffverordnung gilt für: Stoffe und Gemische mit unangenehmem Geruch Gefahrstoffe Unterweisen 1 Testbogen Nr. 013 Es können auch mehrere Antworten richtig sein. Die Gefahrstoffverordnung gilt für: Stoffe und Gemische mit unangenehmem Geruch Stoffe und Gemische mit gefährlichen

Mehr

Vor der Durchführung von Einsatztätigkeiten muss an Einsatzstellen im Bereich gefährlicher Stoffe und Güter Sicherheit darüber

Vor der Durchführung von Einsatztätigkeiten muss an Einsatzstellen im Bereich gefährlicher Stoffe und Güter Sicherheit darüber Einsatz- und Übungsdienst Schutzmaßnahmen 10.98 Einsätze im Bereich gefährlicher Stoffe und Güter Vor der Durchführung von Einsatztätigkeiten muss an Einsatzstellen im Bereich gefährlicher Stoffe und Güter

Mehr

Informationen für Auszubildende Benutzen von Leitern

Informationen für Auszubildende Benutzen von Leitern Informationen für Auszubildende Benutzen von Leitern Infos für angehende Fachkräfte Benutzen von Leitern Infos für angehende Fachkräfte Inhalt 1. Vorwort...............................................................

Mehr

Checkliste. Erste Hilfe Brandschutz elektrische Anlagen elektrische Betriebsmittel TBBG TA Textil- und Bekleidungs- Berufsgenossenschaft

Checkliste. Erste Hilfe Brandschutz elektrische Anlagen elektrische Betriebsmittel TBBG TA Textil- und Bekleidungs- Berufsgenossenschaft TBBG Textil- und Bekleidungs- Berufsgenossenschaft Checkliste Erste Hilfe Brandschutz elektrische Anlagen elektrische Betriebsmittel Ausgabe 03/00 TA 20107 Checkliste für Mindestanforderungen an die Erste

Mehr

BGG 910 (bisher ZH 1/173) Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für Aufsichtführende im Zeltbau

BGG 910 (bisher ZH 1/173) Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für Aufsichtführende im Zeltbau BGG 910 (bisher ZH 1/173) Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für Aufsichtführende im Zeltbau Fachausschuß "Nahrungs- und Genußmittel" April 1990 Vorbemerkung Die nachstehenden Grundsätze

Mehr

Dr. Carmen Schwee, Sicherheitsreferentin des FB Physik der Philipps-Universität Marburg

Dr. Carmen Schwee, Sicherheitsreferentin des FB Physik der Philipps-Universität Marburg Arbeitsschutzbelehrung für F-Praktikumsteilnehmerinnen und -teilnehmer, Sicherheitsreferentin des FB Physik der Philipps-Universität Marburg Renthof 7, Zi. 03010, Tel.: 24109 Gliederung 1. Zusammenspiel

Mehr

DOKUMENTE / ARBEITSHILFEN

DOKUMENTE / ARBEITSHILFEN 1 BAUSTELLENVORBEREITUNG 1.01 Freileitungen Abdecken (bis Spannung < 1 kv) Abschranken Freischalten Abstand halten Umlegen BGV A3 - Elektrische Anlagen VDE Bestimmungen Vorschriften d. Energieversorger

Mehr

Allgemeine Sicherheitsunterweisung

Allgemeine Sicherheitsunterweisung Allgemeine Sicherheitsunterweisung Unterweisungsthemen Allgemeines Verhalten bei Brand- und Gefahrenfall Verhalten im Labor und Umgang mit gefährliche Stoffen Spezielle Anlagen und Geräte, besondere Gefährdungen

Mehr

Arbeitsschutzbelehrung für Praktikumsteilnehmerinnen und - teilnehmer

Arbeitsschutzbelehrung für Praktikumsteilnehmerinnen und - teilnehmer Arbeitsschutzbelehrung für Praktikumsteilnehmerinnen und - teilnehmer Aufsichtsperson Verantwortung für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz Vorbildfunktion Sicheres Arbeit im Praktikum Sorgfaltspflicht

Mehr

DGUV Information Verbandbuch

DGUV Information Verbandbuch 20-020 DGUV Information 20-020 Verbandbuch Dezember 2015 Impressum Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.v. (DGUV) Glinkastraße 0 10117 Berlin Tel.: 030 276300 Fax: 030 27630 E-Mail: info@dguv.de

Mehr

Unterweisen Arbeitsplätze. Leitern und Tritte. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung

Unterweisen Arbeitsplätze. Leitern und Tritte. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Unterweisen Arbeitsplätze Leitern und Tritte Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Leitern sicher einsetzen Fakten Leitern und Tritte sind ein häufig benutztes Arbeitsmittel in den Betrieben der

Mehr

Gefährdungen und Maßnahmen (Dokumentation) Datum: Teilnehmer:

Gefährdungen und Maßnahmen (Dokumentation) Datum: Teilnehmer: Betriebsbereich/Arbeitsplatz/Tätigkeit: Teilnehmer: Sicherung von Arbeitsstellen kürzerer Dauer an innerörtlichen Straßen und an Landstraßen laufd. Nr. / G- faktor Ermittelte Gefährdungen und deren Beschreibung

Mehr

Normeninformationsdienst bfe-tib GmbH

Normeninformationsdienst bfe-tib GmbH Normeninformationsdienst bfe-tib GmbH Donnerschweer Straße 184, 26123 Oldenburg, Tel (0441) 34092-164, Fax (0441) 34092-169 Huss-Medien GmbH Für ep-abonnenten Am Friedrichshain 22 10400 Berlin Debitorennummer:

Mehr

Nr Bauteil Verfahren Merkmale/Anforderungen Maßnahmen Prüfhäufigkeit

Nr Bauteil Verfahren Merkmale/Anforderungen Maßnahmen Prüfhäufigkeit Anlage 5-3 Maßnahmenplan zur Überprüfung und Instandhaltung der Gasbeleuchtungskomponenten Nr Bauteil Verfahren Merkmale/Anforderungen Maßnahmen Prüfhäufigkeit - erdverlegte Gasanschlussleitung Zu überprüfen

Mehr

Koordinator - Unterweisung Fremdfirmen

Koordinator - Unterweisung Fremdfirmen Koordinator Unterweisung Fremdfirmen Koordinator - Unterweisung Fremdfirmen 1 Koordinator Unterweisung Fremdfirmen Wo wollen wir hin? Unser Ziel: Null Unfälle 2 Einleitung Die Arbeitsschutzbestimmungen

Mehr

C25 BGV C25. Unfallverhütungsvorschrift Zelte und Tragluftbauten. vom 1. April 1990 in der Fassung vom 1. Januar 1997

C25 BGV C25. Unfallverhütungsvorschrift Zelte und Tragluftbauten. vom 1. April 1990 in der Fassung vom 1. Januar 1997 C25 BGV C25 Unfallverhütungsvorschrift Zelte und Tragluftbauten vom 1. April 1990 in der Fassung vom 1. Januar 1997 mit Durchführungsanweisungen vom April 1990 Januar 1997 2 Inhaltsverzeichnis Seite I.

Mehr

Hygienekontrollen von RLT-Anlagen

Hygienekontrollen von RLT-Anlagen Hygienekontrollen von RLT-Anlagen Die Instandhaltung von RLT-Anlagen beinhaltet technische und hygienische. Die technische Instandhaltung umfasst in der Regel eine Inspektion mit Zustands- und Funktionsprüfung,

Mehr

Heizanlagen - besondere Gefahren

Heizanlagen - besondere Gefahren Montage Fertigteile, Anlagen (Absturz, herabfnde Gegenstände) Montageanweisung erstellen Fertigteillieferant Anlagenbauer Montageanweisung 85 u. 86 D 13 Durch das ausführende ist eine Montageanweisung

Mehr

Befüllen der mit einem Blasensetzgerät eingebrachten Blasen.

Befüllen der mit einem Blasensetzgerät eingebrachten Blasen. Befüllen der mit einem Blasensetzgerät eingebrachten Blasen. Entfernung der Bohrspäne aus dem Rohr mittels Magnetkopf. Sicheres Arbeiten an Gasleitungen Fachkenntnis und Berufserfahrung sind für Arbeiten

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Baugruben und Leitungsgräben

Baugruben und Leitungsgräben Baugruben und Leitungsgräben II/14.ppt 1 Baugruben und Leitungsgräben Bauweisen: offene Bauweise (von der Geländeoberfläche aus hergestellter Einschnitt zur Errichtung von Bauwerken): abgeböschte oder

Mehr

Arbeitssicherheit und betriebliche Prävention einfach und sicher managen!

Arbeitssicherheit und betriebliche Prävention einfach und sicher managen! Arbeitssicherheit und betriebliche Prävention einfach und sicher managen! Themenliste UWEB2000 - Deutsch A Stand: Juni 2017 Absicherung von Arbeitsstellen in Verkehrsbereichen Alkohol- und Drogenproblematik

Mehr

020 DP. Wartungsnachweis für Wasseraufbereitung und Luftbefeuchtung

020 DP. Wartungsnachweis für Wasseraufbereitung und Luftbefeuchtung 020 DP Wartungsnachweis für Wasseraufbereitung und Luftbefeuchtung Wartungsnachweis für den sicheren und hygienisch einwandfreien Betrieb von Luftbefeuchtungsanlagen 1. Luftbefeuchtungsanlagen müssen so

Mehr

DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e. V. Abteilung II Rotkreuz-Gemeinschaften Mitternachtsgasse 4, Mainz. Führen in besonderen Einsatzlagen

DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e. V. Abteilung II Rotkreuz-Gemeinschaften Mitternachtsgasse 4, Mainz. Führen in besonderen Einsatzlagen Führen in besonderen Einsatzlagen Handlungsempfehlungen für Rettungsdienst und Katastrophenschutz bei Einsätzen anlässlich terroristischer Anschläge Verhalten bei Terrorlagen Lernziele In dieser Unterrichtseinheit

Mehr

Brandschutzordnung. Hamburger Volkshochschule VHS-Zentrum. 2 Hamburg (Fassung vom ) Teil B Seite 6. Teil C Seite 7.

Brandschutzordnung. Hamburger Volkshochschule VHS-Zentrum. 2 Hamburg (Fassung vom ) Teil B Seite 6. Teil C Seite 7. Brandschutzordnung Hamburger Volkshochschule VHS-Zentrum 2 Hamburg (Fassung vom.0.2011) Teil A Seite Teil B Seite 6 Teil C Seite 7 Seite 1 von 7 Teil A Verhalten im Brandfall Brand melden In Sicherheit

Mehr

Baustellenordnung. gilt für sämtliche Bau-, Reparatur-, und Montagearbeiten bei den Firmen: Rudolf Flender GmbH & Co. KG

Baustellenordnung. gilt für sämtliche Bau-, Reparatur-, und Montagearbeiten bei den Firmen: Rudolf Flender GmbH & Co. KG Seite 1 von 5 Stand : Dez. 2009 Baustellenordnung gilt für sämtliche Bau-, Reparatur-, und Montagearbeiten bei den Firmen: Hans Flender GmbH & Co. KG so wie Rudolf Flender GmbH & Co. KG Für alle Arbeiten

Mehr

Leitern und Tritte. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung

Leitern und Tritte. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Leitern und Tritte Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Leitern sicher einsetzen Leitern und Tritte sind ein häufig benutztes Arbeitsmittel in den Betrieben der BG ETEM. Das Unfallgeschehen

Mehr

Brandschutzordnung. Hamburger Volkshochschule VHS-Zentrum Bergedorf Leuschnerstraße Hamburg (Fassung vom ) Teil A Seite 1

Brandschutzordnung. Hamburger Volkshochschule VHS-Zentrum Bergedorf Leuschnerstraße Hamburg (Fassung vom ) Teil A Seite 1 Brandschutzordnung Hamburger Volkshochschule VHS-Zentrum Bergedorf Leuschnerstraße 21 21031 Hamburg (Fassung vom 09.03.2011) Teil A Seite 1 Teil B Seite 2 6 Seite 1 von 6 Teil A Verhalten im Brandfall

Mehr

Allgemeine Unfallversicherung

Allgemeine Unfallversicherung Unfallvorsorge und Sicherheitstechnik beim Bau und Betrieb von Wasserversorgungsanlagen Unfallverhütungsdienst Dipl.-Ing. Alfred Gabl Allgemeine Unfallversicherung Landesstelle Salzburg Außenstelle Dornbirn

Mehr

Arbeiten in der Galvanotechnik

Arbeiten in der Galvanotechnik T I P P S Arbeiten in der Galvanotechnik Stolpern, Ausrutschen, Umknicken, Hinfallen sind häufige Unfallursachen. Halten Sie die Verkehrswege frei. Beseitigen Sie glatte Stellen. Melden Sie schadhafte

Mehr

Umgang mit elektrischen Geräten

Umgang mit elektrischen Geräten Umgang mit elektrischen Geräten Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Elektrischer Strom mögliche Wirkungen und Schutz vor Unfällen Durch jeden Gegenstand, der mit einer elektrischen Spannungsquelle

Mehr

Heizwasser-Durchlauferhitzer mit Ansteuermodul

Heizwasser-Durchlauferhitzer mit Ansteuermodul Montage- und Serviceanleitung für die Fachkraft VIESMANN Heizwasser-Durchlauferhitzer mit Ansteuermodul Für folgende Wärmepumpen: Typ BWC 201.A06 bis A17 Typ BW 301.A06 bis A17 Typ BWC 301.A06 bis A17

Mehr

Persönliche Schutzausrüstungen (PSA)

Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) 1 PSA sind im Bedarfsfall den Arbeitgebern vom Arbeitnehmer zur Verfügung zu stellen. Der Inhalt des Merkblattes hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Verordnung

Mehr

Testbogen Arbeitssicherheit

Testbogen Arbeitssicherheit Testbogen Arbeitssicherheit www.textil-bg.de www.bgfe.de Nr. 14: Umgang mit Leitern Vorbemerkungen: Das Sachgebiet Umgang mit Leitern umfasst 1 Testbogen. Hinweis: Es können eine oder mehrere Antworten

Mehr

Technische Regeln Druckgase

Technische Regeln Druckgase Technische Regeln Druckgase Allgemeine Anforderungen an Druckgasbehälter Betreiben von Druckgasbehältern (TRG 280) Abschnitt 5 TRG 280 Lagern von Druckgasbehältern 5.1 Allgemeines 5.1.1 Beim Lagern von

Mehr

Sicherheitshandbuch für Bildungseinrichtungen

Sicherheitshandbuch für Bildungseinrichtungen FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com Sicherheitshandbuch für Bildungseinrichtungen Liebe Besucherinnen

Mehr