RPAS im operationellen Einsatz beim LGL Baden-Württemberg 3D-Dokumentation von Hangrutschungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RPAS im operationellen Einsatz beim LGL Baden-Württemberg 3D-Dokumentation von Hangrutschungen"

Transkript

1 1 Institut für Photogrammetrie RPAS im operationellen Einsatz beim LGL Baden-Württemberg 3D-Dokumentation von Hangrutschungen Michael Cramer LGL Forum Gelsenkirchen, Juni 2014

2 Geportal Baden-Württemberg Einführung Definition Landesvermessung Die Landesvermessung umfasst die landesweit einheitliche Grundlagenvermessung, topographische Landesaufnahme und Kartographie. Durch die Grundlagenvermessung werden geodätische Referenzsysteme durch Festpunkte und einen satellitengestützten Positionierungsdienst realisiert sowie geodätische Informationen nach Lage, Höhe und Schwere erhoben und geführt. Durch die topographische Landesaufnahme werden topographische Informationen über die Erscheinungsformen der Landschaft nach Gestalt und Nutzung erhoben und geführt. Durch die Kartographie werden Geobasisinformationen aufbereitet, als kartographische Informationen geführt und in topographischen Karten sowie in weiteren digitalen und analogen Produkten präsentiert. 2

3 Einführung 3 Landesvermessung Aufgabenbeschreibung LGL Obere Vermessungs-, Flurbereinigungs- und Siedlungsbehörde Gesetzliche Aufgaben nach dem Flurbereinigungsgesetz (u. a. ) sowie Entscheidung über Widersprüche gegen Verwaltungsakte im Vorverfahren Landesvermessung: Grundlagenvermessung (Lage, Höhe, Schwere) und Topographische Landesaufnahme, Fernerkundung Erzeugung von landesweiten Geobasisdaten und zentrales Geodatenmanagement Herstellung und Herausgabe der amtlichen topographischen Karten sowie von Wander-, Rad- und Freizeitkarten

4 Einführung 4 turnusmäßige Bildflüge GSD 20cm Luftbildbefliegungen einmalige Bildflüge GSD 10cm

5 Einführung 5 turnusmäßige Bildflüge GSD 20cm Luftbildbefliegungen Großformatige Kameras bis zu 260 MPix, ~1 Mio EUR 2013 Produkte / Anforderungen Orthophoto GSD 20cm / 10cm Genauigkeit: < 1pix Oberflächenmodell DOM / DGM Geländemodell (1m Gitter, LiDAR) Genauigkeit: < 0.5 m

6 Einführung 6 Laserscannerbefliegung (ALS) Landesweite ALS / Laserbefliegung Ersterfassung DGM, ca. 0.8 Pkte/m², mittlerer Punktabstand ~1.5m DGM 1x1 m² Raster Genauigkeit <50cm (RMS) Datenerfassung Optech ALTM 1225, Hz, first/last-pulse (+Intensität) Scan angle ±20deg Fluggeschw. 80m/s, Flughöhe ü.g. 900m

7 7 Gliederung Einführung Einsatz von RPAS in der Landesvermessung Pilotprojekte am LGL Baden-Württemberg Zusammenfassung

8 8 Gliederung Einführung Einsatz von RPAS in der Landesvermessung Pilotprojekte am LGL Baden-Württemberg Zusammenfassung

9 9 Standard-Kartierung versus RPAS-Kartierung?

10 10 Flurneuordnung vorher Potenzielle RPAS Anwendungen beim LGL BW Topografie-Nachführung nachher > 450 Flurneuordnungsprojekte in BW (2013)! (~10% der Landesfläche)

11 11 Pilotstudie Hessigheimer Felsengärten 2012 Flurneuordnung Institut für Flugregelung und Flugmechanik ifr Canon Ixus 100 Ricoh GXR Mount A12 & Zeiss Biogon

12 12 Hangrutschung Talheim Albtrauf 2013 Nachführung Geländemodell sensefly ebee

13 Hangrutschung Talheim Albtrauf 2013 Nachführung Geländemodell Bildverband 16 Flugstreifen, ca. 20 Bilder / Streifen Insgesamt 312 Bilder Realisierte GSD ~8cm sensefly ebee 13

14 Bildqualität: Ricoh/Zeiss Kamera Bildflug Hessigheim Aug 23, 2012 Ricoh GXR Mount A12 mit Zeiss Biogon, 4288x2848 pix nominelle GSD ~6cm

15 15 Ricoh GXR Mount A12 mit Zeiss Biogon, Ausschnitt 1200x900 pix nominelle GSD ~6cm

16 Bildqualität: Ricoh/Zeiss System Bildflug Hessigheim Aug 23, Point spread function Kanal 1 (R) Kanal 2 (G) Kanal 3 (B) Pixel 200% GSD nominal: cm R , R 12:42 G B sigma_psf (pix) 1/2000 sec RP_FWHM (cm) Aperture f/ ISO Height above star: m 16

17 Bildqualität: Canon Ixus 127 Talheim Nov 5, 2013 sensefly Canon Ixus 127 HS, 4608x3456 pix nominelle GSD ~8cm

18 Bildqualität: Canon Ixus 127 Bildflug Talheim Nov 5, 2013 Bildflug RPAS Canon Ixus, GSD 8 cm November 2013 Bildflug LGL Ultracam Xp, GSD 10 cm März

19 Aerotriangulation Aerotriangulation Prozesskette Anfangsorientierung / Set-up Bildverband Orientierung des Bildverbandes Transformation in Geländekoordinaten Kamerakalibrierung Produkterzeugung DGM/DOM (Dense Matching) & Ortho 19

20 Standard-AT Aerotriangulation Prozesskette RPAS GNSS/inertial Daten Horizontierte Kamera Anfangsorientierung / Set-up Bildverband GNSS (code) Winkel > 0 20 deg AAT (Verknüpfung mit FBM/LSM) Orientierung des Bildverbandes Structure from Motion (SIFT Verknüpfung) GNSS-gestützte AT Wenige Passpunkte Transformation in Geländekoordinaten Wenige Passpunkte Vorabkalibration + zusätzliche Param. (math. Modelle) Kamerakalibrierung Produkterzeugung DGM/DOM (Dense Matching) & Ortho Vollständige in-situ Kamerakalibration (physikal. Modelle) 20

21 Photogrammetrische Punktbestimmung 3D-Punktgenauigkeit Hessigheim Objektpixelgröße GSD 5 8 cm Match- AT Ost Nord Vertikal Genauigkeit (RMS) m m m 22 Passpunkte 11 Kontrollpunkte 21

22 3D-Oberflächenmodell SURE Semi Global Matching SGM 22

23 Orthophoto Rutschung Talheim Orthophoto

24 3D-Oberflächenmodell SURE Semi Global Matching SGM 24

25 25 3D-Oberflächenmodell

26 3D-Oberflächenmodell Rutschung SURE Rutschung, 8cm Gitter 26

27 3D-Oberflächenmodell Gebäude SURE Gebäude, 8cm Gitter 27

28 28 Rutschung Änderung Referenz: ALS-DGM 2002, 1m Gitter, Landesbefliegung LASER, Genauigkeit: besser 0.5m Rot LASER ALS-DGM Grün RPAS-DOM Profile +7m -10m

29 Genauigkeit Höhendaten aus RPAS RPAS-DOM minus ALS-DGM Referenz: ALS-DGM 2002, 1m Gitter, Genauigkeit < 0.5m Farbkodierung Differenz [m] RPAS-DOM minus ALS-DGM

30 30 Genauigkeit Höhendaten aus RPAS RPAS-DOM im Vergleich zu terrestr. Laserdaten Diff. TLS RPAS-DOM ~15 cm

31 31 Gliederung Einführung Einsatz von RPAS in der Landesvermessung Pilotprojekte am LGL Baden-Württemberg Zusammenfassung

32 32 Gliederung Einführung Einsatz von RPAS in der Landesvermessung Pilotprojekte am LGL Baden-Württemberg Zusammenfassung

33 Zusammenfassung 33 Standard-Kartierung versus RPAS-Kartierung?

34 Zusammenfassung 34 Standard-Kartierung und RPAS-Kartierung!

35 35 Institut für Photogrammetrie RPAS im operationellen Einsatz beim LGL Baden-Württemberg 3D-Dokumentation von Hangrutschungen Michael Cramer LGL Forum

UAS-gestützte Datenerfassung für Anwendungen in der Landesvermessung

UAS-gestützte Datenerfassung für Anwendungen in der Landesvermessung 1 Institut für Photogrammetrie ifp UAS-gestützte Datenerfassung für Anwendungen in der Landesvermessung Michael Cramer Hamburg, 11.-12. Juni 2014 Definition Landesvermessung Einführung Die Landesvermessung

Mehr

Datenerfassung mit UAS Pilotprojekte am LGL

Datenerfassung mit UAS Pilotprojekte am LGL 1 Institut für Photogrammetrie Datenerfassung mit UAS Pilotprojekte am LGL Michael Cramer LGL Forum Haus der Wirtschaft, Stuttgart 13. Mai 2014 2 RPAS Namen & Definitionen Weigand, Ute: UAS für zivile

Mehr

RPAS im operationellen Einsatz beim LGL Baden- Württemberg 3D-Dokumentation von Hangrutschungen

RPAS im operationellen Einsatz beim LGL Baden- Württemberg 3D-Dokumentation von Hangrutschungen RPAS im operationellen Einsatz beim LGL Baden- Württemberg 3D-Dokumentation von Hangrutschungen MICHAEL CRAMER 1, NORBERT HAALA 1, MANFRED GÜLTLINGER 2 & REINHOLD HUMMEL 2 Zusammenfassung: Das Landesamt

Mehr

15 Jahre Erfahrung mit Laserscanning in der Praxis

15 Jahre Erfahrung mit Laserscanning in der Praxis 15 Jahre Erfahrung mit Laserscanning in der Praxis TopScan Gesellschaft zur Erfassung topographischer Information mbh Dr. Joachim Lindenberger Düsterbergstr. 5 48432 Rheine Germany info@topscan.de www.topscan.de

Mehr

Informationsveranstaltung 3D-Geobasisinformation die Produkte des LGLN. 3D-Messdaten Antje Tilsner

Informationsveranstaltung 3D-Geobasisinformation die Produkte des LGLN. 3D-Messdaten Antje Tilsner Informationsveranstaltung 3D-Geobasisinformation die Produkte des LGLN 3D-Messdaten Antje Tilsner Gliederung Entstehung von 3D-Messdaten Photogrammetrie Airborne-Laserscanning Digitale Bildkorrelation

Mehr

Auswertung von Bilddaten aus UAV Flügen Von der klassischen Aerotriangulation zum Dense Image. Matching

Auswertung von Bilddaten aus UAV Flügen Von der klassischen Aerotriangulation zum Dense Image. Matching Auswertung von Bilddaten aus UAV Flügen Von der klassischen Aerotriangulation zum Dense Image Rainer Brechtken Rouven Borchert Heinz Jürgen Przybilla Rene Marcel Roderweiß Matching Gliederung Einleitung

Mehr

Modelle und Systeme von Geodaten

Modelle und Systeme von Geodaten Modelle und Systeme von Geodaten Digitale Geländemodelle V/Ü: Kartographische Informationsverarbeitung Beschreibung der Geländeoberfläche Die Geländeoberfläche (Reliefoberfläche) wird beschrieben durch

Mehr

geoinformation.net Seite 1 von 18 FernerkundungGeoreferenzierte Bilddaten

geoinformation.net Seite 1 von 18 FernerkundungGeoreferenzierte Bilddaten geoinformation.net Seite 1 von 18 FernerkundungGeoreferenzierte Bilddaten geoinformation.net Seite 2 von 18 Luftbild Karlsruhe Ausschnitt ca. 1,4 x 1,4 km geoinformation.net Seite 3 von 18 Entzerrung http://www.caf.dlr.de/

Mehr

Einzelbildauswertung. Digitales Orthophoto. HS BO Lab. für Photogrammetrie: Digitales Orthophoto 1

Einzelbildauswertung. Digitales Orthophoto. HS BO Lab. für Photogrammetrie: Digitales Orthophoto 1 Einzelbildauswertung Digitales Orthophoto HS BO Lab. für Photogrammetrie: Digitales Orthophoto 1 Digitales Orthophoto (DOP) Orthophotos sind hochauflösende, verzerrungsfreie, maßstabsgetreue Abbildungen

Mehr

Scannen ohne Scanner: Bildbasierte 3D Punktwolken Grundlagen, Anwendungen und Erfahrungen

Scannen ohne Scanner: Bildbasierte 3D Punktwolken Grundlagen, Anwendungen und Erfahrungen Scannen ohne Scanner: Bildbasierte 3D Punktwolken Grundlagen, Anwendungen und Erfahrungen Heinz Jürgen Przybilla Gliederung Einleitung Grundlagen Dense Image Matching / Structure from Motion Systeme Anwendungen

Mehr

Nutzen von Drohnendaten

Nutzen von Drohnendaten Nutzen von Drohnendaten Nutzen von Drohnendaten Die allnav ag ist kompletter Lösungsanbieter im Bereich UAS Jürg Pulfer Applikationsingenieur MEB Group allnav als wichtiger Bestandteil der MEB Group Experten

Mehr

Mit Laser und Drohne - innovative Verfahren zur 3D-Geodatenerfassung

Mit Laser und Drohne - innovative Verfahren zur 3D-Geodatenerfassung Geoinformation und Landentwicklung Mit Laser und Drohne - innovative Verfahren zur 3D-Geodatenerfassung Reinhold Hummel LGL, Referat Messverfahren Deutscher Verein für Vermessungswesen e.v. - Baden-Württemberg

Mehr

Inhalte. Methoden und Verfahren zur automatisierten Auswertung Bildtriangulation

Inhalte. Methoden und Verfahren zur automatisierten Auswertung Bildtriangulation Inhalte Methoden und Verfahren zur automatisierten Auswertung Bildtriangulation Grundlagen Blockausgleichung mit unabhängigen Modellen Bündelblockausgleichung HS BO Lab. für Photogrammetrie: Bildtriangulation

Mehr

3D Modelle für Hamburg

3D Modelle für Hamburg Berend Döhle, LGV 220; 21. September 2004, Folie 1 3D Modelle für Hamburg Vortrag im Rahmen der 41. Sitzung der Arbeitsgruppe Automation in der Kartographie (AgA) 21. und 22. September 2004 in Hamburg

Mehr

Inhalte. Genauigkeitsaspekte der Luftbildmessung Anwendungen und Produkte der Stereoauswertung Einzelbildauswertung

Inhalte. Genauigkeitsaspekte der Luftbildmessung Anwendungen und Produkte der Stereoauswertung Einzelbildauswertung Inhalte Genauigkeitsaspekte der Luftbildmessung Anwendungen und Produkte der Stereoauswertung Einzelbildauswertung Digitales Orthophoto Flugzeuggetragenes (Airborne) Laserscanning HS BO Lab. für Photogrammetrie:

Mehr

Bayernbefliegung digital

Bayernbefliegung digital Bayernbefliegung digital Gliederung 1. Die bisherige Bayernbefliegung analog 2. Alle sprechen vom Wetter 3. Analoge Reihenkameras 4. Digitale Reihenkameras 5. Flugfirmen und digitale Kameras 6. Metadaten

Mehr

3D - Oberflächenmodelle

3D - Oberflächenmodelle 3D - Oberflächenmodelle Daten des GeoSN als Grundlage zur Erschließung des Solarpotentials Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen Agenda Luftbildservice des Freistaates Sachsen Daten

Mehr

Geometrisches Potential von Schrägbildern aus dem System AOS

Geometrisches Potential von Schrägbildern aus dem System AOS Geometrisches Potential von Schrägbildern aus dem System AOS ALBERT WIEDEMANN 1 Zusammenfassung: Vermehrt werden von verschiedenen Herstellern Schrägbildsysteme angeboten. Am Beispiel des Schrägbildystems

Mehr

Klimawandel und Geodaten

Klimawandel und Geodaten Hansjörg Schönherr Präsident des Landesamts f sident des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung Geoinformation und Landentwicklung Klimawandel ist 1. die Veränderung der künstlich hergestellten

Mehr

Pilotstudie zum Einsatz von UAV im Rahmen der Landesvermessung in Deutschland

Pilotstudie zum Einsatz von UAV im Rahmen der Landesvermessung in Deutschland PFG 2013 / 5, 0497 0511 Stuttgart, October 2013 Report UAV@LGL Pilotstudie zum Einsatz von UAV im Rahmen der Landesvermessung in Deutschland MICHAEL CRAMER, NORBERT HAALA, MATHIAS ROTHERMEL, BENEDIKT LEINSS

Mehr

3D Geobasisdaten in Thüringen

3D Geobasisdaten in Thüringen 3D Geobasisdaten in Thüringen 1 Geobasisdaten des Amtliche Vermessungswesens in Deutschland 2 Geobasisdaten Geobasisdaten sind alle grundlegenden und amtlichen Geoinformation der Kataster- und Vermessungsverwaltung.

Mehr

Dienstbesprechung 3D - Produkte der VKV. Vom Orientierten Luftbild bis zum Orthophoto (DOP) Andreas Schellmann

Dienstbesprechung 3D - Produkte der VKV. Vom Orientierten Luftbild bis zum Orthophoto (DOP) Andreas Schellmann Dienstbesprechung 3D - Produkte der VKV Vom Orientierten Luftbild bis zum Orthophoto (DOP) Andreas Schellmann Gliederung Aerotriangulation Auswertung DOP-relevanter Objekte, DOP-Produktion Landesweite

Mehr

Flugzeuggetragenes (Airborne) Laserscanning. HS BO Lab. für Photogrammetrie: Airborne Laserscanning 1

Flugzeuggetragenes (Airborne) Laserscanning. HS BO Lab. für Photogrammetrie: Airborne Laserscanning 1 Flugzeuggetragenes (Airborne) Laserscanning HS BO Lab. für Photogrammetrie: Airborne Laserscanning 1 Airborne Laser Scanning Das Airborne Laser Scanning System erlaubt die berührungslose Erfassung der

Mehr

Direkte Georeferenzierung in UAS-Anwendungen Eine Beispielanwendung der Landesvermessung Baden-Württemberg

Direkte Georeferenzierung in UAS-Anwendungen Eine Beispielanwendung der Landesvermessung Baden-Württemberg Direkte Georeferenzierung in UAS-Anwendungen Eine Beispielanwendung der Landesvermessung Baden-Württemberg MICHAEL CRAMER 1, FELIX SABOW 1 & PETRA FÖRG 2 Zusammenfassung: Auch in der Landesvermessung spielen

Mehr

Name des Prüflings: Ausbildungsstätte: Anlegemaßstab 1:1000 Schreibzeug Taschenrechner (nicht programmiert) Lineal Dreieck

Name des Prüflings: Ausbildungsstätte: Anlegemaßstab 1:1000 Schreibzeug Taschenrechner (nicht programmiert) Lineal Dreieck Landesvermessung und Geobasisinformation Niedersachsen - Landesbetrieb - als Zuständige Stelle nach dem BBiG für die Ausbildungsberufe Kartographin und Kartograph im öffentlichen Dienst sowie Vermessungstechnikerin

Mehr

Unmanned Aerial Systems im Messeinsatz: Über die Systemkonfiguration zur Qualität des geodätischen Endprodukts

Unmanned Aerial Systems im Messeinsatz: Über die Systemkonfiguration zur Qualität des geodätischen Endprodukts Unmanned Aerial Systems im Messeinsatz: Über die Systemkonfiguration zur Qualität des geodätischen Endprodukts Prof. Dr. Ing. Heinz Jürgen Przybilla Hochschule Bochum Gliederung Historie Systemkomponenten

Mehr

Low-Cost vs. High-End Systeme im Vergleich 3D-Aufnahme der Ringwallanlage Lembecksburg auf der Nordseeinsel Föhr 1 / 37

Low-Cost vs. High-End Systeme im Vergleich 3D-Aufnahme der Ringwallanlage Lembecksburg auf der Nordseeinsel Föhr 1 / 37 HCU HafenCityUniversität Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung HAMBURGS NEUE UNIVERSITÄT Europas erste Universität für die bebaute Umwelt T. Kersten, M. Lindstaedt, K. Mechelke, D. Omelanowsky

Mehr

Inhalte. Genauigkeitsaspekte der Luftbildmessung Anwendungen und Produkte der Stereoauswertung Einzelbildauswertung

Inhalte. Genauigkeitsaspekte der Luftbildmessung Anwendungen und Produkte der Stereoauswertung Einzelbildauswertung Inhalte Genauigkeitsaspekte der Luftbildmessung Anwendungen und Produkte der Stereoauswertung Einzelbildauswertung Digitales Orthophoto Flugzeuggetragenes (Airborne) Laserscanning HS BO Lab. für Photogrammetrie:

Mehr

Details zur Geometrie digitaler Luftbildkameras eingesetzt im DGPF-Projekt Kameraevaluierung

Details zur Geometrie digitaler Luftbildkameras eingesetzt im DGPF-Projekt Kameraevaluierung Details zur Geometrie digitaler Luftbildkameras eingesetzt im DGPF-Projekt Kameraevaluierung Karsten Jacobsen Leibniz Universität Hannover jacobsen@ipi.uni-hannover.de Ziel und Kameras Untersuchung der

Mehr

Die Zentrale Stelle Geotopographie stellt sich vor. Julia Rehfeld

Die Zentrale Stelle Geotopographie stellt sich vor. Julia Rehfeld Die Zentrale Stelle Geotopographie stellt sich vor Julia Rehfeld Gliederung 1 Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) 2 (ZSGT) 3 Geodaten der ZSGT 4 Geodatendienste der ZSGT 2 Gliederung 1 Bundesamt

Mehr

CRSEU Informationssystem für europäische Koordinatenreferenzsysteme

CRSEU Informationssystem für europäische Koordinatenreferenzsysteme CRSEU Informationssystem für europäische Koordinatenreferenzsysteme Einführung Geodätische Bezugssysteme sichern den Raumbezug für topographische und thematische Karten sowie für digitale Geoinformationen.

Mehr

Die digitalen Daten der. Vermessungsverwaltung B.-W. - Angebot und Vertriebswege - Thomas Witke Landesvermessungsamt Baden-Württemberg

Die digitalen Daten der. Vermessungsverwaltung B.-W. - Angebot und Vertriebswege - Thomas Witke Landesvermessungsamt Baden-Württemberg Die digitalen Daten der Geobasisdaten und Geobasisdatendienste für GDI-BW Vermessungsverwaltung B.-W. - Angebot und Vertriebswege - Thomas Witke Landesvermessungsamt Baden-Württemberg Dipl.-Ing. Bruno

Mehr

Architekturphotogrammetrie mit kalibrierten Digitalkameras

Architekturphotogrammetrie mit kalibrierten Digitalkameras Architekturphotogrammetrie mit kalibrierten Digitalkameras by M.Sc. Ergebnisse einer Studie, die an der ITU Istanbul in Zusammenarbeit mit der HfT Stuttgart durchgeführt wurde Agenda Problematik Kamerakalibrierung

Mehr

NEW technologies for a better mountain FORest timber mobilization

NEW technologies for a better mountain FORest timber mobilization NEW technologies for a better mountain FORest timber mobilization UAV in der Forstwirtschaft Methoden und Grenzen Bernadette Sotier BFW - Institut für Naturgefahren Bernadette.Sotier@uibk.ac.at Innsbruck

Mehr

Evaluierung digitaler photogrammetrischer Kamerasysteme

Evaluierung digitaler photogrammetrischer Kamerasysteme Institut für Photogrammetrie ifp Evaluierung digitaler photogrammetrischer Kamerasysteme DGPF-Projekt Michael Cramer michael.cramer@ifp.uni-stuttgart.de Projektsitzung DGPF Jahrestagung Oldenburg, 25.

Mehr

Die Entwicklung der Photogrammetrie im Zuge der 4. Landesaufnahme. Symposium 250 Jahre Landesaufnahme DI Michael Franzen, BEV 14.

Die Entwicklung der Photogrammetrie im Zuge der 4. Landesaufnahme. Symposium 250 Jahre Landesaufnahme DI Michael Franzen, BEV 14. Die Entwicklung der Photogrammetrie im Zuge der 4. Landesaufnahme Symposium 250 Jahre Landesaufnahme DI Michael Franzen, BEV 14. Mai 2014 Agenda Voraussetzungen für die Photogrammetrie Bedeutende Entwicklungen

Mehr

Landesweite Laserscanbefliegung Tirol

Landesweite Laserscanbefliegung Tirol Landesweite Laserscanbefliegung Tirol 2006-2010 Zwischen 2006 und 2010 wurde die gesamte Landesfläche von Tirol mit einem luftgestützten Laserscanner (LIDAR, Airborne Laserscanning) beflogen. Ergebnis

Mehr

Digitale photogrammetrische Luftbildkamerasysteme - Evaluation der automatischen Generierung von Höhenmodellen

Digitale photogrammetrische Luftbildkamerasysteme - Evaluation der automatischen Generierung von Höhenmodellen Digitale photogrammetrische Luftbildkamerasysteme - Evaluation der automatischen Generierung von Höhenmodellen NORBERT HAALA 1 & KIRSTEN WOLFF 2 Zusammenfassung: Im Rahmen des DGPF-Projekts zur Evaluierung

Mehr

Institut für Fernerkundung und Photogrammetrie Technische Universität Graz Steyrergasse 30/I A-8010 Graz

Institut für Fernerkundung und Photogrammetrie Technische Universität Graz Steyrergasse 30/I A-8010 Graz Institut für Fernerkundung und Photogrammetrie Technische Universität Graz Steyrergasse 30/I A-8010 Graz Tel.: +43 316 873-6336 Fax: +43 316 873-6337 E-mail: viktor.kaufmann@tugraz.at http://www.geoimaging.tugraz.at/viktor.kaufmann/

Mehr

Anwendungs-Möglichkeiten von RPAS im Geomatik-Umfeld

Anwendungs-Möglichkeiten von RPAS im Geomatik-Umfeld Anwendungs-Möglichkeiten von RPAS im Geomatik-Umfeld Dr.-Ing. Werner Mayr GerMAP GmbH Mitgliedertreffen Geonetzwerk Münsterland 29.11.2013, Warendorf GerMAP GmbH, Justinus-Kerner-Str. 8, 73642 Welzheim,

Mehr

Mobiles Laserscanning für 3D-Stadtmodelle

Mobiles Laserscanning für 3D-Stadtmodelle Workshop 3D-Stadtmodelle Mobiles Laserscanning für 3D-Stadtmodelle 8. und 9. November 2010 im Universitätsclub Bonn TopScan Gesellschaft zur Erfassung topographischer Information mbh Christian Wever Düsterbergstr.

Mehr

ifp Kalibrierung und Zertifizierung zur Bewertung digitaler Luftbildkameras Institut für Photogrammetrie Michael Cramer

ifp Kalibrierung und Zertifizierung zur Bewertung digitaler Luftbildkameras Institut für Photogrammetrie Michael Cramer Institut für Photogrammetrie ifp Kalibrierung und Zertifizierung zur Bewertung digitaler Luftbildkameras Michael Cramer DGPF-Jahrestagung Jena Kameraevaluierung III 26. März 2009 Warum dieser Vortrag?

Mehr

Aktuelles Leistungsvermögen flugzeuggestützter digitaler Kamerasysteme PG ATKIS -DOP

Aktuelles Leistungsvermögen flugzeuggestützter digitaler Kamerasysteme PG ATKIS -DOP Aktuelles Leistungsvermögen flugzeuggestützter digitaler Kamerasysteme PG ATKIS -DOP Aktuelles Leistungsvermögen flugzeuggestützter Zeitliche Entwicklung der digitalen Sensoren ADS40 UCD UCX DMCII -140-230

Mehr

Verwaltungsvereinbarung

Verwaltungsvereinbarung Verwaltungsvereinbarung zwischen dem Bundesministerium des Innern und den Ländern über die kontinuierliche Abgabe digitaler Geobasisdaten der Landesvermessung zur Nutzung im Bundesbereich Das Bundesministerium

Mehr

Verkehr und mehr

Verkehr und mehr GIS@Essen: Verkehr und mehr Dr. Ing. Christian Lindner, Leiter Abteilung Geoinformation Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster der Stadt Essen AGENDA (1) Einführung (2) GIS und Verkehr (3) Flugthermografie

Mehr

UNI Duisburg-Essen FB11 Photogrammetrie-Klausur Teil Matrikel-Nr.:

UNI Duisburg-Essen FB11 Photogrammetrie-Klausur Teil Matrikel-Nr.: 1. Nennen Sie je 2 typische Anwendungen aus den Bereichen (6 Punkte) a. Nahbereichsphotogrammetrie b. Luftbildphotogrammetrie c. Fernerkundung 2. Nennen Sie je 2 typische Sensoren aus den Bereichen (6

Mehr

ATKIS-Bildflugprogramm Sachstand und Entwicklungen. Folkmar Bethmann - FG 242 Photogrammetrie und Geländemodelle

ATKIS-Bildflugprogramm Sachstand und Entwicklungen. Folkmar Bethmann - FG 242 Photogrammetrie und Geländemodelle ATKIS-Bildflugprogramm Sachstand und Entwicklungen Folkmar Bethmann - FG 242 Photogrammetrie und Geländemodelle Inhalt Einleitung ATKIS Bildflugprogramm Produkte Aktuelles: Pilot-Projekt True-Orthophoto

Mehr

THE BIGPOWER OFSMALLPIXELS Erhöhung der Erkennbarkeit Erhöhung der Genauigkeit mit moderner Luftbildvermessung. Wolfgang Aleithe

THE BIGPOWER OFSMALLPIXELS Erhöhung der Erkennbarkeit Erhöhung der Genauigkeit mit moderner Luftbildvermessung. Wolfgang Aleithe THE BIGPOWER OFSMALLPIXELS Erhöhung der Erkennbarkeit Erhöhung der Genauigkeit mit moderner Luftbildvermessung Wolfgang Aleithe GLÜCKAUF VERMESSUNG GMBH Kurzporträt Firmengründung: 01.10.1993 Firmensitz:

Mehr

Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation SH Ihr Partner in der GDI-SH. Cornelia Weber Direktorin des LVermGeo SH

Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation SH Ihr Partner in der GDI-SH. Cornelia Weber Direktorin des LVermGeo SH Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation SH Ihr Partner in der GDI-SH Cornelia Weber Direktorin des LVermGeo SH Digitale Agenda Schleswig-Holstein Brigitte Ohler-Müller Schleswig-Holstein. Der echte

Mehr

Automatische Generierung von Höhenlinien aus dem DGM

Automatische Generierung von Höhenlinien aus dem DGM Geoinformation und Landentwicklung Automatische Generierung von Höhenlinien aus dem DGM Maria Paesch Referat Kartographie Baden-Württemberg 17. September 2012 1 von 23 Warum neue Höhenlinien? Weil Höheninformationen

Mehr

Bestimmung des photogrammetrischen Genauigkeitspotentials des Online-Systems ANTAR zur luftgestützten Verkehrsdatenerfassung

Bestimmung des photogrammetrischen Genauigkeitspotentials des Online-Systems ANTAR zur luftgestützten Verkehrsdatenerfassung Bestimmung des photogrammetrischen Genauigkeitspotentials des Online-Systems ANTAR zur luftgestützten Verkehrsdatenerfassung GÖRRES GRENZDÖRFFER UND SERGEY ZUEV 1 Zusammenfassung: Photogrammetrische Systeme

Mehr

Landesweite 3D Gebäudemodelle für Baden-Württemberg

Landesweite 3D Gebäudemodelle für Baden-Württemberg Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung BW Landesweite 3D Gebäudemodelle für Baden-Württemberg 10. Ingenieurtag der Hochschule für Technik Stuttgart Stuttgart 07.11.2014 Manfred Gültlinger LGL

Mehr

Welche ist am besten? Anmerkungen zur Auswahl von Kamerasystemen in der UAS- Luftbildphotogrammetrie

Welche ist am besten? Anmerkungen zur Auswahl von Kamerasystemen in der UAS- Luftbildphotogrammetrie Welche ist am besten? Anmerkungen zur Auswahl von Kamerasystemen in der UAS- Luftbildphotogrammetrie Michael Cramer & Benedikt Leinss 1 Institut für Photogrammetrie (ifp), Universität Stuttgart Geschwister-Scholl-Str.

Mehr

UAS im Gleis UAS Photogrammetrie als Alternative zur terrestrischen Erfassung von Bahnanlagen

UAS im Gleis UAS Photogrammetrie als Alternative zur terrestrischen Erfassung von Bahnanlagen UAS im Gleis UAS Photogrammetrie als Alternative zur terrestrischen Erfassung von Bahnanlagen THOMAS KRAFT 1 & MATTHIAS GESSNER 2 Zusammenfassung: Die erreichbaren Genauigkeiten der photogrammetrischen

Mehr

Factsheet scan2map. Factsheet

Factsheet scan2map. Factsheet Factsheet KONZEPT In Zusammenarbeit mit der ETH Lausanne betreibt BSF Swissphoto ein kleines, flexibles und genaues luftgestütztes Messsystem (scan2map), welches einen Laserscanner, eine Digitalkamera

Mehr

Qualitativ: Hier geht es um die Inhalte wie z.b. die Landnutzung Quantitativ: Hierbei geht es um das Messen von Koordinaten

Qualitativ: Hier geht es um die Inhalte wie z.b. die Landnutzung Quantitativ: Hierbei geht es um das Messen von Koordinaten Grundlagen der Photogrammetrie Die Photogrammetrie ist ein Verfahren zur Vermessung von Objekten nach Lage und Form. Dabei werden die Messungen nicht direkt am Objekt, sondern indirekt auf Bildern des

Mehr

Sensorenvergleich (Zeilen vs. Flächenscanner) Prof. Dr.-Ing. Manfred Ehlers

Sensorenvergleich (Zeilen vs. Flächenscanner) Prof. Dr.-Ing. Manfred Ehlers Sensorenvergleich (Zeilen vs. Flächenscanner) Prof. Dr.-Ing. Manfred Ehlers mehlers@igf.uni-osnabrueck.de Inhalt Sensorsysteme ADS-40 DMC Ultracam-D Flächen vs. Zeilensensor Geometrische Genauigkeit Pansharpening

Mehr

Grossflächige hochaufgelöste Schneehöhenkarten aus digitalen Stereoluftbildern

Grossflächige hochaufgelöste Schneehöhenkarten aus digitalen Stereoluftbildern Grossflächige hochaufgelöste Schneehöhenkarten aus digitalen Stereoluftbildern Christian Ginzler 1, Mauro Marty 1 & Yves Bühler 2 1 Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL 2 WSL-Institut

Mehr

Der Forschungsgyrocopter der Hochschule Anhalt als Sensorträger

Der Forschungsgyrocopter der Hochschule Anhalt als Sensorträger Der Forschungsgyrocopter der Hochschule Anhalt als Sensorträger M.Eng. Tobias Kirschke Prof. Dr. Lothar Koppers Prof. Dr. Lutz Bannehr M.Eng. Christoph Ulrich Institut für Geoinformation und Vermessung

Mehr

Europa- und deutschlandweite Digitale Geländemodelle für die gewässerkundliche Praxis

Europa- und deutschlandweite Digitale Geländemodelle für die gewässerkundliche Praxis Europa- und deutschlandweite Digitale Geländemodelle für die gewässerkundliche Praxis Michael Hovenbitzer Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) Frankfurt 21./22. Januar 2009 Inhalt Einleitung DGM

Mehr

Laserscanninganwendungen in der Landesverwaltung

Laserscanninganwendungen in der Landesverwaltung Mag. Peter Drexel, Amt der Vorarlberger Landesregierung, 4.6.2008 VoGIS Vorarlberger Geographisches Informationssyste m Dezentral im Amt der Vorarlberger Landesregierung verankert, Koordination und Geobasisdaten

Mehr

TopScan GmbH. Mobile Laser Scanning

TopScan GmbH. Mobile Laser Scanning TopScan GmbH Mobile Laser Scanning Ein neues Verfahren zur Bestandsaufnahme TopScan Gesellschaft zur Erfassung topographischer Information mbh Christian Wever Düsterbergstr. 5 48432 Rheine Rheine, 2003

Mehr

Bodenbewegungskataster Radarfernerkundung für ein neues Produkt der Landesvermessung NRW

Bodenbewegungskataster Radarfernerkundung für ein neues Produkt der Landesvermessung NRW : Nationales Copernicus-Forum, 05.11.2015 Bodenbewegungskataster Radarfernerkundung für ein neues Produkt der Landesvermessung NRW DR. JENS RIECKEN (Nutzung der Fernerkundungsmethode Radarinterferometrie

Mehr

SAPOS - bundesweite Raumbezugsbasis für präzise Georeferenzierung im Kontext internationaler Bezugssysteme

SAPOS - bundesweite Raumbezugsbasis für präzise Georeferenzierung im Kontext internationaler Bezugssysteme SAPOS - bundesweite Raumbezugsbasis für präzise Georeferenzierung im Kontext internationaler Bezugssysteme SAPOS Satellitenpositionierungsdienst der deutschen Landesvermessung bundesweite Raumbezugsbasis

Mehr

UAV/Drohne. Kompetenzen/Referenzen. Stand Donatsch + Partner AG. Prättigauerstrasse 34 CH Landquart

UAV/Drohne. Kompetenzen/Referenzen. Stand Donatsch + Partner AG. Prättigauerstrasse 34 CH Landquart UAV/Drohne Kompetenzen/Referenzen Stand 19.02.2016 Donatsch + Partner AG Prättigauerstrasse 34 CH -7302 Landquart +41 81 307 89 00 landquart@donatsch.ch 1 Vermessung aus der Luft Wir bieten nun seit 3

Mehr

Aufgaben des Landesbetriebs Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg beim Katastrophenmanagement an der Elbe

Aufgaben des Landesbetriebs Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg beim Katastrophenmanagement an der Elbe Eckhardt Seyfert, Heiko Wedel Aufgaben des Landesbetriebs Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg beim Katastrophenmanagement an der Elbe Die Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg

Mehr

Faszinierende Landschaften in der dritten Dimension

Faszinierende Landschaften in der dritten Dimension Faszinierende Landschaften in der dritten Dimension Christian Lotter 3D RealityMaps GmbH 25. Informationsveranstaltung Geobasisdaten der Bayerischen Vermessungsverwaltung München, den 11. April 2011 Faszinierende

Mehr

DGPF Projekt: Evaluierung digitaler photogrammetrischer Luftbildkamerasysteme - Themenschwerpunkt Höhenmodelle

DGPF Projekt: Evaluierung digitaler photogrammetrischer Luftbildkamerasysteme - Themenschwerpunkt Höhenmodelle DGPF Projekt: Evaluierung digitaler photogrammetrischer Luftbildkamerasysteme - Themenschwerpunkt Höhenmodelle NORBERT HAALA 1, HEIDI HASTEDT 2, CAMILLO RESSL 3, KIRSTEN WOLF 4, Zusammenfassung: Ein zentraler

Mehr

Günter Hake Dietmar Grünreich. Kartographie. 7., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter Berlin New York 1994

Günter Hake Dietmar Grünreich. Kartographie. 7., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter Berlin New York 1994 Günter Hake Dietmar Grünreich Kartographie 7., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage wde G Walter de Gruyter Berlin New York 1994 Teil 1: Allgemeine Kartographie 1 1. Einführung 3 1.1 Begriffe

Mehr

] air luftbildvermessung &

] air luftbildvermessung & luftbildvermessung & analyse Die Welt aus der Vogelperspektive Unmanned Aerial Systems (UAS) im Bereich der Geowissenschaften Matthias Jochner GIS Day 16.11.2016 Persönlicher Hintergrund PhD Studium seit

Mehr

Kinematische Ingenieurvermessung von Autobahnen und U-Bahnen mit Hochleistungs-Laserscannern

Kinematische Ingenieurvermessung von Autobahnen und U-Bahnen mit Hochleistungs-Laserscannern Kinematische Ingenieurvermessung von Autobahnen und U-Bahnen mit Hochleistungs-Laserscannern 3D MAPPING Tätigkeitsgebiete der 3D Mapping Solutions GmbH Kinematische Aufnahme von Straßennetzen Fahrzeugnavigation

Mehr

Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) Standard. für digitale Oberflächenmodelle (DOM-Gitter)

Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) Standard. für digitale Oberflächenmodelle (DOM-Gitter) AK GT Unterlage 1003R1 25. Tagung TOP 2.8 Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) Standard für digitale Oberflächenmodelle (DOM-Gitter) Version 2.0

Mehr

Integration von statischen, luft- und fahrzeuggestützten LiDAR-Aufnahmen zur hochgenauen Kartierung von Infrastrukturobjekten

Integration von statischen, luft- und fahrzeuggestützten LiDAR-Aufnahmen zur hochgenauen Kartierung von Infrastrukturobjekten Integration von statischen, luft- und fahrzeuggestützten LiDAR-Aufnahmen zur hochgenauen Kartierung von Infrastrukturobjekten David Ulrich Helimap System AG Übersicht Helimap System AG Problematik Autobahnvermessung

Mehr

Von der Landesvermessung zur Satellitenpositionierung

Von der Landesvermessung zur Satellitenpositionierung Münchner Wissenschaftstage Von der Landesvermessung zur Satellitenpositionierung Prof. Günter Nagel Landesamt für Vermessung und Geoinformation 9800 + 57 6800 + 75 Prof. Günter Nagel Von der Landesvermessung

Mehr

URBAN TOUCH GRAZ. The City Guide on iphone

URBAN TOUCH GRAZ. The City Guide on iphone URBAN TOUCH GRAZ The City Guide on iphone GIS Basisdaten on smartphones mobile GIS - Informationen URBAN TOUCH GRAZ The City Guide on iphone Zielsetzung Präsentation der Stadt Graz - Weltkulturerbe Verwendung

Mehr

Geodatenerfassung mit UAS. Prof. Dr. Ansgar Greiwe Labor für Photogrammetrie und Fernerkundung FH Frankfurt am Main

Geodatenerfassung mit UAS. Prof. Dr. Ansgar Greiwe Labor für Photogrammetrie und Fernerkundung FH Frankfurt am Main Geodatenerfassung mit UAS Prof. Dr. Ansgar Greiwe Labor für Photogrammetrie und Fernerkundung FH Frankfurt am Main Inhalt UAS Rahmenbedingungen Rechtliche Grenzen Äußere Einflüsse Sensoren Auswertungsansätze

Mehr

Geobasisdaten der Vermessungsverwaltung als Grundlage für landwirtschaftliche Fachplanungen. Thomas Witke, MLR, Referat 43

Geobasisdaten der Vermessungsverwaltung als Grundlage für landwirtschaftliche Fachplanungen. Thomas Witke, MLR, Referat 43 Geobasisdaten der Vermessungsverwaltung als Grundlage für landwirtschaftliche Fachplanungen Thomas Witke, MLR, Referat 43 Agenda Rechtliche Grundlagen, Definitionen Digitale Flurbilanz Raumbezogene Aufgabe

Mehr

Physisches 3D-Stadtmodell Luzern als Projektionsplattform für gesellschaftsrelevante Themen in

Physisches 3D-Stadtmodell Luzern als Projektionsplattform für gesellschaftsrelevante Themen in Physisches 3D-Stadtmodell Luzern als Projektionsplattform für gesellschaftsrelevante Themen in Raum und Zeit - Beispiel i Mobilität Agenda Geoinformationszentrum Stadt Luzern 3D Stadtmodell Luzern GeoLabor:

Mehr

Workshop. 3D-Punktwolken. Erstellung, Bearbeitung und Anwendung

Workshop. 3D-Punktwolken. Erstellung, Bearbeitung und Anwendung Workshop 3D-Punktwolken Erstellung, Bearbeitung und Anwendung Willkommen / Bienvenue Workshop 3D-Punktwolken 7. Juni 2016 GEOSummit, Bern Programm 9:00 Begrüssung, Einleitung und Einführungsreferat 9:20

Mehr

Einsatz fahrzeug- und helikopter gestützter Messsysteme für die Erfassung von Straßenbestandsdaten

Einsatz fahrzeug- und helikopter gestützter Messsysteme für die Erfassung von Straßenbestandsdaten Einsatz fahrzeug- und helikopter gestützter Messsysteme für die Erfassung von Straßenbestandsdaten Robert Hau; Nebel & Partner Mobile Mapping 2013 Geodaten für die Mobilität der Zukunft 19. Juni 2013,

Mehr

Geodaten der Landesverwaltung - Geobasisdaten - WILLKOMMEN

Geodaten der Landesverwaltung - Geobasisdaten - WILLKOMMEN WILLKOMMEN 1 Geodaten der Landesverwaltung - Geobasisdaten stellen sich vor - Vortrag am 3. Juni 2015 Fortbildungsseminar KIV Dr. Andreas Richter, Tel. 0361 3783620 2 Geodaten sind alle Informationen,

Mehr

Mobile Mapping auf der Straße und aus der Luft

Mobile Mapping auf der Straße und aus der Luft Mobile Mapping auf der Straße und aus der Luft Robert Hau; Nebel & Partner Nebel & Partner, R. Hau 7. Hamburger Forum für Geomatik "Mobile Mapping auf der Straße und aus der Luft" 1 Ingenieur- und Katastervermessung

Mehr

Einsatzmöglichkeiten von Fernerkundungssensoren für forstliche Fragestellungen

Einsatzmöglichkeiten von Fernerkundungssensoren für forstliche Fragestellungen Einsatzmöglichkeiten von Fernerkundungssensoren für forstliche Fragestellungen Universität für Bodenkultur Wien Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur Institut für Vermessung, Fernerkundung

Mehr

Ringvorlesung Einführung in die Geodäsie Photogrammetrie Teil 1: Stereophotogrammetrie

Ringvorlesung Einführung in die Geodäsie Photogrammetrie Teil 1: Stereophotogrammetrie Ringvorlesung Einführung in die Geodäsie Photogrammetrie Teil 1: Stereophotogrammetrie Was ist Photogrammetrie t? Stereoskopisches Sehen und Messen Grundprinzipien Anwendungsbeispiele Prof. Dr. habil.

Mehr

Praktische Lösungsansätze zum Bezugssystemwechsel bei Topographiedaten

Praktische Lösungsansätze zum Bezugssystemwechsel bei Topographiedaten Beschränkung auf den Datumsübergang in der Lage. Wo stehen wir Wo wollen wir hin Anforderungen für Topographiedaten Lösungsansatz Zusammenfassung 22.01.2009 S2 Wo stehen wir? Aktuelle Bezugssysteme Bezeichnung

Mehr

NEUE KOORDINATEN FÜR DIE SCHWEIZ UND DEN KANTON URI BEZUGSRAHMENWECHSEL

NEUE KOORDINATEN FÜR DIE SCHWEIZ UND DEN KANTON URI BEZUGSRAHMENWECHSEL NEUE KOORDINATEN FÜR DIE SCHWEIZ UND DEN KANTON URI BEZUGSRAHMENWECHSEL Neue Koordinaten für Uri Neue Koordinaten für Uri - Ausgangslage Bezugsrahmen LV03 Heutige Koordinaten sind über 100-jährig (Landesvermessung

Mehr

Das AAA Datenmodell der AdV im Überblick

Das AAA Datenmodell der AdV im Überblick Das AAA Datenmodell der AdV im Überblick Was ist und was sollen AFIS, ALKIS und ATKIS? 1 AFIS -ALKIS -ATKIS (AAA) Was bedeuten die Abkürzungen? 2 AFIS steht für: Amtliches Festpunkt- Informations- System

Mehr

Befliegung mit UAV Ausgewählte Beispiele für ingenieurtechnische Anwendungen

Befliegung mit UAV Ausgewählte Beispiele für ingenieurtechnische Anwendungen Befliegung mit UAV Ausgewählte Beispiele für ingenieurtechnische Anwendungen Dipl.-Ing. Andreas Schmidt-Böllert Gliederung Aufnahmesensoren Anwendungsbeispiele für UAV Multirotor G4 Surveying Robot Aufstiegsgenehmigungen

Mehr

Evaluierung der UltraCamX

Evaluierung der UltraCamX Evaluierung der UltraCamX Magdalena Linkiewicz Michael Breuer Beuth Hochschule für Technik Berlin 1 Gliederung Einleitung Problemstellung Untersuchungsmethode Ergebnisse Zusammenfassung Dank 2 Einleitung

Mehr

Bildflug - Navigation - HS BO Lab. für Photogrammetrie: Navigation 1

Bildflug - Navigation - HS BO Lab. für Photogrammetrie: Navigation 1 Bildflug - Navigation - HS BO Lab. für Photogrammetrie: Navigation 1 Zielsetzung Direkte Messung der Position und Orientierung des airborne Sensors Notwendige Sensorik: GPS, IMU Zeitstempel: Position/

Mehr

AdV-Projekt ATKIS-Generalisierung

AdV-Projekt ATKIS-Generalisierung Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz AdV-Projekt ATKIS-Generalisierung Automatische Generalisierungsprozesse für die Ableitung von AAA-Produkten Inhalt Inhalt AAA-Produkte der

Mehr

Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Kartograph/Kartographin nach 37 BBiG. 09. Juni Schriftliche Prüfung

Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Kartograph/Kartographin nach 37 BBiG. 09. Juni Schriftliche Prüfung Seite 1 von 9 Seiten Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Kartograph/Kartographin nach 37 BBiG 09. Juni 2009 Schriftliche Prüfung Prüfungsfach: Zeit: Hilfsmittel: Kartengestaltung 90 Minuten Taschenrechner

Mehr

Stadtvermessung Frankfurt. RGB Bild, 10 cm Pixel. LIDAR DSM, 4 Pkt/m². Version: März 09

Stadtvermessung Frankfurt. RGB Bild, 10 cm Pixel. LIDAR DSM, 4 Pkt/m². Version: März 09 ASTEC GmbH Nutzung von Luftbild Stadtvermessung Frankfurt und LIDAR Daten RGB Bild, 10 cm Pixel LIDAR DSM, 4 Pkt/m² Gliederung Vorstellung der Firma ASTEC Luftbildkamera und Anwendungen LIDAR und Anwendungen

Mehr

Evaluation of Digital Surface Models by Semi-Global Matching. Heiko Hirschmüller und Tilman Bucher

Evaluation of Digital Surface Models by Semi-Global Matching. Heiko Hirschmüller und Tilman Bucher Evaluation of Digital Surface Models by Semi-Global Matching Heiko Hirschmüller und Tilman Bucher Institut für Robotik und Mechatronik Folie 1 > SGM > Hirschmüller Inhalt Stereorekonstruktion bei DLR-RM

Mehr

Windatlas des Landkreises Böblingen

Windatlas des Landkreises Böblingen IuK und Service Informationsveranstaltung zur Windenergienutzung im Landkreis Böblingen Windatlas des Landkreises Böblingen 30.11.2011 Studio Thomas Wolf Leiter GIS-Kompetenzzentrum Agenda Windatlas Baden-Württemberg:

Mehr

Prüfungsaufgaben für die Abschluss-/Umschulungsprüfung im Ausbildungsberuf Vermessungstechnikerin und Vermessungstechniker. Termin: Sommer 2003

Prüfungsaufgaben für die Abschluss-/Umschulungsprüfung im Ausbildungsberuf Vermessungstechnikerin und Vermessungstechniker. Termin: Sommer 2003 Bezirksregierung Hannover als Zuständige Stelle nach 84 BBiG für die Ausbildungsberufe Kartograph/in im öffentlichen Dienst und Vermessungstechniker/in in Niedersachsen Lfd. Nr. Prüfungsaufgaben für die

Mehr

Von der Terrestrik zum Radarverfahren - Geomonitoring bei der RAG - Volker Spreckels. RAG Aktiengesellschaft

Von der Terrestrik zum Radarverfahren - Geomonitoring bei der RAG - Volker Spreckels. RAG Aktiengesellschaft Von der Terrestrik zum Radarverfahren - Geomonitoring bei der RAG - Volker Spreckels 1 Übersicht Verfahren und Sensoren im Geomonitoring bei RAG UAV-Photogrammetrie Aero-Photogrammetrie & Airborne Laserscanning

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort des Herausgebers. Vorwort der Verfasser. Teil I: ORGANISATION

Inhaltsverzeichnis. Vorwort des Herausgebers. Vorwort der Verfasser. Teil I: ORGANISATION Inhaltsverzeichnis Vorwort des Herausgebers Vorwort der Verfasser V VII Teil I: ORGANISATION 1 Die Organisation der Landesaufnahme im Jahr 1931 1 1.1 Überregionale Institutionen 1 1.2 Das Reichsamt für

Mehr

Finite-Elemente-Gitter für die 2D tiefengemittelte Strömungssimulation. Anforderungen an die Geobasisdaten und ihre Aufbereitung

Finite-Elemente-Gitter für die 2D tiefengemittelte Strömungssimulation. Anforderungen an die Geobasisdaten und ihre Aufbereitung Finite-Elemente-Gitter für die 2D tiefengemittelte Strömungssimulation Anforderungen an die Geobasisdaten und ihre Aufbereitung Koblenz, 22. Januar 2009 Dr.-Ing. Michael Schröder Gliederung Fragestellungen

Mehr