Innenraum Dekorative Innenraumgestaltung Effekt- und Strukturbeschichtung. Design Collection Interior Verarbeitungsrichtlinie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Innenraum Dekorative Innenraumgestaltung Effekt- und Strukturbeschichtung. Design Collection 14 15 Interior Verarbeitungsrichtlinie"

Transkript

1 Innenraum Dekorative Innenraumgestaltung Effekt- und Strukturbeschichtung Design Collection Interior Verarbeitungsrichtlinie

2 Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen, dass es sich hier nur um allgemeine Mustervorschläge und Details handelt, die diese lediglich schematisch und hinsichtlich ihrer grundsätzlichen Funktionsweise darstellen. Es ist keine Maßgenauigkeit gegeben. Anwendbarkeit und Vollständigkeit sind vom Verarbeiter/Kunden beim jeweiligen Bauvorhaben eigenverantwortlich zu prüfen. Angrenzende Gewerke sind nur schematisch dargestellt. Alle Vorgaben und Angaben sind auf die örtlichen Gegebenheiten anzupassen bzw. abzustimmen und stellen keine Werk-, Detail- oder Montageplanung dar. Die jeweiligen technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern und Systembeschreibungen/Zulassungen sind zwingend zu beachten.

3 Inhalt Betonoptik 4 Rostoptik 6 Lavasteinoptik 8 Stencil Plaster 10 Metallic Ballotini 12 Colour Dotting 14 Spotted Mesh 16 Pearl TI Calce Fine 20 Calce Grossa 22 Calce Erosa 24 Oriente 26 Inhalt 3

4 Systemaufbau Strukturbeschreibung Betonoptik Betonoptik Design Collection Interior 14 15, Stilwelt Loft StoPrep In 2 StoCalce Fondo 3 StoCalce Veneziano (inkl. StoLook Punto Z und StoLook Punto F) 4 StoLook Wax mit StoTint Aqua Beschreibung Produkte Ergänzungsprodukte Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Die puristische Oberfläche in Beton-Optik fasziniert durch eigenwillige Strukturen und Schattierungen StoPrep In natur StoCalce Fondo getönt StoCalce Veneziano naturweiß StoLook Punto Z StoLook Punto F Nero Ebano StoLook Wax StoTint Aqua Umbra Sto-Glättekelle Sto-Schwammgummibelag grob StoCalce Marmorino-Glättekelle Sto-Schweizer Glättekelle (alternativ) Sto-Gipseisen Sto-Farbrollerbügel 2K 14DC350 aus Design Collection Interior 14I15 (entspricht einer Zugabe von 20% StoLook Punto F Nero Ebano) Bei dieser Oberfläche sind keine alternativen Farbtöne möglich. I_DS_200_T00213 Schwierigkeitsstufe 3 4 Design Collection Interior

5 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Betonoptik Untergrundvorbereitung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 2 (Q2) ausführen. StoPrep In ganzflächig gleichmäßig auftragen. 5 Oberfläche ziehen lassen und mit der Kante der StoCalce Marmorino-Glättekelle verdichten. Trocknen lassen. 1 StoCalce Fondo (Farbton weiß) mit der Sto-Glättekelle oder alternativ mit der Sto-Schweizer Glättekelle als Grund- bzw. Ausgleichsspachtelung auf Kornstärke aufziehen. Oberfläche glätten. 36 StoLook Wax mit StoTint Aqua Umbra (0,8 %) tönen. Material mit dem Sto-Schwammgummibelag grob auftragen. 2 In StoCalce Veneziano 20 % StoLook Punto F (Nero Ebano = Farbton 14DC350) und 10 % Sto Look Punto Z einrühren. Auf Kornstärke aufziehen. Trocknen lassen. Hinweise Bei dieser Oberfläche sind die Farbtöne fest definiert! Lunker, Bohrlöcher oder Schalungsfugen können als Gestaltungselemente individuell eingearbeitet werden. Je nach Anordnung gliedern oder rhythmisieren diese Elemente die Wandfläche. Die Obelfläche in Betonotik erhält eine besondere Tiefe und künstliche Alterung (Patina), wenn man als Schlussbeschichtung ein getöntes Wachs aufträgt, das sich in die Vertiefungen, Lunker, Fugen etc.legt. 3 Nachdem die erste Spachtelung fingertrocken ist, zweite Schicht auf Kornstärke aufziehen. Oberfläche mit dem Sto-Schwammgummibelag grob partiell strukturieren. 4 Fugen erstellen: Einen geraden Anschlag (Wasserwage oder ähnliches) leicht an der Oberfläche anlegen. Mit dem Sto-Gipseisen unter leichtem Druck Fugen in die Oberfläche kratzen. Ankerbohrungen erstellen: Die Ankerbohrungen mit dem Stilende des Sto-Farbrollerbügels 2K in die definierten Stellen drücken. Design Collection Interior 5

6 Systemaufbau Strukturbeschreibung Rostoptik Rostoptik Design Collection Interior 14/15, Stilwelt Loft StoPrep In 2 StoDecolit MP 3 StoDecolit MP (Fleckung) 4 StoColor Metallic Beschreibung Produkte Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Die metallisch glänzende Oberfläche in Rost-Optik wirkt durch ihre grobe Fleckung besonders echt StoPrep In natur StoDecolit MP getönt StoColor Metallic getönt Sto-Glättekelle Sto-Klett-Trägerbrett Sto-Latexschwammbelag Sto-Schwammgummibelag grob Sto-Schweizer Glättekelle (alternativ) aus StoColor System 14DC38M, 14DC10M und 14DC31M aus Design Collection Interior 14I15 Bei dieser Oberfläche sind keine alternativen Farbtöne möglich. I_MP_05_T00324 Schwierigkeitsstufe 4 6 Design Collection Interior

7 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Rostoptik Untergrundvorbereitung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 2 (Q2) ausführen. StoPrep In ganzflächig gleichmäßig auftragen. 5 StoColor Metallic (Farbton 14DC38M) zu ca. 15 % mit Wasser verdünnen. Material gleichmäßig mit einer kurzflorigen Rolle auftragen und mit dem Sto-Schwammgummibelag grob verschlichten. 1 StoDecolit MP (Farbton 32241) mit der Sto-Glättekelle oder der Sto-Schweizer Glättekelle vollflächig auftragen. 36 Den zweiten StoColor Metallic Farbton (14DC10M) zu ca. 50 % mit Wasser verdünnen. Material mithilfe lasierender Flecktechnik dünn auftragen. Die Metallic-Flecken in einem Abstand von 50 cm mit dem Sto-Schwammgummibelag grob auftragen und sofort in die Fläche verteilen. Die Erhöhungen vollflächig mit der Metalliclasur beschichten. Die Ränder in den Vertiefungen aussparen. 2 Die etwas angezogene Grundspachtelung mit einem nur leicht feuchten (nicht nassen) Sto-Latexschwammbelag auf Sto-Klett-Trägerbrett unter kreisenden Bewegungen mit leichtem Druck verschlichten. Grate und Spitzen egalisieren, Oberfläche glätten. Trocknen lassen. 37 Den dritten StoColor Metallic-Farbton (14DC31M) bis zu ca. 100 % mit Wasser verdünnen. Material mithilfe lasierender Flecktechnik sehr dünn auftragen. Die Metallic-Flecken in einem Abstand von 50 cm Abstand mit dem Sto-Schwammgummibelag grob auftragen. Sofort in die Fläche verteilen. 3 4 StoDecolit MP in einzelnen Flecken auftragen. Die Flecken ohne Kanteneinsatz mit einer sehr flach geführten Sto-Glättekelle zu unregelmäßigen Flecken verschlichten. Die etwas angezogene Fleckspachtelung mit einem leicht feuchten (nicht nassen) Sto-Latexschwammbelag unter kreisenden Bewegungen mit leichtem Druck verschlichten. Grate und Spitzen egalisieren. Oberfläche glätten. Trocknen lassen. Hinweise Die Farbtone sind fest definiert. Nur so ist die gewünschte Rostoptik gewährleistet. Es erfordert Geschick und Übung, die einzelnen Metallic-Lasuren in der gewünschten Rosteffekt-Optik aufzutragen. Als Rost bezeichnet man das Korrosionsprodukt, das aus Eisen oder Stahl durch Oxidation mit Sauerstoff in Verbindung mit Wasser entsteht. Unterschiedliche Umwelteinflüsse führen zu unterschiedlichen Rostgraden bzw. Rostoberflächen auf Eisen oder Stahl. Mit der hier beschriebenen Technik können je nach handwerklicher Ausführung der Flecktechnik und Auftragen verschiedener Metallic-Lasuren vielfältige Oberflächen in unterschiedlicher Rostoptik erzielt werden. Empfehlungen Aufgrund des erhöhten Schwierigkeitsgrades vorab Musterflächen vom ausführenden Handwerker anlegen lassen. Oberfläche mit zwei Personen ausführen. Design Collection Interior 7

8 Systemaufbau Strukturbeschreibung Lavasteinoptik Lavasteinoptik Design Collection Interior 14/15, Stilwelt Loft StoLook Struktur F 2 Sto-Siliciumcarbid F54 Beschreibung Produkte Ergänzungsprodukte Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Der Effektglimmer verleiht der rauen Oberfläche eine geheimnisvolle Optik. Durch unterschiedliche Beleuchtungsszenarien kann dieser Effekt noch verstärkt werden StoLook Struktur F getönt Sto-Siliciumcarbid F Sto-Decorwalze Lederstücke Sto-Terrazzo-Effect Pistole Ersatzdüse Trichterpistole 4 mm 14DC390 aus Design Collection Interior 14I15 Die Farbtonauswahl ist bei dieser Technik begrenzt. Weitere Farbtöne: aus StoColor System und aus Architectual Colours. I_SF_03_T00325 Schwierigkeitsstufe 2 8 Design Collection Interior

9 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Lavasteinoptik Untergrundvorbehandlung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine anstrichfertige Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 3-4 (Q3-Q4) ausführen. 5 Vollständig durchgetrocknete Oberfläche mit einem weichen Besen von oben nach unten abkehren. 1 Die gefüllte Strukturfarbe StoLook Struktur F (Farbton 14DC390) gleichmäßig mit einer langflorigen Rolle auftragen. Trocknen lassen. Hinweise Bei dieser Oberfläche sind die Farbtöne begrenzt! Weitere mögliche Farbtöne sind aus StoColor System und aus Architectual Colours. Fußboden vor Arbeitsbeginn gut abdecken! Handwerkliche Feinheiten wie gleichmäßige Schichtstärke, ansatzfreie Strukturierung und homogenes belegen mit Effektmaterial ergibt eine lebendige feine Oberflächentextur mit Lichtreflextionen. 2 Die gefüllte Strukturfarbe StoLook Struktur F (Farbton 14DC390) nochmals gleichmäßig mit einer langflorigen Rolle auftragen. Empfehlung Oberfläche mit zwei Personen ausführen. 3 Gleich im Anschluss Oberfläche mit der Sto-Decorwalze Lederstücke in kurzen, kreuzweisen Zügen strukturieren. 4 Die Effektmischung Sto-Siliciumcarbid F54 mit der Sto-Trichterpistole (4-mm-Düse) und einem Luftdruck von 0,5 von oben nach unten und mit leicht kreisenden Bewegungen in die noch nasse Farbe blasen. Trocknen lassen. Design Collection Interior 9

10 Systemaufbau Strukturbeschreibung Stencil Plaster Stencil Plaster Design Collection Interior 14/15, Stilwelt Atelier StoColor Opticryl Gloss 2 StoPrep In 3 StoDecolit K 1,5 Beschreibung Produkte Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Durch die freie Gestaltungsmöglichkeit erhält die raue Oberfläche einen modernen Look mit einer ganz individuellen Note StoColor Opticryl Gloss weiß StoPrep In getönt StoDecolit K 1,5 getönt z.b M Scotch 244 Super Malerabdeckband-Gold Sto-Glättekelle Sto-Glättekelle Profi Kunstoff Sto-Schweizer Glättekelle (alternativ) 14DC330 aus Design Collection Interior 14I15 abgeklebte Streifen in Weiß StoDecolit K und StoColor Opticryl Gloss sind unbegrenzt tönbar. I_K_15_T00327 Schwierigkeitsstufe 2 10 Design Collection Interior

11 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Stencil Plaster Untergrundvorbehandlung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 4 (Q4) ausführen. StoPrep In ganzflächig gleichmäßig auftragen. 5 StoDecolit K 1,5 (Farbton 14DC330) mit der Sto-Glättekelle oder der Sto-Schweizer Glättekelle auf Kornstärke aufziehen. 1 StoOpticryl Gloss (Farbton weiß) zweifach vollflächig mit StoColor Opticryl Gloss mit einer kuzflorigen Rolle auftragen. Trocknen lassen. 36 Material mit der Sto-Glättekelle Kunststoff unter Bewegungen in Form einer Acht verscheiben. 2 Die abzuklebenden Streifen oder Flächen anzeichnen und abkleben (3M Scotch 244 Super Malerabdeckband-Gold). Tipp: Die abgeklebten Streifen gemäß Reihenfolge der Abklebung nummerieren. 37 Die abgeklebten Streifen gemäß Reihenfolge der Nummerierung vorsichtig entfernen. Trocknen lassen. 3 Um ein Unterlaufen der späteren Beschichtungsstoffe zu vermeiden. StoColor Opticryl Gloss (Farbton weiß) auf die Klebebandkanten auftragen. 38 Klebebandkanten vorsichtig brechen, glätten und säubern. 4 StoPrep In (Farbton 14DC330) mit einer kuzflorigen Rolle auf die nicht abgeklebte Fläche auftragen. Trocknen lassen. Hinweise Auf ein angemessenes Verhältnis zwischen abgedeckter und geputzer Fläche achten. Es empfiehlt sich daher, die Beschichtung der Wandflächen vor Arbeitsbeginn sorgfältig planen und skizzieren. Optimale Technik, um glatte Altbeschichtungen (z. B. Glättetechniken) teilweise zu erhalten und sie so in das neue Raumbild zu integrieren. Empfehlung Oberfläche mit zwei Personen ausführen. Design Collection Interior 11

12 Systemaufbau Strukturbeschreibung Metallic Ballotini Metallic Ballotini Design Collection Interior 14/15, Stilwelt Atelier Beschreibung Produkte Die Mischung aus Ballotini (Glasperlen) und der Effektbeschichtung StoColor Metallic verleiht der Oberfläche eine ganz außergewöhnliche Optik mit faszinierenden Lichtreflexionen StoColor Opticryl Matt getönt StoColor Metallic getönt Ergänzungsprodukte StoLook Ballotini 0, StoColor Opticryl Matt 2 StoColor Metallic inkl. Ballotini Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Sto-Flächenstreicher Orel -Mix 14DC15M aus Design Collection Interior 14I15 Gemäß StoColor Metallic Farbtonfächer I_BA_04_T00326 Schwierigkeitsstufe 2 12 Design Collection Interior

13 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Metallic Ballotini Untergrundvorbehandlung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 3-4 (Q3-Q4) ausführen. Hinweis Für den Voranstrich ist StoColor Opticryl Matt bereits im entsprechenden StoColor Metallic-Farbton zu bestellen. Durch den Einsatz von anderen Bürsten und Strukturierungsrichtungen können individuelle Oberflächenergebnisse erzielt werden. 1 StoColor Opticryl Matt zweifach im passenden StoColor Metallic-Untergrundfarbton mit einer kuzflorigen Rolle auf den Untergrund auftragen % StoLook Ballotini in StoColor Metallic (Farbton 14DC15M) einrühren. Material mit dem Sto-Flächenstreicher Orel -Mix in kreuzweisen Zügen auf die Oberfläche bürsten. Trocknen lassen. 3 Erneut eine Mischung aus StoColor Metallic (Farbton 14DC15M) und 30 % StoLook Ballotini mit dem Sto-Flächenstreicher Orel -Mix in kreuzweisen Zügen auf die Oberfläche bürsten. Trocknen lassen. Design Collection Interior 13

14 Systemaufbau Strukturbeschreibung Colour Dotting Colour Dotting Design Collection Interior 14/15, Stilwelt Atelier StoColor Opticryl Matt 2 StoLook Struktur G Beschreibung Produkte Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Durch die Art der Sprenkelung und Kombination der Farben entstehen ganz unterschiedliche und besonders farbintensive Oberflächen im Retro-Look StoColor Opticryl Matt getönt StoLook Struktur G getönt Sto-Trichterpistole Ersatzdüse Trichterpistole 6mm 14DC170 aus Design Collection Interior 14I15 14DC180 aus Design Collection Interior 14I15 StoColor Opticryl Matt und StoLook Struktur G sind unbegrenzt tönbar. I_SF_05_T00328 Schwierigkeitsstufe 4 14 Design Collection Interior

15 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Colour Dotting Untergrundvorbehandlung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 3-4 (Q3-Q4) ausführen. Hinweise Bei angrenzenden Flächen in Innenecken die Flächen voneinander trennen und gesondert bearbeiten. Achtung: Es können Luftverwirbelungen entstehen, die das Spritzbild beeinflussen. Diese Technik eröffnet eine Vielzahl an Oberflächenvarianten, die sich aus der Untergrundbeschaffenheit, der Belegungsdichte, dem Spritzabstand, der Aufprallwucht, der Farbtonwahl, der Verdünnung des Materials sowie der Handschrift des Handwerkers ergeben. 1 StoColor Opticryl Matt (Farbton 14DC170) zweifach mit einer kuzflorigen Rolle auftragen. Trocknen lassen. Empfehlung Aufgrund des erhöhten Schwierigkeitsgrades Testflächen vom ausführenden Handwerker anlegen lassen, bevor die Oberfläche erarbeitet wird. 2 StoLook Struktur G (Farbton 14DC180) zu 7% mit Wasser verdünnen. Material in die Sto-Trichterpistole (6-mm-Düse) füllen. Den Luftdruck auf 0,5-0,8 Bar einstellen und an der Trichterpistole die Materialmenge bestimmen. An einer Testfläche das Spritzbild definieren. 3 StoLook Struktur G in einem Abstand von 1,5-2,0 m mit leicht kreisenden Bewegungen von oben nach unten als offene Sprenkelung auf die Oberfläche spritzen. 4 Oberfläche aus 2-3 m Entfernung betrachten. Ggf. partiell nochmals Material auf die Oberfläche spritzen. Design Collection Interior 15

16 Systemaufbau Strukturbeschreibung Spotted Mesh Spotted Mesh Design Collection Interior 14/15, Stilwelt Atelier StoTex Coll 2 StoTex Classic 215 S 3 StoLook Struktur F 4 StoDecolit MP Beschreibung Produkte Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Die gefleckte Oberfläche eignet sich perfekt, den eigenen vier Wänden ein leicht nostalgisches Flair im Vintage-Look zu geben StoTex Coll StoText Classic 215 S Fein StoLook Struktur F getönt StoDecolit MP getönt Sto-Glättekelle Sto-Klett-Trägerbrett Sto-Latexschwammbelag 14DC140 und 14DC120 aus Design Collection Interior 14I15 StoLook Struktur F und StoDecolit MP sind unbegrenzt tönbar. I_MP_05_T00329 Schwierigkeitsstufe 3 16 Design Collection Interior

17 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Spotted Mesh Untergrundvorbehandlung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 3 (Q3) ausführen. Hinweise Mithilfe dieser Technik können bestehende Glasdekogewebe in eine neue Raumgestaltung einbezogen werden. Durch Farbtonwahl und Art und Weise der Fleckung können unterschiedlichste Obeflächenergebnisse erzielt werden. 1 StoTex Coll in einer Breite von 1 2 Bahnen in ausreichender Menge gleichmäßig auf die Wand auftragen. Kleberkonsistenz auf das Gewebe abstimmen. Ggf. mit Wasser verdünnen. StoTex Classic 215 S Fein blasenfrei auf Stoß in das nasse Kleberbett einlegen. Trocknen lassen. Empfehlung Das Ergebnis der Oberfläche ist stark vom Stil und der Handschrift des ausführenden Handwerkers abhängig. Daher vorab Musterflächen anlegen lassen. 2 StoLook Struktur F im gewünschten Farbton (Farbton 14DC140) einfach mit einer kurzflorigen Rolle kreuzweise aufrollen. Trocknen lassen. 3 StoDecolit MP (Farbton 14DC120) in Form von groben Flecken auftragen. Das Material dabei auf die Fläche vorlegen und mit der flach gehaltenen Sto-Glättekelle zu einem Fleck verschlichten. Schichtdicke der Fleckung ca. 1 1,5 mm. 4 Die einzelnen Flecken und Übergänge mit einem leicht feuchten (nicht nassen) Sto-Latexschwammbelag auf Sto-Klett- Trägerbrett porenfrei verschlichten. Trocknen lassen. Die finale Wirkung der Fleckung hängt überwiegend vom gewählten StoDecolit MP-Farbton ab. Design Collection Interior 17

18 Systemaufbau Strukturbeschreibung Pearl TI 3005 Pearl TI 3005 Design Collection Interior 14/15, Stilwelt Atelier Metylan Kleister 2 StoTap Infinity 3 StoColor Opticryl Gloss Beschreibung Produkte Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Die Kombination der dreidimensionalen Relieftapete mit einer leicht glänzenden Schlussbeschichtung verleiht der Wandoberfläche eine besondere Tiefe und Eleganz Metylan NP Power Granulat plus StoTap Infinity Pearl, Dessin TI StoColor Opticryl Gloss getönt z. B Sto-Malerwalze FIL kurzflor 14DC230 aus Design Collection Interior 14I15 StoColor Opticryl ist unbegrenzt tönbar. I_TI_3005_T00172 Schwierigkeitsstufe 2 18 Design Collection Interior

19 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Pearl TI 3005 Untergrundvorbehandlung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 3-4 (Q3-Q4) ausführen. Hinweise Weitere Dessins siehe Collection StoTap Infinity. Mögliche Schlussbeschichtungen für StoTap Infinity: StoColor Opticryl-Familie, StoColor Sil In und StoColor Metallic. Zur Verarbeitung können weitere Metylan Kleister (TG, NP und TG Power-Granulat) verwendet werden. Empfehlung Je nach Farbton und Glanzgrad kann ein 3. Anstrich erforderlich sein. 1 Kleister gemäß Herstellerangaben anrühren. In einer Breite von 1-2 Bahnen ausreichend und gleichmäßig auf die Wand auftragen. Vorder- und Rückseite der Relieftape StoTap Infinity leicht abbürsten, um evtl. gelöste Granulate zu entfernen. Die Tapete blasenfrei auf Stoß in das nasse Kleisterbett einlegen. Kleisterverschmutzungen auf der Oberfläche sofort mit einem feuchten sauberen Tuch abwischen. Die Tapete hat keine Weichzeit. 2 StoColor Opticryl Gloss im gewünschten Farbton (Farbton 14DC230) mit einer kurzflorigen Walze auf die getrocknete Tapete auftragen. Trocknen lassen. 3 StoColor Opticryl Gloss nochmals mit einer kurzflorigen Walze auftragen. Trocknen lassen. Design Collection Interior 19

20 Systemaufbau Strukturbeschreibung Calce Fine Calce Fine Design Collection Interior 14/15, Stilwelt Country House StoLevell Calce FS 2 StoLevell Calce FS Beschreibung Produkte Ergänzungsprodukte Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Eine Verarbeitungstechnik, die für besondere Dynamik sorgt: Der gezielte Einsatz von Lunkern in der matten, mineralischen Oberflächenstruktur verleiht der eher glatten Fläche das gewisse Etwas StoLevell Calce FS StoLook Punto F Coccio Pesto Sto-Zahnleistenkelle Sto-Zahnleiste für Zahnleistekelle C Sto-Reliefwalze Eiche StoCalce Marmorino-Glättekelle Sto-Flächenspachtel Sto-Schweizer Glättekelle (alternativ) 14DC400 aus Design Collection Interior 14I15 (entspricht einer Zugabe von 20% StoLook Punto F Coccio Pesto) StoLevell Calce FS ist ausschließlich mit StoLook Punto F Marmormehlen tönbar I_LFS_12_T00331 Schwierigkeitsstufe 2 20 Design Collection Interior

21 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Calce Fine Untergrundvorbehandlung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 2 (Q2) ausführen. 5 Obefläche mit der Kante der StoCalce Marmorino-Glättekelle vorsichtig glätten. Oberfläche ziehen lassen bis sie fingertrocken ist. 1 StoLevell Calce FS (Farbton natur) mit der StoCalce Marmorino-Glättekelle oder der Sto-Schweizer Glättekelle als Grund- bzw. Ausgleichsspachtelung auf Kornstärke aufziehen. Oberfläche glätten. 16 Oberfläche mit der Kante der StoCalce Marmorino-Glättekelle nachglätten bzw. verdichten. 2 StoLevell Calce FS (Farbton 14DC400) mit der rostfreien Sto-Zahnleistenkelle und der Sto-Zahnleiste für Zahnleistenkelle C2 oder der Sto-Schweizer Glättekelle gezahnt 6 x 6 mm aufziehen und strukturieren. Hinweise Der mineralische Funktionsspachtel StoLevell Calce FS ist ausschließlich mit Marmormehlen (StoLook Punto F) tönbar, die auf Naturfarbtönen basieren. Die Oberflächenoptik ist steuerbar. Faktoren wie vollflächiges oder partielles Strukturieren, mehr oder weniger starkes Glätten führen zu unterschiedlichsten Ergebissen. 3 Im Anschluss mit der Sto-Flächenspachtel glätten. 4 Oberfläche gleich mit der Sto-Reliefwalze Eiche partiell strukturieren, um somit die Lunker anzudeuten. Oberfläche kurz ziehen lassen. Design Collection Interior 21

22 Systemaufbau Strukturbeschreibung Calce Grossa Calce Grossa Design Collection Interior 14/15, Stilwelt Country House StoLevell Calce FS 2 StoLevell Calce FS 3 Sto-Terrazzo-Effect natur Beschreibung Produkte Ergänzungsprodukte Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Die Terrazzo-Sandmischung setzt interessante Kontraste und verleiht der Oberfläche eine natürlich raue und lebendige Optik StoLevell Calce FS Sto-Terrazzo Effect natur StoLook Punto F Nero Ebano Sto-Zahnleistenkelle Sto-Zahnleiste für Zahnleistekelle C Sto-Flächenspachtel mit Softgriff abgerundet Sto-Terrazzo-Effect-Pistole Sto-Rolle Terrazzo-Effect Sto-Glättekelle Sto-Schweizer Glättekelle (alternativ) 14DC350 aus Design Collection Interior 14I15 (entspricht einer Zugabe von 20 % StoLook Punto F Nero Ebano) StoLevell Calce FS ist ausschließlich mit StoLook Punto F Marmormehlen tönbar I_LFS_12_T00332 Schwierigkeitsstufe 3 22 Design Collection Interior

23 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Calce Grossa Untergrundvorbehandlung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 2 (Q2) ausführen. 5 Sandmischung mit der Sto-Rolle Terrazzo- Effect in den weichen Putz eindrücken. In schwer zugänglichen Bereichen eine Traufel verwenden. 1 StoLevell Calce FS (Farbton natur) mit der Sto-Glättekelle oder der Sto-Schweizer Glättekelle als Grund- bzw. Ausgleichsspachtelung auf Kornstärke aufziehen. Oberfläche glätten. Hinweise Der mineralische Funktionsspachtel StoLevell Calce FS ist ausschließlich mit Marmormehlen (StoLook Punto F) tönbar, die auf Naturfarbtönen basieren. Empfehlung Oberfläche mit zwei Personen ausführen. 2 StoLevell Calce FS (Farbton 14DC350) mit der rostfreien Sto-Zahnleistenkelle und der Sto-Zahnleiste für Zahnleistenkelle C2 oder der Sto-Schweizer Glättekelle gezahnt 6 x 6 mm aufziehen und strukturieren. 3 Im Anschluss mit der Sto-Flächenspachtel glätten. 4 Gleich im Anschluss die Sandmischung Sto-Terrazzo Effect natur mit der Sto-Terrazzo-Effect Pistole von oben nach unten, mit leicht kreisenden Bewegungen in den noch nassen Putz einblasen. Trocknen lassen bis handrückentrocken. Design Collection Interior 23

24 Systemaufbau Strukturbeschreibung Calce Erosa Calce Erosa Design Collection Interior 14/15, Stilwelt Country House StoLevell Calce FS 2 StoLevell Calce FS 3 Sto-Terrazzo-Effect natur 4 StoCalce Activ MP Schwierigkeitsstufe 4 Beschreibung Produkte Ergänzungsprodukte Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Den ursprünglichen, dezenten Waschbeton-Charakter erhält die kalkbeschichtete Oberfläche durch die eingeblasene Terrazzo-Sandmischung, die überzogen und anschließend wieder etwas freigelegt wurde StoLevell Calce FS StoCalce Activ MP 1, Sto-Terrazzo Effect natur StoLook Punto F giallo mori Sto-Zahnleistenkelle Sto-Zahnleiste für Zahnleistekelle C Sto-Flächenspachtel mit Softgriff abgerundet Sto-Terrazzo-Effect Pistole Sto-Rolle Terrazzo Effect Sto-Glättekelle Sto-Schwammgummibelag fein StoLook Schwammscheibe Sto-Schweizer Glättekelle (alternativ) 14DC190 aus Design Collection Interior 14I15 (entspricht einer Zugabe von 20% StoLook Punto F Giallo Mori) StoLevell Calce FS und StoCalce Activ MP sind ausschließlich mit StoLook Punto F Marmormehlen tönbar. I_MP_10_T Design Collection Interior

25 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Calce Erosa Untergrundvorbehandlung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 2 (Q2) ausführen. 5 Sandmischung mit der Sto-Rolle Terrazzo Effect in den weichen Putz eindrücken. In schwer zugänglichen Bereichen eine Traufel verwenden. Trocknen lassen. 1 StoLevell Calce FS (Farbton natur) mit der Sto-Glättekelle oder der Sto-Schweizer Glättekelle als Grund- bzw. Ausgleichsspachtelung auf Kornstärke aufziehen. Oberfläche glätten. 16 StoCalce Activ MP (Farbton 14DC190) im gewünschten Farbton mit der Sto-Glättekelle oder der Sto-Schweizer Glättekelle leicht deckend über die eingedrückte Sandmischung ziehen. Trocknen lassen bis fingertrocken. 2 StoLevell Calce FS (Farbton 14DC190) mit der rostfreien Sto-Zahnleistenkelle und der Sto-Zahnleiste für Zahnleistenkelle C2 oder der Sto-Schweizer Glättekelle gezahnt 6 x 6 mm aufziehen und strukturieren. 27 Sandmischung Sto-Terrazzo Effect natur mit dem leicht feuchten Sto-Schwammgummibelag wieder aus der Oberfläche auswaschen. Den Sto-Schwammgummibelag fein dabei regelmäßig unter klarem Wasser säubern. Trocknen lassen bis fingertrocken. 3 Im Anschluss mit der Sto-Flächenspachtel glätten. 38 Oberfläche mit dem leicht feuchten Sto-Schwammgummibelag fein oder einer fast trockenen StoLook Schwammscheibe nachwaschen. Den Sto-Schwammgummibelag fein dabei regelmäßig unter klarem Wasser säubern. Trocknen lassen. 4 Gleich im Anschluss die Sandmischung Sto-Terrazzo Effect natur mit der Sto-Terrazzo-Effect Pistole von oben nach unten, mit leicht kreisenden Bewegungen in den noch nassen Putz einblasen. Trocknen lassen bis handrückentrocken. Hinweise Die mineralischen Produkte StoLevell Calce FS und StoCalce Activ MP sind ausschließlich mit Marmormehlen (StoLook Punto F) tönbar, die auf Naturfarbtönen basieren. Der Auswasch-Prozess kann Farbveränderungen und Flecken führen, die die Einzigartigkeit der Oberfläche ausmachen. Empfehlung Oberfläche mit zwei Personen ausführen. Design Collection Interior 25

26 Systemaufbau Strukturbeschreibung Oriente Oriente Design Collection Interior 14/15, Stilwelt Country House StoPrep In 2 StoCalce Fondo 3 StoCalce Fondo 4 StoLook Wax inkl. StoTint Aqua 5 StoLook Wax forte Beschreibung Produkte Ergänzungsprodukte Werkzeug Dargestellte Farbtöne Mögliche Farbtöne Code StoViewer Diese Oberfläche zeichnet sich durch eine seidig glänzende Anmutung und glatte Oberflächenstruktur aus StoPrep In natur StoCalce Fondo getönt StoLook Wax StoLook Wax forte StoTint Aqua braun Sto-Glättekelle Sto-Schweizer Glättekelle (alternativ) Sto-Klett-Trägerbrett Sto-Latexschwammbelag Sto-Flächenstreicher Orel -Mix StoCalce Marmorino-Glättekelle 14DC140 aus Design Collection Interior 14I15 StoCalce Fondo ist unbegrenzt tönbar. Empfehlung: Keine extrem dunklen Farbtöne verwenden. I_DS_300_T00220 Schwierigkeitsstufe 4 26 Design Collection Interior

27 Verarbeitungsschritte Verarbeitungsschritte Oriente Untergrundvorbehandlung: Je nach Art und Zustand des Untergrundes eine Ausgleichsspachtelung nach Qualitätsstufe 3 (Q3) ausführen. StoPrep In natur vollflächig auftragen. 5 Die Oberfläche mit der so entstehenden feinen Schlämme aus StoLook Wax und StoCalce Fondo mithilfe der StoCalce Marmorino-Glättekelle verdichten. Leicht anziehen lassen. Oberfläche nochmals verdichten bis sie glatt ist. 1 StoCalce Fondo (Farbton weiß) mit der Sto-Glättekelle oder der Sto-Schweizer Glättekelle als Grund- bzw. Ausgleichsspachtelung auf Kornstärke aufziehen. Oberfläche glätten. 16 Nach zwei bis drei Tagen StoLook Wax forte zum Schutz auftragen tif 2 StoCalce Fondo (Farbton 14DC140) mit einer Sto-Glättekelle auf Kornstärke aufziehen. Oberfläche mit dem Sto-Latexschwammbelag auf Sto-Klett-Trägerbrett filzen. Trocknen lassen bis fingertrocken. Hinweise Das Verdichten mit dem wässrigen StoLook Wax kann zu Abweichungen vom Originalton führen, die die Einzigartigkeit der Oberfläche ausmachen. Die Herstellung dieser Oberfläche Bedarf Feingefühl, Prozesse wie Verdichten oder aufbringen der Wax-Schlämme beeinflussen das Ergebnis sehr stark. 3 StoCalce Fondo (Farbton 14DC140) nochmals auf Kornstärke aufziehen. Oberfläche mit der StoCalce Marmorino-Glättekelle vorverdichten. Ggf. Rillen in der Oberfläche nochmals nachfilzen. Empfehlungen Aufgrund des erhöhten Schwierigkeitsgrades vorab Musterflächen vom ausführenden Handwerker anlegen lassen. Oberfläche mit zwei Personen ausführen. 4 StoLook Wax mit StoTint Aqua Braun (dem Farbton des Untergrundes angepasst) mischen. Material mit dem Sto-Flächenstreicher Orel -Mix auftragen. Design Collection Interior 27

Unterbodenschutz auffrischen

Unterbodenschutz auffrischen s... Rostlo h c i l k c glü Unterbodenschutz auffrischen Korrosionsschutz-Depot, Dirk Schucht Friedrich-Ebert-Str. 12, D-90579 Langenzenn Beratung: +49 (0) 9101-6801, Bestellung: - 6845; Fax: - 6852 www.korrosionsschutz-depot.de

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Sicherheit & Schutz für die Fassade. Saniersystem gegen Algen- und Pilzbefall

Sicherheit & Schutz für die Fassade. Saniersystem gegen Algen- und Pilzbefall Sicherheit & Schutz für die Fassade Saniersystem gegen Algen- und Pilzbefall ProfiTec FA-Saniersysteme im Überblick Arbeitsgänge FA System Standard FA System Duo FA System A.S. Desinfizieren (*) Sanierlösung

Mehr

feel better be better Unternehmenspräsentation 2012 AKE Knebel GmbH & Co. KG

feel better be better Unternehmenspräsentation 2012 AKE Knebel GmbH & Co. KG feel better be better Unternehmenspräsentation Unser Wissen und unsere Erfahrung für Ihren Erfolg Einen hohen Standard zu setzen für Industrie, Handwerk und ambitionierte Heimwerker ist eine Sache. A K

Mehr

Der gelbe Weg. Gestaltungstechnik: Malen und kleben. Zeitaufwand: 4 Doppelstunden. Jahrgang: 6-8. Material:

Der gelbe Weg. Gestaltungstechnik: Malen und kleben. Zeitaufwand: 4 Doppelstunden. Jahrgang: 6-8. Material: Kurzbeschreibung: Entlang eines gelben Weges, der sich von einem zum nächsten Blatt fortsetzt, entwerfen die Schüler bunte Fantasiehäuser. Gestaltungstechnik: Malen und kleben Zeitaufwand: 4 Doppelstunden

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

Technisches Merkblatt StoSilent Miral AP

Technisches Merkblatt StoSilent Miral AP Mineralischer Akustik-Spritzputz Charakteristik Anwendung innen für Decken und obere Wandbereiche Eigenschaften nichtbrennbar Brandverhalten (Klasse) nach EN 13501-1: A2-s1, d0 schalldurchlässige dekorative

Mehr

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Sie möchten Ihren Garagenboden beschichten oder versiegeln? Welche Werkzeuge und Materialien Sie benötigen und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen, erklären wir Ihnen

Mehr

Bezeichnung Darreichungsform Stärken Zieltierarten Häufigkeit und Art der Anwendung. Clavulanic acid 10 mg. Clavulanic acid 10 mg

Bezeichnung Darreichungsform Stärken Zieltierarten Häufigkeit und Art der Anwendung. Clavulanic acid 10 mg. Clavulanic acid 10 mg Anhang I Liste der Bezeichnungen, der Darreichungsform, der Stärke des Tierarzneimittels, der Zieltierarten, der Art der Anwendung sowie des Antragsstellers/Inhabers der Genehmigung für das Inverkehrbringen

Mehr

INCREDIBLE SILKY SOFT & SHINY HAIR CARE LINE SATIN OIL

INCREDIBLE SILKY SOFT & SHINY HAIR CARE LINE SATIN OIL INCREDIBLE SILKY SOFT & SHINY HAIR CARE LINE SATIN OIL CARE LINE SATIN OIL FÜR SEIDIG WEICHES UND GLÄNZENDES HAAR Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wie stumpfes und trockenes Haar in geschmeidig

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Anhang 2012-01 Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Alterserwerbsbeteiligung in Europa Deutschland im internationalen Vergleich Tabellen und Abbildungen Tabelle Anhang 1: Gesetzliche Rentenaltersgrenzen

Mehr

Ein Blick hinter die Fassade

Ein Blick hinter die Fassade Ein Blick hinter die Fassade Was fällt Ihnen zu Sto ein? Vermutlich gelbe Eimer. Vermutlich Farben und Putze. Oder auch Fassadendämmung. Aber es gibt noch viel mehr zu entdecken: Wir verstehen uns als

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

Schlüter -DITRA 25. Fliesenverlegung auf Holzuntergründen

Schlüter -DITRA 25. Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Schlüter -DITRA 25 Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Böden aus Holzmaterialien gelten zurecht als kritisch für die Fliesenverlegung. Das Naturmaterial neigt unter

Mehr

Trend 2013: IT ist Wachstumstreiber in EMEA

Trend 2013: IT ist Wachstumstreiber in EMEA 12. Februar 2013 Trend 2013: IT ist Wachstumstreiber in EMEA EMC-Umfrage unter 6 656 IT-Entscheidern in 22 Ländern gibt Aufschluss über die geschäftlichen Prioritäten für 2013 Die Umfrage identifiziert

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Bitte füllen Sie diesen Antrag vollständig aus ( 15 BQFG). Die mit * gekennzeichneten Felder können Sie freiwillig ausfüllen sie ermöglichen eine schnelle Bearbeitung. Für das Verfahren wird

Mehr

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Infoblatt 203 Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Industriestraat 3, NL-7091 DC Dinxperlo, Postfach 3, NL-7090 AA Dinxperlo, Besuchsanschrift: Weversstraat 6, NL-7091 CM Dinxperlo,

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Profil K4 - Alu. Anwendung & Vorteile. Artikelnummer. Verfügbare Farben : Silber Gold Wengeholz

Profil K4 - Alu. Anwendung & Vorteile. Artikelnummer. Verfügbare Farben : Silber Gold Wengeholz Profil K4 - Alu Anwendung & Vorteile - für LED-Beleuchtung von Innenräumen, Akzentbeleuchtung, dekorative Beleuchtung, Nischen, Treppen, Bühnendekoration, Werbung, kleine Abmessung, leicht, gute Wärmeabgabe,

Mehr

DEUTSCHE NORM DIN EN 14291. Schaumbildende Lösungen zur Lecksuche an Gasinstallationen; Deutsche Fassung EN 14291:2004

DEUTSCHE NORM DIN EN 14291. Schaumbildende Lösungen zur Lecksuche an Gasinstallationen; Deutsche Fassung EN 14291:2004 DEUTSCHE NORM DIN EN 14291 Februar 2005 X ICS 23.040.99 Ersatz für DIN 30657:1983-02 Schaumbildende Lösungen zur Lecksuche an Gasinstallationen; Deutsche Fassung EN 14291:2004 Foam producing solutions

Mehr

DELTA AntiCor 1K- IntensivGrund

DELTA AntiCor 1K- IntensivGrund Technisches Merkblatt Nr. D - 96 Stand 08 / 2015 1K- IntensivGrund Typ Matte Universal-Grundierung auf Basis einer speziellen Bindemittelkombination. Verwendungszweck Matter Grundanstrich zur farbigen

Mehr

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht!

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Das Problem der Schimmelbildung in Wohnräumen hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Auch wenn Schimmelpilze überall

Mehr

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Zweite Telefonleitung Zusätzlicher Preis/Monat 5, Eine zweite Telefonleitung mit separater Rufnummer mit allen Vorteilen vom Unitymedia-Telefonanschluss

Mehr

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Herausforderung in der Automobilindustrie Rahmenbedingungen Produkt Klimaschutz Normen/ Vorschriften Wettbewerb regionsspezifische

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Allgemeines Verlegung

Allgemeines Verlegung LifeLine Verlegung LifeLine Verlegung Allgemeines Der Untergrund muss sauber, dauertrocken, rissfrei, fest, eben, zugund druckfest sein. Die Vorbereitungen des Untergrundes und die Prüfung erfolgen nach

Mehr

Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und Verteidigung

Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und Verteidigung From: Die OECD in Zahlen und Fakten 2011-2012 Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft Access the complete publication at: http://dx.doi.org/10.1787/9789264125476-de Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und

Mehr

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD.

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. Promotionsangebote in dieser Broschüre DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. CH DE 0190W621 FREUEN SIE SICH ÜBER BIS ZU CHF 360.- CASH BACK BEIM KAUF AUSGEWÄHLTER

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Akustik-Spritzputz

Technisches Merkblatt Sto-Akustik-Spritzputz Mineralischer Akustik-Spritzputz Charakteristik Anwendung Eigenschaften Optik innen für Decken und obere Wandbereiche nicht anwenden in Solebädern, Dampfbädern und auf Gipsfaser-Platten schalldurchlässige

Mehr

Ungeschirmt, aber nicht ungeschützt.

Ungeschirmt, aber nicht ungeschützt. Die UTP-Büroverkabelung der Zukunft Ungeschirmt, aber nicht ungeschützt. Patentierte WARP-Technologie Um das Übersprechen zwischen benachbarten Verkabelungssystemen zu reduzieren (Fremdnebensprechen),

Mehr

Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt.

Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt. Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt. Unity3play und alles ist möglich. Surfen mit atemberaubender Geschwindigkeit, telefonieren

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Oberflächen. Rigiface. VARIO Fugenspachtel. Die universelle Lösung.

Oberflächen. Rigiface. VARIO Fugenspachtel. Die universelle Lösung. Oberflächen Rigiface VARIO Fugenspachtel Die universelle Lösung. Produkteigenschaften Produktbeschreibung Hoch kunststoffvergütetes Material (Spachtelgips) Gebindegrössen: 5 kg/25 kg Produktvorteile Sehr

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Telefonpreisliste Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 01.04.2012 Telefonie-Optionen sowie zusätzliche

Mehr

mit der neuen Sicherheitsnorm EN ISO 13849-1, welche die EN 954-1 abgelöst hat, wird häufig die Frage gestellt:

mit der neuen Sicherheitsnorm EN ISO 13849-1, welche die EN 954-1 abgelöst hat, wird häufig die Frage gestellt: SICK AG Postfach 310 79177 Waldkirch Deutschland Waldkirch, 09. März 2012 Auswahl optoelektronischer Schutzeinrichtungen Funktionale Sicherheit und optische Leistungsmerkmale Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

FESTNETZ. MANCHMAL BRAUCHT S NUR WENIGE WORTE. Preisliste. Telecom Liechtenstein. einfacherleben.

FESTNETZ. MANCHMAL BRAUCHT S NUR WENIGE WORTE. Preisliste. Telecom Liechtenstein. einfacherleben. FESTNETZ. MANCHMAL BRAUCHT S NUR WENIGE WORTE. Preisliste Telecom Liechtenstein. einfacherleben. Connecta der Anschluss der Zukunft Connecta - 2 Telefonlinien mit 3 Rufnummern - 200 Freiminuten / Mt -

Mehr

Beckhoff Kurzprofil. Einsatz kommen. vertreten. BECKHOFF New Automation Technology

Beckhoff Kurzprofil. Einsatz kommen. vertreten. BECKHOFF New Automation Technology Beckhoff Kurzprofil Beckhoff realisiert offene Automatisierungssysteme auf Grundlage der PC- und EtherCAT-basierten Steuerungstechnik Das Produktspektrum umfasst die Hauptbereiche Industrie-PC, I/O- und

Mehr

Multifunktionale, kapillarpassive und entkoppelnde Flächendrainagematte für Drainmörtel, Splitt/Kies sowie Spezial-Klebmörtel;

Multifunktionale, kapillarpassive und entkoppelnde Flächendrainagematte für Drainmörtel, Splitt/Kies sowie Spezial-Klebmörtel; Multifunktionale, kapillarpassive und entkoppelnde für Drainmörtel, Splitt/Kies sowie Spezial-Klebmörtel; Höhe 13 mm Auf einen Blick Gleichmäßige enganliegende sowie steife Noppenstruktur Ermöglicht richtungsunabhängigen

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Information und Beratung Handwerkskammer Reutlingen, Hindenburgstraße 58, 72762 Reutlingen Karl-Heinz Goller, Telefon 07121 2412-260, E-Mail: karl-heinz.goller@hwk-reutlingen.de

Mehr

Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner

Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner Kurzanleitung Pro Focus 2202 Farbscanner 2 Buchse für mechanischen Schallkopf Standby-Schalter Buchse für Array-Schallkopf Array-Schallköpfe Zum Anschließen: 1. Den Schallwandlerstecker in die Buchse stecken.

Mehr

Preise & Tarife Mobilfunk

Preise & Tarife Mobilfunk Gültig ab 01.01.2015 Seite 1/5 Diese Preisliste ist gültig ab: 01.01.2015. Alle früheren Preise für die unten aufgeführten Produkte verlieren hiermit ihre Gültigkeit. Modul Allnet-Flatrate Konditionen

Mehr

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur Dezember 2004 Komponenten des 1&1 Angebots *Im ISDN-Internet Komplett-Paket: Neuanmeldung bzw. Upgrade zu T- ISDN

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise: Bitte füllen Sie den Antrag vollständig aus ( 15 BQFG) Die mit * gekennzeichneten Felder sind freiwillig auszufüllen sie ermöglichen eine schnelle Bearbeitung.

Mehr

Materialliste. Schwierigkeitsgrad Bauzeit: 6 Stunden

Materialliste. Schwierigkeitsgrad Bauzeit: 6 Stunden wm-tablett meter Materialliste Leimholz, Fichte (Seitenteile, lang), 6 mm, 00 x 0 mm, St. Leimholz, Fichte (Seitenteile, kurz), 6 mm, 0 x 0 mm, St. 3 Leimholz, Fichte (Boden), 6 mm, 068 x 0 mm, St. 4 Leimholz,

Mehr

Halfenschienen Curved Solution

Halfenschienen Curved Solution HTA-CS 10 Halfenschienen Curved Solution Die Vorteile auf einen Blick Halfenschienen bieten neben der hervorragenden Justierbarkeit erhebliche Zeitvorteile bei der Montage. Das Ergebnis: Schnellerer Baufortschritt

Mehr

Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr.

Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr. Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr. Der Umweltschutz und moderne Technologien stellen immer höhere Anforderungen an Behälter,

Mehr

www.alfacel.ch info@alfacel.ch

www.alfacel.ch info@alfacel.ch 04.08.2008 / Seite 1 04.08.2008 / Seite 2 Wohn- und Gewerbebauten verursachen in Europa über 40 Prozent des gesamten Primärenergieverbrauchs. Um einerseits wichtige umweltpolitische Zielsetzungen erfüllen

Mehr

Heizen - Kühlen - Kosten Sparen

Heizen - Kühlen - Kosten Sparen Ihr Spezialist für Klimawände Wir setzen neue Maßstäbe In Zeiten stetig steigender Energiekosten ist die Entscheidung für Klimawände von Ecowall die richtige Wahl. Und nicht nur das: Sie setzen auch noch

Mehr

NEU LMS 400. Lasermesssystem LMS 400 Pole-Position für Robotik und Material-Handling. Produktinformation

NEU LMS 400. Lasermesssystem LMS 400 Pole-Position für Robotik und Material-Handling. Produktinformation NEU LMS 400 Produktinformation Lasermesssystem LMS 400 Pole-Position für Robotik und Material-Handling. LMS 400 Mehr bewegen mit Präzision und Zuverlässigkeit. Lasermesssystem LMS 400. Die Handlings- und

Mehr

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing WDVS in Europa Dr. Wolfgang Setzler 1 1. WDVS in Zahlen aktuelle Marktdaten und Prognosen 2 Deutschland Gesamtmarkt 2009 (in Mio. m 2 ) 42 31,0 % Anteil Altbau 69,0 % Anteil Styropor 82,0 % Anteil Mineralwolle

Mehr

UNTERGRUNDVORBEHANDLUNG VON EISEN UND NICHT EISENMETALL

UNTERGRUNDVORBEHANDLUNG VON EISEN UND NICHT EISENMETALL UNTERGRUNDVORBEHANDLUNG VON EISEN UND NICHT EISENMETALL UNTERGRUNDVORBEHANDLUNG VON EISEN UND NICHT EISENMETALL Untergrundvorbehandlungen von Metalluntergründen und Metallbeschichtungen Die meisten Ursachen

Mehr

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstig in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife 2 Agenda der Telefonkonferenz:

Mehr

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline Auch wenn Compliance-Angelegenheiten häufig auf lokaler Ebene gelöst werden können, bietet Ihnen die Hotline von RPM International Inc. ( RPM ) eine weitere

Mehr

Für die Abrechnung der Reisekosten ab 01.09.2005 gelten z.b. die folgenden Regelungen:

Für die Abrechnung der Reisekosten ab 01.09.2005 gelten z.b. die folgenden Regelungen: Ansatz und Abrechnung von Reisekosten Änderungen zum 01.09.2005 Für den Ansatz und die Abrechnung von Reisekosten sind bei Inlandsreisen das Bundesreisekostengesetz (BRKG) und bei Auslandsreisen die Auslandsreisekostenverordnung

Mehr

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments*

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* * Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle Wertpapierfonds weltweit Anstieg des verwalteten

Mehr

Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte.

Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte. Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte. LOAD Die Karte zum Guthaben. Das ist noch nicht alles. Überall wo Sie mit Visa bezahlen können, steht Ihr persönlich gewähltes LOAD Guthaben zur Verfügung: sicher,

Mehr

Professionelle Lösungen für die industrielle Lackierung. Spies Hecker näher dran.

Professionelle Lösungen für die industrielle Lackierung. Spies Hecker näher dran. Das PercoTop System. Professionelle Lösungen für die industrielle Lackierung. Spies Hecker näher dran. PercoTop : die Lösung für Ihr Neugeschäft. Industrielackierungen. Immer mehr Betriebe nehmen die Lackierung

Mehr

PK-Tablettbroschüre. Wählen Sie das richtige Tablett für Ihr Unternehmen. www.cambro.com

PK-Tablettbroschüre. Wählen Sie das richtige Tablett für Ihr Unternehmen. www.cambro.com PK-Tablettbroschüre Wählen Sie das richtige Tablett für Ihr Unternehmen www.cambro.com Versa Tabletts aus hochwertigem Polyester mit glatter Oberfläche Die leistungsstarken Polyester-Tabletts bestehen

Mehr

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als:

FreeFax von Fax.de. FreeFax bietet den reinen Faxversand als: FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de

Arbeiten mit Fax.de FreeFax für ios. FreeFax von Fax.de FreeFax von Fax.de FreeFax ist die perfekte mobile Faxlösung für jeder, der nicht so viele Faxe schicken muss. Mit der FreeFax App können Sie 1 Fax-Seite pro Tag kostenlos in 50 Länder weltweit senden

Mehr

Fertan. Rostumwandler

Fertan. Rostumwandler s... Rostlo h c i l k c glü Fertan Rostumwandler Korrosionsschutz-Depot, Dirk Schucht Friedrich-Ebert-Str. 12, D-90579 Langenzenn Beratung: +49 (0) 9101-6801, Bestellung: - 6845; Fax: - 6852 www.korrosionsschutz-depot.de

Mehr

Multikabel. Schneller surfen, Netaachen. Und Sie? dauerhaft. 0800-2222 8102 www.netaachen.de

Multikabel. Schneller surfen, Netaachen. Und Sie? dauerhaft. 0800-2222 8102 www.netaachen.de Der TÜV empfiehlt Netaachen. Und Sie? Der Service von NetAachen ist ausgezeichnet: Das hat uns der TÜV mit Brief und Siegel bestätigt. Sie sind Kunde und auch überzeugt von NetAachen? Dann empfehlen Sie

Mehr

Zweite Schätzung für das erste Quartal 2015 BIP im Euroraum und in der EU28 um 0,4% gestiegen +1,0% bzw. +1,5% im Vergleich zum ersten Quartal 2014

Zweite Schätzung für das erste Quartal 2015 BIP im Euroraum und in der EU28 um 0,4% gestiegen +1,0% bzw. +1,5% im Vergleich zum ersten Quartal 2014 2005Q1 2005Q2 2005Q3 2005Q4 2006Q1 2006Q2 2006Q3 2006Q4 2007Q1 2007Q2 2007Q3 2007Q4 2008Q1 2008Q2 2008Q3 2008Q4 2009Q1 2009Q2 2009Q3 2009Q4 2010Q1 2010Q2 2010Q3 2010Q4 2011Q1 2011Q2 2011Q3 2011Q4 2012Q1

Mehr

Unitymedia-Telefon-Preisliste.

Unitymedia-Telefon-Preisliste. Unitymedia-Telefon-Preisliste. Gesprächstarife für In- und Ausland inklusive gesetzlicher MwSt. Stand: 07/07 Nationale Telefontarife. für alle Orts- und Ferngespräche 0,0 Cent/Min. Mobilfunk für alle Gespräche

Mehr

2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich

2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich Pressemitteilung vom 13. Mai 2009 179/09 2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich WIESBADEN Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) verdienten vollzeitbeschäftigte

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Licht für Büro und Verwaltung

Licht für Büro und Verwaltung Licht für Büro und Verwaltung Licht für Büro und Verwaltung STEHLEUCHTEN STEHLEUCHTEN Hochwertige Gestaltung und intelligente Technik bringen hohe Lichtqualität direkt an den Arbeitsplatz. Die flexiblen

Mehr

ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE

ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE ANTRAG AUF HINTERBLIEBENENRENTE Angaben zum Verstorbenen: Mitglieds-Nr. / Renten Nr. geb. am verstorben am Angaben des Hinterbliebenen : Geburtsname geb. am Geburtsort Privat - Anschrift Privat - Telefon

Mehr

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Floridsdorf, 31.03.2013 Agenda 1. Das Unternehmen Zahlen, Daten, Fakten 2. Unsere Produkte, Branchen und Lösungen 3. Weidmüller als Arbeitgeber

Mehr

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Demographie und Finanzmärkte Die demografische Entwicklung Weltbevölkerung wird im 21. Jhd. aufhören zu

Mehr

Nr. C - 41 Stand: 11 / 2012

Nr. C - 41 Stand: 11 / 2012 Technisches Merkblatt Nr. C - 41 Stand: 11 / 2012 Typ 2K- Epoxidharz-Grundierung / lösemittelhaltig Verwendungszweck Matte Zweikomponenten-Universalgrundierung für nicht saugende Untergründe wie z.b. Hart-PVC,

Mehr

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied.

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Zukünftigen Erfolg sicherstellen die richtigen Menschen mit Strategien in Einklang bringen. Bevor wir Ihnen vorstellen, was wir für Sie

Mehr

Auswahl. Planung. Markenküche. Wir entsorgen Ihre alte KÜCHE GRATIS

Auswahl. Planung. Markenküche. Wir entsorgen Ihre alte KÜCHE GRATIS über 70x in Deutschland! Bei uns zählt der PREIS und nicht die RABATTE Die meisten Mitbewerber schlagen mit ihren Rabatten nur so um sich und versuchen sich gegenseitig zu überbieten. Diese durchaus fragwürdige

Mehr

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns.

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Investitionen weltweit finanzieren Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Agenda 1. Die Deutsche Leasing AG 2. Globalisierung 2.0 3. Sparkassen-Leasing International 4. Best Practice 5. Fragen & Antworten

Mehr

Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag!

Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag! 1 Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag! Testen Sie www.abrechnung-zahnmedizin.de jetzt KOSTENLOS!

Mehr

Vodafone Telsenio 60plus

Vodafone Telsenio 60plus Vodafone Telsenio 60plus Schnell erklärt: Seniorentarif Telsenio 60plus 1 Stichwort: günstiges Telefonieren für alle Vorteile: für 9,95 Euro im Monat ohne zusätzliche Kosten ins deutsche Festnetz telefonieren,

Mehr

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz.

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. VACANZA Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. Sinnvoll und sicher. Die Reiseversicherung von SWICA. Das Reisefieber hat Sie gepackt und Ihre Koffer stehen bereit. Sie möchten die schönsten

Mehr

Design Colors Inoutic Farbsystem

Design Colors Inoutic Farbsystem Design Colors Die hochwertige decoroc Beschichtung verleiht Ihrer Fassade durch attraktive Farben und eine edle Oberflächenstruktur einen unverkennbaren Charme. Die Design Colors greifen dabei Naturtöne

Mehr

3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich

3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich PRESSEMITTEILUNG Wien, 9. April 2015 3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich Bahnfahren in Österreich boomt Österreicherinnen und Österreicher fahren

Mehr

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife

TUI CONNECT Tarifinformationsblatt Prepaid Datentarife Prepaid Datentarife Mit den neuen TUI CONNECT Prepaid Datentarifen bekommen Sie genau das was Sie brauchen - und immer noch ein bisschen mehr. Ihre Vorteile Günstig im mobilen Internet im Inland und im

Mehr

G8-VOIPREC. VoIP-Recordingkarte G8-VOIPREC. Datenblatt

G8-VOIPREC. VoIP-Recordingkarte G8-VOIPREC. Datenblatt VoIP-Recordingkarte Die leistungsstarke Recordingkarte auf Linux Basis ermöglicht die Aufnahme von bis zu 8 IP-Kanälen direkt im Intercom Server ohne zusätzlich benötigte Hardware. Perfekt abgestimmt und

Mehr

www.quick-mix.de Ein kluger Zug: mineralische Grundputze, die was aushalten! Putz-Systeme Maschinenputze

www.quick-mix.de Ein kluger Zug: mineralische Grundputze, die was aushalten! Putz-Systeme Maschinenputze www.quick-mix.de Ein kluger Zug: mineralische Grundputze, die was aushalten! Putz-Systeme Maschinenputze 2 Die Fassade ist die Visitenkarte jedes Gebäudes. Voraussetzung für eine ansprechende Optik ist

Mehr

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN

Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN Ganz schön viel drin! Unser Produktangebot. JETZT ZUKUNFT MACHEN BORnet GmbH Ostlandstraße 5 46325 Borken www.bornet.de Telefon: 02861 890600 Telefax: 02861 89060-605 E-Mail: info@bornet.de Ganz schön

Mehr

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom!

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom! 7. Call & Surf Pakete, VDSL (2/2) - Brutto. Hinweis: Die vertriebseingestellte HotSpot Flat bleibt weiterhin Bestandteil im Call & Surf Comfort Plus VDSL 25 Paket Call & Surf Comfort VDSL 39,95 44, 95

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

POTENZIALE NUTZEN. www.zweihorn.com

POTENZIALE NUTZEN. www.zweihorn.com WF WOOD FUTURES INTERNATIONALE HOLZTRENDS 2014 POTENZIALE NUTZEN www.zweihorn.com GLOBALE DESIGNKENNTNISSE GESELLSCHAFTLICHE TRENDS DESIGNTRENDS GLOBALE FARBEXPERTISE ÖKONOMISCHE TRENDS WILLKOMMEN HOLZ

Mehr

Merkblatt für ERASMUS+Dozentenmobilität zu Lehr- und Unterrichtszwecken

Merkblatt für ERASMUS+Dozentenmobilität zu Lehr- und Unterrichtszwecken Merkblatt für ERASMUS+Dozentenmobilität zu Lehr- und Unterrichtszwecken Das neue ERASMUS+Programm 2014-2020 stellt Mittel für Reisen zu Lehr- und Unterrichtszwecken an ERASMUS-Partnerhochschulen in EU-

Mehr

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ]

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] [ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] A Abziehen Anwendungsgebiet Ausrüstung Aussenanwendung Nach vollständiger Trocknung kann die Folie durch vorsichtiges Abziehen entfernt werden. Gründliche und wasserfreie

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox WL 50

Technisches Merkblatt StoPox WL 50 EP Beschichtung, wässrig Charakteristik Anwendung Eigenschaften als starre, mechanisch hoch widerstandsfähige und gut reinigungsfähige Beschichtung für den Schutz und die farbige Gestaltung von Betontragwerken

Mehr