Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06."

Transkript

1 Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab Inhaltsverzeichnis 1. Ausführung und Abwicklung von Kundenaufträgen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren (Kommissionsgeschäft) 1.1. Beratungsdepot 1.2. DirektOrder-Depot (Telefon/FAX) 1.3. DirektOrder Online-Depot 2. Depotgebühren 2.1. Beratungsdepot 2.2. DirektOrder-Depot (Telefon/FAX) 2.3. DirektOrder Online-Depot 3. Kapitaltransaktionen, alle Depotarten 4. Sonstige Gebühren, alle Depotarten 5. Vergütungen im Investmentgeschäft Stand:

2 1. Ausführung und Abwicklung von Kundenaufträgen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren (Kommissionsgeschäft) 1.1. Beratungsdepot Festverzinsliche Wertpapiere - Inlandsorder 1,3 0,50 % mind. 25,00 Euro - Auslandsorder 1,3 0,50 % mind. 41,00 Euro Erwerb und Rückgabe von Investmentanteilen (außerbörslich) - Ausgewählte Investmentzertifikate bestimmter Fondsgesellschaften 2,3 - Investmentzertifikate sonstiger Fondsgesellschaften 3 Kauf zum Ausgabepreis, Kauf zum Ausgabepreis zzgl.10,00 EUR je Order, abzgl. 10,00 EUR je Order Aktien, Aktienspitzen, Optionsscheine, Anrechte, Erwerbsansprüche, Bezugsrechte/Teilrechte u.ä. sowie Investmentanteile über Börse, Zertifikate und sonstige Wertpapiere - Inlandsorder 1,3 1,00 % mind. 25,00 Euro - Auslandsorder 1,3 1,00 % mind. 41,00 Euro Bezugsrechtshandel, Teilrechts-/Spitzenregulierung bis 50,00 Euro Gegenwert gebührenfrei Erteilung/Streichung eines Limits Kostenlos Sonstiges Zusätzlich wird die Bank die ihr bei Auftragsausführung und -abwicklung von Dritten berechneten Auslagen und fremden Kosten (jeweils soweit gesetzlich zulässig) in Rechnung stellen. Auf Anfrage ist die Bank bereit, soweit möglich, die Aufgliederung der fremden Kosten mitzuteilen. Stand:

3 1.2. DirektOrder-Depot (Telefon/FAX) Festverzinsliche Wertpapiere - Inlandsorder 1,3 0,35 % mind. 25,00 Euro - Auslandsorder 1,3 0,35 % mind. 35,00 Euro Erwerb und Rückgabe von Investmentanteilen (außerbörslich) - Ausgewählte Investmentzertifikate bestimmter Fondsgesellschaften 2,3 - Investmentzertifikate sonstiger Fondsgesellschaften 3 Kauf mit 25 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag ab EUR Gegenwert Kauf zum Ausgabepreis zzgl.10,00 EUR je Order, abzgl. 10,00 EUR je Order Aktien, Aktienspitzen, Optionsscheine, Anrechte, Erwerbsansprüche, Bezugsrechte/Teilrechte u.ä. sowie Investmentanteile über Börse, Zertifikate und sonstige Wertpapiere - Inlandsorder 1,3 0,35 % mind. 25,00 Euro - Auslandsorder 1,3 0,35 % mind. 35,00 Euro Bezugsrechtshandel, Teilrechts-/Spitzenregulierung bis 50,00 EUR Gegenwert gebührenfrei Erteilung/Streichung eines Limits Kostenlos Sonstiges Zusätzlich wird die Bank die ihr bei Auftragsausführung und -abwicklung von Dritten berechneten Auslagen und fremden Kosten (jeweils soweit gesetzlich zulässig) in Rechnung stellen. Auf Anfrage ist die Bank bereit, soweit möglich, die Aufgliederung der fremden Kosten mitzuteilen. Stand:

4 1.3. DirektOrder Online-Depot Festverzinsliche Wertpapiere Provision vom Kurswert ggf. Nennwert - Inlandsorder 1,3 0,20 % mind. 17,00 Euro - Auslandsorder 1,3 0,20 % mind. 30,00 Euro Erwerb und Rückgabe von Investmentanteilen (außerbörslich) Provision vom Kurswert ggf. Nennwert - Ausgewählte Investmentzertifikate bestimmter Fondsgesellschaften 2,3 - Investmentzertifikate sonstiger Fondsgesellschaften 3 Kauf mit 25 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag ab EUR Gegenwert Kauf zum Ausgabepreis zzgl.10,00 EUR je Order, abzgl. 10,00 EUR je Order Aktien, Aktienspitzen, Optionsscheine, Anrechte, Erwerbsansprüche, Bezugsrechte/Teilrechte u.ä. sowie Investmentfonds über Börse, Zertifikate und sonstige Wertpapiere Provision vom Kurswert ggf. Nennwert - Inlandsorder 1,3 0,20 % mind. 17,00 Euro - Auslandsorder 1,3 0,20 % mind. 30,00 Euro Bezugsrechtshandel, Teilrechts-/Spitzenregulierung bis 50,00 EUR Gegenwert gebührenfrei Erteilung/Streichung eines Limits kostenlos Sonstiges Zusätzlich wird die Bank die ihr bei Auftragsausführung und -abwicklung von Dritten berechneten Auslagen und fremden Kosten (jeweils soweit gesetzlich zulässig) in Rechnung stellen. Auf Anfrage ist die Bank bereit, soweit möglich, die Aufgliederung der fremden Kosten mitzuteilen. Stand:

5 2. Depotgebühren jährlich (einschließlich 19 % Mehrwertsteuer) (Berechnung erfolgt jährlich für das abgelaufene Jahr auf den Depotbestand per des abgelaufenen Jahres) 2.1. Beratungsdepot - Girosammelverwahrung 1,4875 vom Kurswert - Streifbandverwahrung 2,975 vom Kurswert - Auslandsverwahrung 4,76 vom Kurswert - Mindestgebühr pro Posten 3,00 EUR - Mindestgebühr pro Depot 19,90 EUR 2.2. DirektOrder-Depot (Telefon/FAX) - Alle Verwahrarten 1,4875 vom Kurswert - Mindestgebühr pro Posten 3,00 EUR - Mindestgebühr pro Depot 19,90 EUR 2.3. DirektOrder Online-Depot Pauschal 19,90 EUR pro Depot 3. Kapitaltransaktionen, alle Depotarten Inland Ausland Bezug bei Einbuchung von Rechten 15,00 EUR pro Vorgang 30,00 EUR pro Vorgang Bezug ohne Einbuchung von Rechten 15,00 EUR pro Vorgang 30,00 EUR pro Vorgang Bezug Gratisaktien aus Rechten ohne Zuzahlung 10,00 EUR pro Vorgang 20,00 EUR pro Vorgang Ausübung von Options-/Wandelrechten 15,00 EUR pro Vorgang 30,00 EUR pro Vorgang Liquidationszahlungen, Abfindungs- und Rückkaufangebote 5,00 EUR pro Vorgang 10,00 EUR pro Vorgang Kapitalerhöhung, Zuteilung, Split 5,00 EUR pro Vorgang 10,00 EUR pro Vorgang Wahlumtausch, Reverse Split, Zuzahlung, Volleinzahlung 5,00 EUR pro Vorgang 10,00 EUR pro Vorgang Zwangsumtausch, Kapitalherabsetzung 5,00 EUR pro Vorgang 10,00 EUR pro Vorgang Wiederanlage in Stücken (wahlweise) 10,00 EUR pro Vorgang 80,00 EUR pro Vorgang Wiederanlage in Stücken (zwangsweise) 5,00 EUR pro Vorgang 10,00 EUR pro Vorgang Wertlose Ausbuchung von Stücken im Kundenauftrag 25,00 EUR pro Vorgang 25,00 EUR pro Vorgang 4. Sonstige Gebühren, alle Depotarten (einschließlich 19 % Mehrwertsteuer) 4.1. Einlieferung / Auslieferung von effektiven Wertpapieren Einlieferung Auslieferung - Girosammeldepot 25,00 EUR pro Depot-Gutschrift + Versandspesen kostenlos - Streifbanddepot 50,00 EUR pro Depot-Gutschrift + Versandspesen kostenlos - AKV/WR 30,00 EUR pro Depot-Gutschrift + Versandspesen kostenlos 4.2. Depotübertrag von anderen Banken - Streifbanddepot 50,00 EUR pro Depot-Gutschrift - AKV/WR 10,00 EUR pro Depot-Gutschrift 4.3. Depotübertrag auf andere Banken - Streifbanddepot kostenlos - AKV/WR kostenlos 4.4. Depotübertrag innerhalb der Sparda-Bank Ostbayern eg - Streifbanddepot kostenlos - AKV/WR kostenlos Stand:

6 4.5. Abrechnung fälliger Zins- und Dividendenscheine im Depot - Streifbanddepot kostenlos - AKV/WR kostenlos 4.6. Abrechnung fälliger Wertpapiere im Depot - Gutschrift in Euro 3 kostenlos - Gutschrift in Fremdwährung wird nicht angeboten 4.7. Inkassoeinreichung - inländische fällige Zins-/Dividenden-/Ertragsscheine 10,00 EUR pro Einreichung/Gattung - ausländische fällige Zins-/Dividenden-/Ertragsscheine 3 50,00 EUR pro Einreichung/Gattung - inländische fällige Wertpapiere 10,00 EUR pro Einreichung/Gattung - ausländische fällige Wertpapiere 3 50,00 EUR pro Einreichung/Gattung 4.8. Bogen- und Mantelerneuerung (aus Einreichung) - inländische Wertpapiere 12,00 EUR - ausländische Wertpapiere 12,00 EUR 4.9. Beschaffung von Geschäftsberichten und Stimmrechtskarten - Geschäftsbericht kostenlos - Eintrittskarten: inländische Gesellschaft kostenlos ausländische Gesellschaft 90,00 EUR Beschaffung von Ersatzurkunden, Stücketausch 12,00 EUR pro Urkunde Trennung und Zusammenführung von Optionsanleihen kostenlos Bearbeitung von Steuererstattungsanträgen (ausländische Quellensteuer) 20,00 EUR pro Vorgang Nachträgliche Bearbeitung von Freistellungsaufträgen und Nichtveranlagungsbescheinigungen 75,00 EUR pro Vorgang Erstellung von Ersatz-Steuerbescheinigungen (Zweitschrift) 30,00 EUR pro Vorgang Erstellung von Zweitschriften einer Zins- bzw. Dividendenbescheinigung 5,00 EUR pro Vorgang Zusätzliche Depotaufstellung mit Wertermittlung kostenlos Erstellung von Jahressteuerbescheinigungen / Erträgnisaufstellungen auf Kundenwunsch - Jahressteuerbescheinigung kostenlos - Erträgnisaufstellung 10,00 EUR 5. Vergütungen im Investmentgeschäft Die Fondsgesellschaft gewährt Vermittlern, z.b. Kreditinstituten, in bestimmten Fällen Vergütungen für deren Vermittlungstätigkeit. Hierzu wird vielfach ein von der Fondsgesellschaft vereinnahmter Ausgabeaufschlag teilweise oder ganz an den Vermittler gezahlt, der von diesem vereinnahmt und gemäß den Vereinbarungen mit der Fondsgesellschaft nicht abgeführt wird. Alternativ oder auch in Ergänzung hierzu werden wiederkehrend meist jährlich Vermittlungsentgelte als so genannte Bestandsprovision gezahlt. Die Höhe dieser Provisionen wird i.d.r. in Abhängigkeit vom vermittelten Fondsvolumen bemessen. Werden die Investmentanteile unmittelbar bei der Fondsgesellschaft verwahrt, leiten die Gesellschaften mitunter einen Teil der erhaltenen Depotentgelte an den Vermittler weiter. 1 Bei untertägigen Teilausführungen fällt bei der Provision nur für die erste Teilausführung die Mindestgebühr an, für alle weiteren Teilausführungen fällt die prozentuale Provision an. Teilausführungen an Folgetagen werden wie ein eigener Auftrag abgerechnet. 2 Bestimmte Fondgesellschaften sind z.b. Union Investment, Monega, DWS, Allianz Global Investors, Templeton, Fidelity, etc. Informationen über weitere Gesellschaften erhalten Sie im Internet unter oder Tel.Nr. 0941/ Sofern bei einem Wertpapiergeschäft ein Teil des Preises in einer Fremdwährung zu bezahlen ist, wird der Wechselkurs durch ein Verfahren ermittelt, bei dem die Marktgerechtigkeit des Wechselkurses sichergestellt ist. Auf Anfrage ist die Bank bereit, Einzelheiten zum Wechselkurs zu erläutern. Stand:

Preise für Dienstleistungen im Depot- und Wertpapiergeschäft

Preise für Dienstleistungen im Depot- und Wertpapiergeschäft Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10) Weitere Informationen über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. - Auszug -

Preis- und Leistungsverzeichnis. - Auszug - Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die Bank mit dem nachfolgenden Auszug aus ihrem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis über ihre Kosten und Nebenkosten gemäß 2 Abs. 3 und Abs.

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit private Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die

Mehr

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR Fremdkosten inländische Börsen Es fallen unterschiedliche Gebühren, Kosten oder Steuern nach Vorgabe des Börsenplatzes an. Insbesondere können je

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 11.2015 Kapitel C: Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden Hinweis: Für die in diesem Preis-Leistungsverzeichnis nicht aufgeführten Leistungen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug für das Wertpapiergeschäft Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im

Mehr

Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008)

Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008) Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008) I. Ausführungen von Kundenaufträgen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren (Kommissionsgeschäft) 1. An- und Verkauf Transaktionsentgelte

Mehr

Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Privatkunden und Geschäftskunden (parverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, afes/ Verwahrstücke, onstiges) tand: 01. Oktober 2015 Allgemeiner Hinweis: Für die nachfolgend aufgeführten

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

- 1 - 1.1 Kennwortvereinbarung kostenfrei. 1.2 Aufbewahrung eines Sparkassenbuchs kostenfrei

- 1 - 1.1 Kennwortvereinbarung kostenfrei. 1.2 Aufbewahrung eines Sparkassenbuchs kostenfrei - 1 - Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für 1. Sparkonto 1.1 Kennwortvereinbarung kostenfrei 1.2 Aufbewahrung eines Sparkassenbuchs kostenfrei 1.3 Wertstellung - Bareinzahlung Sparkonto

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MIT AUSFÜHRUNGS- UND ANNAHMEFRISTEN SOWIE GESCHÄFTSTAGE IM ZAHLUNGSVERKEHR

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MIT AUSFÜHRUNGS- UND ANNAHMEFRISTEN SOWIE GESCHÄFTSTAGE IM ZAHLUNGSVERKEHR FÜR DIE LEISTUNGEN DER NIBC DIRECT GELTEN FOLGENDE PREISE: ALLGEMEIN Kosten für die Online-Nutzung der NIBC Direct Produkte: - Konto- oder Depoteröffnung - Konto- oder Depotführung - Zustellung einer mobiletan

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 04/2015 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zur Rahmenvereinbarung des Direct

Mehr

Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service

Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service Stand: 13. Juli 2015 Seite 2 von 6 1. Orderausführung Orderausführung - börslicher Handel (Kauf/Verkauf Aktien, Zertifikate,

Mehr

Service à la carte. Das Preisverzeichnis.

Service à la carte. Das Preisverzeichnis. Service à la carte. Das Preisverzeichnis. DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. Stand 1. Februar 2011. Änderungen vorbehalten. Deka-LuxKonto. Depotgeschäft. Verzinsung. Interbankensatz Marge 7,8

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014 Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010 Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1 Trésorerie (+352) 42 46 26

Mehr

1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00. 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50

1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00. 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50 Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für 1. Sparkonto 1.1 Zusendung Sparkassenbuch 0,00 1.2 Nachträgliche Kennwortvereinbarung und Vollmachtseintragung 2,50 1.3 Aufbewahrung eines Sparkassenbuches

Mehr

Bedingungen für das Wertpapiergeschäft / Depotbedingungen

Bedingungen für das Wertpapiergeschäft / Depotbedingungen Bedingungen für das Wertpapiergeschäft / Depotbedingungen UmweltPlus-Depot für Privatkunden Diese Sonderbedingungen gelten für den Kauf oder Verkauf sowie für die Verwahrung von Wertpapieren, und zwar

Mehr

5.1 Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsbetrieb für Privatkunden und Geschäftskunden

5.1 Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsbetrieb für Privatkunden und Geschäftskunden 5.1 für en im standardisierten Geschäftsbetrieb für Allgemeiner Hinweis: Für die nachfolgend aufgeführten Tätigkeiten wird die Sparkasse ein Entgelt nur berechnen, wenn sie zu ihrer Erbringung nicht bereits

Mehr

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht Einzelpreistarif Classic und Premium Aktien und ähnliche Papiere (inkl. strukturierte Produkte und an der Börse gehandelte Fonds) Gehandelt in der Kurswert pro Transaktion Courtage Courtage in CHF marginal

Mehr

Sparda-Bank West eg. Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte Stand: März 2013

Sparda-Bank West eg. Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte Stand: März 2013 Sparda-Bank West eg Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte Stand: März 2013 Diese Sonderbedingungen gelten für den Kauf oder Verkauf sowie für die Verwahrung von Wertpapieren, und zwar auch dann, wenn

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen Inhaltsverzeichnis 1.0 Geltungsbereich S.1 2.0 Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung S.2 3.0 Fixpreisgeschäfte S.3 4.0 Kommissionsgeschäfte

Mehr

Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte. Besondere Regelungen für das Kommissionsgeschäft. Geschäfte in Wertpapieren

Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte. Besondere Regelungen für das Kommissionsgeschäft. Geschäfte in Wertpapieren Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte Diese Sonderbedingungen gelten für den Kauf oder Verkauf sowie für die Verwahrung von Wertpapieren, und zwar auch dann, wenn die Rechte nicht in Urkunden verbrieft

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft-

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft- Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 - Wertpapiergeschäft- Stand: 01. Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis: 1 Fremde Kosten Börse Inland... 3 1.1 Courtage und Handelsentgelt... 3 1.1.1 Courtage Börse Inland

Mehr

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Juli 2015 Konditionen im Anlagegeschäft Courtage und Gebühren Courtage Inland Für alle in der Schweiz gehandelten Aktien, Obligationen, Notes und Schuldscheine, Anrechte sowie übrige Beteiligungspapiere

Mehr

Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen First Private Euro Dividenden STAUFER B

Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen First Private Euro Dividenden STAUFER B Wichtige Informationen für unsere Anleger Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen des First Private Euro Dividenden STAUFER First Private Euro Dividenden STAUFER A First Private

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis von Cortal Consors Professional Partners

Preis- und Leistungsverzeichnis von Cortal Consors Professional Partners Für Sie zur Auswahl: die Provisionsmodelle von Bei Auswahl eines der drei nachstehend aufgeführten Provisionsmodelle gilt dies für alle genannten Produktgruppen. Der Wechsel eines Provisionsmodells ist

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 18. März 2012; periodisch zum Monatsende belastete Preise jedoch erst ab 01.04.2012 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Bedingungen für Wertpapiergeschäfte 1 von 5

Bedingungen für Wertpapiergeschäfte 1 von 5 Bedingungen für Wertpapiergeschäfte DSV 160 003.000 Fassung 2011 Deutscher Sparkassenverlag Urheberrechtlich geschützt Diese Sonderbedingungen gelten für den Kauf oder Verkauf sowie für die Verwahrung

Mehr

KUNDENINFORMATIONEN ZUM WERTPAPIERGESCHÄFT

KUNDENINFORMATIONEN ZUM WERTPAPIERGESCHÄFT NAME UND ANSCHRIFT DER BANK NIBC Bank N.V. Zweigniederlassung Frankfurt am Main Neue Mainzer Straße 52 60311 Frankfurt am Main Für den Bereich des Online-Banking gilt neben der vorstehenden Anschrift nachstehende

Mehr

Augsburger Aktienbank AG. Augsburger Service-Konto.

Augsburger Aktienbank AG. Augsburger Service-Konto. Augsburger Service-Konto. Fondsbroking. Die moderne Lösung PARTNER KUNDE Erträgnisaufstellung/ Steuerbescheinigung Freistellungsauftrag Augsburger Service- Konto mit Depot KAG 1 KAG 2 KAG 3 KAG 4 KAG 5

Mehr

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover (Stand:17. August 2011) Was ist der Fondsservice Hannover? Der Fondsservice Hannover ist ein neues Angebot der Börse Hannover, der Anlegern eine Alternative

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Kauf und Verkauf von Wertpapieren Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte* Land Eigene Spesen Dev.Prov.** OWLS*** Fremde Spesen Sonstiges

Mehr

PSD Bank Köln eg. Kundeninformation. zum. Wertpapiergeschäft

PSD Bank Köln eg. Kundeninformation. zum. Wertpapiergeschäft PSD Bank Köln eg Kundeninformation zum Wertpapiergeschäft A. Informationen über die PSD Bank und ihre Dienstleistungen (Stand: Juni 2015) Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die PSD

Mehr

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds Der BVI berechnet die Wertentwicklung von Investmentfonds für eine Vielzahl von Anlagezeiträumen. Das Ergebnis wird nach Abzug aller Fondskosten

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07. Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.2014 Sparkont en Zinssatz für Spareinlagen mit dreimonatiger

Mehr

1.1 Zusendung von Sparkassenbuch/-blättern/-umschlägen unentgeltlich. 1.2 Aufbewahrung eines Sparkassenbuches EUR 3,00 pro Monat

1.1 Zusendung von Sparkassenbuch/-blättern/-umschlägen unentgeltlich. 1.2 Aufbewahrung eines Sparkassenbuches EUR 3,00 pro Monat Kapitel A Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Oktober 2014 Depotgebühren 1 Grundgebühr 2 Depotwert in CHF oder Gegenwert in Fremdwährung Minimum pro Position/Valor ln 5

Mehr

Das Nettoprinzip im Wertpapiergeschäft. Erstmals 100% Honorarberatung ohne versteckte Kosten

Das Nettoprinzip im Wertpapiergeschäft. Erstmals 100% Honorarberatung ohne versteckte Kosten Das Nettoprinzip im Wertpapiergeschäft Erstmals 100% Honorarberatung ohne versteckte Kosten Das Nettoprinzip ist offen und transparent Keine versteckten Kosten und Gebühren Page 2 Das Nettoprinzip des

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. Banknummer: 120 965 97

Preis- und Leistungsverzeichnis. Banknummer: 120 965 97 1 Preis- und Leistungsverzeichnis Stand: 2. August 2011 Banknummer: 120 965 97 2 TEIL I Preise für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit privaten Kunden 1. Sparkonten Produkt Leistung Mindesteinlage

Mehr

Preise und Gebühren für Dienstleistungen. im Wertschriftengeschäft. gültig ab 1. Juli 2015

Preise und Gebühren für Dienstleistungen. im Wertschriftengeschäft. gültig ab 1. Juli 2015 Preise und Gebühren für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft gültig ab 1. Juli 2015 Leihkasse Stammheim AG Hauptstrasse 6 8477 Oberstammheim Tel. 052 744 00 60 Fax 052 744 00 61 www.leihkasse-stammheim.ch

Mehr

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main An die Anleger des Sondervermögens Invesco Umwelt und Nachhaltigkeits Fonds, ISIN DE0008470477 Bekanntmachung der Änderung der Besonderen

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Wert schriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015

Preise für Dienstleistungen. Wert schriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015 Preise für Dienstleistungen im Wert schriftengeschäft Stand Januar 2015 Konditionen Anlegen Diverse Dienstleistungen Inkasso deponierte Coupons/Titel In Schweizer Franken und Fremdwährungen Wertschriftenverzeichnis

Mehr

Wertpapierservice. Berlin, April 2014 Partner der VR BankenService

Wertpapierservice. Berlin, April 2014 Partner der VR BankenService Berlin, April 2014 Angebot der VR FinanzDienstLeistung im 1. Unser praxisorientiertes Angebot für Ihr Depot B 2. Unser erweitertes Angebot im 3. Details / Muster 4. Möglichkeiten der Beauftragung 5. Vorgehensweise

Mehr

Tradegate AG Wertpapierhandelsbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Bereich Vollbank

Tradegate AG Wertpapierhandelsbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Bereich Vollbank Tradegate AG Wertpapierhandelsbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Bereich Vollbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Die TGAG (nachfolgend Bank ) hat als Wertpapierdienstleistungsunternehmen

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank. der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank. der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Hier ist günstig sicher Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand September 2008

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand September 2008 Preis- und Leistungsverzeichnis Stand September 2008 Hamburg, den 10.09.2008 Kapitel I: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr (Kontoführung, Lastschriftverkehr, Avale, Sonstiges)

Mehr

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Mai 2015 Depotgebühren 1 Grundgebühr 2 Depotwert in CHF oder Gegenwert in Fremdwährung Minimum pro Position/Valor ln 5 Mio.,

Mehr

Kapitel N. Sonstige Dienstleistungen. 1. Schließfächer. 1.1. Schrankfächer. Preis pro Quartal (inkl. 19 % MwSt.)

Kapitel N. Sonstige Dienstleistungen. 1. Schließfächer. 1.1. Schrankfächer. Preis pro Quartal (inkl. 19 % MwSt.) 1. Schließfächer 1.1. Schrankfächer 1.1.1. Vermietung pro Kalenderjahr mit quartalsmäßiger Abrechnung Preis pro Quartal (inkl. 19 % MwSt.) 1.1.1.1. Breite 300 mm Fachhöhe: 50 mm 70 mm 75 mm 85 mm 100 mm

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Nürnberg eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Nürnberg eg Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Nürnberg eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr

Mehr

- Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter. - Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter.

- Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter. - Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter. Rückantwort AAV Fondsvermittlung - Alpha-Tarif - Postfach 19 30 73409 Aalen Vermittlerwechsel Alpha-Tarif Sehr geehrte Damen und Herren, anbei erhalten Sie folgende Unterlagen: Wechsel des Anlagevermittlers

Mehr

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Von A wie Aktie bis Z wie Zertifikate - Privatanleger haben eine lange Reihe verschiedener Anlageprodukte in ihren Wertpapierdepots. Und beinahe täglich kommen neue Produkte

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze Courtage - Sätze Aktien Schweiz gültig ab: 01.01.2015 bis CHF 25'000.00 1.10 bis CHF 50'000.00 1.05 bis CHF 100'000.00 0.90 bis CHF 150'000.00 0.75 bis CHF 200'000.00 0.65 bis CHF 250'000.00 0.50 bis CHF

Mehr

Preise für unsere Angebote

Preise für unsere Angebote Preise für unsere Angebote I. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat- und Geschäftskunden I. Kontoführung Preis in EUR - pro Monat 4,00 - Preis pro Buchungsposten 0,50

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten VR-FlexSparen bis unter 5.000 EUR 0,05 % p.a. von 5.000 EUR bis unter 30.000

Mehr

140 3 Jahresabschluss der Kreditinstitute nach HGB

140 3 Jahresabschluss der Kreditinstitute nach HGB 140 3 Jahresabschluss der Kreditinstitute nach HGB 3.5.1.2 Buchungen beim Kauf und Verkauf von festverzinslichen Wertpapieren einschließlich Stückzinsberechnung Bedingungen für die Geschäfte an den deutschen

Mehr

PREISE UND KONDITIONEN

PREISE UND KONDITIONEN PREISE UND KONDITIONEN GÜltig ab 01.01.2012 Mit dieser Publikation informieren wir Sie über unsere wichtigsten Preise und Konditionen im Jahr 2012. Die Bank wird im Verlaufe von 2012 schliessen. In diesem

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Konditionen Anlegen Stand 1. Juli 2015 Depotgebühren Für die Aufbewahrung von Wertpapieren und anderen Wertgegenständen berechnet die Bank folgende

Mehr

Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung

Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung Gültig ab 1. April 2012 Verwaltungsmandate Klassisches Verwaltungsmandat (Jahressätze) Exchange Traded Funds Verwaltungsmandat (Jahressatz) Tarifstufe CHF

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden August 2007 2 Preis- und Leistungsverzeichnis Page 1. Auslandsgeschäft 1.1. Export 3 1.2. Import 4 2. Kreditgeschäft 2.1. Garantien 5 2.2.

Mehr

Die muss man einfach haben

Die muss man einfach haben Die muss man einfach haben Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche Bank Equity Markets & Commodities Gemeinsam mehr erreichen Gewinnchancen erhöhen Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche

Mehr

Beteiligungen Plattformen: IC Consulting GmbH

Beteiligungen Plattformen: IC Consulting GmbH Dienstleistungspakete der FiNet Asset Management AG Leistungsübersicht für Makler nach 34f GewO Leistungspaket Comfort Abwicklung des Investment- und Beteiligungsgeschäfts nach 34f GewO; Leistungen in

Mehr

PROFESSIONELLE KUNDEN Juli 2014

PROFESSIONELLE KUNDEN Juli 2014 Helaba Best Executive Policy PROFESSIONELLE KUNDEN Juli 2014 Grundsätze für die Auftragsausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten der Landesbank Hessen-Thüringen (die Bank ) für Professionelle Kunden.

Mehr

PREISE FÜR WERTPAPIERDIENSTLEISTUNGEN STAND 01 JANUAR 2015

PREISE FÜR WERTPAPIERDIENSTLEISTUNGEN STAND 01 JANUAR 2015 PREISE FÜR WERTPAPIERDIENSTLEISTUNGEN STAND 01 JANUAR 2015 I. Investmentfonds - Anteilen 1. Investmentfonds der BCEE Vorbehaltlich etwaiger Ausnahme im Prospekt des Fonds, sind die Gebühren folgende: Zeichnungsgebühr

Mehr

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten Zinssatz für Spareinlagen nur für PSD SparDirekt: ab 0,01 pro Jahr

Mehr

Konditionen im Überblick

Konditionen im Überblick Konditionen im Überblick Privatbank AG Inhaltsverzeichnis Tarife für Vermögensverwaltung mit Depot bei der Privatbank AG (IVA) 2 Tarife für Vermögensverwaltung mit Depot bei einer Drittbank (IVA- Drittbank)

Mehr

Dienstleistungen und Kontosortiment

Dienstleistungen und Kontosortiment Vermögensberatung DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT 1 Dienstleistungen und Kontosortiment Zinssätze/Konditionen: 1. Februar 2015 2 DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT Sämtliche aufgeführten Zinssätze

Mehr

Informationen über den Umgang mit Interessenkonfl ikten

Informationen über den Umgang mit Interessenkonfl ikten In Übereinstimmung mit den Vorgaben des Wertpapierhandelsgesetzes und den Mindestanforderungen an die Compliancefunktion (MaComp) der Bafin informieren wir Sie nachfolgend über unsere weitreichenden Vorkehrungen

Mehr

Festgeld (30 Tage Laufzeit) 1,50% p. a. mind. 2.500 EUR/max. 1 Mio. EUR

Festgeld (30 Tage Laufzeit) 1,50% p. a. mind. 2.500 EUR/max. 1 Mio. EUR CASH-KONTO ZINSSÄTZE (Variabel) Guthabenzins 1,00% p. a. Lombardkredit 5,75% p. a. Überziehungen aus Dispositionsgründen (Geduldete Überziehung) 10,50% p. a. Rechnungsabschluß vierteljährlich Festgeld

Mehr

Vontobel Best Execution Policy

Vontobel Best Execution Policy Bank Vontobel AG Vontobel Best Execution Policy Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Bank Vontobel (nachfolgend Bank genannt) getroffenen Vorkehrungen zur Erzielung des bestmöglichen

Mehr

S Kreissparkasse Ludwigsburg. Kundeninformation zu Geschäften in Wertpapieren und weiteren Finanzinstrumenten. Sparkassen-Finanzgruppe

S Kreissparkasse Ludwigsburg. Kundeninformation zu Geschäften in Wertpapieren und weiteren Finanzinstrumenten. Sparkassen-Finanzgruppe S Kreissparkasse Ludwigsburg Kundeninformation zu Geschäften in Wertpapieren und weiteren Finanzinstrumenten Sparkassen-Finanzgruppe Die vorliegende Kundeninformation basiert auf den Ergebnissen des DSGV-Projektes

Mehr

Die Gesellschaft darf für das Sondervermögen folgende Vermögensgegenstände erwerben:

Die Gesellschaft darf für das Sondervermögen folgende Vermögensgegenstände erwerben: Besondere Vertragsbedingungen zur Regelung des Rechtsverhältnisses zwischen den Anlegern und der Landesbank Berlin Investment GmbH, Berlin, (nachstehend "Gesellschaft" genannt) für das von der Gesellschaft

Mehr

Preise für unsere Angebote

Preise für unsere Angebote Preise für unsere Angebote A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privat- und Geschäftskunden I. Kontoführung Preis in EUR - pro Monat 4,00 II. Kontoauszüge - bei Versand

Mehr

Commerzbank Aktienanleihe

Commerzbank Aktienanleihe Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche Bank Equity Markets & Commodities I Seite 2 Gewinnchancen erhöhen Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche Bank Aktienanleihen stellen eine attraktive

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG. Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015

VERMÖGENSVERWALTUNG. Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015 VERMÖGENSVERWALTUNG Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015 INHALTSVERZEICHNIS SEITE Wertschriftenkauf / -verkauf 3 Wertschriftenkauf / -verkauf über e-banking 4 Futures und Eurex

Mehr

unter Berücksichtigung der Merkmale des Kunden, des Kundenauftrages und des Finanzinstrumentes wie aus der folgenden Tabelle zu entnehmen gewichtet:

unter Berücksichtigung der Merkmale des Kunden, des Kundenauftrages und des Finanzinstrumentes wie aus der folgenden Tabelle zu entnehmen gewichtet: Dezember 2014 Ausführungsgrundsätze der Bank Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach den folgenden Grundsätzen: A. Vorrang der

Mehr

Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A.

Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A. Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A. Stand Oktober 2014 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Anwendungsbereich... 3 3. Ziel... 3 4. Grundsätze... 4 5. Weiterleitung von Aufträgen

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten. transparent. Besser begleitet.

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten. transparent. Besser begleitet. Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten transparent Besser begleitet. Wertschriftendepot n für alle Titel an der SIX/ Scoach und Schweizer Titel an der SWX

Mehr

Beantworten Sie die Fragen bzw. ergänzen Sie die Antworten bei Bedarf mithilfe des Lehrbuchs.

Beantworten Sie die Fragen bzw. ergänzen Sie die Antworten bei Bedarf mithilfe des Lehrbuchs. Kapitel 6 LF 4 6.4 Anlage in Aktien Ihr Kunde Felix Lender interessiert sich für Aktien der Seltag AG. Als die Aktie vor zwei Jahren auf den Markt gebracht wurde, hätte man Sie für 11,00 beziehen können,

Mehr

Deutscher Fondsverband DIE BVI METHODE WERTENTWICKLUNGSBERECHNUNG VON INVESTMENTFONDS

Deutscher Fondsverband DIE BVI METHODE WERTENTWICKLUNGSBERECHNUNG VON INVESTMENTFONDS Deutscher Fondsverband DIE BVI METHODE WERTENTWICKLUNGSBERECHNUNG VON INVESTMENTFONDS DER BVI BERECHNET DIE WERTENT- WICKLUNG VON INVESTMENTFONDS FÜR EINE VIELZAHL VON ANLAGEZEITRÄUMEN. DAS ERGEBNIS WIRD

Mehr

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG (nachfolgend die Bank genannt)

Mehr

Kundeninformation zum Wertpapiergeschäft

Kundeninformation zum Wertpapiergeschäft Kundeninformation zum Wertpapiergeschäft für Mitarbeiter des Allianz-Konzerns, Allianz-Vertreter und von Allianz-Vertretern vermittelte Kunden Hier zu Hause. Ihre OLB. Inhalt I. Unser Angebot im Wertpapiergeschäft

Mehr

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1 Informationsblatt Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieses Informationsblatt lediglich der Orientierung dient. Die TARGOBANK hat auf die Transaktionsentgelte der Börsen

Mehr

Grundsätze für die Ausführung von Kundenaufträgen in Finanzinstrumenten der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (Best Execution Policy)

Grundsätze für die Ausführung von Kundenaufträgen in Finanzinstrumenten der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (Best Execution Policy) Grundsätze für die Ausführung von Kundenaufträgen in Finanzinstrumenten der KochBank GmbH Wertpapierhandelsbank (Best Execution Policy) Wertpapierdienstleistungsunternehmen sind nach dem Wertpapierhandelsgesetz

Mehr

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main An die Anleger des Sondervermögens Invesco Global Dynamik Fonds, ISIN DE0008470469 Bekanntmachung der Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen

Mehr

INFORMATIONEN ZU UNSERER VERMÖGENSVERWALTUNG

INFORMATIONEN ZU UNSERER VERMÖGENSVERWALTUNG INFORMATIONEN ZU UNSERER VERMÖGENSVERWALTUNG Stand August 2008 1 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, da Sie sich für Dienstleistungen zu Wertpapieren und zur Vermögensverwaltung durch die nordaktienbank

Mehr

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Mein persönliches Brokerage ab 9,90 zzgl mind 0,2% vom Umsatz Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Brokerage der direkte Weg zu Ihrem Depot Unsere Online-Filiale erlaubt es Ihnen, nahezu rund um

Mehr

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Mein persönliches Brokerage ab 9,90 zzgl mind 0,2% vom Umsatz Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Brokerage der direkte Weg zu Ihrem Depot Unsere Online-Filiale erlaubt es Ihnen, nahezu rund um

Mehr

Kundeninformation der Kommunalkredit Austria AG gemäß WAG 2007

Kundeninformation der Kommunalkredit Austria AG gemäß WAG 2007 Stand 28.09.2015 Kundeninformation der Kommunalkredit Austria AG gemäß WAG 2007 Die hierin gemachten Angaben dienen dem Zweck, den Kunden über Umstände, die für ihn bei Wertpapierdienstleistungen wesentlich

Mehr

Preise für Vermögensanlagen VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015

Preise für Vermögensanlagen VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Preise für Vermögensanlagen VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Die VP Bank AG ist eine in Liechtenstein domizilierte Bank und untersteht der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein, Landstrasse 109,

Mehr

Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten

Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten Dr. Strosing Finanzinformationen Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten Girokonto Tagesgeld Aktien Fonds Von Dr. Jan Martin Strosing INHALT 1 Kostenloses Girokonto einrichten... 3 2 Tagesgeldkonten...

Mehr

- Aktien - Gewichtungsfaktor Preis 40% Kosten 40% Wahrscheinlichkeit der Ausführung 10% Geschwindigkeit der Ausführung 10%

- Aktien - Gewichtungsfaktor Preis 40% Kosten 40% Wahrscheinlichkeit der Ausführung 10% Geschwindigkeit der Ausführung 10% Dezember 2013 Ausführungsgrundsätze der Bank Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach den folgenden Grundsätzen: A. Vorrang der

Mehr

Informationen über die Bank und ihre Dienstleistungen

Informationen über die Bank und ihre Dienstleistungen Informationen über die Bank und ihre Dienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die Bank nachfolgend über sich und ihre Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen.

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für ebase Wertpapierdepots und Konten für Privatanleger bei der European Bank for Financial Services GmbH (ebase )

Preis- und Leistungsverzeichnis für ebase Wertpapierdepots und Konten für Privatanleger bei der European Bank for Financial Services GmbH (ebase ) Preis- und Leistungsverzeichnis für ebase Wertpapierdepots und Konten für Privatanleger bei der European Bank for Financial Services GmbH (ebase ) A. Entgelte für Wertpapierdienstleistungen für Privatanleger

Mehr

Die mobile Bank für den Finanzdienstleister

Die mobile Bank für den Finanzdienstleister Augsburger Aktienbank AG Die mobile Bank für den Finanzdienstleister Mai 2005 Ihr starker Partner. Die AAB - Ihr starker Partner. Gründung 1963 Aktionär Assets under Control ca. 3 Mrd. (+ 850 Mio. in 2004)

Mehr