Tipps. Erdarbeiten. Arbeiten in Gräben und Gruben im Gasnetzbetrieb

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tipps. Erdarbeiten. Arbeiten in Gräben und Gruben im Gasnetzbetrieb"

Transkript

1 Tipps Erdarbeiten Arbeiten in Gräben und Gruben im Gasnetzbetrieb

2 Liegt die Baugrube im Bereich einer Straße, stellt der fließende Verkehr eine Gefährdung dar. Baustelle nach dem Verkehrszeichenplan sichern. Anbringung und Wartung der Verkehrszeichen, Verkehrseinrichtungen, Warn- und Signalanlagen. Reparatur defekter und beschädigter Teile. Sicherheitskennzeichnung von Fahrzeugen. An allen Fahrzeugen und Geräten, die in den Verkehrsbereich hineinragen können, ist eine Sicherheitskennzeichnung (nach DIN 30710) vorzusehen. 2

3 Bei Arbeiten im Bereich des Straßenverkehrs ist eine Warnweste zu tragen. Alle Personen, die öffentlichen Verkehrs raum betreten, müssen Warnkleidung nach DIN EN 471 tragen (orangerot, leuchtend gelb). Technische Schutzmaßnahmen schützen allein nicht vor allen Gefahren. Tragen Sie bei Ihrer Tätigkeit geeignete persönliche Schutzausrüstungen: Schutzhelm, Schutzhandschuhe, Sicherheitsschuhwerk, ggf. Gehörschutz. 3

4 Winter- und Wetterschutz schützt bei Arbeiten im Freien vor Gesundheitsgefahren. In der kalten Jahreszeit ist Winterschutz (DIN EN 342) zu tragen. Wetterschutzkleidung (DIN EN 343) schützt vor Wind, Niederschlag und Nässe. Bei Schweißarbeiten ist zur Vermeidung von Augenschäden und Verbrennungen geeignete Schutzausrüstung zu verwenden: Augen- und Gesichtsschutz Schweißerschutzkleidung Schutzhandschuhe mit Stulpen. Zum Schweißen von Verbindungsnähten im Rohrgraben müssen Kopflöcher ausgehoben werden: Freie Länge mindestens 1,5 m, Abstand Rohr zur Grabensohle mindestens 0,4 m, Abstand Rohr zur Kopflochwand mindestens 0,6 m. 4

5 Durch Baugruben und Gräben wird der im Boden vorherrschende Gleichgewichtszustand gestört, das Erdreich kann hereinbrechen. Bei Baugruben und Gräben bis 1,25 m Tiefe können die Wände senkrecht angelegt werden, wenn der Boden standfest ist und keine besonderen Einflüsse vorliegen. Je tiefer die Baugrube, umso größer die Gefahr durch hereinbrechendes Erdreich. Bei Baugruben und Gräben bis 1,75 m in mindestens steifen, bindigen Böden kann der über 1,25 m liegende Bereich abgeböscht oder verbaut werden. Ungesicherte Grubenwände nicht durch Baugeräte und Fahrzeuge belasten. Zur Vermeidung der Einsturzgefahr bei Erdbaumaschinen Sicherheitsabstand zu Grubenkanten einhalten. 5

6 Müssen Gruben von mehr als 1,25 m Tiefe betreten oder verlassen werden, so sind geeignete Einrichtungen hierfür vorzusehen: Verwenden Sie z. B. Anlegeleitern mit ausreichendem Überstand. Bei der Durchführung der Bauarbeiten können Gefährdungen durch Fremdleitungen, z. B. Gasleitungen, Stromleitungen oder Baubestand hervorgerufen werden. Deshalb sind Informationen zu beschaffen über die Lage von Fremdleitungen und Baubestand und Sicherungsmaßnahmen festzulegen. Stößt man bei Ausschachtungsarbeiten auf Warnbänder oder Schutzabdeckungen über Versorgungsleitungen, darf nur besonders vorsichtig weitergearbeitet werden. Deshalb mit Handschachtung weiter arbeiten! 6

7 Auf Baustellen nur elektrische Anlagen, Maschinen und Geräte verwenden, die geprüft sind. Schadhafte elektrische Betriebsmittel nicht benutzen. Lasten stets so anschlagen, dass sie nicht verrutschen oder sich unbeabsichtigt lösen können. Sind Anschlagmittel bezüglich maximaler Tragkraft geeignet? Nur geprüfte Anschlagmittel verwenden. Schadhafte Anschlagmittel der Benutzung entziehen. Ausströmendes Flüssiggas kann explosive Gas-Luftgemische bilden. Auf Baustellen nur geeignete und geprüfte Flüssiggasanlagen verwenden. 7

8 Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse Gustav-Heinemann-Ufer Köln Telefon Telefax Bestell-Nr. T (18) Alle Rechte beim Herausgeber Gedruckt auf Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft

9 Rettungskette Vor Beginn der Arbeiten bzw. beim Einrichten einer Arbeitstelle ist die Rettungskette sicherzustellen, z. B. durch ausreichenden Mobilfunkempfang an der Arbeitstelle. Geeigneten Verbandskasten in erreichbarer Nähe vorhalten. Es ist ein Notruf abzusetzen und die Erstversorgung der Verletzten vorzunehmen. Notfall/Unfallmeldung sollte knapp und präzise sein, dabei folgende fünf W beachten: Wo ist der Notfall/Unfall? Was ist geschehen? Wie viele Verletzte/Betroffene sind zu versorgen? Welche Verletzungen oder Krankheitszeichen haben die Betroffenen? Warten Sie immer auf Rückfragen der Rettungsleitstelle! W-Fragen in Kurzform als Telefonaufkleber (Best.-Nr. H 056) zu bestellen unter Für Mitgliedsbetriebe kostenlos.

10 Arbeiten an Gasleitungen 12 Sicherheitshinweise Gasaustritt minimieren durch technische Schutzmaßnahmen Freigesetzte Gasmengen gefahrlos abführen Aufsicht einsetzen Geignete persönliche Schutzausrüstung tragen Vor Arbeitsbeginn: Prüfen auf ausströmendes Gas Maßnahmen zur Brandbekämpfung treffen Fluchtwege schaffen Zündquellen entfernen Trennstellen von Leitungen aus Metall elektrisch überbrücken Vor Feuerarbeiten: Freigabe durch Sachkundigen Feuerarbeiten nur unter Gas oder Gasfreiheit ausführen Vor Inbetriebnahme Gasleitungen auf Dichtheit prüfen

Tipps. Löschen von Gasbränden

Tipps. Löschen von Gasbränden Tipps Löschen von Gasbränden Vorbeugender Brandschutz zur Vermeidung von Gasbränden Bei Arbeiten an Gasleitungen besteht Brandgefahr, deshalb sind vorbereitende Maßnahmen zur Brandbekämpfung zu treffen.

Mehr

Unterweisen Allgemeines. Brandschutz. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung

Unterweisen Allgemeines. Brandschutz. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Unterweisen Allgemeines Brandschutz Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Brandschutz geht alle an Fakten Brände kosten in Deutschland zwischen 600 und 800 Menschen pro Jahr das Leben. Die meisten

Mehr

Brandschutz. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung

Brandschutz. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Brandschutz Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Brandschutz geht alle an Brände kosten in Deutschland zwischen 600 und 800 Menschen pro Jahr das Leben. Die meisten sterben dabei nicht durch

Mehr

Tipps. Benutzen von Leitern

Tipps. Benutzen von Leitern Tipps Benutzen von Leitern Benutzen von Leitern 1Mit der Leiter kann man leicht höher und tiefer gelegene Arbeitsplätze erreichen. Aber so einfach die Konstruktion der Leiter auch ist, falsche Auswahl

Mehr

Gefährdungen bei der Montage von Photovoltaikanlagen

Gefährdungen bei der Montage von Photovoltaikanlagen Service/Aktion Gefährdungen bei der Montage von Photovoltaikanlagen Ein hohes Unfallgeschehen mit schweren Unfallfolgen durch Abstürze erfordert von Ihnen als Unternehmer besondere Maßnahmen für den Arbeitsschutz

Mehr

Brennbare Flüssigkeiten. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung. Tätigkeiten mit Gefahrstoffen I I

Brennbare Flüssigkeiten. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung. Tätigkeiten mit Gefahrstoffen I I Brennbare Flüssigkeiten Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Tätigkeiten mit Gefahrstoffen I I Welche Gefährdungen können von brennbaren Flüssigkeiten ausgehen? Brennbare Flüssigkeiten besitzen

Mehr

GHS Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung

GHS Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung Hilfsmittel für die Praxis Sicherheit hat Vorfahrt GHS Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Gefahrstoffen Kurzinfo zu Verordnung und Fristen GHS-Verordnung Gefährliche Stoffe

Mehr

Arbeiten am Bildschirm. Ergo-Tipps

Arbeiten am Bildschirm. Ergo-Tipps Arbeiten am Bildschirm Ergo-Tipps Ergo-Tipps Arbeiten am Bildschirm Höheneinstellung des Tisches Sie sitzen optimal, wenn die Unterarme waagerecht auf den Armlehnen und der Tischplatte aufliegen (Winkel

Mehr

Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege

Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege Tipps Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege Am Arbeitsplatz und in der Freizeit bestehen viele Unfallrisiken. Auch bei größter Vorsicht kann es zu einem Unfall kommen. Seine Folgen müssen so gering wie

Mehr

Tipps. Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege

Tipps. Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege Tipps Erste Hilfe, Flucht- und Rettungswege Erste Hilfe kann lebensrettend sein Im Berufs- und Privatleben bestehen viele Unfallrisiken. Im Notfall schnell das Richtige tun dabei helfen Ihnen diese Tipps.

Mehr

Hilfsmittel für die Praxis. Verbandbuch Erste Hilfe

Hilfsmittel für die Praxis. Verbandbuch Erste Hilfe Hilfsmittel für die Praxis Verbandbuch Erste Hilfe Vom Betrieb auszufüllen: Tabelle ergänzen Betriebsarzt: Telefon: Anschrift: Ersthelfer: Telefon: im Bereich: der Abteilung: Ggf. weitere Telefon: Ersthelfer

Mehr

Ab 1. Juli gehört die Warnweste in jedes Auto. Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Ampelmann GmbH

Ab 1. Juli gehört die Warnweste in jedes Auto. Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Ampelmann GmbH Ab 1. Juli gehört die Warnweste in jedes Auto Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Ampelmann GmbH Grußwort des Ministers Es geht um Ihre Sicherheit! Liebe Autofahrerinnen und Autofahrer,

Mehr

Menschen im Büro und an ähnlichen Arbeitsplätzen. Tipps

Menschen im Büro und an ähnlichen Arbeitsplätzen. Tipps Menschen im Büro und an ähnlichen Arbeitsplätzen Tipps Menschen im Büro und an ähnlichen Arbeitsplätzen Sturzunfälle haben häufig schlimme Folgen. sollte man sich im Falle eines Falles festhalten können.

Mehr

Tipps. Lasten bewegen von Hand. Richtige Technik, passende Hilfsmittel

Tipps. Lasten bewegen von Hand. Richtige Technik, passende Hilfsmittel Tipps Lasten bewegen von Hand Richtige Technik, passende Hilfsmittel 1 Vorhandene Hilfsmittel nutzen Durch das Verwenden von Hebe-, Trage- oder Transporthilfen werden die körperlichen Belastungen für den

Mehr

Hautschutz Testbogen Nr. 004

Hautschutz Testbogen Nr. 004 Hautschutz Testbogen Nr. 004 Es können eine oder mehrere Antworten richtig sein! 1 Welches der folgenden Organe ist das größte im menschlichen Körper? Herz Haut Leber 2 Wie groß sind im Durchschnitt Oberfläche

Mehr

Unterweisungshilfe - Arbeiten an Gasleitungen. (3. Auflage)

Unterweisungshilfe - Arbeiten an Gasleitungen. (3. Auflage) Unterweisungshilfe - Arbeiten an Gasleitungen (3. Auflage) Unfall bei Arbeiten an Gasleitungen Ausströmendes Erdgas zündete! DN 200 400 mbar - ein Toter - ein Schwerverletzter - zwei Leichtverletzte Unterweisungshilfe

Mehr

Testbogen Nr. 013: Gefahrstoffe

Testbogen Nr. 013: Gefahrstoffe Testbogen Testbogen Nr. 013: Gefahrstoffe Es können auch mehrere Antworten richtig sein! 1 Die Gefahrstoffverordnung gilt für: Stoffe und Zubereitungen mit unangenehmem Geruch Stoffe und Zubereitungen

Mehr

Hilfsmittel für die Praxis. Leiternprüfbuch

Hilfsmittel für die Praxis. Leiternprüfbuch Hilfsmittel für die Praxis Leiternprüfbuch Leiternprüfbuch Ob als Aufstiegshilfe bei Lagerarbeiten oder bei der klassischen Elektroinstallation Leitern sind weit verbreitete Arbeitsmittel und aus der täglichen

Mehr

Arbeitshilfe. Verbandbuch Erste Hilfe

Arbeitshilfe. Verbandbuch Erste Hilfe Arbeitshilfe Verbandbuch Erste Hilfe Vom Betrieb auszufüllen: Tabelle ergänzen Betriebsarzt: Ersthelfer: Ersthelfer: Notruf: Durchgangsarzt: Krankenhaus: Verbandbuch Erste Hilfe der Firma: Bereich/Abteilung:

Mehr

Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen

Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen Aktuelles zu eigentlich Selbstverständlichem Autor, Veranstaltung Dipl.-Ing. Horst Leisering Linstow, den 17.02.2011 18.03.2010 Sicherheitsabstände und Arbeitsraumbreiten

Mehr

Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln (Arbeitsmitteln)

Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln (Arbeitsmitteln) Tipps Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln (Arbeitsmitteln) Gut zu wissen Beim Arbeiten mit elektrischem Strom ein Risiko einzugehen, könnte tödlich sein. Schützen Sie sich mit unseren Tipps.

Mehr

Neun lebenswichtige Regeln für den Verkehrsweg- und Tiefbau

Neun lebenswichtige Regeln für den Verkehrsweg- und Tiefbau Neun lebenswichtige Regeln für den Verkehrsweg- und Tiefbau Leben und Gesundheit der Menschen haben absolute Priorität. Für uns Arbeitnehmende und Vorgesetzte heisst das: Wir halten konsequent die Sicherheitsregeln

Mehr

Arbeiten mit dem Gabelstapler

Arbeiten mit dem Gabelstapler Arbeiten mit dem Gabelstapler Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Beim Einsatz von Gabelstaplern sind eine Reihe von Voraussetzungen für den sicheren Betrieb zu erfüllen Unfälle im innerbetrieblichen

Mehr

Umgang mit Lasern. Tipps

Umgang mit Lasern. Tipps Tipps Laser müssen vom Hersteller entsprechend ihrem Gefährdungspotenzial in Laserklassen eingeteilt werden, aufsteigend von Klasse 1 (ungefährlich) bis Klasse 4 (sehr gefährlich). Machen Sie sich mit

Mehr

nummer M008 Fußschutz Zwei Sicherheitsschuhe, einer im Vordergrund, der andere im Hintergrund (Umrisslinie) Sicherheitsschuhe zu sind Durch herabfalle

nummer M008 Fußschutz Zwei Sicherheitsschuhe, einer im Vordergrund, der andere im Hintergrund (Umrisslinie) Sicherheitsschuhe zu sind Durch herabfalle er sind Sicherheitszeichen und weisen darauf hin, dass im durch das Bereich ein bestimmtes Verhalten verbindlich vorgeschrieben ist. Die Anwendung von in Arbeitsstätten ist in der (2013) geregelt. sind

Mehr

Pressen der Metallverarbeitung

Pressen der Metallverarbeitung Pressen der Metallverarbeitung Testbogen Nr. 010 Es können eine oder mehrere Antworten richtig sein! 1 2 3 4 Welche Pressenarten kommen bei der Metallverarbeitung zum Einsatz? Hydraulische Pressen Exzenterpressen

Mehr

Auswahl sicherer handgehaltener Multimeter

Auswahl sicherer handgehaltener Multimeter Hilfsmittel für die Praxis Auswahl sicherer handgehaltener Multimeter sichere Messgeräte verantwortungsvoll auswählen DIN EN 61010-1:2001 (VDE 0411-1:2002) Handgehaltene Multimeter sind elektrische Betriebsmittel

Mehr

Führen von Kraftfahrzeugen

Führen von Kraftfahrzeugen Der betriebssichere Zustand des Fahrzeuges ist wichtig für Ihre Sicherheit. Fahrzeug vor Fahrtantritt kontrollieren; insbesondere Bremsen, Beleuchtung, Warneinrichtungen sowie Zustand und Luftdruck der

Mehr

Spannung unerwünscht

Spannung unerwünscht Spannung unerwünscht Nicht nur im gewerblichen Bereich ist die Elektrizität die wichtigste Energiequelle. Der zum Teil sehr sorglose Umgang mit den elektrischen Geräten, Maschinen und sonstigen Einrichtungen

Mehr

VDSI-Seminar Erdbau. Arbeitsschutz im Tiefbau

VDSI-Seminar Erdbau. Arbeitsschutz im Tiefbau VDSI-Seminar Erdbau Arbeitsschutz im Tiefbau Frankfurt (Oder) am 23.02.2016 VSVI 07.03.2016 Frankfurt (Oder) Dipl.-Ing. Christian Wegener DGUV Fachbereich Bauwesen Sachgebiet Tiefbau Themenfeld Baugruben

Mehr

508-1 BGI Bestätigung der Übertragung von Unternehmerpflichten

508-1 BGI Bestätigung der Übertragung von Unternehmerpflichten 508-1 BGI 508-1 Bestätigung der Übertragung von Unternehmerpflichten Mai 2005 2 Bestätigung der Übertragung von Unternehmerpflichten (siehe 9 Abs. 2 Nr. 2 OWiG, 13 Abs. 2 ArbSchG, 15 Abs. 1 Nr. 1 SGB VII,

Mehr

Lasten bewegen von Hand Ergo-Tipps

Lasten bewegen von Hand Ergo-Tipps Ergo-Tipps Vorhandene Hilfsmittel nutzen Wichtig! Durch das Verwenden von Hebe-, Trage- oder Transporthilfen werden die körperlichen Belastungen für den Ausführenden reduziert. Einen wirksamen Schutz gewährleisten

Mehr

I N F O IHRE BERUFSGENOSSENSCHAFT INFORMATIONSMATERIAL ZUM THEMA LEITERN.

I N F O IHRE BERUFSGENOSSENSCHAFT INFORMATIONSMATERIAL ZUM THEMA LEITERN. S e r v i c e I N F O IHRE BERUFSGENOSSENSCHAFT INFORMATIONSMATERIAL ZUM THEMA LEITERN www.bgfe.de IHRE BERUFSGENOSSENSCHAFT INFORMATIONSMATERIAL ZUM THEMA LEITERN Im Jahr 2000 ereigneten sich bei den

Mehr

Beispiele: - Kanalspülen mit Reinigungsfahrzeug -kl. Reparaturarbeiten (Baustellen kürzer Dauer) - Aufgrabungen (Baustellen längerer Dauer)

Beispiele: - Kanalspülen mit Reinigungsfahrzeug -kl. Reparaturarbeiten (Baustellen kürzer Dauer) - Aufgrabungen (Baustellen längerer Dauer) Verkehrssicherung kh ih im öffentlichenverkehrsraum Beispiele: Kanalspülen mit Reinigungsfahrzeug kl. Reparaturarbeiten (Baustellen kürzer Dauer) Aufgrabungen (Baustellen längerer Dauer) Fragen: Ist eine

Mehr

Gefahrstoffe. Unterweisen. Testbogen Nr Die Gefahrstoffverordnung gilt für: Stoffe und Gemische mit unangenehmem Geruch

Gefahrstoffe. Unterweisen. Testbogen Nr Die Gefahrstoffverordnung gilt für: Stoffe und Gemische mit unangenehmem Geruch Gefahrstoffe Unterweisen 1 Testbogen Nr. 013 Es können auch mehrere Antworten richtig sein. Die Gefahrstoffverordnung gilt für: Stoffe und Gemische mit unangenehmem Geruch Stoffe und Gemische mit gefährlichen

Mehr

BGG 910 (bisher ZH 1/173) Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für Aufsichtführende im Zeltbau

BGG 910 (bisher ZH 1/173) Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für Aufsichtführende im Zeltbau BGG 910 (bisher ZH 1/173) Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für Aufsichtführende im Zeltbau Fachausschuß "Nahrungs- und Genußmittel" April 1990 Vorbemerkung Die nachstehenden Grundsätze

Mehr

DOKUMENTE / ARBEITSHILFEN

DOKUMENTE / ARBEITSHILFEN 1 BAUSTELLENVORBEREITUNG 1.01 Freileitungen Abdecken (bis Spannung < 1 kv) Abschranken Freischalten Abstand halten Umlegen BGV A3 - Elektrische Anlagen VDE Bestimmungen Vorschriften d. Energieversorger

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Allgemeine Sicherheitsunterweisung

Allgemeine Sicherheitsunterweisung Allgemeine Sicherheitsunterweisung Unterweisungsthemen Allgemeines Verhalten bei Brand- und Gefahrenfall Verhalten im Labor und Umgang mit gefährliche Stoffen Spezielle Anlagen und Geräte, besondere Gefährdungen

Mehr

Gefährdungen und Maßnahmen (Dokumentation) Datum: Teilnehmer:

Gefährdungen und Maßnahmen (Dokumentation) Datum: Teilnehmer: Betriebsbereich/Arbeitsplatz/Tätigkeit: Teilnehmer: Sicherung von Arbeitsstellen kürzerer Dauer an innerörtlichen Straßen und an Landstraßen laufd. Nr. / G- faktor Ermittelte Gefährdungen und deren Beschreibung

Mehr

Arbeitsschutzbelehrung für Praktikumsteilnehmerinnen und - teilnehmer

Arbeitsschutzbelehrung für Praktikumsteilnehmerinnen und - teilnehmer Arbeitsschutzbelehrung für Praktikumsteilnehmerinnen und - teilnehmer Aufsichtsperson Verantwortung für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz Vorbildfunktion Sicheres Arbeit im Praktikum Sorgfaltspflicht

Mehr

Normeninformationsdienst bfe-tib GmbH

Normeninformationsdienst bfe-tib GmbH Normeninformationsdienst bfe-tib GmbH Donnerschweer Straße 184, 26123 Oldenburg, Tel (0441) 34092-164, Fax (0441) 34092-169 Huss-Medien GmbH Für ep-abonnenten Am Friedrichshain 22 10400 Berlin Debitorennummer:

Mehr

Baustellenordnung. gilt für sämtliche Bau-, Reparatur-, und Montagearbeiten bei den Firmen: Rudolf Flender GmbH & Co. KG

Baustellenordnung. gilt für sämtliche Bau-, Reparatur-, und Montagearbeiten bei den Firmen: Rudolf Flender GmbH & Co. KG Seite 1 von 5 Stand : Dez. 2009 Baustellenordnung gilt für sämtliche Bau-, Reparatur-, und Montagearbeiten bei den Firmen: Hans Flender GmbH & Co. KG so wie Rudolf Flender GmbH & Co. KG Für alle Arbeiten

Mehr

Nr Bauteil Verfahren Merkmale/Anforderungen Maßnahmen Prüfhäufigkeit

Nr Bauteil Verfahren Merkmale/Anforderungen Maßnahmen Prüfhäufigkeit Anlage 5-3 Maßnahmenplan zur Überprüfung und Instandhaltung der Gasbeleuchtungskomponenten Nr Bauteil Verfahren Merkmale/Anforderungen Maßnahmen Prüfhäufigkeit - erdverlegte Gasanschlussleitung Zu überprüfen

Mehr

Informationen für Auszubildende Benutzen von Leitern

Informationen für Auszubildende Benutzen von Leitern Informationen für Auszubildende Benutzen von Leitern Infos für angehende Fachkräfte Benutzen von Leitern Infos für angehende Fachkräfte Inhalt 1. Vorwort...............................................................

Mehr

Koordinator - Unterweisung Fremdfirmen

Koordinator - Unterweisung Fremdfirmen Koordinator Unterweisung Fremdfirmen Koordinator - Unterweisung Fremdfirmen 1 Koordinator Unterweisung Fremdfirmen Wo wollen wir hin? Unser Ziel: Null Unfälle 2 Einleitung Die Arbeitsschutzbestimmungen

Mehr

C25 BGV C25. Unfallverhütungsvorschrift Zelte und Tragluftbauten. vom 1. April 1990 in der Fassung vom 1. Januar 1997

C25 BGV C25. Unfallverhütungsvorschrift Zelte und Tragluftbauten. vom 1. April 1990 in der Fassung vom 1. Januar 1997 C25 BGV C25 Unfallverhütungsvorschrift Zelte und Tragluftbauten vom 1. April 1990 in der Fassung vom 1. Januar 1997 mit Durchführungsanweisungen vom April 1990 Januar 1997 2 Inhaltsverzeichnis Seite I.

Mehr

Dr. Carmen Schwee, Sicherheitsreferentin des FB Physik der Philipps-Universität Marburg

Dr. Carmen Schwee, Sicherheitsreferentin des FB Physik der Philipps-Universität Marburg Arbeitsschutzbelehrung für F-Praktikumsteilnehmerinnen und -teilnehmer, Sicherheitsreferentin des FB Physik der Philipps-Universität Marburg Renthof 7, Zi. 03010, Tel.: 24109 Gliederung 1. Zusammenspiel

Mehr

Testbogen Nr. 006: Transport

Testbogen Nr. 006: Transport Testbogen Testbogen Nr. 006: Transport Es können eine oder mehrere Antworten richtig sein! 1 Wo darf Transportgut niemals auch nicht kurzzeitig abgestellt werden? Vor Feuerlöschern Vor elektrischen Schalt-

Mehr

Umgang mit elektrischen Geräten

Umgang mit elektrischen Geräten Umgang mit elektrischen Geräten Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Elektrischer Strom mögliche Wirkungen und Schutz vor Unfällen Durch jeden Gegenstand, der mit einer elektrischen Spannungsquelle

Mehr

Allgemeine Unfallversicherung

Allgemeine Unfallversicherung Unfallvorsorge und Sicherheitstechnik beim Bau und Betrieb von Wasserversorgungsanlagen Unfallverhütungsdienst Dipl.-Ing. Alfred Gabl Allgemeine Unfallversicherung Landesstelle Salzburg Außenstelle Dornbirn

Mehr

Sicherheitshinweise Inbetriebnahme Technische Daten Wartung und Pflege

Sicherheitshinweise Inbetriebnahme Technische Daten Wartung und Pflege Sicherheitshinweise Inbetriebnahme Technische Daten Wartung und Pflege sicherheitshinweise Wird das motopad für Kinder unter 10 Jahren eingesetzt, ist die Aufsicht durch einen erwachsenen Betreuer, der

Mehr

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auf Grundlage der Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Sicherheitshandbuch für Bildungseinrichtungen

Sicherheitshandbuch für Bildungseinrichtungen FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com Sicherheitshandbuch für Bildungseinrichtungen Liebe Besucherinnen

Mehr

Technische Regeln Druckgase

Technische Regeln Druckgase Technische Regeln Druckgase Allgemeine Anforderungen an Druckgasbehälter Betreiben von Druckgasbehältern (TRG 280) Abschnitt 5 TRG 280 Lagern von Druckgasbehältern 5.1 Allgemeines 5.1.1 Beim Lagern von

Mehr

Ergo-Tipps. Arbeiten am Bildschirm

Ergo-Tipps. Arbeiten am Bildschirm Ergo-Tipps Arbeiten am Bildschirm Mehr Bewegung! Verbringen Sie zu viel Zeit vor dem Bildschirm? Beugen Sie Beschwerden vor. Der Bildschirm-Fitnesstrainer hilft Ihnen dabei; er kann als Bildschirmschoner

Mehr

Verhalten bei Erdbeben. Bevölkerung. 1 In Gebäuden. 2 Im Freien. 3 Im Auto. Während des Bebens

Verhalten bei Erdbeben. Bevölkerung. 1 In Gebäuden. 2 Im Freien. 3 Im Auto. Während des Bebens Verhalten bei Erdbeben Bevölkerung 1 In Gebäuden Während des Bebens Ruhe bewahren, nicht die Nerven verlieren; Strom und Gas abstellen; Nicht telefonieren; Einen Platz einnehmen unter einem Tisch oder

Mehr

Extension Bar cm - Plattenheber Verlängerung

Extension Bar cm - Plattenheber Verlängerung Extension Bar - 140 cm - Plattenheber Verlängerung Plattenheber separat erhältlich Abbildung ähnlich by WilTec Wildanger Technik GmbH Seite 1 Die in diesem Dokument enthalten Informationen können sich

Mehr

Gut abgesichert im Ausland arbeiten

Gut abgesichert im Ausland arbeiten Gut abgesichert im Ausland arbeiten Heute ist es auch für kleinere und mittelständige Unternehmen wichtig, auf internationaler Ebene zu agieren. Wie sieht es dabei mit dem Versicherungsschutz aus? Mit

Mehr

MERKBLATT. Merkblatt Fremdarbeiter und Subunternehmer 13.10.2014 Seite 1 von 6. - Arbeitsschutzgesetz. - Arbeitssicherheitsgesetz

MERKBLATT. Merkblatt Fremdarbeiter und Subunternehmer 13.10.2014 Seite 1 von 6. - Arbeitsschutzgesetz. - Arbeitssicherheitsgesetz MERKBLATT der B+F Beton- und Fertigteilgesellschaft mbh Lauchhammer für Tätigkeiten werksfremder Arbeitskräfte Belegschaft von Nachauftragnehmer im Werksgelände oder auf Baustellen der BFL Für alle Aufträge,

Mehr

Abrechnung von Erdarbeiten unter Berücksichtigung der 4. Ausgabe (2012) der DIN 4124 Baugruben und Gräben Böschungen, Verbau, Arbeitsraumbreiten

Abrechnung von Erdarbeiten unter Berücksichtigung der 4. Ausgabe (2012) der DIN 4124 Baugruben und Gräben Böschungen, Verbau, Arbeitsraumbreiten Abrechnung Erdarbeiten www.institut-fuer-baubetrieb.de 1 Prof. Dr.-Ing. Axel Poweleit Abrechnung von Erdarbeiten unter Berücksichtigung der 4. Ausgabe (2012) der DIN 4124 Baugruben und Gräben Böschungen,

Mehr

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung

Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Information zur Ausführung von Eigenleistungen bei der Erstellung von Netzanschlüssen für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auf Grundlage der Niederspannungsanschlussverordnung

Mehr

Leitern und Tritte. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung

Leitern und Tritte. Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Leitern und Tritte Arbeitshilfe für die betriebliche Unterweisung Leitern sicher einsetzen Leitern und Tritte sind ein häufig benutztes Arbeitsmittel in den Betrieben der BG ETEM. Das Unfallgeschehen

Mehr

Kauf von Maschinen. Kreuzen Sie als Antworten / Ja, / Unbekannt oder / Nein an. Folgen Sie gegebenenfalls den gepunkteten Linien zur nächsten Frage.

Kauf von Maschinen. Kreuzen Sie als Antworten / Ja, / Unbekannt oder / Nein an. Folgen Sie gegebenenfalls den gepunkteten Linien zur nächsten Frage. Kauf von Maschinen Checkliste Handlungshilfe zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz beim Kauf einer Falzmaschine Hilfe bei der Auswahl einer sicheren Maschine Sie planen die Investition in eine neue

Mehr

Ruhe bewahren! Schnell, aber überlegt handeln! Unüberlegtes Handeln führt zu Panik

Ruhe bewahren! Schnell, aber überlegt handeln! Unüberlegtes Handeln führt zu Panik Brandschutzordnung der Universität Bayreuth I. Verhalten im Brandfall 1. Allgemeine Hinweise Ruhe bewahren! Schnell, aber überlegt handeln! Unüberlegtes Handeln führt zu Panik 2. Brand melden Die Brandmeldung

Mehr

Instandhaltungsarbeiten

Instandhaltungsarbeiten Instandhaltungsarbeiten Wolfgang Schütz OsthessenNetz GmbH Rangstraße 10, 36043 Fulda Telefon: 0661 299-1682 E-Mail: wolfgang.schuetz@osthessennetz.de 2016-05-11 Sifa Sü Folie 1/20 Ein Unternehmen der

Mehr

Arbeiten in der Galvanotechnik

Arbeiten in der Galvanotechnik T I P P S Arbeiten in der Galvanotechnik Stolpern, Ausrutschen, Umknicken, Hinfallen sind häufige Unfallursachen. Halten Sie die Verkehrswege frei. Beseitigen Sie glatte Stellen. Melden Sie schadhafte

Mehr

HHLA ARBEITSSCHUTZMANAGEMENT BESTIMMUNGEN FÜR FREMDFIRMEN. Hamburger Hafen und Logistik AG

HHLA ARBEITSSCHUTZMANAGEMENT BESTIMMUNGEN FÜR FREMDFIRMEN. Hamburger Hafen und Logistik AG HHLA ARBEITSSCHUTZMANAGEMENT BESTIMMUNGEN FÜR FREMDFIRMEN Hamburger Hafen und Logistik AG INHALT DER UNTERWEISUNG - Ziele - Die Ansprechpartner - Arbeitsdurchführung - Arbeitsschutz - Gefahrstoffe - Feuergefährliche

Mehr

Spanabhebende Metallbearbeitung

Spanabhebende Metallbearbeitung Spanabhebende Metallbearbeitung Unterweisen 1 Testbogen Nr. 003 Es können auch mehrere Antworten richtig sein. Welche Gefährdungen treten an Maschinen auf? Quetsch-, Scher- und Stoßgefahren durch lineare

Mehr

Verhalten bei besonderen Gefahrenlagen

Verhalten bei besonderen Gefahrenlagen Verhalten bei besonderen Gefahrenlagen BBK. Gemeinsam handeln. Sicher leben. Vorsorge und Selbsthilfe Allgemeine Hinweise Hier finden Sie Verhaltensregeln für besondere Gefahrenlagen, die auch bei einem

Mehr

Technische Richtlinie

Technische Richtlinie Seite 1 von 6 Datum 22.11.2010 Technische Richtlinie Erdarbeiten STEAG Energy Services GmbH, Schutzvermerk nach DIN ISO 16016 Rev. Datum Erstellt Geprüft / Freigegeben Abt. Name Abt. Name 00 22.11.2010

Mehr

Sicher arbeiten mit Kühlschmierstoffen

Sicher arbeiten mit Kühlschmierstoffen Sicher arbeiten mit Kühlschmierstoffen Sicher arbeiten mit Kühlschmierstoffen Kühlschmierstoffe werden bei der Metallzerspanung und Metallumformung u. a. zum Kühlen und Schmieren der Bearbeitungsstelle

Mehr

Vorbeugender Brandschutz und Verhalten im Brandfall

Vorbeugender Brandschutz und Verhalten im Brandfall T I P P S Vorbeugender Brandschutz und Verhalten im Brandfall Bereiche, in denen leicht entzündliche, selbstentzündliche oder brandfördernde Stoffe gelagert oder be- bzw. verarbeitet werden, sind durch

Mehr

Was ist bei einem Verkehrsunfall zu tun?

Was ist bei einem Verkehrsunfall zu tun? Was ist bei einem Verkehrsunfall zu tun? Eine der wichtigsten Maßnahmen nach einem Verkehrsunfall oder einer Fahrzeugpanne ist die Absicherung der Unfallstelle. Leider kommt es immer wieder vor das Personen

Mehr

Arbeitsschutzbelehrung betreuende Personen im Praktikum

Arbeitsschutzbelehrung betreuende Personen im Praktikum Arbeitsschutzbelehrung betreuende Personen im Praktikum Sicherheitsreferentin des FB Physik der Philipps-Universität Marburg Renthof 7, Zi. 319, Tel.: 24109 Aufsichtsperson Verantwortung für die Sicherheit

Mehr

Acht lebenswichtige Regeln für den Hochbau

Acht lebenswichtige Regeln für den Hochbau Acht lebenswichtige Regeln für den Hochbau Leben und Gesundheit der Menschen haben absolute Priorität. Für uns Arbeitnehmende und Vorgesetzte heisst das: Wir halten konsequent die Sicherheitsregeln ein.

Mehr

Achtung, Anfang, Vorsicht. M017. Automatisierter externer Defibrillator (AED) E010

Achtung, Anfang, Vorsicht. M017. Automatisierter externer Defibrillator (AED) E010 Symbolliste Sachgebiet: ArbStätt Zeichen n. ASR A1.3 2013 (127) Symbolart: Ab, Senken Abfahren Abstellen oder Lagern verboten P023 Achtung, Anfang, Vorsicht. Allgemeines Gebotszeichen M001 Allgemeines

Mehr

Novellierung der BetrSichV was hat sich zum Explosionsschutz für Gasanlagenbetreiber

Novellierung der BetrSichV was hat sich zum Explosionsschutz für Gasanlagenbetreiber Novellierung der BetrSichV was hat sich zum Explosionsschutz für Gasanlagenbetreiber geändert? Dr. Albert Seemann Rheinsberg, 29. bis 30. September 2015 Gliederung des Vortrages Rechtliche Grundlagen Anforderungen

Mehr

Sicherheitshinweise (P)

Sicherheitshinweise (P) Sicherheitshinweise (P) P101 P102 P103 P201 P202 P210 P211 P220 P221 P222 P223 P230 P231 P232 P233 P234 P235 P240 P241 P242 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.

Mehr

Verkehrsabsicherung von Einsatzstellen

Verkehrsabsicherung von Einsatzstellen Winterschulung 2014/2015 Folie 1 Verkehrsabsicherung von Einsatzstellen Notwendigkeit von Sicherungsmaßnahmen: Zum Eigenschutz der Einsatzkräfte Zum Schutz der Verkehrsteilnehmer vor der Gefahrenstelle

Mehr

Angaben zur überprüften Maschine, Arbeitsmittel:

Angaben zur überprüften Maschine, Arbeitsmittel: 1 Anforderungen an Arbeitsmittel, entsprechend 5, 6, 8 und 9 der Betriebssicherheitsverordnung Anhang 1 Besondere Vorschriften für bestimmte Arbeitsmittel wurde nicht berücksichtigt Stand 10 /2015 Angaben

Mehr

Allgemeine Arbeitsschutzbelehrung

Allgemeine Arbeitsschutzbelehrung Hochschule Merseburg (FH) Informatik und Kommunikationssysteme Labor Rechnernetze 125/E/26 Allgemeine Arbeitsschutzbelehrung - Diese Arbeitsschutzbelehrung dient dazu, dass bei Einhaltung nachfolgender

Mehr

Regelmäßige und außerordenltiche Prüfungen. Brandschutztüren, Feuerschutzabschlüsse, Feststellanlagen Regelmäßige Prüfungen schriftlich

Regelmäßige und außerordenltiche Prüfungen. Brandschutztüren, Feuerschutzabschlüsse, Feststellanlagen Regelmäßige Prüfungen schriftlich Absaugeinrichtungen Absaugeinrichtungen Regelmäßige Abwassertechnische Anlagen Abwassertechnische Anlagen Anlagen allgemein Anlagen allgemein Anschlagmittel, Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb

Mehr

Unterweisungskurzgespräch Leitern und Tritte

Unterweisungskurzgespräch Leitern und Tritte Unterweisungskurzgespräch Leitern und Tritte Lektion 1: Einsatz im Betrieb Lektion 2: Benutzung Lektion 3: Anlegeleitern Lektion 4: Stehleitern und Tritte Lektion 5: Prüfung und Transport Informationen

Mehr

Bonus-/Malussystem zur Verbesserung der Arbeitssicherheit bei Fremdfirmen

Bonus-/Malussystem zur Verbesserung der Arbeitssicherheit bei Fremdfirmen Bonus-/Malussystem zur Verbesserung der Arbeitssicherheit bei Fremdfirmen Grundreparatur 2014 Ofen 11 Seite 2 Inhalt Seite 1 Allgemein 3 2 Bonuspunkte 3 2.1 Sicherheitsmanagement 3 2.2 Begehungen 3 3 Maluspunkte

Mehr

S-Haken TWN Betriebsanleitung. Güteklasse 8. THIELE GmbH & Co. KG Werkstraße 3 Tel: +49 (0)2371 / Iserlohn

S-Haken TWN Betriebsanleitung. Güteklasse 8. THIELE GmbH & Co. KG Werkstraße 3 Tel: +49 (0)2371 / Iserlohn Betriebsanleitung S-Haken TWN 0860 Güteklasse 8 THIELE GmbH & Co. KG Werkstraße 3 Tel: +49 (0)2371 / 947-0 58640 Iserlohn www.thiele.de B08407-A - 1 - DE-210111 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Bestimmungsgemäße

Mehr

A U F G E P A S S T. Benutzen von Leitern.

A U F G E P A S S T. Benutzen von Leitern. A U F G E P A S S T Benutzen von Leitern www.bgfe.de ......................................................................... Herausgeber: Berufsgenossenschaft der Feinmechanik und Elektrotechnik Gustav-Heinemann-Ufer

Mehr

160 cm 80 cm cm. mind. 1 m. Bewegungsfläche mind. 1,5 m 2. Arbeiten am Bildschirm. Ergo-Tipps

160 cm 80 cm cm. mind. 1 m. Bewegungsfläche mind. 1,5 m 2. Arbeiten am Bildschirm. Ergo-Tipps 160 cm 80 cm 10-15 cm Bewegungsfläche mind. 1,5 m 2 mind. 1 m Arbeiten am Bildschirm Ergo-Tipps Ergo-Tipps Arbeiten am Bildschirm Höheneinstellung von Stuhl und Tisch 68-76 cm oder 72 cm fest Sie sitzen

Mehr

Sicheres und Umweltgerechtes Verhalten auf dem Gelände der Continental Reifen Deutschland GmbH Werk Aachen! R. Peters ESH Stand

Sicheres und Umweltgerechtes Verhalten auf dem Gelände der Continental Reifen Deutschland GmbH Werk Aachen! R. Peters ESH Stand Sicheres und Umweltgerechtes Verhalten auf dem Gelände der Continental Reifen Deutschland GmbH Werk Aachen! R. Peters ESH Stand 01.10.2012, Seite1 Gesetzliche Grundlagen Arbeiten Beschäftigte mehrerer

Mehr

Erst-, und Grundunterweisung

Erst-, und Grundunterweisung Erst-, und Grundunterweisung 1 1. Organisation / Struktur der Arbeitsicherheit - allgemeine Informationen Bereichs- / Betriebsleiter: Abteilungsleiter: Schichtführer: - Wer ist Vorgesetzter? Diese Informationen

Mehr

H I L F S M I T T E L. Leiternprüfbuch.

H I L F S M I T T E L. Leiternprüfbuch. K o n t r o l l e H I L F S M I T T E L Leiternprüfbuch www.bgfe.de ....................................................................................... Herausgeber: Berufsgenossenschaft der Feinmechanik

Mehr

Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen

Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen Prüf- und Bestellliste für Sicherheitskennzeichen Die e ASR A1.3 ist da jetzt umstellen! Mit der Veröffentlichung der en ASR A1.3 haben sich die arbeitsstättenrelevanten Sicherheitskennzeichen geändert.

Mehr

Laserschutz-Anleitung

Laserschutz-Anleitung Laserschutz-Anleitung Die Sensorsysteme µaws und µspeed sind Laser-Meßsysteme. Beim Betrieb dieser Systeme müssen daher folgende Bestimmungen und Richtlinien beachtet werden: Unfallverhütungsvorschrift

Mehr

Zehn lebenswichtige Regeln für den Holzbau

Zehn lebenswichtige Regeln für den Holzbau Zehn lebenswichtige Regeln für den Holzbau Leben und Gesundheit der Menschen haben absolute Priorität. Für uns Arbeitnehmende und Vorgesetzte heisst das: Wir halten konsequent die Sicherheitsregeln ein.

Mehr

LISTE DER SICHERHEITSHINWEISE

LISTE DER SICHERHEITSHINWEISE Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (CLP-Verordnung) ANHANG IV LISTE DER SICHERHEITSHINWEISE P-Sätze (Precautionary statements) Sicherheitshinweise

Mehr

Sofern sich brennbare Dämpfe auf dem Flüssigkeitsspiegel bilden können. Nur, wenn sich mehr als 1 Liter brennbare Flüssigkeit im Behälter befindet

Sofern sich brennbare Dämpfe auf dem Flüssigkeitsspiegel bilden können. Nur, wenn sich mehr als 1 Liter brennbare Flüssigkeit im Behälter befindet Brandschutz Testbogen Nr. 002 Das Sachgebiet Brand- und Explosionsschutz umfasst 2 Testbogen. Es können eine oder mehrere Antworten richtig sein! 1 Was sind die Voraussetzungen jeder Verbrennung? Brennbarer

Mehr

Sicherheitskennzeichnung. Sicherheitsunterweisung

Sicherheitskennzeichnung. Sicherheitsunterweisung Sicherheitskennzeichnung Sicherheitsunterweisung Lektion 1 Gebotszeichen Schreibt ein bestimmtes Verhalten vor, z. B. Benutzung von Gehörschutz Lagerung Sicherheitskennzeichnung Seite 2 Lektion 2 Verbotszeichen

Mehr

Richtlinie für die Ausführung von Erdarbeiten im Bereich von Kabeln im INDUSTRIEPARK BAYER Brunsbüttel

Richtlinie für die Ausführung von Erdarbeiten im Bereich von Kabeln im INDUSTRIEPARK BAYER Brunsbüttel Richtlinie für die Ausführung von Erdarbeiten im Bereich von Kabeln im INDUSTRIEPARK BAYER Brunsbüttel Bayer MaterialScience AG PUR-PTI-BRU-ENA Fährstr. 51 25541 Brunsbüttel Tel: +49 4852-81-3447 e-mail:

Mehr

GV05 Gesetze und Verordnungen

GV05 Gesetze und Verordnungen Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit an Bildschirmgeräten (Bildschirmarbeitsverordnung - BildscharbV) vom 4. Dezember 1996 (BGBl. I S. 1841), zuletzt geändert durch Artikel 7

Mehr