Text Abgasfrei, leise, umweltschonend. Willkommen im Brennstoffzellen-Hybridbus. Head. Copy. Menschen bewegen Menschen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Text Abgasfrei, leise, umweltschonend. Willkommen im Brennstoffzellen-Hybridbus. Head. Copy. Menschen bewegen Menschen"

Transkript

1 Text Abgasfrei, leise, umweltschonend Head Copy Willkommen im Brennstoffzellen-Hybridbus Menschen bewegen Menschen s 1

2 Innovation auf Stuttgarts Straßen v. l. n. r: Wolfgang Arnold (SSB), Thorsten Herbert (NOW), Dr. Veit Steinle (BMVI), Franz Loogen (e-mobil BW), Fritz Kuhn (OB Stadt Stuttgart), Stefan Gloger (UMBW), Patrick Schnell (CEP) Die Brennstoffzellen-Hybridbusse Erfahrungen mit neuen Antriebskonzepten und -technologien zu sammeln, ist bei der SSB Teil der Fahrzeugstrategie im Busbereich. Erprobungspartner für die Industrie zu sein, hat deshalb bei uns Tradition. Wir engagieren uns als Verkehrsbetrieb für eine zukunftsfähige Mobilität. Bei unseren neuen Brennstoffzellen-Hybridbussen wollen wir die Praxistauglichkeit der Busse im Linieneinsatz erproben. Wolfgang Arnold Technischer Vorstand der Stuttgarter Straßenbahnen AG Im Stuttgarter Kessel gibt es immer noch zu viel Stau, Lärm und Feinstaub. Das wollen wir ändern. Dazu brauchen wir auch leistungsfähige Busse, die mit fortschrittlicher Antriebstechnologie ausgestattet sind. Wasserstofftechnologie und Brennstoffzelle haben ein enormes Potenzial, wenn wir den ÖPNV emissionsfrei und von Rohöl unabhängig betreiben wollen. Fritz Kuhn Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart und SSB-Aufsichtsratsvorsitzender Erinnern Sie sich an die drei dampfenden Busse von vor etwa zehn Jahren? Sie hatten Wasserstoff als Kraftstoff und waren zwei Jahre lang auf der Buslinie 44 unterwegs. Diese Brennstoffzellenbusse waren in vielen europäischen Städten unterwegs, die damit an dem europaweiten Erprobungsprojekts teilnahmen. Dessen Ergebnisse sind in die weitere Entwicklung solcher mit Wasserstoff betriebener Busse einflossen. Jetzt ist die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) erneut Partner in einem neuen Erprobungsprojekt, dieses Mal mit vier Brennstoffzellen-Hybridbussen. Emissionsfrei, flüsterleise und ressourcenschonend, so charakterisiert der Hersteller Mercedes Benz die neuen Stadtbusse mit der Bezeichnung Citaro FuelCell-Hybrid. Fünfundzwanzig solcher Busse fahren in diesem Erprobungsprojekt bei Verkehrsbetrieben in Hamburg, Karlsruhe, Stuttgart, Mailand und in der Schweiz. Experten erwarten unterschiedliche Erfahrungen abhängig von unterschiedlichen Einsatzbedingungen bei den verschiedenen Kunden. Die Busse sind zwölf Meter lang, auffällig beklebt, fahren mit Wasserstoff und haben viel Technik auf dem Dach. Seit Anfang 2014 sind sie im SSB-Linieneinsatz unterwegs, um ihre Tauglichkeit für den harten Alltag eines Busses im großtädtischen Nahverkehr unter Beweis zu stellen. Brennstoffzellenbusse 2003 in Stuttgart

3 Abbildung 11: Anordnung Komponenten Brennstoffzelle 1 Wasserstofftanks 2 Hochvolt-Batterie 3 Dachklimaanlage 4 Brenstoffzellensystem 5 Dachkühlanlage (Hochtemperatur-Kühlung) 6 Heizung 7 Nebenaggregate 8 Kühler (Niedertemperatur-Kühlung für Leistungselektronik) 9 Leistungselektronik-Träger 10 Radnabenmotor 11 Bordbatterie 24 V (vor der Antriebsache rechts) Die Technik Der Einsatz Wasserstofftanks auf dem Dach, Brennstoffzellen als Stromerzeuger, eine Lithium-Ionenbatterie als Energiespeicher, Elektromotoren zum Antrieb der Räder das sind die zentralen Elemente der neuen Technologie. Die Brennstoffzellen-Hybridbusse haben deshalb die Bezeichnung Hybrid zwei Energiequellen: die Brennstoffzelle und die Batterie. Der Strom wird in den Brennstoffzellen aus dem mitgeführten Wasserstoff und Luft erzeugt. Die Batterie dient als Zwischenspeicher auch für die zurückgewonnene Energie beim Bremsen. Aus dem Auspuff am Dachkranz strömt als einzige Emission Wasserdampf. Die Fahrzeugdaten Länge 12 Meter Breite 2,55 Meter Höhe 3,4 Meter Wendekreis 21 Meter Anzahl Achsen 2 Türen 3 Sitzplätze 26 Stehplätze 50 Leergewicht 13,2 Tonnen Tankinhalt 35 kg Wasserstoff (bei 350 Bar) Anzahl Tanks 7 Verbrauch kg auf 100 Kilometer Leistung 160 kw Antrieb 2 Radnabenmotoren an der Hinterachse Im SSB-Verkehrsgebiet werden die Brennstoffzellen-Hybridbusse auf zwei Buslinien eingesetzt. Sie fahren auf den Buslinien 79 (Plieningen und Flughafen) und 67 (Fellbach Gewerbegebiet Bahnhof Gartenstraße). Die Buslinie 79 ist rund 11 Kilometer lang und bedient sechs Haltestellen. Die Buslinie 67 wird im Auftrag der SSB vom Busunternehmen Schlienz gefahren. Diese Linie ist etwa 10 Kilometer lang und bedient 14 Haltestellen. Betankt werden die Busse in Stuttgart an zwei Tankstellen: am Stuttgarter Flughafen und auf dem EnBW-Gelände am Gaskessel im Stuttgarter Osten. Der Wasserstoff wird an beiden Tankstellen angeliefert. Die Betankung dauert etwa zehn Minuten. Die Brennstoffzellen-Hybridbusse werden in den Buswerkstätten der SSB betreut. Für die Arbeiten wurden die Werkstattmitarbeiterinnen und -mitarbeiter speziell geschult, um die Hochvoltanlage mit 750 Volt betreuen zu können. Zu Erleichterung der Arbeiten an den Komponenten auf dem Dach gibt es Hilfsmittel, wie Dacharbeitsstände und Rollgerüste. 5

4 SSB - aufgeschlossen für Innovationen Wenn es um Projekte zur Erprobung neuer Bustechnologien geht, unterstützt die SSB gerne. So hat sich das Unternehmen in den letzten Jahrzehnten immer wieder in Forschungs- und Demonstrationsvorhaben zur Weiterentwicklung von Linienbussen engagiert. Von 1979 bis 1984 hatte sich die SSB mit 13 Hybrid-Bussen an einem Feldversuch mit elektrischen Antrieben beteiligt. Zwischen 1997 und 2003 sammelte die SSB weitere Erfahrungen auf dem Gebiet in einem Pilotprojekt mit 17 dieselelektrischen Gelenkbussen und zwei dieselelektrischen Solobussen, die bis Frühjahr 2003 auf der Linie 42 im Einsatz waren. Dieser Feldversuch war bereits 1997 im Hinblick auf den zukünftigen Einsatz der Brennstoffzelle initiiert worden. Zwischen 2003 und 2005 hatte die SSB dann im Rahmen des europaweiten CUTE-Projekts drei Brennstoffzellenbusse im Linieneinsatz. Themen wie Antriebstechnologien, Energieeffizienz und Emissionen haben bei der SSB einen hohen Stellenwert. Das Unternehmen will damit einen nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz leisten, die Attraktivität der SSB für die Bürgerinnen und Bürger erhöhen, die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sichern und die Kompetenz auch auf neuesten Entwicklungsgebieten bewahren. Solche Projekte sind jedoch für einen Verkehrsbetrieb nur mit Unterstützung durch öffentliche Fördermittel denkbar. Das Stuttgarter Wasserstoffprojekt S-Presso, (Stuttgarter Praxiserprobung von wasserstoffbetriebenen Omnibussen) wird von dem aus Bundesmitteln finanzierten Nationalen Innovationsprogramm für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie gefördert. Diese Mittel werden von der Nationalen Organisation Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie koordiniert. Die Hälfte der Kosten des auf drei Jahre angesetzten Projekts wird übernommen. Als Betreiber von vier wasserstoffbetriebenen Bussen ist die SSB dem Netzwerk Clean Energy Partnership (CEP) beigetreten, das sich zur Aufgabe gemacht hat, Wasserstoff als Kraftstoff der Zukunft zu etablieren. In CEP sind unter anderem auch die Unternehmen vertreten, die an dem bedeutendsten Projekt zur Erprobung der Alltagstauglichkeit von Wasserstoffmobilität in Europa mitwirken. So ist ein direkter Vergleich der Ergebnisse aus dem Einsatz der Brennstoffzellen-Hybridbussen in Städten mit unterschiedlicher Topografie und Infrastrukturen möglich.

5 Text Head Copy Herausgeber SSB-Pressestelle Postfach Stuttgart Telefon Menschen bewegen Menschen s 8

Mobilität mit Wasserstoff und Brennstoffzelle: Was wurde seit 2006 erreicht?

Mobilität mit Wasserstoff und Brennstoffzelle: Was wurde seit 2006 erreicht? Mobilität mit Wasserstoff und Brennstoffzelle: Was wurde seit 2006 erreicht? Daimler Brennstoffzellenaktivitäten und die Schlüsselrolle des NIP Prof. Dr. Christian Mohrdieck Daimler AG Daimler Roadmap

Mehr

Clean Energy Partnership CEP Eine starke Partnerschaft entwickelt die emissionsfreie Zukunft

Clean Energy Partnership CEP Eine starke Partnerschaft entwickelt die emissionsfreie Zukunft Clean Energy Partnership CEP Eine starke Partnerschaft entwickelt die emissionsfreie Zukunft Ein Leuchtturmprojekt des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP)

Mehr

Hybridbus für Landkreis München

Hybridbus für Landkreis München Ansprechpartner: Telefon: Nada Filipovic +49 711 17-5 10 91 Raimund Grammer +49 711 17-5 30 58 Presse-Information Datum: 23. September 2011 Hybridbus für Landkreis München Citaro G BlueTec Hybrid in München

Mehr

Umweltfreundliche Nahverkehrslösungen bei steigendem Mobilitätsbedarf

Umweltfreundliche Nahverkehrslösungen bei steigendem Mobilitätsbedarf 14. Wahlperiode 23. 12. 2009 Antrag der Abg. Katrin Schütz u. a. CDU und Stellungnahme des Innenministeriums Umweltfreundliche Nahverkehrslösungen bei steigendem Mobilitätsbedarf Antrag Der Landtag wolle

Mehr

9 mal emissionsfrei: Die Clean Energy Partnership (CEP) mit neun alltagserprobten Wasserstoff- Fahrzeugen bei der EFV Dresden, 19./20.11.

9 mal emissionsfrei: Die Clean Energy Partnership (CEP) mit neun alltagserprobten Wasserstoff- Fahrzeugen bei der EFV Dresden, 19./20.11. Presseinformation Berlin, Nov. 2007 9 mal emissionsfrei: Die Clean Energy Partnership (CEP) mit neun alltagserprobten Wasserstoff- Fahrzeugen bei der EFV Dresden, 19./20.11.2007 374.000 sicher gefahrene,

Mehr

Anforderungen und Nutzen elektrischer Busantriebe bei der SSB. Markus Wiedemann Stuttgarter Straßenbahnen AG 2.Fachkonferenz des BMVI

Anforderungen und Nutzen elektrischer Busantriebe bei der SSB. Markus Wiedemann Stuttgarter Straßenbahnen AG 2.Fachkonferenz des BMVI Anforderungen und Nutzen elektrischer Busantriebe bei der SSB Markus Wiedemann Stuttgarter Straßenbahnen AG 2.Fachkonferenz des BMVI Feinstaubbelastung Stuttgart Handelsblatt Nov. 2014 Handelsblatt 11.11.14

Mehr

Elektromobilität in Hessen: Zukunft schon heute erleben

Elektromobilität in Hessen: Zukunft schon heute erleben Hessische Landesregierung Elektromobilität in Hessen: Zukunft schon heute erleben www.strom-bewegt.hessen.de Hessen setzt auf Elektromobilität Vor dem Hintergrund der hohen Bedeutung von Mobilität für

Mehr

Erfahrungsbericht Hybridkraftwerk und Brennstoffzellenfahrzeug. Björn Wierskalla

Erfahrungsbericht Hybridkraftwerk und Brennstoffzellenfahrzeug. Björn Wierskalla Erfahrungsbericht Hybridkraftwerk und Brennstoffzellenfahrzeug Björn Wierskalla 19.03.2015 CO 2 Bilanz Warum Wasserstoff im Verkehrssektor? Typ: Kohlefaserverbundwerkstoff Speichervermögen: 4,2 kg gasförmiger

Mehr

Mercedes-Benz übergibt Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzelle an Kunden

Mercedes-Benz übergibt Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzelle an Kunden Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL Mercedes-Benz übergibt Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzelle an Kunden Presse-Information 27. Januar 2011 Berlin - Mercedes-Benz hat heute Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzelle

Mehr

Das Brennstoffzellen postauto Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt

Das Brennstoffzellen postauto Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt Das Brennstoffzellen postauto Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt Der Film über das Brennstoffzellenpostauto: www.postauto.ch, Webcode 10571 Mit der Unterstützung von Das Brennstoffzellenpostauto

Mehr

Der Citaro FuelCELL-Hybrid. Generation Zero-Emission

Der Citaro FuelCELL-Hybrid. Generation Zero-Emission Der Citaro FuelCELL-Hybrid Generation Zero-Emission Was können Sie von einem Mercedes-Benz erwarten? Mehr. Es gibt Busse. Und Mercedes-Benz Omnibusse. Im harten Wettbewerb von heute macht der Stern den

Mehr

Die Clean Energy Partnership (CEP)

Die Clean Energy Partnership (CEP) Presseinformation Berlin, 09.06.2007 Die Clean Energy Partnership (CEP) 250.000 sicher gefahrene Kilometer und 1700 problemlose Betankungen im vergangenen Jahr 2006 sprechen eine deutliche Sprache: Wasserstoff

Mehr

Ein guter Weg in die Zukunft

Ein guter Weg in die Zukunft Ein guter Weg in die Zukunft Moderne Hybrid-Antriebstechnik in Bussen der VAG www.vag.de Der Hybridantrieb Ökologie und Ökonomie im Stadtbus Im Januar 2012 wurde die VAG-Flotte um zwei neue Stadtbusse

Mehr

Technologische Zusammenarbeit

Technologische Zusammenarbeit Technik Technik: Pipistrel mit Brennstoffzelle am Flughafen Stuttgart Geschrieben 01. Okt 2016-14:23 Uhr Die HY4 ist weltweit das erste viersitzige Passagierflugzeug, das allein mit einem Wasserstoffbrennstoffzellen-BatterieSystem

Mehr

Dominik Borowski Referat G21 Elektromobilität Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Dominik Borowski Referat G21 Elektromobilität Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Dominik Borowski Referat G21 Elektromobilität Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Anforderungen an den Verkehrssektor der Zukunft Bezahlbarkeit Komfort und Sicherheit Vernetzung Unterstützung

Mehr

Willkommen in der Zukunft! Wasserstoff tanken. Mit Strom fahren.

Willkommen in der Zukunft! Wasserstoff tanken. Mit Strom fahren. Willkommen in der Zukunft! Wasserstoff tanken. Mit Strom fahren. Fortschritt tanken Sie bei Westfalen: für Mobilität heute und morgen. Mit Wasserstoff in die Zukunft Seit je fördert die Westfalen Gruppe

Mehr

Wasserstofftankstellen richtig auslegen und betreiben

Wasserstofftankstellen richtig auslegen und betreiben Wasserstofftankstellen richtig auslegen und betreiben Projekt H2BER Projektlaufzeit: Januar 2015 Dezember 2016 Auszug aus dem Projekt 03BV242 Dimensionierung von Wasserstofftankstellen für verschiedene

Mehr

Wasserstoff als Energieträger Wasserstoff (H 2. Hydrogen-Ansatz von Air Liquide) gewinnen zunehmend an Bedeutung. Durch diese Flexibilität kann H 2

Wasserstoff als Energieträger Wasserstoff (H 2. Hydrogen-Ansatz von Air Liquide) gewinnen zunehmend an Bedeutung. Durch diese Flexibilität kann H 2 Wasserstoff als Energieträger Wasserstoff ( ) ist, wie Strom auch, ein Energieträger und keine Energiequelle. Auf der Erdoberfläche ist es eines der häufigsten Elemente und ist nicht nur in Wasser, sondern

Mehr

Die Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs Wasserstoff

Die Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs Wasserstoff Die Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs Wasserstoff NABU-Konferenz: Wohin steuert der klimafreundliche LKW? Berlin 23. März 2017 NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie

Mehr

Der E-Bus als Obus ohne Oberleitung. ( Hybridomnibusse und weitere Zukunft)

Der E-Bus als Obus ohne Oberleitung. ( Hybridomnibusse und weitere Zukunft) 1 Der E-Bus als Obus ohne Oberleitung Der E-Bus ( Hybridomnibusse und weitere Zukunft) Der Oberleitungsbus Obus hatte früher in Dresden nur einen einzigen Elektromotor, der aber ein Doppelmotor mit doppelten

Mehr

Mobilität der Zukunft Die Strategie Hamburgs

Mobilität der Zukunft Die Strategie Hamburgs Mobilität der Zukunft Die Strategie Hamburgs Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit an der Universität Hamburg Heinrich Klingenberg, hysolutions GmbH 3.6.2016 Ab 2020 beschafft HOCHBAHN nur noch Busse mit

Mehr

WASSERSTOFFTANKSTELLE JETZT AUCH IN DER BODENSEE-REGION

WASSERSTOFFTANKSTELLE JETZT AUCH IN DER BODENSEE-REGION Gemeinsame Pressemitteilung WASSERSTOFFTANKSTELLE JETZT AUCH IN DER BODENSEE-REGION Shell Tankstelle in Geisingen versorgt ab sofort auch Brennstoffzellenfahrzeuge Standort erweitert Wasserstoffversorgungsnetz

Mehr

Brennstoffzellen-Busse: Die Verkehrsunternehmen ESWE Verkehr, MVG und traffiq stellen die Zukunft des emissionsfreien Nahverkehrs vor

Brennstoffzellen-Busse: Die Verkehrsunternehmen ESWE Verkehr, MVG und traffiq stellen die Zukunft des emissionsfreien Nahverkehrs vor Brennstoffzellen-Busse: Die Verkehrsunternehmen ESWE Verkehr, MVG und traffiq stellen die Zukunft des emissionsfreien Nahverkehrs vor 07.09.2016 Die Fahrgastzahlen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)

Mehr

Auf dem Weg zur Elektromobilität...denn die Liebe zum Erfinden höret nimmer auf.. Carl Benz. Piotrowski, Markteinführung Hybridbusse 2012

Auf dem Weg zur Elektromobilität...denn die Liebe zum Erfinden höret nimmer auf.. Carl Benz. Piotrowski, Markteinführung Hybridbusse 2012 Auf dem Weg zur Elektromobilität...denn die Liebe zum Erfinden höret nimmer auf.. Carl Benz Piotrowski, Markteinführung Hybridbusse 2012 Stufenweiser Übergang zur Öl-Unabhängigkeit Folie 2 Überblick von

Mehr

Wasserstoff-Infrastruktur

Wasserstoff-Infrastruktur Wasserstoff-Infrastruktur für eine nachhaltige Mobilität H 2 bewegt - Ulm 16.03.2016 Dr. Manuel C. Schaloske Manuel C. Schaloske, März 16 Drei Themenschwerpunkte der e-mobil BW Aufbau eines effizienten

Mehr

Elektromobilität Zukunftstechnologie heute

Elektromobilität Zukunftstechnologie heute Paralleler Plug-in- Hybrid Serieller Plug-in- Hybrid Batterieelektrisches Fahrzeug Brennstoffzellenfahrzeug FC H 2 FC H 2 Batterie Elektromotor/ Generator Brennstoffzelle Wasserstofftan k Elektromobile

Mehr

emissionsfrei Erfahrungsbericht Brennstoffzellenbusse Ein Résumé

emissionsfrei Erfahrungsbericht Brennstoffzellenbusse Ein Résumé emissionsfrei Erfahrungsbericht Brennstoffzellenbusse Ein Résumé Inhaltsverzeichnis Antriebsvarianten Wasserstoffmobilität ÖV in Europa Brennstoffzellenpostauto Wasserstofftankstelle Wasserstoffmobilität

Mehr

Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie in Deutschland Strategische Ziele der Bundesregierung

Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie in Deutschland Strategische Ziele der Bundesregierung Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie in Deutschland Strategische Ziele der Bundesregierung Wasserstoff- und Brennstoffzellen in Niedersachsen Salzgitter 07.06.2017 Thorsten Herbert Bereichsleiter

Mehr

Politik und Wirtschaft gemeinsam zum Leitanbieter

Politik und Wirtschaft gemeinsam zum Leitanbieter ÖPNV-Konferenz Dresden, 25./26.11.2013 Politik und Wirtschaft gemeinsam zum Leitanbieter Dr. Veit Steinle, Abteilungsleiter Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Förderung der Elektromobilität

Mehr

Leitfaden für Rettungskräfte

Leitfaden für Rettungskräfte Leitfaden für Rettungskräfte Omnibusse Auszug Hybridfahrzeuge - Ausgabe 2011 Inhalt Inhalt Inhalt 2 1 Impressum 3 1.1 Fragen und Anregungen 3 1.2 Rechtliche Hinweise 4 1.2.1 Urheberrecht 4 1.2.2 Produkte

Mehr

Clean Energy Partnership. Patrick Schnell Vorsitzender der CEP Jahreskonferenz Power to Gas,

Clean Energy Partnership. Patrick Schnell Vorsitzender der CEP Jahreskonferenz Power to Gas, Clean Energy Partnership Patrick Schnell Vorsitzender der CEP Jahreskonferenz Power to Gas, 02.07.2014 Public-Private-Partnership gegründet im Dez. 2002 als gemeinsame Initiative von Politik und Industrie

Mehr

Forschungsförderung des Bundesamtes für Energie BFE

Forschungsförderung des Bundesamtes für Energie BFE Das Brennstoffzellen-Postauto in Brugg aus verschiedenen Blickwinkeln Forschungsförderung des Bundesamtes für Energie BFE Dr. VÖV Fachtagung KTBB, Fribourg, 26.April 2012 Globales CO 2 -Problem VerschiedensteTechnologien

Mehr

Innovation Elektrobus 3. Dresdener Fachkonferenz

Innovation Elektrobus 3. Dresdener Fachkonferenz Innovation Elektrobus 3. Dresdener Fachkonferenz Markus Wiedemann, Steffen Raff 11.12.2015 Seite 1 Ganzheitliche Ansätze beim Bus Strategie Handlungsfelder Maßnahmen Ziel Ganzheitliche Bilanzierung: Life

Mehr

STARTEN WIR JETZT IN DIE ELEKTROMOBILE ZUKUNFT

STARTEN WIR JETZT IN DIE ELEKTROMOBILE ZUKUNFT STARTEN WIR JETZT IN DIE ELEKTROMOBILE ZUKUNFT Print kompensiert Id-Nr. 1327222 www.bvdm-online.de Editorial Elektromobilität Teil der Energiewende Elektromobilität ist mehr als der Austausch eines Antriebsstrangs,

Mehr

Konferenz f-cell / WORLD OF ENERGY SOLUTIONS 2013: Brennstoffzellen-Fahrzeuge erfolgreich auf den Markt bringen

Konferenz f-cell / WORLD OF ENERGY SOLUTIONS 2013: Brennstoffzellen-Fahrzeuge erfolgreich auf den Markt bringen Konferenz f-cell / WORLD OF ENERGY SOLUTIONS 2013: Brennstoffzellen-Fahrzeuge erfolgreich auf den Markt bringen Autohersteller schmieden internationale Allianzen, um schon bald Brennstoffzellen-Fahrzeuge

Mehr

3. inwiefern ihr Erkenntnisse über entsprechende Erprobungen in anderen Bundesländern bzw. in Europa vorliegen;

3. inwiefern ihr Erkenntnisse über entsprechende Erprobungen in anderen Bundesländern bzw. in Europa vorliegen; Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6459 05. 02. 2015 Antrag der Abg. Dr. Friedrich Bullinger u. a. FDP/DVP und Stellungnahme des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Elektromobilität

Mehr

TOTAL und Linde kooperieren bei Wasserstofftankstelle in Berlin-Mitte

TOTAL und Linde kooperieren bei Wasserstofftankstelle in Berlin-Mitte Anzufordern unter: TOTAL und Linde kooperieren bei Wasserstofftankstelle in Berlin-Mitte München/Berlin, 2. Februar 2011 Im Rahmen der Clean Energy Partnership (CEP) bauen die Partner TOTAL Deutschland

Mehr

Mit der B-Klasse F-CELL über Kilometer durch Eurasien

Mit der B-Klasse F-CELL über Kilometer durch Eurasien F-CELL World Drive startet auf letzten Streckenabschnitt Mit der B-Klasse F-CELL über 14.000 Kilometer durch Eurasien Presse-Information Datum: 27. April 2011 Von der Automobilmesse Auto Shanghai starteten

Mehr

Hannovers neuer Elektrobus DER SOLARIS URBINO 12 E

Hannovers neuer Elektrobus DER SOLARIS URBINO 12 E Hannovers neuer Elektrobus DER SOLARIS URBINO E Elektrobusse Testbetrieb im Linieneinsatz Lademast Der Lademast ist die Ladestation für die Elektrobusse. In dem Lademast sind die Ladehaube und die komplette

Mehr

MAN TGX und TGS. Leichter X-Lenker an der Hinterachse. X-Lenker aus hochfestem Sonderguss statt aus geschweißtem Stahl. Gewichtsvorteil von 23 kg

MAN TGX und TGS. Leichter X-Lenker an der Hinterachse. X-Lenker aus hochfestem Sonderguss statt aus geschweißtem Stahl. Gewichtsvorteil von 23 kg MAN TGX und TGS Leichter X-Lenker an der Hinterachse X-Lenker aus hochfestem Sonderguss statt aus geschweißtem Stahl Gewichtsvorteil von 23 kg Leichtere Hinterachsanbindung Gewichtsvorteil von 20 kg MAN

Mehr

WASSERSTOFF IM TANK SONNE IM HERZEN. Bringt mich weiter

WASSERSTOFF IM TANK SONNE IM HERZEN. Bringt mich weiter WASSERSTOFF IM TANK SONNE IM HERZEN Bringt mich weiter H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG Zeitgemäßes Fahren heißt heute: clean und smartnikolas Iwan, Geschäftsführer FAHREN MIT WASSERSTOFF Mobilität

Mehr

Mobilität im geschlossenen Wasserkreislauf. Jörg Ackermann Branchentag der Erdölvereinigung "Was tanken wir in Zukunft?" Zürich,

Mobilität im geschlossenen Wasserkreislauf. Jörg Ackermann Branchentag der Erdölvereinigung Was tanken wir in Zukunft? Zürich, Mobilität im geschlossenen Wasserkreislauf Jörg Ackermann Branchentag der Erdölvereinigung "Was tanken wir in Zukunft?" Zürich, 25.10.2017 Tanz auf vielen Hochzeiten 2 Audi-Chef: «Die konsequenteste Form

Mehr

emissionsfrei Brennstoffzellenpostauto. Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt 21.-22.05.2014 Fachtagung VÖV

emissionsfrei Brennstoffzellenpostauto. Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt 21.-22.05.2014 Fachtagung VÖV emissionsfrei Brennstoffzellenpostauto. Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt 21.-22.05.2014 Fachtagung VÖV Themen Antriebsvarianten CHIC Clean Hydrogen In European Cities Brennstoffzellenpostauto

Mehr

Hybrid - Natur bewusst fahren

Hybrid - Natur bewusst fahren Hybrid - Natur bewusst fahren Wir fahren Hybrid der Umwelt zuliebe Getriebe mit Elektromotor Akkumulatoren auf dem Dach Er ist schon seit Januar 2008 im Einsatz: Der erste BOGESTRA- Hybridbus war gleichzeitig

Mehr

Chancen der Elektromobilität im Stadtverkehr Peter Kudlicza

Chancen der Elektromobilität im Stadtverkehr Peter Kudlicza Chancen der Elektromobilität im Stadtverkehr Peter Kudlicza Fotos: Solaris Mitglieder Die GSV- eine Public-Private- Partnership- Gesellschaft (I) Ämter der Landesregierungen Verkehrs-bezogene Gesellschaften

Mehr

emissionsfrei Brennstoffzellenpostautos Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt 26.04.2012 Forum Fribourg

emissionsfrei Brennstoffzellenpostautos Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt 26.04.2012 Forum Fribourg emissionsfrei Brennstoffzellenpostautos Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt 26.04.2012 Forum Fribourg Das Brennstoffzellenpostauto Erfahrungen heute 1. Warum wollte PA mitmachen 2. Partner 3.

Mehr

Elektromobilität in Deutschland Inhaltliche Schwerpunkte der Förderprogramme des BMVI und aktuelle Förderaufrufe

Elektromobilität in Deutschland Inhaltliche Schwerpunkte der Förderprogramme des BMVI und aktuelle Förderaufrufe Elektromobilität in Deutschland Inhaltliche Schwerpunkte der Förderprogramme des BMVI und aktuelle Förderaufrufe 4. Fachkonferenz Elektromobilität München 22.02.2017 Oliver Braune Programmleiter Elektromobilität

Mehr

HYSUN 3000. die Sponsoren I das Team I der Test I die Strecke I die Wasserstofftechnik I die Idee

HYSUN 3000. die Sponsoren I das Team I der Test I die Strecke I die Wasserstofftechnik I die Idee Eine Fahrt über 3000 km mit dem effizientesten Wasserstofffahrzeug der Welt von Valencia bis nach Berlin! Das Fahrzeug Effizienz: (BZ) 60 % cw-wert 0,15 Gewicht (leer) 120 kg Höchstgeschwindigkeit 100

Mehr

Bedeutung der Elektromobilität für Deutschland

Bedeutung der Elektromobilität für Deutschland Abschlusskonferenz des Projektes Berlin elektromobil BeMobility 2.0 20. März 2014 Bedeutung der Elektromobilität für Deutschland Dr. Christian Schlosser, Referat UI43, Innovationen für nachhaltige Mobilität,Elektromobilität

Mehr

WASSERSTOFF TANKEN AB HEUTE IN ULM MÖGLICH

WASSERSTOFF TANKEN AB HEUTE IN ULM MÖGLICH Gemeinsame Pressemitteilung WASSERSTOFF TANKEN AB HEUTE IN ULM MÖGLICH Daimler, Linde und Total setzen Wasserstoff-Infrastrukturausbau fort Bereits 21 öffentliche Wasserstoff-Tankstellen bundesweit, sieben

Mehr

H 2 Mobility - Gemeinsame Initiative führender Industrieunternehmen zum Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland

H 2 Mobility - Gemeinsame Initiative führender Industrieunternehmen zum Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland H 2 Mobility - Gemeinsame Initiative führender Industrieunternehmen zum Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland Führende Industrieunternehmen verständigen sich über Aufbauplan einer flächendeckenden

Mehr

Status zu Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie weltweit und in Deutschland

Status zu Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie weltweit und in Deutschland Status zu Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie weltweit und in Deutschland Austausch zum Themenkomplex Wasserstoff Rostock 18.07.2017 Johannes Daum Programmleiter Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie

Mehr

Innovative Technologien und Lösungen für elektrische Busse Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten.

Innovative Technologien und Lösungen für elektrische Busse Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. UITP Pressekonferenz, Wien Andreas Laske Innovative Technologien und Lösungen für elektrische Busse Seit mehr als 120 Jahren ist Siemens ein Pionier für innovative Antriebstechnologien Elektrischer Zug

Mehr

Hybridfahrzeuge Technik im Dialog

Hybridfahrzeuge Technik im Dialog Hybridfahrzeuge Technik im Dialog Bildungsakademie Handwerkskammer Stuttgart 30. Sept. 2010 Prof. Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Karl E. Noreikat Mobilität ein Grundbedürfnis der Menschheit! 1. Einleitung 2. Anforderungen

Mehr

Wasserstoff und Brennstoffzelle im Schienenverkehr

Wasserstoff und Brennstoffzelle im Schienenverkehr Wasserstoff und Brennstoffzelle im Schienenverkehr Michael Ritter 13.12.2016 Klares politisches Ziel zur Reduktion von CO 2 unser Sektor kann Vorreiter sein! Pariser Klimaabkommen in Kraft "Das ist eine

Mehr

Die Hybridbusse der Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH. Die Hybridbusse der Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH

Die Hybridbusse der Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH. Die Hybridbusse der Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH Die Hybridbusse der Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH Agenda Hybridbusflotte und Technische Daten Erstzulassung und Erster Einsatztag Einsatzgebiete der Hybridbusse Hybridbusse im praktischen Einsatz Bildershow

Mehr

Lion s City Hybrid. Ökologie und Ökonomie im Stadtbus.

Lion s City Hybrid. Ökologie und Ökonomie im Stadtbus. D 112.487/d bv 010310 Printed in Germany Text und Abbildungen unverbindlich. Änderungen, bedingt durch den technischen Fortschritt, vorbehalten. MAN Nutzfahrzeuge Gruppe Postfach 50 06 20 D-80976 München

Mehr

Bedeutung der Elektromobilität t in der Kraftstoffstrategie der Bundesregierung. Konferenz Elektromobilität in NRW am 24.

Bedeutung der Elektromobilität t in der Kraftstoffstrategie der Bundesregierung. Konferenz Elektromobilität in NRW am 24. Bedeutung der Elektromobilität t in der Kraftstoffstrategie der Bundesregierung Konferenz Elektromobilität in NRW am 24. Februar 2009 Die Kraftstoffstrategie der Bundesregierung Ziele Verringerung der

Mehr

Wir verbinden Mobilität und Zukunft.

Wir verbinden Mobilität und Zukunft. Wir verbinden Mobilität und Zukunft. www.eswe-verkehr-verbindet.de Wiesbaden Landeshauptstadt auf Wachstumskurs. Immer mehr Menschen möchten in Metropolregionen wohnen, in denen sie Bildung, Arbeit und

Mehr

Welche Brennstoffzellen-Autos existieren bislang?

Welche Brennstoffzellen-Autos existieren bislang? Brennstoffzellen-Auto / Wasserstoff-Auto Die Wasserstofftechnik bzw. Brennstoffzellen-Technik gilt als die Zukunftstechnologie des 21. Jahrhunderts. Die Zukunft besteht aus Autos, Bussen und sonstigen

Mehr

Elektromobilität heute Im ÖPNV alltäglich. Reiner Fäthe Projektsteuerung Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB AG) Wir bewegen Dresden.

Elektromobilität heute Im ÖPNV alltäglich. Reiner Fäthe Projektsteuerung Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB AG) Wir bewegen Dresden. Elektromobilität heute Im ÖPNV alltäglich Reiner Fäthe Projektsteuerung Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB AG) Die DVB befindet sich auf dem Weg zum Elektrobus und damit auf dem Weg der Ablösung des Öls

Mehr

NEUE TOTAL WASSERSTOFFTANKSTELLE IN KARLSRUHE VERBINDET MOBILITÄT MIT ERNEUERBARER ENERGIE

NEUE TOTAL WASSERSTOFFTANKSTELLE IN KARLSRUHE VERBINDET MOBILITÄT MIT ERNEUERBARER ENERGIE Gemeinsame Pressemitteilung NEUE TOTAL WASSERSTOFFTANKSTELLE IN KARLSRUHE VERBINDET MOBILITÄT MIT ERNEUERBARER ENERGIE Deutsches Wasserstoff(H 2 )-Tankstellennetz wächst auf 33 Standorte Daimler, Linde

Mehr

Presseinformation Nr. 12/2016

Presseinformation Nr. 12/2016 Presseinformation Nr. 12/2016 Ohne Brennstoffzellen wird es nicht gehen! Großes Interesse beim e-mobil BW Werkstattgespräch Die Vision von der Brennstoffzelle in Nürtingen 24.11.2016 Das mit mehr als 100

Mehr

FUSO Eine Marke im Daimler-Konzern. GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid.

FUSO Eine Marke im Daimler-Konzern. GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid. FUSO Eine Marke im Daimler-Konzern GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid. DAS REINSTE SPARVERGNÜGEN. DER CANTER ECO HYBRID. Wer täglich alles gibt, der verdient ein Fahrzeug, das immer mitzieht einen,

Mehr

Lars Brüggemann Der E-Gelenkbus bei der VHH in Hamburg

Lars Brüggemann Der E-Gelenkbus bei der VHH in Hamburg Lars Brüggemann Der E-Gelenkbus bei der VHH in Hamburg www.larsbrueggemann.de Lars Brüggemann Der E-Gelenkbus bei der VHH in Hamburg Impressum 201 8 Lars Brüggemann www.larsbrueggemann.de Alle Rechte

Mehr

Entwicklung der Elektromobilität im öffentlichen Nahverkehr in Salzgitter

Entwicklung der Elektromobilität im öffentlichen Nahverkehr in Salzgitter Entwicklung der Elektromobilität im öffentlichen Nahverkehr in Salzgitter E-mobil in Beruf und Freizeit Aktionstag in Salzgitter 22.09.2016 Foto: Sileo Inhalt Verfügbare Antriebssysteme / Kraftstoffe für

Mehr

Wasserstoff für Linienbusse und Pkw-Flotten

Wasserstoff für Linienbusse und Pkw-Flotten Wasserstoff für Linienbusse und Pkw-Flotten Symposium Brennstoffzellen-Elektromobilität im Schienenverkehr ; Berlin, 10. Februar 2016 Heinrich Klingenberg, hysolutions GmbH Inhalt Ziele und Anforderungen

Mehr

emissionsfrei Brennstoffzellenpostauto. Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt 15.05.2013 Vorstellung Projekt

emissionsfrei Brennstoffzellenpostauto. Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt 15.05.2013 Vorstellung Projekt emissionsfrei Brennstoffzellenpostauto. Ein emissionsfreier Antrieb für unsere Umwelt 15.05.2013 Vorstellung Projekt PostAuto in Zahlen 2 Ökologisch nachhaltige Mobilität Heutige Flotte: neue treibstoffsparende

Mehr

Nationales Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellen- Technologie (NIP) in Deutschland

Nationales Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellen- Technologie (NIP) in Deutschland Nationales Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellen- Technologie (NIP) in Deutschland Dr. Klaus Bonhoff Wasserstoff und Brennstoffzellen-Projekte, F&E-Institutionen, Firmenstrategien und technologiepolitische

Mehr

Aktuelle Entwicklungen bei Wasserstoff- Brennstoffzellen-Zügen

Aktuelle Entwicklungen bei Wasserstoff- Brennstoffzellen-Zügen Treffen Elektromobilität in Mecklenburg-Vorpommern Schwerin 07. Dezember 2016 Aktuelle Entwicklungen bei Wasserstoff- Brennstoffzellen-Zügen Lutz Reichelt Ulrich Bünger Patrick Schmidt LBST Ludwig-Bölkow-Systemtechnik

Mehr

Hocheffizienter getriebeloser Direktantrieb für Elektrobusse Dr. Sascha Klett, Leitung Technik

Hocheffizienter getriebeloser Direktantrieb für Elektrobusse Dr. Sascha Klett, Leitung Technik Hocheffizienter getriebeloser Direktantrieb für Elektrobusse Dr. Sascha Klett, Leitung Technik Inhalt [1] Vorstellung ZIEHL-ABEGG [2] Aufbau ZAwheel [3] Fahrdaten & Performance [4] Retrofit [5] Zusammenfassung

Mehr

Olaf Scholz startet bei Mercedes- Benz Hamburg die weltweit erste Brennstoffzelle eines Autohauses

Olaf Scholz startet bei Mercedes- Benz Hamburg die weltweit erste Brennstoffzelle eines Autohauses Olaf Scholz startet bei Mercedes- Benz Hamburg die weltweit erste Brennstoffzelle eines Autohauses Presseinformation Datum: 22. August 2012 Olaf Scholz startet die weltweit erste stationäre Brennstoffzelle

Mehr

2008: Verantwortung erfahren

2008: Verantwortung erfahren 2008: Verantwortung erfahren Dipl. Ing. Jürgen J Keller Geschäftsf ftsführer General Motors Austria GmbH Graz, 18. Dezember 2007 Einleitung Allgemeines Bewusstsein für Umwelt(schutz) wächst EU-Richtlinien

Mehr

E N E R G I E N E W S L E T T E R

E N E R G I E N E W S L E T T E R E N E R G I E N E W S L E T T E R WASSERSTOFF, BRENNSTOFFZELLE + ELEKTROMOBILITÄT SSB ist neuer Partner der Clean Energy Partnership Brennstoffzellenbusse für Stuttgart 2 Offizielle Inbetriebnahme Anfang

Mehr

Deutschland auf dem Weg zum Leitmarkt und Leitanbieter Elektromobilität

Deutschland auf dem Weg zum Leitmarkt und Leitanbieter Elektromobilität Deutschland auf dem Weg zum Leitmarkt und Leitanbieter Elektromobilität Dr. Veit Steinle Leiter der Abteilung Umweltpolitik und Infrastruktur, Grundsatzfragen des Ressorts Finanzierung und Programme Programme

Mehr

Werften, Reeder und Bund starten großangelegtes Demonstrationsprojekt

Werften, Reeder und Bund starten großangelegtes Demonstrationsprojekt Nationales Innovationsprogramm Brennstoffzellen im maritimen Einsatz Werften, Reeder und Bund starten großangelegtes Demonstrationsprojekt Warnemünde / Berlin / Hamburg, 1.7.2009 Am 1. Juli 2009 gibt die

Mehr

Chancen und Herausforderungen des urbanen Wirtschaftsverkehrs

Chancen und Herausforderungen des urbanen Wirtschaftsverkehrs Chancen und Herausforderungen des urbanen Wirtschaftsverkehrs NOW Workshop urbaner Wirtschaftsverkehr Herausforderungen, Chancen und Perspektiven H 2 Energy AG Berlin, 18. Oktober, 2017 Seite 1 Die Dekarbonisierung

Mehr

Neue Elektro-Busse für Frankfurt Minister AlWazir übergibt Oberbürgermeister Feldmann

Neue Elektro-Busse für Frankfurt Minister AlWazir übergibt Oberbürgermeister Feldmann Presse-Information 06. September 2017 Neue Elektro-Busse für Frankfurt Minister AlWazir übergibt Oberbürgermeister Feldmann Förderbescheid Das Land Hessen fördert den Kauf von fünf Elektro-Bussen durch

Mehr

Neue Elektro-Busse für Frankfurt Minister Al- Wazir übergibt Oberbürgermeister Feldmann Förderbescheid

Neue Elektro-Busse für Frankfurt Minister Al- Wazir übergibt Oberbürgermeister Feldmann Förderbescheid Presse-Information 06. September 2017 Neue Elektro-Busse für Frankfurt Minister Al- Wazir übergibt Oberbürgermeister Feldmann Förderbescheid Das Land Hessen fördert den Kauf von fünf Elektro-Bussen durch

Mehr

Neue Elektro-Busse für Frankfurt Minister Al- Wazir übergibt Oberbürgermeister Feldmann Förderbescheid

Neue Elektro-Busse für Frankfurt Minister Al- Wazir übergibt Oberbürgermeister Feldmann Förderbescheid Presse-Information 06. September 2017 Neue Elektro-Busse für Frankfurt Minister Al- Wazir übergibt Oberbürgermeister Feldmann Förderbescheid Das Land Hessen fördert den Kauf von fünf Elektro-Bussen durch

Mehr

www.world-of-energy-solutions.de GEBÜNDELTE POWER FÜR DIE ENERGIEZUKUNFT. Dabei sein ist Pflicht! Noch ist nicht klar, wie der Weg in die Energiezukunft genau aussieht. Fahren wir in Zukunft mit Brennstoffzelle,

Mehr

Alternative Antriebskonzepte

Alternative Antriebskonzepte Alternative Antriebskonzepte Ein Beobachtungsbericht von der bauma 2010 Franziska Peisker, Tim Bögel Technische Universität Dresden tu-dresden.de/bft Ein nachhaltiger Ressourceneinsatz sowie umweltschonende

Mehr

Brennstoffzellen Range Extender für Nutzfahrzeuge - HyRange. Berlin, 01./ Sebastian Goldner Proton Motor Fuel Cell GmbH Head of Sales

Brennstoffzellen Range Extender für Nutzfahrzeuge - HyRange. Berlin, 01./ Sebastian Goldner Proton Motor Fuel Cell GmbH Head of Sales Brennstoffzellen Range Extender für Nutzfahrzeuge - HyRange Berlin, 01./02.06.2015 Sebastian Goldner Proton Motor Fuel Cell GmbH Head of Sales Überblick Vorhaben: Brennstoffzellen Range Extender für Nutzfahrzeuge

Mehr

Wasserstoff aus erneuerbaren Quellen könnte uns als Energieträger aus der Abhängigkeit von Öl, Gas

Wasserstoff aus erneuerbaren Quellen könnte uns als Energieträger aus der Abhängigkeit von Öl, Gas Medienmitteilung Dübendorf, St. Gallen, Thun, 29. Mai 2012 Wasserstoff als Treibstoff Mobil ohne Abgase Wasserstoff aus erneuerbaren Quellen könnte uns als Energieträger aus der Abhängigkeit von Öl, Gas

Mehr

IST. Wasserstoff-Demonstrationprojekt der Clean Energy Partnership. Irina Hartmann. IST Volume 3, Issue 8 (2011) ISSN

IST. Wasserstoff-Demonstrationprojekt der Clean Energy Partnership. Irina Hartmann. IST Volume 3, Issue 8 (2011) ISSN Fallstudienreihe IST Innovation, Servicedienstleistungen und Technologie Case Studies on Innovation, Services and Technology Wasserstoff-Demonstrationprojekt der Clean Energy Partnership Irina Hartmann

Mehr

Brennstoffzellen Range Extender für batterie-elektrische Nutzfahrzeuge. Wasserstoffkonferenz Graz,

Brennstoffzellen Range Extender für batterie-elektrische Nutzfahrzeuge. Wasserstoffkonferenz Graz, Brennstoffzellen Range Extender für batterie-elektrische Nutzfahrzeuge Wasserstoffkonferenz Graz, 27.09.2012 Das Unternehmen Proton Motor Proton Motor Fuel Cell GmbH ist ein führender Anbieter von Brennstoffzellen

Mehr

Elena stellt elektrisch zu: Zustellfahrzeug von DPD zum Plug-in-Hybrid umgerüstet

Elena stellt elektrisch zu: Zustellfahrzeug von DPD zum Plug-in-Hybrid umgerüstet Elena stellt elektrisch zu: Zustellfahrzeug von DPD zum Plug-in-Hybrid umgerüstet Nachrüstsatz eines regionalen Entwickler-Konsortiums macht herkömmlichen Sprinter von Mercedes-Benz elektrisch Wirtschaftlich

Mehr

Der E-Faktor im Münchner Nahverkehr

Der E-Faktor im Münchner Nahverkehr Der E-Faktor im Münchner Nahverkehr SWM/MVG beim e-monday am 20.07.2015 Alexandra Braun Stadtwerke München GmbH, Unternehmensbereich Verkehr Bereich Strategische Planungsprojekte, Projektmanagerin Elektromobilität

Mehr

Demonstrationsbetrieb BZ-Flurförderfahrzeuge Mercedes-Benz Werk Düsseldorf

Demonstrationsbetrieb BZ-Flurförderfahrzeuge Mercedes-Benz Werk Düsseldorf Demonstrationsbetrieb BZ-Flurförderfahrzeuge Mercedes-Benz Werk Düsseldorf Berlin I Dipl.-Ing. Wolfgang Radtke Matthias Kromm Mercedes-Benz Werk Düsseldorf Überblick Projektinhalt: Budget: Erprobung und

Mehr

Der Kraftstoff der Zukunft Wasserstoff & Elektrizität

Der Kraftstoff der Zukunft Wasserstoff & Elektrizität Der Kraftstoff der Zukunft Wasserstoff & Elektrizität Dr. Ulrich Eberle Hydrogen & Fuel Cell Research Strategy GM Fuel Cell Activities Adam Opel GmbH Konferenz Zukunft der Automobilindustrie II Friedrich-Ebert-Stiftung,

Mehr

Technische Daten. Der neue BMW i3.

Technische Daten. Der neue BMW i3. Seite 1 Technische Daten. Der neue BMW i3. Karosserie Bauart BMW i3 CFK Passagierzelle, Aluminium Chassis BMW i3 mit Range Extender Türen / Sitzplätze 5 / 4 5 / 4 Länge mm 4011 4011 Breite mm 1775 1775

Mehr

Elektromobilität in Hessen Zukunft schon heute erleben

Elektromobilität in Hessen Zukunft schon heute erleben Elektromobilität in Hessen Zukunft schon heute erleben www.strom-bewegt.hessen.de Hessen setzt auf Elektromobilität Vor dem Hintergrund der überaus großen Bedeutung von Mobilität für Hessen hat die Landesregierung

Mehr

Hybrid: Architektur Baukasten für die Mobilität der Zukunft

Hybrid: Architektur Baukasten für die Mobilität der Zukunft Hybrid: Architektur Baukasten für die Mobilität der Zukunft Toyota Deutschland GmbH Dirk Breuer Pressesprecher Technik Nichts ist unmöglich. Toyota. Europa Zahlen 2010 781.157 Fahrzeuge 30.411 davon Lexus

Mehr

Saubere Mobilität mit Wasserstoff und Brennstoffzelle

Saubere Mobilität mit Wasserstoff und Brennstoffzelle Saubere Mobilität mit Wasserstoff und Brennstoffzelle Ergebniskonferenz des NIP 14. 15. Dezember 2016 Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Invalidenstraße 44 10115 Berlin Programm Mittwoch,

Mehr

Medienanalyse Brennstoffzelle

Medienanalyse Brennstoffzelle Medienanalyse Brennstoffzelle Entwicklung der Frequenz der Artikel zum Thema Brennstoffzelle im Jahr 2009 40 30 20 10 Artikel zum Thema Brennstoffzelle 0 J F M A M J J A S O : Recherchezeitraum: 01.01.2009

Mehr

Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom???

Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom??? Biodiesel? Wasserstoff?? Solarstrom??? Welcher alternative Energieträger macht uns nachhaltig mobil? Roland Wengenmayr 1 Kernreaktor und Gasturbine 2 Atmosphäre: 1000 km hoch 3 Atmosphäre: 1000 km hoch

Mehr

Presseinformation Nr. 02/2014

Presseinformation Nr. 02/2014 Presseinformation Nr. 02/2014 Hannover Messe - MobiliTec: Badenwürttembergische Aussteller mit großer Präsenz Rund 30 Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand von e-mobil BW, Baden-Württemberg International

Mehr

CNG oder emobility Alternativen für München?

CNG oder emobility Alternativen für München? CNG oder emobility Alternativen für München? Smart Mobility Stefan Sahlmann MAN Truck & Bus AG IHK München 06.07.17 Markt im Wandel Stadtbusmarkt Treiber nach effizienten und alternativen Antriebslösungen

Mehr

Verhandlungsführung & Präsentationstechnik. Thema: Konzeptanalyse Elektro- und Hybridautos. Von Dimitrios Tsagoudis

Verhandlungsführung & Präsentationstechnik. Thema: Konzeptanalyse Elektro- und Hybridautos. Von Dimitrios Tsagoudis Verhandlungsführung & Präsentationstechnik Thema: Konzeptanalyse Elektro- und Hybridautos Von Dimitrios Tsagoudis Alternative Technologien Warum gibt es diesen Trend? Ressourcenschonung (Verbrauchs- &

Mehr