Chronische Hepatitis B

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Chronische Hepatitis B"

Transkript

1 Chronische Hepatitis B - einmal Nukleos(t)id immer Nukleos(t)id? - Prof. Dr. G. Gerken Universitätsklinikum Essen Zentrum für Innere Medizin Klinik für Gastroenterologie u. Hepatologie Essen, Kulturhauptstadt Europas 2010 Offenbach, Juni Juni

2 Verlaufsformen der HBV-Infektion Neugeborene akut (10%) HBV Infektion Jugendliche, Erwachsene subklinisch (65%) akut (25%) Chronizität (90%) Träger (60%) 30% Träger (70-90%) Primäres Leberzellkarzinom 99% Heilung 1% Fulminanz Chronizität (10%) Zirrhose (10-30%)

3 Viruslast und Leberkrebs-Risiko (HCC) Kumulative Inzidenz von hepatozellulärem Karzinom (HCC), abhängig von der Ausgangs-HBV-DNA Patienten gesamt (n=3653) Patienten mit normalen Transaminasen (n=2925) Reveal Studie Chen CJ et al. JAMA 2006; 295: 65

4 Chronische Hepatitis B: Differentiallabor HBe-Ag Anti-HBe HBV-DNA ALT Diagnose WT WT - +/- + PreC/C /niedrig (Chronisch replikativ) PreC/C-Mutante (Chronisch replikativ) niedrig N Okkulte Inf. (inaktiv)

5 Veränderungen der Problempatienten bei der chronischen Hepatitis B % HBeAg positive 63.6% 19.3% Mean age (yrs) Cirrhosis 16.1% 37.4% IFN failure 11% 48.7% LAM resistant 0% 31.9% Alberti et al. Padova 2006

6 Ziele der Therapie der Hepatitis B Prävention von Leberzirrhose und HCC! ALT-Normalisierung HBV-DNA <300 Kop./ml HBeAG-Serokonversion HBsAG-Serokonversion

7 Strategien der Kombinationstherapie bei der chronischen Hepatitis B Vakzine neutralisierende Antikörper Zytokine CTL Fas Perforin nicht-infizierter Hepatozyt HBV Nukleos(t)id Analoga - infizierter Hepatozyt

8 Therapieindikation bei chronischer Hepatitis B HBV-DNA >10 4 Kopien/ml (>2000 IU/ml) (-) Kontrolle HBV-DNA+ Transaminasen alle 3-6 Monate (-) HBs-Ag-positive, chronische Hepatitis B + (-) (+) HBV-DNA Deutliche Fibrose/Zirrhose ALT>2 fach erhöht oder Histologie>A1/F1 (-) Risikofaktoren für HCC Andere Indikationen (+) (+) Therapie- Indikation (+) nachweisbar (-) Kontrolle HBV-DNA+ Transaminasen alle 3-6 Monate

9 Aktuelle therapeutische Möglichkeiten Alfa Interferone : pegyliertes Interferon alfa 2a (Pegasys ) Interferon alfa 2a (Roferon ) Interferon alfa 2b (Intron A ) Lamivudin (Zeffix ) Entecavir (Baraclude ) Telbivudin (Sebivo ) Nukleosid-Analoga: Nukleotid-Analoga: Adefovir dipivoxil (Hepsera ) Tenofovir disoproxil (Viread )

10 Pegyliertes IFN / Lamivudin bei chronischer HBeAg-positiver Hepatitis B Janssen et al., Lancet 2005: 365; 123-9

11 Serum HBeAg und Ansprechen auf PEG-Interferon alpha 2a HBeAg Level unter Therapie mit Peg-Interferon bei HBeAg positiven Patienten Fried et al. Hepatology; 47:428-34

12 Antivirale Effektivität der HBV-Medikamente

13 Starke virale Suppression in Woche 24 korreliert mit Raten höherer PCR-Negativität in Woche 52 HBeAg-positive Patienten PCR-negativ in Woche 52 (%) Lamivudine 84% 20% < Entecavir 96% 50% Telbivudine 95% 33% < < HBV-DNA Titer in Woche 24 (Kopien/ ml) Daten stammen nicht von head-to-head -Studien. Unterschiede in Studiendesign u. Einschlusskriterien sind möglich. m Lai CL, et al. N Engl J Med. 2007; 357: ; Sebivo (Telbivudine) SmPC 2008; BMS Entecavir AVDAC Briefing Document 2005.

14 HBeAg-Serokonversion nach 1 Jahr (%) Nach 1 Jahr Therapie erreichen die meisten antiviralen Agenzien ähnliche HBeAg-Serokonversionsraten % 25% 23% 22% 21% 21% PegIFNα-2a 1 PegIFNα-2b 2 LdT 3 LAM 3 ETV 4 TDF 5 12% ADV 6 Daten stammen nicht von head-to-head -Studien. Unterschiede in Studiendesign u. Einschlusskriterien sind möglich. m 1. Lau GKK, et al. N Engl J Med. 2005;352: ; 2. Janssen HL, et al. Lancet. 2005;365:123 9; 3. Lai CL, et al. N Engl J Med. 2007;357: : ; 4. Chang TT, et al. N Engl J Med ;354: ; 10; 5. Heathcote EJ, et al. Hepatology ;46(4 suppl 1):861A (Abstract LB6). 6. Marcellin P, et al.. N Engl J Med. 2003;348:

15 Resistenzentwicklung der Nukleos(t)id-Analoga Behandlungs- dauer Lamivudin Telbivudin Entecavir Adefovir Tenofovir 1 Jahr 10-32% 3 5% 0,2% (6%*) 0% 0%*** 2 Jahre 22-42% 9 22% 3 Jahre - 53% - 4 Jahre - 70% - 5 Jahre - - 0,5% (15%*) 1,2% (36%*) 1,2% (47%*) 1,2% (51%*) 3-20% 0% 11% 0% 18% - 29%** - * Lamivudinresistenz, ** HBe-Ag Ag-negative Patienten, *** inkl. unvorbeh. HBeAg-positiver & HBeAg-negativer sowie LAM-vorbehandelter Patienten

16 Hepatitis B: Kreuzresistenzen in vitro

17 Algorithmus des Therapie-Managements basierend auf der virologischen Antwort nach 24-Wochen Therapie Start Woche 12: Beurteilung einer primären Non-Response Woche 24: Früher Prädiktor der Wirksamkeit Komplette Antwort <300 Kopien/ ml Partielle Antwort 300 bis 4 log 10 Kopien/ ml Inadäquate Antwort >4 log 10 Kopien/ ml Fortsetzen, Monitoring alle 6 Monate Wechsel/ zusätzliches Medikament oder Monitoring alle 3 Monate Zusätzliches Medikament ohne Kreuz-Resistenz; Monitoring alle 3 Monate Keeffe EB, et al. Clin Gastroenterol Hepatol ; 5:

18 Wann kann die Therapie mit Nukleos(t)idanaloga beendet werden? HBe-Ag-positive Patienten HBe-Ag-negative Patienten Serokonversion HBeAg anti-hbe Keine Serokonversion HBeAg anti-hbe Beendigung der Therapie 12 Monate nach Serokonversion Therapie fortsetzen Langzeittherapie Therapieende bei HBsAg-Serokonversion (HBsAg negativ, anti-hbs >100 U/l

19 HBsAg Der neue Marker für Erfolg? HBsAg Bildet das Hüllprotein H des infektiösen HBV Wird fach im Überschuss produziert Große e Mengen HBsAg haben eine tolerizierenden Effekt auf das Immunsystem des Wirtes cccdna Stabliles, langlebiges, nicht integriertes Minichromosom im Zellkern infizierter Hepatozyten Kopien pro Zellkern HBeAg negative Patienten haben weniger Kopien/Zellkern als HBeAg positive Patienten Patienten mit HBsAg-Clearance haben extrem wenig cccdna (ca.1 Kopie pro 500 Zellen)

20 Korrelation von cccdna und HBsAg Korrelation von HBsAg mit: cccdna HBV-DNA Thompson et al. Hepatology; 51:

21 Früher Rückgang des Serum-HBsAg als prädiktiver SVR-Marker bei HBeAg-negativen Patienten Woche 12 SVR: Sustained virological response NPV: Negative predictive value PPV: Positive predictive value Woche 24 R. Moucari et al., Hepatology 2009; 49:

22 Hohe HBsAg-Serokonversionsrate als prädiktiver SVR-Marker bei HBeAg-positiven Patienten R. Moucari et al., J. Hepatol. 2009; 50:

23 Antivirale Therapie bei chronischer Hepatitis B Therapiedauer Resistenzen Serokonversion Antiviraler Effekt Nebenwirkungen Applikation Interferon kurz nein besser geringer erhöht s.c. Nuc s lang ja geringer hoch gering oral

24 Update HBV HBV-Viruslast, Transaminasen und Histologie bestimmen die Therapieentscheidung. Nur bei HBeAg-pos. chron. Hepatitis B mit niedriger Viruslast ohne Zirrhose sollte präferentiell die immunmodulierende Therapie (peg. IFNα) erwogen werden. Antivirale Substanzen haben erstmals eine Therapie auch bei fortgeschrittener Hepatitis B und Leberzirrhose ermöglicht. Persistierende HBV-Viruslast erfordert ebenso wie HBV- Resistenzentwicklung eine antivirale Therapieumstellung. Eine antivirale Therapie ist immer eine Langzeittherapie. Abfall / Serokonversion von HBsAg ist der finale Marker der HBV-Elimination.

Neue Therapiekonzepte in der Hepatologie

Neue Therapiekonzepte in der Hepatologie Neue Therapiekonzepte in der Hepatologie Dr.med.Marco Bernardi Praxis für Magen-Darmkrankheiten, Seestrasse 90, 8002 Zürich Zentrum für Gastroenterologie und Hepatologie Klinik Im Park info@magen-darm-praxis.ch,

Mehr

Hepatitis B. Markus Cornberg Medizinische Hochschule Hannover

Hepatitis B. Markus Cornberg Medizinische Hochschule Hannover 9.10.2010 Hepatitis B Markus Cornberg Medizinische Hochschule Hannover 03.11.2010 0 Hepatitis B Nur ein geringer Anteil der Patienten mit chronischer Hepatitis B in Europa wird diagnostiziert Prävalenz

Mehr

Hepatitis B - eine unterschätzte Infektion? C. Berg

Hepatitis B - eine unterschätzte Infektion? C. Berg Hepatitis B - eine unterschätzte Infektion? C. Berg Med. Univ.-Klinik Tübingen T Abt. I Z. Gastroenterol. 2007 J. Hepatol. 2009 Hepatology 2009 Aktualisierung für Frühjahr 2011 erwartet Aktualisierung

Mehr

Hepatologie-Update 2007

Hepatologie-Update 2007 Hepatologie-Update 2007 Moderne Therapiemöglichkeiten der chronischen Hepatitis Hepatitis C Hepatitis B Hepatitis D Hans L. Tillmann Leipzig Hepatologie-Update 2007 Moderne Therapiemöglichkeiten der chronischen

Mehr

Ziele der Hepatitis C-Therapie

Ziele der Hepatitis C-Therapie Behandlung der Hepatitis C Zur Behandlung der Hepatitis C stehen heute neben pegyliertem Interferon alfa (PEG-INF) und Ribavirin auch Proteaseinhibitoren (direkt antiviral wirksame Substanzen) zur Verfügung.

Mehr

Neues zur chronischen Hepatitis B

Neues zur chronischen Hepatitis B Gesellschaft für Gastroenterologie in Herne e.v. Hepatitis Selbsthilfe e.v.- Herne 15. Herner Lebertag 2012 Neues zur chronischen Hepatitis B Dr. Johanna Preiss Gastroenterologische Schwerpunktpraxis Wanne-Eickel

Mehr

Antivirale Therapie der Hepatitis B

Antivirale Therapie der Hepatitis B Antivirale Therapie der Hepatitis B Hartwig Klinker Schwerpunkt Infektiologie Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Hepatitis B- und HIV-Prävalenz 2006 350.000.000 300.000 500.000

Mehr

HELIOS Kliniken GmbH. Virale Hepatitis (when and how to treat) Villach, 29. November 2008. Stefan Wirth Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

HELIOS Kliniken GmbH. Virale Hepatitis (when and how to treat) Villach, 29. November 2008. Stefan Wirth Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin HELIOS Kliniken GmbH Virale Hepatitis (when and how to treat) Villach, 29. November 2008 Stefan Wirth Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Universität Witten/Herdecke HELIOS Kliniken GmbH HELIOS Kliniken

Mehr

Chronische Hepatitis B Update 2009

Chronische Hepatitis B Update 2009 Chronische Hepatitis B Update 2009 Markus Peck-Radosavljevic Klinik Innere Medizin III Abteilung Gastroenterologie & Hepatologie AKH & MU Wien Chronische Hepatitis B in Europa HBs-Antigen Prävalenz 0.2%

Mehr

Hepatitis B. Prof. Dr. med. Patrick Gerner Jahrestagung DGPI, Mannheim Folie 1

Hepatitis B. Prof. Dr. med. Patrick Gerner  Jahrestagung DGPI, Mannheim Folie 1 Hepatitis B Prof. Dr. med. Patrick Gerner www.kinder-gastroenterologie-essen.de Jahrestagung DGPI, Mannheim 2012 Folie 1 1 12.03.2012 Prof. Dr. med. Patrick Gerner Der Weg zur personalisierten Behandlung

Mehr

Ein 50 jähriger gesunder Italiener geht zum Check-up

Ein 50 jähriger gesunder Italiener geht zum Check-up 10. Zürcher Oberländer Gastromeeting 26.8.2010 Ein 50 jähriger gesunder Italiener geht zum Check-up Dr. H.U. Ehrbar, Rüti DD Erhöhte Leberwerte Mischbilder Hepatitis Cholestase Transaminasen Bili Cholestasewerte

Mehr

Moderne Hepatitis Diagnostik Neue Therapieoptionen neue Herausforderungen

Moderne Hepatitis Diagnostik Neue Therapieoptionen neue Herausforderungen Moderne Hepatitis Diagnostik Neue Therapieoptionen neue Herausforderungen ÖQUASTA Symposium: Innsbruck Igls 29.-30. 09. 2011 Heidemarie Holzmann Department für Virologie Hepatitis Viren (1) Hepatitis A

Mehr

Konnatale Hepatitis B und C

Konnatale Hepatitis B und C Konnatale Hepatitis B und C 23. März 2010 Stefan Wirth Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin HELIOS Klinikum Wuppertal Universität Witten/Herdecke Schwangerschaftsscreening Screening: Hepatitis-B-Screening

Mehr

Therapieoptionen Hepatitis B

Therapieoptionen Hepatitis B Therapieoptionen Hepatitis B Interferon alpha Viral entry Uncoating Nuclear import Assembly & budding cccdna HBsAg ER Positive strand synthesis Removal of pregenome Lamivudin Adefovir Entecavir Tenofovir

Mehr

KERNSTÜCK IST DIE LABORDIAGNOSTIK

KERNSTÜCK IST DIE LABORDIAGNOSTIK M MEDIZIN Hepatitis-B-Infektion was ist zu tun? Thomas Berg Dass die Hepatitis-B-Virus-(HBV-)Infektion gefährlich ist und Folgeschäden wie die Zirrhose oder ein hepatozelluläres Karzinom verhindert werden

Mehr

Zukunft der Hepatitis B Therapie. Oder Sind wir nicht schon am Ziel?

Zukunft der Hepatitis B Therapie. Oder Sind wir nicht schon am Ziel? Zukunft der Hepatitis B Therapie Oder Sind wir nicht schon am Ziel? HBV Viruslast wichtig für Prognose Reduktion der HBV DNA reduziert Fortschreiten Disease Progression (% Patients) 20 15 10 5 0 Patients

Mehr

Hepatitis B. Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse Winterthur. Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen

Hepatitis B. Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse Winterthur. Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse 7 8400 Winterthur Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen Interpretation serologischer Befunde Marker Anti-HBc+ HBsAg+ HBeAg+ HBV-DNA Anti-HBs+ Interpretation

Mehr

Tricky cases in Hepatology. Tilman Gerlach Gastroenterologie und Hepatologie UniversitätsSpital Zürich

Tricky cases in Hepatology. Tilman Gerlach Gastroenterologie und Hepatologie UniversitätsSpital Zürich Tricky cases in Hepatology Tilman Gerlach Gastroenterologie und Hepatologie UniversitätsSpital Zürich Fall 1 - F.W. 23J. Verkäuferin bisher immer gesund 3/2005 Vorstellung bei Permanence Oberbauchschmerzen

Mehr

Moderne Wirkstoffe bieten Chancen bei Hepatitis B und C!

Moderne Wirkstoffe bieten Chancen bei Hepatitis B und C! Moderne Wirkstoffe bieten Chancen bei Hepatitis B und C! Ulrike Sarrazin, Christoph Sarrazin, Stefan Zeuzem Die Zeiten, in denen eine chronische Hepatitis B oder C eine schlechte Prognose bedeutete, gehören

Mehr

Hepatitis B Virusinfektion (HBV)

Hepatitis B Virusinfektion (HBV) Hepatitis B Virusinfektion (HBV) Therapie Vakzine Screening-RIA Dane Partikel 1981 2012 Au-Ag 1972 1970 1963 Globale Epidemiologie ~ 2 Milliarden Menschen mit HBV-Infektion ~ 350 Millionen mit chronischer

Mehr

Was gibt es Neues von Leberkongressen 2009?

Was gibt es Neues von Leberkongressen 2009? 13. Herner Lebertag 2010 Was gibt es Neues von Leberkongressen 2009? AASLD: Fortschritte in der Therapie der chronischen Hepatitis C Genetische Variationen des IL28B Gens und der Einfluss auf die Heilungsraten

Mehr

Virus-Hepatitis kompakt: Welche Änderungen bescheren uns die neuen Leitlinien? Hepatitis B

Virus-Hepatitis kompakt: Welche Änderungen bescheren uns die neuen Leitlinien? Hepatitis B Virus-Hepatitis kompakt: Welche Änderungen bescheren uns die neuen Leitlinien? Hepatitis B HAG, 24.02.2010 Prof. Dr. JörgJ Petersen Leberzentrum Hamburg im IFI Institut für f r Interdisziplinäre re Medizin

Mehr

Update Hepatitis C-Diagnostik

Update Hepatitis C-Diagnostik Update Hepatitis C-Diagnostik Christian Noah Hamburg Therapieindikation Frühzeitiger Behandlungsbeginn erhöht Chancen auf einen Therapieerfolg Therapieindikation ist unabhängig von erhöhten Transaminasen

Mehr

Hepatitis B HBV-DNA. DNA-Polymerase. Äussere Lipidhülle (mit HBs-Ag) Innere Protein-Hülle (HBc-Ag) Sezerniertes HBe-Ag. Sezerniertes HBs-Ag

Hepatitis B HBV-DNA. DNA-Polymerase. Äussere Lipidhülle (mit HBs-Ag) Innere Protein-Hülle (HBc-Ag) Sezerniertes HBe-Ag. Sezerniertes HBs-Ag Hepatitis B DNA-Polymerase HBV-DNA Äussere Lipidhülle (mit HBs-Ag) Innere Protein-Hülle (HBc-Ag) Sezerniertes HBe-Ag Sezerniertes HBs-Ag Hepatitis B Infektion Replikation HBs-Ag, Anti-HBc, Anti-HBe HBe-Ag,

Mehr

Virushepatitis und Nierentransplantation. Prof. Dr. Matthias Girndt Department of Internal Medicine II Martin-Luther-University Halle-Wittenberg

Virushepatitis und Nierentransplantation. Prof. Dr. Matthias Girndt Department of Internal Medicine II Martin-Luther-University Halle-Wittenberg Virushepatitis und Nierentransplantation Prof. Dr. Matthias Girndt Department of Internal Medicine II Martin-Luther-University Halle-Wittenberg Fallbericht Patient 36 Jahre aus Vietnam Dialysepflichtig

Mehr

Hepatitis B und C. Hartwig Klinker. Schwerpunkt Infektiologie Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg

Hepatitis B und C. Hartwig Klinker. Schwerpunkt Infektiologie Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Hepatitis B und C Hartwig Klinker Schwerpunkt Infektiologie Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg 1. Münchener Infektiologie Workshop 11.6.2010 STD für Fortgeschrittene Importierte

Mehr

Dr. Mathilde Kutilek Österreichisch-Iranische Ärztegesellschaft 13.11.2010

Dr. Mathilde Kutilek Österreichisch-Iranische Ärztegesellschaft 13.11.2010 Dr. Mathilde Kutilek Österreichisch-Iranische Ärztegesellschaft 13.11.2010 Hepatitis Labor: GOT = Glutamat-Oxalacetat-Transaminase = AST = Aspertat-Aminotransferase GPT = Glutamat-Pyrovat-Transaminase

Mehr

Ao Univ. Prof. Dr. Petra Munda Universitätsklinik tsklinik für f r Innere Medizin III. Munda, RK 11/09

Ao Univ. Prof. Dr. Petra Munda Universitätsklinik tsklinik für f r Innere Medizin III. Munda, RK 11/09 HEPATITIS-UPDATE Ao Univ. Prof. Dr. Petra Munda Universitätsklinik tsklinik für f r Innere Medizin III Abteilung für f Gastroenterologie und Hepatologie wo sind die Neuigkeiten??? Hepatitis C Virus Infektion

Mehr

2.2 Hepatitis-B-/HIV-Koinfektion

2.2 Hepatitis-B-/HIV-Koinfektion 2.2 Hepatitis-B-/HIV-Koinfektion 31 scheint prognostisch günstig für die Induktion einer Langzeitremission zu sein. Die HBsAg- Quantifizierung stellt daher einen interessanten Parameter im therapeutischen

Mehr

Hepatitis B. Doppelsträngige DNA kleinste bekannte Virus horizontale und perinatale Übertragung

Hepatitis B. Doppelsträngige DNA kleinste bekannte Virus horizontale und perinatale Übertragung Hepatitis B Doppelsträngige DNA kleinste bekannte Virus horizontale und perinatale Übertragung 65-90% der Neugeborenen von HBs-Ag positiven Mütter werden chronische HBs-Ag Carrier perinatale Übertragung

Mehr

Virale Hepatitidenmodernes

Virale Hepatitidenmodernes Virale Hepatitidenmodernes Managment Hauptvorlesung Innere Medizin WS 2008_09 04.12.2008 Dr. Marion Ganslmayer, Dr. Steffen Zopf Hepatologie Med. Klinik 1 (Dir. Prof. Dr. med. E. G. Hahn) Spätfolgen chr.

Mehr

Hepatitis B und C Therapie - wann beginnt endlich die Zukunft? Petra Munda Galltür,, 24.3.2010

Hepatitis B und C Therapie - wann beginnt endlich die Zukunft? Petra Munda Galltür,, 24.3.2010 Hepatitis B und C Therapie - wann beginnt endlich die Zukunft? Petra Munda Galltür,, 24.3.2010 Standortbestimmung Gegenwart? Ziele? Erwartungen an die Zukunft? Welche Perspektive...???? Wollen wir Unmögliches

Mehr

Hepatitis. Hartwig Klinker. Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Schwerpunkt Infektiologie

Hepatitis. Hartwig Klinker. Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Schwerpunkt Infektiologie Hepatitis Hartwig Klinker Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Schwerpunkt Infektiologie Chronische Hepatitis Klinische Symptomatik Uncharakteristisch!: Abgeschlagenheit, Müdigkeit,

Mehr

Bible Class: HBV Infection

Bible Class: HBV Infection Bible Class: HBV Infection Nasser Semmo UVCM, Hepatology What is the HBV prevalence? 2 Hepatitis B Worldwide approx. 350 Mio. chronically infected with HBV Approx. 40% of the world population: anti-hbc-antibodies

Mehr

EASL 2004, Berlin. 39th Annual Meeting of the European Association of the Study of the Liver. 14.-18. April, 2004. Zusammefassung von

EASL 2004, Berlin. 39th Annual Meeting of the European Association of the Study of the Liver. 14.-18. April, 2004. Zusammefassung von EASL 2004, Berlin 39th Annual Meeting of the European Association of the Study of the Liver 14.-18. April, 2004 Zusammefassung von Dr. Patrick Schmid, St. Gallen Inhaltsverzeichnis Hepatitis-B-Infektion...

Mehr

Hepatitis C: Was gibt es Neues?

Hepatitis C: Was gibt es Neues? Hepatitis C: Was gibt es Neues? Heiner Wedemeyer Medizinische Hochschule Hannover 1 37 Jähriger Patient, Fibrose HCV-Genotyp 3a, HCV-RNA >800.000 IU/ml Z.n. PEG-IFN/RBV, Abbruch bei starken Nebenwirkungen

Mehr

Das Spektrum der chronischen Hepatitis

Das Spektrum der chronischen Hepatitis Das Spektrum der chronischen Hepatitis AUTO IMMUN Typ 1 Typ 2 Typ 3 PBC METABOLISCH Wilson, CESD metabolisches Syndrom CHRONISCHE HEPATITIS TOXISCH Medikamente ETOH VIRAL HBV HCV HDV HEV Die HCV Revolution

Mehr

Hepatitis bei Dialysepatienten. Prof. Dr. Matthias Girndt Klinik für Innere Medizin II Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hepatitis bei Dialysepatienten. Prof. Dr. Matthias Girndt Klinik für Innere Medizin II Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Hepatitis bei Dialysepatienten Prof. Dr. Matthias Girndt Klinik für Innere Medizin II Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Prävalenz der Hepatitis B Land Prävalenz Jahr USA 0.9% 2000 Deutschland

Mehr

Update Hepatitis B und C

Update Hepatitis B und C Update Hepatitis und C Dr. med. eat Helbling und Prof. Dr. med. Stephan Vavricka beat.helbling@hin.ch stephan.vavricka@usz.ch VZI www.gastrobethanien.ch Symposium, 28.1.2016 s HV und HCV 2016 Screening

Mehr

Therapie der. Neue Leitlinien zur Therapie der Hepatitis B

Therapie der. Neue Leitlinien zur Therapie der Hepatitis B Neue Leitlinien Die neuen Therapieleitlinien für die Behandlung der Hepatitis B und C fordern zu einer breiteren Diagnostik und früheren Therapie auf. Von Prof. Dr. Jörg Petersen, Dr. Albrecht Stoehr,

Mehr

Nur zum persönlichen Gebrauch Deutscher Apotheker Verlag. Aktuelle Empfehlungen zur Prävention und Therapie

Nur zum persönlichen Gebrauch Deutscher Apotheker Verlag. Aktuelle Empfehlungen zur Prävention und Therapie MMP Übersicht Aktuelle Empfehlungen zur Prävention und Therapie Jörg Petersen, Hamburg Etwa eine halbe Million Menschen sind in Deutschland nach Schätzungen mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) chronisch infiziert.

Mehr

Therapie von Lebererkrankungen. Ivo Graziadei Gastroenterologie & Hepatologie Medizinische Universität Innsbruck

Therapie von Lebererkrankungen. Ivo Graziadei Gastroenterologie & Hepatologie Medizinische Universität Innsbruck Therapie von Lebererkrankungen Ivo Graziadei Gastroenterologie & Hepatologie Medizinische Universität Innsbruck Virus Fett Alkohol Eisen/Kupfer Medikamente gesunde LEBER Akute Hepatitis Therapieziele Chronische

Mehr

Rekombinante Wirkstoffe! 9. Vorlesung!

Rekombinante Wirkstoffe! 9. Vorlesung! Rekombinante Wirkstoffe! 9. Vorlesung! Prof. Dr. Theo Dingermann Ins2tut für Pharmazeu2sche Biologie Goethe- Universität Frankfurt Dingermann@em.uni- frankfurt.de Hepatitiden als Hauptindikation für rekombinante

Mehr

Lebererkrankungen erkennen, behandeln, verhindern - Informationen für Patienten und Angehörige von Dr. Bernd Hofmann

Lebererkrankungen erkennen, behandeln, verhindern - Informationen für Patienten und Angehörige von Dr. Bernd Hofmann Lebererkrankungen erkennen, behandeln, verhindern - Informationen für Patienten und Angehörige von Dr. Bernd Hofmann Vortrag 1. Wo und was macht die Leber? 2. Lebererkrankungen erkennen 3. Ursachen und

Mehr

Diagnose und Therapie der chronischen Leberkrankheiten

Diagnose und Therapie der chronischen Leberkrankheiten Diagnose und Therapie der chronischen Leberkrankheiten Die Hepatitis C Revolution 2014 Prof. Dr. Peter Ferenci Univ. Klinik für Innere Medizin 3 Medizinische Universität Wien Routinediagnostik bei Lebererkrankungen

Mehr

Jahresinzidenz in der Schweiz Meldungen von Laboratorien und Ärzten 1989-1999

Jahresinzidenz in der Schweiz Meldungen von Laboratorien und Ärzten 1989-1999 Hepatitis C Jahresinzidenz in der Schweiz Meldungen von Laboratorien und Ärzten 1989-1999 80 70 60 50 40 30 20 10 0 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 Total Drogen Sexueller/Nicht-sexueller

Mehr

Hepatitis B Impfung. Rudolf Stauber. Univ.-Klinik f. Inn. Med.

Hepatitis B Impfung. Rudolf Stauber. Univ.-Klinik f. Inn. Med. Hepatitis B Impfung Rudolf Stauber Univ.-Klinik f. Inn. Med. Worldwide Prevalence of Hepatitis B World prevalence of HBV carriers HBsAg carriers prevalence

Mehr

Dissertation. zur Erlangung des akademischen Grades. Dr. med. an der Medizinischen Fakultät. der Universität Leipzig

Dissertation. zur Erlangung des akademischen Grades. Dr. med. an der Medizinischen Fakultät. der Universität Leipzig Langzeiteffektivität der Therapie mit Lamivudin bei Patienten mit chronischer Hepatitis-B-Virus-Infektion Prädiktion des Langzeitansprechens und Spektrum der Resistenzentwicklung Dissertation zur Erlangung

Mehr

Virushepatitiden - Erreger

Virushepatitiden - Erreger 19.11.213 Virushepatitiden - Erreger Hepatitis A bis E Michael Gschwantler Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung Wien Klassische Hepatitisviren: - Hepatitis A Virus - Hepatitis B Virus - Hepatitis

Mehr

Versorgungssituation von Patienten mit chronischer Hepatitis B an der Universitätsklinik Ulm von 2000-2008

Versorgungssituation von Patienten mit chronischer Hepatitis B an der Universitätsklinik Ulm von 2000-2008 Universitätsklinikum Ulm - Zentrum für Innere Medizin Klinik für Innere Medizin I Gastroenterologie, Endokrinologie, Stoffwechsel, Ernährungswissenschaften und Nephrologie Ärztlicher Direktor: Prof. Dr.

Mehr

Virushepatitis. Übersichtsarbeit. Hepatitis A. Darius Moradpour 1 und Hubert E. Blum 2

Virushepatitis. Übersichtsarbeit. Hepatitis A. Darius Moradpour 1 und Hubert E. Blum 2 2011 by Verlag Hans Huber, Hogrefe AG, Bern Therapeutische Umschau 2011; 68 (4): DOI 10.1024/0040-5930/a000147 175 1Service de Gastroentérologie et d Hépatologie, Centre Hospitalier Universitaire Vaudois,

Mehr

Chronische Hepatitis-B-Infektion

Chronische Hepatitis-B-Infektion Interventionen bei chronischen Hepatitis-B-Infektionen: Warum, wann und wie? Jean-Michel Pawlotsky, MD, PhD Université Paris XII Créteil, Frankreich Fallstudie: Therapiemanagementoptionen bei HBeAg-positiver

Mehr

KONGRESS-NEWS. Hepatitis B im Fokus

KONGRESS-NEWS. Hepatitis B im Fokus Hepatitis B im Fokus KONGRESS-NEWS AASLD Kongress The Liver Meeting 214 65 th Annual Meeting of the American Association for the Study of Liver Diseases November, 7 11, Boston, Massachusetts, USA Zusammenfassung

Mehr

Interferonfreie Therapie der Hepatitis C

Interferonfreie Therapie der Hepatitis C Innere Medizin 1 Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie Interferonfreie Therapie der Hepatitis C Christoph Werner 07. März 2015 13. Symposium Infektionsmedizin CDiC Tübingen Wie häufig ist Hepatitis

Mehr

Sex und die Leber. sexuell übertragbare Hepatitiden. Patrick Schmid Infektiologie KSSG

Sex und die Leber. sexuell übertragbare Hepatitiden. Patrick Schmid Infektiologie KSSG Sex und die Leber sexuell übertragbare Hepatitiden Patrick Schmid Infektiologie KSSG Gliederung Vortrag Sex und Leber einige Erreger Hepatitis B Krankheitsverlauf Diagnostik Therapie Hepatitis + Sex Virushepatitis

Mehr

Patienten unbekannt, dürfte zumindest im Kindesalter eher niedrig sein. Epidemiologie, Naturgeschichte. Hepatitis A und E

Patienten unbekannt, dürfte zumindest im Kindesalter eher niedrig sein. Epidemiologie, Naturgeschichte. Hepatitis A und E unversum InnereMedizin www.oegim.at 7/2005 Facharztprüfung Innere Medizin Hepatitis In den letzten 39 Jahren wurden die Erreger der Virushepatitis identifiziert. Der Entdeckung des Australia-Antigens (HBsAg)

Mehr

Virusinfektionen bei Immunsupprimierten - Hepatitis B und C

Virusinfektionen bei Immunsupprimierten - Hepatitis B und C Innere Medizin 1 Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie Virusinfektionen bei Immunsupprimierten - Hepatitis B und C Christoph Werner 01.03.2013: 11. Symposium Infektionsmedizin in Tübingen Hepatitis

Mehr

Relevanz von Virusvarianten für Diagnostik, Therapie und Krankheitsverlauf am Beispiel der Hepatitis B

Relevanz von Virusvarianten für Diagnostik, Therapie und Krankheitsverlauf am Beispiel der Hepatitis B Relevanz von Virusvarianten für Diagnostik, Therapie und Krankheitsverlauf am Beispiel der Hepatitis B Thomas Bock, PhD Robert Koch-Institut, Berlin FG15, Molekulare Epidemiologie viraler Erreger Bock

Mehr

Ruhr-Universitä t Bochum. Modellregion West. Akute und chronische Hepatitis. Medizinische Universitätsklinik

Ruhr-Universitä t Bochum. Modellregion West. Akute und chronische Hepatitis. Medizinische Universitätsklinik Ruhr-Universitä t Bochum Modellregion West Akute und chronische Hepatitis Medizinische Universitätsklinik HAV EBV CMV,... Ausheilung ASH DILD HBV HDV HCV Akute Hepatitis Chron. Hepatitis Zirrhose HCC,

Mehr

HIV/Hepatitis B Koinfektion: watch and wait or going straight?

HIV/Hepatitis B Koinfektion: watch and wait or going straight? HIV/Hepatitis B Koinfektion: watch and wait or going straight? 2 Fallvorstellungen Bettina Khanlari Klinik für Infektiologie und Spitalhygiene 1 Fall Nr 1: Herr Z.Y. 46jährig - Vorstellung bei der Hausärztin

Mehr

Leberenzymerhöhung: Ursache nach Gruppen

Leberenzymerhöhung: Ursache nach Gruppen Erhöhte Leberwerte Leberenzymerhöhung: Ursache nach Gruppen Virushepatitiden Toxische & medikamentöse Hepatopathien Autoimmunhepatitis Leberzirrhose Stoffwechsel- und extrahepatische Erkrankungen Cholestase

Mehr

Natürlicher Verlauf und Epidemiologie der Hepatitis B

Natürlicher Verlauf und Epidemiologie der Hepatitis B Therapie der Virushepatitis Prof. Dr. med. Stephan vom Dahl Klinik für Innere Medizin St. Franziskus-Hospital Köln Akadem. Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln Gemeinsame Fortbildung für Ärzte und Apotheker,

Mehr

Chronische Hepatitis B

Chronische Hepatitis B ÜBERSICHT Chronische Hepatitis B Was der Hausarzt wissen muss Patienten mit Hepatitis B werden oft auch vom Hausarzt (mit)behandelt. Den derzeitigen Stand in Diagnose und Therapie skizziert ein Beitrag

Mehr

Hepatitiden und AIDS oder

Hepatitiden und AIDS oder Hepatitiden und AIDS oder Wie normal ist die HIV-Infektion im heutigen Alltag, und wie gefährlich sind eigentlich HBV- und HCV-Infektionen? Dr. med. H.W. Busch E-Mail: busch@cim-ms.de ZÄK 30.01.2015 Interessenkonflikte

Mehr

Neues zur HCV Therapie

Neues zur HCV Therapie Neues zur HCV Therapie 58. Jahrestagung der Deutschen STD-Gesellschaft Bochum, 18. September 2009 Christoph Sarrazin Klinikum der J. W. Goethe-Universität Medizinische Klinik 1 Frankfurt am Main Diagnostik

Mehr

Genotyp 4 5% 50% 10% Helbling et al. Hepatology 2002

Genotyp 4 5% 50% 10% Helbling et al. Hepatology 2002 Hepatitis C Weltweit gibt es etwa 17 Mio. Hepatitis C Virusträger, ca. 34 Mio haben eine Zirrhose infolge des Virusinfektes. Davon sterben etwa 1-2 Mio pro Jahr an einem hepatozellulären Karzinom(HCC).

Mehr

Hepatitis. Markus Heim Gastroenterologie USB

Hepatitis. Markus Heim Gastroenterologie USB Hepatitis Markus Heim Gastroenterologie USB Frau G.A., 27j Prolongierte Vigilanzminderung (GCS 5) nach Septumplastik-Operation Status, Routinelabor und CT Schädel unauffällig Hospitalisation 3 Monate später:

Mehr

Hepatitis C Virusinfektionen: Neue Therapieoptionen Jan Fehr

Hepatitis C Virusinfektionen: Neue Therapieoptionen Jan Fehr Hepatitis C Virusinfektionen: Neue Therapieoptionen Jan Fehr 1 Phase 2/3: StartVerso, Lonestar, Promise, Electron, Fusion, Fission... November 2013 Washington April 2013 Amsterdam 100% Ansprechrate Interferon-frei

Mehr

Immunprophylaxe,Diagnostik und Therapie bei Hepatitis B und C

Immunprophylaxe,Diagnostik und Therapie bei Hepatitis B und C Immunprophylaxe,Diagnostik und Therapie bei Hepatitis B und C Serologische Verläufe der Hepatitis-B Infektion Definitionen der B-Hepatitiden Akute Hepatitis B: Erstmals aufgetretene Leberentzündung durch

Mehr

Durchbruch beider Therapieder Hepatitis C: Segenfürdie Patienten Albtraum fürdie Behandler?

Durchbruch beider Therapieder Hepatitis C: Segenfürdie Patienten Albtraum fürdie Behandler? Durchbruch beider Therapieder Hepatitis C: Segenfürdie Patienten Albtraum fürdie Behandler? Heiner Wedemeyer Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie Das Leber-Buch Hepatitisviren

Mehr

1.1 Therapie viraler Hepatitiden

1.1 Therapie viraler Hepatitiden III. Therapie 53 1. Verschiedene Hepatitiden verschiedene Therapien Sich behandeln lassen 1.1 Therapie viraler Hepatitiden Die bisherigen Erfahrungen in der Praxis haben gezeigt, dass die Therapie viraler

Mehr

Hepatitis C Therapie bei Suchtpatienten. Marc Isler, Arzt Zokl1 und Checkpoint Zürich ARUD Zürich

Hepatitis C Therapie bei Suchtpatienten. Marc Isler, Arzt Zokl1 und Checkpoint Zürich ARUD Zürich Hepatitis C Therapie bei Suchtpatienten Marc Isler, Arzt Zokl1 und Checkpoint Zürich ARUD Zürich ARUD Zürich Arbeitsgemeinschaft für risikoarmen Umgang mit Drogen 450 Patienten Substitution mit Methadon,

Mehr

Neue Leitlinien Tripletherapie der Hepatitis C

Neue Leitlinien Tripletherapie der Hepatitis C RAMONA PAULI, MÜNCHEN Neue Leitlinien Tripletherapie der Hepatitis C Die neuen deutschen Empfehlungen zur Tripletherapie mit den HCV- Proteasehemmern Boceprevir und Telaprevir bei HCV-Monoinfektion sowie

Mehr

Virale Hepatitis. Dienstag, Fortbildung Kinderärzte -Vereinigung Zentralschweiz Virale Hepatitis - Hepatitis A - B- C

Virale Hepatitis. Dienstag, Fortbildung Kinderärzte -Vereinigung Zentralschweiz Virale Hepatitis - Hepatitis A - B- C Fortbildung Kinderärzte -Vereinigung Zentralschweiz Fortbildung Kinderärzte Vereinigung Zentralschweiz Dienstag 26. Juni 2012 Beurteilung Leberfunktion Virale Hepatitis Virale Hepatitis Hepatitis A Hepatitis

Mehr

Die Labordiagnose der Virushepatitis

Die Labordiagnose der Virushepatitis Seite 1 von 6 Die Labordiagnose der Virushepatitis Die primär hepatotropen Erreger HepatitisAVirus (HAV) HepatitisBVirus (HBV) HepatitisCVirus (HCV) HepatitisDVirus (HDV) (HepatitisDeltaVirus) HepatitisEVirus

Mehr

5.1 Grundlegende Informationen zu Hepatitis-B-Virus 22. 5.2 Allgemeine Daten zur Labordiagnostik der Hepatitis-B- Virusinfektion 23

5.1 Grundlegende Informationen zu Hepatitis-B-Virus 22. 5.2 Allgemeine Daten zur Labordiagnostik der Hepatitis-B- Virusinfektion 23 21 Hepatitis B Klaus Korn.1 Grundlegende Informationen zu Hepatitis-B-Virus 22.2 Allgemeine Daten zur Labordiagnostik der Hepatitis-B- Virusinfektion 23.2.1 Diagnostische Methoden (Stand der Technik) und

Mehr

Virustatika. Priv.-Doz. Dr. Alexander Zoufaly 4. Medizinische Abteilung Kaiser Franz Josef Spital Wien

Virustatika. Priv.-Doz. Dr. Alexander Zoufaly 4. Medizinische Abteilung Kaiser Franz Josef Spital Wien Virustatika Priv.-Doz. Dr. Alexander Zoufaly 4. Medizinische Abteilung Kaiser Franz Josef Spital Wien Virustatika - Geschichte Indikationen: HIV, Hepatitis, Herpesviren, Influenzaviren, RSV, HPV Erstes

Mehr

Trotz gleicher Namen viele Unterschiede

Trotz gleicher Namen viele Unterschiede HEPATITIS A, B, C, D, E Trotz gleicher Namen viele Unterschiede Eine kurze Übersicht der wesentlichen Details zu Prävention und Therapie der jeweiligen Virushepatitis. Bei der Behandlung der Hepatitis

Mehr

WAS GIBT S ES NEUES ZU HCV? 10.05.2014

WAS GIBT S ES NEUES ZU HCV? 10.05.2014 WAS GIBT S ES NEUES ZU HCV? 10.05.2014 Armin Finkenstedt Innere Medizin II Medizinische Universität Innsbruck armin.finkenstedt@uki.at EPIDEMIOLOGIE DER HEPATITIS C IN ÖSTERREICH Epidemiologie Österreich

Mehr

Medikamente zur Behandlung chronischer Lebererkrankungen Ziele, Chancen und Risiken

Medikamente zur Behandlung chronischer Lebererkrankungen Ziele, Chancen und Risiken Chronische Lebererkrankungen Ursachen einer Leberzirrhose (Auswahl) Medikamente zur Behandlung chronischer Lebererkrankungen Ziele, Chancen und Risiken chronische Hepatitis B chronische Hepatitis C Fortbildung

Mehr

EASL update 11. Leber EASL update 11. Stephan Kanzler, Schweinfurt

EASL update 11. Leber EASL update 11. Stephan Kanzler, Schweinfurt Leber EASL update 11 Stephan Kanzler, Schweinfurt Leber EASL update 11 HBV HCV HCC Komplikationen der Zirrhose HBV: Wann therapieren? Reveal Studie Kumulative Inzidenz der Leberzirrhose (%) Kumulative

Mehr

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C Addendum zur Hepatitis C Leitlinie im Auftrag der folgenden Fachgesellschaften: Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und

Mehr

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C Addendum zur Hepatitis C Leitlinie im Auftrag der folgenden Fachgesellschaften: Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und

Mehr

Abklärung erhöhter Leberwerte

Abklärung erhöhter Leberwerte Klinfor WS 45 11.11.2011 Abklärung erhöhter Leberwerte Dr. med. et phil.-nat. David Semela Fachbereich für Gastroenterologie & Hepatologie Kantonsspital St. Gallen Welches sind Leberwerte / Liver function

Mehr

Bedeutung der HBV-Genotypen A-D auf das Therapieansprechen mit Interferon-alpha

Bedeutung der HBV-Genotypen A-D auf das Therapieansprechen mit Interferon-alpha Aus der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Dieter Häussinger Bedeutung der HBV-Genotypen A-D auf das Therapieansprechen

Mehr

Hepatitis B: Ein Update

Hepatitis B: Ein Update Hepatitis B: Ein Update Hepatitis B-Hintergrund: Verbreitung Hepatitis B: Verlauf Chronische Hepatitis B 10% Hepatitis B: Phasen der Erkrankung Therapie Beobachtung Chron. Hep. B HBe Ag - HBe Ag- DNA ALT

Mehr

Update Hepatitis C was bringen die neuen Medikamente für unsere KlientInnen? Welche neuen Erkenntnisse gibt es zu Testing und Behandlung?

Update Hepatitis C was bringen die neuen Medikamente für unsere KlientInnen? Welche neuen Erkenntnisse gibt es zu Testing und Behandlung? Update Hepatitis C was bringen die neuen Medikamente für unsere KlientInnen? Welche neuen Erkenntnisse gibt es zu Testing und Behandlung? Philip Bruggmann Arud Testen und Screenen Nichterkennung einer

Mehr

Hepatitis C. Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse 7 8400 Winterthur. Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen

Hepatitis C. Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse 7 8400 Winterthur. Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse 7 8400 Winterthur Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen Risikofaktoren Transfusion oder Organtransplantation Transfusion von Spendern, die später als HCV-infiziert

Mehr

Falk Gastro-Kolleg. Leber und Gallenwege. Hepatitis B Update 2012

Falk Gastro-Kolleg. Leber und Gallenwege. Hepatitis B Update 2012 Falk Gastro-Kolleg Leber und Gallenwege Hepatitis B Update 2012 Zusammenfassung Die Hepatitis B wird durch das Hepatitis B Virus (HBV) verursacht und ist weltweit die häufigste Ursache für eine chronische

Mehr

Fachtag Hep. C Juni

Fachtag Hep. C Juni Fachtag Hep. C 5.-6. Juni Hepatitis B: Epidemiologie, Übertragung, Prophylaxe und natürlicher Verlauf Andreas Maieron Innere Medizin 4, Gastroenterologie & Hepatologie Krankenhaus der Elisabethinen Linz

Mehr

Ratgeber. Hepatitis B-Virusinfektion. Eleni Koukoulioti Prof. Dr. Thomas Berg

Ratgeber. Hepatitis B-Virusinfektion. Eleni Koukoulioti Prof. Dr. Thomas Berg Ratgeber Hepatitis B-Virusinfektion Eleni Koukoulioti Prof. Dr. Thomas Berg Einleitung Die Hepatitis B ist eine Infektionskrankheit der Leber, die durch das Hepatitis B-Virus (HBV) hervorgerufen wird.

Mehr

Expertenempfehlungen zur Triple-Therapie der HCV- Infektion mit Boceprevir und Telaprevir

Expertenempfehlungen zur Triple-Therapie der HCV- Infektion mit Boceprevir und Telaprevir Übersicht 57 Expertenempfehlungen zur Triple- der HCV- Infektion mit Boceprevir und Telaprevir Expert Opinion on Boceprevir- and Telaprevir-Based Triple s of Chronic Hepatitis C Autoren C. Sarrazin 1,

Mehr

Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Medizin. der Medizinischen Fakultät der Eberhard Karls Universität zu Tübingen

Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Medizin. der Medizinischen Fakultät der Eberhard Karls Universität zu Tübingen Manifestation von Resistenzmutationen auf Hepatitis-B-Virus RNA-Replikationsintermediaten bei der Nukleos(t)id-Analoga-Therapie chronischer Hepatitis-B-Patienten Inaugural-Dissertation zur Erlangung des

Mehr

Multizentrische interdisziplinäre Studie für den Kanton Aargau

Multizentrische interdisziplinäre Studie für den Kanton Aargau Management von Hepatitis C in Drogensubstitutionsprogrammen Fragebogen 1 - Standortbestimmung Multizentrische interdisziplinäre Studie für den Kanton Aargau A. Bregenzer 1, J. Knuchel 2, A. Friedl 3, F.

Mehr

Retrospektive Studie: 320 Pat. mit histologischer gesicherter NAFLD Follow-up 10 Jahre Nicht invasive Scores: NAFLD-FS APRI FIB-4 Score BARD Score

Retrospektive Studie: 320 Pat. mit histologischer gesicherter NAFLD Follow-up 10 Jahre Nicht invasive Scores: NAFLD-FS APRI FIB-4 Score BARD Score Highlights 2014: Hepatologie (nicht)-alkohol. Lebererkrankungen virale Hepatitiden autoimmune Lebererkrankungen hereditäre Lebererkrankungen Lebertumoren Zirrhose & portale Hypertonie Lebertransplantation

Mehr

Deutsche Leberstiftung veröffentlicht Real World- Daten aus dem Deutschen Hepatitis C-Register

Deutsche Leberstiftung veröffentlicht Real World- Daten aus dem Deutschen Hepatitis C-Register Presseinformation Fachpresse 8. Dezember 2015 / 5 Seiten Deutsche Leberstiftung veröffentlicht Real World- Daten aus dem Deutschen Hepatitis C-Register Um die Behandlung der chronischen Hepatitis C zu

Mehr

Hepatitis-Diagnostik Das sichere Fundament für die Therapieentscheidung

Hepatitis-Diagnostik Das sichere Fundament für die Therapieentscheidung Hepatitis-Diagnostik Das sichere Fundament für die Therapieentscheidung cobas T modular platform Flexible Konfigurationen für maßgeschneiderte Lösungen Mit der cobas T modular platform (cobas T 4000 und

Mehr

Prävention der Hepatitis B Reaktivierung

Prävention der Hepatitis B Reaktivierung Karsten Wursthorn, Hannover Prävention der Hepatitis B Reaktivierung Das Risiko einer Hepatitis B Reaktivierung wird von der Auswahl der der immunsuppressiven Behandlung, der Art der malignen Erkrankung

Mehr